gaucvkDie Bundesregierung lehnte die Forderungen Griechenlands von rund 280 Milliarden Euro Reparationszahlung ab. Bundespräsident Joachim Gauck (Foto) teile zwar die Rechtsauffassung der Bundesregierung, wonach die Frage der Reparationen nach 70 Jahren politisch und rechtlich abgeschlossen sei, dennoch regte er anlässlich des 70. Jahrestages der Befreiung vom Nationalsozialismus eine „Wiedergutmachung für Kriegsverbrechen der deutschen Wehrmacht in Griechenland“ an, berichtet AFP. Mit Interesse verfolge er die Diskussion über unterschiedliche Vorschläge, dem Bedürfnis vieler Griechen nach einer Art Wiedergutmachung gerecht zu werden. „Wir sind ja nicht nur die, die wir heute sind, sondern auch die Nachfahren derer, die im Zweiten Weltkrieg eine Spur der Verwüstung in Europa gelegt haben…“, so Gauck. Wieder eine geniale Idee des Bundespastors, um Deutschland zu schwächen und gleichzeitig ein Signal an andere Länder, die sich dann Griechenlands Forderungen gleich anschließen können. (lsg)

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

117 KOMMENTARE

  1. Abgesehen davon, dass alles bereits geregelt wurde: Wenn Gauck die BRD als Rechtsnachfolger des 3. Reichs sieht, dann ist er folgerichtig ein Rechtsnachfolger von Adolf Hitler, der 1934 Hindenburg beerbte.

  2. Immer schön der Reihe nach. Erst müssen die Armenier entschädigt werden, die ja bekanntlich von den Deutschen ermordet wurden.
    Masochismus ist nicht strafbar, allerdings hat er in der Bunten Republik Formen angenommen, die schon sehr aufdringlich sind.

  3. Sie verteilen das Bruttosozialprodukt nach überall, bloß nicht in die Infrastruktur des eigenen Landes.
    Das Land wird gänzlich ausgemerkelt.
    Da Die Misere IS Kämpfer als Kinder dieses Landes ansieht, wird nach dem Ende des Krieges von dort auch die Forderung nach Reparationen kommen.
    Mittlerweile kann es ja egal sein, wer das Geld bekommt, da es eh nicht nach innen fließt, ausser in den Kampf gegen Rechts und die Subventionierung der AntiFa.

  4. Sollen sie Griechenland doch die 280 Milliarden Euro zahlen. Ob nun zurecht oder zuunrecht. Bei einem Schuldenstand von offiziell über 2 Billionen Euro, den Deutschland hat, spielen die paar Milliarden Euro mehr Schulden doch auch keine Rolle mehr.

    Aber ob Kriegsverbrechen mit Geld „wiedergutgemacht“ werden können, ist noch eine ganz andere Frage.

  5. Raus mit der Kohle. Weg. Immer mehr und bitte schneller!

    Desto schneller geht die Idioten-„BRD“ krachen.

    Das Beste, was uns passieren kann.

    Oder glaubt hier einer ernsthaft, diese Staatssimulation wäre noch reformfähig?!

  6. Fußballweltmeister Deutschland,4 Jahre.
    Entschädigungsweltmeister für alle Zeit.
    Endlich weg mit den Nationalmasochisten!

  7. Kann es sein, dass die beiden IM´s, Mutti und der Gauckler, unbewusst eine tiefe Sehnsucht nach der Mangelwirtschaft ihrer geliebten Täterätä haben und nun alles dransetzen, diesen so geliebten Zustand wieder herzustellen.
    Statt die kommunistische Ideologie als Religion führen sie den Islam als Religion ein u.a. durch „Zuwanderungsmarketing“ des Innenspezialisten Die Misere, dessen Familie im Osten gut in die Stasi integriert war.

  8. Bisher war Gauck „nur“ ein Ärgernis – wegen seiner Inländer-feindlichen Rhetorik.

    Jetzt droht er indes ernsthaften Schaden anzurichten – indem er die Tore für finanzielle Forderungen aus dem Ausland weit öffnet. Wenn Deutschland an Griechenland „Reparationen“ leistet, wird die sprichwörtliche „Büchse der Pandorra“ geöffnet. Damit wird ein Präzedenzfall geschaffen, und alle ehemaligen Kriegsgegner Deutschlands werden kommen und die Hand aufhalten.

    Dutzende von Staaten haben Deutschland noch in den letzten Tagen und Wochen des II. WK den Krieg erklärt, nur um Reparationsforderungen stellen zu können.

    Köhler, Wulff und jetzt Gauck – das Amt des Bundespräsidenten sollte am besten abgeschafft werden.

  9. Will er es gleich auf die Schweizer Konten der griechischen Steuerbetrüger überweisen?

    Dann haben die Griechen nicht mehr die zweithöchsten Vermögenswerte auf Schweizer Konten sondern die höchsten.

    Coole Sache!

  10. Nach allem, was man aus den Originalquellen weiß, hätte sich das DR nichts sehnlicher gewünscht als ein neutrales Griechenland. GR wollte aber gerne Aufmarschgebiet für die Tommys sein. Erst so kam es zur Besetzung. Deutschland musste dann den Italienern und Bulgaren beistehen, als die in GR nicht zurechtkamen.

  11. Wie schrieb Akif Pirincci doch sinngemäß: Die Deutschen gelten in der Welt mittlerweile als ein Volk von leichtgläubigen Deppen, welches man wunderbar ausnehmen kann.

    Joachim Gauck hat sich den Titel des Oberdeppen mittlerweile prächtig verdient!

  12. Gauck ist ein erklärter Feind des deutschen Volkes. Er befeuert alles, was seinem Heimatland schadet – vornehmlich durch finanzielles Ausbluten zugunsten unverschämter Versagerstaaten. Diese BuPrä-Attrappe repräsentiert symptomatisch jene Deutschlandhasser u. -abschaffer, für die es ausschließlich Vergehen u. Verfehlungen seitens der Deutschen gab, an ihnen begangene Gräuel aber nicht existent sind.

    Man gebe dem Mann endlich ein paar warme Pantoffel, einen gut geölten Rollator, einen kompetenten Pfleger, u. weise ihn in einen idyllischen Seniorenstift ein, bevor er uns u. unserem Land noch mehr Schaden zufügt.

  13. Ich frage mich immer wieder:

    Was ist der Grund, weshalb sich dieser Pfarrer nicht scheiden läßt?

  14. „Wir sind ja nicht nur die, die wir heute sind, sondern auch die Nachfahren derer, die im Zweiten Weltkrieg eine Spur der Verwüstung in Europa gelegt haben…“
    ————————————
    wann ist endlich schluß mit dem erbschuldgeschwätz?
    sippenhaft wie im dritten tausendjährigen reich?

    ich bin nicht bereit, für verbrechen, die ich nicht begangen habe, verantwortung zu übernehmen.

  15. OT

    Nur eine kurze Notiz: Bin mal wieder für ca. 10 Tage absent. Alles Gute und weiter so bissig, informiert und unermüdlich. 😀

    LG

    Babieca

  16. Haben wir schon Polen für die mongolische Invasion 1241 entschädigt, immerhin war es die mangelnde Willkommenskultur des Deutschritterorders, der Dschingis Khans Nachfolger provoziert hatte, dort einzufallen!

    Und die Sioux für die Gebietsverluste durch deutsche Siedler in der Prärie?

  17. #16 Babieca (02. Mai 2015 09:03)

    Ich erwarte Sie dann mental gestärkt zurück.

    Bis dahin werden in Buntland wieder Schlagzeilen generiert worden sein, die wir uns am 2. Mai 2015 niemals hätten vorstellen können! 🙂

  18. OTE

    wichtig ist „kate“ liegt in den wehen, ich bin schon ganz schön aufgeregt.
    desweiteren gab es gestern nur leichte rangeleien und scharmützel.
    alles bestens.

  19. #16 Babieca (02. Mai 2015 09:03)

    Alles Gute. Wir freuen uns natürlich auf Deine Kommentare in 10 Tagen.

    PS Schön, dass Du Dich abmeldest. Ich hätte sonst wieder eine Suchaktion gestartet. 😉

  20. #18 Lepanto2014 (02. Mai 2015 09:08)

    Ein Anruf von Gauck beim BGH und die Taliban werden alle die deutsche Staatsbürgerschaft samt Integrationsbambi erhalten!

  21. die größten Schäden dürften die Griechen selbst angerichtet haben, in dem Bürgerkrieg , welcher nach dem 2.WK dort über Jahre tobte, als fanatische Kommunisten , unterstützt von Stalin, die Macht übernehmen wollten.
    Also evtl. mal ne Rechnung nach Moskau schicken.
    Außerdem waren die Briten schon vor den Deutschen dort, haben Inseln besetzt, und eine Seeblockade
    versucht, nicht zu vergessen die Italiener, welche bekanntlich nicht in der Lage waren, Griechenland zu erobern, weshalb die Wehrmacht ja schlussendlich erst eingreifen musste.

  22. @ Babieca

    „¡Qué te vaya bien!“

    sagte man mir in Südamerika immer, wenn ich das Haus verließ.

  23. #2 MR-Zelle

    “Sorge bereitet uns Grenzdebiles Geschwätz von ehebrechenden Pfaffen…”

    Verstehe doch bitte! Gauck tut Busse!
    Er weiß, dass er ein armer sündhafter Pfarrer ist und er büßt indem er unser Geld verschleudert.
    Ist dass nicht wahre Größe?

    Der lässt euch gleich mit büßen: „Oh, oh, oh so sähet doch ihr sündhaft stolzes Volk, euer Stolz soll darnieder geworfhen werden … habe ich euch nicht gesaget ….“

    Ja Leute, irgendwann werdet auch ihr lernen, das Leistung nicht lohnt. Irgendeiner wird euch bestehlen und wenn es ein Pfarrer ist, was nichts neues. Eure Hirne wurden darauf programmiert.
    Meines nicht. Ich bekomme immer mehr Probleme sobald es irgendwo auch nur nach Klerus riecht.

    Was sagt eigentlich Kardinal Woelki dazu?
    „Gäbet so wird euch gegäben, tuhet auf so wird auch aufgetahen. Sind vier nicht alle auf unserem Wege ISIS … ?“

  24. Dummheit hat einen Namen: „BUNDESGAUCKLER“
    Deutschland hätte noch Forderungen an die Franzosen wegen Napoleon und an Italien wegen der Römer und an USA und England wegen der Bomben auf Deutschland.

  25. Die Südostflanke der NATO ist unser Grab, entweder durch Milliarden Euro oder auf dem Friedhof von Kirchweyhe!

    Hätten man Stalin die Südostflanke angeboten im Gegenzug zur CSSR und Polens, Cem Özdemir spräche heute besser Russisch als Schwäbisch und viele deutsche Opfer des faschistischen Multikulturalismus würden noch leben und die Lebensversicherungen hätten noch Zinsen von 4%!

  26. OT
    zur Abwechslung mal eine aktuelle Meldung aus Buntland.
    Zwei „angehende Studenten und Rentenzahler“ ( lach)
    wurden tatsächlich wegen eines Auto Aufbruchs verurteilt, aber, obwohl schon „polizeibekannt“, mal wieder nur zur Bewährung.

    „Haftstrafe für Autoaufbrecher
    ­
    thl. Winsen. „Das ist alles gelogen. Wir haben nichts gemacht. Ansonsten würden wir freiwillig 20 Jahre ins Gefängnis gehen.“ Überheblich traten die beiden Angeklagten (31, 35) jetzt vor dem Winsener Amtsgericht auf. Dort sollte sich die beiden Asylbewerber aus Palästina und Marokko wegen eines versuchten Pkw-Aufbruchs verantworten. Pikant: Beide Männer wurden von der Polizei vorgeführt, weil nicht zum Gerichtstermin erschienen waren.
    Kurzer Rückblick: Im Juli vergangenen Jahres wurden die beiden aus einer Unterkunft in Winsen ansässigen Männer am Elbdeich in Over neben einen Pkw gesichtet, bei dem die Seitenscheibe eingeschlagen war. Sie wurden vom Fahrzeughalter angesprochen, stritten die Tat aber ab, setzten sich auf ihre Fahrräder und fuhren in Richtung Fliegenberg davon. Dort wurden sie wenige Minuten später von der alarmierten Polizei festgenommen.
    ………………….
    http://www.kreiszeitung-wochenblatt.de/winsen/blaulicht/haftstrafe-fuer-autoaufbrecher-d59880.html

  27. #27 James Cook (02. Mai 2015 09:13)

    #2 MR-Zelle

    “Sorge bereitet uns Grenzdebiles Geschwätz von ehebrechenden Pfaffen…”

    Verstehe doch bitte! Gauck tut Busse!
    Er weiß, dass er ein armer sündhafter Pfarrer ist und er büßt indem er unser Geld verschleudert.
    Ist dass nicht wahre Größe?

    Immer wenn ich diesen Mann wahrnehme, denke ich an folgendes: „Noch bevor der Hahn kräht, wirst du mich dreimal verleugnen …“

  28. OT

    Geschichtsklitterung beim Sender ARTE, welchen wir ja auch über die Zwangsabgabe mit finanzieren müssen.
    Schuld für die aktuellen und vergangenen Greueltaten der Mo`s war der erste Kreuzzug, und Gottfried von Bouillon, weil die Mo`s bis heute daran denken müßen und deshalb immer noch „wütend“ sind.
    Sagt jedenfalls dieser ARTe Beitrag:

    „Gott will es!“
    Gottfried von Bouillon und der Erste Kreuzzug

    http://www.arte.tv/guide/de/041034-000/gott-will-es

  29. #16 Babieca (02. Mai 2015 09:03)

    OT

    Nur eine kurze Notiz: Bin mal wieder für ca. 10 Tage absent. Alles Gute und weiter so bissig, informiert und unermüdlich.

    LG

    Babieca

    Na viel Spaß und pass auf dich auf. 😀

    Gruß vom lorbas

  30. „Wir sind ja nicht nur die, die wir heute sind, sondern auch die Nachfahren derer, die im Zweiten Weltkrieg eine Spur der Verwüstung in Europa gelegt haben…“
    —————
    Das ist unerträglich!

  31. Ein „Pfarrer“ Gauck, der auch sonst damit beschäftigt ist, vermeintliche „Flüchtlingskinder“ zu herzen, während ihm das Schicksal deutscher Kinder mittelloser Eltern, die meistens unverschuldet in Not geraten sind, deutlich sichtbar so ziemlich am Allerwertesten vorbei geht, „muß“ natürlich die ganze Welt beglücken. Da wundert es nicht, wenn er sich die Steilvorlagen der derzeitigen griechischen Regierung zunutze macht: Es ist nicht das Recht oder Gerechtigkeit, die diesen im Ehebruch lebenden Mann umtreiben, der es auch noch wagt, sich „Pfarrer“ zu nennen, sondern reine Ideologie.

    Nun wäre ich der Letzte, der etwas dagegen hätte, daß ein Schaden, der angerichtet worden ist, nicht wenigstens symbolisch eine Wiedergutmachung erführe. Bezüglich Griechenlands sollte man sich dort zunächst jedoch an Italien wenden. Auch sind die Schäden, die an Flächenbombardements, Ausradierung ganzer Städte, Zerstörungen unermeßlicher Kulturgüter, Patentraub, Vertreibung und häufig rassistisch bedingtem Massenmord an Deutschen während und danach dem Kriege geschehen sind, noch immer nicht aufgearbeitet.

    Ein Bundespräsident, der doch vorgibt, ein Bundespräsident „der Deutschen“ sein zu wollen, muß das im Programm haben, oder er ist keiner. Und nein, ich bin kein Vertreter davon, daß das eine Unrecht das andere zu etwas Besserem mache: Wen Auschwitz betroffen macht, der kann auch über Dresden nicht schweigen.

  32. Für mich persönlich ist das einfach nur widerlich, was der Mann so von sich gibt. Wenn man selbst die Taschen voller Geld hat, kann man problemlos das Geld jener verteilen, die es mühsam erwirtschaften und nicht soviel davon haben.

  33. #5 Made in Germany West (02. Mai 2015 08:36)

    Sollen sie Griechenland doch die 280 Milliarden Euro zahlen. Ob nun zurecht oder zuunrecht. Bei einem Schuldenstand von offiziell über 2 Billionen Euro, den Deutschland hat, spielen die paar Milliarden Euro mehr Schulden doch auch keine Rolle mehr.

    Aber ob Kriegsverbrechen mit Geld “wiedergutgemacht” werden können, ist noch eine ganz andere Frage.

    WIR haben das Geld doch schon bezahlt.
    In Form von Krediten. Zurück bekommen
    werden WIR es wahrscheinlich eh nicht.
    WIR bräuchten nur sagen: Behaltet es
    und WIR sind quit. Das Problem ist nur:
    Kommen dann die anderen auch und erheben
    Ansprüche?

    Mit Geld kann man die Grausamkeiten des
    Krieges nicht wettmachen. Aber WIR könnten
    mit unserem Austritt Europa vor der EU
    retten. Dafür wäre man UNS vllt. dankbar
    und würde UNS endlich vergeben.

    dsFw

  34. Wer gibt diesen Politidioten das Recht, alles was wir in den letzten 70 Jahren erarbeitet – nein erschuftet – haben, einfach zu verschenken? Schon fast die halbe Welt wird von unserem Ersparten durchgefüttert und wir müssen uns mit mickrigen 2% Rentenerhöhung abfinden. Das hat nichts, wie ich vor kurzem gelesen habe, mit Neid zu tun, aber wenn ein sogenannter „Flüchtling“ mehr frei verfügbares „Taschengeld“ zur Verfügung hat als die meisten Rentner in diesem Land, dann stimmt etwas nicht mehr.

  35. #2 MR-Zelle (02. Mai 2015 08:31)

    “Sorge bereitet uns Grenzdebiles Geschwätz von ehebrechenden Pfaffen…”

    Also ehrlich… 🙂 🙂 🙂

  36. #42 atlas (02. Mai 2015 09:38)

    Wer gibt diesen Politidioten das Recht, alles was wir in den letzten 70 Jahren erarbeitet – nein erschuftet – haben, einfach zu verschenken?

    Weil man im grünfaschistischen Nachwendedeutschland als Laberfachstudienabbrecher einen höheren Wohlstand hat als ein Maschinenbauingenieur, wie Kanzler Bismarck schon vor 150 Jahren erkannte:

    Die erste Generation schafft Vermögen, die zweite verwaltet Vermögen, die dritte studiert Kunstgeschichte, und die vierte verkommt vollends.

    BTW: Volker Beck, der Beste der Guten, hat Kunstgeschichte auf Abbruch studiert!

    Damit dürfte ihre Frage beantwortet sein!

  37. Wir müssen dann bestimmt auch die Tiere noch entschädigen, die im Krieg umgekommen sind und die Schäden durch die damalige Luftverschmutzung durch Bombenstaub und der Mond hat sich auch noch nicht gemeldet…(Ironie off)

  38. # 42 atlas

    Der Wähler.

    Ganz einfach: der Wähler, der diese Mischpoke gewählt hat und an der Macht hält. die Deutschen wollen es mehrheitlich so. Wie andere zum Himmel stinkende Mißstände auch.
    Sie wollen es so!

  39. #16 Babieca (02. Mai 2015 09:03)

    OT

    Nur eine kurze Notiz: Bin mal wieder für ca. 10 Tage absent. Alles Gute und weiter so bissig, informiert und unermüdlich. 😀

    LG

    Babieca

    Mädchen, komm bald wieder ,
    bald wieder nach Haus… 😉

  40. #9 Kleinzschachwitzer; Komm, Köhler war doch in Ordnung, der ist doch zurückgetreten, weil er diese sinnlose Geldverschenkerei an alle und jeden nicht mehr mittragen wollte. Es wär sehr sinnvoll, mal etwas mehr Politiker mit Steuerzahlerhintergrund zu kriegen, die ihre dem Steuerzahler abgepressten „Diäten“ auch durch wirkliche Arbeit fürs Volk verdienen.

    #18 Lepanto2014; Ach die armen, kann man daraus schliessen, dass der Rücktritt ds damaligen Verteidigungsministers völlig unnütz war?
    In der Presse wurde ja immer so getan, dass die Benzinklauer von den Taliban mit Waffengewalt dazu genötigt wurden. Aber da selbst unsere Gerichte, die im Zweifelsfall immer gegen Deutschlands Interessen entscheiden, da anderer Meinung sind, wird da wohl nicht viel dran sein.

    #31 Eurabier; Noch ein Stein mehr, dass wir ganz bestimmt keine Asylbetrüger brauchen, die haben wir aber auch bisher schon gebraucht wie nen Pickel am A…
    Wobei das auch wieder dieselben Sprüche sind die ich schon seit ungefähr 30 Jahren höre, das hat aber auch vor 30 Jahren genausowenig funktioniert wie heute. Das was mit Hilfe computergesteuerter Maschinen produziert werden kann, wird doch ohnehin schon damit gemacht. Es gibt aber immer noch massenhaft Jobs, die man nicht automatisieren kann und das wird auch immer so bleiben. Das sind die klassischen Handwerks aber auch Sozialberufe.
    Diejenigen, die von der Automatisierung profitieren sind die Industriebetriebe.

    #33 zarizyn; Arte hab ich mittlerweile aus der Senderliste geschmissen. Dieser Spruch „Je suis Charlie“ der da ne Woche oder so penetrant eingeblendet war, war der letzte Ausschlag.

  41. #36 Istdasdennzuglauben (02. Mai 2015 09:26)
    „Wir sind ja nicht nur die, die wir heute sind, sondern auch die Nachfahren derer, die im Zweiten Weltkrieg eine Spur der Verwüstung in Europa gelegt haben…“
    —————
    Das ist unerträglich!
    ————————————————-
    Dieser Kretin hat doch tierisch einen an der Waffel!

  42. Der Ober-Gauk-ler sollte man schleunigst seinen Verstand und insbesondere seinen Sachverstand checken lassen!
    Er sollte auch einmal zur Wahrheit finden, denn ein angeblicher Staat, der in Wirklichkeit noch immer ein besetztes Land ist mit einer gewählten Selbstverwaltung, die sich „Regierung“ nennt, jedoch nichts ohne Genehmigung der Siegermächte zu entscheiden hat, die kann selbst auch keinerlei Ansprüche Dritter abhandeln. Es sei denn unser Gaukler (IM Larve) bezahlt aus seiner privaten Tasche.

  43. Gauck kann gerne seine Millionen vom Konto an Griechenland überweisen!

    Meine paar restlichen Euros im Portemonnaie bekommen die aber nicht!

    Früher hätte ich noch gesagt, bevor mich jemand erschlägt, bekommt er mein Geld. Mittlerweile bin ich so mürbe und sag, bevor jemand mein Geld bekommt, erschlage ich ihn!

    Mich sollte besser keiner überfallen und mich ausrauben wollen, selbst nur einen Euro im Portemonnaie würde ich wie mein Kind verteidigen!

    Gauck lebt in einer ganz anderen Welt! Dem würde ich noch nicht einmal die Hand schütteln!

  44. Sofortheilung von „Traumaschäden“ mit Kohle. Das geht tatsächlich 😀

  45. „Wir sind ja nicht nur die, die wir heute sind, sondern auch die Nachfahren derer, die im Zweiten Weltkrieg eine Spur der Verwüstung in Europa gelegt haben…“

    Gauck hat dies unglücklich formuliert; tatsächlich wollte er Folgendes sagen:

    „Wir sind ja nicht nur die, die wir heute sind, sondern auch die Vorfahren derer, für die wir heute eine Spur der Verwüstung in Deutschland und Europa legen …“

  46. Der soll erst mal sein Familienleben in Ordnung bringen, bevor er große Töne spuckt und sich als moralische Instanz aufspielt!
    Verheiratet und reist offiziell mit seiner Mätresse durch die Welt!
    So was ist das Staatsoberhaupt der BRiD, furchtbar!

  47. Ich glaube, die werden alle erpresst.

    Irgendwas, dass alle wissen, aber nicht ans Tageslicht darf.
    Islam weiß, Ami weiß, EU weiß.

    Irgendwie so.

    Zur Tarnung gibt s mal von irgendwem angedeuteten Protest, aber dann wird wieder verteilt und zugesichert. Die hauen alles raus, was geht. Auf jedem Gebiet und zu jedem Thema werden wir verraten und verkauft.

    Das wird so weiter gehen. Wenn dem nicht bald Einhalt geboten wird, dann ist s zappenduster.

    Oder es ist wirklich nur der eine große Plan, unsere Identitäten zu zerstören mit allen Mitteln, um EU Pläne zu verfolgen. Und sie werden immer dreister, weil sie merkten, wir ließen uns bis hierhin alles gefallen.

    Aber was auch immer der Grund sein mag.

    Das Resultat jeweils zählt doch.

    Wie lange noch halten wir still?

  48. Der Bundespräsident sollte direkt vom Volk gewählt werden!
    Dann gäbe es solche Idioten nicht für dieses Amt!

  49. Jetzt weiß ich, was mit dem 1.000jährigen Reich gemeint war – wir werden 1.000 Jahre bezahlen!

  50. Wie
    werden wir
    den nur wieder los ?!
    Aber so einer paßt natürlich
    wie die Faust aufs Auge
    zur Schuldrepublik
    Dummschland.

    Die Schuldbürger
    sind die Schildbürger
    unserer Zeit.

  51. Warum redet niemand von den Kriegsverbrechen Griechischer Mörder an deutschen Soldaten, wie auf Kreta?
    Dort wurden duzende verwundeter Deutscher Fallschirmjäger vom Griechischen Mob mit Spaten erschlagen oder man hat ihnen die Kehle durchgeschnitten, auf Kreta hatten sich die Engländer eingeigelt und es war damit ein Legitimes Kriegsziel! Die verwundeten Deutschen Soldaten hätten den Engländern oder dem Griechischen militärübergeben werden müssen, laut Haager Landkriegsordnung und Genfer Konvention zur Behandlung Kriegsgefangener! Doch wurden die verwundeten deutschen Soldaten alle samt vom griechischen Lynch Mob massakriert sobald sie in deren Hände fielen! Und diese Verbrecher wollen heute Wiedergutmachung? Für was? Dafür das ihnen das Messer stumpf geworden ist mit denen sie Verwundeten Soldaten die Kehle durchgeschnitten haben?

  52. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung, auch der Bundespräsident. Und eine Entschädigung noch lebender Opfer des NS-Regimes haben vor ihm schon andere Politiker ins Gespräch gebracht. Es gab auch die Idee einer Stiftungsgründung, um die Griechen für den Zwangskredit zu entschädigen. Mit dieser Stiftung soll dann der dt. gr. Jugendaustausch u.ä. Zukunftsprojekte organisiert werden. Keine so schlechte Idee, nach all dem Streit und Hass der letzten Jahre. Könnte auch helfen, die in Gr. sich ausbreitenden radikalen Kräfte zu schwächen. Die profitieren ja von den vielen Sündenböcken, die sie aufgebaut haben..man ists die EU, dann insbesondere Deutschland – nur die eigene Verantwortung redet man sehr klein und selbst Tsipras scheint die reichen und mächtigen Oligarchen zu schonen, wie auch all seine Vorgänger es taten.

  53. #16 Babieca

    Wie jetzt,dort gibt es kein Internet??
    Na dann viel Spass bei den Eskimos 😀

  54. Es reicht, die FAZ-Leserkommentare zu lesen, da steht alles drin, Frank Lesizza schreibt:

    „Erstens hat der Bundespräsident hier nichts zu sagen und zweitens ist es unqualifiziert, was er sagt. Er kann ja schon einmal sein eigenes Geld und seine Rentenansprüche an Griechenland abtreten, damit er selbst mit sich im Reinen ist. Wie lange muß er noch? Wann sind wir ihn bald los?“

    http://www.faz.net/aktuell/politik/deutsche-kriegsverbrechen-gauck-zeigt-sich-offen-fuer-entschaedigung-griechenlands-13569937.html

  55. Streicht dem Mann seinen Posten, seine Bezüge und seine Pension und tut mit dem Geld gute Werke. Aber stehlt mir nicht meine Rente und meinen Kindern und Enkeln nicht ihre Zukunft. Spinnerte Flagellanten sollen sich selbst schädigen und nicht ihre unschuldigen Mitmenschen belästigen.

  56. #67 Jean Paul Marat (02. Mai 2015 11:11)

    Die Bestialität der griechischen Mordbanditen war selbst für Balkanverhältnisse beispiellos. Sie töteten feige und mit unmenschlicher Grausamkeit. Wer heute solche Mörder mit unserem Geld beschenken will bespuckt die Opfer und feiert die Täter.

  57. Gauck, einer der

    in Berlin der sowjetischen roten Armee
    für die Zerstörung Deutschlands,
    der Schändung hundert tausender Frauen
    und der Unterjochung halb Europas DANKEN wird!

    Heute früh auf DLF angekündigt.

  58. #64 eule54 (02. Mai 2015 10:57)

    Der Bundespräsident sollte direkt vom Volk gewählt werden!
    Dann gäbe es solche Idioten nicht für dieses Amt!

    Vielleicht.

    Nur bei dem derzeitigen vernebelten Zustand unserer Bevölkerung besteht auch die Gefahr, es wird derjenige BuPrä, der im Dschungelcamp die meisten Würmer frißt …

  59. #62 Tolkewitzer (02. Mai 2015 10:47)

    😉 😉

    Meine Worte. Der kann nicht einmal sein Privatleben in Ordnung bringen.
    Und spielt den Moralapostel.
    Ein Schande sondergleichen :mrgreen:

    Schön, dass ich Dich hier lesen kann. Kannst ja ein wenig Babieca ersetzen, die ist für 10 Tage weg 🙁

  60. #74 Mark von Buch (02. Mai 2015 11:38)
    Nur bei dem derzeitigen vernebelten Zustand unserer Bevölkerung besteht auch die Gefahr, es wird derjenige BuPrä, der im Dschungelcamp die meisten Würmer frißt …
    ++++

    Im RTL-Dumm-TV treten nur C-Promis auf.
    Gauck ist aber nur ein D-Promi und dürfte noch nicht einmal dort im Dschungelcamp Kakerlaken fressen! 🙁
    Höchstens als Ekelkomparse hätte er im Dschungelcamp eine Chance!
    Etwa für Heidi Klumpf, wenn sie einen Kariösen küssen muß! 😉

  61. #69 Euro-Vision

    Es gab auch die Idee einer Stiftungsgründung, um die Griechen für den Zwangskredit zu entschädigen. 

    Meinetwegen gerne. Wir verrechnen das mitsamt aller Entschädigungsforderungen dann mit den 900 Milliarden Euro, die Griechenland novh aus dem mit vier Prozent per anno verzinslichen, aber nie zurückgezahlten Kredit des Königreichs Bayrrn von 1832.schuldet. Den Rest können sie dann in Raten abstottern.

  62. #16 Babieca (02. Mai 2015 09:03)

    OT

    Nur eine kurze Notiz: Bin mal wieder für ca. 10 Tage absent. Alles Gute und weiter so bissig, informiert und unermüdlich.

    LG

    Babieca

    Nun komm gesund wieder, wirst mir 10 Tage fehlen.
    In diesen 10 Tagen wird auch bei meiner Frau und mir viel, sogar sehr viel passieren.
    Hätte eh nicht viel Zeit für PI – wg. Umzug.
    Nach nunmehr fast 8 Jahre „Langzeiturlaub“ in Gebrauchtbundesland (es geht einfach nicht)bei Bremen gehts wieder zurück in die geliebte Lausitz – für immer. Freue mich auf Pegida und Afd-Brandenburg.

  63. 280 Milliarden, soviel ist doch dieses ganze Land nicht wert. Wenn ich die Fratze von diesem bigotten Pfaffen sehe, ist mir der Tag ohnehin versaut. Allerdings ist der als oberster Repräsentant und sozusagen Aushängeschild und -gesicht der Bunten Republik ein Volltreffer. Kauder fordert weitere 15 Millionen neue Invasoren und Besatzer, um sich vor dem Deutschen Volk zu schützen, dabei steht fest, daß diese Invasion, von „unseren“ Politikern angeheizt und mit unserem Steuergeld bezahlt, nun einmal angefangen niemals enden wird. Denken sie nur an die zu erwartende gutmenschliche Familienzusammenführung. D ist verloren und sinkt durch das Niveau der Zuwanderer täglich weiter ab. Und genau das war so gewollt bzw. angeordnet. „Unsere“ Politiker sind nur Erfüllungsgehilfen bei höchster Apanage zwecks eigener Gewissensberuhigung. Sie sind mit ihren Propagandainstrumenten rund um die Uhr darum bemüht, den Stammesdeutschen ein schlechtes Gewissen zu machen. Ganztägige Berichte über Konzentrations- und Vernichtungslager mit Entschädigungsforderungen Überlebender. Frau Merkel hat offensichtlich nichts Anderes zu tun, als von einem Betroffenheitsevent zum anderen zu reisen, und immer in ihren prallgefüllten Spendierhosen, die die Deutschen zwangsweise füllen müssen. Damit das so weiter geht, wird D immer als reiches Land hingestellt, damit bloß die Geldquelle nicht versiegt. Wie kann das sein bei jetzt schon 230 Leuten/qkm und Allem, was daraus folgt. Eine völlig heruntergekommene Infrastruktur: Straßen, Brücken, Gesundheitswesen, Wohnungs- und Arbeitsangebot, das Schulwesen mit Messerstechereien in den Klassenzimmern usw. In der Bunten Republik stimmt für die autochthonen Bewohner das Preis-/Leistungsverhältnis nicht mehr. Ich hätte auch gern mehrere Pässe, aber wer nimmt mich denn. Für die Invasoren ist dieses Land ein Eldorado, mit reicher Beute und allen Besatzerprivilegien, unterstützt von den heimischen Linksfaschisten.

  64. Gauck will „Wiedergutmachung deutscher Kriegsverbrechen in Griechenland“

    Wirklich??? :mrgreen:

    Hätte nie gedacht, daß Buntespastor Gauck sooo viel in seiner Privatschatulle gebunkert hat!!!

    Oder ist seine Kebse Daniela Schadt so reich???

  65. Dieser Gauck soll am besten gleich von seinem Amt zurücktreten, der bringt nur schaden dem deutschen Volk.

  66. sein Eid:

    Ich schwöre, dass ich meine Kraft dem Wohle des deutschen Volkes widmen, seinen Nutzen mehren, Schaden von ihm wenden, das Grundgesetz und die Gesetze des Bundes wahren und verteidigen, meine Pflichten gewissenhaft erfüllen und Gerechtigkeit gegen jedermann üben werde. (So wahr mir Gott helfe.)
    ————–

    Seit Amtsantritt hat er sich nicht ein Stück um die Belange des Volkes gekümmert, sondert ist ständig bemüht dem deutschen Volk Schaden zuzufügen…..

  67. #69 Euro-Vison (02. Mai 2015 11:14)

    Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung, auch der Bundespräsident.

    Das ist richtig. Man sollte das „Recht auf eine eigene Meinung“ nur nicht mit einem vermeintlichen Recht auf eine unwidersprochene Meinung, weil die besonders „genehm“ zu sein scheint, verwechseln wollen.

  68. # Running Man (14:02)

    Genauso wie der Rest der Regierung. Wenn „reformiert“ wird, so geschieht das seit Jahren immer zum Nachteil der deutschen Bevölkerung. Sobald es aber darum geht, deutsche Steuergelder (für welchen Unsinn auch immer) ins Ausland fließen zu lassen, gibt es kein Halten mehr.

  69. #15 kaeptnahab (02. Mai 2015 09:02)

    „Wir sind ja nicht nur die, die wir heute sind, sondern auch die Nachfahren derer, die im Zweiten Weltkrieg eine Spur der Verwüstung in Europa gelegt haben…“

    Weder haben meine Vorfahren irgend etwas verwüstet noch haben sie irgend jemanden etwas zu Leide getan.
    Im Gegenteil, es kamen Wildfremde ins Haus und forderten sie auf binnen einer halben Stunde ihr Eigentum zu verlassen und das für immer.
    Dieser Mann ist ein unsäglicher Schwätzer.

    Nach halber Amtsperiode
    Hohe Zustimmung für Bundespräsident Gauck

    Umfrage

    Wünschen Sie sich eine zweite Amtsperiode von Joachim Gauck ❓

    Es haben 34693 Besucher abgestimmt.

    Ja
    8.5%
    (2953 Stimmen)

    Nein
    88.7%
    (30761 Stimmen)

    Kommt darauf an, wer sonst noch zur Wahl steht
    2.4%
    (838 Stimmen)

    Das ist mir egal
    0.4%
    (141 Stimmen)

    Vielen Dank für die Teilnahme.*

    http://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/gesellschaft/id_71017396/hohe-zustimmung-fuer-bundespraesident-gauck.html

  70. #91 Andi500 (02. Mai 2015 14:17)

    # Running Man (14:02)

    Sobald es aber darum geht, deutsche Steuergelder (für welchen Unsinn auch immer) ins Ausland fließen zu lassen, gibt es kein Halten mehr.

    „Deutschland ist ein Problem, weil die Deutschen fleißiger, disziplinierter und begabter als der Rest Europas (und der Welt) sind. Das wird immer wieder zu ‘Ungleichgewichten’ führen. Dem kann aber gegengesteuert werden, indem so viel Geld wie nur möglich aus Deutschland heraus geleitet wird. Es ist vollkommen egal wofür, es kann auch radikal verschwendet werden – Hauptsache, die Deutschen haben es nicht. Schon ist die Welt gerettet.“

    Joschka Fischer Bürgerkrieg90/Die Kinderf… freunde

    http://www.globalecho.org/augenoffnende-abhandlungen/deutschfeindliche-zitate/

  71. Zu der Frage der Moral:

    Wurde Deutschland für die Willkürliche Bombardierung entschädigt, wo man ja heute weiß, das es ein Kriegsverbrechen war?
    Wurden die Deutschen Frauen entschädigt, die kurz nach dem 2.WK vergewaltigt wurden?
    Wurden die Angehörigen der Soldaten entschädigt, die man in den Kriegsgefangenenlagern der Sowjetunion sterben lies?
    Wurden die Polen für den Überfall der Sowjetunion von Russland entschädigt?
    Wurde Finnland für den Überfall der Sowjetunion von Russland entschädigt?
    Wurde Deutschland für die Annexionen seiner früheren Gebiete entschädigt?
    Wurden die Flüchtlinge entschädigt, die nach dem 2.WK aus Ostpreußen vertrieben wurden?

    und so weiter und so weiter.

    Es ist einfach unfassbar, wie man hier 70 Jahre nach dem Krieg noch versucht, die Enkel und Ur-Enkel zur Kasse zu bitten, für Verbrechen, die schon 70 Jahre zurückliegen und wo die Kriegsveteranen schon lange in Rente oder Tod sind.
    Es wurde damals alles geregelt. Wir können doch auch nicht mehr ankommen und für die Besetzung des Ruhrgebietes nach dem 1.WK Entschädigung verlangen. Oder für den Versailler Vertrag, wo Deutschland zu Unrecht eine solche Menge an Reparationen zahlen musste. Wo kämen wir denn dahin? Man sollte die Vergangenheit endlich ruhen lassen.

  72. Die Kultur des politischen Attentates in Deutschland sollte angesichts solch hochverräterischer Aussagen dringend wieder „belebt“ werden.
    Gut, ich bin hier auf der Erde um Erfahrungen zu sammeln.Gut, wenn ich in meiner Mitte bin ertrage ich auch solche hundsföttischen Aussagen.Schlecht, ich bin nicht in meiner Mitte.

    Kriegt der Irre jeden Monat 15 Mio. von den Amis oder wieso wird der immer mehr zum Fahnenschwenker der NWO, Nato, Bilderberger und Co?Ist der Typ geisteskrank?Anders wär`s nicht zu erklären.Außer man stellt fest, daß er die personifizierte Bösartigkeit hinter einer teuflisch pastoralen Maske ist.

    Bleibt mir bloß vom Leib mit Verschwörungstheorie – soviel wie hier schief läuft MUSS eine extrem bösartige Macht dahinter stecken die Nahrung aus dem Leid der vielen zieht.Ichhalte mittlerweile sogar Reptilien als Drahtzieher für möglich.Und nochmal:Ich leide nicht an Verfolgungswahn.

  73. # lorbas (14:23)

    Nicht zu vergessen die „friedensstiftenden Maßnahmen“ unserer Freunde aus Übersee. Ich will gar nicht wissen, wieviele der Sauereien in Libyen, Syrien und der Ukraine mit deutschen Steuergeldern finanziert wurden. Von den NGOs in Russland einmal ganz zu schweigen. Auf eine Frage habe ich noch keine Antwort gefunden. Arbeitet unsere Regierung freiwillig gegen die eigene Bevölkerung, oder wird sie dazu gezwungen ? Merkel war nach ihrem letzten USA Besuch wie versteinert, und wie zur Hähme erschien kurz danach der Artikel, in dem sie zur mächtigsten Frau der Welt gekürt wurde. Fand das etwas sonderbar.

  74. #69 Euro-Vison (02. Mai 2015 11:14)

    Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung, auch der Bundespräsident.

    Es ist schon ein Unterschied, ob er seine Privatmeinung äußert, oder dies in seiner Eigenschaft als Repräsentant der BRD tut.

  75. @deutscherJohanes
    Wir sind obgleich der Ereignisse und Aussagen unser Politiker schon lange nicht mehr im inneren Gleichgewicht. Wir haben latent den Verdacht, dass hier ein Macht regiert und selektiert, die wir nicht kennen. Es ergibt keinen Sinn, dass dt. Politiker den Islam hofieren, zumal diese i.d.R. nicht dumm sind und die Steinzeitideologien kennen. Warum setzen sich homosexuelle Politiker vehement für die Islamisierung ein, obwohl ihnen da der Baukran droht?
    Natürlich basiert viel auf Korruption und der Hörigkeit zur USA, die die Wirtschaftsmacht BRD abschaffen möchte.
    Aber ist das auch wirklich alles?

  76. Dem Nationalmasochisten jeden Tag eine Domina zu bezahlen, die ihn erniedrigt, käme uns um Grössenordnungen billiger, ganz abgesehen vom moralischen Schaden, den der schuldstolze Bundespastor anrichtet.

    Jeder liegt, wie er sich bettet.

  77. #98 Running Man

    Die Geschicke der Welt werden seit ca. 100 Jahren von ganz „Anderen“ gelenkt als die meisten Bürger glauben.

    Diese „Anderen“ entscheiden genauso lange schon über Krieg und Frieden. Auch bei den Weltkriegen hatten die ihre Finger im Spiel.

  78. den Gauckler als Faustpfand nach Griechenland!

    Früher waren die Patrioten in der Regierung und die Verbrecher im Knast. Heutzutage ist es leider umgedreht.

  79. hat der Bundespräsident denn schon angeregt, dass den Vertriebenen für ihr Eigentum in Polen und Tschechien eine Entschädigung gezahlt wird? Meine Frau hätte ein großes Mietshaus in Breslau geerbt. Wert heute einige Millionen..

  80. #69 Euro-Vison (02. Mai 2015 11:14)
    Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung, auch der Bundespräsident.
    —————————————————-

    Natürlich! Und grenzdebile Euro-Bisons auch! :mrgreen:

  81. Find ich super, dass Gauck sein unverdientes Gehalt an Griechenland spenden will.

    Mich und die anderen deutschen Steuerzahler soll er aber mit seinem debilen Geschwätz und National-Masochismus in Ruhe lassen.

  82. „Wir sind ja nicht nur die, die wir heute sind, sondern auch die Nachfahren derer, die im Zweiten Weltkrieg eine Spur der Verwüstung in Europa gelegt haben…“, so Gauck.

    Also, ich weiß ja nicht, was die Vorfahren des Bundesgaucklers während des Dritten Reiches in Europa so an Spuren hinterlassen haben. Ich jedenfalls habe nur einen einzigen Vater.
    Und der war während des Zweiten Weltkriegs Sanitäter und hat in dieser Zeit nicht einen einzigen Schuß abgegeben.
    „Eine Spur der Verwüstung“ hat mein Vater während seiner russischen Kriegsgefangenschaft höchstens im Magen eines russischen Obersten hinterlassen, als dessen Leibkoch er sich freiwillig meldete, obwohl er vom Kochen, Dünsten und Braten nicht die leiseste Ahnung hatte.
    Also, Du dämlicher Gauckler, wenn Du Dich ob Deiner Vorfahren und ihrer Taten gegenüber den Griechen schuldig fühlst, dann zahle. Aber bitte aus Deiner eigenen privaten und ja Dank meiner Steuerlasten üppig gefüllten Privatschatulle!
    Ich persönlich habe im Übrigen ungefragt und unfreiwillig infolge der Rettungsschirme der Zonenwachtel schon genug an die Griechen gelöhnt.
    PS: Hat Italien bereits an Griechenland gezahlt? Denn Italien hatte meines Wissens Griechenland den Krieg erklärt und lediglich den Föhrrrrer und seine Wehrmacht um Beistand gebeten, als es gegen die Griechen zu verlieren drohte…

    Don Andres

  83. Dann soll der Gau all sein Geld geben und in Gierland in einem Steinbruch bis zu seinem Tode schuften und mit seinem Kollektivschuldwahn in Ruhe lassen.

  84. Unser Bundesgauckler kann ruhig Griechenland entschädigen, dann aber mit SEINEM GELD !!!!

  85. Gauck in Verbindung mit Merkel wird irgendwann
    als „Die böseste Überraschung der Nachkriegszeit“ in die BRD-Geschichte eingehen.

    Beide haben dermaßen wenig für die eigene Bevölkerung getan, dafür aber rückgratlos allen anderen den Arsch geputzt und Steuergelder zum Fenster hinaus geschmissen.

    Absolute Polit-Nieten!! Wie sehr viele andere auch……….

  86. Egal was auch kommt,die suchen immer einen Weg um alle Pleitestaaten auf immer und ewig,in der EU festzunageln,anstatt den Fehler Europa einzugestehen und den nicht mehr zu bezahlenden Spuk endlich zu beenden!
    Schon eine Frecheit,die Generation 2.Weltkrieg Krieg bekommt höhere Renten zugeschustert,während die Unschuldigen Generationen deren Kriegsschuld bezahlen sollen?!In die Klapse! Mit dem vom Volke nicht gewählten!

  87. Wenn man bedenkt, dass Gauck der Lieblingskandidat als BP von Jürgen Trittin war, dann darf dieses Verhalten nicht überraschen.

  88. „Wir sind ja nicht nur die, die wir heute sind, sondern auch die Nachfahren derer, die im Zweiten Weltkrieg eine Spur der Verwüstung in Europa gelegt haben…“, so Gauck.

    Hmmm…
    Und was ist mit Bürgern mit Migrationshintergrund, die keine „Nachfahren derer, die …“ sind.
    Z.B. Ost-Europäer, die die Nachfahren der Opfer sind.
    Müssen sie auch an Griechen zahlen?

    Ganz schön blöd ist der demente Opa Gauck.

  89. Bundespräsident Joachim Gauck (Foto) teile zwar die Rechtsauffassung der Bundesregierung, wonach die Frage der Reparationen nach 70 Jahren politisch und rechtlich abgeschlossen sei, dennoch regte er anlässlich des 70. Jahrestages der Befreiung vom Nationalsozialismus eine „Wiedergutmachung für Kriegsverbrechen der deutschen Wehrmacht in Griechenland“ an,

    Also, wenn die Sache politisch und rechtlich abgeschlossen ist,
    dann kann es nur um freiwillige Zahlungen von denjenigen gehen, die sich immer noch schuldig fühlen.

    Hat der gute Opa Gauck genug Geld?
    Denn Griechen brauchen ziemlich viel.

  90. dem hässliche Nussknacker aus den Osten mit den protomorphen Gesichtszügen sollte man endlich das Maul stopfen. Seine Drecks-DDR bekommt er eh nicht wieder und die Menschen des Westens sind daran ganz gewiss nicht schuld!

  91. #65 atlas (02. Mai 2015 11:02)

    Jetzt weiß ich, was mit dem 1.000jährigen Reich gemeint war – wir werden 1.000 Jahre bezahlen!
    – – – – –
    Das Tausendjährige Reich existiert – und war und ist niemals erfolgreicher und stabiler als heute. Der status quo bestätigt es. Nach über 80 Jahren erfahren wir tagtäglich in vielen Stunden über die Klasse und unglaublichen Leistungen dieser Idee …

  92. Ähm – wieviele Milliarden griechische Euronen liegen auf schweizer Bankkonten? Ich meine, mich an einen dreistelligen Betrag zu erinnern.
    Die Schweiz hatte doch auch ein „Prüf- und Mitteilungs-Angebot“ gemacht?!?!?

    Da hört man auch nix meh!!!

  93. Warum sollte Deutschland überhaupt Reparationszahlungen an Griechenland zahlen ?
    Den Krieg gegen Griechenland hat damals Italien begonnen.
    Als die Italiener merkten das sie nicht gewinnen konnten kam Deutschland den Italienern zur Hilfe, die Detschland zum Dank wiederum 1943 verraten haben und die Seiten wechselten.

Comments are closed.