imageDippoldiswalde (Sachsen). Im Asylbewerberheim auf der Altenberger Straße gerieten am Dienstagabend 20 Eritreer mit ebenso vielen Tunesiern in Streit. „Der Disput mündete in einer handfesten Schlägerei, in der offensichtlich auch Messer und Stöcke eine Rolle gepielt haben“, fasste Polizeisprecher Marko Laske die Situation zusammen. Bei der Prügelei wurden in mehreren Zimmern Möbel und Türen demoliert.

Soweit ein Auszug eines aktuellen Artikels von Mopo24. Doch nicht nur Sachsen ist bunt:

In Bayreuth gab es einen Tötungsversuch eines „Flüchtlings“ an einem Mitbewohner mit einer Axt.

Im fränkischen Alzenau versuchte ein 29-Jähriger „Flüchtling“ eine 14-Jährige zu vergewaltigen. Dass es sich bei dem Täter um einen „Flüchtling“ handelt, möchte die QualitätsLügenpresse ihren Lesern größtenteils vorenthalten.

In Trier finden es ein oder mehrere „Flüchtlinge“ lustig, den Feueralarm ohne Not auszulösen, so dass die Feuerwehr und Polizei zwischen Oktober und März zu den beiden Trierer Asylbewerberheimen 43 Mal ausrücken musste. 43 Mal falscher Alarm!

In München fackelte ein wegen Mordversuch einsitzender senegalesischer „Flüchtling“ seine Zelle ab, da er sich einsam fühlte.


Wir möchten an dieser Stelle noch einmal darauf hinweisen, dass es sich hier um reine Einzelfälle handelt und die Mehrzahl der Flüchtlinge eine große Bereicherung für unser Land sind! [Ironie Off]

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

62 KOMMENTARE

  1. Nicht jammern! Politik, Wirtschaft und die Mehrheit der Wähler wollen genau diese Zustände. Vielleicht sollten wir noch mehr Willkommenskultur an den Tag legen, bis zur totalen Selbstaufgabe.

  2. Wenn ich zuhause mein Mobiliar zerdeppere, muss ich mit den Scherben leben.
    Wer kommt für die Schäden in den Heimen auf? Ich gehe ja nicht davon aus, dass die Leute dann mit kaputten Türen leben und auf dem Fußboden sitzen müssen.
    Aber ich gehe 100% davon aus, dass die Kosten dafür ihnen nicht vom Harz4 abgezogen werden.

    Ich verstehe nicht, warum man Menschen, die sich hier so eindeutig nicht glücklich fühlen, nicht einfach wieder nach Hause schickt.

  3. Warum bringt ihr nur fünf Einzelfälle.
    Alleine in DE könnte man täglich hundert bringen. Locker.

  4. Würden solche Kriminellen sofort abgeschoben werden, dann hätten wir wesentlich weniger Probleme.

  5. #3 daskindbeimnamennennen (09. Apr 2015 17:59)

    Wer kommt für die Schäden in den Heimen auf? Ich gehe ja nicht davon aus, dass die Leute dann mit kaputten Türen leben und auf dem Fußboden sitzen müssen.

    Das ist im Grunde sehr einfach und mit einem überaus wirksamen und bewährten Verfahren zu bewältigen: Lichterketten, Aufmärsche und Betroffenheitsorgasmen angesichts der bösen „rassistischen“ Deutschen, die die armen „Flüchtlinge“ in heruntergekommenen und menschenverachtenden Kaschemmen wohnen lassen – der baldige Wiederaufbau derselben nach jeweils neuestem Standard ist ihnen gewiß.

    Bis zum nächsten Mal. Die nächste örtliche Parteizentrale, ersatzweise „Antifa“, berät sie gerne.

  6. Anders als die Asyl-, Einwanderungs- und Integrationsindustrie kann sich die Feuerwehr aufgrund der vielen vorsätzlichen, falschen Alarme nicht über mehr Stellen freuen….

  7. #3 daskindbeimnamennennen (09. April 2015 17:59)

    Ich verstehe nicht, warum man Menschen, die sich hier so eindeutig nicht glücklich fühlen, nicht einfach wieder nach Hause schickt.

    Siehe Großkundgebungen oder Fußballspiele mit türkischer Beteiligung in D. Türkenhorden, mit türkischen Fahnen, stürmen Demos und Stadien. Lustig, wenn türkische Vereine (stets) verlieren. Ein Grund mehr in D zu randalieren. Bei Demos dasselbe. Verhalten wie bei nationalen Linksfaschisten.

  8. kann mir bitte jemand verraten warum unsere politiker zu tausenden kriminelle ins land schleusen statt arbeitswillige und ausbildungswillige junge griechen, spanier, italiener?

  9. „Welchen Nutzen zieht Deutschland aus kriminellen Ausländern oder Scheinasylanten?“

    Ganz einfach, dass Leute wie Sie und ich die Fresse halten und Deutschland in Großeuropa aufgehen kann, weil die „Zuwanderer“ keinen Bezug zu Deutschland haben. Sogar – kaum vorstellbar – noch weniger als die meisten rammdösigen Deutschen. No border, no nation ist Staatsdoktrin. Wird bestritten, ist an den Taten der Lügner aber klar erkennbar.

  10. #5 Esper Media Analysis (09. Apr 2015 18:00)

    Mal gepannt wann die Deutschen massenhaft in die Elbe und den Rhein gestossen werden

    Ich schie… stosse zurück.

  11. #7 WTC (09. Apr 2015 18:10)

    Würden solche Kriminellen sofort abgeschoben werden, dann hätten wir wesentlich weniger Probleme.
    ——————————-
    Das ist Wunschdenken.
    Man kann niemanden mehr abschieben, weil wir keine Grenzen mehr haben.
    Fährst du heute einen zurück in seine Heimat, ist er übermorgen wieder da.
    Wer sollte ihn aufhalten?

    Es gibt ja mittlerweile sogar diese Spielchen. Geht einer freiwillig zurück, bekommt er eine Rückkehrerprämie von Deutschland. Ist das Geld aufgebraucht, kommt er einfach wieder und das Spiel beginnt von vorne.

  12. Das Buntvölkergemisch kann nicht auf Dauer gut gehen. Wenn es Krieg gibt unter einzelnen Staaten, dann werden sich hier in Deutschland immer Gruppen finden, welche den Kriegsschauplatz nach Deutschland ausweiten. Dass dieser Schmelztiegel nicht schon längst zerbarsten ist, nehme ich mit Verwunderung auf.

    Wenn nur demonstriert wird, ist das ein Glücksfall. Bei dem wird es aber nicht auf Dauer bleiben, denke ich.

  13. Ich könnte mir vorstellen, dass die in Eritrea weitverbreitete Praxis der Genitalverstümmelung hier pauschal als Fluchtgrund anerkannt wird… dass diese aber ausschliesslich nur an Frauen verübt wird und die traumatisierten Schutzsuchenden™ aus Eritrea bemerkenswerterweise jedoch fast ausschliesslich männlichen Geschlechts sind, spielt in der Willkommensrepublik Buntland selbstverständlich keine Rolle.

    Bei Betrachtung des Genitalverstümmelungsatlas…

    http://de.wikipedia.org/wiki/Weibliche_Genitalverst%C3%BCmmelung#Geographische_Verbreitung

    …kommt man übrigens nicht um die Feststellung umhin:

    „Die Genitalverstümmelung gehört inzwischen auch zu Deutschland!“

  14. Gestern auf RTL-Lügen-Aktuell um 18:45 Uhr zum Thema 130 „Flüchtlinge“ in 100 Seelen-Dorf:

    „Eine Informationsveranstaltung für die Bürger hat es bereits vor Wochen gegeben. Eine weitere scheint in Kittlitz aber dringend notwendig, um Ängste und Vorurteile abzubauen.“
    ———————————
    VORURTEILE… hahaha

  15. @ 13 cendrillion

    Aber auf die Uhrzeit aufpassen. Wenn Sie z. Bsp. am 01.09. ab 5 Uhr 45 zurückstossen, dann finden Sie Sich in der braunen Schmuddelecke wieder.

    :mrgreen:

  16. #4 Aktiver Patriot (09. Apr 2015 17:59)

    Welchen Nutzen zieht Deutschland aus kriminellen Ausländern oder Scheinasylanten?

    #11 alles-so-schoen-bunt-hier (09. Apr 2015 18:21)

    kann mir bitte jemand verraten warum unsere politiker zu tausenden kriminelle ins land schleusen statt arbeitswillige und ausbildungswillige junge griechen, spanier, italiener?

    Einwanderer
    «Wir können auf kein einziges Talent verzichten» Bundeskanzlerin Angela Merkel (C*DU)

    #14 unrein (09. Apr 2015 18:39)

    Ich könnte mir vorstellen, dass die in Eritrea weitverbreitete Praxis der Genitalverstümmelung hier pauschal als Fluchtgrund anerkannt wird… dass diese aber ausschliesslich nur an Frauen verübt wird und die traumatisierten Schutzsuchenden™ aus Eritrea bemerkenswerterweise jedoch fast ausschliesslich männlichen Geschlechts sind, spielt in der Willkommensrepublik Buntland selbstverständlich keine Rolle.

    Bei Betrachtung des Genitalverstümmelungsatlas…

    …kommt man übrigens nicht um die Feststellung umhin:

    „Die Genitalverstümmelung gehört inzwischen auch zu Deutschland!“

    Beschneidungen werden selten bekannt – aber Tausende Mädchen sind in
    Deutschland von dem gefährlichen Ritus bedroht.

  17. #16 Carl Weldle (09. Apr 2015 18:40)

    @ 13 cendrillion

    Aber auf die Uhrzeit aufpassen. Wenn Sie z. Bsp. am 01.09. ab 5 Uhr 45 zurückstossen, dann finden Sie Sich in der braunen Schmuddelecke wieder.

    Bin ich doch schon. Denn schliesslich besitze ich einen Führerschein.

  18. … gerieten am Dienstagabend 20 Eritreer mit ebenso vielen Tunesiern in Streit

    War der Alkohol wohl mal wieder vorzeitig ausgegangen und kein Supermarkt mehr offen?

  19. #5 Esper Media Analysis (09. Apr 2015 18:00)

    Mal gepannt wann die Deutschen massenhaft in die Elbe und den Rhein gestossen werden ❓
    ———————————————–

    Ist nur noch eine Frage der Zeit!

  20. Polizei-Großeinsatz in Schmiedeberg: Massenschlägerei im Asylbewerberheim

    […] Zu einer Massenschlägerei wurde die Polizei am Dienstagabend ins Asylbewerberheim nach Schmiedeberg gerufen. Insgesamt 40 Bewohner aus Eritrea und Tunesien waren gegen 19 Uhr aneinander geraten.

    Dabei wurden vier Beteiligte zwischen 23 und 32 Jahren verletzt. Drei davon mussten in die Klinik.

    „Beim Disput haben offensichtlich auch Messer und Stöcke eine Rolle gespielt haben“, so Polizeisprecher Marko Laske (41).

    Bei der Keilerei gingen in mehreren Zimmern das Mobiliar sowie einige Türen zu Bruch. Die Höhe des Schadens ist noch unklar. Vier Streifenwagen des Polizeireviers Dippoldiswalde sowie ein Team der Bundespolizei waren im Einsatz. […]

    http://m.bild.de/regional/dresden/schlaegerei/polizei-grosseinsatz-nach-massenschlaegerei-im-asylbewerberheim-schmiedeberg-40464372,variante=L.bildMobile.html

  21. @ # 20 cendrillion

    Und wahrscheinlich fahren Sie auch noch einen PKW mit Vergaser anstatt Einspritzung und haben eine Doppel-H-Schaltung und dazu einen Wohnsitz in 72488 SIGmaringen oder 74072 HEILbronn.

    Sie Schlimmer, Sie!

    So jetzt hör ich auf, sonst bekommt man hier noch Schnappatmung

    :mrgreen:

  22. #11 alles-so-schoen-bunt-hier (09. Apr 2015 18:21)
    #12 Pro Deutschland (09. Apr 2015 18:22)
    #21 Freya- (09. Apr 2015 18:46()

    “Welchen Nutzen zieht Deutschland aus kriminellen Ausländern oder Scheinasylanten?”
    ————————————

    Vor einiger Zeit habe ich in mehreren Blogs den Satz gelesen:
    Wir müssen der Tatsache in das Gesicht schauen: Der Islam hat uns den Krieg erklärt!
    Ich füge hinzu: Wir müssen auch der Tatsache in die Fratze schauen: Unsere Regierung mitsamt ihren Vasallen hat den Biodeutschen den Krieg erklärt!

    Da bleibt kein Rest an Gesetzestreue und Loyalität. Wir haben keine Sicherheit mehr! Wir sind Freiwild!

    Diese furchtbare Tatsache muss ausgesprochen werden und

    Entsprechend sind auch wir nicht mehr durch Loyalität oder gesetzliche Verpflichtung an unsere Regierung gebunden.
    Es darf sich kein Politiker und dessen Vasallen mehr sicher fühlen!
    Verdammt noch mal, es herrscht praktisch Krieg mit der Regierung!

    Diese furchtbare Tatsache muss endlich klar ausgesprochen und unter die Leute gebracht werden!

  23. Guntram Schneider, SPD, und Ayran Ötzogutz, SPD, freuen sich auf viele weitere „Flüchtlinge“ und Bürgers Kohle:

    Angesichts des Anstiegs der Flüchtlingszahlen erwartet auch die Bundesbeauftragte für Migration, Aydan Özoguz, zusätzliche Finanzhilfen des Bundes für Kommunen. Schließlich könnten die bisher zweimal 500 Millionen Euro für Flüchtlinge „nicht der letzte Tropfen auf dem Stein sein“. (…) Schneider glaubt, dass der Großteil der Flüchtlinge auf Dauer in NRW bleibt.

    http://www.derwesten.de/politik/land-will-vor-fluechtlingsgipfel-mehr-geld-aus-berlin-id10543845.html

    Und wieder fehlen die entscheidenden Worte Ablehnung, Abschiebung, Ausweisung, Grenzen schließen.

  24. PI:
    »Bei der Prügelei wurden in mehreren Zimmern Möbel und Türen demoliert.«

    Dabei besteht auch in diesem Falle die kulurelle Bereicherung darin, daß Handwerker und Einrichtungshäuser auf des Steuerzahlers Kosten wieder Aufträge erhalten, um das ganze Zeug zu reparieren und zu ersetzen. Das sichert Arbeitsplätze und spült Geld in die Kassen der Firmen. In diesem Sinne erhöhen unsere Bereicherer das Bruttosozialprodukt (BSP). Also, Steigerung des BSP durch – traumatisch bedingten! – Vandalismus. Deutschland zeigt, wie’s geht. Wir brauchen mehr Zuwanderung – und mehr Vandalismus!!

  25. Wenn die Eliten keinen Erfolg haben mit der dezentralen Unterbringung der „braunen Truppen“
    werden sie selbst belagert.
    Das ist nur noch eine Frage der Zeit:
    Dann wird es für diese Volksverräter richtig BUNT.

    siehe bei Google: Hungerstreik Flüchtlinge

    https://www.google.de/?gws_rd=ssl#q=hungerstreik+fl%C3%BCchtlinge

    Die Motive sind: keine Arbeit, keine Disko, keine Frauen – absolute Langeweile.
    Unsere Regierung arbeitet mit der Asylanten-Mafia definitiv zusammen.
    Man lese sich nur einmal die Seiten von Pro Asyl durch.

    Es wird ihnen versprochen, daß in Deutschland „MILCH und
    HONIG“ fließen und das holen sie sich dann irgendwann in den Großstädten ab…auf dem Land in Tröglitz ist eh nichts zu holen.

    PI sollte mehr darauf hinweisen,
    daß die Gutmenschen VORREITER sein wollen! Gutmenschen MÜSSEN !!! in Vorleistung treten.
    Die Strategie sollte sein: Volker Maas muß seinen Worten Taten folgen lassen und selbst Asylanten aufnehmen.
    http://www.welt.de/politik/deutschland/article139131094/Anschlag-in-Troeglitz-ist-feige-und-abscheulich.html

    Einfach abscheulich diese Leute, die diesen Dreck auf andere abwälzen wollen.

  26. Bei einem Brand in einer Asylbewerberunterkunft in Güstrow sind zwei Menschen leicht verletzt worden. Das Feuer sei in einer Wohnungsküche im fünften Stock des Gebäudes bei der Essenszubereitung ausgebrochen.

    Die Fachkräfte kochen nun mal lieber am offenen Feuer, muß man doch verstehen.

  27. #18 Freya-   (09. Apr 2015 18:44)

    Seit wann gilt das Vermummungsverbot in Gerichtssälen eigentlich nicht mehr?
    Darf ich mich jetzt auch mit ’ner Sturmhaube, in den Zuschauerbereich bei einer Verhandlung hinsetzen?
    Unfassbar das die Weiber Vollverschleiert in einen Gerichtssaal dürfen.

  28. Ich weiß nicht, wie es euch geht: Ich Kann mir diese Nachrichten fast nicht mehr antun. Kann kaum noch schlafen und mache mir täglich mehr Sorgen um die Zukunft meiner Kinder in diesem Land.
    Höre gerade im Radio, daß der Stadtrat von Mühlhausen (Thüringen) versucht, die „Einrichtung eines Asylantenaufnahmezentrums“ in einer ehemaligen Kaserne zu verhindern. Der Stadt wurde zugesagt, daß dort ein neues Gewerbegebiet entstehen soll. Man beruft sich auf diese vertragliche Zusicherung. Bin gespannt, was daraus wird. Auch wenn hier ein „Trick“ versucht wird, zeigt sich, daß auch „Verantwortliche“ nicht unbedingt „bereichert“ werden wollen, wenn die Truppen vor der eigenen Tür stehen.
    Warum kann sich die anwachsende Menge von Bereicherungsverweigeren nicht zusammen schließlich in diesem Land???

  29. aus facebook

    Cahit Kaya
    https://www.facebook.com/kayacahit/photos/a.1457501544479795.1073741827.1457497291146887/1615686285327986/?type=1
    Der hier behauptet, es sei möglich seine Frau zu essen. Dazu gab er eigenes eine Fatwa heraus (berichtet zB die türkische Zeitung Hürriyet mit Verweis auf die arabische Zeitung Al Kuds el Arabi; auf Twitter und in sozialen Netzwerken macht der Spott darüber bereits die Runde).

    Esen darf man laut ihm die ganze Frau oder Teile von ihr, wenn man sehr hungrig ist und sonst zu verhungern droht.

    Das ist aber nicht irgend ein Spinner der das sagt (naja, doch), es ist der oberste Islam-„Gelehrte“ Saudi Arabiens, der das Verhalten und die Denkweisen von Millionen Menschen im Land und von Saudi Arabien beeinflussten Gegenden kontrolliert und ggf bei Abweichung bestraft. Saudi Arabien ist einer der weltweit größten Sponsoren von islamistischen und terroristischen Gruppen und es fließen immer wieder große Spendenbeträge für den Bau für Moscheen auch nach Deutschland und Österreich.

    Liebe Frauen, wenn ein Mann also sagt er habe euch zum Fressen gern, dann RENNT!

    http://www.hurriyet.com.tr/dunya/28690384.asp

    Cahit Kaya a partagé la photo de Cahit Kaya.
    27 min ·

    Ein saudischer Atheist hat mir versichert, man kann auch Muftis wie diesen hier essen. Allerdings würde es nicht schmecken und man müsste sich ziemlich bald davon übergeben. Den starken Gestank von Kamel- und Ziegenhintern bekommt man beim Muftifleisch auch durch sehr starkes Würzen nicht weg.

  30. #36 donna_alta (09. Apr 2015 19:18)

    Ich weiß nicht, wie es euch geht: Ich Kann mir diese Nachrichten fast nicht mehr antun. Kann kaum noch schlafen und mache mir täglich mehr Sorgen um die Zukunft meiner Kinder in diesem Land.
    _______________________________

    Ich habe ebenfalls Kinder. Deshalb ist es mir nicht egal, was aus unserem Land, Kommune,
    Stadt wird.
    Das scheint den narzisstischen, opportunistischen vielfach kinderlosen KarrieristInnen (Merkel,Roth,Künast usw.)ziemlich
    egal zu sein was aus unserem Land wird,
    denn sie haben noch nicht einmal einen
    PLAN- B !!!

    Nach Sarrazin:
    „Wir essen unser Saatgut auf“
    und lassen für die Nachkommen nichts übrig.

  31. #44 Kara Ben Nemsi (09. Apr 2015 19:39) Einen Schritt weiter zu der von Bernd Riexinger eingeforderten brutalen Willkommenskultur
    ______________________________

    „Brutale Willkommenskultur“ nennst Du es.Super.
    Er nennt es „Kompromißlose Willkommenskultur“.

    Aber Du hast recht – man soll ihnen den
    Schleier der Wortverdrehungen nehmen.

  32. Ich bin gerührt! Ich muß weinen!

    Gebt jedem dieser armen Armen eine eigene Wohnung mit allem Luxus, Autos, Huren, Putzfrauen, medizin. Versorgung. Der deutsche Michel bezahlt alles.

    Wir betonieren dafür gerne unsere grüne Landschaft zu, holzen unsere Wälder ab, betreiben Intensivwirtschaft auf unseren Böden, mästen massig Rinder für Halalfraß.

    Diese Woche hat Lidl eine 4-seitige Extra-Werbung für „gutes Rindfleisch“, ebenso im TV.
    http://www.discountfan.de/artikel/essen_und_trinken/lidl-rindfleisch-rabatt-von-10-prozent-fuer-wenige-tage.php

    Wetten, daß da Halal-Hokuspokus dahintersteckt?
    https://www.lidl-lohnt-sich.de/fleisch.html#!sortiment

    Was so ein Rind an Getreide frißt, damit könnte man zig indigene Deutsche ernähren, aber nicht die Fleischfresser aus Islamien, Balkanien, Hindukuschien und Negrien.

  33. Schade, dass die immer dabei gestört werden, man sollte alles verschließen und warten bis es vorbei ist. Die räumen sich mit ihrer Herzlichkeit dann schon selbst aus dem Weg. So spart man auch eine Menge Geld für diese Schmarotzer.

  34. OT zum Brand in Tröglitz

    Inzwischen ist hinsichtlich der Täterschaft bei Facebook ein Screenshot eines “Bekenner-Postings” aus link*unten.ind*media.org mitgeteilt worden. Nachfolgend der Inhalt, Zitat:

    „mann ey

    Verfasst: anonym. Verfasst am: Sa, 04. 04. 2015 – 17:13

    Es wird Zeit, dass hier was zu Tröglitz erscheint.
    Wir haben der braunen Schei*se einen reingewürgt. Der Brand, den wir gelegt haben, war eine undercoveranktion mit vollem Erffolg.

    Alle glauben, die Nazischei*ser warens. Geil!“

    Rechtschreibfehler im Zitat übernommen, Platzhalter * wegen Moderation.

    Quelle: Facebook

    Das Ganze wäre natürlich soweit möglich auf Echtheit zu prüfen.

    OT Ende.

  35. Der Disput mündete in einer handfesten Schlägerei, in der offensichtlich auch Messer und Stöcke eine Rolle gepielt haben“, fasste Polizeisprecher Marko Laske die Situation zusammen.

    Bei der Prügelei wurden in mehreren Zimmern Möbel und Türen demoliert.

    Die Polizei rückte mit vier Streifenwagen und einem Team der Bundespolizei an und trennte die Streithähne. Vier Männer zwischen 23 und 32 Jahren kamen mit Verletzungen ins Krankenhaus.

    Warum rückt da überhaupt Polizei an? Die sollen sich doch kloppen oder messern oder sonstwas. Einfach mal machen lassen, die Fachkräfte. Die, die übrigbleiben räumen auf.

  36. jetzt gehts los,die Ferkelpartei will totales Chaos und Lohndumping,bekommt dann sicherlich noch mehr Parteispenden aus der Wirtschaft:

    Union will Flüchtlinge auf Arbeitsmarkt schneller integrieren
    Berlin (Reuters) – Der Arbeitnehmerflügel der Union fordert von der Bundesagentur für Arbeit (BA) und den Ländern mehr Anstrengungen, um mehr Flüchtlinge in den Arbeitsmarkt zu integrieren.

    http://www.onvista.de/news/union-will-fluechtlinge-auf-arbeitsmarkt-schneller-integrieren-2306259

  37. Danke PI. Die Wahrheit gibts nur hier. In der Lügenpresse dürfen die islamischen Besatzer jammern und der Rest wehrhafter Deutscher wird als „Nazis“ verunglimpft.

  38. #41 donna_alta (09. Apr 2015 19:18)
    Ich weiß nicht, wie es euch geht: Ich Kann mir diese Nachrichten fast nicht mehr antun.
    ———————————————-

    Mir geht es genauso: Jeden Tag als Einleitung irgendwelcher Boko Haram Mist, verfeinert mit Berichten über durchgeknallte IS Moslems.

    Dann geht es weiter mit dem Fachkräftemangel und der hochqualifizierten Einwanderung.

    Natürlich darf der tägliche Kampf gegen Rechts nicht fehlen. Im Klartext: die dummen deutschen Kartoffeln, die wieder mal nicht kapieren, welch goldene Zeiten auf uns zukommen wenn wir erst mal genug Fachkräfte ins Land geholt haben.

    So laufen die Nachrichten seit Wochen ab.

    Zur Maximalverdummung gibt es dann die Heute Show. Kann mich an eine Sendung vor ca. 3 -4 Wochen erinnern – ging mal wieder um Zuwanderung. Da werden zwei Comic-Witzfiguren (Deutsche) gezeigt – das ganze sollte wohl lustig sein.

    Dann ein rotzfrecher Satz dazu, dass wir „frische Gene“ brauchen. Ich musste fast kotzen als ich das gesehen habe. Lustig ist das schon lange nicht mehr. Die Deppen im Publikum haben gelacht und geklatscht. Ja, frische Gene. Am besten aus einem Kulturkreis wo der Cousin der Cousine heiratet.

    Als ich das gesehen habe ist mir spontan die Rassenideologie der Nazis eingefallen. Genau sowas will ich nicht ! Ich habe bis jetzt immer gehofft, dass wir dieses Kapitel hinter uns hätten.

  39. „EU will von der Schweiz neue Zuwanderungs-Abstimmung

    Die Europäische Union drohte der Schweiz mit Konsequenzen, sollte sie an den Plänen festhalten.“

    Wie soll man denn das jetzt verstehen? Die Schweizer haben das Instrumentarium der Volksabstimmung und das Schweizer Parlament hat jetzt 3 Jahre Zeit, den Willen des Volkes umzusetzen. Das bedeutet doch eigentlich, dass die EU den Schweizer Bürgern droht?

    Kompletter Artikel hier:

    http://www.welt.de/politik/ausland/article139352935/EU-will-von-Schweiz-neue-Zuwanderungs-Abstimmung.html

  40. Der 29-jährige Vergewaltiger wird sicher einen Richter finden, der ihn aufgrund eines „Verbotsirrtums“ freispricht. Das müssen wir aushalten.
    @ an alle, deren Blutdruck angesichts der im Artikel aufgelisteten Einzelfälle (wobei man die Liste sicher so lange verlängern könnte, dass wir bis Weihnachten genug Erfreuliches zu lesen hätten) noch nicht den kritischen Wert erreicht hat: EU will von Schweiz neue Abstimmung über Zuwanderungsregeln

    http://m.welt.de/politik/ausland/article139352935/EU-will-von-Schweiz-neue-Zuwanderungs-Abstimmung.html

    Dieser miese EU-Aparatschik, in keinster Weise demokratisch legitimiert, kann halt nur EU. Und da ist es gang und gebe, so lange wählen zu lassen, bis das Ergebnis passt. Welt hat dementsprechend den Kommentarbereich schneller geschlossen, als ich brauche, um Scheiss EU!!!! zu brüllen.

  41. Wir möchten an dieser Stelle noch einmal darauf hinweisen, dass es sich hier um reine Einzelfälle handelt

    So gesehen, kann man auch den jetzt stattfindender Asyl-Wahnsinn einen Einzelfall nennen.

    Da in der menschlichen Geschichte ohne Beispiel.
    Und die Folgen dieses Wahnsinns werden so sein, dass niemand gewillt sein wird, so etwas zu wiederholen.

  42. In den Zeitungsartikeln ist von einer „jungen Frau“ die Rede. Das Mädchen war 14, also ein Kind. Warum verdreht die Lügenpresse hier wieder die Tatsachen? Raus mit diesem Pack aus Deutschland. Wir brauchen wieder eine Staatsgrenze die geschützt wird. Ein Staat ohne Grenzen geht unter und das Volk geht mit.

  43. und Einige, auch junge Menschen sehnen sich wieder nach Heimat- gerade dort wo schon viel Heimat verlorenging-vll.gerade Deswegen

    Auf den Bauzaun hat einer gekritzelt: „Aber bitte richtig alt!“ Es ist die Stimme des Volkes. Denn mit dem Mix aus Alt und Neu sind viele nicht einverstanden. In Meinungsumfragen votierten vor allem die jungen Frankfurter, die die echte Altstadt nur noch vom Hören und Sagen kennen, für eine Altstadt ohne Wenn und Aber. http://www.welt.de/kultur/kunst-und-architektur/article139292149/Warum-Frankfurt-das-Mittelalter-wieder-aufbaut.html?wtmc=google.editorspick?wtmc%3Dgoogle.editorspick&google_editors_picks=true

  44. Jeder National-Sozialist war nur ein Einzeltäter und ist im global-historischen Kontext nur ein Detail!

    Kann man ja sagen, kann man nein sagen!

    Wie auch immer, nützt nichts im realen Leben!

  45. #13 alles-so-schoen-bunt-hier (09. Apr 2015 18:21)

    kann mir bitte jemand verraten warum unsere politiker zu tausenden kriminelle ins land schleusen statt arbeitswillige und ausbildungswillige junge griechen, spanier, italiener?
    ——————————
    ja,ich will mal den versuch einer erklärung machen. am 13.07.2008 hat ja bekanntermaßen die eu-süderweiterung stattgefunden. mit gründung der MITTELMEERUNION fand de facto die (wieder)vereinigung von orient und okzident, von morgen- und abendland statt. die abmachungen zu migration und freizügigkeit im personenverkehr sucht man im politisch kontrollierten wiki-lexikon zwar vergebens.
    http://de.wikipedia.org/wiki/Union_f%C3%BCr_den_Mittelmeerraum
    mt ein wenig fleiß und recherche kann man sich aber trotzdem informieren.
    http://www.eu-info.de/europa/mittelmeerunion/
    http://www.integrationsfonds.at/oeif_dossiers/migration_aus_nordafrika_sowie_dem_nahen_und_mittleren_osten/
    http://www.wallstreet-online.de/diskussion/500-beitraege/1139516-1-500/mittelmeerunion-auf-dem-weg-zu-eurabien-oder-groessenwahn-der-eu
    http://www.spiegel.de/politik/ausland/mittelmeerunion-eckpunkte-der-abschlusserklaerung-a-565621.html
    so, reichen diese quellen? die komkreten abmachungen zum thema der jetzt stattfindenden massenumsiedlung vorzugsweise junger, gesunder moslemischer männer sind spasstiger zwar auch nicht bekannt. es muss sie aber geben, denn wirklich gern tun die eu-funktionäre unserer regierung dies alles sicher nicht.
    „rumpelstilzchen bringt jetzt als lohn für die goldspinnerei 2008 all die ungeliebten kinder angeschleppt wie es vereinbart war und der schönen pfarrerstochter und ihrem französischen prinzen fällt der name nicht mehr ein…“

  46. #55 RaDo (09. Apr 2015 22:49)
    CDU will Asylbewerber zum Putzeinsatz schicken

    Im Etat von Halstenbek klafft eine Millionenlücke. Die CDU schlägt nun vor, Flüchtlinge arbeiten zu lassen, um die Gemeinde zu entlasten. Sie könnten Friedhöfe pflegen oder Mülleimer leeren.

    http://www.welt.de/regionales/hamburg/article139316545/CDU-will-Asylbewerber-zum-Putzeinsatz-schicken.html
    —————————————————–

    Ha, ha, ha, die INVASOREN sind doch nicht hergekommen um hier zu arbeiten! HERRENMENSCHEN arbeiten doch nicht! Die wollen doch nur ins Sozialnetz! 50% Der Türken und 90% der Libanesen sind doch Sozialfälle!

  47. http://www.welt.de/regionales/hamburg/article139316545/CDU-will-Asylbewerber-zum-Putzeinsatz-schicken.html…..

    Aha, ist nicht zumutbar.
    Aber der doofe Deutsche kann das ja machen und der der Nutzlose schaut zu mit der Dose in der Hand…

    Bürgermeisterin Linda Hoß-Rickmann kann nicht viel mit dem Vorschlag der Christdemokraten anfangen. Sie appelliert vielmehr, weiter an einer vernünftigen Willkommenskultur in Halstenbek zu feilen. „Ich glaube nicht, dass wir uns einen Gefallen damit tun, wenn wir Flüchtlinge Mülleimer leeren lassen“, so die Verwaltungschefin.

  48. 43 Fehlalarme in Trier? In Gießen haben ‚Schutzsuchende’im selben Zeitraum mehr als 180 Fehlalarme ausgelöst.

Comments are closed.