imageEinen Asylbewerber abzulehnen, ist nicht besonders schwer. Ihn abzuschieben stellt die Behörden jedoch oft vor größte Herausforderungen. Manche Behörden verzichten mittlerweile komplett auf Abschiebungen. Das meldet heute die FAZ! Ein Grund für die Schwierigkeiten sei, dass die ausländischen Behörden ihren Landsleuten absichtlich keine Papiere mehr ausstellen, um Abschiebungen unmöglich zu machen. Ja, das ist aber nicht einmal die halbe Wahrheit.

Um ein Beispiel zu nehmen: Wenn Länder wie Tunesien Schwierigkeiten machen, könnte man doch einfach die Entwicklungshilfe einstellen, den Tourismus dorthin total bremsen, allen Tunesiern die Einreise verweigern, den tunesischen Botschafter rauswerfen und Tunesien international auf allen Gebieten, wo Deutschland Einfluß hat, Schwierigkeiten machen. Außerdem natürlich keinen Pfennig mehr an abgelehnte Asylanten auszahlen. Möglichkeiten gibt es viele! Ich wette, in vier Wochen würde die Zusammenarbeit wieder bestens funktionieren und tunesische Asylbetrüger würden sofort hier Ersatzpapiere kriegen, beziehungsweise ihre eigenen wieder finden. Aber wir lassen uns gerne an der Nase herumführen und tun gar nichts gegen andere unverschämte Staaten! Die wissen doch längst überall auf der Welt, was für charakterlose Deppen in Deutschland regieren!

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

116 KOMMENTARE

  1. Ich wiederhole wiedermal, unsere Volksver(r&t)räter sind nicht dumm oder Naiv! die wissen genau was sie tun!!

  2. ich warte z.Zt.auf die bereits angedrohte „Anordnung zur Erzwingungshaft“ für ein nichtbezahltes Bussgeld von 20 EUR wegen Falschparkens. Ich werde die Erzwingungshaft antreten.
    Ziviler Ungehorsam heisst ab jetzt die Devise.

  3. Jetzt, wo das Volk langsam wach wird, sollen noch schnell „Nägel mit Köpfen“ gemacht werden!

  4. Ja gut, diese dämlich Brücke über den Rhein hat doch eh keiner wirklich gebraucht. Wichtig ist jetzt, daß wir unser letztes Geld für den Bau neuer Asylunterkünfte verwenden, das hat Vorrang.

  5. Warum holen die denn alle „Flüchtlinge“ her?
    Um die abzuschieben?
    Ne, damit die hierbleiben.

  6. Wer keine Papiere hat, wird nach Afghanistan abgeschoben. Ich bin sicher, dann tauchen ganz schnell Papiere auf.

  7. Die Abschiebungen vorzunehmen würde ja Probleme lösen und die Flutung verzögern (aufzuhalten ist die ohnehin nicht mehr) und damit das wichtigste Ziel der sozialistischen Einheitsparteien!

  8. Wer ohne Papiere kommt bekommt kein Asyl. Punkt! Dann gäbe es die Probleme mit den ungeklärten Herkunftsländern nicht mehr, weil alle mit Papieren kommen.

  9. #2 Marie-Belen

    Hier wird keiner wach. Die, die schon immer wach waren, haben sich nur mal etwas exponiert.

    Die Masse dackelt ihren Träumereien und den Lügen der Meinungseliten weiter selig hinterher.

    Im übrigen finde ich es auch bescheuert, Abschiedsbescheide zu erstellen, wenn niemand bereit ist, Abschiebungen zu vollziehen…und bei uns leben hunderttausende Protagonisten bunter Weltkulturen, die sehr wohl abgeschoben werden könnten.

    Die dekadenten wetslichen Gesellschaften sind an dem Punkt, wo sie nicht mehr nur nicht mehr wollen, sie könnten auch nicht mehr.

  10. Diese Augen von Thomas de Maizière,…..der sieht aus wie auf einem buntem Dauer-Trip!

  11. Wie kann man Tunesien zwingen, für Bürger anderer Länder Ersatzpapiere auszustellen? Ein Syrer reist durch Jordanien, Ägypten, Libyen… genauso wie er durch Italien, A/CH reist und selbst von unseren eigenen Partnern gibts keine Ersatzpapiere.

    Gibt man einem abgelehnten Asylant keine Stütze, wird er untertauchen und schwarz arbeiten oder kriminell werden.

    Es hapert doch schon viel früher: Es werden schwammige Gesetze gemacht, die Justiz fällt der Exekutive in den Rücken, die Exekutive kriegt eine Leck-mich Einstellung.
    Wären die gesetze ordentlich und eindeutig, würden Übertretungen konsequent geahndet werden können, die Exekutive würde dann konsequent durchgreifen und damit wäre der Anreiz gegen Gesetze zu verstoßen erheblich geringer. Dadurch werden dann Maßnahmen gegen unerlaubte Einreise, Abschiebungen, geldentzug bei Ablehnung wirksam und deutschland wäre weniger attraktiv für solche Leute.

  12. Ich behaupte, allein schon aufgrund der Sprache, die ja so unendlich wichtig ist, schliesslich soll die nicht durch Deutsch lernen vergessen werden, lässt sich die Herkunft der Asylbetrüger recht genau feststellen. Sicher bräuchte man da ein paar zuverlässige Leute, die dort aufgewachsen sind.
    Der redet dann ein par Minuten mit jedem und kann dann eine regionale Eingrenzug vornehmen.
    Das ist in jedem Land so, auch wenns in der Grenzregion sicher auch schon mal danebenliegen kann.
    Falls sich dann immer noch keine Klarheit drüber rausstellt, bin ich sicher dass Russland, Kuba oder Mordkorea gern bereit sind, gegen Geld (das wesentlich weniger ist, wie die Aufbewahrung hierzulande kostet) die Unterbringung und Verpflegung der AB zu übernehmen. Wenn man dann noch sagt, dass das, was die dort eventuell produzieren, dem Aufnahmestaat gehört, sehe ich keine Probleme sowas anzuleiern, man muss nur wollen.

  13. Warum hat de Maiziere den Bundesländern mehr Geld für mehr Asylantenheime gegeben?
    Er hätte zunächst mal die Abschiebung der Illegalen und Abgewiesenen fordern können und bis zur Durchführung die Kommunen weiter im eigenen Schlamassel braten lassen.

  14. Hätte nie gedacht, das mal sagen zu können: Ein Kewil-Artikel, dem man zu 100 Prozent zustimmen kann!

  15. … was für charakterlose Deppen in Deutschland regieren!

    Charakterlos und ohne Selbstachtung
    (was ja auch nicht wenig miteinander zu tun hat).

    Die Griechen beschimpften Deutschland. Angela Merkel aber warnte vor den katastrophalen Folgen einer griechischen Insolvenz. Wer beide Meldungen am selben Tag in der Zeitung las, musste sich fragen: Warum fehlt in der Eurodebatte nach den finanztechnischen und politischen Kontroversen die dritte Dimension, die Selbstachtung?

    http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/debatten/europas-zukunft/otfried-hoeffe-zur-zukunft-europas-souveraen-ist-wer-ueber-verstand-verfuegt-11849759-p2.html?printPagedArticle=true#pageIndex_2 (August 2012)

  16. klar kann man viel tun, kewil, aber die politik WILL nix tun. leider sind die nächsten richtigen wahlen (wenn wir hh mal außen vor lassen) noch fern, so dass noch nicht einmal ein bißchen durchgreifen geschauspielt wird.

  17. Ganz einfach: Nur noch Sachleistungen an Asylbewerber ausgeben, wie es eigentlich sowieso gesetzlich jetzt schon der Regelfall sein sollte, und der Zustrom wird SOFORT um mindestens die Hälfte einbrechen.

    Das ist nur offensichtlich nicht gewollt.

  18. Halb-OT
    Auszüge aus einem Text des Verhaltensforschers Irenäus Eibl-Eibesfeldt aus dem Jahre 1992, der nichts von seiner Aktualität verloren hat:

    „Vielfalt ist Ausdruck der Dynamik der Evolution und wir schätzen nicht nur die Buntheit der Wiesen wie den übrigen Artenreichtum der Natur, sondern auch die Vielfalt der Völker und Kulturen als Wert, ja wir werten es als Verstoß gegen die Menschenrechte, wenn eine Ethnie einer anderen gewaltsam durch Unterdrückung von Sprache und Brauchtum ihre Kultur raubt und einen Kulturwandel erzwingt. Man spricht in solchem Falle von Ethnozid zum Unterschied vom Genozid, der auch die physische und damit genetische Vernichtung eines Volkes bezeichnet. Gegen beides wehren sich Völker und das gilt als ihr legitimes Recht. Und sie sind überdies für den Widerstand gegen Einschmelzung u. a. durch ihnen angeborene Verhaltensmuster der Abgrenzung und Verteidigung ausgerüstet. Vielfalt entwickelt sich ja Hand in Hand mit den Mechanismen zu ihrer Erhaltung.

    Wir Menschen reagieren mit Abwehr, wenn wir unsere Identität bedroht meinen, und dieser Fall tritt ein, wenn sich Menschen in großer Zahl in einem bereits dicht besiedelten Gebiet niederlassen, ohne die Kultur und Lebensart der Ortsansässigen anzunehmen. Dann werden sie als Fremde und als um die gleichen Ressourcen konkurrierende Eindringlinge empfunden. Und diese Wahrnehmung ist nicht unbegründet, denn sich abkapselnde Einwanderer bilden ja Solidargemeinschaffen, die zunächst ihr Eigeninteresse vertreten. Unterscheiden sie sich überdies durch eine höhere Fortpflanzungsrate von der eingesessenen Bevölkerung, dann verschärft das die Probleme und die daraus erwachsenden Gegensätze. […] Höchst problematisch ist dagegen Einwanderung kulturferner und der Aufbau der von einigen Utopisten so eifrig propagierten multikulturellen Immigrationsgesellschaft. Sie führt ganz sicher zu Konflikten! Dafür gibt es genügend Beispiele und zwar aus aller Welt. Xenophobie und Territorialität gehören zu den Universalien.

    Und das kann man eigentlich nicht wollen, wenn man ernsthaft für eine multiethnische und damit auch multikulturelle Menschheit ist. Hier wird von einigen Philanthropen widersprüchlich argumentiert. Wer als kultureller Pluralist auch für die Erhaltung der eigenen kulturellen Identität ist, wird zum Beispiel hierzulande gerne der Volkstümelei bezichtigt oder gar als Rassist beschimpft. […] Wir müssen zur Kenntnis nehmen und akzeptieren, dass Menschen auch ihre Ethnizität als Teil ihrer Identität wahrnehmen und verteidigen. Es handelt sich bei ihnen um Solidaritätsgemeinschaften, die innerhalb einer Völkergemeinschaft immer in erster Linie ihre Eigeninteressen vertreten werden und dies wohl auch sollen.

    Zu den angeführten ökonomischen Gründen wäre zu sagen, dass sich mit besserer Bezahlung und im Falle besonders anstrengender oder gesundheitsgefährdender Arbeit auch mit kürzerer Arbeitszeit selbstverständlich aus dem Heer der derzeit Arbeitslosen genügend Arbeitswillige rekrutieren ließen. Grundsätzlich stellt der Import von Lohndrückern keine soziale Lösung des Problems dar. Braucht man sie dennoch, kann man sie als Wanderarbeiter anwerben. Was schließlich das demographische Argument betrifft, so stellten wir bereits fest, dass ein Gesundschrumpfen wünschenswert ist. Sollte der Schrumpfungsprozeß jedoch zu dramatisch werden, dann müßte eine verantwortliche politische Führung doch zunächst an Maßnahmen zur Familienförderung in der eigenen Bevölkerung denken.

    Spricht man offen aus, dass es sowohl ein kulturelles wie auch ein genetisches Eigeninteresse der verschiedenen Völker gibt, dann tönt es sogleich im Chor „Rassist“. Das ist zwar eine wirksame Wortkeule, sie ist jedoch in dem Falle fehl am Platz. Rassist ist einer, der an die Überlegenheit der eigenen Ethnie oder der in ihr vertretenen dominanten Rasse glaubt und daraus das Recht ableitet, andere zu dominieren, ja diese sogar zu verdrängen. Wer sich jedoch für die ethnische Vielfalt einsetzt und dabei auch für die Erhaltung der eigenen Identität, darf nicht so genannt werden.

    Zum Argument der Verpflichtung gegenüber den Armen der Dritten Welt wäre zu sagen, dass deren Probleme nicht durch Aufnahme von Emigranten gelöst würden. Europa könnte aus Afrika, Indien oder anderen Ländern des tropischen Asiens mehrere hundert Millionen Menschen aufnehmen und es würde sich dort nichts bessern. Wir würden nur die Probleme hierher importieren. Eine Hilfe muß anders erfolgen. Aber damit überhaupt geholfen werden kann, muß dort erkannt werden, dass das Schlüsselproblem für eine glückliche Zukunft der Menschheit in Wohlstand und Frieden eine wirksame Bevölkerungskontrolle ist. Mit einem jährlichen Zuwachs der Bevölkerung von über 3 % in Afrika, Indien und vielen anderen Gebieten der Dritten Welt steuern wir auf eine Katastrophe zu, bei der den technisch zivilisierten Ländern zuletzt nur noch die Abschottung als letzter Ausweg bliebe.“
    http://www.estelmann.com/private/eibl1.htm

  19. NRW-Innenminister Ralf Jäger hat auf der Innenministerkonferenz in Köln vor der Anti-Islam-Bewegung „Pegida“ gewarnt. Er bezeichnete die Verantwortlichen des Bündnisses als „Neonazis in Nadelstreifen“.

    Wer im Glashaus sitzt…der sollte sich nicht im Hellen ausziehen, heißt es. Oder so ähnlich.

    Peinliche Panne bei Innenminister Jäger mit Dienst-Benz ohne Zulassung unterwegs.

    http://www.bild.de/bild-plus/regional/duesseldorf/ralf-jaeger/in-mercedes-ohne-zulassung-unterwegs-39650960,var=b,view=conversionToLogin.bild.html

  20. Wozu geben wir Milliarden für die Bundeswehr aus? Eine Armee ist dazu da, ein Land vor Invasionen aus dem Ausland zu schützen… Man sollte den Laden zusperren, damit wenigstens Geld da ist für den ganzen Irrsinn… 🙁

  21. Ein 100 % es Ja zu kewill.

    Unsere feigen und unfähigen Volksverräter könnten sich ein Beispiel daran nehmen.
    Aber nein, lieber sollen doch die Deutschen bis zum 80. Lebensjahr arbeiten, dann können wir die Unterschichten aus aller Welt lebenslänglich durchfüttern.
    Und zum Dank werden unsere Frauen überfallen und unsere Jugendlichen zusmmengeschlagen und ausgeraubt.

    Was für ein erbärmlicher Staat ist nur aus Deutschland geworden.

  22. –OT–

    BERLIN. Der [anm. zum April ausscheidene] Bürgermeister des Berliner Problembezirks Neukölln, Heinz Buschkowsky (SPD), hat scharfe Kritik an der Islampolitik in Deutschland geübt. Daß der Islam zu Deutschland gehöre, sei „so was von falsch“, sagte er dem Stern. „Wenn der Satz einen Beitrag zur Entstehung der Werteordnung in unserem Land testieren soll, dann ist er Blödsinn. Der Beitrag des Islam zu Reformation, Aufklärung und zum Humanismus ist mir nicht präsent“, sagte der SPD-Politiker.

    http://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2015/islam-debatte-buschkowsky-attackiert-merkel/

    Wie immer die Sozen. Erst die Zustände schaffen, dann aus dem Amt mit fettester Pension scheiden und abschließend rumpoltern. Ich kann diese ganze verlogene Bagage nicht mehr sehen.

    Die Sozialisten sind das Problem !

  23. Was erwarten wir von „unseren“ Volksverrätern?
    Das sie uns verraten. Das tun sie engagiert und zuverlässig.
    Also….nicht meckern!

  24. Eigentlich müsste der Kerl oben auf dem Foto sich selbst zur Fahndung ausschreiben.
    Es ist deprimierend zu erleben, was diese Partei-Technokraten aus unserer Heimat gemacht haben.

  25. #24 Marie-Belen (11. Feb 2015 15:37)

    Ich bin so wütend!

    Und vor der nächsten HAGIDA hocken wieder die Pharisäer und Pharisäerinnen in der Marktkirche und beten: „Oh Herr, ich danke Dir, daß ich nicht so schlecht bin wie die HAGIDA !“

  26. #18 alles-so-schoen-bunt-hier

    Vergiss die „Wahlen“ – die sind getürkt. Was kann man trotzdem tun? Z.B. etablierte Parteien massiv unterwandern. Dann helfen auch getürkte Wahlen nichts mehr.

  27. ES liegt doch nicht an fehlenden Konzepten. Nicht Unfähigkeit ist das Problem.

    Das ist alles so gewollt und es wird sich daher kein Lerneffekt einstellen durch die Erkenntnis daß es so nicht geht. Die abgeschaffte innere Sicherheit, das Finanzdesaster, die Zerschlagung der Infrastruktur durch Invasorenbehausungen etc. ist alles keine unerwünschte Begleiterscheinung von gutgemeinten Hilfsprojekten. Das alles ist das Projekt!

    Es ist definitiv böse Absicht und darauf müssen wir uns einstellen. Wohlmeinende Ratschläge helfen nicht weiter!

    Wir wissen das alle. Nur glauben wollen wir das nicht.

  28. Es läuft doch alles super im
    „Land der Vollidioten“

    Pegida ist auf dem absteigendem Ast

    Die Wirtschaft schreit nach Facharbeitern
    ( Herkunft und Ausbildung nicht relevant)

    Karneval fängt an

    Bundesliga Rückrunde ist gestartet

    Harz 4 wird pünktlich überwiesen

    Und Kewil nervt den Michel mit solchen

    Petitessen, wie fehlenden Papieren!

    Ironie off.

  29. #21 veracity

    NRW-Innenminister Ralf Jäger hat auf der Innenministerkonferenz in Köln vor der Anti-Islam-Bewegung “Pegida” gewarnt. Er bezeichnete die Verantwortlichen des Bündnisses als “Neonazis in Nadelstreifen”.

    Was ist Ralf Jäger? Stalinist und Rassist im Kasperlekostüm.

  30. #35 Marie-Belen

    Man kann sich auch noch massiv um Wahlhelferstellen bemühen. Es gibt aber keine Garantie, dass man auch genommen wird. Wenn das auch nicht hilft, bleiben wohl nur noch die Mistgabeln.

  31. Wie sehr muss man eigentlich von Selbsthass zerfressen sein, wenn man dermaßen konsequent an der Selbstzerörung arbeitet? Jedes Problem hat eine Lösung. Man muss sie nur wollen.
    Ich war mal eine große EU- und Eurofreundin, aber bei der aktuellen Entwicklung wünsche ich mir nur noch den EU- und Euro-Ausstieg, danach alles dicht und erst mal im eigenen Wohnzimmer aufräumen.

  32. #1 GFKD (11. Feb 2015 15:07)
    Ich wiederhole wiedermal, unsere Volksver(r&t)räter sind nicht dumm oder Naiv! die wissen genau was sie tun!!
    —————————————————–

    Natürlich wissen die! Die sind seit 1968 alle auf „Deutschland verrecke“ getrimmt!

  33. In Dortmund und Bayern sind am Montag 1200 Kosovaren angekommen. An einem einzigen Tag in einem Bundesland und einer Aufnahmestelle in NRW.

    http://www.derwesten.de/politik/andrang-von-asylbewerbern-aus-dem-kosovo-ueberfordert-staedte-id10335191.html
    Bayern registrierte allein an diesem Montag mehr als 800 neue Asylbewerber aus dem Kosovo

    …am Montag in die Erstaufnahme-Einrichtung im Dortmunder Stadtteil Hacheney , kamen, waren mehr als 400 aus dem Kosovo.

    Kommentare sind bei derwesten.de noch möglich. 😉

  34. Also das weiß doch jedes Kind, dass im Ausland alles nur liebe und nette Menschen wohnen. Die kann man doch nicht unter Druck setzen!
    Auch bei der Abschiebeproblematik hilft nur mehr „Geld gegen Recht“.

  35. #16 GuyHeadbanger (11. Feb 2015 15:24)
    Hätte nie gedacht, das mal sagen zu können: Ein Kewil-Artikel, dem man zu 100 Prozent zustimmen kann!
    ————————————————-

    Ja, „GuyHeadbanger“, statt sich auf den Kopf zu hauen lieber Kewil lesen!
    😉

  36. Wir haben die Linkspartei im Bundestag. „Proletarier aller Länder vereinigt euch“ ist die Devise – und das möglichst in Deutschland.

  37. Brandanschlag auf das unbewohnte Flüchtlingshaus in Escheburg

    Solche Fälle häufen sich in letzter Zeit und es werden noch viel mehr werden. Noch werden die zu Asylantenunterkünften ausersehenen Häuser nur solange angezündet, wie sie noch leer stehen. Ich befürchte, daß wird auch nicht lange so bleiben.

    Typisch auch dies: Der „Konsens“, den Bork beschreibt, galt offenbar aber nicht für das unmittelbare Umfeld, die zukünftigen Nachbarn der sechs Männer aus dem Irak.

    http://www.abendblatt.de/region/schleswig-holstein/article137333900/Anwohner-entsetzt-nach-Brandanschlag-auf-Asylunterkunft.html

  38. #20 -munin- (11. Feb 2015 15:29)

    Halb-OT
    Auszüge aus einem Text des Verhaltensforschers Irenäus Eibl-Eibesfeldt aus dem Jahre 1992, der nichts von seiner Aktualität verloren hat:

    Apropos Eibl-Eibesfeldt: „Die heute für die Multikultur eintreten, sind eben Kurzzeitdenker. Sie sind sich gar nicht bewußt, was sie ihren eigenen Enkeln antun und welche möglichen Folgen ihr leichtfertiges Handeln haben kann.“

    http://www.focus.de/politik/deutschland/deutschland-sagen-sie-mal-irenaeus-eibl-eibesfeldt—_aid_158854.html

    munin“ auf fb gibt es eine RECO-Gruppe 😉

  39. OT
    Drei Muslime in den USA ermordet:

    http://www.spiegel.de/politik/ausland/usa-mord-an-muslimen-in-chapel-hill-north-carolina-a-1017954.html

    Ein schlimmes Verbrechen an allem Anschein nach gut integrierten, karrierebewußten und hilfsbereiten Menschen. Der junge Mann, angehender Zahnarzt, versorgte in seiner Freizeit kostenlos Obdachlose medizinisch.

    Die Motive des Täters sind derzeit noch völlig unbekannt. Weil er sich aber wiederholt antireligiös geäußert hat ist für viele alles klar: Ein islamophobes Hassverbrechen, das kein Einzelfall ist oder sein kann, sondern Resultat von Anti-Islamhetze.
    Da steht der Welt die nächsten Wochen eine Welle an verordneter Islamophilie bevor und alle Nicht-Muslime müssen sich distanzieren, besonders Atheisten.

    Dieses eine Verbrechen wird jetzt vermutlich 1400 Jahre systematischen Islamterror mit Millionen Toten mehr als aufwiegen.

  40. Wir brauchen überhaupt keine Zuwanderung von unzivilisierten Individuen.

    Europa an sich ist vielfältig genug. Wer stoppt diesen Irrsin endlich?

  41. Ich verstehe das unkooperative Verhalten der Heimatländer nicht. Können die denn auf ein Talent verzichten? Anscheinend schon …

  42. #49 Roger1701 (11. Feb 2015 16:26)

    Bei verschiedenen Kommentaren wurde der eigentlich Schuldige bereits ausgemacht: PEGIDA.

  43. Wer das obige Foto anschaut, sieht in das Gesicht eines der größten Verbrecher, die wir derzeit im Nacken haben. Allein sein Vorschlag, allen abgelehnten „Asylbewerbern“ Bleiberecht zu geben (2014), ist Rechtsbruch.
    Herr Maizière ist einer der skrupellosesten Volks- und Deutschlandabschaffer, zutiefst verräterisch und ohne jede Empathie für seine eigenen Landsleute, darüber hinaus eidbrüchig (s. Amtseid).
    Er wühlt und arbeitet tagtäglich mit dem schlimmsten und effizientesten aller Mittel: Siedlungspolitik.
    An ihn müssen wir uns halten mit Forderungen und allem, was daraus entspringt.
    * * *
    #1 GFKD (11. Feb 2015 15:07)
    Ich wiederhole wiedermal, unsere Volksver(r&t)räter sind nicht dumm oder Naiv! die wissen genau was sie tun!!
    – – –
    So ist es.

  44. #17 Biloxi (11. Feb 2015 15:24)

    … was für charakterlose Deppen in Deutschland regieren!

    Charakterlos und ohne Selbstachtung …
    – – –
    … und ohne jede Skrupel gegen ihr eigenes Volk

  45. #14 uli12us (11. Feb 2015 15:20)

    Ich behaupte, allein schon aufgrund der Sprache, die ja so unendlich wichtig ist, schliesslich soll die nicht durch Deutsch lernen vergessen werden, lässt sich die Herkunft der Asylbetrüger recht genau feststellen.
    – – –
    Mit Sicherheit. Es läßt sich auch ihr Alter bestimmen, wenn sie, in Wahrheit 29, behaupten, 15 1/2 zu sein.
    Es ist aber nicht gewollt.
    Warum nur?

  46. #47 Dr. T; Nah klar, Anwohner entsetzt, die freuen sich doch ein Loch ins Bein, dass zumindest vorläufig keine neuen Nachbarn kommen. Es würde mich im übrigen nicht wundern, wenn diejenigen welche, aus der direkten Nachbarschaft stammten.

  47. #32 Marie-Belen (11. Feb 2015 15:48)

    #24 Marie-Belen (11. Feb 2015 15:37)

    Ich bin so wütend!

    Und vor der nächsten HAGIDA hocken wieder die Pharisäer und Pharisäerinnen in der Marktkirche und beten: “Oh Herr, ich danke Dir, daß ich nicht so schlecht bin wie die HAGIDA !”
    – – –
    Genau das ist das Problem.
    Wenn wir unabhängig von der Beurteilung anderer werden, Gruppendruck standhalten und unsere Überzeugung durchziehen, wird auch Hilfe sichtbar.
    Siehe Predigt von Olaf Latzel, 18.1.15.
    Er hat eine Erfahrung gemacht, nicht singulär ist. Jeder kann sie machen. Aber es gehören Mut, Vertrauen und Gewissensreinheit dazu.

  48. #49 Roger1701 (11. Feb 2015 16:26)

    Oh weia. Ich sehe schon wieder die ganze islamische Welt in Flammen, den Rachen bis zum Zäpfchen aufgerissen, marodierende Mobs, „Rache für unsere Brüdahs!“ und die OIC im kollektiven Frohhlocken und scheinheiligem Gejammer „Islamophobie!“

  49. @ #52 Marie-Belen

    Bei verschiedenen Kommentaren wurde der eigentlich Schuldige bereits ausgemacht: PEGIDA.

    Nicht im Ernst?! So schnell?
    Wenn das kein Scherz von dir war, könntest du etwas dazu verlinken?

    Ansonsten würde mich in der Beziehung aber nichts wundern.
    Ich hoffe mal, der Täter hat nicht bei Facebook irgendwas von PEGIDA geliked.

    Ich bin mal gespannt, was von christlicher Seite dazu kommen wird. Ich befürchte in den USA einen gemeinsamen Jihad von Moslems und Christen gegen Atheisten (=Teufelsanbeter).

    Aber wenn er mal was von z.B. Robert Spencer gelesen und kommentiert hat, dann wird´s nicht nur für Atheisten, sondern auch für Christen ungemütlich.
    Die Medien werden das schon so inszenieren, dass der Mord für die Islamkritik so nützlich sein wird wie der Anschlag von Breivik.
    Da kommt mir jetzt schon das Kotzen.
    Und natürlich wird in X Kommentaren davon palabert, dass die Medien versuchen den Mordfall zu vertuschen.

  50. #37 Der boese Wolf (11. Feb 2015 15:56)

    #21 veracity

    NRW-Innenminister Ralf Jäger hat auf der Innenministerkonferenz in Köln vor der Anti-Islam-Bewegung “Pegida” gewarnt. Er bezeichnete die Verantwortlichen des Bündnisses als “Neonazis in Nadelstreifen”.

    Was ist Ralf Jäger? Stalinist und Rassist im Kasperlekostüm.
    – – –
    Ein Verräter seines eigenen Volkes und ein Verräter an seinem Amtseid.
    Diesen Leuten ist nichts heilig.
    Die tun für Geld, Beziehungen und Karriere alles.
    Und „alles“ heißt ALLES. Zur Verdeutlichung nur ein Beispiel: Sachsensumpf.
    Deren schlimmstmöglicher Feind ist ein aufrechter Patriot, der sich über Hintergründe informiert, sie demaskiert und für seine Überzeugung einsteht – deshalb die wüsten Beschimpfungen.
    Wo hätte man es je gesehen, daß das Personal seinen Arbeitgeber derart tituliert? Und die Politiker sind unser Personal. Wir müssen uns dessen nur erst bewußt werden und sie in die Schranken weisen bzw. davonjagen, wie sie es verdienen.

  51. #59 Babieca

    So wie ich unsere Lügenmedien einschätze, werden sie wohl einen Riesenbohai draus machen und Betroffenheitsbeauftrage werden sich die Klinke in die Hand geben. Schaun mer mal.

  52. #56 Kara Ben Nemsi (11. Feb 2015 16:37)

    Mit Sicherheit. Es läßt sich auch ihr Alter bestimmen, wenn sie, in Wahrheit 29, behaupten, 15 1/2 zu sein.

    Nicht nur das; mittels Zahn und DNA Analyse lässt sich sogar sehr genau feststellen wo ein Mensch aufgewachsen ist, manchmal sogar aufs einzelne Dorf genau.

  53. Also die Amis handhaben das so, wenn sie einen Illegalen loswerden wollen.

    … Sie bekommen Post von der Einwanderungsbehörde, in der steht, daß Sie innerhalb von 6 Wochen das Land zu verlassen habe. Und sie dürfen nach 25 Jahre ein TouristenVisum beantragen. Ob dieses allerdings ausgestellt wird ist eine andere Frage

    Wieso geht so etwas nicht bei uns ❓

  54. @ #59 Babieca

    Oh weia. Ich sehe schon wieder die ganze islamische Welt in Flammen, den Rachen bis zum Zäpfchen aufgerissen, marodierende Mobs, “Rache für unsere Brüdahs!” und die OIC im kollektiven Frohhlocken und scheinheiligem Gejammer “Islamophobie!”

    Ja, das sehe ich auch.
    Dazu kommen noch neue Rekrutierungsrekorde für IS und verschärfter Terror im Westen. Personenschutz für Dawkins, Bill Maher und co., und irgendeine Propagandatat vom IS, wo ein paar Ungläubige durch einen Fleischwolf gedreht werden.

    Genannt werden wird das dann „Notwehr“ und „sich verteidigen“.
    „Und gegen PEGIDA muss man jetzt erst recht mit allen Mitteln vorgehen.“

  55. #49 Roger1701 (11. Feb 2015 16:26)

    Nachtrag: Chapel Hill, Chapel Hill, Raleigh, North Carolina, *Grübel*, da war doch was… Genau!

    2006 pflügte genau auf diesem „beschaulichen Universitätscampus“ der iranische Mohammedaner Mohammed Reza Taheri-Azar mit voller Absicht einen SUV im „Auto-Jihad“ in eine Studentenschar (glücklicherweise nur Verletzt, keine Toten), brüllte Allahu Akbar und begründete später aus dem Knast heraus in ellenlangen Briefen, warum es der Islam vorschreibt, Ungläubige zu töten und warum er stolz auf seine Tat ist.

    http://en.wikipedia.org/wiki/2006_UNC_SUV_attack

    Robert Spencer hatte die Briefe damals genau analysiert:

    http://www.jihadwatch.org/2006/05/letters-from-a-mujahid

    *http://www.jihadwatch.org/2006/03/mohammed-taheri-azars-letter-to-police

    *http://www.militantislammonitor.org/article/id/1802

    Die Briefe von Mohammed Reza Taheri-Azar sind übrigens inzwischen sorgfältig aus dem Netz geschrubbt.

  56. Zumindest das Kosovoproblem wird sich auch ohne Abschiebung in spätestens genau 5 Jahren erledigt haben. Laut Wikipedia hat der Kosovo 1,824 Millionen Einwohner. Reisen monatlich 30000 Kosovaren ein, so sind in 60 Monaten alle hier, bis auf den verbleibenden Rest, der überall die Lichter ausmacht.

  57. Werden diese nichtanerkannten Flüchtlinge etwa abgeschoben? Wer´s glaubt!
    Thomas de Maizière plant Illegale anzuerkennen, also zu belohnen:
    pi-news.net/2014/10/de-maiziere-will-dauerhaftes-bleiberecht-fuer-abgelehnte-asylbewerber/

    09.02.15
    Kreuzberg
    “”Flüchtlinge vom Oranienplatz müssen Berlin verlassen

    Die 576 Verfahren für die Flüchtlinge sind inzwischen abgeschlossen. Nur drei erhalten Aufenthaltsgenehmigungen(…sind mit Deutschen Ehen eingegangen, darunter die kriminelle sudanesische Baumnegerin Napuli Langa-Finger in die Flüchtlingskasse – 35000 Euro verschwunden!). Ein Dutzend Menschen wird geduldet(…weil angebl. krank)…””

    ASYL-ERPRESSER UND MEHRFACH-ABGREIFER

    “”Das Einigungspapier hatte seinerzeit Integrationssenatorin Dilek Kolat (SPD) ausgehandelt. Es war unter teils chaotischen Bedingungen zustande gekommen. So sollen einige der Flüchtlinge mit falschem Namen, andere mit unterschiedlichen Namen mehrfach unterzeichnet haben. Wieder andere Besetzer hatten gar nicht unterschrieben oder von den Verhandlungen kaum etwas mitbekommen…””
    http://www.morgenpost.de/bezirke/friedrichshain-kreuzberg/article137289708/Fluechtlinge-vom-Oranienplatz-muessen-Berlin-verlassen.html
    (Anm. d. mich)

    +++Kommunisten, die für gewöhnlich einen feuchten Kehricht auf Bürgerliches geben, bejubeln die (getürkte?) Hochzeit(Scheinehe?) der diebischen Napuli Langa mit dem, in wenigen Monaten aufgedunsenen(Bildervergleich mögl. im WWW), deutschen Jurastudenten(!) Max Görlich:
    neues-deutschland.de/artikel/960385.hochzeit-auf-dem-oranienplatz.html
    Ich hoffe, daß die diebische Sudanesin dem geilen Deppen auf der Nase herumtanzt und ihn wie eine Weihnachtsgans ausnimmt! Doch leider wird sie so in zwei Jahren schon Paßdeutsche und ihre Neger-Sippschaft herholen.

    Scheinehe = auch Geldscheinehe
    wikipedia.org/wiki/Scheinehe

    +++

    GRÜNE UND SPD WOLLEN SCHNELL NEUES
    EINWANDERERGESETZ(Haben wir überhaupt eines?) DURCHPEITSCHEN –
    vermutl. hoffen sie somit auf ein lückenhaftes:

    „“De Maizière lehnt neues Einwanderungsgesetz ab

    Der Vorschlag zum Punktesystem für Zuwanderer ist Bundesinnenminister Thomas de Maizière zu kompliziert und bürokratisch. Stattdessen sollen bisherige Gesetze auf kluge Art “mit Leben gefüllt” werden.

    (…)

    Daher ist aus Sicht von de Maizière “eine neue Praxis des Werbens für Deutschland, für die Sprache, für die Religion(Welche Religion?), für einen Arbeitgeber, für unsere Kultur, für unsere Lebensweise” notwendig…””
    http://www.welt.de/politik/deutschland/article137262052/De-Maiziere-lehnt-neues-Einwanderungsgesetz-ab.html

  58. http://www.primatononline.de/Nachrichten-Sport/Stadt-Schweinfurt/Artikel/1377038/Ueberfall-auf-Verbrauchermarkt—Zeugen-gesucht/

    Auch wieder Ausländer oder Paßdeutsche … russischer Akzent… hurra, Schweinfurt ist auch bunt, Ihr Gutmenschen!

    Und der hier hat sich bestimmt in der Adresse geirrt…

    http://www.primatononline.de/Nachrichten-Sport/Polizeiberichte/Artikel/1377272/Polizeibericht-Schweinfurt-Stadt-und-Land/

    Vandalismus

    Einen Schaden von 800 Euro hat die Bundesanstalt für Immobilienaufgaben an einem Gebäude in der Amerikanischen Siedlung zu beklagen.
    Ein Unbekannter zwickte an der Rückseite einen Maschendrahtzaun auf und gelangte so auf das Grundstück. In der Birch Street warf er mit einem Stein eine Scheibe einer Balkontüre zu einem Reihenhaus ein. Hierdurch entstand ein Loch von einem Durchmesser von etwa 40 Zentimeter.
    Nach Spurenlage betrat der Täter das Anwesen nicht.
    Der Tatzeitraum erstreckt sich vom 2. bis zum 8. Februar.

    Das Asylantenwohnheim ist in der Ledward, nicht in der Siedlung! Besser informieren, Du Pfeife!

  59. Meine einzige Erklärung für die Anbiederung bei den Wirtschaftsflüchtlingen, besonders bei den islamischen, seitens der Blockparteipolitiker von der CDU/CSU/SPD/SED und den Grünen, ist deren unterschwelliger Wunsch nach einem Bürgerkrieg.

  60. Die orientalischen Länder machen sich einen schlanken Fuß – sie lassen diese Personen ausreisen und nehmen sie unter Umständen auch nicht zurück. Das hieße jedoch Verantwortung übernehmen. Verantwortung für IHRE eigenen Bürger. Genau wie afrikanische Länder oder der Türkei. Aber nein, diese Leute reisen nach Europa ein, um hier Leistungen abzugreifen. Wir sollten Abschiebungen konsequent vornehmen. Wir müssen klar machen, wer Herr im Haus ist.

  61. @ #67 Babieca
    Interessant.

    @ #64 Der boese Wolf
    Die Medien überschlagen sich jetzt schon.
    Google News: chapel hill muslim
    jetzt schon über 45000 Treffer

    nebenbei:
    Fox News meldet, es wäre um einen Parkplatz-Streit gegangen:

    http://www.foxnews.com/us/2015/02/11/north-carolina-man-charged-in-shooting-death-three-people/

    Nicht dass ich glaube, dass das viel ändern wird, wenn sich das bewahrheitet.
    Und dann sagt das auch noch Fox News. Die sollen doch am meisten Schuld sein, diese „konservativen Hetzer“. Denen glaubt weder ein Gutmensch noch ein Moslem.

  62. #65 der-Dativ-ist-dem-Genitiv-sein-Tod (11. Feb 2015 16:55)

    Und wenn ich dann noch den Willen aufbringe, mal zu untersuchen, wo die Schnuckis mit ihren schicken Smartphones so alles hintelefonieren, dürfte die Heymat auch recht bald gefunden sein.

    Stichwort IMSI-Catcher. Diese praktischen Dinger können ganz erstaunliche Dinge… In Afg war deshalb – zur Überwachung der netten bärtigen Jungs in der weiteren Umgebung – jeder Militärstützpunkt jedes einzelnen ISAF-Landes voll mit denen.

  63. Unsere Regierungsverantwortlichen organsieren auf solche Art und Weise sich ihre „Entschuldigungen“, eigentlich ihre Rechtfertigungen, da sie ja keinerlei Schuld empfinden, und noch eigentlicher gesagt, ihre lakonisch beiläufigen Verweise auf „allgemeine Umsetzungs-Hemminisse objektiverer Art“, mit denen sie sich notfalls selber für dumm verkaufen, um uns für noch dümmer halten zu können, da sie ja niemals glauben, sich bei uns, dem Staatsvolk, irgend rechfertigen zu müssen.

    Aber richtig ist, ein Großteil ihres vordergründigen Handelns innnerhalb der Insitutionen und Ämtern wird allein dafür in Szene gesetzt, rotiert, „verwaltet“ und exekutiv „diskutiert“, um im Fall der Fälle sich rausreden zu können mit irgendwelchen fremdverantworteten Kollateralgründen und mit Verweisen darauf, wie „komplex“ der „Sachverhalt“ in der „Wirklichkeit“ „eigentlich“ sei.

    Kurzum, es ist vorgeschobenes ‚Symbolisches Agieren‘ , ein hybrides Politikhandeln für den schönen Schein, als Ersatz für demokratisch offene Politik, damit sie über die Politik, die sie hinterrücks lieber machen und auch unmittelbar wollen, gar kein Wort mehr reden müssen.
    Darüber sind sich sogar linke Staatsbeobachter heute einig, dass die Regierungseliten ihr meistes Pulver zu rein polit-symbolischen Zwecken verschießen, um sozusagen das cash-flow-Abmelken an Wählerzustimmung auf ihr Parteien/Prestige/ect. Konto im steten Fluss zu halten und ja kein Tröpfchen zurück auf die Wiese zu verschwenden oder noch viel schlimmer diesen Prozess des Abgebens politischer Willensäußerung jenen prinzipiell vertrauensunwürdigen, jedenfalls äußerst störenden Volkströpfen selber zu überlassen.

    Symbolische Politik ist sozusagen jenes laute, aber als staatlich-institutionelles Handeln gänzlich sterile Hauptgeschäft der politischen Klasse, das zuallererst die Volksmichel in jenen zu ihnen reziproken Zustand versetzt, keine freien Selbstversorger des Politischen in Wesentlichen mehr zu sein, sondern von ihnen, den alleinigen Monopolisten des Politischen, als simpler, sozusagen politisch enteigneter Konsument abhängig zu sein. Für den dann ganz speziell die geeigneten Legenden und Erzählungen des Politischen „übersetzt“ werden müssen je nach den Zweck-Mittel-rationalen Erwägungen der Herrschereliten selber.

    Kurzum, das Politische wird zum Medienbauchladen, der Politiker wird zum Kurzwarenhändler vergnüglich unterhaltsamer, aber vorwiegernd moralisch erhebender Betüttelungen und der Bebotschaftung im Raum des Menschelnden schlechthin, wohingegen das Staatsvolk , in den Resten die solcher politischen Kosumentenzuweisung widerstehen, virtuell in der Ansehung des Vollblutpolitikers zum tendenziell elendigen Staatsnazi immer mehr mutiert, quasi unentrinnbar auf deutsch-genetisch als ewiger Deutscher Faschist sogar.

    Wnn Mr. von der Misere Passprobleme oder sonst was vorschiebt, was Hindernisse für das ordentliche Abschieben nach dem Gesetz bereite und was er als Minister selber nicht hinreichend zu regeln wusste, so ist das wenigstens ein indirektes Eingeständnis, dass wir, das Volk, ihm mal auf die Schliche gekommen sind, und er jetzt seine von langer symbolischer Arbeitshand vorbereitete „Entschuldigung“ aus dem Hut zieht.

    Abschiebung ist nicht komplex, sondern es gibt einen systematischen Nichtabschiebungs-Komplex unter unserer Machteliten.

    Welcher tausend regierungsoffizielle Blumen und noch mehr Blüten wachsen lässt zu dessen gesetzeswidrigem Gelingen und quer durch alle Institutionen vom Bundesgauckler bis zum Bundes/Länder-Innen- und -Verfassungsministern.

    So ein ‚mein Name ist Hase, ich weiß von nichts‘ aus den Schaltstellen vollständig entkoppelter, nahzu absolutistisch autarker Macht ist mindestens indirekt ein Eingestandnis, allerdings ein unnötiges Eingeständnis eines recht Offenen Geheimnisse, und nur gemacht, weil man sie inflagranti ertappt hat grademal, dass diese Machtelite selbstherrlich die allgemeinen und selbstgegebenen Gesetze systematisch unterläuft.

    Eigentlich sagt so ein de Maiziere mit solchen Ausreden: „Schauen Sie mal her, liebes Staatspublikum, schauen Sie, wie ich gerade lüge, beindruckt sie das nicht? Und beachten Sie, bitte, darüber hinaus auch, wie ich Sie belügen kann, ist das nicht mehr als beeindruckernd!“

    Wer wirklich Ordnung haben wollte in der schlichten Anwendung, wohlgemerkt, der eigenen Asylgesetze als Exekutive, der müsste uns nichts von unüberwindlichen Widrigkeiten im Umgang mit Tunesien und Somalia und der Elfenbeinküste usw etwas erzählen wollen. Der würde eben exekutieren nach dem i-Tüpfelchen der Gesetze und nach verfassungsmäßigem Auftrag und Zuständigkeit seiner Institutionen, basta.

  64. #73 Babieca (11. Feb 2015 17:14)

    Was nur einmal mehr unterstreicht: man könnte, wenn man wollte…

  65. Es wird Zeit das PEGIDA sich diesen Sachen an nimmt !
    Es MÜSSEN Reden kommen wo all diese Sachen klipp und klar bei der Versamlung angesprochen und erklärt werden .

    600 000 Illegale Kosten pro Kopf ca.1000 € Monatlich !kosten 600 000 000 Millionen !

    Wo steht wieviel Asylanten mitlerweile Legal hier leben und was die uns kosten.

    Dazu noch der Bau oder übernahme neuer Asylbewerber Heime, kosten ?

    Jeden Monat kommen noch 25-30 000 dazu!

    in Schulen oder Kindergärten sind schon60-70% Ausländer . Wie sieht das in 10 Jahren aus !?

    Erklärt den Menschen das IHR für die Asylanten arbeiten geht !Ihr Arbeitet für Hungerlohn , damit Asylanten ein schönes Leben haben !

    Das Deutsche Volk wird ausgesaugt , unsere Volksverräter ,lassen von unseren Steuern die ganze Welt hoch leben , nur nicht das eigene Volk .Für alles ist Geld da , vor allem noch für Diäten und satte Gehälter der Politiker ,samt dem Gauckler ( ca, 220 000€ ) im Jahr.

    Wer jetzt noch Merkel und co wählt hat echt nicht alle Latten am Zaun !

    Hat jemand die Email von Lutz Bachmann ?

  66. @ #71 HendriK. (11. Feb 2015 17:11)

    Koran 8;69
    „Zehrt nun von dem, was ihr erbeutet habt…“

  67. De Maiziere, Merkel und Co. handeln offensichtlich nach den Befehlen von EU, Bilderbergern und der Financiers der NWO. Anders ist nicht zu verstehen, warum sie sich über die Asylgesetze einfach hinweg setzen zum Schaden unseres Landes.

    Zu erwarten, dass diese gesteuerten Marionetten in der Asylpolitik endlich einlenken, ist deshalb sinnlos.

  68. http://www.primatononline.de/Nachrichten-Sport/Stadt-Schweinfurt/Artikel/1376968/Schweinfurter-Schueler-holen-ersten-Platz/

    Bayerns Bildungsminister Ludwig Spaenle zeichnete die Schüler für die gelungene Recherche zur Aufnahme der Flüchtlinge in Schweinfurt aus. Außerdem hatten die Jugendlichen Experte befragt und das Schicksal eines Flüchtlings in einer Animation nachgestellt.

    Kann mir gut vorstellen, wie diese Recherche ausschaut, wenn man weiß, daß in der Montessori-Schule Schweinfurt bevorzugt das „Namen-Tanzen“ gelehrt und sonstige alternativen Erziehungsmethoden ala „dududu“ bevorzugt werden.

    Bei der Mainpest ist noch etwas zu finden, allerdings per Bezahlung. Wer kann das nachlesen und hier reinstellen?

    Würde mich brennend interessieren, ob die Montessori-Schule Invasoren als arme Schlucker bezeichnet, die unbedingt herzlichste Willkommensgrüße brauchen und deren kriminelle Machenschaften als Bereicherung empfunden werden MÜSSEN!

  69. Das Ziel diese „Religion“ ist die Eroberung der ganzen Welt. Wer sich diesen Trick mit den fehlenden Pässen ausgedacht hat, kann ich nur vermuten. Es könnte der gleiche Mensch sein, der den ararbischen Frühling durch seine Rede
    ausgelöst hatte, um so viele Muslime wie möglich in die nichtmuslimische Welt zu befördern.

  70. Wieso sind die so dumm und nehmen Leute auf die keine Papiere haben! Der Steuerzahler bezahlt gerne ein großes Containerschiff wo die dann nach Nigeria geschifft werden und sich dann dort selbst kümmern müssen.

  71. OT

    Aktualisierung erschossene Moslems: Der Schütze, Craig Stephen Hicks, 46, war ein hartgesottener Linker, ein echter Antifant, der u.a. die Ground-Zero-Moschee befürwortete und das notorische, knallinke „Southern Poverty Law Center“ töfte fand.

    Und diese Zeckentype, kaum daß sie sich um so was Triviales wie um einen Parkplatz „betrogen“ sieht, schießt diejenigen über den Haufen, die ihm „seinen“ Parkplatz wegnehmen. Daß es Mohammedaner waren, war ihm dabei offenbar völlig Wurst. Er hätte wohl jeden abgeknallt.

    Soviel zu „Islamophobie“. Hier eine erste Analyse anhand seiner Vorlieben:

    http://www.jihadwatch.org/2015/02/leftist-splc-fan-and-supporter-of-ground-zero-mosque-murders-muslims-hamas-linked-cair-brands-it-a-hate-crime

  72. #81 lfroggi; 220 eher sogar 250k ist nur das was er bar auf Kralle kriegt. Aber kosten tut er ja minimal doppelt soviel, die ganzen Flüge in die Welt mit dem gesamten Tross im schlepptau müssen ja auch bezahlt werden. Ständig besetztes Büro mit wahrscheinlich nem halben Dutzend Angestellten, Leibwache usw.
    Das kostet alles nicht wenig.

  73. #22 Marie-Belen (11. Feb 2015 15:31)
    „Wir werden Euch jagen, wir werden Euch kriegen, wir werden Euch verurteilen. Ihr macht uns keine Angst.“
    (die “Nazis“, die die Brandstiftungen begangen haben sollen, könnten, vielleicht auch eher die Nazifa, aber die will er dann nicht kriegen, glaube ich)

    Hammer, oder?

    Das hab ich auch gesehen.

    Ich fühlte mich, wie im Wilden Westen, wo der Sheriff spricht über die Bande, die die Stadt terrorisiert.

    Völlige Umkehr der Tatsachen.

    Die haben den Sinn für die Realität komplett ins Klo gespült.

  74. #84 Teppichmoerser (11. Feb 2015 17:41)

    Außerdem hatten die Jugendlichen (…) das Schicksal eines Flüchtlings in einer Animation nachgestellt.

    Wenn ich das Schicksal eines beliebigen, durch die eingewanderte Bereicherung umgekommen Deutschen (nach Wahl: Schwangere lebendig verbrannt, erstochen, junger Deutscher totgetreten, erstochen, deutsche Rentnerin beraubt, ermordet etc.) in einer Animation nachstelle, bekomme ich dann auch einen Preis? Für Fortgeschrittene: Ich kann auch einen Neger darstellen, der in Deutschland von Türken gemessert wird. Oder einen Neger, dem von Afghanen in Deutschland ein Hoden weggetreten wird. Oder einen Türken, der in Deutschland einen Kurden umbringt. Oder umgekehrt.

    Erstaunlich, daß sich unsere Rassismus-Industrie an den real existierenden, eingewanderten Rassismus nicht rantraut, sich aber unermüdlich an friedlichen Deutschen abarbeitet.

    Unsere Dressurelite ist so wie der Typ, der einen freundlichen Labrador und einen giftigen Dobermann-Mix hat: Wann immer der Dobermann durchdreht, tritt er aus lauter Panik den Labrador und brüllt „Wehret den Anfängen!“

  75. Wenn ein Wille da ist kann man solche Betrüger locker mit aller Staatsgewalt abschieben aber das will man nicht (mit Absicht?)

  76. „Polizeipräsidiums Freiburg – Mehr als 19 Jahre Haft für vier Rauschgifthändler
    […]
    Gegen die vier Haupttäter, einen 30 Jahre alten kosovarischen Staatsangehörigen und einen 35 Jahre alten eritreischen Staatsangehörigen sowie zwei 25 und 26 Jahre alte albanische Staatsangehörige wurden durch das Landgericht Freiburg Haftstrafen in Höhe von insgesamt mehr als 19 Jahren Freiheitsstrafe verhängt.“

    Die lokale Presse erwähnt nur die Nationalität des Drogenkuriers, nämlich Deutsch.

    http://www.badische-zeitung.de/freiburger-drogenring-gesprengt-haft-fuer-vier-maenner

    @BZ. Für mich sind das keine Freiburger!

  77. #91 Babieca (11. Feb 2015 19:01)

    Einen Trost habe ich: Wie ich selbst erfahren habe, schicken mittlerweile auch Muslime ihre Kinder auf diese Schule. Mal schaun, wie lange es dauert, bis dort die Kartoffel-Kuffar von dem Muslim-Kindern bereichert und verprügelt werden. Leider wohne ich nicht dort, kann deshalb nur spekulieren.

    Vielleicht erfahren wir bald die Ergebnisse. Ich warte bereits auf die Schlagzeile: Messerstecherei in der Montessori-Schule, weil ein Junge den Platz am Spielecomputer/Kicker nicht freigemacht hat!

  78. Dramatischer Aufruf an alle rechtschaffenden Bürger Deutschlands !
    Wenn Ihr gegen die Zerstörung deutscher Kultur und Tradition seit

    Wenn Ihr gegen eine Islamisierung Europas seit

    Wenn Ihr gegen Masseneinwanderung nach Deutschland seit – weil dadurch Mieten und Immobilienpreise steigen, letzte Grünanlagen in unseren Städten zur Wohnraumbeschaffung zerstört werden, die Sozialkosten und die Kriminalität weiter ausufern, die medizinische Versorgung immer schlechter wird,
    die mit der Masseneinwanderung zunehmende Bebauung und Versiegelung in den Ballungsräumen immer höhere Infrastrukturausgaben erfordert, das typische deutsche Stadtbild zunehmend verschwindet, der Deutsche sich im eigenen Land zunehmend als Fremder fühlen muss
    Dann geht mit uns auf die PEGIDA bzw. ..GIDA-Demos! Alle müssen jetzt zusammen halten, egal ob alt oder jung, Mann oder Frau, Arbeitnehmer oder Unternehmer, , Hartz 4 Empfänger oder Obdachloser, Handwerker oder Akademiker, HOGESA-Mitglied oder Rechter !
    Unsere Regierung führt Krieg gegen alles was deutsch ist und gegen jeden hier in Deutschland, der Angst vor Überfremdung und Traditionsverlust hat ! Dagegen gilt es jetzt friedlich und ohne Gewalt aufzustehen bevor es zu spät ist !!

  79. .wenn ich mir überlege: diese Typen werden wir nicht mehr los.
    Es macht mir nur noch schlechte Laune, wenn ich sehe was diese Fäkalpförtner in Berlin so leisten.

  80. #93 Paddelpfote; Insgesamt 19 Jahre /4 heisst ja wohl, dass da jeder einzelne nach etwas mehr wie 2 Jahren wieder draussen ist.

  81. Aber wir lassen uns gerne an der Nase herumführen und tun gar nichts gegen andere unverschämte Staaten! Die wissen doch längst überall auf der Welt, was für charakterlose Deppen in Deutschland regieren!

    Genau da liegt das Problem. Es fehlt der politische Wille. Man müsste ja lediglich die bestehenden Gesetze anwenden, und der Spuk wäre schnell vorbei.

  82. #81 lfroggi

    Ich habe bisher auf PEGIDA Koranverszitate vermisst. Warum ist das noch nicht geschehen? Koranverse sind beste Islamkritik, unumstößliche Fakten, weil schwarz auf weiß jederzeit für Jedermann leicht nachprüfbar.

  83. #49 lorbas (11. Feb 2015 16:17)

    “munin” auf fb gibt es eine RECO-Gruppe 😉

    Verstehe ich nicht. Was ist eine RECO-Gruppe? Und bei Fratzenbuch bin ich nicht …

  84. Das ist doch alles nur noch Wahnsinn.

    Wenn jetzt nicht gehandelt wird, gibt es Deutschland in 10 Jahren nicht mehr.

    🙁

  85. bullshit, mein Nachbar arbeitet in so einem Heim
    und er kann mir ganz schnell am arabischen Akzent sagen aus welchem arabischen Land die „Flüchtlinge“ kommen, das geht für jedes arabische Land und für jedes andere auch

  86. @ #93 Paddelpfote (11. Feb 2015 19:14)

    Du hast Recht, es waren keine Freiburger. Hier die originale Pressemeldung der Polizei, worin die Nationalität der Täter noch angegeben wird. Die Badische Zeitung ist ein dreckiges Käseblatt das man tunlichst meiden sollte.

    11.02.2015 – 14:32

    Freiburg (ots) – Freiburg – In fünf Verhandlungstagen kam die Große Strafkammer des Landgerichts Freiburg zur Überzeugung, dass im Sommer 2014 festgenommene Rauschgifthändler als Mitglieder einer Bande in Freiburg einen umfangreichen Handel mit Betäubungsmitteln betrieben haben.

    Zur Einleitung des Ermittlungsverfahrens kam es, nachdem im Auftrag der Gruppierung versucht wurde, zehn Kilo Heroin nach Norwegen zu schmuggeln. Dieses Heroin konnte aufgefunden und sichergestellt werden. Im weiteren Verlauf ist es den norwegischen Ermittlungsbehörden gelungen, weitere vier Kilo Heroin sicher zu stellen und zwei Tatverdächtige sowie den deutschen Kurier in Untersuchungshaft zu nehmen.

    Ende Mai bzw. Anfang Juni 2014 ist es nach monatelangen Ermittlungen den Beamten des Rauschgiftdezernates der Kriminalpolizeidirektion Freiburg gelungen, insgesamt sieben weitere Personen, bei denen der Verdacht bestand, dass sie Betäubungsmittel ins Bundesgebiet einführen und hier in Freiburg einen umfangreichen Handel betreiben, vorläufig fest zu nehmen.

    Bei 14 durchgeführten Wohnungsdurchsuchungen konnten etwa 800 Gramm Heroin und 14 Kilogramm Streckmittel sowie Bargeld aufgefunden und sichergestellt werden.

    Gegen die vier Haupttäter, einen 30 Jahre alten kosovarischen Staatsangehörigen und einen 35 Jahre alten eritreischen Staatsangehörigen sowie zwei 25 und 26 Jahre alte albanische Staatsangehörige wurden durch das Landgericht Freiburg Haftstrafen in Höhe von insgesamt mehr als 19 Jahren Freiheitsstrafe verhängt.

    Der „Kopf“ der Bande, der 30 Jahre alte kosovarische Staatsangehörige, welcher mit seiner Familie hier in Freiburg wohnhaft ist, wurde zu 6 Jahren und 6 Monaten Freiheitsstrafe verurteilt. Die anderen Bandenmitglieder wurden zu 6 Jahren bzw. jeweils 3 Jahren und 6 Monaten sowie zu 3 Jahren Freiheitsstrafe verurteilt.

    Bei den Beschuldigten konnten die zuvor erwähnten 800 Gramm Heroin, 3,5 Kilogramm Streckmittel, etwa 10.000.- Euro Bargeld, sowie eine griffbereite Taschenlampe mit Elektroschockgerät aufgefunden werden.

    Durch die Verteidiger der Beschuldigten wurden Rechtsmittel gegen das Urteil eingelegt.

  87. #1 GFKD (11. Feb 2015 15:07)

    PUNKTLANDUNG!

    Genauso isses!
    Die sind nicht so dieser Welt entrückt wie viele glauben.Die wissen sehr genau was los ist und was sie tun.
    Warum sollten die sonst die Hosen so voll haben wegen PEGIDA und Co.?

  88. Nie war das nominelle Deutschland – in Teilen faktisch längst das Land der Vereinten Nationen – politisch lächerlicher als im zweiten Jahrzehnt des 3. Jahrtausends n. Chr.

    Der Gutmenschen- und p.c.-Irrsinn der 2017 nicht mehr alternativlosen Merkelatur stellt die verrücktesten Phantasmagorien, die am Ende der Kohl-Ära man als Autochthone(r) selbst sich ausmalte oder schriftlich publiziert lesen konnte, mittlerweile in den Schatten.

    So viel schräg-dekadenten Zeitgeist, ein solches Maß an Kaputtregieren wider die eigenen fundamentalen gesellschaftlichen Interessen, an Wehr- und Hilflosigkeit gegenüber kulturfremden Individuen und Intrigen ausländischer Staaten hätte nicht einmal George Orwell sich bei einer hochindustrialisierten Wirtschaftsmacht vorzustellen ausreichend Phantasie besessen.

  89. #70 georgS

    Laut Wikipedia hat der Kosovo 1,824 Millionen Einwohner. Reisen monatlich 30000 Kosovaren ein, so sind in 60 Monaten alle hier, bis auf den verbleibenden Rest, der überall die Lichter ausmacht.

    Für dieses Szenario könnte man den sog. Helgoland-Sansibar-Tausch (auch wenn es juristisch kein solcher war) neu beleben: Dann das Kosovo gegen die neue Heimat der Kosovaren: das *Saarland*, aus dem ohnehin nur unfähige Bundesminister kommen, und dessen MP ein Problem mit der alleinigen Amtssprache Deutsch hat.
    Im Ergebnis also ein „Binnen-Ballermann“ mitten auf dem Balkan-Pulverfass, aber mit reizvoller Landschaft …

  90. Man müsste den Aufenthalt ohne Papiere sowie das Stellen von rechtskräftig als unbegründet festgestellten Asylanträgen zu Straftaten machen und das Verschleiern der Identität mit unbefristeter Erzwingungshaft auf einem Gefängnisschiff in der Nordsee beantworten, dann wäre der Spuk ruck-zuck vorbei.

  91. Es geht los:

    http://www.derwesten.de/staedte/nachrichten-aus-olpe-wenden-und-drolshagen/regenbogenland-ab-sofort-fluechtlings-unterkunft-id10337022.html

    NRW beschlagnahmt Olper Familienferienstätte für Flüchtlinge

    Sensation im Olper Stadtrat: Bürgermeister Müller informierte darüber, dass schon am Samstag erste Flüchtlinge kommen.

    Olpes Bürgermeister Horst Müller ließ die Bombe im Stadtrat um 17.04 Uhr platzen: Die Familienferienstätte Regenbogenland, so Müller, sei vom Land mit Hilfe einer Ordnungsverfügung sofort beschlagnahmt worden, um bereits ab Samstag dort Flüchtlinge unterzubringen.

  92. Außerdem natürlich keinen Pfennig mehr an abgelehnte Asylanten auszahlen.

    Schon das würde ausreichen. Wird aber nicht gemacht.

    So dumm können die Verantwortlichen nicht sein.
    DAS IST EIN VERBRECHEN.

    Der bunte Staat bricht eigene Gesetze und europäische Verträge absichtlich mit Eisenstange.

  93. #58 Kara Ben Nemsi (11. Feb 2015 16:37)

    „Mit Sicherheit. Es läßt sich auch ihr Alter bestimmen, wenn sie, in Wahrheit 29, behaupten, 15 1/2 zu sein.
    Es ist aber nicht gewollt.
    Warum nur?“
    ———————————————-

    Die Gutmenschen wollen es nicht!

    Landesärztekammer Baden-Württemberg
    Tätigkeitsbericht 2013/2014
    Menschenrechtsbeauftragte

    Zitat:
    „Die positive Entwicklung der Altersfeststellung von unbegleiteten Kindern und Jugendlichen
    weg von Röntgenbefunden hin zu Einschätzungen an runden Tischen mit Vertretern unter
    anderem von Jugendämtern wird begrüßt.“

    Wer mehr lesen will:
    https://www.aerztekammer-bw.de/10aerzte/05kammern/10laekbw/20ehrenamt/30ausschuesse/menschenrechte/menschenrechtsbeauftragte.pdf

  94. #2 putin2.0

    ich warte z.Zt.auf die bereits angedrohte “Anordnung zur Erzwingungshaft” für ein nichtbezahltes Bussgeld von 20 EUR wegen Falschparkens. Ich werde die Erzwingungshaft antreten.
    Ziviler Ungehorsam heisst ab jetzt die Devise.

    Jepp. Nur so geht das. Und auch gleich begründen warum.
    Hier wollten sie doch glatt 30 Euro haben, weil mein Hund eine „Spielplatz“-Wiese mit seinen Pfoten betreten hat. (nota bene: ich würde ihm nie erlauben dort sein Geschäft zu machen, weil auf diese Wiese JEDEN TAG etwa 12 Zigeuner in die berüchtigte „Hocke“ gehen).

    Den Wegelagerern vom Ordnungsamt habe ich damals direkt gesagt, sie können sofort einen Haftbefehl ausschreiben, da ich jede Zahlung verweigere.
    Hintergrund ist die Tatsache, daß diese Wiese von Zigeunerhorden täglich als Grillplatz, Toilette und zu rumänischem Staatsgebiet deklariert wird (Deutsche Spaziergänger werden drangsaliert und mit dem Hinweis es sei „ihr Gebiet“ weggeschickt.
    Anstatt dort auch mal zu kassieren, rückt Morgen danach artig eine Reinigungskolonne der Stadt an, um etwa 17 Müllsäcke voll Zigeunerunrat aufzulesen.

    Statt aber einen Haftbefehl auszustellen, erhöhen sie weiter die ehemalige 30 Euro-Forderung durch Mahngebüren und „Verwaltungskosten“.
    Ich denke, sie treiben es in die Höhe, um die „abschreckende Wirkung“ einer Ersatzhaft anzuheben.
    Leute wie putin 2.0 zu lesen tut einem da richtig gut.

    Zwar bin ich nicht bei der GDL, aber ihr Slogan ist ein guter Ansporn:
    Maxmum Resistance

  95. Dahinter steckt System!
    Islamisch geprägte Länder wollen so ihren Bevölkerrungsüberschuss loswerden!

Comments are closed.