maischberger Unter dem Titel „Gefährden Radikale unsere Gesellschaft?“ schaltet sich heute Abend auch Sandra Maischberger in die doch so quotenträchtige Debatte um Pegida und die islamische Blutorgie von Paris ein. Maischberger, die gerne Heuchler aller Art und vor allem Islamversteher und stramme Korantreue einlädt macht das auch heute wieder. Jetzt mit Video!

Hier das Video:

Schon in der Einleitung zur Sendung, wird de facto unterstellt, dass den „politisch verirrten“ Islamkritikern die Anschläge von Paris gelegen kämen und auch, dass es sich dabei per se um „fremdenfeindliche Deutsche“ handelt:

Die Terroranschläge von Paris haben erneut die Diskussion entfacht, ob der Islam und die westliche Gesellschaft zusammen passen. Islamkritiker sehen sich bestätigt, die muslimische Gemeinschaft fühlt sich zu Unrecht an den Pranger gestellt.

Viele Menschen sind ratlos und fragen sich, wie wir mit radikalen Muslimen auf der einen und fremdenfeindlichen Deutschen auf der anderen Seite umgehen sollen.

Dazu Stellung nehmen werden:

Alfred Grosser: Publizist, Antisemit und Israelfeind – er bedauert aber die jungen gewalttätigen Moslems in Frankreich: „In den sogenannten Vororten von Paris sind die jungen Leute, im Gegenteil zu vielen jungen Türken in Berlin, totale Franzosen und werden diskriminiert, obwohl sie Franzosen sind. Und dann kommt eine neue Suche nach Identität, wenn man als Franzose verweigert wird, und man geht zum Islam. Es war nicht der Islam, der zuerst da war, sondern die Diskriminierung.“, erklärt er.

Alexander Gauland: Stellv. Vorstandssprecher der AfD sieht in Pegida Verbündete und sagte: „All diejenigen, die bisher die Sorgen vieler Menschen vor einer drohenden Gefahr durch den Islamismus ignoriert oder verlacht haben, werden durch diese Bluttat Lügen gestraft“, was ihm auch innerparteilich Kritik einbrachte.

Volker Beck (B´90/Grüne): Innenpolitischer Sprecher, findet sogar nach Mordversuchen, wie nach dem vereitelten Anschlag am Pro NRW-Vorsitzenden Markus Beisicht entschuldigende Worte für die Korantreuen im Land. Und twitterte bezüglich der Anti-Pegida-Petition: „Ist dann dieses Pegida-Zeug off?“

Necla Kelek: Soziologin und Islamkritikerin, nimmt kein Blatt vor den Mund, wenn es um den Islam geht.

Carla Amina Baghajati: Medienreferentin der „Islamischen Glaubensgemeinschaft in Österreich“, koranhörige Islamverharmloserin, die auch von Meinungsfreiheit nicht allzu viel hält (es sei denn es handelt sich um die der Moslems) und schon mal bei Politiker um Intervention ersucht, um unliebsame Redner wie Henryk M. Broder von Veranstaltungen auszuladen.

Dass die Islamophilen in dieser Runde wieder die meiste Redezeit haben werden ergibt sich wohl schon aus der Zusammensetzung.

image_pdfimage_print

 

345 KOMMENTARE

  1. Die üblichen Verdächtigen

    werden die üblichen Verdächtigungen

    vorbringen und dann, am Ende, schlussfolgern:

    Mit dem (wahren) Islam hat das alles NICHTS zu tun!

  2. Wie passend dazu:

    KAGIDA Kassel: Zeitung nennt Kagida-Teilnehmer „verwirrte Menschen“
    (…)
    Dennoch: Beängstigend ist die Breite der Kagida-Bewegung. Natürlich sind darunter Verschwörungstheoretiker, die das Abendland vom Islam bedroht sehen. Es gibt Drahtzieher, die auf Wähler schielen. Es gibt viele verwirrte Bürger – darunter sind Hausfrauen, Rentner wie auch Akademiker.(…)

    http://www.hna.de/kassel/stadt-kassel/hna-meinung-sti247544/kommentar-kagida-generalprotest-gegen-alles-4633153.html#idAnchComments

  3. Diese aus Deutschland stammende, zum ISlam konvertierte Schleiereule Carla Amina Baghajati, gab letztes Jahr bei einer TV-Studio Diskussion folgendes von sich: „Jihad sei Anstrengug für Bildung, Anstreung für Schule“

  4. „Dass die Islamophilen in dieser Runde wieder die meiste Redezeit haben werden ergibt sich wohl schon aus der Zusammensetzung.“

    Deshalb frag ich mich, warum das ein TV Tipp ist

    ???

  5. Ob diese Sendungen der Gesundheit gut tun?
    Aber ich werde es versuchen. Wird vielleicht besser als gestern der Plasberg..
    Ich freue mich besonders auf Alexander Gauland.

  6. #1 Zentralrat der Deutschen (13. Jan 2015 22:37)
    […]
    Mit dem (wahren) Islam hat das alles NICHTS zu tun!

    Wenn man alle die, die angeblich „nichts mit dem Islam zu tun haben“, trotzdem aber unter diesem Namen firmieren, herausrechnet aus der Gesamtzahl von 1,5 Mrd. Muslimen…

    …wieviele bleiben dann eigentlich übrig?

    Ist der Islam dann überhaupt noch eine „Weltreligion“? :mrgreen:

  7. Gauland soll sich für die Wahrheit rechtfertigen , aber die Moslems dürfen DIREKT sagen, dass sie Opfer sind….nicht Täter.

    Alle plemplem.

  8. Gauland läuft zur Hochform auf !
    Ruhig, sachlich.

    Hat „Rehäuglein“ eine Lacklederhose an ? Sehe leider nur von unterwegs im Mäusekino.
    Oberschwuli Beck lischpelt so herrlich. Wann kriegt der mal wieder einen in Russland auf die Fr….?

  9. Immer dasselbe dämliche Gesabbel. Die winden und drehen sich hilfloser denn je .. schlimm ist das 🙁

  10. Wir sollten für Volker Beck sammeln und ihm ein Ticket zum nächsten Christopher Street Day in Moskau spendieren.
    Der braucht das mal wieder. 💡

  11. Lispel Volker Beck versucht, sich einen Vollbart wachsen zu lassen. Das wird ihm aber gar nichts helfen. Wenn der Islam hier die Macht ergreift, wird er seinen Kopf verlieren, Bart hin oder her.

  12. #3 johann
    Ist es zur Zeit überhaupt noch der Mühe wert, eine Zeitung zu zitieren? Ich habe erhebliche Zweifel. Aber nichts für ungut!

  13. Herr Gauland steht zu seinen Äußerungen, ganz anders als Herr Lucke oder Frau Petry. Herr Gauland ist wohl der einzige Grund, warum man als Nationalkonservativer die AfD überhaupt noch wählen kann.

  14. Gott sei Dank: Gauland knickt nicht im Geringsten ein!

    Grosser, der notorische ahnungslose Dummschwätzer, „warnt“ vor PEGIDA:

    Der Publizist Alfred Grosser sagte dem Evangelischen Pressedienst (epd), es müsse klar gesagt werden, dass es einen Unterschied zwischen Muslimen und Islamisten gib. Mit Blick auf Dresden, sagte er, die Stadt sei seit Jahren ein Nährboden für den Rechtsextremismus. Der 89-Jährige warnte zugleich davor, dass sich die Bewegung ausweitet.

    http://www.ksta.de/politik/-pegida–publizist-grosser-warnt-vor-ausweitung-der-demonstrationen,15187246,29553032.html

  15. @#3 Johann
    Die haben wohl die Kommentare auf pi gelesen und dabei mich entdecken.;) Die sollen ruhig weiter lesen, sie können nur dazulernen bei all den vielen Meinungen hier.

  16. Ich kann es nicht mehr höre:

    Bääähhh…..wir armen Moslems.
    Wir töten, morden und immer spricht man uns drauf aaaannnn……määäähhhhh……wir sind die eigentlichen Opfer.
    Moslems sind immer Opfer.

  17. Jetzt die Kopfwindel die sagt der Angriff in Paris war ein Angriff auf den Islam .. shizophrener geht nicht mehr!

  18. Und schon wieder ein krasses Mißverhältnis in der Gästeliste. Jedesmal derselbe Mist. Öffentlich-Rechtliche, tendenziöse Berichterstattung.

    Auch immer wieder lustig: Sie wissen nicht, was „Islamisierung“ ist, aber können mit Sicherheit sagen, dass es diese „erwiesenermaßen nicht gibt“ 😀

    Ich kann diesen Scheißdreck nimmer sehen…..

  19. oh eine kurze Zusammenfassung der Positionen von PEGIDA .. das ist neu in den Lügenmedien ..

  20. Das Gesabbel von diesem Beck ist wirklich unerträglich. Von nichts hat diese Kreatur Ahnung, aber zu allem die Klappe aufreißen.

  21. es geht schon seit tagen nicht um die bösen moslems, nein es geht um „verkappte ausländerfeinde“.

  22. Und das kann ich auch nicht mehr hören.
    Diese Anmaßung von Moslems, mich mit sich in eine Gemeinschaft zu pressen.
    Eine anscheinend schon ganz selbstverständliche Gemeinschaft.

    Ich suche mir aus, mit wem ich eine Gemeinschaft eingehe und basta!

    Und was ich mit dieser Gemeinschaft mache oder “muss“, ist noch mal ein ganz anderes Thema, dass mir Moslems nicht vorzuschreiben haben.

  23. Grosser, sprich, was willst du uns damit sagen, daß Moslems 100mal mehr Moslems töten als Juden? Daß Islam nichts mit Islamismus zu tun hat?

    Jetzt wird er wieder unverschämt und kommt PEGIDA mit Rassismus und den Dresdnern mit der Rechtsextremismuskeule. Was für ein dämlicher Idiot!

  24. Die Maischberger ist nicht polemisch und lässt die Leute ausreden.

    Yeap, Gauland steht hinter den 19 Punkten von PEGIDA. Lügenpresse stimmt.
    Soll Gauland sich für jeden Spinner rechtfertigen ?
    Gauland erklärt PEGIDA echt Klasse.

    …und Schwulibert redet mit Leuten ‚im Netz‘. Also nicht im Darkroom.

  25. Ohne zumindest eine Bekopftuchte in der Quatsch-Runde geht beim GEZ-Fernsehen nicht mehr.

    Bald werden wir auch bekopftuchte Moderatorinnen sehen.

  26. Gauland spricht weichgespülten Scheiss!!

    Wenn die es nicht endlich raffen, nicht in die Verteidigungshaltung sondern in die ANGRIFFSHALTUNG zu gehen, dann kann man auch diesen ganzen AfD Laden vergessen.

    Warum sagt er, „manche sagen Lügenpresse“… die meinen das nicht so….

    Warum greift er nicht an??!!

  27. V. Beck hat bei Twitter festgestellt, daß Pegida Schwule und Frauen ablehnt. Davon muß ich mich ausdrücklich distanzieren. Wenn hier einer Frauen ablehnt ist es doch dieser Herr V. Beck.

  28. 2x an einem Tage Gauland, köstlich.

    Man beachte seine Art zuzuhören, kurz die Augen zu schließen und dann messerscharf zu antworten.

    Die Maischberger unterbricht ihn bei der Beantwortung ihrer Frage und der Beck drängelt sich dumm plappernd dazwischen.

  29. Hammer Comedy:
    Wir geben unseren Gästen keine zweite Chance, die im Supermarkt einen Schokoriegel klauen…

    Ich feier hier echt ab 😉

  30. Gauland ist souverän, so etwas von cool.

    Über „Lischpel“ ( hat ihm jemand die Zunge abgehackt ? ) kann ich mich amüsieren. Wann fliegt der endlich mal wieder nach Moskau ?

  31. Würde der 8 Stunden am Tag mit meinen Kunden reden, würde er wissen, wie die Herren mit der 2. bis 20. Chance über Homosexuelle denken…

  32. OT:

    Volker Beck im heutigen Handelsblatt:

    Auch die Grünen stellten sich hinter Merkel. Der Innenexperte der Grünen-Bundestagfraktion, Volker Beck, ging aber noch weiter und plädierte dafür, den Islam staatlich als Religionsgemeinschaft anzuerkennen und damit rechtlich den christlichen Kirchen gleichzustellen. „Die rechtliche Gleichstellung des Islam mit Christentum und Judentum ist eine wichtige Voraussetzung für eine gelungene Integrationspolitik“, sagte Beck dem Handelsblatt (Online-Ausgabe). Den Islam in Deutschland nur unter dem Aspekt der Gefahrenabwehr zu diskutieren, wie es CSU, AfD und Pegida täten, sei dagegen „gesellschaftspolitisch kontraproduktiv und sät eine Kultur des Misstrauens“.

    Was für ein Hirni dieser Beck!

    http://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/banale-tatsachenbeschreibung-sarrazin-kritisiert-merkels-islam-bekenntnis/11222548.html

  33. Maischi lässt ausreden und führt auch wieder zurück zu den Abzweigungen. Sie recht gut bis jetzt. Gauland lässt sich nicht zu Verschwurbelungen Pegida= AFD überreden.

  34. der empörte lispelnde Hinterlader Beck: bei Schokoriegelklauen kann man doch keinen ausweisen …

  35. #50 GrundGesetzWatch (13. Jan 2015 23:08)
    „Beck nennt Mord in Frankfurt einen “Vorfall”“

    Und redet von einem getöteten amerikanischen Soldaten.
    Es waren 2 ermordete und 2 schwer verletzte, beim 5. versagte die Waffe.

  36. #47 Durchschnittsbuerger (13. Jan 2015 23:06)

    Nein, du Rassist.
    Er sagte“vielleicht“….vielleicht mal einen Schokoriegel geklaut hat….

    das findes sogar die Türkin Kelec lächerlich.

  37. Unser europäisches Integrationssystem ist grossartig, andere Europäer, Inder, Südamerikaner, Tibeter, Thailänder oder Chinesen zum Beispiel, beweisen diese Tatsache.

  38. Frau Kelek spricht sachlich Klartext, das ist sehr erfrischend. Bin mal gespannt wie Beck, Grosser und das Kopftuch das wieder auseinander puhlen wollen.

  39. Und ausgerechnet der grüne Hinterlader muß sich über Bachmann echauffieren.Hat wohl schon vergessen das in seiner „Partei“ ein Hausbesetzer,Steinewerfer und Polizistenprügler sogar Außenminister wurde.

    Und bei Pegida sind Frauenhasser dabei…allet klar,Digga!

  40. Necla Kelek
    Gleiche kritischen Fragen die an Pegida gestellt werden auch an Muslimische Organisationen stellen.
    Islam ist eine Untewerfungsreligion.

  41. Auf Beck muss man nicht herumtreten. Der hat doch fertig. Einen Schokoriegel kriegt der noch.
    Grosser : „In meinem Vorort sind alle französisch“. Aha !

  42. Kelek sollte auch die Situation der Frauen im Islam ansprechen, auch sie haben das Recht auf Freiheit und nicht nur die Jungen.

  43. Es ist erfrischend, Gauland und Kelek zuzuhören. Da kann ich auch über Beck oder diesen lächerlichen Franzosen hinwegsehen.

  44. #57 Diedeldie

    Entschuldige, ich ging davon aus, dass der Schokoriegel nicht von allein in die Tasche fiel 😉

  45. @ #58 Spektator (13. Jan 2015 23:12)

    bzgl Gauland hab ich wohl ne Einzelmeinung… ok, ich hör mal genauer hin.

    Ich verstehe, was Sie meinen. Aber Herr Gauland ist zu intelligent, um blind Attacke zu reiten. Der wartet noch auf den richtigen Moment. Und dann knallt es.

    Dann steht Beck ohne Hosen da. (Furchtbarer Gedanke irgendwie).

  46. Ist der Greis senil ?!?!?!
    „Zwangsverheiratungen im Katholizismus“ ???
    Hat er das wirklich gesagt ???
    @ #9 gonger : Erst kürzlich passiert: Er hat ein Pflaster an der Schläfe, vermutlich kürzlich einen GONG bekommen !!

  47. Dieser franz. Jude ist ein Verräter an seinen Glaubensbrüdern und -schwestern, die immer mehr aus Europa flüchten müssen vor der islamischen Bedrohung.

  48. Grosser:

    „Hitler war auch Abendland“

    „Bei Katholiken gibt es Zwangsheiraten“

    …mal sehen, was er noch salbadert

  49. #61 Kafir avec plaisir (13. Jan 2015 23:12)
    Nicht zu vergessen die pädophilie Verstrickungen der Grünen und Volker Becks Rolle.

  50. Diese Lügenmuslima. Und hier die Fakten:

    Ayatholla Chamenei , oberster geistlicher und weltlicher Führer der iranischen Schiiten und damit gegenwärtiger Schiiten-Papst, sagte: „Die Christen und Juden sagen: ·Du sollst nicht töten!‘ Wir aber sagen, dass das Töten einem Gebet gleichkommt, wenn es nötig ist.

    “Täuschung, Hinterlist, Verschwörung, Betrug, Stehlen und Töten sind nichts anderes als Mittel für die Sache Allahs!”

    Hierzu auch eine Fatwa des salafitischen Rechtsgutachters Scheich Abu l-Hassan as-Sulaimani:

    „Wenn die Muslime schwach sind, politisch bzw. militärisch, so wie die Lage derzeit ist, müssen sie sich gemäß der Koranverse, die zur Toleranz und Duldung aufrufen, verhalten. Wenn der Muslim jedoch in einer starken Position sei, muss er sich gemäß der Texte verhalten, die zum Kampf gegen die Ungläubigen aufrufen.”

  51. Musste gerade beim Kommentar der Schleiereule lachen : Radikalisierung wird in den Moscheen sehr ernst genommen… Schon klar, das haben wir auch erkannt.

  52. @ #65 gonger (13. Jan 2015 23:14)

    Auf Beck muss man nicht herumtreten. Der hat doch fertig. Einen Schokoriegel kriegt der noch.

    Wohin?

  53. #73 PI-User_HAM (13. Jan 2015 23:16)

    @ #58 Spektator (13. Jan 2015 23:12)

    bzgl Gauland hab ich wohl ne Einzelmeinung… ok, ich hör mal genauer hin.

    Ich verstehe, was Sie meinen. Aber Herr Gauland ist zu intelligent, um blind Attacke zu reiten. Der wartet noch auf den richtigen Moment. Und dann knallt es.
    ———————————————
    Du hast keine Einzelmeinung. Gauland ist Profi. 100% Profi. Frau Petry lernt noch, ist auf dem richtigen Weg und Lusche lernt es nie.

  54. Maischberger nickt zustimmend und spricht innerlich die Wort mit, als der Greis vor sich hinstottert! ( Vorher gebrieft und alles abgesprochen)

  55. Diese ganze Diskussion spielt sich auf einer Ebene ab, die „wir“ schon vor Jaaaahren durchschaut und hinter und gelassen haben. Man sollte aber nicht von sich aufs Mainstreampublikum schliessen…

  56. Necla Kelek:
    Grossers Verständnis gegen dem Islam ist nicht hilfreich, da es eine Aufarbeitung der Gewalt im Islam verhindert.

  57. Die immernoch etwas zuwenig verschleierte: Islam ist also Hingabe, auch mit dem Verstand.

    Welcher positiv orientierte Verstandesrest würde dafür in Frage kommen bezüglich einem pädophilien, nekrophilen Multiehemann, der 13 Jahre lang alle 3 Monate auf gewaltsamen Beutezug ging oder das befahl, der aber als weltbester Mesch aller Zeiten von 1,3 Mrd Menschen verehrt wird?

  58. #76 Spektator (13. Jan 2015 23:16)

    Grosser:

    “Hitler war auch Abendland”

    “Bei Katholiken gibt es Zwangsheiraten”

    …mal sehen, was er noch salbadert
    ______________________________________________

    Da ich kein TV habe, muß ich mal blöd fragen:

    Schaut Ihr fern oder gibt’s da ’nen Stuhlkreis in der Psychiatrie?

  59. Oh Hilfe .. Islam soll in Deutschland den Lehrkräften gelehrt werden.. und wie der Islam schon hier ist. Tiefer als wir alle glauben fürchte ich 🙁

  60. Die Beispiele von friedlichen Tötungskoransuren wollte die Kopftuchfrau gerade nicht anhören.
    Warum nicht?
    Ist sie nicht stolz darauf und findet es gut, was im Koran steht?
    Warum ist er dann Grundlage ihres Glaubens?

  61. #91 Mark von Buch (13. Jan 2015 23:22)

    Da ich kein TV habe, muß ich mal blöd fragen:

    Schaut Ihr fern oder gibt’s da ‘nen Stuhlkreis in der Psychiatrie?
    ————————————————
    Ich bin mir nicht sicher 🙂

  62. #91 Mark von Buch (13. Jan 2015 23:22)

    #76 Spektator (13. Jan 2015 23:16)

    Grosser:

    “Hitler war auch Abendland”

    “Bei Katholiken gibt es Zwangsheiraten”

    …mal sehen, was er noch salbadert
    ______________________________________________

    Da ich kein TV habe, muß ich mal blöd fragen:

    Schaut Ihr fern oder gibt’s da ‘nen Stuhlkreis in der Psychiatrie?

    Viel Stuhl, sehr viel Stuhl!

  63. der islam wird uns in letzter zeit so lange um die ohren gehauen bis wir ihn verinnerlichen. das funktioniert wie in der werbung . nur lange genug und wir können uns nicht mehr entziehen . das ist die strategie . man müßte mal die zeiten zusammenrechnen die täglich die sender mit islamwerbung vergeuden .das prinzip, funktioniert wie in der aggressivwerbung . tiefenphsychologie wird hier betrieben .irgendwann gibt sich jeder geschlagen und sagt , naja dann ist es eben so . jedenfalls die dumpfbacken , aber nicht PEGIDA , WIR durchschauen das spiel !!!

  64. Sandra Maischberger sollte ein Kopftuch tragen, ihr offenes Haar ist zwar nicht schön, es provoziert aber den rechtgläubigen Gebührenzahler, das Weib stellt sich dar wie eine von der Straße, das ist haram.

  65. #91 Mark von Buch (13. Jan 2015 23:22)

    Da ich kein TV habe, muß ich mal blöd fragen:

    Schaut Ihr fern oder gibt’s da ‘nen Stuhlkreis in der Psychiatrie?
    ——————————
    Stuhlkreis aus der Psychiatrie wird live im TV übertragen 😀

  66. Gauland kommt zum Punkt : Den „Schwulunterricht“
    Gauland bringt es auf den Punkt.
    „Islamische Feiertage“, „Islamische Lieder zu Weihnachten“, „Identifikationsverlust“.

    „Maischberger hakt nach : „Identifikatonsverlust“ ? ( richtig so ! ) Gauland erklärt aber für eine GEZ – Frau macht Maischberger den Job gut.
    Hat die abgenommen ?

  67. Herrlich, Beck stammelt sich einen ab und Gauland zeigt ihm deutlich was er doch für ein Würstchen ist 😀

  68. Danke Gauland.
    Das war mal klar und deutlich klargestellt, wer sich HIER wem anzupassen hat!

    Das haben viele Menschen vermisst, das mal von einem Politiker zu hören.

    Man denkt ja schon, die sind allesamt gaga

  69. ach wir sollen uns anpassen ? ich hör ja nicht richtig .

    ist das eine neue folge von : eine schrecklich nette familie ?
    warum erschießt mich keiner ???

  70. Gauland make my Day!!!! SEHR GUT, danke für diese klare Ansage, daß der Islam NICHT zu Deutschland gehört.

  71. Hehe, Gauland absolut souverän. Läßt den dummen Beck als den dummen Schwengel aussehen, der ja auch ist.
    Gauland redet Klartext zur „Willkommenskultur“, super!

    Grosser ist noch viel dümmer, als ich bisher schon dachte. Broder nannte ihn einen „alten Trottel“. Nie hatte Broder so recht.

    Und jetzt Gauland: „Der Islam gehört nicht zu Deutschland.“

  72. Auch diese Sendung ist eine Zumutung an den gesunden Menschenverstand. Der debile Grosser als auch Carla Amina Baghajati zelebrieren Islamapologetik. In jeder Sendung wird versucht dem Zuschauer zu vermitteln: Das hat nichts mit dem Islam zu tun.

    Begleitet wird diese Islamapologetik von Relativierungen, Bezugnahme auf andere Religionen, gesellschaftliche Probleme, um den Islam zu entschuldigen.

    Ich kann es nicht mehr hören. Diese permanente Islamapologetik und Relativierungen sind unerträglich. Es ist auch nicht möglich eine Aufklärung des Islam nachzuholen. Mit dem Islam für Europa habe ich und viele andere abgeschlossen. Der islamische Religionsunterricht wird dies ebenso wenig ändern wie auch bunte Demonstrationen für Vielfalt und Bereicherung. Es ist sinnfreier Populismus.

    Es gibt keine Atheisten, Buddhisten, Christen, Juden, Hinduisten, Shintoisten oder andere die sich radikalisieren und Menschen töten.

    Es gibt auch keinen islamistischen Koran, Sunna, Hadithen, Moscheen. Der Begriff des Islamismus ist auch erst im 19. Jahrhundert entstanden.

    Wie wird dann die islamische Gewalt bis zum 19.Jahrhundert erklärt?

    Muslime fühlen sich offensichtlich in ihrer Opferrolle recht wohl um aus dieser Position heraus Forderungen zu stellen und unsere humanistische Gesellschaft islamischen Bedürfnissen anzupassen.

  73. Carla Amina Baghajati:

    Wer aber einen dieser Kleinen, die an mich glauben, zum Abfall verführt, für den wäre es besser, dass ein Mühlstein an seinen Hals gehängt und er ersäuft würde im Meer, wo es am tiefsten ist.

    Weh der Welt der Verführungen wegen! Es müssen ja Verführungen kommen; doch weh dem Menschen, der zum Abfall verführt!

    Matthäus 18,6+7
    1. Die Person die Konvertiert wird nicht mit dem Tod bedroht.
    2. Für den Verführer „wäre es besser“ einen Mühlstein an seinen Hals gehängt und er ersäuft würde im Meer, wo es am tiefsten ist.
    Dieser Satz ist keine Rechtfertigung für eine Hinrichtung.
    3. Ich wüsste nicht, dass solch ein Urteil jemals in der Kirchengeschichte vollstreckt wurde.

  74. Wenn der Islam zu Deutschland gehört ,dann muss sich der schwule Völker Beck aber warm anziehen . Er kann nicht so ein Schwachkopf sein ,um nicht zu wissen ,was ihm in Islam für seine sexuelle Orientierung droht. Er nimmt seine zukünftigen Mörder in Schutz ,so doof kann doch keiner sein.

  75. Identitätsfrage über Abgrenzung zu definieren ( so ähnlich) , ist ein Armutszeugnis……sagt die Frau mit KOPFTUCH zu UNS!

    Lächerlich.

    Was, wenn nicht Abgrenzung ist ein Kopftuch!

  76. Der Beck ist NICHT zu ertragen. Der weint gleich.
    Gauland: „DER ISLAM GEHÖRT NICHT ZU DEUTSCHLAND“!!!!!

  77. Der Grosser geht gar nicht. Wie schreibt ihr denn sieben? Also ich und jeder den ich kenne schreibt das so: 7 .. Punkt!

    Was sollen solche Fragen???

  78. Der Islam hat uns Aristoteles, Averroes und die arabischen Zahlen gebracht. 🙂
    bitte noch Al Andalus!

  79. Nicht Stuhlkreis sondern Stuhlgang von Grosser und Beck: Der eine redet Unfug (geht überhaupt nicht auf das ein was Gauland zuvor ganz richtig sagte) der andere hetzt wirr und undifferenziert.
    Das Kopftuch will „ganz tief graben“ nach den Werten, die Schaufelbagger gibts gar nciht, die so tief graben…!!!
    Maischb. stellt ausnahmsweise mal die richtigen Fragen: Der ausgepeitschte Blogger schmerzt das Kopftuch…ja, ja, das nützt dem armen Blogger nur nix…

  80. „Der Islam gehört zu Deutschland“.
    Gauland positioniert sich als einziger klar und deutlich.

    Die Kopftuchtante beschreibt die „Erfolge“ der Muslime und zerlegt sich selbst.

    Die Maischberger gefällt mir im GEZ-Ranking. Lässt ausreden. Haut dazwischen und spricht sensible Themen an. Keine Paralelldiskussionen wie bei …

  81. Arabische Zahlen sehen anders aus und werden heute noch da unten verwendet.

    Die 0 kam aus Indien!!

    !Zifra! ist ein indisches Wort und steht für die 0

  82. @ #123 Ottonormalines : Ich glaube er schreibt es bald so: IIIII II !!! ( und zählt dazu mit den Fingern ab!)

  83. #23 Verwirrter (13. Jan 2015 22:56)
    Die haben wohl die Kommentare auf pi gelesen…

    Die Lügenpresse liest hier nicht nur mit, sie klaut auch regelmäßig Ideen und Formulierungen.
    Guggsdu morgen früh in mainstream, was du wieder findest. 🙂

  84. Dieser Monsieur Grossääär sollte mit dem Becktroll lieber nicht in solche Sendungen gehen. Geistig völlig von der Rolle. Schwer zu ertragen was die Herren da so von sich geben.

  85. Herr Gauland in Topform! Keine Frage, das war große Klasse heute!

    Aber man sollte sich bitte nicht täuschen lassen, wenn Herr Lucke alleiniger Parteivorsitzender wird haben Gauland und Petry nicht mehr viel zu melden.

    Dennoch – Eine Gauland-AfD wäre wirklich eine Alternative.

  86. Das Ziffernsystem eine Arabische Erfindung?

    Man sagt, die Deutschen seien ein Volk der Ingenieure. Doch was wären Ingenieure ohne Zahlen? Unser heutiges Ziffernsystem von 1 bis 9 geht auf das „Haus des Wissens“ in Bagdad zurück. Dort ist es vermutlich im neunten Jahrhundert nach Christus entstanden.

    Nach Europa kamen die Zahlen spätestens im zwölften Jahrhundert, als der Brite Robert of Chester die Schriften des Gelehrten Al-Chwarismi übersetzte. Al-Chwarismi gilt übrigens als Namensgeber des Algorithmus und Entwickler der modernen der Algebra. Noch so eine Erfindung aus der muslimischen Welt.

    Das Dezimalsystem wurde in Indien erfunden. Der arabische gelehrte Muhammad ibn Musa al-Chwarizmi hat lediglich die Schrift „Über das Rechnen mit indischen Ziffern“ verfasst. Über dieses nur noch in Lateinischer Sprache vorhandene Werk ist “das Rechnen mit indischen Ziffern” nach Europa gelangt. Dh. die Araber waren lediglich vermittler dieser indischen Erfindung.

  87. Wenn ich die Zahlendiskussion so verfolge, muß ich gestehen, die NULL wäre die einzige Erfindung, die ich dem Islam zutraue…

  88. Es gibt NICHTS was „der Islam“ erfunden hat. Alles was dort in den BLÜHENDEN vorislamischen Kulturen gerettet werden konnte, wird nun von den Eroberern vereinnahmt!

    Hätten wir den Krieg gewonnen, dann wäre das Baguette wohl auch eine nationalsozialistische Erfindung geworden, Hä??

  89. Alles wurscht-piepe…
    Ich weiß jetzt, dass es eine Partei gibt, die Dinge anspricht, die andere nicht ansprechen.
    Und das auf seriöse Art und Weise.
    Damit bin ich schon zufrieden.

    Danke, herr Gauland.

  90. In keinem islamischen Land darf der Islam kritisiert werden. Alle islamischen Länder sind Diktaturen. Insofern sind wir auch schon auf einem guten Weg.

  91. #133 Smile (13. Jan 2015 23:36)

    @ #123 Ottonormalines : Ich glaube er schreibt es bald so: IIIII II !!! ( und zählt dazu mit den Fingern ab!)
    ——————————-
    Kann der überhaupt noch schreiben?

  92. Oh!

    Grosser hat mit Margot Kässmann in Paris „zusammen gesessen“…

    Ich nehme an, es gab Vin Rouge… 😆

  93. Jetzt redet Necla Kelek zum Glück Klartext zum Thema Meinungsfreiheit und sexuelle Selbstbestimmung im Islam. Diese Traumtänzer Baghajati und Beck haben doch echt behauptet, dass die restriktiven Gesetze bzw. „Vorurteile“ mit einem falschen Islamverständnis zu tun hätten… Volker Beck sollte vielleicht selbst Imam oder Mufti werden, vielleicht setzt sich sein Privatislam ja durch. 😉

  94. Der Katholizismus ist schliesslich kostenintensiv, der Vatikan oder all die tollen Kleider haben ihren Preis.

  95. Wozu hat man denn den 89 järigen verhuschten Gasser angekarrt?
    Beck- gut das er daran erinnert wer für das Zuwanderungsgesetz verantwortlich ist, ansonsten Laber Rhabarber!

  96. #139 Mark von Buch (13. Jan 2015 23:39)

    Meinst Du den Begriff „NUll“ aus der Programmierung, der keine Zahl 0 ist, sondern „nichts, gar nichts, Wert unbekannt“?

    Nanu, was ist denn mit Beck los? Wieso dieser Sinneswandel auf einmal? Hat der gemerkt, daß dem die Felle davonschwimmen und versucht, nun etwas islamkritisch zu sein… 🙂

    Ist aber unglaubwürdig…

  97. Aristoteles: Geboren: 384 vor Christus,
    Gestorben: 322 vor Christus.

    Mohammed: Geboren zwischen 570 u. 573 nach Christus.

    Aristoteles ein islamischer Erfolg 😉

  98. Maische sagt : „Herr Beck sagt wir können alle integrieren“.

    Kanadisches Modell : „Integrationsfähigkeit“.
    Wer ist nicht fähig ? Da kneift Gauland vorübergehend. Rehäuglein hakt nach. Ist aber voll o.k.
    Und , was kommt raus :
    „Naher Osten“ ! Volltreffer.

  99. Ich habe mich aus der Laberrunde / dem Stuhlkreis ausgeklinkt und auf N-TV umgeschaltet.

    Da läuft zur Zeit das Duell, Thema AfD und PEGIDA, Teilnehmer Gauland (AfD) und Thierse (SPD).

    Sehr empfehlenswert! Angucken!

  100. Richtig, Herr Gauland, Integrationsfähigkeit hängt auch mit dem geistig-kulturellen Hintergrund der Einwanderer ab. Und da sind uns Vietnamesen, die fernöstlichen Naturreligionen oder dem Taoismus etc. anhangten, offenbar näher als viele Moslems. In Zeiten, in denen soziale Phänomene allein auf ökonomische Ursachen abgestellt werden (Marx lässt grüßen) ist diese Erkenntnis freilich äußerst unpopulär.

  101. #142 kleinerhutzelzwerg (13. Jan 2015 23:41)
    Oh!
    Grosser hat mit Margot Kässmann in Paris “zusammen gesessen”…
    Ich nehme an, es gab Vin Rouge… 😆

    Besser zusammen gesessen 🙂
    als zusammen gefahren 😯

  102. Bei Maischberger reisst der Schwulen-Beck die Diskussion an sich, beleidigt Gauland – spricht von dessen Kumpanen – und bestreitet alle Probleme mit Moslems.

    Besonders widerlich der olle Grosser, senil und dummdreist und christenhassend [nur Katholiken – die Evangelen sind gezähmt], fährt anderen mit Blödheiten in die Parade.

    Kelec kommt kaum zu Wort.

    Na ja, wieder eine Volksverdummung von unserer GEZ-Zwangsabgabe.

  103. ot

    Lutz soll 200 mal Hools zur Unterstützung der Kameraden in Hannover leihweise rüberschicken.

    http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Uebersicht/Kritik-am-Polizeieinsatz-bei-Hagida

    Ein Reiterstaffel auf dem Steintorplatz, Schlagstöcke und Reizgas: Nach dem Einsatz rund um die Hagida-Demonstration am Montagabend am Steintor gibt es Kritik am Vorgehen der Polizei.

    Haben die Behörden die Größe der Veranstaltung und die teilweise hohe Aggressivität der Teilnehmer unterschätzt? Hannover.

    Nach dem Einsatz rund um die Hagida-Demonstration am Montagabend am Steintor gibt es Kritik am Vorgehen der Polizei.

    Teilnehmer der islamfeindlichen Versammlung bemängeln im Internet, dass die Einsatzkräfte es nicht geschafft hätten, ihnen den geplanten Schweigemarsch zum Opernplatz zu ermöglichen.

    Die Grünen kritisieren hingegen den Einsatz der berittenen Polizei. Der Einsatz von Pferden sei in der unübersichtlichen Situation während der Blockade der Hagida-Demo viel zu gefährlich gewesen. Die Kritik der Grünen weist die Behörde zurück. „Die Reiter sind entsprechend trainiert und gefahrenbewusst“, teilt die Polizei mit.

    Allerdings räumen die Verantwortlichen selbst Fehler ein. Die Zahl der Personen, die sich gegen Hagida positionieren wollten, sei unerwartet hoch gewesen, teilt die Polizeidirektion auf Anfrage mit.

    „Die Durchsetzung eines Aufzuges war aufgrund der unerwartet hohen Anzahl der Blockierer und der von ihnen ausgehenden Aggressivität nicht möglich.“ Auch die Entscheidung der Behörde, den Steintorplatz nicht komplett wegen der Hagida-Demo für alle Fußgänger zu sperren, um den Einkäufern den ungehinderten Zugang zur Innenstadt nicht zu versperren, müsse womöglich im Rückblick in anderem Licht betrachtet werden.

    Dadurch sei trotz der hohen Polizeipräsenz ein unkontrollierter Zustrom ermöglicht worden, teilt die Polizeidirektion mit.

    Zahlreiche linke, zum Teil gewaltbereite Gegendemonstranten konnte sich so ungehindert in unmittelbarer Nähe der Hagida-Versammlung positionieren. Doch auch dies unterbanden die Einsatzkräfte zunächst nicht. Erst als aus der Gruppe der Gegendemonstranten Böller auf die Islamfeinde geworfen wurden, drängte die Polizei die Anti-Hagida-Protestler zurück. Dabei wurden auch Reizgas und Schlagstöcke eingesetzt.

    Auch aufseiten der Hagida-Demonstranten war das Gewaltpotenzial groß. Rund 60 gewaltbereite Rechte und Hooligans mischten sich unter die übersichtliche Menge.

    Die Befürchtung, dass rechtsextreme Gruppen die Demonstration instrumentalisieren würden, habe sich bestätigt, sagte Maren Brandenburger, Präsidentin des niedersächsischen Verfassungsschutzes.

    Die Polizeidirektion hat angekündigt, die Erfahrungen aus den Ereignissen vom Montag in die Planungen der künftigen Hagida-Einsätze mit einzubeziehen.

    Es ist nicht auszuschließen, dass in zwei Wochen die Präsenz der Polizei in der Stadt noch einmal deutlich erhöht wird und die Einkäufer in der Innenstadt sich auf größere Unannehmlichkeiten einstellen müssen.

    Denn ein zweites Mal wird sich die Behörde mit Sicherheit nicht von den Demonstranten beider Lager überraschen lassen.<<

    soso

  104. Deutschland braucht überhaupt keine Zuwanderung. Wir haben selbst immer noch mehr als genug eigene Arbeitslose und Sozialhilfeempfänger.

  105. #139 Spektator (13. Jan 2015 23:39)

    Es gibt NICHTS was “der Islam” erfunden hat.

    Doch!
    Sie haben die Zeitmaschine erfunden!

    Leider ist bis jetzt nur die Reise „1400 Jahre in die Vergangenheit“ möglich… :mrgreen:

  106. „Weil es keine Deutsche Jugend mehr gibt“

    Herr Grosser, es gibt sie noch, und sie wird nicht wehrlos abtreten!

  107. #154 eule54 (13. Jan 2015 23:45)

    Das heißt für Moslems:
    Keinen Terror, keine erhöhte Kriminalität, keine Parallelgesellschaften, deutsch lernen, keine Extrawürste, kein Sozialbetrug, keine Verkleidungen mit Kopftüchern, Burkas etc., deutsche Gesetze und insbesondere die Menschenrechte und demokratische Grundtechte respektieren!

    ______________________________________________

    O.k. Dann haben wir Zeit. Bevor dieses Wunder erscheint, haben die skandinavischen West-Lappländer einen funktionierenden kommunistischen Staat auf Alpha Centauri errichtet.

  108. #168 Hiroshima

    …und die durchschnittliche Arbeitslosenqoute in der EU wurde uns vor wenigen Tagen als etwas über 11% genannt. Genügend Potential aus kulturnahem Umland, wenn wirklich Bedarf bestünde.

  109. #151 auge.um.auge (13. Jan 2015 23:45)
    60 min vorbei.
    Ich koche vor wut

    @Ich nicht mehr, das war früher so. Jetzt amüsiere ich mich wie die Honks sich winden und gegen vernünftige Argumenten nur heiße Luft ablassen.
    Beck: afrikanische Akademiker 😆

  110. Und die Kopfwindel meint also das die aus dem nahen Osten alle gut integriert sind bzw. sich gut integrieren.

    Na dann,worüber reden wir denn noch?Ist ja alles supergut.Keine Probleme.Alles bestens!

  111. Fals hier auch jemand glaubt,das Aristoteles
    über Andalus hier nach Europa kam,und das die Zahlen von den Arabern kommen….

    Beide Lügen sind schnell entlarvt….
    Aristoteles war unter Gelehrten hier immer bekannt gewesen,alleine schon wegen Alexander den Großen dessen Lehrer er war.
    Aristoteles war der Lehrer von AdG,über die
    Römer sind alle griechischen Philosophen verbreitet gewesen.Außerdem waren die Grenzen
    Byzanzs immer für Wissenbegieriege offen,um griechische Mythologie und Philosophie zu studieren.Also kommpletter Blödsinn,wie alles was vom Islam kommt.
    Die Zahlen wurden von den Indern bis Arabien gebracht,das diese die indischen Zahlen auf sich gemünzt haben ist doch klar.
    Die NULL hat Brahmaghupta 628 nach Arabien gebracht.
    Also beide Lügen leicht entlarvt.

    Falss es interessiert,die Türken haben schon lange angefangen die Geschichte ganz stark zu verfälschen.
    Die sagen zum Beispiel das Aristoteles und Phytagoras türkische Lehrer hatten,das kommentiere ich nichtmal.
    Aber andere Leute die zB.mit den Füssen in der Steckdose schlafen,glauben soetwas.
    Grundsätzlich kann man eins sagen,das einzige was Araber erfunden haben ist der Koran.
    Das wußten die Menschen früher schon,deshalb gibt es ja die Sprüche wie „Märchen aus 1001 nacht“ oder „Abgetürkt“.
    So sind se,verlogen heuchlerisch aggresiv barbarisch,muslimisch.

  112. „Jede Pauschalisierung ist falsch!“ – Was halten Sie von diesem Satz, Herr Beck: „Ein Kreter behauptet: Alle Kreter sind Lügner!“ Denken Sie mal drüber nach. 😉

  113. #169 kleinerhutzelzwerg (13. Jan 2015 23:50)

    #139 Spektator (13. Jan 2015 23:39)

    Es gibt NICHTS was “der Islam” erfunden hat.

    Doch!
    Sie haben die Zeitmaschine erfunden!

    Leider ist bis jetzt nur die Reise “1400 Jahre in die Vergangenheit” möglich… :mrgreen:

    Seeeehr gut 😀

  114. Gaulands These, daß bestimmte Menschen nicht integrationsfähig sind ist Klasse. Die Trennung von „Flüchtlingen“ und Wirtschaftsflüchtlingen müsste er noch schärfer herausarbeiten.

  115. #168 hiroshima

    Deutschland braucht überhaupt keine Zuwanderung. Wir haben selbst immer noch mehr als genug eigene Arbeitslose und Sozialhilfeempfänger.
    ++++++++++++++++++++++++

    Wir haben keinen Platz, keine Umwelt, keine Ressourcen und keine Nahrung für noch mehr Menschen!

  116. ‚der Islam gehört zu Deutschland‘ sagt der Kanzler.

    Gehört, gehört, gehört … der Deckel gehört aufs Klo, die Brille gehört auf die Nase, die Frau gehört zum Mann (Schariaversion: Die Frau gehört dem Mann), es gehört sich … das sind alles Appelle. Für einen Kanzler, der mal Physiker war, gehört es sich Tatsachen anzusprechen. Das Christentum und das Judentum gehört zu Deutschland, das sind seine christlich/jüdischen Grundlagen. Das Islamtum gehört zwischenzeitlich auch zu Deutschland, weil es einfach da ist, es gehört aber nicht zur Grundlage, weil es nichts dazu beigetragen hat. Ob der Islam jemals in seiner sich selbst referenzierenden, geschlossenen Systemform wesentliches zur westlichen Kultur beitragen kann, darf angesichts des von ihm ausgehenden, weltweiten, täglichen Terrors bezweifelt werden. Wenn der Kanzler also so eine Behauptung aufstellt, muß er sich fragen lassen, ob er denn den Terror als zu Deutschland gehörend empfehlen möchte? Islam ist organisierter Terror, genauso wie jeder andere Faschismus oder Kommunismus. Das nicht jeder Moslem mit dem Schwert durch die Straße läuft und friedlich ist, heißt nicht, das er bei entsprechender Konditionierung es nicht anders könnte. Im übrigen sind mir schon 0,1% durchgeknallte Islamanhänger zu viel, das wären dann nämlich mal eben 4.000 – 8.000 Wahnsinnige in Deutschland.
    Lieber Kanzler, dieser Islam gehört nicht zu Deutschland und eigentlich auch sonst nirgends mehr hin, der hat sich überlebt und Sie sollten jede Reanimation unterlassen.

  117. Mann ist das eine Scheißwelt geworden!!!

    Es dreht sich alles nur noch um:

    den Islam,
    die Moslems,
    die Flüchtlinge,
    die Hungernden,
    die Leidenden,
    die Schiechen,
    die Siechen,
    Hartz4 für alle,
    Balla-balla Kopfschuß,
    Kopftreter,
    Diebesbanden,
    Osteuropäer,
    Kopftücher,
    tote Nebelkrähen,
    der Koran und die sieben Schweinlein, Islamkonferenz,
    Ramadan,
    Zuckerfest,
    Schweineschnitzel in die Tonne,
    Zigeunerklau,
    Technigger,
    Lampedusa,
    Scharia für Ungläubige,
    Arbeitamt,
    Bildung für Doofe,
    Integration für Unwillige,
    den Gauckler und andere Schwachmaten,
    Morgenköpfe aus dem Mohrenland,
    Armenküche,
    Asylantenheime,
    Krieg,
    Blut,
    Halal,
    Schreie der Gequälten,
    Schweiß und Tränen.

    Ich kann das nicht mehr hören!
    I moag nimmer!
    I will mei Ruh`…….
    von dem ganzen fremden Zeugs!!!!!!

  118. #162 VivaEspana (13. Jan 2015 23:49)

    #142 kleinerhutzelzwerg (13. Jan 2015 23:41)
    Oh!
    Grosser hat mit Margot Kässmann in Paris “zusammen gesessen”…
    Ich nehme an, es gab Vin Rouge… 😆

    Besser zusammen gesessen 🙂
    als zusammen gefahren 😯

    _____________________________________________

    Ich fahr‘ immer zusammen, wenn ich die Kässmann sehe…

  119. Kelek : Wiederbelebt die NPD. Die Dame ist ein U-Boot.
    „Muslime haben Angst vor Salafisten“. Ist das unser Problem ?
    Nein, ich glaube ihr nicht.

  120. Scheixxe – immer wieder 33 bis 45 und Nazis – wie kann ein Deutscher es wagen, sich zu wehren gegen seine geplante Abschaffung!

  121. Vielleicht sind die Meisten so schwer zu integrieren, weil sie bei ihrer Ankunft in Deutschland keinen Schokoriegel als Willkommensgeschenk erhalten.

  122. Nazis (in Nadelstreifen), Rassisten, Rechtsradikale, Mischpoke, Verwirrte, (Klobürsten) und jetzt Kumpane. 😯
    Hab ich was vergessen?

  123. Auweiauwei !

    Kelek hat Angst vor Pro NRW.

    Aha, wie viele Menschen haben die Pro’s gemessert ?

    ….und die Mohammedaner ?

    😯

  124. Oh nein, jetzt ist Frau Kelek der Maischberger in die Falle gegangen und erklärt, sie habe genauso viel Angst vor PRO NRW wie vor den Salafisten!

  125. @ #184 Mark von Buch (13. Jan 2015 23:55)
    #162 VivaEspana (13. Jan 2015 23:49)

    Ich fahr’ immer zusammen, wenn ich die Kässmann sehe…

    Bei mir wird der Rotwein im Glas schlagartig zu Essig, wenn Frau Käsemann aufschlägt.

  126. Das ist ja schön, dass es Volker Beck allein aufgrund seiner rhetorischen Brillanz gelingt, „salafistische“ Jugendliche davon zu überzeugen, dass „ihr“ Prediger den Islam falsch auslegt. Die Botschaft hört‘ ich wohl, allein mir fehlt der Glaube.

  127. Necla Kelek:
    Muslime müssten Angst haben vor den Salafisten wie die Deutschen Angst vor den Nazis haben.

  128. #188 VivaEspana (13. Jan 2015 23:58)

    Nazis (in Nadelstreifen), Rassisten, Rechtsradikale, Mischpoke, Verwirrte, (Klobürsten) und jetzt Kumpane. 😯
    Hab ich was vergessen?
    ——————————-
    Chaoten, Nazischweine, Schande, Ratten .. ich hab bestimmt auch noch was vergessen

  129. Es geht ’nicht‘ nur um den Islam, es muss jetzt endlich der Friedensvertrag her! Auch dafür wird demonstriert.

  130. Oh Gott, diese Schleiereule und ihre Taqiyya, einfach unerträglich!

    Endlich Erlösung !!!!

  131. stehen wir vor einer Spaltung: JA !!!!!

    Solange wir den Islam den Hintern hertragen, uns anschleimen, andienen und sie hofieren bis zur eigenen Selbstaufgabe.

  132. Auwei!

    Die Kopftuchdame intrumentalisiert die Maischberger-Show für ein religiöses Statement!

    Alahu Akbar!

    SKANDAL!

  133. Carla Amina Baghajati:
    Mohammed kann nicht beleidigt werden. Soll sie das mal den Hardlinern verklickern!

  134. jetzt auf Phoenix : Thema geht ungefähr weiter, diesmal sogar mit einer EX-Muslima im Stuhlkreis.

  135. Gauland war super: gelassen und klar. Und dank innenpolitischem Sprecher der Grünen, Volker Beck, wissen wir jetzt, dass es auch kein Kriminalitätsproblem mit bestimmten Gruppen gibt: Die klauen höchstens mal einen „Schokoriegel“.

  136. Weshalb in der Figur auf dem Cover des neuen „Charlie Hebdo“ jeder sogleich den „Propheten“ Mohammed zu erkennen meint, obwohl es darauf gar keinen eindeutigen Hinweis gibt, ist in massenpsychologischer Hinsicht bemerkenswert. Islam wirkt!

  137. #192 Maethor (13. Jan 2015 23:59)

    Das ist ja schön, dass es Volker Beck allein aufgrund seiner rhetorischen Brillanz gelingt, “salafistische” Jugendliche davon zu überzeugen, dass “ihr” Prediger den Islam falsch auslegt. Die Botschaft hört’ ich wohl, allein mir fehlt der Glaube.

    Du, Muslime schätzen da noch ganz andere Qualitäten an Becks offener Art…

  138. Frau Kelek : Deutsche haben auch Angst vor Euch wenn Ihr Euch vermehrt wie die Karnickel.

    Frau Maischberger : Interessante Sendung, cool moderiert. Für eine GEZ – Frau leisten sie Beachtliches. Danke auch daß sie mal nachgehakt haben.
    Die Gäste waren allerdings leichter in den Griff zu kriegen als anderswo.
    Gauland war der Winner ! Herr Lucke…es wird eng.

    Oberschwuli hat mich echt erheit“schert“.

  139. In Berlin bei der „großen“ Mahnwache jaumert ein Imam.

    Das Schlußwort eben bei Maischberger, Arschhu-Ka….

    Und jetzt alle zusammen: „Nein es gibt keine Islamisierung.“

  140. #164 Bruder Tuck (13. Jan 2015 23:49)

    Auch aufseiten der Hagida-Demonstranten war das Gewaltpotenzial groß. Rund 60 gewaltbereite Rechte und Hooligans mischten sich unter die übersichtliche Menge.

    Die Befürchtung, dass rechtsextreme Gruppen die Demonstration instrumentalisieren würden, habe sich bestätigt, sagte Maren Brandenburger, Präsidentin des niedersächsischen Verfassungsschutzes.

    Frau Brandenburger lügt, oder sie hat falsche Informationen. Dann müssen ja von angeblich 200 Teilnehmern (nach meinem Eindruck waren es 400) 60 „gewaltbereite“ hools etc. dabei gewesen sein, ich habe da keinen gesehen, sondern ganz „normale“ Bürger. Außerdem standen noch ganz viele außerhalb des Kessels, die sich aus verständlichen Gründen da nicht reintrauten.
    Ich konnte immerhin einen oder den Einsatzleiter der Polizei am Ende noch fragen, ob er die Grundzüge des Versammlungsrechts (Art. 8 GG) kenne, was dieser bejahte. An Unwissenheit kann es also nicht gelegen haben, sondern einzig und allein an den Vorgaben für die Polizeiführung…..

    http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Uebersicht/Kritik-am-Polizeieinsatz-bei-Hagida

  141. #197 bona fide (14. Jan 2015 00:01)

    stehen wir vor einer Spaltung: JA !!!!!

    Solange wir den Islam den Hintern hertragen, uns anschleimen, andienen und sie hofieren bis zur eigenen Selbstaufgabe.

    —————————-

    Wir stehen nicht VOR einer Spaltung, wir stehen mittendrin. Denn die die unser Land (noch) regieren, TRAGEN dem Islam den Hintern hinterher, schleimt sich an, dient sich an und hat sich bereits aufgegeben, indem sie ihn unaufhörlich und ununterbrochen hofiert!

    DARUM gibt es PEGIDA!!!

  142. #200 Nachteule (14. Jan 2015 00:04)

    jetzt auf Phoenix : Thema geht ungefähr weiter, diesmal sogar mit einer EX-Muslima im Stuhlkreis.

    ——–

    Na prima, danke fpür den Tipp.

    Ich habe bei der Islamdauerberieselung im TV eh schon das Gefühl, die AlNusra Front steht gerade auf der Linie Westerwald-Fichtelgebirge.

  143. #188 VivaEspana (13. Jan 2015 23:58)
    Nazis (in Nadelstreifen), Rassisten, Rechtsradikale, Mischpoke, Verwirrte, (Klobürsten) und jetzt Kumpane. 😯
    Hab ich was vergessen?
    ——————————————

    Ja, Nazischweine (Cem Özdemir)

  144. Auch wenns keine neue Erkenntnis ist aber…

    …ich habe das Gefühl, der Islam ist der Nerobefehl des Neomarxismus.

    Es wird ein ‚danach‘ geben, Fürchtet Euch Nicht!

  145. Am Ende der Sendung wird das neue Titelblatt von Charlie Hebdo mit Mohammed groß gezeigt. Da muss man sagen, das hätte es vor Kurzem so auch nicht im Fernsehen gegeben. Es ändert sich was.

  146. Mit Gauland an der Spitze könnte die AfD den Blockparteien das Fürchten lehren.

    Und nun im Nachtmagazin wieder unerträgliche Islamkriecherei:

    Wir müssen auf Muslime noch mehr zugehen, in die Gesellschaft einbringen, islamische Religion installieren, das müssen wir aushalten… sagt ein Islamwissenschaftler namens Götz N(den Rest habe ich nicht verstanden)

    Gauland for Bundeskanzler!

  147. @Alle Nicht PI’ler: Ihr wisst gar nicht was ihr verpasst mit dem Stammtisch Fernseh zu gucken.

  148. Da kann man ja schon wieder sagen, wie gestern:
    „Gott sei Dank, endlich vorbei.“ 🙂

    Und jetzt nahtloser Übergang zu dieser surrealen Berliner „Jetzt stehen wir erst recht zusammen“-Schmierenfarce, veranstaltet ausgerechnet von
    Mazyek (!). Na denn, bis zum nächsten Terroranschlag …

  149. Man hätte gerade bei dieser Sendung mal die Themen Homosexualität und Frauenbild deutlicher ansprechen können. Wäre interessant gewesen, wie der grüne Hinterlader das verteidigt hätte.

  150. WARUM- WARUM-WARUM-WARUM-WARUM-WARUM???

    Warum lassen sich Islamkritiker im TV immer von Belanglosigkeiten und Symptomen ablenken, anstatt den Kern des Problem, einfach und prägnant, anzusprechen???

    Es ist doch ganz einfach, warum wir hier kein Islam und deren Anhänger in Deutschland haben wollen.

    WEIL der Islam ein Gesellschaftsmodell ist, eine archaische Polit-Religion, die dass Leben der Moslems ganzheitlich, bis ins intimste regelt und bestimmt, und das alternativlos.
    Ein Modell, Scharia inklusive, das den Grundwerten des Humanismus diametral entgegensteht…

    Und dieses totalitäre Gesellschaftssystem wollen gläubige Muslime, hier wie überall, errichtet haben. Wie das beginnt, können wir hier mit TAUSENDEN von Fakten belegen. Ob im Alltag, Politik, Medien, Schulen, Unis, Zensur etc., überall verändert, manipuliert und erpresst sich der Islam mit seinen Forderungen sein Scharia-Modell.

    KURZ: Der Islam ist keine private Religion, der Islam will politische Grundlage in Europa sein, sowie es in allen Islamstaaten ist. PUNKT! Mehr müssen diese Deppen doch gar nicht sagen. Der Fokus muss auf die Polit-Seite gelegt werden, nicht Religion oder was sich so nennt. Und das überall!!!!!

  151. Übrigens, wer die Diskussion hier heute Morgen über die Charlie Titelseite mitbekommen hat. Wir haben es ziemlich exakt analysiert: Der menschliche weinende Mohamed, ein ECCE HOMO Islamicus, der Anschlag ist verziehen und der Irrsinn kann weitergehen.

  152. #174 Runkels Pferd

    afrikanische Akademiker

    so ähnlich wie ne kopftuchtusse mit nem notebook:
    künstliche intelligenz

  153. #184 Mark von Buch (13. Jan 2015 23:55)

    #162 VivaEspana (13. Jan 2015 23:49)

    #142 kleinerhutzelzwerg (13. Jan 2015 23:41)

    Oh!
    Grosser hat mit Margot Kässmann in Paris “zusammen gesessen”… 😆

    Ich nehme an, es gab Vin Rouge… 😀

    Besser zusammen gesessen
    als zusammen gefahren 😯
    _____________________________________________

    Ich fahr’ immer zusammen, wenn ich die Kässmann sehe…

    Hieß es nicht damals, daß der Gas-Gerd mit von der Partie war?

  154. @ #211 Patriot Herceg-Bosna (14. Jan 2015 00:09)

    #188 VivaEspana (13. Jan 2015 23:58)

    Nazis (in Nadelstreifen), Rassisten, Rechtsradikale, Mischpoke, Verwirrte, (Klobürsten) und jetzt Kumpane. 😯
    Hab ich was vergessen?
    ——————————————

    Ja, Nazischweine (Cem Özdemir)

    Unsympathische Nagetiere mit langem nackten Schwanz, die ihren Lebensraum in der Kanalisation haben, habt Ihr noch vergessen.

    (Wenn man diese Viecher beim Namen nennt, kommt das hier unter Moderation).

  155. Frau Dings bringt jetzt in „Nachtmagazin“ schon wieder das Märchen, dass Pegida „Charlie Hebdo“ Lügenpresse geschimpft habe. Was wieder mal zeigt, wie berechtigt der Begriff „Lügenpresse“ gerade in Hinsicht auf die Öffentlich-Dämlichen ist.

  156. Mein Schlusskommentar zur Sendung:

    Gemessen an dem, was ich erwartet/befürchtet
    hatte, war ich am Ende doch recht zufrieden!

  157. Phoenix:
    Kenan Kolat: Verband für Interkulturelle Wohlfahrtspflege, Empowerment und Diversity 😉

  158. da sprichst du was an….ist es so gemeint, dass die verzeihen.
    Oder dass Mohammed verziehen hat.

    Ich bin nicht sicher….

  159. Hat eigentlich jemand mitbekommen, dass die heiligen Stätten des Islam derzeit eingeebnet werden?

    Deutschlandfunk: 02.01.2015 Saudi-Arabien – Mit der Abrissbirne gegen die Geschichte
    Autor: Stryjak, Juergen
    Sendezeit: 22:50 Uhr
    Länge: 04:49 Minuten

    Schon am 31. Dez. 2014 18:33 sendete der DLF den am 2. Jan. 22:50 wiederholten Beitrag, der aber wie auch vom 31. anscheinend keine Textabschrift enthält.

    http://ondemand-mp3.dradio.de/file/dradio/2015/01/02/drk_20150102_2250_b8b29327.mp3

    Von http://www.heise.de/tp/artikel/42/42681/1.html gehen einige erhellende Links ab.

    Relevanz hat die „Profanierung“ und Unkenntlichmachung, weil, falls auch das Grab Mohammeds wirklich eingeebnet würde, seine Stellung als beleidigbare Person geschwächt wäre. Außerdem könnten Moslems beim Bau von Moscheen und auf Friedhöfen die unendliche islamische Nutzung nicht mehr beanspruchen. Grund und Boden wären dadurch auch nicht mehr sakrosant bei abgelegten Schweinelebern oder ähnlichen „Schweinereien“.

  160. #223 Spektator (14. Jan 2015 00:13)

    Der nächste Anschlag wird kommen, ganz sicher! Mit oder ohne Karikaturen. Mit diesem Pardon haben die Franzosen dem Muslimen neue Munition geliefert. Ich befürchte leider, der nächste Anschlag wird verheerend sein und sehr viele Opfer fordern.

    Und Mazyeck wird wieder dastehen und leiern: Das hat nichts mit dem Islam zu tun….“

  161. … jetzt auf Phoenix : Thema geht ungefähr weiter
    #203 Nachteule

    Also doch noch kein Feierabend. 😉
    Doch, jetzt langt es. Ich kann das alles nicht mehr hören!

    Und wenn ich schon diese Heye sehe und diesen Kolat, neee!

  162. #218 Teppichmoerser (14. Jan 2015 00:12)

    Mit Gauland an der Spitze könnte die AfD den Blockparteien das Fürchten lehren.

    ❗ 😀

    … sagt ein Islamwissenschaftler namens Götz N(den Rest habe ich nicht verstanden)

    Götz Nordbruch (* 1974) ist ein deutscher Islamwissenschaftler.

    Nordbruch studierte in Marburg 😯 , Kairo und Berlin und promovierte an der Humboldt-Universität Berlin mit einer Arbeit über die deutsch-arabischen Beziehungen.

    Nordbruch ist Mitbegründer des Vereins ufuq.de, der sich insbesondere dem Studium islamischer Jugendkultur in Deutschland widmet. 🙄 Er gehört zu den Autoren der Zeitschrift Internationale Politik (IP) und veröffentlicht auch für die Bundeszentrale für politische Bildung zum Thema Islam in Deutschland.[5]

    In der aktuellen Auflage von Wolfgang Benz‘ (mehr muß man nicht wissen) Handbuch des Antisemitismus verfasste er verschiedene Artikel, unter anderem zu Palästina, Algerien, Syrien und dem Libanon.

    http://de.wikipedia.org/wiki/G%C3%B6tz_Nordbruch

    Gauland for Bundeskanzler!

    ❗ 😀

  163. #222 Joseph Pistone (14. Jan 2015 00:12)
    Kelek war doch super: Nur der SÄKULARE Islam gehört zu Deutschland, und den gibt es noch nicht.

  164. Ich tue mir grad den Stuhlkreis auf Phoenix an. In der Runde sitzt dieser unsägliche Herr Heye. Der macht da den Job, den der Berufsschwule Beck in der anderen Runde gemacht hat.

    Der hat mal wieder die Behauptung von der NSU aufgestellt, bevor überhaupt ein Urteil gesprochen wurde, Soze halt. Das nervt.

    Ansonsten außer dem Kolat (aktuell Vorsitzender im „Verband für interkulturelle Wohlfahrtsfragen“)* ist das sogar noch einigermaßen erträglich.

    * Was für ein Verband ist das denn? Wie greife ich am schlauesten Kohle ab?

  165. @ mods

    Den kleinen Scherz hättet Ihr doch lassen können, das Leben ist eh traurig genug! 🙂

    MOD: Bei allem Verständnis, aber es ist im Interesse der besseren Lesbarkeit für ALLE hier geschehen.

  166. * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *
    Lügen-Imperium Deutschland
    * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

    Schritt 1

    Ein französisches Satireblatt beleidigt mit seinen Cartoons
    das religiöse Empfinden zahlreicher Moslems.

    Radikale Moslems greifen zur Selbsthilfe (Massenmord)

    Feudal-Politiker / Empörungsprofis veranstalten ein Schaulaufen
    in Paris und solidarisieren sich mit den Blasphemie-
    Produzenten
    (ICH, ICH BIN CHARLIE)

    Die in den Augen der Moslems gerichtsfeste Blasphemie
    ÜBERSEHEN sie geflissentlich

    Schritt 2

    Besorgte Deutsche (Politiker sagen „Aborigines“)
    warnen vor der Scharia in Europa.

    ZEHNTAUSENDE anständige Bürger gehen OHNE ZWANG und
    OHNE GEWALT auf die Straße.


    DARAUS aber konstruiert die L=Ü=G=E=N=P=R=E=S=S=E einen „gefährlichen Islamhass“

    Wir stellen fest:
    *****************
    Der Begriff LÜGENPRESSE ist GÜLTIG und es ist der Jury unter Prof. Dr. Nina Janich, Institut für Sprach- & Literaturwissenschaft TU-Darmstadt zu danken, diesen Begriff für ein ganzes Jahr auf die Primärschiene gesetzt zu haben.

    Sehr schöne Leistung Fräulein Janich !

    Ich werde – und ich hoffe sehr, andere auch – dieses „Lügenpresse“-Jahr mit einer Auswahl von beweiskräftigen Beispielen begleiten.

  167. Obermoslem Yusuf al-Qaradawi:

    Das lebende Vorbild von 80% der Moslems Weltweit, UND der Freund von den Moslems, die in deutschen Talk-Shows auftreten und auf „friedlich“ machen (der Mann der Kopftuchoma hat Verbindung du den, siehe Wiki):

    “ Die Akzeptanz des Säkularismus im heutigen Christentum lehnt er strikt ab[38]“

    “ Nach Konstantinopel (die heutige Türkei) werden Rom und der Rest Europas folgen. Es gibt Zeichen, dass der Islam nach Europa als Eroberer zurückkehrt und triumphieren wird. Ich glaube, dieses Mal werden wir Europa erfolgreich erobern, nicht mit dem Schwert, sondern durch die Verbreitung islamischer Ideologie.[39]“ Quelle, Wikipedia.

  168. Schaut sich einer überhaupt noch diese Notdurft einer hirnamputierten Linken an? Wer ist so BLÖD und glaubt diesen Dreck denn noch?
    Am Ende heißt es doch immer:

    „Der I(rr)slam gehört zu Deutschland!
    Alle anderen Meinungen sind rassistisch,blasphemisch,diskriminierend,
    rechtsextrem und nicht politisch korrekt!!“

    Und die ganzen Selbstverleugner und „ewig Schuldbewusste wegen den bösen Nazis“ fangen an sich vor Angst einzunässen und zittern vor dem Hass der herrschenden „Elite“.

    Trotzdem können in naher Zukunft der Hosenanzug und Konsorten einpacken.

    HAPPY BOOM DAAAAY und eine blutige Islamokalypse,ihr linken Verräter!Ich hoffe,dass ihr noch in der Hölle gejagt werdet!

  169. @ #225 lorbas (14. Jan 2015 00:13)

    #184 Mark von Buch (13. Jan 2015 23:55)

    #162 VivaEspana (13. Jan 2015 23:49)

    #142 kleinerhutzelzwerg (13. Jan 2015 23:41)

    Ich fahr’ immer zusammen, wenn ich die Kässmann sehe…

    Hieß es nicht damals, daß der Gas-Gerd mit von der Partie war?

    Exakt! Hannover-Connection eben, 😉

  170. V.Beck weiß wohl selber bald nicht, wie er mit dem Islam in Deutschland umgehen soll.
    Hat sich aber sehr zurückgehalten.

    C.A.Baghajati; weder Fisch noch Fleisch. Ein Eisblock.Total unsympathisch und in der Geschichte der Philosophie völlige Dunkelheit, wenn sie meint, die Wiege der Aufklärung würde würde im Islam liegen. Warum hat es aber eine gleichartige Entwicklung in den islamischen Ländern und im Osmanischen Reich nicht gegeben ?.

    Von Prof.A.Grosser bin ich persönlich enttäuscht, weil ich vor etlichen Jahrzehnten die Ehre hatte ihn persönlich kennenzulernen auf einen Seminar in Burghausen/Obb.

    Necla Kelek sehr souverän und kompetent. Allerdings macht sich bei ihr, glaube ich feststellen zu können, Resignation breit.

    Alexander Gauland hat tapfer und mutig seine Äußerungen verteidigt und begründet.Läßt sich aber noch immer gerne in die Defensive drängen.

  171. Danke an alle, und ich meine selbst die, die hier ohne TV zu Besuch sind, wie ich.
    Ich habe die Sendung nicht gesehen. Das tue ich schon lange nicht mehr, da mir euer Live-Ticker und die Unterhaltung dazu Tausendmillionen Mal besser gefallen. Wirklich sehr!

  172. #219 alexandros (14. Jan 2015 00:12)

    @Alle Nicht PI’ler: Ihr wisst gar nicht was ihr verpasst mit dem Stammtisch Fernseh zu gucken.

    ich merke es, wenn ich nebenbei mit „Externen Freunden“ Nachrichten austausche und dann so Dinge höre wie „der Grosser ist ein toller Grandseigneur“… und der Beck ist „pfiffig“…und der Gauland „ist schon irgendwie rechts angehaucht, ich weiss nicht“…

    Da komm ich lieber rasch zu Euch zum Stammtisch 😀

  173. #237 johann (14. Jan 2015 00:21)

    #222 Joseph Pistone (14. Jan 2015 00:12)
    Kelek war doch super: Nur der SÄKULARE Islam gehört zu Deutschland, und den gibt es noch nicht.
    ——-

    Ja, aber es fehlt die klare Nachdrücklichkeit!
    Wäre die da, könnten die Anderen nicht um das Problem eiern. Also, Islam nix Religion, Islam Politik. Stinzeit-Politik!

    Die Integrationsdebatte mit den vielen „Fehlern unserseits“ keine jeder Einjährige Italienier oder Chinese widerlegen. Die Moslems müssen INTEGRIERT WERDEN!!!! Und selbst das ist fruchtlos. In der Regel! Die Ausnahmen sind meine Freunde. 😉

  174. #243 sakarthw14 (14. Jan 2015 00:24)
    Ich habe ihn auch mal vor langer Zeit auf einem Vortrag erlebt.
    Am meisten erstaunt mich, dass er mit keinem Wort darauf eingegangen ist, dass immer mehr Juden wegen des muslimischen Antisemitismus Frankreich verlassen. Für einen 1933 nach Frankreich emigrierten jüdischen Deutschen finde ich das „seltsam“.

  175. Thema geht weiter

    Morgen auf Phoenix 22:15

    Terror in Frankreich – wie gefährdet ist Deutschland

  176. Ha, ha, ha, .. etc.
    Neuer Spitzname für den „Achgottchen Volxer“:

    Volker, Schokoriegel Beck

  177. #247 Miss (14. Jan 2015 00:28)

    Danke an alle, und ich meine selbst die, die hier ohne TV zu Besuch sind, wie ich.
    Ich habe die Sendung nicht gesehen. Das tue ich schon lange nicht mehr, da mir euer Live-Ticker und die Unterhaltung dazu Tausendmillionen Mal besser gefallen. Wirklich sehr!

    und jetzt kannst du der Diskussion auf Phoenix folgen und musst nicht einmal umschalten.

    Heye: PEGIDA ist völkisch!

  178. #247 Miss (14. Jan 2015 00:28)
    Ich weiß immern noch nicht, ob wir ein private public viewing oder ein public private viewing betreiben.

    Als „Gute Nacht Geschichte“ schauen Sie noch mal bei #232 Nachteule vorbei.

  179. Heye: Ausländische Jugendliche haben keine wirtschaftliche Perspektive in diesem Land….

    äh, es sind aber doch unsere dringend benötiten Fachkräfte??

  180. #123 Abu Sheitan; Anatolien, türkischen Honig und Sizilien hat er auch noch vergessen, Ein Hinweis auf Döner hätt auch nicht geschadet.

    #124 Smile; Die dumme pinguintussi hätt sich ja anbieten können, die Strafe für ihn, auf sich zu nhemen. Furchtbar reines Taqijagequatsche. Ich hätt letzten Samstag auch beinahe im Lotto gewonnen (wenn ich erstens gespielt und zweitens de richtigen Zahlen angekreuzt hätte)

    #164 Bruder Tuck; Klar der VS muss es ja schliesslich wissen, dass er präsent war.
    Aber dass die gleich 60 Leute da einschleusen konnten?

    #166 Gast100100; Dass dazu ausschliesslich linke Kommentare kamen, war in Köln zu erwarten. Es gibt im ganzen Jahr lediglich 2 Tage, an denen nicht gefeiert werden darf. Es ist reine Provokation, wie auch die Kaperung unseres Nationalfeiertags, grade da eine GG-widrige Beschneidung machen zu wollen.

    #173 Nachteule; Sind da die realistischen 25% von uns schon drin?

    #181 martin67; richtig, eigentlich dachte ich derdiedas Beck wär grün, dann müsste er doch folglich für umweltverträgliche Nahrungsmittelproduktion sein. Dummerweise klappt das aber nur bis zu nem bestimmten Punkt und der ist längst überschritten. Einzige Möglichkeit, die Bevölkerung massiv zu reduzieren einmal um weniger Esser zu haben und um die dann nicht mehr benötigten Flächen der Landwirtschft zur Verfügung zu stellen. Am besten schmeisst man dann diejenigen raus, die mit den einheimischen Lebensmitteln nicht zufrieden sind.

  181. Was den radikalen islamisten Terror betrifft
    (diese Vertuschungs-Worthülsen werden auch immer bekloppter, Islam oder Islamisten kann man nicht Steigern, sind doch schon radikal):

    Das wahre Problem ist der „friedliche“ Islam, der konkret radikale ist ja nur die Sperrspitze, der Zuspieler.

    Aber wem sag ich das hier. 🙁

  182. Dem Gauland fehlt einfach die richtige Power. Ständig lässt er sich unterbrechen und vergisst, was er eigentlich sagen wollte. Außerdem fehlt es gewaltig an Hintergrundwissen. Dem alten Sabbelheini Grosser, mit seinen Binsenweisheiten (z. B. „es werden mehr Moslems umgebracht als Christen“ – und alles ist gut oder wie?) hätte man sowas von den Arsch blasen können… Aber Gauland hat es nicht drauf. Arme AfD!

  183. #255 Nachteule; Wie kann das sein, Mo ist doch vom Felsendom auf seinem braven Ackergaul Felix in die Hölle versunken. Zumindest so ähnlich hab ichs in Erinnerung. Demzufolge kann es gar kein Grab geben.

  184. #253 Neurechter (14. Jan 2015 00:37)

    Ha, ha, ha, .. etc.
    Neuer Spitzname für den “Achgottchen Volxer”:

    Volker, Schokoriegel Beck
    ______________________________________________

    Wir sind das Volk.

    Er ist Volker…

  185. Schon wieder ein „breites Bündnis“:
    Die Linksfaschisten machen gegen den AfD-Parteitag in Bremen mobil:

    Es ist ein breites Bündnis, das da zum Protest gegen die Alternative für Deutschland (AfD) aufruft. Die Rechtspopulisten wollen am 31. Januar im Bremer Maritim Hotel ihren Bundesparteitag abhalten. Dagegen verbünden sich nun das gewerkschaftliche „Bündnis gegen Rassismus und Rechtspopulismus“ und das linksradikale „Bündnis gegen Nationalismus“, dem etwa ein Dutzend außerparlamentarische, feministische, antifaschistische, kommunistische oder autonome Gruppierungen angehören.

    http://www.taz.de/!152720/

  186. #257 uli12us (14. Jan 2015 00:42)

    #173 „Arbeitslosenquote Europa“.

    Ich vermute deutsche Schattenarbeitslose und Prekäre sind nicht enthalten, sondern nur unsere offiziellen (dicke Daumen) 5%. Ich habe mich aber jetzt nicht weiter damit beschäftigt.
    Die Bundesagentur hat aber erhebliche Statistiken für jedermann zugreifbar, die auch feiner differenziert sind. Die werden bei Bedarf auf Anruf sogar nach Details extrahiert, ich war für eine Untersuchung tatsächlich überrascht.

  187. #264 Biloxi (14. Jan 2015 00:50)

    Schon wieder ein „breites Bündnis“:
    Die Linksfaschisten machen gegen den AfD-Parteitag in Bremen mobil…

    ______________________________________________

    Ich muß jetzt lachen. Die Typen sind zur Zeit rund um die Uhr beschäftigt.
    Mein Gott, das artet in Arbeit aus?!

  188. Frankreich:
    Auf der anderen Seite hört man von Schulen, in denen in der vergangenen Woche die Trauerminute nicht stattfinden konnte, weil viele Jugendliche sich weigerten: Die Mitarbeiter von „Charlie Hebdo“ seien zu Recht gestorben, weil sie den Propheten verhöhnt hätten. An 60 Schulen im ganzen Land soll es zu solchen Reaktionen gekommen sein. Die Bildungsministerin berät mit Lehrerverbänden und Gewerkschaften über Schritte gegen diese unfassbaren Reaktionen.

    http://www.handelsblatt.com/politik/international/frankreich-nach-dem-attentat-ich-wusste-ich-wuerde-den-abend-nicht-ueberleben/11221714.html

  189. @ #266 Mark von Buch (14. Jan 2015 00:53)
    #264 Biloxi (14. Jan 2015 00:50)

    Schon wieder ein „breites Bündnis“:
    Die Linksfaschisten machen gegen den AfD-Parteitag in Bremen mobil…
    ______________________________________________

    Ich muß jetzt lachen. Die Typen sind zur Zeit rund um die Uhr beschäftigt.
    Mein Gott, das artet in Arbeit aus?!

    Nicht daß diese Spacken nachher noch einen Burn-Out kriegen von den vielen Aktivitäten. 😀

  190. Naja, der deutsch-französische Prof. Alfred Grosser sagte, dass in 100 französischen Schulen, während der offensichtlich von der Schulleitung anberaumten Schweigeminute, viele Schüler aus Achtung vor den Toten nicht aufgestanden sind. Das läßt tiefer blicken als alle Erklärungsversuche des Attentats durch die Medien. Welche Schüler das wohl gewesen sind?

  191. #263 Mark von Buch (14. Jan 2015 00:48)

    #253 Neurechter (14. Jan 2015 00:37)
    Ha, ha, ha, .. etc.
    Neuer Spitzname für den “Achgottchen Volxer”:
    Volker, Schokoriegel Beck
    ______________________________________________

    Wir sind das Volk.
    Er ist Volker…

    Er ist volker als das Volk.
    Deshalb weiß er auch alles besser.

    Obwohl er eigentlich Volxxx heißen soll, da seine Stellung in der Homoehe dem Volk nicht bekannt ist.

  192. Hier die Reaktionen auf den neuen Charlie Hebdo Titel
    Islamrat nennt neue „Charlie“-Karikatur „gefährliche Brandstiftung“

    22.14 Uhr: Auch die ägyptische Fatwa-Behörde Dar al-Ifta in Kairo hatte die erneute Mohammed-Karikatur in „Charlie Hebdo“ als „unverantwortlich provokativ“ verurteilt. Die Zeichnung werde eine weitere „Welle des Zorns“ auslösen, teilte die von Großmufti Schawki Ibrahim Allam geleitete Behörde am Dienstag mit. Regierung und Parteien in Frankreich sollten das Titelblatt als „rassistisch“ und als Aufstachelung zu Religionshass zurückweisen. Der aktuelle Titel der französischen Satirezeitschrift diene nicht „dem Dialog der Kulturen, den Muslime suchen“, sondern werde „Hass und Diskriminierung zwischen Muslimen und anderen vertiefen“.

    Zugleich verurteilte die Fatwa-Behörde die Angriffe auf Moscheen in Frankreich. Solche Handlungen gäben „Extremisten beider Seiten Gelegenheit zum Schlagabtausch“. In einer früheren Stellungnahme hatte die Behörde auch den Anschlag auf die Redaktion von „Charlie Hebdo“ als unvereinbar mit dem Islam bezeichnet.

    21.44 Uhr: Der Islamische Zentralrat der Schweiz ist verärgert über die neuerliche „Mohammed-Karikatur“ im französischen Satiremagazin „Charlie Hebdo“. Es müsse Besorgnis erregen, dass das Magazin damit „all jenen Muslimen in den Rücken fällt, die sich in den letzten Tagen solidarisch mit dem Magazin zeigten“ und öffentlich für freie Meinungsäußerung und gegen Gewalt eingetreten seien, erklärte der Zentralrat am Dienstagabend in Bern. Die jüngste Publikation sei „eine bedauernswerte Dummheit“ und zeige, „dass es den Hintermännern einzig und alleine darum geht, einen Keil zwischen Muslime und Nicht-Muslime zu treiben“.

    Der Schweizer Zentralrat appelliert an die Muslime, sich von diesem „kläglichen Missbrauch der Meinungsäußerungsfreiheit nicht provozieren zu lassen“. Das Gremium weiter: „Wird der Prophet Muhammad (alles Heil und Segen ruhe auf ihm) verächtlich karikiert und beleidigt, fühlen sich dadurch nicht nur gewaltbereite Extremisten provoziert, sondern alle Muslime, egal welcher Strömung sie angehören.“ Wer solche Karikaturen in der derzeitigen „aufgewühlten Stimmung“ erneut publiziere, sei „ein gefährlicher Brandstifter“.

  193. #271 Tantale ibis (14. Jan 2015 01:05)

    Naja, der deutsch-französische Prof. Alfred Grosser sagte, dass in 100 französischen Schulen, während der offensichtlich von der Schulleitung anberaumten Schweigeminute, viele Schüler aus Achtung vor den Toten nicht aufgestanden sind. Das läßt tiefer blicken als alle Erklärungsversuche des Attentats durch die Medien. Welche Schüler das wohl gewesen sind?

    Er sagte aber auch sofort, dass die Ausgrenzung und Perspektivlosigkeit dieser Jugendlichen zu diesen Phänomenen führe, mit der Religion habe das nichts zu tun. Ich bin mir nicht ganz sicher, aber ich glaube, er bezog sich auf die grosse Gruppe der Chinesischen Einwandererkinder in Frankreich, die durch dieses Verhalten auffallen….

  194. #272 Schüfeli (14. Jan 2015 01:05)

    #263 Mark von Buch (14. Jan 2015 00:48)

    Wir sind das Volk.
    Er ist Volker…

    Er ist volker als das Volk.
    Deshalb weiß er auch alles besser.

    ______________________________________________

    Danke. Trotz meines Rechtschreibfehlers richtig verstanden…

  195. OT Der inkompetente Tauber sollte zur SPD oder den Grünen gehen
    Union ist taub für Tauber

    Mit seinem Vorstoß für ein neues Einwanderungsgesetz begeistert CDU-Generalsekretär Tauber SPD und Grüne. In den eigenen Reihen stößt er dagegen auf viel Widerstand.

  196. @ #274 Spektator (14. Jan 2015 01:10)
    #271 Tantale ibis (14. Jan 2015 01:05)

    Naja, der deutsch-französische Prof. Alfred Grosser sagte, dass in 100 französischen Schulen, während der offensichtlich von der Schulleitung anberaumten Schweigeminute, viele Schüler aus Achtung vor den Toten nicht aufgestanden sind. Das läßt tiefer blicken als alle Erklärungsversuche des Attentats durch die Medien. Welche Schüler das wohl gewesen sind?

    Er sagte aber auch sofort, dass die Ausgrenzung und Perspektivlosigkeit dieser Jugendlichen zu diesen Phänomenen führe, mit der Religion habe das nichts zu tun. Ich bin mir nicht ganz sicher, aber ich glaube, er bezog sich auf die grosse Gruppe der Chinesischen Einwandererkinder in Frankreich, die durch dieses Verhalten auffallen….

    Ich muss sagen, ich kannte diesen Herrn Grosser bisher noch nicht, hatte den nicht auf dem Radar.

    Aber was dieser alte Mann da für einen Stuß abgesondert hat, ist einfach nur schockierend.

    War der schon immer so oder ist das eine Alterserscheinung?

    Wie kann man eigentlich als Jude, der vor den braunen Nazis fliehen musste, eigentlich so eine weltfremde Einstellung zum Islam haben?

  197. Bei Grosser fällt mir auf, dass es bei Juden genauso autoagressive, selbstverleugnende, bürgerliche Besserwisser gibt wie bei den Nichtjuden.

    Solche bourgeoise Nestbeschmutzer, die für ihre kosmopolitische, zersetzerische Hochnäsigkeit ihre eigene Kultur und Identität verhökern, gibt es bei Muslimen nicht!!

  198. #277 PI-User_HAM (14. Jan 2015 01:16)

    doch, doch, Grosser ist eine ganz alter Grandseigneur des BRD Establishments, ich meine, er war sogar mal Chefredakteur von irgendwas, könnte das googlen, hab aber keine lust dazu.

  199. #277 PI-User_HAM (14. Jan 2015 01:16)

    Wie kann man eigentlich als Jude, der vor den braunen Nazis fliehen musste, eigentlich so eine weltfremde Einstellung zum Islam haben?

    Weil der Islam Deutschland nicht gut tut.

  200. @ #278 Spektator (14. Jan 2015 01:17)

    Bei Grosser fällt mir auf, dass es bei Juden genauso autoagressive, selbstverleugnende, bürgerliche Besserwisser gibt wie bei den Nichtjuden.

    Solche bourgeoise Nestbeschmutzer, die für ihre kosmopolitische, zersetzerische Hochnäsigkeit ihre eigene Kultur und Identität verhökern, gibt es bei Muslimen nicht!!

    Das stimmt, was das angeht und vor allem diesen Zusammenhalt innerhalb der eigenen Gruppe, sind uns die Moslems wirklich um Längen voraus.

    Dieses Phänomen ins eigene Nest zu scheixen ist ein Privileg der Nicht-Moslems. Vor allem wir autochtonen Deutschen sind da Weltmeister im Abo.

  201. #278 Spektator (14. Jan 2015 01:17)
    Bei Grosser fällt mir auf, dass es bei Juden genauso autoagressive, selbstverleugnende, bürgerliche Besserwisser gibt wie bei den Nichtjuden.
    Solche bourgeoise Nestbeschmutzer, die für ihre kosmopolitische, zersetzerische Hochnäsigkeit ihre eigene Kultur und Identität verhökern, gibt es bei Muslimen nicht!!

    Das Phänomen ist bekannt:
    es gibt jüdische Antisemiten, genauso wie es deutsche Deutschland-Hasser oder russische Russophoben gibt.

    Offensichtlich hat jede Ethnie eine gewisse Anzahl der Personen, die mental krank sind (vom Alter der Ethnie abhängig).

  202. @ #280 Spektator (14. Jan 2015 01:26)
    #277 PI-User_HAM (14. Jan 2015 01:16)

    Wie kann man eigentlich als Jude, der vor den braunen Nazis fliehen musste, eigentlich so eine weltfremde Einstellung zum Islam haben?

    Weil der Islam Deutschland nicht gut tut.

    Frankreich tut der Islam genauso wenig gut wie Deutschland. Also falls Herr Grosser auf diese Weise Deutschland – aus welchen Motiven auch immer – schädigen will, passt das nicht so ganz.

    Ich nehme an, der Mann ist auf irgendeine Weise verwirrt und weiß nicht mehr was er tut.

  203. #281 PI-User_HAM (14. Jan 2015 01:28)

    Das stimmt, was das angeht und vor allem diesen Zusammenhalt innerhalb der eigenen Gruppe, sind uns die Moslems wirklich um Längen voraus.

    Ich kann wirklich gut verstehen, dass für einige Deutsche Jugendliche der Islam eine Hoffnung darstellt.

    Mit Religion hat das dann tatsächlich wenig zu tun.

    Kameradschaft, Zusammenhalt, Ideale bis über den Tod hinaus…

  204. Ahu , Ahu , Ahu und moin moin vom Mittagsschichtpendler 😉
    Ohne die Sendung gesehen zu haben und ohne die Kommentare hier gelesen zu haben tippe ich schwer auf folgenden Ablauf der Sendung:
    1.Die Maischberger mit Betroffenheitsbesoffenem Gesicht ! ( die bräuchte mal guten Sex aber nicht mit mir 😉 )
    2.leichte Dehnübungen zum Thma der „Fachleute“
    3.etwas hitzige Plapperei und Besserwisserei
    4.Der Konsens das es alles nichts mit der Religion zu tun hat, Max Mustermann ein Nazi ist und keine Ahnung hat
    5.Pegida ist böse , böse ,böse und eigentlich schuld weil ja nicht sein kann was nicht sein darf..dem Mahner nocht recht geben.

    Bitte ausdrücklich um Kommentare zu meinem Kommentar weil dann schau ich mir die Aufzeichnung noch an falls ich falsch liege !
    Liege ich richtig mit meiner Einschätzung dann doch lieber ne Runde Game of Thrones 😉
    so oder so , erstmal Feierabendbierchen ^^
    Prost 😉

  205. #283 Schüfeli (14. Jan 2015 01:30)

    Das Phänomen ist bekannt:
    es gibt jüdische Antisemiten, genauso wie es deutsche Deutschland-Hasser oder russische Russophoben gibt.

    Offensichtlich hat jede Ethnie eine gewisse Anzahl der Personen, die mental krank sind (vom Alter der Ethnie abhängig).

    Also ist das so eine Art Auto-Aggression. Das ist doch eine psychische Störung, anders kann ich das nicht einordnen.

  206. Und schon wieder >>> Lügenpresse!

    Während fast alle grossen Zeitungen die heutige „Mahnwache“ in Berlin als Erfolg feiern und aus den schwülstig-pathetischen Reden zitieren, traut sich doch wenigstens der „Stern“, das Problem, das Grundübel
    und die Heuchelei, beim Namen zu nennen:

    „Und noch etwas berührt einen seltsam: Aufgerufen zu dieser Kundgebung hatten die muslimischen Verbände und die Türkische Gemeinde in Deutschland. In Berlin leben geschätzt bis zu 300.000 Menschen moslemischen Glaubens. Gefühlt hat von diesen vielleicht ein Promille auf den Pariser Platz gefunden. Überspitzt formuliert:
    Bei dieser Mahnwache waren fast mehr Minister als Moslems. Umgekehrt wäre es an diesem Abend besser gewesen.“

    Was für Jeden offensichtlich war, was, angesichts der ungeheuren, aktuellen gesellschaftlichen Relevanz, DIE WICHTIGSTE ERKENNTNIS, der wichtigste Punkt in der Berichterstattung sein müsste … wird, als wollte man das neue „Unwort“ noch nachträglich unter Beweis stellen, von fast allen Medien einfach >>> VERSCHWIEGEN!

  207. Mann-oh-Mann: Auf Focus gibts n Video von diesem Stück Sch**sse Amedy Coulibaly, auf dem er auch noch die Morde rechtfertigt mit nächtlich unzensierten Kommentaren

  208. #286 PI-User_HAM (14. Jan 2015 01:37)

    Also ist das so eine Art Auto-Aggression. Das ist doch eine psychische Störung, anders kann ich das nicht einordnen.

    Das ist – ganz weit ausgeholt – leider ein fataler Nebeneffekt der christlichen Sozialisation, nachdem christliche Versatzstücke in ein marxistisch-liberalistisch-bourgeoises Farbbad getaucht wurden und nur noch Tünche ohne Gewebe übrigblieb.

  209. #285 Spektator (14. Jan 2015 01:34)
    #281 PI-User_HAM (14. Jan 2015 01:28)


    Mit Religion hat das dann tatsächlich wenig zu tun.

    Kameradschaft, Zusammenhalt, Ideale bis über den Tod hinaus…

    Da schließt sich dann der Kreis. Werte wie „Kameradschaft“ oder „Zusammenhalt“ sind in der BRD spätestens seit 1968 absolut bäääh.

    Kameradschaft klingt ganz doll nach Militär und Zusammenhalt ist ein anderes Wort für Volksgemeinschaft, und sowas geht gaaar nicht. Traurig.

  210. #289 PI-User_HAM (14. Jan 2015 01:44)

    Da schließt sich dann der Kreis. Werte wie “Kameradschaft” oder “Zusammenhalt” sind in der BRD spätestens seit 1968 absolut bäääh.

    Kameradschaft klingt ganz doll nach Militär und Zusammenhalt ist ein anderes Wort für Volksgemeinschaft, und sowas geht gaaar nicht. Traurig.

    Daher wird man das Problem nicht mit der gleichen Denkweise lösen können, die das Problem erzeugt hat.

    68er Denken hat uns das Problem geschaffen, mit 68er Denken wird man das Problem nicht lösen können.

    Ihr lieben Muslime, werdet doch bitte genauso verkommen, vereinzelt, verweichlicht und orientierungslos wie wir, dann wird alles gut – das wird NIEMALS klappen.

    Kleines Beispiel: Wenn bei uns an den Schulen jeden Morgen auf dem Schulhof bei Wind und Wetter die Natinalhymne zu singen wäre und nach Schulschluss Orientierungsmärsche stattfinden würden und vor dem Schlafengehen eine DIN A 4 Seite verfasst werden müsste „Warum ich meine Heimat liebe!“… dann hätte man bald alle Jugendlichen in der Spur – sogar mit Freude und Begeisterung.

  211. Von wegen „der Islam wurde missbraucht“, „das ist nicht der Islam“, „Muslime distanzieren sich von den Morden“. Die WAHRHEIT sind ganz ander aus, VÖLLIG ANDERS!.

    Sie rufen (fast) schon zu den nächsten Morden auf!

    „Das Wort der Islamgelehrten des „Hauses der Rechtsprechung“ („Dar al-lfta“) in Kairo hat Gewicht. Seine Fatwas gelten als Leitfäden für Sunniten weltweit. Auch jetzt sind die Gelehrten deutlich: Als „rassistischen Akt“ geißeln sie die neue Titelseite des Satireblatts „Charlie Hebdo“. Die „ungerechtfertigte Provokation von 1,5 Milliarden Muslimen weltweit“ werde eine neue Welle des Hasses in der französischen und in westlichen Gesellschaften auslösen und sei „nicht förderlich für Dialog und Zusammenleben“.“

  212. #286 PI-User_HAM (14. Jan 2015 01:37)
    #283 Schüfeli (14. Jan 2015 01:30)
    Das Phänomen ist bekannt:
    es gibt jüdische Antisemiten, genauso wie es deutsche Deutschland-Hasser oder russische Russophoben gibt.
    Offensichtlich hat jede Ethnie eine gewisse Anzahl der Personen, die mental krank sind (vom Alter der Ethnie abhängig).

    Also ist das so eine Art Auto-Aggression. Das ist doch eine psychische Störung, anders kann ich das nicht einordnen.

    Auf der Ebene einzelner Menschen kann man es als psychische Störung betrachten.

    Auf der Ebene der Ethnie ist es aber offensichtlich ein Phänomen wie Krebs (entartete Zellen).
    Je älter Organismus / Ethnie desto anfälliger wird er / sie.

    Mehr dazu siehe:
    www. pi-news.net/2011/11/ist-der-niedergang-europas-noch-zu-stoppen/

  213. Diesen Beck schaue ich mir nicht an. Irgendwo ist mal Schluss. Ein gewisses intellektuelles Niveau muss schon sein – nur schwul sein reicht nicht.

  214. Hmmm , erkenne ja die Ironie PI-User_Ham aber der zusammenhalt von uns „Bio Deutschen“ ist oft größer als man denkt.Aber wie Du schreibst ist das oft negativ behaftet, ich gehe mit diesen „Schlagworten“ Kameradschaft und Zusammenhalt sehr offensiv um, ohne politischen Hintergedanken und fahre damit relativ gut.
    Wenn ich mich so „umschaue“ in meinem „Umfeld“ da ist sehr viel zustimmung zu PEGIDA z.b. was noch fehlt ist oft der Mut dieses auch auf die Straße zu bringen.Da ist die Angst da von linken als Nazi beschimpft und attackiert zu werden, die Angst vor Jobverlust etc etc etc , so weit sind wir Anno 2015 schon wieder , wenn man frei seine Meinung äußert verfolgt zu werden.

    ABER , auch das ist ein Anfang von Wandel , überhaupt dies anzusprechen im „Reallife“ oder im Netz und es werden mehr und mehr Leute die wissen : SO GEHT ES NICHT WEITER, der Traum ist aus und vorbei , das Böse erwachen ist längst da !

  215. #288 Spektator (14. Jan 2015 01:44)
    #286 PI-User_HAM (14. Jan 2015 01:37)
    Also ist das so eine Art Auto-Aggression. Das ist doch eine psychische Störung, anders kann ich das nicht einordnen.

    Das ist – ganz weit ausgeholt – leider ein fataler Nebeneffekt der christlichen Sozialisation, nachdem christliche Versatzstücke in ein marxistisch-liberalistisch-bourgeoises Farbbad getaucht wurden und nur noch Tünche ohne Gewebe übrigblieb.

    Das alles hat damit nur oberflächig zu tun.
    Die Ursache liegt tiefer,
    siehe #291 Schüfeli (14. Jan 2015 01:55).

    PS Juden sind nicht mit „die andere Backe hinhalten“ sozialisiert, sondern mit „Zahn um Zahn“. Und trotzdem gibt es auch bei ihnen schwarze Schafe.

  216. #293 Schüfeli (14. Jan 2015 02:05)

    Es geht auch um die Fähigkeit zur Selbstkritik – das ist im Grunde eine Kulturleistung.

    Primitivkulturen kennen so etwas nicht.

    Selbstkritik – wenn sie sich zum Ziel macht, aus Fehelrn zu lernen – ist die Voraussetzung für eine Höherentwicklung.

    Selbstkritik – wenn sie nur noch ätzende Selbstzerfleischung ist – bedeutet den Untergang einer Kultur und einer Zivilisation.

    Wir sind bei letzerem angelangt…

  217. #208 lorbas

    In Berlin bei der “großen” Mahnwache jaumert ein Imam.

    Mich würde mal interessieren, WAS der Typ von sich gegeben hat, welche Sure. Bitte um deutsche Übersetzung, Herr Imam!

  218. Kann man diese Person wegen Verleumdung anzeigen?

    „Mustafa Özen delbert, deswegen wurde z b breivik bei pi news als held gefeiert, also erzähl deine märchen deiner hand oder deinem friseur

    Das schreibt er auf der Facebook seite von Maischberger unter dem Kelek Vorstellungsfoto.

  219. Und wieder einmal hatten wir einen „verwirrten“ Juden in einer Sendung, der den “ Devils Advocate“ für den Islam spielt. Scheint bei einigen masochistisch veranlagten Juden ein Hobby zu sein, den Islam zu verteidigen und im selben Atemzug , gegen das Christentum auszuholen.

    Einige werde es wohl nie kapieren um sich endlich mit den christlichen Europäern nach 70 Jahren auszusöhnen. Glücklicherweise gibt es auch die andere Seite, Giordano, Spencer und Broder , die den Islam als Hauptbedrohung erkannt haben , während sie ihren Frieden mit den Deutschen gemacht haben. Genau so wie viele Rechte in Europa ihren Frieden mit den Juden gemacht haben. ( siehe z.B Marine Le Pen, während ihr Vater noch glasklarer Antisemit ist)

  220. #292 SPIEGEL-Leser (14. Jan 2015 01:58)
    Diesen Beck schaue ich mir nicht an. Irgendwo ist mal Schluss. Ein gewisses intellektuelles Niveau muss schon sein – nur schwul sein reicht nicht.

    Der päderastische Genosse Volxxx B. urteilt mit seinem allerwertesten Teil.
    Dass sein Niveau etwas tiefer liegt, ist daher verständlich.

    Das müssen wir (für unsere GEZ-Gebühr) auch aushalten.

    Der kleine Trost ist, dass im Kalifat Eurabien, für das Volxxx B. unermüdlich kämpft, wird er als erster entsorgt.
    Aber so weit kann er mit seinem Arsch Denkorgan nicht sehen.
    Es liegt ja zu tief.

  221. ist wirklich schade wenn man sich hier nach feierabend noch etwas austauschen will , das ganze auch mit einem augenzwinkern und kein beitrag kommt durch obwohl harmlos…
    Normalität , klappe halten ackern für andere Leute feuchte Multikulti Träume , nachts kann man schlecht mit dem nachbarn quatschen , hier kommt auch nix durch.
    Ganz toll

    MOD: Um diese Zeit sind Mods normalerweise auch schlafen 😉

  222. Alfred Grosser: „“…Und dann kommt eine neue Suche nach Identität, wenn man als Franzose verweigert wird, und man geht zum Islam. Es war nicht der Islam, der zuerst da war, sondern die Diskriminierung.“, erklärt er.““

    Wie jetzt? Die meisten dieser Nachkommen von islamischen Einwanderern sind doch Geburtsmoslems! Diese brauchen doch gar nicht zu konvertieren. Da ist der Islamchip in ihnen doch schon seit der Befruchtung ihrer Mutter drin!

  223. #294 Spektator (14. Jan 2015 02:14)
    #293 Schüfeli (14. Jan 2015 02:05)
    Es geht auch um die Fähigkeit zur Selbstkritik – das ist im Grunde eine Kulturleistung…

    Das stimmt.

    WIE der Mensch diese Fähigkeit benutzt – konstruktiv oder destruktiv – hängt aber von seiner inneren Einstellung ab.
    Wenn wir etwas tiefer grübeln, kommen wir schnell über Psychologie auf die ethnisch-biologische Ebene.

    So kriegt man die Antwort auf die Frage, warum „wir bei letzerem angelangt sind“.

  224. Bitte um Vergebung, dass ich das trotz Kelek und Gauland nicht anschaue. Ich bilde mich nebenher islamisch etwas weiter, s.o.

    Also auf jeden Fall hat das alles nix mit dem Islam zu tun.

    zB auch auf einer moslemischen, überaus lehrreichen Aufklärungsseite steht doch, dass das Feindbild Islam nur Verschwörungstheorien zur Grundlage haben:


    IS – Terror und die 10 Regeln des Krieges

    Ich halte es für gut, wenn sowohl Muslime als auch Nichtmuslime wissen, was in einem Krieg auf islamischer Seite zu beachten ist, damit sie sehen, wie wenig sich das, was man in den Massenmedien zur Zeit über den sogenannten „Islamischen Staat“ hört, mit den Lehren des Islam vereinbaren läßt.

    Das ist erst der Anfang!

    Kaum Chancen auf dem Arbeitsmarkt, Nachteile in der Schule: Amnesty International zeichnet ein düsteres Bild vom Leben vieler Muslime in Europa. Einige Regierungen verschlimmern mit ihren Gesetzen die Diskriminierung noch, ergab die Studie der Menschenrechtsorganisation.

    Offener Brief

    an das islamophobe niederländische Parlamentsmitglied Geert Wilders von einem katholischen Priester: Sehr geehrter Herr Wilders, ich richte diese wenigen Bemerkungen an Sie in der blassen Hoffnung, daß Sie der Vernunft zugänglich sind…

    Kopftuch, Ehrenmord & Co.

    Die Befürworter des Kopftuchverbots sehen in diesem Bekleidungsstück ein Symbol für alles Mögliche in seinem Tragen, nur nicht das, was es für die meisten muslimischen Frauen ist, nämlich zu allererst die Erfüllung einer religiösen Vorschrift…


    Shariah – Der Albtraum des Westens

    Wenn der normale Westler von Shariah hört, streuben sich ihm die Haare und er wird unweigerlich an finstere Taliban denken, die unter Burkas vermummte Frauen steinigen, und an das saudische Regime, das Dieben die Hand abhackt. Man könnte jetzt lapidarisch erwidern, „Stiehl nicht, dann wird dir auch nicht die Hand abgehackt…“

    und so weiter

  225. #299 Maria-Bernhardine (14. Jan 2015 02:40)
    Alfred Grosser: “”…Und dann kommt eine neue Suche nach Identität, wenn man als Franzose verweigert wird, und man geht zum Islam. Es war nicht der Islam, der zuerst da war, sondern die Diskriminierung.“, erklärt er.””

    Das ist der klassische Trick der Demagogie: Ursache und Folge tauschen.

    Wenn sich ein Wilde wie die Axt im Walde benimmt, dann wird er logischerweise abgelehnt – so ist es die korrekte Folgerung.

    Beweis:
    Frankreich (wie auch Deutschland) hat Probleme nicht mit allen Migranten, sondern nur mit bestimmten – die anderen beschweren sich nicht, sondern integrieren sich einfach und werden Franzosen / Deutsche.

  226. Ich tue mich normalerweise schwer damit, einfach so platte Unwerturteile auszusprechen, aber: Der Grosser ist ein seniler Depp. Alt genug ist er, vom Islam hat er nichts kapiert. Bibel und Koran in Bezug auf Gewaltaffinität gleichzusetzen ist so dämlich, da fällt mir nichts Kluges mehr zu ein.

  227. #142 kleinerhutzelzwerg (13. Jan 2015 23:41)

    Oh!

    Grosser hat mit Margot Kässmann in Paris “zusammen gesessen”…

    Ich nehme an, es gab Vin Rouge… 😆

    ———————————————

    … und alle Ampeln wurden auf „grün“ gestellt.

  228. # PI Redaktion

    Mahnwache gestern gescheiter

    Warum macht ihr eigentlich keinen Beitrag zu der „Mahnwache“ gestern. Es sollen kaum äußerlich erkennbare Moslems auf der Veranstaltung gewesen sein. Ausser auf der Bühne sind auf Bildern keine Kopftücher erkennbar.
    „Mehr Minister als Moslems“ war irgendwo zu lesen und dass 10.000 eine großzügige Schätzung der Polizei gewesen sei.
    Wenn man noch unterstellt, dass vor der Bühne sich wohl einige fanden, die aus beruflichen Gründen dort sein mussten, zivile Polizei, Journalisten, Angehörige von Ministerien, usw., dann relativiert sich die hochgerechnete Zahl noch mehr.
    Das zeigt m.E. Zweierlei
    – dass viele hier lebende Moslems sich durch die Mazyek Truppe und die anderen Verbände eben nicht repräsentiert fühlen,
    – dass viele hier lebende Moslems die Sache ganz anders sehen, wie lassen wir mal dahingestellt sein
    Mutti hat mit dieser Geisterveranstaltung den Staat Deutschland im Ausland bis auf die Knochen blamiert. Ich möchte nicht wissen, was der Netanjahu darüber denkt.

  229. Beschneidung an Karfreitag
    14.01.2015
    Ein islamisches Beschneidungsfest in größerem Rahmen darf in Köln nicht am christlichen Karfreitag stattfinden. Mit dieser Eil­entscheidung bestätigte das Verwaltungsgericht Köln ein Verbot der Domstadt. Die hatte die Feier in einem Veranstaltungssaal für mehrere hundert Personen untersagt. Geplant waren neben Koran-Lesungen Gesang, Tanz und ein Festmahl.

    http://www.derwesten.de/widget/id6005744?ctxArt=10234198&view=print

    Oh, oh nicht das dem Kölner Dom das Licht ausgeht.

  230. #316 FrankfurterSchueler (14. Jan 2015 05:27)

    # PI Redaktion

    Mahnwache gestern gescheiter

    Warum macht ihr eigentlich keinen Beitrag zu der “Mahnwache” gestern. Es sollen kaum äußerlich erkennbare Moslems auf der Veranstaltung gewesen sein. Ausser auf der Bühne sind auf Bildern keine Kopftücher erkennbar.

    ———————————————-

    Das war in Paris übrigens auch so. Ich hatte mir über zwei Stunden die Demobilder angeschaut und kein einziges isamisches Kopftuch entdeckt.

  231. #319 Bewohner_des_Hoellenfeuers (14. Jan 2015 05:42)
    Das war in Paris übrigens auch so.
    ———————————–
    Nur dass es in Paris keine explizit moslemische Veranstaltung war.
    Hier auf RT RUPTLY Min 46:00 kann man sich einen Eindruck verschaffen. Die Bilder sind zwar dunkel, aber es genügt.
    https://www.youtube.com/watch?v=AsuHRv1c9WY

  232. Herrlich, Frau Beck: .. auch wer Schokoriegel klaut, gehört trotzdem zu Deutschland und darf nicht ausgewiesen werden.
    Das neue Asylgesetz der grünen Pädopartei.

    Jetzt hat Frau Beck endlich die Schokoriegel-Katze aus dem Sack gelassen.

  233. Heute morgen Deutschlandfunk:

    ein evangelischer Pfarrer hetzt im Stil von Cem Özdemir gegen PEGIDA. Medien, Politik und Kirche haben nun die Phase des totalen Krieges begonnen. PEGIDA muß dem Erdbobden gleichgemacht werden.

    Mittwoch, 14. Januar
    06:35 Morgenandacht

    Hier kann man seine Meinung dazu mitteilen:

    https://www.facebook.com/deutschlandradio.evangelisch

    Bitte keinen direkten Klick von hier aus! Bitte Link kopieren und in neuem Browserfenster eingeben. Es kann getrackt werden von welcher Webseite ein Link ursprünglich eingegeben wurde!

  234. Davutoglus setzt PEGIDA mit der IS gleich

    Der DLF berichtet in seinen Nachrichten.

    Türkische Regierung „sehr besorgt“ über Pegida

    Der türkische Ministerpräsident Davutoglu hat die deutsche Pegida-Bewegung mit der Terrormiliz IS verglichen. Beide hätten eine mittelalterliche Mentalität, sagte er der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“. Die Türkei sei sehr besorgt wegen Pegida. Diese wolle eine exklusiv christliche deutsche Gesellschaft. Das sei nicht nur eine Bedrohung für Türken und Muslime, sondern auch für Deutschland selbst, meinte Davutoglu. In dem Interview warf der türkische Regierungschef ferner der internationalen Staatengemeinschaft vor, im Syrien-Konflikt versagt zu haben. Nötig sei eine Strategie, die die Ablösung Assads betreibe und den Kampf gegen den IS fortsetze. Eine Lösung sei erst dann erreicht, wenn die 1,7 Millionen syrischen Flüchtlinge in der Türkei in ihre Heimat zurückkehren könnten.

    http://www.deutschlandfunk.de/nachrichten.353.de.html

    Die Türkei machte doch die IS erst möglich.

  235. Was stellt denn diese „Verfassungsschützerin“ Frau Brandenburger da für eine Behauptung auf? Unser Ruf wa:r „Wir sind friedlich, was seid ihr?“
    Und dann wird unsrer Auftreten noch als „Instrumentalisierung“ der Gewalt bezeichnet, die von anderen verübt wurde! Geht’s noch idiotischer, Frau Brandenburger?
    Wurde Ihr Geisteszustand schon einmal überprüft? Sind Sie noch zurechnungsfähig?
    Fragen über Fragen!

  236. Der gezdeutsche Rotfunk gibt bekannt:

    (Rientzi, Wagener Overtüre)

    Der Islam ist friedlich und gehört zu Deutschland, der dumpfe Pegidaismus der Bevölkerung ist böse.

    Jawolll Genossin Maischberger – Moslem Gut, Deutsch böse, werden in Zukunft mehr Anstrengungen zum erreichen des nächsten 5 Jahresplans der religiösen befreiung Europas durch die heilsbringende und friedliche Lehre des Koran auf uns nehmen!

    Sie sind uns da ein gutbezahltes Vorbild, ein würdiges Vertreter_in der als Lügenpresser diffamierten objektiven Berichterstatter der ARD. 😉

    semper PI!

  237. Wenn es um den Islam oder Musleme geht, sind die Teilnehmer bei allen diesen Diskussionen stets so zusammengesetzt, dass die Befürworter dieser Religion, immer in der Mehrheit sind- immer. Und das ist ein ganz zentraler Punkt für die Prägung des des Begriffs „Lügenpresse“.

  238. #7 WoodRiverResident (14. Jan 2015 08:57)

    Meinungsfreiheit ja, aber doch NICHT um jeden
    Preis!

    Na, wer hat das wohl gesagt? Wer weiß es ?

    Ich weiß es, Herr Lehrer! (-:)
    Es war der Ralph(Nazi-)Jäger anlässlich der HOGESA-Demonstration in Köln, sowie ich mich erinnere!

  239. #46 Durchschnittsbuerger (13. Jan 2015 23:06)

    Hammer Comedy:
    Wir geben unseren Gästen keine zweite Chance, die im Supermarkt einen Schokoriegel klauen…

    Ich feier hier echt ab 😉

    Mein Vorschlag: Schicken wir alle dem armen Herrn Beck doch je einen Schokoriegel, damit er selbst keinen mehr klauen muss!
    Bei uns werden halt Schokoriegeldiebe härter verurteilt als Tottreter, denn das Tottreten ist Tradition in manchen Gegenden der Welt!

  240. Immer mehr lügende Koptücher im Staats TV.Buahh.Auf der Strasse sind doch schon genug!
    Ich will das nicht sehen!

  241. Das mittlerweile geflügelte Wort heißt nicht „Meinungsfreiheit …“, sondern:

    „Demokratie ja, aber doch nicht um jeden Preis.“

    Gesagt hat es tatsächlich der derzeitige Innenminister Jäger, von dem ich nicht verstehen kann, wieso er noch im Amt ist … und er sagte es nicht erst bei der Hogesa-Demo, sondern ein paar Jahre früher. Herr Jäger hat die Pro-Bewegung ganz besonders in sein undemokratisches Herz geschlossen und hat nicht zuletzt dadurch Nordrhein-Westfalen zu einem Nest für Salafisten gemacht. Auch seine sonstige Bilanz, z.B. innere Sicherheit, Kriminalität, sieht nicht besonders gut aus, um es einmal wohlwollend auszudrücken.

  242. Ich bin eigentlich ein positiver, ruhiger und ausgeglichener Mensch, aber ich merke, wie mich die Kopftücher in meinem Umfeld immer aggressiver machen.
    Ich kenne die Frauen nicht, die dort drunter stecken, aber ich will sie einfach hier nicht sehen.
    Zumindest nicht in diesen Massen.
    Mein Mann und ich suchen uns immer mehr Kopftuch freie Refugien.
    Angefangen mit dem mittelalterlichen Weihnachtsmarkt – absolut Kopftuch frei – über Buchläden – absolut Kopftuch frei – bis hin zu kleinen bayerischen oder österreichischen Orten, um dort unseren Urlaub zu verbringen.
    Wir wandern dort nur auf Berge, wo keine Bahn und kein Sessellift hoch fährt, denn erst dann sind sie absolut Kopftuch frei.
    So weit ist es schon gekommen, aber wir brauchen diese kleinen Fluchten.

  243. In Wandergebieten trifft man keine Muslime an. Ich habe noch nie einen Muslim mit einem Rucksack gesehen, geschweige denn eine Muslima mit Wanderstock und Rucksack. Andere muslimfreie Zonen sind Technisches Hilfswerk, Rotes Kreuz und Freiwillige Feuerwehr. Es gibt sie also noch, die muslimfreien Zonen in Deutschland

  244. Ja rufus, aber in einigen bekannten bayerischen Orten wie z.B Garmisch Partenkirchen, siehst Du die reichen Araber mit einem ganzen Tross an Verschleierten, die hinter ihnen her dackeln.
    Sogar bis auf die Zugspitze. Natürlich per Bergbahn.
    Oder in und um die Königsschlösser.
    Die Dauer-knipsenden freundlichen Japaner stören mich dort kein bisschen, aber die Burkafrauen schon.
    Deshalb reisen wir nur in kleine, eher touristisch unbekannte Orte.

  245. Auf N24 wurde gerade ein Experte durch Werbung abgewürt, als er Kritik an der Trauerfeier des ZDM übte,
    weil nur sehr wenige Moslems dort waren.

    Übrigens es gibt nicht nur 7000 Extremisten in Deutschland, man muss auch 70% der türkischstämmige Moslems die Verehrer des Islamisten Erdogan sind, dazu rechnen. Das ergibt
    dann ca. 2,5 Millionen!!!

  246. Die konvertierte Schleiereule spricht von Integration?

    Wem, hat sie sich den integriert?

    Dem Land, in dem sie lebt und deren Kultur ?

    Doch eher ihrem Syrischen Begatter, samt seiner Religion.

  247. #196 Verwirrter (14. Jan 2015 00:01)

    Es geht ‘nicht’ nur um den Islam, es muss jetzt endlich der Friedensvertrag her! Auch dafür wird demonstriert.
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Das ist einer der wichtigsten Punkte.
    Solange dieser Staat nicht souverän ist, bleibt es bei der Fremdgesteuertheit.

    Aber man glaubt wohl, die letzten 70 Jahre Besatzung nahtlos in die Assimilation in die EU übergehen lassen zu können.

    Die Zeit könnte knapp werden, wenn die Leute das perfide Spiel erkennen, drum wird so rasant gegen PRGIDA und Co. gehetzt, um das Pflänzlein des freien Nachdenkens möglichst unten zu halten.

  248. .

    Mein Gott Herr Grosser !

    WELCH HORRENDE INTELLEKTUELLE FEHLLEISTUNG !

    Da stellt Frau Sandra Maischberger Sie auf Ihrer Webseite zur Sendung „Religiös verblendet, politisch verirrt: Gefährden Radikale unsere Gesellschaft?“ vor mit den Worten :
    „Alfred Grosser (Publizist)
    Der Sozial- und Politikwissenschaftler lebt seit vielen Jahrzehnten in Paris und gilt als einer der wichtigsten europäischen Intellektuellen…….“

    und dann das !

    11:03 :Anmerkung Grosser : …. daß im letzten Jahr 100x mehr Moslems getötet worden sind als Juden oder Andere …die Opfer sind zuerst einmal Moslems …und daß Massenmorde gemacht werden an Christen , aber noch 100 MAL MEHR AN ISLAMEN – 11:38

    TOLLE ERKENNTNIS HERR GROSSER !
    BRAVO! GRATULATION! QUOD ERAT DEMONSTRANDUM !

    …und wo bleiben Ihre Folgerungen daraus , und wieso sind die, die sich über die Ursachen Gedanken und Sorgen machen dann schlecht oder nicht weit weg vom Rassismus ?!?

    Sie stellen doch selbst fest ,daß da ganz offensichtlich was schiefläuft beim Islam und seinem Verhältnis zu Gewalt und bei seinem Respekt gegenüber den Mitmenschen und deren Recht auf Leben und körperliche Unversehrtheit, so schief sogar, daß sie sich sogar selbst gegeneinander umbringen !

    Von einem der wichtigsten europäischen Intellektuellen , Herr Grosser , muß man doch , wenn er unbestreitbare Tatsachen beschreibt, auch erwarten dürfen , daß er ein klein wenig über die Ursachen des Übels nachdenkt und nicht nur über die Nachdenklichen die Übels ….und ansonsten …….., mit Verlaub , Herr Grosser , muß man hier wohl von einer GRANDIOSEN und HORRENDEN INTELLEKTUELLEN FEHLLEISTUNG sprechen dürfen !

    .

  249. „Die Kelek“ war wieder Spitze und ergänzte sich mit Hn. Gauland: sie redete ungebremst Klartext weil sie als Migrantin nicht als Nazi verunglimpft werden konnte, und er dosierte punktgenau seine Kritik derart, dass man ihn nicht als Nazi beschimpfen konnte.

  250. Herr Gauland kann natürlich noch detaillierter auf Fragen eingehen, als es gestern Abend der Fall war. Das Problem bei diesen Sendungen mit 4 Gästen plus dazwischenredender Moderatorin ist, dass für ihn zu wenig Zeit blieb. Von Grosser war ich einfach enttäuscht. Verständnis, ja Mitleid mit den französischen Muslimen, Verachtung für Pegida. Da wurde nicht der Versuch unternommen, zu hinterfragen.Seiner Meinung nach waren die Menschen in Dresden schon immer „rechts“. Das reichte ihm wohl als Begründung. Sehr gestört hat mich, dass Frau Maischberger sofort dazwischenfuhr, als die Rede auf Gewaltsuren im Koran kam. In allen Sendungen wird versucht, das Zitieren von diesen Suren zu verhindern. Da war Frau Kelec etwas schneller als sie.Eigentlich hätte damit diese Sendung beginnen müssen, denn das ist der Dreh-und Angelpunkt bei allen diesen Sendungen zum Islam. Aber- wie so oft, war dann bald Schluss.

  251. Herr Grosser ist jüdischer Herkunft und bedauert Muslime. Wie steht er denn zu den getöteten Juden von Paris? Ich hätte mir von ihm schon eine etwas ausgewogenere Darstellung gewünscht.

    Herr Beck durfte seine weichgekauten Schokoriegel-Parolen ungehindert rausspucken, während Herr Gauland ständig unterbrochen wurde.

    Der wichtige Hinweis von Frau Kelek, dass die Frage erlaubt sein müsse: „Wie viel Islamismus steckt im Islam?“ wurde durch Frau Maischberger häufig abgewürgt. Zum Schluss konnte sich Kelek aber etwas durchsetzen.

    Aber es gilt wie immer in solchen Sendungen: Pseudo-Gutmenschen haben Rede-(Narren-)Freiheit, Kritiker werden abgewatscht!

    Meinungsfreiheit Deutschland 2015 – Wir schätzen die Menschen, die frisch und offen ihre Meinung sagen – vorausgesetzt, sie meinen dasselbe wie wir.

    Mark Twain

  252. Wenn ich diesen Hinterlader (Beck) und diese Kopfwindel schon sehe, wird’s mir schon schlecht.

  253. #299 +300 Malta

    Können Sie nicht.Fällt noch unter Meinungsfreiheit, die nach dem Verständnis von Verfassungsjuristen, zu mindestens theoretisch, ziemlich weit gefasst ist.

    Strafrechtlich versteht man unter Verleumdung wer “ tatsachlich eine unwahre, ehrverletzende Tatsache gegenüber Dritten über eine andere Person behauptet oder verbreitet, obwohl er genau weiß, dass die Tatsache unwahr ist „.

    M.Öz.hat in einem Kommentar bei Facebook etwas unwahres bzgl pi-news.net behauptet.
    Pi-news.net ist “ keine andere Person “ und Facebook kann auch nicht als “ gegenüber Dritten “ verstanden werden, weil es ein soziales Netzwerk ist, und keine einzelne Person.

  254. #331 rufus (14. Jan 2015 10:58)

    In Wandergebieten trifft man keine Muslime an. Ich habe noch nie einen Muslim mit einem Rucksack gesehen, geschweige denn eine Muslima mit Wanderstock und Rucksack.
    – – –
    Ich will Ihnen ja nicht den Abend verderben, aber:
    http://f.blick.ch/img/aktuell/origs943831/0002532335-w1280-h960/nora-illi-burka-verbot.jpg
    Einschränkend muß allerdings darauf hingewiesen werden, daß es sich um eine Konvertitin handelt, und zwar um die Frauenbeauftragte des Islamischen Zentralrates der Schweiz Nora Illi.
    Ist mir aber klar, daß Sie meinten, orientalische Frauen meiden anstrengende [Berg]Touren, was sicherlich stimmt.

Comments are closed.