asyl_kosovoWer sich einmal übervorteilen läßt, hat vielleicht nicht aufgepaßt. Wenn derselbe Betrug wieder und wieder zugelassen wird, sogar mit Ansage, ist das kein Fehler mehr, sondern Wahnsinn mit Methode. Der Massenansturm sogenannter „Flüchtlinge“ und Pseudo-„Asylbewerber“ aus dem Kosovo und die passive bis ermunternde Reaktion darauf seitens der politisch Verantwortlichen und der üblichen Verdächtigen unter den einschlägigen Lobbyisten bringt es gnadenlos ans Tageslicht: Die deutsche Asylpraxis ist eine Farce, und der offene Mißbrauch des Asylrechts wird von breiten Kreisen nicht nur achselzuckend hingenommen, sondern ganz offen gewollt. (Fortsetzung bei der Jungen Freiheit)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

64 KOMMENTARE

  1. Wieso wählt das Volk Leute an den Futtertrog, die sein Geld an alle Welt verteilen?

    Kapieren die Wähler nicht, daß ihr Arbeitslohn, ihre Steuern, ihr Kindergeld, ihr H-IV, ihre Rente, ihre Ersparnisse und ihre Zukunft verschleudert werden?

  2. Und wenn der Asylantrag abgelehnt wird verbleiben sie doch hier.

    Die Bundesbehörden können soviel Anträge ablehnen wie sie wollen, abgeschoben wird fast keiner.

    Im bankrotten Bundesland Schleswig-Holstein wird während des „Winters“ ( wo ist denn hier Winter ? ) niemand abgeschoben.
    Der MP Albig ( SPD ) im Schulterschluß mit der Lügenpresse dazu : “ Unser humanitäres Handeln muß immer wichtiger sein als die Haushaltsszahl „.

    Und im Sommer ist es in Jugoslawien ( für mich ist und bleibt das Jugoslawien ) zugegebenermaßen verdammt heiß.

    Das hat sich natürlich auch im Kosovo rumgesprochen.

  3. Wer den Tisch zum Essen deckt und dann erst die Kinder von der Straße einläd, bevor sich der eigene Nachwuchs satt gegessen hat, der gehört ins Irrenhaus. Klappt in Deutschland wunderbar,

  4. Beschreibt man diesen Zustand sachlich und ohne jede Polemik in den sogen. „Sozialen Netzwerken“ (z.B. Facebook), wird man übrigens von einer Gutmenschenarmada medial hingerichtet.

    Die Gehirnwäsche der letzten 40 Jahre hat erschreckende Erfolge erzielt, vor allem bei Frauen und bei Jugendlichen.

  5. Ich finde, die kleinen Kinder der Kosovo-Zigeuner gucken immer so niedlich.
    Deshalb brauchen wir noch mehr von denen!

  6. Und werden ausnahmsweise mal ein paar kriminelle Asylanten geschnappt, läßt man sie auf der Stelle wieder laufen:

    Am 11.02.2015 gelang nun der geplante Schlag gegen die Bande, als mehrere Kräfte der BAO, des Polizeireviers Freiburg-Süd, des Polizeiposten Kirchzarten, der Kriminalpolizei und der Beweissicherungs- und Festnahmeeinheit der Bereitschaftspolizei in den frühen Morgenstunden, die von dem Hauptbeschuldigten bewohnten Zimmer einer Asylunterkunft in Kirchzarten durchsuchten. Hierbei konnte der Hauptbeschuldigte selbst angetroffen und festgenommen werden. Auch weitere mutmaßliche Bandenmitglieder konnten in derselben Unterkunft festgestellt werden. Sie wurden nach erfolgter Identitätsfeststellung vor Ort entlassen. Die weiteren Ermittlungen im Einzelnen dauern noch an.

    http://www.presseportal.de/polizeipresse/pm/110970/2953947/pol-fr-freiburg-erfolgreicher-schlag-gegen-wohnungseinbrecher

  7. Allein nach Wuppertal sollen laut Angaben der Stadtverwaltung wöchentlich aktuell rund 150 Kosovo-Zigeuner und -Albaner hinzuströmen.

  8. #2 KarlSchwarz (21. Feb 2015 15:17)
    Wieso wählt das Volk Leute an den Futtertrog, die sein Geld an alle Welt verteilen?
    ——————-
    Vielleicht wählt das Volk die gar nicht,sondern die bescheixxen sich einfach an die Macht.

  9. Was dabei rauskommt, sieht man an Escheburg: Der Mann, der den Benzinkanister warf (ja, ich kenne inzwischen seinen Klarnamen 😉 ) war ein typischer Rotweingürtler, ein Staatsangestellter der HH-Finanzbehörde, ein Umweltfreund, außerdem Fan der Terror-Organisation Sea-Shepherd, vor Jahren ins beschauliche Escheburg gezogen, um weit weg von dem eingewanderten Terror in HH seine Familie unterzubringen; ein Freund von NGOs, auf der Suche nach einem Job. Bei, festhalten:

    „Mitarbeit oder Anstellung in NGO’s Kulturbetrieben oder Hilfsorganisationen; Projektarbeit oder Öffentlichkeitsarbeit für Internationale Hilforganisationen; Assistent Geschäftsführer von Hilfsorganisationen und der 3. Welt

    Und dieser Mann greift zum Benzinkanister, wenn der mörderische Islam, die mörderische 3. Welt, in Form von einem irakischen Männerrudel („Flüchtlingen“) sein Nachbar wird – dort, wo er sich vor ihnen sicher wähnte.

    Spätestens jetzt sollten alle „Gutis“ mal ganz intensiv in sich gehen…

  10. Die Kosovo-Albaner haben bestimmt gehört, dass in Deutschland viele Fachkräfte gebraucht werden und Wirtschaftsflüchtlinge umgehend wieder in ihre Heimat Afrika abgeschoben werden!

    Nun folgen diese top ausgebildeten Hochschulabsolventen eben diesem Ruf!

    (Muss ich jetzt wirklich Ironie off schreiben?)

    Albanerbanden (Kosovaren eingeschlossen) sind für viele Wohnungseinbrüche verantwortlich. Dann kommen eben noch ein paar hinzu…

    In Albanien werden tausende Tonnen Marihuana im Jahr produziert. Da müssen die Blutsbrüder aus dem Kosovo ein wenig in der Logistik mithelfen!

    Die Neger aus dem Görlitzer Park werden vertrieben und die Kosovo-Albener übernehmen das Geschäft.

    Der gesamte Hamburger Rotlicht-Kiez ist in der Hand von genau diesen Fachkräten.

    Es gibt genügend Großstädte wo Geschäfte aller Art übernommen werden können, selbstverständlich mit Gewalt. Waffen sollten ja noch genug vorhanden sein!

    „Diese Menschen mit ihrer vielfältigen Kultur, ihrer Herzlichkeit und ihrer Lebensfreude sind uns willkommen, sie sind eine Bereicherung für uns alle.“ (Maria Böhmer / CDU)

  11. Die Kosovo-Albaner wollen aber keine Albanien-Albaner:

    http://www.derwesten.de/staedte/bochum/vorfall-am-fluechtlingsheim-im-alten-priesterseminar-id10374766.html#plx878882472

    Der ethnische Konflikt zwischen Albanern und Kosovo-Albanern hat im ehemaligen Priesterseminar Querenburg zu einer brenzligen Situation geführt. Nun wird ein Sicherheitsdienst eingesetzt.

    Zu einer dramatischen Szene kam es vor dem ehemaligen Priesterseminar in Querenburg . Es ist seit Ende vergangener Woche ein Flüchtlingsheim, in dem aktuell überwiegend Kosovo-Albaner untergebracht sind. Am Mittwoch kam dort ein Bus mit rund 50 Asylbewerbern aus Albanien an.

    Augenzeugen berichteten, einige dieser Neuankömmlinge wären aus dem Bus gestiegen und hätten in Richtung der bereits anwesenden Flüchtlinge eindeutige Handzeichen gemacht. Wir schlitzen Euch die Kehle auf – sollte das heißen.

  12. #9 Babieca (21. Feb 2015 15:45)

    Kompliment, einerseits, für die hervorragende Recherche!
    Andererseits, sollte man vielleicht so wichtiges Pulver nicht so leicht verballern.

    M.E. ist das eine echte Granate.

  13. So langsam bekomme ich das Gefühl, dass das Gesindel von der ganzen Welt unsere Nation als den größten Dummbeutel von der ganzen Welt ansieht. Anders ist das nicht zu erklären so wie Deutschland langsam aber sicher zum größten Tummelplatz, eben von diesem Gesindel der Welt wird und das Tummeln bei uns vom Dummbeutel auch noch einfältig voll bezahlt wird. Deutschlands Dummbeutel lebt zur Zeit wie der Hans im Glück. Wie förderlich das ist, wird sich in nicht allzu langer Zeit herausstellen und die Realitäten für unser Zukunft werden düster sein.

  14. #8 Istdasdennzuglauben (21. Feb 2015 15:36)
    #2 KarlSchwarz (21. Feb 2015 15:17)
    Wieso wählt das Volk Leute an den Futtertrog, die sein Geld an alle Welt verteilen?
    ——————-
    Vielleicht wählt das Volk die gar nicht,sondern die bescheixxen sich einfach an die Macht.

    Die haben den Honecker immer so als Gauner und seine Wahlen als Betrug hingestellt. Damals habe ich das geglaubt. Heute denke ich anders.

  15. #9 Babieca (21. Feb 2015 15:45)

    Was dabei rauskommt, sieht man an Escheburg: Der Mann, der den Benzinkanister warf (ja, ich kenne inzwischen seinen Klarnamen 😉 ) war ein typischer Rotweingürtler…
    ———————————————-
    Tja, hätte er wenigstens Handschuhe angezogen aber DNA – Spuren und das Streichholz hinterlassen als potentiell verdächtiger Nachbar : Da fragt man sich wie blöd ist der Typ eigentlich ? Und so einer ist Finanzbeamter !
    Blödheit gehört nun mal bestraft.

  16. Das dicke Claudia will doch wieder gewählt werden, damit sie viel mehr Börek mit lecker Schüschpig in sich reinstopfen kann.
    Und damit die dicke Claudia all diese schönen Wählerstimmen nicht bekommt bemühen sich auch andere darum.

    Und das geht mit „Gut sein!“
    Das Elend und die Ungerechtigkeit der Welt muss importiert werden. Dann wird es in Deutschland zwar auch Elend und Ungerecht aber damit herrscht dann Gleichheit, Gewalttätigkeit und Krieg überall.

    Wenn es schlimm kommt haben das Merkel, das Claudia und das Sigmar schon ihr Ausweichziel irgendwo in Paraguay und das liebe Schäuble sowie das brave Fritz Schramma und wie all die Figuren heißen auch. Das „Große Ude“ sowieso.

    All die guten Kinder, die Europa in Krieg stürzen finden sich dann in Paraguay wieder um sich dann auf Kosten der Indios dort bequem durchzufressen.
    Die werden dann die armen Indios mit ihrem quallenartigen Gedankenmist von Gerechtigkeit zumüllen.
    Wäre ja noch schöner wenn man die nicht auch in die Schönheiten des Islam, also Krieg stürzen darf.

  17. #6 kitajima (21. Feb 2015 15:35)

    Das ist ja das Irre: Nach wie vor verbieten es die deutschen Asylgesetze ausdrücklich, daß in Deutschland begangene Straftaten von Asylbetrügern das Asylverfahren beeinflussen. D.h: Eingewanderte Krimininalität wird mit Asyl und ewigem Bleiberecht belohnt. Völlig unabhängig davon, wie kriminell die Invasoren hier sind (wird in vom Asylverfahren unabhängigen Strafverfahren verhandelt; Wechselwirkungen zwischen den beiden sind gesetzlich verboten).

    Die Haftgrenze sind 3 Jahre: Ab drei Jahren Strafmaß Knast MUSS ausgewiesen werden. Weshalb Richter immer drunter bleiben. Beliebt: 2,9 Jahre. Hier, § 53 „Zwingende Ausweisung“:

    http://dejure.org/gesetze/AufenthG/53.html

    Bitte auch im Dokument gleich noch den unmittelbar folgenden § 54 („Ausweisung im Regelfall“) lesen.

    Was Generelles zu „Ausländerrechtliche Aspekte von Strafverfahren“, Stand allerdings 2006 (zu berücksichtigen: Abgeschoben wird inzwischen so gut wie gar nicht mehr):

    https://www.freiabos.de/PDF/Jur_Stichw.verzeichnis.pdf

  18. #20 gonger (21. Feb 2015 16:01)

    Tja, hätte er wenigstens Handschuhe angezogen aber DNA – Spuren und das Streichholz hinterlassen als potentiell verdächtiger Nachbar: Da fragt man sich wie blöd ist der Typ eigentlich? Und so einer ist Finanzbeamter! Blödheit gehört nun mal bestraft.

    Genau das habe ich mir auch gedacht.

  19. Nachdem man das Engagement des Weltsozialamts in Richtung Rumänien und Ungarn vor dem EU-Gerichtshof hat stoppen lassen – sind schließlich keine Moslems die von dort kommen – fährt man es in Richtung Kosovo so richtig hoch.

  20. Frage: Warum kommen eigentlich ausschliesslich Kosovo-„Albaner“ und nicht auch Kosovo-„Serben“? Laut Wikipedia besteht die dortige Bevölkerung aus 88% Albanern und 12% anderen, somit wäre es logisch, wenn in etwa auch diese Relationen hier ankämen. Tun sie aber nicht. Oder habe ich etwas übersehen??

    Meine Vermutung: Die Verbreitung der Nachricht, wonach Deutschland massenweise Leute aufnimmt und ihnen genau das gibt, was den Betroffenen am meisten fehlt (wahlweise Geld, ein Stück Land, oder sonst etwas), findet in Moscheen statt. Organisiert von Imamen hier und im Herkunftsland. Gut geplant, gut durchdacht und mit hinterlistigem Lächeln in Vollzug gesetzt. So ist es mit den hier einströmenden muslimischen Tschetschenen und so ist es auch mit den muslimischen Kosovoalbanern.

  21. Der Irrsinn daran ist, der vom islamischen Terroristen ermordete Regisseur war ein Multikulti-Fan:

    DER MULTIKULTI-FILMEMACHER

    “”Das zweite Opfer der Angriffe war der dänische Filmemacher Finn Nørgaard. “Er war eine originelle, unglaubliche warme und kreative Person”, zitiert “The Local” eine Freundin aus einem dänischen Interview.

    Der Filmemacher, der hauptsächlich Dokumentationen gedreht hatte, habe sich besonders für die Probleme der Integration[sic] interessiert.

    Eine andere Freundin habe gesagt, dass er ein Kosmopolit(ETWA EIN ISLAMVERSTEHER?) gewesen sei, der sich für Religionen(!!!) interessiert habe…““

    DER ERMORDETE FILMEMACHER, EIN LINKER STINKER?

    „“…eine Dokumentation über einen Firmenchef und vier Kriminelle mit Migrationshintergrund. Er brachte die Protagonisten zusammen, damit diese ergründen sollten, ob sie Klischees über die jeweils andere Partei überwinden könnten…““

    DER ERMORDETE GUTMENSCH IM DUNSTKREIS VON KNACKIS:

    Der TV-Produzent Tim Bartels, der zuletzt mit Nørgaard an einer Dokumentation über Kinder arbeitete, deren Eltern im Gefängnis waren nannte ihn laut britischem “Guardian” einen “guten Mann,…””
    http://www.rp-online.de/panorama/ausland/kopenhagen-die-opfer-dan-uzan-und-finn-n-rgaard-aid-1.4879354

  22. #2 KarlSchwarz

    Wieso wählt das Volk Leute an den Futtertrog, die sein Geld an alle Welt verteilen?

    Für´s Ruhrgebiet kann ich Dir antworten: Weil sie es immer schon so getan haben. Papa hat Sozen gewählt, Opa auch… also muß es gut sein.
    Ein Gutteil rekrutiert sich aus ehemaligen Kumpel und Stahlarbeitern.
    Da ist es wie mit den Rechtgläubigen. DEN Chip kriegste nimmer raus aus der Birne.
    Gut, wir hatten auch mal 4 Jahre „schwarz“, Dort ist die einzige Erinnerung allerdings die, daß die gesonderte Ausländerkriminalitäts-Statistik direkt mal abgeschafft wurde. So waren´s alles „Deutsche“.

    Kapieren die Wähler nicht, daß ihr Arbeitslohn, ihre Steuern, ihr Kindergeld, ihr H-IV, ihre Rente, ihre Ersparnisse und ihre Zukunft verschleudert werden?

    Ca. 20 Mio Deutsche haben derzeit keine Zukunft. Der Rest darbt entweder an Minirente oder an einem Minilohn, der ohnehin so wenig Steuern und Sozialabgaben fordert, daß man darüber wohl hinwegsehen kann.
    (Ausgenommen natürlich linksfaschistoide Demo-Touristen. Die haben 25€ bar Kralle und wenn sie ordentlich „Bullenkarren zündeln“, werden sie in den rot-rot-grünen Thüringer Landtag zur zusätzlichen Verköstigung eingeladen. Weitere Vorstrafen angenehm).

  23. Bald ist der Kosovo leer! Es gibt nicht mal genügend Busse, so ein Andrang herrscht in Pristina.

    Zurück bleiben unversorgte Tiere in Haus und Hof, wird schon berichtet!

    Nur weg, schnell noch nach Deutschland, bevor sich das die Deutschen anders überlegen. Da wird auch schon mal kräftig geweint und über die schlimme, unvorstellbar grausame Flucht aus dem Kosovo gefaselt. (Im Video unten)

    Die wissen, daß es bei uns kaum noch Wohnungen gibt. Das hat sich längst rumgesprochen. Arbeit schon garnicht. Aber egal! Sie vertrauen auf den dummen deutschen Dackel, der vor Freude mit dem Schwanz wedelt, wenn sie wie die Schmeißfliegen zu Tausenden bei uns ins Land einfallen, und uns Milliarden kosten.
    Aber irgendwer wird sich schon um sie kümmern. Soll ja viel gute Menschen in Deutschland geben, die immer gerne helfen.

    Welche Freude, nie mehr arbeiten! Alles umsonst! Und wenn sie uns arm gefressen haben, dann verschwinden sie wieder, ohne mit der Wimper zu zucken, in ihre Heimat. Dieses undankbare Pack hat nichts bei uns zu suchen. Das ist unser Land. Wir arbeiten für unser Land und unsere Kinder! Nicht für dahergelaufenes Pack.

    Deutschland – wir kommen!

    http://www.bild.de/video/clip/fluechtling/kosovo-fluechtlinge-in-deutschland-39783188,auto=true.bild.html

  24. Vergessen gehabt – mein Komm. ist für:

    @ #1 Sabaton (21. Feb 2015 15:17)

    Der Irrsinn daran ist, der vom islamischen Terroristen ermordete Regisseur war ein Multikulti-Fan:

    DER MULTIKULTI-FILMEMACHER

    “”Das zweite Opfer der Angriffe war der dänische Filmemacher Finn Nørgaard. “Er war eine originelle, unglaubliche warme und kreative Person”, zitiert “The Local” eine Freundin aus einem dänischen Interview.

    Der Filmemacher, der hauptsächlich Dokumentationen gedreht hatte, habe sich besonders für die Probleme der Integration[sic] interessiert.

    Eine andere Freundin habe gesagt, dass er ein Kosmopolit(ETWA EIN ISLAMVERSTEHER?) gewesen sei, der sich für Religionen(!!!) interessiert habe…””

    DER ERMORDETE FILMEMACHER, EIN LINKER STINKER?

    “”…eine Dokumentation über einen Firmenchef und vier Kriminelle mit Migrationshintergrund. Er brachte die Protagonisten zusammen, damit diese ergründen sollten, ob sie Klischees über die jeweils andere Partei überwinden könnten…””

    DER ERMORDETE GUTMENSCH IM DUNSTKREIS VON KNACKIS:

    Der TV-Produzent Tim Bartels, der zuletzt mit Nørgaard an einer Dokumentation über Kinder arbeitete, deren Eltern im Gefängnis waren nannte ihn laut britischem “Guardian” einen “guten Mann,…””
    http://www.rp-online.de/panorama/ausland/kopenhagen-die-opfer-dan-uzan-und-finn-n-rgaard-aid-1.4879354

  25. OT

    Fünfzig linke Spinner sprengen Anwohnerversammlung wegen Görlitzer Park.
    Die Diskussionsveranstaltung endet im Chaos.
    Bezirksbürgermeisterin Monika Herrmann(Grüne) lässt den Saal aber nicht räumen.
    Eine Krähe hackt der anderen ja nicht die Augen aus.
    http://www.berliner-zeitung.de/berlin/interview-mit-monika-herrmann–komplettverweigerung-und-bruellerei—das-ist-nicht-kreuzberg-,10809148,29916318.html

    Hätte es sich bei den Störern um PEGIDA-Leute gehandelt, jede Wette daß die grüne Herrmann die Polizei gerufen hätte!

  26. Ich finde es erstaunlich wie viel Geld wir auf einmal übrig haben. Für Kinder Armut,Renten Armut,
    Marode Schulen, Kindergärten und Straßen haben wir angeblich kein Geld aber für diese Flüchtlinge Entschuldigung ich meinte Facharbeiter wird der Geldhahn geöffnet. Hat der Bundesfinanzminister einen Goldesel gefunden? Wie lange hält das Deutsche Volk noch Stil oder sind wir schon so verblödet das man mit uns alles machen kann?

  27. Ein Stopp von Asylbetrügern würde sicher einiges an Schaden und Kosten ersparen, das steht fest.
    Aber selbst, wenn ab jetzt kein einziger Asylant mehr deutschen Boden betritt: Sind wir dann gerettet?
    Ist eine Islamisierung denn nicht sogar ganz ohne Neuanömmlinge möglich? Immerhin haben wir viele Bereicherer die schon die deutsche Staatsangehörigkeit haben. Ist die Gefahr der Islamisierung mit dem Asylantenstopp wirklich gebannt?

  28. #16 Eurabier (21. Feb 2015 15:55)

    #9 Babieca (21. Feb 2015 15:45)

    Der Knaller, welche jakobinischen HeuchlerInnen, diese linksgrünen Staatssteuerverbraucher_innen!

    Kommt der Islam in den Rotweingürtel, werden linksgrüne Bessermenschen zu Nazis….

    http://www.hna.de/lokales/goettingen/goettingen-ort28741/einer-fluechtlings-unterkunft-anwohner-sind-sauer-4668908.html
    ———————–
    Klar! – Diese linksgrünen Verbrecher wollen sich ja nicht selber schaden, sondern uns!

  29. Hahaha… Kosovo 😆 Der demokratische Staat par excellence !!! Installiert von den „demokratischen“ Staaten des Westens.

    Ich erinnere mich noch, wie die Kosovaren (sehr zahlreich in der Schweiz) den souveränen Staat gefeiert haben.

    Was ist von diesem souveränen Staat geblieben ???

    Nichts, absolut nichts :mrgreen:

    Alle Kosovaren sind hier geblieben.

    Ein fale-Staat, wie er im Buche steht.

    Kosovo, dessen Präsident im Organ-Handel eine Hauptrolle gespielt hatte. Und wahrscheinlich immer noch spielt :mrgreen:

    Das Buch von Carla del Ponte lesen.

  30. Ist die Gefahr der Islamisierung mit dem Asylantenstopp wirklich gebannt?
    ——————–
    Nie und nimmer! Denn die hier geborene Brut ist noch islamischer als der Islam!

  31. Ich komme mir langsam vor wie im Film „Täglich grüsst das Murmeltier“.

    Man jammert und klagt in Forum, hofft auf die nächste Wahl, die Leute wählen trotzdem links, alles wird noch schlimmer und absurder, man jammert und klagt im Forum, hofft auf die nächste Wahl, die Leute wählen trotzdem links, alles wird noch schlimmer und absurder, …

  32. #13 Wiborg (21. Feb 2015 15:51)
    #15 FrankfurterSchueler (21. Feb 2015 15:55)
    #16 Eurabier (21. Feb 2015 15:55)

    Meines Wissens ist das der erste belegbare Fall, in dem ein Guti aus dem Juste Milieu durch „an ihren Taten, nicht Worten, sollt ihr sie messen“ aufgeflogen ist.

    Ich will uns bei PI mal was zugute halten: Mit teils derber Meckerei machen sich hier Demokraten darüber Luft, was politisch vollkommen und mörderisch, ganz vorhersehbar, mit mörderischen Folgen in die Grütze geht.

    Aber, um beim Mördern zu bleiben: PI-ler mit Verbalexplosionen machen aus ihrem Herzen keine Mördergrube. Sie wollen die Islamvölkerwanderung nicht (weder bei sich vor der Haustür, noch bei anderen vor der Haustür, weil sie u.v.a wissen, was das für die Stabilität eines modernen Staates bedeutet).

    ABER sie zünden den Leuten nicht die Bude an. Das tun die Eingefallenen untereinander – und die zum Zwangsspagat zwischen Erkenntnis und politisch opportuner Erkenntnis verdonnerten Bionade-Bürger, die jahrelang an die in den 90ern! erweckte Fiktion von „Nazihorden selbst im Briefkasten“ glaubten.

  33. Zum Kosovo gab es übrigens mal ein Wikileaks- Dokument des BND. Vom 22. Februar 2005, 25 Seiten. Stand alles drin, worüber heute auch die Murkel-Regierung geheuchelt-schockiert scheinheilig in Ohnmacht fällt.

    Ich hatte es damals sofort gelesen, aber dummerweise nicht runtergeladen (sondern nur die www-Adresse als Lesezeichen angelegt). Inzwischen gibt es nur noch Fragmente. Ist mit größter Anstrengung aus dem dem Netz geschrubbt.

    Übersicht:

    https://wikileaks.org/wiki/BND_Kosovo_intelligence_report,_22_Feb_2005

    Alle Internet-Spiegel, sehe ich gerade, sind inzwischen auch weg. Über das Balkanforum hatte ich bis vor etwa zwei Jahren auch noch Zugriff auf einige gescannte Seiten. Futsch!

    http://www.balkanforum.org/print.php?threadid=1873&page=2&sid=e944fcff3ce93688af67499b9b2d5029

  34. #11 Wiborg (21. Feb 2015 15:49)
    +++Es gibt genügend Großstädte wo Geschäfte aller Art übernommen werden können, selbstverständlich mit Gewalt. Waffen sollten ja noch genug vorhanden sein!
    ——————-

    WAFFEN in Amsterdam (früher waren es mal Tulpen). In Amsterdam tobt ein ordentlicher Drogenkrieg, da wird dann mal der Herr Gwenette Martha von 88 Kugeln durchsiebt.
    Damit ist er einer von mehr über 20, die in den vergangenen zweieinhalb Jahren dort erschossen wurden. Die Spirale der Gewalt dreht sich immer schneller, dieses Jahr gibt es bereits Vier Tote.
    Die Täter schießen mit automatischen Waffen wild durch die Gegend. Allein im vergangenen Jahr wurden mehr als 200 Waffen sichergestellt. Darunter alleine 31 Kalaschnikows. (Das ist eine Kriegswaffe, 7,62 mm, V0 700 m/sec, effektive Kampfentfernung 300-400 m, Feuerrate bis 600 Schuss/min, die macht ordentliche Löcher.)
    Viele der Protagonisten in diesem Konflikt sind marokkanischer Herkunft.

    Die Hinterbliebenen der Opfer schweigen aus Angst vor Vergeltungsschlägen. Sie fürchten nicht nur um ihr eigenes Leben, sondern auch um das ihrer Partner und Kinder. Ein Opfer hatte in dem Moment, als es erschossen wurde, seinen eineinhalbjährigen Sohn auf dem Arm. Ein Baby also. Und seine Frau und seine achtjährige Tochter standen daneben.

    Bis heute wurden in diesem Amsterdamer DrogenKrieg mehr Menschen getötet als festgenommen.

    ACHTUNG: Wir sind NICHT in Beirut oder Tripolis! … herzlich willkommen im schönen Europa 🙂

  35. #33 gegendenstrom: Schimpfen Sie nicht auf die Menschen, die das System nur ausnutzen, um für sich und ihre Kinder ein besseres Leben zu führen. Die Kosovaren sind so, wie sie sind. Schuld an den Zuständen haben UNSERE DEUTSCHEN Politiker, vor allem die der CDU, welche diese Zustände erst ERMÖGLICHEN, indem sie alle Welt aktiv (z.B. per Plakataktion) hereinwinken!

  36. Im Bus:
    Deutscher Junge…ca12J, offenbar aus Berlin zu Besuch in HH. Fährt mit zwei Mihigrus.
    Der Blonde klärt die mal auf, wo s richtig abgeht und erzählt vom Görli.

    Afrikaner, die dich abziehen.
    Wenn du so da rein gehst, kommst du ohne Schuhe und Jacke wieder raus.
    Dann erzählt er noch,die Afrikaner tauschen einen Schuh gegen Smartphone.

    Der eine Mihigru bekam leuchtende Augen.
    (coole Geschäftsidee…endlich keine Schule mehr),
    Blondi berichtigt, dass er das Smartphone geben muss und nen Schuh bekommt.
    Das fand Mihigru nicht mehr so toll.
    Mist!

  37. #50 Diedeldie (21. Feb 2015 18:21)
    war für

    36 Tritt-Ihn (21. Feb 2015 16:24)
    OT

    Fünfzig linke Spinner sprengen Anwohnerversammlung wegen Görlitzer Park.

  38. Ehrlich, es ist kein Wunder, dass die alle herkommen.
    Natürlich spricht sich herum, dass sie hier direkt im Sozialsystem landen.
    Und natürlich sind sie nicht dankbar, sondern fassen sich selbst an den Kopf, wie blöd ein Land sein kann.
    Ich schäme mich nicht, Deutsche zu sein.
    Aber für unsere Administration schäme ich mich sehr.

    Und je peinlicher die sich verhält, umso härter werde ich.
    Echt wahr!

  39. Dieses Land soll wohl wirklich untergehen und wir Herkunftsdeutschen mit ihm.
    Wenn nicht bald etwas passiert, kann man wirklich nur noch das Land verlassen, wenn uns dann überhaupt noch einer aufnehmen will.

  40. Um mal einige Fragen zu beantworten: Aktiv wird die faule Gattung Doof-Deutscher erst,wenn der Bierkasten weg ist, die Buntesbliga nicht mehr stattfindet und der Malle-Urlaub nicht mehr bezahlbar ist. Also, erst wenn der Laden um die Ohren fliegt tut sich was. Bestes Beispiel ist die verflossene DDR. Solange da die Fleischtöpfe mit subventionierten Wohltaten gefüllt wurden, lebte Erich prächtig. Erst als der Sauhaufen pleite war drehte sich der Wind. Da traue ich den hier erwähnten Indianern in Südamerika mehr Widerstandswillen zu.

  41. Im Kosovo existiert keinerlei Sozialsystem.

    Völlig verständlich, dass sich selbst die begüterte Mittelschicht des Kosovos auf den Weg ins Sozialparadies macht, wo es Alles für lau gibt.

  42. Bereits vor dem Kosovokrieg nahm D hundertausende!!! Fluechtlinge auf, die von dem Serbenpraesident und seinen Moerderbanditen ausser Landes gejagt wurden.
    Sie sollten zurueckkehren, wenn es dort wieder sicher zu leben ist,
    das Gegenteil findet statt, nun wo es sicher ist, kommen sie um ihren Lebensstandart aufzubessern, auf Kosten der doofen D Steuerzahler.
    Lasst Euch dies nicht laenger gefallen!!!
    Es ist Wahnsinn wie man diese D Gesellschaft bewusst zerstoert, die ohnehin am Aussterben ist.

    Frankreich und England dagegen straeubten sich auch seinerzeit schon, sich „solidarisch“ zu zeigen,

    gleiche Taktikt wie reiche Oellaender bzw. die meissten anderen Muslimlaender die viel Platz haben,
    Argument keine Fluechtlinge da wir befuerchten, das Land wird „destabilisiert“

  43. #45 Heisenberg 73

    Ich bin der Überzeugung 95% der User hier im

    Forum wählen rechts/konservativ und 20-40%

    sind bereit bei Pegida mitzumachen.

    Aber wenn man sieht, wie vor einer Woche in Hamburg wieder gewählt wurde,sehe ich das genau so, wie
    Du.

    Wahrscheinlich wird sich erst was ändern,wenn der

    Finanz-Exitus da ist!

    Wenn es keine Stütze-Harz-und andere Sozialleistungen mehr gibt,ändert sich hier so
    einiges.

    Von daher ist es am besten ,sich frühzeitig auf
    den Tag-X vorzubereiten.

    Auf den Gehirngewaschenen Dumm-Michel, würde ich

    mich zwecks Veränderung, nicht verlassen.

  44. Vom viel
    gepriesenen
    Sozialstaat zum
    dreisten Asozialstaat
    braucht’s grad mal einzwei
    Generationen. Die da angetreten
    sind, soziale Mißstände zu beseitigen,
    haben das schiere Gegenteil erreicht und
    machen unbeirrt weiter – sie züchten
    mit ihrer Politik soziales Elend
    à la ‚Neukölln ist überall‘
    und treiben es bunter
    als je zuvor. Kein
    Mensch ist
    illegal

    – so deren
    Credo. Hauptsache,
    Deutschland verschwindet
    jeden Tag ein bißchen mehr …
    Und dafür wird jetzt im Land überall
    mit großer Beflissenheit Platz geschaffen
    für die Youth Bulge on the Walk – echt
    irre und anders kaum zu erklären;
    mit anderen Worten: Der
    Wahnsinn kursiert
    grenzenlos.

  45. Sehr aufschlussreich zur gesamten Kosovo-Problematik der Beschluss des VG Würzburg vom 29. Nov. 2010,
    der im Ergebnis gleichlautend in den nächsten Wochen und Monaten von zig Verwaltungsgerichten wiederholt werden wird.
    Denn wenn nicht einmal die wirklich „unfeine“ Blutrache einen Asylantrag rechtfertigt, um wieviel weniger dann die schlechte Wirtschaftslage!
    http://openjur.de/u/487486.html

    (unter 4.)
    Der Antragsteller ist auf dem Landweg und somit aus einem sicheren Drittstaat eingereist. Der Anerkennung als Asylberechtigter steht somit Art. 16a Abs. 2 GG i.V.m.
    § 26a Abs. 1 Satz 1 und Abs. 2 AsylVfG i.V.m. Anlage 1 offenkundig entgegen.

    (unter 6.)
    Politische Verfolgung ist deshalb grundsätzlich staatliche Verfolgung. Eine solche macht der Antragsteller jedoch nicht geltend. Die vom Antragsteller geltend gemachte drohende Blutrache kann nicht der in der Heimat des Antragstellers herrschenden Staatsmacht zugerechnet werden.

  46. Kosovo-Albaner verlassen massenweise das Land und stimmen mit den Füssen über das Kosovo-Projekt ab.

    Zur Erinnerung:
    In Kosovo (urserbisches Gebiet) haben Albaner durch Geburten-Dschihad die Mehrheit erlangt, Serben angegriffen und den ethnischen Krieg begonnen.
    NATO hat sich in diesen Krieg auf der Seite der Albaner eingemischt, ließ Kosovo von Serbien abspalten und Serben aus Kosovo vertreiben.
    Danach hat der Westen 20 Jahre den Mafia-Staat Kosovo ernährt und massive Hilfe geleistet.
    Es hat nichts genutzt.
    KOSOVO-PROJEKT IST GESCHEITERT.

    Die Lehre aus der Geschichte:
    DIE ISLAMISIERUNG DES WESTENS BEDEUTET FÜR MOSLEMS HUNGERTOD.
    Wenn sie noch den Rest des Verstandes haben, sollen sie damit aufhören.

  47. Wahrscheinlich fliehen die aus dem Kosovo weil sie Angst haben bald Arbeitsangebote zu erhalten.
    Scherz beiseite. Wie in Afrika, Bodenschätze sind vorhanden aber das Volk hat nichts davon.

    Wirtschaft
    Rohstoffreichtum
    26.03.14
    Unter dem Kosovo liegt ein gefährlicher Schatz

    Riesige Braunkohleressourcen lagern unter der Landschaft des Kosovos. Doch keiner hebt die Schätze. Sie könnten das arme und gespaltene Land vor dem Siechtum retten – oder ins Verderben stürzen.
    […]
    Unter der Landschaft liegt ein Schatz

    Doch so unwirtlich die Gegend um den Koloss auch wirkt – sie ist für das Kosovo von enormer Bedeutung. Denn vor den Toren von Obilic liegt ein Schatz. Unter einer stillen Landschaft aus Wäldern und Anhöhen erstreckt sich eines der größten Braunkohlefelder der Welt……….

    „Binnen einer Generation könnte das Kosovo zum Energieversorger für ganz Südosteuropa werden“, sagt der Oxford-Professor James Pettifer, einer der weltweit führenden Balkanspezialisten. „Die Wirtschaftspotenziale sind enorm“, glaubt auch Skender Xhakaliu, Botschafter des Kosovo in Deutschland.

    Bis zu 35.000 neue Jobs in der Energiewirtschaft sieht Bergbauingenieur Rainer Hengstmann, der für die Vereinten Nationen als Berater in Pristina gearbeitet hat. Die Braunkohle, glauben die Fachleute, böte dem Land die Chance, seiner wirtschaftlichen Misere zu entkommen: Die kleinen, feuchten Brocken könnten der Stoff sein, aus dem der Aufbruch ist.
    […]

    http://www.welt.de/wirtschaft/article126202338/Unter-dem-Kosovo-liegt-ein-gefaehrlicher-Schatz.html

  48. Die gesamte gegenwärtige Politik, in den wichtigsten
    Fragen, nicht nur in Deutschland, sondern in ganz
    Europa (EU), ist eine einzige Farce.

    Die schlimmste Politik seit dem 2. Weltkrieg.

  49. Ich glaube an massiven Wahlbetrug!
    Denn solche Politiker mit dieser desaströsen Politik(Der Islam gehört zu Deutschland,Angela Merkel),gegen das eigene Volk kann niemand freiwillig wählen.Wie werden betrogen!!!

  50. Da sonst kein Platz mehr vorhanden ist, werden immer mehr Sporthallen zur Unterbringung von Flüchtlingen genutzt.
    Das heißt: Kein Schulsport mehr und die Vereine – vom Kinderturnen, über den Tischtennisverein bis zu den Judoka und dem Zumba-Tanzen – stehen auf der Straße und es wird ihnen kein adäquater Ersatz zur Verfügung gestellt.
    Da gerät dann die die „Wir sind bunt und Tolerant-Welt“ bei den Betroffenen ganz schön ins Wanken und in einigen Köpfen wird ein Umdenken stattfinden.
    Es sind zwar kleine Schritte, aber sie werden immer schmerzhafter.
    Und darauf hoffe ich.

  51. #33 gegendenstrom (21. Feb 2015 16:24)

    Schade, das Video aus der Blöd erhalte ich ohne Ton.

    Hätte zu gerne gewusst, auf welche Tränendrüse der Mann gedrückt hat.

  52. #65 Istdasdennzuglauben

    Angela Merkel wurde nicht gewählt, die wurde eingesetzt.
    Die Wahlergebnisse stehen vermutlich von vornherein fest.

    Eine gehorsamere Polit-Vasallin der Wall-Street gibt es nämlich nicht, wenn man Merkels Asyl-und Zuwanderungspolitik betrachtet.

Comments are closed.