hammerbrookIm Hamburger Stadtteil Hammerbrook gab es gestern einen Großeinsatz der Feuerwehr. Einer der 16 Wohncontainer für minderjährige unbegleitete „Flüchtlinge“ (MUFL), die bereits strafrechtlich in Erscheinung getreten sind, stand in Flammen. Sofort stand der Verdacht auf Brandstiftung (von Rechts) im Raum. Seit heute ist klar: Brandstiftung war es wohl, nur hat einer der „armen Verfolgten“ und Deutschland unendlich dankbaren jungendlichen, kriminellen Bewohner vorsätzlich seine Matratze angezündet. Ein Container ist nun unbewohnbar, ein zweiter wurde beschädigt. Auch in Berlin brannte ein Heim für illegale Minderjährige. Der Dachstuhl brannte komplett aus, auch dieses Haus ist nun unbewohnbar. Die Bewohner wurden in Ersatzquartiere gebracht, als Ursache für diesen Brand wird eine brennende Zigarette vermutet. Fest steht jedenfalls, für alles kommt der deutsche Steuerzahler auf. (lsg)

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

72 KOMMENTARE

  1. Welch ein Zufall! Da habe ich ja richtig gelegen, dass die hochkriminellen Früchtchen ihre eigene Bude angezündet haben.

    Wann begreift die Politik endlich, dass solche Vögel sofort abgeschoben werden müssen. Unabhäng von Alter und sonstigem Blödsinn.

    Wer sich nicht integriert geht … und das sofort! Kriminelle Ausländer haben jegliches Gastrecht verwirkt!

  2. Die Amadeu-Antonio-Stiftung baut Mist.

    Die MUFls sind nicht ordentlich gebrieft.

    Fakt ist, ausschließlich Rechte, zzgl. PEGIDAs und AfD-Wähler zünden Willkommensburgen an!

    Basta!

    Die Blödmänner versauen den Amadeus nun die Tour.
    Sowas aber auch …

  3. In Hamburg brennt ein Wohncontainer und in der „bunten“ Hauptstadt der Flughafenbauspezialisten©® und Flughafenbauspezialist_Innen©® brennt ein Wohnheim für „hochqualifizierte“ und „dringend“ benötigte Fachkräfte©®, kurz MuFl.

    Wo liegen die Probleme ❓

    PIler und PIler_Innen haben sich zur Problemfindung an einem “Runden Tisch”©® zusammengefunden und sind zu folgendem Ergebnis gekommen:

    Die beiden Fälle sind dem Expertenteam völlig klar und haben eindeutig folgende Ursachen:

    1. Pegida

    2. mangelnde Willkommenskultur

    3. zuwenig Geld im Kampf_gegen_Rächtz™

    4. Gewalt ist immer auch ein Hilferuf©®

    5. mangelnde Teilhabe©®*

    6. unzureichender Partizipationsprozess bei der Gewährung von Zuwendungen zur Förderung von Maßnahmen zur Qualifizierung und Weiterbildung von ehrenamtlich Tätigen für die Unterstützung von Migrantinnen und Migranten. 😀

    7. unzureichende Qualifizierungsmaßnahmen für ehrenamtliche Integrationslotsinnen und Integrationslotsen.

    *
    Die umfassende Teilhabe von zugewanderten Menschen am gesellschaftlichen Leben ist von hoher Bedeutung.

    ( Danke auch an #32 unrein (14. Apr 2015 14:02)

    #24 Babieca (14. Apr 2015 13:49) 😀

  4. Es scheint ihm zu gefallen, in einer ausgebrannten Bruchbude zu wohnen, sonst hätte er unsere Leihgabe ja nicht nach seinen Vorstellungen „umgestaltet“.

    Nun sollte er auch in seinem Wunschloch leben dürfen, bevor er das nächste Leihhaus abfackelt, weil er das entweder ausgebrannt gewohnt ist oder weils ihm so besser gefällt.

    Eigentlich kann er aber auch gleich da leben, wo es schon ausgebrannte Häuser gibt und von wo er vor seinesgleichen weggelaufen ist.

    Brandstifter raus!

  5. Mein Senf zu dieser Angelegenheit:
    Buntland ist schwer dabei, sich mithilfe von sog. Migranten ganz böse abzuschaffen zu lassen. 😆

  6. Ich bin nun etwas verwirrt:

    http://www.derwesten.de/staedte/witten/polizei-wertet-videobilder-aus-wittener-moschee-intensiv-aus-id10565991.html

    Nach dem Brandanschlag auf die Moschee in der Wideystraße in Witten erhofft sich die Polizei vor allem von der Auswertung der Videobilder weitere Erkenntnisse.

    ….

    Aber wie viel Glück im Unglück man doch hatte! Das Feuer war so heiß, dass selbst die Zeiger der Wanduhr verbogen wurden. Die Stellen, auf dem Teppich, die der Täter mit Benzin begossen hatte, brannten jedoch nur oberflächlich. Hodscha Yilmaz und weitere zehn Personen, darunter vier Kinder, wohnen über den Gebetsräumen. „Ich war zu der Zeit sogar noch wach. Aber ich habe niemanden gehört und keinen Brandgeruch bemerkt“, sagt der Religionsgelehrte.

    ….

    Dass alle Fenster dicht verschlossen waren und die schweren Türen zu dem Gebetsraum selbstständig schließen, machte es dem Feuer schwer, sich auszubreiten. „Der gute Teppich und Sauerstoffmangel, das hat uns gerettet“, glaubt Mustafa Caltili (70), der am Dienstagmorgen als einer der ersten den Raum betrat. „Bis zur Brust stand mir der Rauch“, sagt er und rührt in seinem Becher mit starkem türkischen Tee.

    ……

  7. Der Druck im Kessel steigt: Berlin – In der Diskussion über die Kosten für Flüchtlingshilfe erhöhen Länder und Gemeinden den Druck auf die Bundesregierung und streben ein Spitzentreffen mit Kanzlerin Angela Merkel (C*DU) an.Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer (C+SU) will den Bund finanziell und organisatorisch bei der Betreuung und Unterbringung der vielen Flüchtlinge in die Pflicht nehmen. Die Bundesregierung müsse dies zu einem «Gemeinschaftsthema» zwischen Bund, Ländern und Kommunen machen, sagte der CSU-Chef am Montag in München.

    Geklärt werden müssten Fragen wie schärfere Grenzkontrollen, die Verteilung der Flüchtlinge auf die einzelnen EU-Länder und die Beschleunigung der Asylverfahren. «Da geht es uns nicht nur um Geld, sondern vor allem auch um strukturelle Fragen.»

    Die Länder – und besonders die für die Unterbringung zuständigen Kommunen – stehen unter dem Druck steigender Flüchtlingszahlen. Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge schätzt, dass dieses Jahr rund 300 000 Flüchtlinge kommen. Die Länder rechnen aber inzwischen mit viel mehr. ➡ Aus ihrer Sicht ist deshalb die Zusage des Bundes vom Dezember unzureichend, 2015 und 2016 je eine halbe Milliarde Euro bereitzustellen.

    Ein Kommentar zu dem Thema: Wenn man die „Flüchtlingszahlen“ ansieht, dann sind die wenigsten bleibeberechtigt. Die meinsten kommen aus dem ehemaligen Jugoslawien. Aus Europa. Es gilt diesen Sozialtourismus zu unterbinden und die Länder vor dem Ausbluten zu bewahren. Die EU tut zu wenig für diese Länder.Flüchtlingsunterkünfte lösen das Problem nicht. Im gegenteil. Es verschlimmert die Lage. Da suggeriert wird, dass die Menschen hier eine Bleibe finden können. Und dem ist nicht so.
    Man muss den menschen eine perspektive in ihrer Heimat bieten.
    Anders die Flüchtlinge aus Krigsgebieten. Die müssen aufgenommen werden. Aber 60% der Flüchtlinge kommen ja nicht aus Kriegsgebieten. Sie sind nur an einer Aufnahme in unsere sozialen Netze interessiert.

    Apropos Kosten. Eben kam im hr-Fernsehen die Sendung und das Marktmagazin MEX, eines der Themen das Rentner oft von ihrer Rente nicht mehr leben können und dazuverdienen müssen…

  8. OT:
    +++ ACHTUNG +++
    Blitzmarathon europaweit

    Am 16. April 2015 findet wieder ein Blitzmarathon statt.

    Als Novum wird er dieses Mal nicht nur bundesweit sondern europaweit durchgeführt. In insgesamt 21 europäischen Ländern werden an diesem Tag schwerpunktmäßig Kontrollstellen zur Geschwindigkeitsüberwachung errichtet.

    Beginn ist 6.00 Uhr morgens und endet um 24.00 Uhr.

    http://www.presseportal.de/polizeipresse/pm/12727/2986634/pol-lip-kreis-lippe-europaweiter-blitzmarathon

  9. #9 Eurabier (15. Apr 2015 21:29)

    Ich bin nun etwas verwirrt:

    http://www.derwesten.de/staedte/witten/polizei-wertet-videobilder-aus-wittener-moschee-intensiv-aus-id10565991.html

    Vorbeter Siddik Yilmaz zeigt seine geschwärzte Gebetskleidung und einen dicken, mit schwarzem Ruß überzogenen Koran. „Das kann man alles nicht mehr benutzen.“

    Der Herr Vorbeter redet sich da um Kopf und Kragen…einen Koran den man nicht mehr benutzen kann???

    Der/die/das Täter_Innen müssten doch sofort ermittelt werden können:

    Möglich ist weiterhin auch ein Zusammenhang mit dem erneuten Brand in dem nur wenige Gehminuten entfernten „Haus der Jugend“ in der gleichen Nacht, gut eine Stunde zuvor. Schlug womöglich derselbe Täter zu? Wollte er die Feuerwehr vielleicht ablenken? Die Ermittlungskommission der Polizei hat Spuren gesichert, sie befragt Zeugen im Umfeld und wertet vor allem intensiv die offenbar guten Videobilder aus den sechs Überwachungskameras aus. Sie hatten die Tat aufgezeichnet.

  10. OT: Das ist die Lösung:

    Sozialarbeit für Dschihadistze.
    Es habe sich daher auch innerhalb der Sicherheitsbehörden die Überzeugung durchgesetzt, dass Strafverfolgung allein nicht ausreiche, um den Dschihadismus zu bekämpfen, sagt Marwan Abou-Taam vom LKA in Mainz. Stattdessen sei eine Gesamtstrategie nötig, die auch Beratungsangebote, Aussteigerprogramme und andere Formen der Sozialarbeit beinhalte.
    Wird sich jede Oma und Opa im Altersheim freuen und unsere Jugend freut sich auf eine neue Kampfausbildung.

    http://www.dw.de/sozialarbeit-für-dschihadisten/a-18384132

  11. Meine Herren…… kaum wird so ein AsylantenDingsda**** (mit vier Sternen) bereitgestellt, wird anderswo eins abgefackelt. Das wird ja schön langsam zum Casus Sysiphos, so schnell kommt man gar nicht mehr hinterher. Die täglichen „Einzelfälle“ häufen sich, an denen die „Verfolgten“ morden, schlägern, messern und zündeln; aber irgendwie wird unsere WILLKOMMENSindustrie das schon wieder so hindeichseln, daß es als „rääächzwasweisichwas“ dargestellt wird.

    :mrgreen:

  12. Da spielt auch immer eine große Portion Langeweile mit.
    Schlage ich aber den Feuermelder ein oder zündele sogar: Sofort ist Action und zwar mit Musik!
    Manchmal denke ich, die Blockflöten können doch gar nicht so dämlich sein; merken die denn nicht, daß sie total ver*****t werden!!!
    „Gestandene“ Politiker, von denen man vor Jahren einmal glaubte, daß sie etwas zu sagen hätten, machen sich vor jedem Moslem und Moslem-Jüngelchen zum Deppen!
    Es ist wie eine Massenpsychose; gab es wohl mal bei irgendwelchen Sekten.

  13. #12 Felix Austria (15. Apr 2015 21:32)

    OT:
    +++ ACHTUNG +++
    Blitzmarathon europaweit

    Am 16. April 2015 findet wieder ein Blitzmarathon statt.

    Als Novum wird er dieses Mal nicht nur bundesweit sondern europaweit durchgeführt. In insgesamt 21 europäischen Ländern werden an diesem Tag schwerpunktmäßig Kontrollstellen zur Geschwindigkeitsüberwachung errichtet.

    In deinem ehemaligen Heimatlandkreis ist 365 Tage im Jahr Blitzmarathon.

    Das Geld wird knapp, zu viele Invasoren.

    Also wird der Kraftfahrer gemolken.

    Blitz-Marathon 2015
    Die Standorte der Tempokontrollen

  14. Gestern haben die Medien sofort aus allen Rohren geschossen wegen dem Asylantenheim in Hamburg.
    Auf Facebook Meldungen im Sekundentakt.
    Überall Eilmeldungen und auf der Tagesschauseite wurde es ganz oben eingestellt.
    Heute ist wieder Stille im Medienwald wo raus kam, dass es ein Bewohner war.
    Vereinzelt kann man ne Medlung finden.
    Bei der Tagesschau findet man nichts.

  15. http://www.spiegel.de/panorama/gesellschaft/minderjaehrige-unbegleitete-fluechtlinge-schwierige-lage-in-grossstaedten-a-1028701.html

    Tatsächlich macht diese Gruppe nur einen Bruchteil der Asylsuchenden aus – der allerdings seit Jahren wie die Zahl der Bewerber insgesamt deutlich wächst.

    2014 stellten laut dem Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) 202.824 einen Asylantrag – davon entfielen 4399 auf unbegleitete Minderjährige. 2008 waren es noch 763. Wo sich die Zahl der Fälle ballt, häufen sich auch die Probleme.

    Das Hamburger Landeskriminalamt schrieb 2014 in einem vertraulichen Dossier, das SPIEGEL ONLINE vorliegt, die Jugendlichen würden schnell auch aus nichtigem Anlass aggressiv, begingen oft Straftaten: Autoknacken, Taschen- oder Ladendiebstahl. Sie verhielten sich häufig respektlos, auch gegenüber staatlichen Institutionen.

    In der neuen Erstversorgungseinrichtung am Bullerdeich hatten die Behörden Ende März „besonders verhaltensauffällige“ Jugendliche untergebracht.

    Dort sollten sie grundsätzlich lernen, wie man den Tag gestaltet. Joachim Lenders, Chef der Deutschen Polizeigewerkschaft in Hamburg, sieht das kritisch.

    Er fordert für diese jugendlichen Intensivtäter „zwingend eine geschlossene Unterbringung“.

    ……………………………………..

    http://www.haz.de/Nachrichten/Der-Norden/Uebersicht/78.000-Fluechtlingskinder-lernen-Deutsch

    Nach Ansicht der CDU-Landtagsfraktion sind die bisherigen Maßnahmen der Landesregierung unzureichend.

    „Rot-Grün nimmt die wichtige Aufgabe der Sprachförderung für Flüchtlingskinder noch immer nicht ernst“, sagte Fraktionschef Björn Thümler.

    Viele Flüchtlingskinder würden nur wenig oder gar kein Deutsch sprechen.<<<

    ……………………..

    Grüne Idioten in Hochform:

    http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/gruene-fordern-staatsbuergerschaft-fuer-in-deutschland-geborene-13539833.html

  16. Jede Woche lese ich im Mitteilungsblatt unserer Gemeinde, dass dringend Unterkünfte für Flüchtlinge gesucht werden. Privatpersonen sollen sich melden.

    Wenn es jetzt schon so übel aussieht, wie wird das in 3 Jahren sein, wenn wir von 500.000 „Flüchtlingen“ pro Jahr ausgehen müssen.

    Ich frage mich ernsthaft, wie lange es noch dauert, bis es zu Zwangsunterbringung im großen Stil kommen wird. Die ersten Gebäude wurden ja schon beschlagnahmt.

    Nehmen wir mal weiter an, die Finanzkrise kommt zurück (gelöst wurden die Probleme ja niemals, allenfalls wurde Zeit gekauft, und das noch recht teuer). Der IWF und US Ökonomen (Barry Eichengreen) haben uns ja schon darauf vorbereitet, dass es „ohne das Geld der Deutschen nicht gehen wird.“

    Auf was müssen wir uns gefasst machen? 10 % Sonderabgabe auf alles, was wir besitzen, ein neues Lastenausgleichsgesetz mit 50 % Zwangshypotheken auf Immobilien, was noch ?

    Ich glaube nicht mehr daran, dass unsere Politiker noch irgendwas im Griff haben.

    Die CIA (Hayden) sprach im Jahre 2010 davon, dass es bis 2020 in Deutschland Bürgerkrieg geben wird. Leider wird es wird zunehmend schwieriger Argumente gegen die Analyse der CIA zu finden.

    Ein sehr lesenswerter Artikel findet sich hier:

    http://community.zeit.de/user/julien-germain/beitrag/2010/09/20/cia-prophezeit-b%C3%BCrgerkrieg-deutschland-und-eu

  17. …unendlich dankbaren jungendlichen, kriminellen Bewohner vorsätzlich seine Matratze angezündet. Ein Container ist nun unbewohnbar, ein zweiter wurde beschädigt…
    ___________________________________

    IHK’s und Handwerkskammern empfehlen unisono ihren Zwangsmitgliedern, diese Talente zu sog. Fachkräften auszubilden, um ihnen ein Bleiberecht und Familiennachzug zu ermöglichen!

  18. Nur, falls es noch keiner gesagt haben sollte:

    „Der MUFL gehört inzwischen auch zu Deutschland!“

  19. Hat der Stasipfaffe eigentlich schon seine
    „Erschütterung“ kundgetan?
    Es hätte ja schließlich auch eine Tat von
    Rechten gewesen sein können,nich wahr Gauckler?

  20. Der wievielte von Heimbewohnern selbst gelegte Brand ist dies nun? Kann man das noch zählen?

  21. #25 grexit (15. Apr 2015 22:08)

    Auf was müssen wir uns gefasst machen? 10 % Sonderabgabe auf alles, was wir besitzen, ein neues Lastenausgleichsgesetz mit 50 % Zwangshypotheken auf Immobilien, was noch ?

    Ach was. Zwangshypothek. Käse.

    Die Dinger werden beschlagnahmt und fertig. Peng.

    Wer Erfahrungen aus der früheren DDR 1.0 hat, weiß, wie problemlos das geht.

    Ich freu‘ mich wie’n Schneekönig, daß die linkswählenden West-Landsleute endlich auf unseren Erfahrungsstand kommen …

  22. Was ist denn los in Dresden? Man hört ja garnichts mehr von den rechten Brandstiftern. Waren es doch die Linken um das ganze Gesafel auf die Rechten zu schütten, ähnlich wie es damals die NSDAP 1939 mit dem Überfall auf den Sender Gleiwitz inszenierte? Wundern tut mich mittlerweile diesbezüglich überhaupt nichts mehr.

  23. Ich weiß, wo es noch massig Platz für Refugees gibt.

    Und zwar direkt bei der SPD-Jugendorganisation „Die Falken“, in 16356 Werneuchen, OT Werftpfuhl. Keine 20 Kilometer von der östlichen Berliner Stadtgrenze entfernt:
    http://www.kurt-loewenstein.de/

    Dieses Objekt verfügt über zahlreiche Mehrbettzimmer, jeweils auch Aufbettung möglich.

    Eigene Küche und großer Speisesaal sind auch vorhanden. Zum Objekt gehört ein großer Park, in dem zahlreiche zusätzliche Wohncontainer für Flüchtlinge aus aller Welt ihren Platz finden können.

    Erstaunlich, dass die SPD oder „Die Falken“ offensichtlich selbst noch gar nicht auf diese Möglichkeit gekommen sind. Kein Mensch ist schließlich illegal!

  24. Hamburg: Illegaler zündet Unterkunft an
    ————————————————

    Das war doch als Freudenfeuer gemeint! Die Wilden brauchen das! 😉

  25. @ # 30 Mark V. Buch

    Das ist keine Utopie, das ist schon bittere Realität.

    Mein Chef hat ein kleines Ferienhaus an der Ostsee, hier wurde er , so hat er mir erzählt, vom Amts wegen angeschrieben, das er nachweisen soll, ob er das Eigentum regelmäßig nutzt, ansonsten könne es bei „geänderter Gesetzteslage“ für die Unterbringung von Asylforderern genutzt werden. Nun gut, er vermietet es um die Kosten zu decken und außerhalb der Saison geht er selber rein mit seiner Familie.
    Er fragte mich -mehr rhetorisch- was er tun solle. ich sagte: PI lesen. Hilft zwar nicht bei seinem Problem, aber wirkt ungemein“!
    :mrgreen:

  26. #32 Sir Henry (15. Apr 2015 22:33)

    Ich weiß, wo es noch massig Platz für Refugees gibt.

    Und zwar direkt bei der SPD-Jugendorganisation “Die Falken”, in 16356 Werneuchen, OT Werftpfuhl. Keine 20 Kilometer von der östlichen Berliner Stadtgrenze entfernt:
    http://www.kurt-loewenstein.de/

    Dieses Objekt verfügt über zahlreiche Mehrbettzimmer, jeweils auch Aufbettung möglich.

    Eigene Küche und großer Speisesaal sind auch vorhanden. Zum Objekt gehört ein großer Park, in dem zahlreiche zusätzliche Wohncontainer für Flüchtlinge aus aller Welt ihren Platz finden können.

    Erstaunlich, dass die SPD oder “Die Falken” offensichtlich selbst noch gar nicht auf diese Möglichkeit gekommen sind. Kein Mensch ist schließlich illegal!

    An sowas haben die tatsächlich schon gedacht.

    Kamen jedoch zu dem Schluß, erst Fachkräfte einzubestellen, wenn ein nötiger warmer Abriß angeraten ist.

  27. #34 Carl Weldle (15. Apr 2015 22:35)

    Lassen Sie sich von der Moderation meine mailadresse geben.

    Sie bekommen von mir einen sauberen rechtlich bestandsfähigen Tip.

    An Mod.: Ich bin einverstanden, wenn Sie Carl Weldle meine mailadresse mitteilen.

  28. #37 Mark von Buch (15. Apr 2015 22:47)

    #34 Carl Weldle (15. Apr 2015 22:35)

    Lassen Sie sich von der Moderation meine mailadresse geben.

    Sie bekommen von mir einen sauberen rechtlich bestandsfähigen Tip.

    An Mod.: Ich bin einverstanden, wenn Sie Carl Weldle meine mailadresse mitteilen.

    Ich kann gerne einen Kontakt herstellen. pi.marburgstadt@yahoo.de

    Zum Thema: Offenes Feuer gehört in der Serengeti zum Alltag.

  29. @ lorbas und Mark

    Vielen Dank für das Angebot

    Ich frage mal meinen Chef, was er tun will. Er ist aber nicht der Einzige, es geht hier wohl um Objekte die in einem „Ferienhauspark“ stehen, die vor Jahren als Wertanlage gekauft werden konnten. Vielleicht überläßt er mir das Anschreiben, ich werde es kopieren, anonymisieren und dann hier mal per Upload-Link einstellen.

  30. Drei Highlights für bunte Willkommensbürger, Islamapologeten und Politstricher des Islam.

    Für die „Nazi raus“ Brüllaffen und Anti-PEGIDA Demonstranten.

    1.Am 26.April treffen sich 10.000 Faschisten in der König-Pilsener-Arena in Oberhausen: http://www.turkfederasyon.com/index.php/82-flashkategorie/1135-avrupa-tuerkluegue-mhp-lideriyle-bulusacakkw14?hc_location=ufi

    Eine Pflichtveranstaltung für Buntbürger gegen Rechts, ANTIFA und sonstige Linksextreme. Die Sache hat nur einen Haken.
    Die Nazis haben einen Migrationshintergrund.

    2.Nachdem die Lügenpresse einen tendenziösen Artikel gegen Wilders und PEGIDA geschaltet haben, fragen wir nun, warum beim Merkel-Vize anders berichtet wird:

    Merkel-Vize Laschet zu Besuch bei der Millî-Görüs-Bewegung: http://www.welt.de/politik/deutschland/article139488301/Merkel-Vize-zu-Besuch-bei-der-Mill-Goerues-Bewegung.html

    Angela Merkel meinte ja, dass der Islam zu Deutschland gehöre und Laschet macht den Islamofaschisten auch gleich seine Aufwartung. Gratulation.

    3.Auch Erdogan hat sich wieder von seiner besten (antisemitischen) Seite gezeigt und polemisiert von einer jüdischen Verschwörung gegen die Türkei: http://www.memri.org/report/en/0/0/0/0/0/0/8518.htm

    Hierzu ein islamisches Meisterwerk das den „Jud Süß“ der Nazis nahe steht. “The Mastermind” auf youtube:
    https://www.youtube.com/watch?v=YPLslrRQ4Zs

    Mit „The Mastermind“ sind eben „die Juden“ gemeint.

    Ja liebe Buntbürger, unsere Politstricher pflegen den Dialog mit Islamofaschisten und Antisemiten und können gleichzeitig Bürger, die dies anprangern, als Menschen voller Hass und Kälte beleidigen. Diese politische Schizophrenie muß man erst mal leisten.

  31. Ihr Dreckspolitiker.. was muss noch alles passieren?

    Ihr seit Schuld das wir diese ausländische Verbrecher/Psychopathen hier haben.

    Hoffentlich trifft es euch oder eure Familie einmal selber.

    ———————————————-

    „Sorge bereitet uns auch die Gewalt in U-Bahnhöfen oder auf Straßen, wo Menschen auch deshalb angegriffen werden, weil sie schwarze Haare und eine dunkle Haut haben.“
    Bundespräsident Joachim Gauck

    ———————————————-

    Schüler im Bus belästigt und angegriffen

    Dippoldiswalde – Am Mittwochmorgen kam es zu einer Auseinandersetzung in einem Linienbus auf der Fahrt von Altenberg nach Dippoldiswalde.

    Eine Schülerin (17) wurde in dem Bus von zwei Marokkanern (19, 29) mit sexuellen Anspielungen beleidigt. Als zwei Mitschüler (17, 18) ihr zu Hilfe kamen, schlug der 29-Jährige dem 17-Jährigen ins Gesicht. Sein Komplize trat dem anderen Schüler in den Rücken. 

    Bei der folgenden Auseinandersetzung zückte der 29-Jährige ein Taschenmesser und drohte damit. Imzwischen hatten andere Reisegäste die Polizei alarmiert. Die Beamten konnte die beiden Marokkaner noch im Bus festnehmen. 
    Die beiden Schüler wurden leicht verletzt, mussten aber nicht ärztlich behandelt werden.
    Polizeisprecherin Jana Ulbricht: „Im Zuge der Ermittlungen und Vernehmungen wurde bekannt, dass offenbar ein weiteres Mädchen belästigt wurde. Sie wird von der Polizei zum Sachverhalt befragt.“

    https://mopo24.de/#!nachrichten/bus-dippoldiswalde-schuelerin-marokkaner-6227

    Es waren wieder Ausländer.. wie jeden Tag!

  32. Die MUFLs sind ja nicht blöd. Statt endlose Stuhlkreise, Diskussionen und Betteln für ne andere Unterkunft wird das Ding kurzerhand angezündet. Da könnten die Disko- und Kontakte-mit-Frauen-Forderer vom letzten Bericht noch einiges Lernen. Sanktionen gibt’s keine, der dumme MUFL-Beglückte zahlt gleich die nächste Unterkunft. Also alle Bootseinwanderer: Pass wegwerfen und Streichhölzer einpacken, falls die Unterkunft mal nicht passt. Das Ganze ist bereits so blöd, dass ich tatsächlich Lachen kann, obwohl ich den Schwachsinn als Steuervolltrottel mitfinanziere.

  33. #34 Carl Weldle (15. Apr 2015 22:35)

    @ # 30 Mark V. Buch

    Das ist keine Utopie, das ist schon bittere Realität.

    Mein Chef hat ein kleines Ferienhaus an der Ostsee, hier wurde er , so hat er mir erzählt, vom Amts wegen angeschrieben, das er nachweisen soll, ob er das Eigentum regelmäßig nutzt, ansonsten könne es bei “geänderter Gesetzteslage” für die Unterbringung von Asylforderern genutzt werden.

    Glaube ich nicht. 🙄 Wir leben doch in einem Rechtsstaat, einer Demokratie. 🙄

    Shauen wir doch einmal bei PI-News nach. 😀

    Ostsee-Bürgermeister will Asylanten zwangsweise in Privathäusern unterbringen

    Die Ostsee-Zeitung berichtet:

    Kühlungsborn. Mit einer umstrittenen Idee hat Kühlungsborns Bürgermeister Rainer Karl (parteilos) für Aufsehen gesorgt: Weil es an geeigneten Unterkünften fehlt, hält er es für möglich, Asylbewerber künftig in Ferienwohnungen unterzubringen – auch gegen den Willen der Eigentümer. Derzeit werde dies zwar noch nicht in Betracht gezogen, sagte Karl bei einer Einwohnerversammlung. „Aber wenn es nicht anders geht, müssen wir das prüfen. Ich kann den Besitzern die Angst nicht nehmen.“

    #39 Carl Weldle (15. Apr 2015 23:05)

    @ lorbas und Mark

    Vielen Dank für das Angebot

    Ich frage mal meinen Chef, was er tun will.

    Wünsche ihrem Chef viel Spaß beim lesen.

  34. Gibt es denn schon irgendwo eine Zusammenfassung aller Unterkunfts und Moschebrände?
    Mit Täternennung natürlich.

    Das fände ich sehr hilfreich als Argumentationshilfe.

  35. Hatte das heute schon jemand als Meldung ?

    1/2 OT,- Polizeieinsatz in Gießen Schlägerei und Messerattacke in Flüchtlingsheim
    15.04.2015, um 16:57 Uhr
    Mehrere Auseinandersetzungen haben die Polizei auf Trab gehalten. In einem Flüchtlingsheim gab es mächtig Ärger.
    Gießen.Gleich zweimal ist die Polizei in der Nacht zum Mittwoch zu Einsätzen auf das Gelände der Erstaufnahmeeinrichtung für Flüchtlinge in Gießen ausgerückt. Zunächst waren zwei Gruppen aneinandergeraten, wie die Beamten mitteilten. Eine Gruppe wollte demnach ein Gebäude stürmen, in dem sich eine kleine Gruppe aufhielt. Die Beamten musste die kleinere Gruppe in einem Polizeiauto vom Gelände der Einrichtung weg in Sicherheit bringen. Eine aufgebrachte Menge attackierte dabei den Polizeiwagen. Die Ordnungshüter setzten Pfefferspray ein. Drei Stunden später gab es laut Polizei einen weiteren Einsatz: Ein Mann hatte versucht, einen anderen Bewohner der Unterkunft mit einem Messer anzugreifen. Erneut habe sich eine Menschentraube auf dem Gelände gebildet. Der Polizei gelang es, die Situation wieder zu beruhigen. Einer der Männer wurde wegen versuchter gefährlicher Körperverletzung angezeigt.Quelle:http://www.fnp.de/rhein-main/blaulicht/Schlaegerei-und-Messerattacke-in-Fluechtlingsheim;art25945,1356430

  36. Könnt ihr die Pegida-Demos (im gesamten Bundesgebiet) in das Gebiet verlegen, wo Bauvorhaben geplant sind ?
    Und könnt ihr die Anwohner darüber aufklären, dass die Bauvorhaben nur dazu dienen, um jährlich 500.000 Flüchtlinge aufzunehmen.
    Die Anwohner werden dann in Scharen an den Pegida-Demos teilnehmen, um die Bauvorhaben zu stoppen.
    Das sollte die neue Strategie sein !!!
    Bitte, Bitte, gibt diese Strategie an die Orga-Teams der Pegida-Demos weiter.
    Und dann habe ich noch eine zusätzliche Bitte.
    Bei den Mieterversammlungen, die vom Bauvorhaben bedroht sind, sollte massiv für Pegida geworben werden. Ich halte das für die beste Rekrutierungsmethode, die es gibt.
    Vielen Dank für ihre Aufmerksamkeit !

  37. Ich blicke überhaupt nicht mehr durch.

    Hilf mir doch mal jemand:
    Wer hat eigentlich wo welche Asylbewerberunterkunft abgefackelt?
    Ständig brennt’s irgendwo.

  38. Auch wenn es – wie immer – die Bewohner selbst waren, die Kämpfer gegen „Rechts“ (also Politiker und Journalisten) werden sagen, „in Deutschland zünden Rechte/Rassisten täglich Asylbewerberheime an“. Tatsachen spielen da gar keine Rolle. Einfach nur krank!

  39. #3 Wiborg (15. Apr 2015 21:13)
    Welch ein Zufall! Da habe ich ja richtig gelegen, dass die hochkriminellen Früchtchen ihre eigene Bude angezündet haben.
    ++++

    Das war ja wohl nicht so schwer!
    Die Quote der Brandstiftungen durch Zuwanderer in Asylbewerberunterkünften dürfte bei über 99 % liegen.
    Die mediale Aufmerksamkeit verhält sich genau andersherum!

    So sind sie halt, unsere linksgrünen Gutmenschen und Vollidioten!

    Asylbrandstifter gehören zu Deutschland!

  40. Soll das ein verspäteter Aprilscherz sein?

    15.04.2015
    Ministerin Öney für konsequente Abschiebung – Zustimmung aus CDU

    Ulm/Stuttgart (dpa/lsw) – Integrationsministerin Bilkay Öney (SPD) hat sich für konsequente Abschiebungen abgelehnter Asylbewerber ausgesprochen. Das sei im politisch-medialen Diskurs zwar unpopulär, sagte sie der Ulmer «Südwest Presse» (….).

    http://www.pz-news.de/baden-wuerttemberg_artikel,-Ministerin-Oeney-fuer-konsequente-Abschiebung-Zustimmung-aus-CDU-_arid,1015293.html

  41. OT

    PAPST BENEDIKT XVI. hat heute Geburtstag!
    https://www.youtube.com/watch?v=3PfWMQpRfd8
    Das Festtagsgeläut der Münchner Domglocken
    Sie hören und sehen das volle Geläut der 10 Glocken des Münchner Liebfrauendoms. Anlässe für das Geläut ist nach der Läuteordnung:
    Christmette, 1. Weihnachtstag, Neujahrsnacht, Osternacht (Gloria/Auszug), Ostersonntag, Pfingstsonntag, Mariä Aufnahme in den Himmel sowie Allerheiligen.

  42. Lombardei und Veneto wollen keine Flüchtlinge mehr aufnehmen
    Die Regionen Norditaliens wollen keine Flüchtlinge mehr aufnehmen.
    Während täglich tausende Migranten auf Sizilien landen, wehren sich
    die von der rechtspopulistischen Lega Nord regierten Lombardei
    und Veneto gegen die Aufnahme weiterer Flüchtlinge.
    „Lega-Aktivisten sind bereit, Hotels, Schulen und Kasernen zu besetzen,
    die für angebliche Flüchtlinge zur Verfügung gestellt werden sollen,
    um neue Migrantenankünfte zu verhindern“, sagte Salvini.
    [Mehr]
    Eurabia:Athen will Asylbewerbern Weiterreise in EU ermöglichen | dolomitengeistblog
    https://dolomitengeistblog.wordpress.com/2015/04/15/eurabiaathen-will-asylbewerbern-weiterreise-in-eu-ermoglichen/

    Update:
    Chaos auf Sizilien: 10.000 Flüchtlinge seit Samstag eingetroffen
    Über 10.000 Flüchtlinge sind seit Samstag von der italienischen Küstenwache
    und der Marine im Mittelmeer gerettet worden.

  43. Ein kleiner Tipp.

    Gehen wir in die kommunalen Parlamente, wenn es um Umvolkungsprojekte und Willkommenskultur geht und schauen uns das Palaver der Volksvertreter an.

    Und man darf Fragen stellen – Face to Face.

    So lernen wir unsere Zerstörer und Feinde kennen – und man trifft sich in der Kommune!

    Zerstören wir subtil ihre Lebenssphäre.

  44. #52 johann (16. Apr 2015 11:07)
    Soll das ein verspäteter Aprilscherz sein?
    15.04.2015
    Ministerin Öney für konsequente Abschiebung – Zustimmung aus CDU
    Ulm/Stuttgart (dpa/lsw) – Integrationsministerin Bilkay Öney (SPD) hat sich für konsequente Abschiebungen abgelehnter Asylbewerber ausgesprochen. Das sei im politisch-medialen Diskurs zwar unpopulär, sagte sie der Ulmer «Südwest Presse» (….).
    ++++

    Sie möchte damit die letztlich begrenzten Pfründe aus Sozialleistungen für die türkischen Wirtschaftsflüchtlinge sichern.
    Sonst fressen die zugewanderten Araber, Neger und Zigeuner alles weg!

  45. Hamburg

    Wegen Prügeleien:
    In Zukunft sollen in den Unterkünften ethnische und religiöse Gruppen getrennt werden.

    Das linksGrüne Multi-Kulti ist nichts anderes als ein gesellschaftlicher Spaltpilz. Deutschland wird nicht „bunt“ und es gibt auch kein „miteinander“. Hier herrscht in Zukunft nur noch die Kraft des Stärkeren – dazu zählen garantiert nicht die LinksGrünen.

    Euer „bunt“ ist rabenschwarz…

  46. #4 Mark von Buch (15. Apr 2015 21:13)

    Die Amadeu-Antonio-Stiftung baut Mist.
    Die MUFls sind nicht ordentlich gebrieft.
    Fakt ist, ausschließlich Rechte, zzgl. PEGIDAs und AfD-Wähler zünden Willkommensburgen an!
    Die Blödmänner versauen den Amadeus nun die Tour.
    ———————
    Diese „Stiftung“ hat keine Probleme sich die richtigen Statistiken zurecht zu biegen. Die lassen sich ihre Tour nicht versauen.

  47. Nein, nein,
    so geht das nicht.
    Das mit dem Brand, das haben gefälligst Rechtsradikale gewesen zu sein, Nahtsies, am besten welche von Pegida.
    Das Stegner (Esspehdeh !) sagt auch, daß es Rechtsradikale waren. Und dieses Subjekt muß es ja wissen. Is ja schließlich in der Führungsriege der Esspehdeh !

  48. die kleinen Racker wollten nur spielen!

    unsere sog. Fachkräfte:
    Denn einige der Schüler sprachen schlecht oder kaum Deutsch und waren nicht in der Lage, korrekte, vollständige Sätze zu formulieren.

    http://www.merkur-online.de/lokales/dachau/dachau/kaum-korrekte-saetze-4910010.html

    6 Millionen für ein Flüchtlingsheim

    http://www.bild.de/regional/berlin/ermittlungsverfahren/millionen-deal-mit-fluechtlingsheim-in-spandau-40546874,artgalid=30340124,clicked=1.bild.html

  49. Unter extremen Schmerzen kam der 17-jährige Schüler in ein Krankenhaus, wo anschließende Untersuchungen ergaben, dass er einen Milzriss erlitten hatte und bereits über 1 Liter Blut verloren hatte.

    zwei Südländer gesucht:

    Männlich, ca. 20 Jahre alt, ca. 185-190 cm groß, trainierte muskulöse Figur, Drei-Tage-Bart, schwarze Haare, südeuropäischer Typ, sprach deutsch mit Akzent. Bekleidet mit schwarzer Lederjacke und dunkler Jeans

    http://www.abendzeitung-muenchen.de/inhalt.angriff-im-englischen-garten-haste-ne-kippe-schueler-nach-tritt-notoperiert.34cf1ee6-f9fa-4d21-a8f9-a49110325e8f.html

  50. Die können auch kein Tag ohne irgendwelche Verbrechen aushalten. (schüttelt den Kopf)
    Tut datt not,dass Europa so irre ist?
    Kann ma einer die Männer in Weiß rufen?
    Gewisse Leute aus der Politik gehören einfach in die Klapse,mit einem gepolstertem Raum und einer
    Ich-hab-mich-lieb-Jacke mit anschließender Schockbehandlung und Verstandsrekonfiguration.
    Gute Besserung.

  51. Jetzt weiß ich endlich, warum die meisten von den sogenannten Fachkräften für offene Feuerstellen schwarz sind!
    Spaß bei Seite, es ist nicht mehr zum Lachen !!

  52. Bayern baut 5000 neue Wohnungen nur für Flüchtlinge!
    Kosten; dreistellige Millionensummen

    ttp://www.merkur-online.de/politik/neue-wohnungen-fluechtlinge-paket-sozialem-sprengstoff-4909223.html

  53. #49 Chrmenn (15. Apr 2015 23:31)
    Ich blicke überhaupt nicht mehr durch.

    Hilf mir doch mal jemand:
    Wer hat eigentlich wo welche Asylbewerberunterkunft abgefackelt?
    Ständig brennt’s irgendwo.

    Hahaha, das habe ich mir auch gerade gedacht. 😉
    In weiten Teilen der Bevölkerung besteht jedoch keine Verwirrung, denn es waren immer grundsätzlich die Rechten. Sollte es Hinweise auf andere Täter geben, wird einfach die Berichterstattung gestoppt. Damit bleibt der erste Eindruck der „Ausländerfeindlichkeit“ und des „Rassismus“ bestehen und alle Gutmenschen sind glücklich und der schlafende Rest der Bevölkerung kann in Ruhe weiter träumen.

  54. Wo bleiben eigentlich die Schimpfkanonaden und das mediale Geschrei unserer Politiker? Auch vermisse ich die sonst üblichen FS- Sondersendungen, wenn nur der Verdacht ähnlicher Straftaten von rechts bestehen?

    „Wer nicht die ganze Wahrheit sagt, sagt nicht Wahrheit“. -L Ü G E N P R E S S E-

  55. #36 Tritt-Ihn (15. Apr 2015 22:42)

    „Hamburg

    Wegen Prügeleien:
    In Zukunft sollen in den Unterkünften ethnische und religiöse Gruppen getrennt werden…“
    ———————————————————-

    Aha, so so…. nach ethnischen und religiösen Gruppen getrennt…

    Und wer sitzt an der Rampe ?
    Der Unterkunfts- Imam_in ?

    Und was steht am Tor ?
    Integration macht frei ?

    Fragen über Fragen….

    😯

  56. Brennende Asylunterkünfte braucht die Migrationsindustrie!
    Wenn „Flüchtlinge“ nicht selber für Brände sorgen, wird schon nachgelegt…
    Mann muß gestern nur mal wieder die Illner gesehen haben, wo sich eine äußerst brave Frauke Petry mit einer Front von gewerbsmäßigen Strichmännchen und -mädchen des Gutmenschenmilieus konfrontiert sah, und die Verhältnisse in unserem Land argumentativ vollständig auf den Kopf gestellt wurden!
    Die grüne Warze aus Bayern hat sich sogar erfrecht, von der “Gewalttätigkeit” der Pegida-Demonstranten zu faseln, während realiter Pegida-Demonstranten unter Gefährdung
    von Leib und Leben auf die Straße gehen – selbst in Dresden!
    Es war ausschliesslich vom „Hass auf Flüchtlinge” die Rede, ohne dass der Hass auf die erwerbstätige Mehrheitsgesellschaft (= der umzuerziehende “Stammtisch”) und deren tätige und tätliche Ausgrenzung durch die schwarz-grün-roten Umvolker – um DAS und die Islamisierung Westeuropas zu sehen, muss man wahrlich kein Rechtsextremer sein! – plus die alltäglichen Gewalttätigkeiten ihrer Antifa-SA “gegen rechts” auch nur am Rande erwähnt wurden, ganz zu schweigen von kriminellen und terroristischen Aktivitäten “unserer” islamischen Mitbürger (gerade wieder hat ein afghanischer Jugendlicher in Hamburg einen anderen abgestochen, weil´s halt zu deren Folklore gehört; nein: “deren” darf nicht gesagt werden, sie gehören ja angeblich zu UNS – wie eine Claudia Roth).
    Die demagogische Fokussierung der wahren Probleme aus Migration in die Sozialsysteme, muslimischer Landnahme und islamischen Machtansprüchen sowie deutschenfeindlicher Alltagsgewalt durch Politik und Medien auf “arme Flüchtlinge” ist eigentlich eine ausgemachte Sauerei!
    Die arme Petry sollte nun den „fremdenfeindlichen Hass“ und die „zahlreichen“ Branderanschläge „erklären“. Das ist so absurd, als würde man die Claudia Roth für islamischen Terror oder jugendliche Intensiv- und Gewalttäter – Muslime und Sinti und Roma – veranwortlich und haftbar machen wollen. Obwohl…?

    Die politische Klasse wundert sich offenbar tatsächlich über ablehnende Reaktionen aus der Bevölkerung. Wohlgemerkt einer erwerbstätigen und steuerzahlenden Bevölkerung, wie sie bei Pegida demonstriert, und keine Versager, Verlierer und Total-Verweigerer, die z. B. als Integrationsbeauftragte, Rechtsextremismusforscher und mit dergl. anderen Pseudojobs öffentlich alimentiert mit ihren rachitischen Seelchen durch die Medien und ihr pickliges Leben gehen.

    Es hat auch niemand von Pegida, AfD oder diesen Seiten, Veranlassung sich von Brandanschlägen auf Asylunterkünfte und anderem Irrsinn zu „distanzieren“; wem sie nützen, ist eh´ klar, ebenso, dass die Lügenpresse noch jeden Kochtopfbrand in einer Asylunterkunft gegenüber alltäglicher Zuwanderer- und Migrantengewalt (Terrorismus, Jugendgewalt, Kriminalität) demagogisch hervorheben wird.

    Die Sendumng gestern macht jedoch einmal mehr klar – mir glaubt‘ s nämlich nicht immer jeder -, dass die Roth mit ihren Khmer Rouge von den Grünen und ein Gesinnungstäter wie Olaf Sundermeyer („Rechtsextremismus-Experte“: wer hätte nicht auch gerne einen solchen Job?) jede/n in unser Land lassen möchten, egal, wie die Gesetzeslage ist und was es UNS kostet. Und aufgemerkt: Der Islam gehört für DIE dazu – Deutschland können sie wohl nicht meinen… Interessant auch der Schäuble-Clon von der CDU!

Comments are closed.