image2014 wurden in Deutschland etwa 200.000 Anträge auf Asyl gestellt, zwei Drittel von ihnen wurden abgelehnt. Abgeschoben wurden von Januar bis November vorigen Jahres jedoch nur etwas mehr als 10.000 Personen.

In dem jüngsten Bericht der Unterarbeitsgruppe Vollzugsdefizite, an dem Fachleute aus Baden-Württemberg, Bayern, Hessen, Hamburg, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz sowie der Bundespolizei mitwirkten, wird unter Berufung auf Informationen aus dem Bundesinnenministerium berichtet, dass zwischen Januar und September 2014 aus den sogenannten sicheren Herkunftsstaaten Serbien, Mazedonien und Bosnien-Herzegovina 31.000 abgelehnte Asylbewerber ausreisepflichtig gewesen seien, aber nur 2595 abgeschoben wurden.

Weiter heißt es: Von 84.850 Personen, die Ende des Jahres 2012 geduldet waren (sie hatten also kein Asyl zugesprochen bekommen), hielten sich zwei Jahre später immer noch mehr als 53.000 in Deutschland auf. Die Autoren schreiben, dass die Zahl der „Rückführungsdefizite“ angesichts steigender Asylbewerberzahlen weiter wachsen werde.

Mehr Asylbewerber, weniger Personal

Die Arbeitsgruppe machte Stichproben zur Personalentwicklung in den Ländern Hessen, Hamburg, Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen für den Zeitraum 2009 bis 2014. In sieben der befragten Ausländerbehörden wurden demnach mehr Mitarbeiter bereitgestellt, die sich mit der Rückführung abgelehnter Asylbewerber befassen. In 43 Dienststellen blieb der Personalbestand unverändert, in fünf wurde er verringert.

Während sich in diesem Zeitraum die Zahl der Asylbewerber um 600 Prozent erhöht habe (von 33.000 im Jahr 2009 auf mehr als 200.000 im Jahr 2014), habe sich die Personalsituation bei 85 Prozent der Behörden entweder nicht erhöht oder sogar verringert. „Allein die statistischen Werte belegen, dass ohne massive Personalverstärkung bei den Vollzugsbehörden keine realistische Aussicht besteht, die Vollzugssituation erkennbar zu verbessern“, heißt es in dem Bericht.

(Auszug aus einem Artikel der FAZ)


Anmerkung: Von den 18- bis unter 35-Jährigen (85.842 Personen) – immerhin 49,5 Prozent aller Asylbewerber 2014 – waren 74,6 Prozent männlich. Zwei Drittel der nach Deutschland kommenden “Flüchtlinge” sind übrigens Mohammedaner. Weitere Fakten zum „Flüchtlings“-Tsunami gibt es im PI-Artikel „Deutschland – weltweit meiste Asylbewerber“ nachzulesen.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

82 KOMMENTARE

  1. Auf die Idee,diese Schmarotzer erst gar nicht hier reinzulassen kommt wohl niemand.Ach, Entschuldigung, ich vergaß: Die Asylmafia lebt ja prächtig davon und die Putschisten in Brüsselgrad in enger Zusammenarbeit mit dem Freimaurer-Büttel und Moslembruder Obama wollen das ja so.

  2. „Rückführungsdefizite“

    Die Sprache der Bunten Republik ist einfach einmalig, weltniveau. Vorsicht, wenn in ein paar Jahren von „Existenzdefiziten“ in bestimmten Städten und Regionen die Rede ist…

  3. Ich bin vor einer Woche mit dem Bus an einem Asylantenheim vorbeigefahren.Kurz vor der Haltestelle
    schlurfte ein Neger mit Handy am Ohr über die Straße,
    ohne auf den Bus zu achten,welcher stark bremsen mußte.Eine ältere Dame (ca 80 Jahre) die neben
    mir saß,sagte laut“Der denkt wohl, er ist noch im Busch“!
    Ich pflichtete Ihr zu ,und kam mit Ihr in„s Gespräch.
    Sie sagte bei klarem Verstand: 2 Weltkriege haben
    es nicht vermocht Deutschland in den Ruin zu bringen!
    Daher wird von Seiten der Politik mit Hilfe der
    Asylanten jezt versucht Deutschland zu zerstören.

    Deswegen wird wohl auch keiner mehr zurück geschickt,damit es auch endgültig klappt!

  4. Bei unseren offenen Grenzen lacht doch jeder über eine Abschiebung!
    Wer kontrolliert die denn, wenn sie in unserem Land rumlungern und ihren herzlichen und vielfältigen Bereicherungs-Hobbys nachgehen?

  5. OT oder auch nicht?
    Gestern in Kleve: Eine Frau hat mit Waffengewalt einen schwerkriminellen Mann aus der Psychitatrie „befreit“ – Großfahndung.

    Man denkt nach, man recherchiert – und Bingo!
    Hier die Namen:
    Sirat Ates und Nadja Lohja. Alles klar?

    AZ München

  6. Da geht noch was:

    – Bundeswehr abschaffen. Stehende Heere bei sperrangelweit offenen Grenzen und politisch geförderter Masseninvasion aller Schrottstaaten dieser Erde sind sowas von gestern!

    – Alle deutschen Ministerien in einem Superministerium bündeln: Dem Entwicklungshilfeministerium unter Hilfsclown Gerd Müller. Da Deutschland inzwischen zur 3. Welt mutiert, weil es sich von der 3. Welt überrennen läßt, kann es sich selbst Entwicklungshilfe leisten: rudimentäre Alphabetisierung, essen mit Messer und Gabel, erkennen von schlichten Piktogrammen, „du sollst deinen Nächsten nicht umbringen, nur weil du leicht mißgestimmt bist“, „bitte deinen Dödel nicht erwartungsvoll auspacken, nur weil du eine Frau siehst“ etc. Betätigungsfelder ohne Ende.

    – Steuerquote 100 Prozent. Alle deutschen Arbeitnehmer und Arbeitgeber haben jeden Cent und Pfennig abzuliefern, da die Sause für die 3. Welt in Deutschland ja weiter finanziert werden muß.

  7. Kauder wirft in dem Video die Nebelkerze, dass abgeschoben werden soll.

    In Wirklichkeit tut die Merkelregierung NICHTS dafür, dass die deutschen Steuerzahler von den enormen Kosten und anderen schlimmen Folgen des Asylbetrugs befreit werden.

    Die Merkelregierung lässt alles schleifen.

  8. #4 ike

    Mir ist gestern passiert, ich fuhr zum Angeln, an einer Kreuzung rechts von mir (nicht stark befahren, zum Glück), packt sich ein Negermädchen (geschätzt unter 10 Jahre) mit dem Fahrrad beim Abbiegen auf dem Bürgersteig ein paar Meter vor mir auf die Lippen. Oh Schreck, zum Glück nichts weiter geschehen. Dahinter kam der Vater und schaute erstmal wie King Kong, aber die Situation war eindeutig, mir konnte er dafür keine Schuld geben, ich war noch zu weit weg.
    Ugandate sein Kind an und radelte weiter…
    Wäre ich dichter gewesen, hätte wohl die Trommel gedröhnt, „schei** Deutscher will dunkles Kind anfahren“, kann ich mir lebhaft vorstellen.

  9. Was ist der Zweck dieser Nichtabschiebung?
    Diese Frage muss man sich doch stellen!
    Ob Deutschland oder Österreich, es ist genau die selbe Masche!
    Gibt es etwa Kopfgeld für die Politiker, für jeden nicht abgeschobenen?

    Jede „NICHTABSCHIEBUNG“ ist zum Nachteil der Bevölkerung eines Landes! Also WARUM????

  10. Asylbetrüger werden kaum mehr abgeschoben
    ——————
    Wo, bitteschön, ist die gesetzliche Grundlage dazu!
    Deutschland ist offensichtlich ein rechtsfreier Raum!

  11. Ich denke eher, es wird an der Abschiebung gearbeitet.Airbus A400M,passen viele rein,der Rest erledigt sich von alleine…

  12. BEACHTEN SIE: DIE BUNDESPOLIZEI BEWACHT DIE ÖSTLICHE INLÄNDISCHE GRENZE STRENG. MIT BESONDEREN FERNGLÄSERN GELINGT ES IHNEN DAMIT AUCH BEI NACHT ZU SEHEN. DORT ACHTEN DIE BEAMT_INNEN DANN INSBESONDERE AUF MENSCHEN MIT NASSER KLEIDUNG. SO VERSUCHEN SIE DIE MENSCHEN AUSFINDIG ZU MACHEN, DIE ÜBER FLÜSSE SCHWIMMEND DIE STAATLICHEN GRENZEN ZU ÜBERWINDEN VERSUCHEN. EINIGEN FLÜCHTLINGEN GELINGT ES JEDOCH, SICH TROCKENE WECHSELKLEIDUNG MITZUBRINGEN.

    BEACHTEN SIE: NICHT JEDE MITGLIEDSCHAFT IN EINER BEFREIUNGSORGANISATION, WIRD ALS MITGLIEDSCHAFT IN EINER TERRORISTISCHEN VEREINIGUNG GEWERTET. WENN SIE SELBST NICHT AN DER TÖTUNG VON MENSCHEN ODER TERRORISTISCHEN ANSCHLÄGEN INSBESONDERE AUF ZIVILE OBJEKTE BETEILIGT WAREN, KÖNNEN SIE ASYL BEKOMMEN!

    http://www.infoasyl.de.vu

  13. Warum überhaupt noch ein Asylrecht?

    Fragt sich die FAZ und führt weiter aus:

    Über die Verteufelung der Rückführung als menschenverachtender Zwangsmaßnahme ist es seinen Protagonisten durch die Hintertür gelungen, ein Einwanderungsland durchzusetzen:

    Jeder kann kommen und bleiben, der will.

    Die Verantwortung für deren „Zusammenhalt“ und Integration aber,wird auf die Bevölkerung abgewälzt.
    ——-

    Das politische Tagesgeschäft hat Vorrang,
    und selbst das,wird nur dürftig erledigt.
    Was interessieren da die Kollateralschäden
    in Form von Mißbrauch,Gewalt,Mord und sonstiger Bedrohung.
    Die Ängste der hiesigen,sind denen Scheißegal.

    In anderen Ländern,stellt sich das Militär auch schon mal auf die Seite der Bevölkerung..

    Damit ist hier nicht zu rechnen..

    Wir müssen uns selbst formieren..An jedem
    Standort..

  14. Es werden immer dieselben Phrasen gedroschen von den Politikern – dieselben wie bei der ersten Asylschwemme in den 90-ern.
    In Wirklichkeit ist man nicht Herr der Lage!!!!
    Weilman zuviele Rchte an internationale Institutionen abgetreten oder sich alle Pflichten, die irgenwo ersonnen wurden, mit unterzeichnet hat.Riese Gulliver, gefesselt von Zwergen mit zig Seilen am Boden liegend, laesst gruessen.Ggf. googeln

  15. #10 Reiner07

    Jede “NICHTABSCHIEBUNG” ist zum Nachteil der Bevölkerung eines Landes! Also WARUM?

    Ganz einfach, früher musste man sich Sklaven selber holen, heute kommen die zukünftigen und unsere Lohndrücker von selbst.
    Man wollte nie irgendwelche „Fachkräfte“, sondern billige Lohnsklaven, das ist es was Merkel & Co. der Industrie anstreben!
    Deshalb wollen die uns auch für blöd verkaufen mit diesem „Fachkräfte“-Lügenmärchen!
    Die dunkelhäutigen „Fachkräfte“ in meiner Kleinstadt, es werden immer mehr, schauen alle aus wie Somalis, sehe ich alle nur mit Schubkarre vor unseren Schulen, ja, wir haben sogar 3 davon, den Straßenrand kehren und den kleinen Mädchen hinterherschauen.
    Bisher ist noch nichts passiert…
    Aufpassen ist angesagt!

  16. #16 Tabu   (22. Mai 2015 10:38)  

    Warum überhaupt noch ein Asylrecht?
    ———————
    Aus dem Asylrecht ist längst eine Asylpflicht geworden: jeder MUSS rein!

  17. #18 kcvmenz (22. Mai 2015 10:41)

    Es ist irrelevant, ob es in Tröglitz „Rechte“ waren oder nicht!

    Was zählt ist, dass es „Rechte“ hätten sein können, wie damals in Sebnitz, Dresden, Bad Sooden-Allendorf oder Mittweida!

  18. Annuit Cœptis

    #10 Reiner07
    Jede “NICHTABSCHIEBUNG” ist zum Nachteil der Bevölkerung eines Landes! Also WARUM?

    Auf Teufel komm raus konsumieren sollen sie, um das Schuldzins System aufrecht zu erhalten.

    Novus ordo seclorum

  19. #21 Eurabier   (22. Mai 2015 10:50)  

    #18 kcvmenz (22. Mai 2015 10:41)

    Es ist irrelevant, ob es in Tröglitz “Rechte” waren oder nicht!

    Was zählt ist, dass es “Rechte” hätten sein können, wie damals in Sebnitz, Dresden, Bad Sooden-Allendorf oder Mittweida!
    ——————–
    „Rechts“ ist überall (wo Linke hinschauen)!

  20. #12 Reiner07 (22. Mai 2015 10:35)

    Was ist der Zweck dieser Nichtabschiebung?

    Unsere Regierung hat sich im Gegensatz zu anderen Regierungen, z. B. der niederländischen oder der englischen, offensichtlich der konsequenten alternativlosen Umvolkung verschrieben.
    Es geht um Ansiedlung und jedes Talent ist erwünscht.

  21. Von 84.850 Personen, die Ende des Jahres 2012 geduldet waren…

    Eine Duldung ist kein Aufenthaltstitel, sondern die vorübergehende Aussetzung der Abschiebung, wenn der Betreffende aus rechtlichen oder tatsächlichen Gründen nicht abgeschoben werden kann.

    z.B. wegen des nicht vorhandenen Passes.

    Erstaunlicherweise gehen in Deutschland sehr viele Pässe verloren (muss wohl am Klima liegen) und somit kann man diese Leute auch nicht abschieben.

  22. OT

    Alle mal betroffen gucken: ein gelöstes Problem. Zwei schwerkriminelle Moslems (Prostitution, Drogenhandel, Schutzgeld, Gewaltdelikte, Waffenhandel) weniger:

    Die Brüder Aziz und Ahmad A. verunglückten am Wochenende bei einem Unfall auf der Autobahn. Heute werden sie auf dem islamischen Friedhof am Columbiadamm (Neukölln) beerdigt.
    Die Polizei rechnet mit Hunderten Trauergästen. Darunter Mitglieder von arabischen Großfamilien und Rockergruppen, die der organisierten Kriminalität zugerechnet werden.

    http://www.bild.de/regional/berlin/bestattung/berlins-unterwelt-trauert-um-ihre-paten-41047932.bild.html

    Da hat man doch alle auf einem Haufen: Einsammeln, ausfliegen, über den weiten arabischen Landen abwerfen. Danach – wiederholen, bis es verstanden wurde – kann man zur gesitteten Tagesordnung zurückkehren.

    Natürlich sind die kriminellen islamischen Vollvergaser, die mit ihrem Bä-äm-wä hirnlos in einen verunglückten Sattelschlepper heizten, wie das in Islamiens Dummsprech so üblich ist, „Löwen“:

    Ein Freund der Familie zur BILD: „Der Schock sitzt tief. Zwei Löwen haben uns verlassen. Aus ganz Deutschland werden heute Bekannte und Freunde anreisen, um Respekt zu zollen.“ Mitglieder der Hells Angels, Zuhälter und arabische Familienchefs kondolierten. Darunter auch Mahmoud El-Z., bekannt als „El Presidente“. Auch auf Facebook ist die Anteilnahme groß: Rapper und Prominente bedauern in geschlossenen Gruppen den Unfall der Brüder.

    RAUS! Dieses hier per „Asyl“ eingefallene Arab-Gesindel auf Raubmörder Mos Spuren ist widerlich!

  23. #27 Babieca (22. Mai 2015 11:19)

    Sie wollen wertvolle SPD-Stimmen des Landes verweisen?

  24. #27 Babieca (22. Mai 2015 11:19)

    Endlich legst Du wieder richtig los! – So kennen und schätzen wir Dich! 🙂

  25. Schon 1923 schrieb Richard Nikolaus von Coudenhove-Kalergi
    »Der kommende Mensch der Zukunft wird ein Mischling sein.
    Für Paneuropa wünsche ich mir eine eurasisch-negroide Zukunftsrasse.«

    Dass passt haargenau zum Ziel der NWO:

    “Das Endziel ist die Gleichschaltung aller Länder der Erde, …durch die Vermischung der Rassen, mit dem Ziel einer hellbraunen Rasse in Europa, dazu sollen in Europa jährlich 1,5 Millionen Einwanderer aus der dritten Welt aufgenommen werden.
    Das Ergebnis ist eine Bevölkerung mit einem durchschnittlichen IQ von 90, zu dumm zu Begreifen, aber Intelligent genug um zu Arbeiten. (…)

    Jawohl, ich nehme die vernunftwidrigen Argumente unserer Gegner zur Kenntnis, doch sollten sie Widerstand gegen die Globale Weltordnung leisten, fordere ich „We shall kill them“ (wir werden sie töten).”
    Thomas Barnett
    http://pressejournalismus.com/2015/02/der-nicht-mehr-ganz-so-geheime-globalisierungsplan-der-usa/

    Noch Fragen?
    Ist doch alles gesagt, und das schon seit fast 100 Jahren!

  26. #26 Eduard (22. Mai 2015 11:13)

    Erstaunlicherweise gehen in Deutschland sehr viele Pässe verloren (muss wohl am Klima liegen) und somit kann man diese Leute auch nicht abschieben.
    ———————-
    Den Smartphones scheint das Klima aber zu bekommen – die gehen nie verloren! 😉

    P.S. Ist wohl zu viel zu schwierig für unseren Verfassungsschutz über die Anrufliste die jeweiligen Heimatländer der Besitzer zu ermitteln!

  27. ich kommen mit 20 mann nur 1 geht zurück 🙂

    selbst wenn es 19 wären wäre es immer noch ein skandal

  28. Ich bekomm vor lauter Kopfschütteln bstimmt noch ein Schleudertrauma. Und für die ganze Trickserei sind bestimmt die Gut und Bessermenschen der Asylantenindustrie zuständig als Asylfoderer-Flüsterer. BTW->der Typ von ProAsyl im Video sieht doch aus wie der Archetypus des verwirrten Gutmenschen, der unter dem altbekannten Helfersyndrom leidet, um sich Moralisch überlegen zu fühlen.

  29. Irrenhaus Deutschland!

    Der Grünschnabel Conrad Schoo, hat eine Petition inszeniert:
    „Keine Abschiebung der Fam. Mohammad“

    Die Familie hatte in Zypern ein gutes Auskommen!
    Hat dort viele Jahre gelebt.
    Das Asyl wurde zu recht abgelehnt!
    h_ttp://www.zeit.de/hamburg/2015-04/familie-mohamad-abschiebung-hamburg-bergedorf-zypern-syrien

    https://www.openpetition.de/petition/online/keine-abschiebung-der-familie-mohammad

    Das Bübchen Schoo hat soviel Verstand, wie 5m Feldweg!
    https://www.youtube.com/watch?v=803TLNrqWCk

  30. #4 ike (22. Mai 2015 10:09)

    Ich bin vor einer Woche mit dem Bus an einem Asylantenheim vorbeigefahren.Kurz vor der Haltestelle
    schlurfte ein Neger mit Handy am Ohr über die Straße

    Laut Schüfeli muss das dann aber ein Billig-Handy gewesen sein, da sich Asylbewerber seiner Meinung nach ja kein Smartphone leisten können.

  31. Dieser Wahnsinn ist doch nicht mehr zu ertragen ,
    500 000 Millionen gab Merkel einfach mal so der Ukraine !? Aber wir haben doch kein Geld !?
    Ach ja darum gibt es ja eine Maut , weil wir für unsere Strassen kein Geld haben , einnahmen durch die Maut 500 000 Millionen , ein WITZ das ganze .

    Und nun gibt der Bund 1 Milliarde mehr !!!! damit das mit den Ilegalen auch klappt , sie ab zu schieben, ( wird nicht klappen !).
    Man überlege sich mal das sind 1000 Millionen Euro , wieviel Deutsche Arbeitssklaven dafür buckeln müssen , um diese Summe zu erarbeiten .

    DAS VOLK MALOCHT WIE VERRÜCKT , ABER ES HAT NICHTS VON SEINEM GELD .
    WANN WERDEN DIESE VOLKSVERRÄTER ENDLICH VOR GERICHT GESTELLT ?

  32. Wenn man bedenkt, was uns nach der totalen Zerstörung und Landraub im und nach den WK II ständig angetan wird durch gigantische Umvolkung, dann ist es mehr als verwunderlich, dass das angeblich so bestialische Volk sich das alles gefallen lässt.

    Wenn wir „soooo böse“ wären, wie uns jeden Tag eingetrichtert wird, hätten wir niemals
    diese Zustände in unserem Vater- und Heimatland!

  33. Ja das nenne ich „Händeringend gebrauchte Fachkräfte“

    heute in der LKZ gelesen:
    Sowohl landesweite als auch regionale Erkenntnisse belegten, so die Polizei, dass sich Täter in Deutschland nach ihrer Einreise als Flüchtlinge ausgeben und während des Asylverfahrens vermehrt stehlen. „So wurde in Einzelfällen festgestellt, dass Asylbewerberheime als anonyme Rückzugsräume genutzt und durch Unterstützung sogenannter Residenten der notwendige logistische Hintergrund wie Wohnung und Fahrzeug geboten wurde“.

  34. Was machen unsere Politiker nur. Die sollen sich doch streiten, schwarz gegen rot, links gegen rechts, gelb gegen grün, ganz linke gegen ganz rechte, einer gegen den anderen, alles egal, alles im Rahmen und schon mal da gewesen und Deutschland hat es überlebt.

    Aber BITTE macht die Grenzen zu. Lasst nicht zu, dass unser Volk verschwindet und Schritt für Schritt ausgetauscht wird. Sonst sind wir in Bälde Makulatur und für unsere wenigen echten deutschen Nachfahren nur noch in den Geschichtsbüchern zu finden.

  35. OT

    Neues von Sylt: Nachdem dort der 24-jährige Türke Günay K., der „Hotelmanager“ war (warum gibt man einem windigen Bubi derartige Vollmachten?) seinem Arbeitgeber wegen „Streit“ mehrfach das Hotel angezündet hat…

    http://www.bild.de/regional/hamburg/brandstiftung/hotel-manager-zuendet-herberge-an-40968156.bild.html

    … kommt jetzt ein Barmartikel über arbeitswütige Afghanen und andere „Flüchtlinge“, die sooooo gerne arbeiten wollen und nicht dürfen.

    Obwohl sie eine Arbeitserlaubnis haben, müssen einige Flüchtlinge auf Sylt mehrere Wochen darauf warten, bis sie loslegen können. Bewerben sie sich auf eine Stelle, wird zunächst geprüft, ob es deutsche Mitbewerber oder Interessenten aus dem europäischen Ausland gibt. Dieses Verfahren kann rund drei Monaten dauern – bis dahin kann der angestrebte Sommerjob schon wieder weg sein.

    Schnüff! Viele Deutsche wollen das auch – und dürfen auch nicht. Weil ihnen andere den Saisonjob weggeschnappt haben; weil es wg. Mindestlohn nicht mehr geht. Aber bei „Flüchtlingen“ eine Riesenheulerei anfangen!

    http://www.shz.de/lokales/sylter-rundschau/ich-wollte-arbeiten-unbedingt-id9769231.html

  36. #9 Babieca (22. Mai 2015 10:28)

    essen mit Messer und Gabel,

    Das ist sowas von kulturunsensibel!
    Geradezu xenophob und rassistisch!

  37. Die Anträge der Asylbetrüger vom Balkan werden jetzt schneller bearbeitet. Ein Asylbetrüger de durch alle Instanzen geht bleibt jetzt 4 Jahre anstatt 4 1/2 Jahre in Deutschland.

    Wenn ein Asylbetrüger mit findigen Anwälten durch alle Instanzen geht, bizs zum Europäischer Gerichtshof für Menschenrechte, kann es auch schon mal 6 Jahre dauern. Und der doofe arbeitende Mensch (Steuerzahler) zahlt nicht nur Unterhalt für die Sippe, nein auch Anwalts- und Gerichtskosten.

  38. SPD fordert Willkommensticket für Asylbewerber

    Die Geisteskranken Sozialisten (SPD ), der Wahnsinn nimmt kein Ende .

    Asylbewerber sollen umsonst mit Bus und Bahn fahren

    Wieviel Deutsche bekommen so ein Ticket umsonst??

    Für Bus und Straßenbahn

    Die SPD-Stadratsfraktion stellt in der kommenden Stadtratssitzung einen Antrag zur Einführung eines kostenlosen Willkommenstickets für Asylbewerber/innen. Auch der Ombudsrat der Stadt Würzburg hatte dies zuletzt gefordert. Das Ticket für Bus und Straßenbahn soll fu?r diese Personen kostenlos sein und in der gesamten Großwabe Gu?ltigkeit haben.
    Mobilität erleichtern

    Stadträtin Laura Wallner erklärt, dass Asylbewerber/innen, die in der Gemeinschaftsunterkunft leben den Weg in die Innenstadt zu Fuß zurücklegen, weil sie sich kein Ticket für den Bus leisten können. “Das sind gut vier Kilometer für eine Strecke. Wir halten das für nicht zumutbar und wollen den Menschen mit dem Willkommensticket die Mobilität in der Stadt erleichtern.”, so die Stadträtin. Mobilität sei eine wichtige Voraussetzung für die Teilhabe am gesellschaftlichen Leben. Es sei auch im Interesse der Stadtgesellschaft, dass sich Menschen, die hier leben wollen, von Anfang an in der Stadt bewegen können und dadurch am Stadtgeschehen teilhaben und mit den hier lebenden Menschen in Kontakt treten können, begründet Laura Wallner.
    Kostenloses Ticket sei gerechtfertigt

    Der u?berwiegende Teil der Asylbewerber/innen besitze kein Ticket fu?r Bus und Straßenbahn. “Da die monatlichen Leistungen gema?ß Asylbewerberleistungsgesetz sehr gering sind und auch Fahrten u?ber die Großwabe hinaus fu?r Asylbewerber/innen mo?glich sein mu?ssen, ist fu?r uns ein kostenloses Ticket fu?r diese Bevo?lkerungsgruppe gerechtfertigt.”, heißt es im Antrag der SPD-Stadtratsfraktion. Laut der SPD-Stadratsfratkion würde die WSB durch die Einfu?hrung eines solchen Tickets keine Kundinnen und Kunden verlieren. Zudem geht die SPD-Stadratsfratkion davon aus, dass es zu keiner enormen Mehrbelastung von Bus- und Straßenbahnlinien führen wird.

    http://www.wuerzburgerleben.de/2015/05/19/spd-fordert-willkomensticket-fuer-asylbewerber/

  39. Die paar Abschiebungen dienen vermutlich der Vortäuschung von Rechtsstaatlichkeit.

    Es ist dieser watteweiche Wahnsinn, der einem das Gefühl gibt in einem Irrenhaus gelandet zu sein.

    „Unsere Gesellschaft wird von Verrückten geführt, für verrückte Ziele. Ich glaube wir werden von Wahnsinnigen gelenkt, zu einem wahnsinnigen Ende, und ich glaube ich werde als Wahnsinniger eingesperrt, weil ich das sage. Das ist das Wahnsinnige daran.“
    John Lennon

  40. #29 Konservativer-90 (22. Mai 2015 11:20)
    Unsere Politik schaut dem treiben gelassen zu,unfassbar diese Brut.
    ——————————————————

    DE wird von LÜGNERN und Verbrechern angeführt!

  41. @ #43 Babieca (22. Mai 2015 11:57)

    1.) Ein islamischer Herrenmensch arbeitet nicht für Kuffar, außer zwecks Infiltration(verdeckte Spionage und Sabotage in feindlichen Strukturen); Islamisierung

    2.) Was sich immer ein Orientale unter Arbeit vorstellt: 2 Std. pro Tag so tun als ob oder windige Geschäfte organisieren

    3.) Afrikanische Negermänner arbeiten gar nicht; Arbeit ist Frauensache

    4.) Die steinzeitlichen Fremdlinge können nichts, was in einem hochindustrialisierten Land nötig wäre

    5.) Muslime wischen sich mit der Hand den Hintern und dann als Hilfe in einer Hotelküche?

    Die islamophile Doreen schwärmte am 06.02.2013:
    „“Das Berühren des Körpers und der Fäkalien mag dem ein oder anderen hier sehr eklig erscheinen. Doch das Reinigen mit bloßer (linker) Hand und Wasser hat Vorteile.““
    http://insiderin.de/2013/02/geokosmetik-toiletten-weltreise/

    Daniel Hautmann(Utopist seit März 2008):
    „“Davor, so heißt es, setzen die deutschen auf Lumpen, Schwämme, ja sogar lebendes Federvieh oder wischten, siehe da, feucht. Oder machten es wie die Bayern: Sie nahmen Blätter.

    Funde in einem Salzbergwerk legen jedenfalls nahe, dass Pestwurzen-Blätter in der Bronzezeit als Toilettenpapier verwendet wurden. Die Bayern nennen diese Pflanze noch heute Arschwurzen. Was mich anspornte, ebenfalls Naturprodukte zu testen. Ich kann nur sagen: lasst die Finger weg vom Moos, das fusselt.““
    (utopia.de, 08.09.2013)
    Pestwurzen:
    http://de.wikipedia.org/wiki/Pestwurzen

  42. #49 Carl Weldle (22. Mai 2015 12:19)

    Herrlich! Vor allem der zweite Link mit der negroiden Fachkraft für H20-Behältnisse:

    http://www.bilder-upload.eu/show.php?file=0e9400-1432290425.jpg

    Und dank des ersten Links weiß ich jetzt, daß diese bei Mohammedanern so beliebte Kopftreter-Rasur als „modischer Haarschnitt“ gilt.:D

    —————–

    Habe ich schon gesagt, daß ich gerne die alten Smileys zurückmöchte?

  43. #52 Maria-Bernhardine (22. Mai 2015 12:28)

    Ein delikates Thema!:D

    Jedem Naturfreund, der sich in der Botanik mal mit dem behelfen mußte, was da so links und rechts des auserkorenen Örtchens wächst, ist die unschätzbare zivilisatorische Bedeutung von Klopapier ewiglich präsent. Und damit meine ich weder das derbe Zeug mit eingewebten Holzsplittern noch das wie lackiert glatte Packpapier einiger DDR-Betriebe, das man vor Gebrauch erst zerknittern und knüllen und wieder glätten mußte, um es zu rudimentärer Saugleistung zu ermuntern.

    ***;)***

  44. Schmeißt diesen Özdemir aus dem deutschen Parlament!

    Merkel,Roth,Ströbele,und wie sie alle heißen könnten auch einen gezielten Tritt in den Hintern vertragen.

  45. Neulich in der S-Bahn am Abend : Ein sturzbesoffener, offensichtlich bekiffter Neger mit Bierflasche schwankt im Waggon und trinkt weiter obwohl das verboten ist.
    Ein dt. älteres Ehepaar ( Sie : Klimakteriumsfrau, verhärmt, Typ ehem. Beamtin oder ÖD’lerin, Er : Typ Lehrer, Brille, beide mit € 1500,- Rädern und top-Outfit, es ist immer-immer wieder der gleiche Typus ) prechen den besoffenen Neger : Can we help you“ ? „You should leave the car next station“

    Ich schaue die beiden beim Aussteigen böse an und sage : „Leute wie Sie sind Schuld daran daß immer mehr von denen hierher kommen und es sich auf unsere Kosten gutgehen lassen. Soll‘ er doch mit ins Abstellgleis fahren. Haben Sie schon einen Asylanten bei sich zu Hause aufgenommen und verpflegt“ ?

    Pärchen guckt entsetzt : „Sie Rassist, solchen Leuten muss man doch helfen“.

    Ich habe mich saugut gefühlt an diesem Abend aber verstehe auch warum sich noch immer nichts bewegt.

  46. #55 Babieca

    Manchmal waren wir froh, wenn wir das gelackte Holzhaltige hatten. Das gabs ja auch zeitweise nicht… Das Zeitungen nicht so abfärben, wenn man sie bügelt wussten wir damals nicht 😉

  47. #58 lemon (22. Mai 2015 13:06)

    ;)))

    —————-

    Nein, ich benutze die neuen Smileys nicht. Ich konnte die schon im Notfallblog nicht leiden; und bei Quotenqueen treiben sie auch schon seit geraumer Zeit ihr Unwesen.

  48. Putschist Juncker faselt mal wieder Unfug, man beachte vor allem den letzten Absatz, der das Thema hier bestens erklärt.

    http://www.mmnews.de/index.php/wirtschaft/45537-juncker-euro

    Der besagte Absatz:

    „Zudem forderte Juncker die Mitgliedsstaaten zu mehr Bescheidenheit auf. „In 20 Jahren wird kein einziges EU-Land mehr am G7-Tisch sitzen. Unsere Bevölkerungen schrumpfen so sehr, dass unser Anteil an der Weltbevölkerung Ende des 21. Jahrhunderts nur noch vier Prozent betragen wird“, so Juncker gegenüber der WirtschaftsWoche. Anfang des 20. Jahrhunderts habe der Anteil bei 20 Prozent gelegen. „Das müsste zu Bescheidenheit einladen. Wir denken immer, wir sind die Herren der Welt, aber wir sind es offensichtlich nicht. Europa ist der kleinste Kontinent“

    Noch Fragen?

  49. Kein Wunder, dass die Umvolker hierbleiben sollen, haben sie doch schon ihre Vertreter allein schon im BT zu sitzen haben.
    Allein Türken/Moslems, von denen drei ihren Wahlkreis direkt holten:

    blutrot-rot-grün

    1- Aydan Özoguz ? SPD (direkt) ? Hamburg
    2- Metin Hakverdi ? SPD (direkt) ? Hamburg
    3- Mahmut Özdemir ? SPD (direkt) ? NRW
    4- Cansel Kiziltepe ? SPD ? Berlin
    5- Gülistan Yüksel ? SPD ? NRW
    6- Cem Özdemir ? Bü90 / Die Grünen ? Baden-Württemberg
    7- Ekin Deligöz ? Bü90 / Die Grünen ? Bayern
    8- Özcan Mutlu ? Bü90 / Die Grünen ? Berlin
    9- Sevim Dagdelen ? Die Linke ? NRW
    10- Azize Tank ? Die Linke ? Berlin

    schwarz
    11- Cemile Giousouf ? CDU ? NRW

  50. @ Reiner07

    Was ist der Zweck dieser Nichtabschiebung?

    Du hast es Dir doch selber beantwortet:

    Jede “NICHTABSCHIEBUNG” ist zum Nachteil der Bevölkerung eines Landes

    @Midsummer:

    .. im Gegensatz zu anderen Regierungen, z. B. der niederländischen oder der englischen…

    Das ist aber jetzt nicht Dein Ernst?

  51. Das ist echt unzumutbar für Uns Deutsche Die Politik ist nicht konsequent genug Sie handeln viel zu wenig In den Jahren 1990 bis 1998 war JVA Rottenburg voll und kräftig mit der Abschiebung dabei doch dann wurde es immer weniger vor allem kam es vor das Sie die Leute schon mehrmals abgeschoben haben weil Die dann wieder kamen mit gefälschten Papieren Sie werden abgeschoben kommen wieder heissen Jusuf Mohammed usw. und in Wirklich weiss niemand wie Die heissen und das stimmt der 1.Januar geben Sie gerne als Geburt an

  52. Auch wenn ich mich damit wiederhole.
    Wenn ich das Wort Pro Asyl nur lese geht mir das Messer in der Tasch` auf.
    Zu der Zeit als ich noch im Bereich Asyl gearbeitet
    habe hat mich eine Pro Asyl Anwältin angerufen und gefragt ob ich einen ihrer Schützlinge heiraten will was ich natürlich verneinte. Ich bin doch nicht blöd und mach mich strafbar. Dieser Aufruf zur Scheinehe von Pro Asyl ist 100pro kein Einzelfall.
    Ja liebe Verfassungsschützer, Polizisten und Rechtsanwälte die ihr hier mitlest tut endlich eure Arbeit und sorgt dafür das hier in Deutschland dem deutschen Recht genüge getan wird!!!!!!!!!!!!

  53. ja Zwiedenk bei Uns gibt es jetzt auch ein Schülerhort wo die Kinder Christlich so wie Moslemisch erzogen werden Wie Bitte Schön soll das gehn? Biebel und Koran ? Der Pfarrer von Uns hat sich hier für auch Stark gemacht und hat einige Hoche Muslime in die Kirche eingeladen +Führung durch die Kirche .

  54. EuDssR:G7-Gipfel 2015 in Bayern bringt Südtirol enorme Flüchtlingsprobleme.
    https://dolomitengeistblog.wordpress.com/2015/05/22/eudssrg7-gipfel-2015-in-bayern-bringt-sudtirol-enorme-fluchtlingsprobleme/

    Für 3 Wochen will Bayern seine Grenzübergänge dicht machen!!
    Vor ca. 30 Tausend Demontranten hat man mehr Angst, wie vor eingeschleusten IS-Terroristen, die auf
    Flüchtlingsbooten schon zu hunderten in die EU eingesickert sind.
    Neuerdings kommen die armen Asylanten in Luxusjachten und an Bord ein Maserati in die EU, zu finden auf og-Blog

  55. @ #68 GundelGaukeley (22. Mai 2015 13:43)

    Vor 30 Jahren, als ich noch doof-links war, schleppte mir mal ein hohes Tier von Amnesty und GfbV, ganz überraschend, einen Orientalen ins Haus. Nach außen war das ein vollkommen sinnloser Besuch. Keine politische Aktion, nichts stand an. Was wollten diese von mir?
    Ich muß derart abweisend geschaut haben, daß sie sich sofort wieder verkrümelten. Beide sind nie mehr in meinem Umfeld aufgetaucht. Da war was megafaul. Ich muß es gerochen haben!

    ++++++++++++++

    @ #58 gonger (22. Mai 2015 13:01)

    „Klimakteriumsfrau“???
    Sie müssen ja ein junger Beau sein, gell!

    Konvertieren Sie doch zum Islam! Dort ist die nicht mehr gebärfähige Frau Dreck, wie bei Ihnen.

    Die Muslima jenseits der Wechseljahre müßte nicht mal mehr ein Kopftuch tragen. Sie tut es aber trotzdem, um nicht offen zugeben zu müssen, daß sie jetzt völlig wertlos ist. Meistens gibt sie ihren Frust weiter, indem sie dann als islamische Matrone die Schwiegertöchter tyrannisiert und die Männer der Familie zu Dschihad und Ehrenmorden anstachelt.

  56. Wieder einmal verschweigt der ZK Sender ZDF in dem Video die wahren Essener Verhältnisse.

    Zentralregiert von Sozendreck, der gern mal 80 Mio in Währungsspekulationen verbrennt (um sich einfach weiter zu überschulden, denn über 3 Mrd Keiffe reichen den Sozen nicht)- wird in Essen eine Linksfaschoszene hofiert, die ihresgleichen sucht.

    Abschiebung ist im Stadtrat schon darum kein Thema mehr, weil man die Kommunistenszene die man sich da selbst herangezogen hat, fürchtet.
    Die sind inzwischen so weit, Busse, mit denen dieses Schmarotzervolk am nächsten Tag Richtung Flughafen gebracht werden soll, kurz vorher einfach abzufackeln.

    Und es werden auch nicht nur 6, sondern 10 neue Schmarotzerheime gebaut. Zusätzlich wird in sozialistisch-vorauseilendem Kadavergehorsam gegenüber der SPD-Kalifats-Landesregierung noch ein Erstaufnahmelager für den unsortierten Müll in E-Fischlaken hochgezogen.

    Wer das bezahlen soll?
    Na, der deutsche Dreck, der jahrzehntelang in die Sozialkassen eingezahlt hat und gegen den nun in den Jobcentern eine wilde Spar-Hatz geführt wird.
    Es entscheidet gegen diese armen Leute längst nicht mehr eine gesetzliche Regelung nach Schuld über Sanktionen. Es wird schlichtweg nach Gründen für solche „gesucht“.
    Bei Ausländern ist man da schon deswegen vorsichtiger, weil dies einem Mitarbeiter schon mal ein Teppichmesser entlang der Kehle bringen kann, wie jüngst im Jobcenter Bernestraße.

    Man bin ich froh, hier einen Freund gefunden zu haben, der mir bei der „Flucht“ aus dem Essener Scxxxdreck geholfen hat.
    Hier, 500 km weit weg fällt einem wie Schuppen von den Augen, an was man sich als Deutscher in der Dreckstadt Essen so alles gewöhnt hat.
    Mich hat diese Flucht lange obdachlos gemacht, fast das Leben gekostet, weil auch mich das JC Essen regelrecht fertig gemacht hat.
    Warum?
    Weil ich DEUTSCHEN Hartz4 Opfern dort geholfen habe, ihr RECHT durchzusetzen.

    Und dann muß man sich dieses miese ZDF-Geschwülste über „arme“ Zigeuner reinpfeiffen, die in Wahrheit inzwischen dort schon am offenen Tage ganze Gebäude metallfreei plündern um es im Essener „Metallkontor“ zu verhökern.

  57. #27 Eduard (22. Mai 2015 11:13)

    Von 84.850 Personen, die Ende des Jahres 2012 geduldet waren…

    Eine Duldung ist kein Aufenthaltstitel, sondern die vorübergehende Aussetzung der Abschiebung, wenn der Betreffende aus rechtlichen oder tatsächlichen Gründen nicht abgeschoben werden kann.

    z.B. wegen des nicht vorhandenen Passes.

    Erstaunlicherweise gehen in Deutschland sehr viele Pässe verloren (muss wohl am Klima liegen) und somit kann man diese Leute auch nicht abschieben.

    Das mit den „verlorenen“ Pässen könnte man(so man denn politisch wollte)ganz einfach regeln:

    KERKERHAFT!
    Und als Kompott etwas Zwangsarbeit im Steinbruch.18-20 Stundenschichten,7 Tage die Woche und das ganze bei Wasser,Salz und Brot.

    Ich denke das ca.99,5% der „verlorenen“ Pässe auf wundersame Weise wieder „gefunden“ werden
    würden.

  58. #34 PSI (22. Mai 2015 11:29)
    #26 Eduard (22. Mai 2015 11:13)

    Erstaunlicherweise gehen in Deutschland sehr viele Pässe verloren (muss wohl am Klima liegen) und somit kann man diese Leute auch nicht abschieben.
    ———————-
    Den Smartphones scheint das Klima aber zu bekommen – die gehen nie verloren! ????

    ———————

    Die Smartphones bekommen hier sogar Kinder …

  59. Abschiebungen sind wegen des blöden Verfahrens (es werden z.B. Betrüger ohne Papiere aufgenommen – wohin dann abschieben?) und der blöden Gesetze (Asylant kann durch mehrere Instanzen klagen usw.) schwer durchzuführen.
    Verfahren / Gesetze kann man wegen Linksgrünen im Parlament kaum ändern, wenn sogar CDU auf diese Idee käme.

    Trotzdem könnte man einiges machen.
    Z.B. unter Androhung des Entzugs der Entwicklungshilfe mit einigen 3.Welt Ländern vereinbaren, dass sie alle Betrüger mit ungeklärter Herkunft nehmen (mit geeigneten Methoden können diese Länder dann die Herkunft schnell klären).
    Auch könnte man die Invasoren schon an der Grenze mit dem Verweis auf Dublin2 abweisen.

    ES FEHLT ABER DER POLITISCHE WILLE.
    Die Regierung steuert sehenden Auges in den Untergang.

    WIR WERDEN VON SELBSTMÖRDERN REGIERT, DIE UNS IN DEN ABGRUND ZIEHEN.

  60. #79 Schüfeli

    Trotzdem könnte man einiges machen.

    ES FEHLT ABER DER POLITISCHE WILLE.
    ++++++++++++++++++++++++
    Genau!

    Aber sie wollen es nicht, die Volksverräter!

    Sie sind alle die Handlanger der
    Deutschenvernichter, die schon lange vor Kriegsende wollten:

    Germany must perish!

  61. #61 Babieca (22. Mai 2015 13:18)
    #58 lemon (22. Mai 2015 13:06)

    ;)))

    —————-

    Nein, ich benutze die neuen Smileys nicht. Ich konnte die schon im Notfallblog nicht leiden; und bei Quotenqueen treiben sie auch schon seit geraumer Zeit ihr Unwesen.
    ————————————————–

    Ich auch nicht, Schade!

  62. Für das Problem der Abschiebung Hunderttausender Illegaler, insbesondere solcher muslimischen Glaubens, bietet sich jetzt eine hervorragende Lösung an:
    Die Regierung des Gambia bietet im Zusammenhang mit den moslemischen Flüchtlingen aus Myanmar, deren Boote im Meer vor Thailand, Malaysia und Indonesien treiben, an, alle Rohingya-Flüchtlinge aufzunehmen, da es seine „heilige Pflicht“ sei, das Leiden dieser moslemischen Mitmenschen zu lindern.
    Der seit 1994 regierende Präsident Gambias, Jammeh, hatte darüberhinaus die Tausende Afrikanischer Migranten verurteilt, die über das Mittelmeer nach Europa kommen wollen. „Wenn sie wahre Muslime sind, sollten sie daran glauben, daß ihre Sohne und Töchter zu Hause erfolgreich sein können wenn sie willens sind, zu investieren und zu arbeiten.“ Die Art Arbeit,die Migranten in Europa verrichteten, gebe es auch zu Hause.
    Die Verlautbarung der Regierung appelliert an die internationale Gemeinschaft, Zelte, Hauhaltsmaterialien und Medikamente zu senden, um dem mehrheitlich moslemischen Gambia zu helfen, bewohnbare Lager zu errichten.
    ALSO: Auf Bundesregierung : Verhandeln Sie mit Gambia, helfen Sie beim Aufbau der Lager, damit alle bei uns nicht anerkannten muslimischen Asylbetrüger dorthin umgesiedelt werden können. Das wird viel, viel billiger als diese Leute auf ewig hier durchzufüttern
    Gambia freut sich – unsere ungebetenen moslemischen Asylbetrüger müssen nicht mehr unter uns unerträglichen „Kuffar“ leiden – Deutschland spart sehr viel Geld.
    Nicht nur eine Win-Win-Situation. Sondern eine WIN-WIN-WIN-Situation.
    http://www.thestar.com.my/News/Regional/2015/05/22/Gambia-offers-to-resettle-all-Rohingya-boatpeople/

  63. Ich schreibe das jetzt einfach mal zu einem Beitrag, so allgemein.
    Mir wird Angst und Bange, wer und was hier nach Deutschland reingelassen wird. Ohne groß zu prüfen ob Gründe vorliegen oder eine wirkliche Fachkraft.
    Aber das ist ja nicht verwunderlich, was der Deutsche so wählt, brauch er sich nicht zu wundern, das diese unkontrollierte Einwanderung stattfindet. Alle schreien doch „Herzlich Willkommen Flüchtlinge“ vom Balkan ??? , Syrien , Tschetschenien, Afrika und sonst woher .. mir wird echt schlecht …

    Es wird so sozialen Unruhen kommen, verlasst euch drauf … unsere Politverbrecher wissen gar nicht, was sie uns antun. Leute wehrt euch!!!! Habe gerade ein Bericht der Abendschau in Berlin gesehen, Zigeuner machen Kiez unsicher .. Altmieter haben Angst .. da wird dann sofort die Rassisten .- und NaziKeule geschwungen, weil das ja so einfach ist. Wer soll diesen Wahnsinn bezahlen. Verdienen tun nur Migranten und Sozialverbände ….. Wir holen uns den Abschaum und Probleme ins Land rein und wird Deutshcland von einem Hochtechnologie Land und das Land der Denker und Dichter in 5 Jahren im Mittelmaß angekommen sein. Glaubt ihr nicht? .. dann rechnet mal und überlegt.. die nächsten 5 Jahre .. ein halbe Million Asylforderer und angebliche Flüchtlinge … 2,5 Millionen .. wer soll diesen Wahnsinn bezahlen?
    95 % davon werden dem Sozialsystem die nächsten 20 Jahre auf der Tasche liegen …

    Leute wehrt euch … nicht mit Gewalt , schreibt z.B. an die Politverbrecher , lasst euch nichts gefallen

    das Boot ist voll, solange es hier lt. Statistik 12 Millionen Menschen gibt, die an der Armutsgrenze leben, gehört alles abgeschoben.
    Nein, wir Deutsche können das nicht bezahlen !!!!!

  64. Die linksregierten Bundesländer wollen keine Abschiebungen, aus politisch-ideologischen Gründen. Man will Asylbewerber dauerhaft im Land dulden und irgendwann schließlich einbürgern. Dieses Ziel hat Bremens Innensenator Ulrich Mäurer unverblümt benannt:

    http://www.bild.de/regional/bremen/fluechtling/paradies-fuer-schleuserbanden-38499466.bild.html

    Die Lösung kann aus meiner Sicht nur sein, daß die Abschiebung abgelehnter Asylbewerber zukünftig nicht mehr durch die kommunalen Ausländerbehörden und damit die Länder, sondern direkt durch das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge in Zusammenarbeit mit der Bundespolizei erfolgt. Im Gegenzug übernimmt der Bund sämtliche Kosten des Asylverfahrens.

    Wenn die Zuständigkeiten so bleiben wie sie sind, dann wird sich am Rückführungsdefizit gar nichts ändern. Dann kann man das Asylrecht auch gleich abschaffen und die Grenzen Deutschlands für alle Armutszuwanderer dieser Welt öffnen.

  65. Leute, ihr habt noch gar nichts kapiert. Es ist doch ganz anders: Die Flüchtlinge werden uns die Hochkultur bringen – meint jedenfalls der Tagesspiegel:

    „Odysseus, der erste Refugee“

    Europäische Hochkultur entstand aus Flüchtlingsdrama

    Odysseus, der erste Refugee
    Von Christian Schröder

    Tausende Menschen sterben im Mittelmeer. Ihr Drama erinnert an die Irrfahrten des Odysseus. Er war vor 3300 Jahren der allererste Bootsflüchtling. Von seinen zwölf Schiffen erreichte nur eines das Ziel. (…)

    http://www.tagesspiegel.de/kultur/europaeische-hochkultur-entstand-aus-fluechtlingsdrama-odysseus-der-erste-refugee/11816686.html

  66. #33 Martin67

    „….Das Ergebnis ist eine Bevölkerung mit einem durchschnittlichen IQ von 90, zu dumm zu Begreifen, aber Intelligent genug um zu Arbeiten. (…) “

    Dieser Satz enthält zwei grundlegende Irrtümer !
    Erstens besitzt nicht einmal eine ganze Bootsbesatzung von 100 dieser prähistorischen negroiden Asozialen zusammengerechnet einen IQ von 90 und zweitens sind diese „Kulturbereicherer“ absolut maximal arbeitsscheu. Sie glauben doch nicht ernsthaft dass dieses Pack zum Arbeiten hierher kommt ?

  67. #65 gegendenstrom (22. Mai 2015 13:34)

    Deutschland baut für Flüchtlinge!
    Ein zig-Milliardenprogramm!

    Na großartig ! Und was ist mit den unzähligen älteren Mitbürgern die ihr ganzes Leben lang hart geschuftet haben und denen heute die Zwangsräumung droht weil sie mit ihren kleinen Renten die explodierenden Mietpreise nicht mehr zahlen können ? Was ist mit unseren Obdachlosen die im Winter erfrieren ? Interessiert sich dafür noch irgend jemand?

Comments are closed.