USA: Biker zeichnen Mohammed

bikerEine Gruppe Biker hat für morgen dazu eingeladen, den islamischen „Propheten“ Mohammed zu zeichnen, und zwar vor der Moschee der beiden Attentäter von Texas. Für den Fall dass es einen Anschlag gibt, sollen Teilnehmer von ihrem Recht Gebrauch machen Schusswaffen zu tragen.

Auf Facebook laden Jon Ritzheimer und Flash Nelson als Organisatoren ein. Dort heißt es:

Runde 2!

Dies wird ein FRIEDLICHER Protest vor dem Islamic Community Center in Phoenix AZ. Das ist eine Antwort auf die jüngste Attacke in Texas, wo zwei bewaffnete Terroristen – mit Verbindungen zum IS – sich im Dschihad versucht haben. Jeder wird ermutigt amerikanische Flaggen mitzubringen und Botschaften, die ihr den Bekannten der beiden Schützen mitteilen wollt. Das Islamic Community Center ist als Ort bekannt, den die beiden Terroristen besucht haben. Die Teilnehmer werden auch dazu ermutigt bei der Veranstaltung von ihrem Recht gemäß dem zweiten Zusatzartikel der Verfassung gebrauch zu machen. [Anm. v. PI: Das Recht Schusswaffen zu tragen], falls unser erster Zusatzartikel [Anm.: Das Recht auf Redefreiheit] – wie zu erwarten – angegriffen wird.

1. Termin: Freitag, der 29. Mai um 18:15 Uhr. Da findet normalerweise deren großes Gebet statt.

2. Die Biker treffen sich bei Denny’s, 9030 N Black Canyon Hwy Phoenix, AZ 85051, um 17:00 Uhr. Kickstands hoch um 18:00Uhr.

3. Es wird einen Mohammed-Cartoon Wettbewerb geben und der Gewinner wird auf der After Party bekannt gegeben. Teilnehmer müssen die Karikatur während der Demo zeigen.

4. Es wird keine Imbisswagen bei der Veranstaltung geben, da wir keinen Karneval daraus machen wollen. Leute können sich Snacks und Wasser mitbringen, aber haltet bitte die Nachbarschaft sauber.

5. Es wird eine After Party ab 20:30 Uhr geben bei Wild Bills, 6840 N. 27th Ave Phx, AZ.

Danke Euch allen für Eure Unterstützung.