koran-2Am vorletzten Montag sendete die ARD die 45-minütige Dokumentation „PEGIDA – Zwischen Bürgerprotest und Radikalisierung“. Das Positive an der Sendung war, dass Islamkritiker mit ausgiebigen Statements zu Wort kamen. Udo Ulfkotte, Akif Pirinçci, Lutz Bachmann und Michael Stürzenberger konnten so ihre Standpunkte einem größeren Publikum von 1,7 Millionen Zuschauern vermitteln. Natürlich wurde daraus keine wirklich islamkritische Sendung, sondern man beleuchtete hauptsächlich die Frage, wie bürgerlich oder „radikal“ die Pegida-Bewegung sei.

In München nahm das ARD-Teams ein einstündiges Interview mit Michael Stürzenberger auf, was selbstverständlich nur zu einem Bruchteil gesendet werden konnte. Aber mit Genehmigung des Redakteurs lief eine PI-Kamera mit, damit die unveröffentlichten Statements nicht in der Schublade verschwinden. Denn der Klartext über den Islam fiel natürlich unter den politisch korrekten Schneidetisch. Beispielsweise die hochinteresannte Information, dass islamische Organisationen, die sich auf den Koran beziehen, von einem pensionierten Jura-Professor aus München als kriminelle und terroristische Vereinigungen gemäß Strafgesetzbuch § 129 und § 129a bewertet werden. Dies betreffe u.a. auch den Zentralrat der Muslime, der in seiner Charta explizit den Koran als „unverfälschtes Wort Gottes“ und die „ursprüngliche Wahrheit“ darstelle:

Wenn die sachlichen und friedlichen Islam-Aufklärer weiter so intensiv bekämpft werden, würden nach ihnen ganz andere kommen. Alles, was nicht in das künstlich geschaffene Bild des „friedlichen“ Islams passe, werde mit dem geradezu verzweifelten Mantra „Das hat alles nichts mit dem Islam zu tun“ abgebügelt. Dies wecke Widerstand, und immer weniger Bürger glaubten noch an das Märchen vom „friedlichen“ Islam: :

Ohne Entschärfung der verfassungsfeindlichen, brutalen, gewaltfordernden und tötungsverherrlichenden Elemente der islamischen Ideologie werde es in Europa apokalyptische Zustände geben:

Wenn bei einem Moslem der Koranchip im Kopf ticke, drohe Gefahr. Wer mit dem Gewaltprinzip des Islams einverstanden sei, habe hierzulande nichts verloren:

Die Ideologie des Islams werde im Islamischen Staat zu 100 % ausgeführt. Und in Europa wachse die Bedrohung im Zuge der Islamisierung immer mehr, so dass bereits jetzt tausende Juden den Kontinent aus nackter Angst verließen:

Der Gott des Islams sei rächend, strafend, mordbefehlend und ungerecht:

Als wenn der Islam erst vor wenigen Jahren auf der Weltbühne aufgetaucht sei, würden 1400 Jahre voller kriegerischer islamischer Expansion heutzutage komplett ignoriert:

Die moslemischen Flüchtlinge seien alle das Ergebnis inner-islamischer Kriege. Sie sollten auch von islamischen Ländern aufgenommen werden, statt nach Europa zu fluten:

Wenn die islamischen Schläfer in Deutschland erwachten, gebe es einen Terror, der den der linken RAF in den 70er Jahren bei weitem in Schatten stellen würde. In Frankreich und England brodele es jetzt schon ganz gewaltig:

Die 40.000 Moslem-Extremisten seien nur die Spitze des Eisberges in Deutschland:

Salafisten seien die am schnellsten wachsende Extremistengruppe in Deutschland und stellten eine große Bedrohung dar:

Wenn viele Menschen in den 20er und 30er Jahren „Mein Kampf“ aufmerksam gelesen hätten, wäre die Katastrophe vermeidbar gewesen. Den Fehler dürfe man jetzt aber nicht noch einmal mit dem Koran machen. Daher lesen und warnen!

(Kamera: Shalom Hatikva)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

50 KOMMENTARE

  1. Wir wissen ja eh,wie es aussieht,jetzt muß nur noch der „letzte deutsche Michel“ bekehrt werden.Dann kann es klappen.

  2. #1, was sie dagegen sagen werden, ist klar: „Rassist, Nazi, Faschist, Rechter, Ewiggestriger“.

    Argumente werden sie keine haben (ausser evtl den Islamischen Blutdurst mit den „Greueltaten“ Israels zu entschuldigen.)

  3. Ein pedantischer Hinweis, der angesichts der mutigen, bewundernswerten und intelligenten Aufklärungsarbeit von Hrn. Stürzenberger natürlich nicht wichtig sein kann, aber trotzdem: wieso hat man die Interviewschnippsel nicht in einem Video zusammengefasst?

  4. Video mit Gesamtgespräch in mehrere Sprachen übersetzen,bzw.untertiteln!Evtl. bei englischsprachiger PI-Seite einstellen.

  5. Nein, die Doku war einfach wichtig. Warum? Weil werbetechnisch, jede (!) Nennung zählt. Nur wer blind ist, hat nicht gesehen (aber vielleicht gehört), dass bei Pegida stolze Menschen durch ihre unzerstörbare Stadt gehen. Ich habe sehr großen Respekt vor dieser Zivilcourage. * This docu was important. Blind people could not see, but they could hear it. Proud people walking through there beloved hometown. Respect as Aretha once sang!

  6. Was ist denn mit Stürzenberger los??? Wieso leugnet er plötzlich, dass National-Sozialisten linke waren und warum wird der linksextremismus verharmlost?

  7. Ich vermisse bei diesen Ausführungen immer ein wichtiges Argument. Es gibt ein Land auf der Erde, das das Stürzenberger-Modell 1:1 umsetzt.

    Das ist Kasachstan.

    Sind das alles Nazis da drüben?

  8. Habe die Sendung nicht gesehen.

    Das Positive an der Sendung war, dass Islamkritiker mit ausgiebigen Statements zu Wort kamen.

    Die Sendung war also halbwegs objektiv? Und vermutlich nicht so bösartig und demagogisch wie folgende Sendung, die heute abend vom MDDR (Thüringen) produziert auf eben diesem ausgestrahlt wurde?

    Mi, 20. Mai · 20:45-21:15 · MDR Sachsen
    Rechte Gewalt – Vom Stadion auf die Straße

    Sudelmeier und Co waren in „Höchstform“. Der einsame Höhepunkt dieser Tele-Demagogie war folgender Satz (sinngemäß aber inhaltlich genau zitiert)

    Bei der Hogesa-Demo in Köln wurden Asylbewerber, Ausländer und Journalisten von Hooligans durch die Strassen gejagt.

    Zwar bin ich nicht fromm. Aber ich werde für das Seelenheil dieser erbärmlichen Lügner heute abend beten.

  9. Aber wenn sie die sachlichen und friedlichen Islam-Aufklärer weiter bekämpften, sorgten sie dafür, dass nach ihnen ganz andere kommen würden…

    Die sind doch schon längst da und jeden Tag kommen neue ISIS Kämpfer, als Flüchtlinge getarnt, übers Mittelmeer nach Europa.

  10. # 9

    Nein, das sind Kasachen und die ticken anders. Ich habe gute Bekannte, die in Kasachstan gelebt und gearbeitet haben. Hart aber fair ist nach deren Meinung das Motto von Kasachstan. Da in D alles weichgespült ist, kommt dieses Modell einfach nicht in Frage. Und ausserdem gehört der Islam zu D. Zu Kasachstan gehört die friedensspendende Ideologie nicht. Manchmal sind die Dinge ganz einfach, nicht wahr?

  11. Im Münsterland werden, wie hier in Gronau, Bürger auf „Willkommenskultur“ gedrillt und müssen am Ende laut aufsagen: „Flüchtlingsaufnahme ist ein bereicherndes Abenteuer“… :

    Mi., 20.05.2015
    Bürgerversammlung zum Thema Willkommenskultur Ein „bereicherndes Abenteuer“
    (….)
    Auffallend ist: Alle Menschen, die sich um Asylbewerber kümmern, nehmen auch etwas mit. Für Maria Leusing von der Freiwilligenzentrale ist die Begegnung mit den Menschen aus anderen Kulturkreisen ein Abenteuer. Ein bereicherndes Abenteuer.(…)

    http://www.wn.de/Muensterland/Kreis-Borken/Gronau/1981576-Buergerversammlung-zum-Thema-Willkommenskultur-Ein-bereicherndes-Abenteuer

  12. Herr Stürzenberger kennt sich mit dem islam wirklich gut aus. Und auch wenn ich nicht alle seine Ansichten 100% teile, so stimme ich ihm doch zu 95% inhaltlich zu. Das einzige, was er meiner Meinung nach falsch macht: er appeliert an den gesunden Menschenverstand. Und das funktioniert leider bei uns, gerade bei diesem Thema, überhaupt nicht!
    Er sollte lernen, sich die Methoden des Gegners zu eigen zu machen: Taqqiyya: tolerant und abwegend erscheinen, positive Sprache verwenden, an die Moral appelieren (aber keineswegs an „rechte“ Moral, sondern an „gutmenschliche“ Moral). Das ist jetzt vielleicht zu spät, da er einfach ein direkter Mensch ist, der offen ausspricht, was er denkt. Aber ich denke, was wir brauchen sind Taqqiyya-Großmeister, die die Gutmenschen einlullen und ihnen was von gegenseiter Toleranz und Annäherung vorlabern, und die Sprache der Islamfreunde an sich reissen, um sie mit unseren Inhalten auszufüllen.
    So können wir den dummen Gutmenschen-Michel erreichen. Grundsätzlich sollte man auch mehrgleisig fahren. Ein Stürzenberger für die, die es direkt mögen, ein Wischiwaschi-Laberfritze, der seine Botschaft in Gutmenschensprache einwickelt, ein „Intellektueller“, der die Thesen in gemäßigte, aber scharfe und überzeugende Logik einbettet.
    Wir sind im Krieg! Und da muss man die Waffen des Gegners erbeuten!
    Der Marsch durch die Institutionen ist schwer, aber der Marsch durch die verschiedenen Bevölkerungsgruppen ist absolut notwendig. Man führt keinen Krieg, ohne die Bevölkerung hinter sich zu haben.
    Vorher ist die Front der Deutsche Michel!
    Kann man das moralisch gutheissen? JA!
    Der Gegner setzt seine Ideologie auch an erste Stelle. Wer sich von Kleinkram einschränken lässt, verliert.
    Die Zeit des fairen Kampfes ist vorbei. Wir müssen lernen unfair zu sein!
    Es geht schließlich um die Zukunft unserer Nation und der Völker Europas.

  13. Jeder Mensch, der halbwegs klar denken kann, weiß, dass der Islam verboten gehört. Jeder seriöse, nicht geschmierte Verfassungsrechtler sowieso.

    Was ist mit unserer Bevölkerung los??? Wann handelt sie endlich? Was muss in unseren Städten noch passieren? Welche Fernsehbilder vom Islam braucht es noch? Wann werden unsere lügenden, uns ins Gesicht spuckenden (schrieb auf PI gerade ein Kommentator treffend) Politiker und ihre Hofberichterstatter endlich zum Teufel gejagt?

    Haben eigentlich Deutsche und andere Nichtmuslime mit kleinen Kindern kein schlechtes Gewissen in Anbetracht der sich hier abzeichnenden Hölle, in die sie ihre Kinder schicken?
    Ich kapiere es wirklich nicht, die Fakten sprechen doch eine deutliche Sprache, deutlicher geht es nicht!

  14. Ich versuche mir gerade den Tag vorzustellen, wenn die Medien auf einmal die Wahrheit sagen. Es gelingt mir nicht! Ich glaube wir werden den Krieg verlieren, Ende der Geschichte.

  15. #14 mabank

    Volle Zustimmung!

    Wir sollten außerdem die Gutmenschen zu noch mehr Toleranz und Blablabla auffordern als sie es selbst tun. Irgendwann muss das denen doch zu blöd werden!!!
    Wenn irgend etwas völlig Absurdes gefordert wird, gleich auf den Zug aufspringen und noch einen drauflegen.

  16. Seid ihr bereit für die totale Toleranz? Notfalls bunter, toleranter, weltoffener und differenzierter, als ihr es euch überhaupt vorstellen könnt!

  17. #15 Wir können nur zusehen,daß unsere Kinder für die kommende Zeit gewappnet sind.Kinder belügen, ist das schlimmste,was Eltern machen können.Daher, hilft nur die Wahrheit.Alles hören,Schlüsse daraus ziehen, sich von bestimmten Volksgruppen abwenden und fernhalten,alles in Frage stellen,und vor allem: Nie unbewaffnet aus dem Haus gehen!

  18. #21 johann (20. Mai 2015 23:52)

    Da haben wir heute früh doch noch das genaue Gegenteil gelesen! Entweder Assads Information ist falsch – oder die des Spiegel.

    Hmm – der Spiegel zählt zur Lügenpresse.

  19. ot

    #17 johann

    Die Oertel gibt mit ihren Aussagen Pegida den Rest.

    Die Frau ist Garant für hohen Fremdschämfaktor.

    Wahrscheinlich entschuldigt die sich wieder Bei den Moslems, die Deutscheland aufgebaut haben (die glauben den Schwachsinn wahrscheinlich schon selber) 😆 für was auch immer.

    https://de-de.facebook.com/notes/rapper-malik/offener-brief-an-herrn-dr-nicolaus-fest-stellv-chefredakteur-bams-folgen-ihres-k/10204282840168060

    Muslime, die Deutschland mit aufgebaut haben.<<

    ot

    "Fachkräfte" aus Fernost.

    http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/pakistanischer-konzern-axact-wegen-handels-mit-falschen-titeln-im-visier-13603234.html

    Das Unternehmen Axact steht im Verdacht, mit gefälschten Hochschulzeugnissen zu handeln.

    Der Gründer des Unternehmens gehört zu den schillerndsten Unternehmern seines Landes.

    Jetzt wehrt er sich gegen die Vorwürfe.<<

    ……………………………………..

    ot

    http://www.spiegel.de/politik/ausland/fluechtlinge-renzi-will-gesunkenes-schiff-bergen-lassen-a-1034646.html

    Die Bergungsaktion vor der libyschen Küste soll nach Angaben von Renzi etwa 15 bis 20 Millionen Dollar kosten.

    „Ich hoffe, das wird die EU bezahlen, andernfalls zahlt es Italien“, sagte er.

    „Wir haben einen Roboter der Marine geschickt, der entsetzliche Bilder geliefert hat.“<<

    Irre.

    Have a nice day.

  20. Alternative für Deutschland
    Berliner AfD wendet sich von Lucke ab
    20.05.2015 22:01 Uhr

    AfD-Chef Bernd Lucke will im parteiinternen Machtkampf einen Rechtsruck verhindern und seine Anhänger in dem Verein „Weckruf 2015“ sammeln. Der Berliner Landesverband geht dazu nun mit einem deutliche Statement auf Distanz.

    Zehn Prozent der AfD-Mitglieder sind dem „Weckruf 2015“ bislang beigetreten

    Luckes „Weckruf“ sind bisher rund zehn Prozent der Mitglieder gefolgt. Aus Kreisen der Initiatoren des umstrittenen Vereins hieß es am Mittwoch, inzwischen hätten sich 2112 Parteimitglieder online für den Verein registriert. Die von Führungsquerelen zerrissene Partei hat rund 21 000 Mitglieder. Den größten Zuspruch habe der Verein bisher aus Nordrhein-Westfalen erhalten, hieß es. Dort hätten sich 23 Prozent der AfD-Mitglieder angemeldet. In den östlichen Bundesländern meldeten sich den Angaben zufolge jeweils weniger als fünf Prozent der AfD-Mitglieder für den Lucke-Verein an. (TSP/dpa)

    http://www.tagesspiegel.de/politik/alternative-fuer-deutschland-berliner-afd-wendet-sich-von-lucke-ab/11806172.html

  21. Gut gemacht. Hauptsache das Interview wurde in seiner Gänze dokumentiert. So kann später niemand sagen, auf die Gefahr einer teilweise europaweiten Islamisierung hätte niemand hingewiesen.

    Man wird also wissen dass, dem nicht so war, und das es Menschen gegeben hat, die frühzeitig darauf hingewiesen haben. Und man wird auch erfahren, dass diese Widerstandskämpfer, Patrioten, Islamkritiker einen hohen Preis dafür zahlen mussten. Soziale Ächtung, existenzielle Gefährdung, bis hin zur Angst um Leib und Leben.

    Es gibt bekanntlich ein chinesisches Sprichwort welches lautet: Wenn du einen Feind vernichten willst, musst du ihn dir erst zum Freund machen.

    Absurderweise erklärt nicht der Islam die westliche Welt zum Freund, im Gegenteil, sondern eine mächtige Lobby bestehend aus hauptsächlich linksgrünen Politikern und gleichgeschaltete Medienschaffenden erklärt den Islam zum Freund.

    Das Sprichwort muss also umgetextet werden.
    Wenn du dich selbst vernichten willst, dann musst du deinen Feind zum Freund erklären.

    Genau das wird gemacht, teils aus Naivität oder auch aus eiskalter Berechnung.

  22. Stürzenberger mit den GG in der Linken?

    Das lässt ja hoffen! Vielleoicht liest er es einmal.

  23. Nach diese Methode tun auch die Nazis den Holocaust leugnen. Auch wenn sich die Journalisten sich nicht strafbar gemacht haben, ich halte diese Journalisten persönlich trotzdem genauso pervers wie die Holocaustleugner. Die ARD sind anscheinend gute Schüler von Josef Goebels.

  24. Mann Stürzenberger, DU bist Klasse. Da kann man nur den Hut ziehen!

    dsFw

  25. #10 Cendrillon (20. Mai 2015 22:35)
    Olaf Sundermeyer ist ein Lügenbold!!!!
    In der Maybritt Illner Talkshow „Ist Tröglitz überrall“ hat er behauptet die Brandstifter seien Nazis gewesen obwohl zu diesem Zeitpunkt noch gar kein Täter ermittelt war.
    Richtig was auf die Reihe gekriegt hat er auch nicht.
    So ist das mit den Selbsternannten Nazijägern.
    Wo keine Nazis sind werden welche erfunden.

  26. Ich habe die Sendung auch gesehen.
    Die Lügenpresse hat wieder ganze Arbeit geleistet.
    Das dollste war dieser Gutmenschliche „Sachverständige“, der nach jedem kritischen Wort eine „Bewertung“ abgegeben hatte, also auf Pseudo- Intellektuelle Weise abwiegelte.
    Man hat sofort gemerkt:
    Das war der der Wächter, der dem dummen GEZ- Konsumenten das Denken abzunehmen hatte, bevor die Zuschauer womöglich zu der Erkenntnis kämen, dass der Islam eine Gefahr für uns darstellt und den Lügenvorhang der Medien durchschauen.

  27. @Ex-Flaucher:

    Es gibt bekanntlich ein chinesisches Sprichwort welches lautet: Wenn du einen Feind vernichten willst, musst du ihn dir erst zum Freund machen.

    Sehr gut erkannt.

    Aber das Sprichwort muss nicht umgetextet werden. Es ist richtig so, wie es ist. Der Feind, der uns vernichten will, ist nicht der Islam. Moslems dienen lediglich als Fußtruppen.

    Politische Korrektheit verhindert, dass das Eindringen dieser Truppen als feindselige Invasion erkannt wird. Genau die gleichen Kreise, die uns einlullen, hetzen Moslems gegen die Völker Europas auf.

  28. Die Dummheit, Trotteligkeit, Eingeschüchtertheit der Deutschen kann man seit 5 Jahren am Euro erkennen. Dort wird gelogen, Recht gebrochen, deutsches Geld in unermeßlichem Ausmaß für den Schlendrian und Beschiß (Griechenland-Beitritt) verschwendet, in Endlosrunden vergageiern uns die Griechen und es fließt immer weiter Geld – und was macht der Deutschtrottel: Er läßt sich von den Bundestagsverbrechern per Büserhemd für Hitler narkotisiert ruhigstellen und ausplündern. Es wäre ein Weltwunder, wenn das beim Raub seiner Kultur durch den Islam und seinen Speichelleckern anders wäre. Die Deutschen sind übernahmereif – ein bestelltes Feld für weniger Selbstlose.

  29. Was er im ersten Video sagt als „wir Deutsche wollen“ – nun, ich bin eindeutig Deutscher und ich will nicht, alles was er da aufzählt. Schnauze voll von dem Irrsinn.

  30. Im 2. Video spricht er eine Einladung an alle Moslems aus, bei der Reformation des Islam zu helfen. Das ist aus 2 Dingen Irrsinn. Als Außenstehender hat er weder das Recht, noch die Möglichkeit eine Religion umzuschreiben, selbst wenn man seine Analogie der Satzung nimmt, ginge das nicht.

    Und dann sollte man sich mal die kurze Mühe eines Vergleichs machen. Hätte jemand die Idee gehabt den Stalinismus zu reformieren oder den Nationalen Sozialismus? Würde Herr Stürzenberger so etwas auch befürworten oder als Außenstehender anpacken?

    Daher, netter Gedanke, in der Praxis völlig untauglich und daher keine Lösung.

  31. Brrrr Video 4, jeder Mensch ist wertvoll? Echt, wenn also Mohamed XY, ganz ohne Islam im Hintergrund, mit typischem Länder-IQ aus Südland von 70 bis 85, in der Sozialhilfe steckt, massenhaft kleine Einsteins für die Sonderschulen produziert und gelegenheitsmäßiger Krimineller ist, dann halte ich dies Figur nicht für so wertvoll, daß wir uns nicht davon nicht trennen sollten.

    Rückführungsbeauftragte fordert Ulfkotte daher. Wir sind nicht die Krankenstation, nicht das Irrenhaus, nicht das Sozialamt für das Südland, daher ist die Verengung nur auf „Islam“ nicht tauglich.

  32. Video „Islamische Länder sollten …“

    Er macht da alle Schleusen auf, wenn er jede Religion einlädt, wenn die Einzelperson nur vom Islam „bedroht“ ist. Es ist ein Irrglaube das nur islamische Fachkräfte Kriminelle sind. Weiterhin pervertiert er das Asylrecht damit in genau der gleichen Weise, wie die Gutmenschen. Man kann direkt fragen nach wievielen Millionen Christen, Juden, Hindus, … dann das Boot voll ist. Oder warum Israel Probleme mit den dunklen Juden aus dem Raum Somalia – Eritrea hat, wenn die doch die „richtige“ Religion haben und gemäß der Logik Stürzenbergers damit ja automatisch ganz tolle Bereicherer darstellen, von denen man nicht genug haben kann.

    Oder mit einem Wort beschreiben was er da erzählt: Unfug.

  33. Vorletztes Video. Der Aufstand der Unanständigen ist niemals zu begrüßen. Das Pressure Groups und Parteien für ihre Ziele die dümmsten Schafe im Kampf gegen Deutsch auf die Straßen treiben, sollte ihm bekannt sein, daher kann er sich seine Lichterketten von Nord nach Süd und Ost nach West gepflegt schenken. Solche Zeichen sind vollständig verbrannt als Markenzeichen des antideutschen Irrsinns der BRD.

  34. Wollte mir die ARD-Sendung eigentlich anschauen, da auf PI die Kommentare schon schlimmstes befürchten lies. Hab mir aber die Sendung dann doch angesehen, nachdem ich mir die durchaus gelungenen Video-Ausschnitte hier in dem Artikel angesehen habe.

    Die Sendung war fürchterlich:
    Über Pegida wurde von unserer Lügenpresse in etwa so berichtet:

    „Pegida sind nicht alle Nazis“ ABER:

    ausländerfeindlich
    aggressiv
    diffus
    Massen mobilisieren
    extremistisch
    gewaltbereit
    islamfeindlich

    Diese Begriffe wurden in unverhältnismässig hohem Masse oft betont untermalt von Horrorfilm-Musik, sobald die gezeigten Pegida-Bilder, von irgendeinem vom Staat überdurchschnittlich gut bezahltem linksextremen Extremismusexperten, für den Zuschauer erklärt wurde.

  35. Da die Masse der Medien nur politisch korrekt aber nicht ehrlich über den Islam berichtet, ist es eben erforderlich sich über Alternativen die Informationen zu holen.

    1. WDR Doku FETHULLAH GÜLEN – Der lange Arm des Imam: https://www.youtube.com/watch?v=zr1LWuxVLYs

    2. Islamischer religiöser Fundamentalismus ist weit verbreitet. WZB-Studie zeigt auffallend hohe Werte unter Europas Muslimen: http://www.wzb.eu/de/pressemitteilung/islamischer-religioeser-fundamentalismus-ist-weit-verbreitet

    3. Preußische Allgemeine: http://www.preussische-allgemeine.de/nachrichten/artikel/islamisierung-in-aller-stille.html

    4. Islamisierung GB: http://www.katholisches.info/2014/08/26/mohammed-haeufigster-jungenname-in-london-die-zerstoerung-der-europaeischen-voelker-und-islamisierung-europas/

    5. Süddeutsche: http://www.sueddeutsche.de/bildung/islamistischer-einfluss-an-schulen-in-birmingham-koordinierte-agenda-will-kindern-islam-aufzwingen-1.2053604

    6. Verschleierungszwang an britischen Schulen: http://www.kath.net/news/28492

    7. FAZ: http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/islamismus-koenig-fahd-akademie-verherrlicht-kampf-gegen-unglaeubige-1162549.html

    8. Zentralrat der Muslime bekennt sich zum Mischehenrassismus in Deutschland: http://islam.de/1641.php#juc/mischehe03.html

    9. WELT: http://www.welt.de/politik/deutschland/article109544417/Polygamie-in-der-Migranten-Parallelgesellschaft.html

    10. Die Presse: http://diepresse.com/home/meinung/gastkommentar/646246/Europas-Islamisierung-ist-keine-Wahnvorstellung

    11. Dailytalk Schweiz: http://www.dailytalk.ch/die-islamisierung-europas-hat-langst-begonnen/

    12. Pius.info: http://pius.info/streitende-kirche/951-islamisierung

    13. Muslimbruderschaft in München: https://www.youtube.com/watch?v=OyQULz_dhzU

    14. Strippenzieher aus der Wüste: https://www.youtube.com/watch?v=xSMovgHTr0g

    15. Lehrerin Ursula Emden wird entlassen, weil Sie einem muslimischen Schüler Schweinefleisch verabreicht haben soll: http://www.rhein-zeitung.de/region/lokales/altenkirchen-betzdorf_artikel,-Schweinefleisch-Panne-Lehrerin-greift-Rektor-an-_arid,149209.html#.VI7finsqVdg

    16. Muslima verweigern Schwimmunterricht: http://www.sueddeutsche.de/bildung/grundsatzurteil-zur-religionsfreiheit-musliminnen-muessen-zum-schwimmunterricht-1.1767801

    17. Im Islam gibt es den Rassismus des Mischehenverbots und der Zentralrat der Muslime in Deutschland bekennt sich offen dazu: http://islam.de/1641.php#juc/mischehe02.html Das kennen wir doch schon von den Nürnbergern Rassengesetzen der Nazis.

    18. Muslima verweigert Teilnahme an Klassenfahrt. Psychische Störung infolge des Islam wird in einem Urteil festgestellt: http://www.jurawelt.com/gerichtsurteile/oerecht/overwg/7445

    19. Kampf im Klassenzimmer. Wie Muslime nichtmuslimische Schüler mobben: https://www.youtube.com/watch?v=5vjJSC970V0

    20. Muslimischer Antisemitismus in Deutschland: https://www.youtube.com/watch?v=27fmL6wcf-M + https://www.youtube.com/watch?v=PyylN6BWwF8

    21. Muslimische Badetage: http://www.shz.de/lokales/stormarner-tageblatt/burkini-badetag-bunte-debatte-im-netz-id866836.html

    22. Beschneidungsurteil: http://www.shz.de/lokales/stormarner-tageblatt/burkini-badetag-bunte-debatte-im-netz-id866836.html

    23. Halal-Schlachtung: http://www.islamische-zeitung.de/iz3?id=11215

    24. http://muslimtaxi.de/

    25. Muslimischer Angriff auf Kunst der Freiheit und Meinungsfreiheit: http://www.taz.de/!119282/

    26. Strafanzeige eines Moslem wegen Islamsatire: http://www.islam-osnabrueck.de/

    27. Dortmunder Nazis: “Islam einen wichtigen Bündnispartner für ein freies Deutschland”: http://www.ruhrbarone.de/dortmunder-nazis-islam-einen-wichtigen-buendnispartner-fuer-ein-freies-deutschland/95053

    28. Nazi Imam in Deutschland: http://www.scharf-links.de/46.0.html?&tx_ttnewstt_news=30687&tx_ttnewsbackPid=56&cHash=78335ed50e

    29. http://ehrenmord.de/

    30. Christophobie:
    85 Prozent aller Fälle von Diskriminierungen (Benachteiligungen) sind gegen Christen gerichtet. Das hat eine Nichtregierungsorganisation im vergangenen Jahr festgestellt. Das Besondere daran: es handelt sich nicht um Fälle von Intoleranz in Asien oder Afrika, sondern um Diskriminierungen in Europa, so der Bericht der in Wien ansässigen „Beobachterstelle zu Intoleranz und Diskriminierung gegen Christen in Europa“.

    https://www.opendoors.de/
    http://www.kirche-in-not.de/

    Lassen Sie sich nicht einschüchtern und schenken sie der Islamapologetik keinen Glauben. Die Fakten sprechen eine andere Sprache. Informieren Sie sich über den Islam:

    http://www.islam-analyse.com/
    http://derprophet.info/inhalt/
    https://www.youtube.com/watch?v=eRbtjG4mZ4s

    Lesen Sie und schauen sie kritisch.
    Informieren sie sich gründlich und hinterfragen sie stets was ihnen der Staatssender präsentiert. Sie werden angelogen und manipuliert.

  36. Wir dürfen aber nicht vergessen, es sind nicht nur die Moslems alleine, die Haß und Tod verbreiten. In Lüneburg hat ein Jesside seine Frau und ihre Freundin zum „Versöhnungsgespräch“ gebeten. Die Freundin gleich erstochen, weil er glaubte, seine Frau kehre dann zu ihm zurück. Als diese anfing zu schreien, hat er auch seine Frau erstochen. Sein Motiv: Die beiden Frauen hatten Anschluss an eine Freikirchliche Gemeinde gefunden und wollten zum Christentum konvertieren! Der Mann ist ein Jesside. Die Jessiden sind für einige der brutalsten Ehrenmorde der letzten Jahre verantwortlich. Und das sind keine Xtremen, das sind ganz normale Jessiden und Mosleme, die solch ein Gedankengut in sich tragen! Was hat sich Deutschland da für ein Kruppzeug an Land gezogen! Jessiden und Moslems haben gleicherweise einen derartigen religiösen Schatten, dass es einem nur noch gruseln kann!

Comments are closed.