prienDie deutschlandfeindlichen Interessen der Asyllobby sind mittlerweile offenbar fester Bestandteil des Programms der CDU. Schon im vergangen Sommer forderte der CDU-Bundestagsabgeordnete Martin Patzelt die Unterbringung von „Flüchtlingen“ in Privathaushalten, da Gemeinschaftsunterkünfte nicht zumutbar seien. In Hamburg ist die Anmietung von privatem Wohnraum für Illegale ohne Status per Gesetz aber gar nicht gestattet. Nun fordert die Stellvertretende Vorsitzende der Hamburgischen CDU-Bürgerschaftsfraktion, Karin Prien (Foto), vom Hamburger Senat eine entsprechende Gesetzesänderung.

(Von L.S.Gabriel)

Dem Senat fehle der „politische Wille, auf die große Hilfsbereitschaft und Integrationskraft unserer Bürger zu setzen“, kritisierte Prien.

In einer Antwort auf eine „kleine Anfrage“ Priens hielt der Senat fest:

Für Leistungsberechtigte nach §§ 3 ff. AsylbLG ist die Anmietung von privatem Wohnraum grundsätzlich nicht gestattet, weil der Aufenthalt der Leistungsberechtigten überwiegend auf kurze Dauer angelegt ist. Eine Erlaubnis zum privaten Wohnen ist aber in begründeten Ausnahmefällen möglich, z.B. für bestimmte Gruppen, die sich seit mindestens sechs Monaten in einer Gemeinschaftsunterkunft aufhalten und bei denen davon auszugehen ist, dass der Aufenthalt in Deutschland noch für mehr als ein Jahr bestehen wird.

Prien kritisiert indes, der Senat setze statt auf Integration in kleinen und über die ganze Stadt verteilten Einheiten auf immer größere Gemeinschaftsunterkünfte. Es fehle an gesetzlichen Grundlagen, die „Integrationskraft“ der Bürger zu nutzen.

Vielleicht ist es Prien ja entgangen, aber für mehr als 90 Prozent der in Deutschland illegal eingedrungenen Personen gibt es keinen gesetzlichen Anspruch auf Asyl. Warum sollen diese Personen „integriert“ werden? Ihre Pflicht als Vertreterin der deutschen Bürger wäre es, dafür zu sorgen, dass Asylverfahren rascher abgewickelt und nach Feststellung des nichtvorhandenen Asylgrundes unverzüglich abgeschoben wird.

Stattdessen wird daran gearbeitet, Gesetze zu schaffen, die es nicht nur der Asyllobby ermöglichen, Privathaushalte von Freiwilligen für die Unterbringung der Asylforderer zu akquirieren, sondern es dem Staat dann auch gestatten werden, die „Freiwilligkeit“ der Bürger zu erzwingen.

» Kontakt: karin.prien@cduhamburg.de

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

141 KOMMENTARE

  1. Es wurde auch Zeit, daß diese Idee dann mal von einem Politiker ausgesprochen und somit „offiziell“ in den „politischen Diskurs“ gebracht wurde. Am Ende läuft es auf Zwangzuweisungen hinaus und Schafs-Michel hält still. (Wahrscheinlich klatschen die Nicht-Immobilienbesitzer noch Beifall. „Endlich wird mal was gegen die Reichen gemacht!“)

  2. Man kann es nicht oft genug wiederholen:
    Wir werden in allen öffentlichen Belangen seit Jahren nur noch von Psychopathen terrorisiert.

  3. Die nächste Stufe der Umvolkung und schrittweisen Vertreibung hat begonnen. Leute, werdet jetzt wach!! In ein paar Jahren ist die Katastrophe unumkehrbar!

  4. Die sogenannten Vertreter dieses Staates drehen in der Zwischenzeit völlig am Rad …

    Sie kümmern sich um alles: Um die Lage in Griechenland, in der Ukraine, spielen sich gegenüber Russland auf, um die Lage im Mittelmeer bis nach Afrika und sämtliche Menschen weltweit, die nach Deutschland kommen – nur um die einheimische Bevölkerung und um dieses Land namens Deutschland mögen sie sich nicht so recht kümmern.

    Warum wählen die Deutschen dann nur diese Typen? Streichelt es das Ego so vieler Menschen hier, fühlen sie sich dadurch wichtig – selbst um den Preis persönlicher Nachteile?

  5. Die Hamburger CDU will wohl die versifften Grünen gerade links überholen. Und Nichteinhalten von Gesetzen und deren Beugung ist ja gerade hochaktuell und beliebt, also mitmachen! Wenn das nicht reicht, werden die Gesetze eben geändert. Passt schon! Ich habe keinerlei Respekt vor diesem schäbigen Lumpenpack, die uns nur noch plündern und als Melk- und Stimmvieh sehen.

  6. Diagnose:

    Die BRD-Politiker haben eine kollektive Psychose.

    Deren totaler Realitätsverlust ist schon beängstigend.

  7. Passend dazu: Tsunamigleiche „Flüchtlings“-Welle aus Albanien erwartet.
    Focus

    Wieso der Schreiber des Focus hier von „Flüchtlingen“ deliriert, muß sein Geheimnis bleiben.

  8. Diese Politiker sind außer Rand und Band. Ich schlage vor, die Wohnungen der Deutschen zu räumen und uns Deutsche umzusiedeln. SO wie der ISLAM irrsinn regiert, regiert auch nun der Wirtschaftsflüchtlings-Irrsinn. Ich kenne immer mehr Menschen, die früh austehen und sich fragen, warum sie noch arbeiten gehen sollen? Wer die Tagesschau, die Aktuelle Kamera, ansieht, hat schon Burnout oder eine schwere Depp-ression!

  9. HH-CDU will “Flüchtlinge” in Privatwohnungen
    ————————————————–

    Soll mir Recht sein, solange es sich um die Privatwohnungen von CDU Mitgliedern und Politikern handelt.

  10. @ Untergang

    Nichts da, immer weiter im Schlaf verweilen und immer schön friedlich, nur durch Reden und Aufklären, die „Bürger für die eigene Sache gewinnen. Funktioniert garantiert, bin ich mir absolut sicher!
    Schließlich geht man ja auch zum Mafiaboss und bitte ihn die Schutzgeldforderungen zu streichen, diese seien doch illegal. Und wenn hungrige Löwen angestürmt kommen, dann redet man mit denen über Tofuschnitzel. (Könnte „Spuren“ von Ironie und Sarkasmus enthalten. )

  11. #5 indubioproreo (07. Mai 2015 13:25)

    Die Hamburger CDU will wohl die versifften Grünen gerade links überholen.

    Sie will eine „moderne Großstadtpartei“ werden!

    Der Andenpakt mit gescheitelten Cordhosen war einfach nicht hip genug und nun weg vom Fenster, nun will die C*DU das totale bunt!

  12. In der FAZ von gestern, Seite 3, wurde die Zukunft Europas beschrieben, Beispiel Antwerpen: Nur noch 54 Prozent „Autochthone“ leben in der Stadt, der muslimische Aktivist Abou Jahjah, ein schlimmer Finger, Gründer der Arab European League, hat mittlerweile eine Kolumne im gutbürgerlichen „De Standaard“ und befindet, dass die „französisch- und niederländischsprachige Minderheiten“ der Stadt, also die Authochthonen, sich nicht so viel rausnehmen sollten. Es gebe noch diesen „Abwehrreflex“ gegen die neuen Gegebenheiten, sagt der Libanese, haben sich wohl noch nicht alle unterworfen: „Da diese Mentalität darauf hinausläuft, Herr im Hause bleiben zu wollen, erzeugt dies viel Spannungen und auch eine militante Haltung in den Reihen der Minderheit.“ So spricht einer, der weiß, dass er demnächst der Herr im Hause ist.

    Antwerpens Bürgermeister Bart De Wever gibt inzwischen offen zu, dass die Politik Fehler gemacht habe: „Wir haben die falsche Sorte von Zuwanderern reingelassen.“

    Muslimanteil in Antwerpen: 17 Prozent, 45 Prozent der Grundschüler sind Moslems, doppelt soviele wie Katholiken.

  13. Was in diesem Land mittlerweile passiert, ist unfassbar – jeden Tag wird es schlimmer, jeden Tag überbieten sich durchgeknallte Politiker, bar jeder Verantwortung und Vernunft, darin, wer denn der noch bessere Gutmensch ist. Der Strudel, der uns alle in die Katastrophe führt, gewinnt immer mehr an Fahrt.

    Das dagegen das, was verantwortungsvolle Politik im Dienst des deutschen Volkes, eigentlich machen sollte – zumindest ein Anfang: Die dringend nötige Änderung des Asylrechts. Daher nochmals mein Hinweis auf die Petition der AfD Dresden, mit der Bitte, diese doch zu zeichnen:

    https://www.openpetition.de/petition/online/neuregelung-des-asylrechts

  14. #9 Jiri Hovorkac (07. Mai 2015 13:33)
    HH-CDU will “Flüchtlinge” in Privatwohnungen
    ————————————————–

    Soll mir Recht sein, solange es sich um die Privatwohnungen von CDU Mitgliedern und Politikern handelt.
    ————–

    Ich habe schon davon gehört, das es hier bereits praktiziert wird. Die kommen in die fast leerstehenden Plattenbauten. Fast bedeutet, ältere Leute können sich dann darüber freuen. Aber nicht nur, auch so Hartz4 Leute oder die nicht so gut situierten Bewohner. Und das ungeprüft ob deren Status. Dann kann man nachher sagen: Och nö, die schicken wir nicht zurück, die haben sich eingelebt. Kinder etc… Blabla…

  15. #17 Tritt-Ihn (07. Mai 2015 13:39)

    Warum wird die Nationalität genannt, hätte nicht auch „Jugendliche“ gereicht? 🙂

  16. In der „Bild“ ist ein Bericht von einer alleinstehenden Frau, die 35 syrische Flüchtlinge bei sich hat einziehen lassen. Das Foto sagt alles.
    Wäre interessant, die Frau mal in 4 Monaten zu besuchen.

  17. Wenn die „Freiwilligkeit“ mehr und mehr erzwungen wird, werden dann auch männliche „Flüchtlinge“ zu alleinstehenden Frauen gesteckt oder zu homosexuellen Männern?

    Und wer macht dann den Haushalt? Der jeweilige Mieter bzw. die Mieterin für den „Flüchtling“ mit? Muss dann für den „Flüchtling“ auch gekocht werden, ausgewogen versteht sich oder auf Wunsch nach der jeweiligen Landesküche? Kriegt man die Gewürze hier überhaupt? Falls nein: müssen die dann eingeflogen werden? Wer zahlt?

    Sollte der „Flüchtling“ kein Deutsch können, wie soll die Verständigung vonstatten gehen oder erhalten die Wohnungsmieter dann Sprachunterricht in der jeweiligen Landessprache des Einquartierten?

    Hat der „Flüchtling“ auch Anspruch auf Sex von wegen Willkommenskultur? Muss der „Flüchtling“ Alimente zahlen im Falle des Falles? Und wenn ja, wovon?

    Wie dem auch sei: Der Trend wird ganz klar zu kleinen Wohnungen gehen. Motto: Klein, aber mein.

  18. OT
    Ein neues Berufsbild mit Zukunft

    Integrationslotse
    (VHS und Deutsches Rotes Kreuz bilden aus – mit Qualifikation)

    „Lehrte
    Lotsen begleiten Flüchtlinge im Alltag

    Die Zahl der Flüchtlinge und Migranten wird auch in Lehrte künftig weiter steigen. Die Volkshochschule (VHS) Ostkreis Hannover und das DRK Lehrte bieten daher eine Qualifizierung zum Integrationslotsen an. Helfer werden darin so ausgebildet, dass sie Neuankömmlingen beim Start in der neuen Umgebung helfen können.

    http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Region/Lehrte/Nachrichten/Lotsen-aus-Lehrte-begleiten-Fluechtlinge-im-Alltag

  19. #7 Wutmensch
    #10 toll_toller_tolerant

    genauso wie unsere BRD-Politiker von einer kollektiven Psychose befallen wurden, werden zig Millionen Menschen weltweit von deren Psychose angesteckt. Die Menschen weltweit werden dem Gesabbel unser BRD-Politiker glauben und Richtung Deutschland aufbrechen (Siehe Albaner).

    Dieses unverantwortliche gutmenschliche Gequatsche unserer BRD-Politiker wird dazu führen, dass es zu einem millionenfachen „Flüchtlings“amoklauf in Richtung Deutschland kommen wird!

    Was wir derzeit erleben ist nur ein laues Lüftchen gegenüber dem Organ der bald über Deutschland hinwegfegt.

    Unsere BRD-Politiker sind völlig Gaga! Wissen die wirklich nicht was sie mit ihrer unverantwortlichen, in die Welt hinausposaunten Freibier für alle Politik anrichten.

  20. #26 Marie-Belen

    Die „Integrationslotsen“ machen aus den Flüchtlingen dann wieder Integrationslotsen
    und diese machen dann aus neu ankommenden Flüchtlingen wiederum Integrationslotsen.

    Das nennt man Wertschöpfung vom Feinsten!

    🙄

  21. #26 Marie-Belen

    Ein neues Berufsbild mit Zukunft:
    Integrationslotse

    Frage: Gehört dazu auch ein intensives Training mit Schusswaffen? Oder wie soll sich der Lotse im Falle eines Falles verteidigen? Nimmt man alternativ den Totalverlust des Lotsen in Ausübung des Amtes billigend in Kauf?

  22. #28 Tritt-Ihn

    Das nennt man nicht Wertschöpfung, sondern Ponzisysten.

    Und jedes Ponzisystem wird zwangsläufig im totalen Bankrott enden.

  23. 05.05.2015

    „“Wenige Flüchtlinge(Anm.: Pseudo-Flüchtlinge) fliegen freiwillig zurück

    746 Flugtickets mussten 2013 storniert werden, weil Flüchtlinge, die abgeschoben werden sollten, nicht erschienen. Darüber und über die abgeschobene Banu Olgun wurde am Montag im Innenausschuss debattiert.

    Das Land Berlin gibt bei Abschiebungen viel Geld für Flugtickets aus, die dann gar nicht in Anspruch genommen werden. „Dadurch entstehen erhebliche Kosten“, sagte Engelhard Mazanke, der Leiter der Ausländerbehörde, am Montag im Innenausschuss des Abgeordnetenhauses. Hintergrund sei ein humaneres Vorgehen gegenüber Flüchtlingen, die abgeschoben werden sollen.

    Während diese früher in Abschiebehaft genommen wurden, wird ihnen jetzt erlaubt, sich selbst zu stellen. Im Jahr 2013 habe man in 780 Fällen so entschieden. „Nur 34 von diesen 780 Personen sind dann erschienen“, sage Mazanke. „Der Rest ist unserer Aufforderung nicht gefolgt, wir mussten die Flüge stornieren.“ Das Vorgehen sei vor einigen Jahren geändert worden. Im Jahr 2012 erfolgten noch 157 der 363 Abschiebungen aus dem Polizeigefängnis Grünau…““
    http://m.tagesspiegel.de/berlin/746-stornierte-tickets-wenige-fluechtlinge-fliegen-freiwillig-zurueck/11728206.html

  24. Das Foto ist eindeutig: Person im Endkampf.
    Im Kampf gegen das eigene Volk.

  25. Vielleicht ist es Prien ja entgangen, aber für mehr als 90 Prozent der in Deutschland illegal eingedrungenen Personen gibt es keinen gesetzlichen Anspruch auf Asyl. Warum sollen diese Personen „integriert“ werden?
    – – –
    Na, diese Frage ist vielleicht blauäugig.
    Da wird KEINER abgeschoben, nicht mal theoretisch und gedankenweise.
    Weil:
    schon zu lange hier, kann sogar etwas deutsch und den Rasen fegen
    Kinder hier groß geworden
    die ganze Sippe inzwischen hier
    Heimatland unmenschlich
    und überhaupt
    Daß jemand abgeschoben wird, ist schon längst nur mehr eine rhetorische Waffe und – WENN es dann mal durchgeführt wird – ein absoluter Einzelfall (hier aber ein echter!).

  26. #29 CCAA73 (07. Mai 2015 14:00)

    …“..Asylschmarotzer aus Albanien mehren sich auch..“

    Ist bei der fürchterlichen Naturkatatrophe, der ausgebrochenen Arbeitsunlust und der Abzockeritis dort, auch nicht verwunderlich. Aber wir können ja auf keine Fachkraft verzichten und Platz ist ja für alle da. Reflutschies immer tön wellkamme.

  27. Die psychopatischen Politiker der BRD Einheitsparteien würden am liebsten die ganze Welt „retten“ und hier einquartieren … mit deutschen Steuergeldern.

    Die Deutschen sind in deren Augen der letzte Dreck, den man ausplündern und abschaffen kann.

    Wenn man sich das Wahlverhalten der Mehrheit der Deutschen ansieht, könnten sie sogar recht haben!

  28. @ #36 Heisenberg73 (07. Mai 2015 14:13)

    Am deutschen Sozialwesen,
    soll die ganze Welt genesen.
    🙁

  29. Die Politiker sind nicht verrückt, sondern die 99% der Deutschen, die sie wählen!

  30. Tolle Idee.

    Ich hoffe, ihr nehmt euch diese Frau hier zum Vorbild.

    Wir werden wohl alle etwas von unserem Wohlstand abgeben müssen und in Zukunft etwas zusammenrücken.

    http://www.bild.de/bild-plus/news/inland/fluechtling/frau-rauchenecker-nahm35-fluechtlinge-auf-40844094,var=b,view=conversionToLogin.bild.html

    Frau Rauchenecker hat 35 Flüchtlingen ein neues Zuhause gegeben.

    Die ersten 18 Syrer kamen an Weihnachten, manche nur im Unterhemd.

    Doch wie kam es dazu, dass Frau Rauchenecker die Männer in ihr Elternhaus aufnahm und sogar einen Kredit aufnahm 😆 , um den Flüchtlingen das Leben zu erleichtern?<<

    Klasse!

    Have a nice day.

  31. Vorgestern behauptete die ARD-„Tagesschau“ zur Belustigung Eingeweihter, dass Rassismus in Deutsch-land „auf der internationalen Bühne mittlerweile große Sorgen auslöst“. Mit „internationaler Bühne“ ist wohl dieses lächerliche UN-Komitee gegen Rassendiskriminierung gemeint, das aktuell in Genf tagt, bei dem sich westliche Länder vor Menschenrechts-Koryphäen aus Russland, China, Pakistan, Algerien, Burkina Faso… rechtfertigen müssen; nur drei Mitglieder des Komitees kommen aus Ländern, in denen Menschenrechte überhaupt auf der Tagesordnung stehen.

    Wer darauf hinweist, wird im Forum von „tagesschau.de“ gelöscht, genauere Kenntnisse sind demnach nicht erwünscht. Man ergeht sich lieber in allgemeinen Klagen: „Hetze gegen Muslime, Juden und Flüchtlinge in aller Öffentlichkeit – Rassismus ist in Deutschland wieder salonfähig geworden, gerade auch durch Pegida“, sagte Daniel Hechler, braver Bub, ARD-Büroleiter in Genf – wer genau hetzt öffentlich gegen Juden?

    Offenbar Leute „aus der Mitte der Gesellschaft“, wie der ARD-Bub Almut Wittling-Vogel sagen lässt, die Beauftragte der Bundesregierung für Menschenrechtsfragen, und Petra Follmar-Otto vom Deutschen Institut für Menschenrechte fordert, „dass man rassistische Positionen ins Abseits stellt“. Und was sagt Herr Müller-Lüdenscheid dazu? Auch dieses Institut für Menschenrechte wird selbstredend aus dem Bundeshaushalt finanziert.

    http://www.tagesschau.de/inland/rassismus-deutschland-101.html

  32. #36 Heisenberg73

    „Die psychopatischen Politiker der BRD Einheitsparteien würden am liebsten die ganze Welt “retten” und hier einquartieren … mit deutschen Steuergeldern.“

    In dem Satz ist ein Widerspruch. Psychopathen wollen niemals „retten“, auch wenn sie es vorgeben, sondern auf hinterhältige Art und Weise alles Intakte zerstören.

    Denn nur durch Zerstörung und das dadurch ausgelöste Leid anderer Menschen fühlt sich ein Psychopath richtig gut.

  33. Prien hat das System Merkel verstanden.

    Wenn Sie eine rote oder grüne, d.h. eine sozialistische oder marxistische Gesinnung haben, passen sie wunderbar in die CDU.

    Das Politikerleben unter Merkel ist wunderbar.
    Geldverteilen ohne Ende und alle, fast alle, lieben sie.

    Das System Merkel funktioniert, bis auf ein Detail, der Wähler sieht nur noch in die (dunkelrote) Röhre.

  34. #36 Hansi (07. Mai 2015 14:12)

    …“..Aktuelle Wahlprognose CDU/CSU: 42%!..“

    Bei 40% Wahlbeteiligung?

  35. #11 Marcus Junge
    😀
    Ich bin auch immer wieder hin und hergerissen zwischen Lachen und ungläubigem Staunen, wie viele auch hier immer noch der Meinung sind, man könnte das Ruder noch rumreißen, indem man Flugblätter verteilt oder sein Wahlverhalten ändert.
    Wenn nicht sehr bald handfest reagiert wird,sind wir am Arsch.
    Aber Hauptsache wir haben unseren Untergang mit rhetorisch wertvollen Kommentaren begleitet.
    Wir stehen hier Leuten gegenüber,die unter Diskussionskultur und Konfliktbewältigung etwas völlig anderes verstehen.
    Aber postet mal schön fleißig weiter.
    Gibt ein gutes Gefühl etwas getan zu haben,nicht?

  36. #42 Midsummer (07. Mai 2015 14:27)

    Richtig, deswegen das Wort „retten“ in Anführungszeichen.
    Die retten natürlich gar nichts, sondern zerstören nur.

  37. Die Mieten in Hamburg sind ja viel zu niedrig.

    Profitieren werden ein paar skrupellose
    Vermieter, die gut mit der Politik
    vernetzt sind.

    Opfer werden Alleinerziehende, Familien
    mit geringem Einkommen, Alte, Behinderte
    und arbeitende Migranten aus Ost- und
    Südeuropa.

    In ihrer blinden Raserei treibt die
    Politik das Land in den Bürgerkrieg,
    anstatt den Wahnsinn zu stoppen und
    die Grenzen Europas effektiv zu sichern.

    Menschen ertrinken lassen – nein.
    Menschen aus Seenot retten – ja.
    Diese Schiffbrüchigen dann zurück
    bringen zu ihren Ausgangspunkt – Ja.

  38. #31 BePe (07. Mai 2015 14:04)

    Hier das „Prospekt“ für die Rentabilität des Refugies-Wertschöpfungssystems:
    https://www.bertelsmann-stiftung.de/fileadmin/files/user_upload/Bonin_Beitrag_Zuwanderung_zum_dt_Staatshaushalt_141204_nm.pdf

    Bilanziert man die laufenden Zahlungsströme, die zwischen Bürgern und öffentlichen Kassen hin und her fließen, überstiegen die von der ausländischen Wohnbevölkerung im Jahr 2012 gezahlten Steuern und Sozialbeiträge den Wert der in Anspruch genommenen öffentlichen Sozialleistungen.
    Die rund 6,6 Millionen Menschen mit ausländischer Staatsbürgerschaft zahlten insgesamt über 22 Mrd. Euro mehr an den Staat, als sie in Form von individuellen Transfers hierzu zählen die Leistungen der gesetzlichen Sozialversicherungen, der sozialen Existenzsicherung und die öffentlich finanzierte Bildung zurückerhielten. Dies entspricht einem laufenden Überschuss von 3.300 Euro je Ausländer.

    Man könnte wirklich annehmen, dass die Willkommenskulturellen diesen Unsinn glauben und mit ihnen die verantwortlichen Politiker.
    Jedenfalls kann man ein Ponzi-System gutgläubigen mit solch pseudorationalem Unsinn gut verkaufen. Die Gesellschaft ist mittlerweile so an den Betrug gewöhnt, dass es schon gar nicht mehr auffällt.

  39. Mein Text per Mail:

    „Hallo Frau Prien,

    also erst einmal ein Dankeschön an Sie, weil man als deutscher Bürger des Landes Deutschland immer wieder sieht, wie man von solchen Politikern, wie Sie es sind, verarscht und verraten wird und es traurig ist mit anzusehen, wie sehr die Politik das deutsche Volk hintergeht.

    Was denken sie sich eigentlich so etwas überhaupt auch nur ansatzweise in den Raum zu stellen.

    Es solten mal alle Politiker nicht mehr von Steuergeldern bezahlt werden und dann selbst mit „gutem“ Beispiel voran gehen und dann in die eigene Wohnung (oder Haus, VILLA usw.) die sogenannten Flüchtlinge hinein stopfen, bis oben hin am besten und bezahlen die Kost und Logis vom eigenen Geld (nicht auf unsere KOSTEN) und lassen sich dann toll von denen bereichern (das was ja tagtäglich passiert, aber totgeschwiegen wird, weil es ja einfacher ist, andere als RECHTE darzustellen, anstatt die Wahrheit zu zeigen, wie z.B. wenn ausländer immer wieder Frauen vergewaltigen, oder deutsche Bürger zusammen getreten werden, dabei sterben oder verkrüppelt sind, oder alles anzünden). Was halten sie davon?

    Außerdem sind über 90 % der sogenannten FLüchtlinge alles andere als FLÜCHTIG. Jeder weiß, wie „geil“ es in Europa, allen voran in Deutschland, ist und das Paradies solche auch noch einlädt, bzw. jetzt mit Schiffen auch noch kostenlos in die EU holt, anstatt die Schiffe zu versenken oder zurück zu schicken, wo diese her kamen.

    Einfach nur widerlich, wie unsere Steuergelder für dieses ganze Asylanten und Ausländergesocks zum Fenster hinaus geworfen werden, und auch nur alles erdenkliche dafür getan wird, daß dies so bleibt und der deutsche Bürger dann außen vor bleibt.

    Bildung ? Scheiß drauf, ist für deutsche unwichtig. Ausländer sind ja wichtiger

    Förderung deutscher Mitbürger in Sachen Ausbildung und ähnlichem? Scheiß drauf, Ausländer und Container Dörfer sind ja wichtiger.

    Rente? Hey, scheiß drauf, wir bekommen ja Fachkräfte, die viel für das Land tun. Aber klar, wer diese Lüge noch glaubt, ist eh nicht ganz dicht in der Birne.

    Zum einen gibt es KEINEN Fachkräftemangel, denn es gibt genug Fachkräfte in DE. Deutsche Fachkräfte. Aber die sind ja zu teuer, deshalb müßen billigere Leute ran, nicht wahr? Und diese Lüge immer wieder schön in den Medien zu verbreiten tut auch ihr übriges.

    Komisch halt auch das mit den Geldern.. Sieht, hört und liest man davon, daß (z.B. Schulen) was saniert werden müßte o.ä. heißt es immer „KEIN GELD“… Aber sobald es wieder um diese scheiß Asylanten Container geht, die einem vor die Nase gesetzt werden, die niemand will und Proteste übergangen werden, weil die Bürger des Landes für die Politik scheiß egal sind, so lange die treue Herde euch immer wieder wählt, weil man sie ja so schön für dumm verkauft hat, dann sprudeln die Gelder nur so und da wird das Steuergeld regelrecht hineingepumpt, damit auch ja alles für die getan wird.

    Sie und der Rest der derzeitigen Politik (und Politiker allgemein) sind eine heuchlerischen Bande die aus dem deutschen Bürger noch das letzt heraus presst. Ich hoffe das sich dies ändern wird, und diese demokratiefeindliche Politik, die dem deutschen Volk wohl die wahre Pest an den Hals wünscht, durch vernünftige und fähige Politiker ersetzt wird, die sich um die vorrangig um die DEUTSCHEN Interessen kümmern werden, anstatt gegen das Volk zu arbeiten.

    Sie widern mich an.

    Keine Grüße
    DW“

  40. OB-Kandidat Ulbig wirbt mit „5000 neue Wohnungen für Dresden“
    Für wen hat er zwar nicht dazugeschrieben…

    Deshalb alle Dresdner: wählt am 7.6.15 Tatjana Festerling!
    Tatjana4Dresden.de
    Und geht bitte bis 11.5.15 noch in die Theaterstraße 11-13, Bürgersaal 100 und gebt Eure Unterstützer-Unterschrift ab.
    Tatjana und Dresden können es gebrauchen! Ansonsten wäre es nur Fortstzung der unsäglichen Politik mit vertauschten Gesichtern.

  41. Wenns zum Fluglotsen nicht reicht, wird man halt Integrationslotse.

    Das ist halt Doofland.

    Selbst als Integrationslotse braucht man `n Zertifikat und „Qualifikation“.

    http://www.uni-bremen.de/international/internationaler-campus/interkulturelles-zertifikat.html :lol

    …..holy f**k

    Anfänger können hier erst mal einsteigen…..

    https://www.video2brain.com/de/videotraining/interkulturelle-kompetenz

    http://de.wikipedia.org/wiki/Interkulturelle_Kompetenz

    Interkulturell kompetent ist eine Person, die bei der Zusammenarbeit mit Menschen aus ihr fremden Kulturen deren spezifische Konzepte der Wahrnehmung, des Denkens, Fühlens und Handelns erfasst und begreift.

    Frühere Erfahrungen werden so weit wie möglich frei von Vorurteilen miteinbezogen und erweitert, während gleichzeitig eine Haltung der Offenheit und des Lernens während des interkulturellen Kontakts notwendig ist.<<

    Ich fühl mich verarscht und begreife schon lange nicht mehr was in diesem Land vorgeht.

    Have a nice day.

  42. IM Thomas de Maizière :

    „Deutschland ist ein sicheres Land!“….

    noch mehr verarscht kann man ja nun wirklich nicht werden..

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Ausländer mit Schusswaffe!

    Räuber überfallen Ehepaar (31/21) beim Gassigehen!

    Ludwigshafen-Mitte – Ein Ehepaar führt am mitten in der Nacht seinen Hund Gassi. Plötzlich sprechen drei Männer die beiden an, fordern Geld und drücken dem Mann eine Waffe an die Brust!

    Das Ludwigshafener Ehepaar (32/21) ist am Dienstagmorgen gegen 1:10 Uhr mit dem Hund unterwegs, als es im Bereich Benckiserstraße/Heinigstraße von drei Männern angesprochen wird.

    Mit einer Schusswaffe bedrohen die Männer das Paar und fordern die Herausgabe des mitgeführten Bargelds. Die Täter erbeuten mehrere hundert Euro und flüchten. Das Pärchen geht zunächst nach Hause und verständigt von dort die Polizei. Trotz unmittelbar eingeleiteter Fahndungsmaßnahmen bleiben die Täter vorerst unerkannt.

    Personenbeschreibung:

    1. Täter: ca. 35-40 Jahre, ca. 1,95 – 2 m groß, muskulös, nach hinten gegeelte dunkle Haare, bekleidet mit blauer Jeans, dunkler Jacke und Kapuzenpulli, mit Schusswaffe bewaffnet (näheres zur Waffe nicht bekannt)
    2. Täter: 25-30 Jahre, ca. 1,80 m groß, dunkle kurze Haare, bekleidet mit weißen Nike-Turnschuhen und rotem Adidas-Trainingsanzug mit seitlichen weißen Streifen
    3. Täter: 20-25 Jahre, ca.1,80 m groß, dünne Statur, sehr dunkler Teint.

    http://www.ludwigshafen24.de/ludwigshafen/ludwigshafen-mitte-ehepaar-wird-dienstagmorgen-beim-gassigehen-ueberfallen-schusswaffe-4971225.html

  43. GIERIGE PSEUDO-FLÜCHTLINGE WERDEN VERZOGEN:

    VERWÖHNUNG VERDIRBT DEN CHARAKTER ENDGÜLTIG!

    „Unsere neuen Nachbarn gehören zu uns“

    Oberberg Aktuell vom 14.04.2015

    „“Vor vier Monaten hat sich die Flüchtlingshilfe(Anm.: Für fettbäuchige vollbärtige Pseudo-Flüchtlinge) Reichshof gebildet – Organisatoren(Anm.: Darunter ein dicker zugewucherter alter Deutscher) freuen sich über eine anhaltende Welle der Hilfsbereitschaft, trotzdem stößt man im Alltag immer wieder auf Grenzen.

    Viele kleine Leute, an vielen kleinen Orten, die viele kleine Dinge tun, können das Gesicht der Welt verändern, heißt es in einem afrikanischen Sprichwort.

    Für Susanne Maaß, stellvertretende Bürgermeisterin Reichshof, beschreibt das Sprichwort auch ihre Gemeinde.

    Ende 2014 hat sie die ehrenamtliche Flüchtlingshilfe Reichshof ins Leben gerufen.

    „Seitdem vergeht keine Woche, in der ich nicht neue Hilfsangebote aus der Bevölkerung oder den ansässigen Unternehmen bekomme. Ein böses Wort gegen die Asylsuchenden habe ich dagegen noch nie gehört.“

    Über 120 Flüchtlinge(PSEUDO-FLÜCHTLINGE) aus rund 30 Nationen beheimatet die Gemeinde derzeit. Bürgermeister Rüdiger Gennies geht davon aus, dass sich der Zuzug in diesem Jahr weiter fortsetzen wird…

    In Reichshof leistet jeder die Hilfe, die er kann. Die 85-Jährige, die einmal pro Woche einen Kuchen backt und an die Flüchtlinge spendet, ist genauso willkommen, wie der Elektriker, der ehrenamtlich in den Unterkünften und Wohnungen hilft. Auch Unternehmen bringen sich ein:

    Die Firma Meyer-Hosen aus Denklingen hat kürzlich 206 Hosen gespendet, die nun in der Kleiderkammer der evangelischen Kirchengemeinde Drespe, die sich ebenfalls in der Flüchtlingshilfe engagiert, auf Abnehmer warten.

    Als Michael Meyer und Sven Wanders vom Meyer-Hosen-Vorstand erfahren, dass es nun an stabilen Wäschekörben und Kleiderständern fehlt, erklären sie sich spontan dazu bereit, erneut zu helfen.

    Koordiniert werden die vielfältigen Hilfsangebote vom Organisationsteam der Flüchtlingshilfe.

    Dazu haben sich mehrere kleinere Teams gebildet, die sich speziellen Aufgaben widmen, wie der Organisation eines Fests der Kulturen am 31. Mai im Denklinger Burghof.

    Abdul R.(ASSAD-FEIND u. MUSLIM-BRUDER?) kam aus Syrien nach Reichshof… Gerne würde der Chirurg(Anm.: …angeblich! Jedenfalls ist er im arztreichen Syrien völlig überflüssig, gell!) aus Vorderasien öfters Deutschunterricht erhalten, um die Sprache möglichst schnell zu lernen. Tagtäglich kämpft er mit Sprachproblemen, beispielsweise bei Besuchen bei Ärzten oder Ämtern…

    Menschen, die Serbisch, Mazedonisch oder Albanisch sprechen(Anm.: …für die Pseudo-Flüchtlinge aus den Urlaubsländern des Balkans!), werden ebenfalls gesucht, um beispielsweise Briefe von Ämtern zu übersetzen…““
    http://www.fluechtlingshilfe-reichshof.de/presse/unsere_neuen_nachbarn_gehoeren_zu_uns.html

    (Anm. d. mich)

  44. #35 Zwiedenk (07. Mai 2015 14:12)
    #29 CCAA73 (07. Mai 2015 14:00)

    …”..Asylschmarotzer aus Albanien mehren sich auch..”

    Ist bei der fürchterlichen Naturkatatrophe, der ausgebrochenen Arbeitsunlust und der Abzockeritis dort, auch nicht verwunderlich. Aber wir können ja auf keine Fachkraft verzichten und Platz ist ja für alle da. Reflutschies immer tön wellkamme.

    Mein junger Nachbar ist Vater geworden. Er freut sich wie ein Schneekönig über seinen Sohn. Ich denke mir: Armes Kind, Du wirst einmal bis 80 arbeiten und bestimmt 50,60 Jahre Deines Lebens für fremde Glücksritter zahlen müssen. Egal, wie Du Dich auch abzappelst, Du lebst immer in Angst und Armut. Wie schön, sicher und reich hätte Dein Leben sein können wenn Deine Eltern nicht doofe Blockparteiwähler wären, die sich von der Lügenpresse mit Tränendrückermärchen dazu verleiten lassen sehenden Auges Deine Zukunft zu verschenken.

  45. Sozialismus pur!

    Ich kenne den deutschen Begriff nicht mehr, im Russischen hieß es zu Zeiten der Sowjetunion umgangssprachlich ‚Kommunalka‘. Die Wohnungen wurden nach dem Prinzip ein Zimmer pro Familie aufgeteilt. Die Parteibonzen und jene nützliche ‚Idioten‘ (Berühmtheiten, Wissenschaftler etc., die dem Staat, der Ideologie, einen Bärendienst erwiesen haben) hatten natürlich schöne geräumige Wohnungen.

    Aus Sicht des Politikers ist Sozialismus das perfekte Staatssystem. Jeder Kritiker kann als Staatsfeind deklariert werden. Jeder Andersdenkende als Nazi, Faschist etc. diffamiert werden. Ein paar Beispiele zur Abschreckung und schon akzeptiert die Bevölkerung ihr neues Schicksal.

    Als ich in USA war, hat mir ein Kollege gesagt, dass in USA ein Holocaust nicht möglich wäre, weil die Menschen sich mit Waffen wehren können. Ich musste darauf hin lachen, weil sich diese Aussage für mich ziemlich dämlich angehört hat. Nun, momentan komme ich mir dämlich vor…

  46. Hoffentlich merken CDU_Wähler sich dieses Gesicht und denken darüber nach, was für Typen inzwischen in dieser einst konservativen Partei ihre Heimat gefunden haben.
    CDU – genau wir SPD und Grüne = unwählbar !!!

  47. #61 pean (07. Mai 2015 15:09)
    Hoffentlich merken CDU_Wähler sich dieses Gesicht und denken darüber nach, was für Typen inzwischen in dieser einst konservativen Partei ihre Heimat gefunden haben.
    CDU – genau wir SPD und Grüne = unwählbar !!!

    DIE LINKEN nicht zu vergessen, die ja bei so etwas gerne an der fordersten „Front“ stehen.

  48. Finde die Idee gut. Jeder, der ein „Refugees, welcome“ Schild hochhält, sollte direkt ein paar mit nach Hause bekommen.

  49. OT

    Spanien

    Die ultralinke „Podemos“-Partei hatte den Wählern ein bedingungsloses Grundeinkommen versprochen.
    Wie das bezahlt werden soll ,blieb sie den Spaniern allerdings schuldig.
    Nun gibt sie das bedingungslose Grundeinkommen auf und verspricht die Sozialhilfe zu erhöhen.

    http://www.n-tv.de/politik/Linksextreme-Podemos-rueckt-in-die-Mitte-article15050736.html

    Die Piratenpartei hatten das bedingungslose Grundeinkommen auch mal versprochen und konnte damit viele Nichtwähler von ihren Sofas holen.
    Würden wir das einführen dann hätten wir garantiert 1-2 Mio. Flüchtlinge pro Jahr.

    🙄

  50. #37 Heisenberg73 (07. Mai 2015 14:13)

    Die psychopatischen Politiker der BRD Einheitsparteien würden am liebsten die ganze Welt “retten” und hier einquartieren … mit deutschen Steuergeldern.

    Die Deutschen sind in deren Augen der letzte Dreck, den man ausplündern und abschaffen kann.

    Man kann sich auch so schön moralisch überlegen fühlen, wenn man die gesamte Dritte Welt rettet. Dass das zulasten des deutschen Steuerzahlers geht, ficht die Gutmenschen dabei nicht an; wir sind ja so reich und überhaupt sind wir am Elend der Afrikaner schuld. Niedere Instinkte wie z.B. der Wunsch nach Erhalt des eigenen Volkes sind dagegen natürlich rassistisch und daher abzulehnen.

    Die Neigung, sich für fremde Nationalitäten und Nationalbestrebungen zu begeistern, auch dann, wenn dieselben nur auf Kosten des eigenen Vaterlandes verwirklicht werden können, ist eine politische Krankheitsform, deren geographische Verbreitung leider auf Deutschland beschränkt ist.
    (Otto von Bismarck 1863 im preußischen Landtag)

  51. #64 -munin-

    Es geht hier aber nicht um Gutmenschentum, sondern um Verdrängung der Deutschen bzw. Umvolkung und Billiglöhner/Lohndumper/Lohnsklaven für die Konzerne!

    Und mit Moral hat dies Alles nicht im geringsten etwas zu tun, diese Politiker haben ihre Seele dem Teufel verkauft.

  52. #46 lex talionis

    Die Antwort kann nur Generalstreik heißen. Und JEDEN über die Misstände informieren.
    Wenn wir weiter nur eine Masse von etwa 100.000 Lesern hier bleiben, wird sich GAR NICHTS ändern.
    Es gibt extrem viele die sich über die Widersprüche wundern, aber dann einfach zu denkfaul sind.
    Diese Leute müssen wir ALLE FÜR UNS gewinnen.
    Wenn der Geld erwirtschaftende Michel sich verweigert, kippt das Merkel-System!

  53. Ich begrüße es ausdrücklich, wenn Parteimitglieder und Funktionäre der Asylbetrügerunterstützer-Parteien „Flüchtlinge“ bei sich zuhause aufnehmen, verköstigen und für sie eine Bürgschaft übernehmen wollen.
    DAS entspricht voll meiner Einstellung zur Freiheit und Demokratie.
    Falls diese scheinheiligen Volksumerzieher Asylbetrüger zwangsweise bei mir einquartieren wollen, weiß ich was zu tun ist…

  54. Die Tante auf dem Foto sieht so aus, als ob sie die ganze Nacht getrunken hat.

    Entsprechend klug redet sie.

  55. #65 Midsummer (07. Mai 2015 15:34)

    Es geht hier aber nicht um Gutmenschentum, sondern um Verdrängung der Deutschen bzw. Umvolkung und Billiglöhner/Lohndumper/Lohnsklaven für die Konzerne!

    Richtig, das ist der Plan dahinter. Das dank Umerziehung weit verbreitete Gutmenschentum ist jedoch der Grund, weshalb sich die Masse das gefallen lässt, oder sogar noch gut findet.

  56. Jeder Hund oder Katze aus einem anderen Land muß in Quarantäne (leitet sich vom Lateinischen 40 ab), aber den edlen Fremden ist das anscheinend nicht zuzumuten.

  57. #41 Heta (07. Mai 2015 14:27)

    Vorgestern behauptete die ARD-„Tagesschau“ zur Belustigung Eingeweihter, dass Rassismus in Deutsch-land „auf der internationalen Bühne mittlerweile große Sorgen auslöst“.
    – – –
    Klar, man muß nur die Parameter immer weiter in gewünschter Richtung verschieben, dann ist am Ende auch ein kleiner Seufzer „Bitte, laßt mich doch hier weiter wohnen“ purer Rassismums.
    Das ist ebenso wie mit der legendären „[politischen] Mitte [der Gesellschaft]“. Ein kleines Versetzen der Bezugspunkte – und schon ist plötzlich weit rechts, was kurz zuvor noch wohlverstandener Konsens war.

  58. Also sofort allen HH-Senatoren eine „Flüchtlingsfamilie“ aus Schwarz-Afrika zuweisen. Nicht vergessen auch allen die über 100.000€ im Jahr verdienen gleich entsprechende Zuweisungen mit zu senden, so wie jedem der mehr als 100 qm Wohnraum bewohnt. Da kommt dann Freude auf bei den Gutmenschen.

    In einem Land in dem jeder daher gelaufene illegal eingereister als Flüchtling angesehen wird und eine Vollversorgung bekommt, für man andere buckeln müssen wie doof, kann man nur noch davon ausgehen, dass es Irre regieren, deren Horizont unheimlich begrenzt sein muss und es eine Zukunft nicht mehr zu geben scheint.

  59. #68 Abschieber (07. Mai 2015 15:35)

    Es gibt extrem viele die sich über die Widersprüche wundern, aber dann einfach zu denkfaul sind.
    Diese Leute müssen wir ALLE FÜR UNS gewinnen.

    Da müsste man schon die Tagesschau kapern (so wie neulich der IS einen französischen Fernsehsender lahmgelegt hat), und mal eine vernünftige Nachrichtensendung ausstrahlen.

    Die meisten werden aber wohl erst dann aufwachen, wenn sie persönlich bereichert werden.

  60. Stattdessen wird daran gearbeitet, Gesetze zu schaffen, die es nicht nur der Asyllobby ermöglichen, Privathaushalte von Freiwilligen für die Unterbringung der Asylforderer zu akquirieren, sondern es dem Staat dann auch gestatten werden, die „Freiwilligkeit“ der Bürger zu erzwingen.

    So wird es kommen.
    Denn anders ist die Unterbringung der Millionen Invasoren, die die völlig verrückt gewordenen „Eliten“ ins Land holen wollen, nicht zu bewältigen (die Unterbringung in Zeltlagern wie in der Türkei ist den Gutmenschen ja zu inhuman).
    Die Folge wird der Bürgerkrieg sein.

    Das ist zwar reiner SELBSTMORD, aber es ist bei den Degeneraten leider oft der Fall.

    PS Und wie immer fehlt die Auskunft, wie viele Neger die Tante in ihrem Schalzimmer schon aufgenommen hat.

  61. OT

    Ab morgen werden neben der Bahn auch kommunale Kitas streiken.
    UNBEFRISTET.

    Der Grund: schlechte Bezahlung.
    Dabei zahlen die Kommunen 3,5 Milliarden jährlich nur für die Unterbringung der Asylanten.
    Dafür gibt es Geld – für eigene Kinder dagegen nicht.

    Der bunte Staat funktioniert elementar nicht.
    Wozu zahlen wir eigentlich Steuer?

    Obwohl es vielen schwer ist, sollen wir uns mit dem Kita-Streik solidarisieren.
    Denn je mehr die öffentliche Hand für Kitas ausgibt, desto weniger bleibt es ihr für die Pflege der Asylanten.
    LIEBER GELD FÜR KITAS ALS FÜR INVASOREN!

  62. Wie wäre es, wenn unsere Politiker einfach einmal mit gutem Beispiel voraus gingen?! Niemand hätte auch einen geringeren Nachteil aus dieser Maßnahme, schließlich sind die Volkszertreter eh fast jeden Abend auf irgend welchen Terminen… Wie sagt man aber so schön: Wasser predigen und Wein saufen… 🙁

    Bunte Republik Gaga-Land

  63. @ #68 Abschieber (07. Mai 2015 15:35)

    (…)Warum gibt es keinen Generalstreik in Deutschland?
    Ein Generalstreik ist eine „Form des Arbeitskampfs, bei der alle oder die meisten Arbeitnehmer in Streik treten, um die gesamte Wirtschaft zum Stillstand zu bringen, meist in der Absicht, politischen Forderungen Nachdruck zu verleihen“, wie es das Gabler-Wirtschaftslexikon formuliert. In der Bundesrepublik ist ein Generalstreik nicht vom Streikrecht abgedeckt und somit rechtswidrig, weil er politisch motiviert ist. Er ist zwar nicht verboten, aber durch einen Gerichtsentscheid von 1955 untersagt. Den Gewerkschaften würden massive Schadensersatzforderungen drohen. Der damalige Präsident des Bundesarbeitsgerichts, Carl Nipperdey, setzte sich damit gegen die Gewerkschaften durch. Er war übrigens vorher bei den Nazis aktiv und beteiligte sich als Jurist an den faschistischen Kriegs- und Okkupationsstrategien. Der erfolgreichste Generalstreik der deutschen Arbeiterbewegung richtete sich 1920 gegen einen rechtsgerichteten Putsch gegen die Weimarer Republik – die Vorläufer der Faschisten scheiterten an der Einheit der Arbeiterbewegung. Hitler wäre wohl auch nur mit einem Generalstreik zu verhindern gewesen. Ist es ein Zufall, dass die Bundesrepublik diese Kampfform der Arbeiter untersagt?(…)
    http://www.zusammen-ev.de/index.php/themen/erwerbslosigkeit-niedriglohn/141-warum-gibt-es-keinen-generalstreik-in-deutschland

  64. #76 Reiner07 (07. Mai 2015 15:43)

    In einem Land in dem jeder daher gelaufene illegal eingereister als Flüchtling angesehen wird und eine Vollversorgung bekommt, für man andere buckeln müssen wie doof, kann man nur noch davon ausgehen, dass es Irre regieren, deren Horizont unheimlich begrenzt sein muss

    Wir wären noch gut bedient, wenn es nur Irre wären. Sie sind jedoch bösartig.

  65. #81 Gridon

    Nein natürlich nicht!
    Ich denke man muss es den Leuten einfach schmackhaft machen mehr Geld für ihre wertvolle Arbeit zu verlangen. Schließlich kommen offensichtlich nur unqualifizierte, sonst würden die ja alle ihre Zeugnisse mitbringen 🙄
    Also sollte jeder Arbeitnehmer einfach eine finanzielle Besserstellung verlangen, dafür darf man ja regulär streiken. Ist halt nur dumm wenn das alle gleichzeitig machen.
    Also gib dem Kind einen anderen Namen.
    Machen unsere linksgrünen Gutmenschen ja auch immer. Erst sind es Flüchtlinge und im nächsten Satz dann Migranten.

  66. #75 Midsummer (07. Mai 2015 15:43)
    #62 Andi500 (07. Mai 2015 15:23)

    “Finde die Idee gut. Jeder, der ein “Refugees, welcome” Schild hochhält, sollte direkt ein paar mit nach Hause bekommen.”

    Wie z. B. Frau Rauchenecker, die eine kinderreiche Flüchtlingsfamilie bei sich aufgenommen hat:

    http://www.bild.de/bild-plus/news/inland/fluechtling/frau-rauchenecker-nahm35-fluechtlinge-auf-40844094,var=b,view=conversionToLogin.bild.html

    Endlich steht sie mal im Mittelpunkt! Keine andere Frau weit und breit. …

    Aber sie hat ja ausschließlich Syrer genommen. Hat sie vielleicht was gegen Afrikaner, obwohl in Afrika ja auch überall Krieg herrscht?

  67. #6 BePe (07. Mai 2015 13:25)

    Diagnose:
    Die BRD-Politiker haben eine kollektive Psychose.

    Die Ursache: weit fortgeschrittene Degeneration.
    Folge: Selbstmord.

    WIR WERDEN VON SELBSTMÖRDERN REGIERT, DIE UNS IN DEN ABGRUND ZIEHEN.

  68. #78 Schüfeli (07. Mai 2015 15:51)
    Stattdessen wird daran gearbeitet, Gesetze zu schaffen, die es nicht nur der Asyllobby ermöglichen, Privathaushalte von Freiwilligen für die Unterbringung der Asylforderer zu akquirieren, sondern es dem Staat dann auch gestatten werden, die „Freiwilligkeit“ der Bürger zu erzwingen.

    So wird es kommen.
    Denn anders ist die Unterbringung der Millionen Invasoren, die die völlig verrückt gewordenen „Eliten“ ins Land holen wollen, nicht zu bewältigen (die Unterbringung in Zeltlagern wie in der Türkei ist den Gutmenschen ja zu inhuman).
    Die Folge wird der Bürgerkrieg sein.

    Das ist zwar reiner SELBSTMORD, aber es ist bei den Degeneraten leider oft der Fall.

    PS Und wie immer fehlt die Auskunft, wie viele Neger die Tante in ihrem Schalzimmer schon aufgenommen hat.

    Man sollte den Negern nicht von vorneherein den Sinn für Ästhetik absprechen.

  69. @PI Team

    Wäre es möglich zu solchen Themen Flyer als PDF zu hinterlegen?
    Die Neuerung Print und PDF ist ja schon ein erster Schritt, aber als Flyer nicht so berauschend. Z.B. wegen blau und grau als Schriftfarbe im Text.

    Des weiteren, könnte man den Blog um eine Kontaktfunktion erweitern um andere Mitglieder zu erreichen?

    Es ist fünf vor zwölf, wir treten hier auf der Stelle im kleinen Kreis.

    Was halten andere Mitglieder von meinem Anliegen?
    Sorry wenn dabei dieses Thema zerquatscht wird, aber wie sonst kann ich andere Meinungen erfragen!

  70. OT

    Hamburg

    Wie doof kann man sein ?

    Trickbetrüger entwenden Geldkassette von Sicherheitsmitarbeitern beim Befüllen von Geldautomaten.

    Zwei Sicherheitsmitarbeiter waren gerade dabei einen Geldautomaten in einer Bank in Hamburg zu befüllen als sie dreist ausgetrickst wurden.
    Zwei Täter lenkten die Sicherheitsmitarbeiter in einem Gespräch ab.
    Ein dritter Täter deckte die Tat ab und ein vierter Täter legte eine Jacke über die Geldkassette.
    Schaden 10.000 Euro.

    Alle vier werden als Süd oder Südosteuropäer beschrieben.
    http://www.abendblatt.de/hamburg/polizeimeldungen/article205302249/Vier-Maenner-nach-dreistem-Bankraub-am-Ballindamm-gesucht.html

    😆

  71. #89 Tritt-Ihn (07. Mai 2015 16:23)
    Wie doof kann man sein ?
    ———————————

    Fast schon zu doof, um das glauben zu können!

  72. Die Lobbys und Systemparteien sind für das einheimische Volk unzumutbar und Gift für das eigene Land!Welcher Vollhiwie wählt dieses Pack denn eigentlich noch??

  73. #88 Running Man (07. Mai 2015 16:19)
    Hmmm
    was ist denn nun wirklich davon zu halten???
    https://www.facebook.com/photo.php?fbid=814462411967002&set=a.275954072484508.65767.100002097528420&type=1

    Wenn es ein Fake ist, dann um die Reaktion der Bevölkerung zu testen.

    Die idiotische Politkaste soll sich aber nicht täuschen:
    wenn es nicht sofort knallt, dann etwas später.
    Aber ES WIRD AUF JEDEN FALL KNALLEN.
    Und die völlig wahnsinnig gewordenen „Eliten“ werden es nicht überleben.

    Wir werden von Selbstmördern regiert, die uns in den Abgrund ziehen.

  74. #92 FrankfurterSchueler

    Die Schadenssumme ist mit Sicherheit viel höher .
    Um keine Nachahmungstäter zu ermuntern wird die Polizei nur 10.000 Euro als Schaden angegeben haben!

    Kennen wir ja!

    🙄

  75. # Midsummer (15:43)

    Der Wahnsinn kennt keine Grenzen. Eigentlich müsste man drüber lachen, aber leider ist die Lage zu ernst dafür.

  76. #90 Schüfeli

    die hat 3 Söhne, und die werden mal ausbaden müssen, was ihre Mama ihnen vor die Füße kippt. Rafft die nicht, was sie ihren Söhnen mit der genzenlosen Einwanderung antut. Die können mal auswandern. Mich würde ja mal interessieren, auf welche Schule die 3 gehen, und wie hoch der Anteil der Problembären auf der Schule ist.

  77. ..das ist der Grund, warum die CDU Hamburg nicht einmal mehr die 20% Marke knackt. Je linker sie wird, je mehr stürzt sie ab, selbst Schuld.

  78. #89 Tritt-Ihn (07. Mai 2015 16:23)

    OT

    Hamburg

    Wie doof kann man sein ?

    Trickbetrüger entwenden Geldkassette von Sicherheitsmitarbeitern beim Befüllen von Geldautomaten

    Anscheinend werden zum Befüllen von Geldautomaten inzwischen auch schon Vollidioten beschäftigt! Wie kann man sich bei einer solchen Tätigkeit nur von einigen Schwätzern „ablenken“ lassen! Denen sagt man – allenfalls – klipp und klar: „Wir sind hier beschäftigt!“ Ansonsten geht man seiner Tätigkeit nach und sonst nichts!

  79. #99 deris (07. Mai 2015 16:56)
    #89 Tritt-Ihn (07. Mai 2015 16:23)
    —————————–

    Vielleicht gab es ja auch irgendwelche „Vorkontakte“, der einen oder anderen Art. 🙂

  80. Hamburg hat im März 2015 gewählt, auch die CDU.

    Und die Politik hat geliefert. Nun soll sich bitte kein Hamburger beschweren.

    Frage am Rande.

    Warum betreiben vor allen Dingen Frauen Flüchtlingspolitik und warum schauen sie so aus, als ob sie in ihrer sexuellen midlife crisis stecken würden oder noch nie sexuelle Erfahrungen gemacht hätten?

  81. Bundesamt rechnet allein für Albanien mit 450.000 Asylbetrügern für das Jahr 2015!

    Albaner haben in Deutschland kaum Chancen auf Asyl. Trotzdem flüchten sie in Scharen aus ihrem Land. Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge rechnet inzwischen mit insgesamt 450.000 Asylbewerbern.

    Gerüchte über die bereitwillige Aufnahme albanischer Migranten in Westeuropa sowie über gewährte Sozialtransferleistungen erhöhen die Ausreisewilligkeit der Migranten.

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article140601644/Bundesamt-sieht-Migrationswelle-aus-Albanien.html

    Der Schaden durch allein durch diese Illegalen Schmarotzer aus Albanien geht in die Milliarden!
    Der Zusammenbruch des Sozialsystems läßt sich nicht mehr aufhalten!

  82. #87 madler (07. Mai 2015 16:17)

    @PI Team

    Wäre es möglich zu solchen Themen Flyer als PDF zu hinterlegen?
    Die Neuerung Print und PDF ist ja schon ein erster Schritt, aber als Flyer nicht so berauschend. Z.B. wegen blau und grau als Schriftfarbe im Text.

    Des weiteren, könnte man den Blog um eine Kontaktfunktion erweitern um andere Mitglieder zu erreichen?

    Es ist fünf vor zwölf, wir treten hier auf der Stelle im kleinen Kreis.

    Was halten andere Mitglieder von meinem Anliegen?
    Sorry wenn dabei dieses Thema zerquatscht wird, aber wie sonst kann ich andere Meinungen erfragen!

    Unbedingt! Die Menschen müssen aufgeklärt
    werden. Die wenigsten wissen in was für
    einer prekären Situation WIR UNS befinden!
    Vor allem Scheinheiligkeiten müssen
    aufgedeckt werden.

    Z.Bsp Rente +2,5% = gleichz. Absenkung d.
    Steuerfreibetrage für Rentner.

    Steuererleichterung f. Alleinerziehende =
    gilt nur für Einkommen mit min. 3000€ brutto.
    Wer hat die?

    An solchen Beispielen können die Menschen leicht sehen und überprüfen wie sie betrogen werden!

    dsFw

  83. Die kann viel wollen. Ich will auch einen 6er im Lotto … hurra und jeder schreit wie sozial ungerecht das ist (einer der Arbeit hat und noch dazu n 6er im Lotto). Meen Jung, wenn die autochthone Bevölkerung da mitmacht und jeden notgeilen Invasor eine private Unterkunft bietet, dann ist das (seit den 70ern hinlänglich bekannte) Thema demographischer Faktor schneller weg vom Tisch als dass sich die jungfräulichen Töchter auf den Dachboden flüchten können.

  84. Eigentlich ist doch die Sache ganz einfach – wenn ich nicht weiß, wo ich all´ die Tausenden kulturfremden Invasoren – in Fachkreisen auch „Flüchtlinge“ genannt – im Land unterbringen soll, dann kann ich mir das Land damit auch nicht „ohne Sinn und Verstand“ dennoch vollstopfen!

    Das ist doch eine ganz simple und logische Schlussfolgerung, die ein gesunder Menschenverstand auch daraus zieht!

    „Deutsche Politiker“ aber beweisen uns heute täglich, dass sie weder über Sinn – noch über einen gesunden Menschenverstand verfügen – denn ihr geistiger Horizont reicht nur noch von Wählerstimmen um jeden Preis – bis zur nächsten wieder mal längst fälligen „Diäten-Erhöhung“
    …so kann das aber nie was werden… 😆 …

  85. #109 cost (07. Mai 2015 17:33)
    Die kann viel wollen…

    Die hat es sicher nicht selbst ausgedacht.
    Sie handelt im Interesse der Immobilien-Mafia, die die Mieten explodieren sehen will.

    #97 BePe (07. Mai 2015 16:44)
    #90 Schüfeli
    die hat 3 Söhne, und die werden mal ausbaden müssen, was ihre Mama ihnen vor die Füße kippt.

    Für die kurzfristigen Vorteile ist die Mama bereit, ihre eigene und auch andere Kinder in Zukunft verrecken lassen.
    Das ist aber bei Degeneraten leider normal.

  86. #1 Hausmaus (07. Mai 2015 13:17)

    Es wurde auch Zeit, daß diese Idee dann mal von einem Politiker ausgesprochen und somit “offiziell” in den “politischen Diskurs” gebracht wurde. Am Ende läuft es auf Zwangzuweisungen hinaus und Schafs-Michel hält still. (Wahrscheinlich klatschen die Nicht-Immobilienbesitzer noch Beifall. “Endlich wird mal was gegen die Reichen gemacht!”)

    Als erste werden wahrscheinlich Hartzler dran sein.
    Sie werden dabei bestimmt nicht klatschen.
    Klatschen werden erst die gutsituierten Linksgrünen, aber nur so lange bis sie selber dran sind.

    Die hier lebenden Migranten, die etwas zu verlieren haben, werden allerdings gleich zurückschießen.
    Denn sie leiden nicht am Gutmenschentum.
    Die Folge wird der multiethnische Krieg (siehe Jugoslawien) sein.

  87. Alarmstufe Rot für „Unterstützerinnen“ der negroiden Flüchtlinge Siedler.

    http://www.deutschlandfunk.de/ebola-geheilte-uebertragen-toedliches-virus-durch-sex.676.de.html?dram:article_id=318277

    Geheilte übertragen tödliches Virus durch Sex

    Wer von Ebola geheilt ist, in dessen Blut lassen sich schon nach ein paar Tagen keine Ebola-Viren mehr nachweisen. Ein aktueller Fall aus Liberia zeigt aber, dass das Ebola-Virus in der Samenflüssigkeit bedeutend länger vorkommen kann. Wer also Sex mit einem Überlebenden hat, dem droht hier noch länger die Gefahr einer Infektion. Jetzt wurde ein solcher Fall offiziell bekannt.

  88. …und die steuerzahlende deutsche Wahl und Arbeitsdrohne findet derweil keinen bezahlbaren Wohnraum mehr für sich und seine Familie. Wie lange noch kann dieses politische Lumpenpack seine fröhlichen Urstände feiern?

  89. Lasst sie doch machen, je schneller, rigoroser und brutaler desto besser!

    Wenn es keinen Widerstand gibt, dann liegen wir hier bei pi mit unserer Meinung halt daneben –
    Konsequenzen, die wir dann ziehen werden, können wir ja jetzt schon mal „andenken“!

  90. Bei dem ganzen Flüchtlingsthema handelt es sich um eine gezielte Schwächung Deutschlands, zu DDR Zeiten wurde so etwas Zersetzung genannt. Deutschland soll durch die massenhafte Einwanderung von Sozialfällen nachhaltig geschädigt werden, eventuell auch um eine wirtschaftliche Zusammenarbeit mit Russland zu behindern (dazu diente auch der Ukraine Konflikt). Bisher wurde Deutschland durch den Euro kleingehalten (der aus genau diesem Grund installiert wurde). Entweder hat das nicht ausgereicht, oder es wird jetzt schonmal für die Zeit danach vorgesorgt. Das ist der wahre Grund für diese Masseneinwanderung, und unsere Regierung macht mit. Eine weitere große Gefahr besteht darin, daß sich verschiedene Ethnien und Gruppen natürlich wunderbar gegeneinander ausspielen lassen. Die USA haben mit dieser Taktik schon den ganzen Nahen Osten in Schutt und Asche gelegt, wir müssen aufpassen, daß wir nicht die Nächsten sind.

  91. Nicht ganz OT

    „Fachkräftemangel“ grassiert:

    http://www.silicon.de/41612375/siemens-entlaesst-trotz-gewinnen/?PageSpeed=noscript

    Siemens entlässt trotz Gewinnen

    Siemens kündigt erneut Entlassungen an. Insgesamt sollen 4500 Arbeitsplätze abgebaut werden. Die Hälfte davon in Deutschland.

    http://www.focus.de/finanzen/news/wirtschaftsticker/konjunktur-bundesarbeitsministerin-nahles-will-mehr-geld-fuer-arbeitsuchende-fluechtlinge_id_4663553.html

    Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles (SPD) verlangt mehr Geld, um Flüchtlingen hierzulande zu Jobs zu verhelfen.

    Viele Flüchtlinge seien sehr gut qualifiziert. Mit etwas Starthilfe könnten sie zu einem großen Gewinn für den Arbeitsmarkt werden, sagte Nahles am Mittwoch in Berlin bei einer Veranstaltung der Bertelsmann-Stiftung. Angesichts der steigenden Flüchtlingszahlen verlangte sie mehr Mittel im Bundeshaushalt zur Integration.

  92. Mich wundert, dass die Schwulen-Lobby noch keine Mentoren-Onkels für minderjährige „Anker-Asyl“-Jugendliche zwecks Privatunterkunft angeboten hat. Damit sollten die Grünen bzgl. ihres Pädo-Ursprungs nun wirklich keine Probleme haben und die Nachfrage ist bestimmt enorm!

    Evtl. ist es denen aber auch einfach zu gefährlich?

  93. Die CDU – Tante aus den Elbvororten ( Spitzenkandidatin im Wahlkreis dort ) sollte Mufl’s, Klauzigeuner, Islamisten oder promiskuitive Neger mal selber in Ihrer Elbvororten – Villa aufnehmen.
    Aber so wie die aussieht will sie das ja auch.

  94. „Schon im vergangen Sommer forderte der CDU-Bundestagsabgeordnete Martin Patzelt die Unterbringung von „Flüchtlingen“ in Privathaushalten, da Gemeinschaftsunterkünfte nicht zumutbar seien.“

    Aber für deutsche Obdachlose gibt’s nichts einzuwenden gegen Gemeinschaftsunterkünfte ?
    Der treu-doofe deutsche Bürger wird hier nur noch als Arbeitstier, Wahlvieh und Steuerzahler von der Politik benötigt. Im Gegenzug werden die Sozialleistungen und Krankenkassenleistungen munter heruntergefahren dass wir jeden Angeschwemmten aus der 3 Welt finanzieren können. Das muss ja wahnsinnig Spaß machen das Geld fremder Leute für die eigenen abgedrehten Wahnideen zum Fenster raus zu schmeissen.
    Sind diese selbstherrlichen Poltikbonzen auch so großzügig wenn es um die eigene Kohle geht ?
    Diese elenden gewissenlosen und verlogenen Heuchler !

  95. Es hat also bei der CDU endlich geschellt!

    Mit der Öffnung des privaten Wohnungsmarkets für illegale Einwanderer ist ein ordentlicher Reibach zu machen.

    Natürlich ist die CDU ganz vorne mit dabei, denn der einzige Markt in den in Deutschland investiert wird, ist die Sozialindustrie!

  96. #130 basler

    „Natürlich ist die CDU ganz vorne mit dabei, denn der einzige Markt in den in Deutschland investiert wird, ist die Sozialindustrie!“

    Ja, das stimmt ! Aber von dieser Sozialindustrie profitieren nur Ausländer ! Das ist das Problem.
    Bei den eigenen Leuten kann man ja munter die Daumenschrauben fester zuschrauben, die wehren sich ja nicht und haben auch keinerlei Lobby !

  97. #36
    Kann also nicht so schlimm sein, wenn 42 % immer noch die Lügenpartei CDU wählen, die restlichen wählen eh links, grün, rot. Ein kümmerlicher „rechter“ Wählerkreis bleibt übrig und der hat nichts zu sagen, weil er – dafür sorgen die anderen – als radikal und extremistisch eingestuft wird. Also immer schön auf Linie bleiben …………….Maul halten, arbeiten und alle Invasoren hereinströmen lassen. Eines weiß ich mit absoluter Sicherheit: In mein Haus kommt kein einziger Eindringling, das ist so sicher wie das AMEN in der Kirche …..bin halt kein Gutmensch !!! Die sollen diese Probleme in ihren „ärmlichen Hütten“ regeln. Dann wird alles gut ……………………..

  98. Und wo sollen – gerade in Hamburg – dann die steuerzahlenden Biodeutschen hin?
    Irgendwelche Container im Umland, oder was sieht die Dame da so vor?

  99. #132 Mondlicht187 (07. Mai 2015 20:03)

    #36
    „Kann also nicht so schlimm sein, wenn 42 % immer noch die Lügenpartei CDU wählen, die restlichen wählen eh links, grün, rot.“

    Glauben Sie etwa den Umfragen? Vertrauen Sie wirklich den Wahlen?
    Wir werden von dieser Regierung nur noch hinters Licht geführt, weil sie zu Recht Angst vor unserer Wut hat.

  100. Das ist die gleiche CDU, die Familien aus Bayern und überall verbietet, Wohnungen als Fewos anzumieten. Alle Anmietungen kürzer als 6 Monate stellen – wenn von Deutschen begangen – eine „Wohnraumzweckentfremdung“ dar – so steht es im verfassungswidrigen „Hamburgischen Wohnraumschutzgesetz“

    http://www.hamburg-wohnung.info

    Gegen das verfassungswidrige Gesetz ( GUtachten des Präsidenten des Verfassungsgerichts liegt vor) wollte die CDU aus Kostengründen keine Verfassungsbeschwerde einlegen.

    Wird Zeit, das „C“ aus den Parteinamen zu entfernen. Warum nicht „MDU“ für „Muslimische“?

    Und warum schimpft ihr alle? Hatte die AFD nicht nur 4,8 % bei den EU-Wahlen, 6 % in Hamburg?

  101. Was unsere Vaterlandsverräter da mal wieder planen ist natürlich infam,frech und mit nichts entschuldbar…
    Andrerseits,wenn diese Asylerschleicher in irgendwelchen Containerdörfern untergbracht werden,bemerken viele Teile der Bevölkerung diese Verbrecher gar nicht und glauben der staatl.verordneten Gehirnwäsche durch Regierung und Lügenpresse,erst wenn das eigene Haus verschmutzt,verschandelt und unbrauchbar gemacht wird,ist man betroffen und dann ändern sich auch ganz viele Gutmenschansichten ins Gegenteil.

  102. #130 basler (07. Mai 2015 19:32)

    Es hat also bei der CDU endlich geschellt!

    Mit der Öffnung des privaten Wohnungsmarkets für illegale Einwanderer ist ein ordentlicher Reibach zu machen.
    ————–
    Ganz genau darum geht es. Besitzer von Eigentumswohnungen möchten gerne mitverdienen an der Asylanten-Schwemme.
    Da können sie dann auch für unrenovierte, feuchte, schimmelige Wohnungen Hotelpreise pro Tag nehmen, wenn Asylanten einquartiert werden. Zahlt ja die Allgemeinheit.
    Anstatt die Hütten aufzuhübschen und einfach über Airbnb zu vermieten. Aber das wäre ja Arbeit und Service müsste auch noch geleistet werden. Warum arbeiten, wenn man aus den Wohnungen doch auch ohne Arbeit höchsten Profit erzielen könnte?

  103. wer in mein haus eindringen will der wird das bitter bereuen.ausserdem glaube ich nicht das dann noch irgendjemand ruhig zuschaut.nicht wenn es um die eigenen vier waende geht.das gibt krieg.

  104. #52 Steiner (07. Mai 2015 14:39)
    *******************
    Ich darf Ihr WUNDERBARES SCHREIBEN bei FB VERÖFFENTLICHEN???

  105. #134 Midsummer (07. Mai 2015 22:15)
    Glauben Sie etwa den Umfragen? Vertrauen Sie wirklich den Wahlen?

    Alles, was politisch relevant ist, wird gefälscht.
    LÜGE IST DAS FUNDAMENT DES BUNTEN SYSTEMS.

    Denn anders kann man die bunte Utopie,
    die in der Realität nicht funktionieren will,
    nicht aufrechterhalten.

    Bei den anderen Utopien (z.B. Kommunismus) war es genauso.

  106. Wie viele dieser „Flüchtlinge“ hat Frau Prien bei sich zu hause schon aufgenommen?! Schließlich sollte sie doch mit gutem Beispiel vorangehen wenn sie solche Forderungen stellt. Naja die CDU/CSU, SPD, FDP, Grüne und Linke Wähler wollen es ja gar nicht anders. Bald können „Refugees welcome“ Spinner im heimischen Wohnzimmer live dabei zuschauen wie Yussuf, Erkan und co. ihre Töchter vergewaltigen und deren Söhne köpfen.

  107. Es sind keine „Flüchtlinge“, sindern kriminelle, parasitäre Eindringlinge.

  108. Ja, da wird schnell mal ein über 90 jähriger SS-Buchhalter ausgegraben, böse “ Neonazis“ spektakulär verhaftet, nur um das Volk gefügisch für den politischen Wahnsinn zu machen. Da werden hohen Steuereinahmen gezeigt, um zu beweisen, das wir uns den Untergang auch leisten können. Und mit dem 2.Weltkrieg werden alle in Sippenhaft genommen.

  109. Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles (SPD) verlangt mehr Geld, um Flüchtlingen hierzulande zu Jobs zu verhelfen.

    Viele Flüchtlinge seien sehr gut qualifiziert. Mit etwas Starthilfe könnten sie zu einem großen Gewinn für den Arbeitsmarkt werden, sagte Nahles am Mittwoch in Berlin bei einer Veranstaltung der Bertelsmann-Stiftung. Angesichts der steigenden Flüchtlingszahlen verlangte sie mehr Mittel im Bundeshaushalt zur Integration
    ———-

    Für Mord und Totschlag und Vergewaltigungen

  110. Und?

    Wie viele Flüchtlinge hat Karin Prien schon bei sich zu Hause aufgenommen?

Comments are closed.