imageIm vorigen Jahr hatten etwas mehr als 200.000 Personen in Deutschland Asyl beantragt. Nach Erkenntnissen der Behörden hatten aber nur gut 3000 von ihnen in Deutschland erstmals den Boden der EU betreten und deshalb nach dem Dublin-Verfahren Anspruch auf ein Asylverfahren. Die meisten anderen Asylbewerber hätten in ein anderes EU-Land zurückgeschickt werden müssen.

(Auszug aus einem Artikel der FAZ)


Von den über 200.000 Asylbewerbern in 2014 fallen über zwei Drittel unter die Rubrik „Asylbetrüger“, trotzdem wurden vom Januar bis zum November 2014 nur etwas mehr als 10.000 Menschen in ihre Herkunftsländer abgeschoben. In Deutschland halten sich aktuell mehr als 600.000 Ausländer auf, deren Asylantrag abgelehnt wurde oder deren Flüchtlingsschutz abgelaufen ist.

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

80 KOMMENTARE

  1. @1 PeterT.

    Woher dieses Subjekt diese Idee hat, weiß ich nicht.
    Noch vor wenigen Wochen aber hat dieses Subjekt aber ganz ordentlich gegen PEGIDA gehetzt.

  2. Von der EU lernen,heißt siegen lernen.
    Buntland, das zig umliegende Eu-Länder als Außengrenze
    hat,nimmt die meisten Asylbetrüger auf!
    Wahrscheinlich haben sich die Asylanten alle hier
    her gebeamt,und sind somit direkt auf deutschem
    Boden gelandet.
    Ergo:Gesetze gelten faktisch nur noch für
    Ur-Deutsche Steuerkartoffeln.

  3. Diese unsägliche Geschichte wird von unseren Politikern dermaßen auf die Spitze getrieben, bis wir wieder Verhältnisse haben, die wir eigentlich vermeiden wollten!

  4. Was wir haben ist de facto ein Ansiedlungsrecht der Weltbevölkerung MIT unbeschränkter und lebenslanger Partizipation an deutschen Solidarsystem.
    Das ist von den Grünen so gewollt und wer dagegen ist wird als Nazi tituliert und damit auf Linie gebracht. Außerdem ist Deutschland sehr reich und wir müssen ja helfen.

  5. Sind das da auf dem Foto die „christlichen Flüchtlinge“ aus Syrien, die ganzen „Ärzte“ und „Ingenieure“ zur Rettung unserer sozialen Sicherungssysteme, zur Mehrung unseres Wohlstands?

  6. @5 sunknown

    Dann stellen die GRÜNEN also den Bundesinnenminister und die Bundeskanzlerin?

  7. „Hamburg Airways“ bringt die benötigten SPD/Ummah-Wähler an die Elbe, damit Olaf Scholz morgen Alleinherrscher werden kann…

  8. Es wäre doch alles vernünftig geregelt:
    http://www.gesetze-im-internet.de/gg/art_16a.html

    Fehlt nur noch ein Gesetz, daß Gesetze wieder gültig sind und umgesetzt werden müssen.


    Art 16a
    (1) Politisch Verfolgte genießen Asylrecht.
    (2) Auf Absatz 1 kann sich nicht berufen, wer aus einem Mitgliedstaat der Europäischen Gemeinschaften oder aus einem anderen Drittstaat einreist, in dem die Anwendung des Abkommens über die Rechtsstellung der Flüchtlinge und der Konvention zum Schutze der Menschenrechte und Grundfreiheiten sichergestellt ist. Die Staaten außerhalb der Europäischen Gemeinschaften, auf die die Voraussetzungen des Satzes 1 zutreffen, werden durch Gesetz, das der Zustimmung des Bundesrates bedarf, bestimmt. In den Fällen des Satzes 1 können aufenthaltsbeendende Maßnahmen unabhängig von einem hiergegen eingelegten Rechtsbehelf vollzogen werden.
    (3) Durch Gesetz, das der Zustimmung des Bundesrates bedarf, können Staaten bestimmt werden, bei denen auf Grund der Rechtslage, der Rechtsanwendung und der allgemeinen politischen Verhältnisse gewährleistet erscheint, daß dort weder politische Verfolgung noch unmenschliche oder erniedrigende Bestrafung oder Behandlung stattfindet. Es wird vermutet, daß ein Ausländer aus einem solchen Staat nicht verfolgt wird, solange er nicht Tatsachen vorträgt, die die Annahme begründen, daß er entgegen dieser Vermutung politisch verfolgt wird.

    Schon die Bedingung „Politisch Verfolgte“ ist viel enger gemeint. Dann bleiben von den 3000 Direktimporten noch max. 10 übrig.

  9. In Nürnberg scheinen die eine Heidenangst vor dem ersten Spaziergang zu haben, da wird jeden Tag in der Zeitung natürlich total unsachlich und von vorn bis hinten erlogen über den Spaziergang am kommenden Montag gehetzt.

    PS; Ich weiss, dass das OT ist, es war aber kein halbwegs passendes Thema zu finden, das nicht schon zu alt ist. Ihr könnt ja gern ein neues drüber eröffnen, leider gibts das mit Spürnasentipp wie früher nicht mehr.

  10. Ich fasse es nicht. SPD ler sind jetzt auch schon bei den scheißebraunen Dumpfbackennazis gelandet.
    „Mischpoke, here we come!“

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article137335239/Kommunen-wollen-Kosovo-als-sicheres-Herkunftsland.html

    Zitat:
    “ Auch Niedersachsens Innenminister Boris Pistorius (SPD) fordert ein stärkeres Vorgehen gegen die Einreise von Menschen, die keinerlei Chance auf Asyl hätten.

    Werden Länder als „sichere Herkunftsstaaten“ eingestuft, können die Asylverfahren beschleunigt und Antragsteller aus diesen Regionen schneller abgeschoben werden. Bund und Länder hatten im vergangenen Herbst bereits beschlossen, Serbien, Mazedonien und Bosnien-Herzegowina als „sichere Herkunftsstaaten“ zu klassifizieren…….
    Das von der SPD geführte Stuttgarter Ministerium will dafür ein Papier erstellen, in dem es auch um die Frage einer Ausweitung des Kreises „sicherer Herkunftsländer“ gehen soll.“

  11. (Foto oben)

    Was für ein aufregender Moment. Welch erhabener Eindruck. Ein mittelöstliches Linux-Kernel-Development-Team betritt zum ersten Mal deutschen Boden.

  12. Es halten sich über 600.000 abgelehnte und ausreisepflichtige Asylbewerber illegal in Deutschland auf, dazu noch die rund 630.000 aktuell in Asylverfahren, dazu nochmal – was auch unbedingt in diese Rechnung gehört – eine gewaltige Zahl derer, die keinen Antrag stellt und einfach im Land „versickert“ – in Moscheen, bei Bekannten, Verwandten, Banden. Die islamische Parallel-Infrastruktur Deutschlands ist ja mittlerweile perfekt.

    Berücksichtigt man, daß Portugal im letzten Jahr ganze 120 „Flüchtlinge“ aufgenommen hat, hat Deutschland mit weit über einer Million neuer Invasoren (die Millionen „Flüchtlinge“ vergangener Krisen von 1990 bis 2010, z.B. auf dem Balkan, Libanon (nicht nur Mhallamiyes), Afghanistan, „arabischer Frühling“ sind ja zudem allesamt immer noch da), sind die Grenzen der Aufnahmefähigkeit längst überschritten.

    Dazu kommt noch das nie gelöste Türkenproblem, die sich hier ebenfalls breit machen und ihren Kurdenkrieg mit den ebenfalls hierher „geflüchteten“ Kurden austragen: Allein mit den Türken hatte Deutschland seit Jahrzehnten ein veritables, immer größerwerdendes Problem. Jetzt also noch der komplette Balkan, der Mittlere Osten, Afrika und Asien (Pakistaner, Afghanen).

    Heerscharen von primitiven, brutalen, frauenverachtenden Ethnien, Gruppen, Clans, alle auf Selbstjustiz gepolt; Islamströmungen, die sich zudem untereinander spinnefeind sind; Völker, die Toleranz genau überhaupt nicht kennen und als einzige Lösung für alles „Gewalt“ haben. Daß Gewalt „pfui“, Rassismus „bäh“, Betrügen und Lügen „igitt“ und Selbstbeherrschung/Emotionskontrolle das A und O der Zivilisation sind, geht denen meilenweit am Gesäß vorbei.

    Wie übrigens sämtliche zivisisatorischen Normen Europas, weil sie die Konzepte, die dieser Zivilisation zugrunde liegen, nicht begreifen, nicht kennen und auch nicht wollen.

    Das wird so dermaßen knallen (auch ganz ohne Zutun des „erwachten“ Schlafmichels), daß selbst der Mond zusammenzuckt. Aber ALLE Politiker kneifen davor ganz fest die Augen zu.

  13. gestern abend habe ich bei einem Treffen erfahren, das viele Konflikte mit Flüchtlingen gar nicht bekannt gemacht werden und nie in der Presse landen.
    Sogar SPD Anhänger sehen die Masseneinwanderung inzwischen eher kritisch.
    Je näher die Einschläge ( sprich: „junge Männer“ aus Afrika)kommen, desto kritischer werden sie.

  14. #13 zarizyn (14. Feb 2015 11:32)

    sogar die tükische Türkenministerin Öney in BaWü will ihre türkischen Landsleute
    vor weiteren Fremdenzuzug schützen:

    Bei den zu erwartenden Verteilungskämpfen um die Wohltaten des blöden deutschen Steuerzahlers ist sich auch die Umma nicht „grün“!

    Und in der Empfängerhierarchie stehen bei uns die Türken ganz oben, in Frankreich sind es die Araber, in Umma Kingdhim die Pakistanis und in Schweden alle drei GruppInnen gleichzeitig….

    Auch der Euro für Hartz IV kann nur einmal ausgegeben werden und Öney muss auch an die Wählerstimmen denken!

  15. OT

    Am Sonntag den 15.03. werden wir in Erfurt ab 14:00 Uhr mit den Hooligans ein lautes und martialisches ZEICHEN setzen, dass wie die Schnauze gestrichen voll haben uns als Deutsche wie Menschen 2. Klasse behandeln und obendrein islamisieren zu lassen !

    Wir brauchen jeden aufrechten Gefährten an diesem Tage in unseren Reihen.

    Näheres unter

    http://www.gemeinsamstark-ev.net

    Scrollt den Beitrag zu ERFURT ganz herunter und klickt dort an, ob ihr kommt oder nicht !

    Also auf zum Sonntagsspaziergang nach Erfurt am 15.03.

    GEMEINDAM SIND WIR STARK

    ES LEBE DEUTSCHLAND ! !

    AHU AHU AHU ! ! !

  16. Guckt euch mal die Herkunfstländer der hübschen „Flüchtlings“-Tortengrafik für Sachsen an:

    https://mopo24.de/#!nachrichten/kosovaren-nehmen-kurs-auf-sachsen-4547

    1200 Kosovo-Albaner an einem Tag – weitere Kosten für die Kassen, also uns Beitragszahler, und kommunale neue Artzstellen, also uns Steuerzahler:

    Für die 100 zusätzlichen Untersuchungen (Kosten: je 96,50 Euro) sind massive Investitionen nötig: Weil die bisherige Praxis in der Bayernkaserne nicht ausreicht werden kurzfristig Container aufgestellt werden müssen. Weil das eine vorhandene Röntgengerät bereits voll ausgelastet ist, muss ein zweites angeschafft werden. Rund eine Million Euro jährlich fließt allein ins Personal: Bislang arbeiten 45 Menschen im Medizinbereich – darunter 20 Ärzte. Jetzt kommen noch einmal 17,5 Vollzeitstellen hinzu – darunter fünfeinhalb Ärztestellen. Künftig bildet das Medizinpersonal für die Bayernkaserne sogar eine eigene Abteilung innerhalb des Gesundheitsreferats der Stadt.

    http://www.tz.de/bayern/asyl-ansturm-kosovo-neue-krisensituation-4725693.html

  17. obwohl die Kreisverwaltung gebetsmühlen artig auf die Harmlosigkeit der „jungen Männer“ aus afrikanischen Gewaltkulturen, welche von uns nicht zum Verweilen eingeladen wurden, hinweist,
    kommt es doch hin und wieder zu Gewaltausbrüchen.
    Hintergründe wie immer: „völlig unklar“.

    „Messerstecherei in Asylbewerberunterkunft
    thl. Hollenstedt. In der Asylbewerberunterkunft an der Wohlesbosteler Straße gerieten am Dienstagnachmittag zwei Sudanesen in Streit, der schnell eskalierte. Dabei stach ein 45-Jähriger seinen 34-jährigen Kontrahenten ein Messer in die Brust. Das Opfer wurde schwer verletzt, Lebensgefahr bestand aber nicht.
    Der Messerstecher wurde festgenommen. Er stand zur Tatzeit unter Alkoholeinfluss und pustete über zwei Promille. Ein Richter schickte ihn in U-Haft.
    Die Hintergründe der Auseinandersetzung sind noch völlig unklar.
    http://www.kreiszeitung-wochenblatt.de/hollenstedt/blaulicht/messerstecherei-in-asylbewerberunterkunft-d56066.html

  18. Überall sind die Deiche gebrochen:

    Das Land NRW ist von der großen Zahl von Asylsuchenden aus dem Kosovo überrascht 😆 worden. Bis zum Wochenende werden neue Unterkünfte gebraucht. Allein im Januar hat sich die Zahl der Flüchtlinge aus dem Kosovo in NRW verdoppelt. Da parallel der Menschenstrom aus Kriegsgebieten in Syrien, Irak und Afghanistan unvermindert anhält, muss NRW an manchen Tagen bis zu 1000 neue Flüchtlinge auf einmal versorgen. Reservekapazitäten von 1700 Plätzen, die von der Landesregierung kurz vor Weihnachten noch als ausreichend betrachtet wurden, sind inzwischen belegt.

    http://www.derwesten.de/politik/ansturm-von-kosovo-fluechtlingen-ueberrascht-nrw-id10340074.html#plx1475117300

  19. In Deutschland halten sich aktuell mehr als 600.000 Ausländer auf, deren Asylantrag abgelehnt wurde oder deren Flüchtlingsschutz abgelaufen ist.

    Und jeder einzelne kostet mit allem drum und dran uns mindestens 1000€ pro Monat!!! Und die Plus-Illegalen sind noch nicht mal dabei…

    Und ich höre schon die ersten Stimmen, die zur Entspannung meinen, lasst uns nen Schlussstrich ziehen, alle anerkennen, dann können die auch arbeiten… und ich sag euch, dann hat plötzlich jeder noch nen Ehepartner im Ausland und ganz viele Kinder und sie werden sich verfünfachen! (Selbst das „14-Jährige-Ankerkind“ hat schon vor 10 Jahren Kinder noch irgendwo…)

  20. Allein Rellingen, eine Piffelsgemeinde in SH, muß 1,53 Mio Euro/Jahr für „Flüchtlinge“ blechen.

    http://mobil.abendblatt.de/region/pinneberg/article137362904/Fluechtlinge-Rellingen-braucht-Geld-fuer-Unterkuenfte.html

    Rellingen ist überall. Und jetzt rechnen wir die bundesdeutschen Gesamtkosten für „Flüchtlinge“ nochmal durch, Grundlage sind die 11.161 Gemeinden in Deutschland.

    *http://de.statista.com/statistik/daten/studie/1254/umfrage/anzahl-der-gemeinden-in-deutschland-nach-gemeindegroessenklassen/

    Die übliche Folge: Ein „strukturelles Defizit“ im Haushalt. Um dessen Ursachen („Flüchtlinge“) sich rumgeschwurbelt wird, bzw. sie nicht benannt werden. Aber es gibt die übliche Patentlösung:

    *http://mobil.abendblatt.de/region/pinneberg/article137363101/Halstenbeks-Politiker-schlagen-Erhoehung-der-Grundsteuer-vor.html

    Was sagte doch der Gauckler im Dezember 2012:

    Wer meint, daß ihm durch die Asylbewerber etwas weggenommen wird, der irrt.

    http://www.berliner-zeitung.de/berlin/gauck-fordert–mentalitaetswandel–gegenueber-asylbewerbern,10809148,21100618.html

    Doch, Gauck, es wird mir massiv was weggenommen: Über die Grundsteuererhöhung Geld, über die Anwesenheit dieser Leute täglich Sicherheit und Lebensqualität. Ich bin eine Frau. Und ich habe diese aggressiven, brutalen, primitiven, hier heuschreckenartig eingefallenen Männer aus der 3. Welt satt, vor denen es im öffentlichen Raum kein Entkommen mehr gibt.

  21. Es ist doch ganz egal, ob soclche Zahlen korrekt genannt werden, oder erst zwecks semantischer Korrektur durch Claudia-Fatma´s Hände gehen.

    Selbst wenn es sich um -wie jetzt aus dem Kosovo- um simple Schmarotzer handelt, wird halt mit der dort herrschenden „Armut“ argumentiert.

    So wie gestern abend mal wieder in den kommunistischen Vorzeige-Propagandasendungen des WDR. (Aktuelle Stunde und Lokalzeit).

    Die Frage im Kommentarbereich, ob wir uns dann jetzt darauf einstellen können die kompletten 40% der in „Armut“ lebenden Weltbevölkerung hier aufzunehmen, wird kommentarlos entfernt.
    Ebenso wie die Frage natürlich, wo den die alljährlichen Milliarden an Wirtschaftsförderung oder Entwicklungshilfe geblieben sind.

    Man ist sich wirklich nicht mehr sicher, welcher teildeutsche Staat sich damals aufgelöst hat.
    Die Stasi und das ZK scheinen es jedenfalls -entgegen aller Medien“berichte“ wohl doch SEHR GUT überstanden zu haben.

  22. Warum, um alles in der Welt fluten „unsere“ unfähigen Deppen das Land mit so genannten „Flüchtlingen“ und „Asylbewerbern“, die faktisch kein einziges Kriterium für ein Asylverfahren erfüllen?!
    Antwort: weil eben dieses verräterische Halunkengesindel weiterhin darauf hofft, daß der phlegmatische, gutmenschliche und multi-kulti-toleranzbesoffene Biodeutsche diese ganze Willkommenskultur-Scheiße klaglos weiter erträgt und vor allem weiter finanziert.
    Aber: es kommt der Tag, da wacht auch das dümmste Schlafschaf auf …

  23. KOSOVO !!!!! Bekannt auch durch Organ-Handel.
    Kann man guugggeln. Carla del Ponte, Chefanklägerin in Den Haaaaaaaaaaaaaaaaaaaag hat darüber ein Buch geschrieben.

    Die Schweiz war unter den ersten, die Kosovo als unabhängigen Staat anerkannt haben (danke Calmy-Rey :mrgreen: )

    Was passierte ?? Die Kosovaren haben hier die Unabhängigkeit ihres souveränen Staates bis zum geht nicht mehr gefeiert.

    Geblieben sind sie aber alle :mrgreen:

    http://www.swissinfo.ch/ger/schweiz-anerkennt-kosovo/6467850

    Babiecaaaaaaa, ich grüsse Dich 😉

    Uch, daaaaas „a“ auf meiner Taaastaatur klemmt :mrgreen:

  24. Mir reicht das FOTO DA OBEN SCHON WIEDER!!
    Ich gehe jetzt einkaufen…Raus aus der Bude.
    Weg von PI!

  25. @27 FanvonMichaelS.

    „Mir reicht das FOTO DA OBEN SCHON WIEDER!!
    Ich gehe jetzt einkaufen…Raus aus der Bude.
    Weg von PI!“

    Und draußen sieht es besser aus?
    Bei mir nicht.
    Bei uns in der Stadt gibt es jetzt sogar Barkaträgerinnen.

  26. neu im Angebot:
    Einbrecher aus Libyen

    „Nach Einbruch in Apensen klickten die Handschellen
    ­
    tk. Apensen. Die Flucht nach einem versuchten Einbruch in Apensen war am Donnerstagmittag für zwei Männer (17 und 23), die aus Libyen kommen, schnell vorbei. Ein Zeuge hat die Männer beobachtet. Mehrere Streifenwagenbesatzungen stellten sie in einem Schuppen. Die mutmaßlichen Einbrecher kamen in das Polizeigewahrsahm nach Buxtehude.
    Im Zuge der Ermittlungen kam heraus, dass sieauch für weitere Einbrüche in Apensen und Neu Wulmstorf verantwortlich sein sollen. Die

    http://www.kreiszeitung-wochenblatt.de/apensen/blaulicht/nach-einbruch-in-apensen-klickten-die-handschellen-d55747.html

  27. Da lacht einem doch das Herz:

    „Kosovo?“, ruft Szalma den Migranten zu. Die nicken. Einer von ihnen sagt in gutem Deutsch: „Ich will nach Deutschland. Wir alle wollen nach Deutschland.“ Im Kosovo verdiene er nur 150 Euro und habe nur drei Tage frei im Monat.

    Ooooch! Nächster Grund, nicht abzuschieben: Der Arme hat im Monat nur drei Tage Urlaub!

    „Kosovo, alles Scheiße. Serbien, auch Scheiße. Deutschland, das ist gut. Da kann man arbeiten, fünf Euro die Stunde, egal ob schwarz oder nicht, es ist besser.“

    Das hat sich inzwischen beim Müll der ganzen Welt rumgesprochen. Nur diejenigen, die Deutschland was nützen (top ausgebildete Westler für Zukunftstechnologien im Maschinenbau, Biotechnologien, etc. pp.), meiden dieses Land weiträumig.

    Rexhep Kurteshi heißt der Mann. Er ist 23 Jahre alt und war schon im Jahr 2000 in Deutschland, als Kriegsflüchtling. Damals war noch Krieg im Kosovo. „Aber nach 22 Monaten haben die Deutschen mich zurückgeschickt.“

    Und schwupp, isser wieder da. Klebt einem wie Kaugummi an der Schuhsole, diese Leute.

    Grenzen dicht! Fangt endlich mit dem Bau der Festung Europa an, die bisher nur in den Köpfen der Einwanderungsindustrie rumgeistert. Noch ein Beweis, wie nötig das ist:

    Torockai sieht dadurch die nationale Sicherheit, auch der EU, gefährdet. Er sagt: „Es kommen ja auch Menschen aus Syrien, aus dem Irak, aus Afrika und aus Pakistan.“ Denn letztlich sei Ungarn „ein Transitland“, sagt Károly Papp, Chef der ungarischen Polizei. „Die Migranten wollen weiter, nach Deutschland und nach Österreich.“

    Das Sozialamt der Welt… und wer hat mal wieder maßgeblich seine dreckigen Griffel drin und heizt diese Völkerwanderung an? Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte. Zwei Tage nach seiner Entscheidung war das Urteil in ganz Afrika und Asien bekannt:

    Daß viele verstärkt über die Grenze zwischen Ungarn und Serbien gehen, liegt am Urteil des Europäischen Gerichtshofs für Menschenrechte vom Oktober 2012. Das Gericht schaffte die bis dahin geltende ungarische Praxis ab, Asylbewerber bis zur Entscheidung über ihren Antrag in Gewahrsam zu halten. Diese ungarische Praxis unterband damals den Durchmarsch nach Deutschland.

    Entsprechend wenige versuchten den riskanten Weg über Ungarn; 2012 weniger als 3000. Das EUGM-Urteil sprach sich schnell herum: 2013 kamen über Ungarn schon 13.000 Asylbewerber, 2014 waren es bereits 43.000. Und allein in den ersten fünf Wochen dieses Jahres kamen weitere 23.000.

    Auch hier kommt keine Freude auf:

    Verteilt am Boden, lose Blätter. Die Zettel sind nass, die Schrift verwaschen (…) detaillierte Landkarten, Computerausdrucke mit eingezeichneten Routen – von Ort zu Ort bis nach Oslo. Viele Migranten werden wohl nach Deutschland gehen und auch dort bleiben.

    http://mobil.abendblatt.de/politik/ausland/article137432658/Kosovo-alles-Scheisse-Deutschland-das-ist-gut.html

    Es läßt sich minutiös belegen, wie Europa, wie Deutschland, von Politik, Justiz und Eliten in die Katastrophe regiert wird, weil sie genau (und bewußt) die falschen Weichen stellen.

    ————

    #26 Simbo (14. Feb 2015 12:02)

    Haaaaaaaaallo! 😀

  28. Vielleicht sind es ja jetzt sogar die PEGIDA Demonstrationen, die am gegenwärtigen Asyl-Tsunami schuld sind. Ohne PEGIDA wären die staatsfinanzierten Gegendemonstrationen in Form von „Refugies-Welcome“ Einladungen in die bunte, weltoffene, tolerante Gutmenschen-Republik nicht rausgeplärrt und weltweit erhört worden. Vielleicht ist es aber auch ganz gut so. Wie war das noch mal mit dem Kind und der heißen Herdplatte…? Es muss erst richtig weh tun, bevor ein Lernprozess keimen kann. Junge kräftige männliche Bereicherungsfachkräfte aus dem Kosovo, Serbien, Mazedonien, Tunesien usw.: Auf zu Kraft und Kretschmann! …aber die haben’s ja im Moment eher mit „Tschä-Hoi“, „Alaaf“ und „Helau“. Der Aschermittwoch kommt bestimmt und es wird nicht alles vorbei sein.

  29. #22 Babieca

    bei uns im Landkreis die gleiche Situation:

    „Schulpolitik braucht frisches Geld / Politiker für Erhöhung der Kreisumlage

    mi. Landkreis. Die Kommunen im Landkreis Harburg müssen sich wohl mittelfristig auf eine höhere Kreisumlage einstellen. Das zeigen Äußerungen verschiedener Kreispolitiker quer durch die Parteien.
    Finanzielle Belastungen aufgrund einer von Land und Bund nicht ausreichend subventionierten Flüchtlingspolitik, aber auch viele anstehende Investitionen machten den Schritt notwendig.
    http://www.kreiszeitung-wochenblatt.de/rosengarten/politik/schulpolitik-braucht-frisches-geld-politiker-fuer-erhoehung-der-kreisumlage-d51356.html

  30. Nu habt Euch doch nicht so!

    Diese ganzen armen,bedauernswerten und
    traumatisierten Menschen…

    Wir MÜSSEN da doch helfen,so stinkreich wie wir sind.

    Und das kostet ja auch nix,zahlt doch der Staat (frei nach F.Hollande) 🙂

  31. #31 Babieca (14. Feb 2015 12:13)

    Nur diejenigen, die Deutschland was nützen (top ausgebildete Westler für Zukunftstechnologien im Maschinenbau, Biotechnologien, etc. pp.), meiden dieses Land weiträumig.

    Na ja, wobei: in welchem Unternehmen sollte denn der japanische Spezialist für pikotechnologische Produktionsmethoden in Deutschland einen Job finden?

    Das letzte Unternehmen, das hierfür in Frage käme, wird gerade schrittweise abgebaut bzw. den „Heuschrecken“ zum Frass vorgeworfen.

    Produktion? Wär ja noch schöner! Vielleicht gar „Fabriken“, in denen die „Menschen“ „ausgebeutet“ würden?

  32. #29 Klang der Stille (14. Feb 2015 12:11)

    Bei uns in der Stadt gibt es jetzt sogar Barkaträgerinnen.

    Als vor wenigen Jahren mal wieder für Deutschland ein Burkaverbot diskutiert wurde (nachdem Frankreich das gerade erlassen hatte) quiekten hier alle verstrahlten Gutis vor allem linker Provenienz rum: „Es gibt in Deutschland keine Burkas!“

    Doch. Es gibt inzwischen die ganze widerlich Islamparade von mobilen Müllsäcken, vom schwarzen Leichensack Tschador/Abaya bis zur Burka. Und täglich werden es mehr. Denn das Kopftuch zieht unweigerlich die nächste Stufe islamischer Frauenvermummung nach sich. Jede erfüllte Forderung gebiert mehr Islam.

    Prognose: Das Kopftuchbverbot für Lehrerinnen wird fallen. Und wenn das gefallen ist, werden auch die schwarzen Gespenster in den Schulen einziehen.

    In der Türkei in Izmir ließ Erdolf übrigens gerade gestern säkulare per WaWe in den Rinnstein spülen, weil sie gegen die galoppierende Islamisierung der türkischen Schulen protestieren.

    http://www.jihadwatch.org/2015/02/turkey-police-use-water-cannon-on-anti-islamization-protesters

    Wer einmal auf „islam.exe installieren“ klickt, bekommt ein Schadprogramm, daß sich weiter und weiter entpackt. Und je mehr es sich entpackt, desto größer der Schaden, den es anrichtet. Es gibt nur sehr wenige Möglichkeiten, dieses Ding wieder vom Rechner zu schmeißen…

  33. türkisch stämmige CDU Politikerin dreht vollkommen durch:

    “ „Flüchtlinge werden die besten Patrioten“

    CDU-Präsidiumsmitglied Emine Demirbüken-Wegner will die Einbürgerung für Flüchtlinge erleichtern. Mit ihrem Vorschlag liegt sie allerdings über Kreuz mit CDU-Generalsekretär Peter Tauber.

    Aus der CDU-Spitze gibt es einen neuen Vorstoß zur Flüchtlingspolitik: Flüchtlinge müssten nach fünf Jahren in Deutschland eine Chance auf Einbürgerung bekommen, sagte CDU-Präsidiumsmitglied Emine Demirbüken-Wegner der „Berliner Zeitung“.

    Ein solcher „Fünf-Jahres-Plan“ sei Ausdruck einer echten Willkommenskultur und könne die Integration fördern: „Das werden die besten Patrioten, die man sich überhaupt vorstellen kann.“

    Voraussetzung für die Vergabe des deutschen Passes sollten ein Arbeits- oder Ausbildungsplatz und deutsche Sprachkenntnisse sein, sagte Demirbüken-Wegner. Auch dürften die Flüchtlinge keine staatlichen Hilfen mehr in Anspruch nehmen.

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article137454720/Fluechtlinge-werden-die-besten-Patrioten.html

  34. #9 Schlock
    http://www.gesetze-im-internet.de/gg/art_16a.html

    Fehlt nur noch ein Gesetz, daß Gesetze wieder gültig sind und umgesetzt werden müssen.
    Das wird ja gerade von Pegida gefordert und deshalb toben und schimpfen unsere Politiker ja, weil sie das nicht wollen! :mrgreen:


    Art 16a
    (1) Politisch Verfolgte genießen Asylrecht.
    (2) Auf Absatz 1 kann sich nicht berufen, wer aus einem Mitgliedstaat der Europäischen Gemeinschaften oder aus einem anderen Drittstaat einreist.

    Also, wer in Italien oder Ungarn die EU betritt, für die muß Deutschland NICHT sorgen, also 0,00€ ausgeben.

    Praktisch: warum werden Asylbetrüger überhaupt in ein Auffanglager in Deutschland reingelassen?
    Zuerst müssen sie nachweisen, dass sie vorher kein anderes Land der EU betreten haben.

    Wird trotzdem die Türe aufgemacht und Vollpension + „Taschengeld“ ausgezahlt, ist dies ILLEGAL von den örtlichen Politikern! Dazu müssen diese abgesetzt, angeklagt und verurteilt werden!
    Oder habe ich das falsch verstanden?

    Also, allein wenn unsere Politiker sich an das Gesetz halten würden, wäre es schon erträglicher.

    Aber, wenn wir schon etwas ändern, dann gleich richtig:

    * Asyllager nur ausserhalb von EU
    * wer illegal nach Deutschland einreist, z.B. ohne Paß oder ohne Krankenversicherung: umgehende Abschiebung nach Kenia/Dadaab (7€/Monat eine Person)

    1. Schritt: keinerlei Vollpension oder Bargeld an Asylbewerber.

    2. Wenn das nicht reicht, dann müssen wir wieder Grenzkontrollen für Deutschland einrichten, damit nur Personen nach Deutschland kommen, die
    * sich selbst versorgen können (Arbeit oder Kapital)
    * eine Krankenversicherung haben
    * nicht den Faschisten Mohammed als Vorbild verehren.

  35. HÄTTEN HÄTTEN HÄTTEN…

    „“Die meisten anderen Asylbewerber HÄTTEN in ein anderes EU-Land zurückgeschickt werden müssen.““

    …WURDEN ABER NICHT!!!

    THEORIE UND PRAXIS:

    09.02.15
    Kreuzberg
    ”Flüchtlinge“ vom Oranienplatz müssen Berlin verlassen = THEORIE!!!

    Die 576 Verfahren für die „Flüchtlinge“ sind inzwischen abgeschlossen.

    Nur drei* erhalten Aufenthaltsgenehmigungen. Ein Dutzend Menschen wird geduldet, weil sie angebl. krank seien…
    http://www.morgenpost.de/bezirke/friedrichshain-kreuzberg/article137289708/Fluechtlinge-vom-Oranienplatz-muessen-Berlin-verlassen.html

    *DIESE DREI GINGEN EHEN bzw. Schein-/Geldscheinehen ein,
    z.B. der/die Baumneger/in Napuli Paul Langa-Finger-in-die-Flüchtlingskasse mit dem, im letzen halben Jahr aufgedunsenen, Jura(!)Studenten Max Görlich.

  36. PI-Blaulichtreport
    Anschläge auf deutsche Flüchtlingsheime

    Ermittlungsergebnisse bzgl. Vorra:
    GAR NICHTS

    Ermittlungsergebnisse bzgl. Escheburg/Herzogtum Lauenburg:
    ÜBERHAUPT NICHTS

  37. #41 zarizyn (14. Feb 2015 12:37)

    türkisch stämmige CDU Politikerin dreht vollkommen durch:

    ” “Flüchtlinge werden die besten Patrioten”

    Da hat sie schon recht.Allerdings muß das Land
    vorher umbenannt worden sein.
    Vielleicht in Exklave Almanya oder so…
    Erdolf wird schon was passendes einfallen.

  38. Tja schon vor Wochen hab ich das mal gedanklich durchgespielt. Und heute morgen noch meiner Tochter erzählt. Oh wie nah dran.

    http://www.mittelbayerische.de/region/schwandorf/artikel/neues-erstaufnahmelager-in-neunburg/1191172/neues-erstaufnahmelager-in-neunburg.html#1191172

    Oh jetzt braucht er noch eine Runde Mitleid.

    http://www.mittelbayerische.de/region/schwandorf/artikel/neonazis-poebeln-gegen-asylbewerber/1125057/neonazis-poebeln-gegen-asylbewerber.html#1125057

    Ach ja, in der Chronologie fehlt aber auch noch der geplante Umbau der Verkehrsanbindung
    das man auch bequem die Innenstadt Fluten
    kann.

    „“In seinem Sachvortrag erinnerte Bürgermeister Martin Birner daran, dass im Zuge der Planung für die Unterbringung von Asylbewerbern auf dem ehemaligen Kasernengelände und zu deren Integration wiederholt ein Lückenschluss vom Geh- und Radweg am Gewerbepark bis zur Amberger Straße angeregt wurde. Dazu seien inzwischen Gespräche mit dem Staatlichen Bauamt, der Regierung der Oberpfalz und den Grundstückseigentümern erfolgt. Eine Förderung sei in Aussicht gestellt worden. Voraussetzung sei eine Planung, mit welcher der tatsächliche Flächenbedarf und die Höhe der Baukosten festgelegt werden könnten.““

    Jahrzehntelang war das so für ein Heer von Soldaten und Angestellten.

    Na vielleicht nicht schlecht wenn dann nur durchgewechselt wird. Dann hat die Polizei nicht soviel Arbeit. Stelle mir das so vor
    „Hallo wir suchen einen ……stecher. Nein der ist nicht mehr da der ist im nächsten Landkreis im Hotel Merkel.

    Mir reichts langsam.

  39. #39 Stefan Cel Mare (14. Feb 2015 12:25)

    Ich bin da ganz zuversichtlich. Wenn die De-Technologisierung Deutschlands abgeschlossen ist und wir alle wieder garantiert gentechnikfreie Wurzeln diverser Provenienz ausgraben, wird es auch für die zu Millionen eingewanderten Landwirtschaftsexperten aus der 3. Welt wieder Arbeit geben: Ochsenpflug und Pflanzstock wird die High-End-Technik von morgen.

  40. #42 Babieca (14. Feb 2015 12:38)

    #32 veracity (14. Feb 2015 12:14)

    So eine staatlich finanzierte Aktion namens “Welcome Wagon” für intergalaktische Reffjutschies gab es schon mal. Ging nicht so gut aus. :mrgreen:

    http://www.youtube.com/watch?v=DFSjEJyRL5s

    http://independenceday.wikia.com/wiki/Operation_Welcome_

    Warum wurde dieses ausländer- und fremdenfeindliche rassistisch-hetzerische Hollywood-Machwerk des rechtspopulistisch-patriotischen deutschen Regisseurs und alienophoben Extraterristen-Hassers Roland Emmerich noch nicht auf den Index gesetzt? Oder kommt das noch?

  41. Im vorigen Jahr hatten etwas mehr als 200.000 Personen in Deutschland Asyl beantragt. Nach Erkenntnissen der Behörden hatten aber nur gut 3000 von ihnen in Deutschland erstmals den Boden der EU betreten

    Das ist einfach nur ungeheuerlich! Das ist komplettes Politikversagen! Die gehören mindestens alle in Auffanglager bis zur Abschiebung, es sollte gar kein Verfahren geben nachdem klar ist das sie über den EU-Raum gekommen sind. Es ist eine so unglaubliche Frechheit was hier für eine Politik getrieben wird!

  42. Asyl“recht“?
    Ich würde eher von weltweiter Verantwortung für Flüchtlinge und Not reden, die weltweit koordiniert wird.
    Ein „Recht“ auf „alle rein“ ist absurde linke Gehirnwäsche.
    Dabei bleibt die Hauptverantwortung bei den Herkunfsländern und Konflikt-Verursachern (Mohammed-Kriege, Korruption, …).
    Wir können einen kleinen Beitrag leisten zur Milderung.

    Zu unserer Verantwortung gehört auch:
    * Gelder effizient einsetzen (aktuell hochgradige Steuerverschwendung und Steuermißbrauch)
    Deshalb sollten wir unseren Anteil geben für Auffanglager in Afrika etc.
    Kosten für eine Person im Monat Kenia/Dadaab: 7€
    Wer Angst um sein Leben hat, der wird dafür dankbar sein. Wer darüber jammert, der kann ja in sein Land gehen und dort arbeiten.

    * Dabei auch Schutz und Erhalt von Deutschland: unser Sozialsystem, kein Import von Kriminalität, Drogen, Terrorist-Mohammed-Verehrung, …

    * weltweite Koordination: wo nehmen die reichen muslimischen Länder ihre Verantwortung war, insbesondere bei Mohammed-Kriegen?!

    * Vorbeugung und Lösen der Probleme in Herkunfsländern (Entwicklungshilfe, Leuten helfen, sich vom Terroristen Mohammed zu distanzieren …)

    Art 16a
    (1) Politisch Verfolgte genießen Asylrecht.
    http://www.gesetze-im-internet.de/gg/art_16a.html

  43. Noch so ein Käse aus dem Fuldaer Land. Kaum zu glauben, dass hier mal Alfred Dregger zu Hause war. Sogar der CDU-Bürgermeister mahnt im Einheitspartei-Gedönse „eine Willkommenskulutr“ an. Und wie schnell alles mit den Genehmigungen geht, wo ein Privatmann sonst Monate oder Jahre warten muss. Als Schmankerl auch noch gleich Schallschutzfenter…
    http://www.fuldaerzeitung.de/artikelansicht/artikel/3592939/regional+huenfeld/in-hunfeld-soll-ein-haus-fur-90-fluchtlinge-entstehen

  44. #7 Klang der Stille (14. Feb 2015 11:19)
    @5 sunknown

    Dann stellen die GRÜNEN also den Bundesinnenminister und die Bundeskanzlerin?
    ————————–
    Nein- aber >70% der Schmierer, GEZ- Kläffer und Lohnschreiber, denen der deutsche Idiot blind glaubt.
    Google: Journalisten sind Linke….

  45. #27 td280558 (14. Feb 2015 11:59)
    Warum, um alles in der Welt fluten “unsere” unfähigen Deppen das Land mit so genannten “Flüchtlingen” und “Asylbewerbern”, die faktisch kein einziges Kriterium für ein Asylverfahren erfüllen?!
    Antwort: weil eben dieses verräterische Halunkengesindel weiterhin darauf hofft, daß der phlegmatische, gutmenschliche und multi-kulti-toleranzbesoffene Biodeutsche diese ganze Willkommenskultur-Scheiße klaglos weiter erträgt und vor allem weiter finanziert.
    Aber: es kommt der Tag, da wacht auch das dümmste Schlafschaf auf …
    ————————
    Hoffentlich ist es dann zu spät- Idioten lernen nur durch Schmerz- und der muss brutal sein!!

  46. Über Frau Demirbüken-Wegner : Zitat Wikipedia: „Nachdem sie ihre frühe Kindheit in der Türkei verbracht hatte, siedelte Demirbüken-Wegner 1969 mit ihren Eltern nach Berlin-Neukölln über. In ihrer Grundschulklasse war sie die einzige Türkin. Nach dem Schulbesuch in Deutschland bis zum Realschulabschluss besuchte sie in der Türkei das Gymnasium. Zurück in Deutschland studierte sie von 1980 bis 1986 an der Technischen Universität Berlin Germanistik und Publizistik, beendete jedoch beide Studiengänge ohne Abschluss. Nebenbei arbeitete sie von 1982 bis 1987 als Sozialarbeiterin im IB Berufsausbildungszentrum Berlin-Neukölln und bei der Arbeiterwohlfahrt Kreuzberg sowie als Deutschlehrerin im Internationalen Bund und im Jugendsozialwerk. Von 1983 bis 1988 war sie zudem als freie Mitarbeiterin beim Sender Freies Berlin für die Konzeption türkischsprachiger Radiosendungen zuständig.“

    Das reicht in unsrem Land, um als Staatssekretärin ein 5-steliges Gehalt zu beziehen. Ausbildung ? Nein ! Studium abgeschlossen ? Nein. Aber weiblich und Migration reicht ja aus um als islamisches U-Boot eine ehemals christliche Partei zu unterwandern und die Übernahme Deutschlands durch die Dummen der Welt weiter zu forcieren. Was ist aus diesem ehemals stolzen Lang geworden ?

  47. IM Jäger ist als einziger der Länder Innenminister gegen eine Einstufung des Kosovo als Sicheres Herkunftsland!!!
    Statt dessen will das Kalifat NRW die Betrugsverfahren von 3-4 Jahre auf 2-3 Jahre Verkürzen, das erfolgt natürlich ohne Absprache mit der Asylbetrugs_Industrie, der Steuersack in NRW ist Prall gefüllt und da ist noch Luft nach oben..weiterhin sind genügend Immobilien vorhanden die es zu Beschlagnahmen gilt !!!
    Dank Schreiben der Asylbetrugs_Industrie ist auf dem Weg ins Ministerium, der Rest wird in Katar verteilt…

  48. @ #44 Bladerunner (14. Feb 2015 12:43)

    ERGÄNZUNG:

    Wenn die verlogenen Asyl-Erpresser und fremdländischen Schmarotzer bei uns leiden müssen, dann sollen sie dahin zurück, wo sie herkommen und wo offenbar eh alles schöner, besser und islamischer ist!!!

    …und gleich auch die Islam-Missionare Aiman Muslimbruder Mazyek, seine 6 Brüder und ihre Mutter Hildegard Gebärmaschine Mazyek, Türkenpolitiker Dilek und Kenan Inzest Kolat, Yasmin Islam-Gewerkschafterin Fahimi, ZDF-Bellut und Gattin Hülya Özkan, Bundesintegrationsbeauftragte Aydan Turk-Schiitin Özoguz und ihre radikalen großen Brüder, Cem Islam-Vegetarier Özdemir, Araber Raed Kriminellenbuhl Saleh, Ali Islamrat Kizilkaya*, Lamya Dschihadisten-Macherin Kaddor, Naika Rasseforscherin Foroutan, Chrislam-Bischöfe Evangele Bedford-Strohm und Kathole Woelki, Margot Friedensbeterin Käßmann, Islam-Merkel, -Gabriel und -Wulff usw. mitnehmen!!!

    *Ali Islam-Missionar Kizilkaya will keine Zivilisation sondern eine „Respektskultur“.

    Nun, Kopfjäger hatten auch Resepekt vorm Feind, sie wollten sich dessen bewunderungswerte Lebensenergie, Kraft und Mut einverleiben.

    „“Der Islamratsvorsitzende Ali Kizilkaya plädiert für eine Beibehaltung des Blasphemie-Paragrafen in seiner jetzigen Form…

    Eine „echte Respektskultur“ lasse sich nicht über eine Gesetzesänderung erzwingen, sagte der Islamratsvorsitzende Kizilkaya…

    Mit dem Slogan „Je suis Charlie“ könne er wenig anfangen.

    „Um mich von Gewalt zu distanzieren, muss ich mich nicht mit der Verachtung des Heiligen identifizieren“, so Kizilkaya. Insofern unterscheide er zwischen den Toten und den von ihnen publizierten Mohammed-Karikaturen…““

    TAQIYYA

    „“Der Islam hat in diesen Tagen ein eindrucksvolles Zeichen gesetzt. Unter Verwahrung gegen jede Form der Kollektivschuld[sic], haben führende Repräsentanten des Islam eine klare Linie gegenüber gewaltbereiten Salafisten bezogen…““
    islamische-zeitung.de

  49. Und morgen wählt HH und wenn genügend Wahlbeobachter zugegen sind, fällt das Ergebnis für die AfD grandios aus.

  50. #47 Cendrillon (14. Feb 2015 12:45)

    Ermittlungsergebnisse bzgl. Vorra:
    GAR NICHTS
    ——————-

    Über Vorra hat die lokale Presse schon über Unstimmigkeiten im Vorfeld berichtet.
    An Vorra muss man unbedingt dran bleiben. Aber ich denke, dass die Ermittler noch einige Zeit brauchen, auch und gerade wegen des hohen medialen Drucks.
    Die Politik versucht zwar in solche Ermittlungen hineinzuwirken, wird vielleicht auch hier so sein, doch so einfach ist das auch wieder nicht, aus vielerlei Gründen.
    Geben wir den Ermittlern eine Chance und bleiben dran.

  51. Auch ein Kommentar zum Thema: /http://www.welt.de/debatte/kommentare/article137438700/Asylrecht-machen-wir-uns-endlich-ehrlich.html

  52. #47 Cendrillon (14. Feb 2015 12:45)

    PI-Blaulichtreport
    Anschläge auf deutsche Flüchtlingsheime

    Ermittlungsergebnisse bzgl. Vorra:
    GAR NICHTS

    Ermittlungsergebnisse bzgl. Escheburg/Herzogtum Lauenburg:
    ÜBERHAUPT NICHTS
    **********************************************

    vor ein paar Tagen haben die SAT 1 Nachrichten, welche ich inzwischen der ARD Tagessau vorziehe, den Escheburg Fall als Anlaß genommen, genau wie einige Wochen zuvor ARD Panorama, einen angeblichen Zusammenhang zwischen einer angeblich gestiegenen Zahl von „Anschlägen“ gegen Flüchtlingseinrichtungen
    seit den Pegida Anfängen herzustellen.

    Einfach alles nur noch widerlich.

  53. #63 rasmus (14. Feb 2015 13:35)

    Und morgen wählt HH und wenn genügend Wahlbeobachter zugegen sind, fällt das Ergebnis für die AfD grandios aus.
    ********************************************
    sehe ich nicht so.
    Hamburg ist total linksversifft, da gibt es keine Hoffnung mehr, linksradikale Zustände
    wie die Terror Zentrale „Rote Flora“ werden
    einfach hingenommen, niemand der Verantwortlichen unternimmt etwas, die AfD Plakate werden systematisch zerstört.
    Falls die AfD etwas mehr als 5 % bekommt, ist das schon ein Erfolg.

  54. #9 Schlock
    http://www.gesetze-im-internet.de/gg/art_16a.html
    Fehlt nur noch ein Gesetz, daß Gesetze wieder gültig sind und umgesetzt werden müssen.

    Genau das ist der Punkt! Und genau das müssen wir von der AfD einfordern. Das ist wichtiger als andere Forderungen.

    Hatte gleich einige Gedanken dazu:

    – Der Bund hat Personen bei denen sehr schnell klar ist das sie kein Recht auf Asyl haben in zentralen Sammelstellen unterzubringen, welche sich mindestens in fünf Kilometer von der nächsten Ansiedlung und mindestens zehn Kilometer Entfernung von dem nächsten Dorf oder Stadt befinden. Das illegale Verlassen eines bestimmten Umkreises dieser Anlage führt zur Unterbringung in einer Justizvollzugsanstalt oder vergleichbaren Einrichtung bis zur Abschiebung. Kinder kommen in die Obhut eines spezialisieren Jugendamtes.
    – Personen die mehrfach illegal einreisen kommen sofort in Abschiebehaft.
    – Bundesländer und Gemeinden sind nicht mehr verpflichtet Personen aufzunehmen bei denen festgestellt wurde oder offensichtlich ist das sie über den EU-Raum eingereist sind oder ihre Einreise anderen Verträgen entgegen steht.
    – Jeder Bürger der im Umkreis von zwei Kilometern einer entsprechenden Unterkunft wohnt, ein Geschäft mit Publikumsverkehr betreibt oder eine Immobilie besitzt hat ein Klagerecht gegen die Unterbringung von Asylbewerbern die entgegen internationalen Vertragen und deutschen Gesetzen nicht abgeschoben werden. Darüber hinaus besteht Schadensersatzanspruch, insbesondere wegen Wertminderung von Immobilien und Sicherheitsrisiken sowie Anschaffungen und Maßnahmen zur Wiederherstellung der eigenen Sicherheit und eines subjektiven Sicherheitsbedürfnisses.
    – Ebenso hat jeder Bürger einer Gemeinde Klagerecht wegen den Kosten die seiner Gemeinde entstehen falls die Politik dagegen verstößt.

  55. #33 Babieca; Was Skandal, 3 Tage Urlaub im Monat macht 36 im Jahr, hierzulande haben viele bloss 30 Tage, was zumindest früher auf ne 6Tage Woche gerechnet wurde.

    Und dieser Tokaier sollte sich mal die Verträge durchlesen, Transitland gibts bei Asylbetrügern gar nicht, Das Land in Europa, das diese Betüger zuerst betreten, ist für die Asylgewährung zuständig. Und mir kann keiner erzählen, dass jemand, der aus nem Düsenjet steigt politisch verfolgt ist. Die Kontrollen sind dank der Moslems mittlerweile weltweit so streng, dass nichtmal ne Maus unerkannt in den Abflugbereich kommt.

    Bei uns in der Zeitung auch dasselbe Spiel, Einerseits gegen PEgida hetzen und paar Seiten weiter drüber weinen, dass allein um die Betrüger zu verwalten 14 neue Sachbearbeiter a 58k Kosten eingestellt werden mussten. Bis jetzt in deisem JAhr dürften wohl rund 40.000 in ganz Deutschland aufgeschlagen sein.
    Wie hoch der Anteil für Bayern und speziell für Mfr ist, weiss ich nicht. Recht viel mehr wie 3000 wohl nicht. Wenn da jemand aus dem Kosovo kommt, oder aus sonstigem Ex-Jugo, oder auch Marokko, Tunesien. Da reicht doch ein Griff zum Stempel abgelehnt, zurück zum Start. Irgendeine Prüfung kostet nur unnötiges Geld.

    #41 zarizyn; Her schmeiss Steine oder Hirn vom Himmel, Hauptsache, du triffst.

    #50 Babieca; Startet da nicht in den nächsten Tagen so ein spinnertes Projekt von Sat(an)1, wo rund ein Dutzend spinnerte Ökosonstwas sich so wie im Mittelalter drin versuchen wollen, selber nen Ökobauernhof am Leben zu halten, bzw neu aufzubauen. Aller Wahrscheinlichkeit nach, haben die schon nach spätestens nem Vierteljahr die Schnauze gestrichen voll. 2 Milchkühe a 3000Liter macht pro Nase etwa 1,5Liter Milch täglich. Und wahrscheinlich jeder Menge blaue Flecken, wenn die sich zu doof anstellen.

    #52 Thorben Arminius; Auf welchem Wege kamen denn diese 3000. Ich vermute mal ins blaue, dass die nicht aus nem Ruderboot, das irgendwo in der Nähe vom Didi HV an Land gespült wurde gestiegen sind.
    Jeder, der aus nem Flieger steigt, egal auf welchem Flugplatz, ist alles, aber garantiert nicht Asylberechtigt. Höchstens so, wie damals Matthias Rust. Dem wurden ja etliche Jahre Asyl in Russland gewährt.

  56. OT

    Liebe Mitstreiter ! Die Informations-Offensive gewinnt an Fahrt !!

    Den alltäglichen Wahnsinn im Alltag und auf der Straße mit Gewalt, Hass, Belästigungen, Betrug etc. bekommen die Bürger ja zunehmend am eigenen Leib zu spüren! Aber die entstehenden horrenden Kosten der Masseneinwanderung werden von der Politik geschickt verschwiegen! Deshalb ist es sehr wichtig, die bequemen gleichgültigen Normalbürger aus ihrem Tiefschlaf aufzuwecken, um ihnen diese Kosten der gewollten Massenzuwanderung klar vor Augen zu führen! Dazu sehr gut geeignet ist das Youtube-Video „Die verschwiegenen Kosten der Zuwanderung“ von Udo Ulfkotte!!
    Heute am 14.02.2015 bereits 102 776 Aufrufe! Am 24.01. waren es nur 90 698.

    Deshalb informiert weiter per E-Mail, Twitter, Facebook, Mundpropaganda etc. jeden Bekannten, Verwandten und alle Freunde über das Youtube-Video “Die verschwiegenen Kosten der Zuwanderung” von Udo Ulfkotte!
    Einfach obengenannten Personen die Frage stellen, ob sie dieses Video kennen. Und wenn nicht ob sie es sich mal ansehen wollen und was sie davon halten.
    Wer dieses aufrüttelnde Aufklärungs-Video https://www.youtube.com/watch?v=TBsUbpvlvVw gesehen hat, wird nicht mehr so leicht den Lügenmedien deren Behauptung der Bereicherung durch grenzenlose Zuwanderung glauben!
    Wir kämpfen weiter auf allen Kanälen und führen unsere Aufklärungs-Offensive konsequent weiter!!!

  57. #67 zarizyn; Sorry Sat(an)1 ist noch weiter links als unsere ganzen öffentlich unrechten Rotfunkanstalten. Die einzigen die gelegentlich noch halbwegs neutral berichten sind die Bertelsmänner von RTL.

    Ich erinnere mich noch dran, wie vor einigen Jahren, wie Bild bzw derjenige dem die Zeitung gehört, einen Teil von Sat1Pro7 übernehmen wollte ein Sturm der Entrüstung durch die gesammelte linke Presse ging, auch damals war Sat schon genauso links wie heute.

  58. Dass viele verstärkt über die Grenze zwischen Ungarn und Serbien fliehen, liegt am Urteil des Europäischen Gerichtshofs für Menschenrechte vom Oktober 2012, sagt Gizella Vas. Sie ist Chefin der ungarischen Grenzpolizei. Das Gericht verurteilte die ungarische Regierung für die bis dahin geltenden Praxis, Asylbewerber bis zur Entscheidung über ihren Antrag in Gewahrsam zu halten. Man konnte also nicht weiterreisen, etwa nach Deutschland.

    Die Anwohner hören das Weinen der Kinder

    Entsprechend wenige versuchten den riskanten Weg über Ungarn. Viele versuchten es früher über Montenegro und Kroatien nach Österreich. Weil es schwierig war, diese Grenzen zu überqueren, kamen nur wenige. Nach Ungarn kamen im Jahr 2012 weniger als 3000 Menschen. Dann aber fügte sich Ungarn dem Willen der europäischen Richter. Seitdem halten die Behörden Asylbewerber nur noch 24 Stunden fest, um ihre Personalien und Asylanträge entgegenzunehmen. Bearbeitet werden könnten die Anträge nicht, sagt Gizella Vas, denn die Antragsteller seien „binnen 36 Stunden weg – ab in den Westen“. http://www.welt.de/politik/ausland/article137432658/Kosovo-alles-Scheisse-Deutschland-das-ist-gut.html

    DAS IST DOCH EIN WITZ! Wer macht solche Gesetze? Entweder sie beantragen in Ungarn Asyl oder sie gehören in Haft bzw. abgeschoben! Und kommt mir nicht mit „der EU“, es sind die nationalen Regierungen die so einen Mist zulassen!

  59. Im vorigen Jahr hatten etwas mehr als 200.000 Personen in Deutschland Asyl beantragt. Nach Erkenntnissen der Behörden hatten aber nur gut 3000 von ihnen in Deutschland erstmals den Boden der EU betreten und deshalb nach dem Dublin-Verfahren Anspruch auf ein Asylverfahren.

    Der bunte Staat bricht eigene Gesetze und europäische Verträge mit Eisenstange.

  60. #40 Babieca

    Es gibt nur sehr wenige Möglichkeiten, dieses Ding wieder vom Rechner zu schmeißen…

    Es gibt schon sehr wirkungsvolle Schadsoftwareentfernungsprogramme. Die sind hier aber noch illegal.

    #29 Klang der Stille (14. Feb 2015 12:11)

    Bei uns in der Stadt gibt es jetzt sogar Barkaträgerinnen.

    Die würde ich mal ansprechen und fragen: „Haste ma Feuer?“ oder: „Haste ma’n Euro?“

    Am Besten mit triefendem Leberkäsbrötchen in der Hand und/oder mit Hundebegleitung.

  61. #54 Bladerunner

    Die sog. „Willkommenskultur“ geht aufrechten® Menschen nur noch auf den Sack. Durch das immer wiederkehrende „Willkommenskultur“-Geplärre wird genau das Gegenteil erreicht. Und das ist gut so! Euer betreutes Denken haben wir satt!!

  62. #31 Klang der Stille (14. Feb 2015 12:11)
    @27 FanvonMichaelS.

    “Mir reicht das FOTO DA OBEN SCHON WIEDER!!
    Ich gehe jetzt einkaufen…Raus aus der Bude.
    Weg von PI!”

    Und draußen sieht es besser aus?
    Bei mir nicht.
    Bei uns in der Stadt gibt es jetzt sogar Barkaträgerinnen.
    ******************************************
    So, bin wieder da.
    NEIN, es war „draußen“ auch nicht viel besser.
    Viele dicke Neger Weiber mit KOPFWINDEL und DICKE dazu gehörende Kinder..
    Wir waren noch bei „Röthers“ (Modehaus), da war aber alles Kopfwindelfrei. :mrgreen:

  63. #1 PeterT. (14. Feb 2015 11:03)

    Merkel schickt Kauder vor, um die Gemüter zu besänftigen. Und auch nur deshalb, weil Wahlen anstehen, sind die Pegida-Forderungen nach Abschiebungen plötzlich nicht mehr Hetze und Kälte in den Herzen, sondern gut für das Abfangen von Wählerstimmen.
    Nach den Wahlen wird die Asylpolitik von der Zonenwachtel weiterhin nur ausgesessen und wird über das dadurch ausgelöste Chaos im nur gegrinst.

  64. Und das hier ist die FOLGE:

    Bochum. Die Wattenscheider Tafel hat in den letzten sechs Monaten 300 ehrenamtliche Mitarbeiter verloren. Angeblicher Grund: Anfeindungen an Ausgabestellen.
    http://www.derwesten.de/staedte/bochum/vorwuerfe-gegen-kunden-tafel-verliert-300-ehrenamtler-id10341318.html

    Seit einem halben Jahr jedoch habe sich die Situation an vielen Ausgabestellen „teils dramatisch“ verändert. „Unsere Helfer werden aufs Übelste beleidigt und angepöbelt. Wir werden beschimpft, weil einige Bananen braune Flecken haben. Es wird gedrängelt, Alte und Kinder werden weggehauen. Da herrscht eine Aggressivität und ein Anspruchsdenken, das mich zur Weißglut bringt.“
    Erniedrigungen verscheuchen Ehrenamtler

    Es tue ihm „sehr leid, das zu sagen. Aber es sind fast ausschließlich Aussiedler aus Südosteuropa und zunehmend auch Flüchtlinge, die sich so benehmen.“ Höhepunkt: eine Körperverletzung auf dem Tafel-Hof an der Laubenstraße. „Ich habe einem jungen Zuwanderer drei Äpfel gegeben“, schildert die aus Iran stammende 1-Euro-Kraft Hendrik Ghariebihan (51) im WAZ-Gespräch. „Als ich ihm sagte, dass die anderen Leute auch Äpfel wollen, schlug er mir brutal ins Gesicht.“ Man habe zwar die Polizei gerufen, aber letztlich auf eine Anzeige verzichtet.

Comments are closed.