[…] In Deutschland herrscht Meinungsfreiheit. Doch was nutzt dies, wenn es keinen ergebnisoffenen Diskurs mehr geben darf? Wenn Andersdenkende nur zu Scheingefechten oder zum Kreuzverhör ins Studio und aufs Podium geladen werden? Wenn Tabuzonen abgesteckt und jene, die sich an sie heranwagen, in die rechte Ecke gedrängt werden? Abweichende Meinungen werden zwar hingenommen, aber mit kollektiver politischer Anstrengung kleingeredet, lächerlich gemacht oder als populistisch verunglimpft. Die sogenannte politische Elite, eine Schar von wenigen Tausend Menschen, hat sich der Demokratie bemächtigt. (Der ganze Artikel von Ramin Peymani in der Huffpost)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

37 KOMMENTARE

  1. In Deutschland herrscht Meinungsfreiheit.

    Dieser Eingangssatz entspricht nicht den Tatsachen.

    Meinungsfreiheit steht lediglich auf einem zur Bedeutungslosigkeit verkommenen Papier.

    In Deutschland herrscht Meinungsdiktatur und Unfreiheit.

    In Deutschland herrscht linker Meinungsfaschismus!

  2. Und dieser Text ausgerechnet in der Huffington Post? Eines der schmierigsten Propagandablätter im Netz? Die Huffs müssen sich ja vorkommen, als sähen sie in den Spiegel.

  3. Wir müssen die Ketten dieser Meinungs- und Parteiendiktatur sprengen. Und wenn wir zusammen stehn werden uns Flügel wachsen.
    Wer den Untergang des Honecker-Regimes miterlebt hat, weiß: Plötzlich kann es sehr schnell gehen! ES LEBE DER DEUTSCHE FRÜHLING!

  4. Kritisches, freies Denken ohne die Fesseln und Hemmnisse der Politischen Korrektheit wird bald wieder eine Chance erhalten, in Deutschland und Europa.

    Denn diejenigen, die das Bewußtsein der Menschen geklaut haben, sind erkannt und bald auch gebannt !

    Wir hier auf Politically Incorrect sollten deshalb konsequent und unermüdlich weiterarbeiten. Dann hat unser Land eine wirklich schöne Zukunft !

  5. Das schrieb mir die Onlineredaktion unserer Tageszeitung:
    „….in Ihrem Beitrag ist nicht mehr zu erkennen als die pauschale Reduzierung einer Weltreligion mit 1,6 Milliarden Mitgliedern auf einige willkürlich ausgewählte Sätze einer religiösen Schrift. Ihr Kommentar zielt ausschließlich darauf ab, die Existenzberechtigung von Mitgliedern dieser Religion in unserer Gesellschaft in Frage zu stellen. Solche pauschalen Abwertungen religiöser Gruppen – ob sie nun Christen, Moslems, Juden oder Andere betreffen – sind auf unserer Seite absolut unerwünscht.

    Wie Sie wissen, behalten wir uns vor, solche Beiträge von unserer Seite zu entfernen und die Zugänge der Kommentatoren zu sperren. “

    Gesagt, getan!

  6. […] In Deutschland herrscht Meinungsfreiheit. Doch was nutzt dies, wenn es keinen ergebnisoffenen Diskurs mehr geben darf?
    ————————————————-
    Ganz einfach: Dann wird die PEGIDA-BEWEGUNG ein Ausmaß erreichen, das jeden der widerlichen Demokratievernichter in Berlin und in den Landesparlamenten das Fürchten lehren wird. Sie pixxen sich ja jetzt schon die Hosen naxx, wenn sie nur PEGIDA hören! Ich freue mich schon auf das Gezeter unserer LÜGENPRESSE und unserer Vaterlandsverräter in Berlin, wenn die Chause eskaliert. Wenn dann noch weitere europäische Ableger der PEGIDA dazukommen, ……..

  7. von Arnim, Verfassungsrechtler und Parteienkritiker:

    „Das Grundübel unserer Demokratie liegt darin, daß sie keine ist. Das Volk, der nominelle Herr und Souverän, hat in Wahrheit nichts zu sagen.”
    .
    .
    .
    Friedrich von Schiller (1759 – 1805)

    „Demokratie ist die Diktatur der Dummen“

    ———————————————-

    Und die politischen und wirtschaftlichen „Eliten“ nutzen das voll aus.

    Sie haben sich den Staat zur Beute gemacht!

  8. #2 Ditfurthianer

    Ich wundere mich – genau wie #2 Ditfurthianer auch – sowas ausgerechnet in der Huffington Post zu lesen, denn schließlich hetzt das Blatt wie kein anderes regelmäßig gegen Pegida. Also gegen Leute, die sich den Luxus einer Meinung leisten, die nicht dem politischen Mainstream entspricht und somit von dem Blatt gefeiert werden müssten statt bekämpft. Welch ein Irrenhaus!

  9. VOLKSVERHETZUNG ist das neue zauberwort. jeder der nicht im gleichschritt marschiert und die WAHRHEIT offen ausspricht wird vor gericht gezerrt, denunziert, mundtot gemacht oder vernichtet.
    ihr verdammten heuchler und lügner, aber ihr werdet auch opfer dieser kranken politik werden. dauert nur etwas länger.

  10. #8 Drohnenpilot (31. Jan 2015 20:27)
    von Arnim, Verfassungsrechtler und Parteienkritiker:

    Friedrich von Schiller (1759 – 1805)

    “Demokratie ist die Diktatur der Dummen”
    ————————————————
    Und von Churchill stammt der Satz: „Die Demokratie ist die zweitbeste Regierungsform, die erstbeste kenne ich noch nicht!“ 🙂

  11. #5 PeterT. (31. Jan 2015 20:21)

    in Ihrem Beitrag ist nicht mehr zu erkennen als die pauschale Reduzierung einer Weltreligion mit 1,6 Milliarden Mitgliedern auf einige willkürlich ausgewählte Sätze einer religiösen Schrift. Ihr Kommentar zielt ausschließlich darauf ab, die Existenzberechtigung von Mitgliedern dieser Religion in unserer Gesellschaft in Frage zu stellen.

    Etwas in Frage stellen geht gar nicht. Wo sind wir denn?

    PS:
    Meine Empfehlung:
    Cola und Popcorn, sich auf einen bequemen Ledersessel lümmeln und der deutschen Regional- und Tagespresse gut gelaunt beim Sterben zuschauen.

  12. OT: Von AFD Bundesparteitag Bremen heute.

    Dr. Baumann, AFD Hamburg,
    zur Zerstoerung von AFD-Wahlkampfmitteln
    (strafbewehrt als Wahlfaelschung !) durch fremdfinanzierte, organisierte Rotfaschisten
    im jetzigen Buergerschaftswahlkampf –
    und dem Schweigen des pol. Wettbewerbs dazu.

    https://www.youtube.com/watch?x-yt-ts=1422579428&v=ZQ1IQz9EzDg&x-yt-cl=85114404

    und weimer schoma dabei sind,
    hier noch was erheiternd-trauriges:

    Beatrix von Storch – (ausgerechnet …)
    „frauen- und genderpolitische Sprecherin“
    der ECR-Fraktion im EU-Parlament –
    zu „Genderismus“ (sendereife realsatire)

    https://www.youtube.com/watch?list=UUj3nMwDa9J0Z-8eB-8QPWXw&v=vHih9ya2Xu0&feature=player_detailpage&x-yt-cl=85114404&x-yt-ts=1422579428#t=1482

    gott schütze unser vaterland in diesen zeiten

  13. Welche Demokratie? Welche Meinungsfreiheit? Es ist organisierte Staatskriminalität.

    http://www.faz.net/aktuell/rhein-main/hessen-cdu-bildungspolitiker-hans-juergen-irmer-tritt-zurueck-13401851.html

    „Nach interner Kritik Hessischer CDU-Bildungspolitiker Irmer tritt zurück
    Der hessische CDU-Politiker Hans-Jürgen Irmer ist zurückgetreten, nachdem er intern abermals scharf attackiert worden ist.
    Der Zündstoff dieses Mal: Eine von ihm herausgegebene Publikation zu Islamismus.
    Neben einem von Irmer verfassten Artikel zum Thema Islamistischer Terror und Christenverfolgung …
    CDU-Politiker Irmer: Jusos und Grüne Jugend fordern den Rücktritt  ….
    Irmer stand bereits im Herbst im Kreuzfeuer der Kritik, weil er sich in einem Interview abfällig über Homosexuelle geäußert hatte.
    Er sagte: „Homosexualität ist nicht normal. “

    Er stand im „Kreuzfeuer“…

  14. Die Art und Weise wie die Politik mit Bürgern umgeht, die ihr Grundrecht auf Demonstration wahr nehmen, zeigt das Ausmaß der Meinungsfreiheit in einem Land.

    Deutschland hat in dieser Hinsicht mittlerweile ein Niveau erlangt, das einfach nur niederschmetternd ist und weit unter dem Niveau anderer zivilisierter Länder liegt.

  15. #14 LEUKOZYT (31. Jan 2015 20:43)

    OT: Von AFD Bundesparteitag Bremen heute.

    Dr. Baumann, AFD Hamburg,
    zur Zerstoerung von AFD-Wahlkampfmitteln
    (strafbewehrt als Wahlfaelschung !) durch fremdfinanzierte, organisierte Rotfaschisten
    im jetzigen Buergerschaftswahlkampf –
    und dem Schweigen des pol. Wettbewerbs dazu.

    Das muß unbedingt thematisiert werden. Und nicht nur auf PI.

  16. OT

    SACHSEN-ANHALT

    Himmel, wird das spannend!

    Sachsen-Anhalt steht vor einem wilden Wahlkampfjahr: Ist dies das nächste Land, in dem die Linke übernimmt?

    Was für Magdeburg gilt, gilt für Sachsen-Anhalt erst recht: Diese Gegend wird chronisch unterschätzt. In den kommenden zwei Jahren wird Sachsen-Anhalt jedenfalls eines der politisch interessantesten Länder der Republik sein. Denn 2016, im Frühjahr, findet hier eine nicht unbedeutende Landtagswahl statt, und dass die Polit-Fieberkurve allmählich steigt, erkennt man daran, wie schon jetzt über diese Wahl diskutiert wird.

    http://www.zeit.de/2015/05/sachsen-anhalt-wahl-linke

  17. Über die Diskriminierung von Männern, Kinderlosen und Menschen, die sich für den Erhalt unserer westlichen Werte einsetzen, glaubt man, Frauen, Familien und Migranten einen Dienst zu erweisen.

    Seltsame Gleichung. Naja, der Autor wird es schon richtig gemeint haben wollen. 😉

  18. Politische
    Korrektheit ist
    das Bestreben, den
    Leuten einen sprachlichen
    Maulkorb zu verordnen, um sie
    damit auf längere Sicht ihren
    ureigenen Gedanken und
    Gefühlen nachhaltig
    zu entfremden.

  19. Die sogenannte politische Elite, eine Schar von wenigen Tausend Menschen, hat sich der Demokratie bemächtigt.

    Das ist kein Hirn der Nation sondern Scheiß… (Lenin).

  20. #23 Maethor (31. Jan 2015 21:38)
    Über die Diskriminierung von Männern, Kinderlosen und Menschen, die sich für den Erhalt unserer westlichen Werte einsetzen, glaubt man, Frauen, Familien und Migranten einen Dienst zu erweisen.
    ————-
    Seltsame Gleichung. Naja, der Autor wird es schon richtig gemeint haben wollen. 😉

    …….
    Ja, da ist Familie mit Kinderlosen vertauscht worden.

    Ausgenommen werden Paare, kinderlos, die keinen „Erfolg“ haben, Kinder zu bekommen. Selbst mit „Nachhelfen“ …. klappt es nicht immer. 🙁

  21. Die Anführungszeichen machen keinen Sinn, nachdem ich den Satz umformuliert habe. Erfolg bitte ohne Anführungszeichen. Es klingt, als wenn ich mich darüber lustig machen könnte. Ist aber genau andersrum.

  22. #5 PeterT. (31. Jan 2015 20:21)

    Die Redaktion dieser Tageszeitung will sich also als Anwalt der islamischen Weltreligion darstellen. – Sind solche Zeitungsschreiberlinge eigentlich nicht eher größenwahnsinnig?

  23. #17 Midsummer (31. Jan 2015 20:49)

    Die Art und Weise wie die Politik mit Bürgern umgeht, die ihr Grundrecht auf Demonstration wahr nehmen, zeigt das Ausmaß der Meinungsfreiheit in einem Land.

    Deutschland hat in dieser Hinsicht mittlerweile ein Niveau erlangt, das einfach nur niederschmetternd ist und weit unter dem Niveau anderer zivilisierter Länder liegt.

    Allerdings! 😥
    Die PEGIDA-Bewegung ist mit dem Theama Islamisierung gestartet und es tun sich immer mehr Abgründe unsere Scheindemokratie auf, so daß das eigentliche Thema in immer weitere Ferne rückt.

    Die AfD ist mit dem Euro-Thema gestartet und hat im Prinzip mit den gleichen Problemen, insbesondere mit der Horde der Demokrativerhinderer, zu kämpfen.

    Das alles hat immerhin diese Zustände sichtbar gemacht so daß man jetzt (hoffentlich noch rechtzeitig) gegensteuern kann.

    Mein Vorschlag:
    Sich nicht mit der Vielzahl von Themen zu verzetteln sondern diese nacheinander thematisieren.
    Also Motto-Veranstaltungen der PEGIDA Dresden: Immer 1-2 Schwerpunkte je nach Dringlichkeit ausgewählt. Außer dem Schwerpunkt können natürlich auch alle anderen Themen angesprochen werden, nur eben nicht so ausführlich.

    Solche Themen können z.B. sein:

    Merkel muß weg“

    Gegendemos nur zeitlich und räumlich getrennt zulassen“

    Antifa als Terrororganisation einstufen“

    „Sozialleistungen für abgelehnte Asylewerber sofort stoppen“

    „Was ist der Islam? Die Grundbegriffe und wie jeder sich weitergehend informieren kann uns soll“

    „Hexenjagden beenden. Meinungs- und Demonstrationsfreiheit wiederherstellen. D.h. keine berufliche und sonstige gesellschaftliche Benachteiligung mehr wegen Teilnahme an Demonstrationen oder sonstiger öffenlicher Äußerungen“

    Das eine oder andere Motto könnte weniger polarisieren als das Gesamtpaket der Mißstände und die Gegendemos noch lächerlicher ausssehen lassen als ohnehin schon. Bei „Merkel muß weg“ z.B. würden sie sich als Merkelfans outen. 😕

    .

    Zur Strukturierung und Priorisierung der Hauptthemen schrieb ich am 30. Dez 2014:

    Wir haben 4 Problemgebiete, von denen jedes einzelne das Potential zu Aufständen liefert:

    1.) Demokratieverfall (grundgesetzwidrige Kompetenzabgabe an die EU, Neo-SA, vorsätzliches Regieren gegen die Volksinteressen, sanktionierte Meinungsfreiheit (Verfolgung), Gesinnungsjustiz etc.)
    2.) “Flüchtlinge”
    3.) Islamisierung
    4.) Euro und Staatschuldenhaftung

    Die Wurzel dieser Probleme ist Punkt 1, denn nur dadurch entsteht 2,3 und 4.
    Problem 2 verstärkt Problem 3.

    weiter siehe http://www.pi-news.net/2014/12/prof-sinn-der-sozialstaat-wirkt-wie-ein-magnet-auf-unqualifizierte-migranten/#comment-2803090
    (Beitrag #32 dort)

  24. Kommen die bei der Huffpost langsam zur Besinnung? Oder sind nur die Auflagenzahlen zurückgegangen? Wenn das Geld ausgegangen ist oder ausbleibt, hört ja mancher auf zu spinnen. Die Worte dieses Artikels lese ich zwar wohl, allein mir fehlt der Glaube.

  25. manche Journalisten werden ein wenig einsichtig:

    Relevante Teile der Gesellschaft bis tief hinein in die bürgerliche Mitte trauen den etablierten Parteien und den Medien nicht mehr. Sie lasten ihnen an, unbestreitbar vorhandene Probleme der weitgehend ungesteuert verlaufenden Zuwanderung und der Eurorettung zu tabuisieren, und darin liegt ja auch ein Stück Wahrheit. Das gilt auch für die Gefahren einer scheiternden Integration: Was ist das Zurückziehen eines Kölner Karnevals-Motivwagens, der einen islamistischen Terroristen zeigt, denn anderes als ein Zurückweichen vor muslimischen Glaubenswächtern?

    http://www.ovb-online.de/politik/pegida-bleibt-4692422.html

  26. #2 Ditfurthianer (31. Jan 2015 20:10)
    Und dieser Text ausgerechnet in der Huffington Post? Eines der schmierigsten Propagandablätter im Netz? Die Huffs müssen sich ja vorkommen, als sähen sie in den Spiegel.

    Genau das war auch meine erste Empfindung. Der Artikel ist absolut lesenwert, die Huffington Post normalerweise nur linker Multi-Kulti-Propaganda-Müll.

  27. #16 Wolfgang R. Grunwald (31. Jan 2015 20:48)
    Warum ist das so?

    Was Du schon immer über die Westliche-Werte-Demokratie und West-Medien wissen wolltest bisher aber nicht zu fragen wagtest …
    „Die erfolgreichsten Gehirnwäsche-Techniken. Der Globalisierungs-Fanatiker. Ein Psychogramm der Westlichen-Werte-Demokratie“
    http://www.gehirnwaesche.info
    ——————

    ich WAGE zu denken, sie vollkoxxer.

    damit stellen sie alle user auf die stufe von kleinkindern, die sich vor mami und papi fürchten. solche leute wie sie verachte ich zutiefst.

    sie posten ja nur, um ihr buch zu bewerben.

  28. @ Koranthenkicker (01. Feb 02:35)

    weiter siehe http://www.pi-news.net/2014/12/prof-sinn-der-sozialstaat-wirkt-wie-ein-magnet-auf-unqualifizierte-migranten/#comment-2803090

    Wi, zum Henker, schaffst du es den link so zu gestalten, daß man dort genau @ (Beitrag #32 dort) aufschlägt. Verrat es mir bitte!

    Ansonsten ist die Aufgliederung in Themata eine solide Grundidee. Mir spukt dabei durchs Gehölz, daß sie die diversen {Diversität ist ja ausdrücklich erwünscht}
    X-GIDAse unterschiedlichen Zweit-Themen zuwenden würden, aber einen gemeinsamen Grundtenor bestreiten!

    Alle prangern Islam, -apeasement -isierung usw. an.
    BÄRGIDA prangert den Demokratieverfall an. {Reg.-sitz}
    LEGIDA prangert die Schuldenmisere an {€}
    PEGIDA {DD} prangert Lügenpresse an {als ‚Ur-gida‘}
    KÖGIDA prangert das Apeasement der Kirchen an {Dom}
    FRAGIDA prangert die Antifa an {in F größter Feind}
    nn-GIDA nimmt sich die Flutung durch Refuuudschiiis zum Thema usw. usw. ect. pp …

    Das erordert zumindest eine weitere Vernetzung unter der PEGIDA auch über die Grenzen hinaus. wir wollen doch den Stuhlkreis-XXL mal richtig zum Wippen bringen, oder ??

    & das werden WIR!

  29. #36 exKomapatient (01. Feb 2015 12:01)
    – – –
    Finde ich eine sehr gute Idee.
    Jemand hier im Forum hatte neulich vorgeschlagen, jeden Spaziergang unter ein bestimmtes Motto zu stellen – auch nicht schlecht.
    Schwerpunktthemen würden Redebeiträge fokussieren bzw. kanalisieren und dem Ganzen mehr Struktur und Profil verleihen.
    Profilschärfung ist doch so angesagt, oder?

  30. #36 exKomapatient (01. Feb 2015 12:01)

    weiter siehe http://www.pi-news.net/2014/12/prof-sinn-der-sozialstaat-wirkt-wie-ein-magnet-auf-unqualifizierte-migranten/#comment-2803090

    Wie, zum Henker, schaffst du es den link so zu gestalten, daß man dort genau @ (Beitrag #32 dort) aufschlägt.

    😀

    Der „Trick“ ist am Ende des Links in diesem Beispiel
    #comment-2803090

    Die ID des Beitrags (hier 2803090) findet man im Seiten-Quelltext. Je nach Browser geht das z.B. mit der rechten Maustaste und dann Auswahl „Quelltext anzeigen“. Dann mit Suchen (Strg-F) die laufende Nr innerhalb des Threads suchen (in dem Beispiel „#32“), ggf. Wiederholen bis die richtige Stelle gefunden ist. 2 Zeilen darüber steht hinter „id=“ dann die ID.
    Hinter den Hauptlink des Threads dann
    „/#comment-“ gefolgt von der ID kopieren. Alles natürlichohne die Anführungszeichen. Das ergibt dann den Link in den Beitrag hinein. In der Vorschau den Link mit „in neuem Tab öffnen“ testen.

    Ich hoffe das ist halbwegs verständlich 😉 Einfach mal ausprobieren. Ggf erstmal im Editor den Link zusammenkopieren und dann einfügen.

Comments are closed.