Print Friendly, PDF & Email

Viel besser kann man unsere beschissene Asylpolitik nicht mehr beschreiben. Bei uns ist jeder Verbrecher als Asylant willkommen. Dabei haben die Moslems aus Syrien und sonstwo her bei uns gar nichts verloren, denn sie sind daheim nie bedroht. Jetzt haben moslemische Verbrecher auf einem Flüchtlingsboot Richtung Italien Christen über Bord geworfen und damit ersäuft! Aber unsere verkommenen Rotgrünen werden auch diese Morde schlucken und weiter dem Islam in den Hintern kriechen!

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

105 KOMMENTARE

  1. Sie kommen zu denen ins Land wo nichts wert sind und wo aus lauter Scham und Minderwertigkeitskomplexen gleich Geld rausruecken. Totschlagen und Tottreten darf man uns ja gegen eine Bewaehrungsauflage und die hohe Migrantengewalt muessen wir friedlebende Menschen halt aushalten.
    Sie ersaeufen Christen bevor sie in ein christliches Land kommen, das muss man sich mal auf der Zunge zergehen lassen!
    Hier gehen Sachen ab, da gibt es gar keine Woerter dafuer!

  2. Tja, was soll man mit diesem Abschaum machen?

    Zurückschicken, damit sie in einem heimischen Gefängnis verotten können geht ja nicht. Das könnte ja als echte Strafe betrachtet werden, und in Europa gilt ja „erziehen statt bestrafen“.

    In Italien einbuchten und dann abschieben geht ja auch nicht, denn in der Heimat, die erstmal ermittelt werden müsste, würde ihnen garantiert irgendeine abstrakte
    Gefahr drohen. Und humanitäres Bleiberecht geht vor Eigenschutz.

    Einsperren und Schlüssel wegwerfen ist auch keine Option, sind die Täter schließlich durch ihre „Traumata“ nur eingeschränkt schuldfähig.

    Am Ende bleibt also eine symbolische Strafe, die gerade hoch genug ausfallen wird um keine automatische Abschiebung auszulösen und dann gehts weiter Richtung Deutschland, damit die uns bis ans ende unserer Tage bereichern dürfen. Wollen wir wetten?

  3. Der Spargel schafft es doch tatsächlich, einen Artikel über religiös motivierten Christenmord zu verfassen, ohne dabei das Wort „Islam“ zu benutzen.

    Waren wohl mal wieder Radikal-Humanisten, Radikal-Atheisten, Radikal-Veganisten oder Radikal-Animisten, wobei die Letzteren sonst nur Albinos schlachten…

    Kein Wunder, dass dem Spargel die Leser davonlaufen und Augschwein Junior die Klitsche verkaufen will.

  4. Bin gespannt ob man von Claudi Nixnutzia Roth
    mal etwas darüber hört.
    Ihre Betroffenheitswarze muß doch gewaltig angeschwollen sein. 🙂

  5. Dieses mordende Dreckspack ❗ wird dann als benötigte Fachkräfte beworben. Wer der Meinung ist, dass es sich bei diesen Christenmördern im Scheinasylantenmantel nicht um Dreckspack handelt, der ist ein Drecksack ❗

  6. Leider kann man den Strang ,,Ein historischer Moment: Wilders in Dresden!“ zur Zeit überhaupt nicht öffnen.
    Vielen Dank an die ,,Antidemokratische Gleichschaltungsgedanken Vertreter“!
    Ihr seit das Geschwür am ehrlichen Arsch des deutschen Proletariats! 👿
    Gerade festgestellt, zur Zeit ist posten völlig unmöglich (20.37 Uhr)!

  7. Ist schon klar warum Kreuzfahrtschiffe keine muslimischen Asylanten an Bord nehmen. Da wären so einige Passagiere an Bord, die man über Bord werfen könnte.

    Aber jetzt muss ich mich erst einmal vom Auftritt der Killerwarze bei Illner gestern Abend erholen.
    Danke, daß pi wieder funktioniert.

  8. In unserer Zeitung wurde das heute nicht mal erwähnt, obwohl die sonst immer seitenlang rumheulen, wenn irgendwo so ein Boot abgesoffen ist. Das sinnvollste wäre, einfach mal ein paar der Nussschalen abschiessen. Dann würden sich hoffentlich manche überlegen, ob es wirklich so gesund ist, zu uns zu wollen.

  9. Die einen werfen sie von Bord, die anderen (früher oder später) aus ihrem Land. Tolle Menschen, für deren Erscheinen ich unseren Regierenden von Herzen Danke!

  10. Huch, ihr seid wieder da 😆

    Bitte unbedingt Spendenmarathon starten, um Euch besser schützen zu können.

    Danke.

  11. Als einigermaßer gut versorgter und gut bezahlter (3-Schicht in Mikroelektronikwerk) DDR Bewohner hätte ich mir so ein Bootsasyl finanziell trotzdem niemals leisten können und kenne auch niemanden der so viel Geld (im Umtausch)hätte aufbringen können.

  12. Wir dürfen diesen schrecklichen Vorfall nicht verallgemeinern! Jeden Einzelfall müssen wir sorgfältig prüfen. Was war zwischen christlichen und muslimischen Flüchtlingen vorgefallen?
    Gab es Provokationen seitens der Christen, haben sie beispielsweise laut gebetet?
    Hat es den Vorfall überhaupt gegeben?
    Und selbst wenn es zum Unfassbaren gekommen sein sollte dürfen wir eines nie vergessen: Gewalt ist immer auch ein Hilferuf!

  13. #13 Patriot Herceg-Bosna (17. Apr 2015 11:30)

    Stimmt genau. Alle MSM abgesucht, bei Bild wurde das gestern zwar gebracht, um einen Kommentarbereich zu eröffnen sind die aber zu feige…

    Heute endlich auch in welt ein Artikel, allerdings unter ferner liefen.

    @PI mein vorheriger Kommentar ist in der Moderation hängen geblieben 🙁

  14. Das österreichische Schmierenblatt KLEINE ZEITUNG berichtet immer wieder gerne mit großer Schlagzeile über angebliche „arme Flüchtlinge“ die vor der Küste Italiens umkommen und macht gerne einen großen Aufmacher, wenn in den Vereinigten Staaten ein Schwarzer erschossen wird. Natürlich mit dem unterschwelligen Hinweis, dass natürlich wir (die wir ja alle böse Rassisten sind) dafür verantwortlich sind.

    Wenn aber Christen nur aufgrund ihres Glaubens bei der Meeres-Überfahrt von Mohammedanern aus dem Boot geworfen werden, dann ist es dem islamophilen Drecksblatt KLEINE ZEITUNG keine einzige Zeile in der Druckausgabe wert!

  15. Und diese Verbrecher kommen zu uns und gehen hier ihrer (einzigen) Profession weiter nach. Das hat Frau Böhmer unter Bereicherung verstanden. Sie schreiben, daß wir diese Verbrecher in D willkommen heißen. Vielmehr gelten nachgewiesene Verbrechen für die Rotgrünen (lt. Farbenlehre und Faschismusverständnis die Braunen) Deutschlandhasser und -abschaffer als Voraussetzung, weil es sich um Fachkräfte handelt. Die im Nadelstreifen, Diätenempfänger und Genießer einer lebenslangen fürstlichen Apanage saßen gestern Abend bei Frau Illner und sind zu Sechst haßerfüllt und rassistisch als Deutschenhasser über eine Person hergefallen, die sich ihnen tapfer entgegen gestellt hat. Das Publikum war vermutlich handverlesen. Ich möchte hiermit Frau Petry meine Verehrung zum Ausdruck bringen. Wie man übrigens eine Frau, die äußerlich so vollkommen dem muslimischen Frauenbild entspricht, mit Diäten in Verbindung bringen kann, finde ich komisch.

  16. Jeder, der jetzt noch Verständnis für die Religion des Friedens aufbringt, ist nichts anderes als ein mieser Kollaborateur!

    Und gehört auch als solches behandelt!

  17. Die Jungs haben einfach nur zu früh mit dem Dschihad angefangen. Sie hätte erst auf das Zeichen warten sollen…

  18. Die Meldung wird schnell in der Versenkung verschwinden, bei FAZ ist sie schon vom Titelblatt weg.
    Von der Kirche habe ich nichts gehört, auch Claudia-Fatima ist nicht empört.
    Also kann es ja nicht so schlimm gewesen sein, wird alles ganz normal weiterlaufen und ist morgen bereits vergessen.

  19. Es wird noch peinlicher für die Völkermord-Leugner in der Türkei: Nächsten Dienstag, 21. April, finden auf der ganzen Welt Lesungen aus dem „Buch des Flüsterns“ statt, in dem die Geschichte der Armenier erzählt wird. Den Aufruf des Berliner Literaturfestivals haben 350 Autoren unterschrieben, darunter die Nobelpreisträger Günter Grass, Mario Vargas Llosa, Orhan Pamuk, Herta Müller, J.M. Coetzee und Elfriede Jelinek. Die Lesungen finden in Bibliotheken, Clubs, Kultur- und Rathäusern statt: in Rumänien, Ungarn, Polen, der Ukraine, in China, Kanada, Deutschland, Österreich, den Vereinigten Staten, Norwe-gen, Südafrika, Frankreich, Italien, Indonesien, in der Türkei und Armenien, in Syrien, im Sudan… Der 21. April 1915 gilt als der Beginn des Völkermords an den Armeniern.

    http://www.worldwide-reading.com/archiv/24-april-2015-weltweite-lesung-zum-hundertsten-jahrestag-des-voelkermordes-an-den-armeniern/unterzeichner

  20. tagesschau

    Man schaue sich mal die Kommentare auf tagesschau.de an – plötzlich werden asylkritische, islamfeindliche Kommentare zuhauf zugelassen und nicht mehr wegmoderiert.

  21. @ Kewil
    „Moslem-Flüchtlinge werfen Christen über Bord“

    Auch Sie bemerkten es nicht!

    In allen Medien, die davon berichten, wird hingebogen!!!

    Nämlich die Muslime werden mit „Flüchtlinge“ bezeichnet, die Christen aber nicht. Waren denn die Christen keine Flüchtlinge, die folglich nichts auf dem Boot zu suchen hatten???

    Dies wird nämlich indirekt transportiert.

  22. Im Illner-Geschwafel mit dem völlig inkompetenten Strobl hat Grün-Roth klargestellt, dass es keinen Grund gibt, zwischen Migranten zu unterscheiden:

    Wirtschaftsasylanten, Mörder, Jihadisten, und an Leib und Leben bedrohte Menschen fallen alle in dieselbe Kategorie bei Einfaltspinsel Roth.

    Wer hier Kritik übt, ist Rassist.
    Christenmord ist bei den Grün-Faschisten kein Thema.
    Wir sehen das Totalversagen der Merkel-Politik.

  23. Asyl-Flutung in Dorf bei Rostock

    84-Seelendorf Strießdorf in MeckPomm wird mit 50 Flüchtlingen geflutet.

    Hauseigentümer aus dem Westen bekommt 5000 € für Sanierung durch Polen für jede Wohnung sowie volle Mieten vom Steuerzahler bezahlt und entmietete jetzt schon Hausbewohner mit 1.800 € „Lock-Prämie“ mittels üblem Haustürgeschäft.

    http://www.svz.de/lokales/guestrower-anzeiger/ein-dorf-fuehlt-sich-ueberrollt-id9142321.html

    http://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/nordmagazin/Skandal-um-Wohnungen-fuer-Fluechtlinge,nordmagazin28238.html

    Selbst auf Behinderte wird keine Rücksicht genommen.

    Man will angeblich die Integration der Flüchtlinge fördern- am Arsch der Welt, wo nur ein Schulbus fährt und der nächste Penny 4 km weg ist. Anwohner sind verzweifelt.

    Bitte weiter verbreiten, brauchen Hilfe.

    Ein Betroffener

  24. Der Import von religiösem Hass und Dummheit muss aufhören. Der Export dagegen kann gar nicht genug gesteigert werden.

    Menschen einfach ins Meer werfen, typisch Mohammedaner. Diese elende Teufelssekte!!!

  25. Die Moslems dürfen das Abschlachten von Christen aber nicht übertreiben!
    Sonst ist niemand mehr da, der sie durchfüttern würde!
    Moslems auf sich alleine gestellt würden bald verhungern.
    Und viele Araber wären noch nicht einmal in der Lage, Erdöl aus ihrem Boden zu fördern.
    Muslimische Neger hätten auch keine Waffen, um sich gegenseitig zu massakrieren.
    Sie müßten sich wieder wie früher mit Stöcken und Speeren umbringen!
    Ob die das überhaupt wissen?

  26. „Den Festgenommenen werde mehrfacher Totschlag vorgeworfen, teilte die Polizeipräfektur von Palermo mit. Das Motiv sei religiöser Hass.“ (spiegel.de)

    UND WESHALB IST DIES KEIN MEHRFACH-MORD???

    Gibt es in Italien das Mordmerkmal „niedere Beweggründe“ nicht???

  27. #23 Sklave (17. Apr 2015 11:51)

    Ich habe mir die Illnersendung heute früh portionsweise angetan. Der Olaf Sundermeyer erinnerte mich nicht nur optisch
    http://www.wdr5.de/sendungen/neugiergenuegt/redezeit/sundemeyer100_v-TeaserAufmacher.jpg
    an Julius Streicher
    https://jhva.files.wordpress.com/2013/11/julius-streicher.jpg
    sondern in seinem bodenlosen Hass auch inhaltlich.
    Weder ihm, noch Fatima Roth noch der Illner ist klar, dass sie es sind die die Saat des Hasses in der Bevölkerung säen auch und gerade bei denen, die sich solche Sendungen noch antun.
    Illner legitimiert Sundermeyer allein dadurch, dass sie ihn einen Experten nennt.
    Die Sprache die Sundermeyer, der Megahetzer, die Kritikwürgerin Illner und die Vertreterin Erdogans im Bundestag Fatima Roth hier an den Tag legen, ist fern ab jeder Sachlichkeit und Kritikfähigkeit.
    Interessant dabei ist, dass eine stellvertretende Präsidentin des Bundestages sich nicht zu schade ist, Bachmann wegen der Hitlerpose anzugreifen, wo längst bekannt ist, dass es sich im einen Fake handelt.
    Mit solchen Figuren wie Roth verdient der Bundestag den Namen seines Ortes „Reichstag“, denn die Gesinnung des Dritten Reiches ist aus den Mauern in das wenige Gehirn seiner Bewohner gedrungen und bestimmt dieses.

  28. Der Anteil der Nachrichten über Moslems, in der Tagesschau usw., ist innerhalb von 10 Jahren von ca. 2 % auf über 50 % angestiegen.
    Gewöhnlich geht es um Terror, Mord und Totschlag.
    Ob unsere Zonenwachtel das auch schon gemerkt hat?
    Alt genug wäre sie ja!

  29. #36 FrankfurterSchueler (17. Apr 2015 12:27)
    #23 Sklave (17. Apr 2015 11:51)
    Mit solchen Figuren wie Roth verdient der Bundestag den Namen seines Ortes “Reichstag”, denn die Gesinnung des Dritten Reiches ist aus den Mauern in das wenige Gehirn seiner Bewohner gedrungen und bestimmt dieses.
    ++++

    Claudia Roth ist aber ein Paradebeispiel dafür, dass man in Deutschland als Politiker dämlicher als eine Stück Holz sein darf und trotzdem dafür eine Gage von einigen einhunderttausend €/Jahr vom Steuerzahler erhält!

  30. Die massenhafte Flutung Deutschlands und Europa mit Moslems wird trotzdem weitergehen. Und hier wird dann weiterhin penetrant und gebetsmühlenartig sog „Willkommenskultur“ gepredigt. Die ermordeten Christen werden alsbald vergessen sein und der suizidale Irrsin Europas wird weiter an Fahrt aufnehmen.

  31. Inzwischen gehen die Online Portale der Lügenpresse dahin,Ticker Threads aufzusetzen,wohl in der berechtigten Hoffnung,die Nachrichten versanden schnell in dem Infowust.
    Fundstück Pleitespargel heute:

    [quote]
    Jugendlicher im Englischen Garten fast totgetreten

    08.23 Uhr, München – Ein Jugendlicher ist am Freitag im Englischen Garten in München angegriffen und schwer verletzt worden, wie die Polizei mitteilt. Der Auslöser für die Attacke war demnach trivial: So habe der 17-Jährige einer Gruppe von fremden Männern kein Bier und keine Zigaretten geben wollen. Einer der Schnorrer trat daraufhin dem Schüler in den Rücken. Die Gruppe entfernte sich und fragte andere Leute im Englischen Garten nach Zigaretten.

    Der Jugendliche und seine Freund blieben zunächst in der Wiese unterhalb des Monopterus sitzen und feierten weiter. Als es dem Teenager zunehmend schlechter ging, setzte er sich auf eine nahe Bank – und bekam plötzlich starke Atemnot. Passanten alarmierten Rettungskräfte. In der Klinik wurden schwere Verletzungen festgestellt: Der Schüler hatte einen Milzriss erlitten und einen Liter Blut durch die innere Verletzung verloren. Nur durch eine Notoperation habe er überlebt.

    Die Täterbeschreibung der Polizei

    1. Täter

    Männlich, ca. 20 Jahre alt, ca. 185-190 cm groß, trainierte, muskulöse Figur, Dreitagebart, schwarze Haare, südeuropäischer Typ, sprach deutsch mit Akzent. Bekleidet mit schwarzer Lederjacke und dunkler Jeans

    2. Täter

    Männlich, ca. 20 Jahre alt, etwa identische Größe und identisches Aussehen wie Täter 1.
    Bekleidet mit weißer Jacke, welche rote Streifen auf Brusthöhe hatte.
    Zeugenaufruf

    Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 24, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.[/quote]

  32. Den muslimischen Killerflüchtlingen dürfte nicht all zu viel passieren. Hier in Europa wird einigen Menschen das Recht auf körperliche Unversehrtheit abgesprochen sobald sie den falschen Glauben haben (Christen) bzw. eine „falsche politische Meinung“ vertreten.

    Es sollte grundsätzlich so geregelt sein das christliche Flüchtlinge nur von christlich geprägten Ländern aufgenommen werden sollten und Moslems nur von muslimischen ländern. Damit sollten eigentlich alle glücklich sein.

  33. So aus der Lamäng was zum Islam:

    In einem Land mit 60 oder 80 Prozent Christenhintergrund gibt es weltweit keine einzige „Staatsreligion“ (Verbot dessen siehe u.a. amerikanische Verfassung und GG).

    In einer Mordgesellschaft, wo auch immer auf diesem Planeten, wann auch immer, mit 60 oder 80 Prozent Moslems, wäre es allahdings eine ganz dumme bis mörderische Idee, auch nur über was anderes als Islam = Staatsreligion nachzudenken.

    Islam.Delenda.Est.

    NB: Atheisten und Agnostiker haben überall ihren Platz. Nur im Islam werden sie mit Begeisterung auch im 21. Jhd. ausgerottet.

  34. Wann merken unsere Politschauspieler endlich, dass Moslems die schlimmsten Faschisten und Rassisten sind, die es auf dem Erdball gibt? Da kann man so toleranzbesoffen sein, wie man will, am Ende wird Deutschland unterworfen (= Islam=Unterwerfung) und die Appeaser werden die Ersten sein, die am Kran hängen oder kopflos werden. Also immer her mit den mohammedanischen Asylforderern.

  35. Und wenn diese Menschen in Europa sind, dann leben sie ihre Kultur hier aus:
    http://www.sueddeutsche.de/panorama/umfrage-zur-sicherheit-in-verkehrsmitteln-prozent-der-befragten-frauen-in-paris-berichten-von-sexueller-belaestigung-1.2439491

    https://mopo24.de/nachrichten/bus-dippoldiswalde-schuelerin-marokkaner-6227

    Willkommen im bunten Europa!

    Warum lassen wir uns das immer noch gefallen durch „unsere“ Politiker? Warum zwingen wir sie nicht zur Änderung ihrer menschenverachtenden Politik?
    Warum sind wir nur so feige?

  36. Das eigentlich Interessante an der ganzen Sache:

    Die Täter sind wegen TOTSCHLAG angeklagt!

    15 Christen ersäufen aus Hass ist also nicht etwa Mord, sondern bloß Totschlag.

    Kann nicht mehr lange dauern, da kümmert sich bestenfalls noch der Tierschutz, wenn Muslime in Europa Christen wegen ihres Glaubens massakrieren.

  37. #38 Simone (17. Apr 2015 12:32)

    Höppner schippert mit seiner Gutmenschenjolle ja nur im Mittelmeer rum. Aus guten Gründen nicht vor Somalias Küste! Da ist es ein Leichtes, Gutes zu tun. In Gefahr begibt er sich natürlich nicht, denn er weiß natürlich, daß seine schwarzen Freunde gerne Lösegeld erpressen.
    Der „wir-kommen-als-freunde“ Funkspruch würde ihm da nicht viel helfen!

  38. #47 wiesengrund
    Warum zwingen wir sie nicht zur Änderung ihrer menschenverachtenden Politik?
    Warum sind wir nur so feige?

    Was glaubst du, was Pegida versucht?
    Pegida und alle Teilnehmer/Sympathisanten sind alles andere als feige.
    Wie sehen deine konkreten Vorschläge zur „Änderung der menschenverachtenden Politik“ aus?

  39. Es wird einem nur noch schlecht dabei mitansehen zu müssen, daß man statt der eigentlichen Flüchtlinge ihre Mörder bekommt, und sich dann noch als Rassist beschimpfen lassen muß wenn man sagt nein, die nicht. Es sind die Politiker und ihre Schar von Speichelleckern, die sowas verantworten, die eigentlich im Mittelmeer ersäuft gehören.

  40. Ich finde es ungeheuerlich, WAS der ISLAM auf der gesamten Welt anrichtet.
    Ich bin fassungslos, WAS der ISLAM alles DARF, obwohl er eigentlich VERNICHTET gehört!
    Ich bin fassungslos, dass der ISLAM uns weiterhin als „Religion“ verkauft werden darf, obwohl doch jeder halbwegs aufgeklärte Mensch so langsam mitbekommen haben sollte, dass diese KEINE RELIGION ist, sondern eine Menschen verachtende IDEOLOGIE.
    Ich bin fassungslos, dass man immer noch behauptet, der ISLAM würde FRIEDEN bedeuten. Jeder könnte mal nach der Übersetzung guckeln und würde feststellen, dass er übersetzt UNTERWERFUNG heißt und eben NICHT FRIEDEN!!
    Die Strassen müssten schwarz sein in diesem Land..Menschenmassen müssten zu Millionen nach Bürlün unterwegs sein…MÜSSTE!
    Gut, dass pi wieder zu erreichen ist. DANKE dafür.

  41. Wer jetzt noch nicht begriffen hat, dass diese muslimischen Invasoren in kriegerischer Absicht hier einfallen, dem ist nicht mehr zu helfen.
    Man braucht da nicht lange rumschwafeln, es gibt lediglich zwei Optionen: erstens wir bewachen unsere Grenzen mit Waffen, wie man nun mal eine Grenze bewacht, oder zweitens: die Invasoren tragen erfolgreich ihren muslimischen Hass und Terror in unsere Länder und fressen sie innerlich auf wie ein Krebsgeschwür.
    Diese zwei Optionen gibt es, manchmal gibt es einfach kein „Grau“, sondern nur „schwarz“ oder „weiß“ auch wenn einem pseuso-intellektuelle Linksidologen gerne etwas anderes erzählen. Und momentan sehe ich sehr schwarz.

  42. #49 FrankfurterSchueler

    Hier nur eine Vorahnung auf das, was kommen wird, im BR heute berichtet:

    Sicherheitsfirma vertickt Drogen und Frauen und Minderjährige in der Bayernkaserne werden vergewaltigt.

    ….und ich dachte, sie kommen, um zu arbeiten!
    Soll ja eingedeutschte Migranten geben, die schon über 30 Jahre in Deutschland leben, kein Wort deutsch sprechen und noch niemals gearbeitet haben, aber alle sozialen Vergünstigungen voll in Anspruch nehmen!

    http://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/fluechtlinge-in-deutschland-sie-wollen-arbeiten-1.2386243

  43. @ #36 Simone (17. Apr 2015 12:32)

    Sie wollten sich einen guten Platz bei Jesus-Christus im Himmel erkaufen…
    Doch schon Petrus an der Pforte: „Weshalb ließet Ihr sie nicht ersaufen?“

    Es waren reulose Eroberer und Mörder,
    Gottvater hat sie in die Hölle befördert!
    Auch Ihr kommt deshalb hier nicht herein
    und müßt vorerst ins Fegefeuer* hinein.

    Wenn Ihr Euch dort nicht reuig bewährt,
    Ihr also tief hinab in die Hölle fährt.
    Zwar sollt Ihr Eure Nächsten und Feinde lieben,
    doch Verbrecher unterstützen, steht nicht geschrieben.

    Nächsten- und Feindesliebe soll heißen,
    Unholde auf ihre Sünden hinzuweisen.
    Ja, man muß Kriminelle sogar bestrafen,
    sie nicht auf das unschuldig Volk loslassen!

    Nun hat Petrus die Himmelspforte zugeknallt,
    die Heuchler fuhren ins Fegefeuer alsbald.
    Dort hängen sie herum und überlegen verzeifelt,
    weshalb die Heilige Dreifaltigkeit sie geißelt.

    In ihren sozi Hirnen und Herzen verharrt,
    merken sie einfach nicht, wie sie vernarrt.
    Dann endlich Gottvater zu ihnen spricht:
    „Ihr hattet die Wahl, doch Ihr wolltet nicht!

    Darum muß ich Gerechtigkeit walten lassen
    und Euch abweisen und letztendlich schassen.
    Hinunter zum Satan, nur dort gehört Ihr hin,
    mitschuldig an Christenmord seid Ihr fürderhin!

    Ich wäre zu Euch gerne barmherzig gewesen,
    doch Ihr wolltet nicht vom Sozialismus genesen.
    Hätte Euch so gerne ins Paradies aufgenommen,
    doch jede Chance ließet Ihr einfach verkommen.

    Hab´ den Heiligen Geist zur Erkenntnis geschickt,
    sozialistisch vernagelt habt Ihr nichts geblickt.“
    Vielen Kommunisten ist einfach nicht zu helfen,
    Marx, Lenin, Stalin, Mao und Che ihre Helden!

    +++++++++++++++++

    *Fegefeuer
    http://de.wikipedia.org/wiki/Fegefeuer

  44. #53 Religion_ist_ein_Gendefekt (17. Apr 2015 13:15)
    Es wird einem nur noch schlecht dabei mitansehen zu müssen, daß man statt der eigentlichen Flüchtlinge ihre Mörder bekommt
    ——————————–
    #56 gegendenstrom (17. Apr 2015 13:24)
    ….und ich dachte, sie kommen, um zu arbeiten!
    ——————————–

    Manchmal überkommt mich, in schlaflosen Nächten, so ein dumpf schwarzes Gefühl und ich bin dann geneigt, solche Gedanken zusammen zu bringen.
    – die Flintenuschi rüstet gewaltig auf;
    – wir haben nicht mehr wirklich genug Infanteristen, die mit wenig Ausrüstung kämpfen können und/oder wollen,
    – das einströmende Jungmännertum wäre dazu allerdings bestens geeignet,
    – in Kasernen bringt man sich schon gleich unter (siehe Gießen und anderswo)

    Vielleicht ist das die Arbeit und je brutaler umso mehr Fachkraft für das, was vielleicht kommt.
    Dann aber denke ich: Verschwörungstheorie schalte die Kiste an, weil und schaue, ob Bob Ross kommt malt und spricht. Meist schlafe ich dann darüber doch ein.

  45. Gestern im „ausgewogenen und neutralen“ ZDF wieder so
    eine Verdummungssendung (Illner).

    Die Vertreter „Proasyl“ haben nicht ein einziges
    Mal das Wort Asylbetrüger im Mund genommen.

    Das ist in etwa so als wenn man über Gartenarbeit
    spricht und nicht ein einziges mal das Wort Unkraut
    benutzt.

    Im übrigen war das Verhältnis mal wieder 5:1 gegen
    die „Alternative“. Soviel zur viel gepriesenen Aus-
    gewogenheit.

  46. Fliegt der innenpolitische Sprecher
    der SPD-Bundestagsfraktion, Burkhard Lischka, der Islamkritiker als Islamhasser und Rassisten bezeichnet,
    auch nach Lampedusa?
    Manfred Köhler
    Diplom-Pädagoge
    und
    Sozialarbeiter(grad.) schreibt einen zutreffenden Kommentar darunter
    unter der Aussage von Burkhard Lischka über die linke pro-islamische Dreckslügenpresse

    http://zuerst.de/2015/04/14/spd-innenpolitiker-lischka-wer-bei-pegida-mitmacht-ist-ein-rassist/

    [Auf dem politisch-moralischen Niveau des Herrn B.Lischka geantwortet :
    Wer mit der ANTI-FA gemeinsame Sache macht , ist ein äusserst übler Links-Faschist !!
    Wer , wie sein Partei-Freund , der SPD-Bundesinnenminister Maas , Islamo-Faschisten , die massenhaft Frauen und Kinder in Syrien und im Irak meucheln , therapieren lässt , oder doch sich hierfür in der Öffentlichkeit einsetzt , , ist entweder nur dumm , oder ein äusserst schamloses Subjekt ,
    dass jeglichen Anstand und Menschlichkeit vermissen lässt !]

  47. Und so nebenbei, die aktuelle Meldung auf Giornale.it
    Ein sizilianischen Fischerboot wurde im Mittelmeer von lybischen Soldaten entführt, mit dabei
    war ein lybischer Schlepper an Bord des Fischerbootes „Heron“ , hier waren sieben Besatzungsmitglieder,
    darunter der Kapitän
    Alberto Figuccia. Das Boot befand sich zudem noch in italienischen Hoheitsgewässern
    (30 Meilen vor der Küste von Misrata) die italienischen Behörden haben kein Kontakt mehr zum Fischerboot,
    weil dort die Funkgeräté stillgelegt worden sind.

    Eurabia-Mittelmeer: “Friedliche ” Muslime warfen Christen über Bord !
    https://dolomitengeistblog.wordpress.com/2015/04/17/eurabia-mittelmeer-friedliche-muslime-warfen-christen-uber-bord/

  48. #52 Simone (17. Apr 2015 13:15)
    Was glaubst du, was Pegida versucht?
    Wie sehen deine konkreten Vorschläge zur “Änderung der menschenverachtenden Politik” aus?

    Noch ist der Leidensdruck in den saturierten Gebieten Deutschlands nicht so groß, dass man trotz Angst vor sozialer Vernichtung bei PEGIDA mitlaufen will.

    Passiver Widerstand ist angesagt. Bombardiert die Abgeordneten des Landtages, des Bundestages mit Statements. Entlarvt die rassistische und menschenverachtende Ideologie des Multikulturalismus. Steht bei Bürgerversammlungen auf und klärt die Menschen auf.
    Hier gibts Argumentationshilfe:
    http://www.estelmann.com/private/eibl1.htm

    Wir sollten endlich realisieren, dass der Bürgerkrieg unausweichlich ist! Er wird den Deutschen von den fremdländischen Siedlern aufgezwungen.
    Begreift, dass nicht die, die sich und ihr Volk schützen wollen, nicht die Nazis sind, sondern die, die Völkermord durch Verdrängung betreiben!

  49. Denkt daran, es sind zu 80% Christen, die ihre muslimischen Hasser bei uns haben möchten, es sind Verräter
    des eigenen Glaubens (Pfaffen-Kardinäle-Politiker)
    Man muss schon verdammt korrupt und dumm sein, sich den muslimischen Feind der Christen
    in Massen sich ins Haus zu holen, dann wundern
    sie sich noch , daß von uns Einheimischen supertoleranten Europäeren Frauen vergewaltigt -ausgeraubt -getötet werden, dies im eigenen europäischen Hause.Diese
    Verbrecher, die das Massaker im Mittelmeer begangen haben, haben sogar noch das Recht bei
    Ankunft Asyl zu beantragen, und wird noch von mir als Italienerin (Südtirolerin) alimentiert werden,
    dafür muss ich jeden Morgen um sechs Uhr aufstehen, um nach der Arbeit als steuerzahlende Bürgerin
    dann hier das im Internet und Rai-Nachrichten zu hören und lesen.
    oder springen (finnanziell)
    für mich die deutschen linken Gutmenschen ein, die das christenhassende muslimische
    Gesindel nach Europa lockt?.

  50. #19 18_1968

    Wir dürfen diesen schrecklichen Vorfall nicht verallgemeinern!

    Ein Priester erzählt, dass das schon des öfteren vorgekommen sei, die Zeugen hätten sich aber nicht getraut, bei der Polizei auszusagen.
    http://www.ilfattoquotidiano.it/2015/04/16/migranti-rissa-scoppiata-durante-preghiere-catena-umana-per-salvarsi/1598341/

    #37 Maria-Bernhardine
    Die Christen sollen tatsächlich mit Gebeten Provoziert haben.
    Eine der seltenen Asylantinnen berichtete in einem kurzen Video, dass die Christen erst gemessert und danach über Bord geworfen wurden:
    http://video.corriere.it/testimone-hanno-accoltellato-persone-hanno-buttate-mare/c37a60fe-e46a-11e4-868a-ccb3b14253dc

  51. Ich denke, hier wurde lediglich „der Islam falsch interpretiert“ und womöglich ist auch in Afrika diese ominöse „falsche Übersetzung“ im Umlauf, die „mit dem wahren Islam nichts zu tun hat“ 😉

  52. #19 18_1968 (17. Apr 2015 11:45)
    Wir dürfen diesen schrecklichen Vorfall nicht verallgemeinern! Jeden Einzelfall müssen wir sorgfältig prüfen. Was war zwischen christlichen und muslimischen Flüchtlingen vorgefallen?
    Gab es Provokationen seitens der Christen, haben sie beispielsweise laut gebetet?
    Hat es den Vorfall überhaupt gegeben?
    Und selbst wenn es zum Unfassbaren gekommen sein sollte dürfen wir eines nie vergessen: Gewalt ist immer auch ein Hilferuf!

    ———————————————

    Ich kenne mich bei den Usern hier noch nicht so gut aus, deshalb meine Frage: „Ist das ironisch oder etwa ernst gemeint?“

  53. OT

    Dringend! Vormund gesucht!

    Hamburg sucht händeringend Privatleute, welche eine Vormundschaft für kriminelle, unbeliebte minderjährige Ankerkinder übernehmen!
    Man fragt sich wirklich, wer sich diese Last freiwillig ans Bein bindet?
    Entweder ist der/die/das zu gut oder dumm, oder gar beides!

    http://www.zeit.de/hamburg/stadtleben/2015-04/minderjaehrige-fluechtlinge-hamburg/komplettansicht

    Bei diesen lieben Kinderchen ist wirklich Vorsicht geboten!

    http://www.pi-news.net/2015/04/hamburg-illegaler-zuendet-unterkunft-an/

  54. [#37 Maria-Bernhardine
    Die Christen sollen tatsächlich mit Gebeten Provoziert haben.]
    Und wenn Salafisten in der EU -F/D-IT / auf offener Strasse den Hintern richtung Mekka strecken, ist das
    dann auch keine Provokation?
    Jedenfalls wurde keiner dieser „Gläubigen “ von Christen bei uns in der EU von der Bordsteinkante getreten;-)

  55. #67 Papillon (17. Apr 2015 13:59)

    Ironie ist mir ein Fremdwort, da habe ich gar keine Zeit für vor lauter Betroffenheit.

    Wir alle können nur hoffen, daß den von ihrer fahrlässigen Tötung traumatisierten jungen Flüchtlingen hier in Deutschland therapeutisch geholfen werden kann, denn jeder von ihnen ist eine Bereicherung für uns alle und bringt Farbe in unseren grauen Alltag, exotisches Essen (z. B. Kopfpilze) und Lebensfreude.

    Alles klar? 😉

    PS: ich weiß, manche denken so wirr tatsächlich

  56. Stellen wir uns einfach einmal theoretisch vor, es wäre umgekehrt passiert:
    Christen hätten Moslems über Bord geworfen und diese wären ertrunken.

    Die Welt würde brennen!

  57. #67 Papillon (17. Apr 2015 13:59)

    😆 🙂

    Du (ich darf doch DU sagen, will aber nicht unhöflich sein) wirst das nach ein paar Tagen schon merken, was ironisch gemeint ist und was nicht…..

    „Gewalt ist immer ein Hilferuf“ stammt soviel ich weiss, von der Claudia Fatima (Roth).

  58. Ich konnte bis eben die PI-Artikel zwar sehen, aber nicht lesen! Beim Anklicken öffnete sich immer eine vollständig leere Seite.Den ganzen Tag habe ich es probiert, mehrfach cookies gelöscht…Mit Trick17 habe ich es geschafft, mich doch anzumelden: ich habe
    http://www.pi-news.net/2014 eingegeben, dann oben auf die homepage geklickt und wurde dann zur aktuellen PI Seite weitergeleitet, welche sich auch vollständig geladen hat. Dann bin ich wie gewohnt über die Anmeldung rechts reingegangen.

  59. Den Anhängern der Religion des Friedens welche diese Verbrechen begangen haben kann es garnicht besser gehen.

    Jetzt wird ihnen wegen der Morde ganz schlimm der Prozess gemacht (in Europa gibt es mit Ausnahme von Weißrussland ja keine Todesstrafe mehr) und sie haben die kommenden 10-15 Jahre in einem europäischen Gefängnis ausgesorgt.

    Was wollen die Asylforderer mehr ?

  60. Ich freue mich riesig Pi wieder einmal zu erreichen.

    Zum Thema passt ja auch dies (ich weiß nicht obs schon jemand geschrieben hat):

    Schüler im Englischen Garten fast totgetreten

    Weil er Fremden kein Bier und keine Zigaretten geben wollte, ist ein 17 Jahre alter Schüler im Englischen Garten der bayerischen Landeshauptstadt fast totgetreten worden. Mehrere Medien aus München berichten, dass das Opfer einen Milzriss erlitt und notoperiert werden musste.

    Jetzt fahndet die Polizei nach den Tätern. Zwei von ihnen sollen zwischen 20 und 25 Jahre alt sein und 1,85 Meter groß sein, kurze dunkle Haare haben und südländisch aussehen.

    Wenn unsere Bereicherer nicht bekommen was sie wollen, dann wird gnadenlos zugeschlagen und getreten. Bald werden sie anzahlmäßig stark genug sein, um ungestraft morden zu können.

  61. #70 18_1968 (17. Apr 2015 14:31)

    #67 Papillon (17. Apr 2015 13:59)

    Ironie ist mir ein Fremdwort, da habe ich gar keine Zeit für vor lauter Betroffenheit.

    Wir alle können nur hoffen, daß den von ihrer fahrlässigen Tötung traumatisierten jungen Flüchtlingen hier in Deutschland therapeutisch geholfen werden kann, denn jeder von ihnen ist eine Bereicherung für uns alle und bringt Farbe in unseren grauen Alltag, exotisches Essen (z. B. Kopfpilze) und Lebensfreude.

    Alles klar? 😉

    PS: ich weiß, manche denken so wirr tatsächlich

    —————————————–

    Alles klar! 🙂

    Es hätte mich zwar gewundert, wenn das ernst gemeint wäre, aber es war echt gut gemacht! 😉

  62. #72 Simbo (17. Apr 2015 14:36)

    #67 Papillon (17. Apr 2015 13:59)

    😆 🙂

    Du (ich darf doch DU sagen, will aber nicht unhöflich sein)

    ———————————

    Aber klar darfst du das!

  63. Was ja wirklich wirr ist (und das meine ich jetzt wirklich ernst): Wäre ich zufällig mit Schiff in der Nähe gewesen und hätte den Vorfall beobachtet – ich hätte die über Bord geworfenen Leute (egal was das für welche sind) gerettet. Und – jetzt kommt das wirre – auch den anderen, den Mördern, an Land geholfen.
    Ich hätte nicht anders gekonnt.
    Leider, möchte man ergänzen.

  64. Eine Fabel des Äsop (um 600 vor Chr):

    Der Bauer und die Schlange

    Ein Bauer fand zur Winterszeit eine Schlange, die vor Kälte steif geworden war. Aus Mitleid nahm er sie auf und legte sie an seine Brust. Kaum hatte sich die Schlange erwärmt und ihre Natur wiedererlangt, da biß sie ihren Wohltäter und tötete ihn. Sterbend sagte der Bauer:
    „Zu Recht leid‘ ich, weil ich der Bösen mich erbarmt.“
    Die Fabel beweist, daß die bösen Charaktere sich nicht wandeln lassen, auch wenn man ihnen mit größter Freundlichkeit begegnet.

    ___

    Und wer sind wohl heute die „Schlangen“, die massenhaft um „Asyl“ bitten?

  65. Es wundert mich (im positiven Sinne), dass bei der Tagesschau das Kommentieren möglich war und die Kommentare mehrheitlich in eine Richtung gingen, ohne gelöscht zu werden. (http://meta.tagesschau.de/id/97349/muslime-sollen-christen-von-fluechtlingsboot-geworfen-haben)
    Dabei dachte ich immer, dass die tagesschau solche Kommentare nie zulassen würde, da sie doch dem Öffentlich-Rechtlichen Propaganda-Fernsehen unterliegt.

    Sich hier die Kommentare durchzulesen, ist immer wieder eine Erleichterung und Bestätigung, wo man doch in den Medien allerlei Lügen wie „Jeder 4. Deutsche würde einen Flüchtling bei sich zu Hause aufnehmen“ hört. Man denkt sich immer „Gott sei Dank, gibt es noch andere, die so denken wie ich!“
    Dass man hier, auf einer speziell islamkritischen Seite solche Kommentare lesen kann, ist aber klar, so etwas aber bei der tagesschau zu lesen, ist umso besser, weil das Publikum der tagesschau nun wirklich die breite Masse ist. Es scheinen sich also auch Menschen, die sich nicht so sehr mit Islamkritik beschäftigen endlich mal Gedanken über die Flüchtlings- und Einwanderungssituation zu machen und für jene sind solche Kommentare auch einsehbar.

    Solche Meldungen UND die Kommentare der BürgerInnen dazu muss die breite Masse endlich erreichen! Der Islam ist nicht gleich Frieden, der Islam passt nicht nach Europa! Wozu haben unsere Vorfahren Religionsfreiheit, Gleichberechtigung der Geschlechter, Toleranz von Homosexuellen (etc) erkämpft, damit heutzutage massenweise Menschen hierher geholt werden, die auf die Rechte von Frauen, Homosexuellen, anders religiösen spucken; die auf die Werte spucken, die wir uns in der Zeit der Aufklärung erkämpft haben (Emanzipation des einzelnen Menschen von der Obrigkeit, Bildung, Bürger- und Menschenrechte, Gemeinwohl); die uns als sündige Ungläubige betrachten, die in ihren Augen und in denen ihres Gottes nicht mal mehr wert sind als ein Tier, es sei denn sie bekennen sich zum Islam; die uns, da wir Ungläubige sind, am liebsten abschlachten oder unterdrücken würden.

    Die meisten europäischen (und wohl vor allem deutschen) Bürger wissen gar nicht wirklich, was es mit dieser Religion auf sich hat und streben deshalb vor allem nach einer politisch korrekten Religionsfreiheit. Auch die Politiker die predigen, dass der Islam eine Religion der Liebe sei, haben wohl noch nie eine einzige Sure jener gelesen. Alles und jeden zu akzeptieren, politisch korrekt bis zum Tode zu sein, wurde uns ja auch seit Jahrzenten so beigebracht.
    Doch:
    Der Islam ist KEINE RELIGION er ist eine VERFASSUNGSFEINDLICHE IDEOLOGIE!

    Ein Christ ist nur ein guter Christ, wenn er kein Christ mehr ist, sondern ein Moslem.
    (Das gilt auch für Juden, Jesiden usw usf)

    „Und wenn nun die heiligen Monate abgelaufen sind, dann tötet die Heiden, wo (immer) ihr sie findet, greift sie, umzingelt sie und lauert ihnen überall auf (wa-q`uduu lahum kulla marsadin)! Wenn sie sich aber bekehren, das Gebet (salaat) verrichten und die Almosensteuer (zakaat) geben, dann laßt sie ihres Weges ziehen!“

  66. Moslem-Flüchtlinge werfen Christen über Bord
    ——————————————————-

    Ja, das ist doch nicht das erste und letzte Mal dass die das tun! Ich glaube PI berichtete doch mal schon über so was.

  67. @ PI
    bitte ergänzen:
    Das ist NICHT das erste mal!

    Ich erinnere an einen Artikel aus der FAZ von Anfang des Jahres:
    „Festnahmen in Spanien Christliche Flüchtlinge über Bord geworfen?“

    (vielleicht verlief der Fall auch im Sande, weil keiner sich mehr getraut hat auszusagen.)

    Zitat aus dem FAZ Artikel vom 16.01.2015 :
    „Die Polizei in Spanien hat zwei Schleuser wegen des Verdachts auf mehrfachen Totschlag festgenommen. Die beiden Männer aus Kamerun sollen während eines Sturms alle christlichen Flüchtlinge von Bord geworfen haben – angeblich aus Angst, dass diese Unglück bringen könnten.
    (…)
    weiter in:

    http://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/europa/festnahmen-in-spanien-christliche-fluechtlinge-ueber-bord-geworfen-13373965.html

    ——————————————

    Die Lügenpresse schwadroniert trotzdem von einem EINZELFALL ohne Beispiel, sofern überhaupt das Wort Islam fällt.
    z.B. die Frankfurter Rundschau:

    „Der bislang beispiellose Gewaltexzess der muslimischen Flüchtlinge soll sich in der Straße von Sizilien zugetragen haben.“
    aus:
    http://www.fr-online.de/panorama/strasse-von-sizilien–12-fluechtlinge-wegen-religion-getoetet-,1472782,30450494.html

    Aber Ok, das letzte mal waren die Täter keine muslimischen Flüchtlinge, sondern muslimische Schleuser. So kann man auch lügen und hinterher behaupten, man hätte es nicht.
    ————————————-

    Wie hoch mag wohl die Dunkelziffer sein von muslimischen Morden an Christen und anderen Nicht-Moslems bei den Asylfahrten auf hoher See?! Keine Sau kann das sagen! Aber ein Einzelfall ist das nicht und „beispiellos“ erst recht nicht.

  68. #56 gegendenstrom

    „Soll ja eingedeutschte Migranten geben, die schon über 30 Jahre in Deutschland leben, kein Wort deutsch sprechen und noch niemals gearbeitet haben, aber alle sozialen Vergünstigungen voll in Anspruch nehmen“

    Hierfür verwendet der Gutmensch eines der ekeligen Wortungeheuer, die die Sozialindustrie geschaffen hat: Teilhabe
    Nur wieso und mit welchem Recht in Deutschland Jeder an Allem teilhaben soll, wird der “ Bevölkerung“ nie erklärt oder gar hinterfragt. Das tuen nur die bösen deutschen „Nazis in Nadelstreifen“ .. So hämmert man es den Heute und Tagesschau- Gläubigen erfolgreich ein.

  69. #82 Thomas_Paine (17. Apr 2015 15:43)

    Äsops Nachkommen gehören auch zu den Schlangen.
    Vorallem wenn ich an die EU und den €uro denke.

  70. Im Mittelmeer sollen christliche Bootsflüchtlinge von Muslimen ins Meer geworfen worden sein. Europa ist schockiert. Doch das Drama brutaler Christenverfolgung ist gigantisch – das wird aber gerne übersehen.

    http://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/religioese-konflikte-entwicklungsminister-gerd-mueller-reagiert-mit-strategiepapier/11650590.html

    Tja, die schwarzen haben das Schlaraffenland noch nicht erreicht, aber schon auf hoher See wurde die Machtfrage durch die mohammedanischen Herrenmenschen geklärt.

    „… sollen… worden sein…..“
    Das ist die Propaganda unserer Volksvertreter, alles vage halten, darf doch nicht wahr sein….nach Morgenstern.

    Sie sind im Gegenteil daran interessiert, daß sie die Völker Europa entschristianisieren – Das Christentum wird in Europa zielgerichtet geschleift. Es wird seit Jahrzehnten niedergemacht und verhöhnt! Das sind die schlimmsten Angriffe, schlimmer als Gewalt.

    Warum?
    Für den Christen zählen nicht die Euros, sondern die Werte wie Liebe und Nächstenliebe, Familie, Gemeinschaft, zwischenmenschliche Beziehungen….

    Und das ist den NWO-Machthabern der größte Dorn im Auge.

    Sie brauchen Menschen für ihr verbrecherisches System, die entwurzelt, einsam, skrupellos, süchtig und gierig sind. Darum werden wir ständig durch derartige Meldungen, die der Erosion, der Vernichtung, der Zerstörung und der Aggressionen gegen unseren Glauben dienen, vollgepumpt – langsam aber konstant.
    Der neue Glaube soll immer mehr Jux und Dollerei sein.

    Der ungarische Kommunist Georg Lukacs forderte vor fast 100 Jahren:
    „Ich sehe die revolutionäre Zerstörung der Gesellschaft als die eine und einzige Lösung für die kulturellen Widersprüche unserer Epoche an“
    „Solch ein weltweiter Umsturz von gesellschaftlichen Werten kann nicht geschehen, ohne daß die alten Werte vernichtet und neue von den Revolutionären geschaffen werden.“

    Die Zerstörung der christlichen Werte als Grundpfeiler der Zivilisation, erfolgt aus mehreren Richtungen. Wo die Kommunisten [zuvor die Jakobiner] Macht bekamen, haben sie sofort die Kirchen geschleift, Priester und Nonnen ermordet, in Rußland, in Spanien, usw. Sie ertragen es nicht, daß es Menschen gibt, die ihrer mörderischen Idee nicht folgen und eine andere Macht anerkennen – so wie auch heute die wahren Machthaber!

    Die NWO-ler machen das mit Hetze und Hohn, darum lassen sie es heute zu und Fördern von Indonesien bis nach Marokko, von Zentralasien bis Afrika, daß Christen verfolgt, getötet, vergewaltigt, versklavt, gefoltert und vertrieben werden.

    Es ist dabei kein Wunder mehr, dass die Moslems dabei jedoch nur die Handlanger sind, die die Drecksarbeit machen.

  71. Bei Mayritt Illner Zitat dort (Wilders der Popstar der Islamhasser)
    traf sich Gestern wieder mal die Crem dala Crem der linken gehirnamputierten Branstifter,
    5-1 gegen die AFD
    Vertreterin, und weil auch ein Pfaffe dabei war, müsste man Fragen

    Muslime warfen Christen über Bord, das wurde natürlich nicht angesprochen
    aber Kirchenasyl in Deutschland ist doch sicher noch drin?
    Also sofort nach Deutschland weitershicken,und übrigens der Rote Bloggergockel
    Sascha-Lobbo, falls du hier mitlesen solltest, die ganze Bande bei Illner ausgen. Petry
    ihr habt euch wieder mal im Ausland bestens blamiert, die doofen Italiener die ihre Flüchtlinge
    zu uns schicken, ich bin Italienerin, und doof sind wir gar nicht, weil sonst würden wir
    jeden Christenhasser bei uns behalten.Du roter Gockel soltest mir besser nicht begegnen, weil dann
    müsste ich dich mal rupfen, damit deine linke Naziglatze richtig Federnfrei wird 😉

  72. Ach, und die olle Matrone Roth – nichts geleistet im Leben:

    Keinen Beruf
    keine Kinder
    nie gearbeitet

    Und heute verbiestert und hasserfüllt gegen eine 4fache intelligente Mutter, eine diplomierte Chemikerin.

    Diese Politikschmarotzer leben von denen, die sie verachten – es muss umgekehrt sein!

  73. Walking Dead is comming!

    Dort wo sie hier in die Überzahl kommen heißt es für Einheimische „Raus aus dem Boot!“

    „Wem das nicht passt kann ja verschwinden“ so jetzt schon die Aufforderung!

  74. Die Täter werden zur Strafe einen Sprachkurs absolvieren müssen, und danach werden sie hier herzlich mit „Refuges Welcome“ Schildern empfangen.

  75. #89 martin67

    http://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/religioese-konflikte-entwicklungsminister-gerd-mueller-reagiert-mit-strategiepapier/11650590.html

    Dieses sogenannte Strategiepapier wird zu Gesetzen führen die Kritik wie sie jetzt noch gegen den Islam möglich ist in den kleingedruckten Klauseln verbietet!
    Sie werden Empfehlungen ohne nötige Konsequenz für die mohammedanischen Eindringlinge aufzeigen aber scharfe Richtlinien gegen uns definieren, die bis zu langen Haftstrafen führen können!

  76. Die Moslems geben uns wirklich schon jetzt eine präzise Vorschau auf das, was sie hier mit uns zu tun gedenken. 🙁

    Keiner von uns kann am Ende behaupten, er habe von nichts gewußt.

    Wir sitzen wie das Kaninchen vor der Schlange…

  77. Bald schon werden rechtgläubige Fachkräfte auch hier unter Gutmenschen- und Papierchristen aufräumen. Die werden dann schön blöd aus der Wäsche schauen und ich lache mir einen Ast.

  78. @ #68 gegendenstrom (17. Apr 2015 14:02)

    GAUCK MACHTE MUFL DREIMAL ZUM THEMA

    Joachim Buntespastor Gauck und seine Daniela Konkubine Schadt sind von den +++MUFL(Minderjährige unbegleitete Flüchtlinge)+++ begeistert! Sollen sich die zwei doch um ihre Lieblinge kümmern! Im Schloß Schönblick und in der Jugendstilvilla in Dahlem ist noch viel Platz!

    1.) Anfang Dez. 2014 besuchten Gauck und Kebse Schadt MUFL in einer Caritaseinrichtung(kath.).
    (FRÜH ÜBT SICH, WER EIN TAQIYYA-MEISTER WERDEN WILL!)
    MUFL präsentierten an diesem Tag einen Christbaum, äh ihren Wunschbaum mit Forderungen, auch in arabischer Schrift, hier:
    http://www.bundespraesident.de/SharedDocs/Bilder/DE/Termine/Joachim-Gauck/2014/12/141212-Fluechtlingshilfeverein-2.jpg?__blob=poster&v=8

    2.) Dann schwärmte Gauck während der Weihnachtsshow 2014, mit handverlesenen Gästen, in der Marienkirche(evangel.), Marienberg im Erzgebirge, von den MUFL. Die Aufzeichnung wurde im Fernsehen Weihnachten 2014 gesendet!

    3.) Und schließlich machte Gauck seine neuen Lieblinge nochmals zum Thema und zwar in seiner Weihnachtsansprache 2014
    „Ein deutliches Zeichen für die Menschlichkeit in unserer Gesellschaft sehe ich darin, dass es mittlerweile so viel Bereitschaft gibt, Flüchtlinge aufzunehmen. Vor wenigen Tagen erst habe ich einen Verein in Magdeburg besucht, der sich um minderjährige Flüchtlinge kümmert, die ohne Familie in Deutschland gestrandet sind.“
    bundespraesident.de/SharedDocs/Reden/DE/Joachim-Gauck/Reden/2014/12/141225-Weihnachtsansprache-2014.html

    „“In seiner Weihnachtsansprache berichtet Bundespräsident Gauck auch von seinem Besuch bei einem Verein in Magdeburg, der sich um minderjährige Flüchtlinge kümmert. (dpa / picture alliance / Jens Wolf)

    Man müssen den Verfolgten Schutz und Frieden bieten: Bundespräsident Gauck hat in seiner diesjährigen Weihnachtsansprache erneut für Großherzigkeit bei der Aufnahme von Flüchtlingen geworben. Schon im letzten Jahr hatte er das Thema in den Mittelpunkt seiner Weihnachtsansprache gestellt.

    Joachim Gauck reiht sich mit seiner Weihnachtsansprache nicht ein in den Chor der Warnenden und Verurteilenden. Deutlich hörbar ist zwar, dass auch der Bundespräsident unter dem Eindruck der Protestmärsche in Dresden und der breiten Berichterstattung darüber steht.

    Doch Gauck will sich sein Bild von diesem Land nicht von den Demonstranten mit ihren schräg intonierten Weihnachtsliedern und ausländerfeindlichen Zwischentönen verstellen lassen. Das Wort Pegida nimmt er in seiner Weihnachtsansprache nicht in den Mund. Stattdessen wendet er das Thema dieser Tage in eine Botschaft der Ermunterung und Ermutigung.

    Gauck berichtet von einem Besuch bei einem Verein in Magdeburg, der sich um minderjährige Flüchtlinge kümmere, die ohne Familien in Deutschland gestrandet seien. Dass die allermeisten nicht denen folgten, die Deutschland abschotten wollen, sei für ihn eine der ermutigenden Erfahrungen dieses Jahres, sagt der Bundespräsident in der Ansprache, deren Text bereits heute vor der Ausstrahlung am ersten Weihnachtstag verbreitet wurde…““
    http://www.deutschlandfunk.de/weihnachtsansprache-des-bundespraesidenten-gauck-appelliert.1766.de.html?dram:article_id=307131

    ++++++++++++++++++++++

    ANKERKINDER = MEIST ANKERKNABEN

    WELCHE ISLAM-SIPPE SCHICKT VERSCHLEIERTE MÄDCHEN ALLEINE LOS???

    “”Bislang 241 Vormundschaften für Kinder aus 44 Ländern

    Der 1997 gegründete Vormundschaftsverein “refugium” setzt sich für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge ein. Er ist Mitglied des Caritasverbandes und anerkannter Träger der freien Jugendhilfe in Sachsen-Anhalt. Der Verein übernimmt Vormundschaften, die von Familiengerichten übertragen wurden. Dafür ist ein hauptamtlicher Vereinsmitarbeiter zuständig. Bislang waren es 241 Vormundschaften für Kinder aus 44 Ländern, aktuell sind es 38…””
    http://www.mdr.de/nachrichten/gauck-besucht-junge-fluechtlinge-in-magdeburg100_zc-e9a9d57e_zs-6c4417e7.html

    “”Der Magdeburger Verein „refugium e. V.“ – ein Mitglied des katholischen Caritasverbands – ist mit dem Preis „Goldene Taube“ ausgezeichnet worden; eine Auszeichnung, die zuvor schon Amnesty International, das Europäisches Parlament, Angela Merkel und Michail Gorbatschow erhielten. Refugium betreut minderjährige Flüchtlinge, die unbegleitet nach Sachsen-Anhalt kommen.

    Erdacht wurde der Preis zum 60. Jahrestag der Erklärung der Allgemeinen Menschenrechte von dem Landshuter Künstler Richard Hillinger Er schuf 30 dieser Tauben mit einem Ölzweig im Schnabel. Sie sollen auf die 30 Artikel der Erklärung der Menschenrechte aufmerksam machen. Unterstützt wird diese Initiative durch den Bundespräsidenten a.D. Roman Herzog.

    (…)

    Die Goldenen Tauben „fliegen“ weltweit von Person zu Person und von Einrichtung zu Einrichtung. Die Auszeichnung wird jeweils vom vorherigen Preisträger überreicht, um Engagement zu würdigen und zu weiterem Einsatz für die Menschenrechte zu ermutigen. Dem „refugium e. V.“ wurde den Preis nun von der Evangelischen Akademie Sachsen-Anhalt e.V. in Lutherstadt Wittenberg überreicht.””

    ZWEI GUTMENSCHEN MIT GOLDENER TAUBE:
    Monika Schwenke & Roland Bartnig

    DRESS-CODE:
    Man muß das linke U-Boot Bartnik gesehen haben!
    “Er ist der hauptamtliche Vormund bei Refugium”

    Clearingstelle(Scientology-Jargon!) in Magdeburg

    ANKERKINDER(MUFL)

    “”Teils wurden die Eltern im Krieg ermordet, teils sind sie völlig verarmt und haben ihr Kind weggeschickt, damit es die Chance auf ein besseres Leben hat. Manche fliehen auch vor Zwangsheirat oder stammesritueller Genitalverstümmelung.””
    volksstimme.de/nachrichten/sachsen_anhalt/1348238_Damit-Fluechtlingskinder-zurueck-ins-Leben-finden.html
    (Das Käseblatt heißt euphemistisch Volksstimme, Herrscherstimme wäre ehrlicher!)

    ANKERKINDER = MEIST ANKERKNABEN

    WELCHE ISLAM-SIPPE SCHICKT VERSCHLEIERTE MÄDCHEN ALLEINE LOS???

    “”Bislang 241 Vormundschaften für Kinder aus 44 Ländern

    Der 1997 gegründete Vormundschaftsverein “refugium” setzt sich für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge ein. Er ist Mitglied des Caritasverbandes und anerkannter Träger der freien Jugendhilfe in Sachsen-Anhalt. Der Verein übernimmt Vormundschaften, die von Familiengerichten übertragen wurden. Dafür ist ein hauptamtlicher Vereinsmitarbeiter zuständig. Bislang waren es 241 Vormundschaften für Kinder aus 44 Ländern, aktuell sind es 38…””
    mdr.de/nachrichten/gauck-besucht-junge-fluechtlinge-in-magdeburg100_zc-e9a9d57e_zs-6c4417e7.html

    “”Der Magdeburger Verein „refugium e. V.“ – ein Mitglied des katholischen Caritasverbands – ist mit dem Preis „Goldene Taube“ ausgezeichnet worden; eine Auszeichnung, die zuvor schon Amnesty International, das Europäisches Parlament, Angela Merkel und Michail Gorbatschow erhielten. Refugium betreut minderjährige Flüchtlinge, die unbegleitet nach Sachsen-Anhalt kommen.

    Erdacht wurde der Preis zum 60. Jahrestag der Erklärung der Allgemeinen Menschenrechte von dem Landshuter Künstler Richard Hillinger Er schuf 30 dieser Tauben mit einem Ölzweig im Schnabel. Sie sollen auf die 30 Artikel der Erklärung der Menschenrechte aufmerksam machen. Unterstützt wird diese Initiative durch den Bundespräsidenten a.D. Roman Herzog.

    (…)

    Die Goldenen Tauben „fliegen“ weltweit von Person zu Person und von Einrichtung zu Einrichtung. Die Auszeichnung wird jeweils vom vorherigen Preisträger überreicht, um Engagement zu würdigen und zu weiterem Einsatz für die Menschenrechte zu ermutigen. Dem „refugium e. V.“ wurde den Preis nun von der Evangelischen Akademie Sachsen-Anhalt e.V. in Lutherstadt Wittenberg überreicht.””

    ZWEI GUTMENSCHEN MIT GOLDENER TAUBE:
    Monika Schwenke & Roland Bartnig

    DRESS-CODE:
    Man muß das linke U-Boot Bartnik gesehen haben!
    “Er ist der hauptamtliche Vormund bei Refugium”

    Clearingstelle(Scientology-Jargon!) in Magdeburg

  79. #91 martin67 (17. Apr 2015 17:43)
    Ach, und die olle Matrone Roth – nichts geleistet im Leben:

    Keinen Beruf
    keine Kinder
    nie gearbeitet

    Und heute verbiestert und hasserfüllt gegen eine 4fache intelligente Mutter, eine diplomierte Chemikerin.

    Diese Politikschmarotzer leben von denen, die sie verachten – es muss umgekehrt sein!

    Stimmt, ich dachte erst da sitzt ein weiblicher „großkopferter“ Franz-Josef-Strauß. Dicker Ochsenkopf ohne Hals auf dem Rumpf und schnaubendes, wütendes Stänkern.

    Aber die heutige CSU und die Grünen sind eh eine Mischpoke. Die sitzen im selben Korruptionsnetzwerk und schanzen sich gegenseitig Pöstchen und Futtertröge zu. Kein Bayern mit Verstand kann die heutige CSU noch wählen.

  80. Moslem-Flüchtlinge werfen Christen über Bord

    ………………….

    Ja welchen Beruf wird die deutsche Regierung den diesen Mördern anerkennen: Abfallbeseitiger, denn in den Augen dieser Leute sind Christen und Andersgläubige ABFALL

  81. #95 kolat

    Keiner von uns kann am Ende behaupten, er habe von nichts gewußt.

    Wir sitzen wie das Kaninchen vor der Schlange…

    Viel schlimmer, das Kaninchen zieht sich schön an und denkt es könne die Schlange heiraten.

  82. In den Tagesschau-Ausgaben von heute haben die Vertreter der Lügenmedien die Überschrift „Flüchtlingstragödie auf dem Mittelmeer“ gewählt. Allein schon diese Wortwahl soll dem Dummmichel suggerieren, er trage irgendwie eine Mitschuld daran*, weil er sich nicht genug engagiert habe. Religiöse Motive für den grausamen Massenmord läßt die Tagesschau offen. Ein wilder Umschnitt an einen völlig anderen Ort in ein Flüchtlingscamp folgt. Der dortige Betreuer, ein seltsamer Typ mit komisch hochgesteckter Rastafrisur, beteuert, daß es bei ihm höchstens mal wegen Fußball oder ein Paar neuer Schuhe „Rangeleien“ (sic!) gebe.

    Immerhin können die Bilder nicht mehr verheimlichen, daß es sich bei den meisten „Flüchtlingen“ um junge, kräftige Männer mit Smartphone handelt.

    *Und das Perverse ist, auf einer anderen Ebene stimmt das sogar! Wir tragen eine gewisse Schuld, weil wir es nicht fertigbringen, die europäischen Politiker, die solche Menschen quasi anlocken, aus ihren Sesseln zu heben und mitsamt ihrer Helfershelfer ins Mittelmeer zu treiben! Danach hätten wir dann sogar etwas Platz für richtige Flüchtlinge.

  83. #94 James Cook

    …..aber scharfe Richtlinien gegen uns definieren, die bis zu langen Haftstrafen führen können!
    +++++++++++++++++
    Haben wir schon.

    Horst Mahler, fast 80, sitzt „lebenslänglich“ wegen einer Lüge.

    Heute jault das TV, dass die bösen Chinesen eine 70jährige Frau wg. Geheimnisverrats zu 7 Jahren verurteilt haben.

    Da regt sich die Welt auf, Mahler verrottet unkommentiert.

  84. 97 Maria-Bernhardine (17. Apr 2015 18:15)

    Nee, was habe ich denn da doppelt einkopiert?

    Ich bitte um Entschuldigung.

    Bin etwas durcheinander gewesen. Habe die Polizei geholt gehabt, da mir jmd. den Zaun an der Ecke kaputtgefahren hat. Fahrerflucht. Schaden insofern gering, da der Zaun alt. Aber dafür gibt es keinen neuen. Und handwerklich kann ich keine Zäune bauen. OK, wohne eh zur Miete, also nicht mein Zaun. Habe meine Bürgerpflicht getan.

  85. Viel besser kann man unsere beschissene Asylpolitik….

    Ach kewil…
    Du wirst doch nicht den Versuchungen der MSM verfallen und den planmäßigen Mord an der Deutschen Bevölkerung durch bekiffte Grüne, SPD, CDU/CSU Gender als Politik bezeichnen ?
    Denn frei nach Thomas Meier ist hierfür die Definition:
    „Politik ist die „Gesamtheit aller Aktivitäten zur Vorbereitung und Herstellung gesamtgesellschaftlich verbindlicher und/oder am Gemeinwohl orientierter und der ganzen Gesellschaft zugute kommender Entscheidungen.“

    :mrgreen:

  86. #98 KarlSchwarz (17. Apr 2015 18:24)

    Ach, und die olle Matrone Roth – nichts geleistet im Leben:
    Und heute verbiestert und hasserfüllt gegen eine 4fache intelligente Mutter, eine diplomierte Chemikerin.

    Frau Dr. Frauke Petry ist nicht nur Diplom-Chemikerin, sie hat den Doktor der Chemie, einen der anspruchsvollsten Doktortitel.

Comments are closed.