is_europaIS-Kämpfer werden auf „Flüchtlingsbooten“ nach Europa eingeschleust. Das berichtet der Berater der libyschen Regierung, Abdul Basit Haroun, in einem Interview mit BBC Radio 5 und bestätigt damit einen lang gehegten Verdacht.

Der Berater der libyschen Regierung habe vor Ort Gespräche mit Schleusern in vom IS kontrollierten Gebieten in Nordafrika geführt. Diese erzählten ihm von der gängigen Praxis. Demnach bezahlten Bootsbesitzer den IS-Milizen vor Ort die Hälfte des Gewinns aus den Schleuser-Aktionen. Gleichzeitig benutze der IS die Flüchtlingsboote, um seine Kämpfer nach Europa zu bringen, da die europäische Polizei nicht zwischen IS-Kämpfern und „normalen Flüchtlingen“ unterscheiden könne. Die Bootseigner hätten Listen, auf denen stehe, wen sie mitnehmen müssten. Manchmal kämen auch Leute, die nicht auf der Liste stehen. Dann sagten die Männer vom IS: „Nehmt den mit.“ Die Männer kämen alleine und hätten in den Booten überhaupt keine Angst. Sie seien zu 100% vom IS. Haroun fügte hinzu, er sei sicher, dass der IS für die Zukunft plane, nicht für heute oder morgen.

Aimen Dean bestätigt solche Vorfälle in einem Artikel der Daily Mail. Der ehemalige Agent britischer Sicherheitsbehörden erzählt ebenfalls von Dschihadisten, die sich unter Flüchtlinge mischen. Ohne biometrische Daten, ohne Fingerabdrücke, seien sie in Europa für den IS wertvolle Einsatzkräfte. Im März gaben zwei ägyptische Brüder bei einer Befragung an, sie seien bei ihrer Überfahrt von Sirte in Libyen von zwei IS-Kämpfern begleitet worden. Die Dschihadisten hätten sich die Bärte abrasiert, die Uniformen gegen zivile Kleidung getauscht und seien mit an Bord gegangen.

(Übersetzung des IS-Plakats oben: „Erkunden Ziele. Warten auf Stunde Null.“)

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

118 KOMMENTARE

  1. Herr lass Hirn vom Himmel fallen auf unsere Politiker und die Pfingstochsen aus dem Dorf Deutschland hinaustreiben. Wie lange soll der Irrsinn noch andauern?

  2. habe heute auf einer Internetseite „angriffe auf Deutsche“ gesehen und es waren mehrere Taten von Russen begangen worden.
    handelt es sich dabei mehrheitlich um Tschetschenen?! weiss dass jemand oder hat jemand Quellen? falls ja wäre das nicht sehr beunruhigend? (Viele Mitglieder des IS sind Tschtschenen)

  3. Die größten Verbrecher sind diejenigen, die uns diese Mörder in Land holen.
    Ihr „lieben Gutmenschen“, Euch wird noch das kalte Grauen packen!!!

  4. Diese IS-Terroristen werden als gefährliche Schläfer eingeschleust und und treffen bei uns auf deutsche Schlafmützen!

  5. 1. Frage: Wie viel Verstand braucht man, um auf die Idee zu kommen, dass die „Flüchtlings“-Boote ein idealer Weg sind, undercover nach Europa einzudringen? Antwort: Nicht viel.
    2. Frage: Haben die Herrscher über den IS ausreichend Verstand, das zu nutzen? Antwort: Ja.
    3. Frage: Haben die Herrscher über Europa ausreichend Verstand, das zu wissen? Antwort: Ja.
    4. Frage: Was lehrt uns das über die Herrscher Europas?

  6. #2 Marie-Belen (19. Mai 2015 15:14)

    Die größten Verbrecher sind diejenigen, die uns diese Mörder in Land holen.

    Absolut der selben Meinung!!!!!!!!!!

  7. Das wurde vom IS angekündigt aber keinen hat´s interessiert
    Bin ja ungern Pessimist aber wenn das so weitergeht
    haben wir in Europa bald Köpfungen von Ungläubigen usw

  8. #2 Marie-Belen (19. Mai 2015 15:14)

    Die größten Verbrecher sind diejenigen, die uns diese Mörder in Land holen.
    Ihr “lieben Gutmenschen”, Euch wird noch das kalte Grauen packen!!!
    ——————–
    Denen sollte man ein großes N an die Haustür malen, damit es die zuerst trifft!

  9. #2 Marie-Belen
    leider nicht EUCH, sondern UNS –
    die „Euchs“ haben sich abgesichert und hauen ab
    und lassen uns im Stich, nachdem schon
    Polizei und Bundeswehr kastriert worden sind!

  10. Der Kölner Politkardinal Woelki will Schiffe chartern, um damit im Mittelmeer Flüchtlinge zu retten. Wenn er Glück hat, ergattert er dabei auch ein paar IS-Dschihadisten und bringt sie uns, halleluja!

  11. Die Dschihadisten hätten sich die Bärte abrasiert, die Uniformen gegen zivile Kleidung getauscht und seien mit an Bord gegangen.

    Die Tarnung war völlig unnötig.

    Das bunte Doofland behandelt die Bärtigen in Nachthemden wie „unsere Söhne“ und pflegt sie besonders liebevoll.

  12. #11 dieentebleibtdraussen (19. Mai 2015 15:29)

    Der Kölner Politkardinal Woelki will Schiffe chartern, um damit im Mittelmeer Flüchtlinge zu retten. Wenn er Glück hat, ergattert er dabei auch ein paar IS-Dschihadisten und bringt sie uns, halleluja!
    ——————
    Er wird denen persönlich Religionsunterricht erteilen und dann gehen die entweder zur Heilsarmee oder werden katholische Messdiener!

  13. Bitte nicht diesen Namen übernehmen. Kämpfer!?? Das sind höchstens Geisteskranke, Kriminelle, Psychopathen, Mörder aber Kämpfer?? zum kämpfen sind die doch alle viel zu feige!!

  14. @ #1 GFKD (19. Mai 2015 15:11)

    habe heute auf einer Internetseite “angriffe auf Deutsche” gesehen und es waren mehrere Taten von Russen begangen worden.
    handelt es sich dabei mehrheitlich um Tschetschenen?! weiss dass jemand oder hat jemand Quellen? falls ja wäre das nicht sehr beunruhigend? (Viele Mitglieder des IS sind Tschtschenen)

    Gestern abend kam im WDR eine Doku über russische Dschihadisten, also Korangläubige mit russischem Paß.
    Erschreckend , wie viele davon sich in Georgien, auf der Krim und natürlich auch in Tschetschenien
    aufhalten. Sie haben in Syrien und Libyen mitgemischt und kämpfen derzeit als Guerillas auch in und gegen Rußland.

    Einer ihrer „Führer“ drohte ganz unverblümt und emotionslos: „Der IS ist überall.“ Unter anderem erwähnte er die USA und Europa. „Wir haben dort überall Leute. Die warten nur…“

  15. IS-Kämpfer werden auf „Flüchtlingsbooten“ nach Europa eingeschleust.

    Na, wer hätte das gedacht…
    Darauf wäre ich ja nie gekommen…

  16. #17 FrauM (19. Mai 2015 15:41)

    IS-Kämpfer werden auf „Flüchtlingsbooten“ nach Europa eingeschleust.

    Na, wer hätte das gedacht…
    Darauf wäre ich ja nie gekommen…
    ———————-
    Verstehe ich auch nicht. Die können sich doch was Besseres leisten z.B. über Istanbul, Athen, Verona und dann mit dem ICE direkt nach München!

  17. OT

    „Schlag gegen das Bargeld“ – unter dieser Überschrift berichtet die Preußische Allgemeine Zeitung in ihrer Ausgabe Nr. 20 vom 16. Mai 2015: „Kopenhagen – Die dänische Regierung treibt die Abschaffung des Bargelds voran. Künftig sind kleinere Unternehmen wie Tankstellen, Restaurants und Einzelhandelsgeschäfte nicht mehr verpflichtet, Bargeld anzunehmen. Begründet wird der Gesetzentwurf mit den Kosten des Bargeld-Verkehrs, die für kleinere Unternehmen nicht hinnehmbar seien. Mit Beginn des kommenden Jahres wird die dänische Notenbank keine Münzen und Geldscheine mehr herausgeben.“
    Dem Vernehmen nach hat sich auch der sogenannte „Wirtschaftsweise“ Bofinger gegenüber dem „Spiegel“ für die Abschaffung des Bargeldes ausgesprochen und der Bundesregierung nahegelegt, diese in Europa zu fördern. Bargeld erschwere den Zahlungsverkehr „ungemein“. Als Beispiel nannte Bofinger die verlorene Zeit, „wenn Leute vor Ihnen an der Ladenkasse nach Kleingeld suchen und die Kassiererin nach Wechselgeld“.
    Wichtiger sei aber noch, dass eine Abschaffung des Bargelds „die Märkte für Schwarzarbeit und Drogen“ austrocknen würde, sagte Bofinger. Fast ein Drittel des Euro-Bargelds seien 500-Euro-Scheine – „fürs Einkaufen braucht die niemand, damit wickeln lichtscheue Gestalten ihre Geschäfte ab“.
    Laut Bofinger wäre es sinnvoll, wenn der Euroraum, die USA, Großbritannien und die Schweiz das Bargeld gleichzeitig abschafften. Die Zukunft von Münzen und Scheinen wäre seiner Ansicht nach auch „ein gutes Thema für die Agenda des G-7-Gipfels“, der Anfang Juni im bayerischen Schloss Elmau stattfindet.

    Im Internet finden sich zahlreiche entsprechende Hinweise.

    Hier kann sich jeder an einer Petition „Bargeld erhalten“ beteiligen: http://www.civilpetition.de.

  18. Wenn sich 100 IS-Kämpfer absprechen, sich in 10 deutschen Städten im Zentrum in die Luft zu spregen, welcher Politiker der linksgrünen Nichtsnutze wird schnell nach seinem Reisepass schauen und Last-Minute buchen?

  19. Die werden mit offenen Armen empfangen werden, selbst wenn die IS sich auf die Stirn gemalt haben.

  20. #25 Klang der Stille (19. Mai 2015 15:58)

    Die werden mit offenen Armen empfangen werden, selbst wenn die IS sich auf die Stirn gemalt haben.

    Solange die Kleidung nicht von Londsdale oder von Thor Steinar ist!

  21. Wie wir mit unserem großzügigen Sozialsystem ISIS und AlQuaida finanzieren.

    Die Flüchtlinge verkaufen ihr Hab und Gut ,weil sie wissen sie bekommen den Gegenwert in Form von Sozialhilfe etc. in Europa!
    Das Geld kassiert der Schlepper.

    Aber Isis und AlQuaida verdienen mit.

    http://europenews.dk/de/node/93978

  22. #18 Eurabier (19. Mai 2015 15:43)
    Kennt jemand die Geschichte vom Trojanischen Pferd?

    Trojanisches Pferd sah zumindest attraktiv aus.
    Wenn man aber diese „Flüchtlinge“ sieht, wird es kotzübel.

    Das sind Verbrecher-Gesichter wie man sie aus Horror-Filmen kennt.
    Im bunten System wird aber Film-Horror wahr.

  23. Ein Anschlag irgendwo in Deutschland,dann ist die Kacke aber mächtig am dampfen.
    Bis jetzt hat es dem IS wohl nicht ins strategische Konzept gepasst.Aber das kann sich ganz schnell ändern.Das sie ihre U-boote hier einsickern lassen,ist der erste Schritt.

  24. #37 azatoth (19. Mai 2015 16:08)

    Ein Anschlag irgendwo in Deutschland,dann ist die Kacke aber mächtig am dampfen.

    Die Misere von Bundesinnenminster wird dann sagen, es seien unsere Söhne und Tüchter, die da gerade unsere Söhne und Töchter ermordet haben und den Kampf gegen rechts intensivieren!

  25. Welcome RefugIS, qed

    #11 dieentebleibtdraussen (19. Mai 2015 15:29)
    Der Kölner Politkardinal Woelki will Schiffe chartern, um damit im Mittelmeer Flüchtlinge zu retten.
    ——————————
    Wie der Islam mit anderen Religionen verfährt, sollte jeder spätestens mit der Sprengung der Buddhastatuen in Afghanistan begriffen haben. Als erstes werden sie sich an den Kölner Dom ran machen und da wird es nicht beim Lichtausschalten bleiben. Noch dabei wird sich das Domkapitel eins ins Taschentüchlein wi.. n.

  26. Jeder Vollpfosten ist mit Sicherheit schon auf den Gedanken gekommen, daß das so sein könnte, oder ist …..alle außer unseren „Politprofis“.
    Da fragt man sich doch, ob man, wenn man Politiker werden will, einen gewissen IQ Wert nicht ÜBERsteigen darf, denn dieser „Beruf“ setzt anscheinend ein enormes Maß an Ignoranz, Unwissenheit und Dummheit voraus !

  27. Die Verteilungskämpfe haben begonnen!

    Der Krieg, durch unerwünschte Ausländer, ist in unseren Städten angekommen. 🙁

    Aber Politiker schauen weg und lassen immer mehr Kriminelle ins Land!

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Straßenkämpfe

    Mauer des Schweigens nach Straßenkämpfen in Dortmund

    Dortmund. Nach einem Straßenkampf in der Dortmunder Nordstadt haben die Anwohner Angst. Die Polizei ist vor Ort und will bei Revierkämpfen hart durchgreifen.

    Nach einem Straßenkampf mit 60 Beteiligten erinnert die Polizei die Kontrahenten in der Nordstadt daran, dass die Spielregeln für ein friedliches Zusammenleben in dem Bezirk nicht umgeschrieben werden dürfen, schon gar nicht mit Macheten und Messern. Und nach ersten Festnahmen klickten erneut die Handschellen.

    Konflikt unter verfeindeten Gruppen

    Nach offiziell nicht bestätigten Informationen unserer Redaktion gärt in der Nordstadt seit mehreren Monaten ein Konflikt unter verfeindeten Gruppen. Dabei soll es um Ansprüche auf ein verlorenen gegangenes „Revier“ gehen – ein Drogenrevier. Das Geschäft mit Pillen und Pulver ist in der Nordstadt sehr lukrativ. Drogenhändler aus verschiedenen Nationen und auch Deutsche verdienen hier ihr Geld.

    http://www.derwesten.de/staedte/dortmund/anwohnerin-in-der-stahlwerkstrasse-ich-habe-angst-id10686625.html

    Dortmund hat durch die Nordstadt die erste Banlieue! 🙁

  28. #12 Tritt-Ihn (19. Mai 2015 15:30)
    OT
    Löhne/ Kreis Herford
    Türke am Vatertag von Gruppe Betrunkener totgeschlagen.
    Wer ging auf wen los ?
    http://www.westfalen-blatt.de/OWL/Lokales/Kreis-Herford/Loehne/1981085-Gewaltopfer-Harun-Aydurmus-49-wird-heute-in-Loehne-beigesetzt-Er-brachte-andere-zum-Lachen

    —–

    Das jemand zu Tode kommt ist schrecklich

    Lachhaft aber die Angaben seiner Frau.
    Er habe den Spatenstiel nur vor der Brust gehalten und wäre gesundheitlich nicht in der Lage den überhaupt festzuhalten.

    Ja. ne ist klar. Mir stehen 5 Mann gegenüber und ich hole einen Knüppel aus dem Wagen den ich vor Schwäche kaum festhalten kann.

    Rechtfertigt keinen Mord, wie Blöd kann man nur sein?

    Wenn sich mir 5 entgegenstellen verpiss ich mich. Alternativ schließe ich mich im Auto ein und rufe die Polizei

    Welche Landsleute wAren die Täter.

  29. @ #9 GundelGaukeley (19. Mai 2015 15:19)

    Das wurde vom IS angekündigt aber keinen hat´s interessiert
    Bin ja ungern Pessimist aber wenn das so weitergeht
    haben wir in Europa bald Köpfungen von Ungläubigen usw

    @ #42 Eurabier (19. Mai 2015 16:11)

    @ #37 azatoth (19. Mai 2015 16:08)

    Ein Anschlag irgendwo in Deutschland,dann ist die Kacke aber mächtig am dampfen.

    Es hat bereits Anschläge in Europa gegeben, kleine und große. Es sind bereits Köpfe in die Gosse gerollt. Was ist passiert? – Nix. Islam wird weiter gepampert, Islam ist ganz toll, nur kein Generalveracht, alle Moslems, die ihr mühselig und beladen seid, rein, rein, rein.

  30. #2 Marie-Belen (19. Mai 2015 15:14)

    Ich sage es ja immer wieder:Die warten nur auf ein Angriffssignal,während die Agenten in der Regierung unser Land abwracken,bis es vollkommen schutzlos ist,und dann haben diese mordsüchtigen Neandertaler ein leichtes Spiel mit uns.Trotzdem wird sich dieses paktieren mit dem Feind allen Lebens rächen.

    Sarkasmus an:

    Aber schon der Gedanke an so etwas ist total rassistisch und Nathziiiieeeeeee!

    Sarkasmus off

  31. Raketen auf den Mond schicken und Atome spalten wollen, aber die christliche Restwelt kann man nicht vor den IS schützen, oder was ? Das kann mir keiner glaubhaft machen

  32. #19 PSI (19. Mai 2015 15:37)
    #11 dieentebleibtdraussen (19. Mai 2015 15:29)

    Der Kölner Politkardinal Woelki will Schiffe chartern, um damit im Mittelmeer Flüchtlinge zu retten. Wenn er Glück hat, ergattert er dabei auch ein paar IS-Dschihadisten und bringt sie uns, halleluja!
    ——————
    Er wird denen persönlich Religionsunterricht erteilen und dann gehen die entweder zur Heilsarmee oder werden katholische Messdiener!
    ********************************************************************************************
    VORHER JEDOCH WERDEN SIE DEN CSD IN KÖLN IN DIE LUFT JAGEN…

  33. #23 Eurabier (19. Mai 2015 15:43)
    Kennt jemand die Geschichte vom Trojanischen Pferd?
    **************
    Eine gute Frage für unsere Polit-Nieten.
    Die modernen Krimigranten brauchen sich heute aber nicht mehr in hölzernen Pferden verstecken.

  34. #45 Katharer

    Aussage Ehefrau:
    „Der Spatenstiel ist mir beim Umgraben abgebrochen. Den hatte er dabei ,weil er im Baumarkt einen neuen holen wollte“.

    Ja ,so kennen wir unsere Türken !
    Die Unschuld in Person .
    Die Vorstellung ,er könnte im Kofferraum immer einen Knüppel haben ,der als Waffe dient, ist natürlich völlig abwegig.

  35. Die Verräter der zivilisierten Welt, sprich „unsere“ Regierung (NWO Marionetten) können mir nicht erzählen, dass das nicht abzusehen war.
    Sogar Gaddafi hat es bis ins Detail beschrieben was geschehen wird.
    Es ist pure Absicht Europa ins Chaos zu stürzen und die Völker Europas zu vernichten!

    Den meisten sicherlich bekannt dieses Zitat von Gaddafi (2011):

    Gaddafi:

    „Wenn ihr mich bedrängt und destabilisieren wollt, werdet Ihr Verwirrung stiften, al-Qaida in die Hände spielen und bewaffnete Rebellenhaufen begünstigen. Folgendes wird sich ereignen: Ihr werdet von einer Immigrationswelle aus Afrika überschwemmt werden, die von Libyen aus nach Europa schwappt. Es wird niemand mehr da sein, um sie aufzuhalten. Al-Qaida wird sich in Nordafrika einrichten, während Mullah Omar den Kampf um Afghanistan und Pakistan übernimmt. Al-Qaida wird an eurer Türschwelle stehen. In Tunesien und Ägypten ist ein politisches Vakuum entstanden. Die Islamisten können heute von dort aus bei euch eindringen. Der Heilige Krieg wird auf eure unmittelbare Nachbarschaft am Mittelmeer übergreifen. Die Anarchie wird sich von Pakistan und Afghanistan bis nach Nordafrika ausdehnen.“

    Zitiert nach Peter Scholl-Latour aus seinem Buch „Der Fluch der bösen Tat“. Ja, genau DER Scholl-Latour. Ein kluger, besonnener, vernünftiger, aufgeklärter Mann, der, im Gegensatz zu so manchen medialen Holzjungen mit viele Lichtjahre überbrückenden Nasen, tatsächlich wusste, worüber er sprach.“

    http://www.mmnews.de/index.php/politik/29581-gaddafis-warnung

  36. Na ist ja schon fast ein Entsetzen aus den Beitragen zu vernehmen, zeigt es das es doch noch wache Bürger mit gesundem Instinkt gibt !

    Diese gefährlichen „Erkenntnisse“ sind aber nicht nur jetzt auf PI veröffentlicht worden siehe die Links, sondern von der DPA Aufsichtsbehörde als genehmigt befunden worden dem Volk zur Sicherheit mitzuteilen!

    Das Umvolkung-Szenario geht aber trotzdem weiter, auch wenn es PEGIDA und andere Warner gibt die dazu etwas zu sagen haben !

    Das amtierende System hat längst erkannt was passieren wird!
    So könnt ihr sicher sein das ihr alle zu gegebener Zeit Eure Einberufungsbescheide bekommen werdet gegen die islamischen Gotteskrieger Eure Kampfbereitschaft zu zeigen!

  37. Willst Du aber einen einzigen Christen, der in Todesgefahr schwebt, hier reinholen, sperrt sich das Auswärtige Amt. (Ich erlebe es gerade mal wieder)

  38. Jeder Vollpfosten ist mit Sicherheit schon auf den Gedanken gekommen, daß das so sein könnte, oder ist …..alle außer unseren “Politprofis”.

    Doch, Pablo, die auch.

    Ich weiß, dass es leichter ist, grenzenlose Dummheit zu akzeptieren, als abgrundtiefe Bosheit. Trotzdem müssen wir der Realität in die Augen sehen.

    Es ist absolut ausgeschlossen, dass zufällig alle Politiker aller Parteien in allen europäischen Ländern schwachsinnig sind.

    Sie verharmlosen den IS übrigens nicht. Sie besitzen die Dreistigkeit, uns über Monate hinweg eine Horrorstory nach der anderen über den IS zu präsentieren, und uns dann aus genau diesen Ländern „Flüchtlinge“ aufzudrängen, als ob man die von IS-Kämpfern unterscheiden könnte.

    Sie spucken uns mittlerweile OFFEN ins Gesicht.

  39. #56 Franz45 (19. Mai 2015 16:43)

    So könnt ihr sicher sein das ihr alle zu gegebener Zeit Eure Einberufungsbescheide bekommen werdet gegen die islamischen Gotteskrieger Eure Kampfbereitschaft zu zeigen!
    ——————–
    Als Reservist wäre es mir lieber, wenn ich – wie in der Schweiz – wenigstens eine Waffe (meiner Wahl!) zuhause haben dürfte!

  40. Leider hat Europa seinen Willen zum Widerstand verloren.Vielleicht kann Frankreich mit dem FN
    und einer starken identitären Bewegung eine Führungsrolle übernehmen.Für die BRD sehe ich schwarz.Die Gehirnwäsche ist hier weit fortgeschritten.

  41. Kaum einer der PI-Leser wird davon überrascht sein. Sowas nennt man auch „asymetrische Kriegsführung“. Allerdings hat man bei uns bzw. hat die gelenkte Öffentlichkeit noch gar keine Ahnung davon, dass da jemand gegen sie Krieg führt, ist ja alles so schön bunt hier.
    Ich hoffe tatsächlich, dass auf diese Weise ein paar WECKRUFE laut und deutlich erschallen. Schließlich dürfte es ggfs. mächtig knallen.

  42. wäre doch gar nicht mal so schlecht , so hundert mann
    von der IS , ansonsten wird hier keiner wach . in D muss immer erst richtig was passieren bevor die ihren arsch hoch kriegen . das schöne dabei ist , das die von den IS auch vor der drecks polit kaste nicht halt machen , und vor den falschen moslems auch nicht .
    ha,ha,ha

  43. #58 AtticusFinch (19. Mai 2015 16:43)

    Christen sind keine Feinde unserer Kultur und unseres System, deshalb unerwünscht.

    #50 Waldorf und Statler (19. Mai 2015 16:22)

    können und wollen…

  44. IS auf Flüchtlingsbooten zu uns gebracht

    Na ja, jetzt müsste es auch heißen,

    IS wird von der Bundesmarine nach
    Europa gebracht

    Wollen doch nicht , dass die IS-Terroristen
    ertrinken und ihr Ziel Europa verpassen

    Juhu

  45. Das konnten doch unsere Politiker, Mainstreammedien und Gutmenschen nicht ahnen,

    denn die sind viel zu blöde und/oder naiv, oder ideologisch verbohrt um auf den Gedanken zu kommen, dass hier Massen an Dschihad-Terroristen eingeschleust werden.

    #23 BePe (21. Sep 2013 19:41)

    ich möchte nicht wissen, wieviele von den Boots”flüchtlingen” auf Lampedusa (Ceuta und Melilla usw.) zu diesen Terrortruppen gehören und in Wahrheit nichts anderes als islamische Dschihad-Schläfer sind. Und die völlig weltfremden Gutmenschen wollen uns die unbedingt in Massen aufzwingen.

    wieviele Boko-Harams sind da wohl dabei
    http://www.pi-news.net/2013/09/hunderte-afrikaner-sturmen-spanische-exklaven/

    Das Zitat stammt von mir und ist von 2013!
    http://www.pi-news.net/2013/09/nigeria-boko-haram-mordet-weiter/

  46. Bevor der IS oder andere Moslemirre hier nicht großflächig Anschläge verüben, wird im Schlafmichelland niemand mehr wach.

    Es ist traurig, aber es ist so. Wir haben uns jetzt jahrelang den Mund fusselig geredet, die Finger wund geschrieben und die Schuhsohlen abgelatscht … aber es passiert fast gar nichts.

    Michel träumt weiter.

    Dann eben so.

  47. IS-Kämpfer sickern auf Booten in Europa ein
    ————–
    Was heißt hier sickern..
    Fluten,hätte es heißen müssen..
    Hat doch jeder seit dem 11.Sept.gewußt,dass
    hier schon längst Schläferzellen sind..

    Das sind Männer,denen jedes Fünkchen Empathie
    fehlt..ohne Gnade,mitleidslos..
    Vielleicht so frag ich mich manchesmal wenn
    ich in die Geschichte der Menschheit gucke,
    ist das männliche Geschlecht entartet..mutiert und kann nur durch weibliche Zivilisationsleistung,sprich
    Heim und ausreichend SEX friedlich gehalten
    werden..
    Was Mann nicht bekommt,wird sich gewaltsam
    genommen..
    So gehts durch die ganze Menschheitsgeschichte.

    Auch Diese Religionen die soviel Leid verursachen..
    Alles von Männern über die Menschheit gebracht.

    Sektenführer,immer männlich..

    Das sind doch alles Irre..samt der
    Gefolgschaft.

    http://www.deutschlandradiokultur.de/vergewaltigungen-am-kriegsende-befreier-und-gewalttaeter.1270.de.html?dram:article_id=318048

    Übrigens,ein sehr plastisches Bild von unseren scheints nicht vorhandenen Trümmerfrauen ist mit dabei..

    Irak

    Jesidinnen berichten von Martyrium in IS-Gefangenschaft
    Verschleppt, vergewaltigt, gefoltert –

    Tausende Jesidinnen wurden von der IS-Terrormiliz gefangen genommen.
    Babys verdursten, Frauen werden verkauft

    Die Faz berichtet auch von der Übernahme Europas..
    Kein Ungläubiger,soll sich mehr sicher fühlen..
    ,

    Beklemmender Artikel.

    http://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/naher-osten/handbuch-des-dschihadismus-kein-unglaeubiger-soll-sich-mehr-sicher-fuehlen-13546097.html

  48. OT:
    Nächstes Kapitel zum Thema Wahlbetrug in linksgrünen Hochburgen, die Falschauszählung zugunsten der ShariaParteiDeutschland ist aufgeflogen:
    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/koeln-gruene-und-spd-verlieren-mehrheit-im-stadtrat-a-1034537.html

    Türken spotten über Wahlbetrug von Adolf Erdowahns Partei

    Der WeserKurier spottet nicht berichtet über Wahlbetrug Stromausfall
    Eigentlich hätte der Weserkurier leicht geändert den Text vom Stern übernehmen können:

    Es roch nach Wahlbetrug: Pünktlich zur Stimmenauszählung der Wahl in Bremen türkischen Kommunalwahl fiel am Sonntagabend in der Nacht zum Montag in Bremen Ankara und anderen Stadteilen Städten der Strom aus […]

    Vielleicht weiß der Ex-Bürgermeister Böhrnsen schon mehr und ist deshalb schon mal vorsorglich zurückgetreten?
    Ein Schelm wer sich jetzt Böses dabei denkt…
    🙄

    @PI: Bitte holt die alten Smileys wieder!

  49. @ #52 Esper Media Analysis (19. Mai 2015 16:34)
    @ #65 GFKD (19. Mai 2015 16:55)

    Können und Wollen

    ja wie schon gesagt, das kann mir keiner glaubhaft machen

  50. Deutschland, das Paradies Europas für den IS und den Islam als Ganzes.
    Was mit völlig unnötigen, sogenannten Gastarbeitern schleichend und klammheimlich begann, wird nun in einem irrsinnigen Tempo exponentiell fortgeführt und zur Vollendung gebracht.
    Gute Nacht und auf Nimmerwiedersehen geliebtes Deutschland.

  51. #63 johann

    „Kaum einer der PI-Leser wird davon überrascht sein. “

    So ist es! Hier auf PI ist jedem schon seit Jahren klar, wer der zu uns „flüchtet. Und es sind nicht nur Dschihadisten, sondern auch Angehörige der Nigeria-Connection, Kleinkriminelle, Psychopathen, Glücksritter (sogenannte Wirtschafts“flüchtlinge“. Wohin können eigentlich deutsche Hartzer flüchten um ihren Lebensstandard aufzubessern?) einfache Asyl- u. Sozialbetrüger und und und. Wie viele echte Flüchtlinge darunter sind weiß ich nicht, aber die echten Flüchtlinge sind klar in der Minderheit. Denn die können sich gegen die harten jungen Männer gar nicht durchsetzen, deshalb sind ja auch fast nur junge, kräftige Männer auf den „Flüchtlings“booten!

    Das ganze endet in einem Desaster!

  52. Darauf einen Nahallamarsch. Jeder deutsche Bürger in Deutschland der bis drei Zählen kann war das klar. Jetzt seht ihr erstmal welche Deppen an der Regierung sind. Und wann jagen wir sie zum Teufel ?

  53. Die Übersetzung des obigen Plakats ist nicht
    “Erkunden Ziele. Warten auf Stunde Null.”
    Auch wenn das dahinter steckt.
    Geschrieben steht:

    #daulat al-islam
    baqiya … baqiya
    ruma

    Der islamische Staat
    bleibt … bleibt
    Rom

  54. Wenn es dann mal knallen sollte werden unsere Polit-Deppen wieder ganz erstaunt tun, als ob man dies nie hätte voraus gesehen hätte.
    Dieser ganze Wahnsinn mit den engeblichen Flüchtlingen, bei denen nicht einmal 3/4 der Masse Flüchtlinge sind, oder Asylgründe vorliegen, wäre eigentlich die Lachnummer schlechthin, wenn es nicht unser sauer verdientes Geld kosten würde.
    All die jenigen Spinner welche so vollmundig von einen „reichen“ Land reden, die sollten schnellsten dazu verknackt werden 24 Stunden vor der Schuldenuhr stehen zu bleiben, denn Schulden sind kein Reichtum, sondern lediglich der zu zukünftige Reichtum der Banken und der Ruin all derer, die diese Schulden einmal bezahlen dürfen!

  55. Wegen unseren dummen Gutmenschen wird ein Massaker unausweichlich. Dem IS wird es wirklich leicht gemacht.

    Wenn es zu Terroranschlägen kommt hoffentlich bluten dann diese Idioten genau so

  56. @ 71 BePe ,
    natürlich sollte vielen PI Lesern klar sein was inzwischen Sache ist und Du wirst Recht haben das es in einem Desaster enden wird!

    Unverständlich ist es das sogar die Marine eine militärische Truppe diese Gotteskrieger zum kämpfen gegen ihre eigene Truppe ins Land holt!

    Eine deutsche Regierung diesen Befehl, bzw Anweisung gegeben hat, dann aber von den schon jetzt auf der Strasse protestierenden Bürgern verlangt gegen diese islamischen Kämpfer ihr Leben zu riskieren !

    Was ist das für eine Logik…..sind die in Berlin Regierenden geisteskrank !

    Unter solchen Umständen bin ich nicht mehr bereit mich auf der Strasse als PEGIDA Spaziergänger von jungen dummen Antifa-Schnösels anmachen zu lassen, während die Zonenwachtel sich im eleganten Kostüm einer Unschuldigen präsentiert!

    Da warte ich dann lieber bis das Desaster beginnt, mögen diese Antifas für das kämpfen was sich lohnt zu verteidigen!
    Für mich gibt es hier in Deutschland nichts mehr zu verteidigen….schon gar nicht diesen Linksfaschismus!

  57. IS-Kämpfer werden auf „Flüchtlingsbooten“ nach Europa eingeschleust.
    ++++++++++++++++++++
    Wetten, dass die noch als politisch Verfolgte anerkannt werden?

  58. #56 Franz45 (19. Mai 2015 16:43)

    Die Quittung für die Quittung 💡

    Als Reservist stellt man sich und seinen Kameraden wohl erst mal die Frage:

    Was und wer soll verteidigt werden ❓ ❗

  59. #5 Patriot6 (19. Mai 2015 15:16)

    unseren Gutmenschen ist das egal. Es wird erst mal jeder reingelassen, und dann monatelang auf unsere Kosten das individuelle Asylrecht geprüft.

    Monatelang? Die IS-Kämpfer habe beste Chancen bis an ihr Lebensende die Segnungen des deutschen Sozialstaates zu genießen. Abgeschoben wird in Deutschland niemand.
    Und mit Gutmenschentum hat das nichts zu tun, das ist verbrecherisch!

  60. Deutschland strebt also den Darwin Award an, wahrscheinlich nun doch schon vor 2020.

  61. „“Ohne biometrische Daten, ohne Fingerabdrücke, seien sie in Europa für den IS wertvolle Einsatzkräfte.““

    Die Grüne, Franziska „Ska“ Keller, Islamwissenschaftlerin(FU Berlin u. Sabanci Üniversitesi Istanbul):
    http://www.euinside.eu/files/image/who-should-be-the-next-european-commission-president/Ska_KELLER_019.jpg

    „“Ska Keller @SkaKeller
    if the Commission president thing doesnt work out, I can still get a career in finnish border guard!:) #greenprimary““
    https://pbs.twimg.com/media/Bb2ZkNKIgAAdNbl.jpg
    Keller ist mit dem Finnen Markus Drake, mit dem sie in Brüssel lebt, verheiratet. Ihre große Wohnung in Berlin steht leer.

  62. Die IS-Willkömmlinge lachen sich schlapp, so einfach hinter die Linien zu kommen. Fehlen nur noch Waffen und Einsatzbefehl <- upps, bin ich mir da gerade sicher?

  63. Prima. Die können dann bei den Willkommensbürgern oder ihren deutschen Glaubensbrüdern wohnen, die Deutschland nicht ausreisen lässt, sondern lieber hierbehält. Eine wirklich intelligente und sicherheitsfördernde Politik.

    Die Christen im Libanon verlassen nun den Pfad der Nächstenliebe und Gewaltfreiheit und bewaffnen sich nun gegen die IS-Muslime:
    http://www.memri.org/report/en/0/0/0/0/0/0/8568.htm

    Ein Beispiel dem man folgen kann. Das motiviert. So wird sukzessive aus dem friedlichen und freien Europa ein Hort des islamsichen Wahninns. Dank unserer Politidioten und Willkommensbürger.
    Schönen Dank auch.

  64. #48 chemikusBLN (19. Mai 2015 16:15)
    Stimmt aber die bisherigen Anschläge wurden von europäischen Moslems verübt.Vom IS und Salafistenn radikalisierten aber in Europa aufgewachsenen und hier lebende.
    Meines Wissens nach hat sich der IS noch zu keinem Anschlag in Europa bekannt.
    Korrigieree mich wenn ich da falsch liege.

  65. Fehlen nur noch Waffen und Einsatzbefehl <- upps, bin ich mir da gerade sicher?
    —————
    Wohin werden denn die G36 Krücken ausgemustert?

  66. Die IS Terroristen werden sich in den europäischen Muslim-Communities wie die Fische im Wasser bewegen.Genügend Sympathisanten haben sie da.Der Islam gehört zu Deutschland!

  67. Ein Paradebeispiel für die Raubtierfütterung: IS-„Kämpfer“ aus dem Irak wird in der Schweiz medizinische behandelt und zur Zeit im Knast versorgt, ehe er wieder ausgewildert wird – statt ausgewiesen.
    Die Behörden waren noch ein wenig unsicher, ob sie diese Kampfkraft schon im September freilassen sollten wie geplant, oder etwas später, da er zu verstehen gegeben hat, dass christliche Schweizer „zum Enthaupten“ sind. Vielleicht hat diese Ankündigung das Gericht ein bisschen verwirrt, sie sind sich offenbar noch im Unklaren darüber,
    w a n n sie geköpft werden möchten.

    http://www.tagesanzeiger.ch/ausland/naher-osten-und-afrika/In-Bern-in-Haft–so-wichtig-war-Osama-M-fuer-den-IS/story/12602460

  68. @Ekirlu:

    Deutschland strebt also den Darwin Award an, wahrscheinlich nun doch schon vor 2020.


    Es ist komplizierter.
    Zunächst einmal ist davon auszugehen, dass rund 90 Prozent der Deutschen weder IS-Kämpfer noch sonstige „arme Flüchtlinge“ im Land haben wollen, in anderen europäischen Ländern wird es ähnlich aussehen. Das wissen die Entscheidungsträger auch, deshalb verbreiten sie über ihren Lügenpropagandaapparat, die kleine Minderheit von „Refugees welcome“-Irren sei die Mehrheit. Da darf man nicht drauf reinfallen.

    Außerdem landen die Boote nicht auf Norderney an sondern auf Lampedusa und Sizilien. Da kann die Bundesmarine nicht machen, was sie will, sondern lediglich mit irgendeinem beschissenen internationalen Mandat tätig werden. Von dort aus kommen sie zwar auch zu uns, aber keineswegs ausschließlich.

    Das ist kein deutsches Problem. Es ist sehr, sehr viel umfassender.

    Ich frage mich ehrlich, wie man sich das noch ohne „Verschwörungstheorie“ erklären kann?

  69. Natürlich weiß Thomas, die Misere, dass unter den „Flüchtlingen“ IS-Jihadis massenhaft ins Land geschleust werden. Noch nicht mal systematische Fingerabdrücke und Sicherheitsüberprüfungen werden durchgeführt bei diesen Invasoren, trotzalledem, oder man muss wohl sagen, gerade deshalb!

    Der Hochverrat an unser aller Sicherheit, der primären Staatsfunktion immerhin, ist beispiellos, sogar über die ganze abendländische Geschichte gesehen.
    Das darf nicht ungestraft an diesem entgrenzten rasenden Regierungs-Mob vorüberziehen, der uns sogar noch diesen importierten und den teils selber hergezüchteten Jihadis gegenüber ausdeutet als die sogenannte Islamophoben, die es auszurotten gelte, gezielt jenen Gewaltislam auf uns hetzend mit ganz eindeutiger Zielsetzung, oder, was dasselbe ist, uns wahlweise als „Nazis“ vormarkiert gegenüber solchen staatlich gesponserten „Antifa“ , den staatsoffiziellen Linksfaschistischen Mob-Brigaden, zum Abschuss nämlich.

    Wann hat je ein Staat sich solche Hybris, noch routiniert betrieben mit solcher Non-chalance, gegen sein eigenes Staatsvolk erlaubt? Sozusagen als „Willkommenskultur“ und Gastgeschenk an die Invasoren.

    „Wartet, wartet nur ein Weilchen, dann kommt Baghdadi auch zu uns.“

    Und was machen wir dann mit dem uns angestammelten Regierungspack und unseren vielen Thomassen von den Miseren?
    Knüpfen wir ihnen, die uns dieses Schicksal eingebrockt haben mit hemmungsloser Verve, unsererseits dann ein Schicksal?

    Schade dass wir keine Nationalhymne haben, die die Zeilen enthält:
    „Aux armes citoyens
    Formez vos bataillons“

    Aber man müsste dafür ja nicht unbedingt nur singen!

  70. Wenn die erst mal hier sind wird auch ganz genau darauf geachtet das keiner dieser Kämpfer das Land wieder verlässt.

  71. Leider werden die Mörder ihre Opfer nur unter der arbeitenden Bevölkerung finden. Im Gegensatz zu den Verantwortlichen ist diese ungeschützt.

  72. Pegida ist von der Staatspropaganda GEZ ielt und dermaßen in die Scheixxe gezogen worden,das es wohl nur noch die friedlichen selbst schaffen werden,die betäubte Masse auf die Strasse zu bekommen.

  73. Deshalb halte ich das Aufnehmen von Flüchtlinge für genauso Verantwortungslos als in eine Tempo 30 Zone mit 100 zu rasen. Deshalb gehören Politiker die Flüchtlinge weiterhin willkommen heißen bei einem Terroranschlag von Flüchtlingen wegen fahrlässiger Tötung abgeurteilt!

  74. @101 Istdasdennzuglauben,
    Nix mit die „Friedlichen“ werden die betäubte Masse auf die Strasse bekommen !

    Falls das immer noch nicht klar ist, die Menschen haben Angst auf die Strasse zu gehen, daß deshalb, weil sie ihren Job verlieren können,
    weil sie körperlich beschädigt werden könnten,
    weil sie eine ganz andere Situation vorfinden als 1989,
    weil die staatliche Gewalt als Abschreckung ihre Wirkung hat und
    weil diese Staatsmacht zusammen mit den staatlich unterstützten Gegendemonstranten jene Antifa zusammen arbeiten !

    Es ist aus mit großem Widerstand, ein neuerlicher Versuch in Berlin 100.000 Menschen nach Berlin zu ordern war erbärmlich mit einigen hundert gescheitert!

    In Dresden wird verzweifelt versucht per emotionaler Bürgerbewegung eine der Ihrigen Frau Festerling als OB zu installieren, was ich als einen politischen Treppenwitz bezeichne!

    Aus, se fini de facto! Keine Partei da welche die Interessen der PEGIDAs vertritt, was soll da passieren ?

    Die Karten werden jetzt ganz neu verteilt und bleibt zu hoffen das diese AfD eine neue Führung bekommt und sich für PEGIDA interessiert und zwar eindeutig als eine rechte politische Partei !

    Ja und da sind auch noch die Gotteskrieger in Lauerstellung um mal richtig für Durcheinander zu sorgen, so mit einigen abmontierten Köpfen auf dem Rathausplatz zur Einstimmung!

  75. Semper Talis:

    Es ist so schön Ihre innere Kraft und Hoffnung zu spüren.
    In unsrem Volke mag tatsächlich diese Energie liegen.
    Lieder war unser Volk noch niemals in einer solch perfiden Bedrängnis von Aussen und vor allem von Innen heraus.
    Die Gegenmächte sind so unvorstellbar groß, die Lügen von enormen Ausmaß und der Hochverrat nahezu unvergleichlich, ja das gesamte Geschehen gegen alle europäischen Völker in dieser Dimension ohne Beispiel in der gesamten Menschheitsgeschichte.
    Wir Deutschen haben leider keine geheime Superwaffe, die all diese Kräfte in Schach halten könnte und die Gegenmächte haben leider fast alle Möglichkeiten jedes Deutsche Aufbegehren sofort im Keime zu ersticken.
    All „unsere“ Parteien und Politiker, auch neue Parteien, würden sofort „kalt“ gestellt werden, würden sie auch nur daran denken, in unserem Sinne als Volk zu handeln.
    Das wird nun, am Höhepunkt des Zieles der Gegenmächte deutlicher als vielleicht vor 30 Jahren.
    Meine Heimat hier in Dortmund ist schon lange kaputt und alle „Offiziellen“ feiern munter Multikulti.
    Es gibt keine Hilfe von Irgendwo, auch keine Reichsflugscheiben, Nichts.
    Wir, nur wir selbst können uns alle in die Waagschale werfen und zu Millionen auf die Straße gehen. Wir würden dann erleben, was unsere Gegner versuchen werden.
    Aber leider nur 6000 bei Pegida in Dresden.

  76. Gauck, was will man mit dem. Höchstens in der Pfeife rauchen. Das ist doch auch so ein Ding das er mit seiner Freundin als Repräsentant der Bundesrepublik Deutschland durch die Lande reist. Die Gran Madame ist eigentlich immer die Ehefrau.

  77. @ #106 Heidewachtel (19. Mai 2015 20:14)

    „Wir, nur wir selbst können uns alle in die Waagschale werfen und zu Millionen auf die Straße gehen. Wir würden dann erleben, was unsere Gegner versuchen werden.“

    Da die Todesstrafe/Tötung als legitimes Mittel zur Niederschlagung eines Aufstandes in den EU Verträgen wieder eingeführt wurde, erübrigt sich jede Mutmaßung was passiert.

  78. OT
    13-jährige im Schwimmbad begrabscht
    19.28 Uhr: Im niederbayrischen Pfarrkirchen ermittelt die Kriminalpolizei wegen sexueller Belästigung von Kindern. Wie die Passauer Neue Presse berichtete, sollen zwei syrische Staatsangehörige ein 13-Jähriges Mädchen im Freibad bedrängt haben. Einer der Täter hatte die Schülerin zunächst nach den Worten der Polizei „in sexueller Richtung“ begrabscht. Danach drängte er sie im Wasser in Richtung Beckenrand, wo der andere Mann wartete. Das Mädchen konnte sich jedoch befreien und informierte den Bademeister. Nachdem dieser die Polizei verständigte, wurden beide Männer vorläufig festgenommen. Inzwischen wurden sie wieder auf freien Fuß gesetzt.

    http://www.focus.de/panorama/welt/deutschland-ticker-bombenentschaerfung-in-hannover-31-000-menschen-evakuiert_id_4692996.html

    Neuauszählung: SPD und Grüne verlieren Regierungsmehrheit in Köln
    Niederlage für Rot-Grün in Köln: Eine Neuauszählung in einem Stimmbezirk kostet die Koalition ihre Mehrheit im Stadtparlament.

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/koeln-gruene-und-spd-verlieren-mehrheit-im-stadtrat-a-1034537.html

  79. „Diese Menschen mit ihrer vielfältigen Kultur, ihrer Herzlichkeit und ihrer Lebensfreude sind uns willkommen, sie sind eine Bereicherung für uns alle.“

    Ja, eine kopfabschneidende Bereicherung!

    Vielen Dank, Ihr Sch**ßpolitiker! Vielen Dank, Ihr Sch**ßgunmenschInnendreckspack! Von nun an bitte bereichernde ISilanten willkommen heißen, und bei euch, bei euren tollen Villen aufnehmen, und deren vielfältige kopfabschneidende Kultur in höchstem Grade respektieren! Kein Widerstand dagegen! Da wäret ihr dann Rassisten, wenn ihr diese fröhliche, bunte und vielfältige Kultur nicht respektieren würdet!

    Ihr Lumpenpack… Ihr verdammtes Lumpenpack…

  80. #19 PSI
    #11 dieentebleibtdraussen (19. Mai 2015 15:29)

    Der Kölner Politkardinal Woelki will Schiffe chartern, um damit im Mittelmeer Flüchtlinge zu retten. Wenn er Glück hat, ergattert er dabei auch ein paar IS-Dschihadisten und bringt sie uns, halleluja!
    ——————
    Er wird denen persönlich Religionsunterricht erteilen und dann gehen die entweder zur Heilsarmee oder werden katholische Messdiener!

    Woelki wird es dann erst begreifen, wenn er vom IS auf die Schlachtbank gefesselt wurde und das Applaudieren der Zuschauer hört – als Ausdruck der Genugtuung, dass sein Kopf dafür rollt, uns dieses mörderische Dreckspack ins Land geholt zu haben.
    Den gleichen Applaus kann das Volk dann spenden, wenn das dafür verantwortliche Politikergesindel, das eventuell zu fliehen versucht, noch am Flughafen vom IS abgefangen wurde. Wenn diese Wendehälse dann winselnd beteuern, sich zum Islam zu bekehren, werden die Menschen rufen: Glaubt diesen Lügnern nicht, die wollen nur ihren Kopf retten.

  81. @ #27 Fink

    Als Beispiel nannte Bofinger die verlorene Zeit, “wenn Leute vor Ihnen an der Ladenkasse nach Kleingeld suchen und die Kassiererin nach Wechselgeld”.

    Aha – ein „Wirtschaftsweiser“, der nie selber einkauft und nur theoretisch schwätzt!

    Ich ärgere mich jedes Mal, wenn ich an einer Kasse stehe, meinen Geldschein schon in der Hand habe und vor mir die Karte in den Automat gezittert wird, die PIN eingetippt, dann auf den Kassenzettel gewartet wird, während die Kassiererin mir meinen Schein in einem Fünftel der bargeldlosen Zeit aus der Hand nimmt, ohne Nachdenken das Wechselgeld rausnimmt und mich verabschiedet, um beim nächsten Kartenkauf eine weitere Kasse auszurufen, weil das Theater einfach alles ausbremst.

    Aufhalten tun beim Bargeldkauf im übrigen nur die saudummen Cents, die man unbedingt für viele, viele Millionen wieder einführen musste, die Kramerei hätte man sich wahrhaftig sparen können, weil kein Kunde dadurch jemals etwas spart, höchstens durch Aufrunden bei der Kalkulation draufzahlt.

  82. Jetzt soll Hamed Abdel-Samad abgeschossen werden:

    Abdel-Samad: der Mann, den die AfD mag

    Atheismus – Neue Peinlichkeiten von Hamed Abdel-Samad. Gestern erst berichteten wir darüber, dass gbs-Beiratsmitglied und Islamkritiker Abdel-Samad einen Auftritt vor rechtsextremen Burschis hat – und diesen rechtfertigt, also, zu rechtfertigen versucht, also, irgendwie irgendwas geschrieben hat, was vor allem trotzig und ziemlich unreflektiert klingt. Jetzt erfuhren wir: Nach den Germania-Burschis erwartet die AfD Lauenburg den Publizisten.(…)

    http://www.ruhrbarone.de/abdel-samad-der-mann-den-die-afd-mag/107204

  83. Ein trojanisches Pferd war seinerzeit schon der häßliche Bundeshosenabzug – eben Erich`s späte Rache !

  84. #103 Franz45 (19. Mai 2015 20:08)

    In Dresden hatten schon über 30 000 Bürger/in,für mich Patrioten, Eier in den Hosen!
    Und noch immer finden dort,jeden Montag Veranstaltungen mit bis zu 10 000 Bürger/in statt,die offensichtlich VOR NICHTS ANGST HABEN!!!

  85. Meine Rede !

    Ich will nicht wissen wieviele IS-Schläfer mit den „Flüchtlingen“ zu uns einsickern.

    Und wir Vollidioten nähren die Natter noch am eigenen Busen.

  86. @116
    Richtig es waren in Dresden schon mal etwa 30.000 nun sind es aber erheblich weniger die „Eier in den Hosen haben „!

    Das kommt aber weil die neuen faschistischen Schläger die vermeintlich ewig gestrigen Nazi- Faschisten zu stammen schlagen!
    Ich sage vermeintlich, denn wenn diese verdunkelten linksfaschistischen Jünglinge an die richtigen Nazis kommen werden sie zur Strecke gebracht!

    So aber geht die Rotfunk Sozialisten Meute auf die Leute los, scheint mit Erfolg????

Comments are closed.