raubueberfallAm Montagmorgen wurde am Busbahnhof von Viersen (NRW) eine 15-Jährige von vier Männern aus „Südland“ brutal attackiert. Laut Polizeibericht habe einer der Männer die Schülerin in den Bauch geboxt, ein zweiter trat auf das am Boden liegende Mädchen ein, während ein anderer ihren Rucksack durchsuchte. Das Mobiltelefon ihres Opfers war den Räubern wohl nicht teuer genug, sie warfen es nach kurzer Begutachtung ins Gebüsch, dafür stahlen sie ein paar Euro aus dem Portemonnaie der Verletzten. Alle vier Täter werden als dunkelhaarig, südländisch wirkende Männer beschrieben, drei davon um die 20 Jahre alt und etwa 180 cm groß. Die Kripo Viersen bittet Zeugen, sich unter der Rufnummer 02162/377-0 zu melden.

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

76 KOMMENTARE

  1. Also, für die Rheinische Presse waren das keine Südländer/migranten (siehe unten)!

    Vermutlich haben die Schmierer von der rp auch lange damit gerungen, aus den wahrscheinlich arabischen oder türkischen Tätern keine blonden Männer zu machen!

    Fazit:
    rp = Lügenpresse!

    #239 johann (14. Apr 2015 02:13)
    Lügenpresse:
    Rheinische Post verfälscht Täterbeschreibung (“südländisch wirkend”…) der Polizei:
    Brutaler Überfall in Viersen
    Vier Männer treten 15-Jährige zu Boden
    Viersen. Am Montagmorgen haben vier noch unbekannte Männer am Busbahnhof in Viersen eine 15-jährige Schülerin überfallen, brutal geboxt, getreten und ausgeraubt. Die Polizei bittet um Hinweise zu den Tätern. (…)
    http://www.rp-online.de/nrw/staedte/viersen/vier-maenner-treten-15-jaehrige-zu-boden-aid-1.5011794

  2. Ich habe gestern von einer Lehrerin gelesen, die bereits 13 Kinder hat und nun Vierlinge erwartet. Die Familie hat – zumindest quantitativ – das notwendige Potential zur Sühneaktion.

    Das dürfte im genannten Fall fehlen.

  3. #3 Orient (14. Apr 2015 07:39)
    Ich habe gestern von einer Lehrerin gelesen, die bereits 13 Kinder hat und nun Vierlinge erwartet. Die Familie hat – zumindest quantitativ – das notwendige Potential zur Sühneaktion.
    ++++

    Dazu hat es mich gewundert, dass so eine Scheixx-Message die TOP-Schlagzeilen der Medien füllt!

    Ich denke, dass der Fall dieser „Oma-Mutter“ auch noch genügend Stoff für eine Nachfolgesendung von RTL’s „Dschungelcamp“ bietet wird!

    Oder für die RTL-Sendung GZSZ Stoff abwirft, wo lauter Türken und frustrierte und dämliche Teenis herumlaufen.

  4. Banlieu Garbsen-Gaza, Departement Hanovre-sous-Bois, unweit der Willehadji-Moschee:

    http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Region/Garbsen/Nachrichten/Vorsicht-an-der-Breiten-Riede-in-Garbsen-auf-der-Horst

    Vorsicht an der Breiten Riede

    Der Verdacht, dass für die fünf Überfälle auf ältere Frauen ein Täter verantwortlich ist, verdichtet sich. Die Beschreibungen des Täters ähneln sich auffallend. Die Polizei sucht nun mit einem Phantombild nach ihm.

    ….

    Der etwa 16 bis 20 Jahre alte Täter ist etwa 1,75 Meter groß, muskulös und vermutlich südosteuropäischer Herkunft.

    Ich tippe mal auf Kevin Zschäpe oder Maik Mundlos….

  5. Banlieu Garbsen-Gaza, Departement Hanovre-sous-Bois, unweit der Willehadji-Moschee:

    http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Region/Garbsen/Nachrichten/Kriminalitaet-in-Garbsen-sinkt-Ermittlergruppen-bleiben

    Jede Brandstiftung, jede Einbruchserie in Garbsen setzt Ulrich Knappe und seine Teams unter Druck. Der Leiter der Polizeiinspektion Garbsen ist zuständig für das Gebiet zwischen Neustadt und Springe. Garbsen ist für ihn seit Amtsantritt ein Sonderfall: Kriminalität wird hier anders empfunden. Warum das so ist, kann er nicht erklären.

    Garbsen ist Frieden!

  6. #6 Eurabier (14. Apr 2015 08:02)
    Der etwa 16 bis 20 Jahre alte Täter ist etwa 1,75 Meter groß, muskulös und vermutlich südosteuropäischer Herkunft.
    Ich tippe mal auf Kevin Zschäpe oder Maik Mundlos….
    ++++

    Bitte keine Vorverurteilungen!

    Es könnte nämlich auch ein zugewanderter Schwede mit schwarzgefärbten Haaren sein!

  7. #5 Brunello (14. Apr 2015 08:06)

    Viel wichtiger ist doch für den Bürger, ob es inzwischen belastbare Ermittlungsergebnisse gibt, damit eine False Flag-Operation von LinksfaschistInnen auch definitiv ausgeschlossen werden kann!

  8. Die Flutung mit kriminellem Abschaum wie diesem wird ungehindert anhalten, wir werden ihn alimentieren müssen.
    Im warmen Sommer werden diese testosterongesteuerten Gestalten weiteres Unheil anrichten, das höchstens regional publiziert und als Einzelfälle verkauft werden wird.
    „Verbraucher sollen für Rente in Autobahnen investieren“ titelt die HAZ. Das las ich gerade beim Brötchenkauf am Kiosk, nun schmeckt mir das Frühstück nicht mehr.

  9. #5 Brunello (14. Apr 2015 08:06)

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/troeglitz-sachsen-anhalt-will-integrationslotsen-fuer-fluechtlinge-a-1028424.html

    …Ältere Schüler könnten in ihrer Freizeit den Flüchtlingen helfen, sich in ihrer neuen Umgebung zurechtzufinden und dabei ihre Englischkenntnisse einsetzen…

    tja, in dem hier vorliegenden Fall hat es die 15-jährige Integrationslots_IN™ offenbar versäumt auch ihre Französischkenntnisse zur vollsten Zufriedenheit der Willkommenskulturbedürftigen einzusetzen…

  10. WAS?!
    Zum Raubüberfall nicht mal zünftig zu viert vergewaltigt,damit sich der ganze Aufwand richtig lohnt?
    Also wennschon Kültürbereicherung,dann beim nächsten mal richtig.
    [Zynismus off]

  11. #10 Zwiedenk (14. Apr 2015 08:22)
    Was ist das für ein Volk von Vollidioten, daß sich sowas bieten läßt?
    ++++

    Linksgrün ist eines von vielen Synonymen für Vollidiot!

  12. #9 Marie-Belen (14. Apr 2015 08:26)

    Warten wir erst einmal den ersten Ramadan im Großasyl ab, wenn tagsüber die Eritreer darüber wachen, dass die Tschetschenen nichts essen und es ist im Sommer warm und lange hell und draußen diese ganzen ungläubigen Huren ohne Verhüllung und diese ganzen Smartphonebesitzer, die ihren Beitrag zur „Willkommenskultur“ leisten müssen…

  13. #5 Brunello (14. Apr 2015 08:06)
    Nach den Vorfällen von Tröglitz will Sachsen-Anhalt die Willkommenskultur für Asylbewerber verbessern. Ehrenamtliche Integrationslotsen sollen Flüchtlingen im Alltag helfen. Kosten: acht Millionen Euro.
    (Quelle: http://www.spiegel.de/politik/deutschland/troeglitz-sachsen-anhalt-will-integrationslotsen-fuer-fluechtlinge-a-1028424.html)

    Kommentar überflüssig.

    Vor allem weil Sachsen-Anhalt eines der reichsten Bundesländer ist und sich solchen Quatsch locker leisten kann.

  14. Gestern gegen 20 Uhr löschte die FAZ sang- und klanglos alle 21 erbosten Kommentare zu dem dummen Geschmiere von Jasper von Altenbockum zu Wilders/Pegida.

    Heute starrt einen aus demselben Blatt wieder der reine, unverfälschte Islam mit bluttriefender Fratze an, den die Dressurelite als neues Kuscheltier entdeckt hat:

    „Es ist unser Job zu schießen, zu schlachten und zu töten“

    http://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/afrika/seit-2014-hat-boko-haram-laut-amnesty-2000-frauen-entfuehrt-13536726.html

    Widerlich.

  15. Solche Taten werden eben nur von unseren Neu-Fachkräften begangen. Deutsche tun das nicht. Und das meine ich ernst. Nicht weil Deutsche moralisch besser sind, sondern weil sie wissen, dass bei einer Schülerin wohl kaum etwas zu holen ist. Unsere Neu-Fachkräfte dagegen schwelgen ja in Deutschland und bekommen jeden Tag bestätigt, wie reich die Deutschen sein müssen, da wir ja dieses Schlaraffenland hier aufbauen. Ich selber erlebe es auf meinen Reisen ja auch immer, welche Vorstellungen Dritt-Welt-Ländler so von meinem Einkommen haben…

  16. Eine 15-Jährige niederschlagen, treten u. ausrauben – die Mitbürger aus dem renommierten „Südland“ erklimmen regelmäßig neue Höchstleistungen an Niederträchtigkeit u. Demütigungen, Unzivilisiertheit u. kriminellem Eifer gegenüber den Einheimischen – der Tiefpunkt scheint jedoch noch lange nicht erreicht.
    Das Polizei-Presseportal bezeichnet den brutalen Raub an einer 15-jährigen durch 4 kriminelle ausländische Abschäume als „Tumult“ – ohne Worte.

  17. O.T. Bei PI ist mal wieder gewaltig der Wurm drin. 404, Seite nicht gefunden, teilweise endloses laden.

  18. Bei solchen Berichten

    frage ich mich immer, was für Vollpfosten in den Redaktionen harumlaufen. Offensichtlich sind dafür neuro-pathologische Ausssetzer verantwortlich, an denen der effiminierte Redakteurix leidet ohne es zu ahnen.

    Ich hoffe, dass der Michel eines Tages erwacht und das gesamte sozialistische Gesindel ins Fegefeuer wirft.

  19. Für das Gutmenschen-durchseuchte Deutschland werden solche Taten dennoch niemals so relevant werden, als dass dadurch der dumme deutsche Wähler sein Verhalten ändert.

    Deshalb weiter so ihr Südländer. Ihr könnt hier machen was ihr wollt; es interessiert sowieso nur einen kleinen Teil der Bevölkerung.

  20. OT

    Junge Muslime wollen Fragen von Dresdnern beantworten

    An der Aktion „Muslime für Frieden“ sollen sich vorerst bis Juni immer samstags etwa 30 junge Ahmadiyya-Mitglieder aus ganz Deutschland beteiligen. Ein Grund für die Aktion sei die Aufforderung von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) an die in Deutschland lebenden Muslime, über den Islam aufzuklären und Fragen zu beantworten.

    http://www.t-online.de/regionales/id_73591838/nach-pegida-junge-muslime-wollen-in-dresden-fragen-beantworten.html

  21. Hier der Beweis….

    Die Politik hat keine Ahnung wie das Volk tickt und denkt..
    Sie fluten unser Land mit Millionen Asylbetrügern und kriminellen Ausländern und reden über Lebensqualität….
    Was für ein ekelhaftes politisches Pack….

    Was für eine widerliche verlogene Politmafia unser Land regiert.. und es zur bunten Müllhalde macht.

    Den Politikern geht der Arsch auf Grundeis.. So sollen die Bürger wieder eingelullt werden.

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Merkel und Gabriel: Offenes Ohr

    Mit Bürgerdialog gegen Politikverachtung

    Die Bundesregierung will die Wünsche der Menschen in Deutschland stärker als bisher in ihre Politik einbeziehen und so für mehr Lebensqualität sorgen. Kanzlerin Angela Merkel und SPD-Chef Sigmar Gabriel haben dazu einen Bürgerdialog gestartet.

    Es ist eine kleine Übung in Demut, die die Vorsitzenden der beiden Volksparteien am Montag absolvieren: im Gasometer in Berlin-Schöneberg, wo sonst Talkshows aufgezeichnet werden, gestehen Angela Merkel und Sigmar Gabriel, dass sie eigentlich nicht sicher sind, was das Volk wirklich denkt. Also geben sich beide Politiker redlich Mühe zu erklären, warum die große Koalition einen Bürgerdialog zum Thema „Gut leben in Deutschland. Was uns wichtig ist“ mit 150 Veranstaltungen startet.

    http://www.heute.de/buergerdialog-merkel-und-gabriel-auf-der-suche-nach-dem-buergerwillen-37990576.html

  22. Und sie kommen, kommen, kommen…. Norderstedt muß Nachtragshaushalt verabschieden: 17,4 Millionen Euro allein für „Flüchtlinge“. Und die Asylindustrie – eine gigantische Steuergeldvernichtungsmaschine – blüht:

    Für dieses Jahr lag die Prognose bei 330 Asylbewerben, doch schon am 25. Februar war diese Vorhersage Makulatur, die Zahl wurde auf 593 kräftig nach oben korrigiert. Zudem liegen bei der Segeberger Kreisverwaltung 400 Anträge von Angehörigen vor, die nachziehen wollen. (…) Um die Herausforderung zu stemmen, seien zusätzliche Investitionen in Höhe von 14,7 Millionen Euro nötig.

    Diese Summe will die Stadt zum einen schultern, indem sie die Gewerbesteuer um 20 Punkte auf 440 Prozent anhebt. Zum anderen wird die Kreditaufnahme um 9,2 Millionen Euro erhöht. Damit steigt der Gesamtbetrag der Kredite für Investitionen und Investitionsfördermaßnahmen auf 28,9 Millionen Euro. Von dem Geld sollen Unterkünfte gebaut, aber auch weitere elf Stellen geschaffen werden, um den Menschen zu helfen, sich in ihrer neuen Heimat einzuleben.

    http://www.abendblatt.de/region/norderstedt/article205252965/14-7-Millionen-Euro-mehr-fuer-Aufnahme-von-Fluechtlingen.html

    Weiterer Irrsinn: In HH macht die Sozialbehörde der Stadt gerade 71.400 weitere Euronen für „Flüchtlinge“ locker. Das Geld verteilen soll die Lawaetz-Stiftung – die dafür 20.000 Euro kassiert. Michel zahlt:

    (die Lawaetz-Stiftung) bekommt ihre 20.000 Euro jetzt aber aus bezirklichen Sondermitteln, so dass die vollen 71.400 Euro aus der Sozialbehörde für Flüchtlinge zur Verfügung stehen. Lawaetz soll die Antragsteller beraten, die Entscheidungen des Sozialausschusses vorbereiten, aber vor allem die 17 Einrichtungen untereinander vernetzen und Bundesmittel einwerben, um den Geldfluss zu verstetigen.

    „Den Geldfluß verstätigen“ – kommt alle her, ihr primitiven Kulturen der Welt, hier fällt das Geld vom Himmel und rieselt warm auf euch nieder:

    http://www.abendblatt.de/hamburg/wandsbek/article205253745/Warum-man-ruhig-Geld-ausgeben-sollte-um-Geld-zu-verteilen.html

  23. #19 Henk Boil (14. Apr 2015 08:57)
    Eine 15-Jährige niederschlagen, treten u. ausrauben – die Mitbürger aus dem renommierten “Südland” erklimmen regelmäßig neue Höchstleistungen an Niederträchtigkeit u. Demütigungen, Unzivilisiertheit u. kriminellem Eifer gegenüber den Einheimischen – der Tiefpunkt scheint jedoch noch lange nicht erreicht.
    Das Polizei-Presseportal bezeichnet den brutalen Raub an einer 15-jährigen durch 4 kriminelle ausländische Abschäume als “Tumult” – ohne Worte.

    Das sind Primitivkulturen aus dem tiefstgelegenen Souterrain der menschlichen Zivilisation,die können nichts anderes.
    Und ja, der Tiefpunkt ist noch lange nicht erreicht,es werden Zeiten kommen,in denen bei solchen „Tumulten“ die Polizei nicht mal mehr erscheinen wird.

  24. #1 eule54 (14. Apr 2015 07:38)

    Also, für die Rheinische Presse waren das keine Südländer/migranten (siehe unten)!

    Vermutlich haben die Schmierer von der rp auch lange damit gerungen, aus den wahrscheinlich arabischen oder türkischen Tätern keine blonden Männer zu machen!

    Fazit:
    rp = Lügenpresse!

    #239 johann (14. Apr 2015 02:13)
    Lügenpresse:
    Rheinische Post verfälscht Täterbeschreibung (“südländisch wirkend”…) der Polizei:
    Brutaler Überfall in Viersen
    Vier Männer treten 15-Jährige zu Boden
    Viersen. Am Montagmorgen haben vier noch unbekannte Männer am Busbahnhof in Viersen eine 15-jährige Schülerin überfallen, brutal geboxt, getreten und ausgeraubt. Die Polizei bittet um Hinweise zu den Tätern. (…)

    Apropos rp = Lügenpresse ❗

    Hier der Screenshot vom Orginal: 4,3 Millionen türkischstämmige Bürger allein in NRW

    und hier das „angepasste/nachgebesserte Orginal“: In Nordrhein-Westfalen leben 4,3 Millionen Bürger mit Migrationshintergrund.

  25. OT

    Der Bausatz des Dritten Reiches

    Das neue Deutschland:
    Ständegesellschaft mit antidemokratischen Denkweisen.

    “ Wie vor 100 Jahren glaubt sich jener Teil der deutschen Intelligenz, welcher die Medien und den Kulturbetrieb kontrolliert, im Besitz globaler Weisheit; egal ob es sich um den Weltfrieden, den Welthandel oder das Weltklima handelt“

    http://www.deutscherarbeitgeberverband.de/aktuelles/2015_04_06_dav_wolfgang_prabel_der_bausatz_des_dritten_reiches-2.html

  26. Nach 56 Straftaten erfolgt nun Anklage gegen einen hoffnungsfreudigen Bewerber um „Asyl“ u. somit der dauerhaften Chance einer lukrativen multikriminellen Verbrecherkarriere in Buntland, den libyschen Berufsverbrecher Zobeda A. (34).
    Der Innenministeriumssprecher, d.h. ein Steuergeldschmarotzer u. Asylindustriekomplize freut sich unverhohlen u. belehrt allzu hoffnungsvolle Landsleute: „Straffälligkeit durchbricht das Grundrecht auf Asyl nicht.“
    https://mopo24.de/nachrichten/dauereinbrecher-chemnitz-anklage-staatsanwaltschaft-6177

  27. Jetzt rächt sich die hohe Ausländerquote in NRW.
    Ein Großteil der Straftäter sind Ausländer aber NRW ist bunt und wollte das so.

    NRW das Armenhaus Deutschland’s mit der niedrigsten Lebensqualität bundesweit.. Welche normale Bürger will da schon leben? Da kann man nur wegziehen.

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Jugendkriminalität

    Straßenräuber in NRW werden immer brutaler

    Düsseldorf/Essen. Es gibt weniger kriminelle Jugendliche in NRW, sagt der Justizminister. Aber es gibt eine beängstigende Entwicklung: Junge Straßenräuber werden immer brutaler. Sie schlagen erst zu und holen sich dann die Beute. Die Gerichte sind völlig überlastet. Nicht selten dauert es ein Jahr, bis die Verhandlung beginnt.

    Immer weniger Jugendliche in NRW werden straffällig. Das ist die gute Nachricht von NRW-Justizminister Thomas Kutschaty (SPD). Weniger junge Täter, weniger Verurteilungen. Was die Statistik nicht zeigt: Immer öfter haben es Opfer und Polizeibeamte mit extrem brutalen Tätern zu tun. Mit Straßenräubern, oft kaum älter als 16, die erst zuschlagen und dann Geld oder Handy fordern. In vielen Fällen handelt es sich um so genannte „Intensivtäter“. „Sie machen nur fünf bis zehn Prozent aller jungen Täter aus. Aber sie begehen 50 Prozent aller Straftaten ihrer Altersgruppe“, so der Minister.

    Die 49-jährige Frau, die in Rheinhausen in ihr parkendes Auto steigen will, hätte wohl sowieso keine Chance gehabt, sich zu wehren. Aber die beiden Räuber stoßen sie dennoch zu Boden, ziehen sie zu einem Baum und schlagen ihren Kopf mehrmals gegen den Stamm. Dann entreißen sie ihrem Opfer die Handtasche. In Essen geht eine Gruppe Jugendlicher auf zwei 14-Jährige los. Einer zieht ein Messer und schlägt auf die Köpfe der Jungen ein. Beute: Geld und Handys. In Gelsenkirchen will eine 71-Jährige fünf Jugendliche ermahnen, die in einer U-Bahn-Station randalieren. Die jungen Leute – wohl nicht älter als 14 – bedrängen, beleidigen, bespucken die Rentnerin. Ihre Tasche nehmen die Täter mit.

    http://www.derwesten.de/politik/strassenraeuber-werden-immer-brutaler-id8888969.html

  28. #29 Das_Sanfte_Lamm (14. Apr 2015 09:08)

    #19 Henk Boil (14. Apr 2015 08:57)

    Eine 15-Jährige niederschlagen, treten u. ausrauben – die Mitbürger aus dem renommierten “Südland” erklimmen regelmäßig neue Höchstleistungen an Niederträchtigkeit u. Demütigungen, Unzivilisiertheit u. kriminellem Eifer gegenüber den Einheimischen – der Tiefpunkt scheint jedoch noch lange nicht erreicht.
    Das Polizei-Presseportal bezeichnet den brutalen Raub an einer 15-jährigen durch 4 kriminelle ausländische Abschäume als “Tumult” – ohne Worte.

    Das sind Primitivkulturen aus dem tiefstgelegenen Souterrain der menschlichen Zivilisation,die können nichts anderes.
    Und ja, der Tiefpunkt ist noch lange nicht erreicht,es werden Zeiten kommen,in denen bei solchen “Tumulten” die Polizei nicht mal mehr erscheinen wird.

    Nach unten abgerundet wird das ganze durch Sätze wie: „Sorge bereitet uns auch die Gewalt: in U-Bahnhöfen oder auf Straßen, wo Menschen auch deshalb angegriffen werden, weil sie schwarze Haare und eine dunkle Haut haben.“ J. Gauck

    Die 15 jährige hat ja noch mal Glück gehabt: https://akivoegwerner.wordpress.com/2012/02/23/liste-der-von-auslandern-ermordeten-deutschen/

  29. OT
    Der Papst erinnert „an den ersten Genozid des 2o.ten Jahrhunderts“: Mohammedanische Osmanen bringen 1.500.000 christliche Armenier um.

    Und wer ist Schuld?

    Der aktuelle OberOsmane weiß es: die DEUTSCHEN, „sie haben es gewußt und für hart aber nützlich gehalten“, na also …

  30. Man sollte,wenn man sich als unterbezahlt ansieht,überlegen ob man nicht auch bei der Asylindustrie anheuern sollte.Ist mit Sicherheit einträglicher als ein Job in der Autowerkstatt.
    Den dadurch frei werdenden Job kann dann ja sicher einer dieser gut ausgebildeten Fachkräfte übernehmen…(Ironie aus)

  31. #36 Babieca (14. Apr 2015 09:38)

    OT

    Neue Sauerei: Zu “Demokratietagen” wurde Vera Lengsfeld ausgeladen, weil sie auf Pegida-Seite steht. Heute hätte sie in Zwickau die Eröffnungsrede halten sollen. Die Gesinnungsdiktatur der Blockpartei zieht immer unverholener die Schrauben an:

    https://mopo24.de/Home#!nachrichten/pegida-buergerrechtlerin-lengsfeld-zwickau-6178

    Das kann auch nicht verwundern.Haben die Regierenden ihrem Volk doch den Krieg erklärt!

  32. #35 notar959 (14. Apr 2015 09:33)
    OT
    Der Papst erinnert “an den ersten Genozid des 2o.ten Jahrhunderts”: Mohammedanische Osmanen bringen 1.500.000 christliche Armenier um.
    ++++

    Unerhört!
    Ich dachte immer, das wir als Deutsche das Markenrecht für den Genozid haben!

    Ich glaube, dass Franzi, der Edelkommunist, dass noch gar nicht richtig begriffen hat! 🙁

  33. Verwandte entführen junge Frau: Polizei stürmt Haus

    Wohl weil sie nicht mit der Beziehung einverstanden waren, haben Familienangehörige eine Frau aus der Wohnung ihres Freundes entführt. Am Wochenende stürmte die Polizei das Haus der Familie in Efringen-Kirchen (Kreis Lörrach), wie die Behörde am Montag in Freiburg mitteilte. Drei Menschen wurden festgenommen.

    http://www.t-online.de/regionales/id_73623744/verwandte-entfuehren-junge-frau-polizei-stuermt-haus.html

  34. Da ist noch eine entscheidende Sache, die nicht unbeachtet bleiben sollte. Auch im Bericht klingt an, dass es doch Menschen gegeben haben muss, die etwas beobachtet haben…aber auch wieder nicht geholfen.

    Genauso wie in diesem Fall: „Die 62- Jährige wehrte sich und hielt die Tasche fest. „Sie gab an, dass sie um Hilfe geschrien hat, aber dass ihr niemand geholfen hat“, sagte Polizeisprecher Paul Eidenberger.“ http://www.krone.at/Oesterreich/Raeuber_auf_der_Flucht_von_U-Bahnzug_erfasst-In_Tunnel_gelaufen-Story-448117

    Ein grosses Problem ist , dass Jene die beistehen alleine zu schwach sind und der Rest einfach Sowas ignoriert- wie Zombies!

  35. Die Kripo ….. bittet Zeugen, sich unter der Rufnummer….usw.

    ich hab so das Gefühl das man sich nur noch als etwaiges Opfer oder als zweibeinige Videokamera verstehen kann, andauernd sucht die Polizei Zeugen

  36. #43 gegendenstrom

    Letzter Versuch….
    Hilfe, meine Tastatur spinnt wohl!
    210.000 Afrikaner kommen im Monat April nach Lampedusa.
    Seit gestern spinnt mein PC ohne Ende.
    Ich konnte gestern nicht die Pegidademo in DD über RT anschauen, weil ich mich nicht anmelden konnte.
    Ich kam nicht mehr ins Internet! Ständig fuhr mein PC runter.
    Werd wohl Win neu aufsetzen müssen 🙄

    Beim Abschicken kommt 10x folgender Text:
    Your request timed out. Please retry the request. Katastrophe!!!

  37. #48 Waldorf und Statler (14. Apr 2015 10:03)
    Die Kripo ….. bittet Zeugen, sich unter der Rufnummer….usw.
    ich hab so das Gefühl das man sich nur noch als etwaiges Opfer oder als zweibeinige Videokamera verstehen kann, andauernd sucht die Polizei Zeugen
    ++++

    Drei meiner Saufkumpels sind Hautkommissare bei der Kripo.
    Alle Drei bestätigen mir immer wieder, dass sie zu über
    90 % ausschließlich mit der Kriminalität von Zuwanderern beschäftigt sind!

  38. OT,- Meldung von 14.04.2015 – 04:07 Uhr
    —————————————————-
    Man stachelt ehrenamtlich Unbezahlte sowie die Kinder und Schutzbefohlenen an, sich um die Asylanten zu kümmern

    Integrationslotsen und Schüler sollen Flüchtlingen helfen

    Halle (ots) – In Sachsen-Anhalt sollen sich künftig ehrenamtliche Integrationslotsen um die Sorgen und Nöte von Asylbewerbern kümmern und Kontakte zu Behörden und Vereinen herstellen. Diesen Vorschlag will Innenminister Holger Stahlknecht (CDU) am Dienstag bei einem Treffen der Landräte unterbreiten, berichtet die in Halle erscheinende Mitteldeutsche Zeitung (Dienstagausgabe). „Die Integrationslotsen sollen von den Kommunen berufen werden und eine Aufwandsentschädigung erhalten“, sagte Stahlknecht der Zeitung. Dafür und für weitere Integrations-Projekte will Stahlknecht acht Millionen Euro zur Verfügung stellen. Mit den Integrationslotsen will das Land nach den Demonstrationen gegen neue Flüchtlingsunterkünfte die Willkommenskultur im Land stärken. Dabei spielen laut Kultusminister Stephan Dorgerloh (SPD) auch die Schulen im Land eine wichtige Rolle. Klassen oder Arbeitsgemeinschaften könnten „rausgehen und mithelfen, im Umfeld der Schule eine Willkommenskultur zu schaffen“, so Dorgerloh. Auch ältere Schüler könnten in ihrer Freizeit den Flüchtlingen helfen, sich in ihrer neuen Umgebung zurechtzufinden und dabei ihre Englischkenntnisse einsetzen. Der Kontakt mit Migranten könne Vorurteile und Ängste abbauen. Entsprechende Pläne für das kommende Schuljahr würden im Ministerium vorbereitet.
    Quelle: http://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2015-04/33385861-mitteldeutsche-zeitung-politik-asyl-sachsen-anhalt-integrationslotsen-und-schueler-sollen-fluechtlingen-helfen-007.htm

  39. etwas OT,
    ich habe heute Nachmittag einen Termin in der Schule meines Kindes. Seit Dezember behandeln sie den Islam und nun soll in ein paar Tagen noch ein Imam in die Schule kommen.
    Die Freizeitprojekte dieser Schule ähneln die einer Neo-SED Kaderschmiede.

    Z.B. und nun meine naive Frage: Ist die Aussöhnung Israels und Palästinas überhaupt möglich? Es gibt ein deutschlandweites Projekt: „Aussöhnung statt Rache“. Da kommen in die Schule ein Rabbi und ein ???
    Ich habe immer angenommen, dass das nie möglich sei. Ähnlich wie der Islam gegen Rassismus sei (*laut kichern :mrgreen:

  40. Frage :
    hat denn noch keine Stadt in NRW eine
    Bürgerwehr auf die Beine gebracht.?

    Was denkt denn PRO bzw. Rep. zu diesen Zuständen.

  41. @ #53 Miss (14. Apr 2015 10:16)

    Dabei spielen laut Kultusminister Stephan Dorgerloh (SPD) auch die Schulen im Land eine wichtige Rolle. Klassen oder Arbeitsgemeinschaften könnten “rausgehen und mithelfen,…usw.

    ( Auszug meines Kommentars @ 52 )
    ich habe heute Nachmittag einen Termin …usw.
    Die Freizeitprojekte dieser Schule ähneln die einer Neo-SED Kaderschmiede….usw.

    Die Benutzen nun die Kinder als Werkzeug ihrer Ideen, das ist eine Frechheit, die eigenen Kinder werden bald die eigenen Eltern wegen Fremdenfeindlichkeit anzeigen

  42. #53 Miss (14. Apr 2015 10:16)

    Ist die Aussöhnung Israels und Palästinas überhaupt möglich?

    Von israelischer Seite IMMER. Da gibt es nämlich nichts auszusöhnen. Israel hat IMMER akzeptiert, daß es einen islamischen und einen jüdischen Staat auf dem Territorium des zusammengebrochenen osmanischen Reiches gibt, damals unter Verwaltung der Briten und Franzosen. Israel ganz winzig da, wo das alte, jüdische Kernland ist; alles andere den Arabern. Was ja auch all die restlichen neuen Staaten auf altem osmanischen Gebiet zeigen, z.B. Jordanien, Libanon, Syrien, Irak. Bereits bei Staatsgründung 1948. Die einzigen, die das NICHT und NIE tolerieren können, sind Moslems, weil es in ihrem verfluchten Koran so drinsteht (alles, was einst das Land Israel war, wurde den Moslems gegeben, weil die Juden ihren Pakt mit „Allah“ brachen).

    Deshalb überziehen sie Israel mit Krieg, wann immer sie sich gerade mal wieder stark genug fühlen. Und weil sie es immer noch nicht zerstört haben, versuchen sie es jetzt mit scheibchenweise Land absäbeln. Solange, bis Israel weg ist.

    Moslems werden NIE den Staat Israel akzeptieren. auch wenn ihre Despoten ab und zu taktisch mit Israel zusammenarbeiten, um nicht selber von ihren irrsinnigen Allahu-Akbars weggefegt zu werden. Z.B. Jordanien und Ägypten.

    Hier eine vertiefte Einsicht in ein mohammedanisches Hirn zu diesem Problem: Sie kommen nicht aus ihrer verfluchten Islambox raus:

    http://www.onislam.net/english/ask-about-islam/islam-and-the-world/politics-and-economics/166085-was-palestine-promised-by-allah-to-the-israelis.html?Economics=

  43. #57 Babieca (14. Apr 2015 10:39)
    #53 Miss (14. Apr 2015 10:16)
    Ist die Aussöhnung Israels und Palästinas überhaupt möglich?
    ++++

    Nein!
    Weil Palästinenser islamisch sind!
    Und mit Islamisten sind keine zuverlässigen Verträge möglich!

  44. #52, #54 Waldorf und Sattler

    In den Schulen, in denen dieses deutschlandweite Projekt „Schule ohne Rassismus…“ durchgeführt wird, müssen die Kinder eine Verpflichtung unterschreiben, dass sie sich gegenseitig bespitzeln, und maßregeln. So wie in der HJ und auch zu DDR Zeiten konnte man schnell „verpfiffen werden“.

    ————————————-
    Die Stadtvertreter aller Parteien sind in unserer Stadt gefordert, die Unterstützung für das städtische Frauenhaus zu erhöhen. Die Straftaten gegn Frauen, die Misshandlungen haben zugenommen, SEITDEM MUSLIMISCHE VERTRETER HIER LEBEN.
    Vielleicht haben ein paar Frauen eine Chance auf ein besseres Leben.

  45. ot

    Also die Hellsten sind die ja tatsaechlich nicht..

    Im spanischen Badeort Marbella sind drei türkische Touristen ertrunken. Sie gehörten einer Reisegruppe von Gehörlosen an.

    Málaga – Drei türkische Touristen sind im spanischen Badeort Marbella im Mittelmeer ertrunken. Es handele sich um zwei gehörlose Jugendliche, Teilnehmer einer Reisegruppe aus der Türkei, sowie ihren Betreuer, berichtete die spanische Zeitung „El País“ am Montag online. Die Opfer sind der Meldung zufolge 18, 19 und 30 Jahre alt. Ein weiterer 18-Jähriger habe lebend aus dem Wasser gerettet werden können. Sein Zustand sei ernst, aber nicht kritisch, berichteten Medien.

    Nach einem Notruf hätten spanische Rettungskräfte mit einem Großaufgebot nach den Vermissten gesucht. Die türkische Gruppe hatte in Zusammenarbeit mit einer örtlichen Behindertenvereinigung ein Veranstaltungsprogramm organisiert und war dafür nach Spanien gereist, hieß es weiter.
    http://www.abendzeitung-muenchen.de/inhalt.badeunfall-in-marbella-drei-tuerkische-touristen-in-spanien-ertrunken.f14f3142-3141-4875-b4e1-497e87837a4a.html

  46. „Die Schülerin zeigte an, dass sie gegen 08:00 Uhr durch den Park am Busbahnhof gegangen sei und dabei ihr Handy benutzte. Plötzlich wurde sie von einem Mann gestoppt, der ihr gemeinsam mit drei weiteren Männern offenbar gefolgt war.“

    Genau das ist ja dieses unsägliche Problem in der heutigen Handy/Smartphone-Zeit!

    Die Jugendlichen von heute (und nicht nur sie) haben nur noch Augen und Ohren für diese Geräte, sind derart im Lesen und Schreiben vertieft und bekommen dadurch von dem Geschehen um sich herum überhaupt nichts mehr mit – sie nehmen die Umwelt nicht mehr wahr!
    Es ist deshalb auch kein Wunder wenn solche Vorfälle passieren – leider! 🙁

  47. @ #58 eule54 (14. Apr 2015 10:39)

    Es ist ein Zeichen und Indiz das es diese “ Willkommenskultur “ mit all den Vereinen und Verbänden zur Integration in Wirklichkeit nicht gibt, Der Innenminister Sachsen Anhalts wird auch immer mehr zum Sozial und Finanzminister. das ist die praktizierte Volksverdummung

  48. 61 Heinz Ketchup (14. Apr 2015 10:51)

    Oder die Omis, die wolen das auch nicht verstehen. Der brutale Ueberfall auf die eine Oma in Dortmund, wo es videoaufzeichnungen gab, wie er-der Herr Suedlaender- sie vom Bus aus dann verfolgt hatte und die Reportage dazu, dass sie eine goldene Halskette im Wert von 3 tausend Euro trug.
    Diese Naivitaet heutzutage-schlimm. Auch viele Omas und Opas wollen nicht begreifen, dass sich die Zeiten leider geaendert haben.Sie sind unvorsichtig, heben immer noch am oeffentlichen Geldautomaten ab, lassen jede Obacht beiseite.

    Beim Enkeltrick fallen auch Tausende rein-das kommt aber auch davon, weil man sich auseinandergelebt hat und so die Omas garnicht mehr sogenau wissen,wer ihre Enkelkinder sind.

  49. ot

    http://www.focus.de/regional/hessen/verkehr-hessen-nimmt-sich-bei-blitz-marathon-motorradfahrer-vor_id_4608868.html
    VerkehrHessen nimmt sich bei Blitz-Marathon Motorradfahrer vor
    Dabei soll erstmals eine neue Technik zur Geschwindigkeitsmessung zum Einsatz kommen, die Aufnahmen gleichzeitig von vorn und von hinten macht. Bisher mussten Motorradfahrer unmittelbar nach einer Überschreitung gestoppt werden, um sie zu erwischen, denn vorne haben die Motorräder in der Regel keine Kennzeichen. Im Land werden mehr als 900 Polizisten an über 400 Kontrollstellen die Geschwindigkeit messen. Bundesweit sollen mehr als 13 000 Beamte an über 7000 Stellen das Tempo kontrollieren. In diesem Jahr beteiligen sich erstmals auch 21 weitere europäische Länder am Blitz-Marathon.

    Überhöhte Geschwindigkeit ist die häufigste Unfallursache, allein in Hessen starben im vergangenen Jahr 223 Menschen bei Verkehrsunfällen. Zum dritten Mal wird mit der Aktion bundesweit Jagd auf Raser gemacht: Bei der Premiere 2013 erwischte die Polizei rund 83 000 Temposünder, im vergangenen Jahr rund 93 000.

    Die Aktion soll am Donnerstag um 6.00 Uhr beginnen und dann eigentlich 24 Stunden lang laufen. Diesmal ist aber bereits um Mitternacht Schluss, der Grund ist die Trauerfeier am Freitag in Köln für die Opfer des Absturzes der Germanwings-Maschine in den Alpen.

  50. @ #59 Miss (14. Apr 2015 10:49)

    wie in der HJ und auch zu DDR Zeiten konnte man schnell “verpfiffen werden”….usw.

    Fehlt nur noch der Fahnen Apell.

    Jede schriftliche Unterlage und “ verpflichtungs Bestätigung “ des Kindes würde ich mir als Kopie aushändigen lassen bzw. ( mit dem Handy ) als screenshot abfotografieren und ( zB. bei FB ) verbreiten, Es ist eine Frechheit was man mit den Kindern in den Schulen hinter verschlossenen Türen macht

  51. #28 Drohnenpilot

    Die wagen also angesichts der von ihnen verschuldeten Asylflutung, an der die Bevölkerung immer mehr leidet, mit Showveranstaltungen und Selbstinszenierungen im Gasometer das Volk noch mehr zu veräppeln ?!

    Die sollen endlich mal anfangen ihren Job zu tun und für ihr (angesichts ihrer Leistungen viel zu hohes) Gehalt hart zu arbeiten, damit solche Vorfälle wie in Viersen nicht mehr passieren.

  52. Deutsche sind zum Plündern freigegeben:

    Wer sind die Ganoven? Besonders häufig meldeten die Anrufer junge Mädchen und Frauen zwischen 15 und 25 Jahren aus Bulgarien und Rumänien, die auf ihrer Einbruchstour von Stadtteil zu Stadtteil ziehen. Aber auch die chilenischen Einbrecherbanden sind nach wie vor aktiv.

    Diese Chilenen sind in HH eine Pest. Zusätzlich zu den anderen hier eingefallenen Plagen aus den üblichen Ländern (Islamien, Negerien, Balkan).

    http://www.bild.de/regional/hamburg/einbruch/182-einbrueche-in-6-tagen-40532264.bild.html

  53. @ #65 Bruder Tuck

    “Die Mädchen betteln darum, vergewaltigt zu werden”!

    Das norwegische P4 interviewte vor ein paar Jahren einige junge afrikanische Einwanderer, die meinten, dass die Mädchen selbst schuld seien, wenn sie vergewaltigt würden. So lange die Vergewaltigungen in Verbindung mit Einwanderung weitergehen, kann es nützlich sein, wenn man auf die Hintergründe eingeht. In einem Cafe in Oslo trifft sich der Reporter mit drei jungen Männern, 26, 30 und 35, aus Somalia und Senegal. So denken sie: „Wenn norwegische Mädchen halbnackt in die Stadt gehen, ist das wie als ob sie “Komm und fickt mich” schreien“. Die Männer wollen nicht ihren Namen nennen, aber sie reden gerne mit P4 über die Vergewaltigungen, die seit langem in der norwegischen Hauptstadt geschehen.

    Die Verachtung für die Norweger ist dabei nicht zu übersehen: „Ganz ehrlich? Die Norweger sind schrecklich“! Der Reporter weist auf Übergriffe auf mindestens zehn Mädchen hin, alle an nur einem Dienstag, die von einer Bande somalischer Männer begangen wurden, alle im Sofiapark in Oslo. Die Statistik zeigt außerdem, dass mit 161 Vergewaltigungen und 35 Vergewaltigungsversuchen in Oslo letztes Jahr ein neuer Rekord aufgestellt wurde. Über 70 Prozent davon wurden von Ausländern begangen. Die drei interviewten Afrikaner äußerten sich über die Ursachen: „Die norwegischen Mädchen beschweren sich darüber, dass ausländische Männer dies und das tun, aber im Grunde sind sie an den vielen Vergewaltigungen selbst schuld, weil sie fast immer halbnackt sind! Als ob sie sagen würden “Komm her und fick mich”, verstehst du“?

  54. @ #50 eule54

    zwei Bekannte von mir, auch beides Hauptkommissare in Berlin sagten mir das schon vor drei Jahren

  55. #61 Waldorf und Statler (14. Apr 2015 10:56)
    @ #58 eule54 (14. Apr 2015 10:39)
    Es ist ein Zeichen und Indiz das es diese ” Willkommenskultur ” mit all den Vereinen und Verbänden zur Integration in Wirklichkeit nicht gibt, Der Innenminister Sachsen Anhalts wird auch immer mehr zum Sozial und Finanzminister. das ist die praktizierte Volksverdummung
    ++++

    Diese Art der Volksverblödung ist aber sehr effizient, wie man bei den Wahlen immer wieder erleben kann!
    Wer dämlich ist, wählt halt immer weiter CDU/CSU/SPD/Linke/Grüne!

    Die Zonenwachtel, Siggi Pop, Claudia Doof und Co. erfreuen sich daran!

  56. #70 watislos (14. Apr 2015 13:29)
    @ #50 eule54
    zwei Bekannte von mir, auch beides Hauptkommissare in Berlin sagten mir das schon vor drei Jahren
    ++++

    Da in Berlin ca. 80 % der Knastinsassen Islamisten sind, dürfte die Kapazitätsauslastung für die Kriminalpolizei dort sogar eher bei > 90 % liegen!

  57. De Maizieres Söhne waren unzufrieden mit dem handy des Mädchens ? Wir müssen jetzt dringend über unsere Verantwortung nachdenken !

  58. #69 watislos (14. Apr 2015 13:10)
    Das riecht doch auch wieder nach Bereicherung:
    http://www.mmnews.de/index.php/net-news/42154-hamburg-jugendlicher-stirbt-nach-messerattacke-an-schule
    Weis da einer mehr?
    ++++

    Ich weiß nicht mehr darüber, aber bei Messerattacken sind es erfahrungsgemäß immer Türken oder Araber.
    In jedem Fall islamische Zuwanderer.
    Die Wahrscheinlichkeit hierzu liegt bei über 99 %!
    Du könntest ja mal bei Claudia Roth, bei Maria Böhmer oder bei der Zonenwachtel nachfragen!
    Die wissen alle drei beide bestens Bescheid!

  59. Bin heute bei Strauss Inovation ausgerastet und habe einen Aufstand gemacht.
    Die haben dort eine Praktikantin ca.15 Jahre, läuft vollverschleiert (Khimar) in schwarz durch den Laden.
    Mir ist schlecht geworden, anstatt meinem Einkauf nachzugehen hatte ich die Bilder von den entführten Mädchen (Boko Haram) vor den Augen (diese Mädchen sehen genauso aus).
    Die Filialleierin hat eine verbale Breitseite von mir bekommen, für mich ist der Laden gestorben.

    Ich frage mich die ganze Zeit wäre das 15 jährige Opfer aus dem obigen Artikel vollverschleiert gewesen, wäre ihr das auch passiert?
    Sind wir schon soweit?

    Es tut mir mir sehr Leid für die Schülerin und für die Eltern, die jetzt Ohnmacht, Machtlosigkeit und Angst fühlen.
    Es ist einfach nur noch traurig was diese scheiss Politik hier anrichtet.
    Gott mit uns?

  60. So lang der müde , doofe Michel den Arsch nicht hoch bekommt und sich final wehrt wird der Untergang Deutschlands mit Windeseile weiter gehen.
    Von unseren volksverräterischen Politgestalten bekommen wir keine Hilfe !

Comments are closed.