hamburg-schuleZu einer schweren Bluttat kam es heute im Hamburger Stadtteil Wilhelmsburg in einem Lerncontainer zur Deutschvorbereitung für jugendliche „Flüchtlinge“ der Nelson-Mandela-Stadtteilschule. Ein 17-jähriger Afghane wurde von einem gleichaltrigen Landsmann erstochen. Nach Angaben der Polizei stürmte der Täter den Klassenraum, rannte gezielt auf das Opfer zu und griff es mit einem Messer an. Der so Attackierte erlag noch in der Schule seinen Verletzungen. Wie die Hamburger Morgenpost berichtet, wurde der Täter noch am Tatort von der Polizei festgenommen. Hamburgs buntverliebter Asyllobbyist Bürgermeister Olaf Scholz (SPD) dazu: „Wir stehen erschüttert vor einer Gewalttat, die uns fassungslos macht.“ Ja, Herr BuntBürgermeister, die importierte gewalttätige Buntheit erweist sich in vielen Fällen eben einzig als blutrot. (lsg)

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

219 KOMMENTARE

  1. War gerade mal auf einigen Mainstream Seiten. Von Flüchtlingen etc. steht da nirgendwo etwas. Lediglich von „Deutschvorbereitungskurs“ usw. Die Lügenpresse funktioniert weiterhin. Gut, dass es PI gibt.

  2. Die Nelson Mandela Schule in Hamburg Kirchdorf (zählt zum Ghetto-Stadtteil Hamburg-Wilhelmsburg) hat viele Videos bei YOutube.

    Hier sieht man Jungs, die Sport machen und für eine Kulturwoche üben. Kaum Deutsche, aber viele Türken und Araber:
    https://www.youtube.com/watch?v=mVFowbY66DY

    Hier sieht man einen Kochkurs an der Schule. Die Lehrerinnen heißen Bakshi und Nouria.
    Man sieht viele Kopftücher im Video (noch keine Burkas):
    https://www.youtube.com/watch?v=CD1agE3AsHk

    NELSON MANDELA SCHULE SCHULE OHNE RASSISMUS SCHULE MIT COURAGE
    https://www.youtube.com/watch?v=seOMl1bGuhI

    Schule mit Dschihad wäre vielleicht passender?
    Schlimmer geht es in den Hamburger Flüchtlingsunterkunften zu:

    Ausschreitungen in Flüchtlingsunterkunft in Hamburg Harburg. Massenschlägerei mit Balken und Stühlen
    https://www.youtube.com/watch?v=hq8fce7hHC0

  3. Olaf Scholz (SPD) dazu: „Wir stehen erschüttert vor einer Gewalttat, die uns fassungslos macht.“ Ja, Herr BuntBürgermeister, die importierte gewalttätige Buntheit erweist sich in vielen Fällen eben einzig als blutrot.

    ++++++++++++++++
    Er und die anderen Volkszertreter würden noch lügen, wenn sie selbst schon das Messer am Halse haben.

    Entweder hinter den Ural mit allen oder in die Klapse.

  4. HH kann ja nicht genug von diesen Mordkulturen haben:

    Von Monat zu Monat steigt die Zahl der Asylbewerber, derzeit leben rund 17?000 in Hamburg. Eigentlich wollte die Behörde von Sozialsenator Detlef Scheele (58, SPD) dieses Jahr rund 6000 neue Plätze schaffen – doch die werden nicht ausreichen. Jetzt kündigt Scheele an: „Zusätzlich (…) brauchen wir bis zu 4000 weitere.“

    http://www.bild.de/regional/hamburg/asyl/4000-plaetze-fuer-fluechtlinge-40532330.bild.html

    Übrigens sind alle deren importierte Brutalo-Kinder sofort schulpflichtig – und alle Kleineren haben ebenfalls das gesetzlich verbürgte Recht auf einen Kindergartenplatz, ganz genau wie die Kinder Einheimischer.

  5. HAMBURG ISLAMISCH BUNT GEREICHERT

    Größte Afghanen-Gemeinde Europas lebt in Hamburg

    2001
    “”Alles fing an mit dem Teppichexport: Afghanische Teppichhändler lagerten ihre Ware im Hamburger Freihafen, gründeten Kontore und ließen sich zu diesem Zweck in der Hansestadt nieder. Heute spielt der Handel mit afghanischen Teppichen kaum noch eine Rolle…

    Rund 18 000 Afghanen leben in Hamburg, dazu kommen weitere 4 000 Deutsche afghanischer Abstammung…””
    http://www.handelsblatt.com/archiv/72undnbsp000-afghanen-halten-sich-in-deutschland-auf-groesste-afghanen-gemeinde-europas-lebt-in-hamburg/2107010.html

    Ich erinnere auch an den afghanischen Zahnarzt Dr. Fardeen Azezullah , der in einem frommen Islam-Anfall seine beiden Kinder metzelte. War im Januar ein Jahr her.

    Verständnisvoll bekam er Vollversorgung in der kuscheligen deutschen Psychiatie:

    “”Fardeen A., ein schmaler Mann im grauen Kapuzenpulli, sitzt still im Gerichtssaal, die Augen geschlossen, den Kopf gesenkt. Drei Pfleger einer psychiatrischen Klinik haben ihn zu seinem Platz gebracht…””

    DER FROMME AFGHANE SCHÄCHTETE SEINE SCHAFE,

    ÄH KINDER FÜR MONDGÖTZE ALLAH AUS DER KAABA

    “”Seine Tochter (6) und sein Sohn (4) lagen schlafend in ihren Betten, als ihr Vater beiden Kindern mit einem Küchenmesser die Kehle durchschnitt.

    Anschließend rief Fardeen A. selbst die Polizei, gab dabei wirre religiöse Äußerungen von sich.

    Die Bluttat ist ein heimtückischer Mord, allerdings litt der Mediziner laut Gutachter zur Tatzeit an einem Wahn, ist deshalb schuldunfähig…””
    http://www.mopo.de/umland/prozess-gegen-zahnarzt–39–glinde–er-toetete-seine-kleinen-kinder,5066728,28199450.html

  6. „Wir stehen erschüttert vor einer Gewalttat, die uns fassungslos macht.“

    Klingt wie von einer Karteikarte abgelesen, passt quasi auf alles. Und warum eigentlich wir? Pluralis Majestatis?

  7. Langsam kommt das Boese immer naeher, immer ein Stueckchen mehr, sodass man seine Schritte kaum wahrnimmt und sich an das Boese gewoehnt!
    Wir haben uns schon an soviel abnormales gewoehnt,
    Kopftreten(geht ja noch, er lebt ja noch!)
    Burkas(lieber nichts sagen, sonst gibts Aerger!)
    Aggressive Suedlaender(lieber wegschauen ich will ja heute abend noch ausgehen!)
    Sozialkassen pluendern(trifft ja alle nicht nur mich!)
    Clan schlaegereien(Solange die das unter sich machen sag ich nichts!)
    Mit Messern in den Ausgang(solang sie es nicht benuetzen ists ja halb so schlimm!)
    Drogendealer(wenn ich nichts kaufe betriffts mich auch nicht!)
    Erniedrigung(lieber erniedrigt er mich als dass er mich toetet!)

  8. Scholz: „Wir stehen erschüttert vor einer Gewalttat, die uns fassungslos macht.“

    Wenn Scholz so leicht zu erschüttern und fassungslos zu machen ist – sprich, wenn er der Realität nicht gewachsen ist – ist er der falsche Mann im falschen Job (was er ohnehin ist).

    Ich stehe auch immer wieder fassungslos und erschüttert vor den hohlen Phrasen, die Politruks ewig gleich abschulen, egal ob jetzt ein Flieger abstürzt, ein Moslem mordet oder ein Moslem massenmordet. Früher hieß das „Ohnmächtig vor Wut und Trauer…“

    Was wollen diese Nulpen denn machen, wenn das Schlachten in Deutschland so richtig in Gang kommt? Die Invasoren mordend und sengend zeitgleich alle deutschen Städte plündern? Das jetzt mit dem Morden und Ausrauben und Zusammenschlagen sind ja nur erste milde Vorgeplänkel. Ach ja, ich weiß – im Regierungsflieger verdünnisieren und aus sicherer Entfernung sein „Entsetzen“ kundtun.

  9. Die Moral von der Geschicht‘:
    Maximal 10 Jahre Jugendstrafe,nach 60% der verbüßten Haftzeit (unter Anrechnung der U-Haft) offener Vollzug und Integrationshilfen.

  10. “”Als Nelson-Mandela-Schule

    fungieren in Deutschland vier staatliche Schulen. Eine internationale Schule befindet sich im Berliner Bezirk Charlottenburg-Wilmersdorf. Sie ist eine Integrierte Sekundarschule mit Grundschulteil und gymnasialer Oberstufe. Der Unterricht findet gleichermaßen auf Deutsch und Englisch statt…

    Die zweite staatliche Nelson-Mandela-Schule befindet sich in Hamburg im Stadtteil Kirchdorf. Sie kam 2014 in die engere Auswahl der mit 100 000 Euro dotierten Auszeichnung Deutscher Schulpreis. Die Schule ist eine Stadtteilschule mit gymnasialer Oberstufe.

    Sie ist weiter im Netzwerk Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage assoziiert und wird in diesem Rahmen von dem Schriftsteller und Künstler FERIDUN ZAIMOGLU* protegiert…””
    http://de.wikipedia.org/wiki/Nelson-Mandela-Schule

    *FERIDUN ZAIMOGLU – DAS TURK-ISLAMISCHE U-BOOT
    Feridun Zaimoglu

    “”In seinen literarischen Werken werden Ausgegrenzte zu Subjekten der Kultur. In seinem ersten Buch Kanak Sprak versucht Zaimoglu, authentisch die subversive Kraft der Sprache junger türkischstämmiger Männer in Deutschland literarisch darzustellen.

    (…)

    Zaimoglu nahm im September 2006 als ein Vertreter der Zivilgesellschaft an der ersten Konferenz der Deutschen Islamkonferenz teil,…

    ZAIMOGLU FÜR DAS SCHARIA-KOPFTUCH

    Ende April 2007 übte er in Interviews mit der Islamischen Zeitung[8] und der Berliner Zeitung[9] Kritik an der personellen Zusammensetzung der Islamkonferenz.

    Er wies darauf hin, dass trotz seiner Anregung keine selbstbewusste kopftuchtragende Muslimin in die Konferenz aufgenommen wurde und dieser Personenkreis deshalb in der Konferenz nicht vertreten sei. Er räume seinen Platz gerne für eine entsprechende Repräsentantin…

    In diesem Zusammenhang warf er den seiner Ansicht nach „gehypten“[10] Islamkritikerinnen wie Necla Kelek und Seyran Ate? „Entgleisungen und Diffamierungen“ vor: „Sie greifen diese jungen gläubigen Frauen ständig, unermüdlich an.“[10]…

    Für die Wahl des Bundespräsidenten am 23. Mai 2009 wurde er von den schleswig-holsteinischen Grünen als Wahlmann benannt.[13]…””
    http://de.wikipedia.org/wiki/Feridun_Zaimoglu

  11. Das ist ein armer, traumatisier Jugendlicher der in Deutschland zusätzlich Traumatisiert wird da er unter den ganzen Ungläubigen leben muss.
    Dazu die panische Angst vor Pegida und den brennenden Asylantenheimen

    Wie kann es nur sein, das so ein armes Kind nicht behütet wird?

    Schämen sollten wir uns

  12. Sie leben hier ihre Gewaltfolklore in vollen Zügen aus. Wozu denn dann noch integrieren?

    Heute ist auch ein „Abdulah“ oder so ähnlich, mehrfacher Sexualstraftäter, hart zu einer Bewährungsstrafe verurteilt worden.

  13. Bekommt man geeignete Messer eigentlich beim “Bundesamt für Migration und Flüchtlinge” (BAMF) gleich bei Antragsstellung?

  14. Olaf Scholz, sein Innensenator Neumann und dessen Gattin, Frau Ökofurz werden sicher von einem bedauerlichen Einzelfall sprechen und beim deutschen, steuerzahlenden Volk noch mehr „Willkommenskultur“ anmahnen. Zum Kotzen.

    Und selbstverständlich hat das ganze nichts mit dem Islam zu tun. Niemals nie nicht.

    Ein gutes hat das ganze ja, so schlimm die Tat auch ist. Ein Afghane sticht einen anderen ab und keinen Biodeutschen. Dann würde man wahrscheinlich krampfhaft versuchen die Tat zu vertuschen und nach Möglichkeit dem Deutschen die Schuld dafür in die Schuhe schieben.

  15. Ich hoffe jetzt aber, daß diverse Breite Bündnisse Lichterketten und eckige Tische organisieren. Hat der Gauckler schon sein pflichtgemäßes Entsetzen geäußert?

  16. „Das Schlachten wird nicht aufhören“

    Mal untereinander -wegen Ehre -Respekt und so!
    Gerne auch mal einen Kartoffel-Ungläubigen!

    Hat alles nichts mit Islam und verschiedenen(Steinzeit)
    Kulturen zu tun.

    Weiter so: Vorwärts immer -rückwärts nimmer!

  17. #19 unrein (14. Apr 2015 14:51)
    […]
    warum denn Notfallseelsorger verschiedener Religionen – genügen da nicht die der EINEN ?

    Haben Sie recht. Nur falls es ein deutscher Schüler sehen mußte, der ist solches noch nicht so gewohnt und kaut etwas daran.

  18. So könnte die Pressemeldung aussehen:

    Deutschland ist bunt und muss auch Auswüchse aushalten.
    Die Mehrheit der Muslime ist friedlich (wie es jede Mehrheit ist, Minderheiten verursachen nur manchmal Genozide (s. Türkei und die Armenier).

    Die Rechtspopulisten haben dieses Attentat mit ihrer Kritik provoziert.

    Die SPD wird morgen dann eine Lichterkette durch Deutschland gg. Rassismus und Fremdenfeindlichkeit organisieren.

    Die proAfghanische Sozialindustrie muß gestärkt werde.

  19. #20 Zwiedenk (14. Apr 2015 14:53)

    Hat der Gauckler schon sein pflichtgemäßes Entsetzen geäußert?

    Der Gauckler feilt gerade noch an seiner Rede.

    Soviel man jetzt schon weiss, soll es dabei um „Opfer, die wegen ihrer Haut- und Haarfarbe angegriffen würden“ gehen…

  20. +++ PI +++

    @Alle

    Zu dem Thema

    Qualitätspresse: Vom Aussterben bedroht – „Job des Journalisten ist so tot wie der des Liftboys“

    habe ich einen Gastbeitrag an PI gemailt. Wenn mein GASTBEITRAG mal veröffentlicht würde, könnte man sich die Diskussion über die LÜGENPRESSE in den Artikeln sparen.

    MOD: Vielen Dank erst mal und etwas Geduld.

  21. Mehr von Scholz:

    „Unsere Gedanken sind bei den Angehörigen und Freunden des toten Jungen, den Mitschülern und bei allen, die an der hoch anerkannten Nelson-Mandela-Schule täglich für unsere Kinder arbeiten.”

    1. Die „hoch anerkannte“ moslemische Siffschule, die ideologieversoffen lauter hohle Kosmetik-Plaketten (Schule mit Fourage – Schule mit Mensa 😉 ) rumzeigt, steht gerade vor den Trümmern ihrer „Courage“.

    2. „Unsere“ Kinder sind das nicht, sondern rücksichtslose eingefallene Alienbrut, die uns ungefragt ununterbrochen mitteilt, daß Deutschland jetzt „ihr“ Land ist.

    http://www.bild.de/regional/hamburg/hamburg-aktuell/schueler-ersticht-schueler-im-unterricht-40540000.bild.html

  22. „Wir stehen erschüttert vor einer Gewalttat, die uns fassungslos macht.“ Soweit Olaf Scholz.

    ICH bin weder erschüttert noch fassungslos. Als ich die Meldung zuerst vernahm, war gleich von dem Deutschkurs die Rede. Aha, denke ich, Pack unter sich, und weil das ja nun wirklich keinen „Einzelfall“ darstellt, war ich weder erschüttert, noch fassungslos, denn ich bin derlei Nachrichten mittlerweile gewohnt (leider).

    Allenfalls angewidert bin ich ob der brutalen Tat – und von der Politik, welche solche Verbrechen in Deutschland zum Alltag werden ließ.

    Herr Scholz sollte vielleicht mal Zeitung lesung, dann hätte er schnell ein dickes Fell 😉

  23. Naja, ich frage mich, wie man in 2 Jahren Vorbereitungskurs zur deutschen Sprache und zum Abitur geführt werden kann. Wie focus online schreibt: „Häufig haben die Schüler bereits Schulabschlüsse und wollen das Abitur machen und in Deutschland studieren. Insgesamt haben sie daher gutes bis sehr gutes Vorwissen in Fächern wie Mathematik, Naturwissenschaften oder anderen Fremdsprachen – ihnen fehlen nur Kenntnisse der Unterrichtssprache Deutsch.“
    Was ist mit Geschichte, Sozialkunde, Philosophie und Erziehungswissenschaften? Da wird doch in Afghanistan sicherlich nicht fürs deutsche Abitur gelernt worden sein. Von der Ausstattung und Kenntnissen in Chemie und Physik in Afghanistan wird es auch nicht allzu weit her sein. Das ist dann schon ein Riesenprogramm in kurzer Zeit.
    Mag ja sein, dass viele Kinder durch den Krieg traumatisiert und radikalisiert wurden – es herrscht halt Krieg. Aber persönliche Konflikte mit tödlichen Waffen auszutragen, da stellt man sich trotzdem die Frage: Wieso?

  24. Nur die Ruhe, immerhin haben wir noch 180.000 bestens ausgebildete Soldaten, die im Notfall auch für die innere Sicherheit garantieren können.

  25. Ein 17-jähriger Afghane wurde von einem gleichaltrigen Landsmann erstochen.
    ++++

    Das gehört halt zur afghanisch-islamischen Kultur.
    So, wie der Islam zu Deutschland!
    Schätzungsweise 90 % der Kriminalpolizei in Deutschland ist mittlerweile mit dem Islamisten ausgelastet.
    Dank der Linksgrünen, der Zonenwachtel und Co., sind weitere Steigerungen absehbar!

  26. Wo liegen die Probleme ❓

    PIler und PIler_Innen haben sich dazu an einem „Runden Tisch“©® zusammengefunden und sind zu folgendem Ergebnis gekommen:

    Hamburger Schulmord: Opfer und Täter beide aus Afghanistan. Welch Überraschung. Nicht.

    Der Fall ist völlig klar und hat eindeutig folgende Ursachen:

    1. Pegida

    2. mangelnde Willkommenskultur

    3. zuwenig Geld im Kampf_gegen_Rächtz™

    4. Gewalt ist immer auch ein Hilferuf©®

    5. mangelnde Teilhabe*

    6. unzureichender Partizipationsprozess bei der Gewährung von Zuwendungen zur Förderung von Maßnahmen zur Qualifizierung und Weiterbildung von ehrenamtlich Tätigen für die Unterstützung von Migrantinnen und Migranten. 😀

    7. unzureichende Qualifizierungsmaßnahmen für ehrenamtliche Integrationslotsinnen und Integrationslotsen.

    *
    Die umfassende Teilhabe von zugewanderten Menschen am gesellschaftlichen Leben ist von hoher Bedeutung.

    ( Danke auch an #32 unrein (14. Apr 2015 14:02)

    #24 Babieca (14. Apr 2015 13:49) 😀

  27. #2 Marie76
    „Nelson Mandela Schule – Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“
    – Schule mit Gewalt
    – Schule mit Mord und Totschlag

    Im übrigen sollte man darüber nachdenken, die Schule in Osama Bin Laden Schule umzubenennen, wäre passender.

    Und der Bürgermeister ist wirklich erschüttert und fassungslos? Wirklich?
    Ich frage: Herr Scholz, warum lügen Sie? Inzwischen sind derartige „Vorkommnisse“ doch schon etwas gewöhnliches. Zudem erst der Anfang von etwas sehr viel schlimmerem. Das sollte Ihnen eigentlich klar sein und ist es wahrscheinlich auch.

  28. #29 Sus scrofa (14. Apr 2015 15:05)
    Nur die Ruhe, immerhin haben wir noch 180.000 bestens ausgebildete Soldaten, die im Notfall auch für die innere Sicherheit garantieren können.
    ++++

    Was aber passiert im Sommer bei großer Wärme, wenn die G36 nicht mehr richtig treffen?

    Ich persönlich habe übrigens nie verstanden, weshalb das G3 durch das G36 ersetzt wurde.

    Gibt es bei der Bundeswehr hoffentlich noch die Uzi mit Kal. 9 mm?

    Damit konnte man auch gut treffen!

  29. Klasse und davon haben wir über 600.000 Invasoren, die Deutschland „SOFORT“ verlassen müssten.
    Wenn die alle an der Uhr drehen, na dann viel Spaß.

    Wir haben in Deutschland 220.000 Polizeibeamte und 180.000 bei der Spielwehr unter der Führung von Flinten-Uschi.
    Nicht vergessen, bei den 200.000 Polizisten muss man die Sesselpuper noch abziehen.

    Es muss aber noch viel mehr solcher Fälle geben. Das wird aber schon, die Fälle häufen sich. 😉

    KEIN FLÜCHTLING IST ILLEGAL UND MERKEL MUSS WEG!

    @ #34 Bruder Tuck

    Solange sich die Typen gegenseitig reduzieren, sehe ich kein Problem.

    Have a nice day.

    Auch meine Meinung! 🙂

  30. Wenn ich schon höre Nelson-Mandela-Schule.
    Darf man unseren Schulen jetzt nicht mehr nach einem unserer bedeutenden Vorfahren benennen?

  31. @ #32 pippo kurzstrumpf der erste

    Und der Bürgermeister ist wirklich erschüttert und fassungslos? Wirklich?

    We love to entertain you!

  32. Gedanken zum Thema von #43 unrein (14. Apr 2015 14:21)

    4. Gewalt ist immer auch ein Hilferuf©®

    Es ist auch denkbar, dass der Frust des traumatisierten Schutzsuchenden©® Hilferufenden©® minderjährigen unbegleiteten Jugendlichen©® daher rührt, dass sich zuvor eine 15-jährige, ehramtlich zwangsverplichtete Integrationslotsin©® nicht wunschgemäss sexuell hat bereichern lassen und bei der anschliessenden Handyübergabe nur ein schäbiges 79€-Modell anzubieten hatte anstatt des standesgemässen iPhone6… was das Fass verständlicherweise endgültig zum überlaufen brachte…

  33. Hab ich gesehen in einem Siffblatt und mir fiel sofort auf, dass wie üblich das Gesicht der bunten Fachkraft unkenntlich gemacht wurde, ein weißer Biodeutscher wäre im Großformat zu sehen!

  34. „Wir stehen erschüttert vor einer Gewalttat, die uns fassungslos macht.“

    Ich bin auch erschüttert und zwar über die Zustände die hier in diesem Lande herrschen. Die Zustände, die solche Sozen wie der HH Bürgermeister erst möglich gemacht haben.

  35. Sicher sind die beiden in Wettstreit geraten, wer unsere Renten und Sozialsysteme am besten sichern kann…

  36. @ #34 Bruder Tuck (14. Apr 2015 15:13)

    Solange sich die Typen gegenseitig reduzieren, sehe ich kein Problem.

    Sehe ich genauso. Nur leider bleibt es nicht dabei, siehe bspw. Daniel Siefert, von einem Türken in Kirchweyhe totgetreten.

  37. Und da wir alle wissen, was vor allem die afghanischen Plus-Deutschen von unserer Justiz halten (nicht ohne Grund) dürfte es in HH jetzt zu vielfältiger, folkloristischer Teilhabe in unverblümter Toleranz und Weltoffenheit kommen.HH wird jetzt richtig bunt ????????

  38. #3 martin67 (14. Apr 2015 14:26)

    Olaf Scholz (SPD) dazu: „Wir stehen erschüttert vor einer Gewalttat, die uns fassungslos macht.“ Ja, Herr BuntBürgermeister, die importierte gewalttätige Buntheit erweist sich in vielen Fällen eben einzig als blutrot.

    _________________

    er und andere politiker sollten sich ne sprechpuppe mit diesem satz besorgen. werden wir noch oft hören. wann trifft es endlich die, denen wir diesen ganzen dreck zu verdanken haben?

  39. Es soll mir hier kein Politiker mit „erschüttert“ und „bestürzt“ kommen, wenn er diese Flüchtlingsschwemme mit islamischem Schwerpunkt und die Islamisierung Deutschlands nicht bedingungslos kritisiert. Herr Scholz sollt ob seiner Mitverantwortung solcher Zustände besorgt sein, weil er offensichtlich nicht Schaden von uns abwendet, sondern generiert.
    Diese Juxschwüre hasse ich regelrecht. Auf Deutschland schwören und gegen Deutschland handeln. Sowas gehört hinter Gitter!

  40. Auch aus Hamburg, auch aus der Morgenpost, ist Alltag dort:

    Angriff mit Beil auf Messer

    „Die Polizei sucht nach zwei Tätern, die am Montagvormittag auf dem Gänsemarkt einen 36-jährigen Mann angegriffen und überfallen haben. Das Opfer wurde verletzt. Die Täter ließen eine große Botentasche mitgehen.

    Montagvormittag gegen 10.15 Uhr auf dem Gänsemarkt: Das Opfer führt gerade für seinen Arbeitgeber einen Botengang aus. Mit einer großen Tasche unter dem Arm läuft der Mann über den Gänsemarkt. Plötzlich bekommt er einen Schlag auf den Hinterkopf und geht zu Boden.

    Als er wieder aufstehen will, tritt ihn einer der beiden Täter mit dem Fuß. Der andere schlägt mit der Rückseite eines Beils auf den 37-Jährigen ein. Dem Opfer gelingt es aber dem Angreifer das Beil abzunehmen. Der Mann wurde an Kopf, Schulter, Brust und Arm verletzt.

    Die Täter flüchteten erst, als mehrere Passanten zur Hilfe kamen, und rannten dann mit der großen Tasche des Boten davon. Bislang wurden sie nicht gefasst.

    Beide Täter trugen rot-gelbe Arbeitskleidung und hatten ein ungepflegtes Erscheinungsbild. Der eine Angreifer hat schwarze Haare, eine füllige Figur und ist 1,65 m groß. Der Andere hat eine schlanke Figur, schwarze Haare und ist zwischen 1,70 und 1,75 m groß.

    Hinweise zu den Tätern an das Landeskriminalamt unter Tel. 428 65 67 89.“

    Typisch deutsches Aussehen…

  41. #31 lorbas (14. Apr 2015 15:11)

    Die umfassende Teilhabe von zugewanderten Menschen am gesellschaftlichen Leben ist von hoher Bedeutung.

    Die mangelnde Teilhabe©® ist unbedingt auch in Tateinheit mit der allgegenwärtigen Perspektivlosigkeit©® traumatisierter Schutzsuchender™ zu sehen!

    So wäre es in diesem tragischen Fall sicherlich hilfreich gewesen, dem zornigen 17-jährigen – der vermutlich gerade den Führerschein macht – einen nigelnagelneuen 3er-BMW-Cabrio (schwarz, tiefergelegt, dicke Schlappen, etc.) pünktlich zu seinem 18. Geburtstag (natürlich auf Steuermichels Kosten) in Aussicht zu stellen und die entbehrungsreiche Zeit bis dahin mit dem neuesten iPhone6 zu versüssen.

  42. „Wir stehen erschüttert vor einer Gewalttat, die uns fassungslos macht.“ Olaf Scholz (SPD)

    Dann googlen Sie doch einfach mal „Afghanistan“ und stellen sich die simple Frage, ob diese Menschen mit dem Erreichen des deutschen Staatsgebiets plötzlich einen 500-jährigen kulturellen Entwicklungsschub gemacht haben.
    Und wenn Sie schon am angestrengten Nachdenken sind: Ob es wirklich eine gute Idee ist, jeden ins Land zu lassen, der dies wünscht.

  43. Tugce hätte die Bluttat verhindert, es wird noch viel zu melden geben, nachdem an den kommenden heißen Sommertagen sich die kulturfremden Exoten sich hier in den Freibädern aufgehalten haben

  44. Scholz wird von Minute zu Minute peinlicher und pathetischer:

    „Ein Schatten ist auf unsere Stadt gefallen“, erklärte der Regierungschef.

    Nö. Der Schatten fiel bereits 9/11 auf Hamburg, weil es einer Gruppe frommer islamischer Massenmörder erlaubte, einen der größten Massenmorde in Friedenszeiten vorzubereiten und auszuführen. Jetzt hat ein Moslem an einem anderen Moslem lediglich wieder demonstriert, wie normal für ihn Töten ist.

    http://www.mopo.de/polizei/wilhelmsburg-messerstecherei-im-klassenzimmer–17-jaehriger-ersticht-mitschueler–17–,7730198,30424910.html

  45. @ #47 18_1968 (14. Apr 2015 15:32)

    Komisch, von der Tat lese ich als Hamburger hier zum ersten Mal. Ist wohl nicht so wichtig, wahrschinlich war das Opfer nur eine doofe deutsche Kartoffel.

    Man muss sich das mal vorstellen (für Nicht- Hamburger, der Gänsemarkt ist ein Platz mitten in der Innenstadt, rundherum Einkaufsstraßen und Fußgängerzonen. Der Platz ist immer sehr belebt. Die Tat fand am hellen Vormittag statt.

    Das sagt so einiges zur Sicherheitssituation in der Freien und Hansestadt Hamburg aus.

    Die Bürger der Stadt haben gerade erst im Februar gewählt. Gewählt wurde eine Regierung bestehtend aus SPD und Kinderschänder 90 – Die Grünen.

    Ich geh kotzen.

  46. #52 Babieca
    „Ein Schatten ist auf unsere Stadt gefallen“, erklärte der Regierungschef.

    Vielleicht meint er die geistige Umnachtung. Auf was bereitet der „Deutschkurs“ die Messerkünstler eigentlich vor – auf Deutschland im Jahr 2020 ?

  47. #48 unrein (14. Apr 2015 15:34)

    #31 lorbas (14. Apr 2015 15:11)

    Die umfassende Teilhabe von zugewanderten Menschen am gesellschaftlichen Leben ist von hoher Bedeutung.

    Die mangelnde Teilhabe©® ist unbedingt auch in Tateinheit mit der allgegenwärtigen Perspektivlosigkeit©® traumatisierter Schutzsuchender™ zu sehen!

    So wäre es in diesem tragischen Fall sicherlich hilfreich gewesen, dem zornigen 17-jährigen – der vermutlich gerade den Führerschein macht – einen nigelnagelneuen 3er-BMW-Cabrio * (schwarz, tiefergelegt, dicke Schlappen, etc.) pünktlich zu seinem 18. Geburtstag (natürlich auf Steuermichels Kosten) in Aussicht zu stellen und die entbehrungsreiche Zeit bis dahin mit dem neuesten iPhone6 zu versüssen.

    * Darf es Alternativ auch ein Mercedes-Benz C 63 AMG, V 8 Motor, 457 PS, von Null auf 100 km/h in 4,5 Sekunden. sein ❓

  48. Die WELT hat bereits nach 2 Kommentaren dicht gemacht, die FAZ hatte die Kommentarfunktion erst offen, dann geschlossen und die ZEIT berichtet erst gar nicht darüber. Nur Bild und Focus sprechen die unbequeme Wahrheit aus.

  49. Hamburg ist heute noch ein bisschen bunter geworden.
    Vor 1-2 Monaten war doch Kommunalwahl. Alles supi auf St. Pauli und im Schanzenviertel…
    Im Wahlkampf waren die Beine der FDP Tussi wichtiger als solche Bereicherungs-Eskapaden.

  50. Meldung bei z.B. gmx:

    „Jugendlicher stirbt bei Messerstecherei
    vor Hamburger Schule.“

    „Ein Jugendlicher ist in eine Hamburger Schule gestürmt, und hat einen 17-jährigen Mitschüler erstochen.“

    Was fällt auf:

    – Jugendliche
    – vor H… Schule – ist in H… Schule gestürmt
    – Messerstecherei – hat …erstochen

    Was lernen wir zum wiederholten Male daraus:

    L Ü G E N P R E S S E

  51. #38 HAL 9000
    #42 lorbas
    We love to entertain you! (Den Satz kann man in sehr verschiedene Richtungen interpretieren, hier so:)
    Danke, mein Bedarf wäre eigentlich gedeckt. 🙂

    Ich nehme mir in letzter Zeit immer häufiger vor, PI-freie Tage einzulegen. Leider werde ich, sobald ich einen Schritt vor die Tür wage, immer wieder an die hier behandelten Themen erinnert.
    Es gibt ja diese Lüge, „Vorurteile“ wären um so größer, je weniger man bestimmte Menschengruppen kennen würde. Bei mir war es aus irgendwelchen Gründen genau umgekehrt. Früher fand ich bunt nämlich auch unheimlich schön. So eine Sch… aber auch!

  52. Olaf S. ist ein brandgefährlicher Kollaborateur.
    Sein „Staatsziel“ hat es in sich:

    „http://www.deutschlandfunk.de/einbuergerungsantraege-steigen-in-hamburg.862.de.html?dram:article_id=123981“

    „Für Hamburgs Bürgermeister Olaf Scholz ist die Einbürgerung von Ausländern ein Staatsziel.
    Olaf Scholz lädt sie ein, genau das zu tun. Jeden Monat verschickt er 4.000 Briefe an Zuwanderer. “

    Was für ein perfider, abartiger Hochverrat.

  53. Ausgerechnet der dicke Scholz gibt sich erschüttert.

    Der und seine Kumpane machen doch erst diese Politik,
    die so was möglich macht.

    Wie kann das eigentlich angehen das mitten in der
    Zivilisation, im 21. Jahrhundert, haufenweise Typen
    mit Messern durch die Gegend laufen?

    Wir sind doch hier nicht mitten im Urwald.

    Für mich ist Scholz einer dieser feisten Schreibtischtäter die nach außen hin den Saubermann
    mimen.

  54. Wetten, daß bald die ersten Heulgeschichten über den „schutzsuchenden jungen Flüchtling“ aus Afghanistan auftauchen, der davon träumte, als angehender Quantenphysiker endlich die große vereinheitlichte Theorie zu finden? Und der im „kalten, herzlosen Deutschland“ erstochen wurde, obwohl er sich hier „endlich“ in Sicherheit wähnte? Wobei wie bei dem Eritreer gegen Erireer in DD unter den Tisch fällt, daß auch hier der Mörder wieder ein Landsmann war?

    Pegida ist schuld!

  55. Ist diese Nelson-Mandela-Stadtteilhabeschule überhaupt mit einem professionellen Tonstudio ausgestattet, damit der ansonsten perspektivlose Mohamigrantennachwuchs wenigstens standesgemässe Gängsta-Räpp CDs & Videos produzieren kann?

    Falls nicht, wundert mich diese Verzweiflungstat kein bischen mehr…

  56. #53 PI-User_HAM (14. Apr 2015 15:42)

    Die Tat fand am gestrigen Montag statt.
    Puh, vergangene Woche war ich selbst auch dort, nächstes mal besser mit Ritterrüstung…

    http://www.mopo.de/polizei/fahndung-gaensemarkt–beil-ueberfall-auf-botengaenger,7730198,30426280.html

    Meine Mutmaßung zum Tathergang: die beiden Täter in Arbeitsjacken werden so getan haben, als arbeiteten sie was, lauerten tatsächlich aber auf ein geeignetes Opfer.
    Werde mich demnächst in HH vor Südländern in Arbeitskleidung hüten. Dabei hielt ich die bislang für die Anständigeren 😉

  57. Hamburg bekommt was es gewollt/gewählt hat.
    Punk.

    Ich bin gespannt, ob Bremen schlauer ist.

  58. 1:0 für Deutschland.
    Wenn die sich untereinander nur massakrieren,isses vollkommen o.k.
    —————

  59. Schlüsselbegriffe bei SPON: „Jugendlicher“, „Messer“, „Wilhelmsburg“ – schon verstanden, alles klar!

  60. @ #60 Kein Volldemokrat (14. Apr 2015 15:50)

    Wie kann das eigentlich angehen das mitten in der
    Zivilisation, im 21. Jahrhundert, haufenweise Typen
    mit Messern durch die Gegend laufen?

    Das nennt man „Brauchtumspflege“. Das kann unter Umständen sogar lt. Waffenrecht einen Ausnahmetatbestand darstellen, der das Führen einer (Stich-)Waffe erlaubt. Es wird sich bestimmt einmal ein Anwalt finden, der darauf plädiert.

    Toller bunter BRD-Staat.

  61. Also ich muss ganz ehrlich sagen: Solange die das unter sich machen ist es mir schnurz-piep-egal. Pack schlägt sich, Pack verträgt sich. Für den deutschen Steuermichel keinesfalls ein Verlust. Das zeigt nur immer wieder, dass diese Höhlenmenschen nicht in unsere Kultur und Gesellschaft passen. Auf das noch mehr solcher Fälle passieren und den Deutschen endlich mal ein Licht aufgeht.

  62. #65 Religion_ist_ein_Gendefekt (14. Apr 2015 15:59)

    Wird ein Deutscher umgebracht, ist kein Politiker fassungslos.

    Aber natürlich doch… sogar dermassen fassungslos, dass der Bürgermeister & der Pfaffe sogleich den obligaten Runden_Tisch_gegen_Rächtz™ anberaumen!

  63. Ich schätze mal, daß es einige Bürger aus dem gutmenschlichen Milieu gibt, die mehr enttäuscht als entsetzt sind, daß es sich bei dem Täter um einen Landsmann des Ermordeten handelt und nicht um einen RECHTEN WUNSCHTÄTER.

  64. @ #64 Marie-Belen (14. Apr 2015 15:58)

    Hamburg bekommt was es gewollt/gewählt hat.
    Punk.

    Ich bin gespannt, ob Bremen schlauer ist.

    Das glaube ich nicht. Bremen ist noch schlimmer versozt als Hamburg, unglaublich aber wahr.

    Die Leute dort werden sich wieder diesen unfähigen, deutschlandhassenden Sozen-Senat zusammenwählen.

    Wahrscheinlich werden die Sozen dann auch noch die Grünen Kinderschänder mit in die Koalition nehmen.

  65. #58 pippo kurzstrumpf der erste (14. Apr 2015 15:48)

    #38 HAL 9000

    #42 lorbas

    We love to entertain you!

    Da musst ich erst einmal herzlich lachen. 😀

    Der Urheber ist jedoch bei beiden derselbe.

    Auch zum Rest volle Zustimmung.

    #61 Babieca (14. Apr 2015 15:50)

    Wetten, daß bald die ersten Heulgeschichten über den “schutzsuchenden©® traumatisierten©® unbegleiteten jungen minderjährigen Flüchtling©®” von der Teilhabe* ausgeschlossenen, aus Afghanistan auftauchen,

    *
    Die umfassende Teilhabe von zugewanderten Menschen am gesellschaftlichen Leben ist von hoher Bedeutung.

  66. #34 Bruder Tuck (14. Apr 2015 15:13)

    Solange sich die Typen gegenseitig reduzieren, sehe ich kein Problem.

    Have a nice day.

    Sehe ich auch so. Kein Mitleid! Überhaupt keins!

  67. Der Vorfall verwundert mich nicht im geringsten. Ein Schulkamerad von mir ist Hausmeister in einer Stuttgarter Grund und Hauptschule, und der macht 3 Kreuze, wenn er 2030 noch die Rente unversehrt erleben darf. Denn er sagt selber, in seiner Schule herrscht bereits Krieg.85 % Migrantenanteil mit einem unerhörten Konfliktpotential, fast jeden Tag ist eine Polizeistreife vor Ort, um Sachbeschädigungen im Schulumfeld und Körperverletzungen auf dem Schulhof aufzunehmen.
    Als ich in den 1970er Jahren bis Anfang der 1980er Jahren in die Schule ging, hatten wir 40 Schüler in der Klasse, einen Italiener und einen Griechen. Und die waren perfekt Integriert und sprachen fast so gut schwäbisch mit ihre Muttersprache. Der eine hat heute eine große Firma in Norditalien und der andere ist KFZ Meister im Porsche-Werk.
    Wenn ich das Migrantenpack heute in der Schule so ansehen taugen die nicht mal mehr zum Karusseldrehen und Mülltonnenstoßen. Bei ihrem Talent im Umgang mit dem Messer vielleicht noch auf dem Schlachthof als Kopfschlächter.
    🙁

  68. OT

    Demo-Woche in Karlsruhe: Pegida am Dienstag, HoGeSa am Sonntag?

    Karlsruhe (Corina Bohner) – Am kommenden Sonntag, 19. April, will die rechte Gruppierung „Hooligans gegen Salafisten“ (HoGeSa) in Karlsruhe demonstrieren. Das vermelden zahlreiche Internetseiten.

    Die Stadt Karlsruhe hat eine Kundgebung vor dem Hauptbahnhof bestätigt. Diese soll ab 14 Uhr stattfinden – mit rechtem Gedankengut soll die Veranstaltung laut Versammlungsleiter nichts zu tun haben.

    http://www.ka-news.de/region/karlsruhe/Karlsruhe~/Demo-Woche-in-Karlsruhe-Pegida-am-Dienstag-HoGeSa-am-Sonntag;art6066,1620092

  69. Wie lange wird es dauern und diese „Einzelfälle“ werden alltägliche Realität in Buntland? Dann greifen Gewalttäter aus Aggressistan deutsche Doofmichel auf offener Straße an und stechen sie für ein paar Euro ab.

    Die Politbonzen sind natürlich geschützt aber für den naiven Arbeitsmichel und seine Kinder wird es eng. Die haben dann keine Zukunft mehr.

  70. #76 Freya-

    mit rechtem Gedankengut soll die Veranstaltung laut Versammlungsleiter nichts zu tun haben.

    Nicht? Womit denn? Das müffelt stark nach Distanzeritis! Hat der Versammlungsleiter keine „Eier“?

    Wobei sich auch hier wieder mal die Frage aufdrängt: Was bedeutet eigentlich „rechts“®?

  71. #36 Kriegsgott; Was ist da bloss passiert, dass es solch kleine Rangeleien unter Asylbetrügern überhaupt in die rassistische Zeitung schaffen.

    #45 D500; Auch da würde dieser Satz aus der Frasendreschmaschine passen wie … auf Eimer.

    #59 brummbaer07; offenbar verdient er nicht wenig, 4000Briefe komplett kosten ja zusammen auch nur knapp 4000€

    #73 lorbas; Ihr immer mit euerm Inulanisch, ich zieh die eingedeutschte Version vor, „Wir lieben es, eure Enten zu trainieren.“ Deutschland ist ja offensichtlich ein Volk von Entenzüchtern.

  72. Die haben den Mordchip drin und der wird auch bleiben!
    Sowas wird ins Land geholt!

    Dem Islam gilt ein Leben nichts!

  73. #1 Kreuzritter82 (14. Apr 2015 14:24)
    „War gerade mal auf einigen Mainstream Seiten. Von Flüchtlingen etc. steht da nirgendwo etwas. Lediglich von “Deutschvorbereitungskurs” usw. Die Lügenpresse funktioniert weiterhin.“

    Die Prawda SPON schreibt noch nicht einmal das. Nur „Schule“ und „Jugendliche“.
    Ich freue mich immer über so viel Frechheit, denn
    1. kommen die Hintergründe bei größeren Ereignissen meistens doch raus, und die Menschen werden so praktisch mit der Nase drauf gestoßen, dass sie verarscht werden, und
    2. könnten die Medien nicht besser zeigen, dass ihnen Botschaft wichtiger ist als Wahrheit. Die Startseiten von Spiegel Online, Zeit, SZ, taz sind diese Woche vollgepflastert mit Tröglitz-Kampagnen, Anti-Pegida und Flüchtlings-Herzerweichgeschichten (Beispiel SPON heute: „Behinderte Flüchtlinge in Deutschland: Saddads Odyssee“), aber solche Meldungen über tatsächliche Morde werden verharmlost und nach unten durchgereicht.

    Je deutlicher gelogen wird, desto besser.

  74. #40 daycruiser2003 (14. Apr 2015 15:22)
    „Wir stehen erschüttert vor einer Gewalttat, die uns fassungslos macht.“

    Ich bin auch erschüttert und zwar über die Zustände die hier in diesem Lande herrschen. Die Zustände, die solche Sozen wie der HH Bürgermeister erst möglich gemacht haben.

    Die Sozen sind Profis im Zukunftszerstören und Arbeiterverkaufen. Die haben auch Angriffskriege, Steuerfreiheit fürs Großkapital, Lohndrücken, Leiharbeitsbuden und Rentenkürzen möglich gemacht. Wer sowas noch wählt muß ein Idiot oder ein Krimineller sein.

  75. Dingolfing
    “Bis wir sterben…”: Asylbewerber in Dingolfing im Hungerstreik

    “… ‘Ein Nein akzeptieren wir nicht’, sagte Khurram Abbas. Er bekräftigte, die Gruppe wolle ausharren, bis ihre Anträge bewilligt werden, oder ‘bis wir sterben’ …”

    http://www.pnp.de/mobile/?cid=1233188

  76. Wieso markiert Scholz einen auf Betroffen ?
    Der hat die doch geholt !
    Und was will man von einer „Schule“ erwarten, die den Namen eines Negers hat und im tiefsten Ghetto Hamburgs liegt ?

    Auch der Innensenator mit seiner Ehefrau, der türkischen Integrationsministerin, der doch so gerne „Sportsenator“ wäre, wird sich ärgern.
    Es gibt eben Tage, da bleibt man besser im Bett.

  77. Wieso zeigen sich denn nun alle erschüttert?
    Es ist ja wohl bekannt,dass Asylerschleicher aus diesen Gegenden gerne das Gesetz in die eigene Hand nehmen.
    Wie holen uns zu Hauff diese Mörderbuben ins Land und die Politverbecher sind wirklichen Glaubens,allein unsere westlichen Werte würden den Rest schon zum Guten wenden..
    Falsch gedacht,es wird noch schlimmer und diese Meldungen kann man doch täglich in der Lügenpresse verfolgen,allerdings wird ja dort gerne vergessen,dass es sich nicht um deutsche Täter handelt aber wehe wenn,dann möchte man es am liebsten noch fett und doppelt geschwärzt drucken…

  78. Österreich: Jeder dritte Tatverdächtige ist Ausländer

    Die Kriminalität begangen durch Ausländer ist in Österreich auf einem traurigen Rekordniveau angelangt. Laut den aktuell vom Innenministerium auf eine parlamentarische Anfrage herausgegebenen Zahlen hatten im Jahre 2014 rund 35 Prozent der ermittelten Tatverdächtigen keinen österreichischen Pass. Eingebürgerte Straftäter wurden in den Zahlen nicht gesondert erfasst.

  79. OT

    Müllheim
    Aktivisten blockieren Abschiebung

    In Südbaden ist nach Angaben des Flüchtlingskreises die Abschiebung dreier Männer aus Afrika verhindert worden. Rund 80 Aktivisten des Friedensrats Markgräflerland, des Flüchtlingskreises sowie des Vereins Zuflucht Müllheim blockierten die Flüchtlingsunterkunft in Müllheim. Polizisten hätten gegen diese Menge Menschen keine Chance gesehen, die Männer wie geplant abzuholen. Die Männer sollten in der Nacht zum Montag abgeholt, nach Frankfurt gefahren und dort in den Flieger nach Mailand gesetzt werden.

    http://www.swr.de/landesschau-aktuell/bw/aktivisten-blockieren-abschiebung/-/id=1622/did=15371114/nid=1622/1srmwpc/index.html

  80. Lügen-TV ZDF faselt von Schülern in einer Schule….

    Aber Mitschüler allesamt Flüchtlinge….

    Warum ist nicht verhindert worden, dass jemand mit Messer in die Schule kommt?

    Deutsche Schule mit Einlasskontrolle?!

  81. #96 Blimpi (14. Apr 2015 17:07)

    Wieso zeigen sich denn nun alle erschüttert?

    Was mich bisher bei sowas noch erschütterte, war das Erschüttern der Erschütterten.

  82. Deswegen müssen wir ja von vornherein doppelt soviele Fachkräfte holen, weil nur die Hälfte übrigbleibt, nachdem sie miteinander fertig sind. /Ironie off
    Ein Nebengedanke: Was zum Teufel ist eigentlich nur aus den Afghanen geworden? Sie waren mal bekannt und respektiert als Philosophen, als die Dichter und Denker in ihrer Region. Der Islam hat wohl inzwischen den letzten Rest davon aus ihnen herauslobotomiert. Was ist nach den Bücherverbrennungen und allem anderen von diesem Volk übriggeblieben? Wir sollten uns das abschreckende Beispiel besser zu Herzen nehmen.

  83. Wer’s nicht weiß : Die sog. Hamburger „Stadtteilschulen“ sind das Letzte. Hier kommt derjenige rein, der’s nirgendwo schafft.
    Das Abitur bekommt man nachgeschmissen. Aus politischen Gründen will man eine Konkurrenz zu den Gymnasien schaffen und senkt das Lernniveau so tief bis daß der dümmste Migrant das besteht.

    Das gelingt aber nicht weil die potentiellen Arbeitgeber über so ein „Klitschko-Abitur“ nur noch lachen.

  84. Heuchler!

    Badisches Staatstheater Karlsruhe

    HoGeSa und Kargida – Rechte Gegenwart in Karlsruhe
    Anlässlich der zunehmenden Präsenz von rechtsextremen und ausländerfeindlichen Gruppierungen im öffentlichen Raum der Stadt Karlsruhe lädt das STAATSTHEATER kurzfristig zu Gesprächen.

    Im Anschluss an die Vorstellungen von DIE RÄUBER am 14.4., ICH BEREUE NICHTS am 15.4., BENEFIZ – JEDER RETTET EINEN AFRIKANER am 16.4., DIE BANALITÄT DER LIEBE am 17.4. und EIN SOMMERNACHTSTRAUM am 18.4. möchten Schauspieler und Dramaturgen mit Ihnen und wechselnden Gästen aus Politik und Öffentlichkeit sprechen; dabei steht explizit nicht der Inhalt der gesehenen Inszenierung im Vordergrund, sondern unsere gesellschaftliche Realität von Fliehenden und Brandstiftern.

    https://www.facebook.com/permalink.php?story_fbid=878362082221139&id=220446318012722&fref=nf&pnref=story

  85. naja stimmt nicht ganz; die gewalttätige Buntheit ist nicht nur blutrot; in weniger schlimmen Fällen ist sie gerne auch mal hämatomblau, was dann im Genesungsprozess auch in grün und gelb über geht; passt also; das mit der Buntheit

  86. #97 Babieca (14. Apr 2015 17:13)

    #93 Freya- (14. Apr 2015 17:01)

    Asylbewerber in Dingolfing im Hungerstreik “… ‘Ein Nein akzeptieren wir nicht’, sagte Khurram Abbas. Er bekräftigte, die Gruppe wolle ausharren, bis ihre Anträge bewilligt werden, oder ‘bis wir sterben’ …”

    Deal! 😆

    +++++++

    Babieca war wieder mal schneller 🙂

    Ich habe mir das Dingodings mal angeschaut.
    Sieht ganz friedlich aus und verfolgt (nicht vergessen, das sind alles Kriegsflüchtlinge 😆 ) werden sie ja dort wohl nicht.

    Aber es hat wahrscheinlich zu wenig Geschäfte,
    die man ausrauben kann und Kunden für Dro***geschäfte gibt es bestimmt auch nicht genug.

    Traurig, traurig, dass die jetzt sterben müssen. Ich bin zutiefst betrübt 😆

  87. EILMELDUNG

    +++ Mehrere Vermisste: Hamburger Asylbewerberunterkunft steht in Flammen

  88. #92 KarlSchwarz (14. Apr 2015 17:00)

    ….“Die Sozen sind Profis im Zukunftszerstören und Arbeiterverkaufen. Die haben auch Angriffskriege, Steuerfreiheit fürs Großkapital, Lohndrücken, Leiharbeitsbuden und Rentenkürzen möglich gemacht. Wer sowas noch wählt muß ein Idiot oder ein Krimineller sein.“

    Schade, daß es hier keine grüne Daumen gibt.Dafür hätte ich hundert vergeben.

  89. Kaum gibt es negative Nachrichten wegen Flüchtlingen, die auch mal in die Massenmedien kommen, brennt wie auf Bestellung ein Asylantenheim in Hamburg.

    Man kann sich vorstellen, wer die „mutmaßlichen, aber leider nie gefassten Täter“ sein werden.

  90. Und jetzt brennt in Hamburg ein Flüchtlingsheim für unbegleitete Jugendliche. Fünf Jugendliche werden vermisst. Der Messerstecher ein unbegleiteter 17jähriger Afghane kam bestimmt auch dort her.

    Und in Dortmund demonstriert man wieder gegen Nazis.

    http://www.mopo.de/polizei/grossbrand-in-fluechtlingsheim-bullerdeich–fuenf-jugendliche-werden-vermisst-,7730198,30427938.html

    http://www.mopo.de/nachrichten/dreck–gewalt–schlechtes-essen—–harburg–das-laeuft-schief-im-fluechtlingsheim,5067140,30412110.html

  91. Mehrere VermissteHamburger Asylbewerberunterkunft steht in Flammen

    In Hamburg ist am Dienstag ein Brand in einer Asylbewerberunterkunft ausgebrochen. Nach ersten Angaben der Feuerwehr wurden zehn Menschen gerettet, fünf weitere würden noch vermisst. Mehrere Container stünden in Flammen, sagte ein Sprecher. Weitere Einzelheiten waren zunächst nicht bekannt.

    Alle weiteren Informationen in Kürze bei FOCUS Online
    http://www.focus.de/politik/deutschland/mehrere-vermisste-hamburger-asylbewerberunterkunft-steht-in-flammen_id_4610579.html

  92. Breaking News :
    Die Ereignisse überschlagen sich !

    ntv meldet per Untertitel Feuer in Hamburger Asylunterkunft am Bullerdeich !
    Da wohnen keine Asylanten sondern MUFl’s, hochkriminelle „Jugendliche“ ( jugendlich bis zur nächsten Handwurzelknochenuntersuchung 😉

    Na ja, ist ja nicht weit entfernt von der Mandela – Schule…

  93. Da sieht man mal wieder, wie wichtig das Erlernen der deutschen Sprache ist. Hätte das Opfer das Problem mit dem Täter in einer Gesprächsrunde lösen können, so hätte es nicht zum Messer greifen müssen.

  94. #110 Dortmunder1 (14. Apr 2015 17:36)

    ….“..Und in Dortmund demonstriert man wieder gegen Nazis…“

    Wird nach 82 Jahren auch mal Zeit 🙂

  95. @ 70 Marie-Belen (14. Apr 2015 15:58)

    Gibt es in Hamburg überhaupt noch deutsche Wähler, außer Linken, Moslems und in staatl. Schulen gehirngewaschene 16-jährige Erstwähler?

  96. #86 Der boese Wolf (14. Apr 2015 16:42)

    „Wobei sich auch hier wieder mal die Frage aufdrängt: Was bedeutet eigentlich “rechts”®?“

    Das darf man in Doofland nicht so eng sehen.Früher war ich mit meinen Ansichten „links“, heute mit den gleichen „rechts“. Das wechselt immer mit den Interessen der herrschenden Bande.

  97. ot:

    Eilmeldung – Brand in Hamburger Asylbewerberunterkunft

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article139555674/Brand-in-Hamburger-Asylbewerberunterkunft.html

    In Hamburg ist am Dienstag ein Brand in einer Asylbewerberunterkunft ausgebrochen. Nach ersten Angaben der Feuerwehr wurden zehn Menschen gerettet, fünf weitere würden noch vermisst.

    In dem Flüchtlingsheim sind laut „Hamburger Morgenpost“ 15 minderjährige unbegleitete Flüchtlinge untergebracht. Die Jugendlichen seien seit etwa drei Wochen am Bullerdeich untergebracht. Sie seien zur besseren Kontrolle aus drei anderen Unterkünften zusammengelegt worden.

    Ende März sei es dort es zu einem Polizeieinsatz gekommen, da sich mehrere Jugendliche geprügelt hätten.

    Schlägerei in Flüchtlingsheim am Wochenende

    Erst am Samstag hatte es in einer Hamburger Flüchtlingsunterbringung eine Massenschlägerei gegeben. Streitereien um Schmutzwäsche und die Benutzung der Waschmaschine sollen Auslöser gewesen sein.

    Das sagte ein Sprecher des städtischen Unternehmens Fördern und Wohnen am Montag. In dem Containerdorf im Stadtteil Harburg leben demnach bis zu 720 Menschen auf engen Raum. In dem Erstaufnahmezentrum sind bis zu vier Menschen auf 15 Quadratmeter untergebracht.

    An der Schlägerei waren rund 40 Männer beteiligt und waren mit Knüppeln und Besenstielen aufeinander losgegangen. Die Polizei nahm 18 Personen in Gewahrsam. Vier Männer wurden in ein Krankenhaus gebracht.

    Mehr in Kürze

  98. #104 Der boese Wolf (14. Apr 2015 17:19)

    #103 gonger

    Gibt es durch die Kultusministerien keine vorgeschriebenen Lerninhalte und Lernziele?
    ———————————————
    Auslegungs- / Umsetzungs- bzw. Interpretationssache. Politikziel ist die Zahl der Abiturienten in den Stadtteilschulen zu erhöhen.
    Ich will nicht sagen daß alles Stadtteilschulen schlecht sind aber beim Namen ‚Wilhelmsburg‘ ist natürlich alles klar…

  99. Ich freue mich schon auf den 1.Mai auf der Schanze und auf das Schanzenfest in HH.

    Das scheint ein wirklich lustiges Jahr zu werden, nur sollte man sich als Kontemplativer eine schöne Nische suchen, um nicht selber im bunten Getümmel unterzugehen.

    Ich hoffe darauf, dass die bunte Revolution ihre Verursacher frisst „without any piece left“.

  100. #119 unrein (14. Apr 2015 17:51)

    update:

    …Bei den Bewohnern handelt es sich nach Auskunft der Sozialbehörde um minderjährige unbegleitete Flüchtlinge, die straffällig geworden sind. (!) Die 16 Container stehen in einem Industriegebiet im Stadtteil Hammerbrook. Ermittler des Landeskriminalamtes würden den Brandort inspizieren, sobald die Lage es dort zulasse. Ein Container sei auf jeden Fall unbewohnbar….

  101. #104 Der boese Wolf (14. Apr 2015 17:19)
    #103 gonger
    Gibt es durch die Kultusministerien keine vorgeschriebenen Lerninhalte und Lernziele?

    Doch: „Du sollst, nachdem Du Deinen Namen schreiben kannst, die hanseatische Abitur-Statistik bereichern !“ 😉

  102. Ich vermute mal, dass der Brand in Hamburg fahrlässig oder absichtlich durch die Bewohner gelegt wurde. Die Ankerkids sind sauer, dass sie dorthin aus ihren früheren Heimen zwangsverschoben wurden und seitdem wohl unter Dauerbeobachtung stehen. Laut Presse war die Polizei dort Ende März im Einsatz wegen einer Schlägerei untereinander (http://www.mopo.de/polizei/grossbrand-in-hamburger-fluechtlingsheim-bullerdeich–feuerwehr-rettet-alle-jugendlichen,7730198,30427938.html. Jetzt werden die Kids bestimmt wieder dezentral untergebracht, viele Alternativen hat die Stadt ja nicht.

    Sollte sich das bewahrheiten, werden wir über diesen Brand nichts mehr in der Presse hören, aber der nächste Froschkracher im Mülleimer eines Heims im Osten wird zum Sprengstoffanschlag gemacht. Ganz sicher.

  103. #119 unrein (14. Apr 2015 17:51)
    ot:

    Eilmeldung – Brand in Hamburger Asylbewerberunterkunft

    In dem Flüchtlingsheim sind laut “Hamburger Morgenpost” 15 minderjährige unbegleitete Flüchtlinge untergebracht. Die Jugendlichen seien seit etwa drei Wochen am Bullerdeich untergebracht. Sie seien zur besseren Kontrolle aus drei anderen Unterkünften zusammengelegt worden.
    ———————————————-
    Heisst übersetzt : Das waren die kriminellsten von den Kriminellen. Absolut unkontrollierbar und nicht sozialisierfähig.
    Kommen von der Feuerbergstrasse, wo sie die Anwohner und Geschäftsleute ( natürlich auch fleissige Ausländer) terrorisierten.
    Hat sogar die Sozialbehörde zugegeben.

    Die „Vermissten“ sind bestimmt abgehauen. Kontrolliert ja keiner denn eine geschlossene Unterbringung gibt es in Hamburg nicht ( Grüne ).

  104. Was heißt hier „festgenommen“? Das Presseportal berichtet von einer vorläufigen Festnahme.

    Ach wie ist Hamburg so schön bunt: Allein in den letzten 8 Tagen gab es so viele Bereicherungen. Besonders fachkompetent fand ich denn gestrigen Beileinsatz gegen einen Geldboten am Gänsemarkt, der von 2 Südosteuropäern gegangen worden sein soll. Aber auch die Massenschlägerei von 40 „Flüchtlingen“ in Harburg sowie mind. 5 weitere Events zeugen von Fachkompetenz, Lebensfreude und erfrischender Herzlichkeit.

    Übrigens: Die Grünen konnten lt. aktuellen Umfragen in der Gunst des mündigen Wahlbürgers zulegen. Herrlich, so erreichen wir die Klippe noch früher und haben es bald hinter uns.

  105. Was für Folgekosten zu erwarten sind für den Prozess und anschließender Unterbringung in die JVA oder Psychiatrie. Ich sage doch … die Flüchtlinge haben nicht selten eine andere Hemmschwelle Menschen zu töten oder zu ermorden. Viele kommen aus Bürgerkriegsländern, wo sie selbst bereits Menschen getötet haben – und deren Hemmschwelle ziemlich niedrig ist hier gleiches zu tun. Das müssen wir wohl aushalten.

  106. Nelson-Mandela-Schule? Da weiß der kundige Leser gleich, wo er das einzuordnen hat. Das grenzt wirklich oft schon an Satire. Auch bei manchen anderen Begriffen ist sofort klar, was Sache ist: Fachstelle für/gegen irgendwas, Vielfalt, … Man würde erwarten, diese Leute würden die Komik, die in diesen Begriffen liegt, erkennen und die Wörter dann meiden. Aber nein, es fällt ihnen gar nicht mal auf.

  107. @ #116 Babieca (14. Apr 2015 17:45)

    O-o, Buntespastor Gaucks neue Lieblinge, die er Anfang Dez. 2014 in einem Caritas-Heim besuchte, von denen er später bei der Weihnachtsshow(aufgezeichnet fürs TV) in der ev. Marienkirche Marienberg im Erzgebirge schwärmte und die er auch noch bei seiner Weihnachtsansprache 2014 thematisierte!!!

    Früh übt sich, wer ein Taqiyya-Meister und Dauerforderer werden will!

    Dunkelhäutige und schwarzhaarige Ankerknäbchen, äh unbegleitete Flüchtlinngskinderchen, die in Deutschland von deutschen Blondinen bedroht werden, schenken Gauck einen islamischen Forderungskatalog, äh christlichen Wunschbaum:
    http://www.bundespraesident.de/SharedDocs/Bilder/DE/Termine/Joachim-Gauck/2014/12/141212-Fluechtlingshilfeverein-2.jpg?__blob=poster&v=8

  108. Brand in Hamburger „Flüchtlings“-Unterkunft

    Im Abendblatt steht dazu folgendes:

    Hamburg. In Hamburg ist am Dienstag ein Brand in einer Flüchtlingsunterkunft am Bullerdeich (Hammerbrook) ausgebrochen. Der Alarm wurde um 16.37 ausgelöst. Nach ersten Angaben der Feuerwehr wurden zehn Menschen gerettet. Fünf weitere wurden zunächst vermisst, sind aber inzwischen wieder aufgetaucht.

    Nach aktuellem Stand hat ein Container gebrannt, weitere wurden beschädigt. Das Feuer konnte schnell gelöscht werden. Verletzt wurde niemand. Die Brandursache war zunächst unklar. (dpa/HA)

    So wie sich das liest und wenn man die Tageszeit berücksichtigt, kommt da wohl eher keine Brandstiftung durch irgendwelche „Nazis“ in Frage.

    Trotzdem war eben gerade der Aufmacher des Schmierfinken bei N-TV „daß es möglicherweise einen fremdenfeindlichen Anschlag geben könnte.“

    Verdammte Lügenpresse. Es wird immer ekliger.

  109. Eben bei N3 : Der in seinen zu kleinen Anzug eingeklemmte übergewichtige Nachrichtensprecher Riewa ( ist der eigentlich schwul ? ) bringt nichts – aber auch gar nichts – über den Brand am Bullerdeich.

    N3 lügt wenigstens nicht sondern unterschlägt die Meldung einfach.

  110. #106 Simbo (14. Apr 2015 17:26)
    #97 Babieca (14. Apr 2015 17:13)

    #93 Freya- (14. Apr 2015 17:01)

    Asylbewerber in Dingolfing im Hungerstreik “… ‘Ein Nein akzeptieren wir nicht’, sagte Khurram Abbas. Er bekräftigte, die Gruppe wolle ausharren, bis ihre Anträge bewilligt werden, oder ‘bis wir sterben’ …”

    Deal!

    +++++++

    Babieca war wieder mal schneller

    Ich habe mir das Dingodings mal angeschaut.
    Sieht ganz friedlich aus und verfolgt (nicht vergessen, das sind alles Kriegsflüchtlinge ) werden sie ja dort wohl nicht.

    Aber es hat wahrscheinlich zu wenig Geschäfte,
    die man ausrauben kann und Kunden für Dro***geschäfte gibt es bestimmt auch nicht genug.

    Traurig, traurig, dass die jetzt sterben müssen. Ich bin zutiefst betrübt

    Hey, das geht doch nicht. Sie können doch diese armen verfolgten Menschen, diese unersetzlichen Fachkräfte nicht sterben lassen. Wer soll denn später einmal meine und ihre Rente bezahlen und unsere Wirtschaft am Laufen halten?

  111. Der Olaf Scholz steht also erschüttert vor der Gewalttat.
    Dieser Heuchler. Wie man nur so lügen kann.
    Er ist doch einer der Täter, die uns diesen ganzen Wahnsinn beschert haben.

    Andererseits haben die Hamburger ja erst vor kurzem dieses ganze Politikergesindel wieder im Amt bestätigt.

  112. OT

    Karlsruhe (pol/yb) Gestern Nachmittag wurde ein Seniorenehepaar in der Hertzstraße Opfer von Trickbetrügern im eigenen Haus. Die Polizei sucht Zeugen.

    Die Opfer konnten die mutmaßlichen Diebinnen wie folgt beschrieben: Die ältere der beiden war ca. 35 – 40 Jahre alt, etwa 160 cm groß, auffällig dick, dunkle, nackenlange Haare, helle Haut aber dennoch südländischer Typ. Bekleidet war sie mit weißem Pullover mit schwarzen Streifen und einer schwarzen Hose. Die jüngere war ca. 18 Jahre alt, etwa 160 – 165 cm groß, kräftige Statur, brünette, nicht ganz schulterlange Haare. Bekleidet mit braunem, gestreiften Oberteil sowie einer bräunlichen Hose oder einem Rock. Beide wirkten gepflegt.

    http://www.baden-tv.com/senioren-opfer-von-dreisten-diebinnen-85964/

  113. #118 Zwiedenk

    Trademark „Rechts“

    Klar, die herrschende Bolschewistenbande verteidigt ihre Herrschaft mit der unzulässigen Konnektion ihrer Kritiker mit dem „braunen“ und angeblich „nationalen“ Hitler, natürlich unter Weglassung des „Sozialismus“ und diskreditiert den Begriff „national“. Ich empfehle da einmal einen Versuch in Frankreich.

    Nun war aber Hitler ein Sozialist, auch ein kurzfristiger Parteigänger der „SPD“. Das wird gerne verschwiegen.

    Und eines ist sicher, hinter dem Schutzschild Hitler haben sich die internationalen und heimischen Sozialisten über 70 Jahre wunderbar verstecken können und den Deutschen ihre sozialistischen Verbrechen untergejubelt.

    Wir sollten besser einmal der Frage nachgehen, auch im Wissen um ermordete Sozialdemokraten, wie viel sozialdemokratischer Sozialismus in den Verbrechen ihrer nationalsozialistischen Fraktion steckte?

    Warum soll nicht der deutsche Sozialismus das entscheidende Momentum der Gräuel gewesen sein und warum soll es nach dem sozialistischen Diktum der nationale Deutsche gewesen sein?

  114. #110 Dortmunder1 (14. Apr 2015 17:36)
    Und jetzt brennt in Hamburg ein Flüchtlingsheim für unbegleitete Jugendliche. Fünf Jugendliche werden vermisst.

    Muß ich mir jetzt Sorgen um meine Rente machen?

  115. Ein Afghane tot!

    Kein Problem .
    20 Neue sind schon da.

    Am Hamburger Flughafen wurde eine Gruppe von 20 Afghanen (Alter 2 bis 57 Jahre)bei der illegalen Einreise festgenommen.
    Die Gruppe zahlte eine vier bis fünfstellige Summe für die Schleusung .
    Die Flughafenpolizei besorgte ihnen als ertses ein Mittagessen, dann ging es in die zentrale Erstaufnahmestelle nach HH-Harburg.

    http://www.abendblatt.de/hamburg/polizeimeldungen/article205254547/Unerlaubter-Einreiseversuch-20-Afghaner-festgenommen.html#

    Alles Fachkräfte!
    Der 57jährige wird wahrscheinlich morgen gleich seinen Rentenantrag bei der LVA stellen.

    🙄

  116. @ #93 Freya- (14. Apr 2015 17:01)

    Von der gefährlichen Flucht, aus Terror- und Kriegsgebieten, geschwächte Flüchtlinge erpressen ihren Gastgeber Deutschland!!!

  117. Wir Europäer haben in ungezählten Kämpfen, Schlachten und Kriegen über Jahrtausende solche Menschen aus unserem Genpool eliminiert.
    Und jetzt holt eine kriminelle korrupte Clique massenhaft solche Primitiven aus der Ferne nach Europa.

  118. Was? In Hamburg brennt schon wieder irgendetwas. Da wird aber jemand aus der Erschütterung und Fassungslosigkeit gar nicht mehr herausfinden. Der arme Herr Scholz.
    Ich gehe jetzt raus ins zukünftige Bürgerkiegsgebiet. Wünscht mir Glück.

  119. Hamburg läuft langsam Berlin den Rang ab was Asozialitäten der Asylis betrifft.

    Hamburg ist so schön bunt, weltoffen, herrlich einfach.
    Ich freue mich auf den Tag wo die Bereicherer die Nobelwohnorte entdecken.
    Wenn die Hütten brennen, ist es bis zu den Palästen nicht mehr weit.
    Ach, wöllten doch alle nur nach Hamburg …

    Sorry Hamburger, aber das muss jetzt mal sein …

  120. Die Lehrer werden nun sicherlich Weiterbildungen machen müssen, damit diese sensibilisiert werden Gewalt Attacken von Kindern im Vorfeld zu erkennen und die Schüler machen bestimmt ein Musical wegen der Stressbewältigung, von wegen Schule ohne Rassismus, Schule der Toleranz und Courage, Rütli Schule lässt grüßen, Willkommen in der gelebten Wirklichkeit

  121. Hamburg ist Bunt! 👿

    Als ich heute die Messermeldung hörte, war mir sofort klar, dass es Fachkräfte waren.

    Nun brennt das MuFl Heim. Auf n-tv wird schon hinterfragt, ob es ein böser rechter Anschlag gewesen sein „könnte!“.

    Ich behaupte mal, dass die Gören entweder zu blöd waren oder (und das halte ich für wahrscheinlicher) kein Bock auf die Unterbringung im Industriegebiet hatten. Immerhin handelt es sich um hochkriminelle Bereicherer die dort ein wenig unter Kontrolle gebracht werden sollten. In anderen Einrichtungen waren sie unkontrollierbar und haben TÄGLICH Straftaten begangen.

    Mein Mitleid hält sich in Grenzen.

  122. Ja,ich glaube dem Olaf,schliesslich hat er ja eine Fachkraft verloren 🙁 Hey Olaf,macht nix denn schon hunderte neue sind schon auf dem Weg.Glauben diese vollkommen irren eigentlich die Scheixxx die aus ihren Mäulern kommt? Ist das ein Gendefekt dem 70 Prozent der Deutschen haben ? Kennen solche Leute nicht den Unterschied zwischen Wirtschaftsflüchtlingen und echten Asylbewerbern?
    Sind sich die Leute die öffentlich dazu aufrufen das alle hier herkommen sollen und bleiben können, zu einer Straftat des Asylbetrugs aufrufen ? Wo sind eigentlich die tausenden Familien aus den kriegsgebieten zbs Syrien? was man von denen sieht, ist eigentlich immer nur im Tv zu sehen…in Lagern,nur nicht in DL. Aber Lampedusa ist ja für uns Viiiiel wichtiger.All die jungen männlichen „Fachkräfte“. Aber Olaf es sei dir gesagt,irgendwann rächt sich eure Politik,und die Verantwortlichen werden sich dafür verantworten müssen !!!

  123. Ich dachte Dortmund wäre mit seinen Ingenieuren und Ärzten aus Bulgarien und Rumänien schlimm dran.Aber Hamburg,jeden Tag Schlägereien in Asylbetrügerheimen, die Lampedusa Neger, Messerstechereien, dann gewalttätige Linke,durch Wilhelmsburg darf man nachts nicht unbewaffnet herum laufen,heute brennt es in einem Asylbetrügerheim. Man könnte als Hamburger schon in Untergangsstimmung geraten.

    So jetzt muss ich erst einmal gegen die „Pöhse Pegida“ demonstrieren. Die wagen es doch tatsächlich die Wahrheit zu sagen.

  124. #143 mike hammer (14. Apr 2015 18:31)
    da fragt man sich ob man sein kind noch
    ohne MESSA in die schule schicken kann?

    MESSA nix gut. Ak-47 bessa.

  125. #148 Dortmunder1 (14. Apr 2015 18:42)
    Brandursache in Hamburg unbekannt. War es die PEGIDA?

    http://www.focus.de/politik/deutschland/mehrere-vermisste-hamburger-asylbewerberunterkunft-steht-in-flammen_id_4610579.html
    Bei den Bewohnern handelt es sich nach Auskunft der Sozialbehörde um minderjährige unbegleitete Flüchtlinge, die straffällig geworden sind.
    Die Ursache des Feuers ist bisher noch unklar.

    Ich tippe auf spontane Selbstentzündung. Die fleißigen strebsamen Jungakademiker haben so intensiv gelernt, daß ihre Superhirne heißliefen und zu qualmen anfingen. Die sind ja auch alle viel gebildeter und besser als wir deutschen Deppen. Wir sind nur gut zum Zahlen und Arbeiten.

    Wie lange wollen wir das noch tun?

  126. Kann ich mir gut vorstellen das die Verantwortlich tief da drüber betroffen sind keinen „Frendenfeindlichen“ Hintergrund basteln zu können. So ein Ärger aber auch , nützt das ganze Betroffensein nichts.

  127. Der hoffnungsvolle afghanische Integrationsnachwuchs bleibt Buntland gewiss dauerhaft erhalten. Denn wie belehrte kürzlich ein Sprecher des sächsischen Innenministeriums, angesichts eines 56-fach sein Gastland bereichenden libyschen Asylerpressers die zukünftigen Opfer des unverbesserlichen Berufsverbrechers: „Straffälligkeit durchbricht das Grundrecht auf Asyl nicht.“

    Die ‚Nelson-Mandela-Schule‘ ergatterte bereits die renommierte Auszeichnungen „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“. Stolz wird zudem berichtet, nachdem “Unser Schüler Ayodele” von Abschiebung bedroht war, setzte sich die Schule gegen bestehende Gesetze ein u. bewirkte dessen dauerhaftes Hierbleiben.

  128. #28 18_1968 (14. Apr 2015 15:04)

    Herr Scholz sollte vielleicht mal Zeitung lesung, dann hätte er schnell ein dickes Fell
    ——————————-
    Mainstream-Zeitungen helfen da nichts.
    Da sollte er schon PI Lesen.

  129. Meine Gedanken zum Auftritt Scholz am Tatort Schule – warum war der überhaupt dort hingefahren?

    These: Ihn erreichte eine Blitzmeldung: Mordanschlag auf Flüchtlingsjungen. Er also zum Fahrer: hinfahren! Wer als erster Betroffenheit heuchelt, macht bei Grünen Punkte, und er will sich bei denen noch etwas einschleimen (besonders bei der grünen Basis), weil der Koalitionsvertrag etwas sehr nach SPD riecht.

    Also nix wie hin, Meldung an Polizeieinsatzleiter und Presse: Scholz ist gleich vor Ort. Im losgebrausten Auto dann Details gehört: Messerstecherei.

    Scholz wird unruhig, ihm schwant böses… dann pardauz! die bittere Wahrheit: Täter auch Afghane, Nazi-Alarm abgeblasen.

    Dumm gelaufen, denkt Scholz, aber da muss er jetzt durch, er ist ja angemeldet und Presse wartet. Schiete, Olaf – und das hat ihn dann tatsächlich betroffen gemacht 😉

  130. #152 18_1968 (14. Apr 2015 18:55)
    Meine Gedanken zum Auftritt Scholz am Tatort Schule – warum war der überhaupt dort hingefahren?

    These: Ihn erreichte eine Blitzmeldung: Mordanschlag auf Flüchtlingsjungen. Er also zum Fahrer: hinfahren! Wer als erster Betroffenheit heuchelt, macht bei Grünen Punkte, und er will sich bei denen noch etwas einschleimen (besonders bei der grünen Basis), weil der Koalitionsvertrag etwas sehr nach SPD riecht.

    Also nix wie hin, Meldung an Polizeieinsatzleiter und Presse: Scholz ist gleich vor Ort. Im losgebrausten Auto dann Details gehört: Messerstecherei.

    Scholz wird unruhig, ihm schwant böses… dann pardauz! die bittere Wahrheit: Täter auch Afghane, Nazi-Alarm abgeblasen.

    Dumm gelaufen, denkt Scholz, aber da muss er jetzt durch, er ist ja angemeldet und Presse wartet. Schiete, Olaf – und das hat ihn dann tatsächlich betroffen gemacht

    Und dabei hätte er sich so schön zum Weißen Ritter im Kampf gegen Springerstiefel-Nahtziehs aufspielen können. Wieder kein Oskar – Schiet aber auch.

    Nur gut, daß nur ein künftiger Rentenzahler final ausgeschieden ist, der andere Nobelpreisaspirant wird bald wieder auf freiem Fuß sein und sein segensreiches Wirken für unser Sozialsystem fortsetzen können.

  131. Er wahre schlauer so etwas hier in den Niederlande
    zu veruben.
    Stehen sofort 20 psycho helfer bereit.
    Er braucht nur zu erklaren das er diskriminiert wurde.

    Dan wurde er den rest seines leben von eine stuzte leben konnen,usw,usw.

    Ein marchen? nein, solche sachen sind ihr schon dutzende male geschehen auch mit tote lehre als folge

    Gruss von Geert!!!

  132. Eben bei RTL sagte ein Schüler sinngemäß „ich weiß nicht was an dieser Schule los ist“. Ich schon.
    Offensichtlich laufen da alle mit einem Messer rum. So, so, das ist ja hochinteressant und toppt noch Schulen in USA.

    Und Bgm. Scholz und sein Innensenator, der doch gerne Olympia-Sportsenator sein möchte, mit der türkischen Integrationsministerin als Ehefrau, werden sich geärgert haben weil der Täter leider kein „Uwe“, d.h. ein kein pöhser Nazi war.

    Verdammt noch mal. An manchen Tagen bleibt man besser im Bett…

  133. #141 Wiborg (14. Apr 2015 18:26)

    Hamburg ist Bunt! 👿

    Als ich heute die Messermeldung hörte, war mir sofort klar, dass es Fachkräfte waren.

    Nun brennt das MuFl Heim. Auf n-tv wird schon hinterfragt, ob es ein böser rechter Anschlag gewesen sein “könnte!”.

    Ich behaupte mal, dass die Gören entweder zu blöd waren oder (und das halte ich für wahrscheinlicher) kein Bock auf die Unterbringung im Industriegebiet hatten. Immerhin handelt es sich um hochkriminelle Bereicherer die dort ein wenig unter Kontrolle gebracht werden sollten. In anderen Einrichtungen waren sie unkontrollierbar und haben TÄGLICH Straftaten begangen.

    Aus der Sache kommen wir nicht mehr raus!
    Selbst wenn die Brandstiftung durch die sog. MUFL erfolgt ist, wird am Ende festgestellt werden, dass diese die Container nur aus Wut über den Mord an ihrem mutmaßlich von Rechtsradikalen erstochenen Freund angezündet haben. Also auch hier wieder nur edle Gesinnung und berechtigte Wut auf Rechtsradikale aufgrund des alltäglichen Rassismus in diesem Land.

  134. #95 Sauerlaender (14. Apr 2015 17:07)

    Wenn ich schon “Nelson Mandela Schule” lese, bekomme ich das kotzen.

    Ich schliesse mich an. Außerdem wird es wieder Zeit einige Strassen und Plätze umzubenennen. Ludwig-van-Beethoven-Strasse geht nicht. Zu deutschtümlerisch und wenig integrationsfördernd.

    Sollte man in Salvador-Allende-Strasse umbennenen. [irony-off]

  135. @ #152 18_1968 (14. Apr 2015 18:55)

    Meine Gedanken zum Auftritt Scholz am Tatort Schule – warum war der überhaupt dort hingefahren?

    These: Ihn erreichte eine Blitzmeldung: Mordanschlag auf Flüchtlingsjungen. Er also zum Fahrer: hinfahren! Wer als erster Betroffenheit heuchelt, macht bei Grünen Punkte, und er will sich bei denen noch etwas einschleimen (besonders bei der grünen Basis), weil der Koalitionsvertrag etwas sehr nach SPD riecht.

    Also nix wie hin, Meldung an Polizeieinsatzleiter und Presse: Scholz ist gleich vor Ort. Im losgebrausten Auto dann Details gehört: Messerstecherei.

    Scholz wird unruhig, ihm schwant böses… dann pardauz! die bittere Wahrheit: Täter auch Afghane, Nazi-Alarm abgeblasen.

    Dumm gelaufen, denkt Scholz, aber da muss er jetzt durch, er ist ja angemeldet und Presse wartet. Schiete, Olaf – und das hat ihn dann tatsächlich betroffen gemacht 😉

    Sehr gut analysiert, so wird es wahrscheinlich auch gewesen sein.

    Und wenn jetzt auch noch herauskommt, daß der Brand in dem Asylbetrügerheim am Bullerdeich von den dortigen Insassen verursacht wurde und nicht von einem rechten Wunschtäter, wird sich König Olaf in den Hintern beißen vor Wut.

    Tja Lütt Olaf, So’n Schiet aber auch. Mal verliert man, mal gewinnen die anderen. 😉

  136. #159 Wiborg (14. Apr 2015 19:02)
    Und eben kam beim Focus die Meldung, dass ein “MuFl-Flüchtlingsheim” in Berlin lichterloh brennt!

    Ich bin ja mal gespannt, wem das alles in die Schuhe geschoben werden soll.

    Ich glaube wir Kommentatoren hier sollten uns schon mal alle Gedanken über hieb- und stichfeste Alibis machen (obwohl, würde das bei dem System was nützen?). Die Gelegenheit unliebsame staatsgefährdende und fremdenfeindliche Elemente abzuräumen wäre günstig.

    Für die Versicherungen wird es auch hart. Denn aus politischen Gründen dürfen die Asylkassiererheimbetreibern nicht kündigen. Die erhöhten Schäden müssen wir übrigen Beitragszahler durch Prämiensteigerungen bezahlen.

  137. #67 Babieca (14. Apr 2015 15:50)

    Wetten, daß bald die ersten Heulgeschichten über den “schutzsuchenden jungen Flüchtling” aus Afghanistan auftauchen, der davon träumte, als angehender Quantenphysiker endlich die große vereinheitlichte Theorie zu finden?

    Öhm – das hat doch Burkhard Heim längst erledigt.

    Nicht, dass das in Deutschland noch jemanden interessieren würde. Auch die von ihm in seinem „Kontrabator“ angereicherten Materialien wurden nach seinem Tode säuberlich entsorgt.

    Wegen der Umwelt und so.

    http://www.hna.de/lokales/northeim/northeim-feuerwehr-birgt-chemikalien-1222981.html

    Vermutlich dient das Haus in Northeim, in dem er sein privates Forschungslabor eingerichtet hatte, demnächst als Asylbewerberunterkunft.

  138. Die Unterbringung im Gewerbegebiet in einfachen Wohn-Containern war ja als Bestrafung für die straffälligen Mufl gedacht.

    Da haben die sich gesagt, das fackeln wir jetzt einfach ab ,dann geht’s ab ins Hotel.
    Wenn sie pfiffig waren ,haben sie irgendwo noch ein Hakenkreuz hingeschmiert.

    🙁

  139. Das Gelände Bullerdeich liegt neben einem Depot der Stadtreinigung. Bei der SR arbeiten – oh Wunder – besonders viele kräftige deutsche Jungs. Kein guter Ort für Mufl’s.
    Öde, laut, stinkt und trist es auch da auch. Wenigstens sind die Nutten nicht so weit weg ( Süderstrasse ).

    Wenn ich MUFl wäre würde mir aber die Gegend auch auf den Sack gehen und da das Gelände nicht fest umzäunt und bewacht wird ( es gibt in HH keine geschlossene Unterbringung, der Sozialbehördensprecher lügt ! ) zündet man halt seine Hütte an wenn’s einem nicht gefällt und zieht einfach weiter…

    Schuld ist Dhimmy Dummkartoffel mangels nicht vorhandener Willkommenskultur und der zieht sich den Schuh auch noch breitwillig an.

  140. #162 Tritt-Ihn (14. Apr 2015 19:04)

    Und so, wie in HH die MUFL-Bude von den MUFL angezündet wurde, wird es auch in Berlin sein:

    Von einem Verbrechen gehe sie nicht aus, sagte die Sprecherin weiter.

    http://www.focus.de/politik/deutschland/gebaeude-brennt-lichterloh-erstaufnahmestelle-fuer-fluechtlinge-in-berlin-steht-in-flammen_id_4610778.html

    Der Tag ist noch lang! Da geht heute in Punkto Islambereicherung noch was. Ein Toter, zwei brennende Unterkünfte – das könnt ihr besser! 😈

    Schon was vom Gauckler gehört?

  141. #179 Babieca (14. Apr 2015 19:19)
    #162 Tritt-Ihn (14. Apr 2015 19:04)

    Und so, wie in HH die MUFL-Bude von den MUFL angezündet wurde, wird es auch in Berlin sein:

    Von einem Verbrechen gehe sie nicht aus, sagte die Sprecherin weiter.

    http://www.focus.de/politik/deutschland/gebaeude-brennt-lichterloh-erstaufnahmestelle-fuer-fluechtlinge-in-berlin-steht-in-flammen_id_4610778.html

    Der Tag ist noch lang! Da geht heute in Punkto Islambereicherung noch was. Ein Toter, zwei brennende Unterkünfte – das könnt ihr besser!

    Schon was vom Gauckler gehört?

    Der wird wahrscheinlich bestürzt und betroffen sein und sicher bereitet es ihm auch Sorge, daß Menschen nur wegen ihrer Haut- und Haarfarbe in ihren Unterkünften unzumutbaren klimatischen Bedingungen ausgesetzt sind.

    Unsere Jungs, unser unverzichtbaren Fachkräfte unsere künftigen Nobelpreisträger sollen mal zur Entspannung einen Spaziergang im Rotschweingürtel machen. Da ist es viel cooler als in den öden Gewerbegebieten und Spaß ist garantiert.

  142. RTL hat gerade ziemlich offen darüber berichtet. Die Schule wurde als Migrantenschule bezeichnet und es wurde erwähnt, dass ein Afghane einen anderen Afghanen erstochen hat. Ein Schüler sagte dazu in etwa: „Keine Ahnung warum das hier so zugeht. Es wird halt alles mit Fäusten gelöst und manchmal halt auch mit nem Messer.“
    Muss wohl kulturelle Vorprägung sein.

    Erstaunlich, dass RTL so offen berichtet. Ich glaube RTL Aktuell hat so ca. 4 Millionen Zuschauer täglich. Da erreicht die Meldung dann auch ein paar Schlafschafe, die immer noch an „Multikulti ist gut“ glauben.
    Wahrscheinlich wird es aber von denen einfach ignoriert und als Einzelfall abgetan. Ob es dazu beiträgt diese Leute aufzuwecken, bleibt daher fraglich.

  143. Container in Flammen: Brand in Hamburger Asylbewerber-Unterkunft und in Berlin hat es auch gebrannt…
    Na,wer war das wohl,sicherlich wieder Pegida Anhänger und sonstige Rassisten…???
    Ich hab so den Eindruck,dass niemand Aussenstehendes sich die Mühe machen muß um Heime abzufackeln,das besorgen die Insassen schon selbst…

  144. Die AK des 2. Dhimmifunk hat soeben null-komma-null über den „Brand im Asylantenheim“ berichtet! Was schliessen wir daraus?

    …wenn es nur den allergeringsten Hauch eines Verdachtes auf einen unmohamigrantischen Tathintergrund gäbe, würde es jetzt auf ausnahmslos allen Kanälen Sondersendungen hageln und der Betroffenheitstross incl. Buntpräsi sich schon an der Schuld-Pilgerstätte eingefunden haben…

  145. Ach übrigens – das war heute auch noch los: Feuer in Moschee.

    Nach Informationen unserer Zeitung soll ein Unbekannter dabei gefilmt worden sein, wie er um 23.30 Uhr in der Nacht zu Dienstag in die Sultan Ahmet Camii Moschee eindrang und aus einem Benzinkanister eine Flüssigkeit im Gebetsraum vergoss. Um in das Gebäude zu gelangen, hebelte er in einem Waschraum auf der Rückseite des Gebäudes ein Fenster auf. Nachdem der Mann das Benzin angezündet hatte, flüchtete er durch das Eingangstor der Moschee.

    Der Typ kannte sich also bestens in der Moschee aus. Sieht so aus, als ob da mal wieder irgendein innertürkischer Hackel von Ärger bis Machtkampf zu Rache auf die islamübliche Art ausgetragen wurde.

    http://www.derwesten.de/staedte/witten/gebetsraum-brannte-in-tuerkischer-moschee-in-witten-id10561266.html

  146. #184 Blimpi (14. Apr 2015 19:29)
    Container in Flammen: Brand in Hamburger Asylbewerber-Unterkunft und in Berlin hat es auch gebrannt…
    Na,wer war das wohl,sicherlich wieder Pegida Anhänger und sonstige Rassisten…???
    Ich hab so den Eindruck,dass niemand Aussenstehendes sich die Mühe machen muß um Heime abzufackeln,das besorgen die Insassen schon selbst…

    Kostet ja alles nix und spielt bei den Riesensummen, die sonst noch für Asylbetrug verplempert werden auch keine Rolle mehr.

    Unsere armen Kinder und Enkel werden in 30 Jahren unter den Lasten die wir ihnen heute aufbürden zusammenbrechen. Ihr Leben im Vielvölkerparadies Buntlandistan wird die Hölle sein. Die Greuel der Jugoslawienkatastrophe sind nichts im Vergleich zu dem was den Kartoffelkindern bevorsteht.

  147. Alle Lehrer, die an Schulen mit solchen „Willkommensklassen“ unterrichten, sollten sich strikt weigern, in diesen „Lern“-Gruppen eingesetzt zu werden.
    Das wäre mal ein Zeichen von noch nicht ganz geschwundenem Rückgrat. Einfach weigern – solln sie doch zusehen, wie sie die Lehrkräfte in die Klassenräume kriegen. Es soll allerdings genügend Idioten geben, die sich geradezu darum reißen, in solchen „Klassen“ eingesetzt zu werden.

  148. Lt. NDR 3 – Lügenfunk „Hamburg Journal“ waren Täter und Opfer ebenfalls Mufl’s.

    Mufl’s werden in Hamburg von morgens bis abends sozial „betüttert“.
    Ein Schüler von der Horror-Schule meinte eben daß dort immer alles friedlich sei.
    Da hat sich der NDR mit seiner Lügerei nicht mit RTL abgesprochen, die ein genau gegenteiliges Interview mit einem Schüler sendeten.

  149. Scholz: „Wir stehen erschüttert vor einer Gewalttat, die uns fassungslos macht.“

    Tja Mensch,Olaf!

    Wat haste denn erwartet?

  150. #184 Blimpi (14. Apr 2015 19:29)

    Container in Flammen: Brand in Hamburger Asylbewerber-Unterkunft und in Berlin hat es auch gebrannt…
    Na,wer war das wohl,sicherlich wieder Pegida Anhänger und sonstige Rassisten…???
    Ich hab so den Eindruck,dass niemand Aussenstehendes sich die Mühe machen muß um Heime abzufackeln,das besorgen die Insassen schon selbst…
    _________________

    Leserkommentar zu dem Brand in Berlin

    Hoffen wir, dass das nicht wieder irgendwelche rechtsextreme Spinner (NPD-Anhänger, Pegida-und-wie-sie-alle-heißen-Fans, AfDler oder Ähnliche) waren. Ein zweites Tröglitz innert zwei Wochen wäre für Deutschland katastrophal!

  151. Ich habe mir (leider) jetzt nicht alle Kommentare durchlesen können. Vielleicht wurde die Frage schon gestellt. War das so ein ohne Begleitung einreisender Minderjähriger? Sprich: So einer, der unter allen Umständen nach Deutschland will wie Millionen, Abermillionen und Milliarden in der ganzen Welt? Und wo alle Machhabenden in Deutschland zu feige sind zu sagen: „Das geht nicht, ihr müßt zurück“?

  152. Wäre das Opfer ein Deutscher gewesen, würde sich kein Politiker darum scheren. Es soll wohl um ein Mädchen gegangen sein, war es eine Deutsche?

  153. Zur Willkommenskultur gesellt sich nunmehr auch noch eine Erschütterungskultur.

    Der deutsche Linksliberale wird fortlaufend und unaufhörlich erschüttert durch das, was Andere Wirklichkeit nennen.

    Nicht erschüttert hingegen ist er vom Niedergang seines Landes, der Ausbeutung seiner Landsleute und der Zerstörung einer jahrtausendealten Kultur.

  154. Haaalt…! War alles ein bißchen anders:

    Messer-Attacke
    19:38
    „Eine Gewalttat, die uns fassungslos macht“

    In einem Klassenraum sticht ein 17-Jähriger so lange auf einen Mitschüler ein, bis er tot ist. Nach dem Angriff im Hamburger Stadtteil Wilhelmsburg sind Schüler und Politiker fassungslos.

    Die tödliche Messer-Attacke in einer Außenstelle der Nelson-Mandela-Stadtteilschule in Hamburg-Wilhelmsburg ist nach neuesten Erkenntnissen anders abgelaufen als zunächst angenommen. Das spätere Opfer sei in einer Pause in den Klassenraum des Verdächtigen gegangen, um mit ihm zu reden, teilte die Polizei am Dienstagabend mit.

    Bei dem Gespräch soll der 17-Jährige dann unvermittelt mit einem Küchenmesser auf seinen gleichaltrigen Mitschüler eingestochen haben. Dieser Ablauf habe sich nach ersten Befragungen und Zeugenvernehmungen herauskristallisiert. Worum es in dem Gespräch ging, blieb unklar. Die etwa 15 weiteren Jugendlichen im Klassenzimmer flüchteten in Panik, mehrere Notruf gingen bei der Polizei ein.

    Der Täter blieb zunächst im Klassenraum – eine Lehrkraft ging offenbar zu ihm, bis die Polizei eintraf. Der 17-Jährige wurde zur späteren Vernehmung ins Polizeipräsidium gebracht. Auch das Küchenmesser wurde sichergestellt. Der hinzugerufene Notarzt versuchte vergeblich, den niedergestochenen 17-Jährigen wiederzubeleben. Die Polizei will dem Verdächtigen rechtliches Gehör anbieten, um sich zu den Vorwürfen zu äußern.

    Zunächst hatte die Polizei erklärt, der Angreifer sei während einer Unterrichtspause kurz nach 11.00 Uhr in den Klassenraum gestürmt und habe auf sein Opfer eingestochen.

    http://www.welt.de/vermischtes/weltgeschehen/article139561941/Eine-Gewalttat-die-uns-fassungslos-macht.html

  155. #195 Chrmenn

    Das ist der Mythos der klassenlosen Gesellschaft, von der Sozialisten träumen, sie die Vorgaben machen und den Blockwart spielen.

    Also ein offenes Konzentrationslager für alle, wo Arbeitspflicht für alle nach dem „Kommunistischen Manifest“ herrscht und Mütter ihre frisch geworfenen Säuglinge in die Babyklappe der Kitas werfen, damit Mamis Arbeitskraft nicht verloren geht.

    Da können rassische Unterschiede nur stören und statt einer weißen Rasse a la Himmler versuchen sie es nun seine Erben mit einer Kreuzzucht.

    Frage. Wer ist denn da nun der Rassist?

  156. Es ist nicht zu übersehen, dass in den heute-Nachrichten total willkürlich berichtet wird, wenn es um einen Brand in einem Asylbewerberheim geht. Während der Fall Tröglitz an erster Stelle in den Nachrichten kam, mit entsprechender Vermutung, was die Täter angeht, werden die Vorfälle in Hamburg nicht mal kurz erwähnt, dabei geht es da um 3 verschiedene Straftaten (sogar mit einem Toten)innerhalb weniger Tage. Aber da gab es beim besten Willen keine Möglichkeit, Rechtsradikale als Täter zu vermuten. Wenn man so schlecht informiert, darf man sich nicht über die „Lügenpresse“-Rufe wundern, denn Information muss nicht nur wahrheitsgemäß, sondern auch umfassend sein.

  157. Was bin ich ? Bin ich Realist oder nur ein mit Voruteilen behafteter Nazi ? Hab soeben den entsprechenden Bericht im Videotext gelesen und dachte mir sofort „na mal sehen wer da wohl Opfer und Täter sind“, denn hierzu fehlte natürlich jeglicher Hinweis, auch wurde nur von einer Schule gesprochen. Jetzt lese ich hier das alle meine Vorurteile bestätigt werden.Was macht das nun aus mir ? Wohl nur einen weitern dummen Deutschen der sich in sein Schicksal fügen soll…

  158. #148 Freya- (14. Apr 2015 18:21)
    Länder und Kommunen fordern Gipfel zu Flüchtlingskosten

    Geklärt werden müssten Fragen wie schärfere Grenzkontrollen, die Verteilung der Flüchtlinge auf die einzelnen EU-Länder und die Beschleunigung der Asylverfahren. «Da geht es uns nicht nur um Geld, sondern vor allem auch um strukturelle Fragen.»

    „Die Länder – und besonders die für die Unterbringung zuständigen Kommunen – stehen unter dem Druck steigender Flüchtlingszahlen. Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge schätzt, dass dieses Jahr rund 300 000 Flüchtlinge kommen. Die Länder rechnen aber inzwischen mit viel mehr.“

    http://www.pz-news.de/news_artikel,-Laender-und-Kommunen-fordern-Gipfel-zu-Fluechtlingskosten-_arid,1014744.html

    Schärfere Grenzkontrollen sind doch gar nicht machbar – bei rückläufigem Personal. Grenzen dicht machen und Kontrollen wieder einführen wäre der einzig richtige Weg. Die Einführung von Quotenregelungen zur Aufnahme der Flüchtlinge in den einzelnen EU-Staaten ist das einzige Mittel, so dass wir nicht überflutet werden. Gut erkannt … aber geschehen tut sicherlich mal wieder nichts.

    Beschleunigung der Asylverfahren: Man sollte zunächst mal auf den Weg bringen, dass abgelehnte Asylbewerber auch dieses Land wieder verlassen müssen. Bei 500 000 Illegalen sprengt dies sicherlich den Rahmen des Machbaren.

    Man gebe sich das mal … 300 000 Flüchtlinge, vermutlich viel mehr, werden innerhalb eines Jahres erwartet. Das ist doch nicht verkraftbar. Wohin mit all den Menschen, die unser friedliches Zusammenleben aus den Fugen geraten lassen. Schengen muss weg, Quotenregelung muss her.

  159. #200 Sir Henry

    Ich war gestern bei der Bärgida in Berlin – klein aber fein …
    Habe dort meine Kärtchen mit Denkanstößen verteilt. Alle PI-Leser und sonstigen Freunde der Demokratie sind herzlich eingeladen, es mir nachzutun. Kampf der Lügenpresse!

    http://www.demokratie.net63.net/

    Nachahmenswert!
    Danke!

  160. Wilhelmsburg – ein gruseliger Stadtteil. Vor Jahren wurde dort ein kleines Türkenkind von den scharfgemachten Pitbulls eines anderen Türken zerfleischt, was Hamburg ein Pitbull- und Kampfhundeverbot einbrachte.
    Seit dem Zeitpunkt konnte man sich dann wieder trauen, mit der U-Bahn bis zum Hauptbahnhof/Berliner Tor zu fahren, zuvor fanden es die jungen Türkengangs geil, ihre scharfgemachten, freilaufenden Kampf-Köter mit in die Bahn zu nehmen und die Fahrgäste damit latent zu bedrohen.

    So eine Schule hochtrabend „Nelson Mandela“-Schule zu nennen, ist ein bißchen zu viel der Ehre für solche importierten „Isch mach dich Messer“-Idioten. Wahrscheinlich wissen die noch nichtmals, wer Nelson Mandela überhaupt ist.

  161. Ebenfall in Hamburg brannte ein „Flüchtlingsheim“, in dem jugendliche illegal eingereiste kriminelle Intensivtäter lebten … „Die Jugendlichen wurden erst kürzlich aus anderen Unterkünften zusammengelegt. Es handelt sich um kriminelle Intensivtäter. Ende März war es in der Unterkunft zu einem Polizeieinsatz gekommen, weil sich mehrere Jugendliche eine Schlägerei geliefert hatten.“

    http://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2015-04/fluechtlingsheim-hamburg-brand

  162. Koranbedingter Einzelfall.

    Der traumatisierte junge Flüchtling hat einfach zu viel im Koran gestöbert, so dass sich diese Verhaltensweise ergab.

  163. Ich denke mal sechs Wochen Stubenarrest dürften ausreichen. Wir dürfen dieser Nachwuchskraft nicht seine Chancen verbauen. Sechs Wochen Stubenarrest und Messerverbot in Schule. Das muss ausreichen. Olaf die Scholze übernimmt die Patenschaft für diesen armen missgeleiteten Jugendlichen! Der Tote ist schnell vergessen. Lasst uns um die Lebenden kümmern. Der hat doch nur aus Notwehr gehandelt. All diese Fakten dürften den Staatsanwälten und Richtern bekannt sein. Jugendstrafrecht, Sozialisierung statt Bestrafung, so geht es. Die Zeiten eines Richters Erbarmungslos Schill sind zum Glück lange vorbei. Und nie vergessen: Der Islam gehört zu Deutschland wie der Gebrutstag des Massenmörders und Kinderfixkers Mohammed. Das alles sollte für eine leichte Bewährungsstrafe ausreichen. Sechs Wochen Stubenarrest.

  164. #97 Babieca (14. Apr 2015 17:13)

    #93 Freya- (14. Apr 2015 17:01)

    Asylbewerber in Dingolfing im Hungerstreik “… ‘Ein Nein akzeptieren wir nicht’, sagte Khurram Abbas. Er bekräftigte, die Gruppe wolle ausharren, bis ihre Anträge bewilligt werden, oder ‘bis wir sterben’ …”

    Deal! 😀
    ______________

    Babie schafft’s immer sogar mir ein Lächeln zu entlocken 🙂

  165. #211 Koltschak
    Ich finde es nicht richtig, nur über Srafe zu reden. Es handelt sich um ein KIND, das darf man nicht vergessen. Das Kind ist durch die Flucht schwer traumatisiert und da soll man mit Stubenarrest noch Öl ins Feuer gießen?
    Meiner Meinung nach sollte das Kind intensiv betreut werden, um das Geschehene zu verarbeiten.
    Und es sollte viel mehr im Koran lesen, um die Friedensbotschaft dieses göttlichen Werkes zu verinnerlichen.

  166. #207 Tritt-Ihn (14. Apr 2015 23:16)

    Zum Abschluss des Tages noch ein versuchtes Tötungsdelikt in Hamburg.
    —————-
    Gibt’s doch nicht, am helllichten Tage auf dem belebten Gänsemarkt? Und da sind die Täter nicht innerhalb von Min. gestellt worden?
    Die Stadt wird zunehmend unsicherer.
    Aber als Betroffener geht man halt da so durch durch die Gefahrensituationen und hofft, dass einem selber nichts passiert.
    Insbesondere abgewrackt aussehende Osteuropäer behalte ich im Auge im Bus z.B. (ich muss immer spätabends mit Bus nach Hause).
    Heute stank es dort penetrant nach Ka***, so dass ich dachte, jemand hat vielleicht auf meinen Sitz geschissen. Also jemand, der vorher da saß.
    Gestern stank es penetrant nach kaltem Tabak, kaltem Schweiß und Alkohol… Dazu habe ich mindestens 3 Moslems gesehen, die mich natürlich mal wieder doof angafften. Älteres Kaliber (wie viele junge Mohammedaner ich sah, kann ich hier gar nicht aufzählen.)

  167. Hamburgs buntverliebter Asyllobbyist Bürgermeister Olaf Scholz (SPD) dazu: „Wir stehen erschüttert vor einer Gewalttat, die uns fassungslos macht.“
    —————————————————-

    Huch, der Herr Scholz ist „FASSSSSSUNGSLOS“! Wie alt ist der Mann? Hat noch nie über den MÖRDERKULT ISLAM gehört? Oder über die 7.500 von INVASOREN gemesserten, totgetretenen Biodeutschen?

    „FASSSSSUNGSLOS“! „FASSSSSUNGSLOS“!

  168. OT: -> „Wir stehen erschüttert vor einer Gewalttat, die uns fassungslos macht.“ <-

    Also ICH nicht ………..

  169. Heute natürlich wieder in der Qualitätspresse:

    „Mutmaßlicher Täter…!“
    „Messerstecherei…!“

  170. Was mich besonders stört, ist dass nach solchen Morden unsere Politelite standardmäßig mit dem Blick „bepisster Pudel“, Betroffenheit heuchelnd, in alle möglichen Fernsehkameras blickt und einen hohlen Standardsatz zum Besten gibt wie: „Was in Hamburg passiert ist, geht uns alle an“- oder: „ich setze mich persönlich dafür ein, dass dieses schreckliche Verbrechen bedingungslos aufgeklärt wird“- oder: „ich bin tief betroffen und erschüttert- mein Mitgefühl den Angehörigen“- haben die einen Vokabelkasten, ähnlich dem eines Lateinschülers, aus dem sie diese hohlen Phrasen hervorklauen? Ich könnte regelmäßig kotzen angesichts dieser Falschheit.
    Was erwarten die denn? Wenn man sich Wilde ins Land holt, deren Lebenselixier ein vor Hass und Gewalt triefendes, kriegerisch-primitives Pamphlet ist- dass das vegane Soziologiestudenten werden, die erst mal darüber abstimmen, ob man abstimmen soll, bevor sie mit ihrem Gegenüber eine Diskussion führen? Wer sich Orks ins Land holt, bekommt…. Orks. So einfach ist das, dafür braucht man nicht Sozialwissenschaften studiert haben, gesunder Menschenverstand reicht aus.

Comments are closed.