Leider gab es ja diesmal keinen Livestream von RuptlyTV. Aber alle Reden und den Spaziergang von Montag, 2.3.2015 gibt es auf Video. Danke an DresdenPix.de.

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

97 KOMMENTARE

  1. keinen Livestream von RuptlyTV.

    Ja, SCHADE !
    Am Samstag waren sie bei Pegida UK vertreten

  2. Schön dass es jetzt dieses Video gibt.Werde ich aber erst morgen anschauen, weil zu lang.
    Bei FB tauchen jetzt immer mehr Gräueltaten der MOSLEMS auf. Aus Afrika. Alles auf Video.
    Das heißt, dass der ISLAM jetzt ganz gewaltig Gas gibt.
    Kann man DAS nicht irgendwie bildlich bei den GIDAS darstellen.
    DAS KANN DOCH KEINER IN DEUTSCHLAND / EUROPA WOLLEN???

  3. Ja ich komme eben von der Karlsruher Pegida. Die haben Steinesalven auf uns geworfen, mensch da waren alte Leute auf der Demo, die Linksfaschisten nehmen keine Rücksicht

  4. Hilfreich wäre vielleicht noch wenn man neben dem „Inhaltsverzeichnis“ welches unter dem Video bei youtube steht mit angeben würde ab welcher Minute der entsprechende Redner beginnt. Nicht jeder kann / will ne ganz Stunde schauen sondern vielleicht nur hören was Bachmann zu sagen hat oder wie es Götz in Rom ergangen ist.

  5. Es flogen heute Abend eimerweise STEINE von der SAntifa auf Pegida Karlsruhe Spaziergänger!

    Karlsruhe (dpa/lsw) – Steine, Dosen und Eier gegen Pegida-Demonstranten: Die Atmosphäre beim zweiten Aufmarsch der islamkritischen Bewegung in Karlsruhe war am Dienstagabend aggressiver als eine Woche zuvor, wie ein Polizeisprecher mitteilte.

    http://www.focus.de/regional/baden-wuerttemberg/demonstrationen-pegida-anhaenger-wollen-wieder-in-karlsruhe-aufmarschieren_id_4514511.html

  6. Kleiner Nachtrag zur Pegida NRW gestern in Duisburg:
    Wir gingen den gewohnten Weg einmal ums Karrée, vorweg Marco mit dem Megaphon, der den Text der Sprechchöre vorgab. Plötzlich setzten sich viele Hände rund um mich herum in Bewegung, ich sah hoch und direkt in ein erleuchtetes Fenster, hinter dem ein altes Paar stand und anhaltend zu uns herunterwinkte. Lächelnd! Und wir: „Schließt Euch an!“ Vielleicht sind sie beim nächsten Mal mit dabei.

  7. Die Aslanten in Dresden wollen jetzt übrigens in den Hungerstreik!

    Powerd by SPD, LINKE , Grünen und Bündnis für Alle

  8. Danke für die Info.Nãchste Woche bin ich in Karlsruhe .Super das Stürzenberger kommt!!!

  9. Halb-OT
    Herr Oppermann (SPD) hat wohl zuviel Ruptly-TV von den Pegida-Demonstrationen geguckt. Fordert er doch tatsächlich ein Einwanderungsgesetz nach kanadischen Vorbild.

  10. Villingen-Schwenningen
    Pegida-Demo in Villingen bleibt friedlich

    (Aber jede Menge PKK Flaggen bei den Gegendemosntranten zu sehen , siehe Video !)

    „Die Islamisierung muss gestoppt werden (…) der Islam gehört nicht zu Deutschland“, das forderte der angekündigte Gastredner, Theologe und Islamkenner Fouad Adel in seinem Beitrag

    http://www.schwarzwaelder-bote.de/inhalt.villingen-schwenningen-pegida-demo-in-villingen-bleibt-friedlich.d8c1a254-52d4-4ae4-bb1b-90f60b0ffa21.html

  11. @19

    Ja natürchlich geht dies, hab ich auch so gemacht, dauert aber länger als wenn die Angaben direkt dabei stehen, bei schlechter netzverbindung sowieso.

  12. #7freya
    Zu Beginn des unruhigen Abends hatten laut Polizei 400 bis 500 Menschen an einer Anti-Pegida-Kundgebung teilgenommen. Eine Sprecherin sagte, es gehe darum, ein Zeichen zu setzen für ein weltoffenes Karlsruhe: «Zeigen wir, dass Flüchtlinge hier willkommen sind
    ——–

    Auszug aus dem von dir geröstetem Link

    Darüber muss ich immer den Kopf schütteln.
    Für ein weltoffenes Karlsruhe, Für ein Weltoffenes Deutschland und und und
    Immer der Hinweis für ein Weltoffenes.

    Wer nicht für die weltoffenheit ist, bekommt einen auf die Fresse.
    Erinnert mich an den Islam.
    Der Islam bedeutet Frieden.
    Wer nicht für den Islam ist, bekommt den Kopf abgeschlagen

    Kann es sein das die Linken und Gutmenschen deswegen so auf den Islam abfahren?
    Die gleichen kruden Gedankengänge und Vorstellung von Frieden und Weltoffenheit

  13. #13 freya: oh, schaaaaaaaaade.
    Ich hätte noch einen Rest vom leckeren Schweinebraten übrig gehabt.

  14. Als ob gut ausgebildete Menschen, die kulturell zu uns passen würden, in das Hochsteuerland Germanistan kommen würden. Die wählen dann wohl doch lieber die Originale USA und Kanada.

  15. #16 Mr. Schiefer (03. Mrz 2015 22:06)

    Herr Oppermann (SPD) hat wohl zuviel Ruptly-TV von den Pegida-Demonstrationen geguckt. Fordert er doch tatsächlich ein Einwanderungsgesetz nach kanadischen Vorbild.

    Damit sollte auch dem Dümmsten langsam klar werden, dass Kanada kein Vorbild ist und sein kann.

    Bei Australien sieht es da schon anders aus.

  16. @ #27 anna69 (03. Mrz 2015 22:15)

    Nächsten Montag großes buntes Grillfest auf dem Theaterplatz! Picknik im Freien, wie wärs?

  17. #27 anna69 (03. Mrz 2015 22:15)

    #13 freya: oh, schaaaaaaaaade.
    Ich hätte noch einen Rest vom leckeren Schweinebraten übrig gehabt.

    Etwa Spanferkel?

    Wir wissen doch alle, dass das Ferkel weg muss.

  18. 16 Mr. Schiefer (03. Mrz 2015 22:06)
    Halb-OT
    Herr Oppermann (SPD) hat wohl zuviel Ruptly-TV von den Pegida-Demonstrationen geguckt. Fordert er doch tatsächlich ein Einwanderungsgesetz nach kanadischen Vorbild.
    ————————-

    Das stimmt leider nicht ganz so. Er will nur die Teile übernehmen, die zu mehr Einwanderung führen. Er fordert 300.000 – 400.000 Einwanderer pro Jahr. Die Anforderungen hat er noch nicht definiert. Aber die Herkunftsländer, aus denen er Einwanderer rekrutieren will, sind die Türkei, Ägypten und Osteuropa (ich denke, das ist seine Umschreibung für Tchechenien). Diese Einwanderer sollen besonders für die Gastronomie und das Gesundheitswesen rekrutiert werden.
    Ich glabue, das einzige, das Oppermann von Kanada übernehmen will, ist eine Verteilung von Punkten, allerdings nach anderen Regeln: 100 Punkte für Moslem, 90 Punkte für männlich, 80 Punkte für gewaltbereit.

  19. #31 Freya- (03. Mrz 2015 22:19)

    @ #27 anna69 (03. Mrz 2015 22:15)

    Nächsten Montag großes buntes Grillfest auf dem Theaterplatz! Picknik im Freien, wie wärs?

    Wartet doch bis Frühlingsanfang. Dann sollten die Temperaturen stabiler sein.

  20. #32 Freya- (03. Mrz 2015 22:21)

    @ #30 Stefan Cel Mare (03. Mrz 2015 22:18)

    Australien ist auch bereichert. Es hilft alles nix die kommen überall rein. Die sind in allen westlichen Ländern.

    Die Frage ist aber, in welcher Geschwindigkeit sie nachgezogen werden (können). Da sieht es mittlerweile für Australien nicht schlecht aus. Bei uns dagegen zappenduster.

  21. @#34 daskindbeimnamennennen
    Ergibt dann 270 Punkte. Damit hat der Kandidat dann die mindestens geforderten 220 Punkte doch schon längst erfüllt. Passt doch wunderbar hierher. (Ironie off)

  22. Pegida Karlsruhe
    Die gewaltbereite Linksfaschistische Maske von BUNT „Karlsruhe gegen KARGIDA“ und der Antifa im Bündnis ist gefallen. Steine, Messer, Eier flogen auf friedliche Bürgerliche Demonstranten. Dank unserer Ordner und der Polizei welche entschlossen gegen die Krawallmacher vorgingen ist es nicht zu schlimmeren gekommen. Faschismus gehört verboten auch tief roter Linksfaschismus.

  23. War bei Pegida Karlsruhe: Esther ist spitze! Leider war Herr Rettig als Redner schwach, dennoch Dank an ihn als Organisator. Bei Spaziergang hätte ich mir mehr statt, ja die Jungs waren gut drauf, dennoch mehr Schlachtrufe eigener Marke Pegida gewünscht. Ideen?
    Wir kommen wieder!

  24. Nächste Woche kommt Stürzenberger nach Karlsruhe ! Bravo ! Nicht einschüchtern lassen von der SAntifa.

  25. Es macht einem schon Nachdenklich wenn man überlegt was für Menschen bei denn Anti Pegida Demos in Karlsruhe sind!!
    Manche meinen die Schwarz Rot Goldene Kreuz Fahne seih eine Reichsflagge!
    Und die Rufen ernsthaft NAZIS RAUS, nur weil die Schwarz Rot Goldene Fahnen zeigen!
    Die Nazis schafften ja die Schwarz Rot Goldene Landes Flagge ab!! Und Ersetzten diese mit der Hackenkreuz Fahne!
    Ich denke die wissen nicht was Nazi überhaupt bedeutet! Teile der Antifa wollten ja über die Absperrgitter klettern! Die Polizei hat diese aber daran gehindert! Das sind aber meistens Jugendliche!! Die wohl noch nicht so recht wissen was sache ist!
    Die spielten auch Türkische Folklore Musik dazu, wie einst die Osmanen vor über 300 Jahren vor Wien! Das hörte sich aber an wie auf eiem Mittelalter Fest!!
    Aber nach meinem Erlebnis als PEGIDA Symphatisant bei denn Antifa Haufen, ist mir irgendwie klar geworden das da SCHEINBAR nichts mehr zu machen ist!!
    Aber man weiss ja nie was noch kommt!!
    Es ist aber echt erschreckend das die Medien nur so Einseitig berichten!!
    Mal angenommen die PEGIDA´s hätten mit Steinen geworfen, dann wäre dies sofort in denn Zeitungen zu lesen! Aber andersrum, wie in diesem Fall, hört man nichts!! Echte Lügenpresse!!
    Ein Iraner hat zu mir am Rande der Demo gesagt, dass die PEGIDA´s ja irgendwie recht haben!! Selbst die wissen das etwas nicht stimmt!! Da sieht man wieder, ein Iraner kann einem da noch 1000 Mal lieber sein als ein Bio Deutscher, der Steine auf Alte Leute wirft!!
    Also die Antifa hassen so Leute wie mich, aber ich Hasse diese Figuren noch viel mehr!!

  26. #34 daskindbeimnamennennen

    Das stimmt leider nicht ganz so. Er will nur die Teile übernehmen, die zu mehr Einwanderung führen.

    Ein Einwanderungsgesetz führt immer zu mehr Zuwanderung, egal ob das nun von der SPD, PEGIDA oder der AfD kommt.

    Es geht um zusätzliche Einwanderung von mehr oder weniger qualifizierten Arbeitskräften aus Nicht-EU-Staaten, um den angeblichen Fachkräftemangel in Deutschland auszugleichen.

  27. Tolle Veranstaltung. Gut, daß das aufgezeichnet wird.

    Abgesehen von dem brutalen Hintergrundlärm, danke an Dresdenpix!!

    Da Kubitschek besonders auf Italien eingeht: Es ist ja nun mal speziell Italien, das speziell an der Flutung unseres Landes mit Invasoren mitwirkt!

    Spaziergang: Na ja, Leipzig fetzt mehr. 🙂

    Hymne: Guter Vorsänger.

  28. #34 daskindbeimnamennennen

    Ein Einwanderungsgesetz führt immer zu mehr Zuwanderung, egal ob das nun von der SPD, PEGIDA oder der AfD kommt.

    So ist es. Und wenn ich immer höre, „wie Kanada oder Schweiz“, da kriege ich ´ne Krise. Die haben nämlich jede Menge unkontrollierte/unerwünschte Einwanderung!

    Statt ständig Einwanderung zu plärren und dann die Gesetze entsprechend hinzubiegen, könnte man einfach Familienförderpolitik machen!

  29. Polizei Karlsruhe ?@Polizei_KA 3 Std.Vor 3 Stunden
    Einsatzkräfte an der Hirschstraße mit Steinen beworfen –

  30. Dieses Zahlengeschachere ist sowieso bescheuert!

    Jeder der überhaupt kommt , ist mutig.

    Deutscher Frühling !

  31. Dieter Clausnitzer seine Rede war sehr wichtig.
    Wir haben das Thema schon vor gut 6 Jahren auf PI

    Aber gut dass es bei PeGiDa erkannt wurde.

  32. Karlsruhe (ots) – Angesichts mehrerer Verletzter, darunter auch eines Polizeibeamten, sowie einer ganzen Reihe von Steinwürfen zieht der Einsatzleiter der Polizei, Polizeivizepräsident Roland Lay, nach Ende der zweiten PEGIDA-Demonstration und durchgeführter Gegendemonstrationen am Dienstagabend in der Karlsruher Innenstadt ein verhalten positives Fazit. „Es macht betroffen, dass so viel Aggression unter den Teilnehmern festzustellen war“, so der Einsatzleiter.

    Trotz teilweise überaus aggressiver Versuche von Demonstranten, mit Teilnehmern der Gegenseite zusammenzutreffen, ging das polizeiliche Konzept einer konsequenten Separierung der verschiedenen Lager sowohl während der Kundgebung als auch während des „Spazierganges“ der PEGIDA-Anhänger auf.

    Durch die Steinwürfe wurden nach bisherigen Erkenntnissen ein an der Kaiser- und Hirschstraße geparktes Auto sowie wenige Meter entfernt ein Schaufenster beschädigt. Im Zusammenhang mit diesem Geschehen musste die Polizei gegenüber Gegendemonstranten vereinzelt unmittelbaren Zwang anwenden. Ein Demonstrant, der eine Beamtin gegen den Helm getreten, sie aber nicht verletzt hatte, konnte unmittelbar danach festgenommen werden. Ein weiterer Angehöriger des linken Spektrums, der bei dem Geschehen am der Hirsch- und Kaiserstraße Verletzungen erlitten hatte, wurde nach übelsten Beleidigungen der Beamten letztlich festgenommen. Kurz vor Ende der Abschlusskundgebung der PEGIDA auf dem Stephanplatz kam es durch linksautonome Demonstranten zu Steinwürfen. In deren Folge wurden zwei Teilnehmer der PEGIDA-Veranstaltung verletzt. Die Polizei konnte auch hier mehrere Steinewerfer identifizieren und festnehmen.

    http://www.presseportal.de/polizeipresse/pm/110972/2963889/pol-ka-ka-karlsruhe-demonstrationen-in-der-karlsruher-innenstadt-polizei-zieht-bilanz/t

  33. #18 Freya-

    @ #16 Mr. Schiefer (03. Mrz 2015 22:06)

    Herr Oppermann ist ein Heuchler.

    Oppermann ist ein „Quisling“
    Bezahlt übrigens möglicherweise Edathys Strafeuros
    Sollte man beobachten, der taqiyyert sich so durch.

  34. #16 Mr. Schiefer (03. Mrz 2015 22:06)
    Halb-OT
    Herr Oppermann (SPD) hat wohl zuviel Ruptly-TV von den Pegida-Demonstrationen geguckt. Fordert er doch tatsächlich ein Einwanderungsgesetz nach kanadischen Vorbild.

    Nein, hat er nicht!
    Selbstmörder Partei (SPD) will Einwanderung in den Arbeitsmarkt über Einwanderungsgesetz ZUSÄTZLICH ZUM ASYLWAHN
    (wie es auch im kanadischen System ist).

    Dafür verspricht SPD, dass sich die Zahl der „Flüchtlinge“ verringert, weil sie „legal“ einwandern würden.
    Wer es glaubt, wird NICHT selig.

  35. #16 Mr. Schiefer (03. Mrz 2015 22:06)
    Halb-OT
    Herr Oppermann (SPD) hat wohl zuviel Ruptly-TV von den Pegida-Demonstrationen geguckt. Fordert er doch tatsächlich ein Einwanderungsgesetz nach kanadischen Vorbild.

    Übrigens, Grüne wollen auch ein Einwanderungsgesetz.

    http://www.migazin.de/2015/02/05/gruene-einwanderungsgesetz-goering-eckardt-wir/

    Inklusive der Arbeitnehmer aus EU-Ländern würden 300.000 Zuwanderer pro Jahr gebraucht, sagte Göring-Eckardt.
    Sie bezog sich dabei auf Berechnungen der Arbeitgeberverbände angesichts des Bevölkerungsrückgangs. Schon 2020 fehlen danach etwa 1,7 Millionen Arbeitskräfte. Gegenwärtig gebe es im Aufenthaltsrecht nur “eine Menge kleiner Türen” für Zuwanderer, kritisierte Göring-Eckardt – es komme aber darauf an, ein “großes Tor aufzumachen”.

    Interessant ist, dass die Ober-Grünin schon ganz offen zugibt, dass sie im Interesse der Wirtschaftslobby handelt.
    Die SPD ist da noch etwas gehemmt.
    Ansonsten unterscheiden sie sich nicht voneinander.

  36. #58 Tritt-Ihn (03. Mrz 2015 23:27)
    Bild des Tages.

    Nee, echt?! SPD und Antifa-Geldausgabe?!

  37. #34 daskindbeimnamennennen
    Ein Einwanderungsgesetz führt immer zu mehr Zuwanderung, egal ob das nun von der SPD, PEGIDA oder der AfD kommt.

    Angesichts dieser Zahlen

    Anzumerken wäre noch, dass die von Herrn Höcke genannten voraussichtlichen Asylantenzahlen für 2015 in Höhe von 300.000 wahrscheinlich um das Doppelte übertroffen werden.

    (PI-Thread Björn Höcke (AfD) zum “Winterabschiebestopp”)

    brauchen wir kein Einwanderungsgesetz, sondern EINWANDERUNGSSTOPP.
    Und zwar sofort!

    PEGIDA IST ALTERNATIVLOS.
    Wir sind so weit, dass es schon ums nackte Überleben geht.

  38. http://www.sz-online.de/nachrichten/ende-eines-protestcamps-3050808.html

    Ärger in der Semperoper
    Auch in der Semperoper gibt es nun Ärger. Nur für die Demo sei ein Stromanschluss zur Verfügung gestellt worden, weil die Oper hinter den Zielen der Proteste stünde, sagte der Geschäftsführende Intendant Wolfgang Rothe gestern. Das Haus fühlt sich von den Camp-Organisatoren nun „hintergangen, weil wir nie bewusst Strom für das Camp bereitgestellt haben“. Es habe erhebliche Beschwerden und Anrufe deswegen gegeben.

    (Hervorhebung von mir)

    Da wurde dem „Haus“ bestimmt auch mit diesem Artkel geholfen (hihi, schadenfreu*):
    http://www.pi-news.net/2015/03/dresden-kampfasylanten-besetzen-theaterplatz-semperoper-stellt-stromversorgung-sicher/


    *) leider kein smiley dafür

  39. #61 Schüfeli

    brauchen wir kein Einwanderungsgesetz, sondern EINWANDERUNGSSTOPP.
    Und zwar sofort!

    Seh ich auch so. Solange wir Millionen von Arbeitslosen haben, brauchen wir keinen einzigen reinzulassen. Das Thesenpapier sollte dahingehend noch einmal überarbeitet werden.

  40. Um als erster in diesem thread mal on topic zu kommen:

    es waren 11.400 !

    Im Auftrag von Pegida hat eine Rechtsanwaltskanzlei in Dresden die Teilnehmer der Pegida gezählt.

    Es gab drei Teams zu zwei Leuten, die mit der Zählung beauftragt waren. Ich war einer davon.

    Wir zählten mehrere male nach verschiedenen Methoden.

    Mein Ergebnis lautete 11.200, was daran liegt, dass ich lieber ein paar Menschen übersehe, als zu viele zähle.

    Im Mittel unserer Ergebnisse ergab sich die Zahl 11.400.

    Wie in den Wochen zuvor kann man davon ausgehen, dass die 11.400 eine sehr realistische Zahl darstellt. Unsere Abweichung beträgt +- 500.

    Das wollte ich on topic nur noch mal angemerkt haben.

    P.S. die 12.000, die auf Pefida facebook gemeldet werden, sind leicht übertrieben aber angesichts des Krieges der Zahlen durchaus verständlich.

    Wenn selbst die Polizei zugibt, auf die Zahlen der Mopo24 zu vertrauen (habe ich in einem früheren thread genauer erklärt), dann darf man auch mal medienwirksam um 500 oder so erhöhen.

  41. OT
    Es wird immer ab-artiger (tut mir leid, liebe Mod.,
    dazu fällt mir wirklich kein passenderes Wort ein…)
    Denen (der Kirche) ist wirklich NICHTS heilig.
    Nicht mal im Grab hat man seine Ruhe in diesem Land. Unglaublich, unfassbar, empörend:

    Kirche plant Unterkünfte auf ehemaligen Friedhöfen
    – Flüchtlingsbetten auf Ruhestätten

    http://www.rbb-online.de/politik/thema/fluechtlinge/berlin/ehemalige-friedhoefe-als-fluechtlingsunterkuenfte-im-gespraech.html

    und möglichereise sogar ein Straftatsbestand:

    § 168
    Störung der Totenruhe

    (1) Wer unbefugt aus dem Gewahrsam des Berechtigten den Körper oder Teile des Körpers eines verstorbenen Menschen, eine tote Leibesfrucht, Teile einer solchen oder die Asche eines verstorbenen Menschen wegnimmt oder wer daran beschimpfenden Unfug verübt, wird mit Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.

    (2) Ebenso wird bestraft, wer eine Aufbahrungsstätte, Beisetzungsstätte oder öffentliche Totengedenkstätte zerstört oder beschädigt oder wer dort beschimpfenden Unfug verübt.

    http://dejure.org/gesetze/StGB/168.html

  42. #69 der-Dativ-ist-dem-Genitiv-sein-Tod (04. Mrz 2015 02:05)
    Vielen Dank für eure Aktivitäten und die Zählerei in Dresden. Das finde ich ganz allgemein eine gute Idee und es erinnert mich etwas an die DDR-Kommunalwahlen 1989:
    Erstmals versammelten sich nach der Schließung der Wahllokale in diesen Bürger, um die Auszählung der Stimmen zu beobachten. Öfters wurden sie daran gehindert, obwohl nach § 37 Abs. 1 des DDR-Wahlgesetzes die Stimmauszählung öffentlich war. In so gut wie allen Wahlkreisen wurden von den Beobachtern deutlich mehr Neinstimmen registriert als offiziell bekanntgegeben.

    Belege der gefälschten Stimmauszählung wurden erstmals auch in Schriften zum „innerkirchlichen Gebrauch“ thematisiert. Das „Informationsblatt der ökologischen Arbeitsgruppe beim evangelischen Kirchenkreis Halle/Saale“ berichtete von der nachweislichen Fälschung der Stimmauszählung, da bei 20 Prozent der innerkirchlich dokumentierten Auszählungsergebnisse bereits 95 Prozent der für Halle/Saale offiziell angegebenen Nein-Stimmen auftraten.(…) (wikipedia)
    Und dass die Polizei sich auf die Zahler der MOPO verlässt, ist ja völlig grotesk. Da würde ich als Dresdener Bürger mal eine ganz offizielle Anfrage beim Poliziepräsidium machen.

  43. AfD-Vorstandssprecher Bernd Lucke sagt:
    „Der Islam ist den meisten, ich würde sagen, fast allen Deutschen fremd“, sagte der Europaabgeordnete beim NRW-Landesparteitag in Kamen.
    „Diese Fremdheit kann man nicht wegreden“, so Lucke.

    Mir persönlich ist der Islam nicht nur fremd, sondern er hat in Deutschland nichts zu suchen!
    Weil er nicht verfassungskonform ist und weil im Namen des Islams fast überall auf der Erde Mord, Terror und Totschlag durchgeführt werden.

    Und das sollte allen Moslems in Deutschland auch klar sein!

    Wenn sich der Islam und die Moslems nicht ändern – was absolut nicht erkennbar ist – sollten diese hier wieder schnell und zügig in die Länder verschwinden, von wo sie gekommen sind!

  44. #74 Athenagoras (04. Mrz 2015 06:35)
    ++++
    Mein Staubwischer von Aldi und der Mohammad mit seinem Rauschebart sehen sich sehr ähnlich! 🙂

  45. #4 Badnerland (03. Mrz 2015 21:35)
    Ja ich komme eben von der Karlsruher Pegida. Die haben Steinesalven auf uns geworfen, mensch da waren alte Leute auf der Demo, die Linksfaschisten nehmen keine Rücksicht
    ,

    Danke für die Zusatzinfo…

    lief nämlich grade im hiesigen regionalradio.

    Das was zwischen Teetrinken und wachwerden hängenblieb war natürlich nur wieder:

    ;;blabla…PegidaAUFMARSCH…bla…200Pegida-ANHÄNGER zu500″Gegendemonstranten“…bla..
    gewalttätig…bla gereizte Stimmung….flogen Steine und Flaschen….bla…“

    WER von WEM provoziert/Beworfen wurde wurde natüüüürlich weggelassen. Es soll ja der eindruck entstehen, daß sich hier Horden Kahlköpfiger Neandernazis marodierend und Gegenstände werfend durch die Stadt wälzen und dabei todesmutige, lammfromm-unschuldige buntschland-demontranten verkloppen…

  46. Hier etwas von der Kagida:

    Aus der Mainpost heute!

    Karlsruhe (dpa)
    Zehn Festnahmen nach Pegida-Demonstration in Karlsruhe

    Nach einer Demonstration der islamkritischen Pegida-Bewegung in Karlsruhe sind zehn Menschen festgenommen worden. In der Stadt protestierten am Dienstagabend etwa 200 Pegida-Anhänger. Ihnen standen rund 500 Gegendemonstranten gegenüber.

    Es kam nach Angaben der Polizei zu Zusammenstößen. Anhänger des linken Spektrums hätten mit Steinen und Eiern geworfen, berichteten die Ermittler. Mehrere Menschen seien verletzt worden, darunter ein Polizist. Zehn Personen wurden festgenommen, ihnen wird unter anderem Körperverletzung, Sachbeschädigung und Beleidigung vorgeworfen.

    Waren das welche von der NaziFa, die die Polizeigewalt zu spüren zu bekamen?

    Hoffentlich hat auch ein Richter ein Ei an den Kopf bekommen, auf daß der „richtig im Namen des Gesetzes urteilt und nicht nach Parteibuch“!

  47. Nur mal noch ein Kommentar zur „Protestcamp“-Räumung:
    Mich würde es ja nicht wundern, wenn da so einige Dresdner Hotels Druck gemacht haben!? 😉
    So liegt in Sichtweite der Semperoper z.B. das Taschenbergpalais, welches seine Zimmer und Suiten (die größte für sagenhafte 10.000 Euro pro Nacht!) mit Blick auf Elbufer, Zwinger und Semperoper anpreist. Da ist so ein Asylantencamp nicht gut fürs Geschäft! 😉
    Im Übrigen soll es auch Beschwerden von Semperoper-Besuchern gegeben haben! 😀

  48. #66 Ferrari

    Seh ich auch so. Solange wir Millionen von Arbeitslosen haben, brauchen wir keinen einzigen reinzulassen. Das Thesenpapier sollte dahingehend noch einmal überarbeitet werden.

    Volle Zustimmung, PEGIDA hatte die Forderung nach einem Einwanderungsgesetz seinerzeit von der AfD übernommen, wohl in der irrigen Annahme, man könne damit die Zuwanderung von Scheinasylanten und Wirtschaftsflüchtlingen stoppen. Dem ist aber nicht so, denn mit einem Einwanderungsgesetz kann man nur den Zuzug von (Qualifizierten) Arbeitskräften aus Nicht-EU-Staaten regeln.

    PEGIDA muß sich im Gegenteil dieser Forderung, die ja nun praktisch alle Parteien auf dem Zettel haben, distanzieren und klar sagen, daß Deutschland kein Einwanderungsland ist und wir Zuwanderung angesichts von Millionen Arbeitslosen nicht brauchen. Der „Fachkräftemangel“ ist eine Erfindung der Wirtschaft. Die Mehrheit der Deutschen sieht das genauso!

  49. #84 normalofrau

    Ach nee, es kommen doch mehr als geplant!? Na, wer hätte das gedacht?

    Aus dem Artikel geht hervor, daß Sachsen in diesem Jahr 20.000 Asylbewerber unterbringen muß. Die Verteilung von Asylbewerbern unter den Bundesländern richtet sich nach dem „Königsteiner Schlüssel“. Der Anteil Sachsens beträgt danach 5,1%. Das bedeutet also, daß man beim zuständigen Bundesamt für Migration und Flüchtlinge von 400.000 Asylbewerbern deutschlandweit ausgeht, doppelt so viele wie in diesem Jahr. Der Irrsinn nimmt immer groteskere Formen an!

    In Chemnitz sollen 2/3 der Asylbewerber dezentral, sprich in Privatwohnungen untergebracht werden. Dadurch wird ein Verdrängungswettbewerb in Gang gesetzt, der auch in ostdeutschen Städten zu steigenden Mieten führt. Vor allem sozial schwache Menschen werden deshalb zunehmend Schwierigkeiten bekommen, bezahlbaren Wohnraum zu finden, zumal die Vermieter Asylbewerber eher bevorzugen. Denn bei denen zahlt der Staat die Miete, weshalb es kein Ausfallrisiko gibt. Die Bürger finanzieren also mit ihren Steuergeldern die eigene Wohnungsnot!

  50. „Gegendemonstranten blieben weitgehend friedlich“

    Oh wie schön! Haben ja fast gar nichts gemacht.
    Würden Pegida-Demonstranten „weitgehend friedlich“
    bleiben hieße es bald Pegida-Mob randaliert und
    ein Demo- Verbot würde gefordert.

    Soviel zur Gleichheit in diesem Land.

  51. #80 Kupferkabel (04. Mrz 2015 07:44)

    Und hier der NRW Jäger mit seiner Statistik.

    http://www.derwesten.de/politik/starker-anstieg-der-straftaten-gegen-moslems-und-juden-id10414942.html

    In welcher Welt solche Menschen,wie Jäger und auch die Journalisten leben, ist mir schleierhaft.
    —————————————————-

    Natürlich!

    Der Jäger kündigte ja letztes Jahr an dass ab sofort im KALIFAT NRW jegliche Islamkritik als „Straftat“ zählen würde! Also, ist dieser Artikel schon eine „Straftat“, und fast jeder Kommentator hier bei PI laut Jäger ein Verbrecher.

    Was die Juden anbetrifft, wissen wir ja wer die verfolgt – also die Moslems, und zwar zu 100 %!

  52. Pegida muß leben!!!
    Denn wenn die EU erst einmal schon die bloße und bitter nötige Kritik am Islam verbietet,bauen die kräftig weiter,und in aller Ruhe ihren Islam bei uns aus.Nach dem Motto:
    “Islam ist Frieden, und wenn wir es euch mit Gewalt klarmachen müssen!”

  53. #91 Istdasdennzuglauben

    Nicht nur um die Islamisierung zu bekämpfen muss Pegida leben.

    Pegida ist die letzte Möglichkeit, einen drohenden Völkermord an den Deutschen abzuwenden, begangen von einer vollkommen irren politischen Kaste!

  54. Danke, Dresden!
    Der verlesene Brief macht noch mal jedem einzelnen klar, womit wir es bei der, leider nicht angeblichen, sondern erschreckend realen, Islamisierung zu tun haben. Ein Verbrechen, verschleiert und mit Nachdruck unterstützt, von unserer Bundesregierung und kriminellen islamophilen Behörden.

    2017 ist Bundestagswahl und Islamkritiker kommen zum ersten mal ins Bundesparlament!!!

  55. Meinen aufrichtigen Dank allen Beteiligten bei Pegida in Dresden am 02.03.2015. Habe mir die Sendung von >>>Dresdenpix. de <<< zwei mal in voller Länge angeschaut und angehört, Ihr ward alle einfach Klasse, die Ansprachen, aller Anwesenden mit den vielen verschiedenen Fahnen und Transparenten und die gute Bild & Ton Qualität. Mir war es vom Rheintal aus eine große Genugtuung es mitzuverfolgen, habe mit euch mitgerufen „Wir sind das Volk“ habt Ihr es vielleicht gehört ? Natürlich auch allen anderen in Deutschland Pegida Org. und Teilnehmer meine Hochachtung was Ihr für uns dem Deutschen Volke gut tut. Danke euch Allen und weiter so, liebe Leute.

  56. #97 Maria-Bernhardine (04. Mrz 2015 22:36)

    Die „Junge Freiheit“ hat das auch gerade gemeldet.

    http://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2015/dresdner-asylcamp-sorgt-weiter-fuer-aerger/

    „DRESDEN. Das Dresdner Asylcamp sorgt auch nach seiner Räumung weiter für Ärger. Nach dem Abbau der Zelte wurden auf dem Theaterplatzes vor der Semperoper mehrere Schäden am historischen Pflaster entdeckt. Die Kosten für die Reparatur von drei bis vier Stellen beliefen sich auf 1.500 Euro, teilte der Leiter des Straßen- und Tiefbauamtes… auf Anfrage der JUNGEN FREIHEIT mit. Die Stadt werde dies den Verantwortlichen des Asylcamps in Rechnung stellen.“

    Der Betrug durch das Asylcamp als eine landesweit agierende Propaganda-Aktion ist ebenso öffentlich geworden; zudem hat die AfD Strafantrag „gegen Unbekannt“ gestellt wegen Veruntreuung von Steuermitteln, nachdem aus der Semperoper heraus für das Camp Wasser und Strom bereitgestellt wurde, womit wiederum eine illegale Sondernutzung des Platzes gefördert worden ist.

Comments are closed.