jugendhaus_zschopauNachdem bereits in Würzburg Studenten ein Wohnheim räumen müssen (PI berichtete) sind jetzt Berufsschüler in Zschopau dran. Zugunsten des Asylwahnsinns soll das Wohnheim bis 15.03.2015 geräumt werden. Statt der Azubis sollen jetzt 60 Wirtschaftsbetrüger in das Jugendwohnheim ziehen. Nach einem Bericht der MOPO24 ist „die Stimmung angespannt“. Die teils minderjährigen Azubis sollen jetzt in Hotels und Pensionen unterkommen.

(Von Wiborg)

Die Eltern fragen sich zu Recht, wer die Jugendlichen beaufsichtigen soll. Wenigstens werden die Mehrkosten vom Landkreis übernommen. Das ist nur ein schwacher Trost, da diesen zusätzlichen Kosten auch von den Asylbetrügern verursacht werden. Die Zeche bezahlen am Ende wir, die Steuerzahler. Auf Facebook regt sich bereits Widerstand. Es ist derzeit eine Demo in Vorbereitung. Wir dürfen auf die Reaktion des Landkreises gespannt sein.

So sieht es aus in Deutschland! Jeden Tag Horrormeldungen zum Thema Asylwahnsinn. Drogen, Diebstahl, Vergewaltigung, Raub, Schlägereien und Kosten in Milliardenhöhe. All das müssen wir aushalten, sagt Mutti!

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

116 KOMMENTARE

  1. Fehlen den all diese „wertvollen“ Facharbeiter und Doktoren nicht in deren Heimatländer?
    Was solls…
    Wer soll das bezahlen… wer hat das bestellt…wer hat so viel Pinke Pinke… wer hat soooo viel Geld???

  2. Wie lange soll das weitergehen? Bis alle Hotels, Jugendherbergen, Unis, Schulen, Turnhallen und Wohungen mit Asylanten voll sind? Wann regt sich deutschlandweit endlich Protest?

  3. Die Zschopauer sollten dagegen vor dem Bürgermeisterhaus demonstrieren, dann tritt er morgen zurück … äh … ab.

    Neulich schrieb hier jemand, auf dem kleinen Bild unten RECHTS®, das sind die rechten® Blausackneger.

  4. Es gibt noch jede Menge leerstehender Zellen – nein, nicht in Gefängnissen, die sind schon voll – sondern in Klöstern! 😉

  5. Flüchtlinge? Das sind genauso Flüchtlinge, wie die, die damals zu den Zeiten des Goldrausches aus aller Herren Länder nach Amerika geströmt sind.
    Und die deutschen Sozialämter sind das moderne Äquivalent zum Klondike.

  6. Was sind schon Azubis gegen fertig ausgebildete Ingenieure,Architekturen und Atomphysiker?
    Es kommt die Zeit,da werden genau diese Facharbeiter nach einem Bürgerkrieg(Rangeleien)
    dieses Land wiederaufbauen,weil Trümmerfrauen
    gibt es dann nicht mehr,eher Frauentrümmer!!!
    Dütsche werden wir genannt in 100 Jahren

  7. Wieso haben wir die Pflicht diese Nichtskoenner zu beherbergen? Wer hat gesagt dass die gegen das Gesetz verstossen duerfen und illegal einreisen duerfen und nicht sofort abgeschoben werden?
    Ah, ja, ganz vergessen, Washington, denn dies alles hilft dass Deutschland runtergestuft wird. In ein paar Jahren sind die Haeuser nichts mehr wert und der Staat wird sie guenstig aufkaufen um die neue Bevoelkerung Deutschlands unterzubringen.

    Und wenn Washington sagt dass Deutschland sich gegen Russland stellen soll und gefaelligst in den Krieg ziehen soll, Deutschland wird es machen!

  8. „Die teils minderjährigen Azubis sollen jetzt in Hotels und Pensionen unterkommen.“

    Aber nur bis die Hotel-/Pensionsbesitzer feststellen, dass sie für die Einquartierung von „Flüchtlingen“ noch mehr Kohle abgreifen können. Denn dann fliegen die Azubis da auch raus, siehe den Fall Studentenwohnheim.

  9. #6 PSI
    Es gibt noch jede Menge leerstehender Zellen – nein, nicht in Gefängnissen, die sind schon voll – sondern in Klöstern!

    Ja, schon, aber ein Keuchheitsgelübde ist nun wirklich nicht die Sache der jungen, kräftigen, männlichen Wirtschaftsflüchtlinge 😉

  10. Wo bleibt denn die Willkommenskultur ?

    Kann man nicht die Neger in den Hotels einquartieren – mit Vollpension und persönlicher Betreuung ?

    Ist doch klar, dass die in Kürze randalieren.

  11. Ich glaube den meisten ist es gar nicht bewusst dass die niemals wieder gehen werden, sondern Deutschland uebernehmen werden!

    Tuerken, Neger, Araber die neuen Deutschen!

    Die Tuerken wollen ja schon im Norden Deutschlands das Turkland ausrufen. Nur wird es niemanden gesagt, denn das geht uns ja auch gar nichts an!

  12. War denn bei den 600 000 Spezialfachkräften im letzten Jahr gar nix dabei? Und den Millionen davor,nix dabei?

  13. Zschopau war eigentlich ein schöner Ort im Erzgebirge. Leider wie bei so vielen Städten im Osten leer und es fehlt die Jugend. Abgewandert wegen Mangels Arbeit und Zukunft.Und jetzt wird aufgefüllt mit Negerhorden und Kopftüchern. Selbst der spärliche Tourismus wird ausbleiben.
    Marodierende Zigeuner,bereichernde Osteuropäer, herumlungernde Neger,vermummte Musels,und am Horizont sich drehende Windmühlenparks auf dem Erzgenbirgskamm.
    Weihnachtsland Erzgebirge. Na vielen Dank auch!

  14. Was machen diese kranken Regierenden
    denn, wenn dieses Jahr wieder 200.000
    Invasoren kommen?

    Zwangseinquartierungen bei H4-Beziehern?
    Alten- und Pflegeheime?
    Umwandlungen von Krankenhäusern?

  15. Nachdem bereits in Würzburg Studenten ein Wohnheim räumen müssen (PI berichtete) sind jetzt Berufsschüler in Zschopau dran. Zugunsten des Asylwahnsinns soll das Wohnheim bis 15.03.2015 geräumt werden.

    Und was wird passieren, wenn sich die Berufsschüler weigern würden, das Wohnheim zu verlassen?
    Und ihre Eltern sie unterstützen würden.

    Wird dann der Landrat zurücktreten und zum Helden erklärt (siehe Tröglitz)?

  16. Aha, da haben wir Fachkräftemangel in Dtl. Deshalb schmeissen wir unsere Azubis und Studenten aus den Wohnheimen. Anstatt unsere Kindern/Jugendliche zu Fachkräften auszubilden, nehmen wir die fertigen Facharbeiter und Akademiker aus dem Ausland. Fachrichtungen: Fachkundige Messerbenutzung, Fachgerechtes Legen von Bränden, Fachkundiges Entnehmen von Eigentum Anderer, Fachgerechtes Ableben lassen eigener Kumpane und Ungläuiger, Fachkundige Verwendung weiblicher Ungläubiger …. Kann beliebig ergänzt werden.
    Da kann einem nur noch schlecht werden.

  17. Ich konnte die Akten der „Flüchtlinge“ einsehen und es sind tatsächlich ausschließlich Fachkräfte!

    Von den 60 Flüchtlingen sind:

    – 20 Chirurgen
    – 15 Universitätsprofessoren
    – 5 Physiker
    – 11 Unternehmensberater
    – 9 Geburtshelfer

    Und die Fachkräfte sind sogar noch sehr jung, so ca um 22 Jahre alt, männlich, aus Nordafrika,…

    Also, Leute, alles in Ordnung!

  18. #18 moeblierter_Herr (11. Mrz 2015 17:45)
    Was machen diese kranken Regierenden
    denn, wenn dieses Jahr wieder 200.000
    Invasoren kommen?
    ————–
    Da sind se sauer,nur 200 000???
    Die Latte liegt bei 600 000!!!

  19. Im Teletext des ZDF steht dann noch was über einen weiteren Fall. Gera soll einen Asylbunker mit 500 Fachkräften bekommen. Der zukünftige Vermieter sieht sich von den Anwohnern bedroht und hat Anzeige gegen Unbekannt erstattet, man wolle seine Fachkraftunterkunft abfackeln. Ja warum nur?

  20. #18 moeblierter_Herr (11. Mrz 2015 17:45)
    Was machen diese kranken Regierenden
    denn, wenn dieses Jahr wieder 200.000
    Invasoren kommen?

    Das wissen sie selber nicht.
    Sonst hätten sie irgendeinen (Umvolkungs)plan.

    DEGENERATEN HABEN KEINEN PLAN.
    Sie wissen einfach nicht, was sie tun.

    WIR WERDEN VON DEGENERIERTEN SELBSTMÖRDERN REGIERT, DIE UNS IN DEN ABGRUND ZIEHEN.

    PS So wie die Zahlen von den ersten Monaten aussehen, können dieses Jahr 600 000 (!) kommen.

  21. Und spätestens wenn aufgrund solcher Zustände der vorausgesagte Bürgerkrieg ausbricht, rückt die IS mit schweren Waffen nach Europa vor! Gleichzeitig wird bei den in den Kasernen (Moscheen u. Kulturvereine) bestens ausgebildeten Muslim-Soldaten der Koran-Chip aktiviert und sie werden mit dem Abschlachten der Ungläubigen beginnen.

    Ich hoffe, dass ich mich irre, und nur ein verrückter Verschwörungstheoretiker bin 🙁

    Islam ist doch Frieden, oder? So wurde es uns doch gesagt.

  22. Passt doch alles!
    Der dicke Gabriel schwadroniert heute schon den ganzen Tag, die illegalen Sozialschmarotzer verstärkt in Ausbildungsberufe zu stecken, also mit anderen Worten, den einheimischen Deutschen diese Möglichkeit im Gegenzug stehlen!

  23. #20 Schorschin (11. Mrz 2015 17:46)
    Aha, da haben wir Fachkräftemangel in Dtl. …

    „Fachkräftemangel“ ist so akut, dass deutsche Fachkräfte auswandern.
    http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/auswanderung-aus-deutschland-neue-studie-zeigt-gruende-a-1022743.html

    Berlin – Jedes Jahr wandern mehr deutsche Staatsangehörige aus als nach Deutschland zurückkehren – vor allem junge Menschen und gut Qualifizierte zieht es ins Ausland. Das geht aus einer Studie hervor, die am Dienstag vom Sachverständigenrat deutscher Stiftungen für Integration und Migration (SVR) vorgelegt wurde.

    Wir werden von Invasoren aus der 3.Welt ERSETZT.

  24. In vielen Städten – siehe Berlin und Leverkusen – werden jetzt auch vermehrt Turnhallen für Flüchtlinge konfisziert.
    Die Vereine können sehen, wo sie bleiben und der Schulsport findet auch nicht mehr statt.
    Und dabei ist der, meist günstige, Vereinssport die einzige sinnvolle Beschäftigung, die sich auch Eltern mit kleinem Geldbeutel für ihre Kinder leisten können.
    Was zurzeit hier passiert, ist ein Verbrechen an unseren deutschen Kindern – Den Kindern 2.Klasse.

  25. Bei uns wird ein Schulgelände mit „Modulbauten“ vollgeknallt.
    Wehe man wohnt in der Nähe einer Schule, eines Sportvereins, eines ( leeren ) Altersheims oder Hotels.

    Protest von Eltern, die Angst um ihre Kinder haben ? Fehlanzeige !
    Statt dessen gehen Unterschriftenlisten rum „Wo kann ich helfen“ ? die eifrig gezeichnet werden ( man will nur alles aber kein Nathzie sein ) und es werden bereits Willkommensplakate für die Refjudschies gemalt.

    Wer protestiert wird sofort gesellschaftlich und beruflich isoliert. In der Nachbarschaft halten alles das Maul. Es grummelt nur unter der Decke.
    Der örtliche Elektronikhändler mit seinen Alarmanlagen ist aber auch ein Profiteur dieses Systems und hat b.a.W. keine Einbautermine mehr frei.

    Und der Asyl-Oberbeauftragte für alle Heime erklärt fröhlich daß sich Familien und alleinstehende junge Männer nicht vertragen weil es ständig zu Konflikten kommt…
    Stolz verweist er darauf wie viele -logen und -gogen er in den letzten Wochen eingestellt hat weil die alle „traumatisiert“ seien.

    Jetzt wird das Ding bezogen von…jungen, alleinstehenden Männern und die Anwohner wundern sich !
    Jeden Tag wird es etwas wärmer und dann geht es Abends und Nachts richtig ab aber das glauben die Leute erst wenn sie’s hören.

  26. #10 BePe (11. Mrz 2015 17:33)
    “Die teils minderjährigen Azubis sollen jetzt in Hotels und Pensionen unterkommen.”
    Aber nur bis die Hotel-/Pensionsbesitzer feststellen, dass sie für die Einquartierung von “Flüchtlingen” noch mehr Kohle abgreifen können. Denn dann fliegen die Azubis da auch raus, siehe den Fall Studentenwohnheim.

    #14 der-Dativ-ist-dem-Genitiv-sein-Tod (11. Mrz 2015 17:35)
    Wo bleibt denn die Willkommenskultur ?
    Kann man nicht die Neger in den Hotels einquartieren – mit Vollpension und persönlicher Betreuung ?
    Ist doch klar, dass die in Kürze randalieren.
    ——————————–
    Nicht jeder macht alles für Geld. Ich glaube nicht, dass jeder so denkt, ich jedenfalls nicht. ich würde meine Gästezimmer eher abschaffen.

  27. Ich bin mal gespannt, wann ein “ Flüchtling “ beim spülen des Toilettenbeckens nach dessen Benutzung oder beim aufdrehen des Wasserhahns vor mir steht 😯

  28. Azubi-Wohnheim wird für Flüchtlinge geräumt
    ——————————————————

    INVASOREN – INVASOREN – INVASOREN

    Bitte, bitte – können wir das Wort „Flüchtlinge“ endlich als ein Lügenvokabular der LÜGENPRESSE verbannen?

  29. #33 gonger (11. Mrz 2015 18:09)

    „…dann geht es Abends und Nachts richtig ab aber das glauben die Leute erst wenn sie’s hören.“

    Nur durch Schaden wird man klug. Die Lunte kommt immer näher an das Pulverfaß.

  30. Wer braucht schon Deutsche Auszubildende, kommen ja alles Fachkräfte…

    Warum nicht direkt alle Schulen schließen? Wir brauchen kein Deutsche Ausbildungssystem mehr (ist eh schon unnütze), wir schwemmen den Markt mit neuen Fachkräften…

  31. hahaha….

    Da kommen sie spaziert mit ihren blauen Louis Vuitton Handtaschen ….äh Säcken.

    Auszubildene braucht man nicht mehr, habt ihre das vergessen ?? :mrgreen:

    Sind doch alles lauter Fachkräfte…..

  32. Der Krug geht so lange zu Munde, bis er bricht.

    Und nach diesem Motto verfahren unsere Volksvertreter, deren einziges Interesse die Wieserwahl und Sicherung ihrer Bezüge erst in politischen Gremien und hinterher in Aufsichtsräten ist.

    Mit der Frauenquote haben Antifaschwesig und Anahles und die Bundes-Usch bereits für sich vorgesorgt!

  33. (OT) Ausländische Studtenten: 7 Mrd€/a
    Etwa 11,5% der Studenten in Deutschland haben keinen deutschen Paß.
    Bei insgesamt 2,7 Mio. Studenten sind das rund 300’000
    Anscheinend Tendenz steigend: 100’000 im Erstsemester.

    Nach grober Info kostet ein Studienplatz für die Uni ca. 10.000 – 33.000€ im Jahr pro Student.
    Dabei sind allerdings Drittmittel enthalten.
    Wenn ich mal einen Mittelwert von 22.000€ nehme, macht das
    300’000 Ausl. Studenten * 22’000€/a
    = knappe 7 Mrd €/a

    Immerhin ist Diskussion entstanden, ob nicht-EU-Studenten Studiengebühr bezahlen sollen, 1000€/Semester scheint mir da aber eher symbolisch.

    Natürlich wird gleich ein auf Bereicherung suggeriert.
    Aber was sind die konkreten Zahlen?
    Ein wirtschaftsbetrieb muß kalkulieren:
    Was wird investiert?
    Was kommt an Gewinn bei raus?
    Vielleicht abhängig von Herkunfsländern.
    Aber die Rechnung fehlt. Das ist ein Hinweis auf kommunistische Gehirnwäsche.

    Obige Zahlen müßten noch verifiziert werden.

    http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/universitaeten-und-wieder-wird-ueber-studiengebuehren-nachgedacht-12537426.html

    http://de.statista.com/statistik/daten/studie/222/umfrage/anteil-auslaendischer-studenten-an-hochschulen/

  34. #44 Athenagoras (11. Mrz 2015 18:20)

    Ich hatte mir bei der Meldung auch schon so meine Gedanken gemacht, wer der ominöse messernde „Mann“ sein könnte.

  35. Irre. Da kommen also hunderttausende erwartungsvoll grinsende „Mirplatztdersack“-Fachkräfte, und die sollen „dezentral“ verteilt werden?

    Ich denke da in letzter Zeit immer an Gremlins, wo der Haufen Invasoren-Wüstlinge unter „New York-New York“ den Countdown zum In-die-Welt-platzen gröhlt (und dann gelöscht wird 😀 )

    https://www.youtube.com/watch?v=_m-GdmYc7RA

  36. OT
    Kennt Ihr den Franzosen Stéphane Simon? Der hat vor kurzem in Berlin eine gute Rede gehalten. Weiss jetzt aber nicht wer Veranstalter der Demo war. Guckt Euch das Video mal an – sehr interessant!

    Sternmarsch auf Berlin Demo am Reichstag 28.02.2015 – Rede von Stéphane Simon („Der Franzose“)

    https://www.youtube.com/watch?v=TpmV59Sa-KE

  37. #2 Istdasdennzuglauben (11. Mrz 2015 17:16)
    Wer soll das bezahlen… wer hat das bestellt…wer hat so viel Pinke Pinke… wer hat soooo viel Geld???

    Die EZB-Falschgeldmünzer drucken jeden Monat 60 Milliarden (!) frische Euronen, mit denen sie Staatsanleihen (= Staatsschulden) kaufen.

    http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/ezb-anleihekaufprogramm-hat-begonnen-renditen-fallen-a-1022523.html

    EZB-Kauf von Staatsanleihen: Das Billionenexperiment hat begonnen

    „Wir sind seit dem Vormittag am Markt aktiv“, sagte ein Bundesbank-Sprecher, auch die EZB bestätigte den Beginn der Käufe. Die EZB will monatlich Staatsanleihen europäischer Staaten für 60 Milliarden Euro aufkaufen, bis Ende September 2016 sollen durch das sogenannte Quantitative Easing (QE) 1,14 Billionen Euro in die Finanzmärkte fließen.

    So kann man ein Paar Jahre jedem dahergelaufenen Neger ein Hotelzimmer bezahlen.
    Und danach die Sintflut…

  38. Bei uns hat man vor einem Jahr ein sechsstöckiges Hochhaus aus den 70ern Marke westlicher Plattenbau abgerissen. Gott sei Dank! Aber es stehen noch Andere!! Was kann da helfen? Was man öffentlich dazu schreiben kann ist: Nicht mehr, sondern weniger Willkommenskultur!

  39. OT

    Hau weg die Kohle: 17,3 Milliarden für die Ukraine.

    .focus.de/politik/ausland/17-5-milliarden-dollar-iwf-bewilligt-neue-milliardenhilfen-fuer-die-ukraine_id_4537887.html

  40. #44 Athenagoras

    Die Begriffe „Mann/Männer“ und „Jugendliche“ haben den Begriff „Südländer“ ersetzt. Wird aber nicht lange dauern, dann wird „Mann/Männer“ und „Jugendliche“ etwa durch „Materie“ oder „Moleküle“ ersetzt werden müssen.

    Außerdem sind die Begriffe „Mann/Männer“ und „Jugendliche“ in Verbindung mit Straftaten extrem rassistisch® und diskriminierend. Es könnte den Eindruck entstehen, Männer und Jugendliche würden häufiger straffällig!!

    Wo bleibt die Diskriminierungsbeauftragte??!!

  41. ot

    http://www.faz.net/aktuell/rhein-main/frankfurt/kommentar-zur-eskalation-bei-pegida-frankfurt-gegen-das-gewaltritual-13475966.html

    Die Demonstranten gegen Pegida nehmen sich das Recht heraus, zu definieren, wer in Frankfurt eine Kundgebung abhalten darf und wer nicht.

    Es war fast ein Wunder, dass es erst jetzt Verletzte gegeben hat.

    Die Auseinandersetzungen in der Innenstadt, die beiden Seiten besondere Aufmerksamkeit verheißt, drohen zum hässlichen Ritual zu werden, mit weiterem Eskalationspotential.<<

    …….

    http://www.haz.de/Nachrichten/Politik/Niedersachsen/179-syrische-Fluechtlinge-landen-in-Hannover

    Ihre Blicke sind noch zurückhaltend, aber auch erleichtert: Für 179 Menschen aus Syrien ist die Flucht vor dem Bürgerkrieg zu Ende.

    Sie landeten am Mittwochnachmittag in Hannover – im 50. Flieger, den Deutschland für besonders schutzwürdige Flüchtlinge gechartert hat.

    HannoGaza/Negersachsen. Das 50. Charterflugzeug mit Flüchtlingen aus Bürgerkriegsgebieten ist auf dem Flughafen Hannover gelandet.

    An Bord waren 179 Syrer, die in der libanesischen Hauptstadt Beirut gestartet waren.

    Deutschland fliegt seit 2009 regelmäßig besonders schutzwürdige Flüchtlinge per Flugzeug aus.

    Zu Beginn waren es vor allem Christen aus dem Irak, die dort verfolgt wurden und für die es keine Perspektive zur Rückkehr in ihre Heimat gab.

    Seit 2013 holt Deutschland nun Flüchtlinge aus Syrien mit einem Sonderprogramm ins Land. Die Flüchtlinge treffen mit Charterflugzeugen zumeist aus dem Libanon ein, wo sie bereits viele Monate in Lagern verbrachten.

    Auch die Neuankömmlinge am Mittwoch gehörten nach Angaben des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge zu den 20 000 besonders schutzbedürftigen Syrern, deren Aufnahme die Bundesregierung 2013 im Einvernehmen mit den Ländern beschlossen hatte.

    In Empfang genommen wurden sie von Niedersachsens Innenminister Boris Pistorius (SPD) und Emily Haber, Staatssekretärin im Bundesinnenministerium.

    Haber hieß die Flüchtlinge willkommen und versicherte ihnen, künftig nicht mehr in Angst vor Krieg und Vertreibung leben zu müssen.

    Das hörte Khaled Al Bazzez gerne, einer der ausgeflogenen Syrer. Der 33-Jährige ist nach eigenen Angaben vor drei Jahren mit seiner Frau und den sechs Kindern in den Libanon geflüchtet. Der Krieg zwischen Regierungstruppen, oppositionellen Kräften und islamistischen Terroristen habe in seiner Heimat fast alles verwüstet.

    Nach Angaben des niedersächsischen Innenministeriums werden die Syrer zunächst im Erstaufnahmelager für Flüchtlinge in Friedland im Landkreis Göttingen untergebracht.

    Später sollen sie auf ganz Deutschland verteilt werden. Genau 15 von ihnen werden in Niedersachsen bleiben.

    .

    http://www.haz.de/Nachrichten/Der-Norden/Uebersicht/Kaserne-als-Aufnahmelager-fuer-600-Fluechtlinge

    Die ehemalige Rommel-Kaserne in Osterode soll der Standort des fünften Erstaufnahmelagers in Niedersachsen werden.

    Bis zu 600 Flüchtlinge sollen dort Platz finden.

    Der Vertrag zwischen dem Land und dem Grundstückseigentümer werde voraussichtlich in Kürze abgeschlossen, sagte Bürgermeister Becker.

    Osterode. Das negersächsische Innenministerium und die Stadtverwaltung wollen die Einwohner über den Stand der Planung am kommenden Montag informieren, teilte Bürgermeister Klaus Becker (SPD) am Mittwoch mit.

    Sollte es zu einem entsprechenden Vertrag kommen, würden zunächst bis Juni rund 200 und danach weitere 400 Flüchtlinge kommen, sagte ein Sprecher des Innenministeriums in Hannover.

    Der Vertrag zwischen dem Land und dem Grundstückseigentümer werde voraussichtlich in Kürze abgeschlossen, sagte Bürgermeister Becker. Die Stadt habe darauf keinen Einfluss.

    Das Unternehmen Princess of Finkenwerder hatte die früheren Bundeswehr-Liegenschaften Ende vergangenen Jahres erworben. „Wir sollten die Einrichtung, wenn sie kommt, als Chance für Osterode begreifen“, sagte Becker.

    Er rechne mit „einer ganzen Reihe von Arbeitsplätzen“. Zudem würden Handwerk und Dienstleister profitieren.

    In Negersachsen gibt es derzeit vier offizielle Erstaufnahmelager für Flüchtlinge.

    In Friedland, Bramsche und Braunschweig sind bereits jeweils 500 Plätze vorhanden, wegen der hohen Zulaufzahlen sind alle Einrichtungen aber massiv überfüllt.

    Zur Entlastung hatte das Land in Hildesheim zudem eine Außenstelle der Landesaufnahmebehörde mit 174 Plätzen errichtet.
    Bis Ende 2015 kommen 600 weitere Plätze im ehemaligen Bundeswehrklinikum in Osnabrück dazu. Die Aufnahmelager sind die erste Anlaufstelle für die Flüchtlinge. Von hier werden sie entsprechend eines Verteilungsschlüssels auf die Kommunen verteilt.

    Das Thema Flüchtlinge wird auch den Landtag bei seiner Plenarsitzung in der kommenden Woche beschäftigen. SPD-Fraktionschefin Johannes Modder kündigte einen gemeinsamen Antrag von SPD und Grünen an.

    Danach soll die rot-grüne Landesregierung vom Bund eine deutliche Personal-Aufstockung beim Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) fordern.

    Die Behörde prüft die Asylanträge. Niedersachsen rechnet im laufenden Jahr mit insgesamt 28 200 Asylanträgen (23 500 Erst- und 4700 Folgeanträgen).

    2014 gab es knapp 18.500 Anträge.
    „Wir kommen langsam unter Druck“, sagte Modder. Der Flaschenhals sei die Bearbeitung der Asylanträge. Sie forderte eine schnellere Bearbeitung, so dass in den ersten drei Wochen noch vor der Verteilung der Antragsteller auf die Kommunen eine Entscheidung getroffen wird. Dazu sei eine personelle Aufstockung nötig: „Das Land stößt an seine finanziellen Grenzen – da ist auch der Bund gefordert.“

    Das Thema soll auch über die Konferenz der Ministerpräsidenten und andere Initiativen angesprochen werden.<<

    Have a nice day

  42. #55 Der boese Wolf (11. Mrz 2015 18:33)

    Als Zwischenlösung wird momentan eifrig an „Jugendlicher“ und „Heranwachsender“ gearbeitet. „Jugendlicher“ ist alles U 10, „Heranwachsender“ ist alles Ü 20. Dazwischen ist es „Junger Mann“.

  43. Wie kann so was sein? Meines Wissens gehören solche Wohnheime den verschiedenen Innungen oder großen Firmen, die in diesen Berufen ausbilden. Um so etwas sollten sich die Gewerkschaften kümmern…… ach so, die haben ja gerade keine Zeit. Die müssen sich um den Kampf gegen rechts und Anti-Pegida einbringen.

  44. naja ist doch richtig , die machen doch auch gleich eine lehrausbildung !
    und wenn du und ich als h4 empfänger eine zweite lehre machen willst kriegste nur das lehrgeld , aber kein h4 dazu oder zumindest etwas mehr damit du miete bezahlen kannst .nix ist . da hat doch die vom amt im tv gesagt dann bleiben sie eben zu hause . also für die neuen fachkräfte platz machen bzw. eine neue lehrstelle denn die sind ja motiviert !!!
    und du und ich wir bleiben unten mit h4 und können strampeln wie wir wollen es wird uns irgendwie immer ein stein in den weg geschmissen .

  45. #14 Lepanto2014   (11. Mrz 2015 17:34)  

    #6 PSI
    Es gibt noch jede Menge leerstehender Zellen – nein, nicht in Gefängnissen, die sind schon voll – sondern in Klöstern!

    Ja, schon, aber ein Keuchheitsgelübde ist nun wirklich nicht die Sache der jungen, kräftigen, männlichen Wirtschaftsflüchtlinge 
    —————-
    Ach was, auch die vorherigen Bewohner haben sich nicht immer an derartige Gelübde gehalten 😉

  46. Meine Prognose:

    Noch 2015 werden zwangsweise „Fachkräfte“ in Privatwohnungen untergebracht.
    Das ist erst der Anfang.

  47. Ja ja, deutsche Jugendliche Lehrlinge „müSSen raus“, werden getrennt, separiert, an getrennte Orte verfrachtet, müssen weite Wege in Kauf nehmen, während die asylantischen Mohammedanerkrieger zusammengezogen, fürstlich mit allem vom Neuesten versorgt, um später in Rudeln Deutsche zu überfallen, um sich an ihnen zu „bereichern“.

    Unsere Politiker sind VATERLANDSVERRÄTER !!!

    Wenn wir noch EIN VOLK wären, würde es schon längst einen Volksaufstand geben.

    REFUJIHAD NOT WELCOME !!!

    :mrgreen:

  48. #56 annadomini (11. Mrz 2015 18:40)

    Mir ist es völlig unverständlich, dass nicht sie ganze Republik zu PEGIDA geht…

    Ihre Meinung Verstehen Sie die Pegida-Demonstranten?

    In immer mehr Städten formieren sich Bewegungen, gehen Menschen auf die Straße und demonstrieren. Haben Sie Verständnis für solche Demonstrationen ❓

    Haben Sie Verständnis für Pegida-Demonstranten ❓

    Diese Abstimmung ist beendet.

    Nein, die machen mir Angst.
    12,8 %

    Ja, da würde ich auch mitgehen.
    81,7 %

    Das sind doch alles Spinner.
    5,5 %

    Diese Abstimmung ist keine repräsentative Umfrage. Das Ergebnis ist ein Stimmungsbild der Nutzerinnen und Nutzer von BR.de, die sich an der Abstimmung beteiligt haben.

    http://www.br.de/fernsehen/bayerisches-fernsehen/sendungen/muenchner-runde/umfrage-pegida-100.html

    „Der Geist ist willig, aber das Fleisch ist schwach“

  49. Bundeslied vor der Schlacht

    Ahnungsgrauend, todesmutig
    bricht der große Morgen an
    und die Sonne, kalt und blutig
    leuchtet unsrer blutgen Bahn
    In der nächsten Stunden Schoße
    liegt das Schicksal einer Welt
    und es zittern schon die Lose
    und der ehrne Würfel fällt
    Brüder, euch mahne die dämmernde Stunde
    mahne euch ernst zu dem heiligsten Bunde
    treu so zum Tod, wie zum Leben gesellt

    Hinter uns, im Graun der Nächte
    liegt die Schande, liegt die Schmach
    liegt der Frevel fremder Knechte
    der die deutsche Eiche brach
    Unsre Sprache ward geschändet
    unsre Tempel stürzten ein
    unsre Ehre ist verpfändet
    deutsche Brüder, löst sie ein
    Brüder, die Rache flammt. Reicht euch die Hände
    daß sich der Fluch der Himmlischen wende
    Löst das verlorne Palladium ein

    Vor uns liegt ein glücklich Hoffen
    liegt der Zukunft goldne Zeit
    steht ein ganzer Himmel offen
    blüht der Freiheit Seligkeit.
    Deutsche Kunst und deutsche Lieder
    Frauenhuld und Liebesglück
    alles Große kommt uns wieder
    alles Schöne kehrt zurück
    Aber noch gilt es ein gräßliches Wagen
    Leben und Blut in die Schanze zu schlagen
    nur in dem Opfertod reift uns das Glück

    Nun, mit Gott, wir wollen wagen
    fest vereint dem Schicksal stehn
    unser Herz zum Altar tragen
    und dem Tod entgegen gehn.
    Vaterland, dir wolln wir sterben
    wie dein großes Wort gebeut
    Unsre Lieben mögen´s erben
    was wir mit dem Blut befreit
    Wachse, du Freiheit der deutschen Eichen
    wachse empor über unsere Leichen!
    Vaterland, höre den heiligen Eid

    Und nun wendet eure Blicke
    noch einmal der Liebe nach
    scheidet von dem Bütenglücke
    das der giftge Süden brach
    Wird euch auch das Auge trüber
    keine Träne bringt euch Spott
    werft den letzten Kuß hinüber
    dann befehlt sie eurem Gott
    Alle die Lippen, die für uns beten
    alle die Herzen, die wir zertreten
    tröste und schütze sie, ewiger Gott

    Und nun frisch zur Schlacht gewendet
    Aug und Herz zum Licht hinauf
    Alles Irdsche ist vollendet
    und das Himmlische geht auf
    Faßt euch an, ihr deutschen Brüder
    jeder Nerve sei ein Held
    Treue Herzen sehn sich wieder
    Lebewohl für diese Welt
    Hört ihr´s, schon jauchzt es uns donnernd entgegen
    Brüder, hinein in den blitzenden Regen
    Wiedersehn in der besseren Welt

    Theodor Körner 1813

    http://tinyurl.com/3dkmmka

  50. Weitere Neu-Sachsen:
    Im 111-Seelen-Örtchen Grillenburg im Tharandter Wald werden in die ehemalige Forstschule 80 Invasoren einquartiert.
    https://mopo24.de/nachrichten/asylheim-kommt-mitten-in-den-wald-5225

    In Bautzen wurden 38 Syrer angekarrt, die behaupten, unter ihnen seien viele Studierte, drei Doktoren, Pharmazeutiker, Ingenieure. Einige beschweren sich über die Unterkunft u. versprechen: „Lieber bleiben wir hier auf der Straße“. Das Heim bietet 60 Plätze u. im benachbarten Häslich sowie in Bautzen sind demnächst weitere Unterkünfte bezugsfertig.
    http://m.sz-online.de/sachsen/protest-vor-neuer-notunterkunft-3056114.html

  51. Ist schon irre, das afrikanische Bildungswesen!

    Mit gerade mal Anfang 20 strömen nur so die Fachkräfte aus den Urwald-Unis heraus!

    Wie konnte Europa eigentlich die ganzen Jahrhunderte ohne Neger-Fachkräfte überleben? Etwas bauen oder erfinden?

    Man versteht es nicht.

  52. Die teils minderjährigen Azubis sollen jetzt in Hotels und Pensionen unterkommen.

    Wieso steckt man da die Wirtschaftsasylanten nicht rein? Ach stimmt ja: Danach ist alles kaputt.

  53. #22 moeblierter_ Herr

    Es ist auch meine Vermutung, dass man die Zwangszuweisungen zuerst bei den HartzIV lern durchführen wird. Die gehen gaaanz vorsichtig vor, zuerst werden weiterhin die um- oder ausquartiert, die die Schwächsten sind und sich nicht wehren können oder bei denen kaum Widerstand zu vermuten ist ( einzelne alte Menschen, Alten- und Pflegeheime, Studenten- und Lehrlingsheime) . Wenn Babiecas Liste dann abgearbeitet ist ( .. Geht nicht, sind Asylanten drin ) wird man die nächste Stufe zünden. Bei den deutschen Sozialhilfeempfängern, für die man sowieso schon Alles zahlt, findet sich sicherlich ein Plätzchen. Dann kommt endlich Buntheit in deren tristen grauen Alltag. Wenn die auch beglückt sind kann es für jeden anderen Deutschen eigentlich nur noch die Flucht aus Deutschland geben.

  54. #57 annadomini

    Mir ist es völlig unverständlich, dass nicht sie ganze Republik zu PEGIDA geht…

    Das ist es auf den ersten Blick ja auch. Nur weiter oben hat es ein Kommentator m.E. richtig ausgedrückt: Einschüchterung, gesellschaftliche und/oder berufliche Diskreditierung, offene Anfeindungen, systemmediale Diffamierung usw., usw. Das hindert sehr viele. Da überlegt sich jeder gesetzestreue, arbeitende und steuerzahlende Familienvater, ob er sich diesen Repressalien aussetzt. Da ballt natürlich die überwiegende Mehrheit lieber die Faust in der Tasche – noch!

  55. #44 Simbo

    Die „Vuitton“ Handtaschen, wahlweise auch „Gucci“oder „Moschino“, sind IN den blauen Säcken… In Rom liegen sie beispielsweise auf diesen zum Verkauf ausgebreitet in auch von Touris frequentieren Seitenstrassen. 😀

  56. Die teils minderjährigen Azubis sollen jetzt in Hotels und Pensionen unterkommen.

    Da hätte man nun aber auch die „Flüchtlinge“ hinschicken können, so mit All Inclusive und Full Service. Kann man denen denn ein Jugendwohnheim überhaupt zumuten?

    Andererseits: Es ist bestimmt sinnvoller, die „Flüchtlinge“ zu beaufsichtigen, als die Azubis. Die Azubis schaffen das schon, oder sind das etwa Problemfälle?

  57. #80 lemon (11. Mrz 2015 20:35)

    Kenne ich….. 😆

    Alles Original-Exemplare. Auch Rolex-Uhren kann man da kaufen. Von dunkelhäutigen Fachkräften 😆

  58. Also wenn ich lese ,welche Zustände in Bautzen den Flüchtigen zugemutet werden,dann muss Syrien ein Paradies sein.

  59. #66 Ottonormalines

    „Die Männer sind erschöpft, sie haben Hunger und Durst. Sie kamen gestern Vormittag mit dem Bus von Grossröhrsdorf nach Bautzen.“

    Diese Schinderei, die armen armen armen Männer…
    Nur mal so zur Info: Die Entfernung von Grossröhrsdorf nach Bautzen beträgt immerhin 34,5 km !!!

  60. Die Hauptsache ist doch, der Asylbetrüger fühlt sich wohl, aus diesem Grund fliegt vor dem Bezug auch das Zeug raus, was für deutsche Lehrlinge gut genug war und wird durch neue Einrichtungsgegenstände ersetzt.

    Deutschland ist ein reiches Land mit vielen fleissigen und sparsamen Leibeigenen Deutschen, welche auf Befehl der Regierung die Segnungen für die Asylerschleicher gefälligst zu erarbeiten haben.

    Die Fratzenbuchseite „Zschopau sagt nein zum Heim“ wird sich über moralische und argumentative Unterstützung sicher freuen, haut rein.

    https://www.facebook.com/pages/Zschopau-sagt-NEIN-ZUM-HEIM/727591120695081

    Wetten, dass da wieder „junge Männer“ kommen, anstatt schwache, wehrlose und viel eher von Gewalt und Verfolgung bedohte Frauen, Kinder und Alte?

  61. Hab bei Facebook schon den Daumen nach oben gedrückt..

    Deutschland schafft sich nicht ab, Deutschland hat schon lange fertig, fix und fertig..

  62. #85 lemon (11. Mrz 2015 20:54)

    #66 Ottonormalines
    “Die Männer sind erschöpft, sie haben Hunger und Durst. Sie kamen gestern Vormittag mit dem Bus von Grossröhrsdorf nach Bautzen.”

    Diese Schinderei, die armen armen armen Männer…
    Nur mal so zur Info: Die Entfernung von Grossröhrsdorf nach Bautzen beträgt immerhin 34,5 km !!!

    War das nicht in Großröhrsdorf, wo die armen Kriegsflüchtlinge die für sie eingerichtete Turnhalle angezündet haben?
    Ich hoffe, die Bautzner Unterkünfte entsprechen dem Komfort, den diese Hochqualifizierten gewohnt sind!

  63. #18 hoppsala (11. Mrz 2015 17:37)

    „Ich glaube den meisten ist es gar nicht bewusst dass die niemals wieder gehen werden, sondern Deutschland uebernehmen werden!“

    Wenn ich das kleine Foto rechts betrachte… die sehen aus wie verkappte Soldaten, die hintereinander marschieren! Und die sind alle im idealen Kriegeralter.

  64. #31 Marie-Belen:
    hab mit abgestimmt, obwohl ich nicht aus eurem Bundesland bin. Kann aber nicht schaden :mrgreen:

    #43 Athenagoras: uuups, einer weniger!

    Wegen den fehlenden Unterkünften für unsere Invasoren: wir hätten hier in Bayern noch unsere Königsschlösser.

  65. #85 lemon

    Ich weiß, ich bin aus Bautzen und diese armen traumatisierten Kriegsflüchtlinge vegetieren gleich bei mir um die Ecke traurig vor sich hin 👿

  66. Kleine Anmerkung zur Räumung des St. Christophorus-Hauses in Würzburg. Diese ist schon die zweite Räumung bei der Studenten gekündigt werden um Wohnraum für Asylbetrüger zu schaffen. Die erste Einrichtung die diesen Weg beschritt, war Don-Bosco am Schottenanger in Würzburg.

    Von katholischer Seite aus gesehen, letztlich aber nur konsequent, wenn man bedenkt, dass Papst Franziskus bei einem Gebet in den Vatikanischen Gärten unter verschiedenen Würdenträgern mit einem Iman für den Sieg des Islam über die Ungläubigen gebetet hat. Unser Dank gilt Hamed Abdel-Samad, der das für uns übersetzt hat!

  67. Bald werden wir unsere Häuser räumen müssen für die Fachkräfte, wie wärs eigentlich mit Wohnraum in der Staatskanzlei in München oder dem Bundestag in Berlin, ist auch noch sehr chic, da dürften die Herrschaften zufriedengestellt sein.

  68. Wenn es gegenüber den bisherigen Bewohnern nicht so traurig wäre,wie mit denen umgegangen wird,würde ich mir bei jeder dieser Meldungen vor Freude auf die Schenkel klopfen.
    An jedem dieser Betroffenen hängen ja noch viele Verwandten und die kommen vielleicht das erste Mal mit den realen Umständen dieser Buntrepublik in Kontakt und werden auch daraus ihre Lehren ziehen und sich kritische Gedanken machen.
    Es besteht aber nach wie vor das Problem diese Unzufriedenheit politisch ausnutzen zu können,da es bisher keine Partei gibt,die diese Zustände aufgreift und entsprechend,auf politischer und Gesetzgeberischer Ebene diesen Wahnsinn anprangert und für Abhilfe schafft….

  69. #85 lemon
    Genau, damals, Ende 2014, waren es zündelnde Tunesier, jetzt hatten wir in Großröhrsdorf 75 Turnhallenbewohner. Die sollen sich wohl benommen haben…
    Ich lese mich derzeit mittels mehrerer Bücher durch die Erfahrungen von Kriegsopfern, von Dresden 45 und den Vertriebenen aus dem Osten – Schlesien und co.
    das waren unsere Landsleute, die nichts geschenkt bekamen, die Trümmer wegräumten und ihr Leben neu ordneten – aus eigener Kraft.
    Es ist eine Frechheit, dass die nun mit den derzeitigen kulturfernen Schmarotzer-Flutern unseres Landes verglichen werden, übrigens auch von immer mehr Dumm-Gut-Menschen. Die Gehirnwäsche wirkt, unfassbar!
    KEIN LAND der Welt lässt die eigenen Alten und Kinder hungern und lädt stattdessen Schmarotzer zum Wohlfühlen ein!!!!! KEIN LAND! Diese Nestbeschmutzer in Berlin, diese ….. LÜGNER! Fachkräfte werden gesucht? Mein Sohn wollte sich als Altenpfleger ausbilden assen, es gab keine Ausbildungsplätze, auf 100 Bewerber grad mal 20 Plätze! Und so ist es in vielen Bereichen!

  70. #79 HKS
    Leider sind es nicht nur Ängstliche, die sich nur nicht trauen, meine angeheiratete Familie (nicht mein Mann) meint allen Ernstes, PEGIDA ist voll Nazi und München sei so schön bunt und sie wollen ein buntes München!!!! Zudem wäre meine Schwiegermutter (die denkt übrigens wie ich, ist aber lieber still und hält sich aus den Diskussionen raus)ja auch aus Schlesien geflohen – immerhin rannte sie als Kind um ihr Leben, und jetzt müsse man auch denen helfen!!!! Wen bitte? 100 Millionen Afrikanern? Kosovaren? Zigeunern?
    Bei solchen Meinungen wird mir ganz anders!
    Ich sehe meine Schwägerinnen noch in Burka rumrennen, aus lauter zu-den-armen-verfolgten-Asylanten-halten.

  71. Zumindest sind diese betroffenen Lehrlinge dann mit dem Anti-Asyl Virus geimpft. Und ihre Familien.

  72. Kommt mir allmählich vor wie der Beginn zur ethnischen Säuberung. Zuerst Turnhallen, Vereinsheime, nun Studenten- und Berufsschülerheime. Was ist der nächste Schritt? Sind bald Altersheime und Kindergärten dran, Schrebergärten und Ferienwohnungen, dann Zwangseinquartierungen in Privatwohnungen, schliesslich die endgültige Vertreibung der autochthonen Bevölkerung?

  73. #102 Hans R. Brecher (11. Mrz 2015 23:37)

    Kommt mir allmählich vor wie der Beginn zur ethnischen Säuberung. Zuerst Turnhallen, Vereinsheime, nun Studenten- und Berufsschülerheime. Was ist der nächste Schritt?…

    Es gibt sicher noch genug krebsende Dorfhotels, deren Eigentümer sich über eine kräftige Finanzspritze von Väterchen Staat freuen. Es ist doch überhaupt eine schöne Geschäftsidee: Man kaufe irgend eine heruntergekommene Immobilie und biete sie mitleidig der Asylindustrie an. Wenn man sieht, wie hier mit Bürgergeldern umhergeworfen wird, möchte man doch auch etwas davon abhaben.

    Das nächste sind Schulgebäude. Im Osten hat noch jedes dritte oder vierte Dorf seine funktionierende Grundschule. Derzeit versucht man Alles, um diese Schulen zu schließen und die Kinder jeden Tag 2 Stunden in der Gegend herum zu karren. Also weiter so, Schulen dicht machen und Asylheime draus basteln.

    Es hat doch hier vor ca 1 Jahr (?) bei PI gestanden: Irgend eine SPD-Schnalle verkündete, dass man den Osten dringend mehr Ausländer aufdrücken müsse, um den fremdenfeindlichen Ossinazis etwas Multikulti und Toleranz beizubringen – die machen da immer noch einen auf Deutsch.

  74. #104 Ditfurthianer (12. Mrz 2015 00:01)

    Ja, und die letzten Deutschen werden in ein Reservat oder einen Zoo gesperrt, wo sie zur Freude und Belustigung der Neusiedler Bier trinken, Bratwurst essen und kniefreie Tänze aufführen müssen. Ab und zu kommt vielleicht ein chinesischer Tourist vorbei und wirft ihnen ein Reisbällchen oder eine Banane hin.

    „Ja, kommt Ihr Leute, und bestaunt die letzten Deutschen! Dieses merkwürdige Volk hat mit seinen technischen Erfindungen die Welt verändert und gestaltet – bis es von einer seltsamen Geisteskrankheit befallen wurde und alles, was es hatte, an fremde Invasoren verschenkte – und zwar freiwillig, von sich aus, ohne dass es von jemandem gezwungen wurde, einfach so … niemand von den damaligen Deutschen hat sich dagegen gewehrt oder sich aufgelehnt. Im Gegenteil: die Deutschen machten untereinander einen Wettbewerb daraus, wer sich noch besser, noch vollkommener selbst verleugen, sich den Eindringlingen vollständig unterwerfen könne! Ethnologen sprechen hier von kulturell bedingtem Nationalmasochismus: ich bin Deutscher, also quäle ich mich selbst bis es weh tut!“

    Die heutigen Deutschen gleichen psychisch Kranken, die sich zwanghaft selbst Verletzungen zufügen: mit dem Messer sich die Arme aufritzen oder mit Nadeln selber stechen … Deutschland und das Deutsche Volk gehören auf die Couch! Dieses Land steckt seit langem in einer kollektiven Psychose!

    Dieser latente Hang zur Selbstzerstörung führt zu unser aller Ende! Was unzählige Kriege und Katastrophen nicht geschafft haben, machen die Deutschen selbst, und zwar mit typisch deutscher Gründlichkeit: sie lösen sich selbst auf, begehen ethnischen und kulturellen Suizid! Denn wenn die Deutschen etwas machen, dann perfekt!

  75. So sieht es aus in Deutschland! Jeden Tag Horrormeldungen zum Thema Asylwahnsinn. Drogen, Diebstahl, Vergewaltigung, Raub, Schlägereien und Kosten in Milliardenhöhe. All das müssen wir aushalten, sagt Mutti!

    Ja, dann sollte man sich mal fragen aus welcher Ecke diese „Horrormeldungen“ kommen und zu welchem Zweck sie verbreitet werden?Mich wunder z.B. wie man – per Ferndiagnose? – behaupten kann, dass es sich bei den Asylanten ohne Ausnahme um „Wirtschaftsbetrüger“ handelt? Woher hat der Autor seine Informationen? Wie kann er so sicher sein, dass sich unter den 60 Menschen kein einziger politisch verfolgter Mensch befindet, der tatsächlich asylberechtigt ist? Soweit ich weiß gehört es sich in zivilisierten Ländern zuerst zu prüfen/überprüfen bevor man ein Urteil fällt?! Das nennt man Rechtsstaat! Wenn es dann wirklich Wirtschaftsflüchtlinge sind, werden sie auch wieder abgeschoben – das ist geltendes Recht.

    Außerdem ist es immer leicht, Dinge zu kritisieren, zu beklagen usw….aber wo bitte hätten die 60 Menschen sonst untergebracht werden sollen? Eine Alternative lese ich aus dem Artikel nicht heraus….

  76. # 104 Dithfurtianer

    Pegida hat gewusst, was kommen würde. Das Tempo, in welchem jetzt zwangsinvasiert wird, erschreckt mich.

    Es kommt mir vor, als lasse man jetzt Dämme brechen, um den Vorgaben der NWO Folge zu leisten, bevor der Widerstand der Europäer und Deutschen zu mächtig wird.
    Das Pack, welches gern und untertänigst als „Eliten“ bezeichnet wird, spielt mit uns auf einem riesigen Reißbrett.

    Und ganz zufällig wurden die dämlichen Deutschen mit der Zahl von 400.000 Invasoren vertraut gemacht.

    Noch sind wir nicht ein Volk mit einem durchschnittlichen IQ von 90 und werden es auch nicht.
    Da sei Prof. Hankel vor. Gott habe ihn lieb.

  77. Solche Vorgänge gibt’s ja mittlerweile öfter. Ich frage mich immer, mit welcher Begründung den Mietern da gekündigt werden soll. Dass anstelle der Studenten, Azubis etc. Asylbetrüger einziehen sollen, kann nicht für die Kündigung eines bestehenden Mietverhältnisses herhalten. Man kann einem Mieter nicht kündigen, damit ein anderer einziehen kann. Das geht nur bei Eigenbedarf bzw. nahen Verwandten.

    Ich würde den Mietern dringend raten, sich anwaltliche Hilfe zu holen und es auf einen Räumungsprozess ankommen zu lassen. Der Vermieter bekommt vor keinem Amtsgerichts Deutschlands Recht, das gibt’s nicht.

  78. #106 Euro-Vison (12. Mrz 2015 01:49)

    ???

    Ist Ihr Kommentar als Satire gedacht? Dann bitte so kennzeichnen.

    Aber ich mache mich jetzt mal zum Obst und antworte darauf…

    Nein, es werden eben keine Abschiebungen mehr durchgeführt, siehe dazu die neuerlichen Äußerungen unseres Bundesinnenministers. Die Wahnsinnigen in Berlin wollen den Invasoren ein, so wörtlich, „Siedlungsrecht“ geben!

    Die Frage, wo man die armen 60 Glücksritter/Nichtsnutze/Parasiten/Invasoren [Suchen Sie sich etwas aus!] denn sonst unterbringen sollte, würde sich erübrigen, wenn nach geltendem Recht abgeschoben würde. Soviel zu der wirklich hohlen Vokabel „Rechtsstaat“. Das wären wir gern.

    Und nochwas: Der Autor dieses Artikels hat nicht die Aufgabe, Alternativen zu finden. Das ist typisches Gutmenschengewäsch. Der Autor hier auf PI hat zu allererst die Aufgabe, seine Mitbürger zu informieren. Von mir dafür ausdrücklich Danke!

  79. #106 Euro-Vison (12. Mrz 2015 01:49)

    Wieder Nachtschicht? Vielleicht beschäftigen Sie sich mal mit den Herkunftsländern dieser Schmarotzer welche z.B. im Kalifat NRW die Kriminalitätsrate in ungeahnte Höhen schnellen läßt.Vielleicht besuchen Sie mal die einschlägigen Drogenumschlagplätze, vielleicht besuchen Sie mal die Unterkünfte dieser Schmarotzer und sehen sich diese ach so verfolgten und armen Menschen einmal an. Wo man diese Schmarotzer unterbringen soll? Nirgendwo, kein Grund, kein Aufenthalt. Aber Sie können ja Ihre Bude gerne zur Verfügung stellen, Sie EUdSSR-Troll. Sie fanden doch damals stalinistisches Gepöbel gegen einen AfD Parteitag so toll, erinnern Sie sich noch? Das Sie es überhaupt noch wagen hier zu schreiben ist der Höhepunkt der Unverschämtheit.

  80. #105 Hans R. Brecher (12. Mrz 2015 01:39)

    …und die letzten Deutschen werden in ein Reservat oder einen Zoo gesperrt, wo sie zur Freude und Belustigung der Neusiedler Bier trinken, Bratwurst essen …

    Nö, die letzten Deutschen werden in Fabriken gesperrt, und das nicht zum Essen und Trinken.

  81. #24 Schorschin (11. Mrz 2015 17:46)

    Fachrichtungen: Fachkundige Messerbenutzung, Fachgerechtes Legen von Bränden, Fachkundiges Entnehmen von Eigentum Anderer, Fachgerechtes Ableben lassen eigener Kumpane und Ungläuiger, Fachkundige Verwendung weiblicher Ungläubiger …

    NEIN NEIN NEIN das dürfen wir nicht mehr sagen…SO dürfen wir das schon lange nicht mehr sagen! Also noch mal in Neusprech:

    – Zerspanungstechniker
    – Pyrotechniker
    – Fachanwälte für Eigentumsrecht
    – Fachärzte für Forensik und Pathologie
    – Fachärzte für Gynäkologie

    Na also! Geht doch!

  82. #106 Euro-Vison (12. Mrz 2015 01:49)

    Außerdem ist es immer leicht, Dinge zu kritisieren, zu beklagen usw….aber wo bitte hätten die 60 Menschen sonst untergebracht werden sollen?

    …am besten in Ihrem Oberstübchen – da scheint es ja jede Menge Leerstand zu geben !!!

    #109 Hausmaus und #110 Zwiedenk haben ja sogar den anerkennenswerten Versuch unternommen, an Ihre Vernunft zu appellieren. Angesichts Ihrer derart unverschämten Faktenresistenz, Schönlügerei und Tatsachenverdrehung erweist sich allerdings eine sachliche Replik als reine Zeitverschwendung.

  83. #106 Euro-Vison
    1. die 600.000 abgelehnten Flüchtlinge abschieben

    2. Warum wollen die Kommunisten ein 2-Klassen-Flüchtlingssystem? In Deutschland im Monat über 1000€/Person, in anderen Ländern weit unter 10-100€/Person.

    Also, warum Asyl in Deutschland?
    Asyllager nur noch ausserhalb der EU, in der Nähe der Herkunftsländer. Vorteile:
    + es könnten mehr Menschen das Leben gerettet werden
    + vom verbleibenden Budget könnte sogar noch in Vorsorge investiert werden (Entwicklungshilfe, Frieden (ZFD), Hilfe, sich vom Terroristen Mohammed zu lösen
    + trotzdem nocht günstiger für Deutschland (ca. 80-90% weniger als bisher)
    + kein Import von Krieg, Drogen, Kriminalität (und damit Schutz von deutschen Kindern und Familien)
    + kein Import von Terrorist-Mohammed-Verehrern
    + …

    #106 Euro-Vison, es gibt also Alternativen!

Comments are closed.