türkeiZunehmend infiltrieren türkische Parteien die deutsche Gesellschaft. Zur Parlamentswahl am 7. Juni nutzen sie gar sensible Personendaten. Woher haben sie die? Was würden wohl die Spanier sagen, wenn deutsche Parteien zur Bundestagswahl auf Mallorca einfielen? Wenn sie Parteibüros eröffneten, Plakate klebten und das deutsche Konsulat in Palma zum Wahllokal umfunktionierten? Und schlimmer noch: Wenn Angela Merkel es wie der türkische Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan in Deutschland machte, und regelmäßig auf Großveranstaltungen in Palma von ihren Landsleuten dafür umjubelt würde, dass sie die „Mallorca-Deutschen“ als „unsere Macht außerhalb des Landes“ bezeichnete? Die Antwort darauf erübrigt sich.

Und wie reagieren die Deutschen darauf, dass nicht nur der türkische Staatspräsident hier Wahlkampf macht und die hier lebenden Türken ganz selbstverständlich „unsere Macht außerhalb des Landes“ nennt, sondern die gesamten politischen Kräfte der Türkei derzeit ihren Raum in der deutschen Gesellschaft suchen und finden? Sie sagen, das sei ein legitimer Akt der Meinungsfreiheit. So jedenfalls heißt es im Bundesinnenministerium. Und auf die Frage, ob es nicht bedenklich sei, dass die türkischen Parteien von der islamistischen AKP über die von der SPD unterstützte CHP bis hin zu der von der Linkspartei protegierten pro-kurdischen HDP offenbar im Besitz personengeschützter Daten der in Deutschland lebender Türkei sei, gibt es nur ein Achselzucken.

Konkret geht es darum, dass der türkische Parlamentswahlkampf mit Vehemenz nach Deutschland schwappt und dabei ganz offensichtlich personengeschützte Daten der rund 1,5 Millionen in Deutschland lebenden wahlberechtigten Türken zum Einsatz kommen. So erfuhr GEOLITICO, dass die AKP SMS-Kurznachrichten an potenzielle Jungwähler verschickte. Woher hat die Parteien deren Mobilfunknummern? (Weiterlesen bei GEOLITICO)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

52 KOMMENTARE

  1. „Unsere Macht außerhalb des Landes“??
    Der war gut. Ich wollte, wir Deutschen hätten Macht wenigstens innerhalb unseres Landes.

  2. Na wenn das , das Merkel auf Malle so machen würde dann bekäme sie nicht nur ein Hitler Bärtchen sondern eine ganze Uniform samt Leibstandarte .
    Wobei in dieser Uniform , bei so manchen Spaniern ???
    Die Alten Freunde von Franko ???

  3. Bald haben wir als zweite Amtssprache in Deutschland türkisch.Strassenschilder zweisprachig.Erste Fremdsprache türkisch.Moscheen dutzenfach in jeder Stadt.Türkische Feiertage fest installiert. Bei Unruhen greift türkisches Militär ein.Deutschland hat schon lange kapituliert.Unsere Identität wurde verkauft und unsere Leidkultur es war einmal.Unsere Politiker Handlanger einer fremden Macht?

  4. Konkret geht es darum, dass der türkische Parlamentswahlkampf mit Vehemenz nach Deutschland schwappt und dabei ganz offensichtlich personengeschützte Daten der rund 1,5 Millionen in Deutschland lebenden wahlberechtigten Türken zum Einsatz kommen.

    Hauptsache, es werden nicht unsere Daten missbraucht. Was sie mit den Daten ihrer Landsleute machen, ist doch völlig unerheblich.

    Sollen wir uns jetzt darum auch noch kümmern? Sollen die doch endlich mal lernen, auf sich selbst aufzupassen, und zwar ohne die stets zu Diensten stehenden deutsch-deutschen Helferlein.

  5. Das Jammern geht schon wieder los. !!!!!!

    Macht endlich Vorschläge wie wir das ändern.

  6. #6 martin (29. Mai 2015 09:15)

    Unsere Politiker Handlanger einer fremden Macht?

    Das Fragezeichen hinter diesem Satz war doch wohl sicher nur ein Tippfehler, oder?

  7. Echt traurig aber die Deutschen besitzen auch null Patriotismus, stolz und Ehre…

    Wenn man sich nur mal Köln anschaut:
    FRÜHER eine Blüte und Hochburg des Christentums bzw. der Christlichen Welt, eine Glänzende Stadt im Land der Dichter, Philosophen und Erfinder.
    HEUTE: Ein Drecksloch der Linken, 10% Moslemanteil (allermindestens).
    Jetzt schon ein Mahnmal im Land der Dekadenz, ungerechtfertigter Arroganz, und der Atheistischen Gutmenschmoral.

    Die Kreuzritter rotieren sicher alle im Grab, hätten sie gewusst, dass ihre nachfahren mal alles vergessen und ihr Heiliges Land umsonst verschenken, hätten sie sicher nicht ihr leben dafür aufgeopfert.

  8. 1,5 Millionen wahlberechtigte Türken in Deutschland, plus deren Nachwuchs und Nichtregistrierte macht ca. 7,5 Millionen Türken.
    Gefühlt sind es aber schon über 10 Millionen Türken.

  9. Einfluss der Türkei in Deutschland Die Deutsche Politik mit dem Doppelpass macht das alles erst möglich, die deutschen Grundrechte gelten für Türken z.B. in Deutschland dann aber auch wenn die gleichen sich in der Türkei mit eben diesen Doppelpass aufhalten, genau so ist das im umgekehrten Fall. Wenn hier in D. eine Straftat von Türken geschieht, flüchtet der kriminelle Türke eben in das Land seiner Väter, will dann aber wenn er ausfindig gemacht wird blos nicht in den Türkenknast, weil er ja dann plötzlich ein Deutscher ist, ganz einfach, Für Türken gilt unsere Wertegemeinschaft nur eingeschränkt und bedingt, also nicht ganz, somit können die machen was sie eben wollen

  10. … und nicht mal unsere „eigenen“ Faschisten dürfen wir haben. Dafür toleriert Merkel aber die ukrainischen Nazis, den Islamfaschismus in Deutschland samt Frauenunterdrückung sowie den türkischen Extremfaschismus.

    Türkische Faschisten in Deutschland – Frontal 21 – ZDFmediathek – ZDF Mediathek

  11. # 6 martin

    genau so wird es kommen. unsere politiker haben sich bisher alles gefallen lassen. demnächst wollen sich die türken wie die sorben oder dänen als ethnische minderheit offiziell anerkennen lassen, mit allem pipapo bei eu, uno usw. dann haben die sogar bessere einflussmöglichkeiten, siehe ssw in schleswig-holstein, der von der 5-prozent-hürde befreit ist. deutschland ist für die hier lebenden türken eine fette beute, mehr nicht.

  12. Die Türkei ist DIE kommende Weltmacht.

    George Friedman, der einflussreiche amerikanische Berater (STRATFOR) sagt zB:

    Die türkische Armee ist schon heute so stark, dass sie die Bundeswehr oder die Franzosen in einem Tag schlagen kann.

    Der Aufstieg der Osmanen – Die Weltmacht Türkei erklärt von George Friedman
    https://www.youtube.com/watch?v=u3tmfKdAsVw

    Aber die Türken bw. Osmanen wollen uns gar nicht mit ihren Panzern überrollen, sondern mit ihren 5 Kolonnen, die mitten unter uns leben (Graue Wölfe usw.).

    Und die Osmanen sterben nicht aus (wie die Deutschen) sondern vermehren sich immer schneller…..

    Die nächsten 100 Jahre von George Friedman
    WELTMACHT TÜRKEI
    https://www.youtube.com/watch?v=X6niI2GUUaw

  13. #6 martin   (29. Mai 2015 09:15)  

    Bald haben wir als zweite Amtssprache in Deutschland türkisch.Strassenschilder zweisprachig. …
    ————————
    Es fehlen aber noch türkische Ampelmännchen (mit Dönerspieß) und türkische Ampelweibchen (mit Kopftuch). 🙂

  14. #10 na, so schlimm ist es nicht,gäbe es keinen Patriotismus,gäbe es auch kein pi.Stolz und Ehre sind auch noch genügend da,nur durch die Kälte der Politik unter einem Mäntelchen versteckt.Es ist eine Spirale,ein Rattenschwanz,bei dem mann schnell vergisst,wo vorne und hinten ist.Durch das tägliche „Dies“ und „Das“,auch die Reizüberflutung der Medien,durch die Arbeitssituation,den Stress,sollen wir weichgekocht werden,um zu herumlullenden Zombies zu mutieren,die alles wahllos hinnehmen.Scheinbar klappt das auch,bis auf ein paar wenige.Dennoch kann ich nur hoffen,daß wir zu Wölfen werden,bevor wir nackt darstehen…

  15. Das mit der Türkei mitten in „unserer“ BRD ist doch recht praktisch organisiert: Zum Beispiel, stehst du total auf waschechtes türkisches Faschistengejaule der ‚Grauen Wölfe‘, inklusive ihrem voll erigierten Islamismus und ISIS-Dschihadismus, ja dann wählst du einfach die Deutschen Mutterorganisation dieser Türkiye-Vaterlands-Partei, die CDU also, die uns das als „deutsche“ „Volkspartei“ sozusagen im Doppelpack gut integriert gleich mitliefert. Syrien/Irak-fighter und Heimkehrer derselben und alles sowas, das ist mit dem Kreuz bei der CDU schon ‚all inclusive‘. Was glaubt ihr, warum Armin Laschet immer so in sich hinein grinst? Ja eben, weil er weiß, dass er mit seinen Sturmtruppen von den Grauen Wölfen in der CDU auf der richtigen Seite des Islamismusendsiegs steht, was die Vorsehung betrifft.

    Ja, das Komplettpaket unter dem Pseudonym CDU ist wirklich praktisch, quadratisch, gut, und seht’s mal so, die Grauen Wölfe sind das Goody, das Sahnehäubchen obendrauf, wie, sagen wir, die „kostenlose“ Bespaßung namens Animation beim Cluburlaub aus dem Katalog, oder die Kinderverwahrung im Urlaubs-youngster-Knast nur eben summamsummarum nicht ganz so … äh, durchblutungsfördernd, halt nicht so ‚vitalisierend’…, wenigstens nicht grad für alle immer und in the long run, was die Endziele der Grauen Wölfe und ihrer Jihadis betrifft.Aber was soll’s, umsonst ist der Tod, weiß doch schon das Sprichwort. Und das ist definitiv deutsch.

    Aber jetzt halt mal, in der Zusammenschau ist dieses Komplettpaket gar nicht so übel, sogesehen wenigstens, wenn man zum Beispiel den Tod, den eigenen jetzt, mehr liebt als das Leben, dann sollte man unbedingt bei der nächsten Wahl sein Kreuz bei den grauen CDU-Wölfen machen, ja, im Sinne eines strammen Türkentums und seines Kampfislams eben.
    Heil ihr Wölfe und dir ein Heil, Angie!

    PS: Die SPD, speziell die JUSOS und die Grünen ziehen aber bereits nach, diese schmierigen Opportunisten, die aber auch gar nichts von einem Idealistenverein an sich haben wie unsere CDU, die Grauen Wölfe liegen eben verdammt im Trend!

  16. Dass die Türken hier maschen können was sie wollen, verdanken wir in erster Linie der Landesverräterin Merkel, die das erst ermöglicht hat.

    „Der Islam gehört zu Deutschland“. Erst der Spruch ihres Adlatus Wulff und dem hat sie noch Anfang des Jahres ausdrücklich zugestimmt.

    Dann zur Erinnerung, wie sie sich mit ein paar anderen islamischen Andienern der Mordgötzenreligion Islam im Januar vorm Brandenburger Tor demonstrativ in den Armen hing. Gabriel, Wulff, Lammert, Mayzek (ZdM) sowie jede Menge andere von türkischen Verbänden die mit aufgetreten sind.

    Das Merkel muss weg! Schnellstens!

  17. #7 Altenburg

    Der neue Sultan und sein osmanisches Reich läßt sich in Berlin, Köln und Wien huldigen. Und wir schauen zu, ohne zu reagieren. Kein Politiker wagt einen Ton der Kritik.
    ++++++++++++++++++
    Solange der lt. Churchill fett und impotent gemachte Michel lethargisch zusieht, ändert sich nichts.

    In dem versifften Berlin gibt es genug Deutsche, die auf die Strassen gehen könnten, aber sie tun es nicht. Nur das kommunistische Schlägerpack ist dort jeden Tag, jede Nacht, zugange – ohne Gegenwehr.

  18. erster OT?

    Ein »Rechtspopulist« wird neuer finnischer Außenminister: Timo Soini empfiehlt den Griechen den Euro-Austritt.

    http://www.freiewelt.net/nachricht/timo-soini-wird-finnlands-aussenminister-10060404/

    Der Vorsitzende der Partei Basisfinnen (oder Wahre Finnen) Timo Soini wird neuer finnischer Außenminister. Er gilt als »rechtspopulistisch«, das heißt er ist nicht europabesoffen und bejubelt nicht umstandslos jede Form der Einwanderung. Über sich und seine Partei, die in Finnland bei der letzten Wahl 17,7 Prozent der Stimmen erzielt hat, sagt er: »Wir sind nicht extrem, sondern konservativ, eine wertkonservative Partei.«

  19. Wir können froh und dankbar sein, wenn Erdogan nicht die Frechheit besitzt im Bundestag eine Rede halten zu wollen und sich, während unsere Bundeskanzlerin noch stehend applaudiert, sich auf ihren angewärmten Sessel setzt. Dann würde die doch nur ganz frech unterm Tisch vorgucken.

  20. Das finden doch alle Blockparteien supi! Gerade kommt Neues von der Friedrich-Ebert-Stiftung (SPD), ein „Gutachten“ mit dem Titel „Die rechtliche Anerkennung des Islam in Deutschland“. Wir werden systematisch weichgekocht – und das, wo es doch angeblich nirgends nienicht die geringste Islamisierung gibt.

    Die Untersuchung zeigt Schritte auf, um „eine Gleichstellung mit den christlichen Kirchen und der jüdischen Gemeinde zu ermöglichen“. Aus der Studie lassen sich folgende Punkte ableiten. Demnach soll Deutschland:

    – islamischen Religionsunterricht fördern
    – muslimische Feiertage gestatten
    staatliche Fördergelder bereitstellen
    – Bestattungen nach islamischem Ritus, gegebenenfalls auf islamischen Friedhöfen, gestatten
    – Kopftuchverbote für Lehrerinnen, wie sie in mehreren Bundesländern herrschen, überdenken

    Daß am Ende der totale Islam steht, wird verklausuliert angedeutet:

    Einige Bundesländer haben schon erste Schritte unternommen, um eine Gleichstellung mit etablierten Religionsgemeinschaften anzubahnen. Die Autoren der Studie sprechen in diesem Zusammenhang von „pragmatischen Übergangslösungen, Modellversuchen und neuen rechtlichen Regelungen“.

    „Der Islam herrscht. Er wird nicht beherrscht.“ Mo™

    http://www.focus.de/politik/deutschland/studie-kritisiert-benachteiligung-von-muslimen-spd-nahe-stiftung-fordert-gleichstellung-von-islam-und-christentum_id_4712551.html

    Das Opus in voller Pracht – niemand soll später sagen, er habe es nicht gewußt:

    http://library.fes.de/pdf-files/dialog/11386.pdf

  21. #3 Agent 008 (29. Mai 2015 09:13)

    Na wenn das , das Merkel auf Malle so machen würde dann bekäme sie nicht nur ein Hitler Bärtchen sondern eine ganze Uniform samt Leibstandarte .
    —————————————

    Sollte sie das, statt auf Malle, nicht lieber in der Türkei machen? Schließlich sind die Millionen Doppelpassler ja auch ihre (meine nicht) Landsleute, oder?
    Ob sie bei denen auch ein Hitlerbärtchen verpasst kriegen würde?

  22. OT
    Vielleicht lag Kewil mit seinen FIFA Artikel gar nicht mal so falsch. In den „seriösen“ Medien liest man folgendes:

    http://www.spiegel.de/sport/fussball/liveticker-zum-fifa-skandal-unterstuetzung-fuer-blatter-schwindet-a-1036096.html

    Deutschland, schaffe SOFORT das Asylrecht ab und ändere es in ein Direkteinbürgerungsgesetz. Wir sind am A*sch ohne die Fachkräfte (Sarkasmus). Wieder eine „seriöse“ Quelle:

    http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/fachkraeftemangel-koennte-halbe-billion-euro-kosten-a-1035825.html

  23. Pikant finde ich an dem Artikel, daß er ausgerechnet von Günther Lachmann stammt. Der Mann, der von der AfD besessen ist und Tag und Nacht davon träumt, „wie ich persönlich und ganz allein die AfD wegschrieb“, woran er in der Welt unermüdlich arbeitet, seit es die AfD gibt.

    Ab und zu meldet er sich im Welt-Kommentarbereich zu seinen Artikeln zu Wort. Schnell wird klar: Wer als AfDler, gar als Pegida-Freund und Bürger seit Jahren 1:1 zu genau dieser – längst bekannten – krakenhaften Durchdringung des türkischen Staates und via DITIB des türkischen Staatsislams (wobei in der Türkei Staat und Religion längst wieder eins und untrennbar sind, genau wie es der Islam vorschreibt) von Deutschland schreibt, bekommt von Lachmann höchstselbst die Nazikeule übergedroschen.

    Und das Problem der Gülen-Bewegung hat er, wie sein einer Satz diesbezüglich zeigt (Kein Wort davon, dass Erdogan die Anhänger der Gülen-Bewegung mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mittel diffamiert und verfolgt. ), überhaupt nicht erkannt. Hier bekämpft ein Kalif den anderen Kalifen, ein reiner Machtkampf unter zwei gleich totalitären islamischen Bewegungen. Vorher kämpfte Gülen gegen Erdogan, nach dem sie einst, um den Islam wieder in voller Pracht in der halbwegs laizistischen Türkei, wieder zu etablieren.

    Vielleicht schlägt Lachmann demnächst vor, alle „verfolgten“ Gülen-Türken zusätzlich zu den hier schon längst wühlenden Gülen-Vereinen auch noch in Deutschland anzusiedeln. Seiner Grundhaltung entspräche das.

  24. Ich gehe davon aus, dass der Beitritt der Türkei zur EU eine EU-intern beschlossene Sache ist. Die Völker spielen keine Rolle, da die EU offensichtlich in ihrer Selbstwahrnehmung unfehlbar ist.

    Mich würde noch interessieren, ob die linken Blockflötenparteien (rot-rot-grün-schwarz mit dem gelbpinken sozialdemokratischen Farbtupfer) noch daran denken, die Völker darüber zu befragen.

    Vor dem Beginn der Beitrittsverhandlungen wurde die Volksabstimmung mit dem Argument abgelehnt, dass noch gar keine Verhandlungsergebnisse vorhanden sind, über die man abstimmen kann.

    In wenigen Jahren wird es diese geben (mit erwünschtem Ergebnis) und ich befürchte, dass danach die Volksabstimmung mit dem Argument abgelehnt wird, dass man die Volksabstimmung am Anfang hätte durchführen sollen, und nicht erst dann, wenn schon alles ausverhandelt ist. Ein billiger Trick der Politiker, um die Meinung der Bürger zu ignorieren und die unerwünschte Bevölkerung auszutricksen.

    So sind sie, die volksnahen Politikgenossen, welche offensichtlich die Meinung der Völker komplett egal zu sein scheint. Im Gegenteil. Wenn man die offiziell vorgegebene Meinung nicht teilen will, so wird man zum Rassisten, oder zum Volksverhetzter, der sich damit strafbar macht – und schon wird Umerziehung auf das erwünschte Weltbild in der Gesellschaft herbeigestraft.

    Und nur als Anmerkung zum EUGH als „unabhängiges Gericht“.
    Es sollen einige Richterposten neu besetzt werden.

    Ein Land hat eine Auswahl von 3 qualifizierten Richtern (inkl. Verfassungsrichter) geschickt. Diese sind nicht einmal angehört worden, da keine Frau dabei war.

    Danach wurde ein neuer Vorschlag mit einer Frau (Richterin) geschickt, welche jedoch ein Schlüsselkriterium nicht erfüllt (sie versteht und spricht kein Französisch) und geringere Qualifikation aufweist. Diese Frau wurde als Richterin sofort gewählt.

    Liebe Richter. Wieso soll jemand ihre Urteile ernst nehmen, wenn sie nicht einmal im Stande sind, eine ideologiefreie Entscheidung bei der Auswahl der neu zu besetzenden Richterposten zu treffen?

  25. Im Jahr 2010 – in einer Fernsehansprache hat Frau Merkel gesagt: Die Integration ist gescheitert ! Das sagt schon alles. Die Türken machen ihr eigenes Ding und unsere Politiker helfen tatkräftig mit und arbeiten gegen uns deutsche. Da gibt es so einen Spruch: Der Arbeiter heißt Arbeiter weil er nichts unternimmt, würde Arbeiter was unternehmen musste der Unternehmer Arbeiten.

  26. Passend zum Thema – MODs bitte aufgreifen:
    Die SPD und ihre Ebert-Stiftung wollen die Islamisierung Deutschlands vorantreiben, befürchten aber Gegenwind aus der Bevölkerung und PEGIDA.

    Focus online

  27. Solange Rechts zu sein bekaempft wird und nicht zugelassen wird als Kraft die die Heimat erhalten moechte, solange wird auch die Tuerkei hier machen was sie will!

  28. #26 bona fide

    Dass die Türken hier maschen können was sie wollen, verdanken wir in erster Linie der Landesverräterin Merkel, die das erst ermöglicht hat.
    +++++++++++++++++++++++
    Nein, das haben die Amis schon unter Adenauer erzwungen. Seit die arme Türkei 1951 in die NATO kam, brauchte sie Finanzspritzen. Die kamen aus der BRD. Angefangen mit den Anwerbungen, dann mit dem Sozialabkommen [mitversicherte Angehörige], dem Familiennachzug bis zur massenhaften Landnahme heutzutage und die Einflussnahmen in der Politik, und das in allen Parteien und auf allen Ebenen.

    Aber gucken wir nach Österreich…

    Am 3.6.15 auf ORF 2 in „Kreuz & Quer“ zu sehen:

    Gott und Vaterland – Muslime im Bundesheer
    http://zukunft.orf.at/index.php?sid=82&pvi_id=1331

    „Gott und Vaterland. Ich stehe da und kämpfe für mein Vaterland und wenn ich sterbe, kriege ich die Beloh-nung, dass ich in den Himmel komme.“

    Die haben die Schlangen schon > 100 Jahre an der Brust.
    Wenn es da mal gegen einen Islam. Staat ginge, dann drehen sie die Gewehre um auf die deutschen Österreicher.

  29. #2 Patriot6

    Es ist doch naiv zu glauben von den Grünen/Spd das bei kommunalen Wahlrecht für Ausländer…diese dann wie selbstverständlich Grün wählen und man Wählerstimmen gewinnt !

    Die muslimischen Mitbürger gründen doch dann eine eigene Partei in München.

  30. #29 AlteWerte (29. Mai 2015 10:08)

    (..)Das C in dieser Partei steht wohl für Copftuch. Welche Berufsausbildung hat eigentlich Frau Demirbüken, die im Präsidium der CDU ist?

    —————————————-

    Türkin natürlich!! Reicht das etwa nicht?

  31. #40 ArmesDeutschland (29. Mai 2015 10:45)

    Im Jahr 2010 – in einer Fernsehansprache hat Frau Merkel gesagt: Die Integration ist gescheitert ! Das sagt schon alles. Die Türken machen ihr eigenes Ding und unsere Politiker helfen tatkräftig mit und arbeiten gegen uns deutsche. Da gibt es so einen Spruch: Der Arbeiter heißt Arbeiter weil er nichts unternimmt, würde Arbeiter was unternehmen musste der Unternehmer Arbeiten.
    —————————–
    Diesen griffigen Spruch habe ich zuerst in den 70er Jahren aus den Lautsprechern einer volksfestähnlichen DKP-Veranstaltung auf den Düsseldorfer Rheinwiesen gehört! – Da war vielleicht Stimmung. Alles gab’s spottbillig. Gesponsort wurde das ganze von der DDR und die wiederum von der BRD und die wiederum von uns Steuerzahlern. – „Würde der Steuerzahler etwas unternehmen …“

  32. #32 Marija (29. Mai 2015 10:13)
    Wir können froh und dankbar sein, wenn Erdogan nicht die Frechheit besitzt im Bundestag eine Rede halten zu wollen und sich, während unsere Bundeskanzlerin noch stehend applaudiert, sich auf ihren angewärmten Sessel setzt. Dann würde die doch nur ganz frech unterm Tisch vorgucken.
    —————————————————–

    Ist nur noch eine Frage der Zeit!

  33. #19 Uxlan (29. Mai 2015 09:52) #11 GFKD (29. Mai 2015 09:36)

    In Christus leben wir, in Christus sterben wir. Ohne den Logos (Christus) bleibt der Mensch ein Kind der Natur und damit ein Barbar. Die antichristlichen Blockparteien haben in Deutschland die Macht an sich gerissen und wollen grundgesetzfeindlich das abendländische Kulturerbe vernichten. Es ist wieder an der Zeit den heldenhaften Kampf für Christus und den Heiligen Geist rücksichtslos aufzunehmen.

    Gut Geschrieben 🙂

    Aber nein, würde ich jetzt kämpfen, würde ich nicht das Christentum verteidigen sondern das Dekadente Europa und damit die „Barbaren“! Ausserdem hätten die Medien wahrscheinlich gerne einen fundamentalistischen Christ der zu den Waffen greift…

    Rächet euch selber nicht, meine Liebsten, sondern gebet Raum dem Zorn Gottes; denn es steht geschrieben: „Die Rache ist mein; ich will vergelten, spricht der HERR.“

    Die linken Ideen werden schon noch von Gott bestraft, Gottes Bestrafung heisst ISLAM!

    und machen sie sich keine Sorgen, Russland zb. war mehrere Jahrzehnte Atheistisch und trotzdem sind heute wieder ca. 40% Christen. und dass obwohl niemand dazu gezwungen wurde!

    Beweisen Sie Ihren dienst zu Gott in Vertrauen und Geduld. die Zeit zum Kämpfen kommt noch früh genug, nämlich dann wenn wir uns zu verteidigen haben.

    Gruss

  34. #2 Patriot6,kommunales Wahlrecht heißt nicht nur das Türken hier wählen dürfen, sondern auch kandidieren. Wenn dann Zb. in der Bezirksvertretung Innenstadt Dortmund Nord, 60 % „bunt“, darüber abgestimmt wird ob eine Moschee oder ein Kindergarten gebaut wird, kann man sich vorstellen wie die türkischen „Lokal“politiker abstimmen. Türken bestimmen dann über uns.

  35. #50 GFKD
    Beweisen Sie Ihren dienst zu Gott in Vertrauen und Geduld. die Zeit zum Kämpfen kommt noch früh genug, nämlich dann wenn wir uns zu verteidigen haben.
    —————————————-

    Muslime müssen sich immer und überall verteidigen und dass obwohl niemand dazu gezwungen wurde!

    Polomarco der Muslim 😉

  36. #52 Polomarco (29. Mai 2015 15:15)

    #50 GFKD
    Beweisen Sie Ihren dienst zu Gott in Vertrauen und Geduld. die Zeit zum Kämpfen kommt noch früh genug, nämlich dann wenn wir uns zu verteidigen haben.
    —————————————-

    Muslime müssen sich immer und überall verteidigen und dass obwohl niemand dazu gezwungen wurde!

    Polomarco der Muslim ????
    ———————
    Sowas nennt man „Vorwärtsverteidigung“ 🙂

  37. Diesen Zirkus der Türken hier haben wir den Amerikanern zu verdanken.Selbstverständlich auch den unzähligen Rückratlosen deutschen Politikern,die das deutsche Volk immer weiter ausverkaufen.

  38. die Spanier würden im Dreieck springen wenn auf Mallorca Plakate kleben wie in Deutschland:

    „Unser Präsident kommt“ und da ist dann der Bundesgauckler drauf

    so wie in Düsseldorf vor einigen Jahren Erdogan auf den Plakaten „Unser Präsident kommt“ drauf war

Comments are closed.