gueclueStellt man heute jemandem die Frage, ob er wisse, wo morgen die Bürgerschaft gewählt wird, dann wird derjenige, soweit er halbwegs politisch interessiert ist, sicher antworten: „Klar doch, in Hamburg“. Sollte man meinen. Ob jedoch alle Hamburgischen Wahlberechtigten überhaupt wissen, wo sie sich befinden, ist angesichts der Wahlwerbung der Partei „Bündnis 90 / Die Grünen“ nicht so ganz klar.

(Von Hinnerk Grote)

Da wird zum einen für eine Kandidatin namens Nebahat Güclü (Foto), Sozialpädagogin (ein üblicher Beruf bei den Grünen) in türkischer Sprache geworben. Nun gut, diesem Bild kann ein nicht der türkischen Sprache mächtiger Deutscher zumindest noch halbwegs entnehmen, worum es geht. Frau Güclü kandidiert am 15.02. auf Listenplatz 25 für die Grünen.

erkVöllig kurios wird es jedoch bei der Wahlwerbung für ..? Ja, welcher deutsche Wähler, und an den Bürgerschaftswahlen in Hamburg dürfen doch bislang nur Deutsche teilnehmen, weiß hier ohne Arabistik studiert zu haben, um welche Kandidatin es sich handelt? Müssen wir nun schon aller uns bereichernden Sprachen mächtig sein, um zu erfahren, wer sich in Deutschland um ein politisches Amt bewirbt? (Zum Vergrößern, um das ganze Bild zu sehen bitte anklicken)

erk2Ein wenig Klarheit verschafft dann ein Blick auf die Rückseite des Flyers. Aha, da will also eine Frau Erk, Aramak, dass jemand auf seinem Stimmzettel fünf Kreuze für sie macht. Man fragt sich: Hat Frau Erk keinen Deutschkurs absolviert? Doch, das hat sie sicher, ist sie schließlich von Beruf Heilpraktikerin für Psychotherapie (sowas wird bei den Grünen auch gern genommen, ist ähnlicher Unfug wie Sozialpädagogik). Doch die von ihr angesprochenen Wähler scheinen da gewisse Defizite zu haben. „Deutsche“ die kein Deutsch können – die Wählerschaft der Grünen.

Ein Wähler, der die deutsche Sprache nicht beherrscht, dürfte jedoch auch dem politischen Diskurs in Deutschland kaum folgen können und wohl noch weniger wissen, was im Interesse Deutschlands liegt. Doch genau das dürfte das Anliegen der grünen Vaterlandsverräter sein, die sagen „Nie wieder Deutschland“.

So geht Integration … bestimmt nicht.

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

86 KOMMENTARE

  1. Und täglich grüßt mich der Brechreiz.
    Dieses Land ist durch und durch in der Hand von Bekloppten. Wer GRÜN wählt, wählt den Suizid Deutschlands!

  2. Sie plakatieren auch: mit Grün wird es bunter.
    Kein Scherz.
    Man fragt sich, noch bunter?
    Abwählen den Scheixx!

  3. Auf den ersten Blick dachte ich das wäre Werbung für eine Art Lottospiel ?
    Deshalb noch einmal die Forderung das es in Deutschland in der Öffentlichkeit ausschliesslich auf deutsch verfasste Aushänge , Flyer ect. geben darf ! Jede Übersetzung in sonstige Sprachen hat in kleinerer Schrift zu erfolgen. Zu dieser Selbstverständlichkeit müssen wir alternativlos hin !

  4. Leider muss man konstatieren, dass auch die meisten Biodeutschen, obwohl sie die Sprache grundsätzlich beherrschen, politisch komplett naiv und ungebildet, weil im wesentlichen auch desinteressiert sind. Es ist immer wieder erschütternd, festzustellen, wie sie einfach das nachplappern, was ihnen im ö-r-Fernsehen oder der „Qualitätspresse“ (Bild und Co) vorgebetet wird. Ich habe jede Hoffnung bald verloren.

  5. Ein Wähler, der die deutsche Sprache nicht beherrscht, dürfte jedoch auch dem politischen Diskurs in Deutschland kaum folgen können und wohl noch weniger wissen, was im Interesse Deutschlands liegt.
    ————————————

    Das ist den muslimischen Wählern egal. Hauptsache es werden islamische Politiker gewählt, den Rest übernimmt dann die „Umma“ mit seinem Eroberungswahn aus dem Morgenland.

    Die Korangläubigen haben noch nie für die Interessen Deutschlands gewählt, sondern immer nur für ihre eigenen. Jetzt haben sie eine ausreichende Anzahl an der Bevölkerung erreicht und auch an ihren eigenen Politikern mangelt es nicht mehr, um diese mit Erfolg zu wählen, um Deutschland zu übernehmen.

    Wenn sich nicht schleunigst die Richtung ändert, dann wird Deutschland an den Islam fallen!

  6. „Wir, die Grünen, müssen dafür sorgen, so viele Ausländer wie möglich nach Deutschland zu holen (…)
    (…) wenn sie in Deutschland sind, müssen wir für ihr Wahlrecht kämpfen. Wenn wir das erreicht haben, werden wir den Stimmenanteil haben, den wir brauchen, um diese Republik zu verändern.”

    Zitate von Daniel Cohn-Bandit
    (Grüner Volkszertreter)

  7. #3 Unlinks

    Auf den ersten Blick dachte ich das wäre Werbung für eine Art Lottospiel ?

    ——————————-

    Die Wahlen in Buntland sind mit einem Lottospiel vergleich, der einzige unterschied ist, das die Dummwähler bewusst die Nieten ziehen.

    Übrigens

    Wer Lust auf ein politisch inkorrektes Kartenspiel hat sollte dieses mal anschauen.

    Minderheiten Quartett

    http://minderheiten-quartett.de/

  8. Hamburg: sind das noch deutsche Wahlen?

    Falsche Fragestellung.

    Korrektur:

    Ist das noch Deutschland?

  9. Ausländische, SozPäds(speziell die aus muslimischen Ländern)hefen uns Probleme zu lösen, die wir ohne sie nicht hätten.
    Ganz ehrlich? ich würde mich in Grund und Boden schämen, als Quotentürkin bei den Grünen auf Moslemfang zu gehen.
    Diese menschen haben offenbar keine Charakterstärke und keine Ehre.
    Naja, Grüne wen wunderts das sind sowieso erhlose Nestbeschmutzer. Das wort Grüne wird nach dem Kollaps weltweit zu Schimpfwort.

  10. Es gibt den Versuch mit dem Frosch, wirft man ihn in heißes Wasser springt er sofort heraus, setzt man ihn in kaltes Wasser und kocht es langsam auf, dann springt er nicht heraus und wird gekocht.

    Genau so ist es bei den höheren Säugedeutschen, langzeitig durch multikulti versifft, Fremder in der eigenen Stadt, aber glücklich wie Oskar, wenn das Wasser erst zu heiß ist ist es zum Hüpfen zu spät.

  11. Hallo meine lieben Mitbewohner Hamburgs.
    Um dem traditionellen „ungültig machen“ von Stimmzetteln auf denen die unbequemen Parteien Ihre Stimmen bekommen haben, bitte unbedingt zum Wahlgang eigene Schreibutensilien mitnehmen und nur mit denen die 5+5 Kreuze auf den Stimmzetteln eintragen. Geeignet sind alle Filzstifte also Eddings u.ä.. Hauptsache sie unterscheiden sich von normalen Kugelschreiber die gewöhnlich in jeder Wahlkabine zur Verfügung stehen. Dadurch erschwert man die Eintragung zusätzlicher Kreuze durch fleißigen Mitglieder der Wahlkommission um Ihre Stimmzettel für ungültig zu erklären.

  12. 12 % Grüne bei der Umfrage, wenn Wahl wäre, und 47 % SPD…

    Die Biodeutschen soind doch schon längst abgemeldet, die Zukunft liegt bei den Muslimen.

    Liebe Hamburger, überlegt Euch gut, was Ihr morgen wählt! Wollt Ihr die Freiheit oder die Sklaverei?

    Ihr lacht? Schaut in die Länder, wo der Islam herrscht, mit Steinigung und Sharia, mit Kopfabschneiden und Peitschenhieben, wollt Ihr das? Burka und Zottelbart, keine Feste mehr, nur Korangeleier, kein freier Ausgang mehr, usw…

    Überlegts Euch gut! Koran = IS, nix anderes!!!!

  13. Ich hoffe auf die vielen, vielen Hamburger Nichtwähler!
    Möglicherweise hat das Beispiel Thüringen doch einige aufgeschreckt.

  14. Ein Wähler, der die deutsche Sprache nicht beherrscht, dürfte jedoch auch dem politischen Diskurs in Deutschland kaum folgen können und wohl noch weniger wissen, was im Interesse Deutschlands liegt.“
    —————————————————

    Meine sprachunkundige Interpretation der Güclü-Gestik ist zweierlei:

    1. „Ich wähle GRÜN – Mohammeds Lieblingsfarbe!“

    2. „Ich drücke Dir die Gurgel ein, doofer Dhimmi!“

    Welche ist’s? 😉

  15. Dieses Plakat lässt tief blicken, was die Dame von deutschsprachigen Deutschen hält, wenn diese noch nicht einmal mehr in ihrer Mutter- und Landessprache angesprochen werden.
    Und das tollste ist, die Gutmenschen finden das auch noch prima und klatschen in die Hände bei so viel Buntheit und „Toleranz“.

  16. Für welche politische „Arbeit“ die Verantwortliche so steht kann man sich hier ansehen:
    https://www.youtube.com/watch?v=4DdN7g0MTqU

    Selbst für jeden von Politmüdigkeit übermannten (und überfrauten) Menschen sollte dann alles klar sein. Wer so jemanden wählt, kann seine Zukunft gleich im Klo runterspülen.

  17. #7 Carl Weldle (14. Feb 2015 21:22)
    „Wir, die Grünen, müssen dafür sorgen, so viele Ausländer wie möglich nach Deutschland zu holen (…)
    (…) wenn sie in Deutschland sind, müssen wir für ihr Wahlrecht kämpfen. Wenn wir das erreicht haben, werden wir den Stimmenanteil haben, den wir brauchen, um diese Republik zu verändern.”

    Zitate von Daniel Cohn-Bandit
    (Grüner Volkszertreter)
    ———————–
    Cohn- Bendit, war das nicht dieser grüne, übelriechende Kinderficker, der sein Tun im alternativen Kindergarten der Uni Frankfurt in einem Buch niederschrieb? Mal googeln: Der grosse Bazar:
    http://www.emma.de/artikel/daniel-cohn-bendit-ich-hatte-lust-264015
    oder zur Auswahl:
    http://tinyurl.com/ozocszq
    Viel Spass

  18. Ist das erlaubt in fremder Sprache für Wahlen in DEUTSCHLAND zu werben? Wirklich, mal ohne Spaß!

  19. Die Türken und Araber haben schon einen Teil von Deutschland übernommen. Den verbleibenden Rest vom Land werden demnächst die hier bewußt in Massen reingeholten Schwarzafrikaner übernehmen.

    Das werden interessante Wahlkämpfe. Mit Krummsäbel und Buschmesser. Die Überlebenden werden dann als Kandidaten aufgestellt.

  20. #19 Alestero (14. Feb 2015 21:50)

    Das YouTube-Video über das Pixie-Schulbuch hat mich ungemein betroffen gemacht: Auch ich war früher mal Klassensprecher und mein Name taucht im Buch überhaupt nicht auf. Zudem bin ich Brillenträger und auf dem Bild mit der Familie ist kein einziger Brillenträger abgebildet. Ich fühle mich diskriminiert, ausgegrenzt und…..sorry jetzt ist mir übel…

  21. #23 STS Lobo
    +++Vegetarier

    In meinem Berufsleben hatte ich mehrere Kollegen die Vegetarier und/oder Antialkoholiker waren … keiner von denen war im Team zu gebrauchen weil: Nörgler, Schwarzseher, Verweigerer, Egomanen … allerdings super zu gebrauchen für die Buchführung und Statistik und der Frage „wo steht das noch?“

  22. #13 Teppichmoerser (14. Feb 2015 21:31)

    12 % Grüne bei der Umfrage, wenn Wahl wäre, und 47 % SPD…

    Die Biodeutschen soind doch schon längst abgemeldet, die Zukunft liegt bei den Muslimen.

    Liebe Hamburger, überlegt Euch gut, was Ihr morgen wählt! Wollt Ihr die Freiheit oder die Sklaverei?

    Ihr lacht? Schaut in die Länder, wo der Islam herrscht, mit Steinigung und Sharia, mit Kopfabschneiden und Peitschenhieben, wollt Ihr das? Burka und Zottelbart, keine Feste mehr, nur Korangeleier, kein freier Ausgang mehr, usw…

    Überlegts Euch gut! Koran = IS, nix anderes!!!!
    #14 Marie-Belen (14. Feb 2015 21:34)

    Ich hoffe auf die vielen, vielen Hamburger Nichtwähler!
    Möglicherweise hat das Beispiel Thüringen doch einige aufgeschreckt.

    Wartet mal ab…..
    51,4 % SozialistenRot und Müllation mit Nüschtsnutzen….Hamburg jubelt und ist und bleibt kunterbunt!!!!!!
    Biete 3 Kästen Hasseschröder!!!!!!!
    WER hält DAGEGEN!!! ???? !!!

  23. Es wird aber immer mehr aufgerüstet.
    Heute beim Einkaufen dachte ich mich trifft der Schlag.In unserem örtlichem Netto Discouter wurde das Wurstregal zusammengestrichen oder reduziert um auf einer Breite von ca.70 cm auf voller Höhe Hallal produzierte Fleischprodukte anzubieten.
    Ich dachte das diese Methode des grausamen Tiertötens eigentlich in Deutschland verboten ist
    Für mich ist Netto keine Option zum Einkaufen mehr,ich will das nicht auch noch fördern ,da muss man konsequent sein.
    Bildet euch selbst ein Urteil ob so etwas Zielführend ist.
    Eure Meinung dazu würde mich aber sehr interessieren!
    Aber,ein gutes hätte die Sache auch,so wie die ganzen Back-Shops in den Discountern hier im Ort fast alle Bäcker getötet haben werden die Hallal Discounter vielleicht auch dazu beitragen die Anzahl der Bereicherer Geschäfte zu reduzieren.

  24. OT
    > #8 Demokrat007

    Bist du echt so naiv zu glauben dieses Spiel wäre politisch inkorrekt?

  25. #30 Tritt-Ihn (14. Feb 2015 22:19)
    #15 Lepanto2014

    Ihr habt schon darauf hingewiesen, ich auch nochmal:

    Frau Güclü kandidiert am 15.02. auf Listenplatz 25 für die Grünen.

    Zur Türkfrau Nebahat Güclü muß man immer wieder betonen, daß dieser grüne Türkennazi (oder heißt das genderkorrekkt Türkennazisse?) ohne Probleme im HH-Wahlkampf auf einer Veranstaltung der Grauen Wölfe auftrat und dafür sowohl von den Grünen als auch von der Türkischen Gemeinde (TG), von der sie Vorsitzende ist, in Schutz genommen wurde. Es gab zwar der Kosmetik halber etwas Gemecker, aber weder wurde sie aus der Partei ausgeschlossen, noch verlor sie ihren Listenplatz für die morgige HH-Wahl, noch flog sie aus der TG.

    Ein schneller Überblick:

    https://www.google.de/#q=G%C3%BCcl%C3%BC+graue+w%C3%B6lfe

  26. Berlin: „Intensivtäter“ schlägt Polizisten nieder. Anschließend befreien ihn seine „Begleiter“ und treten und schlagen ebenfalls auf Polizisten ein. Unglaublich, aber Alltag in der Bunten Republik.

    http://www.tagesspiegel.de/berlin/polizei-justiz/berlin-spandau-intensivtaeter-pruegelte-auf-polizisten-ein/11373836.html

    Gegen 0.50 Uhr alarmierte ein Zeuge die Polizei in die Grunewaldstraße, weil dort ein Unbekannter mehrere Motorräder umgeworfen und dabei beschädigt hatte. Der Zeuge gab an, der Täter sei in eine gegenüberliegende Bar geflüchtet. Die Polizisten begaben sich in die Bar, konnten jedoch niemanden finden, auf den die Beschreibung zutraf. Als sie sich wenig später zu den umgeworfenen Zweirädern begaben um den Schaden zu begutachten, kam aus der Bar plötzlich ein junger Mann und fing sofort an, die Beamten zu beleidigen. Mehrere Aufforderungen sich wieder zu entfernen und die polizeilichen Maßnahmen nicht weiter zu stören, stießen bei dem aggressiven 18-Jährigen auf taube Ohren.

    Auch nachdem ihm ein Platzverweis erteilt worden war, weigerte er sich wegzugehen. Einer der beiden Polizisten drängte den 18-Jährigen daraufhin ein Stück beiseite, was dieser sofort zum Anlass nahm, dem Beamten ins Gesicht zu schlagen. Der Polizist schubste ihn weg, der aggressive Heranwachsende ging jedoch immer wieder auf ihn los. Zusammen mit seinem Kollegen, gelang es schließlich, den 18-Jährigen zu Boden zu bringen, der weiterhin heftig um sich schlug und trat und die Polizisten fortwährend beleidigte. Zur gleichen Zeit kamen aus der Bar immer mehr Personen, die einen Ring um die Beamten bildeten. Zwei 18- und 20-Jährige versuchten den Festgenommenen zu befreien und schlugen und traten ebenfalls auf die Polizisten ein. Durch, wenig später zur Unterstützung eintreffende Polizeibeamte, konnte die Situation schließlich beruhigt werden. Der 18-Jährige wurde wegen Widerstands, Körperverletzung und Beleidigung vorläufig festgenommen in eine Gefangenensammelstelle gebracht. Gegen die beiden 18- und 20-Jährigen wurden Ermittlungen wegen versuchter Gefangenenbefreiung eingeleitet. Drei Polizisten erlitten Verletzungen, verblieben jedoch im Dienst.

    Wer Polizisten tätlich angreift, müsste mind. 3 Jahre ins Gefängnis. Allein das Wort „Intensivtäter“ ist ja schon ein Hohn. Diese Schätze können tun und lassen was sie wollen, bestraft werden sie kaum. Das Signal das diese Bananenrepublik aussendet ist, prügelt und raubt ungestraft, selbst ein Angriff auf den Staat bleibt ja meist folgenlos oder wird als „Ordnungswidrigkeit“ geahndet.

    So ermuntert man die ganzen Kulturbereicherer, die ja ohnehin diesen Staat ablehnen das sie erst recht zuschlagen werden. Der deutsche Staat ist dabei sein Gewaltmonopol und seine Autorität zu verlieren.

  27. Meine Wahlunterlagen, liegen im Müll. Deutsche Wahlen, gibt es schon lange nicht mehr. Unabhängig von türk. Kandidaten.

  28. OK ich verstehe auch nicht warum so eine Wahlwerbung in Deutschland in arabisch gehalten wird. Das ist natürlich nicht akzeptabel. Vielleicht verstehe ich es falsch, aber den Berufsstand von Heilpraktikern in den Dreck zu ziehen finde ich von PI eine Frechheit. Heilpraktikerin ist die Grundausbildung ob man dann auf Psychotherapie geht (weiß ich gar nicht ob das Heilpraktiker so machen) aber Homöopathie, Bachblüten. Schüssler Salze usw. generell als Unfug zu bezeichnen ist einfach nur falsch. Bitte den Berufsstand der Heilpraktiker nicht als Unfug bezeichnen. Wenn ich was falsch verstanden habe ok kann ja sein. Aber so nicht. PI kann ja mal antworten.

    MOD: Selbstverständlich wird von PI nicht der Berufsstand der Heilpraktiker als Unfug bezeichnet. Der Beitrag gibt nur die Ansicht des Verfassers „Hinnerk Grote“ wieder.

  29. #29 Stormwatch (14. Feb 2015 22:19)

    Also bei uns sind die Halal-Produkte im Netto-Markt schon wieder verschwunden.

    Anscheinend ist die Nachfrage (wie lange wohl noch?) nicht groß genug! 🙄

    Auch eine Kopftuchtante saß einmal an der Kasse, danach ward sie nicht mehr gesehen! :mrgreen:

  30. Sich immer wieder klar machen: die guten, guten Grünen lieben den Islam genauso intensiv wie damals der Reichskanzler 33-45. Es gibt keine Berührungsängste.
    Weiter versuchen die Grünen in Deutschland jegliche Diskussion um Islam, den es ohne Scharia und Jihad nicht gibt, im Keim zu ersticken.
    Das alles ist nicht nur daneben, sondern hochgefährlich und letztlich auch faschismusfördernd.

    Es wird in 15-20 Jahren keine Ausrede geben, die Fakten sind allesamt bekannt.
    Die Grünen zu wählen, ist so, als würde man Erdogan, Scharia, Terror direkt wählen.

    Leute, überlegt es euch gut! Wollt ihr das?

  31. #22 STS Lobo (14. Feb 2015 21:57)

    Die Grünen – der Durchfall Deutschlands! Schon Adolf Hitler war Vegetarier…

    Hehe. Dazu habe ich neulich einen Witz gehört, der das Thema Vegetarier einen Zacken weiter dreht – weil viele Veganer ja neuerdings immer penetrant betonen, um wieviel besser als die Vegetarier sie wären und wie friedlich die Welt wäre, wenn alle, auch die Vegetarier, Veganer wären:

    „Hätte Adolf die Milch weggelassen, würden wir heute alle noch in Schlesien wohnen!“

    ——————-

    #27 notar959 (14. Feb 2015 22:09)

    …allerdings super zu gebrauchen für die Buchführung und Statistik und der Frage “wo steht das noch?

    EXAKT meine Erfahrung mit ähnlich gestrickten Kommunisten und Maoisten in der SPD (diese Essens-Totalitaristen kommen auch häufig aus der linken Ecke), die sich seit den 70ern in dieser Partei einen schnelleren Einfluß „auf die Massen“ erhofften als in ihren Splittergrüppchen. „Wo steht das“ war die rhetorische Frage, mit der sie jeden marxistisch-leninistisch-dialektisch ungeschulten Normalo zur Raserei, jede harmlose Unterhaltung in den Wahnsinn treiben konnten und damit jede Diskussion entgleisen ließen.

    Noch was zu Veganern:

    -Woran erkennt man einen Veganer?
    -Er wird es dir sagen.

    :mrgreen:

    Bis auf die hier im Blog natürlich! 😉

  32. @ # 34 schweinchen mohammed

    Das Problem des deutschen Polizisten->

    Frage:
    Wie erkennt man den Unterschied zwischen der Einsatzdoktrin eines Polizisten
    in der BRD, in Australien und in Amerika?
    Szenario: Sie gehen mit Ihrer Frau und Ihren zwei Kindern durch eine verlassene Strasse.
    Plötzlich taucht ein gefährlich wirkender Typ mit einem langen Messer vor Ihnen auf, schaut Ihnen scharf in die Augen und beginnt Sie mit vulgären Ausdrücken anzuschreien.
    Dann zieht er das Messer hoch und stürzt in Ihre Richtung. Sie tragen Ihre 9 mm-Dienstwaffe bei sich und sind ein ausgezeichneter Schütze. Es bleiben
    Ihnen ein paar Sekunden, bevor er Sie und Ihre Familie erreicht. Wie reagieren Sie?

    DER DEUTSCHE POLIZIST:
    (Informationsanalyse)…
    – Könnte sein Messer ein kulturelles Ritualgerät sein?
    – Bevorzugt er, in Deutsch, Englisch oder in einer anderen Sprache angesprochen zu
    werden?
    – Wird meine Reaktion einen Einfluss auf meine Beförderungschancen haben?
    – Ist sein Handeln nur seine Art auszudrücken, dass er meinen Lohn bezahlt und er gerne meine Stelle hätte?
    – Werden die Medien anschliessend sein Lebensprofil nachzeichnen und zum
    Schluss kommen, dass alle ihn gern hatten; sogar sein Hund?
    – Ist er vielleicht Mitglied einer Strassengang, die einfach von der Gesellschaft
    nicht richtig verstanden wird?
    – Ist er ein kürzlich Eingewanderter, der noch nicht weiss, wie man sich der Polizei nähert?
    – Ist er ein vorzeitig Entlassener, der nur ungenügend auf seine gesellschaftliche Wiedereingliederung vorbereitet worden ist?
    – Wird meine Reaktion als Ausdruck einer rassistischen Grundeinstellung gewertet werden und mich die Stelle kosten?
    – Ist er Opfer des Alco-Foetal-Syndroms und versteht deswegen einfach nicht, was er da tut?
    Also werde ich ihn höflich auffordern – falls ich noch dazu Zeit habe – seine Waffe doch auf
    den Boden zu legen während er auf mich losgeht!

    DER AUSTRALISCHE POLIZIST:
    – PENG

    DER AMERIKANISCHE POLIZIST :
    – PENG PENG PENG PENG PENG PENG PENG PENG PENG PENG
    PENG PENG PENG PENG PENG PENG PENG PENG PENG PENG
    PENG PENG PENG PENG klick –
    – nachladen –
    – PENG PENG PENG PENG PENG PENG PENG PENG PENG PENG
    PENG PENG PENG PENG PENG PENG PENG PENG PENG PENG
    klick klick klick klick –

  33. Wenn man Fleisch-und Wurstregale mit Halal-Produkten sieht, einfach unauffällig, ein ausgedrucktes Foto eines geschächteten Tieres reinlegen, auf dem geschrieben steht: Das bedeutet halal!
    Viele Käufer haben doch gar keinen Plan, welche Grausamkeit dahinter steckt.

  34. #39 Heinz Ketchup (14. Feb 2015 22:47)
    Das habe ich auch schon gesehen, sogar ein Grundschulbuch vom KLETT Verlag mit türkischen Vokabeln

  35. OT

    Österreich startet in der kommenden Woche eine Kampagne in kosovarischen Zeitungen:

    „Die Schlepper lügen“
    „Es gibt keinen freien Zugang zum Arbeitsmarkt in Österreich“
    Asylanträge aus dem Kosovo haben keine Chance“

    http://www.krone.at/Oesterreich/Mikl-Leitner_Kampagne_gegen_Kosovo-Massenflucht-Mit_Inseraten-Story-439099

    Das kleine Österreich macht vor, was sich Deutschland mal wieder nicht traut !
    Man will ja nicht als Menschenfeind da stehen!

  36. #46 Heinz Ketchup (14. Feb 2015 23:13)
    Es gibt noch eines, mit Dialogen in TÜRKISCH DEUTSCH, ich werd’s noch finden…

  37. #25 Rheinlaenderin (14. Feb 2015 22:05)

    Das werden interessante Wahlkämpfe. Mit Krummsäbel und Buschmesser. Die Überlebenden werden dann als Kandidaten aufgestellt.

    Solange sie unter sich bleiben stört mich das wenig.
    Wir haben nur ein Problem in Deutschland und das ist die Polizei.
    Sie verhindert leider immer wieder derartige (Wahl)Kämpfe! :mrgreen:

  38. Bezueglich Wahlrecht ist es wohl so, dass theoretisch auch wahlberechtigt sein kann in diesen Wahlen, wer plausibel noch nicht Deutsch spricht wegen zu kurzem Aufenthalts. Fuer welche Sprachen dies konkret gilt, ist eine andere Frage.

    Wenn jedoch z.B. jemand mit türkischer Abstammung auf türkisch um Wähler wirbt, so ist das ein Problem:
    Gerade wenn man Immigrant ist und Politiker, müsste es ein Anliegen sein, sich fuer optimale Integrierung einzusetzen, Sprache ist dabei ein wichtiges Element.
    In diesem Fall hier ist es eben nicht ein Politiker, der gute Politik fuer Deutschlnd will, sondern jemand der Politik machen will, die gut fuer Türken ist, die nicht integriert sind.

  39. Da wird zum einen für eine Kandidatin namens Nebahat Güclü (Foto), Sozialpädagogin (ein üblicher Beruf bei den Grünen) in türkischer Sprache geworben.

    Grün, türkisch, Nichtsnutzin.

    Einfach perfekt für den Niedergang.

  40. „Üzlünük Müslinük Türkmülklük“

    Das ist doch hier verschwendete Energie, morgen werden wieder um die 70% in Hamburg rot-dunkelrot-grüne Parteien wählen, die den Untergang Deutschlands kaum erwarten können.

  41. Ein Dr. Anjes Tjarks tritt als Kandidat für (Hamburg-) Altona an. Der Text des Flyers ist sogar auf deutsch, obwohl der Vorname Anjes aus dem Finnischen stammt.

    Also den kann man auch noch wählen, falls man das mit dem arabisch und türkisch nicht so hinkriegt.

  42. #52 Heisenberg73

    Die Wahlbeteiligung lag beim letzten Mal bei 57,3 Prozent.
    Das war die bisher schlechteste in HH.

    Jetzt kommt es darauf an ,wer aus dem Reservoir der Nichtwähler noch Stimmen abschöpfen kann.

  43. #53 Made in Germany West (15. Feb 2015 00:09)

    Also den kann man auch noch wählen, falls man das mit dem arabisch und türkisch nicht so hinkriegt.

    Bleibt nur noch die Frage, und die ist ja doch auch sehr wichtig:
    Für welche Partei kandidiert Dr. Anjes Tjarks denn, doch nicht etwa für die Grünen? 🙄

  44. Als ich vor vier Jahren hier durch eine baden-württembergische Barockstadt zur Arbeit fuhr, hingen zur Landtagswahl – an bestimmten Durchfahrtstraßen – nur noch Plakate mit einem türkischen Schnauzbart (Partei weiß ich leider nemme – SPD?). Die oberhalb dieses Kulturfremden angebrachten Plakate der Republikaner waren nicht mehr als solche zu erkennen, bzw. fehlten teilweise ganz.
    Erkenntnis beim Vorbeifahren: Dies kann unmöglich mein Land und und noch weniger das unserer Väter sein! Deutsch? Land?
    Inzwischen sind wir 4 Jahre weiter … !

  45. #57 Tritt-Ihn (15. Feb 2015 01:02)

    Wieso eigentlich, wir hatten doch gar keinen richtigen Winter, so mit wochenlang Eis und Schnee, usw.? 😉

    Aber vielleicht liegt es ja eben daran! 🙄

  46. So geht Integration …

    Hier die musterhaft Integrierten, die ein leuchtendes Beispiel für jeden Prekariatsjugendlichen sein sollen.
    Wer sich derart integriert, wird Germany’s Next Topmodel bumsen.

    http://www.stern.de/lifestyle/bushido-zieht-ueber-sami-khedira-her-2173575.html

    Bushido zieht über Sami Khedira her

    Ein paar Verse davor aber zieht er über Sami Khedira her: „Yeah, Khedira ist ein elendiger Hund Ohne Ari hätt’st du deine Lena nie gebumst“.

    … der Rapper prahlt damit, dass es ja sein Verdienst gewesen sei, dass Khedira überhaupt mit seiner Freundin Lena Gercke zusammen gekommen ist: über Bushidos anderen Kumpel Ari – mit vollem Namen Arafat Abou-Chaker, ein über die Grenzen Berlins hinaus bekannter Businessman.

  47. Also, Leute…
    Die Frau ist doch ne richtige Deutsche, wie sie der Linksfaschismus will.
    Denn sie ist: Erstens hier geboren und zweitens dazu noch eine für das BIP dieses Landes sehr wichtige Sozialpädagogin !

    So macht das unser Bauer nebenan übrigens auch immer.
    Er will Pferde züchten und hat auch einen Pferdestall.
    Leider hat er nur Ziegen. Die läßt er aber jetzt im Pferdestall gebären und verkauft die Jungen als Araberhengste.

    Grün ist nicht Deutsch, sondern Deutschenhass per Definition.
    Bei der man am Beispiel Joschka Fischer übrigens sehr gut sehen kann, wie schnell sie mindestens GRAU werden, sobald sie ne Limusine unter den arbeitsscheuen Demonstrantenhintern gesetzt bekommen.

  48. Wir brauchen uns keinerlei Hoffnungen zu machen!

    Die Sozis werden alleine oder zusammen mit den Gruenen die Regierung stellen.
    Durch die Anschlaege in Kopenhagen letzte Nacht, wird sich deren Ergebnis noch verbessern. Und wenn die am Wochenende zu erwartenden Kosovaren vermehrt in Hamburg eintreffen wuerden, waere nochmals eine Steigerung faellig.
    Das deutsche Volk muss schnellstmoeglich vernichtet werden, bevor es noch aufwacht.
    Aber es wacht nicht mehr auf!

  49. #5 Pedo Muhammad (14. Feb 2015 21:20) OT

    Grüne, “Nie wieder Deutschland”
    Linke, “Deutsche ausdünnen”

    “… weil Deutsche zu Faschismus neigen.”

    Prof.(!!) Patzelt [ Anzeige läuft! ]
    — herumgereichter Politik’wissenschaftler’ aus Dresden

    Eine Anzeige gegen den Prof. Patzelt dürfte wahrscheinlich als unbegründet abgeschmettert werden; sie ist insofern albern, als daß der Professor hier lediglich (von den Grünen weithin übernommene) Aussagen der Besatzer in und nach dem Kriege zitiert, sie aber selbst nirgendwo „gutgeheißen“ hat.

    Man muß den Mann hierfür loben und kann ihn dafür nicht auch noch bestrafen wollen – legte er damit doch ein Tabu offen, das auch nur anzurühren bislang bei Strafe des „Erschlagens mit der Nazikeule“ faktisch „verboten“ war.

  50. #55 Heinz Ketchup (15. Feb 2015 00:24)
    #53 Made in Germany West (15. Feb 2015 00:09)

    Also den kann man auch noch wählen, falls man das mit dem arabisch und türkisch nicht so hinkriegt.

    Bleibt nur noch die Frage, und die ist ja doch auch sehr wichtig:
    Für welche Partei kandidiert Dr. Anjes Tjarks denn, doch nicht etwa für die Grünen? 🙄

    In der Tat. Für die Grünen.

  51. ihr vergaggeiert uns, das ist doch Werbung für einen Puff. Das Fehlen der Preisauszeichnung ist zu beanstanden.

  52. bei der nächsten Wahl in meiner Region, werde ich keine Wahlplakate dieser übelsten Gurkentruppen in der Nähe meiner Wohnung mehr ertragen. Sie werden durch Kotze unkenntlich sein.

  53. Berlin: Geschichte als Fach wird abgeschafft, stattdessen gibt es jetzt „Gesellschaftswissenschften“:

    (…)Martin Lücke, der an der Freien Universität Geschichtslehrer ausbildet, unterstützt die neuen Pläne. Längsschnitte durch die Geschichte würden Themen behandeln, die in der heutigen Lebenswelt der Schüler angesiedelt seien. „Das wird zu einer besonderen Motivation der Lernenden beitragen“, so Lücke.

    Das darf man sich dann wohl so vorstellen, dass der Komplex zum Thema „Migration“ damit beginnt, dass zunächst das Flüchtlingscamp am Kreuzberger Oranienplatz als aktueller Aufhänger angesprochen wird (…)

    http://www.berliner-zeitung.de/berlin/widerstand-gegen-neue-lehrplaene-berliner-geschichtslehrer-proben-aufstand-mit-online-petition,10809148,29849080.html

  54. Ist mir klar, das die Anzeige mit einm Microsoft-Word-template(meist nur ein Standart-Satz; wie bei Merkel) „abgeschmettert“ wird 🙂 ; es sollte eine AnzeigeFLUT gegen Patzelt erfolgen 🙂

    in welcher Minute von dem Video ist Ihr Beweis für Ihre Theorie?

    … als daß der Professor hier lediglich (von den Grünen weithin übernommene) Aussagen der Besatzer in und nach dem Kriege zitiert(?), sie aber selbst nirgendwo(?) “gutgeheißen”(?) hat.

  55. Der Partei die Grünen sind die Themen ausgegangen.Atomkraft nein Danke können die anderen Partein auch.Wähler wandern in großen Scharen ab.Die Grünen die Deutschland in den Abgrund stürzen brauchen neues Stimmvieh.Die Muslime und auch die illegalen, die bestimmt bald wählen dürfen sollen basteln ,mit den Grünen zusammen ein Deutschlandkalifat.Moscheen bauen statt Arbeitsplätze.Religionsunterricht statt Technikunterricht.

  56. Güclü heißt auf Türkisch = mit Gewalt, mit Kraft. Nebahat Güclü macht ihrem Namen alle Ehre. Wenn sie als Türkin schon auf Arabisch um Stimmen wirbt, warum dann nicht gleich mit ihrem verführerisch offenen Haar und ihrem vorgereckten Holz vor der Hütte in Saudi Arabien und den Emiraten? Dort, wo die Scheichs und Emire gewiß sofort für das allgemeine Wahlrecht, speziell für die Frauen, für grünen Umweltschutz und für extensive Auslegung der Menschenrechte zu haben sind, vor allem wenn es sich um eine Türkin „mit Gewalt“ handelt, wo doch die Osmanen Jahrhunderte lang die Beduinen Arabiens unterdrückt und ausgebeutet haben und deshalb noch heute in Arabien sehr verhaßt sind.

  57. #28 Stormwatch (14. Feb 2015 22:19)

    Es wird aber immer mehr aufgerüstet.
    Heute beim Einkaufen dachte ich mich trifft der Schlag.In unserem örtlichem Netto Discouter wurde das Wurstregal zusammengestrichen oder reduziert um auf einer Breite von ca.70 cm auf voller Höhe Hallal produzierte Fleischprodukte anzubieten.
    Ich dachte das diese Methode des grausamen Tiertötens eigentlich in Deutschland verboten ist
    Für mich ist Netto keine Option zum Einkaufen mehr,ich will das nicht auch noch fördern ,da muss man konsequent sein.
    Bildet euch selbst ein Urteil ob so etwas Zielführend ist.
    Eure Meinung dazu würde mich aber sehr interessieren!
    Geschäfte zu reduzieren.
    ——————————-

    Ich kaufe keine Hähnchen von Wiesenhof mehr. Dort murmelt ein Moslem rituelle Gebete, während er die Hühner nach Mekka ausgerichtet schächtet. Natürlich wird das deutsche Tierschutzgesetz noch eingehalten, indem man die Tiere vor dem Schächten betäubt, aber dagegen wird schon kräftig von islamischer Seite aufbegert, weil das Betäuben nicht halal ist.

    Ich denke, meine einzelne mail an Wiesenhof, dass ich aus diesem Grund ihre Produkte nicht mehr kaufe (was ich auch auf keinen Fall mehr tun werde), macht denen nicht viel aus. Aber wenn viele nachziehen würden und einen ähnlichen Wirbel machen würden wie die Seifenspender-Gegner bei Aldi, dann könnte so etwas vielleicht was bewegen.

  58. #34 furor__teutonicus (14. Feb 2015 22:34)

    Meine Wahlunterlagen, liegen im Müll. Deutsche Wahlen, gibt es schon lange nicht mehr. Unabhängig von türk. Kandidaten.
    ————————

    Und wo sollen dann die nichtgrünlinken Stimmen herkommen?

  59. Na es wird wohl wie üblich enden…SPD + Grün
    werden es werden,dann FDP mit 5.5% und AfD mit 4.99%
    DAS Ergebniss hoffe ich zwar nicht,aber dafür wählen ja nun viele Kinder und die sind „getrimmt“ auf Grün!
    Und der Rest der vollkommen verblödeten Masse tut sein übriges.Die letzten der denkenden Masse wählen FDP und AfD.Sie wollen ES alle so gerne Islam,Scharia usw. haben..leider 🙁

  60. #68, 69 Pedo Muhammad (15. Feb 2015 10:51, 52)

    in welcher Minute von dem Video ist Ihr Beweis für Ihre Theorie?

    Welche „Theorie?“

    Auch wenn die Aufnahme nur ein Bruchstück der Diskussion darstellt, die vom MDR im Dezember 2014 gesendet worden ist, wird auch in diesem Bruchstück von Anfang an sehr schnell klar, daß Patzelt, die These eines „durch Ausdünnung ’nazisicher‘ zu machenden Deutschland“ nicht etwa lobt, sondern sie erstens rein geschichtlich wertet und zweitens sie darstellt als Bestandteil einer Debatte, die er für „völlig vergiftet“ und damit für ungesund hält.

    Ich bin nun nicht mit allem einverstanden gewesen, was der Mann sagte (ich habe die ganze Sendung damals gesehen). Die Welt ist mit Schwarz-Weiß-Denken jedoch nicht zu erklären. Prof. Patzelt für sein o. g. Statement anklagen zu wollen, ist sachlich gesehen (das Fach Jura braucht dazu erst gar nicht bemüht zu werden) völlig absurd. Gerade wegen seiner Gesprächsbereitschaft mit Pegida-Demonstranten ist der Mann wochenlang angefeindet worden. Sie sollten Ihre Quellen, die ihre Thesen nicht belegen, sondern sie widerlegen, sich vorher schon etwas aufmerksamer anschauen.

  61. Die Gleichung hoher Ausländeranteil = Rotgrün klingt plausibel, stimmt aber nur halb, wenn man sich die Zahlen ansieht.

    Richtig ist auch: Mit hohem Ausländeranteil sinkt die Wahl-beteiligung in den Keller, Beispiel Frankfurter OB-Wahl 2012: In Vierteln mit dem höchsten Ausländeranteil war sie am niedrigsten, im Gallus-Viertel hinterm Hauptbahnhof (fast die Hälfte Ausländer) lag sie bei nur knapp über 23 Prozent (insgesamt 37,5 Prozent, was allerdings auch nicht grade für überragendes Interesse spricht). Die höchste Wahlbeteiligung gab es mit 52,3 Prozent im nördlichen Nieder-Erlenbach (wo Madame Ypsilanti ihren Sohn in der privaten Anna-Schmidt-Schule hat), dem Stadtteil mit dem niedrigsten Ausländeranteil (elf Prozent).

    Die Wahlbeteiligung auf Seite 20:

    http://www.frankfurt.de/sixcms/media.php/678/fwa55_direktwahl_2012.pdf

  62. #79 Tom62:

    Prof. Patzelt für sein o. g. Statement anklagen zu wollen, ist sachlich gesehen … völlig absurd.

    Stimmt genau, zeugt nur von Ahnungslosigkeit. Seien wir froh, jemanden wie Patzelt zu haben, der sich neuerdings öffentlich artikulieren darf. Eine halbe Seite lang in der FAZ am 21. Januar („Edel sei der Volkswille“), einen Tag später im „Welt“-Interview („Pegida ist antireligiös, nicht anti-islamisch“) oder letzten Montag wieder in MDR-„Fakt ist…!“ zusammen mit Thilo Sarrazin. Hier Patzelt, der als ultrakonservativ verschrien ist, in der FAZ:

    „Tatsächlich haben wir es soweit gebracht, dass es für Leute, die sich rechts der Mitte artikulieren wollen, in unseren Talkshows nur noch die Rolle des Krokodils im Kasperltheater gibt: Man akzeptiert sie dafür, zum Gaudium der Wohlmeinenden verprügelt zu werden – teils mit der Klatsche ethischer Empörung, teils mit dem Rohrstock der Satire. Solche Krokodile müssen weg. Solche Feinde zu bekämpfen ist aber nicht nur richtig, sondern auch gut und schön. Wie weiland edle Ritter auf Âventiure bekämpfen die Anständigen nun mit hohem Mut Mischpoke, Mob und Ratten. In Dresden reinigt man nach deren Auftritt sogar die von ihnen ,beschmutzten‘ Straßen und Plätze. So folgt der Kommunikationshygiene zwar nicht Klassen- oder Rassenhygiene, sehr wohl aber die Massenhygiene.“

    http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/debatten/die-verortung-von-pegida-edel-sei-der-volkswille-13381221.html

  63. Die GRÜNEN mit ihrem Randgruppen- & Minderheiten- bzw. Schlaraffenland-Sozialismus, der von den als „Stammtisch“ und „Nazis“ denunzierten Bio-Deutschen mit unterwürfiger „Freude“ erwirtschaftet werden soll, bzw. MUSS (darauf läuft der grün-linke Umerziehungstotalitarismus gemäß Mao und Pol Pot heraus), präsentieren logischerweise ihre bunten KandidatInnen aus Muselmanien mit ihren verkorksten Jobs, sozusagen dreimal Quoten-MenschInnen – als Frauen, Muslimas und Sozpäds…

    Mann muss IMMER WIEDER daran erinnern, warum die GESAMTE Bande der Linken von DKP und Linkspartei über SPD bis Piraten und GRÜNEN das Wahlalter immer weiter heruntersetzt und durchaus gezielt, bildungsferne und integrationsresistente Populationsüberschüsse aus dem Nahen und Mittleren Osten und Afrika nach Europa lässt, um nicht zu sagen holt: als „Flüchtlinge“, per Familiennachzug usw. usf.
    Mit diesem „Potenzial“ werden nämlich die Bataillone des Sozialismus gestärkt – je bildungsferner und je mehr mit mangelnder Intelligenz ausgestattet, umso effektiver (s. die Länder-IQ nach UNO-Erhebungen!) – von den Wahlen bis hin zu den realiter längst stattfindenden Bürgerkriegsszenarien aus Kriminalität und Islam(ismus), analog der „Polit-Folklore“ der exotischen Herkunftsländer.
    Darüberhinaus wird somit natürlich auch der parasitäre Sozialindustrielle Komplex dauerhaft beschäftigt (Sozpäds, Integrationsbeauftragte, Konfliktforscher, Soziologen, Politologen und dergleichen steuerfinanzierte Bagage).

    Ganz recht:
    #10 Hundewache (14. Feb 2015 21:28):
    „Ausländische SozPäds (speziell die aus muslimischen Ländern) helfen uns Probleme zu lösen, die wir ohne sie nicht hätten.“
    Äh, nicht nur „ausländische“ Sozpäds möchte ich anmerken…

  64. Mensch Leute ! Aufwachen !
    Welche Partei richtet mit ihren hirnverbrannten Parteiprogrammen und Einstellungen unser Land seit 1980 zugrunde ? Welche Partei fördert die ungehemmte Zuwanderung von Ausländern und Asylannten, fördert diesen ganzen Gender-Meanstreaming-Quatsch, Weggie-Day und all so einen katastroph-finsterlichen Unsinn ?
    Eben ! Und genau diese Spinner sind nach Hochrechnungen bei 11.5 %. Das ist eine einzige Katastrophe

  65. Wer GRÜN wählt , kann sich auch gleich erschiessen .
    Grün die Feinde des deutschen Volkes!!!!!!!!!!!!!!!!!

  66. Weder Türkisch noch Arabisch gehören zu einer Landtagswahl und das müßte den GRÜNEN deutlich gemacht werden.

    N.Güclü muß mit einen Rauswurf aus der Grünen-Partei rechnen, weil sie vor der Türkischen Union Europa Idealistenverein e.V gesprochen hat.

    Allerdings hat das Landesschiedsgericht der Grünen den Antrag des Landersvorstandes auf sofortigen Rauswurf vor der Wahl abgeschmettert.Es läuft aber ein Parteiausschlußverfahren gegen N.G.

    E.Aramak stand auf dem 48.Platz der Landesliste und somit völlig chancenlos.

Comments are closed.