Der Skandal von Rotherham, wo man inzwischen von 1400 Mädchen als Opfer einer muslimischen Pädophilengang ausgeht, ist kein Einzelfall. In England wurden bereits zeitgleich 54 Fälle solcher Gangs untersucht. Diese haben sich darauf spezialisiert, „ungläubige“ Mädchen aus sozial schwachem Millieu, aber auch Sikh-Mädchen, bis zum Alter von 11 Jahren, unter Drogen zu setzen, zu vergewaltigen, und unter Zwang zu prostituieren.

Das Besondere an Rotherham ist, dass dort aufgeflogen ist, wie Gutmenschen und linke Gesinnungsdiktatoren derart heftig manipuliert haben, dass trotz vieler Anzeigen diese Taten 16 Jahre lang unter dem Deckmantel der politcal correctness passieren konnten. PI berichtete bereits im August 2014 von dem Vorgang, dessen Entlarvung eine Schockwelle durch die Medien sandte, die angesichts des Grauens, was sich hier aufgetan hat, sogar offen über die Mechanismen berichtet haben, die dazu geführt haben, dass Opfer auf Opfer folgen konnte.

Nun haben Aktivisten von „Britain First“, einer patriotischen englischen Partei, sich das Rathaus und auch die Polizei von Rotherham vorgeknöpft (Video oben), die natürlich gerufen wurde, um die Störer der politisch korrekten Ruhe aus dem Gebäude zu schmeißen.

image_pdfimage_print

 

56 KOMMENTARE

  1. In german please!

    Tut nicht so als ob jeder Pi-leser Englisch versteht.
    Gerade im Pegida-Land hat nicht jeder Englisch in der Schule gelernt.

  2. Wir sollten dies als Poster für Pegida etc. verwenden. Vorschlag:

    +——————————————————–
    | Rotherham ist bunt
    |
    | Verehrer vom Vergewaltiger Mohammed
    | + Linksgrüner Meinungsterror
    | = Vergewaltigung von 2000 Kufar-Mädchen
    +——————————————————–

  3. In der wikipedia ist übrigends kein Wort enthalten, dass der Islam wesentliche Ursache für die Vergewaltigung von 2000 Kufar-Mädchen ist.

    LÜGEN-WIKIPEDIA:
    http://de.wikipedia.org/wiki/Missbrauchsskandal_von_Rotherham

    Obiger Link, hier nochmal:
    http://europenews.dk/files/Easy-Meat-Multiculturalism-Islam-and-Child-Sex-Slavery-05-03-2014.pdf

    geht aber ausführlich darauf ein (S.222-269) und entkräftet alle Argumente: „das hat nichts mit dem Islam zu tun“.

  4. Es war der Sozialist Tony Blair, der Millionen von MohammedanerInnen nach Umma Kingdhim importierte um die Tories bewusst zu schwächen, die Folgen sind bekannt, ähnlich wie bei den Sozialisten Fischer und Schröder, die den deutschen Pass an Millionen Rechtgläubige verschleuderten um die aussterbenden deutschen Rotzgrünwähler zu kompensieren.

    Oder Frankreich oder Schweden oder Niederlande oder Belgien….

    Es ist der mörderische Sozialismus, der die eigenen Völker ausrotten will, eine Art Holocaust 2.0.

    Die autochthonen Briten aber begehren auf, dort gibt es keine grünen Hochverräter nebst Antifa, dort wird es neben Frankreich zu massiven Protesten kommen, anders als bei uns, wo DSDS, Bundesliga, Malle-Urlaub und der A4-Kombi in der Reihenhausgarage den Michl ruhigstellen, zumindest noch bis 2016…

    Sozialismus tötet, am Ende immer!

    2020 – Kölner Dom wird Claudia-Fatima-Roth-Moschee

  5. Der Horror von Rotherham ist die logische Folge der verbrecherischen menschenverachtenden Multikulti-Ideologie. Auch in unserem Land wollen die Mächtigen genau solche Zustände herbeiführen. Wir als Volk haben das Recht, dagegen zu protestieren und auf die Straße zu gehen.

    Darum: Schließt euch PEGIDA an!

    In Karlsruhe findet unser erster Spaziergang am 24. Februar statt!

    Bitte nehmt daran teil, und ladet eure Freunde ein!

    https://www.facebook.com/events/325952747613977

    Wir werden vom System nur be- und geachtet, wenn wir in Massen auf die Straße gehen!!!!

    Für Demokratie und Meinungsfreiheit – Gegen Linksfaschismus und totalitäre Unterdrückung!!!!

  6. Sozialismus ist Mord:

    http://www.telegraph.co.uk/news/uknews/law-and-order/6418456/Labour-wanted-mass-immigration-to-make-UK-more-multicultural-says-former-adviser.html

    Labour wanted mass immigration to make UK more multicultural, says former adviser

    Labour threw open Britain’s borders to mass immigration to help socially engineer a „truly multicultural“ country, a former Government adviser has revealed.

    The huge increases in migrants over the last decade were partly due to a politically motivated attempt by ministers to radically change the country and „rub the Right’s nose in diversity“, according to Andrew Neather, a former adviser to Tony Blair, Jack Straw and David Blunkett.

    He said Labour’s relaxation of controls was a deliberate plan to „open up the UK to mass migration“ but that ministers were nervous and reluctant to discuss such a move publicly for fear it would alienate its „core working class vote“.
    As a result, the public argument for immigration concentrated instead on the economic benefits and need for more migrants.

    Wie bei uns, nur das die C*DU nun auch eine sozialistische Partei geworden ist!

  7. So wie es der geisteskranke Anstifter vorgelebt hat, so wird es bis heute nachgelebt. Eine abartige Unkultur.

  8. #11 Altenburg (14. Feb 2015 10:16)

    In Duisburg gibt es die Ummah/SPD-Koalition:

    http://www.derwesten.de/staedte/duisburg/hitzige-debatte-um-gesonderte-baederzeiten-fuer-muslime-id10339583.html

    Das Wählerbündnis Ummah steht für „Unabhängige multikulturelle Menschen aller Herkunft“. In seiner Selbstdarstellung fordert es die „Verbesserung der interkulturellen und interreligiösen Kompetenz“ und lehnt „jegliche Form von Diskriminierung, nationalistische und rassistische Anschauungen“ ab. Das Wählerbündnis hat mit der SPD eine Kooperation in dem Integrationsrat, in den Ratsvertreter entsandt und Migrantenvertreter gewählt werden.

    Welche Täuschung! Umma steht nämlich für die Gemeinschaft der Rechtgläubigen, daher ist „Unabhängige multikulturelle Menschen aller Herkunft“ eine glatte Lüge, denn dort würde man niemals Hindus, Juden, Buddhisten oder Azteken finden, denn diese sind kein Teil der Umma!

    Aber man findet dort Sozialdemokraten…

    Wer hat uns verraten? Sozialdemokraten! Man muss nur genug Bunte mit dem deutschen Pass ausstatten!

    Ab morgen mit Alleinherrschaft in Haramburg, mein lieber Scholzi…..

    2020 – St. Pauli wird Moschee

  9. Mal „gut“, dass das in Deutschland nicht passieren kann.

    Hier halten Lügenpresse, Justiz und Volkszertreter eisern zusammen, damit sowas nicht an die Öffentlichkeit kommt.

    Oder glaubt auch nur ein einziger, dass die islahmen Genital-Schnippler hier anders handeln?
    Das gehört seit 1000 Jahren zu ihrer „Kultur“, wie jeder Forder-Araber hier sofort bestätigen wird und ebenso schnell „mehr Toleranz“ fordern wird.

  10. 1/2 OT
    Genug ist Genug!

    Wie in Beitrag #27 in
    -http://www.pi-news.net/2015/02/kolonisierung-das-wollen-die-neuen-deutschen/

    angekündigt, hier jetzt das fertige Konzept

    „Politische Bürgerspaziergänge“

    Als Flugblatt:
    http://fs1.directupload.net/images/user/150214/hq8c5vw9.pdf

    In Kurzform. In 7 Streifen schneiden und zum markieren potentieller Treffpunkte verwenden:
    http://fs2.directupload.net/images/user/150214/78s7fvy2.pdf

    Die ersten 50 sind bereits verteilt.
    Verbesserungsvorschläge und eigene Entwürfe sind willkommen.

    Auf die Rückseite könnten die 19 PEGIDA-Punkte oder Themenseiten. Den Rotherham-Skandal hätte ich sowieso als erstes Thema gegen PC vorgeschlagen. Die mutige Bürgeraktion von Britain-First bedeutet: Jetzt erst recht

  11. #11 Altenburg

    In Duisburg will aber die feine politische Gesellschaft daß es heißt, Zuwanderer zuerst. Rassismus im Schwimmbad.

    https://rundertischdgf.wordpress.com/2015/02/14/rassismus-in-duisburg-muslime-wollen-schwimmbad-ohne-unglaubige/

    Die Duisburger Landesverhökerer Linksfascho-Politclowns werden da schon eine Lösung finden.
    Es dürfte wohl eine islamische Badezeit in den Morgenstunden werden.
    Da kann man auch gleich fortgesetzt zur Verfettung deutscher Kinder beitragen, indem der Schwimmunterricht aus kultursensiblen Gründen einfach weiter zusammengestrichen wird. Sonst wird da später noch einer „T2“ gemustert und die Bundeswehr könnte einsatzfähig bleiben. DAS gilt es bei den Kommunisten natürlich dringend zu verhindern.

    Im Übrigen steht in Marxloh ein riesen Prachtbau, der eigentlich nur einmal wöchentlich einen „Nutzen“ hat. Und das auch nur für Mongötzenanbeter.
    Ahnlich dem Colosseum könnte man dies doch an 4 Tagen fluten.
    So ist man dann auch wirklich gaaaaanz sicher vor den Blicken dieser sexlüsternen Deutschen Kufar, die eigentlich immer schon nur total „geil“ auf Frauen in Kartoffelsäcken waren.
    Der islam gehört zu Deutschland?
    Drauf geschxxxxn !

  12. #7 Eurabier (14. Feb 2015 10:09)

    Ja, Wählerstimmen der massenhaft importierten Barbaren. Auch bei Rotherham spielte das eine wesentliche Rolle. Die vollkommen versiffte Labour-Stadtregierung, die die gesamten letzten Jahre bestens über dieses Massenvergewaltigen der Mohammedaner aus Packistan informiert war, hat es aus zwei Gründen einfach weiterlaufen lassen (und der Polizei entsprechende Instruktionen gegeben, wegzusehen):

    1. Angst, als „Rassist“/ Islamophob dazustehen, weil die brutalen braunen Männer aus Islamien inzwischen heilig und unantastbar sind.

    http://www.jihadwatch.org/2015/02/uk-muslim-rape-gangs-could-have-abused-1000000-children-authorities-kept-silent-for-fear-of-being-called-racist

    Für die, die kein Englisch können: Geschätzt 1 Mio von Moslem-Gangs vergewaltigter Mädchen in ganz GB! In allen Städten, in denen die ekelhaften Pakistaner Jagd auf sie machen. Rotherham ist überall.

    2. Angst, die in Roterham zum Machterhalt mittlerweile zwingend nötigen Wählerstimmen dieser Islammassen zu verlieren, wenn gegen ihre Verbrechen vorgegangen werden.

    http://www.jihadwatch.org/2015/02/uk-muslim-rape-gang-victims-sacrificed-so-labour-wouldnt-lose-muslim-votes

    Denn die Umma bestraft es gnadenlos, wenn Kuffar es wagen, gegen eins ihrer Mitglieder zu ermitteln. Erst recht, wenn es gegen etwas so urislamisches, fest in dieser „Religion“ verankertes geht wie die Vergewaltigung von Mädchen als „Kriegsbeute“.

  13. #14 Eurabier (14. Feb 2015 10:26)

    „Wählerbündnis Ummah“ ist natürlich ein ganz schlechter Name fuer etwas, das fuer „Unabhängige multikulturelle Menschen aller Herkunft“ arbeitet.
    Wenn diese aber auch noch inhaltlich dergestalt arbeiten, dass die „Islamisierung“ offen vorangetrieben wird, z. B. getrennte Schwimmzeiten fuer Moslems und Unglaeubige, wird es ja klar, was die Agenda eigentlich beinhaltet.

    Auch hier sieht man: es ist nicht nur so, dass Islam nicht kompatibel ist mit westlicher Kultur, Islam hat zum Ziel, unsere Kultur zu verdrängen und tut dies aktiv (auch passiv über Geburtsraten, das kommt noch erschwerend fuer unsere Kulturen hinzu in der jetzigen Situation).

  14. Wie viele Leute stehen hinter dem Banner? Wie viele Menschen haben das Rathaus gestürmt? Europa wickelt sich unaufhaltsam ab, dass ist die bittere Wahrheit. Es kann kommen was will, nur wenige stehen auf.

    Es kann noch so irre kommen, die Mehrheit ist offensichtlich zufrieden mit dem Wahnsinn auf den wir im gemeinsamen Schiff zusteuern. Wo sind die Eltern der Kinder von Rotherham? Ist es vielleicht eine Willkommensleistung die ihre Kinder zu erbringen haben? Vielleicht ist es ja eine Willkommenskultur und nur ein „Nazi“ kann dies nicht verstehen?

    Der letzte macht das Licht aus.

  15. Protestieren ist eine Sache. Wird aber nichts bringen, da die Politik ihren genozidalen Plan um jeden Preis durchsetzen will.

  16. #14 Eurabier (14. Feb 2015 10:26)

    Ganz genau!

    Das Wählerbündnis Ummah steht für „Unabhängige multikulturelle Menschen aller Herkunft“.

    Wie du schreibst: Mit den Klingelworten „multikulturelle Menschen aller Herkunft“, die Mohammedaner inzwischen perfekt beherrschen und ununterbrochen benutzen, will der exklusive Islamclub plump die grauenvolle Monotonie des Islams verschleiern. Wo der Islam ist, herrscht von Marokko bis Malaysia Monokultur. Ethnie und Land mögen verschieden sein, sind angesichts des grauenvollen Einheitszwangs Islam aber völlig irrelevant.

    In seiner Selbstdarstellung fordert es die „Verbesserung der interkulturellen und interreligiösen Kompetenz“…

    Also Islam, Islam, Islam über alles und zwar für alle.

    …und lehnt „jegliche Form von Diskriminierung, nationalistische und rassistische Anschauungen“ ab.

    Im Klartext: „Diskriminierung“ = bevorzugt gefälligst alle Moslems. Denn sie sind die besten Menschen der Welt. So, wie es wörtlich im Koran auf immer festgeschrieben ist und daher fester Bestandteil der islamischen Lehre ist.

    Interessant auch, daß sie „nationalistische und rassistische Anschauungen“ ablehnen. Damit tun sie sich ja nicht weh: Solange sich alle dem Islam unterwerfen (die Umma war schon immer ein weltweites Mycel) ist es egal, ob der Mohammedaner ein Weißer aus Deutschland, ein Neger aus Nigeria oder ein Araber aus dem Libanon ist. Steht übrigens auch so im Hadith, Bukhari:

    „Und gehorche dem (islamischen!, alles andere zählt nicht, ed.) Herrscher, selbst wenn es ein Rosinenkopf aus Abessinien ist.“

    http://thefactsaboutislam.blogspot.de/2013/06/explaining-ethiopian-whose-head-is-like.html

    Anas Ibn Malik, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete, dass der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Friede auf ihm, sagte: „Höret und gehorcht, auch dann, wenn über euch ein abessinischer Sklave, dessen Kopf wie eine Rosine aussähe, eingesetzt würde.“

    Hier, Hadith Nr. 4:

    http://www.koransuren.de/hadith/grundlagen_der_staatsfuehrung.html

    Wie steigert man „Igitt“?

    Igitt, Igitter, Islam.

  17. #6 Synkope, Ergänzung zu LÜGEN-Wikipedia

    Neben dem Islamischen Vergewaltiger-Mohammed-Kult sind es die LinksGrünen, die mit Politisch Korrekt diese Kriminalität unterstützen.
    Und genau dieser Meinungsterror ist auch in der wikipedia sichtbar, in dem kein Wort zu der wesentlichen Ursache gesagt wird: den Islam.

    Die 2. Ursache: „Politisch Korrekt“ wird in der wikipedia indirekt benannt, ohne den Begriff zu nennen:
    „aus Angst davor, dass sie als Rassisten angesehen werden könnten“
    Immerhin. Aber wie wäre es, wenn klar geschrieben wäre:

    Die Verehrung vom Vergewaltiger Mohammed
    + der Meinungsterror von LinksGrünen, die „Politisch Korrekt“ mißbrauchen sind wesentliche Ursache an diesem unfaßbaren Mißbrauchskandal.

    Deshalb muß genau an diesen beiden Ursachen gearbeitet werden:
    Stopp Verehrung vom Vergewaltiger Mohammed
    Stopp Mißbrauch von „Politisch Korrekt“

    In Rotherham UND in der wikipedia sitzen anscheinend immer noch die Menschen an der Macht, die die Ursachen nicht beseitigen wollen, also weiterhin die Vergewaltigung von Kufar-Mädchen gut finden (siehe auch Nigeria, 200 Schulmädchen, IS, …)

    LÜGEN-Wiki
    http://de.wikipedia.org/wiki/Missbrauchsskandal_von_Rotherham

    IS und Vergewaltigung:
    http://www.focus.de/politik/ausland/islamischer-staat/der-hoelle-entkommen-um-nicht-vergewaltigt-zu-werden-sex-sklavinnen-des-is-bringen-sich-gegenseitig-um_id_4364621.html

    Islam und Vergewaltigung
    (Auch dazu fehlt ein Lemma in der LÜGEN-Wiki)
    http://www.pi-news.net/2012/09/sklaverei-islam-und-wikipedia/
    http://derprophet.info/inhalt/sharia-htm/#III%29%20Sexueller%20Missbrauch%20von%20Sklavinnen%20und%20weiblichen%20ungl%C3%A4ubigen%20Kriegsgefangenen

  18. der europäische Bürgerkrieg naht

    Noch 10-15 Jahre.

    Dann wird mit den „Bereichern“ und den linken destruktiven Volksverrätern schonungslos abgerechnet werden !

  19. Also in Deutschland wäre relativ schnell eine Gegendemo organisiert, unter dem Motto „Rotherham ist tolerant“ , alternativ: „Vielfalt und friedliches Miteinander in Rotherham“ oder, der Klassiker schlechthin: „Rotherham ist bunt!“

  20. Genau die Parole „xy ist bunt“
    erstickt und tötet die Abwehrkräfte unserer Demokratie und unseres vernüntigen Menschenverstandes.

    Wer die Parole „xy ist bunt“ hochhält
    zeigt, dass er wie hypnotisch gelähmt ist,
    nicht mehr in der Lage, Kriminalität beim Namen zu nennen.
    Wie ein Kaninchen, dass von einer Schlange hypnotisiert ist und dabei das Schild hochhält: Schlangen sind bunt.
    Oder Einwohner in Troja: „Pferde sind bunt“.

    MultiKulti ist absolut gescheitert A.Merkel.
    Statt die Ursachen zu ändern, ändern LinksGrüne Meinungsterroristen den Begriff: „bunt“,
    es ist wie ein Zombie.

    MultiKulti – ja, aber maßvoll, in Abstimmung mit der Bevölkerung usw.
    Aber sicherlich ohne Faschismus, also auch ohne Islam.

  21. … dass trotz vieler Anzeigen diese Taten 16 Jahre lang unter dem Deckmantel der politcal correctness passieren konnten.

    Dieser Deckmantel muß weg, er muß zerfetzt werden – und er wird zerfetzt werden!
    PEGIDA muß und wird wachsen und gedeihen!

    Genau dahin, ins Private, sollen nun wieder Themen, die Diskussionen darüber, verbannt werden. Und zwar ganz konkret solche die durch AfD und diverse Montagsmaschierer, nun nicht mehr flüsternd, in die Öffentlichkeit getragen werden. Diese Themen sind rechts – jedenfalls in Augen derer die in der Bundesrepublik in den letzten Jahrzehnten das Meinungsklima prägten …

    Die Montagsmaschierer sind nun sowas wie ein Coming Out: Ja, wir sind so und stehen dazu. Es ist uns nicht peinlich mit unserer Meinung an die Öffentlichkeit zu gehen. Nun wird von der Konsens-Öffentlichkeit die große Nazi-Keule geschwungen, um die Leute wieder ins Private, aufs Sofa, zurückzudrängen. Ob es klappt? Wahrscheinlich nicht.

    http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/wer_fluestert_in_der_oeffentlichkeit

  22. #27 Kolozsvar (14. Feb 2015 11:24)
    der europäische Bürgerkrieg naht

    Noch 10-15 Jahre.

    Dann wird mit den “Bereichern” und den linken destruktiven Volksverrätern schonungslos abgerechnet werden !

    Da wäre ich mir nicht so sicher.
    Im Moment wird Europa, respektive Deutschland, mit jungen aggressiven und gewaltbereiten Männern geflutet und wenn genug von denen hier sind und – wovon ich fest ausgehe – die ausreichend bewaffnet sein werden, ist nicht mehr viel mit „schonungsloser Abrechnung“ .
    Dann kann in einer Großstadt schon eine Fahrt zum Einkaufen zum lebensgefährlichen Survival-Trip werden.

  23. mal sehen, ob in unseren „Qualitätsmedien“ jemals ein Bericht dazu erscheinen darf. Bin mir sicher, daß auch in Deutschland so etwas vorkommt. Vielleicht noch nicht in solchem Ausmaß. Das hat aber überhaupt nichts mit dem Islam zu tun! –PEGIDA–

  24. #1 deed

    In german please!

    ++++++++++++
    Genau!

    Egal, ob jemand Englisch oder andere Fremdsprachen gelernt hat oder nicht, sollten wir nicht noch selbst das grösste Bindeglied in unserem Volk, unsere schöne deutsche Sprache, versauen bis hin zur Abschaffung.

  25. Im Moment wird Europa, respektive Deutschland, mit jungen aggressiven und gewaltbereiten Männern geflutet …
    #34 Das_Sanfte_Lamm (14. Feb 2015 11:34)

    Ja, so kann man sie auch sehen, als Hilfstruppen der Herrschenden:

    Verbündete gibt es immer, man muss sie nur finden und sollte dann nicht wählerisch sein, vor allem, wenn man mit dem Rücken zur Wand steht. Militante Antifas, Graue Wölfe, Kieztaliban – alles Leute, mit denen man in vielen Punkten einer Meinung ist und die auch mal richtig zulangen können …

    http://www.blauenarzisse.de/index.php/anstoss/item/1317-die-multikulti-schickeria-in-der-sackgasse-%E2%80%93-ein-zehn-punkte-sofortprogramm

  26. #37 martin67 (14. Feb 2015 11:45)

    Egal, ob jemand Englisch oder andere Fremdsprachen gelernt hat oder nicht, sollten wir nicht noch selbst das grösste Bindeglied in unserem Volk, unsere schöne deutsche Sprache, versauen bis hin zur Abschaffung.

    Was ist denn hier auf einmal los? Das ist ein Bericht aus England über Geschehnisse in England. Daß der nicht fix und fertig synchronisiert ist zur leichten Unterhaltung für alle, deren Schulenglisch ein bißchen eingerostet ist, bedeutet doch nicht, daß wir deswegen unsere deutsche Sprache einstampfen. Hallo, geht’s noch?

  27. @ vitaly
    Doch protestieren bringt was. Wenn Sie den Kopf in den Sand stecken, können Sie gleich konvertieren oder sterben. Man muss sich in Bürgerwehren zusammenschliessen. Das ist das gleiche Argument von meinen Kollegen die nicht zur pegida wollen…

  28. #8 Synkope (14. Feb 2015 10:12)

    Uns Claudi-Nixnutzia hätte sich doch eher noch
    freiwillig bei denen angedient.Die hätte man dafür nicht unter Drogen setzen müssen.

    Bei sovielen edlen Araberhengsten…

  29. „One corrupt institution protects another corrupt institution!“

    Dieser Ausruf des Wortführers von Britain First im Video bringt es auf den Punkt: Noch beschützt die Polizei die Volksverräter. Eine revolutionäre Situation entsteht dann, wenn auch die Angehörigen der sog. „Sicherheitskräfte“ nicht mehr bereit sind, ihr Leben und ihre Gesundheit für eine korrupte Schicht einzusetzen.

  30. #42 Madball (14. Feb 2015 12:06)

    @ vitaly
    „Doch protestieren bringt was. Wenn Sie den Kopf in den Sand stecken, können Sie gleich konvertieren oder sterben“
    ———————————————

    Natürlich bringt protestieren etwas. Es ist inzwischen sogar die einzige Methode etwas zu bewegen. Wenn 10.000 oder mehr vor dem Reichstag stehen oder über den Zaun klettern, wird sich etwas bewegen!
    So oder so.

  31. Tja, und hier in Hamburg haben die Geschäftsleute keine anderen Sorgen, als die geplante Busbeschleunigung. Und es ist eh nur wichtig, was Geschäftsleuten wichtig ist.
    Im Kleinen…wie im Großen.

    Hätte man auf die BEVÖLKERUNG in den sozial benachteiligten Stadtteilen gehört, die rein instinktiv seit Jahrzehnten wussten, was heute auch ein-zwei Geschäftsleute wissen, sähe es anders aus.
    Und diese Verhältnisse gibt s europaweit!

    Ist das nicht schöööön?

    Ich bin so wütend.

    So wütend!

  32. Mitschuldig sind alle, die das Maul gehalten haben und sich nicht gleichermaßen über solche Skandale empören. Es gibt noch zu viele, die in Ruhe in den Untergang laufen wollen und sich von den Verblödungsmedien verarschen lassen. Was muss erst noch passieren, bevor sich etwas ändert? Friedlich kann es wohl nicht ausgehen.

  33. 44 Kafir avec plaisir (14. Feb 2015 12:20)

    Lass diesen Scheiß.

    Vergewaltigung ist Gewalt.

    Nicht Sex.

  34. Kleinzschachwitzer (14. Feb 2015 12:51)
    “One corrupt institution protects another corrupt institution!”

    Dieser Ausruf des Wortführers von Britain First im Video bringt es auf den Punkt: Noch beschützt die Polizei die Volksverräter. Eine revolutionäre Situation entsteht dann, wenn auch die Angehörigen der sog. “Sicherheitskräfte” nicht mehr bereit sind, ihr Leben und ihre Gesundheit für eine korrupte Schicht einzusetzen.
    ##############################

    Genau deshalb will Gabriel ja auch mehr Moslems in den Polizeidienst locken.
    Um die Polizei schön auf gemeinsamer Linie halten zu können.

  35. #32 Synkope

    Danke für diesen Kommentar, der es brillant auf den Punkt bringt.

    Mythos „bunt“ debunked!

  36. Starke Aktion der Britain First Aktivisten in Rotherham.
    Lassen die betretenden Mienen der Polizeibeamten am Ende Hoffnung aufkommen? Nein, wenn nicht ebensolche Gesichter (und erste recht energisches Handeln) von den Polizeipräsidenten und den Politikern kommen. De beschämten Gesichter stammen nur von den unteren Rängen.

  37. Irgendwie ist mir die Lust auf Städtereisen total vergangen. Gut, dass ich vor Jahren als Europa noch den Europäern gehörte, mir viele europäische Großstädte angeschaut habe. Nun reichen mir die schönen Erinnerungen.

  38. Ich war gespannt, was die Ermittlungen gegen die Kinderschänderbande in Rotherham alles zutage bringt, nachdem es sich nicht weiter unter den Teppich kehren ließ. Das überraschende:
    Nichts!

  39. BRAVO, GOOD WORK, LADS!

    Gute Ansprache! Mir gefällt besonders:

    „Someone is going to pay for what is happening to this town!“

    („Jemand wird für das zahlen was in dieser Stadt geschieht“)

    Das ließe sich wunderbar auf ganz DE übertragen!

Comments are closed.