BILD fragte den CDU-Fraktionsvorsitzenden Kauder: „Wie viele Flüchtlinge können wir noch verkraften?“ Seine Antwort: „In Kurdistan leben 5 Millionen Einwohner mit einer Million Flüchtlingen zusammen. Wir können in Deutschland noch deutlich mehr Flüchtlinge aufnehmen. Diese Menschlichkeit müssen und können wir uns leisten!“ Eine Umrechnung auf die hiesige Bevölkerung hieße dann also, wir können uns noch 15 Millionen Asylbetrüger leisten. Kriegen denn die Flüchtlinge in Kurdistan auch HartzIV, Kauder? Steht ihnen auch ein 7 qm beheizter Wohnraum pro Person zu, Kauder? Haben sie auch kostenlose ärztliche Versorgung, Kauder? Werden dort auch millionenteure Flüchtlingsheime gebaut oder vegetieren sie in Zelten, Kauder?

Kauder ist nicht der einzige Mistfink, der mit solchen schiefen Vergleichen daherkommt. Er hat nicht einmal genaue Zahlen, und er sagt nicht, wieviele Milliarden wir bereits in Flüchtlingshilfe in Afrika und Nahost versenkt haben! Hauptsache, man kann dumme Einheimische anlügen! Nur her mit den 15 Millionen, dann gibt es aber die heutige Regierung nicht mehr!

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

137 KOMMENTARE

  1. Warum kann eine Person, ein einziger Politiker dermaßen blödsinnige Äußerungen machen und die Medien prusten das auch noch in die Welt hinaus?

    Wo sind wir gelandet? Wo ist die Demokratie? Warum darf das Volk nichts mehr sagen und wird übergangen, als sei es nicht fähig, zu denken?
    Die Menschen gehen auf die Straßen und protestieren gegen zu viel ungebremste Asylpolitik und ein Kauder und andere Vollpfosten setzen immer wieder noch einen drauf, dass man nur noch den Kopf schütteln kann.

    WANN kommt der Tag, an dem diese Politiker aus ihren Ämtern gejagt und endgültig aus der Politik verbannt werden.
    So kann und darf es nicht weiter gehen.

  2. Wie bereits im Artikel steht, einen Vorteil hätten die 15.000.000 Asylbetrüger: Es gäbe diese Regierung nicht mehr und damit auch keine derartigen Dampfplauderer. Was uns statdessen blüht – nicht auszudenken…

  3. #1 Allgaeuer Alpen (15. Apr 2015 07:18)

    Warum kann eine Person, ein einziger Politiker dermaßen blödsinnige Äußerungen machen und die Medien prusten das auch noch in die Welt hinaus?
    _______________________________________________

    Weil die Mehrheit der deutschen Wähler ihn genau dahin gesetzt hat, seine blöden Äußerungen dauerhaft hinnimmt und absolut zuwenig unternimmt, um diesen Platz ganz schnell zu räumen!

  4. Ach! Der Herr Kauder denkt also in der Kategorie „Shelterbox“? Das moderne Pendent zur Nissenhütte? So sieht es nämlich in Kurdistan aus:

    http://shelterbox.ch/mehr-shelterbox-zelte-fuer-fluechtlinge-in-kurdistan/#.VS36lPmsX_Q

    Der Herr Kauder denkt auch daran, daß jetzt das UNHCR – für das Deutschland nach den USA, Japan und Kanada ohnehin schon den Löwenanteil zahlt – in Deutschland die „Flüchtlinge“ versorgt? So wie in Kurdistan:

    http://media02.radiovaticana.va/photo/2014/08/20/AFP3483178_Articolo.jpg

  5. Und: vergewaltigen die dort auch einheimische Mädels?, messern und tot-ttreten einheimische Jungs?, verkaufen dort Drogen an die Einheimischen? und lassen keine anderen Gesetze als ihre eigenen gelten?

  6. ein politischer Lump, wie andere auch. Deutschland soll umgevolket werden. Merkel ist bei der Türken-Union die treibende Kraft. Die anderen in ihrem Club sind nur ihre Erfüllungsgehilfen, die alles nachplappern, was die Genossin Vorsitzende von sich gibt.

  7. „Noch sitzt Ihr da oben, Ihr feigen Gestalten.
    Vom Feinde bezahlt, doch dem Volke zum Spott!
    Doch einst wird wieder Gerechtigkeit walten,
    dann richtet das Volk, dann gnade Euch Gott!“

    Körner, Theodor 1791-1813

  8. Diese Form von Demokratie ist der Untergang. Der Sensenmann schleicht sich auf immer lauteren Sohlen ungehindert heran weil die Systemmedien ihm den roten Teppich ausbreiten. Würden die Journalisten, Verleger und Intendanten kritische Berichte und Kommentare zu dem politischen Geschehen veröffentlichen gäbe es Hoffnung für eine Kehrtwende. Regierung und Medien unter einem Hut gab es schon einmal und was daraus resultierte ist bekannt.

  9. Wir sind aber hier nicht in Kurdistan!
    Das sind solche Volkverraeter wo wird hier haben unglaublich…. Sie vernichten uns mit unseren Steuern, wir bezahlen fuer unseren Untergang!
    Weg mit denen, weg!

  10. Saudi Barbarien (sechsmal so groß wie Deutschland) und der restliche Golfclub, dem mit Ländern wie Katar und Dubai weitere der reichsten Länder der Welt angehören und die die Islamkriege weltweit nach Mos Vorbild anheizen, lassen keinen einzigen dieser islamischen „Brüder und Schwestern“ ins Land.

    Dort könnten diese Leute in ihrer Kultur, mit ihrer Sprache und Islam, Islam, Islam ganz unbehelligt in ihrem vertrauten Habitat leben. Aber nein, das wollen beide Seiten nicht: Die reichen Arabislamstaaten lassen keine rein, „weil es das Land destabilisieren könnte“. Und die „Flüchtlinge“ wollen nicht, weil sie, statt in die friedlichen islamischen Paradiese mit ihren wunderbaren „menschlichen Werten“ zu wandern, viel lieber in das „herzenskalte, unfreundliche, rächtzverseuchte, islamophobe, rassistische“ Deutschland fliehen, in dem „Pegida marschiert und täglich sommersprossige Nahtzis Asylantenheime anzünden“. 🙄

  11. Die Kartoffeln sturmreif schießen:

    http://www.derwesten.de/politik/fluechtlingen-helfen-aber-wie-vier-tipps-fuer-jedermann-id10556406.html

    Flüchtlingen helfen, aber wie?

    Vier Tipps für jedermann

    Viele Freiwillige helfen bei der Versorgung und Betreuung von Flüchtlingen. Man kann das bewundern – oder gleich mitmachen. Ein kleiner Ratgeber.

    Immer mehr Flüchtlinge kommen nach Deutschland – und der Staat allein hat Schwierigkeiten, jedem Ankömmling das Nötige zur Verfügung zu stellen. An vielen Orten bemühen sich auch Privatleute, die Lage der Flüchtlinge zu verbessern. Von einer „großen Bewegung“ spricht inzwischen Antonia Kreul, die beim Flüchtlingsrat NRW all die privaten Initiativen unterstützt, die überall im Land entstehen, seit die Flüchtlingszahlen so stark gestiegen sind.

    Die Freiwilligen wollen dabei nicht nur Lückenbüßer sein, sondern verstehen sich als Teil einer Zivilgesellschaft, die schon aus Prinzip den Dienst am Mitmenschen nicht allein dem Staat überlassen will. Kann man da mitmachen? Man kann. Und man kann ganz klein anfangen. Vier Fragen, vier Antworten.

  12. Das kommt dabei raus: Moslems, die sich in der Schule abstechen.

    „Einfach unglaublich“, sagt ein Kolumbianer, dessen Tochter die Schule besucht. „So etwas erwartet man vielleicht in anderen Ländern, aber hier?“

    Guten Morgen!

    Mit einer kurzen Gedenkminute an den getöteten Schüler eröffnete Scholz am Abend den SPD-Parteitag. „Es ist unfassbar sich vorzustellen, was jemanden getrieben hat, eine solche Tat zu begehen. Es ist eine große, große Trauer, die uns alle miteinander verbindet.“

    Dummes Zeug! Weder ist es „unfassbar“, noch „verbindet uns alle“ irgendwas.

    Die Schulbehörde hat entschieden, dass der Unterricht am Mittwoch nicht ausfällt. Alle Schüler sollen zur Schule kommen, miteinander sprechen, versuchen, die unglaubliche Tat zu verarbeiten. Fachleute werden ihnen dabei helfen.

    Gequirlter Psycho-Schwall! 1000 Schüler aus allen islamischen Ländern der Welt an dieser Schule juckt es kein bißchen, daß die sich islamüblich gemessert haben.

    http://www.mopo.de/polizei/bluttat-an-schule-in-hamburg-wilhelmsburg-17-jaehriger-ersticht-mitschueler–17—stritten-sie-um-ein-maedchen-,7730198,30424910.html

  13. „Unsere“ Politiker sind einfach leidenschaftliche Forscher: Warum nur einen Stress-Test für Banken, wenn man ihn unter realen Bedingungen auch mit dem Sozial-, Gesundheits- und Rentensystem durchführen kann ?
    Vor allem wäre es angebracht, solche Politiker wie in Kurdistan zu entlohnen…

  14. OT: waz.m.derwesten.de/dw/staedte/gladbeck/familie-verschleppt-frau-aus-gladbeck-polizei-stuermt-haus-id10560801.html?service=mobile

    Neues aus dem Irrenhaus: Unter Waffengewalt wird eine Frau entführt und der Freund mit dem Tode bedroht, um die junge Frau zwangszuverheiraten.
    Ein SEK musste sie befreien.
    Die Täter sind wieder auf freien Fuß!!
    Überregional wurde nicht berichtet.

  15. Je mehr Moslems, desto mehr Gewalt. Je mehr eingewanderte Gewaltkuluren, desto mehr Gewalt. Ganz einfach. Und weil Moslems inzwischen deutsche Schulen fluten, haben die mit deutschen Schulen, wie es sie einmal gab – friedlich, entspannt, Lehrer, Hausmeister, Direx, das war’s, keine Sozialarbeiter, Wachschutz, Streitschlichter, Konfliktlotsen, Kulturberater, pipapo – nix mehr zu tun:

    Die Gewalt an Hamburgs Schulen nimmt seit Jahren zu. Auch Messerstechereien gibt es immer wieder. Amok-Knöpfe in den Schulgebäuden, Schulungen von Lehrkräften und Ursachen-Forschung ((hahahaha! Nein – Vernebelung, ed.)): Die Schulbehörde reagiert seit knapp einem Jahr verstärkt auf die zunehmende Gewalt.

    Na, wie „reagiert sie denn?“

    Sie hat eine Expertengruppe eingesetzt.

    😆 😆 😆

    Denn allein im Jahr 2014 war die Zahl der Vorfälle um 73 Prozent gestiegen. Seit einigen Jahren müssen die Schulen solche Vorfälle an die Behörde melden. Doch noch immer passiert das nicht umfassend, jede dritte Schule hat keinen einzigen Vorfall gemeldet. Daher könnten die tatsächlichen Zahlen viel höher liegen.

    Vertuschen, vertuschen, vertuschen.

    Insgesamt gab es im vergangenen Jahr 1908 Gewalttaten. Dabei handelt es sich um 317 schwere Taten wie Sexualdelikte, Raub, Erpressung und gefährliche Körperverletzung. Hinzu kamen 1591 leichtere Taten wie einfache Körperverletzung (Tritte, Schubser), Diebstahl, Beleidigung und Sachbeschädigung. Im Vergleich zur erstmaligen Erhebung im Schuljahr 2009/2010 hat sich die Zahl nahezu vervierfacht.

    Bei den Tätern handelt es sich meist um männliche Jugendliche. Unter den 2254 erfassten Tatverdächtigen waren 1654 Jungen. Und die Täter werden immer jünger und brutaler. Manche von ihnen sind gerade mal sechs Jahre alt. Die Opfer waren in den meisten Fällen Mitschüler. Aber auch Lehrer, Erzieher und sozialpädagogische Fachkräfte ((willkommen in der Wirklichkeit, ihr Schwätzer!, ed.)) wurden zu Opfern – in 134 Fällen.

    http://www.mopo.de/nachrichten/bluttat-von-wilhelmsburg-so-viel-gewalt-gibt-es-an-hamburgs-schulen,5067140,30429700.html

    Und wieder: Wer zu Millionen archaisch-patriarchalische Primitivkulturen ins Land läßt, bei denen das das tiefverwurzelte Erziehungsideal ist, muß man sich nicht wundern. Und wer sowas fördert, dem wünsche ich Hämorrhoiden ans Anal.

    Ja, auch Sie sind gemeint, Kauder!

  16. Der Kauderlehrling

    von Johann Wolfgang von Goethe:

    Hat der alte Hexenmeister
    Sich doch einmal wegbegeben!
    Und nun sollen seine Geister
    Auch nach meinem Willen leben.

    Seine Wort’ und Werke
    Merkt’ ich und den Brauch
    Und mit Geistesstärke
    Tu’ ich Wunder auch!

    „Die ich rief, die Geister,
    Werd’ ich nun nicht los.“

  17. Kauder hat auch gesagt:

    Wie viele Flüchtlinge können wir noch verkraften?

    Kauder: „In Kurdistan leben 5 Millionen Einwohner mit einer Million Flüchtlingen zusammen. Wir können in Deutschland noch deutlich mehr Flüchtlinge aufnehmen. Diese Menschlichkeit müssen und können wir uns leisten! Die Kommunen und Länder erhalten jetzt eine Milliarde Euro extra aus Bundesmitteln für die Unterbringung. Das ist viel Geld. Wenn die Länder weitere Mittel wollen, müssen auch sie ihre Anstrengungen erhöhen und z.?B. mehr abgelehnte Asylbewerber abschieben. Erforderlich ist eine Kraftanstrengung aller.“

    Brauchen wir ein Einwanderungsgesetz?

    Kauder: „Es geht nicht um Begriffe: Wir haben gute Regeln, wenn es da vonseiten der Wirtschaft konkrete Änderungswünsche gibt, können wir darüber reden. Ein völlig neues Gesetz brauchen wir nicht. Qualifizierte Fachkräfte unter den Flüchtlingen können auch jetzt schon vielfach bleiben. Ansonsten sollten wir uns mehr um die Qualifikation unserer eigenen jungen Leute kümmern.“

    http://www.bild.de/politik/inland/volker-kauder/klartext-statt-kauderwelsch-40546716.bild.html

    Das Problem sind die SPD, die Grünen und die Linkspartei.
    Die regieren in den Ländern überall mit und verhindern Abschiebungen und härtere Gesetze, zB die Einstufung vom Kosovo als sicheres Land.

    Erst gestern gab es wieder einen unglaublichen Fall:
    http://www.swr.de/landesschau-aktuell/bw/suedbaden/ziviler-ungehorsam-in-muellheim-fluechtlingshelfer-verhindern-abschiebung/-/id=1552/did=15371328/nid=1552/1lkgp8a/

  18. Darf man Herr Kauder dann auch persönlich Haftbar machen, falls man ungewollt von den netten kleinen 15.000.000 (welch eine Zahl)Rackern bereichert wird?

    Rackerinnen gibts ja unter den Flüchlingen eher weniger…

  19. “In Kurdistan leben 5 Millionen Einwohner mit einer Million Flüchtlingen zusammen. Wir können in Deutschland noch deutlich mehr Flüchtlinge aufnehmen. Diese Menschlichkeit müssen und können wir uns leisten!”

    Ich finde dieses „Wir“ immer wieder bezeichnend. Diese „Menschlichkeit“ leisten sich Kauder und seine Alt- und Blockparteien, nur löhnen und aushalten müssen es Andere.

    Aber wie sagte Schauder-Kauder doch gleich?

    „Wir bleiben bei unserem Kurs, wir sagen den Menschen, was wir wollen, was wir vorhaben, wir werben für unseren Kurs.“

    Nur das mit dem „Werben“ hat er zwischenzeitlich widerlegt!

  20. Ja,Kauderscher Kauderwelsch.Was zieht der sich
    eigentlich für Zeugs rein?
    Oder ist das reine Altersbosheit?
    Widerliches Individuum.

    Man bekommt immer mehr den Eindruck je lauter die Stimmen gegen AsylBETRÜGERflut werden
    desto trotziger reagieren die Volksverräter.

  21. Freikirchlich-jüdischer Hindubuddhismus als eine Gefahr für Deutschland:

    http://www.spiegel.de/politik/ausland/deso-dogg-denis-cuspert-droht-mit-anschlaegen-des-is-in-deutschland-a-1028638.html

    Hassvideo: IS-Kämpfer Cuspert droht mit Anschlägen von Schläfern in Deutschland

    Denis Cuspert ist der bekannteste deutsche Dschihadist in den Reihen der Terrororganisation „Islamischer Staat“. In einem neuen Video ruft der Ex-Rapper seine Anhänger zu Anschlägen in der Bundesrepublik auf.

  22. Solche Volksverräter gehören vor Gericht gestellt und abgeurteilt -> NÜRNBERG 2.0

  23. OT

    Hier mal eine sehr interessante und aufschlussreiche Darstellung zum Thema Bargeld und deren geplante Abschaffung…hier ein kleiner Auszug daraus :

    Heute und hier, im EU- und Euro-Europa gelten bereits folgende Beschränkungen für Zahlungen mit Bargeld:

    Land max. Summe für Barzahlung

    Italien 1000 €
    Frankreich ab 09/2015 1000 €
    Griechenland (Konsumenten) 1500 €
    Spanien 2500 €
    Griechenland (Unternehmen) 3000 €
    Belgien 5000 €
    Slowakei 5000 €
    Dänemark 65000 DKr.
    entspricht umgerechnet 6700 €

    Dass es aber dabei nicht bleiben wird, ist gewiss…Das System lähmt die Bürger, es sperrt jeden einzelnen und alle miteinander in Käfige, die so eng sind, dass man – auf die Freiheit in Legehennenbatterien neidisch werden könnte.

    Hier ist der vollständige Text zu finden :

    http://politik-im-spiegel.de/der-mensch-ohne-bargeld/

  24. OT
    Wie viele Schlafsäle sind inzwischen schon von unseren Blockparteien bereit gestellt und mit Schläfern gefüllt!!!!!??????

    „Es handle sich um ein sogenanntes Kampf-Naschid, ein Lied, in dem die Taten der Dschihadisten verherrlicht werden, berichtete das Portal „Spiegel Online“ am Mittwoch. Wörtlich singe er: „In Frankreich folgten Taten, die deutschen Schläfer warten.“ “

    http://www.haz.de/Nachrichten/Panorama/Uebersicht/Deutscher-Islamist-rut-zu-Terroranschlaegen-auf

  25. Woher kommt der Grossteil der weltweiten Flüchtlingsströme?

    Doch sicher nicht aus Ländern mit unserer abendländisch, christlich-jüdischen Kultur?
    Grösstenteils kommen sie doch aus den islamischen Ländern – sie wurden traumatisiert in ihrer islamischen Heimat von den direkten und inderekten Auswirkungen des Islam.

    Kommen dies Flüchtlinge etwa zu uns in der Hoffnung auf ein besseres Leben oder in der Hoffnung auf den Islam vor dessen Auswirkungen sie geflohen sind?

    Und was erzählt unsere Politgang samt Lügenmedien?
    Der Islam gehört zu Deutschland!
    Wenn man unserer Politgang und den Lügenmedien Glauben schenken würde, dann kämen diese Flüchtlinge buchstäblich vom Regen in die Traufe!!!

    Wer so allumfassend lügt wie unsere Politgang mit ihren Lügenmedien, der sollte doch einen deutlich höheren IQ als ein Kuhfladen mitbringen!!!

  26. Das Hamburger Asylantenblatt zitiert den in #16 erwähnten Kolumbianer, dessen Tochter an die Mandela-Schrottkiste geht, ausführlicher:

    In anderen Ländern könne man es fassen, sich irgendwie daran gewöhnen, dass Jugendliche sich einfach gegenseitig töten, egal in welcher Situation und aus welchem Grund. „Aber doch nicht hier“, sagt Michel López aus Kolumbien, der seine Tochter abholt. „Hier ist das gelobte Land, hier ist ein junges Leben doch etwas wert. Da darf so etwas nicht sein. Niemals.“

    Da die „anderen Länder“ inzwischen alle hier™ im „gelobten Land“ sind, ist das in Deutschland inzwischen ganz normal, Senor López. Schreiben Sie mal an Kauder. Und Scholz.

    http://www.abendblatt.de/hamburg/hamburg-mitte/article205256027/Unter-den-Mitschuelern-brodelt-die-Geruechtekueche.html

  27. Jetzt werden schon deutsche Mütter vor Schwangerschaften „gewarnt“:

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/schwanger-mit-65-vierlings-mutter-alarmiert-politik-a-1028556.html

    Schwanger mit 65: Politiker werfen werdender Vierlingsmutter Fahrlässigkeit vor

    Die 65-Jährige Annegret Raunigk erwartet nach einer künstlichen Befruchtung Vierlinge. Gesundheitsexperten von Union und SPD kritisieren die Berlinerin scharf und warnen vor erheblichen Risiken bei Schwangerschaften im hohen Alter.

  28. OT:
    +++ ACHTUNG +++
    Blitzmarathon europaweit

    Am 16. April 2015 findet wieder ein Blitzmarathon statt.

    Als Novum wird er dieses Mal nicht nur bundesweit sondern europaweit durchgeführt. In insgesamt 21 europäischen Ländern werden an diesem Tag schwerpunktmäßig Kontrollstellen zur Geschwindigkeitsüberwachung errichtet. Beginn ist 6.00 Uhr morgens und endet um 24.00 Uhr.

  29. Die sind von der Leine gelassen.
    Jeder einzelne von uns merkt, das PEGIDA nicht einschlafen darf.
    Mein Anliegen: Immer mehr Rentner haben kein Geld und stehen an der Tafel. Das sind deutsche, viele Trümmerfrauen. Das Geld für die Asylanten bitte in ein Fond und unsere Rentner/in unterstützen. Ich empfinde nur noch hass. Die blöde Antifa kriegt auch nichts mehr mit, statt für Altersarmut zu demonstrieren kümmern die sich um G7 oder ein scheiß Gebäude in Frankfurt, nur doof.

  30. #39 Eurabier (15. Apr 2015 09:00)

    Gut, darüber kann man geteilter Meinung sein.

    Aber da bin ich einmal (was selten geschieht 😆 )
    mit den Politikern einverstanden.

    Die Frau hat schon 13 Kinder. Ihre älteste Tochter ist 44 (vierundvierzig)
    Habe ich aus MSM, Klatsch und Tratsch erfahren.

    Diese Frau ist für mich (Ferndiagnose) psychisch angeschlagen, oder mediengeil.

    Die Natur will es so, dass 65-jährige Frauen nicht mehr schwanger werden.

    Tut mir leid, das sagen zu müssen.

    Ich hoffe, Eurabier, Du redest trotzdem noch mit mir.

    Trotz unterschiedlicher Meinung 😉

  31. #45 Simbo (15. Apr 2015 09:12)

    Worauf ich hinaus wollte:

    Hätten die Politiker auch bei einer rechtgläubigen Mutter „gewarnt“? Sicher nicht!

  32. Zum ekelhaften Einmischen und Geschnüffel und Bevormunden der Bürger durch Politiker inzwischen auch bei allem und jedem Privaten – was NICHT Aufgabe des freiheitlichen Staates ist – gibt es einen schönen Beitrag auf der Achse:

    Tina Hildebrandt hat dies in einem Kommentar treffend formuliert: „Eine Regierung sollte nicht stupsen, sie sollte versuchen zu überzeugen. Und deutlich sagen, wohin sie das Land lenken will. Sie sollte gut regieren und das Glück ihren Bürgern überlassen. Jedem der 80,62 Millionen sein eigenes.“

    Ich sehe das sehr ähnlich: Für mich klingt Angela Merkels Aussage, sie sei „neugierig“ auf das wirkliche und „gute Leben“, wie eine direkte Drohung. Und mit Verlaub: Es geht die Bundeskanzlerin einen Dreck an, was ich unter einem guten Leben verstehe. Es ist nicht die Aufgabe von Politik, mir zu einem guten oder glücklichen Leben zu verhelfen. Dies ist meine eigene Aufgabe, und um sie zu meiner eigenen Zufriedenheit zu erfüllen, setze ich mich dafür ein, die Politik daran zu hindern, Menschen die Freiheit zum eigenständigen Leben abspenstig zu machen.

    Amen.

    http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/merkels_buergerdialog_kontrolle_und_erziehung_neu_verpackt

  33. Die Atomkraftwerke werden abgeschaltet, aber Politiker wie Kauder, die viel gefährlicher für unsere Gesellschaft sind, laufen frei herum.

    Gegen die gegenwärtige Asylpolitik wäre ein explodierendes Atomkraftwerk ein Klacks.

    Wenn sich die Regierung weiter so unfähig erweist und es nicht schafft die Anreize für Wirtschaftsflüchtlinge zu beseitigen, dann bekommen wir bald eine Milliarde Flüchtlinge und nicht 15 Millionen.
    Und deswegen muss das Volk die Sache möglichst schnell selbst in die Hand nehmen. Je früher umso besser für uns.

    Alois Irlmaier:

    „Zuerst kommt ein Wohlstand wie noch nie.
    Dann folgt ein Glaubensabfall wie nie zuvor.
    Darauf eine nie da gewesene Sittenverderbnis.
    Alsdann kommt eine große Zahl Fremder ins Land.
    Es herrscht eine hohe Inflation.
    Das Geld verliert mehr und mehr an Wert.
    Bald darauf folgt die Revolution.“

  34. #46 Eurabier (15. Apr 2015 09:15)

    Gutes Argument. 😆 😆

    Nein, natürlich nicht, das getrauen sich die Politiker gegenüber Rechtgläubigen doch nicht.

    Eher fliesst der Rhein bergaufwärts als dass von diesen Luschen ein kritisches Wort über die Religion des Friedens kommt.

  35. #12 Babieca (15. Apr 2015 08:06)

    Also wirklich meine liebe… 🙂 🙂 🙂

  36. Der Kauder ist ein Heuchler, der soll lieber arbeiten gehen, und das auf dem “ Bau “ bis zum 67 Lebensjahr. Dort kann der das alles noch mal laut vor den versammelten Bauarbeitern sagen ! Ich kann mir nichts “ leisten “ ! Merk Dir das Kauder. Ich bin froh wenn ich nach der Arbeit zuhause bin und Ruhe hab, und ich nicht noch mit Flüchtlingen in meiner Bude herumspringend im “ Stuhlkreis “ tanzen soll

  37. Das ist reine Provokation! So dämlich kann nicht mal Kauder und seine versiffte Clique sein, dass er nicht wüsste, dass solche Forderungen unmöglich sind. Was dem Kerl fehlt ist ein Tritt in seinen Allerwertesten. Der meint echt, er könne das deutsche Volk ver*rschen – je nach Lust und Laune. Die ganze Bande ist völlig abgetickt.

  38. Selbst wenn der Kauder das nicht wollte, der Wähler bestimmt und ist nun mal gierig auf die farbige Umvolkung und Auslöschung des eigenen Deutschen!

  39. hört man wieder nix von der CSU ?
    wenn die nicht einer meinung wäre wäre die union/einheit cdu/csu schon längst von der csu aufgelöst worden

  40. Noch mehr Zahlen:

    Hamburg. In der Hansestadt leben rund 6900 registrierte Flüchtlinge, die bis zu 18 Jahre alt sind und eine Duldung, Aufenthaltsgestattung oder humanitäre Aufenthaltserlaubnis haben. Hinzu kommt eine kaum bekannte Anzahl illegal hier lebender Mädchen und Jungen mit Migrationshintergrund.

    WÜRG!

    Nur jedes zehnte dieser Kinder, die in einer Flüchtlingsunterkunft leben, besucht in Hamburg eine Kita. Die geringe Zahl sei ein Skandal, kritisierte Professor Michael Lindenberg von der Evangelischen Hochschule für Soziale Arbeit und Diakonie auf einer Fachtagung zur Situation von Flüchtlingskindern in Hamburg.

    Ich finde es ein Skandal, daß diese Massen an Ankerkindern in Deutschland sind. Und nicht postwendend zu ihren Eltern in die Heymat zurückgeschickt wurden.

    Die Experten von Diakonie, Flüchtlingsrat und anderen Organisationen forderten, dass die Eltern von Flüchtlingskindern kostenlose Willkommensgutscheine für die Kita-Nutzung erhalten. Sie könnten den Mi­granten ohne speziellen Antrag einen unbürokratischen Zugang zu den Betreuungsangeboten für ihre Kinder ermöglichen. Viele Flüchtlingseltern wüssten bislang nicht, wie sie einen Kita-Platz bekommen können, der ihnen nach Ablauf einer bestimmten Frist zusteht.

    Und ich fordere, daß der Asylindustrie der Hahn abgedreht wird und diese Helfer der Schleuser-Mafia endlich für ihren ununterbrochenen Rechtsbruch verknackt werden.

    Die von Studierenden des Masterstudiengangs Soziale Arbeit organisierte Tagung mit fast 300 Teilnehmern lotete aus verschiedenen Perspektiven die häufig prekäre Lage von Flüchtlingskindern in der Stadt aus. Franz Forsmann vom Flüchtlingsrat berichtete, dass die Mädchen und Jungen zum Beispiel in der Unterkunft Schnackenburgallee schulischen Unterricht erhalten. Angesichts der überdimensionierten Größe der Unterkunft bezeichnete Forsmann das pädagogische Angebot aber als „Lagerschule“.

    Kann man diese Nichtsnutze vom „Masterstudiengang Soziale Arbeit“ nicht nach China exportieren? Als Rikscha-Kulis? Diese ungeheure Blase aus Laberanten mit Nichtskönner-Hintergrund bläht sich immer weiter auf. Wackademia. Eine Lösung: Unis radikal die Mittel zusammenstreichen, damit diese Heißluftfächer verschwinden.

    Rechtsanwalt Claudius Simon Brenneisen und weitere Experten erklärten, dass Flüchtlinge viel zu lange auf die ihnen zustehende AOK-Gesundheitskarte warteten. Dadurch werde ihnen der Arztbesuch erschwert. Doch der sei gerade deshalb notwendig, um die für den Aufenthaltsstatus relevanten Krankheiten diagnostizieren zu können.

    Sehr ihr, wie geschickt der Zirkelschluß funktioniert; wie wasserdicht das „alle hierbleiben“ inzwischen gezimmert wurde? Der „Flüchtling“ wird von der Asylindustrie zu einem Arzt geschickt, der genau weiß, was er „diagnostizieren“ muß, damit der „Flüchtling“ auf keinen Fall abgeschoben werden kann – auch wenn sein Asylantrag abgelehnt wird.

    Zudem seien die Kinder angesichts der Enge und Lautstärke in den großen Flüchtlingsunterkünften „struktureller Gewalt“ ausgesetzt, meinten Michael Lindenberg und Franz Forsmann.

    Da war sie wieder, die Lieblingsphrase der Linken, „strukturelle Gewalt“, diese Wortqualle – übrigens erfunden 1969 von dem norwegischen Linken, Kommunisten, Judenhasser und Terrorunterstützer Johan Galtung („Friedensforscher“) – mit der sich jede Diskussion und jedes rationale Argument abwürgen läßt. Wer sich den ganzen Mist antun will:

    http://www.abendblatt.de/hamburg/article205255885/Fast-7000-Fluechtlingskinder-leben-in-Hamburg.html

  41. Nach der Aufnahme von 15 Mio aggressiven Jungmännern wäre endlich jede Menschlichkeit erstickt. Das scheint das seltsame unerklärliche Ziel der deutschen Eliten zu sein. Wollen sie Chaos und Anarchie herbeiführen um danach eine Ausrede für die Einführung eines totalitären Regimes zu haben ?

  42. Leute wie Kauder verbringen ihr Leben in Limousinen, in Sitzungssälen, in ihrem luxuriösen Zuhause und einigen anderen ausgewählten Orten und nehmen nicht wahr, was in Deutschland wirklich passiert. Und dann kommt es zu solch gequirltem Blödsinn.

    Alle Parteien kann man, wie man so schön sagt, in der Pfeife rauchen. Außer den Rechtsparteien. Aber die AfD weiß noch nicht, was sie will, ob sie wirklich eine Opposition sein will oder mit den Etablierten mitlaufen. Dann brauchen wir sie nicht.

  43. Außerdem: „Kurdistan“ ist weitgehend Teil des Staates Irak. Es ist ein Unterschied, ob man Menschen in Familienverbänden aus einer Nachbarregion vorübergehend Zuflucht gewährt, ohne sich weiter um sie kümmern zu müssen oder ob man aggressive kulturfremde Jungmännerhorden aufnimmt, die eine Rundumversorgung beanspruchen.

  44. Diese tollwütigen Männerhorden aus haßerfüllten Steinzeit-Ethnien des ganzen Globus, die neuerdings als Invasionsheer nach Deutschland strömen, um hier ihre Kriege weiterzuführen, werden voneinander getrennt – aber alle gemeinsam auf die friedliche deutsche Bevölkerung losgelassen (die führen übrigens auch gegeneinander Krieg, wenn sie kilometerweit voneinander entfernt leben):

    … fordern SPD und CDU unisono, bei der Belegung von Einrichtungen für die zentrale Erstaufnahme und die Folge-Unterbringung gezielt darauf zu achten, „dass es möglichst nicht zu Spannungen zwischen Menschen mit unterschiedlicher Religion oder ethnischer Herkunft kommen kann“.

    „Es gibt einschlägige Erfahrungen, dass bestimmte Ethnien leicht in Konflikt geraten…“, so SPD-Fraktionschef Jürgen Heimath. Sein CDU-Pendant Ralf-Dieter Fischer konkretisierte mit dem Hinweis auf Erkenntnissen aus dem Strafvollzug. „Es ist hinlänglich bekannt, dass Schwarzafrikaner und Albaner möglichst weit entfernt von einander untergebracht werden sollten. Beiden Gruppen sind rasch organisierte Solidaritätsbewegungen eigen, das ist im konkreten Fall offenbar nicht berücksichtigt worden.“

    Deutschland wird in Blut, Mord und Totschlag versinken. Und alle Politiker wissen ganz genau, was sie sie diesem Land mit den tollwütigen Horden antun. Wie dieses Beispiel sehr schön zeigt.

    Um Gewalttäter unter den Asylbewerbern in beschleunigten Verfahren schneller abschieben zu können, seien indes Einzelfallprüfungen zwingend vorgeschrieben.

    Also: alle hierbleiben!

    http://www.abendblatt.de/hamburg/harburg/article205255261/Dieser-Konflikt-in-Fluechtlingsunterkunft-war-absehbar.html

  45. Ich bin inzwischen auch schon traumatisiert, als multiples Kriminalitätsopfer durch Multikulti.

  46. Kauder plappert nur die Meinung seiner Herrin nach, die diese Politik derzeit 1:1 durchführen lässt. Die wagt solche Sätze nicht selbst von sich zu geben, weil sie in zwei Jahren wiedergewählt werden will, um ihr Werk zu vollenden.

    Wer immer noch nicht glaubt, wie gefährlich diese Frau ist, sollte sich an Kauders Worte erinnern.

  47. #24 Babieca (15. Apr 2015 08:30)

    Und wer sowas fördert, dem wünsche ich Hämorrhoiden ans Anal.
    Ja, auch Sie sind gemeint, Kauder!
    Xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

    Damit ist er noch gut bedient. Mir fallen bei Hochverrat immer die mittelalterlichen Strafen ein – danach lechzt die Bagage ja geradezu.

  48. Früher hat man bei der Berechnung immer kalkuliert, wieviele Menschen das Land ohne Lebensmittelimporte ernähren kann.
    Reichte das nicht, wurden sogar Kriege geführt, um Flächen zu erobern.
    Heute haben wir nur noch verblödete Politiker, deren Horizont eine Wahlperiode nicht übersteigt.
    Grauenvoll!

  49. OT

    Auch in Berlin hat der politische Wahnsinn wieder eine „neue Stufe“ erreicht.

    So geht im Berliner Senat der Gedanke um, die Parkgebühren für Autos künftig „je nach Länge“ der Fahrzeuge zu staffeln, soll heißen, dass z.B. ein 4,0 m langes Fahrzeug mehr Parkgebühr kostet, als ein nur 3,0 m langes Fahrzeug…
    (das längere Auto nimmt ja schließlich auch mehr Parkraum in Anspruch… 😆 …

    http://www.berliner-zeitung.de/berlin/senat-prueft-staffelung-parken-soll-fuer-lange-autos-teurer-werden,10809148,30424310.html

    —————————————–

    …auch wenn es dort heißt, es wäre bis jetzt nur eine „Idee“ – alleine die Tatsache, auf so eine absurde Idee zu kommen und sich darüber überhaupt Gedanken zu machen, zeugt auch schon von der allgegenwärtig grassierenden „Geisteskrankheit“ in diversen Berliner – Amtsstuben… 😉 …

  50. #60 Midsummer

    In 2 Jahren. Kurz vor der Wahl fängt die CDU an Asylanten abzuschieben. Seht her wir tuen was und wählt uns, Taktig Klug.
    Wenn 3 Millionen da sind schieben die, sag mal 500000 ab, sind sie die Helden und werden wieder gewählt. Das ist Politik.

  51. #61 Marija (15. Apr 2015 10:09)

    Die sind auch gut. Aber da es ja inzwischen zum guten Ton gehört, daß sich jeder Hinterbänkler ohne Beleg damit brüstet, er habe irgendwo und irgendwie „im Internet“ „Morddrohungen“ erhalten, wollte ich mal ein Spielchen starten, bei dem damit geprotzt wird, man habe „Hämorrhoiden-Drohungen“ erhalten.

    😉

  52. Immer diese Halbtoten.
    Kauder ist fast 66 Jahre alt und wird regelmäßig von den Saudis geschmiert.

    Man kann nur hoffen, dass Kauder und Co. nicht das Durchschnittsalter erreichen.

  53. In Deutschland bekommt ein Asylbetrüger 370 € im Monat zzgl Miete und Heizung. Also ca.700 € im Monat. Ein Asylbetrüger der in einem Heim wohnt verursacht ca. 1200 € Kosten im Monat

    Die Syrier die in der Türkei an der Grenze in Zelten leben bekommen kostenlose ärztliche Versorgung, ein Platz im Zelt und Nahrung. Die syrischen Flüchtlinge die im türkischen Inland leben, Zb. Istanbul die bekommen nur kostenlose ärztliche Versorgung. Keine Miete, keine Unterkunft, kein Geld.

    Vielleicht erkennt Herr Kauder den Unterschied.

  54. Ich finde solche Flöten wie Kauder und seine Freunde immer reichlich nebulös. Wir sollten viel mehr über solche Leute wissen, gerade privates.

    Wie viele Flüchtlinge versorgt er persönlich, mal als Beispiel. Wie und wo wohnt er? Hat er vielleicht mehrere Wohnungen, von denen er abgeben kann? Diese sogenannten Politiker ziehen uns aus bis auf das letzte Hemd, wir müssen alles vor ihnen ausbreiten, sie drangsalieren und beleidigen uns und verstecken sich selber vor dem Volk. Das sollten wir ändern! Ihre Schonzeit ist längst abgelaufen.

  55. Mehr Kassierer können wir uns nur leisten wenn Politbonzendiäten und -pensionen um 90% gekürzt und alle Asylbetrugsförderer verpflichtet werden ihre Schützlinge auf eigene Kosten durchzufüttern.

  56. „Diese Menschlichkeit können und müssen wir uns leisten.“
    – – –
    Kauder hat bereits, wie zahlreiche andere Politiker auch, Pläne in der Schublade über 15 neue Steuern (Willkommensteuer etwa), die Auswertung des Zensus 2011 für Wohnraumbewirtschaftung, Zwangsenteigung und Einquartierung sowie die entsprechenden erzwingenden Maßnahmen, um das durchzusetzen. Was mit wehleidigen Lügengeschichten und unter der Fratze falscher Nächstenliebe nicht geht, wird mit Zwang ermöglicht werden.
    Nur zwei Dinge: Wer ist „wir“, Volker? Du bestimmt nicht, richtig? Zumindest nicht dann, wenn es um diesen geforderten Siedlerservice geht. Und: „Menschlichkeit“ würde ich das nicht nennen. Menschenverachtende Ausplünderung der Deutschen unter ständigem Vorhalt der Nazi-Pistole, das wäre doch wenigstens ehrlich.

  57. Herr Kauder , sie wollen also 15 Millionen Flüchtlinge mehr nach Deutschland holen ?!

    Dann stellen Sie sich doch Abends mal in Ihrer geliebten Tagesschau vor und sagen Sie den Menschen die Warheit ,

    Die ungefähr so lauten müsste !

    Liebes Deutsche Volk , ich und meine Regierung sind der Meinung Deutschland kann noch 15 Millionen Asylanten aufnehmen , darum bitte ich das (dumme) Deutsche Volk weiterhin fleissig zu arbeiten , damit wir diese zig Milliarden Euro zusammen bekommen . Diese 15 Millionen Asylanten haben natürlich vorrang vor allem , natürlich müssen wird bei euch Deutschen überall sparen ,
    ES IST UNS WICHTIG DAS ES DIESEN MENSCHEN GUT GEHT ,HIER IN UNSEREM REICHEN LAND !

    Ihr Deutsche seid mit euren Ansprüchen im Moment unwichtig , aber sobald wir die ganzen Asylanten untergebracht haben in Neubauten, die wir jetzt überall bauen lassen, wird es noch ein paar Jahre dauern bis die Regierung wieder Zeit hat , für Deutsche anliegen .
    Zum schluss möchte ich das Deutsche Volk nochmal bitten , fleissig zu Arbeiten , damit die steuern Sprudeln ,andernfalls müssten wir Einschnitte bei jedem Einzelnen machen , damit unser Vorhaben gelingt , das Deutsche Volk zu mischen .Von der Bereicherung werden wir alle großen nutzen haben …….

  58. Die CDU/Zentrumspartei war immer schon ein korrupter, verlogener Haufen. Schwarze Kassen sind keine Erfindung Kohls, sondern die hatte Adenauer schon.

    Man muß sich da über nichts mehr wundern. Derzeitiger Masterplan: Zerstörung der europäischen Kultur und Errichtung eines Kalifats nach Vorbild des IS. Mit Europäern ist das nicht machbar, deswegen braucht man Zuwanderung aus dem muselmanischen „Kultur“kreis.

  59. Ich gehe zu jeder Wahl, aber Union oder gar Arbeiterverräter wähle ich schon lange nicht mehr. Ich wähle stets die „extremistischste“ und verteufelste Partei die zur Wahl steht.

  60. #71 Midsummer (15. Apr 2015 10:25)
    OT

    Um das Unsummen an öffentlichen Geldern verschlingende “Lustige Migrantenstadl” finanzieren zu können, planen die Berliner Volkszertreter als Ausgleich die Hungerrente für deutsche Rentner:

    http://www.focus.de/finanzen/altersvorsorge/lebensleistungsrente-fuer-geringverdiener-wie-soll-man-von-700-euro-rente-leben_id_4610306.html

    Und selbst diese Hungerrente wird noch als zu teuer und als unfinanzierbar bezeichnet. Aber für Asylbetrug fließt Geld ohne Ende. Wann jagen wir die Bonzen endlich davon? Wir brauchen ein zweites 89/90 aber diesmal mit richtiger Abrechnung.

  61. Gibt es belastbare Zahlen über die Kosten der Unterbringung und Versorgung der Asylbewerber?
    Ich lese hier und da, soundsoviel sei _zusätzlich_ vom Land bewilligt für „Flüchtlinge“. Auch die Meldung der 15 SPD-Bürgermeister in NRW fiel auf, beim Geld hört die Freundschaft ja bekanntlich auf.

    Aus welchen Töpfen kommt das Geld? Es gibt ja keinen vorab parlamantarisch beschlossenen Posten „Einwanderung“ im Bundeshaushalt / Landeshaushalt.
    Hier wäre eine Anfrage eines Abgeordneten nützlich. Wenn ein PI-Leser hier gut sortiert ist, wäre das sicher Stoff für einen guten eigenen Artikel.

  62. Wem die Zukunfts Deutschland und des deutschen Volkes noch irgendwie am Herzen liegt sollte besser nicht die CDU wählen – sehr zurückhaltend formuliert….

    Hier noch ein interessantes Statement eines Christ-Demokraten:
    „Martin Gillo sagt voraus, daß 2035 die Deutschen Minderheit im eigenen Land sein werden“
    Wer eine große Welle reiten will, der muß nach vorne schauen.“ Der Satz stammt aus dem jüngsten Blogeintrag von Sachsens Ausländerbeauftragtem Martin Gillo. Und wenn dieser nach vorn schaut, dann sind die Prognosen für das deutsche Volk alles andere als gut: „Ab 2035 beginnt ein neues Zeitalter“, hat Gillo schon vor zwei Jahren prophezeit, denn dann, so der CDU-Politiker erwartungsfroh, werden die „Zukunftsdeutschen“, wie er Einwanderer nennt, also die „Menschen mit Migrationshintergrund, die Mehrheit unserer Bevölkerung stellen. Das ist weniger als eine Generation!“

    Den 68jährigen freut das. Ja, er wirkt sogar eifrig daran mit, daß diese Prognose in Erfüllung geht – aus eigenem Antrieb und im Parteiauftrag. Denn die Sachsen-Union setzt seit Jahren auf eine verstärkte Anwerbung ausländischer Fachkräfte und eine neue „Willkommenskultur“, zu der ebenso die Einführung von Englisch als Pflichtsprache der Behörden gehört wie die doppelte Staatsbürgerschaft.

    Gillo, 1945 in Leipzig geboren und in Niedersachsen aufgewachsen, wurde als Personalchef einer Chipfabrik in Dresden von der CDU angeworben, trat bei, und war von 2002 bis 2004 Wirtschaftsminister im Kabinett Georg Milbradts, danach sicherte die Partei ihn mit einem verläßlichen Wahlkreis im Landtag ab.

    2009 erinnerte man sich des studierten Doktors der Philosophie. Sachsen sollte nach dem Willen der CDU-Regierung Einwanderungsland werden und der stille Hinterbänkler als neuer Ausländerbeauftragter die Integration vorantreiben. Und so machte sich Gillo voller Elan daran, die, wie er sagt, „schleichende und unaufhaltsame Bewegung (hin zur) Vielfalt verschiedener Völker, Kulturen und Religionen“ in Deutschland zu fördern.

    Jetzt sinnierte er darüber, wie es den „Herkunftsdeutschen“ als künftiger Minderheit ergehen wird: Werden sie von den „Zukunftsdeutschen“ als „geschützte Minderheit zumindest geduldet werden?“ Die kommende Überfremdung hält er für alternativlos, da sich die Deutschen um 35 Prozent pro Generation reduzierten, und er warnt: Wir sollten uns „genau anschauen, wie wir heute mit den Zukunftsdeutschen umgehen. Genauso werden sie dann mit uns umgehen.“

    http://www.jf-archiv.de/archiv14/201407020712.htm

  63. #16 Babieca:

    Und die FAZ ziert sich noch immer, die Herkunft des Messerstechers zu nennen: „ein 17 Jahre alter Junge“ war’s. Angeblich gibt es 20 Lesermeinungen dazu, die sich aber nicht öffnen, da steht dann wohl wie immer drin, ob die FAZ-Redakteure sich nicht selbst albern vorkommen, wenn sie vornehm von einem „Jungen“ schreiben, während alle Welt schon weiß, dass es sich bei Opfer wie Täter um Afghanen gehandelt hat, um „minderjährige unbegleitete Flüchtlinge“, die angebliche unsere besonders zarte Anteilnahme beanspruchen dürfen.

    http://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/kriminalitaet/hamburg-jugendlicher-ersticht-mitschueler-in-klassenraum-13537381.html

  64. ich hab schon wieder eine gute idee wo ich neues geld für asylbewerber bekomme

    von den autobahnmaut 🙂

    nicht kosten abbauen sondern aufbauen

    „wir die grünen haben die aufgabe so viele ausländer ins land zu schaffen wie möglich ist“

  65. #58 Oxenstierna (15. Apr 2015 10:02)

    Kauder, Merkel und Co. wissen 100 % genau was draußen im Volk los ist.

    Das ist denen aber völlig gleichgültig, weil sie nicht Deutschland und den Deutschen dienen. Die Regierenden wollen zu den Profiteuren einer gigantischen finanziellen Umverteilung zählen und zwingen ihre Bürger deshalb zu immer mehr Opfern.

  66. Liebes deutsches Dumm-, äh Spendervolk!

    Diese Menschlichkeit muß und werde ich mir leisten! Daher wohnen in meiner „Villa Sorgenfrei“ eine extra fromme, also radikale Muslim-, christlich-animistische Neger- und chrislamische Zigeunerfamilie, also insgesamt 30 Neudeutsche.

    Ich bezahle alles, auch Kranken- u. Altersversorgung aus meiner Privatschatulle u. dem Erbe meiner Familie, meiner Frau, meiner Kinder u. Enkel. Diese bedienen die armen Verwöhnten, äh Traumatisierten und wir übernehmen privat jegliche Haftung, sofern nicht die Versicherungen bezahlen, die ich wiederum bezahle.

    Ich beteure, daß ich die Plusdeutschen dazu anhalte, keinen Strom, kein Gas und kein Wasser zu verschwenden, animiere sie zum Vegetarismus, daß sie nicht deutsche Bauern und Händler bestehlen und für sie kein Zentimeter Deutschland extra zubetoniert werden wird.

    Allerdings muß ich zugeben, daß inzwischen nicht nur 230 Menschen pro qkm in Deutschland leben, sondern 320.

    Euer vorbildlicher Gutmensch
    Volker Kauder

  67. #32 Kafir avec plaisir (15. Apr 2015 08:46)

    Man bekommt immer mehr den Eindruck je lauter die Stimmen gegen AsylBETRÜGERflut werden
    desto trotziger reagieren die Volksverräter.

    Der Eindruck trügt nicht.

    Man könnte noch hinzufügen: „…und desto schriller werden die Kommentare der Hetz-Journaille.“

  68. Die Rede de Maizières gestern auf der BMI-Zuwande-rungskonferenz ist nicht so eindimensional, wie von den Agenturen dargestellt, de Maizière forderte nämlich auch, dass Leute, die keinen Anspruch auf Asyl haben, umgehend wieder zurückgeschickt werden:

    „Im Gegenzug heißt das aber, dass Menschen, die unter keinem rechtlichen Gesichtspunkt ein Aufenthaltsrecht bei uns beanspruchen können, auch zügig wieder in ihre Heimat zurückkehren müssen.“ Abschiebung sei keine „schöne Erfahrung“, sagte er, nicht für die Betroffenen und auch nicht für das begleitende Personal, aber wenn wir das nicht durchsetzten, entwerteten wir unser ganzes Asyl-system. „Es muss einen Unterschied machen, ob ein zügig bearbeiteter Asylantrag abgelehnt wird oder nicht. Sonst kippt das ganze System“, sagte de Maizière.

    Stimmt, hab ich mal im Flugzeug nach Lyon erlebt, ein junger Mann in der letzten Reihe, es war wirklich zum Erbarmen.

    De Maizière hatte auch interessante Zahlen parat: Danach erhielten 2013 mehr als 56 000 Zugewanderte einen „Aufenthaltstitel zum Ehegatten- oder Familiennachzug“, und das dürften in der Mehrzahl nicht die von der Politik umworbenen echten Fachkräfte gewesen sein:

    http://www.bmi.bund.de/SharedDocs/Reden/DE/2015/04/ministerrede-migrationskonferenz.html

  69. Ich habe viele Jahrzehnte lang Steuern und Abgaben bezahlt. Jetzt im Alter will man mich um um Arbeitslosengeld, meine Rente, mein Haus und meine Lebensleistung betrügen, damit Gauner aus aller Welt mein Geld verjubeln können. Mein Haß und meine Wut sind grenzenlos. Ich lasse mich nicht einfach bestehlen.

  70. #84 Midsummer (15. Apr 2015 10:46)
    #58 Oxenstierna (15. Apr 2015 10:02)

    Die Regierenden wollen zu den Profiteuren einer gigantischen finanziellen Umverteilung zählen

    Kalkulieren wir das doch mal.

    15 Mio. Jungmänner bedeutet, vorsichtig geschätzt (jeweils auf abgesetzte Produkte bezogen):

    – 45 Mio. Jeans
    – 75 Mio. T-Shirts
    – 75 Mio. sauteurer Adidas-, Puma- oder Nike-Sportschuhe
    – 75 Mio. Outfits im „adidasovsky“-Style.
    – 5 Mio. BMW oder Daimler (schlechte Nachrichten für Opel…)
    – 30 Mio. Smartphones

    Um nur mal mit dem wesentlichen anzufangen.
    Dann geht der Spass aber erst richtig los. Denn irgendwann beginnen die 15 Mio. Jungmänner, „Familiennachzug“ zu fordern.

    Dann explodieren die Absatzzahlen im Kinderbekleidungsbereich.

    Und alle Studierixe finden auf Anhieb einen Job – als Spezialisten für „soziale Arbeit“, bei irgendeinem „sozialen Unternehmer“.

  71. Die FAZ-Leser husten Herrn Kauder eins, „Kauder-Welsch“, stellt einer fest:

    „Deutschland mit Kurdistan zu vergleichen, dazu gehöt schon was! Kurdistan ist kein Land, sondern ein nichtmal eindeutig umrissenes Gebiet. Die Erklärung, Kurden lebten dort mit Flüchtlingen zusammen, ist lachhaft – die Kurden SIND Flüchtlinge, und zwar nicht fünf Millionen, sondern eher elf, genau weiß das niemand. Grundsätzlich befür-worte ich durchaus die Aufnahme von Flüchtlingen aus – wie auch Kauder sagt – humanitären und praktischen Gründen.

    Nur: Deutschland hat viel zu verlieren – allem voran seine Gesellschaftsordnung (damit ist gemeint, dass etwa wegen 10 Euro nicht jeder auf jeden schießt, weil menschliches Leben sowieso nicht als wertvoll respektiert würde – verstanden, Herr Kauder?) Ob und wieviele Flüchtlinge auf einen Schwung wir uns leisten, ist also mitnichten bloß eine monetäre Frage. Doch das Letzte, das wir zu dieser Beurteilung brauchen, sind haltlose Forderungen, bezogen aus abstrusen Vergleichsbeispielen.“

    Ein anderer: „Herr Kauder, haben Sie schon bemerkt, dass es unterschiedliche Kulturkreise gibt? Es fällt leichter, Menschen gleicher historischer und religiöser Herkunft unterzubringen (zu integrieren) als verschiedenste Kulturformen zu vermengen. Wir haben in Deutschland schon bestehende Spannungen wegen teilweise fehlender Integrationsbereitschaft, möchten Sie diese noch verschärfen?“

    http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/asylpolitik-kauder-deutschland-kann-sich-mehr-fluechtlinge-leisten-13538731.html

  72. ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Moderner Sklavenhandel

    Zuwanderung durch Asylanten ist nichts anderes als moderner Sklavenhandel..

    Nur das wir die Neger/Moslems nicht mit Schiffen holen müssen, sondern sie kommen freiwillig..

    Die Industrie freut sich auf billige Arbeitskräfte und dumme Konsumenten.

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

  73. Kaum ein Tag an dem nicht Unterkünfte von Schmarotzern in Brand gesetzt werden.

    Zum Beispiel in Berlin ist ein „Flüchtlingsheim“ in Treptow-Köpenick nach einem Zigaretten-Brand unbewohnbar.

    Rund 90 Menschen sind unterzubringen.

    Derweil fehlen in Berlin über 1.000 Unterkünfte für Studenten.

    Darüber macht sich ein C*DU-ler wie der Gesundheitssenator Mario Czaja keine Gedanken.

    Warum auch, sind ja nur Deutsche!

  74. Wieso reden uns unsere Politiker eigentlich immer ein, dass wir diese Invasoren dringend brauchen, als zukünftige Rentenzahler etc.?

    Andere Industrienationen scheinen da aber ein ganz anderes Zukunftsmodell zu haben.

    Japan und Südkorea, die ähnlich schwache Geburtenraten wie Deutschland haben, nehmen z.B. überhaupt keine Islamdschihadisten auf.

    Warum wohl?

    Und warum wird das von unseren Medien nie thematisiert.

    Dabei wäre es doch hochinteressant die Ansichten und Zukunftspläne von uns sehr ähnlichen Industrienationen kennenzulernen.

    Fakt ist: Die Japaner und Südkoreaner sind schlauer als wir. Sie wissen genau, dass der einzige Weg zum Überleben ihrer Nationen ein Gesund-Schrumpfungs-Prozess ist. Die momentane Überbevölkerung in unseren Industrienationen erfordert eine hochgezüchtete Industriemaschinerie, die aber nur von Höchstqualifizierten am laufen gehalten werden kann. Ausserdem erfordert sie eine enorme Exportwirtschaft, um das ganze Heer an Tranferleistungsempfängern mit durchzufüttern.

    Das ganze System ist aber hochempfindlich und somit hochanfällig und kann durch Zuwanderer, die nicht mal Deutsch können nie und nimmer am laufen gehalten werden.

    Deshalb wird es früher oder später zum Crash kommen.
    IM- und EXport wird weg brechen und die Nationen werden von dem leben müssen, was sie selbst erzeugen können. Deutschland wird da nicht mehr als 20 Millionen Menschen ernähren können.

  75. Ich war gestern beruflich in Düsseldorf unterwegs.

    Freunde, das ist nicht mehr Deutschland. Da sprechen nur noch die Schilder Deutsch. In der Nähe des HBF ca. 90% Fremde aus aller Herren Länder. Türken, die einen mit finsterer Mine aus diversen Lokalen heraus feindlich anstarren. Schawrze, bettelnde Gestalten. Ein babylonisches Stimmengewirr.

    Wenn ich es nicht gewusst hätte, es hätte auch Manhattan oder Bombay sein können.

    Die westdeutschen Stäste sind verloren. Da wundert es nicht, dass es Pegida dort schwer hat. Es gibt da fast keine Deutschen mehr!

  76. Nur die Specialdemokraten aus Hamburg?

    Ich schrieb gestern zu dem Mord in Hamburg und verwies auf die Umvolkungstäter aus der C D U.

    Als hätte ich es geahnt. Die Merkel CDU steht der SPD in nichts nach.

    Und Merkel ist ein kommunistisches U-Boot.

    Wie werden es noch sehen.

    Natürlich ist der Verteidungsfall der Demokratie nach dem GG Artikel 20(4) erreicht und dennoch wird der Bürger die CDU und Mutti nicht in die Tonne treten.

    Würden die Deutschen noch Mumm in den Knochen haben, dann würden sie ihrer Ausrottung nicht so ruhig entgegen sehen, sondern das Pack entsorgen – without any pieces left.

  77. #98 Heisenberg73

    Kein Wunder! Düsseldorf hat jahrzehntelang deutsche Familien mittels unbezahlbarer Mieten regelrecht weggeekelt.

    Nun hausen dort fast nur noch zugewanderte Hartz-IVer, die sich um ihre Wohnkosten keine Sorgen machen müssen.

    In unseren größten und wichtigsten Städten, die eigentlich die Zukunft Deutschlands bestimmen sollten, sieht es ähnlich aus. Und weil es dort kaum noch Deutsche gibt, fehlen die Leute, die gegen die Umvolkung protestieren, siehe die dortigen Probleme von Pegida!

  78. 15 Millionen junge Männer die in die BRD einmarschieren sind keineswegs Flüchtlinge,sondern ein Einmarsch feindlicher Truppen,die auf keinen Widerstand stoßen. Die völlig unerhebliche Anzahl an Frauen und Kindern erfüllt nur Alibifunktion.
    Da klar ist, daß die verantwortlichen Politiker nicht so dumm und naiv sind,wie sie vorgeben- bleibt nur der Schluss,sie haben Deutschland für viel Geld an die islamischen Eroberer verkauft.
    Diese Masseneinschleusung wird erst aufhören,wenn die Machtverhältnisse zu Gunsten der Moslems verändert ist.
    Vielleicht wird es dann einen Bürgerkrieg geben,vielleicht werden sich die Deutschen auch widerstandslos der Scharia beugen.
    Wer weis das schon?

  79. Deutsche leben übrigens auch schon mit rund zwei Millionen Kurden (so genau weiß das niemand, die letzte Zahl war 800.000 aus dem Jahr 2002 von der Deutsch-Kurdischen Gesellschaft, seither sind hunderttausende weitere aus Syrien, Irak, Iran, Türkei, Libanon gekommen; Moslems, Kommunisten, Jesiden) in Deutschland zusammen, die regelmäßig für kurdische Gewaltfolklore sorgen. Sei es fröhliches Polizistenzusammenschlagen in Mannheim beim kurdischen Frühlingsfest, seien das Autobahnblockaden, Schutzgelderpressungen, PKK-Terror, Straßenschlägereien, Clanfehden, Krieg gegen Tschetschenen, aufmischen norddeutscher Städte von Celle bis Lüneburg etc.pp.

    Widerliches Pack! Kauder eingeschlossen.

  80. #100 Grossmama

    15 Millionen junge Männer die in die BRD einmarschieren sind keineswegs Flüchtlinge,sondern ein Einmarsch feindlicher Truppen,die auf keinen Widerstand stoßen. Die völlig unerhebliche Anzahl an Frauen und Kindern erfüllt nur Alibifunktion.
    ++++++++++++++++++++++++++++
    Du hast absolut recht!

    Wir unterliegen einer Nichtkombattanten-Besatzung, deren Ausmaß alles bisher mögliche übertifft.

    Die Weiber und Kinder sind der Troß/Bagage, der immer mit den Truppen mitzog.

    Gegen uns werden Kriege mit anderen Mitteln geführt, und zwar auf vielen Gebieten. Die Umvolkung und Abschlachtung sind die augenfälligsten.

  81. 2010 sagte Merkel, Multikulti ist absolut gescheitert, um dann kommt das Merkel-Gewäsch „die Qualifizierung hier lebender Migranten voranzutreiben“.

    Hinsichtlich der Qualifikationsversuche im Schulpflichtalter hat es Merkel jetzt fünf Jahre spätern nicht weit von ihrer Berliner Wohnung zu den ‚Qualifizierungsstätten‘, zu den Araber- und Türken- und Balkan Schulklassen , wo eilfertige Senatshanseln sich immer mehr und immer neue Lügen- und Maulkorberlasse beim Schulsenator ausdenken, um das destraströse Ergebnis der ‚Qualifikation‘ schon für die Schulpflichtzeiten zu verschleiern.

    https://www.youtube.com/watch?v=mb0FzSgxP0Y

    Der Aufwand für die jugendlichen Türken- und Araber-Gammler ist bereits jetzt enorm, „Sozialarbeiter“, „Stadteilmanager“ und „Psychologen“ in ‚Sozialen Brennpunkten‘ verursachen riesige Aufwendungen der Öffentlichen Hand.

    Dass ein grosser Teil des gesamten Millieus seit Jahren parasitär sich von der Öffentlichen Sozialfürsorge durchfüttern läßt, kommt so nebenbei in dem Youtube Beitrag ebenfalls zur Sprache.

    Und da kommt so ein Typ wie der Kauder und verlangt eine zusätzliche Zuwanderung gigantischem Ausmaßes, es verschlägt einem einfach die Sprache.

  82. Österreich: Jeder dritte Tatverdächtige ist Ausländer
    Torben Grombery
    kopp-verlag.de/hintergruende/enthuellungen/torben-grombery/oesterreich-jeder-dritte-tatverdaechtige-ist-auslaender.html

    „“Schwere Straftaten von Ausländern

    Gewaltserie in Hamburg: Polizei geht von Brandstiftung in Flüchtlingsheim aus
    Mittwoch, 15.04.2015, 10:20

    Die Brandermittler haben erste Spuren ausgewertet. Demnach hat eine brennende Matratze das Feuer in dem Gebäude am Hamburger Bullerdeich ausgelöst. Untergebracht waren darin junge Flüchtlinge(Anm.: MUFL = Minderjähr. unbegleitete Flüchtl.). Die Ermittler nehmen im Moment an, dass die Jugendlichen die Matratze selbst angezündet hätten(Anm.: Focus endeckt den Konjunktiv!), sagte eine Polizeisprecher dem „Hamburger Abendblatt“…““

    http://www.focus.de/politik/deutschland/feuer-in-hamburger-fluechtlingsheim-polizei-geht-von-brandstiftung-aus_id_4611745.html

    DEUTSCHLAND-HASSER u. -ERPRESSER

    „“Ziviler Ungehorsam in Müllheim
    Flüchtlingshelfer verhindern Abschiebung

    Aktivisten(Anm.: Deutschlandhasser u. -erpresser) haben in Müllheim offenbar die Abschiebung eines Flüchtlings verhindert. Sie blockierten die Zugänge zur Flüchtlingsunterkunft. Die Polizei zog vorerst unverrichteter Dinge ab…

    Rückzug der Polizei

    Der friedliche Protest zeigte Wirkung. Bereits nach wenigen Minuten sei die Polizei unverrichteter Dinge wieder abgezogen. Die Beamten hätten sich offenbar ausgerechnet, dass sie keine Chance hätten, gegen 80 Frauen und Männer vorzugehen, so schilderten die Aktivisten die Geschehnisse der Nacht. Auf einem Transparent forderten sie „Bleiberecht statt Abschiebung! Unseren Flüchtlingen ein sicheres Zuhause.“ Die Polizei bestätigt inzwischen ihren Rückzug, spricht aber von etwa 50 Aktivisten und nur einer geplanten Abschiebung.

    Folgen der Aktion noch offen

    Diese Abschiebung solle auch weiterhin vollzogen werden im Auftrag des Regierungspräsidiums Karlsruhe. Den Aktivisten drohen offenbar keine strafrechtlichen Konsequenzen. Die Polizei hat nach eigenen Angaben von den Blockierern keine Personalien aufgenommen…““
    http://www.swr.de/landesschau-aktuell/bw/suedbaden/ziviler-ungehorsam-in-muellheim-fluechtlingshelfer-verhindern-abschiebung/-/id=1552/did=15371328/nid=1552/1lkgp8a/

  83. #100 Grossmama (15. Apr 2015 12:25)

    „Da klar ist, daß die verantwortlichen Politiker nicht so dumm und naiv sind,wie sie vorgeben- bleibt nur der Schluss,sie haben Deutschland für viel Geld an die islamischen Eroberer verkauft.“

    Nicht nur an die islamischen Eroberer, sondern vermutlich auch an die Financiers der NWO, die ähnliche Ziele verfolgen.

  84. #95 Drohnenpilot   (15. Apr 2015 11:18)  

    Zuwanderung durch Asylanten ist nichts anderes als moderner Sklavenhandel..
    Die Industrie freut sich auf billige Arbeitskräfte und dumme Konsumenten.
    ——–
    Wobei die immer billiger werdenden Arbeitskräfte die Deutschen sind, die den „dummen Konsumenten“ auch noch ihre neuesten adidas-Flüchtlingskleidung finanzieren, so daß für sie selbst kein dummer Konsum mehr drin ist.
    Arbeitssklave oder Konsumsklave? Wer ist da der ärmere Sklave?

  85. Je mehr Schmarotzer unser Land überschwemmen, um so massiver wird die antideutsche Hetze.

    Die letzten Tage auf PHOENIX und ZDFinfo stundenlang SS, PEGIDA-Verunglimpfungen übelster Sprache und Ausmasses, heute im TV über Himmler und im DLF über Halbe usw. usf.

    Mit jedem Beitrag soll in unsere Hirne gehämmert werden, dass wir böse sind und wegen unserer Geschichte nun alles abbüßen müssen.

  86. @ #101 Babieca (15. Apr 2015 12:30)

    Mal werden die 750.000 Aleviten(Kurdische Anhänger des bluttriefenden Schwertes Zülfikar Mohammeds!)
    http://yasemin204.beepworld.de/files/aleviten.jpg

    und die 60.000 Kasten- und Sklavenwesen betreibenden Jesiden(Kurden!) in Deutschland mitgezählt, mal nicht.

    Dies ist der Trick, gerade auch in den Kriminalitätsstatistiken, wo o.g. Islamkonfessionsangehörige allenfalls als Kurden oder Türken auftauchen!

    Was uns Necla Kelek zu den Aleviten erklärt, dürfen wir niemals, niemals vergessen:
    http://www.taz.de/1/archiv/digitaz/artikel/?ressort=tz&dig=2008%2F01%2F21%2Fa0003

  87. @ #110 wegmitEUch (15. Apr 2015 12:54)

    Als ob Neger, Zigeuner und Muslime arbeiten würden!

    Diejenigen, die ein wenig Bildung haben, treten als Chefforderer, als Dolmetscher, Sozialfuzzis und Scheinflüchlingssprecher auf!

    Diese Leute konsumieren bloß! Sie tragen deutsches Sozialgeld in den Einzelhandel.

    Da sie Strom, Wasser und Heizung vergeuden, zahlt der deutsche Michel den deutschen Versorgungswerken.

    Da sie Hausrat und Elektrogeräte wöchentlich zerstören, kurbeln sie die Produktion, in der der deutsche Michel malocht, an.

    Da sie Wohnraum extrem verleben, haben Maurer-, Maler- und Sanitärgewerbe was davon. Da neue Häuser für die Pseudo-Flüchtlinge gebaut werden, hat das Baugewerbe was davon. Hier arbeiten neben Deutschen allenfalls noch Polen und nichtzigeunerische Osteuropäer.

  88. Oh Mann, wird selbst hier auf PI ein de Maizere „in Schutz“ genommen, er ist ja so ein Hardliner in Sachen Asyl. Ja wenn Claudi Roth das gesamte CDU Kabinett nicht mit vorgehaltener Pistole zu deren Politik zwingen würde hätten wir bestimmt wieder „Recht und Ordnung“…
    Der größte Asylbetrüger ist Thomas de Maiziere, den man gar nicht oft genug zitieren kann:

    „Wir haben einige zehntausend (mehr als 600.000) abgelehnte Asylbewerber, die wir nicht abschieben können (warum eigentlich nicht?), oder Menschen, die aus anderen humanitären Gründen hier sind“ (welche Gründe sollen das sein?), sagte de Maizière im Interview mit dem Nachrichtenmagazin FOCUS.
    „Für diese Menschen, die seit Jahren hier leben (warum wurden die jahrelang nicht abgeschoben?), ihren Lebensunterhalt weitgehend selbst sichern (also einen HartzIV Antrag ausfüllen lassen können) und nicht straffällig geworden sind (weil die Polizei Order hat, sie immer wieder laufen zu lassen), werden wir ein dauerhaftes Bleiberecht schaffen, und zwar per Gesetz.“

    Ein Ausländer kann das Asylrecht einmal missbrauchen. Aber der Innenminister kann es offensichtlich mehr als sechshunderttausendfach missbrauchen, um seine Agenda umzusetzen.)

    Asylbetrug kann nur dann stattfinden, wenn er von oben (CDU/SPD) erlaubt, geduldet oder angeordnet wird.

    Und wie Thomas de Maiziere ankündigt, wird er dafür sorgen, daß weiterhin das Asylrecht missbraucht werden kann und daß seine Gesetzesverstöße nachträglich legalisiert werden.

    Eine solche Rechtsauffassung ist nur noch mit dem Begriff “totale Willkür” oder “Faschismus” zu bezeichnen.

    “Wir machen was wir wollen, weil wir es können”

  89. #112 Maria-Bernhardine (15. Apr 2015 12:55)

    Danke für die Erinnerung, ja, darf man nie vergessen. Auch nicht den aktuellen Fall, in dem der Kurde Abdo G. den polnischen Lehrling, ohne ihn zu kennen, Ostern in voller Absicht auf dem Gehweg totfuhr. Während sich irgendwelche Politschranzen über Tröglitz – still ruht der See – aufregten.

    Er war am frühen Ostersonntag nach einem Disco-Besuch in der Ritterhuder „Arena“ von einem 24-jährigen Angehörigen eines polizeibekannten kurdischen Familienclans totgerast worden.

    http://www.bild.de/regional/bremen/bestattung/grosse-trauer-um-totgerasten-bartosz-40546902.bild.html

    Wir haben also seit Ostern ununterbrochen brutale Moslembambule mit selbstangezündeten Heimen, Massenschlägereien, Axtattacken und zwei Toten im Land, dazu die täglichen brutalen Raubüberfälle von eingewandertem Abschaum – und die Nomenklatura überschlägt sich mit Krampf gegen Rächtz. Bah.

    Ganz aktuell: „Südländer“

    Nach aktuellem Stand war der Rentner gerade mit seiner Ehefrau nach Hause zurückgekehrt, als sie im Treppenhaus auf die beiden Täter trafen. Die Männer stießen den 74-Jährigen gegen das Treppengeländer, schlugen ihm ins Gesicht und raubten ihm anschließend mehrere Tausend Euro Bargeld, die der Geschädigte zuvor in einer Bank abgehoben hatte.

    Täterbeschreibung: südländisches Äußeres, sind 30 bis 35 Jahre alt, 1,70 bis 1,75 Meter groß, schlanke, bzw. sportliche Staturen.

    http://www.abendblatt.de/nachrichten/article205256797/Rentner-ins-Gesicht-geschlagen-uns-ausgeraubt.html

  90. #113 Maria-Bernhardine (15. Apr 2015 13:04)
    @ #110 wegmitEUch (15. Apr 2015 12:54)
    Als ob Neger, Zigeuner und Muslime arbeiten würden!
    Da sie Wohnraum extrem verleben, haben Maurer-, Maler- und Sanitärgewerbe was davon. Da neue Häuser für die Pseudo-Flüchtlinge gebaut werden, hat das Baugewerbe was davon.
    – – –
    … so daß man fast meinen könnte, hinter der ständigen Forderung nach noch mehr Fremden stecke die Wirtschaft, aber nicht vorrangig wegen billiger Arbeitskräfte – denn viele der Reinschwallenden werden hier nie arbeitsmarkttauglich werden -, sonder wegen Konsumenten. Diese Leute konsumieren hier vom ersten Tage an. Und nicht zu knapp, da sie das Geld dazu ja nicht selbst erarbeiten müssen und viel Nachholbedarf haben.
    Das sind doch attraktive Aussichten für die Wirtschaft in einer saturierten, schrumpfenden angestammten Gesellschaft. Der Wirtschaft wird es egal sein, wer das Geld für den Konsum unvermögender Reinschwallender erarbeiten muß.

  91. #117
    Ganz richtig und wichtig.
    Die Massenansiedlung dient

    a
    der Wirtschaft als Konsumentenheer und Lohndrücker

    aa
    den Banken denn die Fachkräfte erwirtschaften ihr Einkommen nicht selber, also muss der Staat sich weiter verschulden

    b
    den verstrahlten Gutmenschen (aka „grüne Weiber“) als Flüchtlings-Tamagochi, um die sie sich „kümmern“ können

    c
    der NWO und den Hassern der europäischen Völker (mit Deutschland als Spezialfall) die die Nationalstaaten (vor allem die europäischen) auflösen wollen.

    d
    dem „Staat“ der sich immer weiter aufblähen kann und vorgibt Probleme zu lösen die er selber geschafft hat.

  92. http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/asylbewerber-und-fluechtlinge-was-zumutbar-ist-13538163.html

    Allmählich dämmert es allen Beteiligten, was unter dem Stichwort „Flüchtlinge“ kurzfristig noch auf uns zukommt. Wer die Aufnahme von Flüchtlingen erzwingt, muss die Frage zulassen, wo die Grenzen liegen.

    Ist schon fremdenfeindlich, wer von einem „Strom“ spricht, der nicht abbricht, aber doch irgendwie verwaltet und das heißt auch: irgendwie in Grenzen gehalten werden muss?

    Um davon abzulenken, wird wahlweise die Moralkeule, der Fachkräftemangel oder die Brieftasche hervorgeholt.

    Die Brieftasche gehorcht dann meistens der Moralkeule: Wer zu wenig Mittel gibt, dem wird vorgeworfen, er verschanze sich hinter „Überforderung“, und wer das ins Spiel bringe, sei schon ein halber Nazi.<<

  93. #114 Tammy

    Auch von de Maiziere ist nichts Eigenständiges zu erwarten, da er mittels alter DDR-Seilschaften unsichtbare Bindungen zu Merkel hat!

    Und die politischen Leitlinien für diesen Asyl-Wahnsinn kommen eh von Merkel als Kanzlerin mit Leitlinienkompetenz.

  94. Kauder und seine Spiessgesellen haben gar nichts im Griff.

    Innerhalb von nur 10 Jahren ist das kleine Projekt EU vollständig aus dem Ruder gelaufen.

    Dies hindert die CDU-Gesellen nicht daran, Grossprojekte, wie die Bevölkerungsaufnahme Afrikas und Asiens, in die Wege zu leiten.

    Nota bene, alles ohne ein explizites Mandat des Bürgers.

  95. Herr K. darf gerne das Land verlassen, z. B. Richtung Kurdistan.
    Ich würde sie alle kostenlos zur Grenze fahren….Herrn Ö., Frau R., Herrn W., Frau G.-E., und alle ihre Helfershelferlein, Sammeltransport.

  96. Kauder darf gerne seinen privaten Asylforderer in seiner Villa unterbringen. Aber er soll seine Untertanen damit verschonen.

  97. „Nur her mit den 15 Millionen, dann gibt es aber die heutige Regierung nicht mehr!“
    —————————————————–

    Also wenn schon, dann alle 15 Mio direkt nach Kauders Wohnort! Weiß jemand „wo sein Haus wohnt“?

  98. Kauder kann auch fordern, dass man ab heute nur noch mit Reißzwecken gurgelt. Das wäre ähnlich hilfreich.

    Die einzige Frage, die noch von Bedeutung ist, ist die, wie man Typen wie ihn los wird.

    Die Politkaste hat sich in den Kopf gesetzt, ihre „Politik“ verschärft und verschärfend fortzuführen, komme was da wolle, nach uns das volle Gemetzel, egal. Irgendwie müssen sie gestoppt werden, dass das mit demokratischen Mitteln noch möglich sein wird, bezweifle ich stark.

    Die Voraussetzungen Art. 20, Abs. 4 GG sind leider erfüllt. Sogar übererfüllt. Leider gibt es keine Konzepte was zu tun ist. Das muss sich nach Möglichkeit ändern. Wo sind die kreativen Köpfe? Wie kann man Sand ins Getriebe streuen?

  99. Man stelle sich folgenden Fall vor:

    Es ist samstagnachmittag und die Familie Kauder sitzt am Kaffeetisch, als es an der Haustür läutet. Er macht die Tür auf und vor ihm stehen ein Ehepaar aus Schwarzafrika mit ihren 8 Kindern, 3 Schwestern und 4 Brüdern der Ehefrau und der gleichen Anzahl an Geschwistern des Ehemannes. Oma un Opa ist auch dabei. Man hat etwas deutsch gelernt sagt: Guten Tag, Herr Kauder, dieses ist unsere Familie und wir möchten gerne bei Ihnen einziehen, denn Sie haben ein schönes großes Haus mit vielen Zimmern. Und heißt ja, dass wir willkommen sind.

    Was würde Herr Kauder wohl machen?

  100. #125 ridgleylisp

    „Weiß jemand “wo sein Haus wohnt”?“

    Nein, aber wo Merkels Haus steht weiß jeder Berlin-Tourist!

  101. Das Foto oben ist doch sehr aussagekräftig.

    Er sucht wahrscheinlich seinen gesunden Menschenverstand, der ihm höchst wahrscheinlich abhanden gekommen ist.

    Er selbst lebt in Saus und Braus.
    Aber den unteren Gesellschaftsschichten weitere
    15 Millionen Fremde aufhalsen.

    Wenn das wirklich kommt dann können wir den Laden
    hier dicht machen.

  102. Kauder ist im Grunde lediglich ein Vorzeige-Konservativer „evangelikalen“ Anstrichs, mit dem die Union zwar auf Stimmenfang im noch bürgerlichen und christlichen Rest-Lager geht, der im Klartext jedoch genau dieselbe „links-grünliche“ Politik macht, wie all die anderen „Multikulturalisten“, Sozialisten und DDR-Altkader-Seilschaften, die in der „C“DU von Merkel über de Maizere bis hin zu Laschet und all den anderen, die vor allem im Westen unter „falscher Flagge“ agieren, auch.

    Die CDU – und nicht nur diese – führt ihre Wähler gründlich in die Irre und ist daher längst nicht mehr wählbar. Sie betreibt zusammen mit den anderen Parteien im großen Stil den Ausverkauf Deutschlands zugunsten der Errichtung des Bilderberger-Zwangsgebildes „EU“, wozu auch eine möglichst ungebremste und destabilisierende Forcierung von Massenansiedlung von Menschen aus kulturfremden Ländern gehört. Unter „demokratischem“ Deckmäntelchen ist man dabei, eine andere, im Kern diktatorische Ordnung aufzurichten, die letztlich die nationale Auflösung zum Ziele hat. Abhilfe kann mit Wahlen oder dergleichen nicht mehr geleistet werden. Damit ist Widerstand laut Artikel 20 Absatz 4 GG das Gebot der Stunde, wie dies hier auch einige andere entsprechend thematisiert haben.

    Das zu sagen ist leider alternativlos.

  103. Vor allem hinkt der Vergleich unendlich, da dort null komma null für die angebl. „Flüchtlinge“ getan wird, sie dürfen auf staubigem Boden ihre Elendsunterkünfte bauen und hausen unter schlimmen Bedingungen und werden schikaniert von geschmierten Einheimischen. Korruptionsrate sehr hoch.
    Zustände dort mit hier zu vergleichen ist völliger Unsinn aber jeden Tag quäkt ein anderer „Aber die haben so und so viele und viel mehr aufgenommen, wir müssen mehr aufnehmen!“ Nen Scheiss tun die, es kam sogar mal ein Bericht, dass dort die Flüchtlinge Angst vor Vergewaltigungen, Diebstahl und weiteren Verschleppungen haben müssen, sowie vor Kindesentführungen.
    Aber Hauptsache unsere Politkasper reden UNS ein schlechtes Gewissen ein!!!
    =========================================

    Ich war gestern beruflich in Düsseldorf unterwegs.
    Freunde, das ist nicht mehr Deutschland. Da sprechen nur noch die Schilder Deutsch. In der Nähe des HBF ca. 90% Fremde aus aller Herren Länder. Türken, die einen mit finsterer Mine aus diversen Lokalen heraus feindlich anstarren. Schwarze, bettelnde Gestalten. Ein babylonisches Stimmengewirr.
    Die westdeutschen Stäste sind verloren. . Es gibt da fast keine Deutschen mehr!

    Diese Beschreibung trifft 1:1 auf Mannheim und hier die G und H Quadrate, sowie die Mittelstraße zu!
    Apropo: Bitte mal diesen Null-Artikel lesen:
    http://www.morgenweb.de/mannheim/mannheim-stadt/fielen-schusse-in-notwehr-1.2198434
    Und die Schlüsse ziehen! Hier soll bewusst verschleiert, nicht verkündet werden, dass Mannheim längst ‚aufgeteilt‘ wurde zwischen kriminellen mohammedanischen Clans, die sich hier Frontkriege liefern… warum sonst 5x: „Keine Auskünfte, kein Kommentar…“???

  104. Ohhh, ohhh … sehet doch.
    Schaut auf mich, euren Kauder.
    Ich bin so herzensgut und gebe, gebe, gebe.

    So du mich wählest wider eine jegliche Vernunft so gebe ich auch dir! Stehet es nicht geschrieben? Wurde es euch nicht gesaget von anbegin? Ich der Kauder, das Alpha und das Omega, „wer nichts habe dem wird gegeben aus dem Füllhorne wo nichts drin ist und wer habe dem wird genommen?“

    Sorry Leute aber hier kann man nur noch mit bitterböser Satire.

  105. Was sagte Özdemir noch zum Thema Canabis? Ist doch
    harmlos und ohne Spätfolgen ! Klar das haben die in den sixties auch behauptet. Das es zur vollkommenen Hirnauflösung führt,zeigt doch eine solche Aussage perfekt !!!

  106. Im Deutschen Reich lebten etwa 70 Millionen Menschen. Die Fläche war fast doppelt so groß

    In der kleinen „BRD“ leben etwa 81 Millionen Menschen.

    Noch 15 Millionen dazu, heist etwa 96 Millionen.

    Wir haben etwa 8 Millionen Erwerbslose. Tendenz durch Deindustrialisierung steigend.

    Viele Problem sind das. Kauder wird, um seine Ziele zu verwirklichen, „Lebensraum im Osten“ erwerben müssen….Die Ukraine? Estland, Lettland, Litauen? Wie will er es machen? Die Länder in Schuldknechtschaft bringen und so zur Angliederung an die BRD zwingen? Einmarschieren?

  107. 180 Mrd.€ in 10 Jahren

    Ich rechne mal mit 1200€ / Monat pro Person (Cash, Miete, Nebenkosten, KV, RV, Schulkosten, Sprachkurs, Integration, Polizei, Gefängnis, …
    15 Mio. * 1200€/M/P * 12M * 10j

    Hat Herr Kauder schon gesagt, von welchem Budget er das nimmt?
    Oder ist die Frage nazi und rassistisch?
    Deutschland hat schon heftige Schulden.
    Sollen das unsere Kinder und Enkel bezahlen?
    Wurden die denn gefragt?

    Welche Kosten fallen in Kurdistan an?
    Wer übernimmt die?

    Kann es sein, dass da so ein kommunistischer, linkspopulistischer Dummschwätzer etwas geistliche Diarrhoea von sich gegeben hat und nicht verstanden hat, was er da gesagt hat?
    Sonst hat er das ja sicherlich alles vorher durchgerechnet und kann darüber vernünftig antworten.

  108. In den doitsen Blockparteien können nur *** edit *** nach oben gelangen. Kauder ist ein Musterbeispiel für den geistig minderbemittelten Drückeberger, der sich leistungslos durchmogelt bis in eine gutbezahlte Position. Da glänzt er nun durch Ahnungslosigkeit und das Wahlvolk ist restlos begeistert, von solchen Schwachköpfen regiert zun werden. Wir haben es wirklich nicht besser verdient.

  109. Viele der heutigen Führungspolitiker sind für mich kaum besser als Assad und seine Clique. Sie führen Krieg gegen große Teile des eigenen Volkes, nur nicht ganz so blutig.
    Wir haben das Recht zum Widerstand.

  110. Herr Kauder,
    das sind mehrheitlich keine Flüchtlinge, sondern Eroberer, Eindringlinge und Asylbetrüger!
    Für mich als jahrzehntelangen CDU-Wähler war das der Tropfen, der das Faß zum Überlaufen bringt. Ab sofort wird nur noch radikal gewählt.
    Nur so ändern wir auf diesem Sektor etwas in „diesem
    unserem Lande“.
    Ich bin dafür, daß Herrn Kauder gleich eine mehr- köpfige Bereichererfamilie ins Haus gesetzt wird mit der Auflage, diese zu versorgen und zu beköstigen.

    MAL SEHEN, WIE LANGE DAS GUTGEHT.

  111. #137 hummel (16. Apr 2015 12:07)

    „Herr Kauder,
    das sind mehrheitlich keine Flüchtlinge, sondern Eroberer, Eindringlinge und Asylbetrüger!“

    Glauben Sie wirklich, Herr Kauder weiß das nicht? In der Politik geschieht nichts zufällig, sondern ist alles von langer Hand geplant.

  112. @ #132 Templer2014 (15. Apr 2015 19:10)

    Was sagte Özdemir noch zum Thema Canabis? Ist doch harmlos und ohne Spätfolgen !

    Man kann es sehr schön am Beispiel der Kifferin und vehementen Drogenbefürworterin, der ex-Linken-„Politikerin“ Julia Bonk (Spezi von Kipping) sehen, was Drogen bei Menschen auslösen: Verwirrtheit, Eigen- und Fremdgefährdung und zuletzt Zwangseinweisung in die geschlossene Psychiatrie!

Comments are closed.