fahnungsfotosWie erst jetzt bekannt wurde hatte bereits Mitte des vergangen Jahres ein 28-jähriger Libyer (Foto) zwei Frauen auf Berliner Bahnhöfen die Haare angezündet. Nach monatelanger Fahndung und nun (viel zu spät) veröffentlichten Fahndungsfotos, auf denen der Täter gut zu erkennen war, konnte der Mann heute in den frühen Morgenstunden in seiner Wohnung in der Breiten Straße in Berlin-Schmargendorf festgenommen werden.

(Von L.S.Gabriel)

Wie die Berliner Morgenpost berichtet hatte der Täter bereits am 16. Mai einer 25-Jährigen im S-Bahnhof Ostbahnhof die Haare angezündet, sie hatte Glück, konnte den Brand schnell löschen und kam mit dem Schrecken davon. Die 17-jährige Melina R. hingegen wurde bei der feigen Attacke schwer verletzt. Sie war am 2. Juni am Bahnsteig der Linie U9 Opfer des Libyers geworden.

Hier Bilder aus einer Überwachungskamera:

haare_feuer2

haare_feuer

Bild berichtet:

„Ich spürte, wie mein Rücken und mein Kopf richtig heiß wurden“, sagte das Feuer-Opfer zu Bild. „Leute haben geschrien: ‚Deine Haare brennen!‘.“ Während Passanten die Flammen auf Melinas Kopf ausschlagen, geht der Täter weiter, dreht sich schließlich noch einmal um, wohl um sich seiner Schandtat zu vergewissern.

Die erschreckende Gelassenheit des Täters erklärte sich Kriminaloberkommissarin Kathleen Schefter (39) nach der Attacke auf Melina so: „Wir gehen davon aus, dass der Mann eine psychische Störung hat oder zum Tatzeitpunkt unter Drogeneinfluss stand.“

Im Islam ist der Hass auf und die Gewalt gegen Frauen Programm. Aber dass einfach ein „kulturell-ideologischer“ Hintergrund das Motiv sein könnte wird offenbar von vorne herein ausgeschlossen. Der Täter wurde in eine geschlossene Anstalt eingeliefert, die Kosten trägt der deutsche Steuerzahler.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

97 KOMMENTARE

  1. Man musste hier natürlich den Datenschutz des Täters berücksichtigen, und konnte die Fotos aus der Überwachungskamera erst veröffentlichen, nach dem dieser genug Zeit hatte sich selbst zu stellen (oder zu flüchten).

  2. Das hätte ich niiiieee gedacht, das so ein guter Mensch so etwas macht. Ich hatte voll auf Nazi oder Pegida gesetzt, ha, ha, ha.

  3. Mich würde wirklich einmal interessieren, ob es Zahlen dazu gibt, wieviele psychisch verwirrte Menschen der Islam hervorbringt und wieviele es bei anderen Weltanschauungen sind.
    Ein Gericht in NRW hat schon ím Jahr 2000 festgestellt, dass der Islam schwere psychische Störungen verursachen kann, hier im Zusammenhang mit einer Schülerin, die nicht ohne männlich-moslemische Begleitung auf eine Klassenfahrt fahren durfte/wollte.
    Wenn der Anteil an psychischen Störungen im Umfeld dieser Ideologie so signifikant hoch ist, wie es erscheint, sollte man doch mal ernsthaft über ein Verbot nachdenken.

  4. „Wir gehen davon aus, dass der Mann eine psychische Störung hat oder zum Tatzeitpunkt unter Drogeneinfluss stand.“

    Na dann ist doch schon wieder alles gesagt, Freispruch

  5. Ganz klar ein Moslem, der nicht will, dass Frauen mit offenen Haaren rumlaufen!
    Wird natürlich in den widerlichen Medien mit keiner Silbe erwähnt!

  6. Jetzt haben wir schon die Jihaard, wahrlich haarte Zeiten für die Ungläubigen!

    2020 – Kölner Dom wird Claudia-Fatima-Roth-Moschee

  7. Wie kann es anders sein: Das „I“-Wort wird mit aller Gewalt vermieden und die Tat mit einer psychischen Störung oder Drogeneinfluss erklärt. Damit kann man zudem davon ausgehen, dass der Täter strafunmündig ist und wieder auf freien Fuß gesetzt wird. D.h. dann im Nebeneffekt, dass man als islamisch-motivierter Täter prinzipiell an seiner Tat schuldlos ist…

  8. Moslems können Straftaten ohne Ende begehen..

    Sie sind niemals selber Schuld. Entweder sind sie psychisch gestört, traumatisiert oder geistig verwirrt.. aber Schuld sind sie niemals..
    Mit dem Islam kann man auch alles erklären..

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Habe mal im Duden nachgesehen..

    Ich bin ein NAZI!

    Deutsch-Neusprech!

    NAZI:

    N – icht
    A – anpassbar
    Z – ur
    I – slamisierung

  9. Das Moslems in Psychatrien unterkommen nach Straftaten finde ich besser als wenn sie in Gefängnisse kommen.

    Gerade weil ihre Straftaten religiös motiviert sind, ist für diese die Psychatrie die Höchststrafe. Man zeigt damit: Wir nehmen euch Verrückte eh nicht ernst und in der Psychatrie bekommt der Moslem auch kein Märthyrerstatus den er im Gefängnis schon hat.

    Zudem wenn er sich in der Psychatrie aufspielt dann bekommt er halt eine höhere Dosis und gut ist 😀

    Trotzdem wäre es besser von vornherein keine Moslems reinzulassen. bzw. nach Straftaten diese kostengünstig abzuschieben.

  10. Aufwachsen in Muslimlaendern, geboren von Muslimeltern kann zwangslaeufig derartige krankhaft-kriminelle Typen hervorbringen, die in anderen Gesellschaften die grosse Ausnahme sind,
    nicht so unter Muslimen, die ohnehin zu einem hohen Prozentsatz durch Cousin/Cousinen-arrangierten Ehen Inzuchtsymptome aufweisen.

  11. „Wir gehen davon aus, dass der Mann eine psychische Störung hat oder zum Tatzeitpunkt unter Drogeneinfluss stand.“

    Ich kenne diese Droge die solche psychische Störungen veruracht: ISLAM

    Ganz gefährlich, lasst bloß die Finger davon und warnt alle davor!

  12. Hätte beim Täter NaziNSU-Verdacht bestanden und wäre das Opfer eine Islam-Migrantin gewesen, hätte man die Fotos wohl noch in derselben Stunde veröffentlicht……
    Anzünden ist ja im Moment auch bei Isis angesagt. Was für Kranke kommen da nach Deutschland……

  13. Wenn der jetzt sagt, er hat sich an den Tattagen die Rübe mit Alk und Tilidin zugegnallt, bekommt er eh mildernde Umstände und kommt mit ’ner Sissistrafe davon.

  14. Wieder ein „feuriges“ Temperament aus Islamien, auf das wir auf keinen Fall verzichten können….

  15. Das passiert Frauen, die ihr Haar nicht islamkonform züchtig mindestens mit einem Kopftuch bedecken.

    Könnte man auch unter dem ganz alltäglichen Terrorismus auf unseren Straßen verbuchen.

  16. Der Islam an sich entspringt ja schon der Lehre eines Psychopaten. Niedergeschrieben im Koran. Dafür gibt’s normalerweise KEINERLEI mildernde Tatumstände wegen verminderter Schuldfähigkeit.

    Ich bitte vorab um Verzeihung, wenn ich mich nun sehr deutlich ausdrücke:

    Solcherart Täter gehören die Hoden weggeschossen. Und zwar unverzüglich. Punkt.

  17. Ausserdem ist in der Psychatrie die Wahrscheinlichkeit groß, den Propheten Mohammed zu treffen…

    Genau, man muß die Dosis nur hoch genug ansetzen 😀

  18. Hier ein weiterer Bericht zur „Wertschätzung der Frau im Islam“
    Vorbeter in Moschee Berliner Imam verteidigt Sex-Zwang für Ehefrauen

    Eine Ehefrau dürfe „niemals Nein“ sagen, wurde in einem Islamisten-Treffpunkt in Neukölln gepredigt. Nun unterstützt eine andere Berliner Moschee die frauenfeindlichen Thesen des Glaubensbruders.
    Groß war das Entsetzen über die frauenfeindliche „Predigt“, die Anfang Februar aus der Neuköllner Al-Nur-Moschee an die Öffentlichkeit drang: „Wenn ein Mann seine Frau ins Bett ruft und sie sich verweigert und einschläft – dann verfluchen sie die Engel!“ Mit solchen Wahn-Einsichten wandte sich Abdel Moez al-Eila, ein Gastprediger aus Ägypten, am 23. Januar anlässlich des Freitagsgebets auf Arabisch an die Gemeinde in dem Berliner Problembezirk.

    Er behauptete, eine Frau müsse sich ihrem Ehemann unterwerfen, ihm stets für sexuelle Dienste zur Verfügung stehen – auch während der Menstruation. So könne das Fremdgehen des Mannes verhindert werden. Politiker, Medien und muslimische Verbände griffen den islamistischen Frauenfeind scharf an und rügten seine Koranauslegung.

    Doch jetzt bekam er aus einer anderen Berliner Moschee Unterstützung. In seiner Freitagspredigt verteidigte Imam Abdel Qader Daoud von der Ibrahim-al-Khalil-Moschee in Berlin-Tempelhof seinen Glaubensbruder. Es müsse erlaubt sein zu sagen, „dass eine Frau den Wünschen ihres Mannes folgen muss, wenn er sie ins Bett ruft“, berichtete die Berliner „B.Z.“.

    Die Aufregung der Öffentlichkeit kann Daoud, ein deutscher Staatsbürger mit marokkanischen Wurzeln, nicht teilen: „Wenn ein Prediger zu einer muslimischen Frau sagt: ‚Dein Prophet Mohammed befahl, dass dein Ehemann von dir erwarten darf, dass du um seine Erlaubnis fragst, bevor du aus dem Haus gehst‘ – wo ist das Problem? Ist das eine Diktatur?“, sagte der Imam am Freitag vor der versammelten Moschee-Gemeinde in Tempelhof.

  19. Die psychische Störung heißt: ISLAM

    Es gibt bisher keine Medikamente dagegen.
    Nur wenige Spontanheilungen sind bekannt.
    Unsere Regierung hat auch jegliche Forschung dazu verboten mit der Begründung, die Krankheit sei keine Krankheit und wenn es doch eine Krankheit ist, dann gehört diese zu Deutschland.
    Jeder, der behauptet, die Krankheit sei doch eine Krankheit, ist ein Nazi.

    Die Ansteckung erfolgt über infizierte Eltern und wird in Moscheen verstärkt.
    Die Inkubationszeit ist sehr verschieden.
    Manchmal wird die Krankheit auch auf andere übertragen, ohne das selbst Symptome sichtbar werden.

    Bisher gibt es nur eine bekannte wirkgungsvolle Maßnahnme: Abschiebung und Quarantäne ausserhalb der EU.

  20. Ich vermelde nur:
    Sonntagsfrage: http://www.wahlrecht.de/umfragen/http://www.wahlrecht.de/umfragen/
    Bestellt (gewählt): Geliefert!!
    Nebenbei:
    Was ist eigentlich aus dem vor einer Düsseldorfer Diskothek abgewiesenen Pakistani(?) geworden. Davon hat doch Buhrows WDR den ganzen Mittwoch rumgelallt. Angeblich war sogar der „Staatsschutz“ involviert. Am nächsten Morgen war die Nachricht weg. Wohl wieder mal erschissen und erlogen- wie üblich…

  21. OT

    Der Islam gehört nicht nur zu Deutschland, sondern auch zu den USA. Meint jedenfalls Obama. Ein Historiker hat diese Behauptung zerlegt, und stellt spöttisch fest, dass Moslems nicht nur durch ihre beträchtliche Rolle im Sklavenhandel zur amerikanischen Geschichte beigetragen haben, sonder dass auch im 19. Jahrhundert ein Moslem dem amerikanischen Militär dabei behilflich war, Kamele zu züchten.
    http://www.theblaze.com/stories/2015/02/20/historian-david-barton-takes-apart-obamas-claim-that-islam-has-been-woven-into-the-fabric-of-our-country-since-its-founding/

  22. Ja, ja ihr hysterischen Gutmenschweiber, schaut hin, das ist euer Wunsch und Wille Deutschland in einen islamischen Staat umzubauen.
    Dank an eure grenzenlos naive Gier nach Multikulti und Islamisierung!

  23. 1. Fall: Täter ist Muslim.
    Dann ist er kein Täter und muß sofort entlassen werden. Wir können dankbar sein, dass er sich so couragiert für Prophet, Toleranz, Religionsfreiheit und MultiKulturelle Vielfalt eingesetzt hat.
    Die Frauen mit den langen Haaren haben den Propheten beleidigt und mußten deshalb konstruktiv auf ihr Fehlverhalten aufmerksam gemacht werden.
    Es ist ein leuchtendes Zeichen für
    Berlin ist bunt!
    Er hat Anspruch auf Schadensersatz und sollte in Zukunft eine Arbeit in der Stadt im Bereich Integration erhalten. Er hat sich auch zur Teilnahme bei der Islamkonferenz qualifiziert oder die nächste Weihnachts Neujahrsrede zusammen mit Gauck halten.

    2. Fall: Täter ist kein Muslim.
    Klapse.

  24. Immerhin ein Fahndungserfolg.
    Aber unsere weichgespülte Justiz wird schon einen Dreh finden, den Täter wieder mal zum Opfer zu machen. (von wegen „psychischer Störung“)

  25. Allein die Unterbringung des Täters wird ca. 8.000 bis 9.000 Euro kosten – pro Monat versteht sich. Therapiekosten sind darin noch nicht enthalten; da kommt also noch was hinzu.

    Wer zahlt das alles?

    …richtig

  26. Ich bin wuetend,

    Die Mutti-Kanzlerin reist in der Welt rum und fuehlt sich noch stark, Ergebnisse negativ, auch Griechenland wird weiter Katz und Maus mit Europa spielen und Milliarden verbraten,

    waehrend es im eigenen Land durch Ihre /EU Politik der offenen Grenzen, grenzenloser Aufnahmewahnsinn von Sozialtouristen schon brennt, die Ordnung ausser Rand und Band ist,
    Asylantenflutung stattfindet,

    die scheinbar verstaerkt stattfindet, (zB Kosovo-Asylbetrueger, Schwarzafrikaner) seit sich die Menschen in Pegidademonstrationen dagegen stellen.

    Was muss alles noch passieren, bevor diese Kanzlerin mit ihrem gesamten Kabinett zum Teufel gejagt wird?

  27. Verbrennen von Menschen soll ja nicht erst der IS als Verbrechen im Terrorkrieg erstmals verübt haben, sondern die FSA – gerade jene angeblich so „moderaten„… ja was? Und nicht nur das. Dennoch erhielt sie nicht nur modernste Waffen, Finanzmittel, logistische Hilfen durch die sog. „Freunde Syriens„. Die USA und die Türkei (daneben Saudi-Arabien, Jordanien etc.) sorgen auch jetzt wieder für Nachschub an Kämpfern gegen den syrischen Staat, während sich andere um Frieden und echte Terrorbekämpfung bemühen: http://www.mephistohinterfragt.wordpress.com/syrien-was-die-meisten-medien-nicht-bringen-teil-iii/ – Ach ja: wegen der Sanktionen leiden die Syrer auch an Medikamentenknappheit und der an medizinischer Ausrüstung etc. Schöne Freunde!

  28. Na hoffentlich steckt man den Burschen nicht mit zu der Beate Zschäpe in eine Zelle vermutlich hat die Frau Z. den “ Bild Zeitung “ Artikel gelesen und weiss wen Sie da vor sich hat, aber ich bin mir sicher die Frau Z. würde sich nach langer Eintönigkeit über Abwechslung freuen

  29. …weil sie kein Kopftuch trug???

    ISLAMISCHES KOPFTUCH IST ALLAH-GESETZ = SCHARIA
    Auch Halal-Schlachtung und Halal-Fraß an jeder deutschen Ecke, Schule, Kindergarten, Mensen und Kantinen = Scharia:
    Von Jörg Lau, Kandidat auf Liste Nürnber 2.0, Gatte der Iranerin Mariam Lau, geb. Nirumand, Schwiegersohn des Abendlandhassers, Meinhof- und Khomeinifreundes Bahman Nirumand
    http://www.zeit.de/2009/11/Scharia-Kasten

    „Hisba(h) ist die Pflicht jedes Muslims, zu gebieten, was recht ist und zu verbieten, was verwerflich ist. Dies geschieht in Anlehnung an die im Koran mehrfach geforderte Norm, das Rechte zu gebieten und das Verwerfliche zu verbieten (siehe Suren 3,110; 7,157; 9,71; 9,112; 22,41).“ (WIKIPEDIA)

    WIR ERINNERN UNS:
    Mohammedaner stürmen Kunstausstellungen und zerstören sie, Mohammedaner stürmen Jugendhäuser und greifen westlich gekleidete Sozialarbeiterinnen an, Mohammedaner nötigen Mitschülerinnen zum Kopftuchtragen, Mohammedaner laufen nächtens Patrouille…

    “”2. Unsere Hisba. Das Gute gebieten, das Schlechte untersagen…

    Allah sagte (es bedeutet)

    “Die Heuchler, Männer wie Frauen, sind offensichtlich: sie befördern das Böse und verbieten das Gute.” (Koran 9:67)

    Hisba setzt sich aus vier Teilen zusammen:

    (…)

    Der Frau und dem Dhimmi waren die von Allahgott gesetzten Grenzen schließlich, bedarfsweise vermittels Stockschlägen, zu verdeutlichen, damit das irdische und paradiesische Wohlergehen der höherwertigen Rechtschaffenen ebenso sinnlich erlebbar werden konnte wie die drohende Verdammnis der Nichtmuslime und muslimischen Schariaverweigerer…

    Die Hisba geschieht mehrstufig:

    – Zurechtweisung mit energischen Worten, wobei nur erlaubte Worte Verwendung finden dürfen

    – Handgreiflichkeiten wie das Zerbrechen von Muslikinstrumenten (breaking a musical instrument) oder das Ausschütten von alkoholischen Getränken (spilling alcoholic drinks) ist nur zulässig, wenn die Person nicht dazu gebracht werden kann, dieses selbst vorzunehmen. Nur das Objekt, mit dem Unheil angerichtet worden ist, darf Hisba ausgesetzt sein

    – Bedrohen und Verwarnen: Die Person, die das Übel begeht, darf mit nichts anderem als der zulässigen Strafe bedroht werden. Diese Stufe hat ausgeübt zu werden, bevor es zu den nachfolgenden Schritten kommen kann:

    – Ausübung körperlicher Gewalt, etwa vermittels Hand- oder Fußeinsatz. Dabei ist es von zentraler Bedeutung, dass nur so viel Gewalt eingesetzt wird, wie notwendig ist, um das üble Tun zu beenden, also ohne Übertreibung

    Der letztmögliche Schritt darf, wie al-Gazali für korrekt hält, von jedem Muslim durchgeführt werden, andere Juristen (fuqaha) aber sind der Ansicht, dass solche Aktionen der besonderen Autorisierung durch den Kalifen oder muslimischen Herrscher bedürfen.

    Grundsätzlich zu behaupten, die Hisba sei nur von jenen auszuüben, die von einem Imam (im Sinne eines Regenten) eingesetzt worden sind, ist irrig. Vielmehr zeigen Koran und Hadith auf, dass die Pflicht der Anwendung der Hisba für jeden Muslim besteht. Unsere Ahnen pflegten die disziplinierende Hisba zu begehen, ohne den Regenten um Erlaubnis zu fragen. Niemand, der Einsicht in Koran und Hadith besitzt, kann verneinen, dass Allahs Gebot an uns, Hisba zu üben, absolut und ohne Einschränkung gilt.

    +++Grobe Zurechtweisung, das Kaputtmachen sündig verwendeter Trommeln oder Gitarren, das Auskippen von Bier oder Wein und die Ankündigung der islamischen Strafe ist also Pflicht und von jedem Koranschüler sadistisch grinsend zu verinnerlichen.

    +++Solange kein Amtsinhaber in Sichtweite ist, hat sich jeder Muslim als ein mutawwi zu betätigen, als Religionspolizist…””+++
    http://schariagegner.wordpress.com/tag/dawa/

  30. #34 Waldorf und Statler

    Ich bin mir sicher, Frau Z. würde diese Kröte nicht mit ihrem Hintern anschauen! Soviel Würde muß sein!

  31. „Sorge bereitet uns auch die Gewalt in U-Bahnhöfen oder auf Straßen, wo Menschen auch deshalb angegriffen werden, weil sie schwarze Haare und eine dunkle Haut haben.“

    Bundespräsident Joachim Gauck

    ———————————————-

    Selten (Nie) trifft es Kinder von Politikern… weil sie meist keine haben..

  32. @ #32 Dr. Mahagony (21. Feb 2015 18:42)

    Allein die Unterbringung des Täters wird ca. 8.000 bis 9.000 Euro kosten
    ———————————————
    soll es denn nicht so sein, das man
    herausgefunden hat, das erst gerade solche Irren Psychopathen im Gefängnis ( Klapsmühlen ) zu Kämpfern des IS herangezogen werden. Dann ist das ja eine richtig teuere IS-Ausbildung !

  33. Das kann natürlich sein, dass die Muslima mit ihrem unverdeckten langen schwarzen Haar den Libyer provoziert hat und er deshalb zum Feuerzeug griff.

  34. #31 WahrerSozialDemokrat (21. Feb 2015 18:34)

    Och… die armen Maden. 🙁

    Hinter einer Zahnfleichlücke,
    wohnen Maden ganz im Glücke.

    Ha, klingt wie Zott!
    Wo steckt der überhaupt?

  35. Ich werde auf facebook geächtet, seit ich meine Sympathie für Pegida kundgetan habe. Hat mich leider eine gute Freundin gekostet 🙁

  36. Hier ein schöner Artikel, bei Blu- News,

    “ Wer hat damit angefangen?
    Ihr Lügenpresseheinis, Ihr Politiker, die Ihr es Euch so gemütlich eingerichtet habt, Ihr linken Funktionäre in Euren linken Netzwerken, die Ihr den Steuerzahler ausplündert, wie noch nie zuvor – Ihr beklagt Euch über den Verfall der Sitten und Umgangsformen? Von elitären Weinerlichkeiten und Steinen im Glashaus. “

    http://www.blu-news.org/2015/02/19/wer-hat-denn-damit-angefangen/

    Das hat was !!!

  37. @ #40 gegendenstrom (21. Feb 2015 18:56)

    Ich bin mir sicher, Frau Z. würde diese Kröte nicht mit ihrem Hintern anschauen! Soviel Würde muß sein!
    ———————————————-
    ich gehe davon aus, das der Bengel (“ Kröte “ ) nach einem Besuch und einer kurzen, äußerst cholerisch hysterischen, zornigen Attacke der Frau Z. seinen Hintern und seine Augen schnell vom Notarzt behandeln lassen muß 😉

  38. bin auch auf FB gesperrt, und grad wieder in „heute“ der Vorzeigesyrer, der bei einem Rentnerpaar , nennt sie mama und papa, wohnt und unbedingt wieder zur rechten Zeit wieder zurückkehren möchte

  39. „Wir gehen davon aus, dass der Mann eine psychische Störung hat oder zum Tatzeitpunkt unter Drogeneinfluss stand.“ – So so, sie gehen also davon aus, d. h., am Anfang stand das gewünschte Ergebnis. Sollte man nicht erst ein wenig ermitteln?

  40. Schon wieder einer, der den Koran nicht gelesen hat – oder nicht richtig verstanden hat. Dort steht doch ausdrücklich, daß der Moslem den Ungläubigen den Kopf abzuschneiden hat. Von Haare anzünden steht da absolut kein Wort. Weil er den Koran nicht befolgt hat, ist eine harte Strafe unvermeidbar.

  41. #48 hibiduri:

    Wow, die haben dich gleich gesperrt? So krass ist es bei mir noch nicht. Ich werde bzw wurde nur zurechtgewiesen.
    Die Deutschen würden genauso Straftaten begehen.

    Aber so erkennt man wenigstens seine wahren Freunde.

  42. #45 anna69 (21. Feb 2015 19:14)

    Ich werde auf facebook geächtet, seit ich meine Sympathie für Pegida kundgetan habe. Hat mich leider eine gute Freundin gekostet 🙁

    Hi anna69,
    eine Freundin verloren, weil Du Deine Meinung verkündet hast? Weil Du Pegida gut findest? Dann wars keine Freundin!
    Hier hast Du viele Gleichgesinnte und ich finde, das ist ein guter Tausch! 😉

    Herzlich willkommen!

  43. Ja ne ist klar , selbstverständlich psychisch von wegen fehlender Willkommenskultur blabla. und auf Droge sowieso aber auf gaaaaaaaaaar keinen sowas von gar nicht die übliche Moslempsychomacke.
    Jede wette , wenn ein irgendwie entfernt Deutscher einer Kopftucheule auch nur mit einem Streichholz nahe gekommen wäre. Direkt würden sämtliche Fernsehsendungen angehalten , Ringfahndung , Hausdurchsuchungen , PI gesperrt und Gauck persönlich das Exekutionskommando leiten.
    Aber so müssen erst einmal die Persönlichkeitsrechte gewahrt bleiben. Schätze mal 20.000 Euro Entschädigung weil sein Bild veröffentlicht wurde. Mindestens !

  44. #45 anna69 (21. Feb 2015 19:14)

    Haben Sie damit wirklich eine gute Freundin verloren???

  45. Krass! Wohlfahrtsstaat auf Hochtouren, mehr Steuergeld für Imane in Hessen:
    Mehr Geld für islamische Gefängnis „Seelsorge“!

    Hessens Justizministerin Eva Kühne-Hörmann hat jetzt die Gelder für die muslimische Seelsorge auf 110.000 Euro aufgestockt.Mehr als eine Verdoppelung, sagt die CDU-Politikerin und verweist bei der Verantwortung für den bislang niedrigen Ansatz für die Betreuung von Gefangenen muslimischen Glaubens auf ihren FDP-Vorgänger.
    http://www.main-netz.de/nachrichten/regionalenachrichten/hessenr/art11995,3479465

  46. #53 anna
    wurde aus sicherheitsgründen gesperrt, authentifizierung, können mich mal, na ja vermiss jetzt das pro und contra, hier gleichgesinnte zu treffen ist einerseits ok, aber macht halt auch mal spass sich mit den „Anständigen“ zu messen

  47. Wenn die toleranzbesoffenen Berliner es so wollen, ja dann. Währe es anders, so täten sich ja tausende an der BÄRGIDA beteiligen.

  48. #45 anna69 (21. Feb 2015 19:14)
    +++Hat mich leider eine gute Freundin gekostet 🙁

    … das war keine! 🙂

  49. #45 anna69 (21. Feb 2015 19:14)
    wird wohl nicht die letzte gewesen sein 🙂
    Ich rede mit vielen über PEGIDA und man höre und staune, in so vielen Punkten gibt es schlichte Zustimmung – und immer wenn´s mal heißt – voll Nazi – dann verweise ich auf die Liveübertragungen der Demos… das hilft

  50. @ #45 anna69 (21. Feb 2015 19:14)
    Ich werde auf facebook geächtet…usw.
    und
    @ #48 hibiduri (21. Feb 2015 19:18)
    bin auch auf FB gesperrt….usw.
    ———————————————
    Na dann mal willkommen bei PI, oder Zitat Facebook….“ gefällt mir “ oder “ I like it “ PI ( Daumen hoch ) 😉

  51. Wir nehmen solche Leute auf und so danken sie es uns!

    Das hätte der sich mal in den USA erlauben sollen, der wäre noch an Ort und Stelle gelyncht worden!

  52. OT

    Die Forensische Psychiatrie Lippstadt leitet eine Geburtsmoslemin,

    ich tippe auf islamischen Vater und deutsche Mutter:

    Dr. med. Nahlah Saimeh(Iranisch oder marokkanisch?)

    Frech läßt sie sich überall als Deutsche führen, nur weil sie in Deutschland geboren ist.

    Sie behauptet, jeder könne zum Mörder werden und schlägt somit z.B. Sophie Scholl und anderen Widerständlern ins Gesicht.

    Ferner verbreitet sie: „Die meisten Straftäter sind therapierbar.“ oder „Kriminalität als Ausdruck innerer Schwäche“

    +++

    ÜBRIGENS: Schandurteil über Kaarma gefällt

    ISLAMBONUS FÜR DIEB DEDE

    13.02.2015 spiegel.de – Für die tödlichen Schüsse auf den DIEBISCHEN Austauschschüler, GROSSKOTZ-TÜRKEN DIREN DEDE(Eltern Celal und Gülcin Dede, turk-islam. U-Boote in Deutschland) muss der Amerikaner Markus Hendrik Kaarma 70 Jahre ins Gefängnis. Die Familie des Opfers reagiert begeistert, äh erleichtert.

  53. #63 Waldorf und Statler
    danke für deine(eure)Willkommenskultur, hatte hier schon länger gelesen, jetzt geb ich halt auch meinen Senf dazu, werden hier sogenannte „pc meinungen “ gar nicht erst zugelassen, bei FB Pegida muss man sich ja nur damit rumschlagen

  54. @ #67 hibiduri (21. Feb 2015 20:03)

    hatte hier schon länger gelesen…usw.
    ———————————-
    schön, das nun jemand mehr zur kollektiven Aufklärung der gelebten Wirklichkeit, der alltäglich praktizierten, greifbar echten realen Lebenskultur unserer deutschen Wertegemeinschaft beitragen kann

  55. #68 Waldorf und Statler (21. Feb 2015 20:28)
    gerne, wenn auch meine Tropfen zu einem reißenden Strom beitragen

  56. Auch die mohammedanische Fachkraft, die ihre Frau (jedenfalls eine davon) zerstückelt und die Stücke vom Balkon geworfen hat, wanderte in die Psychiatrie. Müssten nicht die IS-Fachkräfte auch in die Psychiatrie?

    Wie in der Sowjetunion Regimegegner in die Psychiatrie wanderten, weil nur Geisteskranke den Sozialismus zurückweisen könnten, so ist auch im Multikulturalismus jener ein Geisteskranker, der die Verbrüderung aller MenschInnen und KulturInnen nicht akzeptiert, sondern beispielsweise Frauen mit offenen Haaren bei lebendigem Leibe abfackelt…

  57. Psychische Störung oder Drogen stimmt vermutlich sogar. Ein Ami mit psychischen Störungen würde sich hinstellen und „The End is near!“ rufen, ein Deutscher unentwegt vor sich hinbrabbelmn, ein Moslem zündet dann Ungläubigen, die wie Nutten rumlaufen, die Haare an. Kommt halt alles auf die kulturelle Vorprägung an.

  58. Ein mis.sgebu.rtiger Allaanheuler der die Frauen zum Verhüllung zwingen will.
    Mit dem Allahismus hat man Dä.mon.ie in das Land gelassen.
    Die Schleusen der Hölle sind weit geöffnet.

  59. Schon eigenartige Hobbys die Mohs integrierte, menschenfreundliche und demokratische Anhänger so pflegen! Da merkt man mal wieder die Nächstenliebe die im Koran gepredigt wird und von seinen Jüngern so intensiv gelebt wird. 😉

    „Ich liebe sie, ich liebe doch alle Sprenggläubigen!“ frei nach E. M.

  60. Fachkraft aus Lybien festgenommen, diesmal kein Arzt oder Ingenieur, sondern ein Nordafrikanischer Haarstylist mit etwas unkonventionellen Arbeitsstil. Kann ja aber auch sein das dort Kamm und Schere noch völlig unbekannt sind.
    Anstatt das die beiden Damen diese Kulturbereicherung als „Haircut to go“ auffassen, erstatteten sie Strafanzeige…diese RassistInnen!!!
    Nun wurde der traumarisierte Lybier auch noch in eine geschlossene Klinik eingewiesen…Maria Böhmer hilf….
    …aber vielleicht war es ja auch einer von Innenminister de Maiziere’s Töchtern und Söhnen…

  61. #45 anna69 (21. Feb 2015 19:14)

    Genau so eine Diskussion hatte ich heute mit einem Freund auch!
    Für ihn ist der Islam eine Kirche wie jede andere auch! Natürlich kamen sofort Beispiele wie Nord-Irland …

    Leider sind immer noch zuviele Menschen „unbereichert“ …
    Es ist zu spät, wenn die Mehrheit feststellt, dass Islam NICHT Frieden bedeutet. Dann liegen wir mit dem abgesäbelten Kopf irgendwo im Sand und irgendwelche inzuchtgeschädigten Vögel brüllen Allahu Akbar.

    Ich habe Angst um meine Kinder!

    “Diese Hirtenreligion eines pädophilen Kriegstreibers ist der größte Klotz am Bein unserer Nation!” (Mustafa Kemal / Atatürk)

  62. Hardcorehairdresser.

    Bin mal gespannt, was er so bekommt?

    Ob das mit ner Bewährungsstrafe abgeht?

    .

    http://www.barenakedislam.com/2015/02/20/denmark-at-least-500-muslim-terrorist-supporters-come-out-for-copenhagen-muslim-terrorists-funeral/

    Muslims show their true colors as at least 500 of these scumbags turned out Friday as the gunman who murdered two people in twin attacks in Copenhagen nearly a week ago was laid to rest.

    .

    http://www.barenakedislam.com/2015/02/20/we-want-asylum-immediately-shout-150-muslim-illegal-alien-invaders-from-africa-as-they-vandalize-the-hotel-in-which-they-were-being-housed-in-sicily/

    150 African Muslim illegals being housed in the shelter created for them in the Hotel Villa Mokarta Salemi Sicily protest and riot against the slow procedures for obtaining asylum.

  63. Statement der Verteidigung

    Tragischer Einzelfall

    Der 28-Jährige aus Libyen stammende Haare-Anzünder war sich den möglichen Auswirkungen seiner Tat nicht bewusst gewesen.

    Fraglich ist, ob das Tatbestandsmerkmal „Gefährliche Körperverletzung“ juristisch haltbar ist da die Person unter Drogeneinfluss stand.

    Die vermeintlichen Opfern haben keine schweren körperliche oder psychische Schäden davongetragen. Daher ist in der allgemeinen Rechtspraxis auch nur die so genannte „geringfügige Straftat“ anzusetzen.

    Der 28-Jährige Beschuldigte wird sich einer psychiatrischen Behandlung unterziehen, die zusätzlich eine Strafmilderung zur Folge haben kann.

    Gelungene Integration bedeutet, sich einer Gemeinschaft zugehörig zu fühlen. Sie bedeutet auch die Entwicklung eines gemeinsamen Verständnisses der Rechtsprechung, für Menschen aus mohammedanischen Ländern.

  64. #75 Natalie (21. Feb 2015 23:15)
    #12 notar959 (21. Feb 2015 18:15)

    Was steht unter dem Puma auf dem T-Shirt?

    PUMA

    @ 😆 😆 😆 Das hat mir den Abend gerettet, Danke!

  65. #78 leganord (21. Feb 2015 23:28)
    Statement der Verteidigung

    Tragischer Einzelfall

    Der 28-Jährige aus Libyen stammende Haare-Anzünder war sich den möglichen Auswirkungen seiner Tat nicht bewusst gewesen.
    —————————————————-

    Der weiß doch dass er von der deutschen Justiz nichts zu fürch ten hat: MIGRANTENBONUS!

  66. Mit den Linken geht es auch immer weiter bergab.
    Früher haben sie sich aufgeregt wenn Bücher verbrannt
    wurden – heute legen sie den „Karl Marx“ nicht mal
    aus der Hand, wenn Menschenhaare brennen.

  67. Die sind doch alle so friedlich,der Islam gehört zu Deutschland und Frau Merkel gehört in die Klappse…

  68. Die voreiligen Angaben, daß der Moslem psychisch gestört oder auf Drogen war sind ziemlich lachhaft.

    Vielleicht hat er mit dieser Aktion seinen Hass auf westliche Frauen zum Ausruck gemacht. Moslems , die von Geburt an mit dem krankmachenden Koran konfrontiert / gefüttert werden haben spätestens in der Pubertät eine psychische „Auffälligkeit“ , weil der Koran jeden gesunden Menschenverstand und jeden natürlich menschlichen Instinkt vertrocknen lässt.

  69. #85 Malta (22. Feb 2015 04:17)
    Die voreiligen Angaben, daß der Moslem psychisch gestört oder auf Drogen war sind ziemlich lachhaft.
    —————–
    Psychisch gestört stimmt schon,nur schreiben die das nie im Zusammenhang mit Moslem oder Islam.

  70. #5 Sunny

    „Wir gehen davon aus, dass der Mann eine psychische Störung hat oder zum Tatzeitpunkt unter Drogeneinfluss stand.“
    ____________

    Na dann ist doch schon wieder alles gesagt, Freispruch

    Nicht nur das. Die Rechtsbeugung in Richtung „psychischer Störung“ ist das mithin jüngste Mittel, um die entsprechende (Ausländer-) Kriminalstatistik zu schönen.
    Ebenso wie die Massenhafte Verschleuderung Deutscher Personalausweise an diese Bereicherer.
    Was „Deutscher“ ist, kann nicht zu der überbrordenen Ausländerkriminalität beitragen.

    Andererseits ist eine „psychische Störung“ natürlich vorhanden.
    Jeden Freitag ganz besonders:
    Diese „psychische Störung“ tritt vor allem offenbar dann auf, wenn man sich zu sehr dem Islam hingibt und von Geburt an nichts anderes kennt, als eine rundum- versorgungsmenthalität typischer Schmarotzer.

    Erschreckend sind für mich dabei nicht so sehr die Taten. Man kennt diese Barbaren ja inzwischen gut genug).
    Erschreckend ist das Ausmaß, in dem wir hier von unseren eigenen Behörden und volkshassenden, linksfaschistoiden Politikern verramscht werden.

  71. #3 daskindbeimnamennennen   (21. Feb 2015 18:06)  

    Mich würde wirklich einmal interessieren, ob es Zahlen dazu gibt, wieviele psychisch verwirrte Menschen der Islam hervorbringt und wieviele es bei anderen Weltanschauungen sind.

    …………………………………


    Wenn der Cousin mit der Cousine schläft

    Immer mehr Kinder im Berliner Stadtteil Neukölln kommen mit angeborenen Behinderungen zur Welt. Als Grund wird Inzest vermutet. Die Ehe zwischen Verwandten unter türkischen und arabischen Migranten ist weit verbreitet und ein Tabuthema.

    http://www.welt.de/vermischtes/article732888/Wenn-der-Cousin-mit-der-Cousine-schlaeft.html

    http://www.digitaljournal.com/article/250164

  72. Immer mehr Kinder im Berliner Stadtteil Neukölln kommen mit angeborenen Behinderungen zur Welt. Als Grund wird Inzest vermutet. 

    Und immer wieder winters erfrieren Obdachlose. Als Grund wird Kälte vermutet.

    Solche Aussagen wie die zitierte sind eben der Grund, weshalb die Lügenpresse zu Recht Lügenpresse heißt: Das Offensichtliche, Unbestreitbare, Einzig logische wird vor lauter Korrektheit als nur eine Möglichkeit unter vielen relativiert.

    Macht ja nix, die produktiv tätige Bevölkerung bezahlt doch gern die hunderttausende Euro, die die solchermaßen planmäßig produzierten Islam-Kretins pro Kopf im Laufe ihres Lebens die Solidargemeinschaft mehr kosten werden als sie ihr einbringen.

    Und gleich noch eins obendrauf: Die Wahrscheinlichkeit, dass zwei Kretins einen Einstein zeugen, ist laut Mendel unendlich viel geringer als die Wahrscheinlichkeit, dass zwei Kretins ein weiteres Kretin zeugen. Und was zwei eng verwandte Kretins zeugen, möchte ich mir gar nicht ausmalen.

  73. #44 gegendenstrom (21. Feb 2015 19:11)

    Ich kann Dir sagen, warum Helmut Zott hier nicht mehr schreibt.

    Da hat ihm ein PI-Moderator doch glatt 2 Verse gelöscht. Und das hat ihm verständlicherweise nicht gefallen.

    Auch ich vermisse Helmut Zott (hezott) hier.
    🙁

  74. #89 Starost   (22. Feb 2015 08:09)  

    anstatt dich über die Wortwahl des Titels zu echauffieren, hättest du besser den Artikel gelesen. der lässt nämlich an Klarheit nichts zu wünschen übrig.

  75. 1. Mohammedaner
    2. Traumarisiert von der Schifffahrt über das Mittelmeer
    3. Einzelfall
    4. Bereicherung der „Biodeutschen“
    4. Verhaftung….warum eigentlich? Nur wegen „Haare“?
    5. Freigelassen, darf weitermachen!

  76. Es scheint doch keine Verschwörungstheorie zu sein, daß ganz Nordafrika die Insassen seiner psychiatrischen Anstalten und Gefängnisse per Boot Richtung Europa entsorgt.

    Dazu die Massen von „einheimischem“ Inzuchtnachwuchs…

    Deutschland wird im wahrsten Sinne des Wortes zum Irrenhaus.

  77. #95 Hans.Rosenthal

    Natürlich ist er das. Und viel mehr: Er bekommt nächstes Jahr den Integrationsbambi und einen Jugend forscht Preis, weil er einen „Chemietest“ an Hand entzündlicher „Materie“ in aller Öffentlichkeit vorführte. Der Chemielehrer ist bestimmt ganz stolz auf das „Schätzchen“, so daß er seinen langhaarigen Antifa Sohn als zweites Versuchsobjekt für zukünftige Versuche angeboten hat. 🙂

Comments are closed.