IMG_7529Am Samstag fand deutschlandweit wieder eine umfangreiche Koranverteilungsaktion der Salafisten statt. Daher machte ich mich auf den Weg, um mir das Treiben der Korangläubigen in München anzusehen. Es interessierte mich vor allem, wie die Reaktionen der Bevölkerung aussehen. Leider genau so, wie ich es erwartet hatte: In der Masse völlig teilnahmslos und uninteressiert, in der offenen Diskussion eher zur Verteidigung des Islams bereit. Kritik wird meist nur hinter vorgehaltener Hand geäußert. Solange in Deutschland der Terror nicht hautnah erlebbar ist, grasen die Schafe eben weiterhin sorglos auf der Weide und denken, dass die Metzger weit weg sind.

(Von Michael Stürzenberger)

Auf dem Weg durch die Fußgängerzone stieß ich bereits auf einen Stand der Salafisten:

A2

Salafisten sind nach Auskunft des Innenministeriums die am schnellsten wachsende extremistische Gruppierung in Deutschland. Fast alle moslemischen Terroristen hatten irgendwann einmal Kontakt zu ihnen. Aus ihren Reihen reisen viele in den Islamischen Terrorstaat Irak und Syrien aus, um dort am Dschihad gegen Andersgläubige teilzunehmen. Aber da Deutschland schließlich grenzenlos „tolerant“, kompromisslos „weltoffen“ und voller „Willkommenskultur“ zu sein hat, dürfen sie ungehindert ihre indoktrinierenden Werbebroschüren verbreiten:

A3

Ein paar hundert Meter weiter waren mobile Einsatzkommandos der Salafisten mit ihren Rucksäcken unterwegs, um die Handlungsanweisungen zum Töten unters Volk zu bringen:

A4-b

Nachdem ich ein interessierter Bürger bin, wollte ich mir auch einen dieser Korane geben lassen. Sie sind jetzt mit einem blütenweißen ganz unschuldig wirkenden Einband versehen, wohingegen ich nur einen blauen und einen roten habe. Als Einstieg in das Gespräch wählte ich den Koranvers 9-111, mit dem die frommen Moslems um Mohammed Atta ihren Terror-Anschlag auf New York vom 11. September 2001 begründeten:

„Allah hat von den Gläubigen ihr Leben und ihr Gut für das Paradies erkauft: Sie kämpfen für Allahs Sache, sie töten und werden getötet“

Bei der Kontaktaufnahme entwickelte sich dann, wie zu erwarten war, ein spannendes Gespräch, das wie immer wert ist, filmisch dokumentiert zu werden. Einer der frommen Mohammedaner sagte mir, dass Jesus auch Moslem sei und am Tag des Jüngsten Gerichtes kommen werde, um alle „Ungläubigen“ und damit auch mich zu töten. Er äußerte, dass er in diesem Video nicht zu sehen sein wolle und mich andernfalls anzeigen werde. Hat er vielleicht etwas zu verbergen? Aber nachdem einer der drei Koranverteiler ein offensichtlich minderjähriger Konvertit war und ein diskutierender Passant ebenfalls nicht erkannt werden wollte, veröffentlichen wir dieses Video ausnahmsweise gepixelt:

Bezeichnend für die totale Ahnungslosigkeit weiter Teile der deutschen Bevölkerung ist auch der Bürger, der nach eigener Darstellung als Angestellter eines Automobilkonzerns 25 Jahre in islamischen Ländern unterwegs gewesen sei und dort „nur anständige Leute“ kennengelernt habe. Daher ist dieser Mann der Überzeugung, dass auch der Islam in Ordnung sein müsse. Er grinste überheblich, als ich ihm über die jährlichen Tötung von 150.000 Christen in islamischen Ländern und vom korankonformen Kopfabschneiden berichtete. Mir sagte er daraufhin allen Ernstes:

„Seien Sie froh, dass Dummheit nicht weh tut“

muc

Im Video oben ab 8:30 zu sehen. Solchen selbstgerechten arroganten Typen ist nur zu wünschen, dass sie die islamische „Bereicherung“ einmal hautnah erleben. Sonst wachen die nie auf.

Zwischendurch begaben sich die Mohammedaner in das Kaufhaus Oberpollinger, denn dort befinden sich zwei moslemische Gebetsräume, einer für Männer und einer für Frauen. Den gut zahlenden Kunden aus den schwerreichen arabischen Ländern versuchen deutsche Geschäftsleute offensichtlich möglichst alle Wünsche zu erfüllen. Ein weiteres Beispiel bereitwilliger vorauseilender Unterwerfung unter den Islam, wie beispielsweise auch die Entfernung des Gipfelkreuzes vom Titelblatt des Garmischer Touristenflyers für Araber. Wer zahlt, schafft an:

A5-b

In der Fußgängerzone entwickelten sich unterdessen lebhafte Diskussionen rund um das gefährlichste Thema, mit dem die Welt konfrontiert ist. Als ich Moslems fragte, ob sie bereit wären, korankonform für Allah zu töten, riefen sie im Chor „Allahu Akbar!“. Ein türkischer Moslem kündigte an, die Polizei zu holen, die werde mich „rausschmeißen“. Vielleicht ist er ja der Meinung, dass in Deutschland bereits der Islam herrscht, die Schariawächter kommen und wegen Blasphemie eine öffentliche Sofort-Steinigung in der Fußgängerzone veranlassen. Aber so weit sind wir (noch) nicht:

Neben den vielen Beschwichtigern, Verharmlosern und Relativierern unter den anwesenden Deutschen stellte ein orientalischer Christ die angenehme Ausnahme dar. Er trug auf seinem T-Shirt das Nazarener-Zeichen, das die Moslems im Irakischen Staat an die Häuser von Christen schmieren und ihnen befehlen, innerhalb von 24 Stunden zu verschwinden. Andernfalls werden sie korankonform getötet.

A6

Dieser Christ, der über die Grausamkeit des Islams Bescheid weiß, sobald er in seiner fundamentalen Form an der Macht ist, äußerte sich klar und deutlich. Er mahnte eindringlich, dass der Terror auch schon in Libyen beginne. Einige anwesende Moslems versuchten ständig zu behaupten, es sei eine „falsche“ Koranausgabe, aus der ich zitierte. Dann müssten allerdings alle Salafisten sofort ihre identischen Korane, die sie verteilten, in den Mülleimer schmeißen:

Wie schnell der Weg von den Koranverteilungsaktionen zum Sprengstoffgürtel geht, zeigt ein aktueller Artikel aus der BILD über zwei deutsche Konvertiten-Brüder, von denen sich mittlerweile einer im Irak für Allah in die Luft jagte. Koranbefehl ausgeführt, Dutzende „Ungläubige“ getötet. Sein Zwillingsbruder soll eine ähnliche islamische Terror-Aktion durchgeführt haben.

is

Ein gutmenschlich angehauchter Reporter des Bayerischen Rundfunks trat absolut unkritisch, aber dafür voller Verständnis und Toleranzbesoffenheit in den fürsorglichen „Dialog“. Er meinte, die allermeisten Moslems hierzulande seien doch friedlich. Klar, das waren die allermeisten NSDAP-Mitglieder auch, bevor die Radikalen den Kurs vorgaben, den Krieg begannen, Juden vergasten und osteuropäische „Nicht-Arier“ als Untermenschen drangsalierten.

A7

Die Massenmanipulation zeigt Wirkung. Das Beispiel in München verdeutlicht, dass die Mehrheit der Deutschen keinerlei Abwehrbereitschaft hat und von der Einheitspropaganda völlig indoktriniert ist. Der Islam sei eben friedlich, der Terror habe nichts mit dem Islam zu tun, sondern nur mit dem „Islamismus“ und wer sich gegen den Islam äußere, sei nunmal „rassistisch“ und „fremdenfeindlich“.

So nimmt das Verhängnis seinen Lauf. Die wenigen, die mir beipflichteten, machten dies mehr oder weniger verdeckt. Die meisten haben schlichtweg Angst. Genau so lief es in den 30er Jahren bei der sich etablierenden national-sozialistischen Diktatur. Kaum einer wagte zu widersprechen. Und wieder wird in einigen Jahren die Frage gestellt werden:

„Warum habt Ihr nichts getan?“

Heute ist es noch vergleichsweise ungefährlicher, etwas zu tun. In einigen Jahren wird es anders aussehen. Da wird man dann um sein Leben fürchten müssen, wenn man sich kritisch über den Islam äußert. Momentan ist es „nur“ die Furcht vor gesellschaftlicher Ausgrenzung und um die berufliche Existenz. Wir müssen uns gut überlegen, was wir alles aufs Spiel setzen, wenn wir jetzt dem heraufziehenden Faschismus nicht entschlossen entgegentreten.

image_pdfimage_print

 

116 KOMMENTARE

  1. offener faschismus von moslems und gutmenschen, gesinnungsdiktatur – so weit ist es schon gekommen in diesem land…

  2. ich habe es schon vor längerem hier geschrieben, die (deutschen) sind es nicht wert das sie sich dafür gerade machen.

  3. Ich wollte eigentlich jetzt einen Kommentar schreiben – aber ich will keine schlechte Stimmung verbreiten und niemandem die Hoffnung nehmen – in jeder Diktatur gab es welche, die sie vorausgesehen haben und trotzdem konnte sie nicht verhindert werden – ich habe kein gutes Gefühl in der ganzen Sache – Stürzenberger ist einer, nach dem man wahrscheinlich später eine Straße benennen wird. Wie nach einigen anderen, die man ebenfalls mit Namen nennen könnte. Von den anderen feigen Gesellen, die uns da hineinreiten, ob aus Dummheit, Feigheit, Unwissenheit oder wider besseren Wissens Handelnde oder sogar als nützliche Idioten wird keiner mehr reden, aber sie haben das verschuldet, was da kommen wird.

  4. Inzwischen wenn ich diese Ziegenbartfuzzis mit den Hochwasserhosen sehe, kriege ich Schreiattacken.
    „Als Einstieg in das Gespräch wählte ich den Koranvers, …“
    Sie sind herrlich, Stürzenberger! Herrlich und mutig. Und Sie wissen längst, wie feig, wie unselig ängstlich die Leute hierzulande auf die „frohe Botschaft“ des Totschlagbuches Koran reagieren – perfekt konditioniert für ein offen totalitäres Regime (offen, denn ein verdeckt totalitäres Regime haben wir längst).
    Und auf dem Foto 5 sehe ich keinen Gebetsraumhinweis. Nur den Pfeil „Hier bitte zum Klo“. 😀
    (P.S. Die neuen Smileys sind immer noch sch…sch…schöööön.)

  5. Für den Faktencheck:

    1. WDR Doku FETHULLAH GÜLEN – Der lange Arm des Imam: https://www.youtube.com/watch?v=zr1LWuxVLYs

    2. Islamischer religiöser Fundamentalismus ist weit verbreitet. WZB-Studie zeigt auffallend hohe Werte unter Europas Muslimen: http://www.wzb.eu/de/pressemitteilung/islamischer-religioeser-fundamentalismus-ist-weit-verbreitet

    3. Preußische Allgemeine: http://www.preussische-allgemeine.de/nachrichten/artikel/islamisierung-in-aller-stille.html

    4. Islamisierung GB: http://www.katholisches.info/2014/08/26/mohammed-haeufigster-jungenname-in-london-die-zerstoerung-der-europaeischen-voelker-und-islamisierung-europas/

    5. Süddeutsche: http://www.sueddeutsche.de/bildung/islamistischer-einfluss-an-schulen-in-birmingham-koordinierte-agenda-will-kindern-islam-aufzwingen-1.2053604

    6. Verschleierungszwang an britischen Schulen: http://www.kath.net/news/28492

    7. FAZ: http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/islamismus-koenig-fahd-akademie-verherrlicht-kampf-gegen-unglaeubige-1162549.html

    8. Zentralrat der Muslime bekennt sich zum Mischehenrassismus in Deutschland: http://islam.de/1641.php#juc/mischehe03.html

    9. WELT: http://www.welt.de/politik/deutschland/article109544417/Polygamie-in-der-Migranten-Parallelgesellschaft.html

    10. Die Presse: http://diepresse.com/home/meinung/gastkommentar/646246/Europas-Islamisierung-ist-keine-Wahnvorstellung

    11. Dailytalk Schweiz: http://www.dailytalk.ch/die-islamisierung-europas-hat-langst-begonnen/

    12. Pius.info: http://pius.info/streitende-kirche/951-islamisierung

    13. Muslimbruderschaft in München: https://www.youtube.com/watch?v=OyQULz_dhzU

    14. Strippenzieher aus der Wüste: https://www.youtube.com/watch?v=xSMovgHTr0g

    15. Lehrerin Ursula Emden wird entlassen, weil Sie einem muslimischen Schüler Schweinefleisch verabreicht haben soll: http://www.rhein-zeitung.de/region/lokales/altenkirchen-betzdorf_artikel,-Schweinefleisch-Panne-Lehrerin-greift-Rektor-an-_arid,149209.html#.VI7finsqVdg

    16. Muslima verweigern Schwimmunterricht: http://www.sueddeutsche.de/bildung/grundsatzurteil-zur-religionsfreiheit-musliminnen-muessen-zum-schwimmunterricht-1.1767801

    17. Im Islam gibt es den Rassismus des Mischehenverbots und der Zentralrat der Muslime in Deutschland bekennt sich offen dazu: http://islam.de/1641.php#juc/mischehe02.html Das kennen wir doch schon von den Nürnbergern Rassengesetzen der Nazis.

    18. Muslima verweigert Teilnahme an Klassenfahrt. Psychische Störung infolge des Islam wird in einem Urteil festgestellt: http://www.jurawelt.com/gerichtsurteile/oerecht/overwg/7445

    19. Kampf im Klassenzimmer. Wie Muslime nichtmuslimische Schüler mobben: https://www.youtube.com/watch?v=5vjJSC970V0

    20. Muslimischer Antisemitismus in Deutschland: https://www.youtube.com/watch?v=27fmL6wcf-M + https://www.youtube.com/watch?v=PyylN6BWwF8

    21. Muslimische Badetage: http://www.shz.de/lokales/stormarner-tageblatt/burkini-badetag-bunte-debatte-im-netz-id866836.html

    22. Beschneidungsurteil: http://www.shz.de/lokales/stormarner-tageblatt/burkini-badetag-bunte-debatte-im-netz-id866836.html

    23. Halal-Schlachtung: http://www.islamische-zeitung.de/iz3?id=11215

    24. http://muslimtaxi.de/

    25. Muslimischer Angriff auf Kunst der Freiheit und Meinungsfreiheit: http://www.taz.de/!119282/

    26. Strafanzeige eines Moslem wegen Islamsatire: http://www.islam-osnabrueck.de/

    27. Dortmunder Nazis: “Islam einen wichtigen Bündnispartner für ein freies Deutschland”: http://www.ruhrbarone.de/dortmunder-nazis-islam-einen-wichtigen-buendnispartner-fuer-ein-freies-deutschland/95053

    28. Nazi Imam in Deutschland: http://www.scharf-links.de/46.0.html?&tx_ttnewstt_news=30687&tx_ttnewsbackPid=56&cHash=78335ed50e

    29. http://ehrenmord.de/

    30. Christophobie:
    85 Prozent aller Fälle von Diskriminierungen (Benachteiligungen) sind gegen Christen gerichtet. Das hat eine Nichtregierungsorganisation im vergangenen Jahr festgestellt. Das Besondere daran: es handelt sich nicht um Fälle von Intoleranz in Asien oder Afrika, sondern um Diskriminierungen in Europa, so der Bericht der in Wien ansässigen „Beobachterstelle zu Intoleranz und Diskriminierung gegen Christen in Europa“.

    https://www.opendoors.de/
    http://www.kirche-in-not.de/

    Lassen Sie sich nicht einschüchtern und schenken sie der Islamapologetik keinen Glauben. Die Fakten sprechen eine andere Sprache. Informieren Sie sich über den Islam:

    http://www.islam-analyse.com/
    http://derprophet.info/inhalt/
    https://www.youtube.com/watch?v=eRbtjG4mZ4s

    Lesen Sie und schauen sie kritisch.
    Informieren sie sich gründlich und hinterfragen sie stets was ihnen der Staatssender präsentiert. Sie werden angelogen und manipuliert.

  6. „Lass die doch“

    „Ist (mir) doch egal“

    „Soll doch jeder machen was er will“

    So ungefähr lässt sich die Haltung von über 90% der Deutschen beschreiben.
    Die Masse ist völlig desinteressiert, apathisch, dressiert auf Konsum und Spass.

    Wenn ich in den Fussgängerzonen diese ins Leere oder aufs Smartphone blickenden Schafe sehe, sind mir fast die idiotischen Linken lieber, die haben wenigstens noch eine Überzeugung (wenn auch die falsche) und sind noch nicht komplett tot.

  7. Salafisten, in Zukunft sicher gern gesehene Gäste in Münchner Lokalen. Und immer dran denken liebe Wirte, bloß nicht kulturell beleidigen. D.h., in Zukunft kein Bier mehr im Biergarten ausschenken, Kellnerinnen mit Kopftuch od. Burka verhüllen, und weibliche Kundinnen nur noch bedienen wenn sie in Begleitung einer autorisierten männlichen Begleitung erscheinen.

  8. Du bist offensichtlich tendenziell ans Ende deiner Art zu „kritisieren“ gekommen, Michael.

    Das sieht dann bei mir doch sehr viel anders aus …. denn meine mutliplen Ansätze sind so breit gefächert — dem kann sich niemand entziehen, der bemerkt: Hops — auch ich hab`ein Hirn, welches wirklich echt menschlich funktioniert.

    Damit wird sowohl die historische Genese hin zu Vermächtnisislamausbilung AUF BASIS DES ISLAMISCHEN SCHRIFTUMS (des authentischen UND des beheuchelten oder für ein Zielnarrativ erfundenen)sichtbar wie auch die vielen Verhedderungen des „Europäischen“ MIT DEM ISLAM. Ist das erst mal entheddert beginnt eine Deutlichkeit zu gewinnen, die befreiend ist ….

    Solltest du dich über diese wenigen Worte nicht an meine Kontaktversuche erinnern — ist schon einiges an Zeit her: Themenbezug: Matthäusevangelium …..

    Ich würde mich freuen, wenn wir mal zusammenkommen.

    Ich schrieb übrigens zum Thema auch unter mehreren Synonymen auf dem Andreas Unterberger Blog: Eines der häufigst genutzten war dabei „aufklärung“ …..

    Das ist sicher vielen bewußt geworden, WER DIESER MOHAMMED wirklich gewesen ist ….. und das ist ja ein ongoing Aufdecken.

    Dazu kommen dann viele so kleine zunächst „nebensächlich“ oder unbedeutend erscheinende „Flankbereichsfragen“ die Muslime echt massiv verunsichern, wie etwa die Frage, wieso die drei Söhne Mohammeds (das sind alle gewesen), alle in etwa mit 2 Jahren verstorben sind ? …

  9. Respeckt das ihr euch vor diesem Mob hingestellt habt Hut ab Hut ab Hut ab. Dies zeigt mal wieder wie verblendet und agressiv diese Glaubensgemeinschaft ist. Toleranz fordern und Null Toleranz geben scheint deren Motto besser zu treffen.
    Gruss aus Niederbayern

  10. Schlimmer finde ich Mohammeds willige Helfer in Politik und Justiz.

    Aufruf zum Dschihad ist nicht mehr strafbar

    An Propaganda für den „Heiligen Krieg“ darf man sich ab sofort beteiligen. Dies beschloss der Bundesgerichtshof in einer Grundsatzentscheidung. Rechtswidrig ist nur noch das Planen einer Terroraktion oder ein Werben um Mitglieder für eben diese.
    http://www.welt.de/politik/deutschland/article897355/Aufruf-zum-Dschihad-ist-nicht-mehr-strafbar.html

  11. „Jesus wird euch alle töten“ allein schon der Satz zeigt wie gestört die Islamis sind.
    Wie immer dasselbe Bild. Wie muß sich der Christ fühlen hier in D mit übergriffigen Moslems konfrontiert zu werden.
    @Michael,
    es ist unglaublich die Moslems sagen es offen das sie töten wollen und die Gutis ignorieren das einfach.
    Wie blöd muss man sein…..kopfschüttel

  12. Die stehen in einer Europaeischen Hauptstadt und verteilen Buecher in denen das abschlachten der Christen. Und sie verteilen es an eben diese Christen!
    Die potenziellen Moerder geben ihren zukuenftigen Opfern ihr Buch dass sie legitimisiert die Leser abzuschlachten und ihr Land zu nehmen, ihre Toechter zu schaenden und ihre Kirchen niederzubrennen!!
    Die christlichen Buerger laufen vorbei und getrauen sich nicht etwas dagegen zu sagen, weil das noch von der Stadt abgesegnet ist.
    Das ist alles sehr pervers.
    Mehrere Frauen, Sex mit Kindern, Sex mit Leichen, Amputationen, Schaechten von Tieren, schaechten von Christen die das Buch lesen sollen!
    Soll ich mich mal in Arabien auf die Strasse stellen und ein Buch verschenken in dem Hass auf Arabien und Moslems steht, wie lange wohl werde ich da stehen!
    Genau solche Aktionen von diesen Baertigen moechtegern Maennern sind es die Deutschland abschaffen. Genau hier muss ein Verbot her.
    Wie kann man in ein fremdes Land gehen und Buecher verteilen die genau diese Bevoelkerung als Opfer darstellen. Und dabei noch was von Religionsfreiheit schwafeln.
    Eine Religion die es vorsieht mich zu toeten wenn ich aus dem Islam austrete ist wohl kaum eine Religion die man von Herzen annimmt und sich frei fuehlen kann.
    Wer den Islam im Kopf hat, kommt zum spinnen, gezwungenermassen.
    Wie kann eine Stadt es zulassen dass Buecher verteilt werden wo drinn steht dass die eigene Bevoelkerung getoetet werden darf, wie kann dies sein!

  13. „Mein Kampf“ verteilen!

    Man stelle sich vor deutsche Männer stehen da mit den Büchern „Mein Kampf“ und verteilen sie in den Innenstädten zu Hunderttausensen.

    Nichts anderes ist der Koran auch..

    Da wäre der Verfassungsschutz, Polizei und die linksextremistische ANTIFA sofort zur Stelle.. und würden Stress machen..

    Aber Moslems haben mal wieder einen Freifahrtsschein und dann wundern sich die dämlichen Behörden, das sich die Zahl der irren Moslems immer weiter verdoppelt..

    Nur noch Bekloppte in diesem Staat!

  14. Wieder mal eine mutige Aktion von Michael S.
    Doch bereits eingangs des Berichtes schreibt er ein paar Schlüsselsätze:

    Es interessierte mich vor allem, wie die Reaktionen der Bevölkerung aussehen. Leider genau so, wie ich es erwartet hatte: In der Masse völlig teilnahmslos und uninteressiert, in der offenen Diskussion eher zur Verteidigung des Islams bereit.

    und ein paar Zeilen später:

    …dass die Mehrheit der Deutschen keinerlei Abwehrbereitschaft hat und von der Einheitspropaganda völlig indoktriniert ist. Der Islam sei eben friedlich, der Terror habe nichts mit dem Islam zu tun, sondern nur mit dem “Islamismus”

    So sieht es leider aus. Da können wir uns hier jeden Tag tausendfach echauffieren. Die Massen sind gleichgültig oder indoktriniert. Wer beschäftigt sich schon mit dem Islam ? Selbst konservative Politiker tun das nicht. Was wollen wir vom gemeinen Volk erwarten ?

    Ich habe schöne Erinnerungen an meine Heimat, an ein Land, in dem man sich keine Gedanken um Religion machen musste.
    Die meisten Menschen tun das heute noch nicht. Deshalb stehen sie dem Islam so gleichgültig und ahnungslos gegenüber.

    Immer wieder liest man hier Kommentatoren, die den Bürgerkrieg in naher Zukunft voraussehen. Dieses Szenario zweifel ich mittlerweile an. Die Deutschen lassen sich wie die Schafe zur Schlachtbank führen, apathisch, gleichgültig, paralysiert.

    Die Sozialkassen werden noch lange nicht zusammen brechen. Finanzjongleure werden sie mit immer neuen Blasen noch viele Jahre aufrecht halten können.

    In fünfzehn Jahren aber, werden wir Deutsche dank der demographischen Entwicklung eine unbedeutende und weitestgehend überalterte Minderheit darstellen, die gewiss keinen Bürgerkrieg gegen jugendliche, aggressive Moslems anzetteln werden.

    Ich sehe tief schwarz für Deutschland und den Rest Europas.
    Wer nicht im Alter noch kämpfen und untergehen will, kann jetzt nur noch aus Europa auswandern.

  15. #11 der-Dativ-ist-dem-Genitiv-sein-Tod (25. Mai 2015 15:33)

    ein sehr guter kommentar, danke.

  16. OT

    NEWS
    Messerstiche im Asylbewerber-Heim

    Mettmann – In einem Heim für Asylbewerber in Wülfrath (Kreis Mettmann) ist ein 21 Jahre alter Algerier von einem Landsmann niedergestochen worden.

    Der mutmaßliche Täter wurde festgenommen, er bestreitet aber die Tat. Gegen ihn wird wegen des Verdachts eines versuchten Tötungsdelikts ermittelt.

    Der 21-Jährige sei am Sonntag zu Besuch in die Sammelunterkunft gekommen, berichtete die Polizei. Sein dort lebender Landsmann habe ihn aus bisher unbekannten Gründen mit einem Messer attackiert und lebensgefährlich verletzt.

    Dann sei der 24-Jährige geflüchtet, wenige Minuten später aber ohne die Waffe zurückgekehrt. Er konnte von bereits alarmierten Polizisten festgenommen werden. Das Messer ist bislang nicht gefunden worden. Am Montag war das Opfer außer Lebensgefahr.

    http://www.bild.de, News, MO. 25.05.2015, 13:38

    Was das wieder kostet.

  17. Die Moslems haben keinerlei Skrupel, ihren Koran zu Verleugnen, indem sie lügnerisch behaupten, es würde aus einer falschen Übersetzung zitiert. Gegenüber „Ungläubigen“, also gegenüber uns, gelten für sie keinerlei verbindliche Regeln. Da ist das Lügen noch das kleinste Problem. Wenn diesen Menschen noch nicht einmal ihr „heiliges Buch“ heilig ist, dann ist ihnen gar nichts heilig.
    Genau dies demonstrieren die ganz „frommen“ Moslems des IS täglich neu. Diese Kopfabschneider, Kreuziger, Kinderschänder und Sklavenhalter halten sich streng an den Koran…oder müsste man ihnen sagen, dass die Übersetzung falsch ist?

  18. Die Tante mit: „ist die flasche Ausgabe!“ ist ja voll trollig und vor allen Dingen naiv, oder ist es einfach nur ideologische Vollverblödung?

    70 Jahre Gehirnwäsche in Deutschland trägt Früchte, denn normale Menschen behalten eine normales Maß an Realismus und Skepsis. Doch die deutsche Masse ist weichgespühlt, lebt in einem angezüchteten, pervertierten Toleranzwahn und erkennt die Gefahr erst dann, wenn es längst zu spät ist, also das Messer bereits in die Kehle schneidet.
    Kein Politiker war bisher fähig zu sagen wo diese Hass-Ideologie „ISLAM“ für uns von Vorteil ist, während der Nachteil täglich nichtmehr zu übersehen ist.
    Wenn aus sturer Dummheit angebliche Toleranz wird, dann helfen auch keine Argumente mehr. So etwas ist die Ideologie der naiven Sozialträumer, vergleichbar mit Schweinen die sich selbst brav beim Metzger anstellen für ihre Schlachtung.
    Gegen Blödheit im Quadrat hilft leider weder Aufklärung noch irgendwelche Fakten, da ist alles zu spät.

  19. Lüge (taqiyyah, 3:28, 16:106) zum Vorteil des ISS8:37lams,

    1:15 Min. „… wir(Muslime) TÖTEN nur(!) die UNTERdrücker“

    Vs.

    Größter qur’anische Kommentator Ibn Kathir (Sunni Muslim), Tafsir(‚Erklärung‘) 9:5 „… meint(‚TÖTET‘) auf Erden, GENERELL“

  20. #11 der-Dativ-ist-dem-Genitiv-sein-Tod
    #15 Reiner07

    Glaubt mir, wenn dem ersten Deutschen auf dem Viktualienmarkt in München von IS-Dschihadisten der Kopf abgeschnitten wird, werden die Münchner ihr Smartphone rausholen um ein Video fürs Internet davon zu machen. Der Titel wird wohl ungefähr so lauten „Selber schuld“, od. „Hat nichts mit …. … „.
    🙁

  21. „Der Kluge oder der Tüchtige setzt sich immer durch“

    „Faulen“ gegenüber vielleicht schon. „Rücksichtslosigkeit“ ist allerdings eine Qualität mit den jeder Kluge oder Tüchtige auf Eis gelegt werden kann.

    Deshalb bringt es nichts mit Mohammedanern zu diskutieren.

  22. „Religion ist Opium für das Volk“ Und genau so benehmen sich die von den Religionen Umnachteten. Der Kommunismus ist Theorie. Praktisch ist er als Bullshit enttarnt. Aber bezüglich Religion hatte der alte Marx aber recht.

  23. Bezeichnend für die totale Ahnungslosigkeit weiter Teile der deutschen Bevölkerung…
    _____________________________________

    2015 wie auch 1945! Geschichte wiederholt sich, nur die Akteure wechseln!

  24. Ich würde ja gerne sagen, das sich das deutsche Volk dies eines Tages nicht mehr gefallen lässt, aber…… Die Jugend von Heute ist weitgehend unpolitisch und Tolleranzbesoffenheit gehört zum Grundtenor. Da kommt mir die Geschichte mit den Inkas in den Sinn: Die haben die spanischen Galeeren nicht kommen sehen, da diese in Ihrem Denken nicht vorkamen.

  25. Selbst im Pott scheint es tatsächlich noch Menschen zu geben, die sich über die zunehmende Dreistigkeit der Rechtgläubigen ereifern…

    Gladbeck-Butendorf (ja, genau da, wo seit April 5x die Woche der Muezzin jault):
    Laute Hochzeitsfeier am Karfreitag erbost Gladbecker
    „„Um die Todesstunde Jesu Christi herum drehte eine Hochzeitskolonne so richtig auf. Zunächst minutenlanges Reifendurchdrehen, begleitet von lautstarkem Hupen. Dann, während die Braut mit Trommeln und Blasinstrumenten abgeholt wurde, schoss die Gesellschaft eine angsteinflößende Pistolensalve nach der anderen ab. Das zog sich über eine halbe Stunde hin. Auf meinen Gefühlen wurde herumgetrampelt!““
    http://www.derwesten.de/staedte/gladbeck/laute-hochzeitsfeier-am-karfreitag-erbost-gladbecker-id10537504.html

    Feier an Karfreitag „mit starken Kräften zur Ruhe gemahnt“
    „„Die Polizei war, entgegen ersten Meldungen an die Stadtverwaltung Gladbeck, bei zwei Einsätzen mit starken Kräften vor Ort“, heißt es in der aktuellen Mitteilung. Nach einer ersten Bürgerbeschwerde gegen 17 Uhr hätten Polizisten die Feiernden zu Ruhe gemahnt. Andernfalls hätten die Beamten Konsequenzen angedroht. Sie hätten Anzeigen wegen Ruhestörung und Verstoßes gegen das Waffengesetz gefertigt. Gegen 17.15 Uhr sei eine erneute Bürgerbeschwerde eingegangen. Starke Polizeikräften seien zum Einsatzort gefahren: „Mittlerweile hatte sich ein Autokorso gebildet. Unter starkem Hupen befanden sich die Feiernden auf dem Weg zum Ort der späteren Feier in Gelsenkirchen. Polizisten stoppten den Korso und nahmen Kontakt zum Hochzeitspaar auf. Sie wiesen nochmals auf die besondere Bedeutung des Karfreitags als hohen christlichen Feiertag hin. Das Hochzeitspaar sicherte nun zu, auf die Feiernden einzuwirken und ohne Hupen und weitere laute Störungen in Richtung Gelsenkirchen zu fahren.““
    http://www.derwesten.de/staedte/gladbeck/mit-starken-kraeften-zur-ruhe-gemahnt-aimp-id10568821.html

  26. Erste Stimmen der Vernunft?

    CSU-Fraktionschef fordert: Flüchtlinge zurück nach Afrika

    München – Angesichts der steigenden Asylbewerberzahlen lehnt CSU-Fraktionschef Thomas Kreuzer die weitere Aufnahme von Bootsflüchtlingen in Europa ab.

    http://www.merkur.de/politik/csu-fraktionschef-thomas-kreuzer-fordert-fluechtlinge-zurueck-nach-afrika-zr-5031089.html

    Bürger wehren sich gegen Asylunterkünfte
    Horst Seehofer sagt dazu: „Die Stimmung ist gekippt.“

    http://www.augsburger-allgemeine.de/neuburg/Buerger-wehren-sich-gegen-Asylunterkuenfte-Seehofer-besorgt-id34163137.html

  27. Wenn man sich das Verhalten vieler Deutscher in Bezug auf den Islam anguckt, weiß man genau, wie der Nationalsozialismus 1933 an die Macht kommen konnte. Es ist das gleiche Schema, heute unter dem Deckmantel der Toleranz.
    Diese Leute werden bald ihr blaues Wunder erleben. Das haben sie sich dann auch redlich verdient.
    Dieses Land ist im Arxch.

    Aufgewachte Bürger sollten sich ernsthaft mit dem Thema Auswanderung befassen.

    Freiheit, Menschenrechte und Demokratie sind in Deutschland etwas ganz Großartiges. Aber sobald irgendeine hitlerische oder mohamedanische Autorität daherkommt, haben sie leider keine Chance mehr. Denn Autoritätshörigkeit ist offenbar wichtiger. Deshalb: Islam ist Frieden, egal wie viel Tote er produziert. Allahu akbar.

  28. 3 Min.,

    Jesus soll ’nur‘ die „Scheine“ TÖTEN:

    2:30 Min. Allah’s willing executioner[ 9:5, 29-33, 111 ] refers to Bukhari Volume 3, Book 43, Number 656 Allah’s Apostle said,

    „The Hour LETZTE STUNDE will not be established until the son of Mary (i.e. Jesus) descends amongst you as a just ruler, he will break the cross, kill the pigs Q5:60, and abolish the Jizya tax Q9:29. Money will be in abundance so that nobody will accept it (as charitable gifts).“

  29. Wenn ich an der fleischtheke warte, stelle ich mir immer das angebot vor, wenn es kein schweinefleisch mehr geben kann. Kann diese leere durch noch mehr rind, lamm oder geflügel ersetzt werden – und das alles „hallal“ geschächtet?

    In Gesprächen versuche ich immer, dem anderen durch daumen hoch oder runter zu zeigen, was der islam von seinen vorlieben hält. Na, wie oft wird der daumen oben sein?

  30. An den hocherehrten „Erzengel“ Michael Stürzenberger:

    Sagen Sie den Mohammedaneren folgendes:

    Die „Lies“-Aktion der Salafisten benutzt eine Koran-Stelle sowie eine Stelle in der Sirah für ihr Schlagwort auf ihren Plakaten, die sie am Rücken tragen!

    Der Aufruf „Lies“ auf ihren Plakaten soll die Botschaft vermitteln, dass der deutsche Michel den Koran lesen soll, weil dies ja der Legende nach schon der „Erzengel“ Gabriel zu Mohammed gesagt haben soll.

    Festgehalten ist dies in Sure 96 Vers 1:

    Lies! Im Namen deines Herrn, der erschuf, er erschuf den Menschen aus geronnenem Blut.

    Weiter heisst es in der Sirah (Biographie Mohammeds):

    Eines Nachts im Monat Ramadan, als Mohammed sich allein in einer Höhle befand, kam ein Engel in der Gestalt eines Menschen. Dieser befahl Mohammed in einem autoritären Ton: „Lies!“ Mohammed antwortete ihm, dass er nicht lesen kann.
    Der Engel aber presste Mohammed zwischen seinen Armen zusammen bis er fast erstickte. Der Engel liess ihn wieder los und wiederholte mit autoritärer Stimme: „Lies!“ Mohammed aber, der nicht lesen konnte, wiederholte dass er dazu nicht im Stande sei.
    Der Engel ergriff ihn erneut und presste ihn noch fester zusammen. Mohammed befand sich nun am Ende seiner Kräfte. Der Engel wiederholte seinen Befehl zum dritten Mal: „Lies!“ Mohammed konnte bloss noch antworten, dass er nicht von denen sei, die lesen können.
    Noch einmal presste der Engel ihn zusammen in der gleichen kräftigen Art bis er ihn schliesslich losliess.

    Nun, woher kommt dieses Zitat?

    Man höre und staune: Das Zitat kommt aus der Bibel! Und zwar aus Jesaja Kap. 29, Vers 11-12!
    Hier heisst es im Abschnitt „Die Drohungen gegen die Verblendeten“:

    So wurde für euch jede Offenbarung wie die Worte ein einem versiegelten Buch: Wenn man es einem Menschen gibt, der lesen kann, und zu ihm sagt: Lies es mir vor!, dann antwortet er: Ich kann nicht lesen, denn es ist vesiegelt.
    Und wenn man das Buch einem Menschen gibt, der nicht lesen, und zu ihm sagt: Lies es mir vor!, dann antwortet er: Ich kann nicht lesen.

    Nun, was ist die Schlussfolgerung?

    Das heisst, dass die Salafisten im Grunde genommen eine Bibelstelle zitieren, wissen es aber nicht, weil sie glauben, dass das Zitat von einem Engel Allahs geoffenbart worden sei.

    Wer Verstand hat, überlege!

  31. #24 Klang der Stille (25. Mai 2015 16:10)
    Lustig,lustig aber eine klitzekleine Kritik hätte ich da doch. Merkels Haut ist zu faltennfrei^^

  32. Schon wieder der NS-„Vergleich“.

    Abgesehen von den Wahrheitsgehalten dieser Vergleiche durch Knoppsche Vorgaben, ist es eine totale Verharmlosung des Islam.

    Siehe die täglichen IS-Berichte.
    Wer noch eine alte Oma oder Opa hat, kann ja mal fragen, wie gefährlich das Leben im DR war…..

  33. #25 Amalie

    Die Deutschen merken halt, dass ihre Gutmütigkeit und Großherzigkeit schamlos von Betrügern ausgenützt wird. Hinzu gesellen sich noch antideutsche Hetzer denen selbst eine Besserstellung der „Flüchtlinge“ gegenüber Deutschen immer noch zu wenig ist. Statt Dankbarkeit ernten die Deutschen grenzenloses Anspruchsdenken, Kriminalität, und offene Anfeindungen.

    wie von Pi-Kommentatoren schon vor längerer Zeit vorhergesagt. Erst wenn jeder Deutsche direkt betroffen ist, oder nicht mehr sicher sein kann, dass schon am nächsten Tag ein afrikanisches Jungmännerheim neben seinem schicken Neubau entsteht, kippt die Stimmung. Ob das schon auf ganz Deutschland zutrifft glaube ich eher nicht, die rotgrünen Trutzgaue wie BW und NRW und insbesondere die degenerierte rotgrüne Groß-Stadtbevölkerung halten immer noch am multikulturellen Endsieg fest. Bayern ist ein Flächenland und das Einfallstor nach Deutschland, deshalb kippt auch dort die Stimmung zuerst.

  34. Der Koran ist Mohammeds „Mein Kampf“!

    Wie Wilders schon sagte, wo eins verboten ist sollte das andere auch !

    Es ist eine Schande dass dieses HASSBUCH in DE immer noch nicht verboten ist!

    Aber HASS passt ja zu München: Für dessen Verbreitung ist ja die promovierte Bolschewistin Miriam Heigl zuständig!

  35. Die Tante mit der „falschen Ausgabe“ hätte man festnageln können. Michael war ja schon auf dem richtigen Weg, sich den Koran von den Salatfritzen zu holen. Warum hat er das nicht durchgezogen? Das ist so, wie ein Fußballspieler, der sich durch sämtliche gegnerische Reihen drippelt und 2 Meter vor dem Tor den Ball einfach liegen lässt. Schade. Die Tante hätte man so dermaßen schön auflaufen lassen können.

  36. …..leider genau so, wie ich es erwartet hatte: In der Masse völlig teilnahmslos und uninteressiert, in der offenen Diskussion eher zur Verteidigung des Islams bereit. Zustimmung wird meist nur hinter vorgehaltener Hand geäußert.

    Herr Stürzenberger, ich verstehe diesen Satz nicht, haben sie vielleicht hier versehentlich das falsche Wort benutzt?
    Hätte es nicht sein müssen „Kritik“ nur hinter vorgehaltener Hand?

  37. Lieber Michael, einfach gigantisch gut, wie du da den Laden aufmischst. Der uninformierte toleranzbesoffene Michel kann sich gar nicht vorstellen, dass der Islam so ein infames Konstrukt ist, dass er das Betrügen, Lügen und Verarschen der „Ungläubigen“ sowie die Gewalt zum Leitprinzip erklärt hat.

  38. #2 aenderung:
    Ich geb Ihnen vollkommen recht. Man liest ab und zu, daß der Durchschnitts-IQ in muslimischen Ländern niedriger sei als hier. Ich denke, daß es keine dümmeren Völker als die in Europa gibt. Ich rechne mittlerweile fest damit, daß ich beim Renteneintritt hier alles verkaufen, und Europa den Rücken kehren werde. Ich werd mir dann genüßlich aus der Ferne mitansehen, wie Buntland & Co. in seiner Toleranzbesoffenheit vor die Hunde geht. Dieses Volk ist es nicht wert, daß man sich dafür einsetzt. Trotzdem bewundere ich die Energie und Einsatzbereitschaft von Menschen wie Herrn Stürzenberger.

  39. Am Samstag fand deutschlandweit wieder eine umfangreiche Koranverteilungsaktion der Salafisten statt.

    Ist grundsätzlich zu begrüßen.
    Buntmenschen sollen Koran lesen.
    Da steht alles drin, was jeder über Islam wissen soll.
    „Tötet die Ungläubigen“ in mehreren Varianten und noch viele andere spannende Sachen.

    WER KEINE ANGST VOM ISLAM HAT, HAT KORAN NICHT GELESEN.
    Also, LIES!

  40. Irgendwie haben alle Mohammedaner in Nah- und Mittelost die falschen Ausgaben oder falsche Übersetzungen. Wie viele von diesen falschen Fuffzigern sind eigentlich weltweit in Umlauf? Müssen ganz schön viele sein.

    Ich jedenfalls kann jeden Bürger verstehen, der sich seinen Samstag in der Fußgängerzone nicht von den Fusselbärten verhageln lassen will und diese Geisterbahn-Darsteller desinteressiert im Regen stehen lässt. Aufmerksamkeit ist zu viel der Ehre. Diskussionen zwecklos.
    Einmal verächtlich ausspucken reicht.

  41. 11:40 Min,

    „… Sie reden von Salafisten (folgen den
    ‚Salaf‘, dem „besten Beispiel“ 33:21 Muhammad) — einer MINDERHEIT“

    Salafisten sind fromme Muslime die den KOMPLETTEN Koran umsetzten.

    Qur’an 2:85 „… Then is it only a PART of the Book(i.e. Quran) that ye believe in, and do ye REJECT THE REST? … on the Day of Judgment they shall be consigned to the MOST GRIEVOUS PENALTY …“

    Q.33:23,24 „… and punish the Hypocrites(Heuchler)“ who do not implement the COMPLETE Quran.

  42. Danke, Herr Stürzenberger, für den tollen Artikel. Wenn ich diese ungepflegten Zottels sehe, wird mir schlecht. Dazu intolerant und selbstgefällig. Nur noch abstoßend! In Münchens Innenstadt braucht man sowieso nicht mehr rumlaufen, da wird man ja nur noch mit den verhüllten Weibern hinter ihren Mannern herschlurfend konfrontiert. Jetzt im Sommer wird es besonders heftig.

  43. Mich erinnern die Gutmenschen immer an die Eloi aus dem Film ‚Die Zeitmaschine‘ aus meinem Geburtsjahr. Apathisch rennen sie in ihr eigenen Verderben und nehmen es ohnmächtig als unabänderliches Schicksal.

  44. Danke Michael!
    Ich bekomme jedes Mal Herzrasen, wenn ich Moslems über den Islam lügen höre.
    Beim nächsten Mal sollte dir einer – von uns – den weißen Koran geben, damit du ihm zeigen kannst wo die Verse drin stehen. Dann eine spontane Koranverbrennung anbieten. (Lügen über Allah und seinen propheten müssen vernichtet werden!)

  45. Die Massenmanipulation zeigt Wirkung. Das Beispiel in München verdeutlicht, dass die Mehrheit der Deutschen keinerlei Abwehrbereitschaft hat und von der Einheitspropaganda völlig indoktriniert ist.

    München ist die Hauptstadt der braunen bunten Bewegung und ist nicht repräsentativ.
    Die Stadt ist voll von verfetten Gutmenschen (reiche Erben, der Rest der Arbeitnehmerschaft, der noch eine normale Arbeitsstelle aus den guten alten Zeiten hat usw.) – der Normalbürger kann sich die Münchener Mieten einfach nicht leisten.

    Trotz hoher Mieten hat die Stadt auch ein aggressives orientalisches Prekariat, das aber diese Mieten nicht zahlt, sondern in den Sozialwohnungen haust.

    MÜNCHEN – Weltstadt mit Herz PROVINZSTADT OHNE HIRN.

    Ein gutmenschlich angehauchter Reporter des Bayerischen Rundfunks trat absolut unkritisch, aber dafür voller Verständnis und Toleranzbesoffenheit in den fürsorglichen “Dialog”. Er meinte, die allermeisten Moslems hierzulande seien doch friedlich. Klar, das waren die allermeisten NSDAP-Mitglieder auch, bevor die Radikalen den Kurs vorgaben, den Krieg begannen, Juden vergasten und osteuropäische “Nicht-Arier” als Untermenschen drangsalierten.

    Mehr noch. Die deutsche Bevölkerung war 1939 mehrheitlich gegen Krieg.
    Hat es den Krieg verhindert?

    So viel zu „die Mehrheit der Muslime ist friedlich“.

    DIE RICHTUNG WIRD NICHT VON DER PASSIVEN MEHRHEIT, SONDERN VON DER AKTIVEN MINDERHEIT BESTIMMT.
    Und bei Moslems sind es DSCHIHADISTEN.

  46. Was lernt man an deutschen Schulen,da stehen einem die Haare zu Berge wenn man die Jugendlichen so anschaut und ihnen zuhört?

  47. Der Islam ist friedlich und die Welt ist eine Scheibe. Schauen die kein Fernseher oder lese keine Zeitung, Internet gibt es auch nicht,,, In unserer Zeit wo Information aus jeder Ecke kommt muss der deutsche Michel es doch auch mitbekommen. Außerdem würde ich mir von diesen Herren nichts schenken lassen. Krusel – Kabinett lässt grüßen. Im Jahr 732 (25.Okt.) haben die Franken gegen die Islamisten in Tours (Frankreich) gekämpft. Nachdem die Islamisten schon Spanien in der Tasche hatten war hier Ende. Karl Martell genannt “ der Hammer“ vollbrachte dies. Da sich die Geschichte wiederholt brauchen wir wieder einen Hammer.

  48. Aha, auf dem 3. Bild, die 2. Broschüre von rechts (in pink), kommt mir bekannt vor. Das sieht aus wie „Die Frau im Islam“. Da habe ich ein Exemplar, nach Nachfrage, von 2 netten Sprenggläubigen im Teenageralter abgestaubt. Das hatten die im Februar in Friedrichshafen in der Fußgängerzone verteilt.

    Vermutlich hat man erkannt, bei Frauen ein Imageproblem zu haben und versucht nun diese zu umgarnen. Als die beiden Nachwuchsschlächter ihr Pamphlet erfolglos 2 jungen deutschen Damen andrehen wollten, sagte ich zu diesen „ nehmt das ruhig mit und informiert euch über Islam. Dann wisst ihr was hier losgeht, wenn die die Macht ergreifen“. Darauf sagten diese, sie fänden „das“ auch nicht gut. Dann habe ich noch gesehen wie die beiden Sprenggläubigen verlegen zu den weggehenden Damen sagten, „auch, ja, die Medien“

  49. Die Kritik an den religiösen Aussagen, wie z. B. Jesus sei Moslem, ist für mich der falsche Ansatz, denn für ein gutes Drittel der Deutschen sind religiöse Überlieferungen reine Phantasiegebilde.
    Die Konfrontation mit politischen Einstellungen scheint mir besser. Z. B. „Was halten Sie vom IS“, „Wie stehen Sie zum Grundgesetz und den anderen deutschen Gesetzen?“, „Wie stehen Sie zum Existenzrecht Israels“ sind Fragen, mit denen man diese Leute eher in die Enge treiben kann.
    Was jemand glaubt ist letztendlich Glaubenssache.

  50. Bei den meisten wirkt die eigens GEZahlte Propaganda Hirnwäsche,die tagtäglich in uns hinein gesudelt wird.Da fallen die paar verrückten da oben gar nicht mehr auf.

  51. Und es wird hier kein Anschlag geben weil die Fundamentalisten wissen dass dann der Deutsche erwacht und das ist viel zu früh!

  52. @Armes Deutschland:

    Das Blöde ist, dass die Erde wahrscheinlich tatsächlich eine FLACHE Scheibe ist und die ganze Globus-Geschichte ebenfalls eine der großen Lügen der Moderne ist. Musst Dich mal mit den Argumenten der FlatEarther beschäftigen.
    In dieser Hinsicht sind die Leute genauso leichtgläubig, wie die heutigen Gutmenschenschafe in Bezug auf den Islam.
    Poliker und Medien sagen Islam is friedlich? Also muss das stimmen. Von Kindesbeinen an wird uns eingetrichtert wir leben auf einer Kugel, Wissenschaft sagt das so? Also muss das stimmen.
    Erdkugel = wahrscheinlich die Mother of all conspiracies!

    Aber das nur am Rande, ich erwarte nicht, dass mir hier jemand beipflichtet. Für alle anderen einfach mal auf youtube Flat Earth eingeben und mit offener Einstellung anhören, was die Leute zu sagen haben. Genauso wie wir es uns von den verblendeten islamophilen Gutmenschen wünschen!

  53. Super Herr Stürzenberger!
    Gebe es in jedem Bundesland einen „Stürzi“, der Islam würde zusammenbrechen wie ein Kartenhaus! Ich befürchte aber, dass die Gutmenschen in Deutschland noch mehr „Leidensdruck“ brauchen, um zu realisieren, was der Islam wirklich ist. Der Islam ist im Innersten nichts anderes als der Antichrist, denn der Kriegschef und Prediger Mohammed wurde ziemlich genau um 666 nach Christus geboren. Die Mohammedaner geben jeweils das Jahr 670 an, um vom höchstwahrscheinlichen Geburtsjahr 666 abzulenken. Gemäss dem hl. Johannes ist die Zahl des Antichrists 666, und das kann nur auf den Kriegschef und Prediger Mohammed zutreffen.

  54. Jesus ist auch Moslem? Muahahahaha.
    Dan hätte ich direkt gefragt,:
    Dann darf ich Dir jetzt sofort voll ein oder auch zwei in deine Hässliche Fresse hauen, dann deinen Fusselbart abbrennen und Du hältst mir direkt die andere Wange hin? Nicht ich werde brennen beim jüngsten Gericht, sondern Du alleine für deine Lüge Jesus wäre Moslem

  55. Da sind noch andere in der Diskussion mit den Salatfisteln. Z.B. der deutsche Ex-Moslem Al Saifuddin.

    Sein Videokanal:
    https://www.youtube.com/user/AlSaifuddin

    Warum soll man denn mit Salafisten noch diskutieren?

    Sie versuchen die Vergangenheit in die Gegenwart zu holen. Vergeblich. Es sind genauso realitätsferne Träumer wie unsere bunten Multi-Kulti-Illusionisten oder Nazis. Menschen die mit der Realität nicht klar kommen und andere Lebenswelten anstreben.

  56. Das Video ist gruselig, wenn gleich auch zum lachen – da machen sich kleine Muslime in der Gruppe zum Affen und plappern dummes Zeugs nach. Aber man sollte bedenken „wehret den Anfängen“ – das sind noch keine Gegner, aber Sie werden wachsen und werden Hass im Herzen tragen!

    Gab es eigentlich schon „Hit and Run Aktionen“ gegen diese LIES Verteiler?
    Weiß da jemand drüber Bescheid?

  57. Mal ne kurze Frage:
    Wie viele Exemplare geben die an diesen Ständen pro Person raus?
    Ich benötige nämlich dringend noch Grillzunder für ein Spanferkel.

  58. Revolutionen gingen immer von kleinen Gruppen aus. Die dumme Masse rennt nur hinterher, wenn sie direkt betroffen ist. Davon abgesehen ist der Islam kein Gegner, man muß nur die gegenseitigen Rivalitäten gnadenlos ausnutzen. Allerdings: Mit Friede, Freude,
    Eierkuchen wird das alles nicht abgehen. Leider werde ich wohl das miterleben und mit machen müssen, was ich nie wollte: einen Krieg.

  59. Kann mir mal einer sagen wann genau diese Salafisten da immer auftreten? Dann fahr ich mal nach München runter und geige den Langbärten mal meine Meinung.

  60. #52 exKomapatient

    Mich erinnern die Gutmenschen immer an die Eloi aus dem Film ‘Die Zeitmaschine’ aus meinem Geburtsjahr. Apathisch rennen sie in ihr eigenes Verderben und nehmen es ohnmächtig als unabänderliches Schicksal.

    Ja, den Film von 1960 mit Rod Taylor kenne ich auch.
    Aber einen kleinen, gravierende Unterschied gibt es doch.
    Die Eloi bekamen immer ihr Essen vorgesetzt.

    Der Rest stimmt, sie sind dummes Schlachtvieh und bekommen erst von George die Augen geöffnet und dazu gebracht, sich zu wehren.
    Mit Erfolg, zum Schluss werden die Moslems Morlocks besiegt, vernichtend geschlagen.

  61. Ich frage mich, was muss denn in diesem bescheuerten, verrückten Lande noch bzw. erst passieren, bevor Staatsschutz und Polizei diese offen agierenden Demokratiefeinde vom Stande weg verhaften, einlochen und solange schmoren lassen, bis sich bei denen sowas wie ein humanes Hirn gebildet hat?

    Das ist ja genauso als ob die Nazis dort Hitlers „Mein Kampf“ anpreisen und kein bisschen anders!

  62. #74 Ash (25. Mai 2015 20:04)

    Warum werden diese Salafistenstände nicht platt gewalzt?

    Ganz einfach: Die Müllabfuhr kommt Samstags nicht.

  63. Dazu ein paar Zitate:

    Wo die Freiheit nicht beizeiten verteidigt wird, ist sie nur um den Preis schrecklich großer Opfer zurückzugewinnen. Hierin liegt die Lehre des Jahrhunderts.
    Willy Brandt

    Seid Euch bewusst, dass das Geheimnis unseres Glücks die Freiheit,
    das Geheimnis der Freiheit aber der Mut ist!
    Perikles

    Eine Demokratie, die zu feige ist, sich wegen zu erwartender Opfer rechtzeitig ihrer noch überschaubaren Feinde zu wehren, wird dereinst von ihren übermächtig gewordenen Feinden zerstört.
    Ash

    Eine Demokratie hat keinen Anspruch auf ewiges Bestehen, sie will jeden Tag neu verteidigt werden, oder sie stirbt!

    Wer in einer Demokratie schläft, wird in einer Diktatur erwachen!
    Dieses hochaktuelle Zitat stammt vom Nürnberger Professor und Publizisten Hermann Glaser

  64. #79 Watschel
    😆

    Bisher hatten die allerdings die besten Chirurgen weltweit.
    Gehirn ausgeschabt, Koranseiten reingestopft und die existieren…unfassbar.

  65. #68 Zwiedenk

    Revolutionen gingen immer von kleinen Gruppen aus. Die dumme Masse rennt nur hinterher, wenn sie direkt betroffen ist.

    Exakt, für die dumme Masse trifft auch eher folgendes zu:
    Die dumme Masse

  66. #34 pippo kurzstrumpf der erste (25. Mai 2015 16:13)

    Wir brauchen hier keine Kommentare von Moslems.

    Geh auf deine Blogs.

    Gibt genug davon.

  67. #80 Ash (25. Mai 2015 20:39)

    #79 Watschel
    ????

    Bisher hatten die allerdings die besten Chirurgen weltweit.
    Gehirn ausgeschabt, Koranseiten reingestopft und die existieren…unfassbar.

    Ja, ich kenne diese Zombiefilme. Hätte aber damals nicht gedacht dass das mal Realität wird.

    Und trotzdem, diese islamischen Terroristen brauchen unsere Hilfe.

    http://www.bilder-upload.eu/show.php?file=c41a12-1432579728.jpg

  68. #83 Watschel (25. Mai 2015 20:45)
    Und trotzdem, diese islamischen Terroristen brauchen unsere Hilfe.

    ###########

    Nein, WIR brauchen UNSERE Hilfe.

    Warum werden diese Stände nicht plattgemacht.
    Wenigstens einer.
    Als Zeichen.
    Erstmal nur einer.

    Frage ich mich auch.

  69. Diese Passanten auf dem Video haben mich an die drei Affen erinnert.-Nichts hören ,nichts sehen und bloß nichts sagen. Dann noch die Schwaffeltante die nicht müde wurde zu betonen das das der falsche Koran ist. Entweder wurde diese dafür bezahlt das sie diesen Unfug von sich gegeben hat oder sie ist gerade eine nicht erfolgreiche physiologische Behandlung hinter sich gebracht. Der Unrasierte hat dem in nichts nachgestanden mit seiner Behauptung – Jesus wäre Moslem gewesen.
    Wenn das mit diesem Desinteresse in der Bevölkerung so weitergeht sehe ich schwarz für Deutschland. Auch hat mich gestört das Michael Stürzenberger wieder alleine da war und sich mit dem Pack herumschlagen musste. Wo waren die Leute von der PEGIDA und die Hooligans. Gerade davon sollte man doch mehr Hilfe erwarten. Es reicht eben nicht Montagsdemonstrationen zu veranstalten und dann nicht präsent zu sein wenn auf der Straße dieses Teufelswerk (Koran) verteilt wird.

  70. Ja genau.
    Fotos runterladen und speichern hat s schon immer gebracht.

    Waren diese Stände vielleicht Fotos?

    Nö.
    Die sind real.

    Das ist alles ganz real.

    Weder schreiben noch Fotos laden hilft dagegen.

  71. Tja, ohne das Töten kommt der Islam nicht aus.
    Niemals.
    Nirgendwo.

    Interessant ist, dass die Mohammedaner sogar offen zugeben können, dass der Islam eine Religion der Gewalt und des Krieges ist, wenn sie sogar „Du sollst nicht morden“-Jesus im Islam als Ungläubigen-Töter ansehen.

    Der Islam ist eine friedliche Religion

    Ja, ja…

  72. #85 Diedeldie
    Ich hatte gehofft, dass Leute wie Sie genug Grips in der Birne haben, um meinen Kommentar richtig zu verstehen. Da dem offensichtlich nicht so ist, nachträglich: Sarkasmus off!!!

    Oder anders:
    Geht es Ihnen sonst gut? Reichen die Medikamente noch?

    Ersparen Sie sich Ihre dumme Anmache!

    __________

    Abgesehen davon glaube ich, dass sich die Islamkritik momentan zu sehr im Kreis dreht, was sich Europa absolut nicht leisten kann. Ich ziehe mich vorläufig zurück und hoffe auf eine baldige funktionierende islamkritische Partei. Ohne eine solche geht es nämlich nicht weiter.

  73. Zum Totlachen:
    #29 loewenherz24
    Wenn man schon keine Ahnung hat sollte man lieber schweigen.
    1. Die Spanier kamen nicht mit Galeeren nach Südamerika sondern mit Segelschiffen
    2. Die Spanier sind nicht an der peruanischen Pazifikküste gelandet also konnten die Inkas sie nicht sehen
    3. Die Inkas lebten in den Anden nicht am Meer
    4. das Inkareich wurde nicht vom Meer sondern von Norden her auf dem Landweg erobert
    ———-
    insofern hinkt schon mal der ganze Vergleich mit dieser Verlierer-„Religion“

  74. Der Islam ist leicht zu demaskieren. Ein Mutiger der die Wahrheit ausspricht und so eine Dawa-Aktion wird ganz schnell lächerlich. Deshalb reagiert der Islam ja auch so allergisch auf Kritik. Und lange wird es hier auch nicht mehr möglich sein wenn die Moslems sich weiter vermehren.

  75. #90 pippo kurzstrumpf der erste (25. Mai 2015 22:16)

    Ich sehe wirklich keinen Grund, mich so zu beleidigen.
    Es sei denn, ich hätte Recht.

    Der gesamte Kommentar kann als pro Islam und Sieg dem Islam gelesen werden.

    Ich bin eben langsam geübt darin und traue jedem Islamfan zu, davon auszugehen, dass hier schon jeder denken wird, es sei Sarkasmus.

    Aber leider hat alles Grenzen.

    Und die Verherrlichung am Schluss, die betreibt man meines Erachtens nur, wenn man sie Ernst meint.

  76. ….völlig unnötig.
    Wie eine Unterschrift.

    Das hat auch nichts mit Sarkasmus zu tun.

    Das ist im Islam kein Sarkasmus und hier auch nicht.
    Nachtrag zu 93

    Selbst wenn du nicht vorgehabt haben solltest, dem Islam Vorschub zu leisten.

    Mit solchen Texten tut man genau das.

    Und ich glaube ehrlich gesagt, dass du weißt, was du tust, so wie ich es weiß.

    Ich gehe jedenfalls erstmal davon aus.

  77. Lieber Michael Stürzenberger

    Da Sie den Koran ja bestens kennen, möchte ich Ihnen für den Einstieg zur Diskussion mit den Salafisten 4 Verse empfehlen, die sie arg ins Rotieren bringen werden: In den Suren 3,93 / 3,184 / 5,46 und 17,55 gibt es doch tatsächlich Verse, die besagen, der Gläubige soll die Torah, die Psalmen Davids und das Evangelium lesen (in Klammern die Variante einer anderen Verseinteilung):

    3,93 (87): … Sprich: „So bringt die Torah und leset sie, so ihr wahrhaft seid.“
    3,184 (181): … der Lüge geziehen, wiewohl sie mit den deutlichen Zeichen, den Schriften und dem erleuchtenden Buch (> Evangelium) kamen
    5,46 (50): Und in ihren Spuren liessen Wir folgen Jesus, den Sohn der Maria, zu bestätigen die Torah, die vor ihm war, und Wir gaben ihm das Evangelium, darinnen eine Leitung und ein Licht, bestätigend die Torah, die vor ihm war, eine Leitung und Ermahnung für die Gottesfürchtigen.
    17,55 (57) …und Wir gaben David die Psalmen.

    Vielleicht nehmen Sie gleich eine Bibel mit : Ich lese euren Koran (und zitiere daraus), und ihr lest von jetzt an die Bibel? (Als Geschenk gleich überreichen…?) Das könnte lange Gesichter geben… Wenn die Rechtgläubigen ehrlich sind, müssten sie tatsächlich beginnen, die Bibel zu lesen…!

  78. Hochachtung vor Ihnen Herr Stürzenberger. Mir wäre es aber lieber, Sie würden sich Ihre wertvolle Kraft für demnächst aufbewahren.

  79. #96 zetzschie (25. Mai 2015 23:10)

    Haben wir von denen, die nichts tun, um ihre Kräfte zu schonen für später 😉 wie ich nun weiß, nicht schon genug?

  80. #55 sirius (25. Mai 2015 17:27)
    Was lernt man an deutschen Schulen,da stehen einem die Haare zu Berge wenn man die Jugendlichen so anschaut und ihnen zuhört?

    Schwul ist gut.
    Islam ist Frieden.
    Usw. usf.

    Ist zwar äußerst widersprüchlich (z.B. Islam versus Schwule),
    aber so ist auch die bunte Utopie.
    Da kann man nichts machen.
    WAHNSINN IST WAHNSINNIG.

  81. @#90 pippo kurzstrumpf der erste (25. Mai 2015 22:16)

    Diedeldie hat ein kleines Problem mit Humor, aber sonst ist sie in Ordnung.
    Das sage ich als ihr persönlicher Feind / Freund. 🙂

    Außerdem soll man immer berücksichtigen, dass eine Frau einfach schlechte Laune haben kann (hormonell bedingt).
    Klingt zwar antifeministisch, ist aber so.
    Da kann man nur dem Sturm ausweichen.
    🙂 🙂 🙂

    Apropos Islamkritik.
    ISLAMISIERUNG IST EIN TEILASPEKT DER MASSENEINWANDERUNG.

  82. #101 Schüfeli
    Ist wahrscheinlich richtig.
    Vielmehr noch macht mir momentan meine eigene schlechte Laune zu schaffen. 😥

    Die Nachrichten ziehen mich runter, sobald ich vor die Tür trete, zieht mich das Straßenbild runter usw. Irgendwie gewöhne ich mich nicht daran. Ein großer Teil der „eigenen“ Bevölkerung wirkt wie ferngesteuert, siehe obige Videos.

    Wie auch immer, ich bin jedem einzelnen dankbar, der versucht, diesen Wahnsinn irgendwie zu stoppen.
    Vielleicht tut sich ja irgendwann doch etwas.
    Ich gebe die Hoffnung auch nicht auf, hoffe aber, dass der Widerstand sich politisch viel besser organisiert als momentan.

  83. Weiter so Michael ! Du bist der beste, ich ziehe meinen Hut vor deinen Mut ! Wünschte es gäbe mehr Leute wie dich, mir wird von meiner Arbeitsstelle untersagt mich so zu betätigen wie du es tust. So weit ist es schon ! Gib niemals auf !

  84. Es ist so traurig das die Deutschen die dort herum stehen sich einfach für die Moslems einsetzen, die wollen nicht einmal darüber diskutieren, sie sagen einfach es ist so und fertig. Wie sollen wir uns eines Tages gegen diese Moslems bloß verteidigen wenn die Deutschen sich nicht ein Stück mehr für ihr Land einsetzen… wirklich sowas von traurig ! Mit solchen Spinnern werden wir einfach nur noch auf die Knie gehen und sagen: „übernehmt das Land und verschont uns bitte“…. !

  85. #102 pippo kurzstrumpf der erste (26. Mai 2015 00:18)
    #101 Schüfeli
    Vielmehr noch macht mir momentan meine eigene schlechte Laune zu schaffen. ????
    Die Nachrichten ziehen mich runter, sobald ich vor die Tür trete, zieht mich das Straßenbild runter usw. Irgendwie gewöhne ich mich nicht daran.

    Mir geht es genauso.
    An den bunten Horror kann man sich nicht gewöhnen – es gibt täglich eine neue Steigerung.

    Leider kann man die Zeit, in der man lebt, nicht auswählen.
    Wir leben leider in einer ungünstigen Phase, siehe hier:
    http://www.pi-news.net/2011/11/ist-der-niedergang-europas-noch-zu-stoppen/

    Der einzige Trost ist,
    dass der bunte Wahnsinn, den wir gerade erleben,
    für einen Geschichtsinteressierten sehr spannend ist,
    da in der menschlichen Geschichte ohne Beispiel.

  86. stürzi for president!
    schätze ich bin da nicht der einzige, aber am meisten hat mich dieser kleine, gehirngewaschene, DEUTSCHE multikultiklugscheisser angewidert.
    moslems kann ich, so wie sie agieren, eigentlich nicht mehr ernst nehmen. tumbe, programmierte, gehirn und seelenlose marionetten. diskutieren absolut sinnlos!
    ich bewundere herrn stürzenberger für seine kraft, ruhe und wortgewandtheit und sein wissen aber ich sehe diese videos mit gemischten gefühlen, einerseits, klasse, moslems werden mit ihren lügen konfrontiert, andererseits, die angst um herrn stürzenberger.

  87. Woher Michael Stürzenberger nur immer seine Energie nimmt. Aber wir müssen ihn unterstützen bei dieser Herkulesaufgabe, die uns alle angeht.

  88. OT

    POLIZEISCHUTZ FÜR SYRISCHE FAMILIE NACH SCHLÄGEREI

    Leipzig – Nach gewalttätigen Auseinandersetzungen im Leipziger Osten hat eine Familie aus Syrien am Montag bei der Polizeidirektion in Leipzig um Schutz gebeten.

    „Wir konnten mit einer kirchlichen Einrichtung eine Unterkunft finden“, sagte ein Polizeisprecher auf Anfrage. Die Familie fühle sich bedroht. Hintergrund ist offensichtlich ein Konflikt zwischen Menschen verschiedener Nationalitäten aus dem arabischen Raum, die bei der Schlägerei beteiligt waren.

    Bereits am Freitag war es zu einem Handgemenge gekommen.

    Wie die „Leipziger Volkszeitung“ am Montag berichtete, war bei den gewalttätigen Auseinandersetzungen eine junge Frau verletzt worden. Sie musste ins Krankenhaus.

    Andere Familienmitglieder hätten Schürfwunden und Schädelprellungen erlitten. Der Polizei waren bis Montag Hintergründe der Schlägerei nicht bekannt. Die Ermittlungen laufen noch, sagte ein Sprecher.

    Unklar ist zudem, ob es zwischen den Konflikten am Stadtteilpark Rabet an der Eisenbahnstraße und einer Massenschlägerei am Samstag vor eine Shisha Bar im Leipziger Osten einen Zusammenhang gibt.

    https://mopo24.de/#!nachrichten/leipzig-schlaegerei-syrische-familie-sucht-schutz-7298

    Und ich dachte, es gibt von denen nur 0,000001 Prozent in Sachsen und dass alles nur „diffuse Ängste“ seien……

  89. Das schlimmste von Allen ist, das keiner von denen die Bibel je gelesen haben die versuchen mit dem Alten Testament zu argumentieren oder mit Kreuzzügen.

    Den meisten geht es auch nicht um die Wahrheit, sondern die wollen einfach nur gegenhalten mit irgendwelchen vorgekauten Parolen.

    Die Frage ist doch welche Auswirkungen haben Angehörige einer Religionsgemeinschaft auf die westliche Wertegesellschaft?

    Das Großteil vom Dummvolk ist mittlerweile so verblödet das es alle Religionen in einen Topf schmeißt. Keiner von denen interressiert es wirklich was im Koran steht oder in der Bibel.

    Sie wollen einfach auf dem Stachus zeigen wie Bunt und Tolerant sie sind und geben ihre auswendig gelernten Phrasen von sich.

    Da kann Stürzi noch so mit Argumenten kommen. Der Moslem will den Deutschen täuschen und der Deutsche ist gar nicht mehr zugänglich für Fakten und möchte sich nur noch als besonders eifriger Buntbürger hervorheben.

    Herr Stürzenberger, wenn demnächst wieder einer meint mit den Kreuzzügen oder dem „friedlichen Islam“ argumentieren zu müssen, fragen sie ihn bitte, ob er/sie denn den Koran oder die Bibel gelesen hat.

    Wenn nicht, brechen sie das Gespräch ab und sagen sie demjenigen, er dürfe gerne wieder kommen und mit Ihnen weiterdiskutieren sobald er den Koran und die Bibel gelesen hat.

    Sie diskutieren sonst nur unnötig gegen eine verblendete Wand, der kein Interresse an der Wahrheit oder seinem Schicksal hat, sondern nur daran interressiert ist mit Ihnen zu streiten. Ich denke dafür sind Ihre Nerven zu kostbar.

  90. Eine gewisse Mitschuld an den toten deutschen Selbstmordattentäter hat auch die deutsche Politik.Warum? Weil sie diese widerlichen Salafisten (meistens) völlig ungestört ihr Gilft verbreiten lässt!

    Schuldig sind:
    1) die Attentäter selbst, weil man kann von jedem etwas kritische Intelligenz und Mitgefühl erwarten darf.

    2) die Salafisten, die ihr Gift verbreiten und deren Hirne offenbar alle intelligenten und mitfühlenden Fähigkeiten verloren hat.

    3) die deutsche Politik, weil sie den Islam in Deutschland hofiert, schönredet,und die Salafisten und sonstige islamische Hassprediger nicht ausweist.

  91. @Rosa von Tannenburg: es heisst vor allem aber auch, dass Mohammed schon wieder aus einer anderen Schrift abgekupfert hat!

    Wie in vielen anderen Fällen auch!

    Und das heisst, dass der ganze Islam erstunken und erlogen ist, denn die Begegnung Mohammeds mit dem Erzengel Gabriel hat NIE stattgefunden!

  92. Herr Stürzenberger,
    vielen Dank für Ihren großartigen Einsatz, ich bewundere Sie, wie Sie die Kraft aufbringen, unter all diesen Dummköpfen so lange auszuharren und Ihren Standpunkt zu vertreten! Schon lange weiß ich wie gefährlich der Islam ist und dass auch die „friedlichen Muslime“ uns einmal nicht beiseite stehen werden, wenn wir vom Terror überrollt werden!

    Nie ging ein Muslim auf die Straße wenn es um Gräueltaten der radikalen Muslime ging, aber als es um das Leugnen des Genozid an den Armeniern ging, konnte man tausende Muslime mobilisieren, Allah Akbar gröhlend durch die Straßen zu ziehen!

    Es gibt viel zu viele ungebildete und politisch desinteressierte Deutsche, das konnte man beim Anschauen der Videos ganz deutlich sehen. Die Falschmeldungen der Presse, die Beschwichtigungen, das Herunterspielen der aktuellen Situation hat bei allen gut gewirkt, aber das Aufwachen dieser Menschen wird verheerend sein, denn es trifft sie total unvorbereitet!

  93. #101 Schüfeli (25. Mai 2015 23:45)
    @#90 pippo kurzstrumpf der erste (25. Mai 2015 22:16)

    Diedeldie hat ein kleines Problem mit Humor, aber sonst ist sie in Ordnung.
    Das sage ich als ihr persönlicher Feind / Freund. 🙂

    Außerdem soll man immer berücksichtigen, dass eine Frau einfach schlechte Laune haben kann (hormonell bedingt).
    Klingt zwar antifeministisch, ist aber so.
    Da kann man nur dem Sturm ausweichen.
    🙂 🙂 🙂

    Apropos Islamkritik.
    ISLAMISIERUNG IST EIN TEILASPEKT DER MASSENEINWANDERUNG.

    ##################

    Ich bin fassungslos.
    Wie dumm du tatsächlich bist!
    Mischst dich wieder ein, zerstörst.

    Fickt euch einfach gegenseitig….dann können euch meine Hormone auch egal sein.

    Jeder möge die Nachricht, um die es geht, lesen und darin den “Humor“ erkennen.

    Ich bin auch gefrustet, wenn Ich vor die Tür gehe.
    Deshalb tue Ich etwas gegen die Situation.
    Und schreibe nicht den Feind noch groß.

    Und jetzt, schüfeli, kannst du das “Freund“ib auf mich streichen.

    Ich bin vor Zorn den Tränen nahe.

    WIR GEWINNEN.

    2020 Kölner Dom bleibt Kölner Dom

  94. Wenn der Koran auf englisch verteilt wird, ist ja das Motto der Aktion

    „LIES“ = Lügen

    ja perfekt gewählt – aber wir können dieses
    Motto ja auch für eine deutsche Ausgabe so für uns auslegen!

    Und vielleicht mal die Verteiler darauf ansprechen, dass sie Lügen verteilen!

  95. #113 Diedeldie (26. Mai 2015 09:57)

    Ich bin vor Zorn den Tränen nahe.

    WIR GEWINNEN.

    2020 Kölner Dom bleibt Kölner Dom

    Der Zorn in allen Ehren;
    Hochachtung vor dem Optimismus !

    Aber sehr realistisch ist das leider nicht, siehe #16

  96. #113 Diedeldie (26. Mai 2015 09:57)

    Wie dumm du tatsächlich bist!

    Schüfeli muss nicht klug sein, soll nur schmecken. 🙂
    http://www.kulinarischeserbe.ch/product.aspx?id=392

    Mischst dich wieder ein, zerstörst…
    Und jetzt, schüfeli, kannst du das “Freund“ib auf mich streichen.

    Darf ich dich nicht mehr ansprechen?
    Wie schade… 🙁
    *schnupf* *schluchz*

    Fickt euch einfach gegenseitig….

    Die meisten hier sind heterosexuelle Herren, das ist also keine Lösung 🙂

    Ich bin vor Zorn den Tränen nahe.

    Und das schon um 09:57.
    Was kommt dann am Abend?

    Aber im Ernst, Diedeldie.
    Ich verstehe Dich schon, aber Du kannst nicht im Zustand der ewigen Empörung leben (gesundheitsschädlich, kontraproduktiv).
    Ich lebe im gleichen Horror wie Du, habe jedoch den Humor (noch) nicht verloren.

    Versuche den Wahnsinn mit Abstand zu betrachten.
    Das hilft.
    Empfehle Dir meine Haltung.

  97. #111 top (26. Mai 2015 07:52

    @Rosa von Tannenburg: es heisst vor allem aber auch, dass Mohammed schon wieder aus einer anderen Schrift abgekupfert hat!

    Wie in vielen anderen Fällen auch!

    Und das heisst, dass der ganze Islam erstunken und erlogen ist, denn die Begegnung Mohammeds mit dem Erzengel Gabriel hat NIE stattgefunden!

    Sie haben Recht: Der Islam hat nur abgekupfert aus der Torah, dem Matthäus-Evangelium, aus den Apokryphen (z.B. Evangelium der Hebräer), aus jüdischen und arabischen Legenden und aus Kriegs-Anleitungen.

    Beweise hierfür?

    Hier auf dieser Seite der franzöischen Kapuziner können Sie nachlesen, wie der Islam aus einer messianischen Sekte des 1. Jahrhunderts nach Christus entstanden ist. Der Islam hat alles abgekupfert, keine einzige Offenbarung ist von „oben“ gekommen! Mohammed war ein Kriegschef und ein judeonazarenischer Prediger, der die Rückkehr des Messias Jesus „prophezeite“. Diese einzige Prophezeiung des arabischen Kriegschefs ist bis heute nicht eingetroffen. Der arabische Kriegschef trägt also zu unrecht den Titel eines Propheten!

    Was die islamische Tradition erzählt ist 100% erstunken und erlogen. Man lese hier nach, was die neueste wissenschaftliche Forschung dazu sagt:

    http://www.capucins.net/coran-aujourdhui/

    Es gäbe noch viele andere französische Links, aber obige genügt vorab!

    Auf der Seite der franz. Kapuziner wird aufgezeigt, dass der Koran, der sog. Prophet des Islam und die sog. heilige Stadt Mekka erstunken und erlogen sind. Man lese auch das Buch von Edouard-Marie Gallez, der eine Doktorarbeit geschrieben hat, wo er beweist, dass der ganze Islam erstunken und erlogen ist. Keine einzige Wahrheit ist im Islam zu finden.

  98. Verweise ich eine gute Bekannte auf die Lügenpresse . Schon werde ich giftig gefragt , ob sie denn nur Lügenpresse sehen würde . Das hat gereicht , Stimmung im Ar—– !

  99. es wäre an der Zeit für eine neue Demo-Taktik:

    der Asyl-Wahnsinn muß eigens thematisiert werden.
    Beim Islam sind die Bürger noch nicht so weit!
    Bis auf Pegida Dresden kommt nicht mehr viel Zuspruch.
    „Stopp den Asylmissbrauch“ wäre z.B. eine guter Demoaufruf in den Großstädten. Leider kommt von der AfD mal wieder nichts. Herr Stürzenberger bitte übernehmen 🙂

    unabdingbare Auswahl zwischen Kriegs- und Armutsflüchtlingen zu treffen. Die jetzige Lage – tausende Tote im Mittelmeer, ein enormes Risiko für Europa durch Gefahren für innere Sicherheit und Gesundheit – ist nicht im geringsten bewahrenswert.

    Gleichzeitig muss die Politik, gerade die regionale, den Menschen im Land offensiv erklären, dass es jetzt nötig ist, Milliarden – ja, es sind mehrere Milliarden Euro alleine in Bayern – in die Betreuung der Flüchtlinge zu investieren.
    http://www.ovb-online.de/politik/offensive-5045203.html

Comments are closed.