imageDie Publizistin und Autorin des Buches „Die Patin – Wie Angela Merkel Deutschland umbaut“, Gertrud Höhler (Foto), äußert sich in einem exklusiven Beitrag „Islam – Die Stunde der Wahrheit für unsere Werteordnung“ für den Deutschen Arbeitgeber Verband sehr kritisch zur wiederholten Aussage von Merkel, der Islam gehöre zu Deutschland.

Sie schreibt deutlich:

Wenn die Kanzlerin darauf besteht, dass der Islam pauschal zu Deutschland gehört, dann handelt sie sich gegenüber den Muslimen, die bei uns leben, auch einen Schutzauftrag ein, über den wir noch nichts von ihr gehört haben. Die Herrschaft des Rechts und der Anspruch der Werte, die bei uns gelten, sind ja zugleich Forderung und Versprechen. Wenn die muslimischen Frauen zu uns gehören, dann brauchen viele von ihnen Schutz vor ihren Männern und Brüdern. Sie brauchen unseren Schutz vor den barbarischen Beschneidungsritualen, die als heimlicher Import in Deutschland gegen unsere Grundrechte verstoßen. Frauen müssen aus der Kopftuchpflicht entlassen werden, wenn sie bei uns leben.

Die Liste unserer Verpflichtungen gegenüber den Muslimen, die sich in den Schutz unserer Rechts- und Werteordnung begeben, handelt eben nicht nur vom Spracherwerb und Wohnen und Arbeiten, sondern auch von den Errungenschaften jener Jahrhunderte, die wir hinter uns haben – und die jene Menschen, die bei uns leben wollen, nicht mehr vor sich haben sollten. Wir können ihnen eine Wegstrecke in die Moderne schenken.

Den kompletten Artikel lesen Sie hier.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

89 KOMMENTARE

  1. „Mit den verlorenen Söhnen des Islam erreicht uns nun ein Gewalt-Import der barbarischen Spielart. In der Schusslinie ist nicht unser Wohlstand, sondern seine hochsensiblen Wächter, die Werte.“ Zitat Frau Höhler

    „Gewalt-Import“ sind die von der Misere gepriesenen Söhne und Töchter, die hier im Stuhlkreis und in teuren sinnlosen Therapien von ihren eigenen mörderischen Phantasien und vor allem von ihren mörderischen Taten geheilt, nicht bestraft, werden sollen!!!

  2. Frau Höhler hat es aber auch wirklich noch nicht kapiert …

    ..als ob das Kapital oder die Regierung irgendein Interesse daran hätte sich um Menschenrechte zu kümmern!

    Wie kommt man auf so eine abwegige Idee?

    Der Islam ist ein nützliches Werkzeug bei der Abschaffung des Nationalismus (Sie erinnern sich: letzte Bundestagswahl – Merkel entsorgt das Symbol der Nationalisten, guckst Du hier:
    https://www.youtube.com/watch?v=uZEcT6OsJg4
    (nur zur Erinnerung!)).

    Wozu den Nationalismus zerstören?
    Für eine „Neue Welt-Ordnung“, eine Ordnung in der die Wirtschaft die Regierungen ersetzt.
    „Geld regiert die Welt“ – und zwar richtig!

    Dann wird NRW nicht mehr von seinen Bürgern, sondern von Siemens oder Nestle regiert und für die Bürger gibt es nur noch eine Kasperle-Regierung ohne jede Kompetenz – also eigentlich… alles wie jetzt auch, eben nur gesetzlich legitimiert und damit ohne Widerspruchsmöglichkeit für die Bürger.

  3. #2 Religion_ist_ein_Gendefekt (11. Feb 2015 09:28)

    Ich fühle keine Verpflichtung denen gegenüber, die ich nicht eingeladen habe.
    ———————————–
    Nicht auf die gefühlte Verpflichtung kommt es an, sondern auf die „gezahlte“. Qua Steuern erfolgen Zahlungen, qua steuerlich subventionierter Asylindustrie werden den „Welcome Refugees“ ihre Rechte „eingewispert“, während gleichzeitig suggeriert wird, dass sie gegenüber der Allgemeinheit hier, keine Pflichten haben.
    Die pekuniären Pflichten verlagern sich immer mehr auf die Biodeutschen.
    Es ist doch wie bei den GEZ Medien – man ist verpflichtet zu zahlen, auch wenn man auf Teufel komm raus belogen und betrogen wird.
    Sogar die Rechte auf freie Meinungsäußerung werden legal beschnitten, wie in Leipzig, oder illegal wie in Frankfurt durch staatlich finanzierte Antifa Truppen.
    Wir haben immer mehr Pflichten, und täglich werden es mehr, während unsere Rechte täglich mehr abgebaut werden.
    Meine gefühlte Verpflichtung gegenüber diesem Staat nimmt täglich ab.

  4. Wieder einmal haben wir eine politische Klasse, die ihrer Ideologie rücksichtslos Teile der eigenen Bevölkerung opfert. Völlig wesensfremde Primitivlinge werden durch die Zeitmaschine geschickt und auf eine fortgeschrittene Zivilisation losgelassen, die ihre inneren Schutzmechanismen bereits abgeworfen hatte. Bei Catweazle war das eine spaßige Geschichte, aber hier lacht keiner mehr.

  5. Asyl sollte ganz einfach Privatisiert werden. dH. jeder der Muslime aufnehmen will kann dies tun, vorausgesetzt er kommt selber dafür auf.

    Das wäre die Lösung der Lösungen, der Asyl Irrsinn würde nicht auf Kosten des 0815 Arbeiters geschehen und den Gutmenschen denke ich würde so ein Schmarotzer ziemlich schnell auf den Senkel gehen.

  6. Es ist nicht der Mensch dessen Aufnahme einer Gesellschaft schadet, solange sich der Mensch den Regeln und Gepflogenheiten seiner Umgebung anpasst.

    Nimmt der Einzelne aber die Regeln der aufnehmenden Gesellschaft nicht an, und werden aus vielen Einzelnen Gruppen wird deren Weigerung die Regeln zu aktzeptieren zu einem Problem.

    Der Islam hat deutliche Vorstellungen von Recht und Moral und Verhalten die denen unserer Kultur widersprechen. Wie kann also der Islam zu Deutschland gehören?

    Der Islam gehört zu Deutschland wie Öl in Wasser: Beide sind Flüssig aber eine Vermischung ist auf Dauer schwierig, wenn nicht sogar unmöglich.

    semper PI!

  7. Merkel eine Landes- und Volksverräterin zu nennen, entspricht den Fakten.

    „Der Islam gehört zu Deutschland“, hat ihr ehemaliger Adlatus Wulff in ihrem Auftrage am Tag der deutschen Einheit am 03.10.10 verkündet. Irgendwie musste Wulff sich dankbar zeigen, dass er von Merkel zum Bundespräsidenten gepampert wurde.

  8. #4 loherian (11. Feb 2015 09:41)
    Wozu den Nationalismus zerstören?
    Für eine “Neue Welt-Ordnung”, eine Ordnung in der die Wirtschaft die Regierungen ersetzt.
    “Geld regiert die Welt” – und zwar richtig!
    ———————————————
    Volle Zustimmung !!!!

    Der „Staat“ mutiert immer mehr zu einer „Megamaschine“, die darauf eingestellt ist, partikulare Interessen zu vertreten. Der institutionelle Staat braucht schon lange nicht mehr die politische Vergemeinschaftung (Nation) als Grundlage, er hat sich abgelöst ist absolut geworden. Merkel spiegelt diese Absolutheit in ihrer Despotie täglich wider.

    Schopenhauer schreibt (Welt als Wille, Kap. 17) von dem Menschen als einem „animal metaphysicum“, einem Wesen mit einem Willen zum Glauben.
    Der Islam ist tatsächlich weit mehr geeignet einer „Neuen Weltordnung“ als metaphysische Grundlegung zu dienen als das Judentum oder das Christentum. Das Gleiche gilt auch für den Buddhismus, dessen Ethik sich in vielen Teilen mit der des Christentums überschneidet.
    Das Christentum muss beseitigt werden und ersetzt durch den Islam.
    Die schleichende Islamisierung ist nicht mehr aufzuhalten, sie darf auch von Seiten der Macht nicht mehr aufgehalten werden, denn sie ist gewollt.

    Längst muss man sagen: Nicht „der Islam gehört zu Deutschland“, sondern „Deutschland gehört zum Islam“.
    Und wir werden nicht gefragt. Mutti hat das alleine entschieden.

    Ledige junge Männer werden überall im Land verteilt, sie sind die kommende Armee im Kampf gegen das gealterte Volk.

  9. @ #4 loherian (11. Feb 2015 09:41)

    Was sie schreiben ergibt 0 Sinn… Was für ein Interesse sollte die Wirtschaft an einem Volk haben welches nicht arbeiten will, Westliche Fortschritte als Sünde anschaut und zahlungsunfähig ist, oder hat zb. Apple die meisten Kunden im nahen Osten oder im Norden von Afrika?!

    Der Kommunismus will sich etablieren und nicht die Wirtschaft, denn die Profitiert an der Stabilität die (noch) in Europa herrscht!

  10. #4 loherian

    Frau Höhler hat es aber auch wirklich noch nicht kapiert …

    ..als ob das Kapital oder die Regierung irgendein Interesse daran hätte sich um Menschenrechte zu kümmern!
    ++++++++++++++++++++++++++

    Und viele andere auch nicht.

    Mal den Vortrag über medial vermittelte Feindbilder von Daniele Ganser ansehen:

    https://www.youtube.com/watch?v=cgkQXJ3mugY

  11. Ich habe schon einige Sendungen mit Frau Gertrud Höhler gesehen.
    Mein Eindruck: Sie ist eine ganz spezielle Busenfreundin der Rautendame, um nicht zu sagen, sie hat für deren alternativlose Politik
    nur Häme!
    Und da muß ich Frau Höhler absolut recht geben.

  12. Ob der Wähler diesen Aufsatz versteht, wenn er denn überhaupt zur Kenntnis genommen wird?
    Wenn ich zwischen den vielen aus einem Elfenbeinturm geflüsterten Zeilen richtig lese, erwartet die Autorin vom Ferkel eine moderate Lösung eines selbstgemachten Problems, das nach einer radikalen (an der Wurzel zupackenden) Lösung schreit.
    Geht es ein klein wenig konkreter, Frau Höhler?

  13. #4 loherian (11. Feb 2015 09:41)

    Dann wird NRW nicht mehr von seinen Bürgern, sondern von Siemens oder Nestle regiert und für die Bürger gibt es nur noch eine Kasperle-Regierung ohne jede Kompetenz – also eigentlich… alles wie jetzt auch, eben nur gesetzlich legitimiert und damit ohne Widerspruchsmöglichkeit für die Bürger.
    ———————
    NRW wird schon lange nicht mehr von seinen BürgerInnen regiert. Das kommt allein schon dadurch, dass die aktuelle NRW-Regierung den Passus „zum Wohle des deutschen Volkes“ aus der NRW-Verfassung gestrichen hat. Zum zweiten sind hier schon vor Jahren – ich glaube, das war noch die Rüttgers-Regierung – fast alle legalen Mittel des Widerspruchs bei öffentlichen Baumaßnahmen u.ä. ersatzlos gestrichen worden, weil die Verfahren zu lange gedauert haben. Nein, ich weiß nicht für wen in NRW Politik gemacht wird, aber nicht für die Nordrheinwestfalen.

  14. Nichts ist für die Ewigkeit. Der nächste Bundeskanzler oder die nächste Bundeskanzlerin kann den Satz: „Der Islam gehört zu Deutschland“ schließlich widerrufen. Und dann gehört der Islam eben nicht mehr zu Deutschland.

  15. #10 Peter Blum (11. Feb 2015 09:53)

    Nimmt der Einzelne aber die Regeln der aufnehmenden Gesellschaft nicht an, und werden aus vielen Einzelnen Gruppen wird deren Weigerung die Regeln zu akzeptieren zu einem Problem. Der Islam hat deutliche Vorstellungen von Recht und Moral und Verhalten die denen unserer Kultur widersprechen. Wie kann also der Islam zu Deutschland gehören?

    Genau. Und das Problem mit den im Zuge der Völkerwanderung aus den brutalsten Gegenden der Welt nach Deutschland strömenden brutalen Vorstellungen ergibt sich nicht nur mit dem Islam, sondern auch mit den wahnwitzigen afrikanischen Abartigkeiten Schwarze Magie und Voodo.

    Schlüsselsatz (mit „Amerikaner“ und Europäer“ sind die Neger gemeint, die inzwischen hier residieren):

    Vornehmlich sind die Zielgruppe dieser Kriminellen Europäer oder Amerikaner. Durch Erpressung ihrer Landsleute, so heißt es, zwingen sie diese aber auch zum Töten von Kindern, deren Leichenteile sie dann gewinnbringend verkaufen.

    Dieser fest in Schwarzafrika verwurzelte Glaube, u.a. mit Kinder- und Albinoteilen sich selbst Wohlstand anzuzaubern, ist unausrottbar. Gehört jetzt auch zu Deutschland.

    http://www.welt.de/vermischtes/article137298239/Serie-von-Kindermorden-erschuettert-Elfenbeinkueste.html

  16. #11 Religion_ist_ein_Gendefekt (11. Feb 2015 09:54)

    Und gerade – kein OT, sondern passend wie die Faust aufs Auge – kommt noch diese Meldung dazu:
    http://www.jihadwatch.org/2015/02/uk-muslims-present-petition-with-100000-signatures-calling-for-restrictions-on-the-freedom-of-speech
    Wer wird sich hier in was integrieren, FRAU MERKEL?
    ———————————

    Mich wundert, dass die Moslems in GB das noch explizit verlangen. Dort werden doch schon Menschen, die in der Öffentlichkeit den Islam oder einen Moselm kritisieren, per Steckbrief gesucht bzw. in Haft genommen.
    Außerdem hat GB meines Wissens die UNO-Resolution 16/18 doch schon längst umgesetzt. Diese verbietet jegliche Kritik an Religionen und denen, die sie ausüben.
    Damit ist die Meinungsfreiheit in GB doch schon abgeschafft.

  17. … indem wir islamische Werte und den Willen Allahs hier dulden sollen, wenden wir uns von unseren Werten, die durch Linke im 20 Jhd. errungen wurden, ab. Die heutige Linke unterstützt und toleriert islamische Werte und wendet sich gegen ihre eigenen Werte, indem sie Religionskritik diffamieren und verbieten wollen. Eine Islamisierung unserer Gesellschaft findet statt und wird von den Linken durch falscher Toleranz gefördert. Damit tolerieren die Linken ihre eigene Vernichtung. Linke mussten in der islamischen Revolution im Iran nach Europa flüchten, weil sie ermordet werden sollten. Das steht den Linken dann auch hier bevor.

  18. #20 Made in Germany West (11. Feb 2015 10:27)
    Nichts ist für die Ewigkeit. Der nächste Bundeskanzler oder die nächste Bundeskanzlerin kann den Satz: “Der Islam gehört zu Deutschland” schließlich widerrufen. Und dann gehört der Islam eben nicht mehr zu Deutschland.
    —————————
    Der nächste oder übernächste Bunteskranzler wird türkische Wurzeln haben,und widerrufen tut der schon gar nichts!Sollte er dies dennoch tun,ruft er entweder die Scharia aus,oder das Kranzler ist ganz schnell weg vom Fenster!

  19. #15 GFKD (11. Feb 2015 10:11)

    @ #4 loherian (11. Feb 2015 09:41)

    Was sie schreiben ergibt 0 Sinn… Was für ein Interesse sollte die Wirtschaft an einem Volk haben welches nicht arbeiten will, Westliche Fortschritte als Sünde anschaut und zahlungsunfähig ist, oder hat zb. Apple die meisten Kunden im nahen Osten oder im Norden von Afrika?!

    Der Kommunismus will sich etablieren und nicht die Wirtschaft, denn die Profitiert an der Stabilität die (noch) in Europa herrscht!

    Sie haben teilweise recht – aber nur teilweise! „Die Wirtschaft“ – allen voran die Konzenre – handeln global und kurzasichtig. sie hoffen auf billige, willige Arbeitskräfte, die gleichzeitig als Konsumenten auftreten. Außerdem verhilft ihnen die Asylindustrie zu neuen Absatzmärkten, idem sie die „Zugewanderten“ mit immer mehr Wohltaten zuschüttet, die vom Steuerzahler bezahlt werden müssen!
    Sie haben insofern recht, als diese Denkweise kurzsichtig ist, da die Destabilisierung unseres Gemeinwesens in wenigen Jahren genau diesen Großkonzernen die niotwendigen Infrastruktur und Stabilitätsvoraussetzungen hinsichtlich öffentlicher Dienste (Polizei, Feuerwer, Rettungsdienste, Abfallentsorgung, Bildungseinrichtungen wie Schulen und Universitäten, Verwaltung usw.) zerstören und Buntschland bzw. Europa in einer Arvon Libanon 2.0 versinken lassen wird! Aber – vielleicht ist genau das geplant, um den Großkonzernen der USA und anderer Staaten lästige Wettbewerber vom Hals zu schaffen!
    Was die linken Spinner anbelangt, die von ihrem sozialistisch-kommunistischen Umsturz träumen, wi9rd die Rechnung ebenfalls nicht aufgehen! Zum einen wird in einem bürgerkriegsähnlichen Zustand las erstes die soziale Ordnung zusammenbrechen – also kein Geld mehr für die vielen Sozialfälle zur Verfügung stehen! Das wird sowohl deutshce wie auch – natürlich – die vielen zugewanderten „Fachkräfte“ treffen! Au0ßerdem duldet der ISSlam keine kommunistische Gesellschaftsordnung neben sich (s. Iran, das ehemals stolze Persien!). In dem zu erwartenden Chaos mit der gleichzeitigen Machtübernahme durch den ISSlam werden auch die linken Träume von gleichem Wohlst6and für alle sehr schnell zerplatzen – zurückbleiben wird eben völlige Armut für (fast) alle! Die iSslamischen Träume von einem iSSlamischen Staat – wobei noch nicht ausgemacht ist ob er sunnitisch oder schiitisch sein wird (auf Grund der Mehrheitsverhältnisse dürften allerdings die Sunniten „siegen“) werden sich – vielleciht – erf+üllen! Alelrdigns wird das eben ein Staat sein, der seinen B+ürgern nichts zu bieten hat – außer einem verwüsteten Buntschland, das – oh Wunder – schlagartig kein „Einwnaderungsland“, sonmdern nur noch ein Auswanderungsland sein wird (aus Not, Elend und (iSSlamishcer) Gewalt)!
    Eine schöne neue Welt – ich freu‘ mich schon d’rauf! (Ironie aus!)

  20. “ Die Herrschaft des Rechts und der Anspruch der Werte, die bei uns gelten, sind ja zugleich Forderung und Versprechen.“

    Höhler schreibt in „Die Patin“, dass Merkel ein festes Wertegerüst komplett fehlt.

    Wegen ihrer Wertebeliebigkeit hat Merkel keinerlei Probleme damit, dass eine Ideologie wie der steinzeitliche Islam mit seinen steinzeitlichen Werten zu Deutschland gehört, die unseren Werten größtenteils konträr gegenüber stehen.

    Dabei braucht jede (Multi-Kulti)-Gesellschaft ein übergeordnetes festes Wertegerüst, damit der Gemeinsinn nicht zerstört wird und die Gesellschaft nicht zerfällt.

  21. #6 Religion_ist_ein_Gendefekt (11. Feb 2015 09:44)
    Wieder einmal haben wir eine politische Klasse, die ihrer Ideologie rücksichtslos Teile der eigenen Bevölkerung opfert. Völlig wesensfremde Primitivlinge werden durch die Zeitmaschine geschickt und auf eine fortgeschrittene Zivilisation losgelassen, die ihre inneren Schutzmechanismen bereits abgeworfen hatte. Bei Catweazle war das eine spaßige Geschichte, aber hier lacht keiner mehr.
    ———-
    Ihr Kommentar ist klasse!

  22. OT: In Taki’s Magazine ist ein interessanter und besorgniserregender Artikel über die Situation in Griechenland erschienen: Beware of Brussels Bearing Gifts. Taki Theodoracopulos hat Ahnung, wenn er über die oberen Ränge der griechischen Gesellschaft spricht – er ist selber Teil der Oberen Zehntausend Griechenlands. Wenn er Tsipras mit Castro gleichsetzt, dann sollte man da ernstnehmen.

  23. Verschnörkelte „Mammut“-Sätze kann ich nicht ab 🙁

    „… Die Liste unserer Verpflichtungen gegenüber den Muslimen, die sich in den Schutz unserer Rechts- und Werteordnung begeben, handelt eben nicht nur vom Spracherwerb und Wohnen und Arbeiten, sondern auch von den Errungenschaften jener Jahrhunderte, die wir hinter uns haben – und die jene Menschen, die bei uns leben wollen, nicht mehr vor sich haben sollten.

    Nach dreimal durchlesen, habe ich immer noch nicht begriffen was er aussagen soll 🙁

    Muslime sollen sich auf die wertfvolle Verfassung(Grundgesetz) berufen.

  24. #17 gegendenstrom (11. Feb 2015 10:19)
    Ich habe schon einige Sendungen mit Frau Gertrud Höhler gesehen.
    Mein Eindruck: Sie ist eine ganz spezielle Busenfreundin der Rautendame, um nicht zu sagen, sie hat für deren alternativlose Politik
    nur Häme!
    Und da muß ich Frau Höhler absolut recht geben.

    Richtig: Höhler verachtet Merkel „alternativlos“ – und allein schon das spricht unbedingt für sie.

    Höhler ist der Rauten-Trine intellektuell um Lichtjahre voraus, allerdings besaß sie nie auch nur annähernd Merkels nahezu pervers ausgeprägten Machtinstinkt. Sonst säße sie möglicherweise heute im Kanzleramt. Chancen, ganz nach oben zu kommen, gab es durchaus im Lauf ihrer politischen Karriere bei der CDU – doch Höhler ist stets zu analytisch, zu wissenschaftlich gewesen, um das zu bewerkstelligen. Eine kluge, interessante Frau.

  25. „“Wenn die Kanzlerin darauf besteht, dass der Islam pauschal zu Deutschland gehört, dann handelt sie sich gegenüber den Muslimen, die bei uns leben, auch einen Schutzauftrag ein…““

    +++APROPOS SCHUTZ:

    Angela Dhimmi Merkel begibt sich in den Schutz der Muslime – solange diese bei guter Laune sind. Denn der Muslim bestimmt über den Dhimmi und wie lange der Schutz dauert.

    Aus nichtigem Anlaß kann der Herrenmensch Muslim das Dhimmiverhältnis aufkündingen und dann sind Kanzlerin Merkel, ihre Polit-Bagage und letztendlich auch das deutsche Volk wolfsfrei(vogelfrei).

    Unsere Sozialkassen zahlen an die Muslime monatlich die Dhimmisteuer DSCHIZYA. Ab und zu muß die deutsche Regierung was drauflegen, z.B. die knappe Million an die angebl. Opfer des imaginären NSU.

    Koran
    8;58
    „Und wenn du(Muslim) von einem Volk(Deutsche) Verrat fürchtest, dann wirf ihnen den Vertrag ganz einfach hin!“

    8;59
    „Laß die Ungläubigen(nichtislamischen Deutschen) ja nicht meinen, sie würden davonkommen! Wahrlich, sie können nicht siegen!“

    „“Hisba(h) ist die Pflicht jedes Muslims, zu gebieten, was recht ist und zu verbieten, was verwerflich ist. Dies geschieht in Anlehnung an die im Koran mehrfach geforderte Norm, das Rechte zu gebieten und das Verwerfliche zu verbieten (siehe Suren 3,110; 7,157; 9,71; 9,112; 22,41)…““ (wikipedia)

  26. #13 Blattlaus (11. Feb 2015 10:01)

    3 Moslemgören haben Fahrgäste bespuckt und gebissen, da haben die Kontrolleure mal etwas härter zupacken müssen. Der Mann hält der Moslemgöre die Fresse zu, um nicht angespuckt zu werden.
    Natürlich sehen die ganzen Kommentare bei Youtube nur diese eine Szene und empören sich entsprechend.
    Es ist immer dasselbe…

  27. “Mit den verlorenen Söhnen des Islam erreicht uns nun ein Gewalt-Import der barbarischen Spielart. In der Schusslinie ist nicht unser Wohlstand, sondern seine hochsensiblen Wächter, die Werte.” (Frau Höhler)

    Na, logisch! Muslime zehren ja gerne von unserem Wohlstand, wie z.B. die Türken vom Byzantinischen Reich, wie überall, wo es islamische Besatzung gibt:

    Koran
    8;69
    „Zehrt nun von dem, was ihr erbeutet habt…“

  28. Also ich habe den Artikel gelesen und frage mich, was an dem Geschwurbel so toll sein soll? Da ist die Kommentarspalte bei PI wesentlich gehaltvoller.

    Und dann sowas: „Schon als Putin das angerostete Kriegsbeil wieder ausgrub, …“

    Intelligenztest: Nicht bestanden.

  29. Ahmet Davutoglu, Ministerpräsident der Türkei:

    “Ich bringe es hier in Zürich noch einmal deutlich zum Ausdruck: Der Islam gehört zu Europa und wird auch weiterhin zu Europa gehören. Der Islam ist in Andalusien einheimisch ebenso wie in den Siedlungsgebieten des Osmanischen Reichs und nun ebenso hier, seit vor einem halben Jahrhundert der heilige Marsch der Türken begann, die aus allen Ecken Anatoliens hierherkamen. Der Klang des Azan [islamischer Gebetsruf], den unsere Helden nach Europa gebracht haben, die Kuppeln der Moscheen, die nun überall auf diesem Kontinent verstreut sind – wir werden sie alle unter unseren Schutz nehmen. Und der Kampf gegen jene geht weiter, die diesen Symbolen schaden wollen. Ich küsse die Stirn meiner Brüder, die den Tekbir-Ruf [“Allahu Akbar”] nach Zürich gebracht haben. Möge Allah jene segnen, die euch großgezogen haben, und ebenso gesegnet seien alle jene, die in Armut hierherzogen, bloß mit einem Koffer ausgestattet, aber die Herzen reich gefüllt mit ihrem Glauben [dem Islam]. Wie heilig waren diese Menschen, die hierherkamen und die Saat legten, welche nunmehr, mit Allahs Hilfe, zu einem großen Baum der Gerechtigkeit mitten in Europa heranwächst. Niemand wird in der Lage sein, dies [den Islam] aufzuhalten.”

    http://www.info-direkt.at/tuerkischer-ministerpraesident-niemand-stoppt-den-islam/

  30. PI:

    Gertrud Höhler äußert sich … sehr kritisch zur wiederholten Aussage von Merkel, der Islam gehöre zu Deutschland.

    Ach ja, tatsächlich? Ich lese da nur ein vorsichtiges Drumrumlavieren. Die Moslems müssen die „Moderni-sierung“ des Islam selbst bewerkstelligen, schreibt Höhler (die worin genau besteht?), und wer das Kopftuch freiwillig tragen will, soll es tragen. Und sonst? Für sinnvoller halte ich es, sich nochmal Merkels Sätze im FAZ-Interview vom 16. Januar vor Augen zu führen, die ihre ganze Ahnungs-losigkeit unter Beweis stellen, Überschrift Zitat: „Eine Islamisierung Deutschlands sehe ich nicht“:

    FAZ: Wo ziehen Sie die Trennlinie zwischen Islam und Islamismus?

    Merkel: Der Islamismus findet statt, wo unter Berufung auf die Religion Gewalt angewendet wird oder zur Gewalt-anwendung aufgerufen wird, um andere zu unterwerfen. Es gibt keinerlei Rechtfertigung, im Namen einer Religion Gewalt anzuwenden.

    Es gibt Stimmen, die sagen, die Gewalttätigkeit sei im Islam angelegt.

    Ich bin als Bundeskanzlerin die falsche Ansprechpartnerin für die Auslegung theologischer Fragen. Das ist Aufgabe der Geistlichkeit des Islam. Meine Aufgabe ist es, die übergroße Mehrheit der Muslime in Deutschland vor einem General-verdacht zu schützen und Gewalt im Namen des Islams zu bekämpfen. …

    Halten Sie die Furcht vor der Islamisierung Deutschlands für berechtigt?

    Nein. Die Muslime und ihre Religion, der Islam, sind Teil unseres Landes. Eine Islamisierung sehe ich nicht. Ich sehe eher für Christen die Notwendigkeit, noch mehr und selbstbewusst über ihre christlichen Werte zu sprechen und ihre eigenen Kenntnisse ihrer Religion zu vertiefen.

    Merkel weiß nícht, was „Islamisierung“ bedeutet, weiß aber, dass eine Islamisierung nicht stattfindet.

  31. @#44 Heta (11. Feb 2015 11:55)

    Merkel ist die Islamisierung doch völlig wurscht!
    Sie muss sich mit aktuellen Problemen wie dem Crash des Euros, der Schuldenberge und der EU-Dikatur abmühen, die teils auf ihre eigenen Fehler zurückgeht.
    Der Islamisierung entkommt sie Dank der Gnade des rechtzeitigen Ablebens sowie ihrer guten finanziellen Ausstattung, die ihr Personenschutz und bewachte Wohnobjekte ermöglichen.

  32. 28 Midsummer

    Dabei braucht jede (Multi-Kulti)-Gesellschaft ein übergeordnetes festes Wertegerüst, damit der Gemeinsinn nicht zerstört wird und die Gesellschaft nicht zerfällt.

    Eine Multikulti-Gesellschaft darf gar kein festes Wertegerüst haben, denn das würde bedeuten, daß sie irgendjemanden ausschließen könnte. Genauer gesagt würde es eigentlich sogar bedeuten, daß es gar nicht zu einer Multikulti-Gesellschaft gekommen wäre, wenn es noch ein festes Wertegerüst gegeben hätte. Die existierende Multikulti-Gesellschaft (und erst recht die künftige, derzeit noch nicht existierende, Multikulti-Gesellschaft) hat ja überhaupt erst entstehen können als Ausdruck der bereits weitgehend stattgefunden habenden Auflösung des einstmaligen festen Wertegerüstes.

  33. ot,

    DER VORGAUCKLER LIVE auf N24………….

    (Abschied von Richard v. Weizsäcker)

    G Ä H H H H H H H H H H N

    wie Wulff mit geschlossenen Augen, Gähhhhhhn

    ❗ ❗ ❗

  34. ICH LESE IMMER NUR, WAS WIR FÜR MUSLIME NOCH ALLES TUN SOLLTEN:

    Getrud Höhler zur aktuellen Islamdebatte
    http://www.deutscherarbeitgeberverband.de/aktuelles/2015_02_11_dav_aktuelles_islam.html

    Gertrud Höhler träumt immernoch vom angebl. Lernwillen der Muslime. Aber sie wollen und dürfen nicht, denn westl. Bildung ist haram:

    Koran
    5;50
    “Wollen sie etwa die heidnischen ungerechten Rechtsbestimmungen? Allahs Urteil ist fürwahr das beste;…”

    9;29
    “Kämpft gegen diejenigen, die nicht an Allah und den jüngsten Tag glauben und nicht verbieten, was Allah und sein Gesandter verboten haben, und nicht der wahren Religion(Islam) angehören – von denen, die die Schrift(Juden, Christen) erhalten haben – (kämpft gegen sie), bis sie kleinlaut aus der Hand Tribut/bis sie die Dschizya-Steuer freiwillig und folgsam entrichten!”
    koransuren.de/koran/surenvergleich/sure9.html

    Taqiyya-Vers:
    3;28
    “Die Gläubigen sollen sich nicht die Ungläubigen anstatt der Gläubigen zu Freunden nehmen…”
    http://de.wikipedia.org/wiki/Taq%C4%ABya

  35. Die Stunde der Wahrheit für unsere Werteordnung” für den Deutschen Arbeitgeber Verband sehr kritisch zur wiederholten Aussage von Merkel, der Islam gehöre zu Deutschland.
    ++++

    Unsere Islam-Wachtel und der ganze Bundestag mit der Blockpartei-Politblase sind doch total Realitätsfremd!

    Sehen die denn nicht, dass die islamischen Zuwanderer schon in jungen Jahren vom Steuerzahler durchgefüttert werden müssen?

    Und später als Rentner weiterhin, weil aufgrund der schlechten Qualifikation die islamischen Zuwanderer zu wenig oder nichts verdienen und deshalb viel zu gering in die Rentenversicherung eingezahlt haben werden!

    Die müssen später als Rentner vermutlich zu weit über 90 % mit Steuergeld auf Sozialhilfeniveau gepäppelt werden!

    Dasselbe gilt auch für zugewanderte Neger und Zigeuner!

    Nur die Kriminalität sowie Terror und Tumulte werden durch diese Zuwanderer in Deutschland gesteigert!

  36. ..sondern auch von den Errungenschaften jener Jahrhunderte, die wir hinter uns haben – und die jene Menschen, die bei uns leben wollen, nicht mehr vor sich haben sollten. Wir können ihnen eine Wegstrecke in die Moderne schenken.

    Warum wollen Menschen immer zwanghaft Dinge verschenken, die ihnen nicht gehören.
    Sie kann ja persönlich versuchen Halbwilden die Zivilisation zu schenken. Dann wird sie merken, die wollen dieses Geschenk gar nicht. Sie wollen nur unseren Wohlstand, den Rest kann sie sich dahin stecken wo die Sonne niemals scheint.

  37. Höhler ist der Rauten-Trine intellektuell um Lichtjahre voraus, allerdings besaß sie nie auch nur annähernd Merkels nahezu pervers ausgeprägten Machtinstinkt.
    #35 Tiefseetaucher (11. Feb 2015 11:13)

    „Intellektuell“ mag ja sein, wobei man aber natürlich hohe Intelligenz im Sinne durchtriebener Bauerschläue dieser prinzipien- und charakterlosen Kreatur Merkel nicht absprechen kann. Am besten hat es hier wohl Thorsten Hinz auf den Punkt gebracht:

    Über Angela Merkel ist schon alles gesagt: über ihren Machterhaltungsinstinkt, ihre hohe Intelligenz bei gleichzeitiger Unbedarftheit in geistesgeschichtlichen, kulturellen und historischen Fragen.

    http://jungefreiheit.de/kultur/gesellschaft/2015/die-verfassung-sprengen/

  38. #51 Marie-Belen (11. Feb 2015 12:26)
    OT
    Marokkaner liefern sich Straßenschlachten in Amsterdam.
    ++++

    Sag ich doch:

    #50 eule54-(11. Feb 2015 12:19) –
    Nur die Kriminalität sowie Terror und Tumulte werden durch diese Zuwanderer in Deutschland gesteigert!

    Deutschland und andere europäische Länder werden zu Schlachtfeldern von Islamisten, die sich gerne gegenseitig massakrieren!

    Nur im Gegensatz zu Afrika und Arabien erhalten die Islamisten hier in Deutschland und Europa reichlich Sozialhilfe!
    Das spornt natürlich an!

  39. OT

    WER HAT DEN GENDER-WAHN ERFUNGEN, LINKE,
    EMANZEN, LESBEN, SCHWULE, TRANSEN???

    „“Gender-Konzept trifft Frauen und Kinder zuerst

    Autor ist der Gehirnforscher und Neurophysiologe Prof. Manfred Spreng. Er beleuchtet allgemein-verständlich die handfesten entwicklungspsychologischen und medizinischen Konsequenzen, die sich in der Praxis aus der Umsetzung des breit propagierten, semantisch schillernden „Gender“-Konzeptes ergeben. Dabei stellt er fest, dass die gesundheitlichen Gefahren und Risiken des Gender-Mainstreaming „Frauen und Kinder zuerst“ treffen. Wissenschaftlich und publizistisch bedeutsame Aussagen sind durch entsprechende Anmerkungen und Quellenhinweise belegt.

    Abwertung des Frauseins

    Hinter dem arglos klingenden Begriff „effektive Gleichstellungspolitik“ des Familienministeriums verbirgt sich ein soziologischer Totalanspruch,…““
    http://www.medrum.de/content/wie-der-genderismus-krank-machen-kann

  40. #57 Maria-Bernhardine (11. Feb 2015 12:58)
    OT
    WER HAT DEN GENDER-WAHN ERFUNGEN, LINKE,
    EMANZEN, LESBEN, SCHWULE, TRANSEN???
    ++++

    Eindeutig die Grünen.
    Die anderen Blockparteien haben aber bereitwillig adaptiert, um Wählerstimmen einzufangen.

    Dasselbe gilt auch für anderen Dreck, wie die Energiewende, Klimahysterie mit CO2-Reduzierung, Zuwanderung usw..

    Die Zonenwachtel und die Unionsparteien sind heute linkslastiger als seinerzeit die SPD unter Kanzler Helmut Schmidt!

    Die Sozen sind schon ganz verzweifelt, dass die CDU/CSU mit ihren sozialistischen Ideen über 40 % der Wahlstimmen haben, während sie selber bei nur 25 % herumdümpeln!

    Bezahlen muss den Sozialismus in Deutschland der Mittelstand, geplagt durch ständige Steuer- und Abgabenerhöhungen!

  41. #21 Babieca (11. Feb 2015 10:30)

    Zi-Za-Zauberei…

    Und wie wir uns vielleicht erinnern, sitzt ein Mitglied einer der ältesten westafrikanischen Zaubererfamilien mittlerweile für die SPD im Bundestag.

    Wir sind eben bunt!

    Den Kanadiern dagegen wurde das Treiben seines Verwandten zu bunt. Er musste seine Zaubereipraxis schliessen, nachdem aufflog, dass er gelegentlich Patientinnen hypnotisierte, um sie dann im hypnotisierten Zustand zu vergewaltigen. Was natürlich zur – äh – Therapie gehörte.

  42. Ich finde es als seit 8 Jahren hier Lesender und manchmal Schreibender traurig, dass die Themen und Rückschlüsse hier bei PI über diese ganze Zeit keinerlei Fortschritte gemacht haben.

    Hin und wieder benennt mal ein Kommentator die größeren Zusammenhänge, aber in den Hauptartikeln kommen diese nie vor. Das mag an der proklamierten Freundschaft zu den USA liegen?

    Die Bürger der USA sehe ich auch als Freunde, die Administration hingegen ist alles andere als freundschaftlich in ihren entweder verdeckten oder von der Lügenpresse als super proklamierten Aktionen gegen Deutschland und Europa.

    Die bewusste Islamisierung Europas ist dabei nur ein Teil des Gesamtproblems. Man muss, will man diesem schwierig zu durchschauenden Komplex gerecht werden, wesentlich strategischer Denken, das ganze globaler betrachten, sozusagen einen deutlich entfernteren Standpunkt einnehmen, um den Blick auf das goße Ganze überhaupt erst erlangen zu können.

    Man muss schlicht lernen, alles wie die Geostrategen hinter diesen über Jahrzehnte geplanten und durchgeführten „Operationen“ zu sehen, um sie verstehen zu können. Dann wird auch klar, warum unsere „Politiker“ und „Medien“ nur die Handlanger und Ausführenden dieser Strategien sind, nicht jedoch die eigentlichen Initiatoren.

    Bei aller Liebe zu den USA, die auch ich hege, darf man die Augen nicht davor verschließen, wie geradezu uhrwerkartig präzise das abläuft, was die sowohl Wissenden (Zbigniew Brzezi?ski, Henry Kissinger , Samuel Phillips Huntington), als auch die Durchschauenden (z.B. Lyndon LaRouche) seit teils mehreren Jahrzehnten exakt vorausgesagt haben.

    Kurz gesagt: Europa und Russland gehören in den Augen dieser „Strategen“ eingehegt und so weit als irgend möglich geschwächt. In keinem Fall jedoch dürfen Europa und Russland gemeinsame Interessen verfolgen auf den wichtigen Gebieten der Politik und Wirtschaft. Dann wären – auf lange Sicht – Russland und Europa nämlich in allen Belangen stärker als die USA. Das ist in den Augen dieser menschenverachtenden „Strategen“ eine ungeheuerliche Vorstellung, die niemals Realität werden darf.

    Wer sich die im Ukraine-Konflikt geradezu Amok laufenden dt. Medien betrachtet, ahnt diese Gründe bereits.

    Halbwegs klar wird, was ich meine, nach Lektüre von Büchern wie diesen:

    http://www.amazon.de/s/ref=nb_sb_ss_i_0_3?__mk_de_DE=%C3%85M%C3%85%C5%BD%C3%95%C3%91&url=search-alias%3Daps&field-keywords=brzezinski&sprefix=brz%2Caps%2C244

    http://www.amazon.de/s/ref=nb_sb_noss?__mk_de_DE=%C3%85M%C3%85%C5%BD%C3%95%C3%91&url=search-alias%3Daps&field-keywords=+Samuel+Phillips+Huntington+

  43. Hier noch einige interessante Links, die rasch in das Thema einführen können:

    http://www.geolitico.de/2014/05/02/das-system-globaler-us-herrschaft/

    http://www.solidaritaet.com/neuesol/2002/48/russland.htm

    http://www.solidaritaet.com/neuesol/2004/39/larouche2.htm

    Ich weiß, dass einige hier dieses Wissen längst haben, aber es sind zu wenige.

    Natürlich entbehrt das, was ich sagte oder die Links jeglicher Vollständigkeit. Dazu gibt es weitaus, überaus mehr!

  44. #6 Religion_ist_ein_Gendefekt; Beleidige bitte Catweazle nicht, der war zwar ein wenig schrullig, konnte aber wenigstens zaubern und hat nicht fortlaufend andere Leute umgebracht.

    #6 Religion_ist_ein_Gendefekt; Freut mich dass die PNP immer noch rechts daheim ist. Eine der ganz wenigen, die sich sowas schreiben trauen.

    #26 732; Hilft bloss nix, wenn immer wieder dieser Guido Knopp mit seinen Geschichtsklitterungs-sendungen im ZentralenDhimmiFernseh Programm gefühlt in Dauerschleife gespielt wird.

    #27 deris; Naja, diese Wirtschaftszertreter sprechen ja nur für ein paar ganz wenige Grosskopferte. Was für einen Zweck haben komplett ungebildete, der deutschen Sprache nicht Mächtige nennen wir sie mal Flüchtlinge. Selbst bei Mercedes oder VW hats sich mittlerweile rumgesprochen, dass nur das fünfte Rad in den Wagen legen, was für dressierte Affen ist.
    Selbst bei den Zulieferern, wo man meinen könnte, es reicht aus, wenn derjenige irgendein Teil nach Vorgabe in die Maschine einlegt und anschliessend aufs Knöpferl drückt haben die mittlerweile gemerkt, dass ein Fachmann da einfach besser geeignet ist. Der sieht und hört halt, wenn ein Werkzeug kaputt ist und weiss dann in der Regel auch, was er dagegen machen kann. Aber 90% aller Industriebetriebe sind eh Mittelstand. und die brauchen qualifiziertes Personal. Im Handwerk sinds sogar 100%.

    Ich bin als Bundeskanzlerin die falsche Ansprechpartnerin für die Auslegung theologischer Fragen.

    Ach was, das hat sie aber nicht dran gehindert, damals den grade neu gewählent Papst anzurufen und wegen irgendeiner Äusserung blöd anzuquatschen.
    Wahrscheinlich deshalb, weils höchst unwahrscheinlich war, dass der die Schweizer Garde in Marsch gesetzt hätte und die Merkel abgeholt und abgeurteilt würde. Aber bei den Moslems muss man ja immer mit nem wahren Gläubigen rechnen, wenn man sich in deren Angelegenheiten einmischt.
    Ein Islamisierung findet erwiesenermassen nicht statt, nein, die ist schon lange passiert.

    #53 Biloxi; Irgendwie kann ich das mit Erikas hoher Intelligenz mit jedem Tag weniger glauben.
    Ein äusserst unglaubwürdiger Lebenslauf, der mir so vorkommt, als ob die von Anfang an, als Parteikader aufgebaut werden sollte. Der Springbrunnen hatte seinerzeit wohl recht, als er behauptet hat, dass nur 110%ige zum „Studium“ nach Mokau dürfen. Was dort studiert wurde, wird mit dem offiziellen Fach eher wenig zu tun gehabt haben. In dem gelernten Beruf hat sie laut Lebenslauf keine Minute gearbeitet. Dafür aber als Chemikerin, lol. Klar, dann arbeitet demnächst der Bäckereiingenieur als Hirnchirurg.

  45. Die erste große Lüge, die mir beim raschen Drüberlesen auffiel, war die von der Ungleichzeitigkeit als ob „der Islam“ bloß „hinten dran wäre“ …. DAS IST FALSCH.

    Der Islam zieht in die Gegenrichtung …

    Und – im Überspringen vieler anderer Schwindeleien (so steht etwa das Matthäusevangelium an der Basis der „Aufgeblasenheiten“ die auch im Islam sind – die „Djabir-Phase“ leitete mit dem Matthäusschriftwerk den „Vermächtnisislam“ ein, welcher den eigentlichste Islam ist, also DER ISLAM, der den Islam zur Ausweitung brachte …sonst wäre Mohammed einfach gestorben und es wäre vorbei gewesen… bzw eventuell die Erinnerung und die Wiederanbindung an die Warraqa-Phase gelungen und wir hätten all die „Schwierigkeiten“ heute nicht > denn das würde in dieselbe sinnige Richtung ziehen ….Das hätte so kommen können, wenn „sie“ zuvor die al Rahman-Phase durchschaut hätten, diese Mischung aus „Poesie“ und Okkultismus.)… zu ihrer letzten Lüge:

    „Morlust und Selbstmord“ fallen nicht „zusammen“, sondern: Das wurde bewußt so „gedacht“ und dann gewifft tiefgründig zusammengelogen….

    Mit der Überwindung des Matt-Evs und den Konstantinischen Einflüssen in den authentischnahen Schriftstücken, den Überwindungen also der Schattensegmente, welche der ihm – Konstantin – hörigen und gefallsüchtigen unter den „Nicäanischen“ Bischöfe, beginnen die Aufbrüche ins wirkliche Lieben…

    Das Ende des Zeitalters der Heuchler und Heuchlerinnen ……. in das so viele bereits vor Jahrtausenden partiell aufgebrochen sind, während manche immer noch verdattert in den Finsternissen herumtappen …

    Wie Frau Höhler auch…..

    Ziellos, planlos…. ohne Geist und Sinn des Ewigen.

  46. #60 William Walker (11. Feb 2015 13:48)

    Ich finde es als seit 8 Jahren hier Lesender und manchmal Schreibender traurig, dass die Themen und Rückschlüsse hier bei PI über diese ganze Zeit keinerlei Fortschritte gemacht haben.

    Das kann ich so definitiv nicht bestätigen.

  47. #62 uli12us (11. Feb 2015 13:58)

    Der Springbrunnen hatte seinerzeit wohl recht, als er behauptet hat, dass nur 110%ige zum “Studium” nach Mokau dürfen. Was dort studiert wurde, wird mit dem offiziellen Fach eher wenig zu tun gehabt haben.

    Ihr Hauptjob bestand bekanntlich darin, ihre Mitstudentinnen auszuspionieren und der Stasi entsprechende Berichte zukommen zu lassen. Etwa in der Art:

    Die Monika hat’s letzte Woche schon wieder mit zwei Russen getrieben!

  48. Schickt endlich A380 da runter……

    http://www.spiegel.de/panorama/lampedusa-vermutlich-mehr-als-200-tote-bei-fluechtlingsdrama-a-1017861.html

    Bei den Flüchtlingen soll es sich zum Teil um Libyer handeln. Nach Angaben des italienischen Innenministeriums kamen allein im Januar mehr als 3500 Flüchtlinge nach Italien. Zwischen dem 1. Januar und 17. Dezember 2014 erreichten insgesamt 167.462 Flüchtlinge Italienüber das Meer. Das sind im Schnitt 477 pro Tag.

    .

    http://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/bei-bootsunglueck-vor-kueste-libyens-200-fluechtlinge-ertrunken-13422518.html

    Es könnte mehr als 300 Opfer geben.

    <<Das Bundesverfassungsgericht trägt eine Mitschuld –Karl Hammer 1 (cromagnon) – 11.02.2015 13:51– Folgen Mit seinem Urteil vom 18. Juli 2012 hat es die Asylbewerberbezüge auf das Niveau von Hartz IV angehoben und so einen weiteren Anreiz geschaffen, große Risiken einzugehen um nach Deutschland zu gelangen.
    Der jetzige Ansturm war daher absehbar. Ebenso tragen all die unsozialen Sozialpolitiker eine Mitschuld, die Asylbewerber mit reichhaltigen Leistungen verführen. Sie machen sich schuldig, nicht nur an den Einheimischen, sondern auch an den Flüchtlingen, die dafür teilweise mit ihrem Leben bezahlen, damit die deutsche Sozialindustrie ein Auskommen hat.<<

    .

    http://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/australien-erhoeht-alarmstufe-nach-vereiteltem-is-anschlag-13422500.html

    „Der Todeskult streckt seine Fühler aus“ Die Polizei in Sydney hat einen Anschlag zweier IS-Sympathisanten vereitelt.

    In Australien wächst schon seit einiger Zeit die Angst vor einheimischem Terror. Die Alarmstufe wurde erhöht, Anti-Terror-Gesetze wurden verschärft.

    Mehr als 90 Australier sollen mittlerweile auf Seiten des „Todeskults“ kämpfen, wie der Premierminister Tony Abbott den IS nennt, viele weitere gehören zu den Sympathisanten.<<

  49. #42 Gast100100 (11. Feb 2015 11:46)

    Ahmet Davutoglu, Ministerpräsident der Türkei:

    “Ich bringe es hier in Zürich noch einmal deutlich zum Ausdruck: Der Islam gehört zu Europa und wird auch weiterhin zu Europa gehören. Der Islam ist in Andalusien einheimisch ebenso wie in den Siedlungsgebieten des Osmanischen Reichs und nun ebenso hier, seit vor einem halben Jahrhundert der heilige Marsch der Türken begann, die aus allen Ecken Anatoliens hierherkamen. Der Klang des Azan [islamischer Gebetsruf], den unsere Helden nach Europa gebracht haben, die Kuppeln der Moscheen, die nun überall auf diesem Kontinent verstreut sind – wir werden sie alle unter unseren Schutz nehmen. Und der Kampf gegen jene geht weiter, die diesen Symbolen schaden wollen. Ich küsse die Stirn meiner Brüder, die den Tekbir-Ruf [“Allahu Akbar”] nach Zürich gebracht haben. Möge Allah jene segnen, die euch großgezogen haben, und ebenso gesegnet seien alle jene, die in Armut hierherzogen, bloß mit einem Koffer ausgestattet, aber die Herzen reich gefüllt mit ihrem Glauben [dem Islam]. Wie heilig waren diese Menschen, die hierherkamen und die Saat legten, welche nunmehr, mit Allahs Hilfe, zu einem großen Baum der Gerechtigkeit mitten in Europa heranwächst. Niemand wird in der Lage sein, dies [den Islam] aufzuhalten.”

    http://www.info-direkt.at/tuerkischer-ministerpraesident-niemand-stoppt-den-islam/
    ———————-

    Diese Ansprache ist m.E. die endgültige Kriegserklärung der islamischen Türkei an Europa. Und unsere lieben Politiker merken es nicht einmal.

  50. Dramatischer Aufruf an alle rechtschaffenden Bürger Deutschlands !

    Wenn Ihr gegen die Zerstörung deutscher Kultur und Tradition seit

    Wenn Ihr gegen eine Islamisierung Europas seit

    Wenn Ihr gegen Masseneinwanderung nach Deutschland seit – weil dadurch Mieten und Immobilienpreise steigen, letzte Grünanlagen in unseren Städten zur Wohnraumbeschaffung zerstört werden, die Sozialkosten und die Kriminalität weiter ausufern, die medizinische Versorgung immer schlechter wird,
    die mit der Masseneinwanderung zunehmende Bebauung und Versiegelung in den Ballungsräumen immer höhere Infrastrukturausgaben erfordert, das typische deutsche Stadtbild zunehmend verschwindet, der Deutsche sich im eigenen Land zunehmend als Fremder fühlen muss

    Dann geht mit uns auf die PEGIDA bzw. ..GIDA-Demos! Alle müssen jetzt zusammen halten, egal ob alt oder jung, Mann oder Frau, Arbeitnehmer oder Unternehmer, , Hartz 4 Empfänger oder Obdachloser, Handwerker oder Akademiker, HOGESA-Mitglied oder Rechter !
    Unsere Regierung führt Krieg gegen alles was deutsch ist und gegen jeden hier in Deutschland, der Angst vor Überfremdung und Traditionsverlust hat ! Dagegen gilt es jetzt friedlich und ohne Gewalt aufzustehen bevor es zu spät ist !!

  51. #65 Stefan Cel Mare (11. Feb 2015 14:08)

    Ich begründe im Ggs. zu Ihnen meine Meinung. Da Sie die benannten Hintergründe hier in Artikeln behandelt sehen, zeigen Sie mir bitte, wo?

  52. OT Nur die Kriminalität sowie Terror und Tumulte werden durch diese Zuwanderer in Deutschland gesteigert!
    #50 eule54

    Ein weiteres von zigtausend Beispielen:

    Erneut sind in Walsrode Mitglieder der Hells Angels und Kurden aneinandergeraten. Nur mit einem Großaufgebot konnte die Polizei die beiden Gruppen trennen und eine Eskalation der Situation vermeiden.

    http://www.haz.de/Nachrichten/Der-Norden/Uebersicht/Nach-Massenschlaegerei-in-Walsrode-Polizeiaufgebot-muss-Rocker-und-Kurden-trennen

  53. #69 Antoniu (11. Feb 2015 14:40)

    nach der ersten Zeile Interesse am Aufruf auf fast Null gesunken

    nach Durchlesen auf Null, denn er geht an den wahren Problemen zu 98% vorbei

  54. Der Islam soll die Lösung sein???

    In der Tat, der Islam kennt keine Staaten, kennt nur die Glaubensgemeinschaft der Muslime.

    Das könnte da also mit dem NWO Gedanken klappen.

    Wenn wir aber bzgl. Bildung und Ökonomie in die islamische Welt schauen, sieht es bedrückend düster aus. Da fehlen locker 400 Jahrhunderte an positiver Entwicklung und das soll für Nestle & Co von Bedeutung sein?

    Nein, Unternehmen brauchen stabile Staaten, Rechtssysteme und ausgebildete Menschen.

    All das haben die islamischen Primitiv-Staaten nicht zu bieten und Katar et al sind Sondersituationen durch Gas und Öl.

    Gleiches gilt auch zum Größtenteil für Afrika und seine Menschen.

    Und Gertrud H. liegt richtig. Ich kenne sie entfernt aus der Studienzeit und solche klar denkenden Frauen bräuchte Deutschland tatsächlich. Dagegen sind die meisten politischen Weiba nur letzter Schund.

    Olinda (Brasilien)

  55. Der Islam ist NICHT kompatibel mit unseren hart und blutig errungenen Freiheitsrechten!
    Mehr braucht man zu so einer quasifaschistischen „Religion“ eigentlich nicht zu sagen. Der Islam beleidigt täglich meine Intelligenz! Und ich weiß absolut nicht, warum wir uns hier in unserem schönen Deutschland (Europa) über jegliche Gebühr mit diesem rückschrittlichen, barbarischen, atavistischen und primitiven Islam herumplagen müssen!!!

    Wie steht es denn mit anderen Zuwanderungsgruppen?
    Hat schon mal jemand gehört, dass Chinesen, Koreaner, Isländer, Japaner et al. jemals so unverschämte Forderungen in D erhoben hätten, wie es der anmaßende Islam täglich praktiziert? Nein, diese Einwanderungsgruppen haben sich bereits in ihrem Heimatland umfassend über unsere deutschen Gebräuche, Kultur, Politik informiert. Und die meisten von ihnen haben bereits Deutschkenntnisse erlangt, bevor sie sich auf den Weg nach Deutschland machten!

  56. #66 daskindbeimnamennennen (11. Feb 2015 14:24)

    #42 Gast100100 (11. Feb 2015 11:46)

    Ahmet Davutoglu, Ministerpräsident der Türkei:

    Meine volle Zustimmung haben Sie!
    Das ist tatsächlich eine Kriegserklärung an Europa und „unsere“ Politiker sind
    a) entweder zu dumm oder
    b) zu verlogen und verschlagen,
    um das den Bürgern zu vermitteln!
    In erster Linie gehe ich davon aus dass b) zutrifft (wobei sicher auch eine ganze Reine zu dummer Politiker vorzufinden ist)!
    Mit anderen Worten:
    Die Zerstörung Deutschlands und Europas wird um eigener kurzsichtiger Interessen willen vorangetrieben! Für „unsere“ Politiker gilt ganz überwiegend der Spruch: Nach mir die Sintflut!
    Eine Schande für Deutschland – fast allesamt!

  57. #42 Gast100100 (11. Feb 2015 11:46)
    +++Ahmet Davutoglu, Ministerpräsident der Türkei: „Der Islam gehört zu Europa …“

    Und was sagt der Übervater Atatürk dazu?

    „Der türkische Nationalismus soll seinen Fortschritt und seine Entwicklung, …., (durch) die Unabhängigkeit der türkischen Gesellschaft bewahren.
    Ausschlaggebende natürliche Tatsachen bei der Gründung des türkischen Staates waren folgende:
    a.)Gemeinsamkeit in der politischen Identität,
    b.)Sprache,
    c.)Landeseinheit,
    d.)Rassen- und Herkunftseinheit,
    e.)Geschichtliche Verwandtschaft“

    „Eine ganz besonders hervorstechende Eigenschaft eines Volkes ist seine Sprache.
    Wer sagt, dass er türkischer Abstammung sei, muss unbedingt die türkische Sprache beherrschen.“

    „Bei Fällen, Ereignissen und Beobachtungen, die man zwischen Menschen und Völkern machen konnte, sind, …, immer nationale Regungen vorrangig gewesen. … Die Geschichte kann das Blut, das Recht und die Existenz eines Volkes niemals leugnen.“

    „Die Türken, die außerhalb der türkischen Grenzen leben, sollten sich zuerst mit ihren kulturellen Problemen beschäftigen. … Wir legen Wert auf die türkische Geschichte, Quellen der türkischen Sprache und ihrer zahlreichen Dialekte und historischen Werke. Sogar die Kultur und Sprache der Yakut-Türken, die hinter dem Baykal See leben, …(gehören dazu).“

    Wer wissen will wo noch echte Nazis wohnen der schaue in die Türkei …

  58. #76 notar959

    …Yakut-Türken, die hinter dem Baykal See leben, … (gehören dazu)

    ich ergänze:
    und Ost-Turkestan, wo sie herkommen …

    Türkinderler Uigur

  59. # FrankfurterSchueler
    # martin67
    # daskindbeimnamennennen
    # deris

    Warum der Nationalismus zerstört werden soll

    Oberflächlich wurde schon seit 20 Jahren proklamiert, die Kriegsgefahr in Europa sei nur zu bannen wenn der Nationalismus zerstört würde.

    Das wäre richtig, wenn die Kriege der letzten Jahrhunderte, vor allem die beiden Weltkriege, ihre Ursache im Nationalismus gehabt hätten – hatten sie aber nicht!

    Der Nationalismus steht der Wirtschaft im Weg!

    Genauer gesagt – der Hochfinanz; denn die Handwerksbetriebe und Kleinunternehmer investieren nicht europa- oder weltweit.

    Fangen wir bei den Arbeitnehmern an:
    Schon lange heisst es, die Bildung würde vernachlässigt.
    Stimmt! – das Bildungssystem will nur noch eine Schicht von sehr qualifizierten Menschen heranziehen, weil die Betriebe immer weniger Niedriglohn-Arbeiter benötigen.
    „Der einfache Arbeiter wird in der Industriegesellschaft von morgen aussterben wie einst der Ackergaul“ – ist nicht mein Spruch, wird in der Wirtschaftsliteratur immer wieder betont.
    Dazu kommt, dass wir unmittelbar vor einer weiteren Revolution in der Industrie stehen – die Revolution der Roboter.
    Keine Sorge – das meint nur, dass China, Indien und einige andere Staaten nun nicht mehr zu den Schwellenländern zählen, sondern sich aufmachen mit Heeren von Ingenieuren und einer breit aufgestellten Industrie immer billigere und bessere Roboter fertigen zu können.
    Ein Alltagsbeispiel:
    Wer in 20 Jahren in ein McDonald geht, wird kaum noch einen Mitarbeiter antreffen, egal ob in der Bestell-Annahme oder an der Kasse!

    Erstmals in der Geschichte sind die Menschen so weit, dass sowohl einfache wie komplexe Arbeiten von Robotern/Maschinen zu unschlagbar billigen Preisen (Maschine vs Menschenkraft) bewältigt werden können.

    Nun zur Weltwirtschaft:
    Das in der BRD generierte Bruttosozialprodukt (BSP)(jetzt in etwa vergleichbar mit: Bruttonationaleinkommen (BNE))können wir in zwei gleiche Hälften aufteilen:
    die eine Hälfte des gesamten BSP wird von deutlichst unter 1`000 (eintausend!) Menschen erwirtschaftet.
    Das sind die Milliardäre, die Superreichen.
    Der diesen Menschen aus dem BSP gemäß den Gesetzen zustehende Reingewinn beträgt viele Milliarden jedes Jahr.
    Das BSP/BNE der BRD beträgt pro Jahr 2,5 Billionen Euro – die Hälfte davon also für unsere Superreichen (die Hälfte der Produktionskosten und Steuern allerdings auch!).
    Deren Gewinne (sowohl vor Steuern als auch nach Steuern!) werden allerdings zum größten Teil im Ausland angelegt – streng nach dem Prinzip des größten Mehrwert-Versprechens).

    Heisst also:
    Unsere Superreichen nutzen die von den Bürgern installierte und zur Verfügung gestellte Infra-Struktur um die erzielten Gewinne aus der Hälfte der Produktionsmittel ins Ausland zu verschieben.

    Bitte stellen Sie sich einmal vor, wie maßlos das Geld durch die Welt geschickt werden könnte, wenn es keine Regierungen und keine Nationalitäten mehr gäbe – keine Wirtschaftsgesetze mehr, keine Außenwirtschaftsgesetze mehr (ausser denen, die man selber geschrieben hat), heute die Gewinne hier anlegen und morgen dort, immer weltweit die besten und billigsten Arbeitskräfte haben.
    Denken wir einmal daran, wie Nokia mit seinen Wirtschafts-Standorten umgesprungen ist!
    Das soll jetzt gang und gäbe werden.

    Wenn Sie das Gequatsche der Politiker ganz weglassen und nur die Wege der Kapitalströme verfolgen, dann kommen Sie automatisch zum richtigen Ergebnis – immer!

  60. Frau Höhler hat recht. Wir brauchen keine Importbräute in unserem Lande. Die verschärfen die Integrationsdefizite noch, da die Frauen nicht deutsch können. Frau Merkel meint pauschal, der Islam gehöre zu Deutschland. Sie sagte den gleichen Satz von Wulff – dumm nachgeplappert. Unsere freiheitlichen Werte und der Islam sind grundverschieden.

  61. #80 loherian (11. Feb 2015 15:45)
    Besser und kürzer kann man es nicht auf den Punkt bringen.
    Kompliment in schärfster Form.

    Aber: es ist eine genuin linke Position, während der Rekurs auf den Begriff der „Nation“ als rechts denunziert wird. Das ist ein riesiges Dilemma, mit dem die meisten hier auch ihre Schwierigkeiten haben.

    „Nation“, die politische Vergemeinschaftung, muss jedem Staat zugrunde liegen. Die Vernichtung der real existierenden politischen Vergemeinschaftung, ist die Abschaffung des Staates schlechthin.
    Die EU ist die Abschaffung aller Staatlichkeit. Die Staaten sind nur noch Institutionen zur Umsetzung der EU Vorschriften.
    Weil das, was unter Nation zu verstehen ist, hier abgetötet wurde, leben wir in einer Postdemokratie, in einer merkelschen Despotie.

  62. Hallo #80 loherian!

    Grossartig beschrieben!

    Man stelle sich vor, all die durch den wiss.-techn. Fortschritt erzielten Gewinne kämen dem jeweiligen Volk zugute!

    Keine Strasse oder Brücke wäre mehr marode, die Schulen sauber, die Bäder offen, die Kinder und Jugendlichen in sinnvoller Freizeit und die Pflegen der Alten und Kranken auf höchstem Niveau.

    Aber die DLF-Nachrichten haben uns heute erst wieder belehrt:
    „Demnach gehört dem einen Prozent der reichsten Deutschen rund ein Drittel des Gesamtvermögens im Land. Bislang lag der Schätzwert nicht bei 31 bis 34 Prozent, sondern nur bei 18 Prozent.“

    So sieht das angeblich „Reiche Deutschland“ aus – womit den Menschen die Augen verkleistert werden, um sie einzulullen, damit sie noch mehr Überfremdung dulden.

  63. Bitte zeichnet die Petition 56759 mit:

    “Besonderer Teil des Strafgesetzbuches – Streichung des § 166 Strafgesetzbuch (Beschimpfung von Bekenntnissen, Religionsgesellschaften und Weltanschauungsvereinigungen) vom 08.01.2015?

    Es fehlen nur noch rund 300 Mitzeichnungen, deshalb bitte den folgenden Link des Petitions Forum des Deutschen Bundestages teilen und mitzeichnen. Am 17.2. endet die Mitzeichnung:
    https://epetitionen.bundestag.de/content/petitionen/_2015/_01/_08/Petition_56759.html

  64. Diskussionsgrundlage

    Hier ein wunderbar aufklärender Bericht über das multikulturelle LA. Frei von Ideologie und Xenophilem Fanatismus wird auf die Empfindungen von Menschen eingegangen, die in diesem angeblichen melting-pot leben dürfen (müssen).

    Das sollte sich ein jeder „Buntling“ anhören, bevor er den Mund zur Diskussion aufmacht. Von dem Zustand, wenn eine Gesellschaft sich dahin entwickelt, gibt es kein Zurück mehr.
    Dann heißt es Germany bzw. Europa never comes back.

    Los Angelos Schmelztiegel oder Schubladenschrank?

  65. Zu wem der Islam gehört, schaun´ mer mal, jedenfalls finanziert er sich sehr viel besser, als ich und wohl mach einige Andere, dachten:
    >, Schau…
    UND bitte wieder TEILEN…. (- whatsapp, -E-Mail, -Threema, –Plague-Network)

  66. #72 William…

    …nach Durchlesen auf Null, denn er geht an den wahren Problemen zu 98% vorbei…

    Was sind denn Ihrer Meinung nach die nicht angesprochenen 98% der Probleme in Deutschland?

  67. Stark verkürzt: Die fehlende Souveränität dt. Politik. Daraus ergeben sich u.v.a. Zerstörung unserer Finanzen durch Euro, Islamisierung und unkontrollierte Zuwanderung. Die EU ist neben anderen Methoden dabei ein Machtinstrument anglo-amerikanischer Interessen.

  68. Pegida ist dabei ein Instrument des „teile und herrsche“. Deren Anhänger sind ohne Frage guten Willens, aber gutgläubige, missbrauchte Masse.

Comments are closed.