waldbröel_islamAuch im oberbergischen Waldbröl wird eifrig islamisiert. Dort soll es bald ein islamisches Bildungshaus nur für Mädchen geben. Ein „Verein“ hat dafür die alte Polizeiwache gekauft, zentral gelegen, gegenüber dem Busbahnhof. Dort sollen demnächst 27 Mädchen aus ganz Deutschland im Koran und in der arabischen Schrift unterrichtet werden. Die leeren Büros der alten Polizeiwache sollen zu einem Seminar umgebaut werden, mit Schlafzimmern, Unterrichtsräumen, Küche und Speisesaal. So erläutert es Tahsin Yazgan vom Vorstand des „Kulturvereins“. Zusammen mit Imam Sevki Kurt hat der Vorstand die Pläne erarbeitet, die noch von der Oberbergischen Kreisverwaltung in Gummersbach genehmigt werden müssen.

(Von Verena B., Bonn)

Die islamische Initiative sorgt in Waldbröl für viel Gesprächsstoff. Wer steckt hinter diesem „Islamischen Bildungsverein“, dem 80 Mitglieder angehören und der seit fast 20 Jahren in Waldbröl aktiv ist? Welche Ziele hat dieser Verein?

Der Islamische Kulturverein gehört zum „Verband der islamischen Kulturzentren (VIKZ) e.V.“, der in der Vergangenheit immer wieder für negative Schlagzeilen gesorgt hat. Ziel des Dachverbands (ca. 30.000 Mitglieder) mit über 300 Moschee-Gemeinden der sunnitischen Glaubensrichtung sind die Rückkehr des Islams in das öffentliche Leben und die religiöse Unterweisung von Kindern und Erwachsenen in Koranschulen.

Die Heime sollen „fast ausschließlich islamischer Lehre und der Einübung in die Glaubenspraxis“ dienen und seien „absolut integrationshemmend“. Die Schüler würden in einen „strengstens scharia-orientierten“ Islam „hinein-indoktriniert und gegen das Christentum wie auch gegen den Westen ebenso immunisiert wie gegen unser Grundgesetz“ ergab seinerzeit ein vom hessischen Sozialministerium in Auftrag gegebenes Gutachten der Marburger Islamwissenschaftlerin Ursula Spuler-Stegemann.

Darin wurde dem Verband vorgeworfen, er sei antiwestlich, antidemokratisch und antijüdisch, der „heilige Krieg“ und das Märtyrertum würden in Predigten verherrlicht und ein „Strategiepapier“ gebe umfassende Anweisungen zur „Verdunkelung“ illegaler Umtriebe Der VIKZ selbst reagierte auf die Vorwürfe in einer Presseerklärung und wies die Vorwürfe zurück.

Während die noch selber denkenden Waldbröler keine islamische „Kultur“ untergejubelt bekommen wollen, haben andere Bürger nichts dagegen, wenn die Stadt durch das Internat noch multikultureller werden könnte. Bürgermeister Peter Köster stellte fest, dass der Verein „sehr offen ist auch zu uns“. „Er ist jetzt aufgefordert, ganz viel Transparenz zu erzeugen im Miteinander.“ „Wir haben keine übergroßen Befürchtungen oder Ängste, aber wir beobachten das natürlich schon, was dort passiert“, sagte er.

Man könnte das „Beobachten“ natürlich auch dem Verfassungsschutz überlassen, aber der hat viel zu viel zu tun mit dem Beobachten der Rechtsradikalen, der Hooligans und der frommen Muslime, die gerade aus dem Dschihad nach Hause zurückkehren.

Beruhigend ist immerhin die Tatsache, dass die muslimischen Mädchen (die jüngsten sind gerade einmal 16 Jahre alt) „auf keinen Fall 24 Stunden eingesperrt werden“, ihre „Freiräume haben“ und in „die Außenwelt treten“ dürfen! Und wenn Frau Spuler-Stegemann in ihrem Gutachten davon spricht, dass Koranschüler in VIKZ-Unterrichtsstätten geschlagen werden, so ist das eine böswillige Unterstellung!

Kontakt:

Stadt Waldbröl
BM Peter Koester
Nümbrechter Str. 18-21, 51545 Waldbröl

Tel: 02291 85-0
Fax: 02291 85-125
E-Mail: info@waldbroel.de

» In der WDR-Mediathek gibt es einen „Lokalzeit“-Beitrag dazu

image_pdfimage_print

 

83 KOMMENTARE

  1. Frage:
    Warum investieren die nichts in die Unterbringung ihren flüchtenden Glaubensgenossen???????
    Da läuft doch rein gar nichts.

  2. Und sie (DIE JUDEN) waren listig,
    und Allah war listig
    aber Allah ist der Listigste von Allen (Sure 3:54-8:30)

    Aber die Schlange (DER TEUFEL)
    war listiger als alle Tiere auf dem Feld,
    die Gott geschaffen hatte. (1. Mose 3,1)

    Interessanter Vergleich, welche Religion List als eine Eigenschaft seines allmächtigen Gottes und welche diese als die des Teufels ansieht.

    Lexikon für List:
    Verschlagenheit, falsches Spiel, Intrige, Kniff, Schachzug, Schliche, Täuschung, Trick, Tücke (umgangssprachlich für Türke), Winkelzug, Gerissenheit usw.

    Deutschland sollte wieder Exportweltmeister werden.

  3. #2 Dichter (27. Feb 2015 16:15)

    Klare Trennung
    Sie fordern
    Wir fördern
    Der Unterschied sind zwei Pünktchen über dem „o“, winzig klein nur.
    Das ist der letzte kulturelle Unterschied im Multikulti, zwei kleine Pünktchen.

  4. Die Herren Yo?urt, Jogurt, Joghurt, Jokurt und Jockurt (Tahsin Yazgan, Sevki Kurt) haben nur mal wieder dargetan: Islam ist Quark.

  5. So So eine alte Polizeiwache gekauft.
    Zellen im Keller für die aufmüpfigen Aishas, oder was?

  6. Die armen Mädchen!
    Mal gespannt, woher sie die freiwillig her haben!
    So etwas stinkt gewaltig nach Erpresseng der Schutzbefohlenen durch die Eltern zum Islam.

  7. Beruhigend ist immerhin die Tatsache, dass die muslimischen Mädchen (die jüngsten sind gerade einmal 16 Jahre alt) „auf keinen Fall 24 Stunden eingesperrt werden“, ihre „Freiräume haben“ und in „die Außenwelt treten“ dürfen!

    … ihre „Freiräume haben“ ???…

    Unter der Burka/Schleier????

  8. Es giebt keine Islamisierung, das sind Vorurteile und Hirngespinnste, alles andere denken ist Nazi Basta !……

    So oder so ähnlich wirds wieder heissen. Denke mal in dem Bunker wird dann eine „Bombenstimmung“ herrschen 🙂

  9. Ich habe gedacht ich bin im Wald als ich das gelesen hatte !

    Wir benötigen viele tausende neue Asylheime in den nächsten 5 Jahren!
    Kostenpunkt, nur ca 25.000.000.000 Milliarden €
    Ist ja auch im Vergleich zu Griechenland,
    dass uns in den kommenden weiteren 5 Jahren.
    3,5..000.000.000.000 Billionen kosten wird nur Peanuts im Vergleich dazu!
    Ganz vergessen, seit der Aufnahme in die EU hat uns Griechenland bereits 4.000.000.000.000 Billionen gekostet !
    Somit können wir ruhigen Gewissens uns ja auch vor zu Bette gehen noch sagen,
    die Rente ist sicher und dann gute Nacht.

    Soweit ist mir das schon alles klar, aber wenn ich in der Stadt mich so umschaue.
    Alle stehen irgendwie nur so -rum und gaffen unsere Mädels an (Augenfick) ( bei Tage)
    und in der Abenddämmerung gehen sie dann auf jagt
    und in den Abendstunden werden sie dann mal eben schnell zum Opfer,
    weil sie das ja so haben wollen , mal eben……1-2 Einzelfälle pro Nacht !
    Was wir aber auf alle Fälle in den kommenden 5 Jahren noch viel mehr benötigen werden sind
    Gefängnisse.
    Viele Tausende neue Unterbringungsmöglichkeiten für Asylbewerber
    die unsere Einstellungsprüfung nicht bestanden haben und nun in Sicherheitsverwahrung müssen.
    Dieses wird dann wieder einmal geschätzte 500.000.000 € Milliarden Peanuts kosten !

    Besser wäre es doch gleich wir würden von vornherein Asylheime
    getarnt als Gefängnisse bauen, den dadurch könnten wir eine Einsparung in Höhe von
    25.000.000.000 € erzielen.
    Namevorschlag z,B. Asylfängisse, Geil !

    Da wir jetzt schon jährlich für private Security nur 50.000.000.000 € ausgeben müssen,
    wäre es doch auch von Vorteil,
    wenn wir dieses Geld in Gefängnis/ Asylfängisse – Personal investieren würden.
    Den die Private Security Dienste verlangen Unsummen für ihr überteuertes Personal
    (Steuerzahler muss eh blechen) und keiner merkt was !
    Diese Dienste werden eh von türkischen Firmen – Subunternehmen und Subunternehmen
    geleitet und die verdienen sich schon jetzt dumm und dämlich an uns ! Schon bemerkt ???
    Warum Gefängnisse Asylfängisse ?
    Weil seit Jahren werden Straftäter nicht mehr verurteilt !
    Warum nicht ?
    Wohin mit ihnen, also wieder auf freien Fuß bis zur nächsten Straftat !
    Also bis zur nächsten Woche.
    Alles schon besetzt, kein Platz mehr für Migranten !
    Über 90 Proz.der Strafgefangenen sind Migranten !
    Also bitte keine Asylheime mehr,
    sondern gleich Gefängnisse/Asylfängisse, die werden viel dringender benötigt !
    Ihr glaubt mir nicht ?
    Wir müssen nicht Wetten,
    ich habe bisher immer Recht behalten,
    ihr werdet sehen.
    Sorry,aber gibt es für Gefängnisse, Aktien, Anleihen oder Optionsscheine ?
    Wenn ja bitte durchgeben, in diese würde ich gerne ein Paar (Euros) investieren,
    gibt bestimmt eine gute Rendite darauf! 35-45 Proz sicherlich
    und die Rente wäre wieder sicher ;)))))
    Abschieben geht ja nicht, dank Claudia die Grüne Schlange,
    die haben ja Bleiberecht bis zum jüngsten Gericht !

    Das war s für heute…wünsche …..allen noch
    ………..einen schönen Tag.

  10. @ #1 FrankfurterSchueler (27. Feb 2015 16:00)

    Frage:
    Warum investieren die nichts in die Unterbringung ihren flüchtenden Glaubensgenossen???????
    Da läuft doch rein gar nichts.
    —————————————————
    Warum ? Da „investieren“ wir doch unsere Steuern 😉

  11. Passt auf eure Kinder und eure Frauen auf.. Haltet euch von den Moslems fern. Klärt eure Kinder über den Islam und die Stellung der Frau darin auf…

    Schützt euch mit allen Mittel selber..

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Tabu-Thema Migranten-Vergewaltigung:

    Muslimische Vergewaltigungswelle schwappt

    über Europa

    http://europenews.dk/de/node/91410

  12. Hallo ich brauche dringend eure Hilfe.

    Ich komme leider nicht mehr zurecht und ich
    verliere langsam die Übersicht.

    Von welcher dieser Friedvollen
    moslemischen Organisationen

    ist der Gründungsvater

    Mohammed aus Mekka eigentlich der Anführer,
    übrigens (immer noch) ?

    IS-, ISIS, Boko Haram, Al Kaida,

    oder doch der DITIP ?

    Mohammed sagte auch immer wieder
    u. immer wieder u. immer wieder……schon

    gebetsmühlenartig!

    Ich komme zu euch in Frieden
    und ich bin hier nur um zu Beten !

    Und dann hatten alle Dorfbewohner
    eine unerklärliche
    und ganz leicht blutende Halsverletzung
    und daran sind alle ganz friedvoll ausgeblutet,

    aber auch alle und bis auf den letzten Dorfbewohner!

    Wie konnte das bloß geschehen ???
    Er kam doch in Frieden
    und nur um zu Beten ???

  13. Allein die Symbolik

    Statt „Schwertern zu Pflugscharen“ – Polizeistationen zu Koranschulen.
    Die Schariapolizei braucht doch nur Moscheen.

  14. #6 anna69 (27. Feb 2015 16:27)
    Der letzte kültürelle Ünterschied im Mültikülti.
    ————————

    Klasse! 🙂

  15. Wir sollten unseren Glauben auch verteidigen. Ich glaube nicht dass der Herrgott es als
    zufriedenstellend findet wenn man sagt dass man keine Zeit hatte ihn zu verteidigen und man aber doch bitte gerne zu ihm ins Haus ziehen moechte!
    Dieses Land ist ein christliches Land!
    Was Muslime duerfen, duerfen wir schon lange!

  16. ISIS zerstört Kulturschätze Do. 26.02.2015, Mossul (Irak) –

    Die Terrormiliz „Islamischer Staat” (ISIS) hat offenbar jahrtausendealte Kulturschätze im Museum der Stadt zerstört.
    In einem ISIS-Video sind Männer zu sehen, die mit Hammern und Bohrern bis zu 3000 Jahre alte Figuren aus assyrischer Zeit zerstören. Das meldet die libanesische Zeitung „Daily Star”. Darunter war etwa die Steinfigur einer assyrischen Schutzgottheit aus dem 7. Jahrhundert vor Christus. Der ISIS habe die Figuren als Götzen bezeichnet, die entfernt werden müssten. Anfang der Woche hatten die ISIS-Terroristen die historische Bibliothek der Stadt gestürmt und Tausende Bücher verbrannt.
    Genauso wie Mohammed es vorgemacht hat,
    aber genauso in der Kaaba bis auf die Statue mit den Hörnern, der gab er den Namen ALLAH !!

  17. @ anna69 (27. Feb 16:27)

    Dür lütztü kültürüllü Üntürschüüd üm Mültükütü!

    Konsequent angewendet, leidet nicht mal dann die Lesbarkeit. Erinnert irgendwie an: Drei Chinesen mit dem Kontrabass, die saßen zusammen und erzählten sich was. Da kam die Polizei und … wer kennt das noch?

  18. Waldbröl hat mit allen seinen zahlreichen umliegenden Dörfern gerade mal 20.000 Einwohner.

    Es leben in Waldbröl sehr viele Baptisten(über 1000), die ihre Kinder sehr anständig erziehen.
    Bei den Baptisten gibt es keine Tätowierungen, Ringe durch die Nase, usw.
    Viele Kinder lernen Geige, Gesang oder Klavier.
    Der Musik wegen besuche ich ab und zu mal deren Gottesdienste.
    Sehr schöne Musik mit Gänsehauteffekt.

    In Waldbröl gibt es das EIAB(Europäisches Institut für Angewendeten Buddhismus). Es ist ein altes Krankenhaus, welches von ca. 50 buddhistischen Nonnen und Mönche aus Vietnam bewohnt wird und wo Gäste untergebracht werden können.
    Ein sehr schöner enspannender Ort.
    Die Nonnen und Mönche sind sehr freundlich und laden mich regelmäßig zum Essen ein. Auch feiern die Weihnachten mit Tannenbaum und Weihnachtsliedern.
    Der Betreiber ist Zen Meister Thich Nhat Hanh, der über 100 Bücher über Buddhismus geschrieben hat und mit fast 90 Jahren immer noch rüstig ist. Auch wurde er von Martin Luther King für den Friedensnobelpreis vorgeschlagen.

    Natürlich haben wir auch eine Moschee und den DITIB Türkisch Islamische Kultur Verein e.V.
    Neuerdings sieht man in Waldbröl auch einige Frauen mit Burka und ein Feuerwehrmann wurde zusammengeschlagen und am Boden getreten, weil er einen Streit schlichten wollte.

    Für die Baptisten und Buddhisten werden in Waldbröl bunte Zeiten erwartet.

  19. OT oder auch nicht!

    Vorra:
    Den Ansprechpartner der Polizei hat man vor Ort wegen „Arbeitsüberlastung“ 😉 wieder abgezogen – aber…..
    jetzt sieht es schwer nach Versicherungsbetrug aus. Das Brandschutzgutachten war nicht vollständig bei Antrag auf Nutzung als Asylunterkunft und wurde abgelehnt. Es wurde am Bezugsdatum getürkt was das Zeug hielt.

    Hier der Beweis!

    http://n-land.de/hersbrucker-zeitung/lok-detail/datum/2015/02/05/vor-brand-entscheidender-antrag-abgelehnt.html#.VPCNyo5zjLE

    Nun sucht man mit einem phantasievollen Phantombild diesen „Brandstifter“, den man auch als „Zeugen“ vernehmen möchte.

    http://www.br.de/nachrichten/mittelfranken/inhalt/brandanschlag-vorra-phantombild-100.html

    Was hatte man sich künstlich aufgeregt und nun?
    Gute Nacht Vorra!

  20. OT?
    *Der britische Musiker Gary Glitter muss für 16 Jahre ins Gefängnis. Der 70-Jährige wurde wegen Kindesmissbrauchs in mehreren Fällen verurteilt. Die Taten geschahen vor einigen Jahrzehnten. Es ist nicht die erste Verurteilung des ehemaligen Glam-Rockers.*
    http://www.tagesschau.de/ausland/gary-glitter-urteil-101.html
    Da bin ich aber mal gespannt auf die Urteile im aktuellen Fall ´Rotherham`. Falls es denn überhaupt eine Anklage oder Gerichtsverhandlung geben sollte.

  21. Was soll der Scheiß?

    Die Räume stehen zum Umbau leer also kann das Gebäude, wie wo anders auch Jugendstätten und Sporthallen, requiriert werden um darin max. pikmentierte Muselmanen unterzubringen. Punkt. Aus. Keine Diskussion.

    Ach ja, geht nicht. Eigentümer ist ja ein Muselverein. Und der verantwortliche Landrat wäre dann ja islamophob oder wie das Gesülze sonst heißt.

    Kotz! Kotz! Kotz!

  22. OT

    Jetzt, nachdem Deutschland einer Verlängerung der Griechenland-Hilfe zugestimm hat, lassen die Griechen die Katze aus dem Sack!

    Athen droht damit, die EU mit 500.000 Illegalen zu überschwemmen!

    Der griechische Vize-Innenminister Giannis Panousis hat nach Medienberichten damit gedroht, 300.000 bis 500.000 illegale Immigranten in andere europäische Länder weiterzuschicken.

    Das krisengeschüttelte Griechenland müsse bei der Versorgung der Flüchtlinge stärker von anderen EU-Ländern unterstützt werden, forderte Panousis. „Ansonsten werden wir 300.000 Immigranten Reisepapiere ausstellen und damit Europa überfluten“, zitierte ihn das Nachrichtenmagazin „Focus“ heute.

    Im griechischen Rundfunk hatte Panousis auch die Zahl von 500.000 Flüchtlingen genannt, die weitergeschickt werden könnten. Das wären in etwa alle illegalen Immigranten, die sich Schätzungen zufolge derzeit in Griechenland aufhalten.

    http://web.de/magazine/politik/focus-griechenland-droht-europa-fluechtlingswelle-30476850

  23. @ anna69 (27. Feb 16:53) |-> 18 exKomapatient
    …saßen auf der Straße und erzählten sich was.
    Da kam ein Polizist: „Ja was ist denn das?“
    Drei Chinesen mit dem Kontrabaß.

    Dro Chonoson mot dom Kontroboß
    Soßen of dor Stroße ond orzohlton soch wos.
    Do kom oin Polozost: „Jo wos os donn dos?“
    Dro Chonoson mot dom Kontroboß.

    Dri Chinisin mit dim Kintribiß
    Sißen if dir Striße ind irzihltin sich wis.
    Di kim iin Pilizist: „Ji wis is dinn dis?“
    Dri Chinisin mit dim Kintribiß.

    Dra Chanasan mat dam Kantrabaß
    Saßen af dar Straße and arzahltan sach was.
    Da kam aan Palazast: „Ja was as dann das?“
    Dra Chanasan mat dam Kantrabaß.

    Dre Chenesen met dem Kentrebeß
    Seßen ef der Streße end erzehlten sech wes.
    De kem een Pelezest: „Je wes es denn des?“
    Dre Chenesen met dem Kentrebeß.

    Dru Chunusun mut dum Kuntrubuß
    Sußun uf dur Strußu und urzuhltun such wus.
    Du kum uun Puluzust: „Ju wus us dunn dus?“
    Dru Chunusun mut dum Kuntrubuß.

    © MUSIK FÜR DICH v. Rolf Zuckowski

    Hach, was waren das für Zeiten – wir gingen damals aus dem Haus zum Spielen, bastelten uns den Flitzebogen selber und waren pünktlich zum Abendbrot wieder da – ohne Handy!!! Wir rasten mit dem Fahrad oder Roller um die Wette: Ohne Helme – und holten uns auch mal Knieschrammen – oder die Versteck- & Fang-spiele – mit Knickern verbrachten wir ganze Nachmittage oder mit Gummitwist oder Schnick-Schnack-Schnuck oder … haaach, war daaas schööön …träum … 🙄

  24. Die Muslimbruderschaft hat hier in Deutschland Narrenfreiheit.

    Man könnte gar nicht so viel fressen, wie man kotzen möchte.

  25. Anklage ja für ein paar weiße Nutznießer und Käufer der angepriesenen „Ware“.
    Für die Hauptverursacher und Anbieter gibts garnichts, denn diese sind Pakis und Musels. Ansonsten wäre es ja PI

  26. Was eine Koran-Schule für Mädchen ist weiß man ja spätestens aus dem Buch „Sterben sollst du für dein Glück“ von Sabatina James.
    Dort werden Mädchen schlicht ausgedrückt, auf ein Leben als Sklavin des Mannes vorbereitet.
    Mit allem was dazu gehört
    Ehebruch bedeutet die Steinigung,
    der Mann hat immer recht,
    die Frau darf nicht allein das Haus verlassen,
    die Frau muss sich verschleiern usw…
    Wenn es nach mir ginge müsste so etwas verboten werden, aber für Klodia Fatima R. ist es sicher eine kulturelle Bereicherung.

  27. Habe heute von einer Freundin den Gemeindebrief der katholischen Pfarreiengemeinschaft St-Josef-Christkönig in Schweinfurt zugesteckt bekommen.

    Auf Seite 12 unten finde ich folgenden Artikel:

    Interreligiöses Kinderbuch

    Im Herbst vergangenen Jahres erschien ein interreligiöses Kinderbuch: Guten Morgen, lieber Gott! In ihm stellen sich die verschiedenen Religionen mit Information, Gebet und Bilder kindgemäß vor. Die Stadt Schweinfurt stellt jeder Kindertagesstätte 10 Stück zur Verfügung…


    Das Buch kann im Buchhandel und im IBF(Obere Straße) erworben werden.

    Wer hat die Möglichkeit, sich dieses Buch mal etwas genauer anzuschauen? Ich befürchte nämlich, daß über den Islam wieder Zuckerguß ausgeschüttet wurde: Islam ist Frieden, Liebe, die ganze Gutmenschenleier, die uns so ärgert.

  28. Ich glaube, es hackt.
    Wenn dieser Moslemverein Geld übrig hat, dann gehört dem das abgenommen für die Unterbringung von Moslemflutlingen.
    Nein, einen Moslemverein braucht es hier eigentlich sogar gar nicht!

    Was hat Deutschland davon?

    Was hat Deutschland davon, wenn dieser Verein Mädchen weiter moslemisch gehirnwäscht?

    Islam ist keine Religion.
    Islam ist eine gefährliche Ideologie.

    Und es muss alles getan werden, dass Islam aus den Köpfen RAUS kommt.
    Nicht noch mehr hinein, meine Güte.

    Was für ein saublöder Bürgermeister.

    Hat die Dollarzeichen in den Augen und schon setzt das Hirn aus.

  29. Jaja, der VIKZ! In einem FAS-Artikel wurde mal ein Bremer Lehrer zitiert, der berichtete, wie sich das Schulklima negativ verändert hat, nachdem drei seiner Schüler in ein VIKZ-Heim gesteckt worden waren, der Lehrer:

    „Plötzlich kamen da diese Positionen: ,Ihr seid wertelos, nur wir Muslime haben Werte’, ,deutsche Mädchen sind Schlampen’, ,die deutschen Gesetze gelten nicht für uns, für uns gilt nur der Koran’.” Ferner würden die VIKZ-Zöglinge angehalten, sich von Menschen, „die Schweine-fleisch essen“, fernzuhalten, von uns also. Hessens damalige Sozialministerin Lautenschläger sagte, dass in VIKZ-Heimen „junge Menschen auf isolierten Inseln außerhalb der deutschen Gesellschaft“ erzogen werden.

    Zuletzt hat der VIKZ Schlagzeilen gemacht, weil er Steuern in großem Stil hinterziehen wollte, im Mai 2005 war der ganze VIKZ-Vorstand verhaftet worden. Das Verfahren wurde laut „Kölner Stadt-Anzeiger“ gegen Zahlung von 15 Millionen Euro eingestellt. Was unseren Bundespräsidenten aber nicht daran hindert, VIKZ-Sprecher Erol Pürlü ins Schloss Bellevue zum Neujahrsempfang einzuladen (Pürlü ist von Anbeginn Mitglied der Islamkonferenz und turnus-mäßig Sprecher des „Koordinationrats der Muslime“):

    http://koordinationsrat.de/detail1.php?id=162&lang=de

  30. #25 exKomapatient (27. Feb 2015 17:05)

    🙂 🙂 🙂

    Und mit Seilspringen:

    Der Kaiser von China
    Der hatte einen Diener
    Der Diener war zu klein
    Um Kaiser zu sein.
    Er rückt ein Stückchen nach
    Er rückt ein Stückchen vor
    Und
    schloss
    das
    Tor

    🙂

  31. Hilfe!!!!!
    Ich brauche dringend Hilfe von der Comunity
    Es gab vor einigen Wochen, nach der Festnahme der Wolfsburger Terrorzelle,
    diverse Zeitungsberichte mit Zahlen über Islamisten in Deutschland und der Anzahl von Terrorzellen
    60.000 Islamisten und 50 Terrorzellen so Zahlen von Behörden
    Ich googel mir die Finger wund und finde die Quellen nicht
    Brauche die dringend
    Wer was hat bitte einstellen
    Ich schaue dann regelmäßig rein
    Danke

  32. OT: Aus Mangel an einem Banner – meine erneute Erinnerung!

    ** Sonntag 1.3. – Rostock, 15:30 Uhr – MVGIDA **

    https://www.facebook.com/pages/Mvgida/643412639101143?ref=stream

    Bitte kommt!!!! Dieses ist die erste MVGIDA, die in Rostock stattfindet, der größten Stadt in Meck-Pomm. Das ist eine Reise Wert, zu dem sind die A19 und A20 meist staulos zu fahren. Für Hamburger und Berliner ist das easy und eine Reise ins “echte Deutschland”.
    Wer Pi Kontakt oder Treff möchte, soll bei Pi den Finger heben. Die Mod. kann ja verkuppeln. Das wäre so so toll!

    MOD: Interessenten bitte melden. Bei gegenseitigem Einverständnis kann der Kontakt vermittelt werden.

  33. Ja, was könnte das wohl sonst sein als eine islamische Kopftuch-, Kader- und Djihadist_Innenschmiede?

    Geht schon aus dem Vereinsnamen hervor…

    VIKZ isch disch viel Islam ins Hirn!

  34. #8 Androidin

    Ujujuj – da hat aber jemand ein problem mit nullen

    und noch was ganz anderes – zum aufhänger ganz oben:
    „mädchen – die jüngsten gerade mal 16 jahre alt“ – war da nicht noch was – jungfernschaft und so?

  35. Herr Bürgermeister, beschlagnahmen Sie doch bitte die alte Polizeiwache, um dort Flüchtlinge unterzubringen.

  36. http://www.sw.main-franken-katholisch.de/aktuell/index.html/kinder-entdecken-fremde-religionen/c2e713fb-275b-4300-b5bb-37e1067c1c23?mode=detail

    Das Buch gibt einen kindgerechten Überblick über die religiösen Grundlagen und Rituale der fünf Religionen. „In den meisten Lebensbereichen sind Menschen aus anderen Ländern, Kulturen und Religionen kaum noch wegzudenken“, schreiben die Verfasser im Vorwort. „Religiös zu sein heißt deshalb in unserer Lebenswelt fast immer auch: Interreligiös zu sein.“ Jedes Kapitel beginnt mit einer Einführung in die Grundlagen der jeweiligen Religion. Wichtige Feiertage, Feste und Rituale werden erklärt, ergänzt durch Gebete und Lieder. Dazu kommen viele Anleitungen zum Selbermachen.
    So finden sich etwa im Kapitel „Judentum“ Anleitungen für Schabbat-Spiele und ein Rezept für das Schabbat-Brot „Challot“. Unter „Christentum“ wird erklärt, wie man eine Osterkerze bastelt und Osterbrot bäckt. Im Kapitel „Islam“ findet sich eine Anleitung für einen kleinen Gebetsteppich, und im „Alevitentum“ das Rezept für eine A?ure-Suppe, die traditionell zum Fastenbrechen gekocht wird.
    Das Buch ist durchgehend farbig bebildert, viele Bilder können von Kindern auch selbst ausgemalt werden. Der Anhang enthält eine Literaturliste zum Thema interreligiöse Erziehung und Bildung.
    Interreligiöser Gesprächskreis Schweinfurt (Hrsg.): „Guten Morgen, lieber Gott!“. 96 Seiten, 12,90 Euro. ISBN 978-3-00-047561-0.

    Na toll, Rutschen auf dem Gebetsteppich… wahrscheinlich wird ein Imam bei den Kindern zu Besuch sein, während sie den Teppich „ausprobieren“, der Imam wird die Islam-Konvertiten-Worte vorsagen, die Kinder babbeln das nach und sind, weil sie schon auf dem Teppich sitzen, gleich Islam-Konvertiten geworden…

  37. OT:

    In IS Video: Asylwerber präsentiert sich als Top- Terrorist

    Zweimal verhaftet, dennoch auf freiem Fuß: Obwohl Russland bereits vor Jahren einen Haftbefehl für den Tschetschenen Ahmed C. ausgestellt hatte, wurde er dank seines 2003 verhängten österreichischen Asyl- Status nie ausgeliefert. Nun präsentiert er sich als Terror- Kommandant in Syrien.

    2012 dasselbe Spiel: Nach einem Feuergefecht in Georgien mit 14 Toten wanderte der mutmaßliche Islamist erneut in Haft – nach Interventionen von Amnesty International und heimischen Zeitungen wurde er wegen „Mangels an Beweisen“ aber erneut entlassen.

    Nun sorgt der Tschetschene wieder für Schlagzeilen: Laut einem Video, in dem er Seite an Seite mit einem namhaften IS- Terroristen steht, sei er nun der Kommandant einer tschetschenischen Terror- Gruppierung in Syrien.

    http://www.krone.at/Oesterreich/Asylwerber_praesentiert_sich_als_Top-Terrorist-In_IS-Video_-Story-441290

  38. Bürgermeister Peter Köster stellte fest, dass der Verein

    „sehr offen ist auch zu uns“. „Er ist jetzt aufgefordert, ganz viel Transparenz zu erzeugen im Miteinander.“ „Wir haben keine übergroßen Befürchtungen oder Ängste….breites Bündnis…Tolerant…Weltoffen…wir sind Bunt…

    Mein Gott, ich kann diese Worthülsen der toleranzbesoffenen linksreaktionären Buntmenschen nicht mehr hören, da bekomme ich Brechreiz. Wer noch?

  39. #6 anna69

    Das erinnert mich immer an den Joker-Einsatz bei der türkischen „Glücksrad“-Sendung:

    „Ich kaufe ein Ü ..

    dingdingdingdingdingdingdingdingdingdingding

    … und löse“

    😉

    —————

    Da wir gerade bei Witzen sind, ein kleines OT:

    Was unterscheidet einen Eritreer, der vor dem Militärdinst nach Deutschland flüchtet, von einem US-Amerikaner, der vor dem Militärdienst auf deutschen Boden flüchtet?

    Der Eritreer ist kein Deserteur.

    http://www.br.de/nachrichten/shepherd-eugh-urteil-100.html

  40. Unweit von Waldbröl habe ich meine Kindheit verbracht. Ausgerechnet in dieser idyllischen Region, weitab von Großstadt-Multikulti, jetzt so ein Islam-Problem.

  41. #25 exKomapatient (27. Feb 2015 17:05)
    @ anna69 (27. Feb 16:53)

    Immer wieder gern genommen:

    Wenn du als Kind in den 50er, 60er oder 70er Jahren lebtest, ist es zurückblickend kaum zu glauben, dass wir so lange überleben konnten!

    Als Kinder saßen wir in Autos ohne Sicherheitsgurte und ohne Airbags. Unsere Bettchen waren angemalt in strahlenden Farben voller Blei und Cadmium. Die Fläschchen aus der Apotheke konnten wir ohne Schwierigkeiten öffnen, genauso wie die Flasche mit Bleichmittel. Türen und Schränke waren eine ständige Bedrohung für unsere Fingerchen. Auf dem Fahrrad trugen wir nie einen Helm. Wir tranken Wasser aus Wasserhähnen und nicht aus Flaschen. Wir bauten Wagen aus Seifenkisten und entdeckten während der ersten Fahrt den Hang hinunter, dass wir die Bremsen vergessen hatten. Damit kamen wir nach einigen Unfällen klar. Wir verließen morgens das Haus zum Spielen. Wir blieben den ganzen Tag weg und mussten erst zu Hause sein, wenn die Straßenlaternen angingen. Niemand wusste, wo wir waren, und wir hatten nicht mal ein Handy dabei!

    Wir haben uns geschnitten, brachen Knochen und Zähne, und niemand wurde deswegen verklagt. Es waren eben Unfälle. Niemand hatte Schuld, außer wir selbst. Und keiner fragte nach ‚Aufsichtspflicht’.
    Kannst du dich noch an Unfälle erinnern? Wir kämpften und schlugen einander manchmal bunt und blau. Damit mussten wir leben, denn es interessierte die Erwachsenen nicht. Wir aßen Kekse, Brot mit Butter dick, tranken sehr viel und wurden trotzdem nicht zu dick. Wir tranken mit unseren Freunden aus einer Flasche und niemand starb an den Folgen. Wir hatten nicht: Smartphone, Selfies, Apps, Facebook, Social Networks.

    Wir hatten Freunde. Wir gingen einfach raus und trafen sie auf der Straße. Oder wir marschierten einfach zu deren Heim und klingelten. Manchmal brauchten wir gar nicht klingeln und gingen einfach hinein. Ohne Termin und ohne Wissen unserer gegenseitigen Eltern. Keiner brachte uns und keiner holte uns … Wie war das nur möglich?

    Wir dachten uns Spiele aus mit Holzstöcken und Tennisbällen. Außerdem aßen wir Würmer. Und die Prophezeiungen trafen nicht ein: Die Würmer lebten nicht in unseren Mägen für immer weiter, und mit den Stöcken stachen wir nicht besonders viele Augen aus. Beim Straßenfußball durfte nur mitmachen, wer gut war. Wer nicht gut war, musste lernen, mit Enttäuschungen klarzukommen. Manche Schüler waren nicht so schlau wie andere. Sie rasselten durch Prüfungen und wiederholten Klassen. Das führte nicht zu emotionalen Elternabenden oder gar zur Änderung der Leistungsbewertung.

    Unsere Taten hatten manchmal Konsequenzen. Und keiner konnte sich verstecken. Wenn einer von uns gegen das Gesetz verstoßen hat, war klar, dass die Eltern ihn nicht aus dem Schlamassel heraushauen. Im Gegenteil: Sie waren der gleichen Meinung wie die Polizei! So etwas!

    Unsere Generation hat eine Fülle von innovativen Problemlösern und Erfindern mit Risikobereitschaft hervorgebracht. Wir hatten Freiheit, Misserfolg, Erfolg und Verantwortung. Mit alldem wussten wir umzugehen.

    Und du gehörst auch dazu.

    Herzlichen Glückwunsch!

    ———–

    Wenn ich zu dieser einst allgemeinen Erfahrung schon im kleinen Deutschland immer weniger Miterfahrungsleute finde – wie soll das erst mit eingewanderten Negern aus Eritrea oder Moslems aus Moslemistan werden, die außer „kaputtmachen“ und „hassen“ genau nix von dem kennen, was „uns“ ausmacht? Die bereits mit den letzen 60 Jahren überfordert sind? Geschweige denn den letzten 100? Die genau überhaupt keine Vorstellung von „Zeit“ oder „Geschichte“ haben, weil da immer alles gleich besch…eiden war?

  42. Übersetzung
    Taqiyya -> Deutsch
    ——————————-
    Islam -> Faschismus
    Bildung -> Gehirnwäsche
    Verein -> „„Der Verein ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel (Sharia) sind.“
    Frei nach Erdowahn.

  43. „im Koran und in der arabischen Schrift unterrichtet werden“

    Muslime verstehen häufig darunter, den Koran auf arabisch zu lesen, möglichst auswendig zu können, ohne ein Wort verstanden zu haben.

  44. Was sind das für Mädchen? Werden sie als Venusfalle ausgebildet um zukünftige deutsche Spitzenpolitiker zu heiraten und damit dem Islam zu noch mehr Macht zu verhelfen?
    Wozu bildet der Islam sonst Frauen aus?

  45. Die Oelmilliardaere ermoeglichen durch reichlichen Geldsegen fuer Finanzierung der Monstermoscheen incl. Hetzimame, Vereine, Projekte, isl. Infrastruktur usw.

    die Ausbreitung des Islam in D und Europa.

    Wann kapiert Europa, dass sie nicht laenger der Islamisierung tatenlos zusehen koennen, ja von Regierungs und Blockparteienseite diese sogar foerdern und decken?

    Ein Umdenken von 180 Grad muss jetzt einsetzen und diesen Geldsegen gegen Europa abstellen, dafuer strengste Kontrollen einfuehren, dass diese Fremdfinanzierung kuenftig verhindert wird.

  46. Wenn sie die alte Polizeiwache beziehen werden die sich wohl zur Religionspolizei ausbilden lassen.

  47. Wo islamische Gehirnwäsche hinführt kann man täglich im Irak sehen.Da wird ein Angst und Bange.Statt Volkshochschulen zu besuchen ,Islamlehre.Islamlehre ernährt kaum Menschen.Gut das die Ungläubigen hart arbeiten und deshalb die Sozialhilfe haben.Wieviele Beter kann Deutschland ernähren?

  48. Das Gutachten hat also ergeben dass dort ganz einfach real existierender mohammedanischer Islam gelehrt wird.
    Das war vorauszusehen.
    Überraschend wäre gewesen wenn dort der imaginäre Merkel-Islam gelehrt würde.

  49. #46 Carl Weldle (27. Feb 2015 17:42)
    Bürgermeister Peter Köster stellte fest, dass der Verein
    „sehr offen ist auch zu uns“. „Er ist jetzt aufgefordert, ganz viel Transparenz zu erzeugen im Miteinander.“ „Wir haben keine übergroßen Befürchtungen oder Ängste….breites Bündnis…Tolerant…Weltoffen…wir sind Bunt…
    Mein Gott, ich kann diese Worthülsen der toleranzbesoffenen linksreaktionären Buntmenschen nicht mehr hören, da bekomme ich Brechreiz. Wer noch?
    ******************************
    ICH! TÄGLICH! MEHRMALS! :mrgreen:

    PS.: Hier fehlt definitiv ein Kotz-Smeily!!!

  50. #54 sator arepo (27. Feb 2015 18:02)
    OT: Was denken Sie: Soll Deutschland mehr Flüchtlinge aufnehmen?

    Focus-Leserdebatte

    http://www.focus.de/magazin/debatte/focus-leserdebatte-soll-deutschland-mehr-fluechtlinge-aufnehmen_id_4508456.html

    Man kann Beiträge einsenden:

    debatte@focus-magazin.de
    ********************************
    Da scheint aber keine Diskussion zugelassen zu sein?? Immer noch KEIN Kommentar?? Ich habe meinen vor 40 Minuten da abgelassen. Nix da.

  51. #61 lorbas (27. Feb 2015 18:34)

    Jau! 😉

    Was ich so interessant an diesem zeitlosen Homo sapiens mitteleuropäensis-Verhaltens-Text finde und was ich so einfach ohne Kenntlichmachung umgeschrieben habe, ist die technische Ausstattung (Mensch benimmt sich IMMER wie Mensch, aber es wird seltsamerweise an bequemen Techno-Gigis festgemacht, daß er sich GENAU wie Mensch benimmt) in einem winzigen Abschnitt des Textes:

    Original:

    Wir hatten nicht: Playstation, Nintendo 64, X-Box, Videospiele, 64 Fernsehkanäle, Filme auf Video, Surround-Sound, eigene Fernseher, Computer, Internet-Chat-Rooms.

    Von mir umgeschrieben zu:

    Wir hatten nicht: Smartphone, Selfies, Apps, Facebook, Social Networks.

    Also „Ich als Ich“-Grunzling kam genau vom Telefon zum PC. Oder, als Landei, vom Sattel in den Weltraum. Ohne diese modischen Zwischenschritte. Es lohnt sich, Seitenarme der Technik getrost zu ignorieren, die mal als „In“ galten.

  52. Bürgermeister: „Er ist jetzt aufgefordert, ganz viel Transparenz zu erzeugen im Miteinander.“ „Wir haben keine übergroßen Befürchtungen oder Ängste, aber wir beobachten das natürlich schon, was dort passiert“.

    Transparenz?
    Befürchtet der Bürgermeister etwas?

    Beobachten?
    Warum?
    Ist der Bürgermeister besorgt?
    Worüber?
    Hat er Angst vor dem Meinungsterror der A-Faschisten oder um seine Karriere, oder warum drückt er sich nicht klar aus?

  53. Hallo Waldbröl !
    Seid unbesorgt!
    Zum Glück hat der Islam nichts mit dem Islamismus zu tun!
    Zum Glück hat die Scharia nichts mit dem Islam zu tun!
    Zum Glück hat der Terrorist Mohammed nichts mit dem Koran zu tun!
    Zum Glück hat Mohammed niemals seine Räuber aufgefordert, Frauen zu vergewaltigen!
    Zum Glück ist der Islam friedlich!
    Zum Glück steht der Islam für Emanzipation und Gleichberechtigung der Frau!
    Zum Glück hat das islamische Kopftuch nichts mit dem Dschihad zu tun!
    Zum Glück hat der Islam nichts mit Harbis und Kufar zu tun, also nichts mit Rassismus!

    Andernfalls wäre das ja schon bedenklich!
    Aber da gibt es ehrlich keinen Zusammenhang!

    Isch schwör beim friedlichen Barte des Propheten!

    Fragt Mazyek, der wird Euch alles bestätigen!
    Und der muß es ja schließlich wissen!

    :mrgreen:

  54. OT

    Turk-Schiitin Aydan Özoguz, Bundesintegrations- und Migrationsbeauftragte der Kanzlerin will mehr Muslime mit deutschem Paß… Und islamische SPD-Wähler?

    MUSLIME FORDERN-FORDERN-FORDERN IMMER NOCH MEHR PRIVILEGIEN

    Daß Özoguz sich für andere Gastarbeiter, als für Moslems interessiert nehme ich ihr nicht ab. Özoguz benutzt nichtislamische Gastarbeiter nur zur Rechtfertigung. Wetten?

    26.02.2015 08:27 Uhr
    „“Özoguz FORDERT Doppelpass für Gastarbeitergeneration

    Die Integrationsbeauftrage der Bundesregierung, Aydan Özoguz (SPD), hat sich für eine Ausweitung der Doppelpassregelung auf die Gastarbeitergeneration ausgesprochen…

    „Die einstigen Gastarbeiter profitieren von der großzügigeren Doppelpass-Regelung gar nicht – obwohl auch sie es waren, die unser(Gehört Deutschland denn schon den Türken/Moslems?) Land mit aufgebaut(Türkische Trümmerfrauen und -männer, gell!) haben“, sagte Özoguz der „Süddeutschen Zeitung“…““
    http://www.donaukurier.de/nachrichten/topnews/Deutschland-Zuwanderung-Regierung-Oezoguz-fordert-Doppelpass-fuer-Gastarbeitergeneration;art154776,3022369

    Die Turk-Schiitin Aydan Özoguz ist keine Deutsche! Sie macht keine Politik für Deutsche.

    Sie soll mit ihrem Gatterich, dem Innensenator von Hamburg, Michael Neumann, und ihrer übrigen Großsippe nach Istanbul verschwinden. Neumann findet eh Istanbul sei eine vorbildliche Großstadt:

    „“Seit ich aber eine moderne Stadt wie Istanbul näher kennengelernt habe, die Heimatstadt der Familie meiner Frau, sehe ich, wie viel auch wir in Hamburg noch tun müssen.““
    http://www.welt.de/welt_print/vermischtes/hamburg/article5054639/Vereint-im-Unterschied.html

    Alternativ könnten die Turk-Schiiten Aydan Özoguz, ihre radikalen Brüder Yavuz und Gürhan Özoguz und Sippschaft vielleicht im Iran, den sie so lieben, Asyl finden. Denn Deutsche sind solche in Hundert Jahren nicht!

  55. Die Polizei zieht ab – der Islam kommt rein.
    Was für ein Beispiel einer Islamisierung.

    Und der deutsche Michel schweigt bis zur Selbstaufgabe, um nicht als NAZI mund-tot gemacht zu werden. Es wird die Zeit kommen, dann zieht die NAZI-Keule nicht mehr. Auch ein Volk kann sich erheben, wenn es in eine Ecke gedrängt wird. Wie lange kann ein Volk dies ertragen, bis es aufsteht und der Sturm los bricht, um sich zu befreien? (frei nach Theodor Körner, 1813)

  56. #40 katharer (27. Feb 2015 17:20)
    Hilfe!!!!!

    http://www.mik.nrw.de/verfassungsschutz/islamismus/salafismus.html

    Der Verfassungsschutz rechnet mehr als 43 000 Menschen zur Islamisten-Szene in Deutschland. Diese ist in den vergangenen Jahren stetig gewachsen – vor allem durch den starken Zulauf bei der Gruppe der Salafisten, zu der 7000 Extremisten zählen.
    Dem „islamistisch-terroristischen” Spektrum rechnen die Behörden rund 1000 Islamisten zu – darunter sind 260 Gefährder, denen die Polizei ganz konkret einen Terrorakt zutraut. Die Zahl ist so hoch wie nie zuvor…

    http://www.bild.de/politik/ausland/terrorismus/terrorzellen-ueberwachung-39385046.bild.html

  57. Ich habe die Wochenenden meiner Jugend auch in Bildungshäusern verbracht, regelmässig. Gruppenleiterkurs, Rhetorikkurs, wie-lerne-ich-lernen-Kurs, war immer schön. Nett gelegen oft, abgelegen manchmal. Oder man konnte am Samstag abend zusammen noch in den Ort gehen, das wird doch bei dem hier geplanten Mädchenpensionat genauso laufen, es dient immerhin der Integration.

    Ach so, wenn Moslems von Integration sprechen, meinen sie die Integration islamischer Sitten in die hiesige Gemeinschaft. Hatte ich fast vergessen.

  58. #78 chemikusBLN (28. Feb 2015 04:21)

    Bildungsstufen der Koranbrüder/schwestern:

    1.-4.Klasse: Koran-Eingetrichter
    5.-9.Klasse Syrien-Lager Theorie
    10.-13.Klasse Syrien-Lager Praxis
    Abitur: Bewaffneter Kampf
    Note 0,8: erreichbar durch Sterben im Kampf gegen die Ungläubigen mit anschließender Begattung der 72 Rosinen. (cum laude)

  59. Hier habe ich noch etwas:

    http://web.de/magazine/politik/lammert-imame-deutschland-deutsch-sprechen-30478534

    Den Satz von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU), wonach der Islam zu Deutschland gehört, machte sich Lammert nicht zu eigen. „Der Islam gehört inzwischen zu den Religionen, die in Deutschland erhebliche Verbreitung finden“, sagte er. „Und ich würde mir wünschen, man könnte von dieser großen Weltreligion sagen, dass sie ein ähnlich aufgeklärtes Verhältnis zwischen Politik und Glauben, Staat und Religion gefunden hat wie Christentum und Judentum. Diese beiden Religionsgemeinschaften sind für Geschichte und Kultur unseres Landes zweifellos prägend.“

    Die stellvertretende CDU-Bundesvorsitzende Julia Klöckner sagte der „Neuen Osnabrücker Zeitung“, zum Islam gehörten auch extremistische Strömungen, die bereit seien, gegen Nicht- und Andersgläubige Gewalt einzusetzen, eine Gleichberechtigung von Mann und Frau ablehnten sowie antisemitisch und homophob seien. „Muslime, die unsere Grundordnung eines aufgeklärten Landes teilen, die gehören zu Deutschland, aber nicht fundamentalistisch-extremistische Ausprägungen des Islam.“

    Kann denen mal einer erklären, daß die moderaten Muslime nur drauf warten, mit den radikalen Muslimen die Mehrheit im Lande zu stellen und dann die Sharia und all die häßlichen Dinge aus dem Koran 1:1 umgesetzt werden?

    Und wann kapieren die Idioten endlich, daß der Wunsch nach einer Reformierbarkeit des Korans nicht möglich ist, weil Mohammel das von vornherein ausgeschlossen hat?

    Der Islam gehört in KEINSTER Weise zu Deutschland! Aus, basta, Amen, finito!

  60. http://web.de/magazine/politik/bildvon-boko-haram-entfuehrte-maedchen-muetter-30478610

    Dort werden christliche Frauen entführt, vergewaltigt und geschwängert, damit Boko Haram neue Brutmaschinen und Kämpfer hat. Jeder verurteilt diese Tat aufs höchste, aber andererseits erlauben wir hier in Deutschland das gleiche, nur nicht mit dieser brutalen Methode. Hier werden die Mädchen ala Hauswirtschaft auf die Rolle der Gebärmaschine vorbereitet, damit die Muslime weitere Brutcontainer und Dschihadisten bekommen. Vergewaltigungen sind hinter geschlossener Wohnungstüre nicht mitzubekommen, die Nachwuchskämpfer sind halt „aus Liebe“ entstanden und werden artig von Deutschland hochgepäppelt, bis sie die Maske fallen lassen und hier Terroranschläge verüben.

    Boko Haram und IS sind auch schon hier… 🙁

  61. Wer könnte das Ändern auf nationaler Ebene?
    Frau Roth, Linke, Grüne, Frau Meier von nebenan?
    Ja Frau Meier von nebenan. Wenn sie und viele, viele andere Wähler es endlich raffen, dass die Wahl von CDU/SPD/FDP/GRÜNE/LINKE/Afd (mit Lucke/Henkel) bzw. nicht wählen die falsche Entscheidung ist.

  62. Solche rückständigen Einrichtungen, in denen die Mädchen islamisch indoktriniert werden, sollten verboten werden. Das passt nicht in unsere freie Gesellschaft, die Demokratie und Freiheit schützen sollte. Was sind das für Politiker und Verantwortliche, die vor dem Islam einknicken ? Politiker, die keinen Mumm haben, standfest für unsere Werte einzutreten !?

Comments are closed.