garland_attentaeterEiner der zwei Dschihadisten, die in Garland, Texas, die Ausstellung der Mohammed-Karikaturen stürmen wollten ist identifiziert. Es handelt sich um Elton Simpson (Foto). Der gläubige Moslem aus Phoenix war den Behörden seit 2007 bekannt. Damals versuchte er sich bereits einer islamischen Terrorgruppe in Afrika anzuschließen. Während eines Gerichtsprozesses log er seinerzeit über seine Absichten, was ihm drei Jahre auf Bewährung einbrachte. Das FBI konnte Tonbandaufnahmen vorweisen, die Simpson bezüglich seines dschihadistischen Vorhabens überführten. Elton Simpson war es seitdem nicht mehr erlaubt die USA per Flugzeug zu verlassen, weshalb sich seine Radikalisierung im Inland vollzog.

Etwa 30 Minuten vor dem Anschlag auf die Karikaturenausstellung twitterte er unter #texasattack seine Absicht als Mudschaheddin ins islamische Paradies einzugehen. Dieser Wunsch erfüllte sich jedoch nicht. Elton Simpson und sein Komplize lagen im texanischen Garland auf dem Asphalt, bevor sie Allahu akbar rufen konnten. Erstaunlich, dass sich der IS auch noch zu diesen beiden Dschihad-Azubis bekannt hat.

image_pdfimage_print

 

49 KOMMENTARE

  1. Und was hat uns heute der DLF zur Sache erklärt?

    Es war eine islamfeindliche Veranstaltung und der islamfeindliche Wilders war auch da…..

    So „ausgewogen“ ist unser ÖR Radio….

  2. PI: »Elton Simpson war es seitdem nicht mehr erlaubt die USA per Flugzeug zu verlassen, weshalb sich seine Radikalisierung im Inland vollzog.«

    Kriminelle Energie, wenn nicht nach Außen abgeführt, wird nach Innen (Inland) gerichtet. Der einzige Weg, diese Energie zu neutralisieren, kann nur darin bestehen, seinen Träger durch Abknallen zu beseitigen.

  3. Schoen wie alle immer der Polizei bekannt sind und immer erst was passieren muss bis man diese Allah anbeter einlocht oder nach Hause schickt.
    So gibt da niemals Frieden. Aber was schreibe ich noch, in dieser Zeit wo ich dies schreibe holen die Deutschen Schiffe schon wieder 4000 Eindringliche nach Europa.
    Die einen bringen Eindringlinge und die anderen Panzer nach Europa, das kann wohl nicht gutgehen!

  4. #1 martin67 (04. Mai 2015 23:19)

    Und was hat uns heute der DLF zur Sache erklärt?

    Es war eine islamfeindliche Veranstaltung und der islamfeindliche Wilders war auch da…..

    So “ausgewogen” ist unser ÖR Radio….

    Ja, und weil „es eine islamfeindliche Veranstaltung und der islamfeindliche Wilders auch da war“, ist der mohammedanische Terroranschlag damit für unsere ÖR-Faschisten gerechtfertigt!

  5. In diesem Fall ist das noch gutgegangen. Sie wurden abgeknallt, bevor sie größeres Unheil anrichten konnten, als das, was sie mit ihrer Anwesenheit in der Zivilisation eh schon verursacht haben.

    Es führt zukünftig kein Weg daran vorbei, Kanaillen von seiner Sorte präventiv aus den zivilisierten Ländern rauszuwerfen – hochkant.

  6. Im Zweiten Luegen TV hat man doch den islamistischen Hintergrund glatt vergessen mitzuteilen.Da war die IS Meldung im Internet doch gänzlich unwichtig zu erwähnen. Ich wuerde allzugerne den Volksverbloeder Kleber und seine Mischpoke dazu mal befragen was dieser Club unter ueberparteiliche Berichterstattung versteht.

  7. Es ist bezeichnend für unsere gesteuerte Systempresse, dass man die Meldungen für den Anschlag – wenn überhaupt – irgendwo unter ferner liefen findet. Ist wohl nicht interessant, wenn ein bekannter demokratisch gewählter Politiker bei einem islamischen Anschlag hätte ums Leben kommen können.
    Versucht mal, bei stern.de die Meldung zu finden. Die einzige sichtbare Meldung mit Texas ist die, dass ein Bürgermeister sein Mikrofon mit aufs Klo genommen hat. Aber vom versuchten Anschlag auf Wilders keine Spur.

    Aber wehe, jemand vergreift sich an einem leeren Haus, in das irgendwann einmal „Flüchtlinge“ ziehen sollen. Dann fährt die ganze Medienmaschinerie hoch und es ist tagelang Thema Nr.1.

  8. „Geller war vor Ort in Garland, als die Schüsse fielen. „Das ist ein Raum für Freiheitsliebende, mutige Amerikaner, die wissen, dass es gefährlich ist“, kommentierte sie die Veranstaltung – plötzlich griffen Polizisten nach ihr und zogen sie von den Kameras weg, um sie in Sicherheit zu bringen.“

    http://www.gmx.net/magazine/politik/islamhasserin-pamela-geller-organisierte-mohammed-karikaturen-wettbewerb-30616908

    Das man Pam Geller „von den Kameras weggezogen“ haben soll ist mir neu….und ich hab das Video gesehen.
    Lügenpresse Deluxe!

  9. Ich verstehe nicht, warum sich diese Republikfeinde überall so ungestört ausbreiten, domestizieren dürfen.

    Menschenrecht?

    Das Menschenrecht der autochthonen Deutschen und Europäer gehört vor den EuGH.

    Es kann garnicht sein, dass Europa systematisch mit einem Abschaum aus Mittelmeeranrainern geflutet wird.

    Das geht gegen alle Gesetze, die in den Europastaaten derzeit gültig sind.

    Was machen Polen, Ungarn, Tschechei, Slowakei, die Balten, Rumänien und Bulgarien?

    Nichts, sie schauen sich an, wie die völlig bescheuerte BRD sich freiwillig vernichten lässt.

    Und das Land wird untergraben vom Herrn Josef Schulz zB. und dem senilen Bundespräsidenten.

    Ich denke, dass wir einen Zentralrat der Deutschen dringend benötigen, sonst sind wir bald Geschichte mit unseren Kindern und Enkeln.

  10. Es bedarf schon besonders großer Stümperhaftigkeit, ausgerechnet in Texas einen islamischen Terroranschlag abziehen zu wollen, mal ganz davon abgesehen, dass die Zwei überhaupt daran gedacht hatten…

    Texas ist nicht Paris!

    Diese zwei Esel sind der Polizei direkt in die Venusfalle geflogen.

    „DON’T MESS WITH TEXAS

  11. #6 Eurabier (04. Mai 2015 23:47)

    Diese verdrehte Weltsicht wird den Bürgern jeden Tag ins Hirn gehämmert!
    Ich hasse diesen ganzen Irrsinn,die Zukunft habe ich mir nicht so ausgedacht! Eher sollte die zukünftige Menschheit wie in einem Science-Fiction Film leben,und nicht unter dem Joch von einem NICHT EXISTENTEN Mondgötzen und seinen willigen Schlächtern!
    Der Prä-islamische „allah“ war auch nur einer von 360 anderen Göttern,die die Arabs anbeteten.
    Ich frage mich,ob man es diesen Inzüchtigen klarmachen kann,dass sie nur an die Lügen und Wahnvorstellung einesPsychopathen glauben,indem man den Koran in ALLE Sprachen wortwörtlich übersetzt.Wer weiß,wer dann noch von diesem Express in die Hölle abspringt.
    Die Zukunft muss denen gehören,die diesen Wahnsinn bekämpfen!!! Und Hussein al Obama soll abgesetzt werden!! :bad smile

  12. Ist ja genauso eine vollidiotische Politik wie bei uns, dass man die Terroristen an der Aus(!)Reise gehindert hat, statt sie gehen zu lassen und an der EINreise zu hindern.

    Der Trost, nicht nur deutsche Politiker sind total bekloppt, amerikanische sind genauso blöde.

  13. Wiesbaden: Dunkelhäutige Fachkraft gesucht

    Gegen 1.23 Uhr soll sich nach Angaben der Polizei die Auseinandersetzung in der Friedrichstraße ereignet haben. Die Polizei fahndet nach einem jungen Mann, der dem 19-Jährigen nach einem Streit mit einer Glasflasche mehrfach auf den Kopf geschlagen hatte. Die Verletzungen des Opfers mussten im Krankenhaus behandelt werden. Der unbekannte Täter ist nach der Tat zu Fuß in die Kirchgasse geflüchtet, wie die Polizei weiter berichtet.

    Es handelt sich demnach um einen etwa zwei Meter großen schlanken Mann mit dunkler Hautfarbe und kurzen Haaren. Bekleidet war der 22 bis 28 Jahre alte Mann mit einer Jeans und einer dunklen Jacke. Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich mit der Polizei unter der Telefonnummer (0611) 345-0 in Verbindung zu setzen

    http://www.wiesbadener-tagblatt.de/lokales/wiesbaden/nachrichten-wiesbaden/gefaehrliche-koerperverletzung-in-wiesbaden-messerstecherei-auf-maaraue-19-jaehriger-in-friedrichstrasse-mit-glasflasche-attackiert_15293825.htm

  14. Pamela Geller war das Ziel eines islamistischen Anschlags und das macht der Spiegel daraus.

    Anti-Islam-Aktivistin Pamela Geller
    Voll auf Hass

    Sie ist eine der einflussreichsten Aktivistinnen der islamophoben US-Szene. Zu ihrer Holzhammer-Rhetorik gehört auch, dass sie behauptet, der Islam habe Adolf Hitler und den Faschismus beeinflusst. Wer ist diese Frau, die die Geschichte so verdreht und den Islam hasst?

    http://m.spiegel.de/politik/ausland/a-1031943.html#spRedirectedFrom=www&referrrer=https://www.google.de/

  15. Fakten Schreck

    Den westlichen Behörden, „Volksvertretern“ und System Medien ist ebenfalls bekannt das V I E L E Muslime mit einer AK 47 in der Warteschlange steh’n ❗

  16. #18 LichtImNebel (05. Mai 2015 01:48)
    Ist ja genauso eine vollidiotische Politik wie bei uns, dass man die Terroristen an der Aus(!)Reise gehindert hat, statt sie gehen zu lassen und an der EINreise zu hindern.
    Der Trost, nicht nur deutsche Politiker sind total bekloppt, amerikanische sind genauso blöde.
    ———-

    Ich würde die auch nicht ausreisen lassen. Das wäre moralisch unverantwortlich zu wissen das die bewusst in ein anderes Land fahren um IS zu stützen und dort Frauen und Kinder ermorden
    Ich würde diejenigen wovon man weis das die in den Krieg ziehen wollen begleitet in den Flieger setzten und der Irakischen Regierung oder den Kurden übergeben. Das mit der Bitte die in Ihr Land aufzunehmen.
    Sven Lau wäre der erste
    Die entsprechenden Stellen vor Ort wüssten schon wie man mit denen umgeht

  17. Wie kommt es, dass ich PI seit ca. zwei Wochen nicht mehr mit meinem Smartphone aufrufen kann? Es erscheint nur ein leerer Bildschrirm.

  18. #23 Dichter (05. Mai 2015 06:08)
    Wie kommt es, dass ich PI seit ca. zwei Wochen nicht mehr mit meinem Smartphone aufrufen kann? Es erscheint nur ein leerer Bildschrirm.

    ++++

    Hatte ich auch mal.
    Irgendwo weiter unter musst Du „Klassische Webseite“ anklicken. Dann müsste es gehen.

  19. #1
    „Diese Hirtenreligion eines pädophilen Kriegstreibers ist der größte Klotz am Bein unserer Nation.“
    „Der Islam gehört auf den Müllhaufen der Geschichte.“
    Zitate von Mustafa Kemal Pascha „Atatürk“ = islamfeindlich, oder nicht doch eher Islamkrtik?

  20. #2 James Cook (04. Mai 2015 23:23)

    Ist doch ein ganz Lieber wie man sieht!
    Der tut keinem was.

    Ja, der wollte doch nur ein biss.chen
    spielen – Islam spielen.
    Gemein von den Polizisten gleich auf Wahrhaftgläubige ernsthaft zu schiessen.
    Wo blieben die Warnschüsse ? oder die Stoppschüsse in´s Bein ?
    Oder besser noch – hätten die Bullen nicht aus deeskalationsstrategischen Gründen ein paar Israelfahnen abreissen und verbieten können ?
    so wie dauernd in Duisburg und Berlinder ?
    Das hatte doch bisher immer funktioniert ?!?

  21. Vor einiger Zeit stand eben dieser Friedenstifter ja vor Gericht, weil er in den Dschihad fliegen wollte.

    Damals wurde er zu einer Bewährungsstrafe verurteilt und ihm verboten das Land zu verlassen.

    Also hat er beschlossen zu Hause ein guter Muslim zu werden und Ungläubige zu meucheln.

    Das zeigt, dass die Idee unserer Regierung, Dschihadisten nicht ausreisen zu lassen, eine Bieridee ist, wie sie nur weltfremde Politidioten ausdenken können.

    Über kurz oder lang werden jene Muslime, denen die Ausreise in den Dschihad verboten wird, auch bei uns zuschlagen.

    Und Deutschland hat leider keine SWAT-Teams, die solche Irre rasch befrieden.

  22. So und nicht anders verhandelt man mit Terroristen. Ein starkes Zeichen an diese Terrorunterstützer der CAIR!

  23. #29 Kooler (05. Mai 2015 08:01)

    Das zeigt, dass die Idee unserer Regierung, Dschihadisten nicht ausreisen zu lassen, eine Bieridee ist, wie sie nur weltfremde Politidioten ausdenken können.

    Sie können nicht ernsthaft davon ausgehen, daß „unsere“ Politiker strukturiert und folgerichtig denken.

    Eine Diskussion mit einer Filzlaus über die Zukunft des Elektromobils im modernen Großstadtverkehr hat demgegenüber weitmehr Substanz.

  24. Info an alle die in den Fängen der Arbeitsvermittlung bzw. eines Jobcenter`s stecken:

    Wie man sich richtig auf einen Vermittlungsvorschlag mit Rechtsfolgenbelehrung vom Jobcenter bewirbt / Richtig bewerben mit perfekter Bewerbung nach DIN 5008

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    soeben erhalte ich von meinem Jobcenter einen Stelleninformationsvorschlag mit dem Zwang per Rechtsfolgenbelehrung mich bei Ihnen bewerben zu müssen, damit ich keine Leistungskürzung per Sanktionsbescheid erhalte.

    Hiermit entschuldige ich mich bei Ihnen für diese Unannehmlichkeit.

    Bitte teilen Sie meiner Fallmanagerin und meinem Rechtsanwalt innerhalb von drei Werktagen mit, ob Sie von dieser angebotenen Form der Zwangsarbeit profitieren wollen oder nicht, damit ggfs. mein Rechtsanwalt beim Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte in Straßbourg meine Rechte als freier Mensch gegenüber Ihrer Firma einfordern kann.

    Ich weise Sie schon jetzt darauf hin, daß vor dem Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte in Straßbourg erhebliche Kosten entstehen können. Für die eventuelle Übernahme entsprechender Gerichts- und Anwaltskosten erkundigen Sie sich bitte bei Ihrem Jobcenter.

    Die aktuellen Gebühren- und Kostensätze des EUGH entnehmen Sie bitte hier

    Sollten Sie von dem o.g. Angebot keine Verwendung machen, so betrachten Sie bitte dieses Schreiben als gegenstandslos.

    Mit freundlichen Grüßen

    Gefunden: #?105 Erste Hilfe gegen Zwangsarbeit 5. Mai 2015 – 07:58

  25. #38 Don Quichote (05. Mai 2015 08:59)

    Die Moslems haben auch schon für viel weniger gemordet.
    Wie zum Beispiel nur für den Glauben oder für generelle Andersartigkeit.

  26. Die Rede von Geert Wilders bei dem Karikaturenwettbewerb:

    http://europenews.dk/de/node/93470

    Liebe Freunde!
    Vielen Dank, dass ich heute hier sein darf. Es ist großartig hier in Texas zu sein, dem Lone Star State. Der eine Stern in der texanischen Flagge repräsentiert alles das, was die freie Welt heutzutage benötigt: Widerstand, Stolz und Unabhängigkeit.

    Es ist kein Zufall, dass wir heute Abend hier in Garland, Texas, sind. Genau hier haben sich vor drei Monaten, kurz nach dem Charlie Hebdo Massaker, islamistische Aktivisten getroffen und gefordert, dass die Redefreiheit beschnitten werden soll. Sie wollen Karikaturen, Bücher, Filme, die sie beleidigend finden, verbieten

    Unsere Antwort ist eine deutliche Antwort:
    Legt euch nicht mit Texas an!
    Legt euch nicht mit dem freien Westen an!
    Legt euch nicht mit der Redefreiheit an!

  27. Wie meinte gestern noch eine „moderate“ Muslimin auf Facebook

    Zitat: Mir stellt sich die Frage, wieso gibt es so hirnverbrannte Ausstellungen? Wieso vergibt man ein Preisgeld für denjenigen, der die beste Mohammed-Karikatur zeichnet? Haben diese Leute nicht mittlerweile mal von Charlie Hebdo gelernt? Sowas schürt nur Hass und provoziert. Meinungsfreiheit, Pressefreiheit ist alles okay ber Toleranz gegenüber Religionen nicht oder wie. Muslime stellen sich auf nicht hin und verbrennen Bibel, machen Jesus Karikaturen oder sonst was, sie TOLERIEREN. Man kann sich über jeden Dreck lustig machen, aber Religion ist und bleibt unantastbar. (Hervorhebung durch mich)

    Wir lernen von einer moderaten Muslimin, die Morde von Paris sind eine Lehrstunde gewesen, wie wir mit dem Islam nicht umgehen dürfen.

    Und Religion ist unantastbar.

  28. #40 Achot
    Und das ist wirklich noch sehr moderat formuliert. Höchstens ein Drittel ist so zurückhaltend. Zwei Drittel würden da ganz andere Worte benutzen…

  29. 5 FACTS YOU NEED TO KNOW
    Published 8:17 am EDT, May 4, 2015 Updated 6:50 pm EDT, May 4, 2015

    Elton Simpson has been identified as one of the two gunmen who opened fire Sunday night outside the Muhammad Art Exhibit and Contest in Garland, Texas.

    An unarmed security guard was shot, but survived with a non-life-threatening wound, before Simpson and his accomplice were killed by police.

    Simpson, 30, and the other gunman, his roommate, 34-year-old Nadir Hamid Soofi, are from Phoenix, Arizona.

    Simpson was “well known” by the FBI and was the subject of a previous terror investigation, ABC News reports.

    He and Soofi were armed with assault rifles and wearing body protection, police said. They exchanged fire with a Garland police officer armed with handgun.

    1. He Is Believed to Have Posted on Twitter Shortly Before the Shooting

    (…)

    2. He Was Sentenced to Probation in 2010 After He Was the Target of a FBI Terror Investigation

    (…)

    3. He Was Born in Illinois & Converted to the Muslim Religion to Get Away From a ‘Bad Crowd’

    (…)

    4. The Shooting Targeted a Controversial ‘Draw Muhammad’ Contest

    (…)

    5. ISIS Supporters Had Been Calling For an Attack on the Garland Event

    (…)

    http://heavy.com/news/2015/05/elton-simpson-garland-texas-muhammad-cartoon-shooter-gunman-name-phoenix-arizona-terrorist-twitter-tweets-photos-fbi-dead-death-video-atawaakul/

  30. @43
    „3. He Was Born in Illinois & Converted to the Muslim Religion to Get Away From a ‘Bad Crowd’“

    Ja, was denn nun?
    Wollte er von schlechter Gesellschaft loskommen oder ist er zum Islam konvertiert?

  31. Mehr über die Religion des „Friedens“ hier:

    Fakten u.a. zum Texas-Terror-Fall, Fotos Mohammed-Karikaturen, Pamela Geller usw.

    „“Time for cities all over the world to have #MohammedCartoons““
    https://twitter.com/shawnsteel1

  32. wie rotzfrech der tageslügi über pam geller herzieht:

    „Brandstifterin im Bikini schürt Hass auf Muslime“

    http://www.20min.ch/ausland/news/story/Brandstifterin-im-Bikini-schuert-Hass-auf-Muslime-27495507

    das eingestellte video stammt aus einer sehr dubiosen quelle

    (Quelle: YouTube/MuslimGirl.net)

    http://www.20min.ch/ausland/news/story/Brandstifterin-im-Bikini-schuert-Hass-auf-Muslime-27495507

    damit wir uns glasklar verstehen. medienfuzzis, die mit religiösen killern gemeinsame sache machen, sind nichts anderes als kollaborateure!

  33. Fall gelöst. Und das ganz ohne psychologische Gutachter und teure Gerichtsverfahren.

Comments are closed.