kopenhagenBei einer Konferenz über Kunst, Gotteslästerung und Meinungsfreiheit, bei der auch der schwedische Künstler und Mohammed-Karikaturist Lars Vilks als Redner auftreten sollte, erfolgte ein Anschlag: Zwei vermummte Attentäter (wie in Paris) haben von außen etwa 200 Schüsse auf das Cafè „Krudttønden” (Foto) im Stadtteil Østerbro abgegeben, in dem die Konferenz stattfand. Momentan befinden sie sich auf der Flucht. Mindestens drei Polizisten wurden verletzt. Wie der FOCUS berichtet, befindet sich auch der französische Botschafter François Zimeray auf der Konferenz. Über Twitter habe er mit geteilt, dass es ihm gut gehe. Update: ntv meldet einen Toten und veröffentlicht Täterfoto plus Profil: „Zwischen 25 und 30 Jahre, etwa 1,85 Meter groß, sportliche Statur, Mann arabischen Aussehens“.

(Von Michael Stürzenberger)

ntv berichtet:

In Kopenhagen fallen bei einer Konferenz zum Thema Meinungsfreiheit und Blasphemie mehrere Schüsse. Nach Angaben des dänischen Fernsehens wurde ein Zivilist bei der Attacke getötet. Es soll sich um einen 40-jährigen Dänen handeln. Mindestens drei Polizisten seien angeschossen worden.

Es soll sich um zwei Schützen handeln, die mit automatischen Waffen Dutzende Schüsse auf das Kulturzentrum gefeuert haben, in dem die Veranstaltung stattfand. Die Täter seien vermummt und in einem dunklen VW Polo geflohen. Das Fahrzeug wurde offenbar inzwischen gefunden. Von den Tätern fehlt jede Spur. Die Polizei fahndet mit Hochdruck.

Der französische Botschafter äußerte vor Ort:

„Sie haben von außen auf uns geschossen. Sie hatten dasselbe vor wie die Täter von ‚Charlie Hebdo‘ – außer dass sie es nicht geschafft haben, in das Gebäude zu kommen“, sagte Zimeray nach der Attacke. Der französische Außenminister Laurent Fabius sprach in einem Statement von einem „terroristischen Anschlag“.

In der Welt ist von 200 Schüssen die Rede:

Nach seiner Einschätzung wurden mindestens 50 Schüsse abgefeuert, fügte der Botschafter hinzu. Die Polizisten sprachen nach seinen Angaben sogar von 200 Schüssen.

Der französische Außenminister Laurent Fabius verurteilte den „Terrorangriff“ in aller Schärfe. Der Elysée-Palast kündigte an, dass sich der Innenminister Bernard Cazeneuve an den Tatort begeben werde. Nach dänischen Medienberichten tauschten sich Frankreichs Präsident Francois Hollande und Dänemarks Ministerpräsident Helle Thorning-Schmidt am Telefon aus.

In dem Welt-Artikel ist auch eine Kurzreportage von n24 zu sehen. BILD hat weitere aktuelle Stimmen aus Kopenhagen:

„Ich habe gehört, wie jemand mit einer automatischen Waffe auf uns schoss und jemand schrie“, berichtet der Teilnehmer der Veranstaltung Niels Ivar Larsen TV2. „Die Polizei hat das Feuer erwidert und ich habe mich hinter der Bar versteckt. Es fühlte sich unwirklich an, wie im Film.“

Eine der Organisatoren Helle Merete Brix sagt gegenüber der Presseagentur AP: „Ich habe einen maskierten Mann vorbeilaufen sehen. Einige Polizisten wurden verletzt.“

Sie sieht den Karikaturisten Vilks als klares Ziel des Attentats.

Hier Fotos aus Kopenhagen. Auch der Spiegel meldet einen Toten. Die Killer waren mit einem Auto geflüchtet. Mit allerhöchster Wahrscheinlichkeit ist bei ihnen von Anhängern der islamischen „Religion“ auszugehen. Schließlich hat der „Prophet“ Mohammed zu seiner Zeit auch schon 43 seiner Kritiker töten lassen. Da er zeitlos gültiges Vorbild für alle Moslems ist, geht das Gemetzel ungebremst weiter. Hier die detaillierte Beschreibung von elf seiner Auftragsmorde.

Seit 2007 ist von einem Al-Kaida-Ableger im Irak ein Kopfgeld von 150.000 Dollar auf Lars Vilks ausgesetzt. Und jetzt alle im Chor:

„Das hat nichts mit dem Islam zu tun..“

Passende PI-Kommentare von „der-Dativ-ist-dem-Genitiv-sein-Tod“:

Ist der dänische Justizminister schon unterwegs in die nächste Moschee?

„Babieca“:

Der Islam gehört zu Dänemark.

„Synkope“:

Interreligiöser Dialog auf der Islamkonferenz in Kopenhagen.

„Dichter“:

Kopenhagen ist bunt, tolerant und weltoffen.

und „Marie-Belen“:

Hat man schon eine ruhige Seitenstraße in Kopenhagen gefunden, wo alle Staatsvertreter Europas für ein Foto öffentlich trauern können?

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

168 KOMMENTARE

  1. Kann auch linksfaschistisch (oder was auch immer) sein, kommt aber mit Gedanke auf das Ziel auf das Gleiche heraus: bald wirklich soetwas wie Buergerkrig bei uns wie man das bisher nur vom Fernsehen kannte.

  2. Auch hier wiederum ein aktuelles Beispiel der überwiegenden Merheit, der (angeblich) gut integrierten und friedlichen Muslime.

    “Eine von unbeugsamen Muslimen bevölkerte Facebook-Gruppe hört nicht auf, dem christlichen Feiertag Widerstand zu leisten. Valentinstag ist HARAM lautet die Gruppen-Schlagzeile.”

    Der vollständige Bericht hier:
    http://www.cileli.de/2013/02/der-valentinstag-ist-haram/

    Einfach mal Valentinstag ist Haram googlen oder Islam und Valentinstag auch bei FB eingeben. Dann werdet ihr sehen wie tolerant, friedlich und gut integriert die hier lebenden Muslime sind. Aber sich dann noch über Diskriminierung beschweren, mit Unterstützung der debilen Buntbürger und Politstricher.

    Hier ein Beispiel auf Facebook:
    https://www.facebook.com/permalink.php?id=194080704024794&story_fbid=336297253136471

    Nein, es gibt keine Islamisierung und Bürger die das behaupten sind alle Islamophob oder Nazis oder beides.

  3. So viel zum Thema, der Islam gehört zu Europa.
    Jetzt sollte doch jeder Linke Gutmensch aufwachen, aber das war sicherlich nur ein Einzelfall und hat nichts mit dem Islam zu tun.

    In Zukunft wird es immer wieder zu solchen Vorkommnissen kommen, denn die Musis werden immer frecher und sie wissen, das es in Europa keinen Schutz durch die Staaten gibt.

    Allein schon die Bewaffnung der Polizeikräfte steht in keinem Verhältnis. AK47 gegen eine 9mm Pistole!

  4. Vermutlich islamisch???

    Das waren Kopfgeldjäger! Jeder hat so seine Hobbies. Ich sammle Briefmarken.

  5. Genau, das hat natürlich, wie täglich, nichts mit dem Islam zu tun und nun muss ganz rasch ein breites Bündnis gegen Islamhass, Rassismus und Nazis organisiert werden.

    Eine historische islamische Quelle gegen die Meinungsfreiheit ist Sahih Bujkhari Volume 5, Book 59, Number 369: http://www.usc.edu/org/cmje/religious-texts/hadith/bukhari/059-sbt.php

    Dieser Hadith hat aber natürlich nichts mit dem Islam zu tun. So etwas hat der Prophet Mordhammed natürlich nie getan. Ist sicher falsch überliefert.

  6. Ist der dänische Justizminister schon unterwegs in die nächste Moschee ?

  7. Irgendwann kommen wir um den Moslemtest nicht herum:
    Die Erregung des Moslems wird gemessen beim Ansehen von Karikaturen. Erregt sich der Probant über 3 Moham auf der nach oben offenen
    Mohammedscala, dann muss er das Land verlassen, weil es für I H N hier zu gefährlich ist.
    Das wird dann auch von Gutmenschen abgesegnet, weil es ja den Moslem vor Unbill bewahrt.

  8. Mit hoher Wahrscheinlichkeit ist bei den Attentätern von Anhängern der islamischen “Religion” auszugehen.
    ++++

    Ich warte auf Beschwichtigungen vom rot-grünen Pack in Deutschland!
    Los Claudia, – äußere Dich!

  9. #16 Nulangtdat (14. Feb 2015 18:05)
    Leute.
    Das war ein HILFERUF
    Eure geliebte Claudia-Fatma R.
    ++++

    2 Seelen, ein Gedanke! 🙂

  10. Also Muslime können es nicht gewesen sein,das hören wir jeden tag.
    Dann können es nur MUSLIMISTEN gewesen sein.
    Leider wird immer nur diese tolle Religion mißbraucht,woran könnte das bloß liegen????

  11. Und, sind die Herren Maas, Gauweiler, Gauck schon in einer Moschee? Und gibt es am kommenden Sonntag wieder eine gemeinsame Mahnwache von Merkel und Masyek gegen Islamophobie? Und wievile Geld machen wir jetzt wieder gegen rechte Gewalt locker?

    P.S. Andere Medien berichten, dass es einen Toten gibt, aber das ist noch nicht bestätigt.

  12. Ihr HETZER!!!!!!!!!!!!!

    Das waren Buddhisten ich weiß es ganz genau.
    Vllt. noch Anhänger des FSM.
    Aber Mohammed Fans?!?
    Niemals!!!!!!!!11

    .
    .
    .
    .
    .
    .
    .
    .
    .
    .

    ps.scnr

    Bitte noch ein paar Millionen allein nach Schweden (ja ich weiß das Kp. die Hs. von Dk. ist….)

  13. Uns Bürgern rückt der Horror auf den Pelz, aber die Regierung beschwichtigt und demnächst beschert sie uns qua Zwangs-TV nicht nur die CL, sondern gleich die Bundesliga.

    Ist eine Vision, aber ich halte derartige Pläne für „im Kopf“ in dieser gruseligen Staatsanstalt.

  14. Bestrafe einen , erziehe hundert; also:

    Volle Deckung, ihr europäischen Kabarettisten und Karikaturisten!

  15. Mohammed s.a.s.h. (Scheisse auf sein Haupt) würde zu diesem Anschlag in Kopenhagen sagen:

    „Es werden sich nicht zwei Ziegen daran stoßen.“

  16. Lars Vilks versteckte sich im Kühlraum, als die Schüsse fielen. 20 bis 40 Schüsse sollen gefallen sein – etwa 2 Minuten lang.
    Übrigens: das Treffen wurde fortgesetzt
    Vilks ist allerhand gewöhnt – ziemlöich cool, der Mann.Zwei Täter werden gejagt.
    Ein Verfassungsschützer wurde am Bein getroffen. Ein Zeuge berichtet, dass ein Mann in die Brust getroffen wurde. Das Fluchtauto wurde gefunden.
    TV live:
    http://nyhederne.tv2.dk/krimi/2015-02-14-live-attentatforsoeg-mod-muhammed-tegner-flugtbil-fundet

  17. Wenn Mohammedaner Probleme lösen, wird ERST geschossen und DANN dann etwas gesagt.
    Wenn wir Probleme lösen wird gefragt und gefragt und gefragt…
    Aber geschossen wird nie.
    Wir sollten zur mohammedanischen Lösung greifen. Die verstehen halt keine andere Sprache.
    Denn auch in diesem Fall heißt es, vom Mohammedaner lernen, heißt siegen lernen 🙁

  18. Unsere Pfeifenpolitiker werden jetzt sofort den ZDM anrufen und sagen, dass die Moslems in Kopenhagen nichts mit denm Islam zu tun haben und nur irre Menschen sind.

    Kalifatsmeister Jäger, Barbiepuppe Schwesig und die Linken werden jetzt ganz schnell wieder einen rechten Anschlag aus den Federn zaubern.

    Fatima Roth lässt es sich gerade bestimmt von einem Neger oder einem Musis so richtig besorgen! Vor Freude natürlich.

  19. Hoffentlich sind die Schüsse auch in Hamburg zu hören gewesen, und ein paar Hamburger sind noch kurz vor der Wahl aufgewacht!!!!

  20. Das Grosse Geheimnis des Islams ist demaskiert!

    Nachfolende Liste ist eine Kurzfassung der neusten Islam-Forschung, die den Schwindel über die Entstehung des Islams aufdeckt.

    Die Liste ist eine deutsche Uebersetzung der Liste aus dem Buch „Le Grand Secret de l’Islam“ des Autors OLAF. Siehe Webseite:

    http://legrandsecretdelislam.com/

    Das Dokument kann gratis als pdf-File runtergeladen werden. Auch wer nicht französisch versteht, soll dieses Dokument runterladen und durchsehen, weil nur schon die Grafiken selbstredend sind, dass der ganze Islam ein Riesen-Lügen-Gebäude ist, eine historische Riesen-Manipulation und eine von A bis Z konstruierte Lügen-Religion ist.

    Liebe PI-ler, lest folgenden Artikel genau durch. Dem Islam wird die Maske runtergerissen. Die Lügen werden aufgedeckt. Der Beitrag hat mich viel Zeit gekostet (übersetzen, Quellen nachprüfen, usw.)

    ********************************************
    DATUM: 6. Jahrhundert
    Islamische Legende/Lüge:

    Die Geschichte vom Elephant (Angriff auf Mekka durch christliche Abessinier im 6. Jahrhundert).

    Historische Wahrheit:
    Expedition nach Jerusalem durch die Perser im Jahr 614 (Teilehmer u.a.: ein Arabischer Kriegsführer namens bzw. mit dem Titel „Mohammed“)

    ********************************************
    DATUM: Jahr 570
    Islamische Legende/Lüge:

    Geburt Mohammeds im Stamm der Koreischiten in Mekka.

    Historische Wahrheit:
    Geburt Mohammeds im Stamm der Koreischiten in Syrien (nicht in Mekka!) Ende des 6. Jahrhunderts.

    ********************************************
    DATUM: Jahr 570 – 610
    Islamische Legende/Lüge:

    Kontakt Mohammeds mit christlichen Mönchen (Bahira, Warqa).

    Historische Wahrheit:
    Indoktrination durch Judeonazaräer in Syrien (nicht Mekka!).

    ********************************************
    DATUM: Jahr 610
    Islamische Legende/Lüge:

    Offenbarung des „Wort Gottes“ von Allah durch den Erzengel Gabriel.

    Historische Wahrheit:
    Indoktrination durch Judeonazaräer in Syrien (nicht Mekka!).

    ********************************************
    DATUM: Jahr 610 – 614
    Islamische Legende/Lüge:

    Mohammed predigt in Mekka („Mekkanische“ Periode).

    Historische Wahrheit:
    Mohammed waltet als Mittler zwischen der Doktrin der Judeonazaräer und den Koreischiten in Syrien (nicht Mekka!).

    ********************************************
    DATUM: Jahr 610 – 614
    Islamische Legende/Lüge:

    Spannungen/Streitereien mit den Koreischiten in Mekka.

    Historische Wahrheit:
    Zurückweisung/Verdrängung der Arabischen Judeonazaräer im Jahr 614 durch die Rabbinischen Juden, die die Meister waren in Jerusalem.

    ********************************************
    DATUM: Jahr 614
    Islamische Legende/Lüge:

    Eroberung von Jerusalem durch die Perser (aber Mohammed war nicht dabei).

    Historische Wahrheit:
    Niederlage Mohammeds gegenüber den Byzantinern in Muta im Jahr 629 (Schlacht von Muta, östlich vom Jordan).

    ********************************************
    DATUM: Jahr 615
    Islamische Legende/Lüge:

    Exil von einigen Anhängern Mohammeds nach Abessinien.

    Historische Wahrheit:
    Vertreibung der militanten Judeonazaräer und Araber durch die Koreischitischen Händler im Jahr 622.

    ********************************************
    DATUM: Jahr 622
    Islamische Legende/Lüge:

    Hidschra (Auswanderung) von Mekka nach Medina (Yathrib) und Unterwerfung der lokalen Juden.

    Historische Wahrheit:
    Hidschra (Auswanderung) von Syrien nach Medina (Yathrib) zu ihren Judeonazaräer-„Cousins“; –> Judeo-Arabische Charta von Medina.

    ********************************************
    DATUM: Jahr 622
    Islamische Legende/Lüge:

    Mohammed predigt in Medina (sog. Medinische Periode).

    Historische Wahrheit:
    Mohammed waltet als Mittler zwischen der Doktrin der Judeonazaräer und den Koreischiten in Syrien (nicht Medina!).

    ********************************************
    DATUM: Jahr 622
    Islamische Legende/Lüge:

    Die Ansaren (Helfer Mohammeds) von Medina schliessen sich Mohammed an.

    Historische Wahrheit:
    Hidschra (Auswanderung) von Syrien nach Medina (Yathrib) im Jahr 622 zu ihren Judeonazaräer-„Cousins“; –> Judeo-Arabische Charta von Medina.
    Eroberung von Syrien im Jahr 636 zusammen mit den Koreischiten und den dort ansässigen Judeonazaräern (Schlacht von Yarmouk).

    ********************************************
    DATUM: Jahr 622
    Islamische Legende/Lüge:

    Nichteinhaltung der Charta durch die Juden von Medina (Yathrib).

    Historische Wahrheit:
    Vertreibung der militanten Judeonazaräer und Araber durch die Koreischitischen Händler im Jahr 622.

    ********************************************
    DATUM: Jahr 623
    Islamische Legende/Lüge:

    Änderung der Gebetsrichtung der Qibla von Jerusalem nach Mekka.

    Historische Wahrheit:
    Änderung der Gebetsrichtung der Qibla im Jahr 640 von Jerusalem nach Syrien, dann ums Jahr 680 nach Mekka.

    ********************************************
    DATUM: Jahr 623
    Islamische Legende/Lüge:

    Kriegszüge gegen die Mekkaner im Jahr 623.

    Historische Wahrheit:
    Zurückweisung/Verdrängung der Arabischen Judeonazaräer im Jahr 614 durch die Rabbinischen Juden, die die Meister waren in Jerusalem.
    Bündnis mit bestimmten christlichen Arabern von Hedjaz (Landschaft im westlichen Saudi-Arabien) durch Verlockung/Verführung der Messianischen Versprechungen und Aussicht auf Beute.

    ********************************************
    DATUM: Jahr 627
    Islamische Legende/Lüge:

    Vertreibung von 2 Jüdischen Stämmen aus Medina (624 – 625), dann Massaker des 3. Jüdischen Stammes.

    Historische Wahrheit:
    Massaker der Judeonazaräerischen Führer in Jerusalem im Jahr 640, dann Vertreibung der Rabbinischen und Nazaräerischen Juden aus Jerusalem im Jahr 640.

    ********************************************
    DATUM: Jahr 627
    Islamische Legende/Lüge:

    Gegnerschaft/Opposition der „Heuchler“ (Munafiqun), die sog. heuchlerischen Islam-Konvertiten.

    Historische Wahrheit:
    Zerrissenheit/Streit innerhalb der Umma (religiöse Gemeinschaft der Muslime), Opposition der „Heuchler“ und Ermordung von Omar sowie erste Fitna (Schwere Prüfung, Rebellion, Bürgerkrieg) im Jahr 644.

    ********************************************
    DATUM: Jahr 627
    Islamische Legende/Lüge:

    Hilfeleistung/Unterstützung von den Ansaren (Helfer Mohammeds) bei der Eroberung von Syrien.

    Historische Wahrheit:
    Eroberung von Syrien im Jahr 636 zusammen mit den Koreischiten und den dort ansässigen Judeonazaräern (Schlacht von Yarmouk).

    ********************************************
    DATUM: Jahr 629
    Islamische Legende/Lüge:

    Die sog. „Kleine Pilgerfahrt“ Mohammeds nach Mekka im Jahr 629.

    Historische Wahrheit:
    Expedition nach Jerusalem durch die Perser im Jahr 614 (Teilehmer u.a.: ein Arabischer Kriegsführer namens bzw. mit dem Titel Mohammed!).

    ********************************************
    DATUM: Jahr 630
    Islamische Legende/Lüge:

    Kampflose Eroberung von Mekka im Jahr 630 durch Mohammed.

    Historische Wahrheit:
    Kampflose Eroberung von Jerusalem (nicht Mekka!) zwischen 636-638 durch Mohammed.

    ********************************************
    DATUM: Jahr 632
    Islamische Legende/Lüge:

    Sog. „Grosse Pilgerfahrt“ Mohammeds nach Mekka.

    Historische Wahrheit:
    Ankunft von Omar in Jerusalem.

    ********************************************
    DATUM: Jahr 632
    Islamische Legende/Lüge:

    Tod von Mohammed in Medina im Jahr 632.

    Historische Wahrheit:
    Tod von Mohammed in Medina im Jahr 632 oder 634.

    ********************************************
    DATUM: Jahr 632
    Islamische Legende/Lüge:

    Glaubenskriege geführt durch Abu Bakr, dann durch Omar; Ermordung von Omar und erste Fitna (Schwere Prüfung, Rebellion, Bürgerkrieg).

    Historische Wahrheit:
    Zerrissenheit/Streit innerhalb der Umma (religiöse Gemeinschaft der Muslime), Opposition der „Heuchler“ und Ermordung von Omar sowie erste Fitna (Schwere Prüfung, Rebellion, Bürgerkrieg) im Jahr 644.

    ********************************************
    Obige Zusammenstellung zeigt, wie der Islam ein gigantisches Lügen-Gebäude ist.

    Wer ist der Lügner von Anbeginn, wenn nicht Luzifer, der gefallene Engel, er auch Satan und Teufel genannt wird.

    Wenn die historischen Fakten den Lügen des Islams gegenüber gestellt werden, muss es jedem Mohammedaner in den Ohren läuten, dass er seit 1400 Jahren betrogen wird.

    Nur einer ist der Weg, die Wahrheit und das Leben: Jesus Christus, der eingeborene Sohn Gottes, der Erlöser und Heiland der Welt.

    Keiner kommt zum Vater, ausser durch ihn.

    Der Islam ist aus den Messianischen Sekten der Judeonazaräern entstanden.

    Die unwissenden Araber wurden indoktriniert, hirngewaschen und manipuliert durch die sog. Judeonazaräer, die sich von den Judenchristen abgespalten haben, weil sie die Beschneidung, die rigiden jüdischen Speisevorschriften und die talmudischen Gesetze beibehalten wollten.

    Zudem erwarten sie einen irdischen Herrscher, der sie von allem Bösen der Welt befreien soll.

    Dieser kommende Herrscher bzw. Messias wird der Antichrist sein (wie es in der Bibel steht), der die ganze Welt in eine grausame brutale Diktatur verwandeln wird, so wie sie die Welt noch nie gekannt und gesehen hat.

    Der Islam ist der militärische Arm des Antichrists, der alle Menschen brutal eliminieren wird, die sich ihm nicht unterordnen wollen.

    Der Islam ist die Religion des Antichrists, des Luzifers, des Teufels.

    Der Islam will die ganze Welt in Brand setzen und die ganze Schöpfung Gottes zerstören.

    Wichtig:

    – Mekka hat mit der Enstehung des Islams Null und Nichts zu tun. Was sich auf Jerusalem bezog, hat man später Mekka angedichtet.

    – Es hat nie einen Arabischen Propheten gegeben, sondern einen Arabischen Kriegsführer, dessen Namen bis heute unbekannt ist, und dem man später den TITEL „Mohammed“ (der Gepriesene) gegeben hat.

    – Der Koran hat NULL und NICHTS mit dem Islam zu tun. Der Koran ist nichts anderes als eine Sammlung von Predigt-Entwürfen, die man vom Aramäischen ins damals primitive Arabische übersetzt hat, damit man die Araber indoktrinieren konnte. Später im 8. bis 10. Jahrhundert wurden dann nach mehrmaligen Verbrennen der Korane, Editieren, Ändern, Anpassen, Ergänzen durch verschiedene Kriegs-Kalifen ein Buch namens „Koran“ zusammengestellt.

    – Zur Zeit des sog. erfundenen Propheten Mohammed hat es keine Spur von einem Koran gegeben.

  21. #29 Kriegsgott (14. Feb 2015 18:16)

    Jetzt wird es aber knapp, morgen schon Hamburg Wahl, da muss die Antifa aber heute Abend noch ausreiten und ein paar Hakenkreuze an Flüchtlingsheime sprühen, und das auszugleichen.

  22. Mit Buntstiften gegen automatische Waffen ist da nix zu machen.Mal sehen ob die Halbhirne das irgendwann mal schnallen!

  23. OT
    Noch ein Anschlag, nur etwas kleiner.
    ZERSTÖRUNGSWUT AM MAHNMAL AUF DEM ALTMARKT

    Nachdem wir unsere Kranzniederlegung -die beispielsweise von etwa 25 Anhängern der Piratenpartei und „Dresden Nazifrei“ mit Rufen wie „DRESDEN HATS VERDIENT“ gestört werden sollte- beendet hatten, wurden kurzum von vermutlich genau diesen Personen(Augenzeugenbricht) die abgelegten Kränze umgedreht und die Schleifen abgeschnitten. Dieses ideologisch geprägte Scheuklappendenken und die daraus resultierenden Aktionen verhöhnen nicht nur die Opfer und deren Angehörige, sondern auch eine ganze Stadt.

    https://www.facebook.com/permalink.php?story_fbid=866944313356074&id=649059408477900

  24. Die Religion des Friedens hat wieder zugeschlagen, wer auch sonst, sonst ist niemand so voll Hass. Ausser eben die Anhaenger der Religion des Friedens! Hahahaa

    Kopenhagen ist anscheinend noch vor Deutschland am Abgrund!
    Was sich da die Luegenmedien wohl wieder einfallen lassen? Wahrscheinlich hatte der Attentaeter eine schwierige Kindheit.
    Wie alle Islamer!

  25. @ #35 Heisenberg73

    Jetzt wird es aber knapp, morgen schon Hamburg Wahl, da muss die Antifa aber heute Abend noch ausreiten und ein paar Hakenkreuze an Flüchtlingsheime sprühen, und das auszugleichen.

    Die schaffen das. Haben ja schließlich Presse und Regierung in ihren Reihen. 😉

    Ich hoffe die Hamburger wählen morgen richtig.
    Meine Hoffnung sind die Nichtwähler, es gibt eine Alternative.

  26. Lasst uns jetzt alle bei den Händen nehmen und das Mulitkulti-Gebet aufsagen:

    „Diese schreckliche Tat hat nichts mit dem Islam zu tun. Es handelt sich um eine Einzeltat eines geistig verwirrten, man darf das nicht verallgemeinern. Die große Mehrheit der Muslime ist friedlich. Wir müssen jetzt mehr für die Muslime in unserem Lande tun, damit sie nicht ausgegrenzt werden und sich hier willkommen fühlen.“

  27. Dieser Fall sollte nicht dazu benutzt werden, alle Muslime über einen Kamm zu scheren und sie unter Generalverdacht zu stellen, die Mehrheit der Muslime ist friedlich. (Ironie aus)

    Übrigens, hat Aiman Mazyek oder irgend ein anderer Takyia-Meister via Medien schon Sure 5, Vers 33 zitiert: „Wenn jemand einen Menschen tötet (…), so ist es, als hätte er die ganze Menschheit getötet“

  28. Das beste ist, keine Sondersendung im TV.
    Es gibt einen Liveticker auf N24, aber ansonsten ist das schon Normaltät.

    Ich hoffe alle haben es verstanden:
    Normalität

    Was sagte noch vor kurzem unsere Stasi Merkel.
    Wir müssen mit mehr Migrantengewalt leben.
    Ich sicher nicht!

  29. Die Mohammedaner scheinen Sperrfeuer geschossen zu haben. Kalschnikows wahrscheinlich. Französischer Botschafter Francois Zimeray:

    Zimeray sagte der Nachrichtenagentur AFP: „Sie haben uns von außen beschossen. Dahinter steckte dieselbe Absicht wie bei ‚Charlie Hebdo‘ – außer, dass es ihnen nicht gelang hereinzukommen.“ Kugeln seien durch Türen gedrungen, alle Anwesenden hätten sich auf den Boden geworfen. Nach seiner Einschätzung wurden mindestens 50 Schüsse abgefeuert, fügte der Botschafter hinzu. Die Polizisten sprachen nach seinen Angaben sogar von 200 Schüssen.

    http://www.welt.de/politik/ausland/article137460581/Toter-bei-Attentatsversuch-auf-Mohammed-Zeichner.html

  30. Foto:
    Das sind aber ganz ordentliche Löcher in den Scheiben, schätze 7,65 mm, also Kalaschnikow, der Standardwaffe aller bedrückten, beladenen, zu kurz gekommenen, diskriminierten, ausgegrenzten, mißverstandenen, ausgebeuteten Menschen dieser Erde. Ein Hilferuf, ein Fanal, ein deutliches Zeichen – einfach nur abartig und sonst gar nichts.

    Wie kommt man mitten im zivilisierten Europa an solche Kriegswaffen? + Munition + Ausbildung?

  31. #43 Kriegsgott (14. Feb 2015 18:34)

    Das beste ist, keine Sondersendung im TV.
    Es gibt einen Liveticker auf N24, aber ansonsten ist das schon Normaltät.

    Ich hoffe alle haben es verstanden:
    Normalität

    Was sagte noch vor kurzem unsere Stasi Merkel.
    Wir müssen mit mehr Migrantengewalt leben.
    Ich sicher nicht!

    Um „nicht der Fremdenfeindlichekeit Vorschub zu leisten“ wir, wenn überhaupt, in Zukunft so darüber berichtet werden:

    „Bei einer Veranstaltung in Kopenhagen haben unbekannte das Feuer auf die Besucher eröffnet. Über das Motiv ist derzeit noch nichts bekannt, die Polizei ermittelt in alle Richtungen. Dass es sich bei den Tätern um Rechtsradikale handelt, kann nach derzeitigem Erkenntnisstand nicht ausgeschlossen werden. In Kopenhagen ist besonders die Islamkritische Partei … aktiv. „

  32. Nun ja, das wird jetzt öfters kommen.

    Es wird ja schon fast als normal angesehen. Mich hat eh schon gewundert, dass es in den letzten zwei Wochen keinen Anschlag gegeben hat.
    Schliesslich gehoert auch Daenemark zum Islam.
    Und jetzt nochmal alle zusammen: Das hat nichts mit dem Islam zu tun, denn Islam heisst Frieden und 99,999999% der Moslems sind keine Terroristen. -Ende-

  33. Ein Kommentar auf der Welt-Online.
    Typisch linker Gutmensch mit dem Namen Sabine Abbel. Man achte auf den Nachnamen. Die Frau lässt sich auch jeden Tag von Ihrem Musi beglücken. 😉

    Diese traurigen Vorgänge und die kommentare hier zeigen, dass wir dringend eine Willkommenskultur brauchen! Warum werden die Menschen traumatisiert, indem das wichtigste, was sie haben, nicht geachtet wird. Kein Respekt, dabei ist Respekt wichtig. Derzeit lässt sich auch nicht ausschließen, dass das in Wahrheit nicht eine Konsequenz von Pegida ist, die das Klima in der Gesellschaft verändert haben. Davor wurde wiederholt gewarnt!

    Wir müssen daher endlich deeskalieren und die Menschen zurückholen. Es ist schon viel zu viel Zeit verstrichen. Man hat diese Menschen als billige Arbeitskräfte geholt, sie aber nicht integriert, ihnen Schwierigkeiten gemacht, obwohl man wußte dass sie kommen. Menschenrechte werden nicht geachtet. Das Kirchenasyl wird kritisiert. Die Menschen sich daher verzweifelt und weisen auf ihre Verzweiflung hin. Diesen Hinweis darf diese Gesellschaft nicht überhören! No borders, no hate, pleace now und alle bleiben!

    http://www.welt.de/politik/ausland/article137460581/Toter-bei-Attentatsversuch-auf-Mohammed-Zeichner.html

    Genau, weil sie sich hier nicht zu Hause fühlen und so verzweifelt sind, kauft man sich im Supermarkt eine AK47. Kotz!

  34. Deutschland befindet sich längst im Krieg …

    und die Besatzer sind nicht als Armee gekommen, sondern einzeln. Sie sind nicht mit Panzern gekommen, sondern mit Messern und illegalen Schusswaffen. Sie sind nicht auf Befehl eines feindlichen Staates gekommen, sondern auf Befehl einer feindlichen Religion. Aber sie sind hier. Sie planen Attentate. Sie ermorden deutsche Jugendliche. Und sie haben die Regierung korrumpiert, die ihr Volk nicht schützt, sondern verrät, unterdrückt und entwürdigt.

    Und unsere Oberschicht, die genießen sicher diese wagnersche Aufführung vom Untergang Deutschlands. Sie haben kein Vaterland, sie haben nur geschäftliche Interessen, Absichten, Planungen und Anliegen, und in ihrer Verblendung glauben sie, ihre eigene Stellung nicht zu gefährden, wenn sie die Unterschichten fremder Länder zu Hunderttausenden auch in unser Land lassen, denn weil sie selbst nur in Ordnungen von Geld, mehr Geld und noch mehr Geld denken, können sie sich nicht vorstellen, das diese Leute nur in Islam, mehr und noch mehr Islam denken.

  35. Das wirft Fragen auf!
    Die Täter sollen vermutlich Moslems sein?

    Von außen geschossen, nicht gestürmt? Untypisch!
    Täter maskiert? Untypisch!
    Mit dem Auto getürmt, offensichtlich ohne ziellos durch die Gegend zu fahren (Paris)? Untypisch!

    Das war garantiert die PEGIDA, denn denen nützt es doch!
    Ironie off!

    Ich hoffe jetzt auf guten Zustrom bei den …GIDAS, was nicht meint, dass ich den Anschlag für gut heiße! Manchmal muß Medizin eben bitter sein.

  36. @ #48 Voldemort

    Um “nicht der Fremdenfeindlichekeit Vorschub zu leisten” wir, wenn überhaupt, in Zukunft so darüber berichtet werden:

    “Bei einer Veranstaltung in Kopenhagen haben unbekannte das Feuer auf die Besucher eröffnet. Über das Motiv ist derzeit noch nichts bekannt, die Polizei ermittelt in alle Richtungen. Dass es sich bei den Tätern um Rechtsradikale handelt, kann nach derzeitigem Erkenntnisstand nicht ausgeschlossen werden. In Kopenhagen ist besonders die Islamkritische Partei … aktiv. “

    Heute kommt bestimmt noch die Meldung, dass das eine Schießerei war. 😉

  37. Damals wollte Allah laut der mohammedanischen Kriegsfürsten die Stadt Wien erobern, eigentlich zweimal. War sich da Allah nicht ganz sicher? Er hatte es beidemale nicht geschafft. Dieser schwache Allah hatte es zweimal nicht geschafft. Wozu ist er überhaupt Allah, um zu verlieren und seine Gläubigen im Stich zu lassen ?

    Jetzt versucht Allah und seine Mohammed-Anhänger Europa von innen her zu zerstören und zu erobern.

    Welche Kreativität benutzen die Versteidiger Europas jetzt ? Das von innen her Erobern spielt sich maßgebend in der Politik und Kirche statt, hier sitzen die Verräter des Volkes die dies zulassen, ja sogar fördern.
    Wo kann man Europa am besten verteidigen, als dass diese Politiker und Kirchenfürsten – Verräter bloß gestellt werden ?

    Es ist jetzt an der Zeit Namen und Begriffe zu benennen !

  38. Dieser Islam gehört doch zu Deutschland, was tut der dann in Kopenhagen?

    Hat ihn die Mutti etwa im Rahmen der EU-Vereinbarungen ausgeliehen für einen kleinen Wochenenddschihad?

    Der Islam ist der Islam, wer sich nicht auf seine Gewalt einstellt, und ihn ständig schönredet, und sogar sich mit seinen schlimmsten Islamistenverbänden staatlich-institutionell kurzschließt und gemeinsam mit ihm gegen das eigene Volk demonstriert, verrät uns ganz bewusst an den Islam.

    Das ist die schlichte Gleichung, die wir jetzt gegen unsere Eliten zur Abrechnung bringen müssen.

    Wir sollten ab Montag bei den kommenden Pegida-Demos ganz eindeutig zuerst unsere Herrschereliten angreifen als die primär Verantwortlichen dafür, dass solche Islamische Terroranschläge bei uns stattfinden können. Es liegt eindeutig an der Islamisierung Europas, am Islam-Appeasement der EU und der EU-Staaten, an der immer wiederholten Exklupierung des Islams nach jedem Terroranschlag auf der Welt, an der Zusammenarbeit unserer Staatsinstitutionen mit den Moslembrüdern und den anderen Islamisten etwa der türkfaschistsichen Dyanet.

    Unsere Regierungen ziehen den Islamischen Terror förmlich an und züchten ihn heran, weil sie uns in der ganzen EU nicht schützen vor dem Gewalt-Islam, und uns auch nicht vor ihm schützen wollen. Sie haben uns längst verkauft.

    „Ihr habt uns an den Gewalt-Islam verkauft!“ – sollte unsere Anklage an sie sein.

    Und diese Anklae sollte europaweit an ihnen, an Merkel, Schulz, Juncker, de Maiziere, Gabriel, Schwesig, Maas, SPD, Grüne, CDU/CSU , Linke, , ect. kleben bleiben wie Hundescheiße am Joggingschuh.

  39. Am Valentinstag von Irren Moslems gemeuchelt zu werden gehört nicht gerade zu meiner Auffassung von Toleranz. Ich kann nur hoffen, das man diese Psychopathen bald einfängt und von der Strasse hat

  40. Ohhhhhhhhhhhh,

    N24 Nachrichten:

    Terroralarm in Kopenhagen

    …aber man hat es erwartet und ist geschockt. Und es ist nicht viel passiert, sagt der Sprecher.
    Nur ein Toter und ein paar Schwerverletzte. Na zum Glück!

  41. Ich kann nur hoffen, das man diese Psychopathen bald einfängt und von der Strasse hat
    ———–
    So viel Knäste gäbe es gar nicht!

  42. Der Tote in Kopenhagen war ein Bürger, der einfach zur falschen Zeit am falschen Ort war.

    R.I.P

  43. Heute kommt bestimmt noch die Meldung, dass das eine Schießerei war.

    Genau, die RTL Nachrichten haben es genau so formuliert! 🙂

  44. Muttis Lieblinge waren mal wieder etwas unwirsch.
    (unwirsch = unfreundlich und ablehnend).

  45. OMG ! Grad eben habe ich es noch gepostet (oben #47), jetzt gerade vor 2-3 Minuten auf N24 fragt der Moderator den Reporter vor Ort doch tatsächlich, ob es sich bei den Tätern evtl. um Rechtsradikale (als erste genannt!) oder Islamisten handeln könne.

    Wenn man glaubt, etwas ironisch überspitzt darzustellen, wird man heute sehr schnell von der Realität eingeholt …

  46. OT Gestern

    Terroralarm an Bord von AUA- Flieger in Schwechat

    Eine echte Schnapsidee haben sechs Slowaken gehabt, nachdem sie schon vor dem AUA- Flug 601 von Wien nach Moskau Freitag früh reichlich tief in die Wodkaflasche geschaut hatten: Als sie an Bord auch noch rauchten und der Pilot sich weigerte, sie mitzunehmen, drohten die Passagiere mit einer Bombe: „Wir sind russische Terroristen und sprengen die Maschine!“, brüllte einer der Männer. Ein Polizei- Großeinsatz war die Folge…

    http://www.krone.at/Oesterreich/Terroralarm_an_Bord_von_AUA-Flieger_in_Schwechat-Sprengen_Maschine!-Story-438972

  47. @ #59 Nordlaender03

    Heute kommt bestimmt noch die Meldung, dass das eine Schießerei war.

    Genau, die RTL Nachrichten haben es genau so formuliert! 🙂

    Man sollte sowas wenigstens egoistische Schießerei nennen.

  48. nur ein solcher anschlag in deutschland, und die wahlen morgen in hamburg, später in bremen usw. gehen anders aus.

  49. – Die USA sind schuld!
    – Die Juden/ Zionisten sind schuld!
    – Die Dänen sind schuld!
    – Pegida ist schuld!

    Habe ich was vergessen? Ach ja:

    – Das hat NICHTS mit dem Islam zu tun.

  50. Also war das jetzt der liberale Euro-Islam oder Islamismus, der nichts mit dem Islam zu tun hat ❓

  51. #49 Kriegsgott (14. Feb 2015 18:50)

    Ein Kommentar auf der Welt-Online.
    Typisch linker Gutmensch mit dem Namen Sabine Abbel. Man achte auf den Nachnamen. Die Frau lässt sich auch jeden Tag von Ihrem Musi beglücken.

    Diese traurigen Vorgänge und die kommentare hier zeigen, dass wir dringend eine Willkommenskultur brauchen! Warum werden die Menschen traumatisiert, indem das wichtigste, was sie haben, nicht geachtet wird. Kein Respekt, dabei ist Respekt wichtig. Derzeit lässt sich auch nicht ausschließen, dass das in Wahrheit nicht eine Konsequenz von Pegida ist, die das Klima in der Gesellschaft verändert haben. Davor wurde wiederholt gewarnt!

    Wir müssen daher endlich deeskalieren und die Menschen zurückholen. Es ist schon viel zu viel Zeit verstrichen. Man hat diese Menschen als billige Arbeitskräfte geholt, sie aber nicht integriert, ihnen Schwierigkeiten gemacht, obwohl man wußte dass sie kommen. Menschenrechte werden nicht geachtet. Das Kirchenasyl wird kritisiert. Die Menschen sich daher verzweifelt und weisen auf ihre Verzweiflung hin. Diesen Hinweis darf diese Gesellschaft nicht überhören! No borders, no hate, pleace now und alle bleiben!

    http://www.welt.de/politik/ausland/article137460581/Toter-bei-Attentatsversuch-auf-Mohammed-Zeichner.html

    Genau, weil sie sich hier nicht zu Hause fühlen und so verzweifelt sind, kauft man sich im Supermarkt eine AK47. Kotz!

    Witzig! Mal abgesehen davon, dass jemand, der solchen Dummschmuß von sich gibt, reif für die Klapse ist, könnte es sich auch um eine gekonnte Linken-Parodie, also um Satire handeln.

    OK, vielleicht ist diese Sabine Abbel ja wirklich die formvollendet-durchgeknallte Version des Über-Gutmenschen, mich macht aber stutzig, dass eine derartige Phrasen-Frequenz – je eine dooflinke Weltretter-Phrase auf drei Worte – nicht mal die Betroffenheitswarze fertigbringt.

    Und von dieser Sabine Abbel (ob die wirklich echt ist?) habe ich schon mehrfach in verschiedenen Foren nach mohammedanischen Terroranschlägen genau diesen Stuss gelesen, zuletzt auch direkt nach Charlie Hebdo.

    Das muss nahezu wortwörtlich dasselbe gewesen sein, möglicherweise ist es hier nun sogar copy & paste. Und dann dieser Schluss: „No borders, no hate, peace now und alle bleiben!“ So irre kann ja gar keiner sein, es sei den er gehört unserer Bundesregierung an. Also ich tippe auf Satire – und dann ist es top gelungen.

  52. Islam, Islamisches Denken also „Koran im Kopf“ Kranke können in Europa nicht Therapiert werden!
    Da unser Strafgesetzbuch nicht ausreicht oder erst gar nicht zur Anwendung kommt.
    Bleibt nur noch: Der Islam und der Moslem, gehören nicht hierher, wenn es um ein Zusammenleben in Europa geht.
    Dieser Standpunt ist auf meiner Seite, der Linie, nicht Verhandelbar!

  53. Die Polizei hat das Feuer erwidert?
    Dann werden die Beamten noch immer am Bericht sitzen, um jede einzelne Patrone zu rechtfertigen.

  54. Nanu, wer hält heutzutage noch islamkritische Seminare hinter einfachen Fenstern? Haben die Dänen von Charlie Hebdo nichts gelernt?
    Der Mörder-und-Tierqälerkult schläft doch nie!

    Passt auf: DAS IST EURE ZUKUNFT, IHR DHIMMIS!

  55. #66 alles-so-schoen-bunt-hier (14. Feb 2015 19:10)

    Leider nein. Einziges Ergebnis: Die SPD sattelt 10% drauf. In keinem der bisher vom islamischen Terror (Mohammed: „Ich wurde siegreich durch Terror“) heimgesuchten europäischen Länder mit Bomben und Toten – z.B. in den Städten London, Glasgow, Madrid, Stockholm, Frankfurt – hat das auch nur einen Jota am Wahlverhalten geändert. Im Gwegenteil. Es führte immer zu mehr Islam und noch mehr Islamverständnis und noch mehr Appeasement.

  56. #47 Voldemort (14. Feb 2015 18:46)

    Um “nicht der Fremdenfeindlichekeit Vorschub zu leisten” wird, wenn überhaupt, in Zukunft so darüber berichtet werden:

    “Bei einer Veranstaltung in Kopenhagen haben unbekannte das Feuer auf die Besucher eröffnet. Über das Motiv ist derzeit noch nichts bekannt, die Polizei ermittelt in alle Richtungen. Dass es sich bei den Tätern um Rechtsradikale handelt, kann nach derzeitigem Erkenntnisstand nicht ausgeschlossen werden. In Kopenhagen ist besonders die Islamkritische Partei … aktiv. “

    Genau so wird es kommen! Sie haben den Verschleierungs-Sprech der Systemmedien bestens drauf, Voldemort. Das qualifiziert Sie mindestens zum Regierungssprecher. 😉

  57. Es ist hochgradig pathologisch, wenn nach jedem Terroranschlag von Vertretern der „westlichen“ Regierungen, den Medien und Kirchen immer nur noch lauter „Islam heißt Frieden“ gerufen wird.

  58. Der Islam zeichnet sich vor allem durch eines aus: durch weltweiten Terror.

    Und in 40 Minuten wird uns die Aktuelle Kamera und danach AK-Tagesthemen/heute-journal etwas ganz anderes erzählen.

    Die Jungs und Mädels bei DDR1, 2 und 3 befinden sich z.Zt. allerdings noch in einer eiligst anberäumten Sonderkonferenz. Gut Ding braucht Weile.

  59. #49 Kriegsgott (14. Feb 2015 18:50)

    Ein Kommentar auf der Welt-Online.
    Typisch linker Gutmensch mit dem Namen Sabine Abbel. Man achte auf den Nachnamen. Die Frau lässt sich auch jeden Tag von Ihrem Musi beglücken. 😉

    Hab sie mal gestalked. Diese Dame ist so gutmenschlich, dass es schon sich schon als Karikatur oder Persiflage ihrerselbst wahrgenommen werden könnte.
    Ihr Lieblingswort ost offenbar„Brandgefährlich“
    Echt aus dieser Persom könnte PI wirklich mal eine Studie machen um herauszukriegen was bei den Menschen alles schiefgehen kann um auf solche wirren Gedanken zu kommen.
    So kommentiert sie besispielsweise ein ein Foto von Akif Pirinicci auf ihrem facebook.

    Das ist zuviel. Jetzt schreibt er auch noch über einen der wichtigsten deutschen Intellekturellen, der viele Preise bekommen hat. Das ist brandgefährlich und hatespeech.

    :mrgreen:
    https://www.facebook.com/people/Sabine-Abbel/100007457476942

    Hier ist ihr Disqus Konto
    https://disqus.com/by/sabineabbel/

    Und hier kommt die volle Dröhnung.

    Ich verstehe die Kritik nicht. Das Hotel stand leer. Jetzt ist es voll. Besser voll als leer. Die Menschen bekommen sogar Iphones geschenkt und das Problem mit dem Vertrag kann man dadurch lösen, dass die Leute eine Bescheinigung bekommen, dass sie dauernd hier bleiben können. Dann kriegen die auch neue Handys, sind also technisch schon einmal integriert.

    Wichtig ist, dass sie in Kontakt mit ihrer Heimat und ihrer Familie bleiben können und diese bald nachziehen können, dann gelingt Integration!

    Das alles ist für die Lokale Wirtschaft gut. Der Hotelbetreiber verdient Geld, das er investieren kann. So entsteht ein lokaler Wirtschaftskreislauf, der uns unabhängig von Exporten macht. Das wird daher ein Modellfall. Vielleicht können die Refugees das Dorf auch übernehmen.

    https://buergerstimme.com/Design2/2014/11/zwei-zuwanderer-auf-einen-deutschen/

    Krass, krass krass, ihr Hirn sollte man nach ihrem Tod der Wissenschaft zur Verfügung stellen.

  60. # 76 babieca

    hoffe ja auf etwas mehr für afd bei sowas, aber in hh wird wohl ’sex sells‘ zugunsten der fdp wirken, und henkels klare worte kommen zu spät

  61. Dänemark unter Schock! 5 Islamisten festgenommen!
    • Ein 44-jähriger tunesischer Staatsangehöriger
    • Ein 29-jähriger schwedischer Staatsbürger – im Libanon geboren
    • Ein 30-jähriger schwedischer Staatsbürger
    • Der vierte Festgenommene hat eine Aufenthaltserlaubnis für Dänemark. Es handelt sich um einen irakischen Asylbewerber (26)
    • Die Behörden in Stockholm nahmen zur gleichen Zeit einen 37-jährigen schwedischen Staatsbürger tunesischer Herkunft fest

    http://www.bild.de/politik/2010/daenemark/und-vereiteltem-anschlag-auf-zeitung-jyllands-posten-15258768.bild.html

  62. #70 Freischwimmer (14. Feb 2015 19:16)
    Es ist schon lustig: Welt-Online streicht die Kommentare
    kommentarlos zusammen, erst waren etwa 12, dann 6, dann noch 4. Kommentare online. Pippi-Langstrumpf-Prinzip in der Freien Presse.
    http://www.welt.de/politik/ausland/article137460581/Toter-bei-Attentatsversuch-auf-Mohammed-Zeichner.html
    ——————————————————

    „Pippi Langstrumpf-Prinzip“? Hört sich doch viel zu lustig an! Ist doch eher beinhartes LÜGENPRESSE-PRINZIP!

  63. das waren keine dhimmis , das waren rechte als islamisten verkleidet die zu einer karnevals feier wollten . die büttenrede mal etwas anders . tätä , tätä , tätä

    aber die blödbacken hier in deutschland sind noch am lästern über PEGIDA , so wie gestern im ersten, DDRI.
    Merken die nicht was auf der Welt los ist , es ist Krieg !

  64. Ich frag mich nur, wie blöd die „Experten“ und Sicherheitsfuzzies sind.
    Das war doch vorprogrammiert.
    Ein oder zwei vernüngtige Polizeischarfschützen im Außenbereich und die Täter wären jetzt nicht auf der Flucht, sondern bei Allah (also in der Hölle) oder sonst wo.
    Stattdessen werden von „Verfassungsschützern“ hochgeistige „Gefährungsanalysen“ gefertigt, die teilweise nur so von Banalitäten strotzen.
    Aber auf die einfachsten und effektivsten Lösungen kommt wieder keiner.

  65. „Pegida Kopenhagen“ wird ja auch durch linksgrüne Brüllaffen zahlenmäßig weit übertroffen.

    Daher gilt für die Kopenhagener ähnliches wie für die „bunten weltoffenen“ Kölner, Frankfurter, Münchner usw., sie müssen die „Bereicherung“ live und in Farbe erleben.

    Am besten immer öfter.

  66. #69 Das_Sanfte_Lamm (14. Feb 2015 19:14)

    Das war der Wikinger-Islam. Schon Haithabu war islamisch, wie der große islamische Geschichtsschreiber Hatschi Ibn Rødepølser überliefert.

  67. Ich befürchte, es wird noch viele Paris, London und Kopenhagen geben müssen, bis die aufwachen, die jetzt noch schlafen.

    Besser wäre es, die europäischen Völker würden ihre Regierungen auswechseln.

    Das würde uns viele weitere Opfer ersparen!

  68. Die sowjetischen Kommunisten mit Stalin und Co. waren weniger gefährlich als die Muslimisten heute!

  69. @ #71 Tiefseetaucher

    Witzig! Mal abgesehen davon, dass jemand, der solchen Dummschmuß von sich gibt, reif für die Klapse ist, könnte es sich auch um eine gekonnte Linken-Parodie, also um Satire handeln.

    OK, vielleicht ist diese Sabine Abbel ja wirklich die formvollendet-durchgeknallte Version des Über-Gutmenschen, mich macht aber stutzig, dass eine derartige Phrasen-Frequenz – je eine dooflinke Weltretter-Phrase auf drei Worte – nicht mal die Betroffenheitswarze fertigbringt.

    Und von dieser Sabine Abbel (ob die wirklich echt ist?) habe ich schon mehrfach in verschiedenen Foren nach mohammedanischen Terroranschlägen genau diesen Stuss gelesen, zuletzt auch direkt nach Charlie Hebdo.

    Das muss nahezu wortwörtlich dasselbe gewesen sein, möglicherweise ist es hier nun sogar copy & paste. Und dann dieser Schluss: “No borders, no hate, peace now und alle bleiben!” So irre kann ja gar keiner sein, es sei den er gehört unserer Bundesregierung an. Also ich tippe auf Satire – und dann ist es top gelungen.

    Ich denke auch, typisch linke Sprüche.
    Die anderen Kommentare sprechen das aus, was wir hier alle sagen und denken.

    http://www.welt.de/politik/ausland/article137460581/Toter-bei-Attentatsversuch-auf-Mohammed-Zeichner.html

  70. „Wir tragen die Verantwortung für ihre Radikalisierung.“ ( Zitat Bundesinnenminister Thomas de Maizière ) Dann war das also demnach ein Deutscher der in Kopenhagen rumgeschossen hat, oder was ? Zudem noch ein Kind vom Minister de Maizière und dessen Frau persönlich, weil, Zitat „Es sind unsere Söhne und Töchter “ Das soll dieser Minister noch mal auf öffentlichen Geländer den Dänischen Volk gegenüber wieder holen

  71. #31 Rosa von Tannenburg

    Vielen Dank für deine Mühe, die Zusammenfassung zu übersetzen. Es gibt aber auch andere Stimmen, die sagen, dass Mohammed nie gelebt hat, sondern eine reine Kunstfigur ist – darunter sind einige Islamwissenschaftler.

    Das Problem ist aber, dass die Moslems fest daran glauben, dass es Mohammed gab – und somit ist es völlig egal, ob es ihn tatsächlich gegeben hat, es ist einfach Teil des Glaubensinhaltes (genau wie für jeden Christen unumstößlich ist, dass Jesus Christus nicht nur gelebt hat, sondern auch Gottes Sohn ist). Aber du kannst gerne mit einer Gruppe Salafisten darüber diskutieren, dass es Mohammed nie gegegeben hat 😉

  72. Sie müssen wohl alle raus, damit Europa wieder atmen und gedeihen kann! Denn keinem von dieser Sorte ist auch nur ein Jota zu glauben. Wir können niemals vertrauensvoll und halbwegs normal mit ihnen auskommen, …. jeder steht unter Generalverdacht – und das haben sie sich selber eingebrockt!

  73. #81 RaDo (14. Feb 2015 19:24)

    Zu den Festgenommenen: Ah! Tunesier, Libanesen, Iraker. Gemeinsamer Nenner: Ein Koran, ein Mohammed, eine Umma. I-S-L-A-M.

  74. Das auch über diesen Anschlag berichtet wird, ist einmal mehr unzulässige, menschenfeindliche Hetze gegen den Islam. Koransuren ungekürzt und wahrheitsgemäß zu zitieren ist ebenfalls übelste Hetze.

    Warum nur verstehen alle Mohammedaner von Jakarta bis New York den Islam falsch?

  75. Kleines Zitat noch:

    „Die Meinung kommt aus den Gewehrläufen“
    Onkel M(a)o

    .

    Kleine Veränderungen sind möglich.

    http://www.spiegel.de/politik/ausland/grossbritannien-cameron-droht-dicken-und-drogenabhaengigen-a-1018503.html

    Als Gegenleistung für einen Verbleib des Königreichs in der Staatengemeinschaft fordert Cameron unter anderem eine Begrenzung der Zuwanderung in sein Land.

    Der Premier steht durch Wahlerfolge der rechtspopulistischen Partei Ukip unter Druck.<<

    Wenn der Michel aufwacht.

  76. #49 Kriegsgott

    Wir müssen daher endlich deeskalieren und die Menschen zurückholen. Es ist schon viel zu viel Zeit verstrichen. Man hat diese Menschen als billige Arbeitskräfte geholt, sie aber nicht integriert, ihnen Schwierigkeiten gemacht, obwohl man wußte dass sie kommen.

    Vor allem scheint „man“ inzwischen auch vollständig bekifft seine verlogenen Schxxxsparolen verbreiten zu können, wie´s schent.
    Integration ist eine Bringschuld
    Will ich nach Griechenland auswandern um dort heimisch zu werden, dann muß ich mindestens die dortige Landessprache in Wort und Schrift beherrschen, wenn ich nicht einfach nur Stütze abschmarotzen will.
    „Man“ hat sie geholt ?
    Sie als realitätsverweigernde Linksfaschistin müßte aber doch wenigstens wissen, daß es vor allem die von ihr verhasste „reaktionäre“ Wirtschaftslobby war, die „billige“ Arbeitskräfte brauchte.
    Von dieser kann sie im Sozenchor zwar in muslimischer Forderungsmanier mehr Beteiligung an der Ausbildung junger Menschen abverlangen, aber nicht für „die ach so armen und benachteiligten billigen Arbeitskräfte“ ??

    Machen Drogen etwa DOCH Schizophren ?
    I guess, madam…. I guess….

    Aber der ist natürlich auch gut:

    Wir müssen daher endlich deeskalieren und die Menschen zurückholen.

    Ja, Frau von Welt.
    Sie fangen an ! Beim nächsten Karikaturistentreffen einfach deeskalierend vor´s Cafee stellen und den Mördern den gleichen Schmonz erzählen.
    Dabei können wir was lernen, da bin ich sicher !

  77. Hört man in HH die Schüsse? Oder wird man dort wieder mal 100%ig doof SPDCDUFDPGrün wählen?

  78. An der Konferenz nahm neben dem französischen Botschafter François Zimeray auch der Karikaturist Lars Vilks teil, dessen Mohammed-Karikaturen für Aufsehen sorgten.
    —————————————————
    Wie zum Teufel noch mal können Karikaturen für AUFSEHEN sorgen?????????? Wie, verfluchte Scheixx noch einmal??????

  79. #99 ridgleylisp (14. Feb 2015 19:40)

    Nach letzten Umfragen zu 95%.

    Die Moslempartei SPD wird unter ihrem Imam Scholz entweder Alleinherrscher oder mit Pädo90/Die Deutschenhasser koalieren.

    In Hamburg wird sich morgen nichts ändern.

  80. #80 alles-so-schoen-bunt-hier (14. Feb 2015 19:24)

    Vergessen Sie die AfD. Vergessen Sie alles.Dieser Kontinent ist durch die Verbrecher in Brüssel ruiniert worden,die auf der Gehaltliste der Emirate stehen.Befreiung kann nur noch von außen kommen.

    2050 Die vereinigten asiatischen Streikräfte unter der Führung Chinas werfen die islamischen Horden bei Spanien ins Meer.

  81. #90 Waldorf und Statler

    “Wir tragen die Verantwortung für ihre Radikalisierung.” ( Zitat Bundesinnenminister Thomas de Maizière )

    Wenn er diesen Satz angefangen hätte mit:
    Liebe autochone Deutsche Wähler !
    (Wir tragen die Verantwortung für ihre Radikalisierung)

    Dann hätte man wenigstens noch auf Selbsterkenntnis hoffen können. 🙂

    Ohne diese Begrüßung ist es halt, was es immer ist.
    Seniles Gebrabbel des bislang wohl peinlichsten und deutschenverleugnensten Bundespräsidenten der jungen Geschichte dieses Landes.

  82. Selbstverständlich ist das ein Einzelfall, und er wird hier genauso als ein (ein!) weiterer Einzelfall gezählt werden wie die anderen (momentan fünfundzwanzigtausend-einhundertdrei) Einzelfälle:

    http://www.thereligionofpeace.com

    Und nein, nicht Ironie wieder off, ich brauche sie noch für die anderen Hunderte / Tausende von Einzelfällen, die dank unserer berufsirren linksguten Politiker kommen werden, gegen die offensichtlich noch nicht mal mehr ein Wahlzettel hilft.

    Guckst du Sonntag für q.e.d. !

  83. #99 ridgleylisp (14. Feb 2015 19:40)

    Hört man in HH die Schüsse? Oder wird man dort wieder mal 100%ig doof SPDCDUFDPGrün wählen?

    Das steht leider zu befürchten…so traurig das auch ist.

  84. Es ist wieder passiert – und es wird wieder passieren!
    Die Intervalle werden immer Schneller,
    immer Kürzer, bis der Letzte Fleht:
    Ja doch,
    das hat nichts mit dem Islam zu tun…

  85. #110 ridgleylisp (14. Feb 2015 19:40)

    Die paar Deppen ,die da noch hingehen, werden auf jeden Fall ihre gewohnten blockislamistischen Gruppierungen ankreuzen. Ja, und wenn nicht, wird passend gemacht was nicht passt.“ Wenn Wahlen etwas verändern würden, wären sie schon längst abgeschafft“ – sagte schon der olle Konfuzius oder wer auch immer.

  86. @#102 Babieca (14. Feb 2015 19:34)

    Zu den Festgenommenen: Ah! Tunesier, Libanesen, Iraker. Gemeinsamer Nenner: Ein Koran, ein Mohammed, eine Umma. I-S-L-A-M.

    Eine banale Wahrheit, die bei vielen immer noch nicht angekommen ist. Bei Polit-Quasselrunden antworte ich auf die Frage „Warum distanzieren sich die Islam-Verbände nicht von der Gewalt?“ immer mit „Weil die Umma zusammenhalten muss“. Und jeder Mohammedaner weiß, dass die Terroristen den Islam richtig verstanden haben und sie können sich unmöglich von ihrem Mordhandbuch distanzieren, das hieße, den Islam zu verleugnen.

  87. Bei einer Veranstaltung in Kopenhagen sind mehrere Schüsse gefallen. Dabei kam eine Person ums Leben. Bei dem Treffen war auch der umstrittene Mohammed-Karrikaturist Lars Vilks anwesend. Zwei Schützen sollen noch auf freiem Fuß sein. SCHREIBT DIE LÜGENPRESSE, in diesem Fall der FOCUS
    —————————————————
    Dieses Drexxspack vom Focus schreibt krude und verbogen von einem „umstrittenen Mohammedkarikaturisten“ – niemals fällt diesem Drexxspack von kruden Schreiberlingen ein, dass die Attentäter UMSTRITTEN sind. Nein, dieses Drexxpack haben wir zu akzeptieren, wie sie nun einem Koran-gewaschen sind!!!!

  88. Islamischer Mord und Totschlag nebst latenter Anarchie gehören zu Bunt-Europa wie Döner und Moschee. Ich kann und will mich nicht mit diesem neuen Europa abfinden. Frei nach Akif Pirincci: „Ich will mein altes, friedliches und freundliches Europa zurück. Und ich werd´s auch bekommen.“

  89. An die deutschen Katholiken, lasst Euch nicht von Idioten wie den Alois Glück vom Zentralrat der katholischen Laien in die Irre führen! Für uns muss gelten, was Papst Benedikt in seiner Regensburger Rede über den Islam gesagt hat:
    „Ohne sich auf Einzelheiten wie die unterschiedliche Behandlung von ‚Schriftbesitzern‘ und ‚Ungläubigen‘ einzulassen, wendet er (der Kaiser) sich in erstaunlich schroffer, uns überraschend schroffer Form ganz einfach mit der zentralen Frage nach dem Verhältnis von Religion und Gewalt überhaupt an seinen Gesprächspartner. Er sagt: ‚Zeig mir doch, was Mohammed Neues gebracht hat, und da wirst du nur Schlechtes und Inhumanes finden wie dies, dass er vorgeschrieben hat, den Glauben, den er predigte, durch das Schwert zu verbreiten‘. Der Kaiser begründet, nachdem er so zugeschlagen hat, dann eingehend, warum Glaubensverbreitung durch Gewalt widersinnig ist. Sie steht im Widerspruch zum Wesen Gottes und zum Wesen der Seele. ‚Gott hat kein Gefallen am Blut‘, sagt er, ‚und nicht vernunftgemäß, nicht ??? ???? zu handeln, ist dem Wesen Gottes zuwider‘. Der Glaube ist Frucht der Seele, nicht des Körpers. Wer also jemanden zum Glauben führen will, braucht die Fähigkeit zur guten Rede und ein rechtes Denken, nicht aber Gewalt und Drohung… Um eine vernünftige Seele zu überzeugen, braucht man nicht seinen Arm, nicht Schlagwerkzeuge noch sonst eines der Mittel, durch die man jemanden mit dem Tod bedrohen kann.“
    http://de.wikipedia.org/wiki/Papstzitat_von_Regensburg

  90. #76 Babieca

    In keinem der bisher vom islamischen Terror … hat das auch nur einen Jota am Wahlverhalten geändert.

    Im Wahlverhalten denke ich schon, aber nicht an den Wahlergebnissen.

    Deshalb an die Hamburger AfDler: Passt beim Auszählen und Ergebnisverkünden morgen auf wie ein Schießhund!!

  91. Dieser ganze Terror wegen der Karikaturen hört erst auf, wenn sich unsere WAHRheitspresse unisono dazu erklärt, z.B. morgen am Sonntag jede Zeitung und jede Site mit Karikaturen von diesem Dreckskerl vollgepflastert abzubilden.

    *~():-> elender Dreckskerl!!!!

  92. @ #116 Nulangtdat (14. Feb 2015 19:47)

    Dann hätte man wenigstens noch auf Selbsterkenntnis hoffen können
    —————————————–
    Ich glaube der Th.de Maizière will das alles gar nicht sagen und meint das auch nicht so, aber weil er so unter Druck und unter Androhung von Häuslicher Gewalt seiner cholerischen Frau steht, kann selbst sein Nervenarzt nach langjähriger Behandlung diese Angstzustände und bipoloren Störungen und Attacken nicht in den Griff bekommen. Oder anders gesagt, selbst Sigmund Freud bräuchte bei solchen Patienten einen großen Schluck Weinbrand vor der Behandlung
    😀

  93. Und selbst wenn der Anschlag in Hamburg stattgefunden haette, Michel wuerde wieder SPD, Gruene usw. waehlen. Da ist nichts mehr zu retten.

  94. #52 Kriegsgott (14. Feb 2015 18:50)

    Ein Kommentar auf der Welt-Online.
    Typisch linker Gutmensch mit dem Namen Sabine Abbel. Man achte auf den Nachnamen.

    Klingt nach Fake: Sabine Abbel -> S. Abbel -> Sabbel

    sabbeln: [unaufhörlich und schnell] reden, sprechen; schwatzen
    (abwertend)

  95. Geht doch! Gerade DDR 1: Beide Täter noch auf der Flucht. „Inzwischen hilft auch die Bundespolizei, die auf Bitten Dänemarks wieder die Grenze kontrolliert.“

    😀

  96. „Möglicherweise handelt es sich um einen Terrorakt“, heisst es eben in den Nachrichten. Na sowas, ich dachte es sei ein Valentintstag-Event gewesen…..
    Die Worte „Islam“, „Muslime“, wurden noch nicht einmal erwähnt – aber wen wundert das denn noch?
    Der Islam ist ein riesengroßes Problem und Jeder, der die Augen nicht ganz krampfhaft verschliesst, müsste dies eigentlich sehen. Doch die jahrelange Gehirnwäsche durch die „Qualitätsmedien“ wirkt offenbar sehr gut.
    Fazit: Wir dürfen nicht schweigen, sondern müssen handeln. Das sind wir uns, unserer Heimat und unseren Kindern schuldig !

  97. Weiß man denn schon, was der feiste und krude Aiman Mazyek von diesem muslimischen Einzelfall hält??!?!?

  98. NACHRICHTEN-MIX

    DPA-STAATSFUNK 😛
    „“Kriminalität
    Hollande und Thorning-Schmidt telefonieren nach Anschlag…

    Der Anschlag während einer Diskussionsveranstaltung in einem Café hat nach Angaben der dänischen Polizei dem Mohammed-Karikaturisten Lars Vilks gegolten.““

    +++

    DPA-STAATSFUNK 😛
    „“Kriminalität
    Kanadische Polizei verhindert Massaker am Valentinstag
    14.02.2015 16:43 Uhr
    Halifax
    Die kanadische Polizei hat nach eigenen Angaben ein mögliches Blutbad am Valentinstag verhindert.
    Drei Verdächtige seien gefasst, ein vierter Mensch sei tot in seiner Wohnung aufgefunden worden, meldeten örtliche Medien.

    Einen terroristischen Hintergrund schlossen die Ermittler nach ersten Erkenntnissen aus.

    Einzelheiten des geplanten Anschlags sollten noch im Laufe des Tages von offizieller Seite in Halifax veröffentlicht werden. Medieninformationen, nach denen das Blutbad in einem Einkaufszentrum geplant war, wurden zunächst nicht bestätigt.““

  99. Ich finde, es ist an der Zeit, diese Verbrecherbrut sowie den Brutofen des Islams endlich effektiv zu bekämpfen!

    Und an dieser Stelle instrumentalisiere ich mal ganz böse: Jeder, der morgen in HH der SPD, Grüne, Linke und dem anderen Altparteiengeschmeiß seine Stimme gibt, unterstützt derartige Verbrechen in Europa ganz direkt. Diese Parteien und ihre Schesterparteien in Europa tragen die Hauptverantwortung für die Zustände in unseren Ländern. Das ist Fakt.

    Altparteien abwählen!
    Faschislam aus Europa endlich rausschmeißen, und zwar schnell!!!

    Wie viele Morde wollt ihr noch???!!!

  100. Das hat nichts mit dem Islam zu tun. Nein, nein, nein, das darf einfach nicht sein! Der Islam ist eine friedliche, tolerante und barmherzige Religion! Das war ein Einzelfall, schwierige Kindheit der Täter, Kriminelle, Terroristen, oder sonst was an den Haaren Herbeigezogenes, mit dem Islam hat das jedenfalls nichts zu tun! Basta!

  101. #131 aquila_chrysaetos
    #109 Nulangtdat
    #49 Kriegsgott
    Ich glaube nicht, dass sie ein Fake ist.
    Schaut euch mal an was ich unter #87 Hundewache, geschrieben habe.
    Ihr Facebook sieht auch echt aus.
    Aber S.Abbel passt natürlich perfekt.

  102. So viel zur täglichen Abstumpfung:

    eben saß ich daheim neben meiner liebsten, als aus weiter Ferne zahlreiche Explosionen zu hören waren.

    Sie schaute erschrocken zu mir herüber.

    Ich sagte:“Das dürfte ein Feuerwerk sein………..oder ein Terroranschlag.“

    Sie:“Achso“, und blickte wieder auf ihren Monitor.

  103. Und noch etwas zum Thema Wählen: Mitbürger, wenn ihr euch nicht überwinden könnt, andere Parteien als obige zu wählen, okay, aber dann seid zu mindest so anständig und wählt gar nicht.

    Die Altparteien führen uns geradewegs in den Untergang!!!!!!

  104. Hat man schon eine ruhige Seitenstraße in Kopenhagen gefunden, wo alle Staatsvertreter Europas für ein Foto öffentlich trauern können?

  105. Und wir singen alle:

    Das hat alles nichts mit dem Islam zu tun
    Der Islam gehört zu Deutschland
    Es gibt keine Islamisierung in Deutschland

  106. #132 Babieca (14. Feb 2015 20:05)
    Geht doch! Gerade DDR 1: Beide Täter noch auf der Flucht. “Inzwischen hilft auch die Bundespolizei, die auf Bitten Dänemarks wieder die Grenze kontrolliert.” 😀
    ++++

    Joh, ziemlich naheliegend!
    Die Wahrscheinlichkeit, dass es sich um Musilisten mit Hartz-4-Einkommen aus Deutschland handelt, ist recht groß!

    Claudia Roth, Maria Böhmer und die Islamistenwachtel Angie wissen sicherlich wieder bestens Bescheid!

  107. #100 KDL (14. Feb 2015 19:33)

    Danke für den guten Kommentar!

    Ja klar hat es nie einen Arabischen Propheten namens „Mohammed“ gegeben!

    Da sind sich fast alle nicht-islamischen Gelehrten einig.

    Was es gegeben hat, ist ein Arabischer Kriegs-Führer, dessen Namen aber nie eruiert werden konnte.

    Man gab diesem Kriegsführer später den Titel „Mohammed“ (= der „Gepriesene“), was dann mit der Zeit zu einem Namen wurde und heute der häufigste Vornamen bei beschnittenen Mohammedanischen Buben ist.

    Dieser sog. Kriegsführer mit dem Titel „Mohammed“ war aber nie ein Prophet, denn es sind ja von ihm keine einzige Prophezeiung bekannt.

    Auch der Koran ist nicht von diesem sog. Arabischen Propheten „Mohammed“, weil der Koran nichts anderes ist als Predigt-Entwürfe, die vom Aramäischen ins primitive Arabische übersetzt worden sind und dann mit der Zeit zu einem „Heiligen“ Buch zusammengebunden worden sind.

    Im Koran kommt der Begriff „Mohammed“ 4x vor, davon 3x als Titel.

    Schon etwas seltsam für den grössten Propheten aller Zeiten und zudem das Siegel aller Propheten!

    Jesus kommt ca. 58 Mal vor im Koran, Moses etwa 25 Mal, und der grösste Prophet aller Zeiten kommt nur 4x vor, und 3x nur als Titel!!!

    Es ist heute bewiesen, dass es nie einen Arabischen Propheten gegeben hat.

    Der sog. „Mohammed“ war ein Arabischer Kriegsführer, der auch ein Massenmörder, ein Kinderschänder und ein Lügner war, gemäss den islamischen Quellen selbst.

    „Mohammed“ wird auch im Koran selbst als ein Besessener bezeichnet, weil er jeweils bei sog. erfundenen Offenbarungen aus dem Mund geschäumt haben soll.

    Der sog. Arabische Prophet „Mohammed“ ist eine spätere Rückwärts-Erfindung der Kalifen, um die Arabischen brutalen teuflischen Kriege zu rechtfertigen und ihnen ein göttliche Legimitierung zu geben.

    Auch der Koran ist eine viel spätere Kreation für die Einigung all der eroberten Gebiete durch eine einheitliche islamische Ideologie/Doktrin zu festigen, ähnlich dem „Roten Büchlein“ von Mao.

    Islam ist keine eigentliche Religion, es ist eine Politische Ideologie, die als Basis das fanatische Messianertum hatte, das von den Judeonazaräern ausgegegangen ist.

    Die Araber waren der militante Arm der Judeonazaräer, um die die ganze Welt dem kommenden Messias (=Antichrist) zu unterwerfen.

    Wer Verstand hat, der überlege!

    Liebe Deutsche, wacht endlich auf aus Eurem Dornröschen-Schlaf.

    Was jetzt in Deutschland abläuft, ist 100’000 Mal satanischer als was 1933 ablief.

    Der Islam wir die Nazis um 100’000 Mal übertreffen in ihrer blutigen Brutalität.

  108. @#8 rasmus Der Islam hat Platz in einem Gebäude in Mekka oder(!!!) Medina,dort in einem Raum auf genau einem Tisch.

  109. KOPENHAGEN ISLAMISCH BEREICHERT 🙁

    „“…Während einer Gesprächsrunde über Meinungsfreiheit und Islam haben Unbekannte auf das Gebäude gefeuert. Ziel war möglicherweise der Mohammed-Karikaturist Lars Vilk…

    Mehrere Polizisten erlitten Verletzungen. Die Schüsse fielen während einer Veranstaltung über Kunst, Gotteslästerung und Meinungsfreiheit.

    Die Kugeln schlugen unter anderem in die Scheiben des Kulturzentrums ein, in dem die Gesprächsrunde stattfand, Augenzeugen zählten etwa 30 Einschusslöcher an dem Café Krudttønden.

    +++Durch die Schüsse starb laut Polizei ein 40 Jahre alter Besucher der Veranstaltung.

    Die Regierung ordnete den Vorfall als Terrorangriff ein.

    „Alles deutet darauf hin, dass die Schüsse eine politisch motivierte Attacke darstellen und deswegen ein Akt des Terrorismus sind“, sagte Ministerpräsidentin Helle Thorning-Schmidt.

    Die Polizei sprach von einer“möglichen Terrorattacke“…

    Anwesend war zudem der französische Botschafter François Zimeray. Er blieb unverletzt, wie er twitterte. Laut seiner Einschätzung hatten die Täter „dieselbe Absicht wie bei Charlie Hebdo – außer, dass es ihnen nicht gelang hereinzukommen“…““

    SIND DIE TERRORISTEN NACH DEUTSCHLAND GEFLÜCHTET???

    SIND ES SCHLÄFER AUS DEUTSCHLAND???

    „“An der Fahndung nach den Tätern von Kopenhagen beteiligt sich auch die deutsche Bundespolizei.

    Wie ein Sprecher sagte, haben die dänischen Sicherheitsbehörden um Unterstützung gebeten.

    Es geht um verstärkte Kontrollen und Fahndungsmaßnahmen im Grenzraum zwischen Deutschland und Dänemark…““
    http://www.zeit.de/gesellschaft/2015-02/kopenagen-daenemark-schuesse-mohammed-vilks

  110. #15 PeterT. (14. Feb 2015 18:05)

    „Irgendwann kommen wir um den Moslemtest nicht herum: ….“

    Das ist ausbaufähig, sollte aber nicht diskutiert werden, solange das Problem nicht gesichert mehrheitlich klar erkannt ist!

  111. OT

    Dramatischer Aufruf an alle rechtschaffenden, deutschen Patrioten!

    Geht auf die PEGIDA bzw. ..GIDA-Demos! Alle müssen jetzt zusammen halten, egal ob alt oder jung, Mann oder Frau, Arbeitnehmer oder Unternehmer, , Hartz 4 Empfänger oder Obdachloser, Handwerker oder Akademiker, HOGESA-Mitglied oder Rechter ! Alle Gruppierungen die deutschfreundlich sind, müssen jetzt die zentralen Themen Islamisierung und Masseneinwanderung zur Grundlage ihrer Zusammenarbeit machen!!
    Alle anderen unterschiedlich bewerteten Themen sollten jetzt aussen vor bleiben! Diese können später, nach dem Umsturz ausdiskutiert werden!

    Unsere Regierung führt Krieg gegen alles was deutsch ist und gegen jeden hier in Deutschland, der Angst vor Überfremdung und Traditionsverlust hat ! Dagegen gilt es jetzt friedlich und ohne Gewalt aufzustehen bevor es zu spät ist !!

  112. Die Einschläge kommmen näher und näher, und die Intervalle derselben verkürzen sich solange bis auch der Letzte in der idiotischen Diametralwelt der (Un)Gutmenschen erkennt, dass die Politideologie der Unterwerfung (Islam) ausschließlich und eindeutig nur „Frieden“ im D?r al-?arb („Haus des Krieges“) verbreitet!
    Sobald dieser in Form einer weiteren flächendeckenden Ummah und D?r al-Isl?m („Haus des Friedens“) existiert, wird sich intern und , wie allenorts im Herrschaftsgebiet der Politideologie der Unterwerfung wahrnehmbar, ebenfalls weiter „islamisch=friedlich“ um den Balg des Fuchs befriedet, bis dann auch dort nichts als Barberei und Wüste übrig geblieben ist….

  113. Ein sehr langer Artikel (Zeit nehmen) mit Texten von dem dänischen Psychologen Dr. Nicolai Sennels. Viele Links dabei. Schon etwas älter aber sehr informativ. Hier wird nochmal umfangreich erläutert wie Muslime ticken. (Hatten wir sicherlich schon mal hier auf PI):

    Die Integration von Muslimen in Europa ist nicht möglich

    Felix Struening interviewte den dänischen Psychologen Dr. Nicolai Sennels.
    […]
    Im Februar 2009 veröffentlichte der dänische Psychologe Nicolai Sennels ein Buch mit dem Titel „Unter kriminellen Muslimen. Die Erfahrungen eines Psychologen in Kopenhagen“. In dem Buch beleuchtet Nicolai Sennels die muslimische Kultur und ihre Einstellung zu Zorn und anderen Gefühlen aus psychologischer Sicht.
    […]

    Ca. auf der Mitte der Seite erwähnt er auch einen Bürgerkrieg:

    Weil die muslimischen Immigranten die Islamisierung immer weiter vorantreiben und die einheimischen Europäer sich in steigendem Maße ausgebeutet und bedroht fühlen von der wachsenden und immer gewalttätiger werdenden muslimischen Bevölkerung, scheint ein Bürgerkrieg auf dem europäischen Kontinent unabwendbar zu sein. Wir sind schon dabei, unseren eigenen europäischen islamischen Gaza Streifen zu bekommen, wo die nicht-islamischen Behörden mit Steinen beworfen werden und mit wütenden Massen zu tun haben während die islamischen Autoriäten wie zum Beispiel Imame, Gruppen von älteren Männern und selbstgemachte Scharia Gerichte die Freiheit besitzen, ihre Macht auszuüben.

    http://mohammed.freehostyou.com/nicolaisennels/index.html

  114. #156 Rheinlaenderin (14. Feb 2015 21:22)
    Danke für den Hinweis. Hatte ihn damals auch gelesen. Unbedingte Leseempfehlung für alle hier. Den sollte man übrigen regelmäßig so alle paar Wochen hier posten.

  115. DIE LINKE FR ZITIERT DPA STAATSFUNK

    „“…Eine Zeitung hatte 2007 eine Zeichnung von Vilks veröffentlicht, die den Propheten Mohammed als Hund darstellte. Daraufhin wurde im Internet von einem Al-Kaida-Ableger im Irak ein Kopfgeld von 150 000 Dollar auf ihn ausgesetzt worden.

    Seither war der schwedische Künstler bereits mehrfach Ziel von Extremisten. Im Mai 2010 warfen zwei Männer Benzinflaschen durch ein Fenster in sein Haus.

    „DSCHIHAD-JANE“

    Im Januar 2014 wurde in den USA die Amerikanerin Colleen LaRose alias «Dschihad Jane» zu zehn Jahren Haft verurteilt, weil sie nach Überzeugung des Gerichts zusammen mit islamistischen Verschwörern Vilks töten wollte. Das Mordkomplott wurde damals nicht ausgeführt.

    LaRose sei 2008 zwar nach Europa gereist, aber ein Treffen mit den Drahtziehern der Verschwörung kam nicht zustande, hieß es. Die Frau sei dann in die USA zurückgekehrt und später festgenommen worden.““

    FOTO-STRECKE
    http://www.fr-online.de/politik/terroranschlag-in-kopenhagen,1472596,29857118.html

    WESTERGAARD: „ANSCHLAG MACHT MICH WÜTEND“

    „“Mit seinen Mohammed-Karikaturen für die dänische Zeitung „Jyllands-Posten“ hatte Kurt Westergaard gewaltsame Proteste(Anm.: Gewalt von wem?!) in der ganzen Welt ausgelöst.

    Nach dem Anschlag in Kopenhagen reagiert der dänische Zeichner entsetzt…““
    http://www.fr-online.de/terror/karikaturist-aus-daenemark–anschlag-macht-mich-wuetend-,29500876,29858816.html

  116. #149 MarianBerhardiner
    +++Ziel war der …

    Ziel IST die christliche, westliche, pluralistische, demokratische Gesellschaftsordnung! resp. alles was nicht islamisch ist und dem Prop’eten huldigt. „Der Kampf währt, solange die Versuchung andauert. Sie beugen sich oder sie werden gebrochen.“

  117. so auch meine Frage:
    was ist so zweifelhaft an meiner Mitteilung zu Sonntag, Phönixsendung „Im Dialog“ . daß ich moderiert werde?
    Genau dieses Problem „Islam“ kommt dort zur Sprache und wird sogar klar artikuliert!
    Was natürlich nichts mit dem Islam zu tun hat, denn „Islam“ ist nicht gleich Islam…
    Ich hoffe, die Pi-Leser haben morgen zur mittagszeit Muße, sich damit auseinanderzusetzen.
    Dafür geh ich nicht zum 12:00Uhr Rathaus.
    Ich geb ja zu, so richtig Spaß macht das Thema nicht.
    Aber es kommen klare Worte, was so selten ist ist weiße Löwen.

    MOD: Nimm es nicht persönlich, es hat wohl auch nichts mit deinem Beitrag zu tun; oft hängt es einfach nur mit der „Brisanz“ des jeweiligen Artikels zusammen, dass aus „Sicherheitsgründen“ manche Beiträge erst freigeschaltet werden müssen.

  118. #31 Rosa von Tannenburg (14. Feb 2015 18:17)

    Korrektur zu obigem Kommentar:

    Natürlich hat nicht Mohammed Jerusalem kampflos erobert, sondern es waren die Nacholger des erfundenen Propheten Mohammeds:

    ********************************************
    DATUM: Jahr 630
    Islamische Legende/Lüge:

    Kampflose Eroberung von Mekka im Jahr 630 durch Mohammed.

    Historische Wahrheit:
    Kampflose Eroberung von Jerusalem (nicht Mekka!) zwischen 636-638 durch die Nachfolger Mohammeds.

    ********************************************

  119. „Täter ist 1,85, schwarze Haare, arabische Züge“

    20.34 Uhr: Nach der Auswertung von Bildmaterial geht die dänische Polizei derzeit nur noch von einem Täter aus, wie der „Telegraph“ auf seiner Seite berichtet. Er soll zwischen 25-30 Jahre alt sein, etwa 1,85 Meter groß sein und arabische Züge haben. Zudem hätte er schwarze Haare. Er habe außerdem eine dunkelblaue oder schwarze Skijacke getragen. Sein Gesicht soll er mit einem Schal verdeckt haben. Als Waffe habe er ein Maschinengewehr benutzt.

    http://www.focus.de/politik/ausland/thema-gotteslaesterung-mehrere-schuesse-fallen-auf-konferenz-in-kopenhagen_id_4476760.html

  120. #51 Anusuk (14. Feb 2015 18:48)
    „… und 99,999999% der Moslems sind keine Terroristen.“

    eben – genau das ist das problem :
    9 von 1.500.000.000 reichten am 11.9.2001,
    und die waren eben nicht doofe ziegenhirten
    die von boesen imamen „radikalisiert“ wurden,

    sondern gebildet, reich, scheinbar „modern“
    und genau wussten, warum sie das taten:
    eben wegen islam, wos drinsteht.

    islam“logik“ ist so simpel, dass sie angebl „aufgeklaerten“ / vergeistigten westhirnen
    nicht oder nur schwer einleuchten *kann*.

    das macht es dem islamkritiker so schwer,
    dem dhimmi die „islam-denke“ zu vermitteln

  121. #12 der-Dativ…

    Ist der dänische Justizminister schon unterwegs in die nächste Moschee?

    Nicht jeder Politiker in Europa ist wie unser bebrilltes Milchgesicht Heiko M., der sich vor den Muselmanen sofort in den Staub wirft. Diese Haltung ist wohl ein Alleinstellungsmerkmal der deutschen regierenden Sprechautomaten (©Iuvenal)

  122. #114 Heisenberg73

    In Hamburg wird sich morgen nichts ändern.

    Wie lautet der alte sarkastische Spruch:
    Lächle und sei froh, es könnte schlimmer kommen. Und ich lächelte und war froh – und es kam schlimmer! :mrgreen:

  123. #162 LEUKOZYT

    #51 Anusuk
    “… und 99,999999% der Moslems sind keine Terroristen.”

    eben – genau das ist das problem :
    9 von 1.500.000.000 reichten am 11.9.2001,
    und die waren eben nicht doofe ziegenhirten
    die von boesen imamen “radikalisiert” wurden,

    sondern gebildet, reich, scheinbar “modern”
    und genau wussten, warum sie das taten:
    eben wegen islam, wos drinsteht.

    Das Problem ist auch, daß man einem Muslim nicht mal dann wirklich trauen kann, wenn er absolut „perfekt“ Integriert ist.

    Wer erinnert sich nicht an den Amoklauf eines gewissen Majors der Us-Armee namens Nidal Malik Hasan ?
    „Perfekt intergriert“ lief er in Fort Hood plötzlich Amok und tötete 13 „seiner“ Kameraden.
    Beispiele wie deses gibt es zu tausenden, wie die IS-Wanderungswelle aus Europa belegt.

    Aber „bei uns passiert das nicht“ und so leisten wir uns diese Götzenanbeter inzwischen ja auch zahlreich genug bei Polizei und Bundeswehr.
    Der Terror hierzulande wird durch die Politik also wissentlich gefördert.

    Wie schrieb es ein Kopenhagener Polizist doch gestern während der Schießerei ?
    Passt auf euch auf, (Leute)

  124. Deutschland ist auch an der Reihe. Das ist nur eine Frage der Zeit. Wie oft muss das noch geschehen damit man endlich radikale Muslime abschiebt?

Comments are closed.