München. Die Polizei nahm einen 38-Jährigen Türken aus dem Westend fest. Mit einem Küchenmesser in der Hand lief der Mann am Sendlinger Tor herum. Plötzlich ging er auf den Jesus los. „Da macht einer das Kreuz kaputt“, meldeten Geschäftsleute über den Polizeinotruf. Mit brachialer Gewalt riss der Mann an der Figur herum, bis Beine und Arme abbrachen. Als sie zerstört am Boden lag, schnappte sich der 38-Jährige einige Blumenvasen aus der Nische und warf sie nach Passanten. Anschließend lief er in Richtung Sonnenstraße. „Der Mann stammelte wirres Zeug und war nicht mehr ansprechbar“, sagt Polizeisprecher Sven Müller. Eine Streife gelang es, ihn zu entwaffnen. In Handschellen gefesselt kam er in die Psychiatrie nach Haar.

(Auszug aus einem Artikel der Münchner Abendzeitung. Bereits im Dezember 2013 wurden zwei Kirchen in der bayrischen Landeshauptstadt durch einen ebenfalls „Geistig Verwirrten“ aus Jordanien geschändet. Damals hatte dieser die Kirchenwände mit „Heiliger Krieg“ und „Allah ist größer“ beschmiert)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

90 KOMMENTARE

  1. „Der Mann stammelte wirres Zeug…“

    Er wird auf arabisch seinen Mondgott angerufen haben.

  2. Deutsche Katholische Kirche füttert das Krokodil in der Hoffnung, im Islam zu überleben.

  3. „Der Mann stammelte wirres Zeug Koranverse und war nicht mehr ansprechbar“,…

    Wenn man in die Suche München Jesusfigur zerstört eingibt, kommen die Ergebnisse: Sendlinger Tor: Irrer reißt Jesus vom Kreuz…, Ein geistig verwirrter Mann hat am Sendlinger Tor randaliert! … Die Jesus-Figur ist völlig zerstört…, Geistig Verwirrter schändet Kreuz am Sendlinger Tor …, München: Psychisch Kranker reißt Jesusfigur von Kreuz …

    Wie war das mit der Lügenpresse ❓

  4. Jetzt wird wieder versucht, aus dem Christenhasser ein Opfer seiner Gesundheit zu machen. Es ist nur noch zum kotzen, was in Europa abgeht.

  5. Komisch, daß in diesem Zusammenhang nur von „geistig Verwirrten“ die Rede ist. So weit ich weiß, muß man als Muslime einen klaren Dschihad-Kopf haben um geziehlt auf Jesus loszumarschieren.

  6. Und wieder wird auch dieser Moslem keine Strafe bekommen. Wie so viele andere..

    Wenn Moslems Verbrechen begehen sind sie dann meist psychisch gestört, verwirrt oder reife verzögert.

    Moslems sind niemals Schuld! 🙁

    Hat das wohl doch mit dem Islam zu tun..?
    Auf jeden Fall.. Islam mach bekloppt!

    Was muss noch alles passieren werte Behörden und dumm-dämliche Politiker?

    Diese Islam-Sekte muss verboten werden.

  7. lorbas

    „Wie war das mit der Lügenpresse :?:“

    Gibt es in der BRD natürlich nicht, die gab es nur während der 1000 Jahre und wer was anderes behauptet ist ein Nazi, sagt die Lügenpresse, die uns dabei sicherlich nie nimmer nicht belügt.

  8. „Weißt du Bruder, kannst du in Munchen ungestraft Jesusfigur demolieren. Erst voll rangehen, daß die Kartoffeldeutschen gar nicht so schnell reagieren können. Wenn Jesus kaputt, nicht vergessen, dummes Zeug rufen. Dann du höchstens paar Tage in Sanatorium und nicht monatelang im Knast.“

  9. Aufenthalte in der Psychiatrie sind 3 x teuerer als im Gefängnis!
    Gefängnisaufenthalte sind 4 x teurer als Hartz-4.
    Viel günstiger wäre die sofortige Abschiebung!
    Am günstigsten wäre es, solche Vollidioten schon an der Grenze abzuweisen!

  10. Die Moslems sagen doch immer Jesus sei auch bei Ihnen ein Prophet (NICHT Gottes Sohn, aber Prophet).

    Ich bin dafür den Mann einem Scharia Gericht zu übergeben. Hand ab oder 200 Stockhiebe. 😉

  11. Das kommt dabei raus, wenn man von Kindesbeinen an der Islamideologie unterworfen wird und der Erzeuger noch Ehemann und Cousin in Personalunion ist (gerade in der Türkei nicht unüblich).

  12. #10 Marcus Junge (04. Mai 2015 11:48)
    lorbas
    “Wie war das mit der Lügenpresse :?:”
    Gibt es in der BRD natürlich nicht, die gab es nur während der 1000 Jahre und wer was anderes behauptet ist ein Nazi, sagt die Lügenpresse, die uns dabei sicherlich nie nimmer nicht belügt.
    ++++

    Vielleicht wird die Lügenpresse mal nach einem islamischen Anschlag auf eine ihrer zahlreichen Redaktionen ehrlicher!

  13. Natürlich war der Mann verwirrt. Aber diese Verwirrung hat ihre Ursache im Koran, im Islam. Islam macht krank!
    Therapievorschlag (kultursensibel): Schariakonforme Stockschläge, hohe Geldstrafe, anschließend Heimreise ohne Rückkehrrecht.

  14. @#7 Westkultur (04. Mai 2015 11:46)

    Aber klar brauchen Die einen klaren Dschihad-Kopf! Sonst würden sie am Ende in ihrer Verwirrtheit noch die Parteizentrale der Grünen mit einem Kruzifix verwechseln. :mrgreen:

  15. ich habe zufällig was im I-Net gefunden

    Man will ganz offenbar einen Terrorkrieg nach Europa tragen.

    Ganz nach dem Drehbuch von „Clash of Cultures“ von Samuel Huntington werden einerseits große Massen von Muslimen und Menschen aus fremden Kulturkreisen nach Europa geschleust. Damit die Menschen massenweise nach Europa strömen, entfesselt man – mittels der von den USA aufgebauten und finanzierten IS/ISIS – eine grauenhafte Hölle in den Heimatländern dieser Menschen. Gleichzeitig schürt man Panik und Angst vor dem „Islamismus“, den man selbst überhaupt erst ins Leben gerufen hat.

    Die Proteste der völlig überforderten und verängstigten Bevölkerungen in Europa prügelt man nieder und verleumdet die aufbegehrenden Bürger als Nazis und Rassisten. So erzeugt man richtig Druck im Kessel. Bis dahin hält man das Wirtschafts- und Finanzsystem um jeden Preis aufrecht.

    Fliegt die ganze Sache auseinander, sind die Menschen hilflos der puren Gewalt, Not, Bürgerkrieg, Rassenhaß, Hunger, Armut und Verteilungskämpfen ausgesetzt. Und dann schreien die Menschen in ihrer Verzweiflung nach Sicherheit und Ordnung.

  16. Statt Islamzentren braucht es Psychiatriezentren.Oder sind Islamzentren eine Spielart der Psychiatriezentren?Dann wäre das Finanzierungsproblem gelöst!Bald hören wir von Islamunterricht in Psychiatrien,wie jetzt schon in Gefängnissen von Imanen (ironie off).

  17. #16 eule54 (04. Mai 2015 11:55)

    #10 Marcus Junge (04. Mai 2015 11:48)

    lorbas
    “Wie war das mit der Lügenpresse :?:”
    Gibt es in der BRD natürlich nicht, die gab es nur während der 1000 Jahre und wer was anderes behauptet ist ein Nazi, sagt die Lügenpresse, die uns dabei sicherlich nie nimmer nicht belügt.
    ++++

    Vielleicht wird die Lügenpresse mal nach einem islamischen Anschlag auf eine ihrer zahlreichen Redaktionen ehrlicher!

    Das wage ich zu bezweifeln und zwar ganz stark:

    Falsche Solidarität

    Der niederländische „Charlie-Hebdo“-Zeichner Willem hat die Solidaritätsbekundungen einiger „neuer Freunde“ der Zeitschrift zurückgewiesen. „Wir haben viele neue Freunde wie den Papst, Königin Elizabeth oder Putin. Da muss ich lachen“, sagte der Karikaturist der niederländischen Zeitung „Volkskrant“. Mit Blick auf Unterstützungsbekundungen des niederländischen Rechtspopulisten Geert Wilders sagte Willem, „wir kotzen auf all die Leute, die plötzlich sagen, unsere Freunde zu sein“. Der Zeichner betonte die Wichtigkeit, „Charlie Hebdo“ auch weiter zu veröffentlichen. „Sonst haben sie gewonnen“, warnte Willem mit Blick auf die Islamisten.
    http://www.dw.de/weltweite-solidarit%C3%A4t-mit-charlie-hebdo/a-18184571

  18. Nein, das war kein Hassverbrechen.
    Es war auch Zufall, dass er ein Kreuz geschändet hat.
    Der Mann ist lediglich verwirrt, verwirrt, wie Merkel, Gauck und die Journallie.

  19. Im Grude bedauerlich, daß es nicht zu einem zielführendem Einsatz der Schußwaffe kam.

  20. In Frankreich bangt man um die christlichen Kirchen!

    Diese Sorge ist noch nicht ins Bewußtsein der deutschen Bevölkerung getreten.

  21. Was wurde eigentlich aus dem Kirchenbrand von Zwenkau im Januar? Da erfuhr man nie etwas über die Brandursache. Wenig später brannte gar nicht weit entfernt eine zweite Kirche nieder.

    Tiefes Schweigen im Medienwald.

  22. Von mir aus können die jetzt ganz Nordafrika rüber karren, ist jetzt eh alles scheiß egal. Nur so werden die naiven Gutmenschen (vielleicht!?) wach.

  23. Aufschrei?
    Schweigemarsch?
    Lichterkette?
    G A U C K ?
    M E R K EL ?
    Gutmenschen?
    Btroffenheitsartikel?
    TV-Schweigeminute?

    U M D E N K E N ???

    Fehlanzeige – wabs denn sonst!

  24. Ob es dem durchgeknalltem mohamedaner jetzt passt oder nicht,auch ihm wird Jesus verzeihen

  25. BundesministerIn Steinmeier verlautbarte dazu:

    „Wir müssen davon ausgehen, dass der öffentliche Jesus am Sendlinger Tor herunter gefallen ist. Nichts deutet darauf hin, dass er zerstört wurde, alles weist darauf hin, dass er den Strapazen erlegen ist, die ihm seine Wohnhaft auferlegt hat.“

    Da bestünde noch Forschungsbedarf.
    Und die WissenschaftlerInnen, WissenschaftlerInnen, Wissenschaftler*innen und Wissenschaftlerinnen (auch Wissenschaftlernde -> das war Uni oder Wissenschaftlaxs und WissenschaftlaxInnen -> das war gender) …na ja, jedenfalls die CO2-ProduzentInnen in den SPD-ForschungsanstaltInnen können sich gar nicht vorstellen, auf welch
    anderer Grundlage als denn einer medizinischen, dieser Einzelfall am Sendlinger Tor mit seiner Tat stehen könnte. Alle SPD-Forscher, insbesondere in den bielefelder Heitmeyer-Denkfabriken stehen vor einem grossen Rätsel warnen jedoch vor der Gefahr von Rechts und vor der Mitte der Gesellschaft.

  26. „Geistig verwirrt“ -stimmt. Aber steht das auch so unter „Religionszugehörigkeit“ ?

  27. Die mohammedanische Religion ist WESENTLICH fanatisch. G.W.F. Hegel, Vorlesungen über die Philosophie der Religion II, 3. Teil, C III 3.

  28. #28 Westkultur

    Nur so werden die naiven Gutmenschen (vielleicht!?) wach.

    ++++++++++++++++++

    Die „Gutmenschen“ sind sich sehr wohl im Klaren, was es bedeutet massenhaft Muslime ins Land zu karren.
    Die Politiker sind nicht blind, alles was hier in der BRD geschieht ist gewollt.
    Wir brauchen niemanden aufwecken, oder mit Fakten kommen, das ist denen völlig egal.
    Wer glaubt das die Politiker die „Flüchtlinge“ aus Nächstenliebe aufnimmt ist naiv.

  29. Nun, der Koran ist nun mal nichts anderes als eine ganz spezielle Bedienungsanleitung für Homo Sapiens, geschrieben von einem „geistig Verwirrten“.

    Ergo:

    Was anderes soll dabei herauskommen als „geistige Wirrnis“ bei dessen Anwendern?

  30. Man stelle sich vor, es hätte einen Kratzer an einer Moschee gegeben.

    300 Menschen demonstrieren gegen Schändung von Möllner Moschee

    Rund 300 Menschen haben am Samstag in Mölln (Kreis Herzogtum Lauenburg) gegen die Schändungen der Moschee in ihrer Stadt demonstriert. Zu der Kundgebung hatten die Stadt Mölln, Kirchen, Vereine und Verbände aufgerufen. «Es ist alles friedlich geblieben», sagte ein Sprecher der Polizeidirektion Lübeck.

    Vor einer Woche hatten Unbekannte in das Treppenhaus des muslimischen Gebetshauses uriniert. Zwei Wochen zuvor war ein Beutel mit verwesendem Fleisch gegen die Tür der Moschee geschleudert worden.

    http://www.berliner-zeitung.de/newsticker/300-menschen-demonstrieren-gegen-schaendung-von-moellner-moschee,10917074,28335424.html
    6.9.14

    Mal sehen, wo in München Kirchen, Vereine und Verbände zum Protest aufrufen…

  31. #26 Lucius (04. Mai 2015 12:19)

    Was wurde eigentlich aus dem Kirchenbrand von Zwenkau im Januar? Da erfuhr man nie etwas über die Brandursache. Wenig später brannte gar nicht weit entfernt eine zweite Kirche nieder.
    Tiefes Schweigen im Medienwald.

    Wie ? ist nicht mal gegen die Gefahr von Rechts appellieren worden ? Das wäre ja ein starkes Stück.
    Es wird eben genau so
    wie nach dem Kirchenbrand in Garbsen
    verfahren worden sein.

  32. #13 Platow (04. Mai 2015 11:52)
    Die Moslems sagen doch immer Jesus sei auch bei Ihnen ein Prophet (NICHT Gottes Sohn, aber Prophet).

    Ich bin dafür den Mann einem Scharia Gericht zu übergeben. Hand ab oder 200 Stockhiebe. 😉
    ——————————————-

    Da hast du was falsch verstanden Jesus wird hier in Europa als Gott angesehen, und das ist im Islam Gotteslästerung. Auch ist Jesus im Koran nie an einem Kreuz gestorben sondern ein Doppelgänger von Jesus, somit hat er nicht Jesus abgerissen sondern seinen Doppelgänger der den Platz von Allah einnehmen will. Einen Orden hätte er in einem islamischen Staat bekommen und keine Strafe. Viele Muslime nennen Jesus einen Sklaven Allahs

  33. Da macht einer das Kreuz kaputt“, meldeten Geschäftsleute über den Polizeinotruf.

    Hätten die Eier in de Hose gehabt, hätten die Geschäftsleute den Türken ans Kreuz genagelt.

  34. Die deutsche Nation hat es geschafft, durch ihre Menschen, hier eine friedvolle Gegend zu schaffen, in der sich alle ohne große Gewalt entwickeln konnten.
    Das Land war 50 Jahre lang voller Friedfertigkeit und es herrschte so gut wie keine Gewalt an unseren Schulen, in unseren Straßen oder in unseren Wohnungen.
    Das hatte dieses Land seinen Einwohnern zu verdanken, die überwiegend Deutsche waren.
    Dieses Volk war durch seine Moral, Friedfertigkeit, Beherrschung von Emotionen, Lernfähigkeit und seiner seelischen und geistigen Entwicklung dazu in der Lage aus Deutschland ein Juwel zu zaubern, in dem absolute Friedfertigkeit herrschen konnte.
    Das lag einzig und alleine an der Entwicklung des deutschen Volkes.
    An den Deutschen.
    http://petraraab.blogspot.de/2015/04/asylanten-und-migranten-sind.html

  35. Probiert das mal mit einem islamischen Symbol in der Türkei…
    Und überhaupt, wieso nach Haar. Das kostet Geld.
    Wo kommt der her, wer hat ihn so sozialisiert?
    Die sollen für den Schaden aufkommen.
    Nicht wir.

    Und wenn er wieder halbwegs ansprechbar ist, soll er anfangen, den Schaden abzuarbeiten.

  36. eule54

    Ganz sicher nicht. Beim Brand bei der Hamburger MoPo wurde auch nach Kräften gelogen, verheimlicht, nicht berichtet. Oder man nehme „Wir sind Charlie“, also ich nicht, weder damals nach dem Anschlag und jetzt auch nicht, wie war da noch gleich die Berichterstattung? Die Lügenpresse wird auch dann noch lügen, wenn sie gerade vom Islam gesteinigt wird.

  37. München ist bunt, und es wird jeden Tag ein bisschen bunter. Und dann sind sie verwundert, die Gutmenschen, wenn es nicht so traurig wäre, könnte man schallend darüber lachen:

    http://www.abendzeitung-muenchen.de/inhalt.kreuz-am-sendlinger-tor-jesus-abgerissen-religioeser-tat-hintergrund.99759cce-ea3f-446f-b3f0-db930701c06d.html

    „Es macht wirklich sprachlos, was hier am Sendlinger Tor passiert ist!“, schreibt CSU-Stadtrat Richard Quaas auf seiner Facebookseite. „Wir kämpfen für ein weltoffenes München. Und so etwas, ist die Antwort darauf! Hier wurde unsere ganze freiheitlich-demokratische Gesellschaft in ihrer ganzen Toleranz mit Füßen getreten!“

    Ihr CSU-Dumpfbacken wolltet doch genau das, und zwar ein buntes München. Deshalb seid Ihr doch zusammen mit Linken, Kommunisten, Antifa und Deutschlandhassern aller Art auf die Straße gegangen. Genau dort am Sendlinger Tor. 20000 waren es, die sich für die Abschaffung unserer Traditionen, unserer Kultur und unserer Heimat eingesetzt haben. Laut geschrien habt Ihr gegen die bösen Bagida-Demonstranten, die so gar nicht in Euer Ideal einer „weltoffenen Stadt“ passen wollten. Jetzt habt Ihr Eure „weltoffene Stadt“, wobei eine geschändete Statue noch harmlos ist, gegen das, was auf uns zukommt. Dann sind es Menschen, die zerfetzt und zerstört am Boden liegen werden. Gehen Euch dann vielleicht die Augen auf, oder braucht Ihr immer mehr? Der Wahnsinn hat nicht den Mohammedaner befallen, der das Kreuz geschändet hat, der hat nur ausgeführt, was ihm sein Prophet befohlen hat, nein, die Wahnsinnigen seid allein Ihr, Ihr multikulti-toleranzbesoffenen Gutmenschen. Eure Saat geht auf, ganz sicher…

  38. #26 Lucius (04. Mai 2015 12:19)

    Was wurde eigentlich aus dem Kirchenbrand von Zwenkau im Januar? Da erfuhr man nie etwas über die Brandursache. Wenig später brannte gar nicht weit entfernt eine zweite Kirche nieder.

    Tiefes Schweigen im Medienwald.

    Dies ist auf den Ersten Blick alles, was sich im Blätterwald dazu findet:

    ==> Zwenkau Brand

    ==> Eula Brand

    Man wird dazu wohl nichts weiter erfahren…

    Übrigens – zum im Artikel genannten Zitat „Der Mann stammelte wirres Zeug und war nicht mehr ansprechbar“:

    Könnten das evtl. Suren gewesen sein, vorgetragen in der Originalsprache der Wirrnis-Bedienungsanleitung…?

  39. Hi @#37 martin67
    Vielen Dank für das Archivieren und Gegenüberstellen bei Moscheen in ähnlichen Fällen. Man sollte diese Fälle immer speichern und zu gegebener Zeit herausholen um zu sehen, wie dreist die Presse lügt oder verschweigt.
    …frage mich sowieso, warum Redaktösen und RedaktösInnen überhaupt Journalisti studieren. Kann es mir nur so vorstellen, dass es nur darum geht, die wieder für ein paar Jahre von der Strass weg zu haben, egal womit.

  40. „Der Mann stammelte wirres Zeug…“

    Ach nee… Sein Feindbild hat er jedenfalls noch klar erkannt.

  41. In moslemischen Ländern würde der Türke die Todesstrafe für solch respektloses Verhalten bekommen.
    Kosten für die Unterbringung bitte an die bekannten Gemeinden schicken.Wo sind die Menschenketten?

  42. Aber wehe, mein Hund würde an eine Moschee pinkeln. Der wäre kein unerzogener Hund sondern eine dem Teufel entsprungene Bestie, die vernichtet werden müsste.

    #1 Klang der Stille (04. Mai 2015 11:37)

    Islam gefährdet die (geistige) Gesundheit.
    ——————-

    Da haben sie wohl recht. Anfang dieses Jährhunderts hat auch ein Kölner Gericht das noch so gesehen, als es die psychische Belastung eines moslemischen Mädchens in der Urteilsbegründung in die Nähe einer Psychose gerückt hat.

  43. #22 Demokrat007
    Ich bitte , die Info (link) hier zu posten, ich würde mir das auch gerne anschauen, je mehr Quellen desto besser.

  44. jaja, einer, der in Europa Jesusfiguren abreißt ist verwirrt und bekommt auf Staatskosten Essen und Logie jemand, der in Europa Mohamedfiguren ausstellt wird erschossen und jemand, der diesen Irrsinn thematisiert ist ein „Nazi“

    Die kühnsten Vorstellungen dieses Irrsinns weren täglich von der Relaität übertroffen und damit die Bevölkerung davon nichts bemerkt wird sie täglich von der Lügenpresse beschissen, belogen und betrogen. So phantasiert die Süddeutsche, das Kampfblatt der Linken in München:

    Ein 38-jähriger Mann hat am Samstagmittag die etwa mannshohe Christusfigur vom Kreuz am Sendlinger Tor heruntergerissen; sie ist dabei in mehrere Teile zerbrochen. Richard Quaas, Stadtrat der CSU, bringt sein Entsetzen ob der Tat in einer Pressemitteilung zum Ausdruck: „Sprachlos“ sei er, findet dann aber doch viele Worte: „Das ist ein Anschlag auf die Grundlagen unserer Gesellschaft! Hier wurde unsere gesamte freiheitlich-demokratische Gesellschaft mit Füßen getreten!“ Wäre dies mit einem muslimischen Symbol geschehen, „die Lichterketten wären schon im Anmarsch“. Quaas fordert Polizei und Staatsanwaltschaft auf, „die Täter zu ermitteln und dingfest zu machen“. Das hat die Polizei bereits von sich aus getan. Laut Polizeisprecher Sven Müller seien gegen 11.45 Uhr Notrufe eingegangen, weil ein Mann mit einem Messer herumfuchtle und wirres Zeug rufe. Außerdem habe er Blumenvasen auf Passanten geworfen. Den Polizisten gelang es schnell, den Mann zu überwältigen und festzunehmen. Er ist psychisch so krank, dass er sofort in eine Klinik gebracht wurde. Die Jesusfigur nahmen die Polizisten zur Beweissicherung auf ihre Inspektion mit.

    http://www.sueddeutsche.de/muenchen/sendlinger-tor-christusfigur-vom-kreuz-gerissen-1.2462485

    Würde mich nicht wundern, wenn diese „Beweissicherung“ ewig dauert…

  45. Unfaßbar – uns so viele Irre ins eigen Nest zu
    setzen.

    Schämt ihr euch jetzt, ihr Politspinner???

  46. http://www.welt.de/debatte/henryk-m-broder/article140455149/Wir-sind-den-Afrikanern-Bundeswehreinsaetze-schuldig.html

    Schleuser!

    http://www.welt.de/wirtschaft/article140455786/Wer-von-der-Migration-wirklich-profitiert.html

    http://www.barenakedislam.com/2015/05/03/iraq-islamic-state-isis-child-jihadi-executes-man-by-shooting-him-in-the-head-at-point-blank-range/

    In the video below, an Iraqi ‘spy,’ alleged to be working with Iraqi intelligence forces, is shown being led to his death. The murder is carried out by a child soldier and is monitored by a crowd of masked jihadists all affiliated with the Islamic State.

  47. Noch landen solche Leute in Deutschland in der Irrenanstalt. Vielleicht schon in 20, 30 Jahren wird bei so einer Tat in unserer Medienlandschaft Beifall geklatscht. Das würde zu denen passen….

  48. 39 Demokrat007 (04. Mai 2015 12:34)

    Die “Gutmenschen” sind sich sehr wohl im Klaren, was es bedeutet massenhaft Muslime ins Land zu karren.

    Stimmt auch wieder. Es sind nähmlich auch diejenigen, die ständig rufen, „Deutschland verrecke“, vor allem auf Gegendemos.

  49. Was haben wir schon alles gehört über die Jahre.

    „Moslems respektieren Jesus“
    „Moslems sind tolerant gegenüber Christen und Juden“

    FALSCH! ABSOLUT BULL SHIT!

    Ihre Taten sprechen eine andere Sprache. Der Koran befielt das Schwein zu töten und das Kreuz zu brechen.

    Sie wollen unsere Indentität zerstören. Das Kreuz ist das Symbol unserer abendländischen Kultur. Das Kreuz ist in vielen Nationalflaggen zu sehen.
    Wir haben den Bundesverdienstkreuz, das Rote Kreuz usw.

    Dank Hilfe von Christenhasser aus Politik, Medien und linker Gruppierungen schreitet diese Zerstörung Europas voran.

    Confessions of Former Atheists: Daniel Rodger, Peter Byrom and Hugh Ross
    https://youtu.be/Txxrvqui5xk

    Schaut euch dieses Video an. Hugh Ross erklärt, weshalb besonders Atheisten wie Richard Dawkins große Christenhasser sind.

  50. DIESER TURK-MOSLEM IST NICHT VERWIRRT!

    Er rief nur „Allahu akbar – Allah ist größer!“ und Haßsuren aus dem Koran, wetten?

    ++++++++++++++++++++++++++

    Schirk(Beigesellung) ist die schlimmste Form von Unglaube im Islam. Koran 4;48 (siehe auch 4;116):

    „Allah vergibt nicht, daß man ihm (andere Götter) beigestellt. Was darunter liegt, vergibt er, wenn er will(WENN ER BOCK HAT!). Wenn einer (dem einen) Allah (andere Götter) beigestellt, hat er (damit) eine gewaltige Sünde ausgeheckt.“

    +++++++++++++++

    Jesus-Christus nur ein minderer Prophet im Koran:

    9;30
    „“Die Juden sagen: „Uzair (d. h. Esra) ist der Sohn Gottes.“ Und die Christen sagen: „Christus ist der Sohn Gottes.“ So etwas wagen sie offen auszusprechen. Sie tun es (mit dieser ihrer Aussage) denen gleich, die früher ungläubig waren. Diese gottverfluchten (Leute)!/Allahs Fluch über sie! Wie können sie nur so verschroben sein!““

    4;172
    „Christus wird es nicht verschmähen, ein (bloßer) Diener Allahs zu sein/Der Messias wird es niemals verschmähen, Diener Allahs zu sein/Jesus Christus wird es nicht aus Hochmut ablehnen, Allahs Diener zu sein…“
    (Surenvergleich)

    ++++++++++++++++++++++

    BILDER-„VERBOT“ IM ISLAM

    5;90
    „O die ihr glaubt! Wein und Glücksspiel und Götzenbilder und Lospfeile sind ein Greuel, ein Werk Satans. So meidet sie allesamt, auf daß ihr Erfolg habt.“

    6;74
    „Und (denke daran) wie Abraham zu seinem Vater Ázar sprach: „Nimmst du Götzenbilder zu Göttern? Ich sehe dich und dein Volk in offenbarer Irrung.“

    ++++++++++++++++++++++++

    http://www.koransuren.de/koran/surenvergleich/sure4.html

    ++++++++++++++++++++++++

    2;191
    „Und erschlagt sie… Das ist der Lohn der Ungläubigen“

  51. Wahrscheinlich hatte auch eine Flasche Wodka dabei. „Alter Zigeunertrick“ + „psychisch gestörter Einzeltäter-Trick“ = 6 Wochen Psychiatrie + Freiheit

  52. MÜNCHEN – KIRCHENFREVEL DURCH MUSLIM

    +++TÜRKE SCHÄNDET KRUZIFIX+++

  53. @ #67 Demokrat007 (04. Mai 2015 14:50)

    Sind Sie naiv oder islamophil oder was, oder weshalb waschen Sie islamisch-fromme Terroristen rein???

    Sie sollten sich schämen oder ehrlicherweise gleich zum Islam konvertieren, anstatt hier islamische Verbrechen zu leugnen!

    Moslems haben die Pflicht zum Dschihad!!!
    http://www.islamkritik.mx35.de/

  54. Damals hatte dieser die Kirchenwände mit “Heiliger Krieg” und “Allah ist größer” beschmiert
    ————————————————–

    Die Moslems die so etwas immer wieder tun, sind dann also immer diese “Geistig Verwirrten”.

    Was aber ist ein Deutscher, wenn er Hakenkreuze an Moscheen, oder Sieg Heil an Synagogen schmiert?

    Also da habe ich aber noch nie etwas von “Geistig Verwirrten” gelesen oder gehört.

    Und selbst wenn es immer wieder herausgekommen ist, dass diese Aktionen von linken initiiert wurden, dann werden diese Straftaten trotzdem unter dem „Rechtsradikalen Terror“ in der Statistik verbucht.

    Ist Deutschland überhaupt noch zu retten?

  55. Die Lügenpresse ist zum Kotzen. Natürlich ist der Täter mal wieder geisteskrank.
    Kommt mir irgend wie bekannt vor.

    Wo ist der Stürzenberger?
    Warum berichtet der nicht live vom Tatort?
    Paar Anwohner interviewen und Fotos machen?

  56. #70 Marie76

    Paar Anwohner interviewen und Fotos machen?
    ++++++++++++++++++++++++
    Warum haben Anwohner nicht eine Erziehungshilfe gegriffen und das Schmierentheater beendet, um die Sprachfähigkeit wieder herzustellen?

  57. Um den Respekt einzufordern den Deutschland und Europa verdient,sollten wir anstatt der drohenden Scharia wieder über die Inquisition nachdenken.
    Wenn schon zurück ins Mittelalter denn schon…

  58. Typisch ist, dass der Münchner Merkur in seinem Artikel hierzu vom 4.5.2015 die Nationalität des Täters bewusst unterdrückt und ständig von „einem Verwirrten“ spricht.

  59. Damit keiner auf die Idee kommt, die Tat dieses Muslims als Hassverbrechen gegen Christen und ihren Glauben in die Statistik aufzunehmen, wird wieder von „geistig verwirrt“ geschrieben.

    So wie bei Muslim Taten in Dijon Frankreich trotz Allahu-Akbar Rufen, ebenfalls in Frankreich bei mutwilligem Fahren in Kuffar-Passanten mit PKW, oder in Kärnten als zu einem Axt-Angriff eines Muslim berichtet wurde: „Einen politischen oder religiösen Hintergrund könne man allerdings ausschliessen … Der Mann hat offenbar eine starke psychische Störung.“, oder in New York mit Bericht „Ismail Abdullah B. erschoss in New York zwei Polizisten … vermutlich aus Rache für Polizeigewalt (!!!)“.

    So hält man die Statistiken sauber.

  60. Habe heute Willkommenskultur geübt.

    Innerhalb einer halben Stunde, zweierlei altgebackenen, buntkariert-geblümten Kopftuchmosleminnen, die eine hatte sogar ihren klapprigen Besitzer dabei, ganz laut zugerufen:

    „Gelobt sei Jesus-Christus, unser Herrgott! Nieder mit dem Islam!“ Die haben vielleicht geglotzt.

    In den Seitenstraßen, wo ich gemütlich langradelte, hatte ich leider keine anderen Zuschauer.

    Freu´ mich schon darauf, wenn ich diese Woche in die Innenstadt muß und so arrogante Leggings-Trägerinnen mit Nuttenschuhen an den Haxen und Hidschab auf der Birne sehe und mein Sprüchlein ablasse, hehehe! :mrgreen:

    Wir sind das Volk! Deutschland ist UNSER Land!

  61. Der Islam-Chip im Kopf macht diese Fanatiker brandgefährlich – sozusagen tollwütig.
    Natürlich landet so einer in der Psychiatrie, denn, nach Auffassung unserer Kuschel-Justiz, die stets freigiebig ist, wenn es um Moslem-Rabatte geht, hat so jemand natürlich Narrenfreiheit und wird nach kurzer Zeit wieder aus der Klappse auf die (ungläubige) Menschheit losgelassen …

  62. #75 Maria-Bernhardine (04. Mai 2015 17:31)
    Habe heute Willkommenskultur geübt.

    Bravo!

  63. Ach so, aber über die Mohammed-Karikaturen regen sich alle auf, das ist natürlich „ganz was anderes“.

    Typische Doppelmoral!

  64. Mohammedanische Täter sind immer im Kopf krank. Sonst wären sie ja keine. Denn der Islam ist eine Geisteskrankheit. Seine Anhänger sind gemeingefährlich. Alle ab in die Geschlossene und mit Sedativa ruhigstellen!

  65. #69 Jiri Hovorkac (04. Mai 2015 15:17)

    Damals hatte dieser die Kirchenwände mit “Heiliger Krieg” und “Allah ist größer” beschmiert
    ————————————————–

    Die Moslems die so etwas immer wieder tun, sind dann also immer diese “Geistig Verwirrten”.

    Was aber ist ein Deutscher, wenn er Hakenkreuze an Moscheen, oder Sieg Heil an Synagogen schmiert?

    Also da habe ich aber noch nie etwas von “Geistig Verwirrten” gelesen oder gehört.

    Und selbst wenn es immer wieder herausgekommen ist, dass diese Aktionen von linken initiiert wurden, dann werden diese Straftaten trotzdem unter dem “Rechtsradikalen Terror” in der Statistik verbucht.

    Ist Deutschland überhaupt noch zu retten?

    – – – – –

    NEIN!

  66. Hat wie immer nichts mit Islam zu tun. War nur ein junger Mann, der den Koran nicht versteht und von uns nicht integriert wurde. Wer hat also Schuld?

  67. @ #5 Skyfall:
    „Jetzt wird wieder versucht, aus dem Christenhasser ein Opfer seiner Gesundheit zu machen. Es ist nur noch zum kotzen, was in Europa abgeht.“
    @ #81 Starost:
    „Mohammedanische Täter sind immer im Kopf krank. Sonst wären sie ja keine. Denn der Islam ist eine Geisteskrankheit. Seine Anhänger sind gemeingefährlich. Alle ab in die Geschlossene und mit Sedativa ruhigstellen!“

    Jahrhundertelange inzestuöse Fortpflanzung, d. h. Familienverheiratungen zwischen Cousins und Cousinen, um den Sippenzusammenhalt stärken und zu verfestigen („Der Begriff ‚Familienbande‘ besteht zurecht!“ Karl Kraus), sorgen für debile „weiche Kekse“, die wir hierzulande als Behinderte, d. h. politisch korrekt: als „in ihrem Handeln eingeschränkte Menschen“ massenhaft umsorgen und aushalten dürfen. Durchaus ein Grund für das schlechte Abschneiden bei der Schulbildung von Türken, Kurden & Arabern: Asiaten und Osteuropäer schaffen es an die Unis, Muslime nicht einmal den Hauptschulabschluß [bei denselben schulischen Voraussetzungen!]
    Natürlich darf in den Lügenmedien über diesen Aspekt der so „kulturbereichernden“ Familienverheiratungen nicht berichtet werden: „Rassismus“ und „Diskriminierung“, dabei rekrutieren bekannterweise palästinensische Terrororganisationen wie Hamas zynisch Selbstmordattentäter unter diesen erbgeschädigten Behinderten!

    Die GRÜNEN, denen die Pädophilie ihrer Gründerjahre vor der letzten Bundestagswahl um die Ohren flog (über den Genderwahn wird sie eben wieder salonfähig!) treten auch – voran Terroranwalt Hans-Christian Ströbele – für die „Enttabuisierung“ inzestuöser Verbindungen ein, die mit der provozierten Flüchtlingswelle bald zur Norm werden wird!

    „Eigentlich“ müssten Zuwanderer Intelligenztests unterzogen werden – das was in islamischen Parallelgesellschaften an z. T. gemeingefährlichen und sowieso „lernbehinderten“ Debilen rumläuft, reicht! -, denn die Intelligenzkennziffern islamischer und afrikanischer Länder (nach der UNO!) sind wahrhaft erschreckend.
    Aber wie weiland National- und Einheitssozialisten, fürchten auch unsere Nivellierungs- und Quotensozialisten mit ihrer EUdSSR Intelligenztests wie der Teufel das Weihwasser!

  68. Ich diagnostiziere mal: Posttraumatische-Verbitterungsstörung. Kann man behandeln. Der dürfte doch als Türke Privatpatient sein- auf unsere Kosten.
    Ein armes Kerlchen, dem unser ganzes Mitgefühl gilt.

  69. Der ist nich bekloppt,
    der hat nur ne Überdosis „Koran“ intus!
    Dieser „Koran“ sollte genau wie Drogen
    verboten werden.

  70. #80 WTC (04. Mai 2015 20:34)
    Psychiatrie? Ganz falsch – ab in den nächsten Flieger in die Türkei.

    ABER OHNE RÜCKFLUGMÖGLICHKEIT!
    NIEMALS MEHR, NIEMALS!!!

  71. Niemand, absolut niemand hat Symbole unserer Kultur zu zerstören. Es gibt hier noch Menschen, denen ihr Kruzifix noch heilig ist, die noch nicht entwurzelt sind von ihrer eigenen Kultur. Der Täter hat eine entsprechende Strafe zu bekommen. Bitte keine Ausrede, dass er psych. krank sei und damit nicht schuldfähig. Wer freiwillig einer „Religion“ angehört, deren Hauptwerk über 150 Tötungsbefehle enthält, kann nicht ganz gesund sein.
    Zum Kruzifix zurück: Es gibt unter Christen nicht umsonst die verschiedenen Bezeichnungen wie Kreuz und Kruzifix. An dem Kreuz hängt kein Jesus. Am Kruzifix schon. Das Kruzifix ist mir nur aus kath. Kreisen bekannt. Manchmal frage ich mich dabei schon, ob in der kath. Kirche die Bibel bei Karfreitag endet und es kein Ostern gab? Jesus ist nicht am Kreuz geblieben. Er wurde traditionell bestattet und ist am 3. Tag auferstanden. Ohne Ostern wäre sein Tod umsonst gewesen.

  72. Vermutlich war der türkischstämmige „Mitbürger“ nicht nur mit einem Messer (was sonst!?) ausgestattet, sondern auch mit einem deutschen Pass!

    Ich höre schon wieder SÄMTLICHE Beschwichtiger von Politik, Medien und Amtskirchen, die mit ihrem nihilistischen Kulturrelativismus entlastend darauf verweisen, dass „dieser arme, arme Mann“ (Moliere) von christlichen Symbolen wie dem Kruzifix provoziert worden sei und sich bedroht fühlte…
    Trotz des Gleichbehandlungs-Dogmas „unserer“ schwarz-grün-roten Nivellierungssozialisten können militante Islamgegner nicht auf solcherlei Entlastungsgründe („Provokation“, „Bedrohung“) bauen, wenn sie z. B. einen Schweinskopf vor einer Moschee abladen – gegen DIESE Haßbekundung ermitteln dann nämlich der Staatsschutz und die Staatsanwaltschaft!
    Ich will mir auch gar nicht ausmalen, was mit jemandem passiert, der/die in muslimischen Ländern „islamische Symbole“ zerstört, selbst wenn er/sie „gaga“ ist!

  73. ich werde mal provokativ: na und?
    was soll uns das interessieren?

    die Kirche hat mit ihren Licht-aus-Aktionen klar gezeigt wo sie steht und wieviel ihr ihre eigenen Schäfchen wert sind.

    warum soll man sich über sowas aufregen?

  74. @ #90 TRS

    Es geht dabei überhaupt nicht um „die Kirche“, sondern um unsere Kultur, selbst für die Atheisten unter uns ist das die Kultur, die als das Erbe unserer Vorfahren an uns weitergegeben worden ist. Und dazu gehören nun einmal auch christliche Symbole.

    Etwas Anderes wäre es, wenn zum Beispiel der Pfarrer der Matthäuskirche am Sendlinger Tor, der bei der ersten Bagida sein Licht im Turm ausgeknipst hat, einmal so richtigen Kontakt mit unseren Kulturbereicherern machen würde. Dann könnte man sagen: „warum soll man sich über sowas aufregen?“ Aber es trifft nicht die Verantwortlichen, sondern unsere Kultur, unsere Stadt, unser Leben. Das ist das Schlimme daran!

Comments are closed.