imageAls vor drei Wochen zum ersten mal eine Demonstration von Pegida verboten wurde, musste als Grund noch ein angeblicher islamistischer Anschlag, der auf einen oder mehrere Organisatoren geplant sei, herhalten, obwohl laut Innenminister de Maizière dafür kaum belastbare Hineise vorlagen. Das zweite Demonstrationsverbot ist sorgfältig vorbereitet worden. Leipzigs OB Jung verfuhr dabei nach der altbewährten linken Methode, die Schuld anderen in die Schuhe zu schieben und damit von seiner Verantwortung abzulenken. Seine Strategie war erfolgreich. Zwar gab es auch diesmal Proteste gegen den Beschluss, zugleich aber die Debatte, ob es einen „Polizeinotstand“ in Sachsen gäbe, der einen solchen unerhörten Eingriff in die demokratischen Grundrechte rechtfertige.

Die Gewerkschaft der Polizei hat bereits klar gemacht, dass sie Jungs Analyse für falsch hält. Worauf hinzuweisen sie verzichtet hat, ist die Tatsache, dass die Gewalt, die bei den vergangenen Demonstrationen ausgeübt wurde, fast ausschließlich von den Linksradikalen ausging… (Fortsetzung hier! Am Ende des Textes kommt man zur Petition!)

image_pdfimage_print

 

62 KOMMENTARE

  1. Ein geschickter Schachzug des Leipziger OB’s und dem sächsischen Innenministerium :
    Zuerst die Polizei personell schwächen und sich danach hinstellen und im Einklang mit der Lügenpresse zu jammern daß man demokratisch legitimierte Demonstrationen verbieten müsse weil die Polizei zu schwach sei um diese zu sichern…

    So stellt man sich als Opfer da. Ebenfalls eine bewährte linke Methode.

  2. Ob das etwas bringt? Die Politiker_Innen-Simulation Schwesig sieht doch in der Nazifa die nützlichen Idioten im Strassenkampf gegen wertkonservative Kräfte vulgo politischer Gegner und wird von ihr mit Geldmitteln im „Kampf gegen Rächtz“ gepampert….

  3. Ein nahezu hoffnungsloses Unterfangen, da die linksextreme Szene indirekt vom Staat organisiert und finanziert wird und quasi als Polizeitruppe dient.

  4. Langsam wird´s lächerlich. Das ganze Internet ist voller Petitionen, gegen den Jung in Leipzig gleichzeitig mehrere… Da es in der Politik derzeit keine Opposition gibt (wurde ja mit dem Kampf gegen Rächtz über Jahrzehnte erfolgreich ausgerottet), gibt es derzeit auch keine Handhabe gegen Figuren wie Schwesig. So einfach ist das.

    Falls Ihr´s noch nicht bemerkt habt, nur „zufällig“ auf Festplatten gefundene Schweinereien beenden unliebsame politische Karrieren.

    Petitionen sind Bittschriften, mehr nicht.

  5. Schwesig ist doch selbst links, wahrscheinlich sogar linksextrem.
    Das heißt den Bock zum Gärtner machen.
    Trotzdem hat eine solche Aktion Sinn, denn sie sollen wissen, daß es verstärkten Gegenwind gibt.

    Besser wäre es, solche Leute abzuwählen. Doch sie verteidigen ihr System mit Zähnen und Klauen und lassen keine konservative Partei hochkommen.

  6. Ich unterschreibe
    Mir war von Anfang an klar das es sich bei den „Argumenten“ für die xxGIDA-Verbote nur um erlogene Fake´s handeln kann, wann hat denn schon mal eine muslemische (islamistische?) Organisation (Terrororganisation?) einen Aschlag angekündigt??
    de Maizière kann keine Beweise vorlegen !!
    Die Polizei straft OB Jung lügen – mutig!!
    Weiter spazieren und nicht auf geben!!
    Die HHGIDA kommt bestimmt schneller als „IHR“ wollt !!
    MfG DD aus HH

  7. Von einer Linksextremistin erwarte ich mir keine Hilfe. Die reicht die Adressen auf der Petition womöglich noch an die AntiFa-Staatsjugend weiter und wir bekommen Nachts Besuch. Ich habe nur noch wenig Vertrauen in den Rechtsstaat und kein Vertrauen in die Rechtstreue der Extremisten in der Sharia Partei Deutschlands.

  8. die einstmals stolze spd hat sich über die jahre, in denen sie den volkswillen nicht mehr vertritt, ihren abgang redlich verdient. lange vorbei die jahre, als man noch die interessen des braven, steuerzahlenden arbeiters vertrat. vielleicht besinnt sich die cdu, hier und da ein wenig auf den unmut der bürger zu hören, aber die spd macht stumpfsinnig weiter so und wird aus dem 23-25 %-ghetto nicht mehr rauskommen. das kapieren die aber einfach nicht, hab’s oft genug versucht.

  9. Die Pedition an Frau Schwesig ist nutzlos, da der Terror von Links von Frau Schwesig unterstützt und gefördert wird.

    Ihr geht ja auch nicht in ein vegetarisches Restaurant und bestellt ein Rindersteak, oder?

  10. Wenn in Leipzig ein Wirtschaftsgipfel stattfände und die Linksterroristen kündigten massiven Widerstand an – was würde Jung dann wohl verbieten?

  11. #23 Klang der Stille

    Die Pedition an Frau Schwesig ist nutzlos, da der Terror von Links von Frau Schwesig unterstützt und gefördert wird.

    Ihr geht ja auch nicht in ein vegetarisches Restaurant und bestellt ein Rindersteak, oder?

    Das ist keine Entschuldigung!
    Wenn alle so dächten, dann gäbe es auch kein Pegida!

  12. #15 Dhimmi Dummkartoffel (10. Feb 2015 12:20)
    ….
    Die HHGIDA kommt bestimmt schneller als “IHR” wollt !!
    MfG DD aus HH
    ———————————————-
    Die HHGIDA sehe ich nicht mal ansatzweise.

    Im aktuellen Wahlkampf hat SPD-Alleinregierer die Mehrheit im Sack, „droht“ mit den Grünen zu koalieren um noch mehr Stimmen auf sich zu vereinigen und die ohnehin schon weichgespülte AfD wird von der Presse schlichtweg ignoriert bzw. es wird die attraktive Gegenkandidatin der FDP, Katja Sudig gegen sie eingesetzt, die sich für keine Peinlichkeit zu schade ist als „3-Engel-für-Charlie-Girl“ in der „Gala“ abgebildet zu werden. Inzwischen liegt die FDP schon bei 6 % Dank des Pressehypes um sie !

    Der AfD-Spitzekandidat tritt nur noch bei „Extra-Dry“ in der Satiresendung auf wenn er sich mal wieder verspricht.

    Währenddessen tobt in der City die GJ/AntiFa und zerstört unbehelligt die ihr nicht genehmen Wahlplakate.

    Es ist hoffnungslos weil die Mehrheit der Bevölkerung von dem System profitiert (Ausländer, Studenten, Mitarbeiter der Sozialhilfeindustrie ) und die anderen gehen gar nicht erst wählen. Wen denn auch.

  13. Auf dem linken Auge blind……

    http://www.spiegel.de/panorama/justiz/asylbewerber-pegida-motiviert-offenbar-rechtsextreme-gewalttaeter-a-1017692.html

    Ende des vorigen Jahres hatten die Pegida-Demos hohen Zulauf – zugleich nahm die Zahl der Angriffe auf Aslybewerber drastisch zu.

    Experten sehen einen Zusammenhang. Die Zahl rassistischer Angriffe auf deutsche Asylbewerberheime ist stark angestiegen.

    Wie der „Tagesspiegel“ berichtete, zählten die Behörden im vorigen Jahr 150 rechtsextremistisch motivierte Straftaten, dreimal mehr als 2013. Allein im vergangenen Quartal waren es 67 Taten.

    .

    http://www.spiegel.de/politik/ausland/ednan-aslan-islam-ist-das-was-wir-draus-machen-a-1017271.html

    Die meisten Opfer von islamistischem Terror sind Muslime, die meisten Muslime sind schockiert von den Gewalttaten.

  14. Tja liebe Frau Lengsfeld, ich soll also beim Petitionsausschuss (= bestehend aus Mitgliedern der gleichgeschalteten Parteien) betteln um was gegen die Antifa zu bewirken.
    Liebe Vera, vergiß es, geh besser an einem Montag zur *Gida und halte eine herzhafte Rede. Damit kannst Du mehr bewirken!

    Hier eine Infoseite, die immer größere Kreise im Netz zieht.

    https://netzgegenlinkegewalt.wordpress.com/

    Die sind auch bei Facebook, klick auf meinen Nick.

    Die tun etwas!!

  15. Die politischen Spitzenkräfte aus dem Osten, zu denen auch die in der DDR aufgewachsene Schwesig gehört, haben unser Land vollkommen verändert.

    Dass politisch Andersdenkende wie damals in der DDR bedroht und verfolgt werden, sehen diese Herrschaften offensichtlich immer noch als normal und notwendig an, als ob sie aus der Vergangenheit nichts gelernt haben.

    Deshalb unterschreibe ich zwar die Petition, sehe aber wenig Aussicht auf Erfolg, solange die Seilschaft aus dem Osten in ihren Ämtern sitzt.

  16. Unterschrieben

    das wird das küstenbarbie aber nicht interessieren.
    Wer an den vollen töpfen steht und denen mit der keller den teller füllt, bis nichts mehr draufpaßt – obwohl ich da so meine zweifel habe –
    dem geht das mit sicherheit am a…. vorbei
    ich kann nur hoffen, daß das auch mal bereichert wird

  17. Nett, was Frau Lengsfeld schreibt. Immer wieder mal.
    Ich erwarte von einem Staat, daß sich ein Staatsanwalt um so etwas kümmert und diese Verirrungen abstellt. Final.

    Oder sind wir etwa gar kein Staat?

  18. Würde ich sofort unterschreiben aber ich bin leider Schweizer…
    Ah und so wie ich Deutschland von aussen kenne wird das sowieso nie etwas…

  19. Die Schwesig gehört für mich neben ROTH,FAHIMI u.v.a.m.zu den Politikerinnen,die man „politisch
    korrekt“nicht mit „Frau“,sondern als „Mitbürgerin
    mit Menstruationshintergrund“ anreden sollte.
    Habe unterschrieben,liebe FRAU Lengsfeld.

  20. Auch in Ludwigshafen vor zwei Tagen ging nahezu die gesamte Gewalt von Linksradikalen, dem sog. „Schwarzen Block“ aus, zum Glück hat die Polizei eine gute Arbeit erledigt, so hielt sich das Ganze noch in Grenzen und es gabe keine Verletzten wenn auch Sachschäden und mutwillige Zerstörungen.
    Petition unterschreiben!!!!! dass der Blondine mal klar wird was hier in Deutschland abgeht mit dieser linksradikalen „Folklore“

  21. #29 Bruder Tuck (10. Feb 2015 12:57)

    Ich versuche die ganze Zeit, die Original-Antwort der Bundesregierung auf diese Linken-Anfrage (Kleine Anfrage 18/3802) zu finden, die jetzt gerade wieder als Sau durchs Mediendorf getrieben wird. Die Anfrage ist hier:

    http://dip21.bundestag.de/dip21/btd/18/038/1803802.pdf

    Man beachte, wie die Fragen formuliert sind. Schätze, daß in den meisten Fällen einfach Leute vor den Heimen rumstanden, die riefen „Es reicht!“. Daraus wird dann ein Riesenaufriß von „150 Angriffe auf Flüchtlingsheime in 2014“ gemacht.

    Weiter fehlen mir die Vergleichszahlen: Wieviele „Flüchtlinge“ haben im gleichen Zeitraum ihre Heime angezündet, ihre Mitbewohner zusammengeschlagen, abgestochen, angegriffen, die Polizei und Feuerwehr attackiert, kurz sind gewalttätig mit Feuer und Messer ausgeflippt? Haben Bewohner der Nachbarschaft angegriffen? Schätze mal, bei dieser Zahl würden den Micheln die Augen übergehen.

    DAS wäre mal die Aufgabe einer Kleinen Anfrage für CDU-Parlamentarier. Ich weiß, ich weiß…

  22. Wollte gerade zeichnen & dann das hier:

    Diese Petition wurde mit Ihrer Email-Adresse bereits unterzeichnet.

    ! Na da war ich wohl doch schon früher sklavisch drauf gestoßen ¿ 😎

  23. #29 Bruder Tuck (10. Feb 2015 12:57)

    Experten sehen einen Zusammenhang.

    Wenn ich schon EXPERTEN lese!
    Seit entstehen der PEGIDA-Bewegung hat es auch mehr geschneit, als den ganzen Sommer davor…
    Vielleicht sind ja inzwischen auch die Heime seitdem aus dem Boden geschossen, wie die Pilze? Und bei fast allen Gewalttaten in und um diese Heime hatten, soweit ich das verfolgt habe, die Insassen den größten Anteil. Aber offenbar gibt es in der Gutmenschenstatistik diese Kategorie nicht und so werden alle Straftaten in diesem Zusammenhang dem Nazi-Gen der Deutschen angelastet.
    Ich bin es so leid, wie im Zusammenhang mit den berechtigten Sorgen des Asylirrsinns sie Steuerzahler gezwungen werden sollen, diese Idiotie auch noch gutzuheißen.
    Ich weiß auch nicht, was aus den Linken und den Gewerkschaften geworden ist, die früher als erstes auf die Straße gegangen wären, wenn Kohorden von Lohndrückern nach Deutschland importiert worden wären.
    Ich finde, das einzige Rezept, was vielleicht noch helfen könnte:
    PEGIDA ist für MEHR Armutseinwanderung aus Afrika und dem nahen Osten und für MEHR Islamisierung!
    Dann wären mit hoher Wahrscheinlichkeit die AntiDeppen dagegen und die Connewitzer Linksterroristen hätten ein neues Feinbild – Asylbewerber und Moscheen! 😆

  24. #33 Domingo (10. Feb 2015 13:07)

    Nett, was Frau Lengsfeld schreibt. Immer wieder mal.
    Ich erwarte von einem Staat, daß sich ein Staatsanwalt um so etwas kümmert und diese Verirrungen abstellt. Final.

    Oder sind wir etwa gar kein Staat?
    ****************************
    Nö, wir sind eine GmbH, Geschäftsführerin ist das Murksel:
    https://www.youtube.com/watch?feature=player_detailpage&v=dz0qhZLYPzE

    Aber das wussten Sie bestimmt schon…

  25. #18 alles-so-schoen-bunt-hier (10. Feb 2015 12:34)
    die einstmals stolze spd hat sich über die jahre, in denen sie den volkswillen nicht mehr vertritt, ihren abgang redlich verdient. lange vorbei die jahre, als man noch die interessen des braven, steuerzahlenden arbeiters vertrat. vielleicht besinnt sich die cdu, hier und da ein wenig auf den unmut der bürger zu hören, aber die spd macht stumpfsinnig weiter so und wird aus dem 23-25 %-ghetto nicht mehr rauskommen. das kapieren die aber einfach nicht, hab’s oft genug versucht.

    Nur zum Teil richtig. Der Unterschied zwischen Sozis und Unionsparteien ist nur noch marginal. Die übelsten Frechheiten gegen konservative Vernunftbüger werden mit Rückendeckung der CDU-Kanzlerin Merkel veranstaltet, die es schafft, in ihrer Regierung sogar die Ultralinken in ihrem Sinne zu instrumentalisieren. Solange Merkel nicht aus dem Amt gejagt ist, ist jede Hoffnung auf Besserung illusorisch.

  26. #31 Midsummer:

    Die politischen Spitzenkräfte aus dem Osten, zu denen auch die in der DDR aufgewachsene Schwesig gehört, haben unser Land vollkommen verändert.

    Der Oberbürgermeister von Leipzig ist ein evangelischer Religionslehrer aus Nordrhein-Westfalen, sollte man nicht vergessen. Man lese Burkhard Jungs Werdegang bei Wikipedia, erstaunliche Karriere: auf der Schiene Evangelische Kirche 1991 nach Leipzig gekommen, diverse schulische Aktivitäten, 2006 bei 31,7 Prozent Wahlbetei-ligung zum OB gewählt und seitdem Herrscher von eigenen Gnaden, der alles an sich reißt und andere auszubooten versucht, so manch unsaubere Entscheidung hat er auch mit im Angebot:

    http://de.wikipedia.org/wiki/Burkhard_Jung

    Wer unser Land „vollkommen verändert“ hat, sind die Dresdner Pegida-Demonstranten, sollte man auch nicht vergessen.

  27. #16 Gotthilf dem Gesetz-Nehmer (10. Feb 2015 12:24)
    Von einer Linksextremistin erwarte ich mir keine Hilfe. Die reicht die Adressen auf der Petition womöglich noch an die AntiFa-Staatsjugend weiter und wir bekommen Nachts Besuch. Ich habe nur noch wenig Vertrauen in den Rechtsstaat und kein Vertrauen in die Rechtstreue der Extremisten in der Sharia Partei Deutschlands.
    ——————
    Auf diesen nächtlichen Besuch freuen sich mein kleiner Freund und ich schon lange! Tip an die Antifanten: Zinkwannen mitbringen!

  28. Petitionen haben nur einen Symbolwert, bringen aber, wie die jüngsten Beispiele gezeigt haben, Politiker nicht zum Umdenken.

    Die Wehrpflicht wurde abgeschafft. Stattdessen baut der Staat über seine Schulen eine illegale Kampftruppe auf!

  29. OT
    Aufruf zur Aufklärung des deutschen Volkes !
    Liebe Mitstreiter!
    Neben den Demos halte ich eine schonungslose Aufklärung des ehrenwerten steuerzahlenden Normalbürgers über die Kosten der Masseneinwanderung für äußerst wichtig! Kaum einer der Bürger hat eine Vorstellung über diese horrenden Kosten, die dem Steuerzahler hier aufgebürdet werden! Wenn es uns gelingt, unserem Volk die wahren Dimensionen der Kosten von Masseneinwanderung, durch Wohnraumbereitstellung, Integrationsversuchen, Deutschkursen, medizinischer Versorgung, Kriminalitätsbekämpfung, Eingliederungsprogramme etc. klar zu machen, wird es ein Umdenken in unserer Bevölkerung geben müssen und man wird Bürgerbewegungen oder Parteien, die diesen Ausverkauf unseres Landes durch Masseneinwanderung aus fremden, bildungsfernen Kulturen benennen, zunehmend unterstützen, insbesondere jetzt wo der deutsche Steuerzahler zunehmend durch höhere Abgaben und Sozialbeiträge bzw. Verlust seiner Altersvorsorge/Ersparnisse dafür zahlen muss!
    Deshalb informiert weiter per E-Mail, Twitter, Facebook, Mundpropaganda etc. jeden Bekannten, Verwandten und alle Freunde über das Youtube-Video
    “Die verschwiegenen Kosten der Zuwanderung” von Udo Ulfkotte!
    Bereits jetzt schon101485 Mal angeklickt!
    Einfach oben genannten Personen die Frage stellen, ob sie dieses Video kennen. Und wenn nicht ob sie es sich mal ansehen wollen und was sie davon halten.
    Wer dieses aufrüttelnde Aufklärungs-Video
    https://www.youtube.com/watch?v=TBsUbpvlvVw gesehen hat, wird nicht mehr so leicht den Lügenmedien deren Behauptung der Bereicherung durch grenzenlose Zuwanderung auf den Leim gehen!
    Wir kämpfen und führen die Aufklärungs-Offensive beharrlich weiter !!!!

  30. ot

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/kampf-der-religionen-unsere-hassprediger-kolumne-a-1017639.html

    Der Papst rechtfertigt die Prügelstrafe, in Bremen erregt man sich über einen evangelischen Pastor, weil er zum Glaubenskrieg aufgerufen haben soll.

    Müssen wir jetzt nach dem Islam auch das Christentum fürchten?

    Kein Imam, der etwas auf sich hält, käme auf die Idee, neben Mohammed weitere Propheten gelten zu lassen, damit sich Andersgläubige besser fühlen. Tatsächlich nimmt der Islam wenig Rücksicht auf die Konkurrenz, wie seine Missionsbemühungen zeigen.

    Auch der Katholizismus erweist sich als ziemlich stuhlkreisrestistent.
    Zur Bestürzung der übrigen Christenheit hat der Papst gerade daran erinnert, dass leichte Schläge auf den Hinterkopf ein Erziehungsmittel sind, mit dem ein guter Vater seine Kinder auf den rechten Weg zurück bringt.

    Nur weil das Haupt der Weltkirche wie ein liberaler Europäer aussieht, bedeutet das noch nicht, dass er auch wie ein liberaler Europäer denkt, wie man sieht.

    .

    http://www.spiegel.de/politik/ausland/saudi-arabien-hat-in-40-tagen-25-menschen-hingerichtet-a-1017741.html

    Es ist die 25. Exekution in dem Königreich seit Jahresbeginn, also innerhalb von nur 41 Tagen. Die meisten Hingerichteten waren Ausländer, die wegen Drogenvergehen verurteilt wurden.

    Zum Vergleich: Im gesamten Jahr 2014 wurde gegen 83 Menschen in Saudi-Arabien die Todesstrafe vollstreckt.<<

    .

    http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Uebersicht/Bewaehrungsstrafe-nach-Attacke-auf-Abgeordneten

    Das Gericht verurteilte ihn zu einem Jahr Haft auf Bewährung und folgte damit dem geforderten Strafmaß der Staatsanwaltschaft.

    Während der Verhandlung in Springe wurden im Gerichtssaal auch die Waffen gezeigt, mit denen der Rechtsextremist K. seine Übergriffe ausführte: Zwei Präzisionsschleudern, Quarzsandhandschuhe und Glasmurmeln.<<

  31. Bürgerkrieg in Deutschland – und die SPD ist wieder mit dabei!

    Lasse sich niemand von der demokratischen Rhetorik der SPD blenden, bis auf die Zeit des Godesberger Programmes war sie immer eine anti-deutsche und sozialistische Partei.

    Nur in diesem Kontext darf man sie bewerten!

    Schwesig et al machen nur das, was ihrer sozialistischen Ideologie Pasig ist und deshalb können sie auch so gut mi den GRÜNEN und der SED/Linken.

    Wir können nur hoffen, dass

    1) die kommunistische EU zusammenbricht und

    2) der Bürger wach wird, protestiert und bei den Wahlen (Wahlauszählung unter Beobachtung) richtig wählt.

    Wenn das nicht gelingt, werden die Bolschewisten ein weiteres Mal Europa und Deutschland ermorden.

    Olinda/Brasil

  32. Ich finde, diese ganze Petitionsschwemme hat lediglich den Sinn, zu zeigen, es gibt noch welche die denken. Mehr auch nicht.
    Na gut, ist hilfreich für unsere mitlesenden Staatsschützer, auch auf dem Weg Adressen zu sammeln.

    Eine Petition an die Schwesig gegen Linksextremismus ist exakt so als hätten früher einige Leute eine Petition an Heinrich Himmler gerichtet mit dem Ziel, eine bessere Behandlung der Häftlinge im KZ Sachsenhausen zu erreichen.

  33. OT

    Infos für Euch aus dem linksversifften Rheinland-Pfalz:

    AfD: Die SPD hat abgewirtschaftet!

    Der Landesvorsitzende der Alternative für Deutschland, AfD, Prof. Uwe Zimmermann, hat der SPD in Rheinland-Pfalz ein „katastrophales Erscheinungsbild“ attestiert. Angesichts der nicht enden wollenden Skandale um SPD-Politik und SPD-Personal zeige sich, „dass die Sozis in Rheinland-Pfalz völlig abgewirtschaftet haben“.

    Zimmermann wörtlich:
    “Nürburgring-Pleite, Flughafen- Flop in Zweibrücken, der Rauswurf mehrerer Minister aus dem Kabinett, staatsanwaltliche Ermittlungen in Sachen Nürburgring, ein verurteilter Ex- SPD-Finanzminister – und nun auch die Endlos-Affäre um den Mainzer Bundestagsabgeordneten Michael Hartmann: noch nie in der Geschichte des Bundeslandes Rheinland-Pfalz hat eine Regierungspartei sich als derart marode erwiesen wie die SPD. Angesichts der Vorwürfe gegen den Bundestagsabgeordneten Hartmann, der erst wegen Drogenkonsums in die Schlagzeilen kam und nun wegen widersprüchlicher Aussagen in der Edathy-Affäre erheblich unter Druck geraten ist, ist es in der SPD-Rheinland-Pfalz ganz still geworden. Ministerpräsidentin Dreyer schweigt, der SPD-Landesvorsitzende Roger Lewentz ist abgetaucht, sein Generalsekretär verbreitet ein paar dünne Zeilen und schwadroniert vom ‘Recht der Sozialdemokraten darauf, dass Ungereimtheiten aufgeklärt werden’ – die Peinlichkeit der Gesamtsituation der SPD ist mit Händen zu greifen. Die SPD hat sich als Regierungspartei in Rheinland-Pfalz politisch und personell verbraucht. Als ‘Master of Desaster’ wird sie den Anforderungen der Bevölkerung nicht mehr gerecht. Sie hat einen dringenden Bedarf auf innere Erneuerung. Den wird sie nach den Landtagswahlen 2016 in der Opposition im Mainzer Landtag stillen dürfen.”

    http://www.alternative-rlp.de/afd-die-spd-hat-abgewirtschaftet/

  34. Eine Petition an das Blondchen Schwesig wird nichts bringen. Die kapiert das sowieso nicht und ist dämlich wie 15 Meter Landstraße.

    Das Innenministerium wäre die bessere Adresse.

  35. OT: Auch bei Diebstahl Trend zu Diversifkation !

    „8t kupfer, atrix, markus-mokka, fusel“

    „Verdachts des bandenmäßigen Einbruchdiebstahls an Wohnort in Boostedt“ *

    http://www.presseportal.de/polizeipresse/pm/2256/2946293/lka-sh-einbrecher-nach-serie-von-buntmetalldiebstaehlen-in-untersuchungshaft

    bandenmaessig, metallklau, ED, boostedt:
    dort ist eine grosse „fluechtlingsunterkunft“
    auf dem gelaende der eh. PzBrig 18 „holstein“
    „Der Zaun steht“
    http://www.shz.de/lokales/holsteinischer-courier/boostedt-der-zaun-steht-id8246241.html

  36. #9 Das_Sanfte_Lamm

    Ein nahezu hoffnungsloses Unterfangen, da die linksextreme Szene indirekt vom Staat organisiert und finanziert wird und quasi als Polizeitruppe dient.

    So hoffnungslos ist es nicht. Man muß wissen, wo sie herkommt, und dort ansetzen.

    Seit den 70er-Jahren werden unsere Schulen systematisch durch Linke unterwandert. Linke Referendare bekommen die besseren Noten, und werden so bevorzugt eingestellt.

    In unseren Schulen wird das Pack herangezüchtet!

  37. Das ist doch absolut lächerlich !. Wozu eine Petition, die doch nichts bewirkt.

    Der einzig vernünftige Weg ist der Rechtsweg, weil wir noch immer in einem Rechtsstaat leben, trotz dieser Vorfälle.Einmal Klage am Verwaltungsgericht gegen den Entscheid des PP
    Leipzig und dann Strafanzeige gegen den OB von Leipzig wegen Amtsmißbrauch und Strafanzeige gegen den Polizeipräsidenten wegen Verdacht auch auf Amtsmißbrauch.

    Auch wenn es vermutlich nichts bewirkt, so wäre dies ein Schuß vor den Bug der Verantwortlichen in Leipzig und sie wüßten, dass sie sich nicht allles erlauben können und Bürger den Mut besitzen, juristische Schritte gegen diese Peresonen einzuleiten.

  38. Gefällt mir aus einem Grund nicht:

    Diese Petition ist weder bei Abgeordnetencheck noch bei openpetition usw.sondern auf einem mir unbekannten server. Warum?

Comments are closed.