Eilt: Islamischer Anschlag in Lyon – ein Toter

isereDie WELT schreibt: Bei einem offensichtlich islamistischen Anschlag auf eine Fabrik in Frankreich sind am Freitag ein Mensch getötet und mehrere verletzt worden. Ein Mann sei mit einer islamistischen Flagge in die Fabrik nahe Lyon eingedrungen und habe dort mehrere Gasflaschen in die Luft gesprengt, hieß es aus Ermittlerkreisen. Der Mann sei kurz nach der Tat festgenommen worden.

Die Mitarbeiter der Firma „Air Products“, die Gasprodukte für die Industrie herstellt, seien schockiert, berichten französische Medien. Einige von ihnen haben offenbar den Angriff miterlebt. Die Nachrichtenagenturen AFP und Reuters berichten, dass im Hof des Unternehmens ein Mann enthauptet wurde. Er soll nicht Mitarbeiter der Firma gewesen sein. Neben der enthaupteten Leiche sei die Flagge mit islamistischen Inschriften gefunden worden.

Der französische Innenminister Bernard Cazeneuve ist auf dem Weg zum Tatort. Das Attentat ereignete sich in Saint-Quentin-Fallavier nicht weit von der Großstadt Lyon im südöstlichen Zentralfrankreich.

In Frankreich waren im Januar bei einer islamistischen Anschlagsserie auf die Satirezeitung „Charlie Hebdo“ und auf einen jüdischen Supermarkt insgesamt 17 Menschen getötet worden.