Am vergangenen Samstag, den 18.4., informierte die Bürgerbewegung Pax Europa (BPE) NRW wieder einmal die Kölner Bevölkerung über den Islam und die schleichende Islamisierung. Nach mehreren „stillen Infoständen“ in Köln (erster BPE-NRW-Stand am 24.08.2013) stellt sich heraus: die Bürger sind immer besser informiert, immer frustrierter, immer wütender und zunehmend dankbarer und akzeptierender dafür, dass wir Meinung bekennen und Gesicht zeigen. Für ein vorüberziehendes kurzes Gastspiel sorgte eine islamische Splittergruppe, die friedlich Christen und Juden in den Islam unterwerfen möchte.

(Gastbeitrag von BPE-NRW)

Unterstützung für die Kölner BPE

Die „Stamm-BPE-NRW-Truppe“ wurde diesmal besonders getragen von Bonnern, Münsteranern und Koblenzern. Auch besonderen Dank an die noch nicht BPE-ler. Über die ganze Zeit verteilt konnten so knapp 20 Personen, stetig zehn, bei windigem schönem Wetter jederzeit als Ansprechpartner fungieren.

BPE-Köln-150418-04

“Stiller Stand“ = entspannte ruhige Diskussionen

Ein „Stiller Stand“ ist nicht besonders spektakulär, eine Nachricht in der Presse wird kaum geschehen. Es passiert dort eben nicht viel für den Stress-Aktions-Liebenden-Zeitgeist. Man ist nur da, plakatiert seine Thesen und lädt freundlich zum Gespräch ein und bietet Informationsmaterial an. Kaum mehr, aber nie weniger: Irgendwie langweilig und trotzdem hat kein Teilnehmer am Infostand je Langeweile!

BPE-Köln-150418-05

Die gerechte Strafe

Oft war die Antwort auf die Frage, ob man näheres zu den Mitnahme-Flugblätter am Stand sagen soll: „Ach wissen Sie, ich bin schon informiert!“, „Ich bin Ihrer Meinung“ oder „Ich sehe es ähnlich“.

Das Wissen über den Islam war eher sehr allgemein, ähnlich negativ wie über das vermeintliche Wissen über „Kreuzzüge“ oder „Inquisition“. Tatsächlich ist es aber schon größer als noch beim ersten Stand und aktuell sehr durch ISIS und vom realexistierenden Islam und der täglich fortschreitenden Islamisierung inhaltsvoller geprägt.

Egal wie groß der Wissensstand über den Islam oder die Islamisierung war, alle betonten unterschiedlich einvernehmlich, der Islam/ die Islamisierung ist nur das Symptom unserer miserablen Politik, Medien, Strafrechts, Sicherheit, Grenzen, Vereine, Gewerkschaften, überhaupt… Schlimmstenfalls sogar traurig wütend betonend, ist es die gerechte Strafe für Feigheit, Versagen und falsche Toleranz.

BPE-Köln-150418-06
BPE – Islam – Menschenrechte – Grundgesetz

Wir konnten auf alle berechtigten Ur-Einwände, die über das Fokus-Thema der BPE hinausgingen, nicht immer zufriedenstellend eingehen. Der Fokus der Bürgerbewegung Pax Europa ist der Islam und die Islamisierung Europas und genau dies im Verhältnis zu den allgemeinen Menschenrechten und zum deutschen Grundgesetz, Verordnungen und sonstigen Regelwerken.

Das mag nicht für alle ausreichend oder zufriedenstellend sein, es ist auch nur ein Aspekt, ein besonders wichtiger Aspekt, weil es Stärken und Schwächen zugleich aufzeigt.

Ach ja, die „Gäste“ am BPE-Stand. Hier ein Video vom vorüberziehenden Besuch:

Und ja, alles ganz ohne Stress! War ja auch kein Antifa, SA, Juso oder sonstiger Gutmensch-Blockwart der Einheitsparteien da… außer einem, der ungläubig alleine alles abfotografierte und bestimmt direkt Bericht erstattete. War ein mittel-veraltetes Mitglied der pädophilen Kölner Ex-Antifa (politisch zwar aufgelöst, real irrend aktiv) mit besten Beziehungen zum CDU-geduldeten Kölner Judenhasser Walter Herrmann (so ist das in Köln einfach).

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

38 KOMMENTARE

  1. Mittlerweile handeln bereits über 50 % der Inhalte der „Tagesschau“, „heute“ etc. ausschließlich über Mord und Totschlag durch Islamisten. Mit steigender Tendenz!
    Das ist die Wahrheit und nicht die grottendämlichen Sprüche durch so verrückte Tanten wie Claudia Roth, Maria Böhmer und Angela Merkel!

  2. grosse Hochachtung und Anerkennung den Tapferen. — Die Namen der wenigen mutigen Widerständler werden — so hoffe ich — einst in den Geschichtsbüchern , ok , im Internet , stehen. — Und die Namen der Verräter ebenfalls. — ❗

  3. In der heutigen Zeit bewundere ich den wirklich außerordentlichen,ja geradezu lebensmüden Mut,in Köln solche wichtigen Informationsstände zu organisieren und durchzuführen!

  4. Am vergangenen Samstag, den 18.4., informierte die Bürgerbewegung Pax Europa (BPE) NRW wieder einmal die Kölner Bevölkerung über den Islam und die schleichende Islamisierung.

    „Es gibt keine Islamisierung … 🙄

    #3 Mark von Buch (22. Apr 2015 07:31)

    ich hoffe, dieses o.T. schon jetzt geht durch …

    DRESDEN. Die Polizei Dresden ermittelt gegen zwei Marokkaner wegen sexueller Beleidigung und Körperverletzung. Die beiden Bewohner eines Asylbewerberheims hatten vergangene Woche laut Polizei zuerst ein elfjähriges Mädchen…

    http://www.pi-news.net/2015/04/sachsen-fluechtlinge-begrapschen-elfjaehrige/ 😀

  5. Interessant!

    In Deutschland ist noch viel Aufklärung nötig.
    Auffällig ist auch, dass viele Redaktionen im öffentlich-rechtlichen Fernsehen verfassungsfeindlichen Moslems unkritisch eine Plattform bieten.

    Bei Günther Jauch war zum Beispiel der Berliner „Quasselimam“ Abdul Adhim Kamouss zu Gast. Die Bild berichtete: „Sicher ist: Der Mann wird vom Verfassungsschutz beobachtet und gilt als Star-Prediger der Salafisten.“
    http://www.bild.de/politik/inland/imam/ist-jauchs-quassel-imam-gut-oder-boese-37947694.bild.html

    Am vergangenen Sonntag war dort die Pro Asyl Aktivistin Maya Alkhechen, die als arme Flüchtslingsfrau aus Syrien präsentiert wurde.
    Wenn man sich die Facebookseite der Dame genauer anschaut, stellt man fest:

    – Die Dame ist in zwei öffentlichen Gruppen. Eine davon ist eine Sympathisantengruppe von Hizb ut-Tahrir
    (Als panislamische Bewegung wendet sie sich an die Gesamtheit der Muslime (Umma) und lehnt das auf den Erhalt islamischer Nationalstaaten gerichtete Konzept der Muslimbruderschaft ab. Demokratie und säkulare Staatsformen werden ebenso abgelehnt. Der Verein strebt ein weltweites Kalifat auf der Grundlage der Scharia an. Die US-amerikanische Politikwissenschaftlerin Zeyno Baran kam zu dem Schluss, dass die Hizb-ut-Tahrir selbst keine Gewalt anwende, jedoch bewusst auf eine Radikalisierung ihrer Mitglieder hinarbeite um sie gewaltbereiten islamistischen Organisationen zuzuführen.
    Die HuT wird vom Verfassungsschutz beobachtet und wurde in Deutschland am 15. Januar 2003 durch eine Verfügung des Bundesministeriums des Innern wegen ihrer Betätigung gegen den Gedanken der Völkerverständigung und der Befürwortung von Gewaltanwendung zur Durchsetzung politischer Ziele verboten.Quelle wikipedia)

    – Viele ihre Freunde sind Sympathisanten der Muslimbruderschaft

    – Ihr gefällt eine Fernsehsendung mit dem Logo der Muslimbruderschaft

    – Sie ist Anhängerin von Ahmad al-Shukeiri, einem glühenden Antisemiten, 1. PLO Vorsitzenden (Nachfolger ab 1969 war Yasser Arafat), der Israel vernichten wollte


    Unter der Voraussetzung, dass dieses Profil authentisch ist, ergibt sich für Maya Alkhechen das Bild einer radikalen Islamistin und Anhängerin der pan-islamischen Bewegung, deren Ziel ein weltweites Kalifat unter der Scharia ist. Sie sympathisiert mit mehreren verfassungsfeindlichen Organisationen und antisemitischen Personen.

    Warum erhalten Sympathisanten von antisemitischen, radikal-islamischen, verfassungsfeindlichen Positionen zur Prime-Time in der ARD eine Plattform zur Selbstdarstellung?

    Das Beispiel Maya Alkhechen zeigt auch, wie leicht offenbar radikale Islamisten über das Mittelmehr in Europa einsickern können.

  6. Am vergangenen Samstag, den 18.4., informierte die Bürgerbewegung Pax Europa (BPE) NRW wieder einmal die Kölner Bevölkerung über den Islam und die schleichende Islamisierung.

    Nein, und nochmals nein es gibt keine Islamisierung

    Wir können unseren Politikern vertrauen, es gibt nicht mal einen Hauch einer Islamisierung, schließlich gehört der Islam zu Deutschland, denn schon seit Kaisers Zeiten steht eine Moschee in Berlin.

    Die seit Jahren drastisch zunehmende Zahl an Kopftuchträgerinnen in von Bürgerinnen mit Migrationshintergrund aus dem Orient bevorzugten Stadtteilen ist nur ein Ausdruck kultureller Vielfalt durch ein rein modisches Accessoire — auch bei Dreijährigen — und die immer häufiger zu beobachteten Wesen unter einem Niqab (die mit Augenschlitz), dazwischen zur Auflockerung der Uniformität auch mal eine Burka (die mit dem Fliegengitter), schützen sich nur vor den, durch die Klimaerwärnung bedingten, Staubstürmen in unseren Städten. Mit dem Islam hat das Alles natürlich nichts zu tun.

  7. #3 lorbas (22. Apr 2015 07:36)

    Ja. Ich weiß, lese PI täglich.
    Wichtig war mir die neue Tatsache, daß die Täter frei rumlaufen und einen Helfer bedrohen.

    Hat sich denn nun erstmal erledigt, sorry.

  8. Ich hatte in den letzten beiden Wochen Gelegenheit mit unterschiedlichen Berufsgruppen wie Rechtsanwälte, Banker, Unternehmer und Handwerker etc. Gespräche zu führen, die sehr schnell bei der aktuellen Politik landeten.
    Mußte man vor einem halben Jahr oftmals noch mühsam Aufklärungsarbeit leisten, so ist es zur Zeit so, daß ein jeder etwas zu dieser Problematik beizutragen hat.
    Buntland macht es möglich; jeder kann sich aus dem Füllhorn der Absurditäten bedienen. Es ist für jeden etwas dabei.
    So findet jedermann seinen speziellen Zugang zu der das Deutsche Volk verachtenden Politik: die stark gestiegene Gewerbesteuer, die maroden Verkehrswege, die Frühsexualisierung in der Schule(Riesenaufreger!), das Ansinnen einer Gesamtschule an die Eltern: „Lernmaterial verbleibt in der Schule, Eltern sollen Schüler nicht zusätzlich zu Hause fördern, da ansonsten der Abstand zu nicht häuslich geförderten Kindern zu groß wird!“, die überall auftauchenden, rumgammelnden Afrikaner z.Teil aus Urlaubsländern, die zunehmende Kriminalität, und, und, und ….

  9. #6 Mark von Buch (22. Apr 2015 07:43)

    #3 lorbas (22. Apr 2015 07:36)

    Ja. Ich weiß, lese PI täglich.
    Wichtig war mir die neue Tatsache, daß die Täter frei rumlaufen und einen Helfer bedrohen.

    Hat sich denn nun erstmal erledigt, sorry.

    Kein Thema. Danke für die Info. 😀

    Aber das „Täter“ frei herumlaufen, dass halte ich für rechte und islamophobe Hetze gegenüber Minderheiten und Menschen die einen Migrationshintergrund vorweisen können übertrieben. 🙄

    Auch Köln da wo der Infostand BPE war.

    Hatte ich mich schon bei den BPE-Stand Aktivisten und Aktivistinnen bedankt?

    Nicht!?

    Dann sei es hiermit geschehen. 😀

  10. #4 Marie76 (22. Apr 2015 07:40)

    Danke für die Informationen über das U-Boot Maya Alkhechen!

  11. #4 Marie76 (22. Apr 2015 07:40)
    +++… Auffällig ist auch, dass viele Redaktionen im öffentlich-rechtlichen Fernsehen verfassungsfeindlichen Moslems unkritisch eine Plattform bieten. … Am vergangenen Sonntag war dort die Pro Asyl Aktivistin Maya Alkhechen, die als arme Flüchtslingsfrau aus Syrien präsentiert wurde.

    —————-
    vielen Dank für die Daten der ‚FlüchtlingsAktivistin‘

    hier noch einmal meine Beobachtung zur gleichen Dame von gestern – aus anderem Strang:

    OT
    aktuell Kopftuchträgerin aus Syrien, ‘gerettet’ über das Mittelmeer, bei PHOENIX, bekannt aus der JauchSendung vom Sonntag. Unerträgliches bla, bla, Blabla … beim ersten Hinhören meint man tatsächlich, die Frau spräche Deutsch, bei genauerem Hören merkt man, es hört sich nur so an, es fehlt der Inhalt, Kostprobe: “die fünf Personen, äääh, die Verbrecher, nein, die Schleuser, äääh, nein nicht die Verbrecher, also die fünf Personen, ääääh, da ging der Motor aus, ja, weil wir so viele waren, nein, weil wir so viele waren ging der Motor aus, ääääh, die setzten sich, ähhhhh, die setzten sich zu uns, da war das ganz voll, die setzten sich und sagten ‘ entweder wir werden gerettet, oder wir werden alle sterben’, äääääh ….” ?????????????

    Und was genau veranlasst den GEZ-Sender Phoenix dazu dieser Kopftuchfrau ein Forum zu schaffen?????????? Were is the beef???? gab es einmal ein Werbespot, wo ist die Nachricht? Frage ich mich bei solchen Sendungen … schieres RTL II Niveau, danke GEZ.“

  12. Ob in Köln, Leipzig oder Dresden einige Menschen auf die Strasse gehen um gegen die Islamisierung zu warnen scheint den anderen Menschen in Deutschland völlig egal zu sein !

    Aktueller ist jetzt das Retten von islamischen „Flüchtlingen“ eigentlich Angreifern einer für uns feindlichen Religion, dem Islam !

    Wenn ich nun sehe wie da kleine Kinder auf dem Rücken der islamischen Eltern gerettet werden möchte ich nicht zu denen gehören die gescholten werden wenn da nicht geholfen wird!

    Nun kann man denken wie man möchte, aber eins ist sicher, es ist nicht nur eine übliche Flucht sondern eine gelenkte Islam politische Flucht!

    Da ich der Meinung bin das die Deutschen alles gute Menschen sein wollen müssen sie damit leben was ihre zukünftigen Mitbürger einführen werden, neben dem Anspruch des Bibelverbotes und der Scharia !

    Damit das bald geschieht wünsche ich das Merkel sehr viele Flüchtlingen retten soll, einbürgern und ihnen einangenehmes Leben einrichtet!

    Ich kann es gar nicht erwarten was passiert wenn alles Gute nicht mehr bezahlt werden kann….bis dahin kann man ja weiterhin spazieren gehen !

  13. Danke allen Teilnehmenden für die Aufklärung über den Islam!

    Es kann garnicht genug hervorgehoben werden, wie negativ die gesellschaftlichen Auswirkungen der kranken Ideologie namens „Islam“ sind:
    Ich sehe dort Menschen, die ihre Religion nicht frei wählen dürfen; Mädchen, die zu Putzlappen degradiert werden; und überhaupt dieser gesamtgesellschaftliche Verlust an Bildung.

    Hatten wir in Altertum und Mittelalter doch auch – eine aus Sicht einer möglichen wissenschaftlichen Bildung und Entwicklung völlig beliebig heraussortierte Hälfte der Gesellschaft (alle mit großen Nasen…achnee – alle Frauen!) durften ihre mentalen Möglichkeiten nicht entwickeln und den Bildungsstand ihrer Zeit nicht erweitern.
    Welche Gesellschaft kann es sich erlauben auf die Hälfte ihres geistigen Potentials zu verzichten – schön doof, nicht wahr?!

    Islam ist dümmster Faschismus – eben nur (schlecht) auf Religion geschminkt!

  14. Inge wurde nur 2 Jahre alt:
    „Inge wurde nur wenige Meter entfernt vor den Augen ihrer Schwester Flocke abgestochen und auf dem Weg in den Wald ausgeweidet.“

    http://www.bild.de/regional/ruhrgebiet/tierquaelerei/ziege-aus-streichelzoo-geraubt-und-ausgeweidet-40639788.bild.html

    Inge war zwar „nur“ eine Ziege in einem Streichelzoo, aber nachdem eine Fatwa erlassen wurde, dass der fromme Mu*elmann notfalls seine Frau verspeisen darf, darf man in Bezug auf den Islam mit weiteren Perversionen rechnen.

  15. #4 Marie76 (22. Apr 2015 07:40)

    Warum erhalten Sympathisanten von antisemitischen, radikal-islamischen, verfassungsfeindlichen Positionen zur Prime-Time in der ARD eine Plattform zur Selbstdarstellung?

    ——————————————

    Vielen Dank für die Informationen!
    Dafür finde ich nur eine Erklärung: Merkel geht bei Jauche ein und aus. Sie und ihre Genossen stecken hinter der Propagandamaschine Medien und sie fördern intensiv die Islamisierung Deutschlands – also notfalls auch mit Gewalt! Oder sollte der Verfassungsschutz nicht wissen, was Jauche mit den Auftritten solcher Gegner unseres Grundgesetzes in aller Öffentlichkeit bezweckt? Das ist der Ruf an islamische Extremisten sich in Deutschland einzurichten!

  16. Es war wieder sehr angenehm in Köln.

    Kein Vergleich zu Münster wo wir es nicht nur mit verbalen Beleidigungen zu tun haben sondern auch mir Antifa Deppen die anscheinend geistig so deppert sind das für Argumentation jegliche Grundlage fehlt und daher nur mit Gewalt gegen uns vorgeht.

    Was mich immer ein wenig wundert ist das doch sehr viele Menschen gut über den Islam informiert sind, diesen ebenso wie wir ablehnen, dennoch sich nicht dagegen wehren und alles mit stoischer Ruhe ertragen was unsere Politik verbockt.

    Allerdings erkennt man langsam ein Umdenken in der Bevölkerung, wenn ich noch an die ersten Infostände von BPE denke an denen ich teilnahm (2010), wacht die Bevölkerung langsam, sehr langsam auf. 🙂

  17. Lob und Anerkennung an die Aktivisten

    Gruselig fand dich den Umzug der Rechtgläubigen
    Für was haben die Demonstriert.
    Nur Arabische Fahnen und Banner

  18. Nachtrag zum Post vorher
    Schlimm war auch das zuerst die Männer gingen und zum Schluss die Frauen

    Witzig das die an dem Schild gegen die Islamisierung vorbeigingen
    Wirklich passend

  19. Seit drei Jahren leben hier Asylbewerber. Die 160 Plätze waren seit Ende 2013 voll belegt. Anfangs war das Leben im Haus relativ ruhig. Das änderte sich mit dem letzten Jahreswechsel. Seitdem sorgen immer wieder unschöne Vorfälle für Unruhe. Auch die Anwohner sind besorgt.

    Behörden verzweifeln

    Es begann im Januar mit einer Randale im Heim. Darauf folgten Belästigungen und Übergriffe in den Linienbussen zwischen Schmiedeberg und Dresden, Diebstähle und eine Massenschlägerei mit Verletzten im Heim und dem Umfeld. Eine kleine Gruppe von Unruhestiftern unter den Heimbewohnern soll dafür verantwortlich sein. Die Behörden bekamen die Situation nicht in den Griff, auch das Landratsamt nicht, das für die Unterbringung der Asylbewerber zuständig ist.

    „Insbesondere ein Intensivtäter ist immer wieder auffällig“, sagt Landrat Michael Geisler (CDU). Über hundert Diebstähle, Körperverletzungen und andere Delikte sollen allein auf sein Konto gehen. Der Landrat fordert nun eine politische Lösung, die kriminellen Asylbewerbern das Asylrecht entzieht.

    http://www.sz-online.de/sachsen/brandstiftung-im-schmiedeberger-asyl-heim-3086300.html

  20. #5 Marie76 (22. Apr 2015 07:40)
    Das Beispiel Maya Alkhechen zeigt auch, wie leicht offenbar radikale Islamisten über das Mittelmehr in Europa einsickern können.
    – – –
    Danke für die ausführliche Info über diese Frau.
    6jährig nach Europa gelangt, alle Bildungs- und Sozialisierungsvorteile gehabt und trotzdem radikalisiert. Es liegt am Islamchip, an nichts anderem sonst. Die paar Minuten, die ich von der Sendung sah, zeigte mir überdeutlich, daß von solchen Personen nicht nur kein Mitwirken am Gemeinwesen im europädischen Sinne zu erwarten ist, sondern auch kein wie immer gearteter Anflug von Dankbarkeit dafür, daß sie alle Vorteile eines [ehemals] einigermaßen freien Landes genossen haben. Dafür bräsig, humorlos, fordernd, latent feindselig. Nein, der Islam gehört nicht zu Deutschland!
    Danke auch für den sympathischen BPE-Bericht. Ein kleine Insel ruhigen Austauschs in grober See.

  21. @#3 Istdasdennzuglauben (22. Apr 2015 07:26)
    Auch von mir: Alle Achtung diesen mutigen Menschen!
    Gruss aus der Schweiz!

  22. Danke allen BPE-lern!

    Und danke #5 Marie76 (22. Apr 2015 07:40) für die Infos zur Biene Maya Alkhechen.

  23. die Zuwanderungslobby mit Pseudo-Doku:

    Neuland» begleitet junge Migranten während der zweijährigen Schulzeit in der Integrationsklasse Basel auf ihrem ungewissen Weg in eine hoffentlich bessere Zukunft – in einem für sie unbekannten Land mit einer fremden Sprache und Kultur.

    https://www.youtube.com/watch?v=gERE5d1nio0

  24. OT – Zur Asylkatastrophe und der verlogenen, heuchlerischen Politik von Grünen und Konsorten. Ein guter Artikel aus MM-News:

    Asyl-Katastrophe: Das Rettungs-Dilemma

    Die Asylanten-Katastrophe im Mittelmeer war programmiert. Sie wird von einer Politik gefördert, welche Rettung in Aussicht stellt, die aber niemals vollständig gewährleistet werden kann. Damit ist die Politik verantwortlich für Tausendfachen Tod auf den Weltmeeren.

    Die deutsche Asylpolitik ist eine einzige Katastrophe und verlogen zugleich. Doch eine noch viel größere Katastrophe ist das menschliche Leid, welches von einer Politik begünstigt wird, die Schlepper und Menschenhändler unterstützt. Dieses Dilemma wird von Medien und Politik bewusst ausgeblendet. Australien geriet hart ins Kreuzfeuer mit seiner Kampagne gegen Bootsflüchtlinge. In vielen betroffenen Ländern gibt es große Aufklärungsaktionen. Die Menschen werden per Plakate und Flyer eindringlich davor gewarnt, gegen viel Geld sich von Schlepperbanden anlocken zu lassen. Die Botschaft lautet: Auf einem Boot kommst du nicht nach Australien.

    Das, was auf den ersten Blick vielleicht menschenverachtend erscheint, ist aber bei genauerem Hinsehen das Gegenteil davon. Trotzdem wurde Australien von der Politik hierzulande und insbesondere von den GRÜNEN in der Luft zerfetzt. Was aber ist die Konsequenz, wenn man den Menschen vermittelt, per Boot ins gelobte Land zu kommen? Es ermuntert geradezu Menschenhändler und Schlepperbanden, den Ärmsten noch den letzten Dollar abzunehmen und sie auf kaputte Seelenverkäufer zu setzen – auf Nimmerwiedersehen und mit der vagen Hoffnung, dass sie irgendwo schon von Rettern aufgegriffen werden?

    Es muss an dieser Stelle die Frage gestellt werden, ob nicht diejenigen, welche dies nicht verhindern, sondern indirekt sogar fördern, verantwortlich sind für Tausendfachen Tod von hilflosen Menschen, die auf den Weltmeeren untergehen. Was soll die Forderung nach mehr Rettungsmaßnahmen? Nur Beruhigungspillen für’s schlechte Gewissen! Niemals wird es möglich sein, Rettung flächendeckend durchzuführen. Das Resultat: Immer mehr Menschen gehen mit ihren Seelenverkäufern unter. – Nur Aufklärung und Warnung rettet Menschenleben.

    Selbst einem durchschnittlichen GRÜNEN müsste dieses Dilemma bekannt sein. Aber es ist Tabu, darüber zu reden oder das Thema gar zu problematisieren. In den Medien wird das Thema ausgeklammert. Deshalb ist nicht nur die Politik, sondern auch die Medien mitschuldig an den vielen Toten, die auf den Untergangskähnen auch zukünftig elendig ersaufen. Diese Politik ist eine Politik für Menschenhändler und Schlepperbanden, die den Tod Tausender Menschen auf ihrem Gewissen haben. Es ist die Politik der GRÜNEN. Diese reden sich damit heraus, dass angeblich nicht genug zur Rettung getan wird. So einfach kann man ein grünes Gewissen ruhig stellen. Eine Diskussion darüber gibt es nicht. Deshalb ist das Verhalten der sich selbst als Gutmenschen wahrnehmenden so heuchlerisch. Statt zu warnen fordern sie mehr „Rettung“ und locken damit noch mehr Menschen in den Tod. Es ist geradezu eine Einladung an die international organisierten Schlepperbanden, noch mehr Schrottkähne mit Menschen überfüllt aufs Meer zu schicken.

    Apropos Schlepperbanden: Wäre das nicht mal eine sinnvolle Aufgabe für NSA und sonstige Geheimdienste, herauszufinden, wer dahinter steckt? Wer sind die Organisatoren? Welche Menschen werden auf die Boote gesetzt? Sind vielleicht auch ein paar ISIS-Kandidaten dabei? Was tun BND & Co. eigentlich außer bei uns Unschuldigen hinterher zu spionieren und die Vorratsdatenspeicherung zu fordern?

    Leider werden die vielen Toten der letzten Woche nicht die letzten sein. Die Politik hat sie auf dem Gewissen. Die Betroffenheit insbesondere der GRÜNEN ist vor diesem Hintergrund nichts anderes als eine menschenverachtende Show.

  25. #5 Marie76 (22. Apr 2015 07:40)

    Warum erhalten Sympathisanten von antisemitischen, radikal-islamischen, verfassungsfeindlichen Positionen zur Prime-Time in der ARD eine Plattform zur Selbstdarstellung?

    #15 Marija (22. Apr 2015 08:49)

    Oder sollte der Verfassungsschutz nicht wissen, was Jauche mit den Auftritten solcher Gegner unseres Grundgesetzes in aller Öffentlichkeit bezweckt? Das ist der Ruf an islamische Extremisten sich in Deutschland einzurichten!

    ———————-

    der Verfassungsschutz ist doch best möglichst informiert , auch über uns hier im RADIO .
    Und was mir noch aufgefallen ist, jeden Abend 2. Weltkrieg / A.Hitler und gestern der KZ Mann . Schön das die Geschichte aufgearbeitet wird aber man kann das Volk auch regelrecht damit zu dreschen.Und das passiert jetzt , es war 70 Jahre Zeit daran zu arbeiten und wie wir wissen sind genügend Altnazis gewollt oder ungewollt durchs Netz gefallen . Da hat der Alte Mann gestern, ob Scheißkerl oder nicht , das soll jeder mit sich selbst abmachen, aber gut ins Getriebe gepasst.
    Aber diese Nazivergangenheit dem Volk jeden Tag um die Ohren zu hauen in den Medien ist auch nur reiner Populismus . Vom Staat gefördert um den Islam als Frieden zu verkaufen und gekonnt eine RECHTE Bevölkerungsgruppe zu schaffen , genannt Pegida .Nach dem Motto seht her so war es mal, und das sind die NEUEN , da stehen sie .Wir der Staat sind um euch besorgt und “ GEHT NICHT MIT IHNEN“!
    Das sind unsere Öffentlichen Medien ,die in Wahrheit das Volk mit ausgesuchter Propaganda belügen , und sogar psychologisch beeinflussen.Man sollte sie strafrechtlich verfolgen , für das was sie dem Volke antun im Auftrag des Staates .Diese Menschen die sich freie Medienschaffende nennen , sind feige, haben keine eigene Meinung und sind selber Schmarotzer von anderer Gebühren .

  26. OT

    Geschichte einer Region
    30. April 1815 – der Geburtstag von Westfalen

    Westfalen feiert in diesem Jahr seinen 200. Geburtstag: Mit der Gründung der preußischen Provinz Westfalen während des Wiener Kongresses 1815 wurde der Flickenteppich der westfälischen Territorien dem Königreich Preußen zugeschlagen. Fernab gängiger Bilder wie Schinken und Pumpernickel, Hermannsdenkmal und Wasserburgen oder wogenden Kornfeldern vor Zechentürmen war und ist die Region in den vergangenen 200 Jahren von Besonderheiten und Gegensätzen geprägt…““
    http://www.lwl.org/pressemitteilungen/mitteilung.php?urlID=35371

  27. Mal was neues aus Frankreich:
    Schweren Terrorakt verhindert.
    Junger Islamist plante Anschlag auf Kirchen in Paris.
    Der aus Algerien stammende Mann war den Geheimdiensten wegen Plänen bekannt, nach Syrien in den Dschihad zu ziehen. Nach Informationen der „FAZ“ lebt er seit 2009 in Frankreich.
    Im Auto und in der Wohnung des Mannes sei „ein Arsenal aus unter anderem mehreren Kriegswaffen, Handfeuerwaffen, Munition, kugelsicheren Westen sowie Informatik- und Telefonmaterial“ gefunden worden, sagte der französische Innenminister Bernard Cazeneuve. Zudem würden bei ihm gefundene Dokumente „unmissverständlich“ zeigen, dass der Mann geplant habe, in Kürze einen Anschlag zu verüben.
    Quelle: t-online

  28. #28 54torsten

    U.a. dieser Nazifimmel der Lügen- , nein, NAZIMEDIEN hat mich dazu gebracht den Nazispiess umzudrehen eben gegen jene Nazimedien.

    Realexistierende Nazis mit dem Unterschied zu Altnazis, dass sich ihr Hass primär nicht gegen Juden richtet, sondern gegen Erfolgreiche im Allgemeinen und deutsche Erfolgreiche im Besonderen. Der Judenhass der Altnazis speiste sich im Übrigen auch aus dem Neid auf deren Erfolg. Judenhass bei Nazimedien dürfte auch weit verbreitet sein, aber sie halten sich damit bedeckt, um nicht enttarnt zu werden. Nazimedien raus!

  29. #31 Der boese Wolf (22. Apr 2015 12:14)
    ————–

    Das ist es , hinter jeder Hetze verbirgt sich etwas , warum ? Menschen sitzen nicht aus lange Weile vor Kameras rum , die wollen was bewirken , nicht nur aufklären , die Kamera kann viel mehr , Psychologie!!
    Auch wenn Menschen auf die Straße gehen wie Pegida, das hat doch Gründe , Spaziergang ja erst einmal dann wieder und wenn sich dann Menschen wieder treffen haben die sich entweder gerne oder die wollen etwas bewirken . Da sollen sich doch die Politlügner nicht hinstellen und sagen na was wollen denn die ? Die wissen genau was hier läuft , und da kommt die Nazihetze , da werde alte Kriegsbeile wieder ausgegraben . Und der liebe Moslem der bringt uns FRIEDEN , na ha ha ha !!
    Die sollen mal über das Freihandelsabkommen berichten, und warum jetzt so viele Bürger auf der Straße waren, und noch dazu aus allen bürgerlichen Schichten ?
    Ich würde gerne mal wissen warum nicht über die Verhandlungen mit den USA berichtet werden darf ?
    Die USA haben zur Bedingung gemacht, das alles was den amerikanischen Teil der Verhandlungen betrifft nicht veröffentlicht werden darf.
    Das hatte ich in einer Pheonix Runde mal gehört .
    Was sind sind das für Voraussetzungen für Verhandlungen wenn ein teil davon gleich als geheim eingestuft wird .Dafür müßten sich mal die Medien einsetzen !

  30. #32 54torsten

    Aber keine Sorge, die jahrzehntelange Nazipropaganda der Nazimedien geht fast Allen nur noch auf den Sack. Schaut da noch irgendwer hin? Die Lügenpresse nicht einmal der letzte Depp noch ernst.

  31. Respekt an die Aufklärer, aber den Spruch, dass „die Deutschen langsam aufwachen“ kann ich nicht mehr hören!

    Er stimmt nämlich nicht. Oder wenn er stimmt, dann wachen viel zu wenige viel zu langsam auf, als dass es etwas ändern würde.

    Köln ist erledigt. Dort leben bald gar keine Deutschen mehr, die sich noch gegen den Islam stellen könnten.

    Man sollte lieber versuchen, mit solchen Aktionen dort was zu retten, wo auch noch etwas zu retten ist, z.B. in Mittel- oder Kleinstädten.

  32. #35 Heisenberg73

    Der Trend zur Enklavenbildung wird sich verstärken. Hier ist so eine Enklave:

    http://www.tagblatt.de/Home/nachrichten/ueberregional/politik_artikel,-Im-US-Staedtchen-Kennesaw-ist-das-Tragen-einer-Waffe-Pflicht-Zahl-der-Verbrechen-nimmt-seitdem-ab-_arid,207198.html

    Einwohnerzahl innerhalb der letzten 30 Jahre von 5.000 auf 30.000 versechsfacht. Ein zukunftsträchtiges Geschäftsmodell mit glänzenden Wachstumsperspektiven und hohem -räusper- „Nachhaltigkeitsfaktor“.

  33. Danke BPE, dass es Euch gibt!
    Dieser „Besuch“ ist übrigens in ganz Europa präsent und will aus irgendwelchen Gründen nicht mehr gehen. Verloren hat er hier nullkommanull.

    Wir brauchen keine Freiheits-, Menschenrechts- und Demokratiefeinde aus Islamien, wir haben bereits genug eigene in Medien, Kirchen, Gewerkschaften und Politik und Wirtschaft. Schlimm genug!

    1. EU zerschlagen, damit Europa wieder aufatmen kann!
    2. Islam verbieten und Verfassungen, Demokratie und Aufklärung rekultivieren!
    3. Immer wenn möglich Reichtum exportieren (Entwickklungshilfe, die den Namen auch verdient-Bildung, Rechtsstaatlichkeit, Demokratie, Menschenrechte, Stopp der Bevölkerungsexplosion), keine Armut importieren, sprich die Globalisierung der Asozialität und Grundlagenzerstörung endlich stoppen.

  34. auf Fernsehen der DDR 1 bringen die gerade das Gewehr schießt um die Ecke . Unsere Oberste Hauptmann/männin
    hat für alle rosa Höschen beantragt . Morgen ist zur
    Ertüchtigung ein fröhlicher Waldlauf der Religionen geplant .Unsere Armee ist die erste Armee der Welt die widerstandslosen Widerstand leistet , vor allen gegen dem Feind im inneren .
    Hurra es lebe der “ Frieden ? „

Comments are closed.