imageHeute um 18.30 Uhr findet die 15. Pegida-Kundgebung mit Spaziergang und einem musikalischen Rahmenprogramm in Dresden statt. So wie es derzeit leider aussieht, wird RuptlyTV heute Abend nicht live aus Dresden berichten. Auf der Webseite der russischen Video-Nachrichtenagentur mit Sitz in Berlin ist die Veranstaltung bislang nicht wie sonst üblich in der Liste der LIVE-Events aufgeführt. Wer sich selber bei RuptlyTV informieren möchte, ob vielleicht doch eine Live-Übertragung geplant ist, kann dies hier machen: Contact 24/7 for details of Ruptly news coverage: Tel: +49 30 319872 330, Email: intake-editor@ruptly.tv Update: Doch Livestream aus Dresden – ab 18.30.

image_pdfimage_print

 

40 KOMMENTARE

  1. Das wäre sehr, sehr schade!
    Ich hatte mich schon so sehr darauf gefreut; gerade wenn man bereits einmal in Dresden selbst teilgenommen hat, möchte man ungern auf diese Möglichkeit verzichten.
    Vielleicht klappt es ja doch!

  2. Kann nicht eine PI nahe stehende, dort anwesende Person ein paar Fotos hier her schicken und PI veröffentlicht diese? Ich war mit diesen Livestreams in letzter Zeit nicht mehr zufrieden, weil da mit starrer Kameraeinstellung vor allem die Reden dokumentiert wurden aber wenig von der Atmosphäre eingefangen wurde. Wichtig wären Überblicke über die versammelte Menschenmenge, um sich ungefähr ein Bild machen zu können, wieviele es waren, denn die staatlichen Medien rechnen immer gewaltig runter und klein. Die Reden kann man evtl. auch später nachlesen. Die Veranstaltung sollte nicht von der sich nicht in Dresden befindlichen Öffentlichkeit abgekoppelt werden. Die Reformbewegung in diesem Lande muss Dresden als mutmachendes Beispiel immer wieder vor Augen gehalten bekommen. Schon Jesus sagt, dass niemand ein Licht anzündet und es dann unter einen Scheffel stellt, sondern man stellt es hoch, dass es allen im Hause leuchtet. So muss es mit Pegida Dresden auch sein. Wir brauchen also Bilder, Bilder, Bilder!

  3. Na, vielleicht haben wir dann etwas Zeit, um – ersatzweise – eine Sendung im Radio anzuhören:

    DKULTUR, 16.02.2015, 19:30 Uhr
    Feature
    „Ich liebe Allah!
    Islam heißt die neue Jugendkultur“
    von Güner Balci

  4. ##4 Occident (16. Feb 2015 12:10)
    Kann nicht eine PI nahe stehende, dort anwesende Person ein paar Fotos hier her schicken und PI veröffentlicht diese?

    Das wäre gut, dann könnte man nach der Demo, die Bilder soweit es geht, (ver-)teilen 😉
    ……..
    TEILEN…. (- whatsapp, -E-Mail, -Threema, –Plague-Network etc. (jeder so, wie er die Möglichkeiten dazu hat) Eure Hilfe ?

  5. Ruptly TV dreht nicht, damit wir uns daran erfreuen. Ruptly sieht sich als ein alternatives Angebot zu den etablierten angelsächsisch geprägten Nachrichtenagenturen.

    Aus Wikipedia:

    Sie versorgt Fernsehsender mit günstigem Filmmaterial.[10] Ruptly bietet sowohl Live-Streaming als auch Video-on-Demand an. Dabei besteht eine Zusammenarbeit mit dem luxemburgischen Medienunternehmen Streamworks International.[9] Ferner bestehe eine Kooperation mit RT Deutsch, dem deutschsprachigen Angebot von Russia Today.[5]

    Ruptly TV ist ebenso ein kommerzieller Sender wie alle anderen.

    Wenn Ruptly TV heute Dresden ausfallen lässt, halte ich das für ein gefährliches Zeichen.

    Im Dezember, als Pegida immer mehr und mehr Menschen mobilisieren konnte, war es interessant. Selbst die Systemmedien konnten Pegida nicht mehr totschweigen.
    Es wurde zum großen Shitstorm geblasen.

    Ruptly TV, sicher etwas anders ausgerichtet als ARD und Co. sendete live aus Dresden.

    Nach den Ereignissen im Januar fingen die MSM an, Pegida tot zu reden.

    Vorige Woche war Pegida für Ruptly TV noch interessant, denn niemand konnte wissen, wie groß und in welcher Form es weitergehen würde.

    Die Systemmedien schrieben vorige Woche nur noch auf Seite 3 von angeblich nur noch 1.500 Demonstrnaten. Gut, die offizielle Zahl ist mittlerweile auf 5.000 hoch korrigiert worden. Tatsächlich waren es sicher noch ein paar mehr.

    Aber was ist das im Verhältnis zu den Zahlen von Dezember ?

    Ich vermute, in der Tagesschau wird Pegida heute gar nicht mehr erwähnt werden, in regionalen Radiosendern vielleicht noch mit einem verächtlichen Nebensatz.

    Durch diese mediale Verdunkelung dürfte es für Pegida sehr schwer werden, wieder so groß zu werden wie vor zwei Monaten oder noch größer.

    Umso wichtiger ist es, dass ein jeder von uns heute auf die Straße geht. Nur so können wir sie zwingen, uns nicht in der Versenkung verschwinden zu lassen.

  6. Auszug:

    Klicke im Video-Manager auf Liveveranstaltungen.

    Klicke rechts auf Neue Liveveranstaltung. Fülle den Tab „Informationen und Einstellungen“ aus.

    Fülle den Tab Allgemeine Informationen aus.

    Titel, Beschreibung und Tags
    Start- und Endzeiten eingeben
    Die Startzeit bestimmt den Countdown vor Beginn der Veranstaltung. Bei Streams, die rund um die Uhr laufen, gibt es keine Endzeiten.
    Datenschutzeinstellungen
    Auf deinem Kanal, in den Suchergebnissen und in Werbung erscheinen ausschließlich öffentliche Veranstaltungen. Für Testveranstaltungen kannst du die Optionen nicht gelistet oder privat auswählen.
    Kategorie
    Typ
    Wähle „Schnell“ (Hangouts On Air) aus, um mit deiner Webcam einen Hangout live zu streamen.
    Wähle „Benutzerdefiniert“ (weitere Optionen zur Codierung) aus, um eine YouTube-Veranstaltung mit benutzerdefinierten Encodern und benutzerdefinierter Steuerung live zu streamen.

    * Der Tab „Informationen und Einstellungen“ ist zurzeit nicht auf Mobilgeräten und Tablets verfügbar.

    ** YouTube Live unterstützt mehrere gleichzeitig stattfindende Liveveranstaltungen. Für jede erstellte Liveveranstaltung musst du deine Codierungs- und Netzwerkressourcen exponentiell erweitern. Bei drei gleichzeitigen Liveveranstaltungen musst du beispielsweise deine Encoder und deine Bandbreite verdreifachen. Außerdem muss jede Liveveranstaltung einzeln

    https://support.google.com/youtube/answer/2853700?hl=de&ref_topic=2853712

  7. #5 pessimist (16. Feb 2015 12:22)
    ….
    “Ich liebe Allah!
    Islam heißt die neue Jugendkultur”
    von Güner Balci

    soll das wirklich Günter heißen? Nicht GÜNTER ? 😉
    Ach du liebe Güte, immer diese jungen Deutschen.

  8. Heeee, nach dem Abschicken hat mein Rechner aus Güner= Günter gemacht.
    Witz im Eimer 🙁 Mod – bitte ändern!

  9. Wirklich schade, denn über GEZ-TV und die großen Medien bekommt man – wenn überhaupt – nur knappe, mehr oder weniger stark „nachgerichtete“ Information.

    Er war toll und wichtig, dass man sich selbst informieren, sich selbst ein Bild machen konnte.
    Hat Ruptly kein Interesse mehr oder wurden sie auf anderem Weg überzeugt, nicht mehr zu senden?

    Schade…

  10. Not Off Topic

    „Zu den Terroranschlägen in Kopenhagen hat der Präsident des Zentralrats der Juden in Deutschland, Josef Schuster, erklärt: »Wer geglaubt hat, dass die Terroranschläge von Paris einmalige Vorfälle waren, sieht sich leider schrecklich getäuscht. Der Terror gegen islamkritische Journalisten und jüdische Einrichtungen ist endgültig mitten in Europa angekommen.«“

    Seit dem nur knapp verhinderten Terroranschlag Deutscher FIS-Dschihadisten auf den Straßburger Weihnachtsmarkt von 2000 sind mehr als 14 Jahre (die übrigens aus den Umfeld des vom ZMD und der Bilal-Moschee Achen hofierten FIS-Führers Kebir stammten).

    Seit dem 9/11 sind mehr als 13 Jahre vergangen, seit im Jahr 2002 eine Anschlagserie von dem Al-Qaida-Terroristen Zarqawi, einem jordanischen Palästinenser der im Auftrag Bin Ladens und Zawahiris die Irakfront Islamistisch-teroristisch bearbeiten sollte und dabei zum Glück zur Strecke gebrachte werden konnte, die Bundesrepublik in Schrecken versetzen sollte: unter anderem durch geplante Anschläge auf das jüdische Gemeindezentrum in der Berliner Fasanenstraße sowie ein Billardlokal und eine Diskothek in Düsseldorf, sind nun immerhin schon mehr als 12 Jahre vergangen.

    Aber Herrn Schuster und sein ZdJ verträumten diese lange Zeit und oder waren zu beschäftigt mit ganzen Salven von Islam-Dialog-Runden, frei damit in der ganzen BRD herumballernd.

    Bali, London, Madrid/Atocha-bombing, geschenkt, das war ja weit weg vom Ort der gepflegten ‚Wir haben den gleichen Gott‘-Männerrunden.

    2006 die Kofferbomber, Sauerlandbomber, Arid Ukas Anschlag 2011 in Flughafen Frankfurt, das Bombing in Toulouse 2012 mit 3 jüdischen Kindern und einem Lehrer, war irgendwie auch weit weg, geistig eben, und wird von ZdJ und Schuster wohl irgendwie als Widerstand gegen Resentiments gewertet oder so.

    Den Anschlagsversuch auf den Chef von Pro-NRW, lassen wir mal weg, der wäre wohl von Schuster und dem ZdJ eher als Widerdstand gegen das NS-Regime eingestuft worden. Die selbe klammheimliche Freude die einen Schuster zusammen mit seinen Staatakteuren von Maas bis Mutti eben auch mit den Antifa-SA-Methoden lieb liebäugeln lässt.

    Und was sollten shootings eines IS-Kämpfers im jüdischen Museum in Brüssel 2014 mit dem Islamischen Terror zu tun haben? Vielleicht denken ja nicht nur deutsche Richter, das seien legitime Kommentare zum Israelischen Wahlkampf und/oder zum sogeannten Nahostkonflikt, weit weg also!

    Aber jetzt ist Herr Schuster scheinbar aufgewacht, man weiß gat nicht so recht warum, 14 Jahre nach dem 1. Islamischen Terror von Deutschem Boden aus.

    Ein Unpässlichkeit vielleicht?Jedenfalls eine Diagonse ist die Einlassung von Schuster noch nicht, geschweigd denn eine Therapie.

    Wird es nochmal 14 Jahre brauchen, bis er dann die richtige Gegenstrategie gegen den Gewaltislam empfehlen wollte in Rücksicht auf seine Ein-Gott-Dialüg- respektive Wir-sind alle-Ein-Staat-Herrscher-Eliten?

    Hoffentlich verweigert der Arzt Schüster bei der Diagose von malignen Tumoren nicht ebensolange die richtige Therapie.

    Oder hält er den Gewalt-Islam und jene Islamgewalt für einen simplen „sozialbedingten“ Schnupfen, und vielleicht heißt seiner Meinung nach das Virus dann „Neuer Antisemitimus, der gegen Muslime“ halt?

    Bräuchten wir noch mehr „respect“, diversity, social cohesion, Buntheit, Islam ist Frieden? Wo die jetzigen Dialüglügen schon auf keine noch verblieben Kuhhaut mehr gehn!

    Jedenfalls ist bei solchen Leuten , die dermaßen systematisch korrumpiert sind und so pentrant auf ihrer eigenen Leitung stehen, Hopfen und Malz verlorn, basta!

    Wer diese Schusters als Freunde hat, braucht keine Feinde mehr, zum Glück geht wenigstens dieser Kelch an uns vorüber.

    http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/leben_weiterhin_moeglich

  11. #22 BePe

    Was mir auf dem Pressebild aufgefallen ist: die scheinen schon auf den Booten der Marine registriert zu werden. Jedenfalls haben mindestens drei von Denen am rechten Arm ein weisses Band mit einer Nummer. Gut sichtbar bei der Person vorn ziemlich genau in der Mitte.
    Das bedeutet sicherlich, das sie leider leider nicht nach Deutschland kommen, obwohl sie hier sooo dringend gebraucht werden. Da waren die pfiffigen Italiener schneller. Mist!

  12. Wenn die Teilnehmerzahlen steigen, dann wird Pegida in den Medien auch wieder ein Thema sein. Ich hoffe auf mehr Besucher, am Wetter kann es heute nicht liegen.

  13. OT

    Eine Gruppe russischer Bürger wendet sich an ihre Mitbürger mit einem Aufruf, sich zum Kampf für ihre Rechte und ein Ende des Krieges in der Ukraine zu vereinigen. „Russland hat sich in ein totalitäres Monster verwandelt“, heißt es in dem Aufruf. „Die Obrigkeit konstruiert ein Strafverfahren nach dem anderen.Wir müssen gemeinsam einen Ausweg aus dieser Situation suchen.“

    http://www.youtube.com/watch?v=SJBZqR0ZfRM&sns=em

  14. #22 BePe (16. Feb 2015 14:26)
    Auf Lampedusa sind 2100 Neu-Bürger für Deutschland angekommen!

    fast alles junge, kräftige und ledige Männer aus Afrika!
    —————————————————–

    Die sollten gute ISIS-Einzelkämpfer abgeben! Wieviel von den 2100 werden’s wohl sein?

  15. #27 ich2

    Aber nicht für Lau!

    Broadcast: €300.00 | Web: €200.00

    Schade da habe ich mich dann wohl zu früh gefreut. Gibts nirgends einen anderen Stream dazu, so dass man sich ein Bild von der Veranstaltung machen kann? Den Lügenmedien kann man ja nicht glauben, was sie so darüber zusammenfantasieren.
    Naja, muss man sich halt irgendwo die richtigen Infos beschaffen, was sich dort so ereignen wird. 🙁

  16. #30 Buttinger (16. Feb 2015 16:25)

    #27 ich2

    Aber nicht für Lau!

    Broadcast: €300.00 | Web: €200.00

    Diese Infos konnte man bei den letzten Übertragungen auch auf der Seite von RuptlyTV lesen.

    Frage: WER hat da bezahlt, dass der Stream übertragen wurde? Pegida?

  17. Sooo schlecht scheint’s den neuen Bereicherern auf dem Lampedusa-Boot ja nicht in ihrer alten Heimat gegangen zu sein. N*ke-Sweatshirt, G*cci-Mütze…..

  18. #28 Bewohner_des_Hoellenfeuers (16. Feb 2015 15:58)

    Eine Gruppe russischer Bürger wendet sich an ihre Mitbürger mit einem Aufruf, sich zum Kampf für ihre Rechte und ein Ende des Krieges in der Ukraine zu vereinigen. “Russland hat sich in ein totalitäres Monster verwandelt”, heißt es…

    Wie seriös ist wohl ukrainische, antirussische (und) EU-Propaganda made by „Euromaidan Press?“

  19. #36 Tom62   (16. Feb 2015 17:27)  

    natürlich ist der Maidansender nicht so seriös, wie das russische Fernsehen, denn die bringen gar nichts und können deshalb auch keine Fehler machen. Deswegen schau doch zukünftig immer nur das Puting-Fernsehen! Da wirst du ohne Zweifel wahrheitsgemäß informiert.

Comments are closed.