anne_will.PGNein, der Islam gehört nicht zu Deutschland, dieser Meinung ist der überwiegende Teil der Deutschen. Da des Volkes Stimme dieser Tage aber nicht allzu viel zählt, wird seitens der Politik, allen voran Bundeskanzlerin Angela Merkel steif und fest behauptet: „Der Islam gehört zu Deutschland“. Aber Pegida sei Dank, die ersten Politiker sind sich nun wohl auch nicht mehr ganz so sicher, ob es weise ist, der Staatsspitze blind in den Abgrund zu folgen. Sachsens Ministerpräsident Stanislaw Tillich (CDU) widersprach Merkel darin dieser Tage und heizte damit die Diskussion um Pegida an. Und weil dieses Thema so publikumsträchtig ist, nimmt Anne Will sich heute Abend um 22.45 in der ARD dieser Frage an. JETZT mit Video der Sendung!

(Von L.S.Gabriel)

Wenn man sieht, wie viel Raum der Islam in der täglichen Diskussion hierzulande schon einnimmt, stimmt einen das sehr bedenklich. Deutschland ist ein säkularer Staat und dennoch scheint eine Ideologie, getarnt als Religion, zurzeit eines der beherrschenden Themen der Politik, wenn nicht „das“, zu sein. Man möchte sich gar nicht vorstellen, wie das wohl wäre, gäbe man dem Islam tatsächlich den Raum, den sich seine Vertreter hier wünschen.

In der Sendungsbeschreibung heißt es:

Mitten in der aufgeheizten Diskussion um die Pegida-Bewegung hat Kanzlerin Merkel mit der Äußerung, der Islam gehöre zu Deutschland, Kritik aus den eigenen Reihen geerntet. Sachsens Ministerpräsident Tillich widersprach der Kanzlerin und stellte klar, der Islam gehöre nicht zu Sachsen. Und laut Unionsfraktionschef Kauder gehören zwar die Muslime zu Deutschland, nicht aber der Islam. Führt die Union diese Debatte zur richtigen Zeit oder lässt sie sich von Pegida antreiben? Nimmt die Islamfeindlichkeit hierzulande tatsächlich zu und radikalisiert sich so das Verhältnis zwischen Muslimen und Nicht-Muslimen in Deutschland?

Immer wieder berufen sich islamistische Attentäter, wie zuletzt auch im Zusammenhang mit dem Anschlag auf die Redaktion von „Charlie Hebdo“, auf den Islam. Hat der islamistische Terror wirklich nichts mit dem Islam zu tun?

Diese und andere Fragen wollen heute Abend klären:

Manuela Schwesig (SPD) Bundesfamilienministerin und Schutzpatronin der Linksterroristen im Land, die nach dem Islam-Massaker von Paris den Moslems bei der Islamkonferenz „keine Sicherheitsfragen aufbürden“ konnte, um sie nicht zu überfordern.

Bassam Tibi, Islamwissenschafter, der die Integration der Moslems als gescheitert sieht und auch den IS schon zu Beginn des arabischen Frühlings kommen sah: „Der Trend ist, dass die bisherigen autoritären Regimes durch einen Scharia-Staat abgelöst werden.“, sagte er damals und sah schon ein Jahr davor ein, dass es den einst von ihm erhofften Euroislam nicht geben werde.

Erika Steinbach (CDU), Sprecherin für Menschenrechte twitterte sich erst kürzlich wieder ins Kreuzfeuer der Medien: „Der Koran ist nicht frauenfreundlich, damit nicht menschenfreundlich“, schrieb sie und sie zeigte aufgrund der Überfremdung Verständnis für Pegida: „..dass die Menschen in Sachsen ihr Sachsen behalten wollen“, könne sie gut verstehen. Merkels Islambekenntnis bedachte sie mit der Aussage, dass der Satz „Der Islam gehört zu Deutschland“ von zwei Dritteln der Fraktion nicht geteilt werde.

Mehmet Gürcan Daimagüler, Rechtsanwalt und NSU-Opferanwalt, der selbst zwar schon mal handgreiflich wird, wenn es nicht nach seine Fasson geht, die Moslems aber gleichgestellt mit den Juden in einer von ihm herbeischwadronierten Opferrolle sieht und dementsprechend die „NSU-Toten“ gerne als Holocaustopfer anerkannt haben möchte.

Die Zusammensetzung der Runde dürfte wohl diesmal doch einiges an Kontroverse aufkommen lassen.

Hier das Video zur Sendung:

Kontakt zur Anne Will-Redaktion:

» mail@annewil.de
» Blog von Anne Will zum Mitdiskutieren
» Twitter

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

261 KOMMENTARE

  1. …und schon gibt’s die nächste fruchtlose Laberrunde zum Thema Islam…

    Wie hoch ist der Bevölkerungsanteil der Moslems in Deutschland? 5%? Die wahrscheinlich höhere Dunkelziffer mal außen vor, beansprucht er jetzt bereits gefühlte 95% unserer Aufmerksamkeit, weil wir schon auf Schritt und Tritt darauf zu achten haben, was wir denken und sagen und welche unserer eigenen Sitten und Gebräuche und Freiheiten, ja sogar Rechtsgrundsätze dem Islam nicht gefallen und er sich dadurch dauerbeleidigt und diskriminiert sieht.
    Was rauchen unsere Politiker für ein Zeug, dass sie deren frechen Forderungen so derart hinterherhecheln, oder sollen wir vielleicht besser fragen, von wem werden sie mittlerweile bezahlt?
    Da hat sich in den letzten Jahren etwas am politischen Klima verändert, das stinkt so gewaltig nach Verrat, dass es nicht mehr zu übersehen ist.
    Diese Bombe wird explodieren, auf die eine oder andere Weise. Und niemand wird dabei ungeschoren davonkommen.

  2. Das dort mal Roß und Reiter genannt wird, kann ich mir noch nicht vorstellen,

    aber die „Live- Kommentierung“ bei PI macht Spass 😉

  3. Ich hoffe es wird hier wieder fleißig kommentiert, ich ertrage weder den Daimagüler, der keinerlei Interesse an der Aufklärung des VS-Konstruktes „NSU“ hat und schon gar nicht die linksradikale Schwesig.

    Herr Daimagüler „NSU“-Aufklärung gibt es hier:

    https://sicherungsblog.wordpress.com/

  4. Ich habe kein Fernsehen. Ich zahle nicht für Jauch und Will.

    Daher kommt demnächst der Gerichtsvollzieher.

    Pediga daheim….

  5. Wieder kein Teilnehmer mit fundierter Islamkritik dabei – eine Alibiveranstaltung ohne Tiefgang aus der Sendereihe „Gut daß wir darüber geredet haben“.

  6. Gehören Menschen die anderen die Religion aufzwingen zu Deutschland?

    Gehören Menschen die die (weibliche) Hälfte ihres Hausstandes als Putzlappen missbrauchen und ihnen höhere Bildung versagen zu Deutschland?

    Gehören Menschen die alle anderen Menschen außerhalb ihrer eigenen Religion als minderwertig betrachten und achten und ihnen alles erdenklich Schlechte wünschen zu Deutschland?

    (Haben wir nicht natürlicherweise genug Idioten – müssen wir solches Pack noch zusätzlich einführen?)

  7. Der Islam gehört verboten, demnach gehört er NIRGENDWO hin. Gebrabbel darüber ist so sinnvoll wie ein Lutscher aus Kacke.

    Alleine ständig darüber zu diskutieren nervt schon so unglaublich (über KEINE andere „Religion“ wird so oft gesprochen, da sie einfach die pure Peinlichkeit ist). Wer nicht merkt, dass diese faschistische und menschenverachtente „Religion“ schleichend alles an sich reisst (und es unter dem Deckmantel „Ihr seid alles voll krass Nazie“ tut), dem ist leider nicht mehr zu helfen. Wirklich….Dem ist nicht mehr zu helfen,das ist nicht-therapierbare Geisteskrankheit.
    Ich krieche vor keinem Allah, ich krieche erst recht nicht vor diesen drohenden Zeigefinger-Menschenkarikaturen aus der Steinzeit des Höhlenmenschenklos.

  8. Und es wäre so einfach:

    Der Islam gehört genausowenig zu Buntland wie die Reeperbahn zu Mekka.

    Das hat schon Akif geschrieben.

    Diese Sendung mit diesem Thema hätte sich die Mme. Will sparen können, hätte sie sich Pirinci´s Buch -Deutschland von Sinnen- zu Gemüte geführt.

  9. Wieder kein Teilnehmer mit fundierter Islamkritik dabei – eine Alibiveranstaltung ohne Tiefgang aus der Sendereihe “Gut daß wir darüber geredet haben”.

    So ist es,

    „…du, wir müssen drüber reden du…“

    Achte auf Deine Gedanken,
    denn sie werden zu Worten.

    Achte auf Deine Worte,
    denn sie werden zu Handlungen.

    Achte auf Deine Handlungen,
    denn sie werden zu Gewohnheiten.

    Achte auf Deine Gewohnheiten,
    denn sie werden Dein Charakter.

    Achte auf Deinen Charakter,
    denn er wird Dein Schicksal.
    (sic: unbekannt)

  10. #4 Woolloomooloo (28. Jan 2015 20:22)
    Ich habe kein Fernsehen. Ich zahle nicht für Jauch und Will.

    Daher kommt demnächst der Gerichtsvollzieher.

    Pediga daheim….
    *****************************************
    http://volksbetrugpunktnet.wordpress.com/2013/01/13/gerichtsvollzieher-seit-august-2012-keine-beamten-mehr/

    Diese Herrschaften sind seit 2012 PRIVAT Personen. Ein „Dienstausweis“ ist KEIN „Amtsausweis“! Bitte lesen! Mit § und allem schnick schnack…

  11. Na, wenn das mal gut geht!. Die einzige der ich vertraue, und zwar sehr, ist Frau Steinbach. Hoffentlich hält sie der fiesen Schwesig stand!

  12. Wie wachsen wir ?

    Verteilt Flugblätter in der Nachbarschaft und in den Universitäten.
    In den Universitäten werden ständig Flugblätter gegen Pegida verteilt.
    Sammelt sie ein und werft sie weg !
    Verbreitet da eure eigenen Flugblätter !
    Der Kampf wird in den Universitäten gewonnen !
    Die Studenten müssen nur aufgeklärt werden.

  13. „ […] Und weil dieses Thema so publikumsträchtig ist, nimmt Anne Will sich heute Abend um 22.45 in der ARD dieser Frage an.“

    Zu einer Zeit, zu der alle Mitbürger, die am nächsten Tag mit ihrer Arbeitskraft abgepreßte Steuern zu erwirtschaften haben, längt in den Federn liegen müssen…, derweil sich der bärtige Sozialkundelehrer den abendlichen Kick „gegen Rechts“ reinzieht :mrgreen:
    Gute Nacht, allerseits.

    Don Andres

  14. Jeder Moslem ist in Deutschland willkommen, wenn er sich an die deutschen Gesetze hält.
    Warum unterschlagen unsere Politiker immer den zweiten Teil dieses Satzes?

  15. #4 Woolloomooloo

    Bei Hartgeld hat neulich jemand vorgeschlagen, GEZ zu zahlen, aber ohne Angabe der GEZ-Nummer. Das sei nicht verboten, die Zahlung lässt sich nachweisen und je mehr Leute das machen, desto komplizierter wird das für die GEZ-Zentrale. Bisher konnte ich meinen Mann noch nicht überzeugen, die Einzugsgenehmigung zurückzuziehen und es mal auf diese Tour zu versuchen. Aber ich finde: das hat was!

  16. Das man sich im Jahre 2015 überhaupt mit solch einem unsäglichen Schwachsinn beschäftigen muss ist krank! Wie konnte es nur soweit kommen?

  17. #4 Woolloomooloo (28. Jan 2015 20:22)
    ******************************
    Noch etwas. Wir sind KEIN „Staat“, sondern eine GmbH. also gibt es auch keinen „Staatsvertrag“.

    http://rsv.daten-web.de/Germanien/Die_BRD_ist_kein_Staat_Abhandlung_Prof_Sojka.html
    ______________________________

    Mit diesen Argumenten haben wir „unseren“ GV in die „Flucht“ geschlagen. Der hat den ganzen Quatsch nämlich wieder eingetütelt und ward nie mehr gesehen.
    Das war im Sommer 2013. Nun ist Ruhe im Karton.

    Entschuldigung an alle für diese OT, ist aber doch wichtig, dass die Menschen sich ENDLICH wehren!! Dankeschön.

  18. …gerade einen guten Kommentar auf mmnews gefunden:

    #?91 Der Staat hat panische Angst 28. Januar 2015 – 19:56 +?10
    Der Vernichtungsfeldzug des erneut seine antidemokratische Fratze zeigenden Staates zur Ausschaltung einer Bewegung, die längst als grundlegend systemoppositionell erkannt wurde und dem BRD-Herrschaftssystem damit höchst gefährlich erscheint, funktioniert im Falle von PEGIDA einmal mehr – und zwar in etwa so:

    Diskreditierung:
    Verbreitung von Lügen in der Öffentlichkeit / Diffamierung und Demoralisierung von Anhängern und Akteuren durch hetzerisch-manipulative Medienberichterstattung / Schüren von Ängsten in der Bevölkerung in Bezug auf Ziele und Absichten der Bewegung.

    Zersetzung: PEGIDA-Akteure sowie in der Bewegung tätige Verantwortungsträger und Symphatisanten werden gegeneinander ausgespielt.
    Scheinheilig-heuchlerische Bekundung des politischen Establishments zum Dialog ohne Bereitschaft, auf die Forderungen der Bewegung tatsächlich einzugehen. Gleichzeitig wird die Bewegung als potenziell verfassungsfeindlich betrachtet und damit der geheimdienstlichen Observation unterzogen. Mit dem Ziel der völligen Ausschaltung von PEGIDA entstehen durch behördlich bzw. geheimdienstlich arrangierte Methoden Bedingungen, unter denen bzw. mit deren Hilfe die Massenwirksamkeit von PEGIDA zunächst eingedämmt wird (Demonstrations/Versammlungsver­bot, z.B. wie geschehen, wegen angeblich islamistischer Terrorgefahr)

    Enthauptungsschlag gegen die Organisationsstruktur:
    Einschleusen von Informanten und Provokateuren, PEGIDA-Führung schwächen, lahmlegen und handlungsunfähig machen. Strafrechtliche Kriminalisierung und Liquidierung:
    Die Bewegung wird schließlich als verfassungsfeindliche Organisation verboten.

    Aber dennoch gilt: Jetzt erst recht!Denn das BRD-System ist falsch wie die Nacht. Es lügt mit jedem Wort, das es sagt. Man darf ihm nichts mehr glauben und sollte nicht mit ihm reden. Es braucht Druck von der Strasse. Je mehr, desto besser.

  19. #5 Wutmensch (28. Jan 2015 20:23)

    Wieder kein Teilnehmer mit fundierter Islamkritik dabei

    Das könnte anders sein – Bassam Tibi fiel mir schon vor Jahren auf, als er in der Lügipedia unter ‚Taqiyya‘ so zitiert wurde:

    „Bassam Tibi weist darauf hin, dass im Dialog zwischen Muslimen und Nicht-Muslimen Lügen und Täuschungen die Regel seien“

    Und Lügipedia sage ich u. a. deswegen, weil das ruckzuck wieder verschwunden ist! Aber in der Versionsgeschichte war es noch zu finden – weiß jetzt nicht, ob das von den Bolschewikis auch gefälscht wird – und ist mir auch egal, denn:

    haste Screenshot – haste Wahrheit 😉

    Löschen nützt hier nix, liebe Wiki-Trickser 😀

  20. Ich will endlich Volksabstimmungen. Dann rappelt’s ein paarmal im Karton bis der Stall ausgemistet ist, und danach stellt niemand mehr solche bescheuerten Fragen. Es muß nur bald was in der Richtung geschehen, sonst verlieren wir eine Stadt und eine Region nach der anderen. Man munkelt ja bereits, genau das sei gewollt. Und diese Frage ist zum jetzigen Zeitpunkt viel interessanter, Frau Will.

  21. Mich wundert, dass heute keine von den beiden Quassel-Muslimas dabei ist, auf die man immer wieder sehr gerne bei Islam-Themen zurückgreift.

    Deren Namen weiß ich aber nicht mehr. Ich meine die deutsche Konvertitin mit Pieps-Stimme und Mega-Kopfverband und die türkische Quassel-ImamIn die schon erfolgreich auf mehrere IS-Absolventen in ihrer Schule verweisen kann!

  22. Was die Bewertung des Satzes »Der Islam gehört zu Deutschland« betrifft, so muß man zunehmend darüber verwundert sein, daß kaum jemand – auch nicht hier auf PI – die geschickte Intention von seiten der Politik erkennt, hier durchaus nicht ungeschickt eine positive mit einer normativen Aussage zu vermengen.

    1. Als positive Aussage (= Ist-Aussage oder Tatsachenfeststellung) ist der Satz durchaus gerechtfertigt:

    Ja, der Islam gehört inzwischen zu Deutschland – wie auch Bankraube, Diebstähle, Verkehrsunfälle, Wasserrohrbrüche, gelegentliche Orkane, Sturmfluten, Korruption und Steuerhinterziehung zu Deutschland gehören.

    2. Als normative Aussage (= Soll-Aussage oder Zielvorstellung) ist der Satz hingegen strikt zu verneinen:

    Nein, der Islam mit seinen mit westlichen Demokratien vollkommen unvereinbaren Wertvorstellungen (sofern man an dieser Stelle überhaupt von Werten sprechen kann) sollte in Deutschland nicht das geringste verloren haben, und wir täten gut daran, alle nur erdenklichen Anstrengungen zu unternehmen, die leider inzwischen unbestreitbare Tatsache, daß der Islam zur Zeit ein Teil Deutschlands (oder sollte man besser »Pfahl im Fleische« sagen?) ist, ins Gegenteil zu verkehren, also an der Entfernung dieses Pfahles bzw. der Heilung dieser mitten in unserem Rechtsstaat klaffenden Wunde zu arbeiten.

  23. Bassam Tibi ist der Doktorvater der berüchtigten Zahlenjongleuse Naika Foroutan aus dem Iran.

    „Der Islam ist eindeutig frei von Antisemitismus!“, verkündet er nicht ohne Stolz (Bassam Tibi: Islam und Deutschland, zitiert nach Dr. Hans-Peter Raddatz „Allah und die Juden“ Seite 214).

  24. Nicht ganz OT

    Wer heute noch nicht gekotzt hat, hier ein schöner PC-Artikel

    Debatte Religion und Terrorismus

    Die rechristianisierte Republik

    Der Koran hat mit dem islamistischen Terror so viel zu tun wie die Bibel mit Auschwitz. Die Quelle der Gewalt liegt in den realen Verhältnissen.

    Mehr:

    http://www.taz.de/!153471/

  25. #26 Religion_ist_ein_Gendefekt (28. Jan 2015 20:59)
    Volksabstimmungen werden in BRD nie und nimmer zugelassen, dafür sorgen schon -die das Volk- „vertretenden“ Politclowns.
    Wäre schön beschämend, wenn das Volk gegenteilig entscheiden würde als es die Berliner Politschranzen wollen!

  26. Die Angst der Medien und der Regierung sind mehr als berechtigt.Niemand von denen wird wirklich glauben, dass Pegida durch den Rückzug von einzelnen Personen am Ende ist.Nein, nein wir, das Volk ,wissen wie wir seit Jahren belogen werden und deshalb sind wir nicht aufzuhalten.Immer mehr Menschen werden die Politiker durchschauen und ihre Angst verlieren das offen zum Ausdruck zu bringen.Wir sind noch lange nicht fertig.

  27. Schöne Grüße aus Calhelta, Madeira!
    Dharma und ich verfolgen in unserer Freizeit genau, was so in der Deutschland passiert und können nur noch mit „dm Aesl wand’n, was sich is a truffer“ Moign eich hagn a Golem, zu pretieren dem Massakle.

    Als deutscher Jude und Dharma als kath. Inderin, wir können nur sagen, Schande, Schande über dieses Land! Deutsche (wir) Juristen, Wirtschaftswissenschaftler und Betriebswirte braucht man hier nicht. Wir haben die falsche Religion (ich bin 55, Dharma 25 Jahre alt). Wir, deutsche Geburtsstaatsangehörige, bestimmt auch Fachkräfte, müssen für die „Fachkraft-Invasoren“ weichen, prima!
    Wir besitzen in der DDRII zu unserem Glück noch unseres Haus, lieben Deutschland, sind Deutsche seit Geburt, aber jeder „Passdeutsche“ wird ja bevorzugt.
    Deshalb sind wir nach Madera ausgewandert und haben dort ein prima Auskommen, müssen aber wegen den Eltern manchmal zurückkommen, was immer ein Kulturschock ist. Vor vielen Jahren war ich mit, damals hieß sie Carola, mal auf Djerba. Und dann, BUFF,ich glaube Al Khariba hieß die Synagoge, die dann gesprengt wurde, 20 oder 30 Tote meine ich. Den Sabbat vorher war ich noch eingeladen, aus der Thora vorzulesen.

    Nein, in Deutschland kotzt uns alles nur noch an, nur unsere deutsch-indisch-israelischen Eltern bewirken, daß wir diese Kalifat ab und an noch besuchen. wir sind lieber bei unseren südafrikanischen „Rassisten“ auf Madeira, für die wir (Jude plus Inderin), einfach nur FREUNDE sind, echte Freunde sind sie uns.
    Die, die diese Seite verfolgen wissen ja, wie wir erreichbar sind.
    Und Dharma, die ja, wie alle wissen, die uns kennen, die Küche hasst, schreit nach Futter.
    Für Morgen sind nur 18 Grad angesagt, also das Pool vor der Arbeit können wir wohl vergessen, leider.
    Gruß Dharma und Peter

  28. #19 AtticusFinch
    #4 Woolloomooloo

    GEZ zahlen ohne Nummer!
    Grandiose Idee!
    Dafür auf den Bankbeleg schreiben:
    Stopp Steuerverschwendung!
    Stopp GEZ!

  29. # 27 ZdO

    Die Dame heißt Khola Maryam Hübsch, gehört zur Ahmadiyya-Sekte („die Zeugen Jehovas des Islam“) und ist Geburtsmohammedanerin, nämlich die Tochter des modernen Lyrikers und Konvertiten Hadayatullah Hübsch (bereits im Jenseits). Sie stinkt seit Jahren gegen Sabatina James an.

  30. #13 FanvonMichaelS. (28. Jan 2015 20:40)
    #19 AtticusFinch (28. Jan 2015 20:46)

    Vielen Dank für die Antworten!

    Aber ich glaube, rein rechtlich gesehen, habe ich da wenig Chancen. Und es handelt sich auch zweifelsfrei um einen Beamten. Denn der Absender bezeichnet sich als „Vollziehungsbeamter XXXXX beim Amtsgericht München“.

    Es geht mir auch nicht um die Vermeidung eines Offenbarungseides oder ähnliches. Da es sich um keine Steuer handelt, sondern um einen Beitrag, ist dieser m.E. Verfassungswidrig. Beiträge gibt es nur als Entgelt für eine Leistung. Und – ob man es glaubt oder nicht – ich habe kein TV oder Radio. Ich habe Internet, das reicht mir.

    Der Beamte kann dafür nix, der ist ein kleines Licht. Aber er muss sich herbemühen und der BR hat Arbeit zu leisten. Mehr geht wohl nicht. Und da der Betrag schon wieder veraltet ist, gibt es ein neues Verfahren. USW.

    Ein kleiner Widerstand, aber immerhin….

  31. Ich argumentiere so:

    Stellen Sie sich doch z.B. bloß einmal vor, die Hackfleischindustrie würde in ihrem „Beitragsservice“ Geld verlangen, dafür das ja zu jeder Tages-und Nachtzeit Hamburger zu kaufen sind.
    Ich, als Vegetarier, hätte von diesem „Service“ nichts, gar nichts.
    Genauso würde ich jetzt nach der Rechtsgrundlage fragen.
    Wo steht, dass ich gezwungen bin, Post zu öffnen, deren Absender ich nicht kenne.? Dort steht Beitragsservice. Das heisst „Dienst“ Ich habe keinen Dienst bestellt, weder
    Pizza-, Schlüssel-, Rohrreinigungs- oder gar Escort-service.
    Für mich ist das unverlangte Werbepost. Genauso wie „Treppenlifte“ und“ Gewinnspiele“. Das verstopft den Briefkasten und wandert in den Müll.
    Soll man diese Post jetzt auch noch beantworten? Etwa so?:

    „Liebe Firma, hiermit lehne ich Ihr freundliches Angebot ab.“

    Wer das also beantwortet, bekommt den erwähnten Treppenlift vor die Haustüre gekippt oder an die Fassade gedübelt?
    Wer also die 10 bekannten Treppenliftfirmen nicht wahrnimmt, bekommt daher 10 verschiedene Treppenlifte neben – und übereinandermontiert.

    Gelernt habe ich, dass man unverlangte Post öffnen muss von: Stadt, Staat, Gerichtsvollziehern und Krankenkasse. …..aber Beitrags…wie? – Nie gehört!
    Körperschaft des öffentlichen Rechts?….Ist die Kirche auch. Bin ich deswegen gezwungen, den Brief meines Pfarrers zu öffnen?

    Hochachtungsvoll

  32. NDR: Hat der islamistische Terror wirklich nichts mit dem Islam zu tun?

    Vor 1-2 Jahren war diese Frage noch voll nazi.

    Es tut sich was!

    Glasnost
    Glasnost sorgte für Pressefreiheit und ein Ende der Zensur. Die Zeitungen durften erstmals wieder unzensiert ihre Berichte veröffentlichen. Glasnost bedeutet auch Rede- und Meinungsfreiheit für das Volk, für alle. Erstmals erfuhr die Öffentlichkeit von der wahren, katastrophalen … Lage des Landes …
    🙂

    Perestroika
    Umbau oder Umgestaltung. Das gesellschaftliche, politische und wirtschaftliche System wurde umgebaut. Die Sowjetunion sollte ein demokratischer Staat werden. Sie sollte aus ihren festgefahrenen Strukturen gelöst werden…
    🙂

    Hat aber nichts mit PI und Pegida zu tun …
    🙂

    Aus http://www.zeitklicks.de/ddr/zeitklicks/zeit/politik/die-wende/glasnost-und-perestroika/

  33. Sagt mal, was soll eigentlich dieser „Programmhinweis“? Was hat dieser Laber-Schrott hier auf PI-NEWS zu suchen? Tut mir leid. Für diesen Unsinn habe ich keinerlei Verständnis.

  34. Schöne Grüße aus Calhelta, Madeira!
    Dharma und ich verfolgen in unserer Freizeit genau, was so in der Deutschland passiert und können nur noch mit „dm Aesl wand’n, was sich is a truffer“ Moign eich hagn a Golem, zu pretieren dem Massakle.

    Als deutscher Jude und Dharma als kath. Inderin, wir können nur sagen, Schande, Schande über dieses Land! Deutsche (wir) Juristen, Wirtschaftswissenschaftler und Betriebswirte braucht man hier nicht. Wir haben die falsche Religion (ich bin 55, Dharma 25 Jahre alt). Wir, deutsche Geburtsstaatsangehörige, bestimmt auch Fachkräfte, müssen für die „Fachkraft-Invasoren“ weichen, prima!
    Wir besitzen in der DDRII zu unserem Glück noch unseres Haus, lieben Deutschland, sind Deutsche seit Geburt, aber jeder „Passdeutsche“ wird ja bevorzugt.
    Deshalb sind wir nach Madera ausgewandert und haben dort ein prima Auskommen, müssen aber wegen den Eltern manchmal zurückkommen, was immer ein Kulturschock ist. Vor vielen Jahren war ich mit, damals hieß sie Carola, mal auf Djerba. Und dann, BUFF,ich glaube Al Khariba hieß die Synagoge, die dann gesprengt wurde, 20 oder 30 Tote meine ich. Den Sabbat vorher war ich noch eingeladen, aus der Thora vorzulesen.

    Nein, in Deutschland kotzt uns alles nur noch an, nur unsere deutsch-indisch-israelischen Eltern bewirken, daß wir diese Kalifat ab und an noch besuchen. wir sind lieber bei unseren südafrikanischen „Rassisten“ auf Madeira, für die wir (Jude plus Inderin), einfach nur FREUNDE sind, echte Freunde sind sie uns.
    Die, die diese Seite verfolgen wissen ja, wie wir erreichbar sind.
    Und Dharma, die ja, wie alle wissen, die uns kennen, die Küche hasst, schreit nach Futter.
    Für Morgen sind nur 18 Grad angesagt, also das Pool vor der Arbeit können wir wohl vergessen, leider.
    Gruß Dharma und Peter
    und Gruß an unseren Freund „der-dativ-…“, der weiterhin herzlich bei uns eingeladen ist!

  35. Mittwoch • 28. Januar
    Olaf Latzel28. Januar 201512
    Heftige Kontroverse um evangelikalen Pastor in Bremen

    Der evangelikale Pastor Olaf Latzel. Foto: PR
    Der evangelikale Pastor Olaf Latzel. Foto: PR
    Bremen (idea) – Eine heftige Kontroverse ist um eine Predigt des evangelikalen Pastors Olaf Latzel entbrannt. Seine Gottesdienste in der St. Martini-Kirche gehören mit durchschnittlich 300 Teilnehmern (etwa 100 weitere verfolgen die Live-Übertragungen im Internet) zu den bestbesuchten in der Hansestadt. Radio Bremen, Vertreter der Bremischen Evangelischen Kirche und Landespolitiker übten scharfe Kritik an Aussagen Latzels zu anderen Religionen. Er hatte sich in seiner Predigt am 18. Januar dagegen gewandt, die Unterschiede zwischen Christentum und Islam zu verwischen: „Es gibt nur einen wahren Gott. Wir können keine Gemeinsamkeit mit dem Islam haben. Das ist Sünde. Das darf nicht sein. Davon müssen wir uns reinigen. Der Islam gehört nicht zu Deutschland.“ Latzel rief Christen auch dazu auf, Buddha-Figuren aus ihren Wohnungen zu verbannen. Das Fernsehmagazin „buten un binnen“ von Radio Bremen warf Latzel in einem Beitrag am 27. Januar vor, die St. Martini-Gemeinde „in die unmittelbare Nähe des religiösen Fundamentalismus“ gerückt zu haben. Während Christen, Muslime und Juden bei Demonstrationen Gemeinsamkeiten betonten, predige er Gegensätze. Das Magazin verband die Kritik an Latzel mit Bildern des islamistischen Hasspredigers Pierre Vogel.

    Kirche: Latzel hat sich im Ton vergriffen

    Die Bremische Evangelische Kirche distanzierte sich scharf von Latzels Predigt. Die Politik-Beauftragte der Kirche, Jeanette Querfurt, sagte zu Radio Bremen: „Hier wird Hass gepredigt.“ Der oberste Repräsentant der Kirche, Schriftführer Renke Brahms, sprach von „geistiger Brandstiftung“. Latzels Formulierungen seien geeignet, „Gewalt gegen Fremde, Andersgläubige oder Asylbewerber Vorschub zu leisten“. Der Stellvertreter von Brahms, Pastor Bernd Kuschnerus, sagte in der Sendung „buten un binnen“, er sei „sehr erschüttert und traurig, dass sich jemand so im Ton vergreift“. Die Bremische Evangelische Kirche stehe für Respekt und Vielfalt. Sie engagiere sich stark für Flüchtlinge und im Gespräch mit anderen Religionen. Kuschnerus verneinte die Frage, ob die Kirche disziplinarisch gegen Latzel vorgehen werde: „Wir haben keine Lehrzuchtverfahren.“ Die Gemeinde bestimmten selbst über ihre Pastoren. Auch Politiker der Parteien Bündnis 90/Die Grünen und „Die Linke“ verurteilten die Aussagen Latzels. Der Sprecher der Linksfraktion für Soziales, Gesundheit, Kultur und Recht in der Bremischen Bürgerschaft, Peter Erlandson, nannte Latzel in der Sendung einen „Hassprediger“. Angesichts der Diskussion um Islamismus werde deutlich, dass es das „Extrem der Religionen“ auch im Christentum gebe. Der Fraktionschef der Grünen in der Bürgerschaft, Matthias Güldner, bezeichnete die Predigt vor dem Hintergrund der Demonstration „Bremen ist bunt“ am 26. Januar als „besonders problematisch“.

    Latzel: Ja zu Muslimen, aber nein zum Islam

    Latzel wies den Vorwurf entschieden zurück, er habe Hass gepredigt. „Das Nein zu Islam und Buddhismus bedeutet nicht, Muslime und Buddhisten abzulehnen.“ Christen sollten ihnen in Liebe und Annahme begegnen, aber nicht die unterschiedlichen Religionen vermengen, sagte der Pastor auf Anfrage der Evangelischen Nachrichtenagentur idea. Er kritisierte ferner, dass Radio Bremen ihn in die Nähe des Hasspredigers Pierre Vogel gerückt habe: „Das hat mit Qualitätsjournalismus nichts zu tun.“

    http://www.idea.de/nachrichten/detail/thema-des-tages/artikel/heftige-kontroverse-um-evangelikalen-pastor-in-bremen-83115.html

  36. #5 Woolloomooloo Ich habe kein Fernsehen.
    Ich habe da auch meine Erfahrung. Habe jahrelang keine TV gehabt – trotzdem Ärger mit dem AbGEZocke.

    Was ich gelernt habe: im Kleinen zu rebelieren bringt nicht viel.
    Mit Gerichtsvollzieher (ohne Gericht, ohne Urteil!) sind die am längeren Hebel.
    Hier auf PI könnte ab und zu überlegt werden, wie gegen dies abGEZocke vorgegangen werden kann.
    AfD will GEZ abschaffen. Das sind die richtigen Schritte. Das sollte unterstützt werden.

  37. Nochmal OT

    Der Beitragsservice ist wohl keine Körperschaft des öffentlichen Rechtes und kann daher nicht auf einen Vollziehungsbeamten zugreifen. Der BR hat daher die Forderung übernommen, aber interessanterweise ist der Betrag erheblich niedriger, da die Forderung des BR erst ab der Einschaltung durch den Beitragsservice in Köln läuft. Die Mahnungen des Beitragsservice sind also nicht gleich der Mahnung des BR.

    Und die Einschaltung eines Vollziehungsbeamten geht wohl für eine Körperschaft ohne Gerichtsverhandlung. Das ist auch verständlich, da jeder einem anderen einen gerichtlichen Mahnbescheid zustellen lassen kann. Der wird auch nicht geprüft. Reagiert der Gläubiger nicht, kann ich mir auch einen Titel (so nennt man eine Forderung beim GV) beim GV beschaffen. Ist für den privaten Gebrauch gut zu wissen.

    Also die Ratschläge bei MMNews sind mit Vorsicht zu geniessen. Ich kann mir schon helfen, ich habe in meinem Studium früher einige Rechtsklausuren geschrieben. Es geht mir um passiven Widerstand….

  38. Gehört der Islam zu Deutschland?

    Dazu sollte zuerst geklärt werden:
    Ist der Islam eine Religion?
    Wenn ich mir den
    – Rassismus (Harbi=Deutsche=kein Recht auf Leben), und
    – Genozid anschaue (270 Mio. Opfer),dazu
    – den Terroristen und Massenmörder Mohammed, der von allen Muslimen als Vorbild verehrt wird, dann stellt sich die Frage:

    Islam = Faschismus ?!

    Gehört jemand nach Deutschland, der den Massenmörder, Vergewaltiger, Terroristen und Islamisten Mohammed als Vorbild verehrt?

    Ich meine: NEIN.

    Genauso wenig, wie wenn jemand die Massenmörder Stalin, Mao, RAF, Hitler oder Breivik als Voribld verehrt.

    Darüber sollen unsere Medien und Politiker mal machdenken.

  39. Ich kann zwar die Ungeduld derjenigen verstehen, die schon länger den Islam kritisieren und nur eine Verschlechterung der Situation („Der Islam gehört zu Deutschland“) erlebt haben. Aber ich habe die Hoffnung, dass die öffentliche Diskussion über den Islam derzeit in eine fruchtbare Phase eintritt. Daher begrüße ich die vielen TV-Sendungen – heute Abend vor allem wegen der Einladung von Bassam Tibi.

  40. Man möchte sich gar nicht vorstellen, wie das wohl wäre, gäbe man dem Islam tatsächlich den Raum, den sich seine Vertreter hier wünschen.

    Einfach mal durch paar arabische Fernsehkanäle durchzappen!

    Da sieht man zuhauf in Bettlaken gehüllte Typen mit liederlichem Bartwuchs, die mit erhobenem Zeigefinger der Ummah erklären, nach dem wievielten Furz man(n) „Allah akhbar!“ zu krähen habe.
    Und die Weiber dürfen sich die 1001. Folge von „Wie tunke ich am besten meine überlangen Kopftuchzipfel in die Salatschüssel“ ansehen.

    Damit sind die Interessen der moslemischen Superrasse voll bedient.

  41. #39 Eminenz (28. Jan 2015 21:26)

    Sagt mal, was soll eigentlich dieser “Programmhinweis”? Was hat dieser Laber-Schrott hier auf PI-NEWS zu suchen? Tut mir leid. Für diesen Unsinn habe ich keinerlei Verständnis.

    Es gibt inzwischen das Rudel-Live-TV-Gucken auf PI, das sehr amüsant ist.

    Manchen wie mir ersetzt es sogar TV-Gucken.

  42. Gerade auf MDR:der Reporter aus Dresden, meinte zu der Pegidafrage ,ob es weiter geht oder nicht! Die Menschen werden weiter machen ,die Probleme bleiben in den Köpfen ,und sie werden sich einen neuen Bachmann und eine neue Oertel suchen. Ich hoffe er hat Recht.

  43. #37 Woolloomooloo (28. Jan 2015 21:20)
    #13 FanvonMichaelS. (28. Jan 2015 20:40)
    #19 AtticusFinch (28. Jan 2015 20:46)

    Vielen Dank für die Antworten!

    Aber ich glaube, rein rechtlich gesehen, habe ich da wenig Chancen. Und es handelt sich auch zweifelsfrei um einen Beamten. Denn der Absender bezeichnet sich als “Vollziehungsbeamter XXXXX beim Amtsgericht München”.
    *******************************************

    https://www.youtube.com/watch?v=zuBNBQGaPt4

    In einem eindrucksvollen Video hält Marco Friedrich von der Internetseite heimatundrecht.de fest, wie auch Sie die Gebühreneinzugszentrale (GEZ) beziehungsweise den „ARD, ZDF, Deutschlandfunk Beitragsservice“ weiter um Ihr Geld prellen können und das selbst, wenn ein sogenannter „Vollstreckungsbeamter“ vor Ihrer Tür auftaucht. Dazu gilt es lediglich einige Feinheiten zu beachten, die Sie dem Fallbeispiel entnehmen können.
    _____________________________

    Sehen Sie sich bitte diese Video mit dem Marco an, der GV geht wieder unverrichteter Dinge.
    Anschauen!! Bei uns hats doch auch geklappt!!
    Seit 2 Jahren zahlen wir nicht mehr und seit 1,5 Jahren ist Ruhe im Karton!!

  44. Während in Talkshows gelabert und gelogen wird, schafft der Islam Fakten. Allein heute hat er wieder zwei Siege davongetragen:

    http://www.bild.de/regional/koeln/charlie-hebdo/es-gibt-doch-keinen-charlie-wagen-39541846.bild.html

    http://www.jihadwatch.org/2015/01/sharia-france-artwork-violating-islamic-blasphemy-law-removed-from-paris-exhibition-after-muslim-threats

    Immer daran denken: Terror wirkt. Terror ist das islamische Mittel der Wahl, freie Gesellschaften „freiwillig“ in das Befolgen der Scharia zu zwingen. Wenn das totalitäre islamische Recht samt islamischer Blasphemiegesetze von allen befolgt wird, ist die Islamisierung abgeschlossen.

    Mohammed himself hat das so angeordnet. Und per Hadith x-mal festgestgestellt, daß es zum Terror nur wenige braucht, die dann allen restlichen nicht kämpfenden Moslems die Arbeit abnehmen.

    Die gesamte Umma, die komplette OIC, jeder Mohammedaner lacht sich gerade siegestrunken in die Ecke.

  45. Gerade auf MDR: Der Reporter aus Dresden meinte zu der Pegidafrage,ob die aufhören oder nicht! Die Menschen werden wohl weiter machen ,das Problem bleibt in den Köpfen.Sie werden sich einen neuen Bachmann und eine neue Oertel suchen.

  46. #33 Nadelstreifenschande (28. Jan 2015 21:15)

    Die Angst der Medien und der Regierung sind mehr als berechtigt. Niemand von denen wird wirklich glauben, dass Pegida durch den Rückzug von einzelnen Personen am Ende ist.Nein, nein wir, das Volk ,wissen wie wir seit Jahren belogen werden und deshalb sind wir nicht aufzuhalten.Immer mehr Menschen werden die Politiker durchschauen und ihre Angst verlieren das offen zum Ausdruck zu bringen.Wir sind noch lange nicht fertig.

    Die Angst der „Eliten“ ist diesmal so groß, weil Pegida noch ein Zeichen ist, dass DAS GLOBALISIERUNGSPROJEKT IN EUROPA NICHT FUNKTIONIERT.
    Es tut sich ein Abgrund nach dem anderen.

    Griechenland, Pariser-Anschläge, EZB-Bazuka, Ukraine, Pegida usw. – das sind Erscheinungen, die bezeugen, dass die Globalisierungspolitik der „Eliten“ gescheitert ist.
    Und weil ihre Politik gescheitert ist, müssen sie auch irgendwann gehen.
    Deshalb bekommen sie langsam den kalten Arsch.

  47. #43 RechtsGut

    Warum vergessen (oder gar: NEGIEREN ?) die sog. „christen“ eigentlich das Pfingstgebot:

    Gehet hin in alle Welt und lehret alle Völker…

    Pfarrer Latzel hat völlig recht: Werdet einer, viele, alle LATZEL!

  48. Anne Will und der Islam? Kein Problem!
    1,5 Mrd. Muselmanen geht eine kaltgemachte
    Lesbe mehr oder weniger am Arsch vorbei.

  49. #56 Babieca (28. Jan 2015 22:19)
    ha, ha, man hat sogar einen Islamwissenschaftler zum Karnevalswagenentwurf befragt:

    Die wahren Motive zur Absage werden auch aus der vom Festkomitee verschickten Begründung nicht deutlich.

    „Das Festkomitee steht zur Aussage dieses Wagens und der demokratischen Abstimmung der Entwürfe sowie zum eindeutigen Votum für den geplanten Wagen.“ Kein Grund also, den Bau des Wagens zu stoppen. Die Kölnische hatte vorab sogar noch einen Islamwissenschaftler zum Entwurf befragt.

    Hat man eigentlich jemals bei einem der unzähligen „Anti-Papst“ etc.-Wagen die Kirche um „Rat“ gefragt? Oder auch nur im Vorfeld das ganze aus Angst verworfen?

  50. #37 Woolloomooloo

    Das Problem ist nicht, daß Du keinen Fernseher oder Radio besitzt!
    Das ist auch kein Argument für Deine Verweigerung.
    Dein PC / Läppi ist der Knackpunkt! Damit kannst Du jederzeit fernsehen. Auch wenn Du nachweislich kein Zattoo installiert hast, kannste aber jederzeit livestreamen.

    z.B.
    http://schoener-fernsehen.com/

    Oder Du lädst Dir auf Dein Smartphone eine App! Da gibts soviel Möglichkeiten, und das wissen die auch.

    Berichte mal, wie es ausgegangen ist!

  51. OT – soeben auf DDR2

    Siggi Gabriel hat einen Termin beim Staatsfernsehen angeordnet und hat ihn auch bekommen (z.Zt. DDR2 – Interview mit S. Gabriel)

    Bettina Schausten und Peter Frey freuen sich wie die Schneekönige und benehmen sich wie kleine Kinder, zu denen gerade der Nikolaus gekommen ist.

    Kritischer Journalismus? Kritische Fragen? Iwo. Niggese. Die beiden Hofschranzen Schausten und Frey sind ganz einfach nur peinlich und widerlich.

    Mann seid ihr peinlich, staatliches Lügenfernsehen.
    Peinlich, peinlich, peinlich… hoffentlich gibt es euch nicht mehr lange.

  52. #17 Brunello (28. Jan 2015 20:45)
    Jeder Moslem ist in Deutschland willkommen, wenn er sich an die deutschen Gesetze hält.
    Warum unterschlagen unsere Politiker immer den zweiten Teil dieses Satzes?

    Hmmm mal raten. Weil es wohl im 90% der Fälle nicht so ist das sich Muslime an das Gesetz halten wollen. Darum ist für die Politiker der zweite Satz auch so peinlich. Wer gibt den Mist schon gerne zu den er verbockt hat ?

  53. OT

    GEHÖREN MUSLIME ZU DEUTSCHLAND? NEIN!!!
    …und der Islam erst recht nicht!

    ERSTES FOTO!
    Dieser Mann brachte Khaled Idris Bahray(20) um:

    Hassan S. (26) ließ sich von Journalisten fotografieren, stellte sich als Opfer dar!!!
    https://mopo24.de/nachrichten/khaled-idris-totschlag-dresden-taeter-4068

    Überführt:

    Linke und Muslime haben wohl noch nie was von DNA/DNS gehört!

    Daß deutsche Polizisten(keine Kripobeamten) zunächst nicht an einen Mord dachten, lag daran, daß die Stichwunde nah am Hals wie ein offener Schlüsselbeinbruch aussah und erst die Obduktion die Sache aufklärte.

    Bereits 24 Std. nach der Ermordung Khaleds wurde der Täter festgenommen. Kein Ermittler muß sofort Wissen bekanntgeben, was dem Täter zuspielen würde!!!

    RÜCKBLICK
    stern.de:
    17.01.2015, DRESDEN
    “”Der 20-jährige Khaled wohnte mit sieben Landsleuten in einer Vierzimmerwohnung eines grauen Plattenbaus…
    Vor einem der Sechsgeschosser stehen drei junge Ostafrikaner, sprechen leise auf Englisch mit ihren Sozialarbeiterinnen[sic]…
    Sie dächten über einen Umzug nach, heißt es im Sozialamt der Stadt…””

    Khaleds Kumpel müssen die Ermordung mitbekommen und an der Vertuschung mitgewirkt haben. Sie haben die Leiche aus der Wohnung geschafft, paar Meter weiter abgelegt und dann arme verfolgte Unschuldslämmer gespielt.

  54. #62 gegendenstrom (28. Jan 2015 22:31)

    Das Problem ist nicht, daß Du keinen Fernseher oder Radio besitzt!
    Das ist auch kein Argument für Deine Verweigerung.
    Dein PC / Läppi ist der Knackpunkt! Damit kannst Du jederzeit fernsehen. Auch wenn Du nachweislich kein Zattoo installiert hast, kannste aber jederzeit livestreamen.

    Das mag schon sein, aber Smartphone und Internet werden durch PRIVATE Unternehmen betrieben/angeboten, oder? Dürfen die die Daten (was ich für einen Vertrag etc. habe), denn so einfach weitergeben (mal AGB und Vertragsbedingungen studieren)?

    Sind ja nicht die Einwohnermeldeämter. Aber das ist auch völlig egal, denn schließlich zahlt man PRO HAUSHALT, egal, ob man Technik nutzt, im Wohnzimmer am offenen Feuer kocht, oder fließend Wasser die Wände runter hat..

    Das ist ja das perfide daran…

    PS. Die Idee mit der Überweisung ohne Nummer halte ich für brillant. Wird ab sofort so gemacht.

  55. Was für ne Frechheit von der Will. Da sagt Frau Steinbach, wir sind geprägt von der christlich-jüdischen Kultur.
    Und die Antwort von Will ganz süffisant: Das könnte man ja ändern.

    Nee, ich tu mir das nicht bis zum Schluss an.

  56. Bravo, Steinbach. Der Islam hat hier gottseidank kulturell-geistig gar nichts geprägt. Was seit einigen Jahrzehnten durch ihn importiert wurde, ist nur Desintegration, Gewalt und Terror.

  57. Daimagüler sagt, die Türken gehören ohne Wenn und Aber dazu. Aber was hat das mit dem Islam zu tun?

  58. Daimagülle ist ein lispelndes Brechmittel. Er hat es sofort verstanden, den Islam als „Religion“ nach Deutschland zu pflanzen. Solange der Islam jetzt in der weiteren Diskussion ohne den geringsten Widerspruch als „Religion“ bezeichnet wird, ist der Ofen aus.

    Der Islam gehört deshalb nicht zu Deutschland, weil eine dermaßen haßerfüllte, mörderische Polit-Justiz-Gesellschafts-Ideologie nichts in Deutschland verloren hat. Und es nie hatte.

  59. Schwesig schwafelt herum. „Viele wissen zu wenig über den Islam“. Aha. Blondie glaubt wohl, dass sie sich auskennt. Es wird Zeit, dass Tibi drankommt

  60. Gäääääääääähnnnnnnnn…. endlich erwähnt Küstenbarbie, die heilige Schutzpatronin der SS-SAntifa, die PEGIDA. Jetzt wissen wir ja wie die Diskussion weitergeht.

    Über den Koran wird man mit Sicherheit kein Wort verlieren. Und Daimlerkühler kann nicht mal richtig deutsch.

  61. Na, wenn sich schon „der Führende“ höchstselbst mit einer salbungsvollen Botschaft an „alle jungen Menschen in Europa und Nordamerika“ wendet, und das auch noch in deutsch, dann … tja dann sollte man sich diese Botschaft tatsächlich auch mal zu Gemüte führen:

    http://www.leader.ir/langs/de/index.php?p=contentShow&id=12799

    Die Moderation bitte ich, an dieser Stelle die Verlinkung extremistischer Seiten zuzulassen, ich halte das für ausgesprochen informativ.

  62. Oje, Tibi faselt von islamischer „Vielfalt“. Indonesien sei „tolerant“. Dort werden wohl ganz tolerant Kirchen niedergebrannt

  63. Tibi: Es gibt einen toleranten „indonesischen Islam“, weil Indonesien in seiner Verfassung die Gleichberechtigung aller Religionen hat.

    Kicher! Und jetzt kommt der „liberale Islam“ der Bosnier. Muhahaha! Und nun der Euro-Islam.

  64. Tibi jammert rum, daß er sich in Deutschland noch nicht heimisch fühlt. Deutsche sind schuld!

  65. Wie bitte?

    Drei Islam-Verteidiger gegen eine einzige islamkritische Person?

    Zack. Aus der Fernseher.

  66. Tibi: Die Nazis, die hier leben, gehören auch zu Deutschland. Daher gehören auch die, die in den Jihad ziehen, zu Deutschland.

    Und jetzt kommt die Leier von Ibn Rushd (Averrores), der Europa ganz doll beeinflußt hat, weshalb der Islam zu Europa gehört.

    Tibi? Kannste in der Pfeife rauchen!

  67. Grusliges Moslemkabinett als Publikum, dazwischen immer wieder ein paar verdepperte Linke gestreut. Das kann ja nichts werden.

    Schwesig faselt mal wieder von einer neuen Studie, wonach die Mitte sowas von nach rechts gerückt sei, man kennt das Geblubber der Sozen ja.

    Jetzt sabbelt ein anderer Mohammedaner, wie wunderbar es doch in Indonesien sei! Bitte, gehen Sie doch!

    Der Anschlag von Paris ist wohl schon wieder zuweit weg. Die Mohammedaner und ihre linksgrünen Helfershelfer für den Bevölkerungsaustausch treten wieder frecher auf!

  68. Hahahahaha, der Herr Professor Tibi klärt uns auf: In Indonesien gibt es einen Mainstreamislam.

    Treibt einem die Tränen in die Augen, wir brauchen „dringend“ mehr solcher „Professoren“

  69. Ich sehe mir das „nicht masochistisch“ gerade an und die Schwesig stammelt, sie spricht kein reines Deutsch, wie konnte diese Person Bundesministerin werden?

    Bassam Tibi klärt gerade auf.

    Erika Steinbach ist vorbereitet.

  70. Der Islam ist nicht mit dem GG vereinbar. Er kennt keine Menschenrechte, keine Meinungsfreiheit, keine Gleichberechtigung.
    Der Islam gehört verboten. Er ist eine Beleidigung für alle frei denkenden Menschen weltweit.

    Und Tibi ist weder Fisch noch Fleisch, ich kann damit nicht viel anfangen. Tml.
    Selbst wenn es einen moderaten Islam gibt, was ich nicht glaube, so wird er immer Nährboden für die radikalen Formen darstellen. Also, was soll das?

  71. „Der radikale Islam ist weltweit im Vormarsch“. Fast richtig, Frau Steinbach. Es ist aber der „wahre“ Islam.

  72. Eintopfislam, Indonesien ist tolerant, man quatsch der ein Müll!
    Vielfalt im Islam , demokratischer Islam, europäischer Islam, radikaler Islam blabla ! Selten so viel gequierlte Scheixxe gehört! :rol: 👿

  73. Bassam Tibi schwärmt vom bosnischen Islam.
    Meint er damit die SS-Division Handschar?
    Meint er das große Vorbild des Penzberger Lügenimams Hussein Djozo?

  74. #86 Allgaeuer Alpen (28. Jan 2015 23:02)

    Genau! Rudelgucken und kommentieren ist lustig, aber hier bei 3:1 unfairer Runde und einem Klatschpublikum ausschließlich pro Islam weiß ich nicht, ob ich durchhalte.

  75. Grusliges Mohammedanerkabinett als Publikum, dazwischen immer wieder ein paar verdepperte Linke gestreut. Das kann ja nichts werden.

    Schwesig faselt mal wieder von einer neuen Studie, wonach die Mitte sowas von nach rechts gerückt sei, man kennt das Geblubber der Sozen ja.

    Jetzt sabbelt ein anderer Mohammedaner, wie wunderbar es doch in Indonesien sei! Bitte, gehen Sie doch!

    Der Anschlag von Paris ist wohl schon wieder zuweit weg. Die Mohammedaner und ihre linksgrünen Helfershelfer für den Bevölkerungsaustausch treten wieder frecher auf!

  76. #68 Puenktchen (28. Jan 2015 22:51)

    Was für ne Frechheit von der Will. Da sagt Frau Steinbach, wir sind geprägt von der christlich-jüdischen Kultur.
    Und die Antwort von Will ganz süffisant: Das könnte man ja ändern.

    Nein Frau Will, das kann man nicht ändern. Jedenfalls NICHT in Bezug auf UNS. Sie mögen ein Fähnlein im Winde sein, WIR sind es nicht.

    Sie und Ihre Plusdeutschen können gern daran w(m)erkeln, aber UNS werden Sie und Ihresgleichen nicht ändern, denn WIR sind im Gegensatz zu Ihnen keine CharakterLUMPEN…

    Die Wut wächst, ich bin sicher, nicht nur bei mir.

  77. Wow, Frau Steinbach spricht Klartext, absolut überzeugend. Bei ihrem kleinen Versprecher gab es natürlich sofort Beifall vom parteiischen Publikum.

  78. Merkels Islambekenntnis bedachte sie mit der Aussage, dass der Satz „Der Islam gehört zu Deutschland“ von zwei Dritteln der Fraktion nicht geteilt werde.

    Somit ist die Frage berechtigt, ob Merkel noch zur CDU-Fraktion gehört oder schon nach Saudi-Arabien.

    Mehmet Gürcan Daimagüler, Rechtsanwalt und NSU-Opferanwalt,

    Es ist immer noch nicht bewiesen, dass es NSU gab / gibt.
    Es ist immer noch nicht bewiesen, dass die „NSU-Opfer“ tatsächlich von „NSU“ ermordet wurden.

    Somit ist „NSU-Opferanwalt“ ein Phantom.

  79. Hehe, Spanier, Polen und Kroaten finden PEGIDA auch gut. Wie ausländerfeindlich und rassistisch von denen.. 🙂

  80. OT
    In Bremen gibts einen „Hassprediger“. Seine „Formulierungen sind unerträglich und dazu geeignet, Gewalt gegen Fremde, Andersgläubige oder Asylbewerbern Vorschub zu leisten“, warnte der Schriftführer der Bremischen Evangelischen Kirche.
    http://www.radiobremen.de/nachrichten/gesellschaft/predigt-martini-gemeinde102.html
    Soweit sind wir also schon in der BRDDR:
    Wer sich eindeutig zum christlichen Glauben bekennt, wird von der maingestreamten Kirche beschimpft!

  81. Tibi ist einer, der sich seinen Islam offensichtlich selber schönredet. Der gehört in eine Therapie

  82. Küstenbarbie schwallt von den staastfinzierten „Präventionsprogrammen“ gegen Islamismus, die genau überhaupt nichts nützen. Das dümmste Argument mal wieder. Moslemjugendliche radikalisieren sich, weil sie von Deutschen ausgegrenzt und der Islam abgelehnt werden. Islamfeindlichkeit ist schuld!

    In ganz Islamien, wo genau keiner wegen „Islam“ ausgegrenzt wird, wo es genau keine Islamfeindlichkeit ist, schwärmen die Mohammedaner in Massen aus, um zu schlachten, morden, Islam, Islam, Islam gnadenlos durchzusetzen.

  83. Die SPD-blondierte ist ein bisschen blöd.

    Und Tibi ist bei mir unten durch, was redet der für Dreck, der Islamismuskritiker, nicht Islamkritiker.
    Taqiyya-alarm!!!!

  84. Also meine Freunde gegen so eine Volksverdummung wird Widerstand zur Pflicht!!! Die Sendung reicht wieder für eine Woche! Freitag bei der Legida ist Pflicht!

  85. HAMMER! Mohammedaner zur Linken Steinbachs diktiert jetzt der ARD den zu verwendenden Sprachgebrauch. Die Berichterstattung war noch nicht unterwürfig genug!

  86. Die Sendung kann man knicken. Bis auf Steinbach alles Islamfreunde, einschließlich Publikum, und Steinbach ist in dem Thema nicht sicher.

  87. #73 byzanz (28. Jan 2015 22:57)
    Schwesig schwafelt herum. “Viele wissen zu wenig über den Islam”. Aha. Blondie glaubt wohl, dass sie sich auskennt.

    Manuela ist nur eine schöne Blondine, die passenderweise für Sex Familie zuständig ist. Mehr kann man von ihr nicht erwarten.
    http://sz-magazin.sueddeutsche.de/texte/anzeigen/34442/
    Leider auch in der falschen Partei.

    Deshalb gucke ich sie gerne im Fernsehen, aber schalte immer den Ton ab. 😀

  88. Heute spielte ich mal Bulshit-Bingo, hatte den Spielplan vor mich gelegt, Stift in der Hand und los gings. Nach knapp 10 Minuten konnte ich BINGO rufen, so weit zur Qualität der Sendung – dummdreiste Taqiyya sonst nichts. Am ergiebigsten war Herr Tibbi mit seinem EuroIslam, den er „in Bosnien kennenlernen durfte“ in wie weit dieser SonderIslam durch den Qua’ran, die Hadithe und Sunna zu begründen und nur dadurch ‚rechtgläubig‘ zu erklären wäre hat er nicht gesagt, schade.

    Lese jetzt weiter Bill Warner / „Mit Fakten überzeugen“, das ist ergiebiger.

    Im Übrigen bin ich der Meinung, das der Islam zerstört gehört.
    Reconquista!

  89. WEITERVERBREITEN!

    So, Ihr Lieben – jetzt bleiben wir bitte alle ganz ruhig. Nur weil die ?#?Lügenpresse? nun fröhlich Traurigkeit heuchelnd verkündet, die PEGIDA bräche auseinander, brechen wir jetzt nicht in Tränen aus oder zusammen. GAR NICHTS wird brechen, schon gar nicht unser patriotischer Wille, unser Mut und unsere Freiheitsliebe, für die wir seit Wochen Montag für Montag überall in Deutschland auf die Straße gehen. Dieser Freiheitsgeist wird sich nie wieder zurück in die Flasche drängen lassen!
    Ist es nicht herrlich, dass es in Sachsen mehrere wunderschöne Städte gibt? Deshalb – gerade jetzt, grade um das Zeichen zu setzen: Bitte ALLE am Freitag auf nach LEIPZIG! Ich sage Euch, die Pfeifkonzerte, die Haut-ab-Sprechchöre und das „Ode an die Freude“ Happening sind Eindrücke, die man mal selber erlebt haben sollte! „smile“-Emoticon Erst dann kann man mitreden! Los, Leute, auf nach Leipzig und jeder bringt bitte mindestens noch Zwei mit. Verabredet Euch bei LEGIDA auf der Seite zu Mitfahrgemeinschaften – so gewinnt Ihr gleich neue Freunde und Verbündete!
    PEGIDA, LEGIDA und all die anderen – die Demos bringen ähnlich tickende Menschen zueinander, und das macht glücklich!

    WEITERVERBREITEN!

  90. #121 byzanz

    Ich finde, es ist eine aufschlussreiche Sendung, die Muslime fordern und lügen sich um Kopf und Kragen.

    Dem Michel MUSS das auffallen, die Klatscher werden auch immer leiser, mir gefällt’s!!

  91. Daimagüller, der einen Hotelier zusammengedroschen hat, soll mal seine dumme Schnauze halten. Das ist ein Wichtigtuer vor dem Herren.

  92. Daimagüler ist ja auch sprachlich eine Zumutung. Er sollte unbedingt mal zum Logopäden, vielleicht läßt da noch was machen.

  93. Viele haben noch nie ein Moslem gesehen! Ich schmeiß mich weg, Europa schwillt über von Koptuchwindelträgern. Tibi muß schon wieder bekämpfen und ist gegen Islamfeindlichkeit. Dieser Typ ist der beste Beweis dafür das der Islam nicht zu Deutschland gehört. Selten so ein Widersprüchlichen Quark gehört. Frauenrechte aus dem Mund eines Hardline Islamis, paradoxe Welt! :mrgreen:

  94. Eigentlich sollte Bassam Tibi schweigen, denn er verleumdet alle Iraner und Syrer in D, welche früher hier studiert, deutsche Frauen geheiratet haben.

    Und der Islamgüler sollte seine Schnauze halten, denn er schürt Hass.

  95. Unerträgliches Gequatsche – TV aus….
    Und dafür Zwangsgebühren – es ist zum Mäuse melken….

  96. Welch Wunder, dass der Westen gegen Islam ist.
    (schön wär s ja), wo der gesamte Islam generell gegen den Westen ist, bzw gegen die, die dort unberechtigterweise leben.
    So wie wir.
    Die wir nichtislamisch sind und dankbar sein sollten, dass man uns noch nicht umgebracht hat, da auch Deutschland den Moslems gehört.

    Ist es dann nicht nur logisch, dass wir gegen Islam sind?

    Wir sollten unser Dagegensein zur Religion erheben.
    Was braucht es dazu?

  97. Der islamische Rechtsanwalt ist auch so ein Grund, warum ich die meisten Moslems schwierig finde.
    Er hat so viel Wut in sich. Ich bin auch wütend. Nur er kann doch gehen, oder nicht?

    Im Publikum sitzt ne halbe Großmoschee…

  98. Frei nach Cem Hanf-Mischpoke Özdemir: Das Problem ist nicht Daimlügner. Das Problem sind die Leute, die wie er denken.

  99. In Daimagülles Wasserfall-Tiraden taucht immer häufiger das Wort „Wut“ auf: „Moslems feiern Ramadan, streiten sich auf dem Fest, gehen nach Hause, sind wütend“; „ich habe Wut, wenn wir Moslems über einen Kamm geschoren werden“, „bin wütend“. Wenn man den etwas anbohrt (heute abend nicht zu erwarten) tickt der vollkommen aus und zerlegt das Studio.

  100. Daimlerkühler glaubt nicht, daß seine Landsleute in Deutschland besondern fromm seien.

    Sehr schön.
    Dann braucht auch niemand neue Moscheen, Koranschulen und vor allen Dingen braucht niemand Islamunterricht an deutschen Schulen.

    PS:
    Gerade hat er die Demonstranten in Dresden als „Schreihälse in Dresden“ bezeichnet, die niemand braucht.

  101. #140 Babieca

    Absolut, die Gesichtszüge sind ihm schon lange entglitten, es ist zum abfeiern.

  102. Daimagüler: „Schreihälse in Dresden“. Er mag hingegen den Migrations-Anteil in Frankfurt. 35%. Dem kann es gar nicht schnell genug gehen mit der islamischen Machtübernahme

  103. Auweia! Der Türkenanwalt sollte Politiker werden. Wenn es nach dem geht dann gibt es Null Probleme.

    Der Mann ist ein echtes Talent wenn es darum geht Scheiße zu Gold zu reden.

  104. Wenn mal einer klar sagen würde, daß der Islam die Kultur des Todes ist und daß der Islam die weltliche Macht übernehmen will, dann würde sich die Frage erübrigen, ob man sowas in Doitsland will.

  105. 57% der Deutschen sehen den Islam als bedrohlich. Und das trotz der medialen Dauer-Verharmlosung dieser Terror-Ideologie!

  106. Wer hätte das vor 50 Jahren gedacht. Das die sich so durchsetzten.

    Jaa es sind 4,5 Millionen hier. Aber wie viel Prozent der JVA Insassen sind Muslim? In Frankreich 70%

  107. Tibi kann sein dummes „es gibt Vielfalt im Islam“ nicht lassen. Jetzt unterbricht er penetrant Will.

  108. Schwesig kapiert es einfach nicht, dass der Islam nicht für Terror „benutzt“ wird, sondern dass der Islam Terror fordert!

  109. Diese blonde Schulsprecherin weiß ja noch nicht einmal, was Christentum ist. Aber schlau quasseln wollen über Islam. So eine Wachtel.

  110. Steinbach lass dich nicht unterbrechen! Wie seht ihr das, was Fühlt ihr. Die alte Ostpreußin ist Klasse, aber auch leider auch diesem Talkshows nicht wirklich gewachsen.

    Zur Zeit schwierig Kommentare abzuschicken. 👿

  111. und wieder die aaarmen Moslems.
    Mal muss man Mitleid mit ihnen haben, weil ihre eigene Ideologie sie selbst bedroht.
    Dann wieder muss man Mitleid haben mit ihnen, weil wir uns von dem Islam bedroht fühlen, und sie deshalb ausgrenzen.

    Die Schwesig hat nen Schuss!

    Deutsche werdet laut und bedrohlich, damit ihr endlich WAHRGENOMMEN WERDET.

    Schluss mit Islam!

  112. 144 byzanz

    Alles Gute, ein wenig scheint sich zu wenden.

    Nebenbei: die Schwesig ist einfach doof, muss doch einfach zu knacken sein im Parlament des BT.

  113. #97 Babieca (28. Jan 2015 23:06)
    #86 Allgaeuer Alpen (28. Jan 2015 23:02)
    Genau! Rudelgucken und kommentieren ist lustig, aber hier bei 3:1 unfairer Runde und einem Klatschpublikum ausschließlich pro Islam weiß ich nicht, ob ich durchhalte.

    Wenn die Kamera das Publikum zeigt, sieht man, dass sie handverlesen ist:
    Orientale.

    So wie es sich beim Lügenfernsehen gehört.

  114. Diesen ganzen Scheißdreck gibt es in keiner anderen Religion der Erde. Nur der Islam hat genau diesen Mist in seiner Betriebsanleitung. Es ist ausschließlich der Islam, der ununterbrochen Probleme macht und „die wenigen“ mittlerweile in jedem Land der Erde einen Riesenappart an Sicherheitsleuten, Geheimdiensten, Sopzpäds etc. binden.

    Und schon wieder Tibi mit seinem Privatislam. DER NERVT!

  115. Los Tibi, laber weiter über Gewalt, das macht doch den einen oder anderen wach!

    NSU, ein Gerichtsurteil? Ich wüßte nicht!

  116. Ich glaube, so langsam verstehe ich:

    Nur in Deutschland gibt es einen guten Islam! Und der ist „vielfältig“…

    In praktisch allen anderen Ländern ist der Islam BÖSE und wird „mißbraucht“ und heißt deshalb „Islamismus“.

    GRMPFFF! :mrgreen:

  117. Zuuu geeeil, wie gerade alle bedröppelt gucken, wo der alte Mann erzählt, dass der Koran Gewalt erlaubt!
    Aber mit Regeln.

    Danke.

    Ist mir ziemlich egal, dass wir regelgerecht zusammen getreten und gegängelt werden.

    Weg damit!

  118. Islamologie und Islamologen bringen uns dem *Islam* näher an den ISLAM –> jaaaa islamiste nund Ilslamee islamisch tut gewalt den Muslime auch und Islamismus

    gehört zu Deutschland

  119. Diese blonde Schulsprecherin weiß ja nich nicht einmal, was Christentum ist. Aber schlau quasseln wollen über Islam. So eine Wachtel.

  120. Der beste Satz des Abends bisher: „Der Islam hat als Marke verschissen“. Ausgerechnet vom Daimlerkühler..

  121. Wuhahaha! Daimlergülle: „Wenn ich mir das NSU-Bekennervideo ansehe, haben die im Namen der Nation gehandelt.“

    Kicher! Das gefälschte Paulchen-Panther-Ding! Das als erstes an die PDS und an ein linkes Doku-Zentrum geschickt wurde, von wem auch immer. *Kranklach*

  122. Ah, geht wieder! Habe einfach auf dem Notfallblog weitergemacht. Übertrag:

    – Mist, gerade beim Will-Rudelkommentieren PI-Ausfall. Dabei hat Steinebach gerade 1a den Mord an Maria angesprochen. Und gefragt “Wenn es in Dresden keine Muslime gibt, warum gibt es dann dort eine große Moschee, in der fürchterliche Reden gehalten werden?”

    – Schwesig ist unerträglich. Mehr als “Wir müssen reden und aufklären und dürfen Muslime nicht ausgrenzen.”

    Laber, Laber, Laber. Hätte Schwesig mit Stalin geredet und ihn nicht ausgegrenzt, sondern ihm gesagt “Dudu, die Säuberungen sind aber nicht so nett” hätte Stalin natürlich sofort seine Massenmorde und seinen Terror gestoppt.

    – Besonders schön war, wie Daimlergülle sagt: “Ich war vor zwei Wochen auf einer Anti-Pegida-Demo. Da war eine unglaubliche Vielfalt: Schüler, Lehrer, Gewerkschaftler.”

    Kicher. Also das gesamte gehirngewaschene Linksvolk. Schreiben wird hier hier seit Jahren, daß genau die totalitär indoktrinierte Menge hoffnungslos ist.

    – Vorbei. Sehr erhellend. Vor allem Schwesig. Die von der Dressurelite rasant betriebene Islamisierung wird also volle Pulle weitergehen.

  123. Der letzte Gast bei Markus Lanz hat die Wahrheit über den Islam gesagt.

    Der war ein Jahr in Saudi Arabien.

    Vielleicht kann stuerzenberger dieses Thema aufgreifen!

  124. #105 Jakobus (28. Jan 2015 23:09)
    Die Schwesig ist ja kaum auszuhalten. Wer hat so eine Realitätsverweigerin bloß gewählt…?

    #109 rasmus (28. Jan 2015 23:11)
    Die Schülersprecherin aus MV ist nicht ganz dicht.

    Leute, drescht nicht so auf die Blondine ein. 😀
    Sie war eindeutig falsch in dieser Sendung, deshalb guckte sie auch so dumm und traurig.
    *schnupf* *schluchz*

    Manuela gehört in die Sendungen wie:
    „Wie mache ich meinen Ehemann glücklich?“ oder „Wie vergrößere ich meine Busen durch Bio-Kost?“,
    und ich glaube sogar, sie ist intelligent genug, um das zu verstehen.

  125. Die NSU Angelegenheit ist peinlich für Merkel, Gauck uA. Sie wurde konstruiert.
    Sie wird vertuscht werden. Sie wird auf Teufel komm raus nie veröffentlicht werden in den Lügen-MSM. Merkel und Gauck sind schlimmer als die ständige US-Besatzung.

    Es gab nie einen NSU, es gab wohl 2 Bankräuber und sonst nichts.

    Aber es gibt einen Schuldkult, dessen Pflänzchen ständig des Begiessens bedarf.

    Und das ist etwas, welches der deutsche Bürger nicht mehr will, er lehnt es ab, ja, er pisst geradezu darauf.

    Und dabei soll es auch bleiben. Wir wollen die Indoktrination der ÖR nie mehr.

    Gerster, Kleber, Slomka, Roth, Miosga, Sievers und andere verschwindet doch endlich nach Brüssel oder in die USA. Ihr seid Deutschlandfeinde, Atlantiker und somit abzulehnen.

  126. Widerlich, diese ständige Islam-Schönschwätzerei!

    Wie kann man eine derart aggressive Ideologie, zu 98 % am weltweiten Terror federführend beteiligt und am Leid so vieler Menschen schuld, so unerträglich bauchpinseln!

    Können sich diese geistlosen Dauerbeschwichtiger überhaupt noch im Spiegel betrachten?

    Sehr enttäuscht war ich von Tibi. Dabei habe ich von dem Mann mal was gehalten. Mittlerweile ist er nur noch ein den Islam preisender Idiot, aber vielleicht schleimt er sich auch ganz bewusst wieder ran.

    Küstenbarbie ist im Übrigen nur blöde. Die hat von der realen Welt keine 15 % kapiert.

    Steinbach ok, ist ja auch eine echte Konservative, natürlich keine Islamkennerin. Und sie ist nicht im Mindesten repräsentativ für die CDU unter der Ägide Merkel.

    Insgesamt alles eher ärgerlich und Will ist eine Dumpf-Lesbe. Ich habe auch schon sehr nette, intelligende Lesben kennengelernt, aber diese ist unter aller Kanone – frech, ungebildet und ignorant. Der gönne ich mal ein Jahr Saudi-Arabien zusammen mit ihrer ebenso unsympathischen Lebensgefährtin.

  127. Das war eine der schlimmsten Propaganda-Sendungen, die im TV je zu sehen waren, weil WIEDER die Probleme weg diskutiert wurden, mit unfairer Zusammensetzung der Diskutanten. Immer wieder werden Vorzeigemuslime eingeladen, die nicht typisch sind für die Zusammensetzung der muslimischen Bevölkerung!

    Keine Koraninhalte, keine Informationen für Terrorbegründung… teilweise Wolkenkuckungsheim-Vorstellungen eines Islam, die mit der Realität nichts zu tun haben.

    Frau Steinbach war die einzige, die nicht gelogen hat und die Dinge mal beim Namen nannte.

    Frau Schwesig ist ebenfalls unrealistisch, da sie glaubt, dass man die Dinge allein mit dem Beseitigen von „Vorurteilen“ lösen könne. Was aber wenn es keine Vorurteile gegen die Islam, sondern die Wahrheit ist?

  128. OT

    Gerade in den Kabel-1-News. Eklat in Saudi Arabien! Michelle Obama setzte absichtlich kein Kopftuch auf und wurde von den Machthabern ignoriert (gaben ihr zur Begrüßung nicht die Hand).

  129. #175 Schüfeli (29. Jan 2015 01:35)

    Manuela gehört in die Sendungen wie:
    „Wie mache ich meinen Ehemann glücklich?“ oder „Wie vergrößere ich meine Busen durch Bio-Kost?“
    ——————————–

    Na ja, ich weiß ja nicht, keine Sau nimmt der ab, dass sie in der Lage ist, einen Mann nicht unglücklich zu machen. Und Busenvergrößerung nimmt der auch niemand ab.
    Ich denke eher, dass sie super geeignet ist als Assistentin in Verkaufssendungen etwa von Keramik Pfannen.

    https://www.youtube.com/watch?v=8TktBhjMLBM

    ab 1:08 Min – Die Kommentare der Blonden sind spitze

  130. #178 Obama im Laden (29. Jan 2015 02:05)
    Seh ich ähnlich so. Wobei Bassam Tibi ja eigentlich eine ganz realistische Sicht auf den Islam hat. Dazu hätte allerdings gehört, dass er seine kürzlich irgendwo geäußerte Einschätzung zum Eintreffen des von ihm so sehnlichst erhofften „Euro-Islams“ auch bei Anne Will ausgesprochen hätte: Nämlich irgendwann im Laufe der nächsten hundert oder zweihundert Jahre!! (Hat Tibi wirklich so gesagt, vielleicht findet ja einer noch den link)
    Auf solche „Voraussagen“ kann man nach menschlichem Ermessen natürlich nicht setzen. Logisch, dass er das so nicht in der Runde erwähnt……

  131. #183 Thomas_Paine (29. Jan 2015 03:29)

    Vollkommen krank. Was ich mit solchen Typen machen würde schreibe ich hier lieber nicht (das gilt auch für deutsche Babyquäler).

  132. #183 Thomas_Paine (29. Jan 2015 03:29)
    #184 Viper (29. Jan 2015 03:42)

    Die Tat ist schon barbarisch, das zu filmen ist noch barbarischer doch es in stolz ins Netz zu stellen verschlägt einem gänzlich die Worte.

    Man stelle sich vor, dass so etwas in Kinderhorten, Kindergärten und Grundschulen zum Alltag werden kann, wenn die Islamisierung total durch ist.
    Sie werden, bei ständig steigenden Geburtenraten, von der Türkei noch finanziert, bald den Anspruch erheben, dass das Personal in diesen Einrichtungen moslemisch sein muss.

  133. Hab die Sendung nicht verfolgt nur grad die Kommentare überflogen… Es wurde gesagt Indonesien ist tolerant? In Ace herrscht die Scharia! Misswahlen oder Madonna Konzerte werden von Jakarta ins Hinduischtische und TOLERANTE Bali verlegt wegen massiver islamischer Proteste. Hindhutempel von Balinesen die zB nach Java umgezogen sind werden verbrannt. Christliche Gemeinden in Jakarta wollen ihre Gebäude vergrößern stattdessen werden sie abgerissen! Indonesien ist tolerant? Hier mischt sich Unwissenheit mit Lüge!

  134. Außer der CDU-Abweichlerin Steinbach wieder einmal eine Selbstbefriedigungs-Talkrunde…

    Ostsee-Barbie Schwesig muss wohl nicht kommentiert werden.
    Mehmet Gürcan Daimagüler als türkisch-stämmiger Rechtsanwalt ist für unser Land genauso wichtig, wie ein türkischer Gemüsehändler. Dass dieser Treibauf durch die Dönermord-Prozesse jetzt enormen Auftrieb hat, ist logisch.
    Aber bezeichnend, seine unterschwellig aggressive und fordernde Arroganz. Mal ehrlich, könnte sich jemand – auch von den naiven Gutmenschen – einen Hindu oder einen japanischen Buddhisten ähnlich selbstgerecht auftretend vorstellen?

    Und das ist genau der Punkt!
    In England gibt es z. B. etwa 800.000 Hindus. Ob Handyhändler oder Informatiker, alle sind bestens integriert.
    Und keiner von ihnen käme auf die Idee im Rahmen seiner Religionsausübung Witwen zu verbrennen (was im Hinduismus tatsächlich vorkommt) oder zu reklamieren, der Hinduismus gehöre zu England oder zu Europa.

    Der Islam ist dagegen nicht nur missionierend, sondern aggressiv-expansiv (was Bassam Tibi schon in den 90ern beschrieben hat), ihr Gutmenschenkretins!
    DESWEGEN beansprucht er auch mit kleinsten Minderheiten, wenn er den Fuß nur in der Tür hat, „dazu“ zu gehören und fordert unter dem Deckmantel der „Religionsfreiheit“ und der „Gleichberechtigung“ überall seine Sonderrechte ein…
    Von mangelnder Integrationsbereitschaft, die auch eine in den Arbeitsmarkt ist, muss ich hier gar nicht reden.
    „Wenn man sieht, wie viel Raum der Islam in der täglichen Diskussion hierzulande schon einnimmt, stimmt einen das sehr bedenklich.“ heißt es oben. Ja, mann möchte kotzen!

  135. Ok ich schau’s mir gerade an und nach 5 Minuten kann ich mir schon vorstellen wie das Publikum „gebrieft“ wurde : Erika Steibach “ Der Islam gehört nicht nach Deutschland“ – KEINER KLATSCHT …. Der türkische NSU – Anwalt „blah blah blah wir friedlichen Muslime .. blah blah “ – Tosender Beifall.

    Lächerlich

  136. Wie immer! 3:1!

    Herr Tibi vertritt einen Europäischen Islam. Das hört sich sehr schön an ABER: Der Prolet Mohammed würde sich im Grabe umdrehen. Mit dem Quran und dem Leben des mordenden kinderschändenden Propheten hat sein Islam absolut nichts mehr zu tun. Immerhin hört sich sein aufgeklärter Islam sehr gut und diesseitig an. Note: 2.

    Daimagüler ist zwar sehr eloquent. Aber vom Quran und der Geschichte des Propheten hat er so gut wie keine Ahnung. Auch bei den meisten seiner Aussagen würde sich der Prophet im Grabe umdrehen. Wie kann nur jemand vergessen, wie gewalttätig und rachsüchtig er und Allah sind! Islamnote: 6, setzen!!!

    Frau Schwesig: Wie immer ein hübscher Anblick. Islamkenntnisse = Null, was einer 6 entspräche, ihre Beiträge gehen absolut an der Realität vorbei. Für eine „Ministerin für alles nur nicht für Männer“ eine totale Fehlbesetzung, was den Bereich Integratrion betrifft! Gesamtnote: 6!

    Frau Steinbach redete als einzige Tacheles. Aber wohl nicht aus Kenntnis des Quran sondern aus eigener Erfahrung und Erkenntnis der Lage. Ich würde ihr die Note 2 geben. Sie müsste sich nur noch einmal mit dem Leben des Propheten und dem Quran befassen!

    Anne Will: Wie immer perfekt uninformiert. Den Quran hat sie wohl nie in der Hand gehabt, geschweige denn gelesen. Vom Leben des Propheten hat sie Null Ahnung. Sie ist nicht in der Lage eine solche Diskussion zu leiten: Note 6-! Von einer Talkmastrerin erwarte ich, dass sie wenigstens in Grundzügen Ahnung von der Materie hat.

    Die ganze Sendung krankte wieder daran, dass niemand nach den Grundlagen dieser Abneigung gegen den Islam fragte. Dass alle Grundlagen dieser mörderischen „Religion“ nicht hinterfragt wurden. Niemand – außer wohl Herr Tibi – kannte den Quran oder hatte ihn gelesen. Niemand kannte das Leben des Propheten, seine Morde und seine Kinderfixkerei! Niemand kannte den Fall der Juden der Banu Quraiza, die Mohammed meuchelte, um sich dann die schönste der Witwen zur Frau zu nehmen.

    Und wenn am Rande das Thema Antisemitismus erwähnt wurde, blieb unerwähnt, dass dieser Drecks-Antisemitismus in Deutschland muslimisch ist.

    Ich habe mir die Sendung bis zum Schluss angesehen. Gelohnt hat es nicht, aber ich hatte die Zeit!

    Der Islam gehört nicht zu Deutrschland!!!

  137. Bassam Tibi hat mich schwer enttäuscht. Was kommt als nächstes? Hamed Abdel Samad wird Obermufti von Kairo ?

    Es ist eine verwirrende und verrückte Welt.

  138. Bei 8 Min. des Videos habe ich diesen unerträglichen Freimaurer-Sprech sein lassen. Die Ethnogenese des deutschen Volks ist nicht ohne Grund einhergegangen mit dem Katholizismus.

  139. @ 0Slm2012

    Der Hinduismus ist ethnisch an die Völker des indischen Subkontinents gebunden. Bis auf den heutigen Tag wird in dieser Religion vorchristliches Heidentum inklusive des Unwesens der Kasten gelebt. Sie erkennen allerdings richtig, daß dieser Glaube trotz abstruser Vorstellungen nicht mit der Gefährlichkeit des Islam vergleichbar ist.

  140. Guten Morgen

    Konnte mich nach x-Versuchen wieder anmelden 🙂

    Nun, die Quasselrunden tue ich mir nicht mehr an. Zu spät. Zu einseitig. Zu aufregend.

    Allerdings lese ich die Kommentare zu solchen Sendungen immer auf PI durch.

    Ihr habt Euch wieder einmal selbst übertroffen, allen voran Babieca 😆

  141. Guten Morgen und danke an Alle die hier kommentiert haben, so konnte ich mir den Schwachsinn ersparen.

    Pflichtlektüre für jeden Islamkritiker, um Taqqyia zu durchschauen und nicht in die Defensive zu geraten:

    • Gratisbuch: Bill Warner „Mit Fakten Überzeugen – Wie man die Verteidiger des Islam dazu bringt, ihre Sichtweisen zu ändern“

    http://europenews.dk/de/node/89804

    56 Seiten, die sich wirklich lohnen, unbedingt auch weiterverbreiten

  142. tatsächlich , im Internet findet sich die Meldung über den brutalen Angriff des Herrn Daimagüler auf einen älteren Nachtportier, weil dieser keinen Preisnachlass für ein Zimmer gewährte. — Was muss man eigentlich anstellen, um seine RA-Lizenz zu verlieren?

  143. @#198 Lasker

    Die „Zulassung“ als Rechtsanwalt wird man fast nie los, und wer ja, dann nur auf Zeit.

  144. ot

    Medien und Politik jubeln

    Sigmar Gabriel nennt Pegida-Krise „Erlösung für Dresden“

    Von einem Tag auf den anderen steht Pegida ohne Führung da. Erst wirft Gründer Lutz Bachmann hin, nun auch seine Nachfolgerin Kathrin Oertel. Vizekanzler Sigmar Gabriel freut sich für Dresden.

    SPD-Chef Sigmar Gabriel sieht angesichts der Pegida-Führungskrise den Zenit der islamkritischen Bewegung überschritten. Die Organisatoren zerlegten sich gerade, „was ja vielleicht auch eine Erlösung für Dresden ist“, sagte Gabriel im ZDF. Er glaube, dass wahrscheinlich der öffentliche Zenit dieser Demonstrationen überschritten sei. http://www.n24.de/n24/Nachrichten/Politik/d/6062876/sigmar-gabriel-nennt-pegida-krise–erloesung-fuer-dresden-.html

  145. Natürlich wie immer die beliebte Vier gegen Eine(n) Situation. Dazu eine extrem schwache Frau Steinbach, die kaum in der Lage war, Ihren Standpunkt mit guten Argumenten zu untermauern. Nicht ein einziges Mal hat sie auf das reflektiert, was den Islam so unpassend für unsere Gesellschaft macht. Gegen den rethorisch geschliffenen Daimagüler war sie ohne Chance. Schade.

  146. Habt ihr noch nicht gemerkt wie schnell die öffentlichen Medien mit Reiwwörter wie „Hass“, „bunte Vielfalt gegen braune Einfalt“, „rechts-extremistisch“, „NPD“ oder „neonazistisch“ zur Stelle sind, wenn sie eine halbwegs sachliche Berichterstattung über die PEGIDA bringen sollen? Man will so versuchen in dem Bewusstsein der Menschen die Pegida sei rechts-extrem fest zu verankern.

    Was die Sendung von Frau Will von gestern anbelangt kann ich nur (gähnend) sagen,sie war schrecklich langweilig.Und es waren nicht die richtigen Dikutanten da. Grausam gefehlt bei einer solchen Diskussion hat zum Beispiel ein Mann wie Hendrik Broder.

    Solange in solchen Sendungen die eigentlichen Ursachen des islamischen Terrorismus, wie ZB die Blut-und Hetzverse in Koran, Hadith und Sunnah,die Hassreden in den Moscheen, oder das sexistisch-mörderisch-kriegerische Exempel des sogenannten Propheten, nicht angesprochen werden, solange haben diese Diskussionen und Konferenzen überhaupt keinen Sinn.

    Die SPD-Tante wollte unbedingt, dass das Publikum ihr glauben sollte, als sie suggerierte der Grund warum hunderte deutsche Muslime nach Syrien oder Irak gehen,sei „Bebachteiligung, Diskriminierung, und das Nicht-zum-Zuge-Kommen“ junger Muslime in Deutschland. Ich kann dazu nur sagen, Bin Laden war Multimillionär und Playboy vor seiner Terrorkarriere, Al-Zawahiri, die jetzige Al-Kaida Nummer 1,aus reichem und gut-bürgerlichem Hause (der war sogar vor seiner Terrorkarriere Kinderarzt), und die Attentäter des 11.09.01 kammen alle aus verhältnissmässig-begüterten Familien!

    Diese SPD-Theorie es seien Armut und Diskriminierung die Gründe warum junge Muslime in den weltweiten Jihad ziehen, ist längstens widerlegt! Aber weil sie so wunderbar in die SPD-Ideologie passt, wird sie bei jeder Gelegenheit immer wieder hervorgekrammt!

    Bei mir bekommt die gestrige Will-Sendung den Stempel „ungenügend“ verpasst.

  147. #202 top (29. Jan 2015 08:05)

    Genau das ist es! Nicht die armen moslems sind die radikalsten. man sieht das auch bei den lemischen „Fluechtlingen“, mit Markenklamotten, I Phone, guternaehrt- sind Jene die am Meisten Stress machen und am abartigsten sind, oft haben die noch dicke Geldbuendel bei sich.

    Auch damals in „Nicht ohne meine Tochter“ war doch der Muselman Arzt gewesen.

    Es gibt in unseren Laendern soviel arme Menschen, jedoch wird davon kaum einer so ein Moerder und Vergewaltiger.
    Es ist auch nachweislich so, wo das Meiste Geld fuer „Soziales “ fliesst werden die Moslems am unverschaemtesten. Auch dort wo die Meisten Sozialpaedagogen rumschleiche ist es nicht besser, im Gegenteil.

  148. OT OT OT OT
    Professor warnt vor Flüchtlingsheim

    Der Clausthaler Informatik-Professor Harald Richter warnt: In Gruppen herumstehende Afrikaner und verschleierte Frauen mit zahlreichen Kindern sollen Fraunhofer Ansiedlung in Göttingen behindern;kein Industriepartner würde glauben, daß an diesem Ort Hochtechnologie gemacht wird!!!!!!!!!!

    HAZ heute Seite 5

  149. Ich fasse die Sendung mal zusammen:

    3 Leute + Moderatorin + Publikum ….gegen Oma.

    Betrachtet man das Studio Publikum der Sendung, könnte man in der Tat annehmen dass der Islam zu Deutschland gehöre.

  150. Erika Steinbach (CDU), war die einzige vernünftig denkende und sprechende Person an der Runde war.

    Manuela Schwesig (SPD), Bundesfamilien-Ministerin und Schutzpatronin der Linksterroristen, hat wohl eine an der Waffel… Diese plaudert so wirres dummes Zeugs, dass ich den Ton am Ferneseher abschalten musste, wenn sie ihre Schallwellen von sich gab.

    Die beiden Mohammedaner entschuldige ich in gewisser Weise, da sie durch ihre jahrelange Hirnwäsche durch die Hass-, Kriegs- und Tötungs-Religion Islam keine wahre Herzensgüte mehr haben können, nur gespielte Freundlichkeit (Taqiyya).

    Das Hauptproblem der Mohammedaner ist, dass den Knaben im kritischsten Alter von ca. 9 Jahren ihre Vorhaut in einer traumatischen Zeremonie für immer abgeschnitten wird.

    Diese Amputation hinterlässt zeitlebens ein Trauma, von dem ihr Unterbewusstsein sich nie mehr ganz befreien kann.

    Die Folge der Beschneidung im Alter kurz vor der Pubertät ist, dass solch Beschnittene kaum mehr zum wahren liebenden Gott finden können.

    Die kurz nach der Geburt beschnittenen Knaben erleiden dieses Trauma nicht.

    Im Islam wird ganz bewusst im Alter von ca. 9 Jahren beschnitten, um eben dieses Trauma zu erzeugen, denn nur so werden sie hartherzig gegenüber Andersgläubigen und bleiben es zeitlebens.

  151. Hat man gestern Abend diese Politshow Will gesehen, dann konnte man sehr oft etwas von Angst hören und genau darum geht es!

    Man hat als verantwortliche Politiker /innen Angst vor der Reaktion der etwa 4 Millionen Muslime wenn etwas schon diskutiert wird, was die Aktivitäten dieser islamischen Religionsgemeinschaft insgesamt einschränkt !

    Wenn 61% der Bevölkerung Angst vor dem Islam haben
    werden es, wenn auch in Deutschland der Islam seine Identität beanspruchen wird mittel Bomben und anderen bevorzugten islamischen Überredungskünsten sehr bald 80-85 % sein und PEGIDA wird mehr denn je eine Möglichkeit sein den im Berliner Parlament sitzenden Orientierungslosen den Angstschweiß ausbrechen zu lassen!

    Diese System ZDF „Will – Sendung“ war wieder eine, „Nicht wollen – Sendung mit bereits erschreckenden islamisch gelungen Integrationsvorstellungen!

    So konnten wir etwas von dem guten europäischen Islam hören den ein Professor aus Damaskus, über USA jetzt hier als selbstredender Migrant seine Dienste
    den Deutschen vorgestellt hat!

    Ein islamischer Anwalt im Zusammenspiel mit diesem professoralen Repräsentanten des europäischen Islam konnte sogar diese Moderatorin Will, eine Lesbe von der Gutmütigkeit und Toleranz dieser Religion Islam beeindrucken !

    Fazit:
    Möchte nicht hoffen das wir durch Bomben – Terror demnächst viele Tote in Deutschland haben werden, aber dann werden mit Sicherheit die Karten ganz anders neu verteilt!

  152. #190 Koltschak (29. Jan 2015 06:14)

    Herr Tibi vertritt einen Europäischen Islam. Das hört sich sehr schön an ABER: Der Prolet Mohammed würde sich im Grabe umdrehen. Mit dem Quran und dem Leben des mordenden kinderschändenden Propheten hat sein Islam absolut nichts mehr zu tun. Immerhin hört sich sein aufgeklärter Islam sehr gut und diesseitig an. Note: 2.

    Sorry: Tibi ’ne glatte 6 !!

    Der Dödel hat nämlich schon vor fünf, sechs Jahren öffentlich erklärt, dass seine ursprüngliche Vorstellung vom Euro-Islam nicht realistisch gewesen sei und sich dieser wohl doch nicht durchsetzen werde (habe jetzt leider keine Zeit, Links zu suchen, ist aber sicher zu googeln).

    Und jetzt wärmt er diese Mega-Verarschungs-Kacke wieder auf! Was verspricht er sich davon? Darf er auf seine alten Tage vielleicht noch ein Mega-Forschungsprojekt mit Unterstützung der Bundesregierung leiten? Irgendwas in dieser Richtung muss es sein. Keiner – nun ja, sagen wir besser kaum einer – ist unbestechlich.

  153. SPD-Chef Sigmar Gabriel sieht angesichts der Pegida-Führungskrise den Zenit der islamkritischen Bewegung überschritten. Die Organisatoren zerlegten sich gerade, “was ja vielleicht auch eine Erlösung für Dresden ist”, sagte Gabriel im ZDF. Er glaube, dass wahrscheinlich der öffentliche Zenit dieser Demonstrationen überschritten sei.
    —————————————-

    Dick und Doff in einer Person, die isslamhörige Regierung und die islamisch angehauchten Gegendemonstranten sind der gleiche Menschenschlag der 1933 einen Herrn Hitler erlaubte an die Macht zu kommen, aber auch für sie und deren Kinder haben die ISSLAMISTEN die Schwerter schon geschärft, den neben ihren Allah hat niemand zu sein!

  154. @ 123

    „PEGIDA, LEGIDA und all die anderen – die Demos bringen ähnlich tickende Menschen zueinander, und das macht glücklich!“
    _______________________________________

    Da bricht auch nichts auseinander. Dass die „Spitze“ sich zurückzieht ist verständlich, wurde sie und damit auch ihre Familien doch mehrmals mit dem Tode bedroht.
    Es wird weitergehen ,nichts wird verschwinden , da sollen sich manche mal nicht zu früh freuen.

    Ausserdem, was geschieht denn so Schreckliches und Angsteinflösendes bei den Spaziergängen?
    Das „Nicht Greifbare“, Nebelhafte , Unergründliche und Friedliche ist das Geheimnis von Pegida, nicht deren „Führung“ (die es eigentlich nicht gibt).
    Ein weiterer Pluspunkt ist, dass es sich bei Pegida meist um Eltern, Grosseltern Tanten und Onkeln vieler Kinder ( die momentan noch gegendemonstrieren) handelt, also eine grosse Kraft ist da am Werk.Die verschwindet nicht so schnell und hat auch keine Angst vor unverschämten und unbegründeten „Nazi-Vorwürfen“.

  155. Hier eine persönliche Botschaft an die beiden Mohammedaner (von Syrien und aus Anatolien):

    Wir wissen ganz genau, was in Eurem „heiligen“ Buch Koran steht. Wir kennen jeden einzelnen Vers in jeder einzelnen Sure!

    Hört endlich auf mit euerer fast perfekten Täuschungs-Technik (Taqiyya).

    Nur ein Beispiel der Hunderte von Hass-, Kriegs- und Tötungs-Versen:

    Koran 60,4:

    „Wir (Mohammedaner) verleugnen euch (Deutsche), und zwischen uns (Mohammedanern) und euch (Deutschen) ist Feindschaft und Hass für immerdar entstanden, bis ihr an Allah (Satan) allein glaubt.“

    Ihr (Mohammedaner) hasst uns Deutsche, es steht schwarz auf weiss im Koran!

    Glaubt nur nicht, dass alle Christen in diesem Land so naiv sind und auf eure teuflische Täuschungstechnik reinfallen.

    Irendwann sagt der wahre liebende Gott: „Basta!“

    Dann ist das Spiel zu Ende für die hinterlistige falsche Religion des Islams!

    Meine Hoffnung setze ich auf die Selbstzerstörung innerhalb des Islams selbst, so wie man es jetzt im Orient und Nordafrika sehen kann.

    Nur die Wahrheit wird euch frei machen.

    Der Islam ist ein gigantisches Lügen-Gebäude.

    Es gab nie einen Arabischen Propheten Mohammed und der Koran ist eine Sammlung von häretischen Predigt-Entwürfen von ostsyrischen Irrlehrern (Arianer, Gnostiker, Jakobiten, Judeonazaräer, etc.) ab dem 4. Jahrhundert n.Chr.(d.h. ab dem ersten Konzil von Nicäa 325).

    Robert Spencer und Norbert Pressburg haben dies in ihren Publikationen historisch und wissenschaftlich präzis gezeigt.

  156. #92 rasmus (28. Jan 2015 23:04)
    Ich sehe mir das “nicht masochistisch” gerade an und die Schwesig stammelt, sie spricht kein reines Deutsch, wie konnte diese Person Bundesministerin werden?

    Bassam Tibi klärt gerade auf.

    Erika Steinbach ist vorbereitet.
    ————————-
    Dazu eine Frage: Wie konnte die Rockermatratze C. Fatimah Roth, die sich laut unwidersprochenem Beitrag in Google für einen Kasten Bier f.icken liess, Buntestagsfiese PräsidentIn werden?
    Schland verblödet!!!

  157. #82 byzanz (28. Jan 2015 23:00)

    Oje, Tibi faselt von islamischer “Vielfalt”. Indonesien sei “tolerant”. Dort werden wohl ganz tolerant Kirchen niedergebrannt

    In Indonesien ist der Islam auch sexuell tolerant. Jedenfalls erlaubt er es, Orang-Utan-Weibchen mit kurzen rosa Röckchen auszustatten und im Affenpuff dem Rechtgläubigen zur Verfügung zu stellen.

    Weniger tolerant ist man allerdings gegenüber Punks, die gerne mal eingefangen und in Umerziehungslagern „umgestylt“ werden.

  158. #208 Franz45 (29. Jan 2015 09:12)

    Man hat als verantwortliche Politiker /innen Angst vor der Reaktion der etwa 4 Millionen Muslime wenn etwas schon diskutiert wird, was die Aktivitäten dieser islamischen Religionsgemeinschaft insgesamt einschränkt !

    Richtig, aber es sind nicht nur vier Millionen. Das macht man uns weis, da eine solche Zahl noch moderat klingt und man nicht so schnell darüber nachdenkt, was hier eigentlich los ist, wenn nur zehn Prozent davon gewaltaffin sind.

    Wenn Sie durch Großstädte wie Berlin, Hamburg, Bremen, Köln, Frankfurt, Stuttgart oder Münschen schlendern, erhalten Sie ein Gefühl dafür, wie hier mit Zahlen getrickst wird – ähnlich wie bei Pegida und No-Pegida.

    Ich behaupte, dass es in den genannten Städten und den zugehörigen Ballungsräumen alleine schon rund sechs Millionen sind und gehe deutschlandweit von aktuell etwa neun Millionen bei stark steigender Tendenz aus.

    Man vescheißert uns doch von hinten bis vorne, also selbstredend auch in einer derart schicksalhaften Frage.

  159. #175 Schüfeli

    Manuela gehört in die Sendungen wie:
    „Wie mache ich meinen Ehemann glücklich?“ oder „Wie vergrößere ich meine Busen durch Bio-Kost?“,

    Ich habe mal einem etwas naiven Mädel, wie Manuela, erzählt, dass man von viel Käse essen (nicht labern) dicke Hupen bekommt. Danach bestellten sie und ihre Freundin drei Mal die Woche in der Pizzeria Pizza Margarita mit DREIfach Käse. Jetzt haben Beide einen dicken A*sch.

  160. Was inzwischen unerträglich ist, ist dieses Gelaber von „die werden radikal, weil sie ausgegrenzt und abgelehnt sind“.

    Keinem wird soviel Aufmerksamkeit und Tüddelei und „rund-um-die-Uhr-Bespaßung“ von „Streetworkern“ und Millionen „Sei stark ohne Gewalt“-Projekten und „Respekt“-Vereinen und wie der Firlefanz nicht alles heißt zuteil.

    Bestes aktuelles Beispiel ist mal wieder der liebe Walid Dietz aus Kassel, der in diversen „Anti-Gewalt-Trainings“ als willkommener „Konfliktmanager“, Kollege und Kumpel rumsprang, parallel dazu ein Doppelleben als Koksdealer, IS-Unterstützer lebte, dann nach Syrien zog, um dort ganz islamkonform zu morden. Alle fallen aus allen Wolken: „Dashätteichnichtgedacht!“

    http://www.focus.de/politik/deutschland/er-unterrichtete-an-schulen-doppelleben-anti-gewalt-trainer-kaempfte-fuer-is_id_4429164.html

    Guckt euch mal an, wie toll der war und wie „voll integriert“ in die Sozialindustrie der war und was der anbot. Guckt euch vor allem mal die Preise an. 😯

    Dietz, Walid • Sicherheitsfachkraft, Konfliktmanager, Kassel

    Seminar 17: Coolness-Training – Gewaltprävention in der Jugendhilfe

    LEITUNG Christiane Grysczyk, Kassel, Karoline Mischur, Kassel, Walid Dietz, Kassel

    TERMIN/ORT 13. – 15.03.2013 in Hofgeismar

    TEILNAHMEBEITRAG 299,– € für Mitglieder / 339,– € für Nichtmitglieder inkl. Unterkunft und Verpflegung

    TEILNEHMERZAHL 18

    Im Dokument nach „Dietz“ suchen:

    http://erev.de/auto/Downloads/Fortbildungen/2013_Fortbildungsprogramm_ganz.pdf

    Der Verein „respekt“, bei dem Dietz angestellt war, hat ihn sofort vollständig aus seiner Historie geschrubbt. Auch sonst hat das große Aufräumen, unter anderem bei dem Schmierblatt HNA begonnen, das fast alle Jubelartikel über ihn gelöscht hat. Man findet sie nur noch als Fragment bzw. über Kommentare, in dene sie mal vollständig eingestellt waren.

    Z. B. hier:

    Sie begegnen der Gewalt

    Kassel, Di. 27.05.08 23:02 Nachrichten von HNA

    Kassel. Im Willi-Seidel-Haus an der Fuldabrücke bildet zur Zeit der Verein „Respekt“ in Zusammenarbeit mit dem Jugendamt Jugendliche aus der Nordstadt zu Konfliktmanagern aus, die bald schon in ihrem Stadtteil tätig werden. Ein positives Beispiel dafür, wie EU-Gelder direkt bei der Basis ankommen, stellt das Konflikttraining dar, das zur Zeit im Willi-Seidel-Haus angeboten wird. Konfliktsituation nachgestellt und deren Entschärfung geübt: Valentin Maier, Walid Dietz, Melissa Ayivoh Rico und Burkay Bilir (von links) halten Fatih Cevik vom Angriff ab. Als Opfer stellt sich Michael Melzel zur Verfügung. Foto: Herzog

    Und im November 2009 stellte Eurabier das hier ein (nachdem Mohammedaner gerade Baunatal aufgemischt hatten):

    #15 Eurabier (13. Nov 2009 22:48)

    Die gutmenschliche Reaktion im hessischen Baunatal, wo deutsche Jungs von MohammedanerInnen verprügelt werden:

    Selbstsicher, aber kein Superman
    Keine Angst vor pöbelnden Jugendlichen: Selbstbehauptungstraining im Seniorenservicezentrum Baunatal

    *http://www.hna.de/baunatalstart/00_20091113212004_Selbstsicher_aber_kein_Superman.html

    Baunatal. “Ey, wo is’n hier ‘ne Tankstelle?”, nuschelt Walid Dietz. Der große, dunkel gekleidete junge Mann kommt immer näher auf Irmgard Schöner zu. Bedroht sie, berührt sie schon fast. Sie fühlt sich bedrängt, will ausweichen, lacht unsicher, erklärt drei-, viermal den Weg zur Tankstelle. “Stopp”, ruft Trainerin Christiane Grysczyk dazwischen. “Lass dich nicht verunsichern. Der Abstand zwischen dir und dem Mann sollte mindestens eine Regenschirmlänge weit sein. Erklär den Weg einmal und dann gehst du selbstsicher aber schnell weg.”

    Angst vor pöbelnden Jugendlichen? Das ist keine Seltenheit. Vor allem nicht bei Senioren. Aus diesem Grund bot das Seniorenservicezentrum in Baunatal ein Selbstbehauptungstraining für Senioren an. Mit im Boot die beiden Trainer des Vereins Respekt, Christiane Grysczyk und Walid Dietz.

    Was ist also zu tun, wenn Mann oder Frau “dumm angemacht” wird? Oder wenn andere Menschen in Not sind? In verschiedenen Alltagssituationen wurden beim Kurs mögliche Szenen nachgespielt. Eine Busfahrt zum Beispiel. Eine der zwölf Teilnehmer, Irmgard Schöner, und Trainer Walid Dietz spielten zwei Jugendliche, die im Bus andere Fahrgäste mit lauter Musik aus dem Handy störten.

    “Den Jugendlichen muss klar werden, dass ihr euch gestört fühlt. Sagt ihnen freundlich, dass ihr die Musik als zu laut empfindet. Nicht pöbeln, nicht ausfallend werden.” Was ist aber zu tun, wenn die Jugendlichen aggressiv reagieren oder mit Sprüchen? “Oft hört man Ausdrücke wie ,Leck mich’”, sagt Hildegard Paul. “Was soll man denn darauf antworten?”

    Schlagfertigkeit ist die richtige Antwort. Und das kann man trainieren, sagt Christiane Grysczyk und schreibt ein paar Standard-Antworten auf eine Tafel. “Auf Leck mich könnt ihr Folgendes sagen: Was? Ich leck dich doch nicht. Ich bin doch nicht pädophil.” So ist das Gegenüber erst einmal baff. “Wenn euch einer zu nahe kommt, sagt ihr zum Beispiel: Hab ich einen Magneten an der Backe oder warum klebst du an mir?” Übertreibungen, Quatschantworten oder etwas wortwörtlich nehmen sind der Schlüssel zur Schlagfertigkeit.

    Wichtig sei es aber immer, die eigene Sicherheit in den Vordergrund zu stellen. “Ihr sollt nicht den Superman spielen und euch in Gefahr bringen”, sagt Christiane Grysczyk. “Ruft die Polizei, bleibt gelassen und bezieht andere ein.”

    Um einem Mitmenschen zu helfen, kann man auf seine Situation laut aufmerksam machen. “Nicht den Helden spielen”, warnt die Trainerin. “Nehmt die Situation wahr. Ihr seid das Kaugummi am Schuh des Pöblers.”
    Das Resümee der Teilnehmer? “Jetzt wissen wir, wie wir auf so manch ernste Situation richtig und schnell reagieren.” (pgr)

    Ihr seht: Es ist alles nur Theater. Wer den Islamchip im Kopf hat, spielt mühelos seine Rolle als „Konfliktmanager“, während er sich innerlich über diesen Budenzauber kaputtlacht.

  161. #212 Black Elk

    Dass Kathrin Oertel sich aus dem Vorstand zurückzieht, sehe ich positiv. Hatte sie doch allen Ernstes gesagt: „Wir(?) haben nichts gegen den Islam.“

    Heiliger Bimmbamm – wofür steht noch mal „PEGIDA“?

  162. #220 Babieca

    Das Argument, dass in Islamien kein Mohammedaner ausgegrenzt wird, habe ich ab sofort abrufbereit. Ich hatte sonst immer argumentiert, dass der Koran Mohammedaner ausgrenzt:

    Sure 3, Vers 118: “Oh ihr, die ihr glaubt, schließet keine Freundschaft außer mit euch. …”

    Sure 5, Vers 51: „Ihr Gläubigen! Nehmt euch nicht die Juden und die Christen zu Freunden! Sie sind untereinander Freunde (aber nicht mit euch). Wenn einer von euch sich ihnen anschließt, gehört er zu ihnen (und nicht mehr zu der Gemeinschaft der Gläubigen). Allah leitet das Volk der Frevler nicht recht.“

  163. #218 Tiefseetaucher (29. Jan 2015 10:21)

    Genau. Mit der auf ewig eingefrorenen Moslem-Zahl 3,8 bis 4,3 Millionen in Deutschland verscheixxert man uns genau seit 2009. Das ist nämlich das Jahr, in dem diese Zahl von der Bundesregierung extra zum Start der Islamkonferenz geschätzt (!) wurde. Sie stammt aus der Bundesstudie „Islamisches Leben in Deutschland“.

    http://www.bmi.bund.de/cae/servlet/contentblob/566008/publicationFile/31710/vollversion_studie_muslim_leben_deutschland_.pdf

    Diese Zahl ist bis heute, also sechs Jahre später, konstant.

    In diesen sechs Jahren nach 2009 fanden aber noch ein paar Kleinigkeiten/sarc statt. Mit dem arabischen Winter, dem Libyen-Zusammenbruch, dem mörderischen Wüten des Islams in Syrien und im Irak, mit dem aktuellen „Flüchtlings“tsunami aus islamischen Ländern vom halben Kontinent Afrika über Tschetschenien/Nahost bis Pakistan bis hin zur islamischen Dauereinwanderung vom Balkan und der Türkei kamen und kommen in immer größeren Gebinden seit 2009 weitere Millionen Moslems nach Deutschland. Und die bereits in Deutschland hausenden bekamen Kinder. Und Familiennachzug. Und Ketteneinwanderung. Und Importbräute.

    Vor der merkwürdigen Erstarrung dieser Zahl konnte man schön sehen, wie sich die Mohammedaner in Deutschland vermehrten:

    1987 (Volkszählung): rund 1,6 Mio

    1997: 2,2 bis 2,7 Mio. In jedem Fall ist der Islam zur drittgrößten Religionsgemeinschaft in Deutschland geworden. Die Zahl der Moscheegemeinden ist auf etwa 2000 angestiegen.

    *http://www.justitia-et-pax.de/de/shop/img/ARB_72.pdf (der Link ist inzwischen tot)

    2000: 3 Mio (Große Anfrage zum Islam in Deutschland)

    http://dipbt.bundestag.de/dip21/btd/14/045/1404530.pdf

    2009: 3,8 bis 4,2 Mio. Wohlgemerkt: Es war schon damals nur eine Schätzung!

    Und seitdem ist mirakulöserweise Schluß. Wenn ich mich so umsehe, halte ich mittlerweile sogar eine Zahl von 10 Millionen Moslems in Deutschland noch für zu niedrig geschätzt.

  164. Schwesig und Politiker wie Gauck, Merkel, Schäuble usw., die ihr Bild ausschließlich von handverlesenen Vorzeige-Moslem-Schülern gemacht haben, die mit der Realität in Neukölln, Kreuzberg usw. nun wirklich nicht das Geringste zu tun haben, erinnern mich immer an Erich Honecker, der ja wirklich glaubte, die DDR sei die siebtstärkste Wirtschaftsmacht der Welt. Der KONNTE auch gar nichts anderes annehmen, weil seine Hofschranzen ihm auch gar keine anderen Informationen haben zukommen lassen. Genauso ist es mit dem Thema Islam. Diese Politiker haben in ihrem ganzen Leben noch nie einen Fuß in eine Neuköllner U-Bahn oder einen Hinterhof gesetzt, die gehören nicht zu den Leuten, die abends von der Spätschicht nach Hause gehen, wo jeder Gang zum Spießrutenlauf wird etc. Die kennen Moslems nur von irgendwelchen Vorzeigeveranstaltungen im Kanzleramt usw., wo deren Hofschranzen aus hunderten von Schülern die Vorzeigbarsten rausgesucht haben, allein schon, damit niemand die Merkel oder Schwesig mit „Fotze“ oder „Hure“ oder „Schlampe“ anredet, womit man ja als Normalo durchaus zu rechnen hat.

    Die sind wirklich völlig weltfremd, unsere Politiker.

    Schlimmer aber noch ist Frau Will, denn die kennt die Realität, auch wenn sie früher nicht mit öffentlichen Verkehrsmitteln durch Berlin gefahren ist, sondern mit einer Vespa. Aber jeder, der in West-Berlin studiert hat und dort seine Bekannte hatte, kenn reihenweise Fälle, wo Frauen überfallen worden sind, teilweise krankenhausreif geprügelt wurden, weil sie sich von der einschlägigen Klientel nicht an den Arsch fassen lassen wollten usw. usw. Und auch Männer werden wegen geringen Anlässen von dieser Klientel verprügelt, Kinder werden ausgeraubt und übelst gemobbt.

    Frau Will weiß das mit Sicherheit, genauso wie Spahn weiß, dass er mit seinem Freund nie und nimmer unbeschadet Händchen haltend durch Neukölln spazieren könnte – und dennoch tun sie vor der Kamera so, als ob das alles Phantasterei sei – etwa als Steinbach das Beispiel von der Fahrradfahrerin genannt hat, was meiner Ansicht noch ein „harmloses“ Beispiel war, da kenne ich wirklich dutzendfach ganz andere Zwischenfälle.

    Vermutlich hat Anne Will Schiss, dass ihr Vertrag sonst nicht verlängert wird.

    Die Schwesig ist wirklich komplett jenseits von gut und böse. Der fehlt es wirklich an allem.

  165. GESTERN BEI ANNE WILL – ERIKA STEINBACH STELLT SICH GEGEN DIE KANZLERIN

    „Der Islam gehört NICHT zu Deutschland“

    CDU-Politikerin verheddert sich in der Pegida-Debatte in ihren wirren Thesen

    Nimmt die Islamfeindlichkeit in Deutschland zu? Wird das Verhältnis zwischen Muslimen und Nicht-Muslimen bei uns angespannter? Und: Immer wieder berufen Terroristen auf den Islam, wie zuletzt beim Anschlag auf die Redaktion von „Charlie Hebdo“. Was hat der islamistische Terror mit der Religion als solche zu tun?

    Schon zu Beginn der Sendung geht Erika Steinbach in Front. Die CDU-Frau bringt gleich mehrfach die Runde (und sogar Gastgeberin Anne Will) gegen sich auf.
    Zunächst widerspricht Steinbach ihrer Chefin, Bundeskanzlerin Angela Merkel. In der Unions-Fraktion stimme „ein erheblicher Teil“ nicht mit Merkels Islam-Meinung überein.
    Steinbach: „Der Islam ist kein Teil unserer kulturellen Tradition und gehört insofern auch nicht zu Deutschland.“
    Die Politikerin berichtet von einer „Alltagsbegegnung“ einer befreundeten Landtagsabgeordneten. Die Abgeordnete sei mit dem Rad an einer Muslima mit Kopftuch vorbeigefahren, die einen großen Boxerhund dabei gehabt habe. Steinbach: „Die Radfahrerin guckte etwas besorgt auf den Hund, da sagte die Muslima zu ihr: ‚Was guckst du, Nazi-Hure, Deutsche?‘“

    http://www.bild.de/politik/inland/anne-will/gehoert-der-islam-zu-deutschland-39544938.bild.html, Bild, 29.01.2015 – 10:54 UHR

  166. Die Sendung gestern bei der Willschen hat mir gezeigt, was für ein charakterloses Blondchen diese Schwesig ist.
    Die ist mir sowas von auf den Sack gegangen, ich hätte fast mein Heimkino zertrümmert.

    Solche Flintenweiber sind in Deutschland an der Macht!
    Naja, die läßt sich leicht vom Kader lenken. Is ne prima Tusse für die Linksschwadronen.

  167. #183 Thomas_Paine (29. Jan 2015 03:29)
    OT

    Araber üben an Baby die Vollstreckung der Scharia:

    https://www.facebook.com/video.php?v=799011266817591&pnref=story
    ##################

    Schwupp, und schon wieder ein Leben versaut!

    Aber schicke Klamotten und Ohrstecker hatte die Kleine.
    Müssen liebevolle Eltern sein.

    Und gewitzt.
    Die machen sich beim Quälen nicht mal die Finger dreckig.

    Naja, sein wir mal nicht so.
    Wenn sie 10 ist, binden sie ihr nen bunten Ballergürtel um und stellen sie bei Karstadt ab.
    Da will man doch gar nicht erst eine vertraute Bindung aufkommen lassen.
    Ist nur n Mädchen…..

    Normalerweise schaue ich solche Videos absichtlich nicht.
    Meine Abneigung ist bereits groß genug.
    Hier dachte ich, das wäre irgendn Spiel, mit Bezug auf Scharia.
    Aber ist es leider nicht.

    Obwohl…alles Definitionssache
    Die Eltern hatten Spaß.

  168. #222 Der boese Wolf (29. Jan 2015 10:38)

    Das Argument, dass in Islamien kein Mohammedaner ausgegrenzt wird, habe ich ab sofort abrufbereit. Ich hatte sonst immer argumentiert, dass der Koran Mohammedaner ausgrenzt

    Das ergänzt sich ja auch wunderbar! Ein Argument für die deutschen Sozialdummschwätzer & eins für die, die wirklich wissen wollen, warum Moslems in allen westlichen Staaten die tupfengleichen Probleme bereiten. Im islamischen Binnenverhältnis (Moslem-Moslem) sind sich alle einig, daß Kuffar ausrotten supi ist; im Außenverhältnis (Moslem – Nichtmoslem) regelt der Islam, sich unbedingt vom Kuffar abzugrenzen.

  169. (Reichlich spät, wg. Verbindungsproblemen)

    Was hat denn diese dämliche Küstenbarbie denn um 23.45 Uhr für einen blühenden Unsinn erzählt?:
    Daß Dresdner Mütter Angst haben, ihre Kinder montags zur Schule zu schicken, weil Montag PEGIDA-Tag ist?!
    Hä? Dreht die jetzt völlig durch?

    Zehn Minuten vorher:
    Aha, jetzt wissen wir es: Die IS-Kämpfer sind so böse geworden, weil ihre Lehrer ihnen schlechte Noten geben, und weil ihre Eltern Häuser bauen wollen, aber keine Genehmigungen dafür vom Bauamt kriegen. Hat dieser Daimlersonstwas mit den Kulleraugen eben gesagt.

    Tibi ist eine Riesenenttäuschung!
    (Haben andere ja auch schon festgestellt.)

  170. Die Schwesig gestern gehörte zum Unerträglichsten weil es so unglaublich ist, dass die da wichtig sitzt aber seit Urzeiten derselbe Müll schwadroniert wird.

    Wie kann ein Mensch so Entwicklungsresistent sein.

    Die Klatsche in die deutsche Fresse, als sie brabbelte, so nasal wie immer, dass die armen Moslemjugendlichen Aufmerksamkeit bräuchten.

    Gleichzeitig dieses abwertende Verhalten Pegida gegenüber.

    Das war eine Kriegserklärung.

    Anders kann ich dieses Moslemliebgehabe und bestenfalls ignorieren der Deutschen nicht mehr auffassen.

    Vor lauter Wut kommt man gar nicht zur Ruhe.

    Die hat doch echt nen Hau, die Schwesig.

    Ich finde deren einseitiges Verhalten wirklich gefährlich.

    Das muss hier ja knallen. Ist wohl wirklich gewollt.

  171. #229 Biloxi

    Was hat denn diese dämliche Küstenbarbie denn um 23.45 Uhr für einen blühenden Unsinn erzählt?:
    Daß Dresdner Mütter Angst haben, ihre Kinder montags zur Schule zu schicken, weil Montag PEGIDA-Tag ist?!
    Hä? Dreht die jetzt völlig durch?

    Hast Du etwas anderers erwartet?
    Die Schwesig ist die Chefin der Antifa!

  172. Betr.: PEGIDA
    Heinsohn mit einem trockenen Haken; Klonovsky fragt und Heinsohn antwortet:

    Die Pegida-Demonstranten liegen gar nicht so falsch mit ihren Befürchtungen?

    Pegida und Anti-Pegida sind zwei Seiten derselben Sorge, beide stehen ratlos vor womöglich vielen 100 Millionen, die bei uns Hilfe suchen. Die eine drückt es aus, die andere will das unterdrücken, weil auch sie ahnungslos ist, wie damit umzugehen wäre.

    http://www.focus.de/magazin/archiv/unsere-freiheit-unsere-feigheit-moerderische-wut_id_4409625.html
    (via Achse)

  173. IslamFORSCHER(!!) Bassam Tibi „… Extremisten(?) haben nur wenig(?) Ahnung vom Islam“

    Missversteher Dr. (engl. Ph.D. der islamischen Lehren, Universität [Vorort] von Baghdad) Abu Bakr Al-Baghdadi, Khalif Q11:118, 8:39, 9:33 von ‚Islamicher Staat‘ IS

    0:10 min (Jihad-Trainer) „… mit Allah’s Erlaubnis, sie sind die nächste Generation von Jihadis 9:5, 29 erfüllt in 111)

    http://schnellmann.org/next-generation.html

  174. #228 Babieca

    Auf jeden Fall. Ich frage mich mittlerweile, warum niemand öffentlich Koranverse zitiert. Ist das immer noch Unwissenheit? Vor einiger Zeit habe ich einigen Lügenpressekanälen eine Liste mit den 30 „schönsten“ Koranversen geschickt. „Unwissend“ sind die Angeschriebenen auf jeden Fall nicht. Ich denke, Flugblätter mit Koranversen müssen massenhaft, verteilt werden, damit wirklich Jeder Bescheid weiß und Koraninhalte mit Fakten und einschlägigen Erfahrungen abgleicht. Demos sind dafür eine gute Gelegenheit. Vor zwei Jahren habe ich 100 solcher Flugblätter in der Nachbarschaft in Briefkästen verteilt. Einige Nachbarn haben daraufhin Kopien angefertigt und weiter verteilt.

  175. Frau Schwesig ist ja voll pro Islam. Und jedes Mal, wenn sie was sagte, bekam sie donnernden Applaus. Was Wunder, waren doch etliche Mosleminnen (diesmal ohne Kopftücher) und Moslems anwesend.

    Aber haben die auch wirklich alles verstanden, was sie sagte? Kann ja sein, dass in MV so geredet wird, wie Frau Schwesig es tut, was aber unwahrscheinlich ist, da Frau Schwesig die Wörter teilweise auch durchaus richtig aussprechen kann.

    Hier mal die Übersetzung:
    Boohn = Boden
    leehm = leben
    jeder Muslimer = jeder Moslem? jede Muslima?
    saahn = sagen
    bleim = bleiben
    werrn = werden
    Zähne = Szene
    erleehm = erleben
    haam = haben
    zu vertreim = zu vertreiben
    Glaum haam = Glauben haben
    Fraahn = Fragen
    sinn = sind
    sozusaahn = sozusagen
    reehm = reden
    ebend = eben
    zu biehn = zu bieten
    dageehn = dagegen
    gemach = gemacht
    werrn = werden

  176. Schwesig,laufen sie mal durch die Flughafenstraße in Berlin-Neukölln!Das holt sie aus ihrer Parallelwelt!

  177. Frage an Frau Schwesig:
    Die Antifa hat in Dresden öffentlich das Versprechen abgegeben, Rache an dem Mörder von Khaled zu üben.

    Wann wird dieses Versprechen eingelöst ? Ich möchte dabei sein.

    Frau Schwesig handeln Sie !!!

  178. Nochmal (# 231), und jetzt ganz präzise

    Schwesig sagt von 58:26 bis 58:45 wörtlich:

    „Niemand von uns will Angst haben. Dass Menschen montags in Dresden ihr Kind nicht mehr in die Schule schicken, weil PEGIDA-Tag ist, weil sie Angst haben, ich möchte nicht in dieser Haut stecken als Mutter eines 18jährigen Sohnes, meinen Sohn nicht zur Schule schicken zu können, weil ich Angst habe, die Kinder, mein Sohn wird angemacht wegen seiner Religion. Solche Zustände darf es in unserem Land nicht geben.“

    Woher hat sie diesen ungeheuerlichen Quatsch? Hat ihr das jemand erzählt? Es ist unglaublich, daß eine Bundesministerin öffentlich so einen frei erfundenen , abeteuerlichen Verhetzungsmüll von sich geben darf – und niemand zieht sie dafür zur Rechenschaft!

    Und außerdem: Es heißt doch immer: Was wollen die Dresdner eigentlich? Da gibt es doch überhaupt keine, oder so gut wie keine Moslems!

  179. In einer Zeit, in der Toleranz, Feigheit und Political Correctness von den Meinungsmachern und Gesinnungspolizisten aus Politik und Monopolmedien als Mittel zur Unterdrückung der Wahrheit instrumentalisiert werden, muss irgendwann Klartext geredet werden:

    Widerstand der Ungläubigen

  180. Der rotfreche Türke, der behauptete, er sei ein Deutscher, hat letztendlich bestimmt, worüber diskutiert wird.

    Das ist typisch für die freche Bande, die uns hier aufoktroyieren dürfen, was SIE wollen.

    Kein Wunder, sind wir Deutschen doch schon längst auf der Abschussliste der Machthaber.

    Fragt sich nur, wen sie dann nach uns ausplündern wollen…..

  181. Eigentlich ist die ganze Diskussion, ob der Islam zu D’land gehört bzw. ob er seinem Wesen nach gewaltaffin und intolerant und daher nicht GG-konform ist, irrelevant. Auch wenn die Einwanderer evangelikale Christen aus Dänemark wären, handelt es sich um eine Landnahme und um die Verdrängung der Urbevölkerung D’lands und deren Kultur und Identität. Schon deshalb sollten die Alarmglocken klingeln!

  182. Göbbels Zitat: „Wenn man eine große Lüge erzählt und sie oft genug wiederholt, dann werden die Leute sie am Ende glauben.

    In dieser Hinsicht war das wieder mal eine Glanzleistung des deutschen Lügen-Propaganda-Fernsehens gewesen. Nur Lügen haben bekanntlich kurze Beine wie uns die Geschichte eindrucksvoll beweist.Nicht Wissen, nicht nachdenken und stur die Fakten verleugnen hat damals in den Abgrund geführt und wird auch in der Zukunft in einem Inferno enden. Man sagt das Geschichte sich nicht wiederholt sondern nur variiert. Hier sehen wir aber schon eine erschreckende Kopie der Geschichte. Damals waren es die Nazis und heute haben wir es mit der gleichen Ideologie zu tun die sich Islam nennt und unter dem Deckmantel einer falsch verstandenen Religionsfreiheit agiert. Große Teile der Medien werden zu Propaganda Zwecke eingesetzt um den Zuschauern bzw. Lesen einer Gehirnwäsche zu unterziehen die von der Politik so vorgegeben ist. Menschen die anders denken werden rigoros diffamiert und als Rechtsradikale hingestellt. Die Wahrheit ist das hier nur ein Scheingefecht in dem sogenannten Kampf gegen Rechts geführt wird. Denn wäre es diesen Leuten ernst mit diesem Kampf dann müsste doch folgerichtig zuerst mal dem Islam die Religionsfreiheit entzogen werden. Denn hier besteht doch die größte Gefahr für dieses Land, Europa, Amerika und den meisten Ländern dieser Welt. Denn eins ist sicher- Nicht die besorgten Bürger sondern der Islam richtet diese Welt zugrunde.

  183. Der Islam gehört nicht zu Deutschland. Er hat hier keine Wurzeln! Die Mehrheit der Bevölkerung sieht das auch so; aber leider gibt es bei uns ja keine Volksabstimmungen.
    Merkels Verrat der deutschen Kultur – auf Wulf-Niveau – ist wirklich schlimm. Sie scheint in der DDR kulturlos -allenfalls kommunistisch – aufgewachsen zu sein, was vieles erklärt aber nicht akzeptabel macht.
    Der Koran hat wohl in einer Sure recht, in der es heißt: „Allah hat die Ungläubigen mit Blindheit geschlagen.“ Das trifft wohl auf die meisten unserer Politiker zu und auf die überwiegend linke Presse sowieso.

  184. Bemerkenswert in der sehr „durchwachsenen“ gestrigen Anne-Will-Sendung fand ich das Video-Zitat von Angela Merkel aus dem Jahr 2000 zu Multikulti, das durchaus so auch von PEGIDA hätte stammen können.

  185. #231 Biloxi:

    Tibi ist eine Riesenenttäuschung!

    Nur für den den, der seine letzten Auftritte verpasst hat, bei öffentlichen Diskussionen, und das ist schon ein paar Jahre her, nervte er nur noch durch konfuse Weitschweifigkeit. Zuletzt hatte er sich aufs Jammern verlegt, weil kein Mensch mehr was von ihm wissen wolle.

    Hat er auch diesmal die Nummer mit der „Damaszener Notablenfamilie“ gebracht, aus der er angeblich stammt? „Meine Familie kann ihre Genealogie zurückverfolgen bis Mohammed“ („Spiegel“, 40/06), insofern sei, was er sage, auch „religiös von Bedeutung“: Tibi im Deutschlandfunk. Er hat sich in Göttingen durch Intrigen nicht nur Freunde gemacht, hört man, in Amerika konnte er nicht dauerhaft landen, weil sein Englisch zu schlecht ist. Im Übrigen ist Bassam Tibi kein „Islamwissenschaftler“, wie allerorten behauptet wird, sondern Politologe.

    PS: Kann man diesen „Error 404“-Mist nicht beseitigen? Nervt ungemein.

  186. Und wieder einen Talk in dem alles zerredet, niedergeworfen, Antworten die keine sind der totalen Vernichtung teilhaftig geworden. Brutale Blindheit mit Unverstand gepeitscht, so wird die Finsternis als Bunt beschrieben die Vielfalt gelobt, nur Rot und zäh das Blut das aus den Poren rinnt. Die schwarze Säule erhebt sich raunend und schwer, sein Atem Schwefeltrunken.

  187. #138 GrundGesetzWatch (28. Jan 2015 23:21)

    Bassam Tibi hat bei mir verschissen……

    ——————————————–

    Aber sowas von total. Habe 2006 ein Buch von ihm gelesen, da klang er noch irgendwie anders für mich.

  188. Anmerkung:
    Für diejenigen, die das Gottesbild von Mohammed im Glauben annehmen, ist der Islam alternativlos!

  189. Kleiner Trost am Schluss: die Quoten waren miserabel. Anne Will hat mit dem Islamthema grade mal 1,38 Millionen vor den Bildschirm gelockt, was einem mageren Marktanteil von 8,3 Prozent entspricht, bei denen unter fünfzig sogar von nur 4,3 Prozent. Das heißt: Nur 4,3 Prozent derer, die gestern Nacht um elf vor dem Fernseher saßen, hatten Lust, sich Anne Will anzutun.

  190. #251 Bewohner_des_Hoellenfeuers

    Aber sowas von total. Habe 2006 ein Buch von ihm gelesen, da klang er noch irgendwie anders für mich.
    ————————————
    Da er zurückgekommen ist aus USA, weil man ihm da wohl nicht den Würfelzucker hinten reinsteckte, passt er sich jetzt an, damit die Euros weiter fliessen.

  191. #240 Biloxi (29. Jan 2015 12:44)

    Nochmal (# 231), und jetzt ganz präzise

    Schwesig sagt von 58:26 bis 58:45 wörtlich:

    „Niemand von uns will Angst haben. Dass Menschen montags in Dresden ihr Kind nicht mehr in die Schule schicken, weil PEGIDA-Tag ist, weil sie Angst haben, ich möchte nicht in dieser Haut stecken als Mutter eines 18jährigen Sohnes, meinen Sohn nicht zur Schule schicken zu können, weil ich Angst habe, die Kinder, mein Sohn wird angemacht wegen seiner Religion. Solche Zustände darf es in unserem Land nicht geben.“

    Woher hat sie diesen ungeheuerlichen Quatsch? Hat ihr das jemand erzählt? Es ist unglaublich, daß eine Bundesministerin öffentlich so einen frei erfundenen , abeteuerlichen Verhetzungsmüll von sich geben darf – und niemand zieht sie dafür zur Rechenschaft!

    Und außerdem: Es heißt doch immer: Was wollen die Dresdner eigentlich? Da gibt es doch überhaupt keine, oder so gut wie keine Moslems!
    ___________________________

    da dachte ich auch, ich höre nicht recht!!!! was für eine frechheit! wer muss hier vor wem angst haben? wer wird hier von wem zusammengetreten, ausgeraubt und vergewaltigt?
    umso mehr ich diese verdammten lügner höre, umso extremer werde ich. meine wut wächst und wächst. verdammte widerliche lügner und heuchler!

  192. Bei den schlechten Einschaltquoten kann man vermuten, dass sogar das Dschungelcamp mehr Zuschauer interessieren konnte.

  193. #240 Biloxi (29. Jan 2015 12:44)

    Schwesig sagt von 58:26 bis 58:45 wörtlich:

    „Niemand von uns will Angst haben. Dass Menschen montags in Dresden ihr Kind nicht mehr in die Schule schicken, weil PEGIDA-Tag ist, weil sie Angst haben, ich möchte nicht in dieser Haut stecken als Mutter eines 18jährigen Sohnes, meinen Sohn nicht zur Schule schicken zu können, weil ich Angst habe, die Kinder, mein Sohn wird angemacht wegen seiner Religion. Solche Zustände darf es in unserem Land nicht geben.“

    Woher hat sie diesen ungeheuerlichen Quatsch? Hat ihr das jemand erzählt? Es ist unglaublich, daß eine Bundesministerin öffentlich so einen frei erfundenen , abeteuerlichen Verhetzungsmüll von sich geben darf – und niemand zieht sie dafür zur Rechenschaft!

    Diese berufsblonde Deichkuh gehört dafür angezeigt – und zwar nicht von einem sondern von hunderten Menschen. Immerhin hat sie mehr als 20.000 friedliche Spaziergänger verleumdet. Zunächst muss ihre Immunität aufgehoben werden. Dann kann das Gericht ja immer noch entscheiden, ob die Küstenbarbie überhaupt als geistig zurchnungsfähig durchgeht. Bei dem Müll, den sie faselt, bin ich mir da nicht so ganz sicher. Zudem ist eine Bundesministerin, die in solchen Maß die verbrecherische Antifa fördert, entweder selbst gewaltaffin oder nur strohblöd im Kopf. Rücktrittsgründe sind das allemal.

  194. Seit wann liegt es denn im Ermessen eines Migranten, zu definieren, wer Deutscher ist und wer nicht? (Tibi: Sie sind hier geboren, also sind Sie Deutscher!)

  195. @ #195 Bonn (29. Jan 2015 06:29)
    @ 0Slm2012
    „Der Hinduismus ist ethnisch an die Völker des indischen Subkontinents gebunden. Bis auf den heutigen Tag wird in dieser Religion vorchristliches Heidentum inklusive des Unwesens der Kasten gelebt. Sie erkennen allerdings richtig, daß dieser Glaube trotz abstruser Vorstellungen nicht mit der Gefährlichkeit des Islam vergleichbar ist.“

    Liebe/ Bonn!
    Der Hinduismus ist durchaus modernisierungsfähig.
    Mann vergleiche nur, die unterschiedlichen ökonomischen und sozialen Bedingungen von Pakistan und Bangladesch (islamisch) einerseits und von Indien andererseits – ethnisch verwandte Länder!
    Indien fliegt ins All, Pakistanis höchstens in Gebäude…

    Das Kastenwesen ist übrigens flexibler als die muselmanische Clan- und Sippenwirtschaft, die in sämtlichen islamischen Ländern eine politische Modernisierung verhindert, so dass diese Länder, einschließlich der Türkei, zwischen Diktatur und Chaos pendeln.
    Indien dagegen IST eine Demokratie.
    Zum Kastenwesen s. übrigens Untersuchungen des Soziologen Max Weber!

    Hindus (und Sikhs und Jainas) sind übrigens überall in Europa und Amerika gut gebildet und integriert.
    Sie vertreten keinen religiösen Expansionismus, der einem übrigens auch bei evangelikalen Christen auf den Zeiger gehen kann!

  196. Die Sendung kann man auf eine Minute hinunter kürzen, indem man einen Satz laut vorliest:Nein, der Islam hat noch nie zu Europa gehört, gehört nicht zu Europa und wird nie zu Europa gehören.Dann kann man sich dieses sinnlose Geschwafel und viel Geld wirklich sparen.

  197. Gegen solche manipulierten Sendungen gibt es nur ein Mittel, selber denken, aber leider geht dies zwischen “ ROTE ROSEN“, den „Geissens“ und ähnlichen Dünnschiess in Deutschland verloren.

Comments are closed.