Print Friendly, PDF & Email

imageBei zwei Landtagswahlen in Österreich hat die rechte FPÖ am Sonntag laut Hochrechnungen teils spektakuläre Gewinne eingefahren. In der Steiermark kann sie ihren Stimmenanteil fast verdreifachen und liegt mit rund 28 Prozent praktisch gleichauf mit sozialdemokratischer SPÖ und konservativer ÖVP. Auch im Burgenland legte die FPÖ deutlich zu. Bericht in der Neue Zürcher Zeitung. (Quelle: Quotenqueen)

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

108 KOMMENTARE

  1. Sowas müßte die AfD plakatieren, ganz nüchtern und ohne „Weltsozialamtparolen“ à la CSU. Ich bin sicher, dass sich sehr viele Bürger angesprochen fühlen würden.

  2. So gehen Wahlkampf und Wahlerfolg, Herr Lucke.
    Man muß die Themen aufgreifen, die den Menschen Angst machen: Kriminalität und tsunamihafte Einwanderung aus anderen Kontinenten.
    Herzlichen Glückwunsch, Herr Strache – die sauertöpfischen Gesichter der tiefroten ORF- Moderatoren sprechen Bände und das hat mir den Abend gerettet.

  3. …hat die rechte FPÖ am Sonntag mit einer ausländerfeindlichen Kampagne teils spektakuläre Gewinne eingefahren.

    Das sind doch exakt die gleichen Totschlagausdrücke der Medien wie in Deutschland. Offensichtlich sind die beiden Länder nicht nur mit 0 Punkten beim „Grand Brüh“ vereinigt.
    😉

  4. Mit „Rechts“ hätte man auch hier solche Ergebnisse einfahren können, wenn an der Spitze der AfD nicht der Hasenfuß Lucke gestanden hätte!

  5. Keine Chance für solche Parolen in Westdeutschland.

    Zudem zerlegt sich die AfD ja gerade mit atemberaubender Geschwindigkeit und deutscher Präzision.

  6. 21 Uhr 47 alternativ zur FIFA-Jauchegrube
    sowie 22 Uhr 10:

    Wahl in Österreich – ZIB 2 Special (in DE auf Satellit ORF2-Europe)

    Mal gespannt ob der ORF ebenso hyperventiliert wie es der deutsche Mainstream tun würde, liebe Germans und Germanies.

  7. Zum Glück haben die Gutmenschenparteien zusammen weiterhin >50%, so dass die Zerstörung des alten Europas fortgesetzt werden kann.

  8. Wer die schon seit Jahren schwelenden Ausländerprobleme in Graz kennt wundert sich nicht über den FPÖ-Erfolg. Die Steiermärker haben endlich ihren Unmut zum Ausdruck gebracht.

  9. Herzlichen Glückwunsch!
    So geht siegen – und hier kloppen sich nicht nur die rechtskonservativen untereinander, nein, auch die AfDler, die beste Siege einfahren könnten. Aber vielleicht kommt doch noch die Einsicht. Die Hoffnung stirbt zuletzt – sagt doch immer das rote Lumpenpack.

  10. Marxloh: Beziehungstat im türkischen milieu. Offenbar war dies Mal die betrogene türkische Ehefrau die Auftraggeberin…..

    Duisburg. An der Grillostraße in Duisburg-Marxloh ist am Sonntag ein 29-Jähriger getötet worden. Einer 42 Jahre alten schwangeren Frau, offenbar dessen Geliebte, schossen die unbekannten Täter in den Bauch. Die Täter sind auf der Flucht, die Fahndung läuft. (….)

    http://www.rp-online.de/nrw/staedte/duisburg/duisburg-bluttat-in-marxloh-taeter-auf-der-flucht-aid-1.5129341

  11. Da kommt mein steirisches Blut in mir durch. Freue mich für die Steirer.
    Hoffe dass bis 2016 endlich auch in Deutschland eine Volkspartei steht, die den Namen verdient und die Wahlerfolge einfährt.
    Die FPÖ zeigt wie es geht und wir sollten es nachmachen.

  12. Solche Ergebnisse für eine national eingestellte Partei sind in Deutschland undenkbar.
    Zur Not wird hier beim Auszählen nachgeholfen, damit das Ergebnis dann stimmt.

  13. #18 johann (31. Mai 2015 20:21)
    Marxloh: Beziehungstat im türkischen milieu. Offenbar war dies Mal die betrogene türkische Ehefrau die Auftraggeberin…..

    Duisburg. An der Grillostraße in Duisburg-Marxloh ist am Sonntag ein 29-Jähriger getötet worden. Einer 42 Jahre alten schwangeren Frau, offenbar dessen Geliebte, schossen die unbekannten Täter in den Bauch. Die Täter sind auf der Flucht, die Fahndung läuft. (….)

    http://www.rp-online.de/nrw/staedte/duisburg/duisburg-bluttat-in-marxloh-taeter-auf-der-flucht-aid-1.5129341

    Dass unsere lieben Dauergäste sich gegenseitig dezimieren, stört mich nicht besonders. Mich nervt nur, dass die auf Kosten des deutschen Arbeitnehmers deutsche Medizinversorgung deluxe bekommen.

  14. In Austria gehen die Uhren etwas anders, und die FPÖ war ja schon früher erfolgreich in diesen Dimensionen.

    Schön für die Ösis, aber nichts Neues.

    In Deutschland (noch) undenkbar, egal ob das AfD oder eine „Pegida Partei“ versuchen würde, sie käme niemals in diese Regionen.

    Die 50% Wahlverweigerer hätten ja längst die Möglichkeit, Protest zu wählen oder auf die Strasse zu gehen, tun es aber nicht.
    Auch ein „Pegida Partei“ (mit wem als Spitzenkandiaten? Bachmann?) ohne Programm (nein, die 19 Punkte sind kein Wahlprogramm für eine Partei), ohne Geld, ohne Netzwerk ausserhalb Dresdens … ja viel Glück beim Überspringen der 0,5%.

    Wovon träumen hier manche Nachts?

  15. Inländerfreundlichkeit bedeutet nicht Ausländerfeindlichkeit. Ganz Europa besteht aus Ausländern. Der Begriff Ausländerfeindlichkeit ist ein sinnfreies Paradoxon. Patriotismus bedeutet nicht Nationalismus.

    Seltsamerweise wird der nationale Erhalt Tibets international gefordert und unterstützt während der nationale Erhalt Deutschlands als Chauvinismus, Faschismus oder völkische umtriebe verstanden.

    Lest hier was die Tibet Initiative fordert:
    http://muenchen.tibet-initiative.de/unterstuetzung/

    „Helfen Sie uns beim Einsatz für die Menschenrechte in Tibet und den Erhalt der nationalen Identität, Kultur und geistig-religiösen Tradition Tibets!“

    Nichts anderes wollen auch wir. Was anderen Ländern zugestanden wird soll bei uns vernichtet werden.

    Also, wo bleibt die Deutschland Initiative?

  16. #24 Kriegsgott (31. Mai 2015 20:31)

    Ein Traum!

    Auch eine Möglichkeit, wenn die AfD „den Hintern nicht hoch kriegt“!

  17. Die werden uns sehr bald auslachen! Vielleicht machen sie dann die Grenzen zu Deutschlands Islam Asylbetrüger Slumm schneller dicht, als die Maut hier eingeführt wird…

  18. Ja, schon gut in Österreich! Trotzdem bleibt fest zu halten, dass dies nur ein kleiner Stimmungsbarometer sein kann. Nicht vergessen werden darf, dass die Invasorendiktatoren noch über eine satte Mehrheit von über 50% verfügen. Insofern kann ich dem Ergebnis nur einen kleinen Achtungserfolg beimessen. Wären die Österreicher schlauer als wir deutsche Buntländer, müsste die FPÖ 51% bekommen. Dann könnte man Erfolge feiern. Also schön auf dem Boden bleiben! Gewonnen ist – nichts!

  19. Haben die roten etwa vergessen rechtzeitig an den Zahlen und Prozenten zu fingern?
    Herzlichen Glückwunsch,Österreich!

  20. Da kann ich nur sagen: Das ist ein genialer Anfang, von unseren Medien natürlich höchst verschwiegen. Ich wünsche mir, daß die Afd beim nächsten Male diesen Wahlspruch unverändert übernimmt, im Sinne von: Österreich und Deutschland zeigen, wie es geht. Wurden eigentlich keine Plakate von Linksfaschisten zerrissen? Also bei uns hätten die jedenfalls nur eine kurze Halbwertszeit.

    @Anthropos (31. Mai 2015 20:37) #27

    Inländerfreundlichkeit bedeutet nicht Ausländerfeindlichkeit. Ganz Europa besteht aus Ausländern. Der Begriff Ausländerfeindlichkeit ist ein sinnfreies Paradoxon. Patriotismus bedeutet nicht Nationalismus.

    Seltsamerweise wird der nationale Erhalt Tibets international gefordert und unterstützt während der nationale Erhalt Deutschlands als Chauvinismus, Faschismus oder völkische umtriebe verstanden.

    Lest hier was die Tibet Initiative fordert:
    http://muenchen.tibet-initiative.de/unterstuetzung/

    “Helfen Sie uns beim Einsatz für die Menschenrechte in Tibet und den Erhalt der nationalen Identität, Kultur und geistig-religiösen Tradition Tibets!”

    Vielen Dank Anthropos für diesen Hinweis und den Link. Man sollte solche Fakten kennen und sich daran erinnern! Nur durch Vergleichen und Erinnern kann man in Diskussionen bestehen.

    Muß ich doch glatt in meinem Evernote konservieren 🙂

  21. #15 Kriegsgott (31. Mai 2015 20:19)

    Verlasst bitte diese unsägliche AfD und gründet endlich eine Volkspartei.
    ——————–
    Und wer macht den Anfang? – Die AfD hat bereits eine funktionierende Infrastruktur. Warum sollte man darauf verzichten? Wenn der rechte Flügel in der AfD stärker wird werden wir auch eine wirkliche Alternative – für die Rechten! 🙂

  22. In den 20:00 Nachrichten bei der ARD natürlich, wie sollte es auch anders sein, kein Sterbenswörtchen über den großartigen Wahlerfolg der FPÖ. Man kann ja regelrecht neidisch auf die wachen Österreicher sein. Herzlichen Glückwunsch Österreich. Vielleicht sollte jetzt auch PEGIDA mit dem Gedanken spielen in die Politik zu gehen. Aber jetzt wollen wir erst einmal Tatjana in den OB Sessel verhelfen. Viel Glück Tatjana, du bist einfach Klasse. Auch Lutz macht seine Arbeit sehr gut, daher mein Dank an ihn.

  23. #35 Kriegsgott (31. Mai 2015 21:02)

    @ #34 PSI

    Und wer macht den Anfang? – Die AfD hat bereits eine funktionierende Infrastruktur. Warum sollte man darauf verzichten? Wenn der rechte Flügel in der AfD stärker wird werden wir auch eine wirkliche Alternative – für die Rechten! 🙂

    Ok, dann sollte aber die AfD eng mit Pegida zusammenarbeiten.
    ——————-
    Vorschlag: die PEGIDA-Leute treten alle bei uns ein und stärken den rechten Flügel. Dann können wir die halblinken Feiglinge bei Bedarf überstimmen und trotzdem die Stimmen ihre Anhänger (teilweise) behalten!

    Genauso läuft es nämlich (erfolgreich!) bei den Grünen, nur mit anderem Vorzeichen: die Ultalinken geben den Ton an und die (eher mittigen) Öko-Leute bringen die Wählerstimmen mit!

  24. AN ALLE!
    Es ist ein gross angelegter Angriff in Gange!
    Facebook – Acount´s für Islam-Kritiker werden massenhaft gesperrt und der Zugang zu PI wird erschwert! Betrifft bei fast meine komplette Verwandtschaft!

  25. Und was haben sich Gutmenschen und Linke, hüben wie drüben, noch vor wenigen Jahren über Strache amüsiert und den Freiheitlichen „keinen Fussbreit“ eingeräumt.

    Glückwunsch FPÖ, felix Austria.

    PS:

    Und das ganz besonders, weil Schreiber wie der von der Zürcher sowas wie unwahre Bilduntertitel einfach nicht lassen können.

    Die FPÖ zielte mit ihrer Kampagne auf Ausländer.

    Der Wahlspruch „Fremd im eigenen Land“ zielt eben nicht auf Ausländer, er betrifft vielmehr die Inländer.

  26. #40 Don_Vito_Corleone (31. Mai 2015 21:18)
    AN ALLE!
    Es ist ein gross angelegter Angriff in Gange!
    Facebook – Acount´s für Islam-Kritiker werden massenhaft gesperrt und der Zugang zu PI wird erschwert!
    ————–
    Im Volke brodelt es wie in einem überhitzten Kessel.Die Propaganda lügt und schweigt zu wichtigen Themen,aus allen Rohren.Dennoch erreichen die nicht mehr so richtig den Michel.Denen gehen die Drüsen durch und wir werden uns auf noch so einiges gefasst machen müssen.Also nicht wundern wenn eines Tages Post kommt mit der Aufforderung „Klärung eines Sachverhalts“.

  27. Pegida war wichtig, hat aber auch in. Dresden den Zenit schon längst überschritten. Eine Pegida Partei hätte auch nur in Dresen eine Chance. In Westen ist Pegida leider nie richtig angekommen. Die AFD ist zerstritten, aber Bis zur BW Wahl ist es ja noch hin. Wenn die AFD sich wieder einigt und ohne Lucke ist der Sprung über 5% drin. Man muss realistisch sein!!!

  28. Was soll man mit der FPÖ, die den Islam und seine angebl. Errungenschaften in Mathe, Architektur, Medizin und Kunst verherrlicht???

    Der Islam verdient unseren Respekt:
    http://www.fpoe-parlamentsklub.at/fileadmin/Contentpool/Parlament/PDF/Wir_und_der_Islam_-_Freiheitliche_Positionen.pdf

    Hinzu kommen noch mehrere Interviews mit Strache, wo er dies bekräftigt und türkische Einwanderer als fleißige Leute lobt.

    „“Wilders ist bekannt für extreme Positionen. Er hat mehrmals betont, dass er den Koran verbieten möchte. Würden Sie ihm hier folgen?

    Nein, man muss nicht überall übereinstimmen. Der Islam ist eine Weltreligion, der ich größten Respekt entgegenbringe. Aber ich will nicht, dass Europa islamisiert wird oder Hassprediger bei uns tätig werden.““
    diepresse.com/home/politik/innenpolitik/1443888/Strache_Vor-dem-Islam-habe-ich-Respekt

    (Es gibt auch so einen Europa-Fuzzi der FPÖ, der ins gleiche Horn bläst. Dazu findet man einen Artikel im WWW, bin grad zu faul zum suchen.)

    FPÖ-Strache an die Gebetskette gelegt
    pi-news…2010/03/fpoe-strache-an-die-gebetskette-gelegt

    FPÖ, DIE ISLAM-BEWUNDERER-PARTEI läßt sich willig unterwandern:

    „“Austrotürke bei der FPÖ: „Finde ‚Daham statt Islam‘ nicht in Ordnung“
    Interview | Maria Sterkl
    12. März 2015, 07:00
    Im Vorarlberger Lustenau tritt der türkischstämmige Kandidat Hasan Sükün für die Freiheitlichen an

    Im Vorarlberger Lustenau treten drei türkischstämmige Kandidaten für die Freiheitlichen bei der Gemeindewahl am 15. März an. Der parteifreie Stickereiunternehmer Hasan Sükün kandidiert an zwölfter Stelle, derzeit hält die Liste „Ernst Hagen, FPÖ und Parteifreie“ bei elf Sitzen in der Gemeindevertretung.

    Wie er zu antimuslimischen Slogans steht und warum er vor der Wahl nicht sagen will, welche politischen Positionen er vertritt, erklärt er im Gespräch mit derStandard.at…““
    http://derstandard.at/2000012792914/Austrotuerke-bei-der-FPOe-Finde-Daham-statt-Islam-nicht-in

  29. Das kommt mir alles vor wie ein déjà vu:

    Vor den Wahlen in Berlin gab es hier auch etliche Träumer, die DF bei „sicher über 10%“ sahen. Das Ergebnis ist bekannt.

    Es würde für eine weiter nach „rechts“ abrutschende Afd oder gar eine „Pegidasten-Partei“ in (zB) BW nicht (oder kaum) anders aussehen.

  30. Könnte in Deutschland auch so sein…

    Wenn die „deutschen Liberalen“ nicht „Die Freiheit“ kaputt gemacht hätten und nun fleißig die AfD kaputt machen…

    Die Sozialisten, Nationalisten und Islamisten machen mir keine Angst! Aber die freundlichen Liberalen halte ich für extrem gefährlich!

    Die Liberalen sind der Demokratie Untergang!

  31. #51 Maria-Bernhardine (31. Mai 2015 21:36)

    Was soll man mit der FPÖ, die den Islam und seine angebl. Errungenschaften in Mathe, Architektur, Medizin und Kunst verherrlicht???
    ————————
    Es gibt 15 Millionen Juden und 1,6 Milliarden Moslems: also hundert mal mehr! Demnach müssten sie auch hundertmal mehr Nobelpreise haben: 🙂

    http://www.israelnet.de/nobelpreis.html

  32. Meinen Glückwunsch an Österreich !!!

    Auch wir können es in Deutschland schaffen.

    Nur Mut!

  33. für mich ist das ganz leicht.
    wenn lucke weg ist alles pi-ler sollen ja 130000 sein.
    sowie alle von mannheimer sollen ja 100000 sein.
    sowie … die,die sich im internet interlektuellen ergüssen nicht zu schade sind
    alle in die afd,parteimitglied werden und die partei auf kurs bringen(fertige arbeit werden wir nicht finden).
    brandmelder haben wir genug
    wir brauchen feuerwehrleute die löschen.

  34. #58 Babieca (31. Mai 2015 21:56)

    In dem Fall hat offenbar die türkische Ehefrau/Erstfrau völlig untypisch Regie geführt:

    Aus Polizeikreisen vor Ort ist jedoch zu hören, dass es sich wohl um eine Beziehungstat handelte. Die Wohnung sei die des 29-Jährigen, der dort mit seiner Ehefrau gelebt habe. Die habe sich in die Türkei abgesetzt. Mit der 42 Jahre alten Schwangeren habe der 29-Jährige ein Verhältnis gehabt. Und sie sei es auch gewesen, die der Polizei nach der Tat Hinweise auf den oder die Tatverdächtigen gegeben habe.

    http://www.rp-online.de/nrw/staedte/duisburg/duisburg-bluttat-in-marxloh-taeter-auf-der-flucht-aid-1.5129341

  35. Wir brauchen einen machtvollen Trend, der die Politik gegen die Interessen der europ. Laender stoppt und sofort auf anderer Basis eine

    pro Europapolitik konzipiert, die statt sozialistisch/anarchistisch
    kuenftig – konservativ, Rueckkehr zu Eigenverantwortung, Moral, Sitten, Tugenden sein sollte.

    EU muss hingweggefegt werden, incl. saemtlichen Nebenorganisationen, an der Spitze EZB

    dafuer

    Europaeischen Gemeinschaft = Europa der Vaterlaender

    ohne gigantischen Wasserkopf der unterbeschaeftigen ueberbezahlten Abgeordneten, deren Entscheidungen gegen die Interessen der Nationen gerichtet sind,

    als auch Rueckschnitt der Monsterbuerokratie,

    dafuer ueberschaubare Zahl von FACHLEUTEN,
    Abstimmungen werden in den jeweiligen Laenderparlamenten ueber Projekte vorgenommen, nicht mehr in Bruessels Phantasietempeln.

    Die Stimmenzahl/Wichtung jedes Landes richtet sich exact nach der Einwohnerzahl des jeweiligen Landes.

    Lueckenlose Grenzkontrollen werden sofort von jedem Land wieder eingefuehrt, natuerlich ebenso die Entscheidung wer hereindarf, wer ins Herkunftsland zurueckbeordert wird (Kriminelle, Fanatiker, Integrationsverweigerer, Illegale, Schmarotzer usw.

    Frankreich, UK, Ungarn, jetzt auch Oesterreich scheinen den Trend begonnen zu haben, nun muessen die anderen folgen, um wieder normale Verhaeltnisse zu bekommen, die den Untergang Europas in Eurabia stoppen.

  36. Könnte bei uns mit der AfD auch bald so laufen.
    Wenn sich der rechte Flügel durchsetzt und Lucke und Co. die AfD verlassen.

  37. #67 Jakobus (31. Mai 2015 22:14)
    OT
    Was hat die grüne Killerwarze eigentlich in der Jauchegrube zu suchen?
    ++++

    Sie mag den Geruch!

  38. #62 mopsek (31. Mai 2015 22:03)

    für mich ist das ganz leicht.
    wenn lucke weg ist alles pi-ler sollen ja 130000 sein.
    sowie alle von mannheimer sollen ja 100000 sein.
    sowie … die,die sich im internet interlektuellen ergüssen nicht zu schade sind
    alle in die afd,parteimitglied werden und die partei auf kurs bringen(fertige arbeit werden wir nicht finden).
    brandmelder haben wir genug
    wir brauchen feuerwehrleute die löschen.
    ———————–
    Ja, eigentlich sollte es zahlenmäßig reichen. Aber es soll ja Leute geben, die lieber den anderen die Arbeit überlassen! – Du glaubst gar nicht wie mir das stinkt!
    👿

  39. Glückwunsch zur erfolgreichen Wahl der FPÖ.

    Warum kann die FPÖ nicht auch in Deutschland antreten? Dort, wo andere politisch scheiterten, kann die FPÖ eine seriöse und glaubhafte Alternative für alle bodenständigen deutschen Konservativen werden.

    Glückwunsch an Strache und all den Mitkämpfern der FPÖ, Ihr seid unsere Vorbilder in Europa

  40. #68 PSI
    ja da werden sich die altparteien in die hosen pissen.
    aber ohne plan wird das nur ein hühnerhaufen bleiben
    und es beim gackern belassen.

  41. #39 guenni (31. Mai 2015 21:04)

    In den 20:00 Nachrichten bei der ARD natürlich, wie sollte es auch anders sein, kein Sterbenswörtchen über den großartigen Wahlerfolg der FPÖ.

    Schon vergessen, welche Linksfascho-Femen-Schranze da in der Tagesschau Redaktion sitz ?
    Die Österreichische FPÖ kann sie nicht so leicht durch ihre Antifanten umlegen lassen. Also wird diese eben TOT „geschwiegen“.

    [Ersatz-Smilie]

  42. #53 PSI (31. Mai 2015 21:39)

    Hähähä….und neben dem „Fremd-im-eigenen-Land-ist-Rächtzpopulismus“-Artikel in der „Welt“ befindet sich jetzt gerade aktuell ein Link des blatteigenen „Homapage-Teams“ zu einem Artikel über Erdolfs feuchten Traum über die Eroberung Jerusalems.

    Lügenpresse, passt.

  43. Jetzt SPIEGELEI TV gucken !

    Mohammedanische „MEGA HOLDINGS“ (Schneeballsyst.); Ali Mehmed, Burhan & Co. machen auf Dicke Hose und betrügen Hans Dieter, Kevin und Pascalll….

    :mrgreen:

  44. Schoene Gruesse aus Spanien. Noch kein einziges Kopftuch gesehen. Viva Espana! (Aber etliche Neger.8O )

  45. Herzlichen Glückwunsch an die Steiermark, das Burgenland und an die FPÖ.
    Ihr seid schon auf dem richtigen Weg, den wir hier leider erst noch finden müssen.
    Mein Sohn und ich würden sofort in die AFD eintreten, wenn dort geordnete Verhältnisse mit nationalen Zielen herrschen würden.

  46. So ein Tag, so wunderschön wie heute…..

    Wahnsinns Ergebniss

    Das schlimme ist allerdings das die Gutmenschen nicht kapieren das die es selber sind die das Volk zur OFP getrieben haben.

    Irgenwann läuft das Fass über.
    Auch hier sind immer mehr die das kapieren und entsprechend reagieren
    Es kommt zum ganz großen Knall

  47. Auch schön zu sehen ,wie die Lügenmedien jetzt die „Anti Ausländer Parolen“ der FPÖ dafür verantwortlich machen wollen!
    Ihr Medien verkauft die Ösis und Resteuropa wohl für total verblödet?
    Meinen die denn im Ernst, niemand sieht vermehrt Asylbetrüger und den Islam in den Gassen schleichen, dazu die News, wo nun fast jedes Wochenene Tausende Illegale an Lampedusa ankommen??

  48. Leider werden die rotschwarzen Vaterlandsverräter weiter ihr Unwesen treiben können.
    Und ich fürchte, das wird Österreich nicht mehr lange überleben.

  49. #2 perdrescher (31. Mai 2015 20:07)

    Europa wacht langsam auf

    Die Betonung liegt leider auf LANGSAM.
    Zurzeit grassiert der Wahnsinn schneller.

    Es kann passieren, dass es schon zu spät ist, wenn Europa erwacht.

    Trotzdem Glückwünsch an Österreicher.
    Hoffentlich hilft es, zumindest den Wahnsinn zu bremsen.

  50. #24 Kriegsgott – ja, Partei muss her, die die Pegida-Ziele vertritt.
    Pegida hat noch viel Nachholbedarf, gerade die Veranstalter in Dresden.
    Mit ist es immer noch ein Rätsel, warum diese bis heute keinen eigenen Livstream mit guter Qialität auf die Beine gestellt haben.
    Da sind die Ableger-Demonstrationen sogar ab und zu besser, – auch kein Livestream, aber zumindest gute Qualität der Aufnahmen, – schaue hier, – https://www.youtube.com/watch?v=SIbsqLMx-aU
    es wöre zu schön, wenn die politikverdroessenen Nichtwähler bei der nächsten Wahl, sich dazu aufraffen würden um endlich ihr Kreuz an richtiger Stelle zu machen. – auch die anderen dürfen sich gerne angesprochen fühlen, um Ihr Recht auf Freiheit und ihre Kultur zu wahren.
    Das wäre das erste Mal ein richtiger Denkzettel an die Regierenden seit es Deutschland gibt.
    Dies äre somit in allen Geschichtsbüchern, und diesmal positiv.
    Gut, einmal gab es das schon vorher, – aber nur vom Osten ausgehend 1989, – bitte dieses mal von ganz Deutschland.

  51. Es gibt viele ehemalige „Ausländer“, die längst zu „Inländern“ geworden sind.
    (Ob man einen deutschen Pass hat oder nicht, spielt dabei die geringste Rolle, weil Integrationswillige ihn oft aus absurden Gründen nicht bekommen und der deutsche Pass Verächtern der Deutschen viel zu oft nachgeworfen wird.)

    Inländer ist, wer Deutschland liebt, Ausländer ist, wer Deutschland und die Deutschen, sowie den deutschen Pass nur benutzt, alles jedoch insgeheim verachtet.

    Dennoch:
    „Inländerfreundlich“ bedeutet heute automatisch „ausländerfeindlich“, wobei weder Rasse noch Herkunft den Ausländer definieren, sondern zuerst seine konträre Haltung zu unserer, der hier gewachsenen Kultur und Lebensweise.

    Ein Mann mit Vorfahren aus aus Afrika, eine integrierte Türkeistämmige können somit, nach herrschenden Neusprech, ohne Probleme „Ausländerfeinde“ sein.

    SAPERE AUDE!

  52. #89 Altenburg (31. Mai 2015 23:42)
    Die Flutung der EU mit Scheinasylanten war ein Thema der FPÖ. Der Wähler hat sie deshalb gewählt.

    Auch hier in der Bunten Republik sind viele schon so weit,
    DASS SIE JEDEN, ABER WIRKLICH JEDEN WÄHLEN,
    DER GLAUBWÜRDIG VERSPRICHT,
    DEN ASYL-WAHN ZU BEENDEN.

    Also, Politiker, nur zu…

  53. #76 johann

    <<wir suchen Vorsänger für die Nationalhymne auf unseren Veranstaltungen.
    Für ein wenig mehr Abwechslung.<<

    Wie wärs mit Sarah Connor? 😆

    Kleiner Scherz.

    Ja, es bewegt sich was in Europa.

    http://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/europa/parteiensysteme-in-europa-ueberwiegend-unruhig-13617231.html

    Es gibt viel Bewegung in Europas Parteiensystemen: Linksruck in Spanien, Rechtsruck in Frankreich.

    Vor allem populistische Parteien profitieren von der Unruhe.

    Die Stabilität der deutschen Wähler sticht heraus.<<

    ………………………………………

    http://www.haz.de/Hannover/Aus-den-Stadtteilen/Sued/Vermummtes-Trio-ueberfaellt-42-Jaehrigen

    Drei mit Sturmhauben maskierte Männer haben einen 42-Jährigen an der Stresemannallee in der Nacht von Freitag auf Samstag überfallen und ihm seine Geldbörse geraubt. Das Trio flüchtete in Richtung Heinrich-Heine-Straße. Hannover. In der Nacht von Freitag auf Samstag haben drei Täter einen 42-Jährigen an der Stresemannallee überfallen und sind mit der Geldbörse des Mannes geflüchtet.

    Der 42-Jährige hatte sich mit einem Taxi in die Stresemannallee fahren lassen. Während er auf einer Mauer sitzend eine Zigarette rauchte, kamen drei mit Sturmhauben maskierte Männer aus Richtung Bertha-von-Suttner-Platz auf ihn zugelaufen.

    Einer der Täter nahm ihn in den "Schwitzkasten" und seine beiden Komplizen durchsuchten den Mann nach Wertsachen. Einer der Täter griff sich die Geldbörse aus der Jacke des 42-Jährigen – anschließend flüchtete das Trio mit der Beute in Richtung Heinrich-Heine-Straße.

    Die dunkelgekleideten, schlanken Räuber sind 30 bis 40 Jahre alt und 1,70 Meter bis 1,80 Meter groß. Der Täter, der das Opfer festhielt, ist athletisch und sprach mit osteuropäischem Akzent. <<

  54. #27 Anthropos (31. Mai 2015 20:37)

    Wahre Ansagen Anthropos !

    Wobei in der deutschen Zivilisation vieles mehr erhaltenswerter ist, wie in der tibetanischen !

    Auch von den Tibetern können wird natürlich lernen !

  55. Wir haben ja in Deutschland das Problem mit der gleichgeschalteten Politik,da kommt man ohne eine entsprechende Partei nicht mehr weiter.
    In Wirtschaftsfragen wenden sich Protestler lieber wieder der FDP zu,somit ist die AfD in ihrer jetzigen Form schon Geschichte…
    Sollte sich der rechte Flügel des AfD abspalten oder besser noch verstärkt etablieren,der Einwand der Infrastruktur zählt schon gewaltig,sollte man erstmal Ruhe in den Vorstand bringen und dann behutsam mit den Themen umgehen,der deutsche Wähler mag Protestwahlen,sich aber in grösserem Umfang einer Ultrarechtspartei anzuschliessen, sehe ich im Moment nicht…
    Dem Wahlspruch der FPÖ stimme ich vollends zu und denke,dass dieser auch in Deutschland Gehör finden wird,egal wo ich hinkomme und das Thema Asylverbrecher fällt,kriegen alle einen dicken Hals und man merkt auch das Brodeln allzudeutlich…
    Viele Teile unserer Bevölkerung wollen diesen Asylirrsinn auch nicht,es fehlt aber an politischen Alternativen und die müssen bis zur nächsten Bundestagswahl halt geschaffen werden.
    Wenn es dann noch gelingt die enttäschten und verarmten Schichten in diesem Land zu aktivieren,könnte die AfD ähnliche Erfolge wie in Österreich erringen…
    Ich hoffe es kommt diese Zeit…
    Ansonsten wird’s düster in Buntland…

  56. #75 haka fan (31. Mai 2015 22:28)
    Front National gewinnt mit 59,43% der Stimmen bei einer Gemeindewahl in Frankreich!

    http://www.lefigaro.fr/politique/2015/05/31/01002-20150531ARTFIG00195-le-fn-remporte-l-election-municipale-du-pontet-au-premier-tour-avec-5943-des-voix.php
    —————————————————–

    Überall in den Staaten rund um DE regt sich was! Nur DE verkommt immer mehr zu einem einsamen ANTIFA-DRECKFLECK auf der Karte Mitteleuropas.

  57. #6 PSI (31. Mai 2015 20:09)
    Mit “Rechts” hätte man auch hier solche Ergebnisse einfahren können, wenn an der Spitze der AfD nicht der Hasenfuß Lucke gestanden hätte!

    Lucke ist aber genau dafür da, um solche Ergebnisse zu verhindern.

  58. 1/2 O.T

    Verrat & Verräter & Opportunisten & Schizofrenisten

    Angela Merkel, die zusammen mit den Sozialisten Deutschland abschafft, ließ Glückwünsche an Nicolas Sarkozy ausrichten der seine Partei in die Republikaner (REP) umbenannt hat und die Solzialisten im eigenen Land (nun) als Verräter der Republik bezeichnet ❗

    http://www.tagesspiegel.de/politik/ump-heisst-jetzt-die-republikaner-nicolas-sarkozy-attackiert-regierende-sozialisten-als-verraeter-der-republik/11848168.html

  59. #92 Bruder Tuck (31. Mai 2015 23:53)
    Ja, Sarah Connor, das wäre was… Brüh im Glanze und so….

    Ich war letzten Montag auf der Pegida in Duisburg, da hat das ganz ordentlich geklappt mit der Hymne, also wieso die da jemand suchen..

  60. #96 ridgleylisp (01. Jun 2015 00:05)
    Überall in den Staaten rund um DE regt sich was! Nur DE verkommt immer mehr zu einem einsamen ANTIFA-DRECKFLECK auf der Karte Mitteleuropas.

    BRD bildet mit Schweden und Italien wieder eine Achse –
    diesmal DIE ACHSE DER BUNTEN WAHNISINNIGEN.

  61. Super Nachricht. Ich hoffe nur, dass die AFD irgendwie noch die Kurve bekommt. Die Nachrichten aus letzter Zeit sind ja sehr entmutigend.

  62. #32 Kriegsgott (31. Mai 2015 20:46)
    AfD braucht keiner mehr.
    PEGIDA steht. Nur muss Pegida den Menschen auch eine Möglichkeit geben, an einer Veränderung teilzunehmen, sprich Wahlkreuz!
    Wahlprogramm:
    1. Anwendung geltendes Asylrecht
    2. Abschaffung der GEZ (das zieht)
    3. Grenzen dicht machen
    4. Strafbare Ausländer abschieben, Pass entzug
    5. Mehr Geld für Bildung und Schulen
    6. Mehr Geld für Rentner
    7. Merkel und Co. anklagen. Nürnberg 2.0
    u.s.w.

    8. Mehr Geld und Personal für Polizei und Verfassungsschutz
    (das Geld kommt aus den ersparten Kosten für Unterbringung der Invasoren).
    Linksextremismus und Asyl-Mafia bekämpfen.
    Antifa als gewaltbereite und kriminelle Organisation verbieten.

    9. Flinten-Ushi entsorgen.
    Bundeswehr soll wieder Armee sein und keine genderesierte halbtags Kita.
    Invasoren-Transporte durch deutsche Marine gesetzlich verbieten.

    10. Anwendung von Dublin2.
    ALLE ILLEGALE AN DER GRENZE ABWEISEN.
    Alle Anreize für Asylanten (Wohnungen, Arbeitserlaubnis, Geld usw.) SOFORT abschaffen.

    11. Sonderstatus in der EU verlangen mit dem Recht, jeden Mist aus Brüssel zu ignorieren.
    Neuverhandlung der Verträge mit EU. Dezimierung der Zahlungen an EU.
    Bei Absage – Austritt.
    Nord-Euro. Wenn nicht möglich, zurück zu DM.

    12. Einwanderung in den Arbeitsmarkt gesetzlich verbieten, solange die REALE Arbeitslosigkeit über 100 000 liegt. Zum Ausgleich bekommt die Wirtschaft massive Steuererleichterungen (aus den ersparten Kosten der Masseneinwanderung).

  63. Das freut! Ich hoffe, daß hat auch Signalwirkung bei uns. Mit Seitenblick zu SZ-Online. Die SZ-Redakteure schäumen über vor der Wortwahl wie „Rechtspopulisten“ und „ausländerfeindlich“. Ich fasse es nicht. Was sind das für Betonköpfe in den Redaktionen.

  64. Rechtsbrecher Katholische Kirche

    Beelen –

    Die katholische Kirchengemeinde St. Johannes Baptist in Beelen im Kreis Warendorf gewährt drei Männern aus Syrien Kirchenasyl.
    Rechtsbrecher Katholische Kirche:

    Ihnen droht Medienberichten zufolge die Abschiebung, weil sie über die Drittländer Italien und Ungarn eingewandert sind und dort bereits Asyl beantragt hatten.

    Der Pfarreirat der Gemeinde hat die Männer in der Sakristei der Kirche untergebracht. Ursprünglich waren die Syrer in einem Flüchtlingsheim der Gemeinde untergebracht. Weil ihre Asylanträge in den beiden genannten Ländern gestellt wurde, hat die Bundesrepublik darum gebeten, sie dorthin zurückzuführen. Geschieht dies nicht innerhalb von sechs Monaten, fällt die Zuständigkeit für die Überprüfung der Anträge an das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge. Sie könnten dann bis zum Entscheid in Beelen bleiben. Die Frist endet für einen der Männer an Fronleichnam (4. Juni), für einen zweiten Mitte Juni.

    http://www.wn.de/Muensterland/1994121-Kirchengemeinde-in-Beelen-Maenner-aus-Syrien-in-Kirchenasyl

  65. OT:

    Fachkraft für Raubüberfälle:

    Hamburg: Boxer überfällt vier Taxifahrer
    Es ist ein gutes halbes Jahr her, da feierte der Hamburger Boxprofi Yavuz K. seinen ersten großen Titel: Die IBF-Europameisterschaft im Halbschwergewicht. Yavuz K. steht jetzt im Verdacht, in den vergangenen Tagen vier Taxifahrer überfallen und zum Teil verletzt zu haben.

    http://www.arcor.de/content/aktuell/news_panorama/3651634,1,Hamburg%3A-Boxer-%C3%BCberf%C3%A4llt-vier-Taxifahrer,content.html

    Frage: Was ist ein Türke vor Gericht?

    Antwort:
    Schuldig!

  66. OT

    Griechischer Europa-Parlamentarier:
    Lösung liegt unter den Matratzen der Griechen

    17.42 Uhr: Kostas Chrysogonos, seines Zeichens Europaparlamentarier für SYRIZA hat interessante Ansichten, wie das Land zu retten sei. Außer der auch von anderen Politikern gern zitierten Option der chinesischen Hilfsgelder meint Chrysogonos, dass die Lösung in den Wohnungen der Griechen zu finden sei. Denn, „auf theoretischer Basis“ – wie er gegenüber dem Radiosender Parapolitika betonte, könnte der griechische Staat im Notfall in die Wohnungen eindringen und dort zwischen 45 bis 55 Milliarden Euro finden. Diese Gelder haben die Hellenen von den Banken aus Angst abgezogen und unter der Matratze gehortet.

    http://www.focus.de/finanzen/news/staatsverschuldung/griechenland-krise-iwf-chefin-lagarde-haelt-grexit-fuer-moeglich-waere-nicht-das-ende-des-euro_id_4715868.html

  67. Lucke hat nicht das Format von Starche. Die Islamfreundlichkeit von Henkel/Lucke schadet die AfD. Weniger Toleranz zum faschistischer Islam wird auch der AfD 10 % plus x bringen.

  68. Was hat man erwartet.
    Das würde auch hier so kommen. Wir haben nur keine passende Partei.

  69. @ #99 WTC (01. Jun 2015 00:12)

    @ #103 mary.A (01. Jun 2015 00:43)

    @ #113 RolfWeichert (01. Jun 2015 07:10)

    Lucke ist windelweich und ich wähle nicht die AfD, aber Strache ist eine islamophile Schlange!

    Beweise unter:

    #52 Maria-Bernhardine (31. Mai 2015 21:36)

  70. Habe mir mal die Mühe gemacht und einige grössere Portale abgegrast, um zu schauen, wie und ob überhaupt über die Wahl berichtet wird.
    Beim Rotfunk Schweigen im Walde..nix Neues.
    Bei WON ist es schon von der Hauptseite verschwunden..Bei Focus nix lesbar..
    Das Wahlergebnis passt den Rotfaschisten nicht..und so muss es halt verschwiegen werden, um den Deutschen nicht auf dumme Ideen zu bringen.

  71. Als Ergänzung noch..
    linke Blätter wie SPON..Neues Deutschland..und was es sonst noch so alles gibt in dieser Medienlandschaft gehören nicht zu meiner Lektüre..deswegen auch kene Aussage zu diesen sogenannten Medien..oder Lügenblätter..wie es gern gewünscht ist

  72. Aufgemerkt Herr Lucke und Henkel!
    mit mutiger patriotischer Politik kann man eben doch mehr gewinnen!

    http://www.krone.at/Oberoesterreich/Wegen_Essen_und_Quartier_Wirbel_im_Asyl-Zeltlager-Syrer_drohte-Story-455797

    Ein Syrer setzte sich vors Eingangstor, drohte, sich mit dem Essbesteckmesser den Hals durchzuschneiden. Der Grund: Er war mit dem Essen unzufrieden. Die Situation drohte zu eskalieren, als sich etwa 50 Asylwerber dem Protest anschlossen. Acht Funkstreifen mussten einschreiten.

  73. #120 Patriot6 (01. Jun 2015 12:03)

    Unfassbar! Ich hoffe, das PI einen Artikel dazu macht:

    Großer Polizeieinsatz wegen randalierender Asylwerber im Zeltlager am Polizeisportplatz in Linz: Ein Syrer setzte sich vors Eingangstor, drohte, sich mit dem Essbesteckmesser den Hals durchzuschneiden. Der Grund: Er war mit dem Essen unzufrieden. Die Situation drohte zu eskalieren, als sich etwa 50 Asylwerber dem Protest anschlossen. Acht Funkstreifen mussten einschreiten.

    Während im Erstaufnahmezentrum in Traiskirchen drei nordafrikanische Asylwerber Matratzen in Brand steckten , hatte sich am Samstag kurz nach 13 Uhr ein Syrer vor das Eingangstor des Polizeisportplatzes in der Linzer Derfflingerstraße gesetzt und lauthals gedroht, sich mit dem Messer aus seinem Essbesteck den Hals durchzuschneiden.

    Laut Polizei war der Asylwerber mit dem Essen der Polizeikantine unzufrieden – es sei ihm einerseits zu wenig und würde ihm andererseits nicht schmecken. Auch würden ihm keine Tabakwaren kostenlos zur Verfügung gestellt. Insgesamt sei die Unterkunft schlecht, und auch die gratis ausgegebene Bekleidung entspräche nicht seinen Erwartungen.
    50 Männer schlossen sich Protest an

    Um die fünfzig weitere Asylwerber schlossen sich spontan dem Protest des Syrers an, warfen ihre Lunchpakete für den Abend zu Boden, schrien und fuchtelten herum, als Polizisten versuchten, die Situation abzuklären. Angeblich möchten die Männer auch abends warm verpflegt werden. Weitere sieben Funkstreifen mussten zu dem Zeltlager am Polizeisportplatz beordert werden. Ein Cousin des Syrers konnte den Tobenden dann schließlich beruhigen. Er wurde anschließend dem Amtsarzt vorgeführt, der den Mann wegen dessen nervlichen Zustands in die Linzer Landesnervenklinik einliefern ließ.

    In dem Zeltlager in Linz befinden sich derzeit 160 Asylwerber, weitere 40 sind im Turnsaal der Polizeidirektion untergebracht. Detail am Rande: In der Polizeikantine wird extra für die Asylwerber gekocht, weil die meist muslimischen Männer kein Schweinefleisch essen.

  74. @Lucke
    @Henkel
    Konzentrieren Sie sich auf den Euro in Brüssel und lassen sie uns das andere regeln.

    Was passiert, passiert alles viel zu früh und kann so nur im Chaos enden.
    Wir wollen das nicht!!!!! Und ganz speziell nicht den Wutkult islam.

  75. Auch meinen Herzlichen Glückwunsch an die FPÖ, an den sehr geehrten Herrn Strache, einfach großartig Ihre mehreren Ansprachen, hätten wir Sie hier bei uns statt Herrn Lucke, wären die Anhänger in der AfD hier in Deutschen Landen bestimmt noch viel mehr begeistert. Mal schauen was der Parteitag der AfD in diesem Monat bringen wird? Weiter so, Herr Strache und Mitstreiter, viel Glück wünsche ich euch Allen aus dem Rheintal.

Comments are closed.