Delmenhorst: FDP lädt Israel-Hasser und radikalen Moslem als Referenten ein

huebschnerDer Delmenhorster Vize-FDP-Chef Claus Hübscher (67) seinerseits umstritten wegen eines Iran-Besuchs bei Holocaustleugner und Ex-Iran-Präsident Mahmud Ahmadinedschad (Foto, zweiter von rechts), hat jetzt erneut unter Beweis gestellt, wes Geistes Kind er ist. Laut bild.de soll der türkischstämmige Autor Yavuz Özoguz, der als glühender Antisemit („Pseudostaat Israel“) und als bekennender Verehrer des iranischen Staatschefs Ayatollah Ali Khamenei (75) gilt, bei den Liberalen am Mittwoch als Referent auftreten. Auf Nachfrage von BILD sagte Hübscher „Berührungsängste habe ich nicht“.

Die Brüder der stellvertretenden Bundesvorsitzenden Aydan Özoguz (SPD), Yavuz und Gürhan Özoguz betreiben das radikal islamische Internetportal „Muslim-Markt“, das seit Jahren vom Verfassungsschutz beobachtet wird. Im Verfassungsschutzbericht 2007 war über Yavuz Özoguz zu lesen er verbreite „direkt oder indirekt antizionistische und antiisraelische Propaganda“. (Den ganzen Artikel lesen bei Christen in Verantwortung)


Foto: Yavuz Özoguz (Mitte) gilt als Israelfeind und „Islamist“; Claus Hübscher (FDP, re.neben Özoguz); auch Jürgen Elsässer (ganz rechts) steht Özoguz nahe (hier und hier).