PEGIDA wird europäisch – Demo in Dänemark

kleine_meerjungfrauNun wird PEGIDA europäisch, denn auch unsere Nachbarn in Dänemark wollen „spazieren gehen“! Es sieht ganz danach aus, dass Dresden der großartige Ausgangspunkt für den (zunächst) friedlichen Widerstand gegen die Islamisierung Europas werden wird. Ganz Europa und auch das freimütige Dänemark wird durch die massive muslimische Einwanderung bedroht. Für die Dänen ist die grenzenlose Einwanderung die größte Bedrohung.

(Von Alster)

Zuletzt sind maskierte Diebe im muslimischen Getto aus der City-Kirche (Citykirke am Viborgvej beim Bispehaven, Århus) in Dänemarks zweitgrößter Stadt Århus, vor den Augen der Kirchenbesucher, während eines Konzertes mit den Armen voller Mäntel, Jacken und Taschen durch die Kirche gerannt. Zuvor war den Kirchenbesuchern empfohlen worden, ihre Wertsachen nicht im Auto zu lassen. Dort aber wurden, trotz der Wachleute Autos aufgebrochen. Auch Bibeln wurden gestohlen, die aber (wie kommt’s?) später in Mülltonnen wiedergefunden wurden.

So wird der „Spaziergang“ am 19.1.2015 in Kopenhagen angekündigt:

Spaziergang gegen den extremen Islam – Montag 19/1 kl 18 Kongens Have
Sympathie-Demo mit den deutschen Demos gegen den Extremismus
Forsch zu Fuß von Kongens Have zur Kleinen Meerjungfrau und dann retur
Kurzer Halt an der kleinen Meerjungfrau 18,30 Uhr
Bringen Sie warmen Tee und heiße Schokolade, warme Kleidung und warme Schuhe mit
Wir wollen eine friedliche und gemäßigte Demo, an der alle normalen Bürger teilnehmen können
Vermeiden Sie Bekleidung z.B. mit militaristischer Symbolik und/oder fanatische Sportfan-Kleidung, sowie Kleidung von Danish Defence League und dergleichen
Kampfhunde dürfen nicht mitgebracht werden
Facebookteilnehmer, die Semimilitarismus und Ähnliches verbreiten, sollen auf Facebook gebeten werden wegzubleiben

Gleichzeitig wird ein Spaziergang in Århus bei „Den Gamle By“ stattfinden. 2015 wird das Jahr der patriotischen Europäer, die sich nicht mehr vorführen lassen wollen. In diesem Sinne: Godt nytår!