merkelEine bessere Werbung für die kommenden PEGIDA-Demonstrationen hätte Merkel mit ihrer Neujahrsansprache gar nicht machen können: Sie behauptete völlig wahrheitswidrig, die PEGIDA-Demonstranten würden andere Menschen „wegen ihrer Hautfarbe oder Religion“ ausschließen. Sie nötigte die Bürger auch noch, den Aufrufen zu solchen Demonstrationen nicht zu folgen, denn in den Herzen der Organisatoren seien „Vorurteile, Kälte und Hass“. Jetzt dürfte sich der Zulauf zu den Montags-Veranstaltungen aus Trotz über diesen dreisten Bevormundungsversuch erst Recht verstärken.

(Von Michael Stürzenberger)

Bevor Merkel den klar denkenden Bürgern bei den PEGIDA-Demonstrationen in absurder Weise „Hass“ zu unterstellen, hätte sie in ihrer skurrilen Ansprache besser mal ihr moslemisches Schutz-Klientel erwähnen sollen, das auf deutschen Straßen im vergangenen Jahr ungesühnt „Juden ins Gas“ skandieren durfte. Aber so etwas fällt bei der „Zonenwachtel“, wie sie hie und da auch genannt wird, wohl unter den Teppich der politischen Korrektheit.

Die Arroganz der Macht und Ignoranz gegenüber den Problemen wird dieser Bundeskanzlerin im Jahr 2015 mit Sicherheit größte Schwierigkeiten bescheren. Wer sein Volk so knallhart anlügt, wer die unzweifelhaft stattfindende Islamisierung verleugnet und den massenhaften Asylmissbrauch durch unkontrolliert bei uns einfallende Ströme von Wirtschaftsflüchtlingen, die nicht selten bei uns kriminell in Erscheinung treten und vielfach kulturell inkompatibel sind, als „Bereicherung“ verkauft, verhöhnt den Eid, den man als Bundeskanzler zum Wohle für das deutsche Volk zu schwören hat.

Es war eine regelrechte Frechheit, die den Bürgern gestern Abend über den Zwangsgebühr-finanzierten Staatsfunk DDR 1 ARD und DDR 2 ZDF zugemutet wurde. Das Video wurde bei YouTube u.a. von „tagesschau“ – inoffizieller Nachrichtenkanal“ hochgeladen. Die PEGIDA-Passage beginnt bei Minute 4:

Auch auf Livingscoop ist das Video bereits aufgetaucht:

Aus unserem Nachbarland Schweiz kommt klare Kritik an den Merkelschen Auswürfen, beispielsweise vom Schweiz Magazin:

Die Kanzlerin wendet sich in ihrer Silvesteransprache an das Volk, das ihr längst den Rücken zugekehrt hat und verurteilt scharf die neue Volksbewegung, die mittlerweile Millionen Anhänger hat. Merkel zeigt bei ihrer Ansprache, die eine mittelmässige Ansammlung konturloser Nichtstandpunkte ist, einen erschreckenden Hochmut und eine unglaubliche Arroganz gegenüber dem Souverän, dem sie untersteht.

Die deutsche Kanzlerin Angela Merkel verurteilt in dem vorab veröffentlichten Text die Proteste der Volksbewegung die sie nur vom Hörensagen kennt. Die Kanzlerin empfiehlt, dass niemand sich denen anschliessen sollte die direkte Demokratie, den Kampf gegen die zunehmende Armut und die Arbeitslosigkeit, die Anwendung bestehender Gesetze, die schonungslose Aufklärung des NSA-Skandals und ein Ende der friedensgefährdenden Kriegstreiberei gegen Russland fordern. Merkel ruft die Deutschen auf: „Folgen Sie denen nicht!“ (..)

In den Herzen der mittlweile Millionen Anhänger dieser neuen Volksbewegung der Deutschen, seien zu oft „Vorurteile, Kälte und Hass“, so Merkel. Diese Aussage würde jedoch wohl eher für die meisten Deutschen die Gefühle beschreiben, welche die Regierenden in Berlin gegenüber dem Volk immer deutlicher zeigen.

In Deutschland gibt es bisher nur eine einzige kritische Stimme in Form von AfD-Vize Alexander Gauland, wie der SPIEGEL berichtet:

Über Merkel sagte er an diesem Mittwoch: „Sie verurteilt Menschen von oben herab, die sie gar nicht kennt.“ Die Kritik der Kanzlerin an den Kundgebungen werde der Protestbewegung noch mehr Zulauf als bisher bescheren, so der AfD-Politiker.

Merkel sagt in ihrer Rede für den Silvesterabend, deren Text vorab verbreitet wurde, über Pegida, ohne den Namen der Bewegung ausdrücklich zu nennen: „Heute rufen manche montags wieder ‚Wir sind das Volk‘. Aber tatsächlich meinen sie: Ihr gehört nicht dazu – wegen eurer Hautfarbe oder eurer Religion.“

Zu dem idiotischen Merkel-Vorwurf bezüglich der vermeintlichen Ausgrenzung von Menschen mit anderer „Hautfarbe“ reicht dieses Foto aus Dresden zum Widerlegen:

pegida-2

Aber auch innerhalb der AfD ist die Haltung zu PEGIDA keineswegs einheitlich, wie aus den Äußerungen von Olaf Henkel, ebenfalls AfD-Vize, zu entnehmen ist:

Gaulands Pro-Pegida-Kurs ist in der eigenen Partei durchaus umstritten. Offen hatte dieser zuletzt gesagt: „Wir sind die natürlichen Verbündeten dieser Bewegung.“ Das sieht Hans-Olaf Henkel, ebenfalls AfD-Vize, anders. Er warnt ausdrücklich vor einer Zusammenarbeit mit Pegida. „Wir sollten uns tunlichst von dieser Bewegung fernhalten“, sagte er dem SPIEGEL. Rechtspopulistische Ausfälle von Demonstranten könnten sonst schnell auf die Partei zurückfallen. Vor allem vom Besuch Gaulands in Dresden war Henkel alles andere als begeistert: „Wieso muss man extra aus Brandenburg anreisen, um diese Truppe zu sehen?“

Bei den etablierten Parteien scheint es wie zu DDR-Zeiten nur zustimmendes Klatschvolk zu geben, wie ebenfalls im SPIEGEL zu lesen ist:

Der politische Gegner springt ihr bei: Die Opposition im Bundestag hat die scharfe Kritik von Kanzlerin Angela Merkel (CDU) an der Anti-Islam-Bewegung Pegida einhellig begrüßt. (..)

Der innenpolitische Sprecher der Grünen, Volker Beck, verteidigte die Kanzlerin gegen die Kritik des AfD-Politikers. Er sagte, mit seinem Angriff auf Merkel habe Gauland „seine Maske fallen lassen und das wahre Gesicht der AfD offenbart“. Unter den Pegida-Demonstranten seien Holocaust-Verharmloser, obskure Persönlichkeiten und Kader rechtsextremer Gruppen.

Grüne und Linke forderten die Kanzlerin auf, den deutlichen Worten in ihrer Ansprache nun auch Taten folgen zu lassen. „Frau Merkel sollte nicht nur in ihrer Neujahrsansprache mal klare Kante zeigen, sondern auch im Parlament und in ihrer täglichen Politik. Regieren statt präsidieren, mehr Klarheit statt Nebel – das wäre für Frau Merkel doch ein guter Vorsatz für 2015“, sagte die Vorsitzende der Grünen-Bundestagsfraktion, Katrin Göring-Eckardt.

Es sei richtig, dass die Kanzlerin und CDU-Chefin vor der Anti-Islam-Bewegung gewarnt und zu mehr Menschlichkeit im Umgang mit Flüchtlingen aufgerufen habe. Dazu passe aber nicht die Ankündigung der Schwesterpartei CSU, Abschiebungen künftig zu beschleunigen. Bayerns Innenminister Joachim Herrmann hatte im „Münchner Merkur“ angekündigt, er wolle dafür sorgen, dass abgelehnte Asylbewerber künftig schneller in ihre Heimatländer zurückkehren.

Der stellvertretende Vorsitzende der Linksfraktion, Jan Korte, sagte, Merkels Abgrenzung von Pegida sei „begrüßenswert“.

Immerhin, die CSU kündigt schnellere Abschiebungen von abgelehnten Asylbewerbern an. Dazu müsste sich aber erst einmal die großzügige Duldung dieser Asylmissbraucher ändern. Angesichts des Linksrucks in der Parteienlandschaft sehnt man sich nach den Zeiten eines Franz Josef Strauß, der schon 1986 vor der Rotgrünisierung unseres Landes warnte:

Aber leider ist eine solch klare Haltung selbst bei seiner eigenen Partei heutzutage kaum mehr zu erkennen. Doch das Volk scheint langsam aufzuwachen, wie der FOCUS heute meldet:

Kanzlerin Merkel positionierte sich in ihrer Neujahrsansprache klar gegen die Protestzüge der Islamkritiker. Eine Umfrage zeigt nun, dass sie damit fast ein Drittel der Deutschen gegen sich hat.

29 Prozent der Deutschen meinen, der Islam habe auf das Leben in diesem Land einen so großen Einfluss, dass Protestmärsche wie die Pegida-Montagsdemos in Dresden gerechtfertigt seien. Dieser Auffassung sind nach einer Forsa-Umfrage für das Magazin „Stern“ mit 71 Prozent vor allem die Sympathisanten der rechtspopulistischen AfD. Forsa-Chef Manfred Güllner: „Dieser Befund bestätigt einmal mehr, dass die Anhänger der AfD keinesfalls die Mitte der Gesellschaft repräsentieren, sondern eine Randgruppe mit klarer fremdenfeindlicher Tendenz sind.“ 67 Prozent der Bundesbürger finden, dass die Gefahr einer Islamisierung Deutschlands übertrieben dargestellt werde

13 Prozent aller Befragten würden sich gegebenenfalls an Protestmärschen gegen eine Islamisierung Deutschlands beteiligen, wenn sie in der Nähe ihres Wohnorts stattfänden. Die größte Bereitschaft, an solchen Demonstrationen teilzunehmen, findet sich unter den Anhängern der AfD (45 Prozent) und der Linken (26 Prozent).

Erstaunlich, dass die Anhänger der Linken auch auf das Problem aufmerksam werden. Und die Zahlen der PEGIDA-Demonstranten werden im neuen Jahr nach oben schnellen, denn durch die Flutung unseres Landes mit weiteren 230.000 „Flüchtlingen“ dürften sich die Zustände hierzulande merklich verschlimmern..

image_pdfimage_print

 

182 KOMMENTARE

  1. Wer hat den die Reden fuer Merkel und Gauck geschrieben? Selbst haben die das wohl nicht zustande gebracht!
    Die plappern ja eh nur was man ihnen beauftragt zu sagen!

  2. Jetzt erst Recht:

    Ja! zur deutschen Freiheits- und Demokratiebewegung.
    Nein! zu den Altparteien und ihrem Lügenapparat.

    WIR SIND DAS VOLK! Wir wollen ein neues – und diesmal richtiges – 89/90.

    Dank der Altparteien sind unsere Renten ohnehin verspielt und wir müssen uns im Alter aus der Mülltonne ernähren oder gleich die Aktion „Gnadentod“ – dann wohl staatlich propagiert – wählen.

  3. Gegen 4:20 sagt sie bezogen auf Pegida (ohne das kommende Unwort beim Namen zu nennen) „…denn zu oft sind Vorurteile, ist Kälte, ja sogar Hassss in deren Herzen…“ (diese Passage wurde bereits gestern vorab mehrfach in den SWR-Radionachrichten gebracht).

    Man achte darauf, wie die Frau das Wort „Hass“ auspricht – mit soviel Hass und Verachtung, ja Eiseskälte in der Stimme, da schauderts einem. Das ist quasi das akustische Pendant zu der berühmten älteren Szene, wo sie mit dem Ausdruck der Verachtung eine Deutschland-Flagge in die Ecke schmeißt.

  4. Frau Merkel, anstatt Pegida`s Anliegen unwahrheitsgemäß darzustellen, hätte ich mir bei Ihren Jahresrückblick eher gewünscht, wie schlimm Sie es fanden, dass auf Deutschlands Strassen „Juden ins Gas“ gerufen wurde.
    Ihr Schweigen und kritisieren von Pegida, ermutigt doch geradezu türkische Rechtsradikale und AKP Symphatisanten (Nieder mit Israel).

    Wie wollen Sie umgehen, mit dem von Ihnen zitierten Kurden, wenn er froh ist, dass seine Kinder in Freiheit aufwachsen aber „Nieder mit Israel“ ruft!

    Insbesondere die Demonstrationen gegen Israel haben gezeigt, das viele muslimische Bürger nicht die Interessen der deutschen Bevölkerung vertreten.
    Was wollen Sie dagegen tun ?

    Nur Schweigen !

  5. Grüne und Linke forderten die Kanzlerin auf, den deutlichen Worten in ihrer Ansprache nun auch Taten folgen zu lassen.

    Was damit gemeint ist, liegt wohl klar auf der Hand! Einschränkung des Demonstrationsrechtes und politische Massenhaftungen! Totalöffnung der Grenzen. Endlösung der Deutschenfrage.

  6. Dieser Staat ist nicht mehr mein Staat. Er muß überwunden werden wie die Original-DDR. Diesmal allerdings vollständig.

  7. Die Kanzlerin wendet sich in ihrer Silvesteransprache an das Volk, das ihr längst den Rücken zugekehrt hat und verurteilt scharf die neue Volksbewegung, die mittlerweile Millionen Anhänger hat. Merkel zeigt bei ihrer Ansprache, die eine mittelmässige Ansammlung konturloser Nichtstandpunkte ist, einen erschreckenden Hochmut und eine unglaubliche Arroganz gegenüber dem Souverän, dem sie untersteht.

    Sie ist wie Nicolae Ceaucescu!
    Der hatte sich auch als Gottvater über sein Volk erhoben. Das Volk hat es ihm gebührend gedankt.
    Ich darf an sein Ende erinnern! 😉

  8. Gut gemacht, Frau Merkel!
    Dank Ihrer Realitätsverweigerung, die Sie den Bürgern offenbart haben, wird sich der Zulauf zu PeGida und der Afd verstärken. Und ich habe dann auch mal gleich 50 Eur an Pegida gespendet.(Bankverbindung im Impressum der Facebookseite der Pegida)

    An Pi sind auch 50 Eur raus.
    =============
    Frohes Neues Jahr und Proscht Neijoor!

  9. Vor allem warnt Merkel alle das Positionspapier der PEGIDA zu lesen,weil dort die Wahrheit nachzulesen ist.

  10. #7 WahrerSozialDemokrat

    Was damit gemeint ist, liegt wohl klar auf der Hand! Einschränkung des Demonstrationsrechtes und politische Massenhaftungen! Totalöffnung der Grenzen. Endlösung der Deutschenfrage.

    Wer kämpft, kann verlieren!
    Wer nicht kämpft, hat schon verloren!

    In diesem Sinne………..;)

  11. Die Wachtel erinnert in ihrer Realitätsverweigerung an den späten Erich Honecker. Beide sind Seelenverwandte, so wie auch der Gauckler.

  12. Sie ist mitllerweile so unerträglich, wie einst der Problemaussitzer H.Kohl 1998. Damals wählte ich deshalb die SPD für einen Kanzlerwechsel. Heute bereue ich die Stimme abgrundtief, es ist etwas in einem das selbst erschrecken lässt: H A S S
    Diese Gefühlslage kannte ich bis dato nicht und kann man sich nur erklären durch das paranoide Rumlügen der Elite. Ich hoffe die AfD schafft es das (noch mehrheitliche) bürgerliche Vernunftlager zu mobilisieren. Eins ist klar, die Grünen sind gefährlich wie einst die NSDAP, die CDU blind und blöd wie damals die SPD.

  13. Mit dieser verachtenden Rede an „ihr“ Volk hat Merkel ihren eigenen Untergang eingeleitet.
    Sie hat, für alle ersichtlich, unter Beweiß gestellt, daß sie als Regierungschefin, als Politikerin, als nur denkender Mensch zum Nachdenken jedoch unfähig, nicht in der Lage und gewillt ist, Probleme zu erkennen, aufzunehmen und diese zu analysieren.

    Besser und eindeutiger kann man seine eigene Unfähigkeit nicht demonstrieren!

  14. An alle PI.ler und Pegida-Freunde: Ein richtig erfolgreiches und gutes Jahr, mit wachsender Beteiligung und natürlich Gesundheit wünsche ich Euch. Was die Alte aus Berlin für dämliche Phrasen gelabert hat sollte uns allen am Arsch vorbeigehen. Ich wünsche ihr ein richtig fieses Jahr mit vielen Sorgen und Problemen, genau wie dem Bundeskasper und den verlogenen Presseleuten.

  15. Lustig auch, dass in dem Text ein völliges Paradoxon steckt: „… Deshalb sage ich allen, die auf solche Demonstrationen gehen: Folgen Sie denen nicht, die dazu aufrufen, denn zu oft sind Vorurteile, ist Kälte, ja sogar Hass in deren Herzen.“

    Ah ja. Und ich habe eigentlich gedacht, dass Leute, die auf eine PEGIDA-Demo gehen, bereits dem Aufruf zur Demo gefolgt sind indem sie sich der Demo angeschlossen haben. Diese Ansprache ist also nicht nur extrem verlogen, sondern offensichtlich auch noch von einer verwirrten Person verfasst worden (kaum anzunehmen, dass IM Erika diese Durchhalteparolen selbst geschrieben hat). Was ich von so einer „Neujahrsansprache“ halte, brauche ich wohl nicht mehr explizit zu erläutern.

  16. Dieser widerliche Beck hetzt und offenbart seine mangelnde Realitätskenntnis, wenn er nur den Mund aufmacht:

    Der innenpolitische Sprecher der Grünen, Volker Beck, verteidigte die Kanzlerin gegen die Kritik des AfD-Politikers. Er sagte, mit seinem Angriff auf Merkel habe Gauland “seine Maske fallen lassen und das wahre Gesicht der AfD offenbart”.

    Gauland kann gar keine „Maske fallen lassen“, weil er nie eine aufhatte!

    Und von der unsäglichen Göring-E. war auch nichts anderes zu erwarten:

    Dazu passe aber nicht die Ankündigung der Schwesterpartei CSU, Abschiebungen künftig zu beschleunigen. Bayerns Innenminister Joachim Herrmann hatte im “Münchner Merkur” angekündigt, er wolle dafür sorgen, dass abgelehnte Asylbewerber künftig schneller in ihre Heimatländer zurückkehren.

    Das paßt doch:

    „Wir brauchen in Deutschland nicht nur Migrantinnen und Migranten die Fachkräfte sind – die brauchen wir auch. Wir brauchen vor allen Dingen Migrantinnen und Migranten, die sich in unseren Sozialsystem wohl und zuhause fühlen“.

    http://www.focus.de/finanzen/news/zitat-katrin-goering-eckardt-sperrfrist-0-00-uhrrumaenen-und-bulgaren-kommentar_id_5630011.html

  17. Wer sich das angehört hat,weis warum es Pegida in jeder Stadt geben MUSS ! Leider giebts immer noch viele deutsche die des lesens wohl nicht mächtig sind
    und die Pegida Standpunkte nicht sehen wollen 🙁
    Aber so eine verlogene Frau wie Merkel sollte umgehend des Amtes enthoben werden ! Das was die von sich giebt ist eine Aufforderung zum Bürgerkrieg,sie
    gefährdet den sozialen Frieden und die Sicherheit der Bevölkerung !!!

  18. die Mutti soll sich die Rente geben lassen.
    Von der Realität bekommt die Anti-Patriotin nichts mehr mit. Pro Pegida, Pro Deutschland!

  19. Medien und Politik werfen PEGIDA andauernd vor, daß Rechtsextremisten bei den Spaziergängen mitlaufen.

    Dieser Vorwurf ist jedoch nichts anderes als wahrheitsreduzierte Täuschung.

    Warum? Lutz Bachmann hat es im JF-Interview bereits erklärt: Gemäß Versammlungsrecht darf der Veranstalter nicht einfach so unerwünschte Teilnehmer von seiner Veranstaltung ausschließen. Das geht nur dann, wenn ein Teilnehmer massiv stört und z.B. verfassungswidrige Symbole zeigt. Jemand, der sich friedlich und zivilisiert verhält, gegen den kann man ja nichts machen.

    Daher finde ich den Vorwurf, daß Rechtsextremisten bei den PEGIDA-Spaziergängen mitlaufen, einfach nur unfair. Was soll der Veranstalter denn machen?

    Also warum ändert die Politik nicht endlich das Versammlungsgesetz und gibt dem Veranstalter das Recht, auch ohne schwerwiegenden Grund unerwünschte Personen ausschließen zu dürfen? Dann könnten die PEGIDA-Ordner Rechtsextremisten von der Veranstaltung ausschließen und das Problem wäre gelöst.

    Aber offensichtlich ist es von der herrschenden politischen und medialen Klasse insgeheim erwünscht, daß Nazis mitlaufen (vielleicht sind es sogar größtenteils von Behörden geschickte „Staatsnazis“, die den Auftrag haben, PEGIDA in Verruf zu bringen????).

    Politik und Medien wollen das Volk unter Kontrolle halten, das Volk zum Schweigen bringen.

    Ich glaube, sie sind zur Erreichung dieses Ziels zu allem fähig und bereit – was den Einsatz grenzwertiger und manchmal auch krimineller Mittel einschließt.

    Das Volk sollte sich von solchen unfairen Spielchen nicht länger täuschen und manipulieren lassen und den nun beschrittenen Weg in die Freiheit energisch und zielstrebig weitergehen.

    Die Machthaber werden es nicht wagen, auf uns zu schießen. Das haben nicht mal die SED-Bonzen 1989 gewagt. Wobei: Wenn man die Hetzpropaganda der Blockparteien und der gleichgeschalteten Systempresse in den letzten Wochen bedenkt, kann man sich da irgendwie doch nicht mehr ganz so sicher sein.

  20. Die Zustände hier sind noch viel schlimmer, als bisher bekannt. Ich habe 20 Jahre in den Ländern gelebt, aus denen die meisten Asylbewerber kommen. Dort habe ich in diesen Jahren etwa 200 bereits in Deutschland anerkannte (!) Asylanten persönlich getroffen, die nach ihrer Anerkennung in ihre Heimat zurückkehrten, wo sie angeblich verfolgt wurden. Während sie also wieder in ihrer Heimat waren, ging weiterhin die deutsche Sozialhilfe auf ihrem Konto in Deutschland ein, und von diesem Geld können sie in ihren Heimatländern gut leben. Deutsche Entwicklungshelfer und Diplomaten, die das in diesen Ländern beobachten, schweigen dazu aus Angst, mit Berichten darüber ihrer Karriere zu schaden.

  21. Das Traurige ist doch, dass die Rede zu einem guten Teil von einem christlichen Bischof stammen könnte!
    Die abgeschalteten Lichter am Dom zu Köln zeigen die Finsternis, die dort gegenüber dem eigenen Volk Einkehr gehalten hat.
    Eine Ausnahme macht die Piusbruderschaft, die darob den Hass ihrer falschen Brüder auf sich gezogen hat: Am 10. Januar will sie die Weihe des Vaterlandes, die von den 1915 noch katholischen deutschen Bischöfe an Christus vollzogen worden war, erneuern.

  22. #10 enshiep (01. Jan 2015 11:31)

    Und ich habe dann auch mal gleich 50 Eur an Pegida gespendet.(Bankverbindung im Impressum der Facebookseite der Pegida)

    ————

    Hallo enship,

    hab mir dein gutes Beispiel mal zu Herzen genommen und auch 50 Euro an Pegida gespendet.
    Vielleicht ist dann mal eine ordentliche Lautsprecheranlage drin?

    😉

  23. Volker Beck….

    Keine abgeschlossene Berufsausbildung, der seine Parteikarriere lediglich der eigenen sexuellen Polung verdankt.

    Er liess seine Maske schon vor langer Zeit fallen, als er Mitglied der pädophilen Bewegung war und dazu aufrief, das Mindestalter fur straffreien Sex zwischen Erwachsenen und Kindern aufzuheben.

    Das ist die „Elite“ Deutschlands, die überall Rassisten, Rechte und Phobiker entdeckt, wenn man dem offiziellen Narrativ nicht folgen mag.

    Und mittendrin eine ehemalige Propagandabeauftragte der SED-Jugendorganisation, die weiss, was gut für das deutsche Volk ist.

    Komische Zeiten.

  24. Frau Merkel ist eine ungustiöse unfähige Person, die nicht durch Leistung sondern durch das Parteibuch in diese Position kam. Sie ist Inländerfeindlich, präpotent und engstirnig. Eine Marionette EU und der Konzerne. Sie verurteilt Menschen im Voraus ohne die Hintergründe zu kennen. Jeder Mensch hat das Recht, auf friedliche Weise seine Interessen zu vertreten. Wenn jemand NATIONALstolz hat, sollte er ihn auch zeigen und nicht unterdrücken. Es ist nichts schlechtes, sein Heimatland zu lieben. Es ist das Recht der Menschen, den Islam und weitere Zuwanderung abzulehnen. Es ist die Pflicht von Politikern, den Wünschen des Volkes zu entsprechen. Deshalb ist es unverständlich, dass diese Person von den Wählern ständig so gelobt wird. Die Deutschen müssen das Zwangskorsett der Schuld endlich ablegen und wieder selbst entscheiden.

  25. #24 Liberty Island (01. Jan 2015 11:57)
    …Die Machthaber werden es nicht wagen, auf uns zu schießen. Das haben nicht mal die SED-Bonzen 1989 gewagt. Wobei: Wenn man die Hetzpropaganda der Blockparteien und der gleichgeschalteten Systempresse in den letzten Wochen bedenkt, kann man sich da irgendwie doch nicht mehr ganz so sicher sein.

    So schäbig und verkommen die DDR-Bonzen auch waren, sie hatten immer noch tausendmal mehr Anstand und Moral als die BRDDR-Bonzen. Die BRDDR-Bonzen werden das Volk opfern und vernichten, wenn das ihrem Profit und dem weiteren Machterhalt dienlich ist.

  26. Merkel hat sich spätestens jetzt auch für den dümmsten Bundesbürger erkennbar auf die Seite illegaler Einwanderer und gegen das deutsche Volk gestellt.

    Die Antwort gibt es 2015 hoffentlich sowohl in der Wahlkabine als auch auf der Strasse.

  27. #24 Liberty Island; Das mit Versammlungsrecht ändern meinst du hoffentlich nicht ernst. So wie unsere Politiker momentan drauf sind, würde das dazu führen, dass jede Demo die nur entfernt den Verdacht aufkommen lässt nichtlinks zu sein, generell verboten würde.
    Es wird doch jetzt schon von jedem zweiten Hinterbänkler gefordert, die Demos zu verbieten.

  28. Läuft alles prima. Die Bundesketzerin läuft verbalen Amok. Kirche, Gewerkschaften, Systemmedien und Blockparteien ebenso. Und jetzt auch noch PEGIDA mit guten Chancen bzgl. Unwort des Jahres.

    Es könnte nicht besser laufen, denn:

    http://de.wikipedia.org/wiki/Streisand-Effekt

    PS:
    Schönen Neujahrsgrüß an die Zecken.

  29. Ich hab mir das Neujahrs-Gespeichel nicht angetan.
    Hab mit meinen Peruanischen Freunden mit ordendlich Salsa Tanzen das neue Jahr begrüßt.
    Bis Montag in Köln Deutz.

  30. Die Verteilung der PEGIDA Standorte ist gut, denn die Sorgen der Bürger sind überall ziemlich gleich.
    Aber ich denke, man müsste jetzt Berlin in den Mittelpunkt der Pegida Bewegung stellen, denn dort sollte sich oder muss sich der geballte Volkszorn entladen.

  31. Ich glaub´ mich laust der Affe.
    Habe jetzt die Hälfte der Kommentare im gelinkten Artikel auf SPON gelesen. Und was ist, sie könnten fast allesamt auch hier stehen. Und das, obwohl dieser PI-Artikel später erschien und es also keine Linkverfolger sein können (wie manchmal andere Kommentatoren auf den MSM behaupten, um die dortigen Zerberusse auf den Plan zu rufen).
    Es scheint sich also tatsächlich was zu tun !

  32. PI:

    Forsa-Chef Manfred Güllner: “Dieser Befund bestätigt einmal mehr, dass die Anhänger der AfD keinesfalls die Mitte der Gesellschaft repräsentieren, sondern eine Randgruppe mit klarer fremdenfeindlicher Tendenz sind.”

    Wer glaubt noch Forsa-Güllner? Der trommelt für die SPD und hat von Anfang an Stimmung gegen die AfD gemacht, indem er pausenlos Interviews gegeben und sich wie ein Wahlkämpfer aufgeführt hat. Interviews bei SPON, „Süddeutscher“, „Cicero“, FAZ, n-tv, Deutschlandfunk…, in der „Berliner Zeitung“ hatte er drei Wochen vor der Bundestagswahl potentielle AfD-Wähler als Leute, die zu Verschwörungstheorien neigen, diffamiert, „sie sind sehr pessimistisch, von Zukunftsängsten und Abstiegssorgen geplagt und machen dafür andere verantwortlich…“ Jetzt sieht er die Anhänger der AfD also als „Randgruppe mit klarer fremdenfeindlicher Tendenz“.

    Seltsame Randgruppe, im Juni hatte Forsa nämlich noch festgestellt, dass die AfD-Anhänger „vor allem aus einem bestimmten Segment der deutschen Ober- und Mittel-schicht“ kommen. Mehr als die Hälfte (55%) hat Abitur und/oder studiert, fast die Hälfte verfügt über ein Haushaltsnettoeinkommen von 3000 Euro oder mehr, Männer stellen über zwei Drittel der AfD-Anhängerschaft, 24% sind Katholiken, 29% Protestanten, 47% konfessionslos… Randgruppen stelle ich mir irgendwie anders vor.

  33. Wenn das Hosenanzug irgendwas absondert ist meistens das Gegenteil richtig. Also die Teilnahme an der Pegida Bewegung. Vielen Dank, böse Frau. Irgendwie lustig ist daß es in der gleichen „Ansprache“ irgendwas von der IS-Gefahr schwafelt. (Den genauen Wortlaut kenn ich nicht, das kann ich mir aus Gesundheitsgründen nicht antun, das wäre nicht hilfreich).

  34. Mit Gauck und Merkel haben wir die schlimmsten Spitzenpolitiker seit 1945! Sie haben das Land nicht nur gespalten, sie unterhöhlen es in großem Tempo, um der einheimischen Bevölkerung das Leben schwer zu machen, natürlich zugunsten massenweiser Asylanten und Flüchtlingsströme, die gepäppelt, gepriesen und frech und dreist bevorzugt werden. Ein Affront gegen die eigene Bevölkerung! Jeder noch so heruntergekommene Afrikaner, aber mit Smartphone und Rolex am Arm, wird politisch beklatscht und hervorgehoben, obwohl kein Politiker, kein grölender Gutmensch bisher auch nur einen einzigen Asylanten bei sich aufgenommen hat. Natürlich, weit weg müssen die Asylantenheime sein von der eigenen Villa, aber den Bürgern wird es aufgezwungen!! Möge dieses ganze perverse und scheinheilige System zusammenbrechen; das wäre mein Wunsch für 2015!! Pegida forever!!

  35. Ich weiß ja nicht, wer die Rede für IM Erika geschrieben hat. Aber dahinter steckt doch jemand, der sich ausmalt, die Merkel abzusägen. Denn mit der Aufforderung, nicht zu den Demos zu gehen, hat sie durch das Staatsfernsehen auch den letzten Michel erreicht, der sich sonst gar nicht für Politik interessiert und sonst nur in seinem Umfeld den Verfall hier in Deutschland mitbekommt.
    Es wird meines Erachtens nicht lange dauern, bis aus der Riege hinter IM Erika einer hervorsticht und mit den Thesen der Pegida, zumindest in Ansätzen, konform geht, um sich selbst in den Thron zu heben.
    Der Führungskurs von Mutti ist doch bestimmt schon vielen ein Dorn im Auge.
    Ist schon erstaunlich, wie das Etablishment auf diese junge und noch kleine Protestbewegung reagiert. Aber insgeheim weiss doch jeder normal denkende Mensch hier in D, was abgeht, nur keiner traut sich das öffentlich zu machen, um nicht Repressalien ausgesetzt zu werden.
    So muss es auch damals gewesen sein.
    Meine Prognose ist: Merkel tritt dieses Jahr wegen „Krankheit“ ab.

  36. Natürlich sind die Sätze der Kanzlerin nicht geeignet, die Sache zu beruhigen; sie werden vielmehr für noch weiteren Zustrom zu den Pegida-Demonstrationen sorgen. Dazu kommt die Tatsache, daß sie selber die ostdeutsche Freiheitsbewegung von 1989 selbst nie verinnerlicht hat; sie „kennt“ sie nur aus opportunistischem Abstand heraus, um aus ihr „Kapital“ zu schlagen; anderenfalls würde sie nicht behaupten, daß der Slogan „Wir sind das Volk“ für ein „Ausgrenzen von Minderheiten“ stünde – es sei denn, sie verleumdet die Menschen, die sich dieser Bewegung anschließen, vorsätzlich und mit Kalkül.

    Es ist eine große Propagandaschlacht im Gange; dazu dient natürlich auch die Gegenpetition auf change.org, der man schon jetzt ein Zustandekommen durch diverse Manipulationen nachsagen kann, die, im Gegensatz zu den Behauptungen der Betreiber, durchaus möglich sind. Ich habe mir dazu gerade die Petition angesehen (angegebener „Stand“: 269.041). Neben der Tatsache, daß nach wie vor diverse bis zu Fünffach-Anführungen immer derselben „Stimmen“ (!) erscheinen, fallen mir auch viele der Kommentare inhaltlich auf: vieles von dem, was wir dort an Wortmeldungen sehen, werden die Pegida-Demonstranten voll und ganz unterschreiben können.

    Die Leute sind in dem Dauerfeuer medialer Berieselung wieder und wieder belogen worden. Der Pegida-Bewegung mag man dieses oder jenes vorwerfen, sicherlich wird auch der eine oder andere „Bube“ unter den Demonstranten sein – Frage: Wieviel Meter Akten an Straftaten, wieviel „Haß“ und dergleichen befinden sich unter denen der „anderen“ Seite? – aber ganz gewiß nicht, daß sie „rassistisch“ oder gar „menschenfeindlich“ sei. Es geht nicht gegen Menschen, es geht um eine andere Politik, die den Menschenschiebereien der EU im großen Stil ein Ende machen muß.

    Die völlig harmlosen 19 Punkte des Positionspapiers sprechen für sich; viele Ausländer und Zugewanderte sind dabei, auch viele Juden, wie ich immer wieder gehört und gelesen habe. Nach Ausländerhaß oder Antisemitismus klingt das nicht. Offensichtlich besuchen die „Schreiberlinge“ eine andere Demonstration oder erfinden Dinge – frei nach Goethe: „In Auslegen seid frisch und munter! Legt ihr’s nicht aus, so legt was drunter!“.

    Das macht mich sehr entsetzt und zeigt, wie sehr die Hetze und all die Lügen und Falschbehauptungen (auch die der Kanzlerin) schon Fuß gefaßt haben; die Leute, die dort (und ich spreche natürlich nicht von den üblichen „Antifa“-Hetzern) in bester Absicht unterzeichnen, wissen gar nicht, daß man sie lediglich mißbraucht in einem gefährlichen Spiel, das dazu dient, eine gegen das eigene Volk und damit auch sie selbst gerichtete Politik durchzupeitschen, und dazu eine Pseudo-Mehrheit zu generieren, die das insofern „legitimieren“ soll, indem sie den von Pegida aufgegriffenen Slogan „Wir sind das Volk“ in den Augen des Betrachters sozusagen „aufhebt“, um ihn für sich in Anspruch zu nehmen.

    Es ist ein überaus gerissener und perfider Schachzug der Lüge, und leider sieht das so aus, als ob der Schachzug bei vielen greifen würde. Im Grunde ist das die Umfrage „Wollt ihr den totalen Krieg?“ mit anderen Mitteln, anderen Worten und in einer anderen Situation. Das macht die Sache so gefährlich, weil diese Art der Aufhetzung, die ja „gutmenschlich“ verpackt ist (wodurch ihr viele in durchaus bester Absicht, folgen) eine große „Sprengkraft“ in sich birgt.

    Mit Pegida ist der Nerv dieser Leute getroffen. Das zeigt, daß da weitaus größere als nur Deutschland betreffende Bezüge tangiert worden sind. Nichtsdestotrotz könnte der hier sichtbar werdende Hochmut und die Arroganz, die sie dem Volke gegenüber ausdrückt, die ja nicht nur das Schweiz-Magazin moniert, der Kanzlerin, und nicht nur dieser, böse auf die Füße fallen.

    Auf welcher Seite wirklich (noch dazu professionell eingepeitschter) Haß steht und auf welcher nicht, und wem eine Stimme gegeben wird um wem nicht, das zeigt eindrucksvoll eine Kolumne eines Teilnehmers aus der gestrigen Online-Ausgabe der JF,

    http://jungefreiheit.de/kolumne/2014/in-dresden/

    die ich dazu besonders empfehlen möchte.

  37. Frau Merkel, Sie sind eine Schande für Deutschland.
    Wir sind am 5. Januar 2015 in Dresden dabei mit Liebe zu Deutschland, unserer Heimat, im Herzen.
    Wir hoffen, daß 2015 ein JAHR DER WENDE sein wird, ein Jahr, indem sich immer mehr Menschen der Liebe zu Deutschland und der christlich-jüdischen Werte bewußt werden, die es gilt zu verteidigen.
    Was sind Sie nur für ein Mensch, Frau Merkel!

  38. #38 Heta (01. Jan 2015 12:23)

    Sehe mich in dieser „Randgruppe“ (letzter Absatz) perfekt soziologisch beschrieben. 😉

  39. Herr Stürzenberger, ich wünsche Ihnen ein gesundes und erfolgreiches neues Jahr!

    Was sich zur Zeit im Gefolge der PEGIDA-Bewegung in Politiker- und Medienkreisen abspielt, ist Panik und Hilflosigkeit davor, die Deutungshoheit zu verlieren.

    Deshalb werden die Demonstranten abwechselnd als ausländerfeindlich, unmündig, verblendet, rechtsradikal, kriminell oder hartherzig beschimpft.

    Einem absolut honorigen Mann wie Alexander Gauland wird vorgeworfen, dort in einem hellbraunen Mantel erschienen zu sein.

    Weder Frau Merkel noch sonst einer ihrer Regierungsclique sind dazu berechtigt, das Geld des deutschen Steuerzahlers an Kriminelle, Arbeitsscheue oder Versager aus aller Welt zu verteilen.

    Da es ja anscheinend in Deutschland dennoch eine ungebremste Willkommenshysterie gibt, mache ich mal folgenden Vorschlag:

    Ein Asylbetrüger kostet etwa 5000,- € im Monat (Unterkunft, Verpflegung, Geldleistungen, ärztliche/soziale Betreuung, verursachter Sachschaden, Folgeschäden durch Kriminalität, Polizeieinsätze, Wachschutz usw. ).

    Zur Zeit geistern hier etwa 400.000 Asylbewerber herum, Tendenz jährliche Verdopplung.

    Das ergibt 2 Milliarden Euro pro Monat.

    Weil der deutsche Staat nicht verpflichtet ist, dafür aufzukommen, können das doch die Gutmenschen übernehmen.

    Jeder, der für Buntheit, Vielfalt, Neger, Bereicherung usw. ist, übernimmt einen Teil der Kosten.

    Das wären bei (anfänglich vielleicht) 10 Millionen Gutmenschen 200,- € pro Monat, per Einzugsermächtigung und ohne Steuerbefreiung.

    Wenn einer nicht zahlt, erhöhen sich die Beiträge.

    Am Ende blieben wohl nur Merkel, Trittin, Özdemir, Roth und Ramelow.

    Und ob die und ihre Adepten 2 Milliarden im Monat stemmen können, wage ich zu bezweifeln.

  40. Merkel wird sich spätestens im April/ Mai
    sehr wundern!
    Dann steht das Uranus/ Pluto Quadrat genau
    in Spannung zu ihrer Mars/ Neptun Konjunktion
    in der Waage.

    Schon jetzt wirkt sie ja recht verzweifelt,
    da ihre „altruistische“ (Neptun) Gutmenschenwelt immer mehr kollabiert.

  41. Ein weiteres Mal unterschreibt Erika ihr Armutszeugnis. In ihrer Lage verstehe ich sogar, dass sie vor der Teilnahme an Pegida warnt. Denn, was bleibt dieser verzweifelten Volksverraeterin denn anderes übrig?
    Aber es ist schoen zu sehen, wie sich immer mehr verlogene Gestalten durch ihre eigenen Luegen selbst zerlegen.

    Zu den rechtsextremen Teilnehmern: Oh ja, da sind bestimmt Pegidateilnehmer, die sich schon einmal Nacktbilder von Kindern gezogen haben, und da waren bestimmt auch mal welche korrupt, und bestimmt hat auch mal jemand Geld veruntreut, und und und. Das kommt ja schliesslich in den „besten“ Familien vor, gell Merkelchen?

  42. Sie hat gar nichts verstanden, aber auch so gar nichts. Frau Merkel lebt nur noch in ihrer eigenen Wahrnehmung. Sie macht sich die Welt so wie sie ihr gefällt. Seit wann habe ich denn wegen der Hautfarbe oder Religion etwas gegen Menschen. Das ist doch nur noch lachhaft. Liebe Frau Merkel, ich hätte nie gedacht, dass sie derart simpel gestrickt sind. Frau Merkel, das war ein dickes Eigentor.

  43. #51 5to12 (01. Jan 2015 12:36)

    Allerdings sollte man Merkel nicht unterschätzen, denn mit ihrer Mond/ Pluto
    Konjunktion im Löwen, hat sie sicherlich
    ein starkes Machtinteresse.

  44. Bei der Gelegenheit übrigens mal ein herzliches Dankeschön und Respekt für die „Hooligans“:
    Ohne HOGESA, ohne den Paukenschlag von Köln, wäre es nach meiner festen Überzeugung niemals zu PEGIDA gekommen!

    Darüber, welchen Anteil auch Tatjana Festerling mit ihrer fulminanten Solidaritätserklärung daran hatte, kann man trefflich spekulieren; ich jedenfalls messe ihr erhebliches Gewicht bei.

    Geschichte läuft oft chaotisch und verschlungen, Stichwort: Schmetterlingseffekt!
    http://de.wikipedia.org/wiki/Schmetterlingseffekt

  45. #51 5to12

    Inzwischen sollte jedem klar sein, dass Merkel vollkommen wurscht ist.

    Wenn 10 Mio. in Deutschland laut forsa auf die Straße gehen würden, dann wirds für die zappenduster.
    Wahrscheinlich wären es mehr…
    Kommt Zeit – kommt Rat!

  46. Bei dieser Rede ist es kein Wunder das so viele mit falschen Doktor Titeln im Bundestag saßen und durch Plagiats Vorwürfe aufgeflogen sind, der Redenschreiber der Neujahresrede wahr wohl der gleiche “ Ghostwriter “ also Auftragsschreiber wie bei der Doktorarbeit der Schavan der ehemaligen Bildungsministerin

  47. Hass und Kälte empfinde ich wenn ich dieses verlogene Frauenzimmer sehe!
    Ein sehr hässliches Aufwachen aus ihrer Traumwelt wünsche ich diesem politischen Ungeheuer für das Jahr 2015!

  48. #46 Lechfeld
    ………………….
    Vor Jahren eine Doku im Staatsfersehen der BRD. Titel: Unser Krankenkassensystem.

    Die Sendung kam natürlich zu später Stunde. Darin wurde u.a. eine Gemeinschafts-Arztpraxis auf dem Land aufgesucht. Mehrere Allgemeinmediziner waren dort tätig. Das Wartezimmer proppevoll.
    Dann wurde ein Arzt interviewt. Er verdiene so um die 3000 Euro und das Wartezimmer wäre ja so voll, also alles gut.
    Dann meinte der Doc aber, dass es alles eben nicht so toll ist. Denn: hier sagte er und legte die eine riesen rote Schwarte auf den Tisch. „Wenn ich Ihnen als Kassenpatient ein Medikament verschreibe, muss ich vorher erstmal hier rein schauen, ob das bezahlt wird. Am liebsten sind ihm die Asylanten, da braucht er das Buch gar nicht herausholen.“
    Wie gesagt, schon Jahre her.

  49. Merkel ist ein U-Bott der Stasi. Seinerzeit mit Empfehlung des de Maiziere- Clans incl. des befreundeten Gysi ins politische Amt gehieft und auf Erfolgskurs gebracht und mit der Abwicklung der alten Bundesrepublik beauftragt.
    Mir wird aber immer ein Rätsel bleiben, wie die Wähler einem Kandidaten mit dieser Sozialisation
    vertrauen konnten/können.

  50. Einen wunderschönen guten Tag wünsche ich.
    Silvester gut überstanden.;o)
    Zu dieser „Ansprache“ der gekauften Marionette „Merkel“ alias IM Erika kann ich nur soviel sagen, dass ich mir dies aus gesundheitlichen Gründen nicht antun kann/darf.
    Mir geht dann der Bluthochdruck in ungeahnte Höhen, mein Magen krampft sich..
    Mir reicht, was ich hier lese.
    Frau Merkel: Sie werden dieses Jahr politisch nicht mehr überleben. Hauen Sie ab, gehen Sie. Nehmen Sie bitte den ganzen Deutschen hassenden Haufen aus dem „Bundestag“ mit.
    Sie haben geschworen, vom DEUTSCHEN VOLK Schaden abzuwenden. An dem Gebäude, in welchem Sie immer rumschwurbeln, steht : DEM DEUTSCHEN VOLK!
    Sie sind die mieseste „Politikerin“ die Deutschland je hatte.Sie hassen uns, warum auch immer.Sie sind EKELHAFT!!! Gehen Sie!
    Allen PIlern-Innen und Moderatoren nochmals ein GESUNDES und ERFOLGREICHES NEUES JAHR 2015!

  51. Aydan Özoguz:

    Ich verstehe diese Welt nicht mehr gut. Es ist auch legitim, Kritik an den politischen Parteien zu üben und sich dem Politikbetrieb in gewisser Weise entfremdet zu fühlen. Es ist aber überhaupt nicht legitim, seinen Frust an Sündenböcken auszulassen und pauschal alle Angehörigen einer Religion zu diskriminieren – und genau das macht Pegida mit den Muslimen. Da geht es längst nicht mehr um Islamismus, da geht um alle Muslime: Und das ist nichts anderes als Rassismus.

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article135863474/Integrationsbeauftragte-wirft-Pegida-Rassismus-vor.html

    Eigenartig finde ich diese Rückwärtsverallgemeinerung die hier auftaucht und auch bei Merkel, als ob das abgesprochen wäre: Pegida ist gegen Islam, also gegen Muslime, und damit allgemein gegen Muslime, und damit rassistisch.
    Geht zwar logisch nicht auf, aber die dazu miss man nachdenken, und wer macht das schon.

  52. Soeben in SPON:

    „Die größte Bereitschaft, an solchen Demonstrationen teilzunehmen, findet sich unter den AfD-Anhängern mit 45 Prozent und den Linken-Sympathisanten mit 26 Prozent. “

    (Gemeint sind die PEGIDA-Demos);

    …jetzt haben wir auch noch mit Links-Rechten zu tun, oder doch eher Recht-Linken?? …rätselt Ladeninhaber…

    🙂

    Euch allen ein schönes Jahr!

  53. OT

    Erneuter Brandanschlag auf Moschee in Schweden

    In Schweden ist am frühen Neujahrsmorgen schon wieder ein Brandanschlag auf eine Moschee verübt worden. Der Vorfall in Uppsala rund 70 Kilometer nördlich von Stockholm ist der dritte dieser Art innerhalb von nicht einmal zwei Wochen.

    „Jemand hat einen Brandsatz, einen Molotowcocktail, auf das Gebäude geworden“, sagte ein Polizeisprecher der norwegischen Nachrichtenagentur NTB. „Er ist aber von selbst ausgegangen.“ Die Polizei ermittelt demnach wegen Brandstiftung und vermutet einen rassistischen Hintergrund.

    Bei einem Anschlag auf eine Moschee westlich von Stockholm waren am ersten Weihnachtstag fünf Menschen verletzt worden. In der Nacht zum Montag hatte im südschwedischen Schonen eine Moschee gebrannt.

    http://www.gmx.net/magazine/politik/anschlag-moschee-schweden-30333780

  54. SED-MauermörderInnen und wohlstandsverwahrloste pädophile Grüne gratulieren Merkel!

    Damit haben wir den Beweis, dass dieses Land, egal wer regiert, de facto ein linksgrünfaschistischer Staat geworden ist!

  55. Da gibt es bei „SOUTH PARK“ eine nette Folge, die wie „die Faust auf´s Auge“ zu dem Thema „Rund um PEGIDA“ paßt:

    http://www.southpark.de/alle-episoden/s04e08-flaggenkrieg

    In der amerikanischen Kleinstadt bricht ein „Krieg“ um die Fahne der Stadt aus.
    Zwei Parteien – die eine ist für die Beibehaltung der Fahne; die andere ist für deren Austausch – setzen alle Hebel in Bewegung.

    Da sich der Ku-Klu-Klan auf die Seite derer stellt, die die Beibehaltung der Fahne befürworten, sieht diese Partei ihr Anliegen gefährdet.
    Sie unterwandern den Ku-Klux-Klan und fordern den Klan auf, für die Änderung der Fahne einzutreten.

    Da im Regelfall gegen die Interessen des Ku-Klux-Klan entschieden wird, erhoffen sich dadurch die Befürworter der aktuellen Fahne den Sieg.

    Auch bei einem Stürzenberger habe ich das ungute Gefühl, daß – wofür auch immer er eintritt – stes das Gegenteil zur Realität wird.

  56. Wie viele Syrien- und Taliban-, Hamas-, IS-, BokoHaram-Kämpfer haben diese Politbonzen um Frau Merkel, Frau Käsmann, Frau Göring-Eckardt, dem Bundesgaukler, seine Bischöfen usw. denn bei sich Zuhause auf eigene Kosten und auf quasiverbeamtete Lebenszeit zwischenzeitlich aufgenommen?

    Von den einfachen Leuten fordern, dass sie die Zukunft der eigenen Kinder negieren sollen aber wehe sie müssten sich an ihren eigenen Forderungen messen lassen.
    Unfassbbar, dass die politisch Mächtigen das Grundgesetz und die Demonstrationsfreiheit durch ihren widerlichen Mainstream ersetzen wollen. Wo fährt das europäische Schiff hin?
    Keine Medienwerkzeug, welches auch nur annähernd die Meinung der Menschen auf den Strassen korrekt wiedergibt.
    In den staatlichen Jahresrückblicksendungen „uns geht es doch gut“ verbreiten, während Millionen Deutsche es alles andere als gut geht.

    An ihren Taten sollt Ihr diese kleine, elitäre Machtclique von Polit-, Beamten-, Medien- und Kirchenbonzen messen…

  57. Das sieht Hans-Olaf Henkel, ebenfalls AfD-Vize, anders. Er warnt ausdrücklich vor einer Zusammenarbeit mit Pegida. “Wir sollten uns tunlichst von dieser Bewegung fernhalten”, sagte er dem SPIEGEL. Rechtspopulistische Ausfälle von Demonstranten könnten sonst schnell auf die Partei zurückfallen. Vor allem vom Besuch Gaulands in Dresden war Henkel alles andere als begeistert: “Wieso muss man extra aus Brandenburg anreisen, um diese Truppe zu sehen?”

    Was soll man dazu sagen? Ich mag den Hans-Olaf eigentlich.
    Ich halte ihn für einen kompetenten Mann, der meist weiß, wovon er redet.

    Aber hier scheint er sich mit der Thematik nicht beschäftigt, wie es scheint.
    Er scheut hier die Auseinandersetzung.
    Die kontinuierlichen Diffamierungen („fremdenfeindlich“, „ausländerfeindlich“, „rassistisch“ etc.) scheinen bei ihm eine Wirkung hinterlassen zu haben.

    Ihm ist die PEGIDA-Bewegung ganz offensichtlich unangenehm.

    Die PEGIDA-Demonstranten sollten in der Zukunft ihre Kritik und Vorschläge so konkret wie möglich darstellen. Dann wird auch das diffuse Bild der „Fremdenfeindlichkeit“, das der PEGIDA angehängt wird, weggewischt werden.

    FAKT ist, manche Personen der PEGIDA sind in der Tat vollkommen inakzeptabel und scheinen nur in der Lage sein, sehr undifferenziert sich zu einer Thematik zu äußern.

    Das darf es nicht sein!
    Wir haben die Argumente und Fakten, mit denen wir die Probleme und Missstände klar und konkret beschreiben können! Warum wird das nicht getan???

  58. …die Neujahrsansprache dafür missbraucht, dem eigenen Volk die Leviten zu lesen -…

    Die Merkel weder irgendwelchen Gruppen etwas zu raten, geschweige denn die Leviten zu lesen. Der Souverän sind wir, das Volk und nicht eine Frau Merkel. Frau Merkel hat ohne uns nichts zu sagen oder zu bestimmen.
    Wir sind der Souverän!!!

  59. #62 Maria-Bernhardine:

    MERKEL UND DER MUSLIMNEGER:

    Mit solchen Verunglimpfungen bringt man PI in Verruf, wollte ich nur mal anmerken. Nebenbei: Obama ist weder Muslim noch Neger, sollte man doch irgendwann mal begriffen haben.

  60. „Wie viele Syrien- und Taliban-, Hamas-, IS-, BokoHaram-Kämpfer haben diese Politbonzen um Frau Merkel, Frau Käsmann, Frau Göring-Eckardt, dem Bundesgaukler, seine Bischöfen usw. denn bei sich Zuhause auf eigene Kosten und auf quasiverbeamtete Lebenszeit zwischenzeitlich aufgenommen?“

    0! Null!

    Umgekehrt wird aber ein Schuh draus: Wenn die genannten Marionetten die Flucht vor dem eigenen deutschen Volk ergreifen müssen, finden sie gewiss Zuflucht im Islamischen Staat oder ähnlichen Gebilden.

  61. #67 Demokrat007 (01. Jan 2015 12:58)

    Die Anschläge auf Moscheen, die in den letzten zwei Jahren in Europa aufgeklärt wurden, wurden in der Regel (wenn nicht sogar alle) von Muslimen ausgeübt.

    Ich kann mir nicht vorstellen, dass Schwedens Rechte so doof sind, sowas zu machen. Nicht mal Rechtsextreme. Mal sehen, was da rauskommt.

  62. Etwas Mattussek für den Neujahrstag:

    http://www.welt.de/debatte/kommentare/article135904659/Optimisten-sind-naiv-2015-wird-die-Hoelle.html

    Unschwer ist zu entziffern, was da aus dem Nebel des kommenden Jahres auf uns zuwankt. Immer deutlicher wird sich der Islamismus, ähnlich wie vor ihm Stalinismus und Faschismus, als neue totalitäre geopolitische Bedrohung erweisen. Selbstverständlich wird auch die antiislamische Pegida-Bewegung anschwellen und zur Massenbewegung werden.

    Denn jede neue Beschimpfung durch Politiker provoziert den Widerstandsgeist der Geschmähten, denen die offiziell geforderte Willkommenskultur für den Islam bei den nahezu täglich gemeldeten Scheußlichkeiten rund um den Erdball – vom Café in Sydney über die durchgeschnittene Reporter-Kehle in Syrien bis zum islamisch-antijüdischen Mob in Paris – nicht einleuchten mag.

    Nach islamistischem Terroranschlag dreht sich die deutsche Politik

    Spätestens im März 2015 ist die Frage entschieden. Dann wird es einer kleinen Gruppe deutscher Dschihadisten gelingen, ein spätes düsteres Silvesterfeuerwerk nachzureichen, eine Bombe im Kölner Dom. Danach wird sich die Politik um 180 Grad wenden. Bundesjustizminister Heiko Maas, der die islamkritischen Demonstranten als „Schande für Deutschland“ bezeichnete, wird von der eigenen Partei aus dem Kabinett zurückgezogen, weil man ihn sich angesichts der neuen Umfragewerte von unter 20 Prozent nicht mehr leisten mag.

  63. Die eigentliche Scheinheiligkeit besteht doch darin,dem deutschen Volk die Denkaansätze der Pegida zu verbieten aber gleichzeitig Millionen in die Europäische Agentur für die operative Zusammenarbeit an den Außengrenzen der Mitgliedstaaten der Europäischen Union (Frontex) zu stecken um die Zahl der Wirschaftsflüchtlinge und Kulturbereicherer zu verringern…
    Ferner hält sich jeder Flüchtling,nach deutschem Ausländergesetz hier illegal auf,da das Asylverfahren in dem Land stattfinden muss auf dem der Flüchtling oder Asylant,eerstmals europäischen Boden betreten hat.

  64. @#68 (Eurabier)

    „SED-MauermörderInnen und wohlstandsverwahrloste pädophile Grüne gratulieren Merkel!“

    Das haben sie bis dato auch schon getan, nur nicht so ungeschminkt offensichtlich.

    „Damit haben wir den Beweis, dass dieses Land, egal wer regiert, de facto ein linksgrünfaschistischer Staat geworden ist!“

    Nicht, wenn die CDU die Kraft aufbringt, Merkel rechtzeitig zu stürzen, bevor sie nach der nächsten BTW mit Schwarz-Grün alle Dämme brechen lässt.

  65. Dieser Bevormundungsversuch war evtl. die letzte Warnung der BK Merkel an das Deutsche Volk, freiwillig auf seine demokratischen Rechte zu verzichten.
    Hat sie nicht verstanden, daß der Text die Drohung beinhaltet, die Demokratie (teilweise) außer Kraft zu setzen. Da wird jahrzehntelang vom mündigen Bürger gefaselt und wenn er einmal den Mund aufmacht (indem er stumm protestiert) will BK Merkel es gleich verbieten?
    Wir werden von Deppen regiert.

  66. Zum Glück hat der äähmm,…..die Frau Merkel keine Kinder, die wären entweder trunksüchtig oder Montags in ihrem Kinderzimmer eingesperrt oder beides, und West Fernsehen oder Radio gibt es gleich gar nicht bei Merkels

  67. #46 Tom62

    Danke!

    http://jungefreiheit.de/kolumne/2014/in-dresden/

    Richtig guter Artikel.
    Einer der wenigen bei dem ich das Gefühl habe, dass er die Demonstrationen in Dresden korrekt spiegelt.
    Beide Seiten werden journalistisch mal tatsächlich korrekt und sauber beleuchtet.
    Tausende ungeübte Normalbürger auf Seite der friedlichen PEGIDA. Diese Menschen sind offenbar alles andere als kalt oder rassistisch. Hätte mich auch gewundert. Ich kenne in meiner gesamten Umgebung nicht einen einzigen Nazi.

    Auf der anderen Seite die jahrelang geschulten Hetzer der Politkader die mit technischer Profiausstattung ihre hochorganisiert zusammengekarrten Schwarzblockkämpfer aufrufen hinterfotzig und subtil die vom Demonstrationsrecht friedlich gebrauch machende Bevölkerung zu drangsalieren.

    Würde ich in Dresden sein können, ich würde darauf wetten, dass ich die Eindrücke dieses Artikels bestätigen kann.
    Gott steh‘ uns bei.

  68. Um mit Max Liebermann zu sprechen: „Ich kann gar nicht soviel fressen, wie ich kotzen möchte“.

    Wie kann sich dieses Mensch nur erdreisten, auf die Montagsdemonstrationen in der DDR anzuspielen ?

    Wir wollen niemals vergessen, daß genau diese Frau zu der Zeit, als die Montagsdemonstrationen auf den Straßen der DDR waren, selber eine treue Anhängerin des SED-Regimes war. Sie war nicht etwa ebenfalls im Widerstand, sondern stand, in Treue fest, zu machthabenden Regime.
    Sie war eine willige, fleißige Gehilfin als FDJ-Sekretärin und hat sich damit alle Vorteile des SED-Regimes gesichert.
    Erst später, als es ihr opportun erschien ihre Ansicht un Loyalität zu wechseln, wieselte sie mit fliegenden Rockschößen unter den Mantel der neuen Regierenden.

    Ich kann meine Verachtung und meinen Abscheu gegen solche Wendehälse gar nicht krass genug ausdrücken.

  69. #81 Sexualmoral (01. Jan 2015 13:23)

    Wo schwarz-grün geht, wird irgendwann auch schwarz-dunkelrot gehen, Gerald Götting koalierte schließlich auch mit Erich Honecker!

  70. Nicht nur, dass die Neujahrsansprache der Kanzlerin sowieso komplett nach der Tagesschau des Zwangs-Bezahlfernsehens gesendet wird, nein das reichte wohl nicht. Dann gleich zu Beginn der Sendung wurde der Ansprache vorgegriffen und gegen die Pegida-Bewegung gehetzt! 😯

    http://www.ardmediathek.de/tv/Tagesschau/tagesschau-20-00-Uhr/Das-Erste/Video?documentId=25625092&bcastId=4326

    Dieser einmalige Vorgang muss unbedingt in die Geschichte eingehen und für die Nachwelt erhalten bleiben! 🙁

  71. #56 Biloxi (01. Jan 2015 12:42)
    Bei der Gelegenheit übrigens mal ein herzliches Dankeschön und Respekt für die „Hooligans“:
    ….., Stichwort: Schmetterlingseffekt!
    ————————–
    Na, da hast du ja zwei Begriffe in Zusammenhang gebracht, da lächeln alle Ecken meiner Seele.
    Hooligans haben einen Schmetterlingseffekt bewirkt! Huuui, flieg in die Weite lieber Schmetterhooli! Huuui! Plumms.

  72. #75 Sexualmoral (01. Jan 2015 13:17)

    “Wie viele Syrien- und Taliban-, Hamas-, IS-, BokoHaram-Kämpfer haben diese Politbonzen um Frau Merkel, Frau Käsmann, Frau Göring-Eckardt, dem Bundesgaukler, seine Bischöfen usw. denn bei sich Zuhause auf eigene Kosten und auf quasiverbeamtete Lebenszeit zwischenzeitlich aufgenommen?”

    0! Null!

    Umgekehrt wird aber ein Schuh draus: Wenn die genannten Marionetten die Flucht vor dem eigenen deutschen Volk ergreifen müssen, finden sie gewiss Zuflucht im Islamischen Staat oder ähnlichen Gebilden.
    ——–
    Und wo sollte Ihrer Meinung nach Volker Beck um Asyl nachsuchen, Sie Schlingel?
    Iran?

  73. Ich ehe gerade im Fernsehen die Übertragung vom Neujahrskonzert der Wiener Philharmoniker und komme zu der traurigen Gewissheit,daß in spätestens 50 Jahren dieses glanzvolle Konzert nicht mehr übertragen werden kann.
    Denn spätestens zu diesem Zeitpunkt haben die Imame,Ditib,Taliban & Co. unser Europa übernommen und unsere 2000 Jahre alte Kultur ist ausgelöscht.
    KOTZ – KOTZ – KOTZ !!

  74. Die Schneekönigin, mit ihrer Politik der sozialen Kälte, spricht von Kälte in den Herzen?

  75. Lasst und doch mal das Positive sehen: Innerhalb weniger Wochen ist „PEGIDA“ bekannter geworden als „TTIP“, obwohl sich vor allem linke Kreise damit schon mehrere Jahre befassen.

  76. @#86 (Eurabier)

    Möglich! Auch deswegen hat Merkel in Thüringen höchstselbst interveniert, damit Ramelow MP wird.

    @#90 (Tom Fielding)
    „Und wo sollte Ihrer Meinung nach Volker Beck um Asyl nachsuchen?“
    Glauben Sie wirklich, da würden nicht schon „Deals“ verabredet? („Ihr, Islamischer Staat, lasst bitte die Apologeten der Homolobby leben, stellt ihr ein paar Jungen zur Verfügung und wir liefern euch die homophoben Katholiban ans Messer, halten ansonsten über eure Homophobie die Fresse“).

  77. Interessant die Stelle, als Merkel von dem Kurden spricht. Dass der sich freue, dass SEINE (Betonung aus SEINE!) Kinder hier ohne Furcht aufwachsen können. Schon klar, dessen Kinder brauchen keine Furcht zu haben, unsere schon… Und dass die Kinder in der DDR Furcht hatten- man, wie blöd ist das denn??
    Naja, ansonsten ist es nicht nur inhaltlich fürchterlich, der Frau zuzuhören.

  78. Ich habe diese Sylvesteransprache als Realsatire erwartet und mich darauf gefreut, nachdem schon vorher in den entsprechenden Medien wieder mal Fr. Merkel als wichtigste und mächtigste Frau der Welt bezeichnet wurde. Wenigstens haben die Nehmerländer und weltweit mit unseren Steuergeldern Beglückten das mal anerkannt. Den Dank für unsere Zwangsleistungen auf eine einzige Person zu konzentrieren, ist allerdings nicht fair. Sie ist ihren Claqueuren erwartungsgemäß entgegen gekommen, indem sie die sogen. Flüchtlinge aus dem überbevölkerten Syrien erwähnt hat und auch die Ebola-Epidemie in Westafrika, die in D bereits zur Stilllegung ganzer internistischer Abteilungen in Krankenhäusern geführt hat. Erfolge hatte sie außer einigen Begriffen aus der Metaphysik-Kiste keine zu vermelden, es sei denn man rechnete das aus dem Fenster werfen fremden Geldes dazu.
    Fr. Merkel ist das Sinnbild, das Symbol des neuen Deutschlands und sein Gesicht, entsprechend der enormen Erfolge beim Bau der Elbphilharmonie und des Berliner Flughafens einschl. der erstaunlichen Kalkulationen von Kosten und Fertigstellungsterminen. Gottseidank sind die aus weiser Selbsteinschätzung aus der Atomindustrie ausgestiegen; denn was da beim heutigen Stande des freiheitlich-demokratischen Rechtsstaates noch alles passiert wäre, ist nicht auszudenken. Aber alles 1er-Abiturienten in Berlin. Die können den Atommüll nicht einmal in vernünftige Fässer abfüllen. Gestört hat mich auch das Versatzstück aus Deutschland- und Europafahne in der rechten Ecke. Somit handelte es sich also um einen Abgesang auf Deutschland.

  79. Meiner Meinung nach wissen die ganz genau, was Sie da sagen und tun.
    Da ist nichts mit „Zufall“ und Dummheit steckt schon gar nicht dahinter.
    Wenn die BRD kein souveräner Staat ist und noch immer unter Besatzungsrecht steht, dann kann bzw. darf Frau Merkel nichts anderes sagen. Natürlich weiß Sie auch, dass durch Ihre Worte die Pegida noch mehr Zulauf bekommen wird.
    Wenn das Volk jetzt tatsächlich – obwohl mir das „zu einfach“ geht auf einmal – die absolute Systemfrage stellen würde, die Wahrheit komplett auf den Tisch müsste, wird dann „Besatzungsrecht“ umgesetzt?
    Will Frau Merkel das verhindern?
    Fragen über Fragen.

  80. Die Leute lassen sich immer weniger verdummen.

    Auf SPON wurde ein Gewaltporno mit Brad Pitt (Filme mit dem werde ich in Zukunft boykottieren) in den höchsten Tönen gelobt. Es geht um eine lächerlich-perverse Heldengeschichte aus dem II.Weltkrieg, wo suggeriert wird, daß es das Moralischste und Schönste ist, soviele Deutsche wie nur möglich möglichst brutal zu töten.

    Schöne Verbündete, wenn die es nötig haben auch heute noch so einen deutschfeindlichen Dreck zu drehen. Schöne Staatsmedien, wenn die sowas über den grünen Klee loben.

    Aber beachtenswert: Bei der ersten Version des Artikels gab es viele kritische Kommentare. Daher wurde der Artikel überarbeitet und die Kommentarfunktion abgeschaltet. Das läßt hoffen.

  81. Eigentlich hat Frau Merkel mit ihrer Rede Öl ins Feuer gegossen. Erst die jahrzehntelange SIEDLUNGSPOLITIK auf dem Rücken des Volkes forcieren, -Gesetze mißachten,
    -Alte und Rentner aus ihren Heimen und Wohnungen rausschmeißen, um dort 20-jährige Männer aus Somalia
    anzusiedeln,
    – Banken ‚retten‘ mit Steuergeldern (anstatt sie zu verhaften und vor Gericht zu stellen), während 300.000 Deutsche obdachlose sind oder als Rentner im Müll kramen müssen
    – einen Bundespräsidenten zu haben der nach Indien fährt, und dort ernsthaft Indern unser Land zur Besiedlung anpreist (!!!!)
    – wer in kleinste Dörfer im bayerischen Wald, dem Erzgebirge und auf dem Darß Siedler aus dem Kongo, Tschetschenen und Tamilen hinbringt, meint es nicht gut mit dem Volk!

    Wer dann, mit dieser Politik im Rücken diejenigen, die sich wehren, als ‚kalt‘, ‚haßerfüllt‘ und ‚rassistisch‘ bezeichnet und mit dem Zeigefinger auf diese Gebeutelten zeigt, auf dem fällt dieser Vorwurf zurück. Denn drei Finger seiner Hand zeigen auf ihn selbst. Es ist diese Frau, die nicht zum Volk gehört und die weder solidarisch mit ihm ist, noch es erhalten möchte.
    Solche Typen sind in der Regierung. Nun das Kuriose, kein Volk braucht solche gut alimentierten Leute.

    Deshalb fordert den sofortigen Stopp der volksfeindlichen Siedlungspolitik. Stopp mit der Kolonisation unserer Heimat.
    Für die Zukunft unserer Kinder. Für den Erhalt unseres Volkes.

    http://fs2.directupload.net/images/141228/qr9yv8wi.jpg

  82. Interessante Nebenbemerkung im Wiwo-Kommentar von Gburek zu Draghis Spielgeldpolitik, die pegida-verdächtig ist:
    (….)
    Das Ganze enthält noch eine weitere unangenehme Komponente: Die Regierungen von Euroländern wie Frankreich, Italien und anderen drücken sich vor durchgreifenden Reformen oder schieben sie nicht genug an. Stattdessen verharren sie in Wartestellung, denn die von ihnen herbeigesehnten Staatsanleihenkäufe durch die EZB wären für sie das gefundene Fressen, um ihre lahme Reformpolitik fortzusetzen.

    Im Übrigen stehen sie intern unter Druck: vonseiten der Opposition, der Bevölkerung, speziell der vielen Arbeitslosen, und nicht zuletzt vonseiten der enormen Zahl an Zuwanderern.(….)

    http://www.wiwo.de/finanzen/geldanlage/gbureks-geld-geklimper-die-ezb-liefert-spielgeld-fuer-spekulanten/11157502.html

  83. #99 Altenburg

    Die faschistischen Gewalttäter sind eh für die nächsten Demos eingeplant.

    Merkel missbraucht ihre Neujahrsansprache, um diesen staatlich gelenkten und finanzierten „Einsatz“ zu rechtfertigen.

  84. @Teppichmoerser (01. Jan 2015 12:23)

    Gewalt ist das Gegenteil von dem, wofür Pegida steht. Übergriffe und Brandanschläge – egal auf welcher Seite – gilt es heute und in Zukunft zu verurteilen und zu verhindern.

    @Maria-Bernhardine (01. Jan 2015 12:46)

    Du lieferst ihnen genau die Sorte Beschimpfungen, die sie hier lesen wollen.


    Zu Merkels Spaltungsrede:

    Das perfideste an ihrer Rhetorik ist, dass sie die Kinderkarte spielt.
    Kein Mensch möchte das Asylrecht abschaffen. Wenn Familien mit Kindern wirklich in Not sind, soll auch Deutschland einen Teil aufnehmen.
    Was man vor Ort aber sieht, sind nicht Frauen, Kinder, Alte und Kranke, sondern oft gesunde junge Männer mit sehr ausgeprägter Anspruchshaltung.
    Leute wie Merkel werfen auch gerne alles zusammen:

    – Flüchtlinge in echter Not, die mit einer positiven, weil dankbaren Grundeinstellung in Deutschland ankommen und sich dem entsprechend anständig verhalten.

    – Wirtschaftsflüchtlinge, die genau wissen, wie man in Deutschland geschickt abstauben kann. Ihre Haltung ist nicht dankbar, sondern fordernd.

    – Ausgewählte, gut ausgebildete Fachkräfte, die unserer Wirtschaft Nutzen bringen.

    Das sind 3 völlig verschiedene Themenbereiche, Überbürgerin Merkel!
    Neulich sagte mir ein Handwerker, dass er nicht unglücklich sei über die neuen Flüchtlingsheime. Er dürfe eigentlich nicht darüber reden, sagte man ihm. Er beliefert ein Flüchtlingsheim fast jede Woche mit neuen Badamaturen, weil einige Bewohner sogar Dinge abschrauben und zu Geld machen, die niet- und nagelfest sind. Er hätte Verständnis für Pegida aber er persönlich könne jede Woche problemlos Anfahrt, Material und einige Arbeitsstunden abrechten – die Kohle kommt sofort. „Schreiben Sie einfach auf“, sagte man ihm, „wir zahlen“. Nur an die große Glocke hängen dürfe er das nicht – weil sonst Vorurteile geschürt würden.
    Für einige Dinge ist plötzlich schier unbegrenzt Staatsknete da – um keine Vorurteile zu schüren.

    Dann ist mir ein Bild im Gedächtnis, wo man einen schwarzen Asylanten vor einem verdreckten Herd postierte und darunter stand der Vorwurf formuliert, dass man in Deutschland Flüchtlingen verschmutzte Herde zumute. Warum, fragte ich mich, hat man dem armen Mann keinen Reinigungschwamm gereicht?

    Es gibt natürlich echte Flüchtlinge in Not, die anständige Leute sind und nach ihren schrecklichen Erlebnissen würdevoll behandelt werden müssen.

    Das sind aber längst nicht alle, Frau Merkel.

  85. Mutti sollte dringend ein Flugticket nach Chile zu Margot buchen. Bevor der „Deutsche Frühling“ sie und ihre Komplizen wegfegt…
    Ein „Staat“ der sich selbst nicht an die eigenen Gesetze hält, hat seine Legitimation verspielt.
    Er wird alternativlos untergehen.

  86. Bei mir ist die Stimmung gegen Merkel schon letztes Jahr gekippt, als sie diesem Deppen Grohe die Deutschlandfahne aus den Händen gerissen hat.

    Unglaublich; diese Person arbeitet gegen das deutsche Volk und muß bekämpft werden. PIGEDA wird wachsen und gewinnen. Auch ich werde bald die 500 Km nach Dresden in Kauf nehmen und montags dabei sein.

  87. Eine Islamisierung findet statt.

    Und ARD/ZDF geben Neujahr 2015 offiziell den Startschuss.

    Das Jahr fängt ja schon gut an:

    1. kein Papstsegen mehr in der ARD. Haben die bisher immer gesendet.

    2. ZDF-Kreuzfahrt: Hochzeitsreise in die Türkei

    Die Rechtsanwältin Simone heiratet an Bord ihren zehn Jahre jüngeren Kollegen Mesut. Dessen türkische Mutter Leyla ist strikt gegen diese Ehe.

    http://www.zdf.de/ZDF/zdfportal/programdata/3c6207e5-5373-4524-870d-7e7c80b6e84f/20386144

    3. Neue ZDF-Serie: Sidel & Max

    Familienserie um eine alleinerziehende türkisch-deutsche Ärztin und einen verwitweten deutschen Arzt in Hamburg, deren Kinder unverhofft schwanger werden.

    http://www.zdf.de/ZDF/zdfportal/programdata/ddfbceaf-b9bf-4c5a-826a-9ebecf13e65c/20387314

    Und dafür zahlen wir dem Bellut-ZDF GEZ-Gebühren. Für solche vollkommen realitätsferne polit-korrekte Multikulti-Gehirnwäsche.

    Übrigens, ZDF-Bellut ist mit einer Türkin verheiratet. Das merkt man dem Programm gaaaar nicht an.

    Eins ist sicher, solche multikulti Sendungen werden jetzt extrem zunehmen, und alle Sendungen die nicht mehr in das nichtdeutsche multikulti-islamische Bild der BRD-Deutschlandabschaffer passen werden gestrichen.

  88. #62 derhimmelmusswarten (01. Jan 2015 12:46)

    Herzlichen Glückwunsch. Solche Ausflüge in den verbalen Schweinestall liefern dem Gegner exakt das, was er hier dargestellt wissen will.

  89. …….denn in den Herzen der Organisatoren seien “Vorurteile, Kälte und Hass”. ……sagt Frau Merkel,
    ———————————————-
    Fast jeder dritte Deutsche hält Pegida-Märsche für gerechtfertigt

    Ein Drittel der Bundesbürger findet die Pegida-Demonstrationen gerechtfertigt, zwei Drittel finden dagegen die Gefahr einer Islamisierung übertrieben, so eine Forsa-Umfrage. Würde sich eine Partei die Bekämpfung des Islam ins Wahlprogramm schreiben, könnte sie auf die Stimmen von zehn Prozent der Wähler hoffen. Die Demonstrationen der Pegida polarisieren sehr stark. Während es stetigen Zulauf der Demonstrationen in Dresden gibt und sich Ableger der Pegida in anderen Städten bilden, organisieren sich auch zahlreiche Gegendemonstrationen. ( Quelle: Shortnews 01.01.15 um 14:27 Uhr )

  90. Hallo #112 BePe

    Neben der pro-türkischen Gehirnwäsche werden die Zuschauer saublöde gemacht.

    Das ZDF zeigt mit „Nicht nachmachen“ derartige Idiotien, die man nicht mal im Träume hätten.

    Ein Schornstein wurde mit einer Flasche brennenden Benzins angesteckt.
    Mit Propangas gefüllte Luftballons wurden im Hause mit einem brennenden Pfeil beschossen und explodierten.
    Auch wurde schon mal ein Badezimmer in der ersten Etage wurde so lange mit Wasser überflutet, bis der Boden einstürzte.
    Ein Wasserbett wurde bis zum Platzen gefüllt.

    Muss sich da noch einer wundern, wie verblödet die Menschen werden und sogar noch diesen Irrsinn nachmachen?
    Auch die Kommedie trägt zur totalen Verblödung bei, Blödheit ist heute chic.

    Und alles mit GEZwang bezahlt!

  91. Frau Merkel mag einen Eid geschworen haben, und hat ihn doch erfüllt.
    Dem ‚deutschen Volke zu nutzen‘ oder ‚den Nutzen des deutschen Volkes zu vermehren‘, sind zwei völlig verschiedene Aussagen. Man kann also Merkel überhaupt keinen Vorwurf machen, sie hat ihren Amtseid vorbildlich erfüllt. Niemals wurde das deutsche Volk mehr ausgenutzt, als heutzutage.

  92. Bei 40% Jugendarbeitslosigkeit in Europa (!!!!) braucht Europa keine Einwanderung aus Nordafrika, liebe Frau Bundeskanzler.
    Hier ist mehr als genug zu tun, packen Sie es an.

  93. Hooligans haben einen Schmetterlingseffekt bewirkt! Huuui, flieg in die Weite lieber Schmetterhooli! Huuui! Plumms.
    #92 Miss (01. Jan 2015 13:36)

    Nein, die Hools (wie der Fachmann sagt) haben mit HOGESA direkt PEGIDA bewirkt. Der Schmetterlingseffekt bezog sich auf Tatjana Festerling. Aber egal …

    The Foundations – Build Me Up, Buttercup
    https://www.youtube.com/watch?v=wwx8Voq373A

    Obwohl … Schmetterling heißt ja butterfly, nicht buttercup … hmmm… was heißt dann „Buttercup“?
    Vielleicht: Schmettertasse? 😉

    Das war die erste Folge unserer neuen Serie:
    „Heiter ins Neue Jahr“.

  94. #111 PetraWalters (01. Jan 2015 14:26)

    Ja. Und dieser Depp Grohe hat auch dazu noch applaudiert :mrgreen:

  95. Sorry, das war eben unpräzise. Ohne HOGESA hätte es PEGIDA nicht gegeben, aber ohne die Katalysatorin Tatjana Festerling (Schmetterlingseffekt!) evtl. auch nicht.

  96. Die BRD, das Land in dem:
    Schulden = Reichtum sind
    Kritik = Hass ist
    Betrüger = Opfer sind
    Besetzer = Asyanten genannt werden
    Toleranz = Dummheit ist
    Islam = Frieden
    Sozialschmarotzer = Bereicherer sind

    Ein Land in dem alles auf dem Kopf steht, in dem eine „IM-Erika“ Bundeskanzlerin ist, in dem es kaum noch schlimmer werden kann, ein Land das unbedingt zerstört werden möchte, durch Ignoranz, falsche Toleranz, EU-Götzendienste und die Aufgabe eigener Werte und Tradition.
    Lohn es sich noch hier zu leben?
    Wer heute unter 30 ist und nicht mit dem Gedanken „Auswanderung“ spielt, der wird in nicht all zu ferner Zukunft in einem armen von Bürgerkrieg geschüttelten Land aufwachen und sich fragen wie es dazu kommen konnte.
    Der Islam ist einer der Sargnägel der BRD und auch die Krankheit für das Siechtum ganz Europas!

  97. Diese abfällige Haltung unserer Politiker und Medien gegenüber der Volksmeinung wird von denen ja schon seit Jahrzehnten gehegt und gepflegt! Durch PEGIDA (und HOGESA) wurde dieser Zustand nur endlich entlarvt. Oder besser: Diese Elite hat sich selbst entlarvt. Wer es vormals noch nicht so gemerkt hat, weiß nun genau wie die Sache steht, und wo die Elite steht, bis hin zur Kanzlerin. Jetzt wissen wir klipp und klar aus erster Hand: Sie steht NICHT für das Volk. Danke, PEGIDA!

  98. Habe noch einen Silvester- bzw. Neujahrsknaller für die KÖGIDA – Demo am Montag in Köln:
    Da der Domprobst am Kölner Dom am Kommenden Montag das Licht ausknipsen möchte während der KÖGIDA-Demo, wie wäre es auf dem dunklen Dom mit Beamer einen Halbmondsymbol zu projizieren, umrahmt mit folgender Textpassage: „Auferstanden aus Ruinen – und der Zukunft zugewandt?“ Die Linken haben es uns ja vor Weihnachten in Dresden bei der letzten PEGIDA-Demo vorgemacht. Vielleicht gehen dem Dompropst Norbert Feldhoffund dem Kardinal Woelki und vielen anderen ja doch noch ein Licht auf!
    Der Kölner Dom war ja durch den Krieg zerstört. Der Anfangstext der DDR-Nationalhymne versehen mit einem Fragezeichen, dazu der projizierte Halbmond, führen einem plastisch vor Augen die zerstörte Vergangenheit des Domes auf der einen Seite, und die durch gegenwärtige Realitätsverweigerung der religiösen und politischen Kaste in unserem Land fragliche
    Zukunftsoption Deutschlands einschließlich der Kirchen auf der anderen Seite. Von der Publicity ganz zu schweigen.

  99. Hab es leider erst heute gelesen, dass es auch eine Möglichkeit der Spende an Pegida gibt. Zu spät um mit die Kohle per Steuererklärung für 2014 von der Herrschrkaste gleich wieder einen Teilzurück zu fordern. Aber immerhin, mal sehen ob ich zu den 50 Euro im Laufe des Jahres nicht doch noch ein paar Euro hinzuschießen kann.
    PI habe ich auch unterstützt.
    Leute, gebt für eine gute Sache!!!!!

  100. #50 kaeptnahab (01. Jan 2015 12:33)
    buhosa(bundeshosenanzug)merkel macht werbung für pegida! 🙂

    Wie wäre es mit Gröhoaz (Größter Hosenanzug aller Zeiten?)

  101. #126 grassort (01. Jan 2015 15:45)
    Habe noch einen Silvester- bzw. Neujahrsknaller für die KÖGIDA – Demo am Montag in Köln:
    Da der Domprobst am Kölner Dom am Kommenden Montag das Licht ausknipsen möchte während der KÖGIDA-Demo, wie wäre es auf dem dunklen Dom mit Beamer einen Halbmondsymbol zu projizieren, umrahmt mit folgender Textpassage: “Auferstanden aus Ruinen – und der Zukunft zugewandt?” Die Linken haben es uns ja vor Weihnachten in Dresden bei der letzten PEGIDA-Demo vorgemacht.
    —————————————————–

    Super idee! So macht man aus der Not eine Tugend! Und der Domprobst wird ganz bestürzt sagen: „Das habe ich nicht vorausgesehen. Um Gottes Willen – macht bloß das Licht schnell wieder an“. 😉

  102. #112 BePe:

    Neue ZDF-Serie: Sibel & Max. Familienserie um eine alleinerziehende türkisch-deutsche Ärztin und einen verwitweten deutschen Arzt in Hamburg, deren Kinder unverhofft schwanger werden.

    Das hat aber nichts mit „Islamisierung“ zu tun, es geht um Werbung für „Zuwanderung als Bereicherung“. Und darum, dass das ZDF am Vorabend sein piefiges „Bergdoktor“- Image los werden will und man oben auf dem Mainzer Lerchenberg glaubt, dass Hamburg (urban) und Multikulti dafür das Patentrezept sind. Aber schon die Pressemittei-lung ist falsch formuliert: nicht „deren Kinder“ werden schwanger, sondern Maxens Tochter Jana ist von Sibels Sohn Yunus schwanger. Und am Ende zeigt die tempera-mentvolle Türkin (locker) allen und vor allem dem steifen Deutschen, wo’s langgeht, wetten? Zuständige Redakteurin ist ausgerechnet Berit Teschner, die den ganzen piefigen Schrott („Der Landarzt“, „Forsthaus Falkenau“) ins Programm gebracht hat.

    Mal gucken, ob‘s funktioniert, die erste Folge läuft Samstag, 19:25, schon der Trailer geht auf die Nerven:

    http://www.zdf.de/ZDFmediathek/beitrag/video/2310028/Sibel-und-Max-Der-Trailer#/beitrag/video/2310028/Sibel-und-Max-Der-Trailer

  103. Die Mutter der Wendehälse,und FDJ-Sekretärin für Agitation und Propaganda in der DDR,>IM Erika, kann nicht wissen was Demokratie bedeutet!

  104. In den Herzen der mittlerweile Millionen Anhänger dieser neuen Volksbewegung der Deutschen, seien zu oft „Vorurteile, Kälte und Hass“, so Merkel. Diese Aussage würde jedoch wohl eher für die meisten Deutschen das beschreiben, was die derzeit in Berlin regierende „Einheitspartei“ gegenüber dem Volk immer deutlicher zeigt.

    Treffender kann man es eigentlich nicht beschreiben, siehe Schweizer Magazin.
    Können wir nun der Dame danken, eine bessere Werbung kann sie uns nicht schenken. Ihre Entgleisungen haben ja auch in der Schweiz das passende Gehör und die treffende Bewertung gefunden.

  105. Nun wird PEGIDA mit dem IS verglichen. Und zwar auf der Seite des Zentralrates der Muslime in Deutschland in einem Artikel von Prof. Mohammed Khallouk. Dieser lehrt am College of Sharia der Qatar University in Doha!!!

    Quelle: http://islam.de/24479

    Von 2010 bis 2014 war er Beauftragter für wissenschaftliche Expertise des Zentralrats der Muslime in Deutschland (ZMD). Aus dieser Position heraus wurde er 2012 als Mitglied für den Konfessionellen Beirat für Islamische Theologie der Westfälischen Wilhelms Universität Münster vorgeschlagen. Der Beirat konnte sich aufgrund von Uneinigkeit zwischen Staat und Universität auf der einen und den Islamverbänden auf der anderen Seite jedoch nicht konstituieren. Seit Herbst 2013 ist Khallouk zudem stellvertretender Vorsitzender des Deutsch-Islamischen-Vereinsverbandes Rhein-Main e. V. (DIV). Im Sommer 2014 wurde Khallouk zum Associated Professor am College of Sharia and Islamic Studies der Qatar University nach Doha/Katar berufen.Als einer der ausgewählten Vertreter des Koordinationsrats der Muslime (KRM) beteiligte sich Khallouk zudem am im Dezember 2013 veröffentlichten Gutachten zur umstritten Barmherzigkeitstheologie von Kalischs Nachfolger Prof. Mouhanad Khorchide, das auch dessen Abberufung vom bekenntnisgebundenen Lehrstuhl verlangt.

    Als Vertreter des orthodoxen Islam war er von 2010 bis 2014 Beauftragter für wissenschaftliche Expertise des Zentralrats der Muslime in Deutschland!!!

    Noch Fragen?

    Wie wird mit Christen in Katar umgegangen?

    Die einzige Kirche in Katar steht in der Wüste am Rande der Stadt Doha für christliche Gäste aus dem Ausland zur Verfügung. Auf einen Glockenturm oder ein von außen sichtbares Kreuz mussten die Christen entsprechend den rechtlichen Vorschriften allerdings verzichten. Die Kirche muß auch bewacht werden.

    Der aus der Schweiz stammende Bischof Paul Hinder ist Apostolischer Vikar für Arabien; er sagte im Gespräch mit dem Kölner Domradio: ,,Es war natürlich ein jahrelanger Prozess des Fragens, Bittens und Verhandelns; die ersten Versuche liegen ja schon mehr als zehn Jahre zurück. Das hat zu tun mit der Situation in Katar – es ist ein islamisch geprägtes Land mit einem sehr strengen Islam, ähnlich wie in Saudi-Arabien.

    http://www.podcast.de/episode/669533/Katar%253A%2BErste%2BKirche%2Bwird%2Bam%2BSamstag%2Beingeweiht/

    Und hier in Deutschland beschweren sich Muslime über Diskriminierung. Das ist eine Schande für Deutschland mit Herzen voller Hass und Intoleranz wie es die Kanzlerin formuliert.

  106. Wenn die führenden Vertreter der politischen Kaste irgendeine Meinung äußern, dann ist es richtig das Gegenteil zu tun.

    Weil die politische Kaste gegen uns arbeitet.

  107. Wir haben nicht nur eine Parallelgesellschaft der Moslems, nein, wir haben auch eine Parallelgesellschaft der realitätsverleugnenden Politiker des Bundestages, die in der linksgrünen virtuellen Realität leben. Diese Kanzlerin macht mit dem Umdeuten von Fakten die gleichen Anstrengungen wie das Hitlerregime im Frühjahr 1945. Jeglicher Umstand und Fakt wird nach linksgrüner Diktion umgedeuted. Dabei wird nicht nur ein „Dictionary“ eingesetzt. Es werden ganze Sachverhalte bis zur Inversion umgedeuted. Der Flüchtlingszustrom, wo nach Bertelsmann-Studie pro Nase 71000€ aufgebracht werden müssen, wird bei dieser Realitätsverweigerin zum wertvollen Nutzen umgelogen. Damit ich richtig verstanden werde: Würden unsere Politiker die Wahrheit aussprechen – in diesem Fall die immense Kosten pro Nase, gepaart mit den kommenden gesellschaftlichen Verwerfungen und Probleme mit dem importierten Islam – und die Bürger würden informiert und nicht desinformiert und würden die Bürger dann trotzdem sagen „das wollen wir“, dann wäre das zu akzeptieren, auch wenn man dagegen werben würde. Aber diese Voraussetzung ist nicht gegeben. Wir leben in einem Lügenstaat, wo Linksgrün die Ziele vorgibt und dafür gelogen, umgedeudet und verhetzt wird. Die Galionsfigur dieser Politethik ist unsere Bundeskanzlerin, die sich nahtlos in die „grüne Ideologie“ eingefügt hat. Und so wundert auch nicht diese verhetzende Lügenrede fürs neue Jahr.

  108. # 108 Heta :
    Das hatte ich in Leserbriefen schon an die FAZ, an den FOCUS, den SPIEGEL und den Tagesspiegel geschickt. Keiner von denen hat es abgedruckt.

  109. Sonst immer schnell gewendet,wie eine Fahne im Wind.
    Erkennt die Gefahr nicht,und macht ein auf Blind!

  110. Angela Merkel zu Rußland:

    …“Steht außer Frage, das Europa das angebliche Recht eines Stärkeren, der das Völkerrecht mißachtet, nicht akzeptieren kann und akzeptieren wird“…

    Wie verlogen ist das denn ?

    Frau Merkel, wenn Sie für das Völkerrcht eintreten, was ja zeitlos ist, dann fordere ich ab morgen bedingungslose handelssanktionen gegen die Türkei !

    Von heute:

    Der letzte Flug nach Nikosia

    Seit der türkischen Invasion vor mehr als 40 Jahren ist der Flughafen von Nikosia geschlossen. Unmittelbar davor, im Angesicht der Kriegsschiffe, landete dort noch eine Passagiermaschine. Ihr damaliger Pilot berichtet von seinen Ängsten in jener Nacht.

    http://www.bluewin.ch/de/news/ausland/2014/12/30/der-geisterflughafen-von-nikosia.html

  111. (…)

    Zu dem idiotischen Merkel-Vorwurf bezüglich der vermeintlichen Ausgrenzung von Menschen mit anderer “Hautfarbe” reicht dieses Foto aus Dresden zum Widerlegen:

    (…)

    Merkel hat ja nicht gesagt, Menschen welcher Hautfarbe Pegida ihrer Ansicht nach angeblich ausgrenzt. Vielleicht meinte sie ja grüne Marsmenschen? 😉

  112. Das Problem ist, daß die Organisationen sich bisher nicht ausdrücklich öffentlich von Rassisten und Nationalisten unter den Demonstranten distanziert haben. Das fällt ihnen jetzt auf die Füße, um es mit Henkels Worten zu sagen. Die fremdenfeindlichen Äußerungen von Demonstranten z.B. in der „Panorama“ Sendung muß sich Pegida in Folge dieses Versäumnisses zurechnen lassen. Wenn sich Pegida tatsächlich nur als islamkritische Bewegung versteht, wäre es höchste Zeit, sich von den Leuten zu distanzieren, die nur „gegen Ausländer demonstrieren“ wollen und z.B. von den Nationalisten und Rasisten, z.B. von den NPD-Leuten, die auf ihren Demos mitmarschieren.

  113. Gerade auf T-online folgende Meldung entdeckt:
    „Forsa-Umfrage
    Fast jeder dritte Deutsche hält Pegida-Märsche für gerechtfertigt“
    Weiter heißt es dort: „. Dem „Stern“ zufolge würden sich 13 Prozent aller Befragten selbst an den Protestmärschen von Pegida beteiligen – sofern diese nahe ihres Wohnortes stattfänden.“
    Soweit so gut ! Jetzt kommt der Hammer !
    Links von dieser Meldung befindet sich eine Umfragemöglichkeit nach der man online darüber abstimmen kann ob man bei den Protestmärschen von Pegida teilnehmen will oder nicht.
    Zwischenergebnis: An den Pegida-Demos würden mitmachen 74,8 % ! In anderen Worten die Zonen-Wachtel hat mit ihrer Ansprache nahezu 3/4 aller Bürger ins Abseits gestellt. Das wird sich bei den nächsten Wahlen rächen !
    http://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/gesellschaft/id_72341946/-pegida-maersche-fuer-fast-ein-drittel-der-deutschen-gerechtfertigt.html

  114. Wir haben nicht nur eine Parallelgesellschaft der Moslems, nein, wir haben auch eine Parallelgesellschaft der realitätsverleugnenden Politiker des Bundestages …
    #136 joke (01. Jan 2015 16:09)

    Parallelgesellschaften – das ist noch zu milde gesagt.
    Es sind GEGENGESELLSCHAFTEN!

    II
    Erkennt die Gefahr nicht,und macht ein auf Blind!
    #138 Istdasdennzuglauben (01. Jan 2015 16:20)

    Ganz wie die Grufties im Politbüro, ihre Sozialisationspräger.

  115. Ein seltsames Demokratieverständnis, was Frau ERIKA da demonstriert.

    Jedenfalls war dieses beleidigende Stänkern gegen Pegida ein diplomatischer Supergau für die Union. Die Versündigungen gegen das Volk, das sie per Eid nach Regierungsantritt geschworen hat zu vertreten, häufen sich. Anscheinend hat sich unsere „Führer_in“ zugunsten einer „bunten Bevölkerung“, und gegen ihr eigenes Volk entschieden. Unser BuntesHosenanzug tritt direkt in den größten Fettnapf der ihren Wegesrand säumt. Das ist der nächste große Schnitzer in der Union, nach dem Frau Genossin G. Hasselfeld letzte Woche den Zwergenaufstand der Rest-„Konservativen“ niedergebügelt hatte.
    Summa summarum wird diese „Aktion“ die Union einige Prozente an Stimmen kosten, soviel steht fest. – Und das ist gut so. 😉

  116. #46 Tom62 (01. Jan 2015 12:30)

    Es ist eine große Propagandaschlacht im Gange; dazu dient natürlich auch die Gegenpetition auf change.org, der man schon jetzt ein Zustandekommen durch diverse Manipulationen nachsagen kann, die, im Gegensatz zu den Behauptungen der Betreiber, durchaus möglich sind.

    Kann Dich nur bestätigen. Es war ein klein wenig Arbeit, aber es hat sich gelohnt. Zur genaueren Analyse griff ich 1679 Datensätze von Zeichnungen der NoPegida-Petition im Zeitraum von 14:00 – 17:30 Uhr am 29.12.2014 heraus. Die Rohdaten umfassten 12.000 Zeilen, weil die Begleitdaten noch enthalten waren. Also zu jeder Zeichnung noch die Angabe zum Zeitpunkt der Zeichnung, der Eintrag „Gefällt mir x“, zwei Leerzeilen und einige langatmige Kommentare. Nach der Aufbereitung blieb für jede Zeichnung eine Semikolon getrennte Zeile übrig, so dass der Import in eine Datenbank möglich wurde. Es wurden 5 Spalten erzeugt: Name;PLZ;Ort;Land;Kommentar

    Entsprechende Abfragen erbrachten folgendes Ergebnis:

    1 Zeichner > 30 Zeichnungen
    4 Zeichner > 4 Zeichnungen
    57 Zeichner > 3 Zeichnungen
    305 Zeichner > 2 Zeichnungen
    852 Zeichner > 1 Zeichnung

    Das ergibt 1219 echte Zeichnungen bei 1679 vermeintlichen, also 72,60 %.

    Bezieht man die etwas kreativeren Teilnehmer mit ein, welche sich die Mühe machten unter verschiedenen erfundenen Namen zu zeichnen, fällt das Ergebnis natürlich noch verheerender aus.

    Der Kandidat mit den 30 Zeichnungen verdient eine besondere Erwähnung. Er nennt sich „Ismail Khan“ und gibt seine Herkunft mit „NEW LEBANON, OH“ an. Er trat, neben der häufigen Zerstörung des Kommentarbereiches durch einfügen viel zu großer Grafiken, mit folgenden Textbeiträgen in Erscheinung:

    2 x „Der islamische Wolf“

    1 x „Damit Deutschland islamisch wird: Sure 2,191 Pa: Und tötet sie (d.h. die heidnischen Gegner), wo (immer) ihr sie zu fassen bekommt, und vertreibt sie, von wo sie euch vertrieben haben! Sure 2,193 Pa: Und kämpft gegen sie, bis niemand (mehr) versucht, (Gläubige zum Abfall vom Islam) zu verführen, und bis nur noch Allah verehrt wird! Sure 2,216 Pa: Euch ist vorgeschrieben, (gegen die Ungläubigen) zu kämpfen, obwohl es euch zuwider ist. Sure 2,244 Pa: Und kämpft um Allahs willen! Sure 4,74 Pa: Und wenn einer um Allahs willen kämpft, und er wird getötet – oder er siegt -, werden wir ihm (im Jenseits) gewaltigen Lohn geben.“

    Bei den Herkunftsländern zeigte sich diese Aufstellung:

    DEUTSCHLAND > 1581
    NEW LEBANON, OH > 30
    ÖSTERREICH > 27
    SCHWEIZ > 9
    FRANKREICH > 6
    UKRAINE >3
    BELGIEN > 3
    NIEDERLANDE > 3
    ALGERIEN > 2
    GROßBRITANNIEN > 3
    KANADA > 2
    IRLAND > 1
    SERBIEN > 1
    SPANIEN > 1
    CHILE > 1
    SüDAFRIKA > 1
    ÄGYPTEN > 1
    MAROKKO > 1

    Aktuell ist die Seite change.org überhaupt nicht erreichbar. Ist ihnen wohl über den Kopf gewachsen, diese Propaganda Aktion. 😉

  117. @ #134 Anthropos (01. Jan 2015 16:03)

    Letzte Nacht sah ich auf Phönix Stücke aus der Wiederholung der Dieter-Nuhr-Show „Jahresrückblick“.

    Neben ein oder zwei witzigen Gags auf Kosten der „Islamisten“ redete Dieter Nuhr nur deutschenfeindlichen Unfug, z.B. von der großen Mehrheit der friedlichen Muslime und hetzte gegen PEGIDA.

    Radikale, Salafisten, ISIS, Rechte, Pegida seien alle „uga-uga“ Fremdenfeinde: „Immer der andere ist böse, uga-uga!“

    Der super Bessermensch Dieter Nuhr machte sich über alle lustig, warf alle Radikalen, Religionen, Rechte, Nazis und Vereinigungen in einen Topf, sagte dauernd „Uga-uga!“, womit er sich selbst auf einen hohen Sockel als großer Durchblicker, moderner Toleranter und vorbildlicher Friedliebender stellte.

    Nachdem Nuhr einen Gag hinausgehauen hatte, daß ihn ein Haßprediger(Anm.: Erhat Toka) der Haßpredigt angezeigt hatte, brachte Doofie Nuhr kurz darauf die Idiotie, daß besagter Haßprediger gar keine Fremder sei, sondern Osnabrücker – dies an die „Ausländerfeinde“ PEGIDA gerichtet.

    Dieter Nuhr ist Gehirnwäscheopfer von Taqiyya-Meistern und Dialügern!

  118. @#142 Watschel (01. Jan 2015 16:41)

    Gerade auf T-online folgende Meldung entdeckt:
    “Forsa-Umfrage
    Fast jeder dritte Deutsche hält Pegida-Märsche für gerechtfertigt”

    Wer das System von Umfragen bisher nicht erkannt hat:

    Erst wird die Bevölkerung durch ARD, ZDF und Printmedien mit entsprechenden Nachrichten und Meinungen versorgt und anschliessend wird eine Meinungsumfrage gemacht, in der sich wiederum die Medien bestätigt fühlen, in ihrem handeln.

    Wenn ich von überall berieselt werde, z.b.Putin ist der „Böse“, dann braucht es nur eine Meinungsumfrage und schon hat man 90 % der Bevölkerung, die sagt, das Putin der Böse ist.
    So läuft das Spiel !

  119. #125 ridgleylisp (01. Jan 2015 15:39)
    Diese abfällige Haltung unserer Politiker und Medien gegenüber der Volksmeinung wird von denen ja schon seit Jahrzehnten gehegt und gepflegt! Durch PEGIDA (und HOGESA) wurde dieser Zustand nur endlich entlarvt. Oder besser: Diese Elite hat sich selbst entlarvt. Wer es vormals noch nicht so gemerkt hat, weiß nun genau wie die Sache steht, und wo die Elite steht, bis hin zur Kanzlerin. Jetzt wissen wir klipp und klar aus erster Hand: Sie steht NICHT für das Volk. Danke, PEGIDA!

    Wenn diese „Elite“ gegen uns steht, dann muß sie weg und muß durch anständige Politiker ersetzt werden. Die Zeit des „kleineren Übels“ ist vorbei.

    Keine Stimme mehr für die Union, keine Stimme mehr für den volksfeindlichen Einheitsblock.

    Gehen wir zu jeder Wahl und votieren gültig für Straf-, Protest- und Alternativparteien.

  120. #131 Heta

    Ich sehe diese Serie ja auch nur als Vorläufer, um die Deutschen von Deutschland zu entwöhnen. Es ist erst der Beginn der Islamisierung, die am Anfang recht seicht und noch harmlos daherkommt. Warte ab, in 5 Jahren werden dann islamkonforme Serien aus der Erdogan-Türkei im ZDF gezeigt, oder Eigenproduktionen, die aber von der DITIB genehmigt werden. Das klingt heute noch verrückt, aber wer vor 5 Jahren vorhergesagt hat, dass bis 2015 Neukölln-Kreuzberg weitgehend islamisiert wird, wurde auch als Rassist, Ausländerfeind oder Spinner hingestellt.

  121. #134 Anthropos

    Katar finanziert den IS. Also der Typ hätte recht, wenn Katar auch Pegida finanziert. Und, finanziert Katar die Pegida-Bewegung? Nein! D.h., der Typ redet Unsinn!

  122. Liebe Angela, diese Rede war „nicht hilfreich“.

    Ab nächsten Montag bin ich jetzt auch dabei!

    Du hast mir nämlich mit dieser Diffamierung der PEGIDA den nötigen Tritt verpasst. Ich habe den Eindruck, dass es keine Chance auf Verbesserung gibt, wenn der Druck der Straße nachlässt. Und manche Politiker der Blockparteien benötigen dringend der Unterstützung der Straße, damit sie überhaupt den Mut finden, das Maul gegen Deine Zuwanderungspolitik des Einfach-Laufenlassen aufzumachen.

  123. Mein Motto:

    30% Verfolgte schützen
    70% Wirtschaftsflüchtlinge ausweisen

  124. Mutti Merkel sollte mal abends in Berlin U-Bahn fahren. Dann sieht sie die schlimmen Folgen ihrer Politik. Der Deutsche ist bald in der Minderheit im eigenen Land 🙁

    Früher saßen die Patrioten in der Regierung und die Verbrecher im Gefängnis. Heutzutage genau andersrum?

  125. #151 BePe

    Ich sehe diese Serie ja auch nur als Vorläufer, um die Deutschen von Deutschland zu entwöhnen.

    Solche „interkulturellen“ Serien sind nicht neu, man denke nur an „Türkisch für Anfänger“: 52 Folgen trotz miserabler Quoten. In der Wiederholung sogar katastrophal: nur 920.000 guckten zu, was einem Marktanteil von nur 3,8 Prozent entspricht, schlimmer geht’s nicht. Und das zu einer Tageszeit, zu der die ARD Werbespots verkaufen will, die Werbepreise richten sich bekanntlich nach der Zahl der Zuschauer, und wenn kaum einer guckt, wird auch keine Werbezeit gebucht, daraus folgt: finanzieller Verlust.

    Warten wir die Quote ab und sehen weiter, wenn die Anstalten volkspädagogisch daherkommen, werden sie von den Zuschauern zuverlässig abgestraft.

  126. Ich war mal in der CDU in meiner Stadt. Wäre ich nicht damals wegen politischem Linksruck und Herrn Laschet als letzten Tropfen schon ausgetreten, würde ich es jetzt tun wegen Frau Merkelowa!!
    ABARTIG!

  127. In den Medien wird nun der offizielle Begriff PEGIDA durch „Anti-Islam-Bewegung“ ersetzt. Auch dies ein Beispiel für die tendenziöse und manipulative Berichterstattung der Medien.

    Das Konstrukt „Anti-Islam-Bewegung“ suggeriert dass PEGIDA grundsätzlich gegen den Islam bzw. Muslime sei, was natürlich falsch ist.

    PEGIDA bedeutet „Patriotische Europäer gegen die Islamisierung des Abendlandes“.

    Eine sachliche Analyse dieser Selbstdarstellung führt zu folgendem Ergebnis.

    Ein Patriot ist ein Bürger, der seine emotionale Verbundenheit zu seinem Heimatland in Vaterlandsliebe ausdrückt. Diese Haltung bezieht sich ausschließlich auf die Wertschätzung des eigenen Landes, Kultur, Sprache und Werte ohne eine vergleichende Bewertung oder gar Abwertung gegenüber anderen Ländern bzw. Ethnien und Kulturen abzugeben. Patriotismus erhebt auch nicht den Anspruch die eigene Kultur gegenüber anderen Kulturen zu überhöhen und ist damit eindeutig von einem Exklusiven Nationalismus abzugrenzen.

    Islamisierung des Abendlandes bedeutet nicht die grundsätzliche Ablehnung des Islam als eine spirituelle Religion sondern deren politischen und rechtlichen Anspruch der in Konflikt mit einem demokratischen Rechtsstaat steht. Dies ist sichtbar beispielsweise an der islamischen Paralleljustiz in Deutschkand und den Bemühungen der Umma islamische Werte in Bildung und Erziehung (auch von Nicht-Muslimen) zu implementieren. Hiergegen muß sich Widerstand richten, nicht jedoch gegen die unkritische Religionsausübung des Islam als spirituelle Religion.

    Es sind genau diese Unterschiede die in den Medien unterschlagen werden und mit denen sie sich selbst teilweise widersprechen, projeziert man die aktuelle Berichterstattung auf frühere, islamkritische Beiträge der selbigen. Wer sich selbst widerspricht büßt jedoch seine Qualifikation und Glaubwürdigkeit ein.

    Insofern sind diese Beiträge sinnfreier Populismus.

  128. #145 JunkerJoerg (01. Jan 2015 16:55) bzgl.
    #46 Tom62 (01. Jan 2015 12:30)

    Es war ein klein wenig Arbeit, aber es hat sich gelohnt. Zur genaueren Analyse griff ich 1679 Datensätze von Zeichnungen der NoPegida-Petition im Zeitraum von 14:00 – 17:30 Uhr am 29.12.2014 heraus…

    Danke, das war schon ein gutes Stück Arbeit, ich habe mir das mal abgespeichert; so etwas ist durchaus wertvoll. Dabei wird es jedoch nicht bleiben, mit größter Wahrscheinlichkeit sind dort auch Manipulationen im größeren Stil über Bots durchgeführt worden, und sehr wahrscheinlich auch übers Ausland.

    Im Strang „Petition… geschlossen“ haben andere und ich dazu ein paar Dinge mitgeteilt und auch verlinkt. Man kann also davon sprechen, daß das auch nachzuweisen ist.

  129. diese rede ist der verstand einer FDJlerin fünfte klasse DDR .sie hat nicht mehr die fähigkeit die LAGE in der republik zu erfassen .sie sollte die politischen konsequenzen ziehen .

  130. #13 Wutmensch (01. Jan 2015 11:38)
    Die Wachtel erinnert in ihrer Realitätsverweigerung an den späten Erich Honecker. Beide sind Seelenverwandte, so wie auch der Gauckler.

    Solche Beleidigung hat Honecker nicht verdient.
    Er hatte falsche Überzeugungen, war aber zumindest ehrlich und stand für seine Ideologie.

    Die heutigen politischen Marionetten haben gar keine Überzeugungen.
    Sie dienen nur dem globalistischen Großkapitals, dessen Ziel nicht etwa das Paradies auf der Erde ist, sondern bloß noch mehr GELD.

  131. #146 Maria-Bernhardine (01. Jan 2015 16:55)

    @ #134 Anthropos (01. Jan 2015 16:03)

    Letzte Nacht sah ich auf Phönix Stücke aus der Wiederholung der Dieter-Nuhr-Show “Jahresrückblick”.

    Neben ein oder zwei witzigen Gags auf Kosten der “Islamisten” redete Dieter Nuhr nur deutschenfeindlichen Unfug, z.B. von der großen Mehrheit der friedlichen Muslime und hetzte gegen PEGIDA.
    ————-
    Das ist mir auch aufgefallen. Ebenfalls eine Sendung in der er sich über das alte Testament und die Christen lustig macht.
    Tenor, wie kann Gott so blöd sein.

    Der Feigling hätte sich ein solche Eloge gegenüber dem Koran niemals getraut.

    Geistig entmannt und un-er-träg-lich.

  132. Vor dieser BRD kann man sich nur noch zu tiefst EKELN.

    Und das sage ich der mit den Tränen in den Augen 1989 das Gebiet „meiner“ hochgeachteten Bundesrepublik über Ungarn erreicht hat.

    Stolz war ich auf Demokratie und Meinungsfreiheit. Es war mein Land aus aller tiefstem Herzen.

    Was ist aus meinem Land geworden das ich mich nach 25 Jahren vor dieser BRD ekel?

    Meine Ekel und Verachtung vor diesem BRD Politiker ist weit größer und intensiver als vor dem Kommunisten Pack in der DDR.

    Ich verstehe dieses Land nicht mehr.

  133. #29 ratloser (01. Jan 2015 12:11)

    Das ist die “Elite” Deutschlands, die überall Rassisten, Rechte und Phobiker entdeckt, wenn man dem offiziellen Narrativ nicht folgen mag.
    ———————

    Hierüber machen sich jetzt auch schon so Mainstream-Komiker lustig. Ich habe einen Ausschnitt aus dem morgigen Programm bei RTL gesehen, der ging in etwa so:

    Entertainerin: „Soll ja viele Nazis in D geben. Daher wollte ich mal fragen, sind hier irgendwelche Nazis im Publikum?“ – Publikum lacht. Sie: „Wenn ja, dann bitte alle mal die rechte Hand heben!“ Publikum lacht und sie nuschelt irgendwie so: Oh scheiße, was hab ich jetzt wieder gesagt… oder so ähnlich. 😆

  134. Europa wird von Amis regiert und die haben 2x einen Muhammedaner als Präsidenten gewählt,noch fragen?Frau Merte ist gegen die Annexion der Krim aber beim Kosovo passt es….Und dann noch die Bürger als Rassisten deklarieren weil man gegen eine abartige Ideologie ist,einfach pfuiteufel,aber sie kriegt was Sie verdient.

  135. #169: Das Problem ist, die (Wohlstands-)degenerierten, Ideologisten und Deutschlandhasser haben die Macht im Lande übernommen und diese muss man aus den verschiedenen Ämtern, Positionen rausbekommen. Dann kann aus Deutschland wieder etwas werden. Genauso wie diese Leute Deutschland unterwandert haben, so müssen wir es auch schaffen. Dann kann wieder mit Sinn, Verstand, Logik und auch neuem Patriotismus wieder etwas aufgebaut werden.

  136. Frau Merkel scheint wenig bekannt zu sein. Oder wie ist es zu erklären, daß fast die Hälfte der Redezeit vor ihr mit Untertitel hingewiesen wird:
    Bundeskanzlerin
    .Angela Merkel

  137. Nach der Larven-Rede wollte ich mir diesen 7:40 Propaganda-Blubb eigentlich schenken, aber man ist halt doch neugierig und möchte wissen, wie tief diese Komiker sinken können.

    Die erikahafte Ansprache hat ja von Ebola bis Frauenfußball fast alles abgedeckt. Nur war ich bis 6:30 etwas verwirrt, weil ich schon dachte, die Pottfrisur würde dieses Jahr ausnahmsweise mal nicht übers Wetter sprechen. Dann kam er aber doch noch: der fürchterliche Klimawandel! Herzlichen Glückwunsch!

  138. #160 Anthropos (01. Jan 2015 18:09)
    In den Medien wird nun der offizielle Begriff PEGIDA durch “Anti-Islam-Bewegung” ersetzt.

    ———————————–
    Damit kann man leben, das lockt wohl noch ein paar Leute an. Was aber nun gar nicht passt ist, „Nazis“ zu sagen. Hääää, das verstehe ich nicht. Da ist ja die ISIS Flagge, die in den Mülleimer geworfen wird auf dem Plakat und jedem Logo. Dass wir=PEGIDAs gegen die ISIS sind, wird gleich übertrieben gegen alle Muslime dargestellt. Das wir aber auch gegen Rechtsextremismus und Nazis sind, denn es ist ja das Hakenkreuzsymbol auch in dem Mülleimer auf dem Banner, das wird einfach ignoriert und so entsteht ein Absurdum, wenn man die PEGIDA Anhänger Nazis nennt. Dann könne man sie ja auch als Kommunistische ISIS bezeichnen.
    So ein Käse, so dumm.

  139. #4 WahrerSozialDemokrat

    Wie definiert sich der Straftatbestand der Volksverhetzung eigentlich genau???

    Das weiß niemand so ganz genau. Deswegen hat er eine einschüchternde Wirkung. Viele trauen sich nicht, ihre Meinung zu sagen, weil sie unsicher sind.

    Die Abschaffung dieses Paragraphen gehört auf jeden Fall in den Forderungskatalog!

  140. #90 Heinz Ketchup (01. Jan 2015 13:34)

    Nicht nur, dass die Neujahrsansprache der Kanzlerin sowieso komplett nach der Tagesschau des Zwangs-Bezahlfernsehens gesendet wird, nein das reichte wohl nicht. Dann gleich zu Beginn der Sendung wurde der Ansprache vorgegriffen und gegen die Pegida-Bewegung gehetzt! 😯

    —-
    Vermutlich hat man durch Umfragen längst festgestellt, wieviele Zuschauer sich dieses Gelaber erst gar nicht antun, sondern davor sofort wegzappen.
    Also hat man diese Schandrede diesmal ganz raffiniert innerhalb der Tagesschau schon mal vorweggenommen, war also damit doppelt gemoppelt.
    Die arbeiten inzwischen mit allen Tricks.
    Merkel hat die Medien voll im Griff. Es wird ein hartes Stück Arbeit werden, bis das Volk diese Deutschlandhasserin zum Teufel jagen kann.

  141. Liebe Nachbarn, es steht mir als Schweizer kaum an, Euer politisches System zu hinterfragen, aber tut Ihr es denn eigentlich?
    Eure Kanzlerin, Euer Präsident sind doch nur die Repräsentanten dieses Systems und keine Diktatoren die wirklich, selbstständige Entscheidungen treffen können. Wenn Ihr das ändern wollt, müsst Ihr schon an die Wurzel des System gehen, und das geht bei Euch nur über Wahlen. Es ist meine volle Überzeugung, Ihr auf Euren Untergang zu, und es bringt nichts nach dem Crash zu sagen, wir haben es nicht gewusst. Ihr könnt auch nicht die Regierung ständig verurteilen, denn Ihr habt diese gewählt und da Republik, mit einem Blankoscheck versehen. In der Demokratie, gehören Entscheidungen wie Staatsverträge und Verfassungsänderungen vor’s Volk. Wie lange müssen wir (Schweiz & Liechtenstein) Euch noch vorführen, dass und wie eine Demokratie funktioniert? Wie lange wollt Ihr noch zuschauen, wie Klein- und Zwergstaaten mit gut der Hälfte (oder weniger) an Steuern und Sozialkosten auskommen als Ihr? – was ja eigentlich ein Paradoxum ist. Zahlt Ihr so gerne Steuern oder ist der Wunsch ein wichtiger Staat in Welt zu sein? Letzteres trifft ja auch bei unseren Politikern zu, wir machen Ihnen dann regelmässig einen Strich durch die Rechnung, was dann gerne quittiert wird, mit dem Wunsch, die Volksabstimmungen einzuschränken, da diese für „Pöbel“ viel zu kompliziert sind. Es erstaunt nicht, dass solche Wünsche oft aus er Ecke der pseudointellektuellen, linken und EU-schwärmerischen Hochschulabsolventen kommt.
    Bis 25 oder älter von den Eltern durchgefüttert, nie wirklich mit dem harten Berufsleben konfrontiert, wissen dieselben ganz genau wie ein Land und die Wirtschaft zu administrieren sind.
    Also, Ihr wollt das der linke Spuck endet? – dann geht an die Wahlurne. Es gibt genug Parteien in Deutschland. Wenn Ihr es nicht tut, dann werden dies die Franzosen oder die Briten tun, aber dann wird der Schaden sehr hoch sein. Die Euro-Darlehen kriegt ihr dann sicher zurück, – mit Lastwagen, aber ohne Wert. Was es jetzt braucht sind Finanzfachleute und keine Berufsdemagogen, dann habt Ihr eine Chance mit einem blauen Auge davon zu kommen. Mit Finanzfachleute meine ich natürlich nicht die EU-besoffenen Bankkader oder Ableger der neuen Weltordnung.
    Viel Glück, – ich wünsche es Euch.

  142. “Heute rufen manche montags wieder ‘Wir sind das Volk’.
    Mit diesem Satz hat sich diese Dame selbst enttarnt! Sie beschimpft die damaligen Freiheit suchenden Deutschen und die heutigen Deutschen, die sich bei PEGIDA engagieren! Dies alles wohl um diese Menschen als verächtlich hinzustellen! Sie denkt immer noch so wie als FDJ-Sekretärin!Ihre Verachtung gegenüber dem Deutschen Volke kommt damit wieder einmal unmissverständlich zum Ausdruck!
    Für diese Dame ist offensichtlich die Partei oder der Staat alles, das Volk ist nichts!

  143. Ja Merkellinchen, die Regierung verteidigt Deutschland in Afghanistan und die Deutschen verteidigen ihr Land in Dresden und anderen Orten!

  144. #180 Nein (02. Jan 2015 01:08)

    Liebe Nachbarn, es steht mir als Schweizer kaum an, Euer politisches System zu hinterfragen …

    Wenn Ihr das ändern wollt, müsst Ihr schon an die Wurzel des System gehen, und das geht bei Euch nur über Wahlen.

    ———————————————-

    Sehr richtig!

    Gegen den NATO-Doppelbeschluss sind in den 80er Jahren Millionen auf die Straße gegangen. Genützt hat es nichts (Gottseidank sage ich dazu im nachhinein). Damals gab es allerdings auch keine wirkliche Alternative im Parteiensystem. Heute ist das anders.

    Es zeigt aber: Nur WAHLEN können etwas ändern.

Comments are closed.