katastrophen-merkel
Die Lügenpresse ist heute schwer in Aufregung, was mit Griechenland passiert, wie die Börse ein bißchen niest und wie traurig das für die EUdSSR ist. Man fürchtet das „Schlimmste“, genau das, was 90 Prozent der Deutschen wünschen, nämlich dass Griechenland endlich aus der EU verschwindet und keinen Cent mehr von uns kriegt. Aber keine Angst, die alternativlose Mutti ist schon unterwegs. Es gibt noch Milch!

Sie hat unsere anderen gleichgeschalteten Parteispitzen zu einer Geheimsitzung eingeladen. Es wird noch eine „allerletzte“ Frist bis Mittwoch oder Donnerstag, bis nächste Woche oder nächsten Monat oder nächstes Jahr oder bis 2025 geben. 35 Milliarden Euro sind bereits zugesagt worden, und Draghi wird seine geheimen ELA-Kredite auf über 100 Milliarden erhöhen. Der deutsche Steuerzahler darf weiterblechen bis in alle Ewigkeit, und der illegale Sauladen EU wird nicht untergehen. Ist doch alles kein Problem. In wenigen Tagen darf Tsipras wieder an Muttis Busen. Wetten dass?

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

115 KOMMENTARE

  1. Am frühen Morgen schon solche Bilder?

    Wenigstens hat die Krise auch was Gutes, denn seit dem heutigen Tag an ist bewiesen das Geld „nicht“ sexy macht!

  2. Normalerweise müßte das deutsche Volk und der feige Rest dieser Regierung aufstehen und diese Merkel absetzen und zur Rechenschaft ziehen.
    Aber das wird nicht geschehen. Es wird so weiter gehen wie bisher, bis zum Untergang.

    Mich erinnert das immer an den 2. Weltkrieg.
    Jeder wußte, dass dieser Krieg verloren war, aber alle haben weiter gemacht, wie wenn es keine Alternative gegeben hätte.

  3. Ich traue dem Braten auch nicht.

    Nur dann, wenn die Griechen drin bleiben, kann die Kanzlerin ihre Politik der Insolvenzverschleppung weiter kaschieren. Fliegen die Griechen raus, fliegt nämlich auch der ganze Rettungs-Schwindel auf. Dann müssten Merkel und ihr Finanzminister Wolfgang Schäuble öffentlich einräumen, dass sie seit Mai 2010 wider besseres Wissen mal so eben mindestens 60 Milliarden Euro der deutschen Steuerzahler im griechischen Feuer verbrannt haben. Vermutlich ist die Summe noch weitaus größer, unter anderem müssen noch die Targetsalden hinzugerechnet werden.

    Damit würde Merkel als politische Bankrotteurin in die Geschichte eingehen.
    http://www.geolitico.de/2015/06/16/bis-europa-in-truemmern-liegt/

  4. Aussitzen hat sich doch in den letzten 10 Jahren bestens bewährt, solange es noch den deutschen Steuerzahler gibt, kann Merkel aussitzen und aussitzen bis zum Abwinken und zwar „alternativlos“!

    Aus der Deckung gehen wäre „wenig hilfreich“!

    Ausserdem gibt es wichtigere Dinge, wie zum Beispiel Fastenbrechen!

  5. für die Griechen ist Geld schon sexy, sie können es mit vollen Händen ausgeben. Die Griechen-Banken haben sogar noch Kredite gegeben, damit unser Steuer- Geld in Sicherheit gebracht werden kann. Allerdings heisst der Besitzer nicht mehr deutscher Steuerzahler, sondern Grieche

  6. Ob, wenn man keine Gesetz hat sich schnell welche kreiert, um uns zu verheizen?
    https://www.radio-utopie.de/2015/06/28/kanzlerin-versammelt-fraktions-fuehrer-des-parlaments-vorsicht-eilverfahren-im-anflug/
    Wird Tsipras gestürzt?
    Info aus dem gelben Forum von Provat und vorort:
    http://www.dasgelbeforum.net/board_entry.php?id=358899
    Merkel war ja einige Zeit verschwunden und hat keinen Bock so richtig vors deutsche Volk zu treten und schon garnicht die Wahrheit zu sagen.
    Auch Rolli wirkt gänzlich angeschlagen.
    Geht wohl lieber zum Fastenbrechen und hält lieber anderen die Stange als sich um den eigenen Garten zu kümmern.
    Aus den großen Worten geht immer mehr die Luft raus.
    Bleibt nur zu hoffen das es der deutsche Michel sieht.
    Auch wenn sie wieder gegen das Volk geheim tagen.
    Da, wenn es fürs deutsche Volk wäre, bräuchte man die Geheimnistuerei nicht.
    Bin mal gespannt wie die Untergangs-Show weiter geht.

  7. #1 Demokrat007
    Doch, Geld macht sexy, aber meist nur bei Männern – hiihi.
    Geld u Macht, die Damen der Schöpfung beweisen es doch täglich, ich mach mich nicht mehr schön, ich spiele Lotto…..

    MfG DD

  8. Griechenland soll nicht austreten, Deutschland soll austreten.
    Oder noch besser: Denn ganzen Geldfressende Diktatorische verein gleich abschaffen.

    Mehr Föderalismus & direkte Demokratie würden die Völker wirklich glücklich machen!

  9. Noch einmal: Die CDU/CSU bremst dennoch und wird von der sozialistischen Linken getrieben. Söder, Stoiber und Co vertreten die deutschen Interessen besser als die AfD, die sogar einen Schuldenschnitt begrüßt, weil sie mehr mit Podemos, Syriza und der 5 Sterne-Bewegung zu tun hat, als mit konservativem Wirtschaften (was leider auch der Union abhanden kam).

  10. Alles eine große Polit-Show.

    Die Ostzonenwachtel hat schon beschlossen, dass den Griechen einen Großteil der Schulden erlassen wird. Das ist jetzt eine große Show um die deutsche Bevölkerung einzulullen. Dann kommt in der letzten Sekunde die Einigung und kein Mensch fragt mehr nach den verbrannten 500 Milliarden Euro, die Merkel in das Fass ohne Boden Griechenland geworfen hat.

    Mein Gott was hat Deutschland verbrochen mit so einer Ialam-gehört-zu-Deutschland-Kanzlerin bestraft zu werden?

  11. Die Eu ist der Vorlaeufer der NWO, das hat man gestern wiedermal gesehen, Merkel hat laut Bild-Zeitung/NZZ mit Obama telefoniert.

    -US-Präsident Obama und die deutsche Bundeskanzlerin Merkel kamen in einem Telefongespräch überein, dass Griechenland zu Reformen und Wachstum innerhalb der Euro-Zone kommen soll.

    Musste Mutti noch schnell den Chef fragen was zu machen ist!

  12. Raus aus der EU und zwar alle, diese Diktatur bringt nur Ärger, von Bankenkrise bis Asylfut von Ukrainekrieg bis Islamisierung von Genderwahn bis zum Verbot der freien Meinung alles gelenkt und gesteuert aus der EU. Europa steht Dank der EU am Abgrund

  13. Es fragt sich nur, wie lange die Holländer, Österreicher, Finnen, Balten und vor allem die wackeren Slowaken dieses Affentheater noch mitmachen werden.

  14. NUR 60 Milliarden? Schön wäre es! Über 100 Milliarden alleine bei der Bundesbank Target II die EZB ist jetzt offiziell bei 90 Milliarden davon ebenfalls 30 Milliarden für uns, Dazu haben die Griechen 240 Milliarden offiziell erhalben da sind wir mit 80 Milliarden dabei. Ergibt für uns Deutsche einen Schaden von rund 210 Milliarden EUR. Und da wir dafür Schulden aufgenommen haben, haben sich dann mit einem Schlag unsere Schulden um über 10% erhöht alternativlos versteht sich. Aber Mutti mit ihrer neuen Ausstattung vom Modedesigner „Tsu Eng“ wird uns retten und die Griechen dazu

  15. Wir sollten die Merkel in ihr Faß ohne Boden werfen, vielleicht stopft sie es ja, mit ihrer Seekuhfigur. :mrgreen:.

  16. Hat denn irgendjemand ernsthaft erwartet, dass diese Pest je ein Ende hat? Nun, Traumtänzer gibt’s halt leider immer noch genug, aber der MMNEWS-Artikel dieser Tage brachte es auf den Punkt:

    Griechenland und seine Goldreserven

    Die Griechen lassen sich halt auch nicht die Butter vom Brot stehlen (oder besser gesagt – den Knoblauch aus dem Gyros…).

  17. @ #8 Yankee

    Wir sind doch erst dadurch in den Schlamassel geraten, dass jeder Idiot wählen darf, noch dazu für eine Position mit quasi unbegrenzter Macht. Das Beste für das Deutsche Volk wäre es, wenn wir eine Bundesrepublik werden, am besten mit Residenzpflicht der lokalen Volksvertreter in ihrem entsprechenden Bundesland.

  18. Gestern Abend habe ich zwangsweise einige Minuten Aktuelle Kamera 2 geschaut (weil, die Sendung, die ich sehen wollte später anfing). Und da musste ich Martin Schulz ertragen. Der wirkte tief enttäuscht. Schließlich sei man den Griechen sowas von weit entgegengekommen und hätte fast alle Forderungen erfüllt. Und jetzt die Ankündigung eines Referendums. Nein, das sei wirklich nicht zu erwarten gewesen.

    Für mich sieht das aus, wie ein genialer (treffender schurkischer) Schachzug Tsipras. Da das Geld jetzt knapp wird, sehen die Griechen wie wichtig es ist, sich mit der EU gut zu stellen. Somit werden sie pro EU stimmen und Tsipras kann ohne Gesichtsverlust die Forderungen erfüllen. Oder zumindest so tun als ob. Und so geht das böse Spiel noch Jahrzehnte weiter…

  19. Ich habe bei der Fußball-WM auf Deutschland nach dem ersten Spiel gesetzt. dabei hatte ich ein mulmiges Gefühl.
    Doch ich würde sofort Wetten, das Grichenland Geld & €URO behalten darf und wird. Man muss sich mal vorstellen: sie haben 300-400 Milliarden Schulden; trotzdem können Griechenlands Banken einen zusätzlichen Kredit von 90 Miliarden voll ausschöpfen!!!
    Also bald geht es um eine halbe Trionen:
    500.000.000.000
    Und was hat sein Berater gestern gesagt: sie können nicht Insolvent gehen: Niemand würde Grichisches Inseln oder staatliche Gebäude pfänden.
    Anhand der Schweiz, kann man sehen: lieber ein Ende mit Schrecken als keines: Sie haben zwar 35 Milliarden ( buchgeld) verloren, aber nun, nur durch Negative-Zinsen Einahmen von 100 Millionen/ Monat.
    Da sind also 100 Milliarden in der Schweiz gebunkert.
    Wird sich dies verdoppeln, wenn Griechenland fällt ?

  20. Die Bürger Griechenlands dürfen nächsten Sonntag abstimmen, ob sie das Rettungspaket annehmen oder nicht.
    Die Briten bekommen ein Referendum, ob sie in der EU bleiben.
    Wann dürfen die deutschen Bürger endlich mal über irgend etwas abstimmen ?

    Wir sind einfach nur Vasallen und keine mündigen Bürger !

  21. So viele Nebelkerzen, um eine einfache Wahrheit zu vernebeln: Griechenland hat die Euro-Kriterien nie erfüllt, und wird sie nie erfüllen. Eine teure Lüge – allerdings alternativlos für die Lügner.

  22. Eins hat Mutti von ihrem Ziehvater Helmut übernommen: Immer, wenn es ernste Probleme gab, zückte der in allerletzter Sekunde das Scheckbuch. Er wollte ja schließlich als „großer Europäer“ in die Gechichte eingehen.

  23. OT

    WIE IRRE IST DIESE REFORM?

    Justizminister will das Wort „Mörder“ abschaffen!
    … und bei Mord soll es künftig nicht mehr automatisch „lebenslänglich“ geben

    Mörder oder Totschläger? Das ist häufig die Frage, wenn ein Mensch umgebracht wird …
    Nun will Bundesjustizminister Heiko Maas (48, SPD) das Wort „Mörder“ abschaffen. Und: In Deutschland soll ein Mord zukünftig nicht mehr automatisch mit einer lebenslangen Freiheitsstrafe bestraft werden.

    Eine 16-köpfige Runde aus Wissenschaftlern, Richtern und Staatsanwälten erstellte nach Informationen des „Spiegel“ einen 282 Seiten starken Bericht. Darin wird empfohlen, den Begriff „Mörder” aus dem Strafrecht zu streichen. Auch vom „Totschläger” sollte nicht mehr die Rede sein. Am Montag wollen die Experten ihre Vorschläge Mass übergeben.

    http://www.bild.de/politik/inland/justizminister/heiko-maas-will-das-wort-moerder-abschaffen-41543368.bild.html, Bild, 28.06.2015, 21:25 Uhr

    Was die alles im Stillen so aushecken. Wer weiß, welche Runden noch das Licht der Welt erblicken. Oh Schreck lass nach.

    Demnach wird es dann wohl auch keine „Ehrenmörder“ mehr geben. Die heißen dann vielleicht „Ehrenvollstrecker“. Weil es ja um die Ehre ging, bleiben diese Taten dann selbst-verständlich straffrei.

    Die Kopftuchfrauen dürfen sich also jetzt noch mehr ducken. Immer schön artig das tun, was der Herr will und nie aufmucken, gell? Diese Maßnahmen können schließlich lebensverlängernd sein. Auch wenn es kein schönes Leben ist.

  24. Was jeder Halbintelligente am Stammtisch seit 5 Jahren weiß, ist immer noch nicht bei der Zonenwachtel angekommen ! Griechenland ist ein Faß ohne Boden, das Geld sehen wir nie wieder ! In der freien Wirtschaft würde die Trulla zur Verantwortung gezogen – nicht so in der Politik, hier kann man ganze Länder ruinieren OHNE mit Konzequenzen rechnen zu müßen !

  25. #11 Yankee (29. Jun 2015 09:18)

    Griechenland soll nicht austreten, Deutschland soll austreten.

    Sehr richtig. Dasselbe empfehle ich auch Österreich.

  26. Was schrieb Gunnar Heinsohn auf der Achse gerade unter seinen zehn Punkten?

    7. Die EU kann in ihrer bisherigen Form nur so lange existieren, wie Deutschland fähig und willens ist, dafür zu bezahlen.

    8. Verlässt Großbritannien die EU, muss Deutschland den Löwenanteil der britischen Netto-Zahlungen übernehmen. Folgen weitere Staatsbankrotte in der Südschiene, muss das vergreisende Deutschland deren vergreisende Bevölkerungen und fallierenden Banken über die Ausgabe von zusätzlichen deutschen Staatsschulden über Wasser halten. Dabei können Bundesschulden schnell ihre Triple-A-Bewertung verlieren. Die EU würde dann rein finanziell selbst für den Fall unhaltbar, dass die Berliner Regierungen eisern zu ihr stünden.

    http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/zehn_einsichten_an_denen_europa_nicht_vorbeikommt

    Die Wachtel kachelt Deutschland volle Kanne (um bei der Milch zu bleiben) gegen die Wand.

  27. Die betteln die Griechen ja förmlich an, bitte, bitte noch mehr Geld zu nehmen. Von Reform-Vorgaben scheint irgendwie auch keine Rede mehr zu sein.

    Mal sehen, welches EU-Land als nächstes die Geld-Show abzieht. Scheint ja irgendwie zu funktionieren.

    Deutschland könnte ja auch mal ganz gut Geld gebrauchen bei offiziellen über 2 Billionen Schulden.

  28. #32 Babieca (29. Jun 2015 09:40)

    Und da ist die demographische Dynamik einer Bevölkerungsgruppe noch gar nicht eingepreist!

  29. Wer glaubt das Griechenland ausscheiden würde weil wenige Milliarden Euro fehlen, der hat die Verkommenheit der EU Politik nicht verstanden. Es wird vorerst alles bleiben wie es ist.
    Die Medien und die Politikdarsteller machen auf dramatisch, offensichtlich ist es aber nur ein Spiel. Die Problematik wird nach hinten verschoben und mit jeden weiteren Monat wird das Potenzial der zugrunde liegenden Problematik gefährlicher.

  30. Eine 16-köpfige Runde aus Wissenschaftlern, Richtern und Staatsanwälten erstellte nach Informationen des „Spiegel“ einen 282 Seiten starken Bericht. Darin wird empfohlen, den Begriff „Mörder” aus dem Strafrecht zu streichen. Auch vom „Totschläger” sollte nicht mehr die Rede sein. Am Montag wollen die Experten ihre Vorschläge Mass übergeben.

    Entfernt doch mal diese Schwachmatten. Sich für sowas überhaupt Zeit nehmen und Geld dafür ausgeben. Wahrscheinlich bekommste noch das deutsche Verdienstkreuz, als Mörder. Maas muss weg, dieser Nichtsnutz. Hat den schon mal einer auf seine Geisteszustand geprüft ?

  31. #16 nairobi2020 (29. Jun 2015 09:25)
    NUR 60 Milliarden? Schön wäre es! Über 100 Milliarden alleine….
    Ergibt für uns Deutsche einen Schaden von rund 210 Milliarden EUR.“

    Falsch, da es um Gemeinschaftliche Schuld geht, kommen alle €URO-Länder gegenseitig auf. Daher erwarte ich, das Deutschland 33 bis 50 % der Schulden direkt oder indirekt übernimmt.

  32. Wenn wenigstens Griechenland gerettet wäre. Aber nicht nur die 90’000’000’000 Euro sind verloren, sondern Griechenland ist gleichwohl am Abgrund. Damit haben wir einen Pleitestaat, der nun erst recht durchlässig wird für jegliche Bereicherer, sondern die Türkei kann nun dort untern tun, was sie will. Aber Mutti kümmert das wenig. Sie geht lieber zur Ramadan-Feier. Dort muss man keine unliebsamen Entscheidungen treffen.

  33. OT

    BÜRGERWEHR – REGION HANNOVER

    Gehrden
    Einbruchserie: Levester bilden Bürgerwehr

    „Die Bewohner des Gehrdener Ortsteils Leveste reagieren auf eine Einbruchserie im Dorf. Eine Bürgerwehr soll die nachbarschaftliche Aufmerksamkeit verbessern, zudem soll ein Informationssystem aufgebaut werden. „Gerade älteren Bürgern wollen wir die Ängste nehmen und sie außerdem aufklären“, sagt Initiator Ludwig Giesecke.“

    http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Region/Gehrden/Nachrichten/Buergerwehr-soll-Einbrueche-in-Leveste-bei-Gehrden-verhindern

  34. Interessant, als gestern bei der Jauche der Grieche mit dem langen Namen andeutete, das in Griechenland geschehe auch für die ärmeren Leute in den anderen EU “Nationen“.
    Aber leider wurde nicht drauf eingegangen.
    Das soll nämlich keiner erfahren. Wir sollen besser schön alle böse sein aufeinander.
    Lieb haben sollen wir jetzt unsere schwarzen und moslemischen Neusiedler.
    (aber das nur nebenbei….)

    So habe ich die griechische Regierung nämlich schon länger in ihrer Sturheit und Dreistigkeit interpretiert.
    Es findet die Abwärtsspirale europaweit einfach kein Ende.
    Die Kredite, die flossen, die flossen doch nicht zu Oma und Opa Papadipilous.
    Sondern in die Banken.

    Die Mehrwertsteuer wird aber für alle angehoben. Die Renten gekürzt. Das Renteneintrittsalter angehoben. Das Übliche eben.
    Unten zahlt für ganz Oben.

    …………voll links…………
    (Ironie off)

    Und hat Griechenland das dann weitestgehend akzeptiert, ist bald das nächste Land dran, das nach unten sich anpassen soll.
    Auch Deutschland wird davon betroffen sein.

    Das hört solange nicht auf, bis alles gleichgeschaltet ist im großen Reich EU.
    Und zwar auf niedrigster Stufe!

    Deshalb gefallen mir die Griechen.

    Entweder schaffen sie den Anfang vom Ende der EU.
    Oder aber zumindest schütten sie Sand ins Getriebe der Abwärtsspirale .

    Und dass dabei die möchtegern wichtigen Speichellecker und Staatschefs so richtig an der Nase herumgeführt werden, genieße ich.

  35. Die Wachtel kachelt Deutschland
    volle Kanne gegen die Wand

    #32 Babieca (29. Jun 2015 09:40)

    Politpoesie vom Feinsten, ein Satz fast für die Ewigkeit. 🙂

    Heinsohn, der Großmeister des demographischen Realismus, gut wie immer. Sein Interesse an Polen und Osteuropa erklärt sich wahrscheinlich auch damit, daß er familiäre Verbindungen nach Polen hat.

  36. Vorsicht!!

    Nach SPD sollen die Deutschen jetzt enteignet werden!

    SPD-Franktionsvize – Grexit würde Deutschland einiges kosten

    Berlin (Reuters) – Ein Ausscheiden Griechenlands aus der Euro-Zone würde nach Einschätzung des stellvertretenden SPD-Fraktionschefs Carsten Schneider Deutschland teuer zu stehen kommen.

    „Dass das was kostet, ist vollkommen klar“, sagte Schneider am Montag der ARD mit Blick auf die nach Expertenschätzung gut 80 Milliarden Euro Forderungen an Griechenland, für die Deutschland in der Haftung steht. „Ganz weg ist es nicht“, sagte Schneider zu dieser Summe. Aber er sei sicher, dass Griechenland diese Gesamtsumme nicht zurückzahlen können werde, wenn das Land den Währungsraum verlassen sollte.

    Auf die Frage, wie diese deutschen Haftungen finanziert werden sollten, sagte Schneider: „Ich meine, das müssten dann auch gerade diejenigen, die die stärkeren Schultern haben, auch bezahlen“. http://de.reuters.com/article/domesticNews/idDEKCN0P90MH20150629

  37. Euro gescheitert, Schengen gescheitert, Asylpolitik gescheitert, Flüchtlingspoliktik gescheiter …

    und es wird so weitergehen:

    Gesellschaftliche Entwicklung gescheitert, Werte der Aufklärung gescheitert, Bildungspoliktik gescheitert, Kinderschutz vor linksGünen „WichserInnen“ mit frühsexuellen Phantasien gescheitert…

    Der linksGrüne Buntestag macht Blech aus Gold… und diese krank-trottelige Bevölkerung schaut nur zu…

  38. Wie sagt ein griechisches Sprichwort so schön:

    Eulen nach Athen tragen

    oder neudeutsch:

    Perlen vor die Säue werfen

    🙂

  39. Heute morgen hat man in den Nachrichten folgende Zahl gebracht: 80.000.000.000 € – 80 Milliarden an Griechenlandhilfe, die die BRD bisher geleistet hat.

    Und dann das eigentlich Schlimme: „Deutschland wird von diesem Geld keinen Cent mehr wiedersehen…“.

    Mutti hat’s möglich gemacht!

    Als wäre das nicht genug Verrat am Volke, geht sie auch noch zum Fastenbrechen und stellt sich damit klar auf die Seite jener menschenverachtenden Ideologie, die überall in der Welt Christen, Juden, Buddhisten, Hindus, Zoroastriker usw ermordet!

    Merkel’s Reaktion auf die koran-inspirierten Morde in Europa: Fastenbrechen!

  40. Welch ein Horrorbild am frühen Morgen! Die Milchkuh sind die dämlichen deutschen Steuerzahler. Aus Stiefmutters Diktator-T…en kommt allenfalls ranziger türkischer Joghurt.

  41. OT: Es geht los!!!

    Pegida Bielefeld
    Wann: 20.07.2015, 19:00 Uhr.
    Wo: Hauptbahnhof

    Quelle: Neue Westfälische Zeitung

    Bitte weiterverbreiten.

  42. Willst du Deutschland fuer immer Schaden, dann Suche ein Loch wo du alles Geld reinschmeissen kannst, dass es auf Ewig verschwindet!
    Haben wir… Griechenland!

  43. #9

    PI, kann man das Bild nicht zensieren? Würg***

    Für Dich….

    https://de.wikipedia.org/wiki/Antidot

    die Ausscheidung einer Substanz zu beschleunigen

    http://cdn01.dailycaller.com/wp-content/uploads/2015/05/472088492-e1430753616166.jpg

    PI wollte wahrscheinlich das Bild von ihrem Bodydouble bringen, hat sich aber vergriffen.

    Menschen machen Fehler 😉

    Ich denke PI sollte mit Bildmaterial von Roth, Murksel, Künast & Co verantwortungsvoller umgehen und mehr an seine Leserschaft denken.

    ……………………………..

    http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/eurokrise/griechenland/griechenland-krise-deutsches-verlustrisiko-betraegt-rund-90-milliarden-euro-13673364.html

    1000 Euro von jedem Deutschen – Jeder Grieche bekommt dann 8000 Euro aus Deutschland.

    Nicht schlecht!<<

    Have a nice day.

  44. Dieses ganze Gebaren von wegen: „dies ist jetzt wirklich und tatsächlich die aller, aller, allerletzte Frist“ ohne dass etwas passiert, erinnert mich frappierend an eine weiche Lehrerin aus meiner Schulzeit, die sich nicht durchsetzen konnte. In Erinnerung blieb der Satz:“für dich war das jetzt die letzte Ermahnung und für dich die allerletzte“. Natürlich lachten sich die Rowdies über die gute Frau kaputt und tanzten ihr auf der Nase. Unsere Mutti hat halt ihre Stärke eher im Moderieren und Aussitzen statt in der Führung von Menschen. Leider trifft sie auf ausgebuffte Schlitzohren, Schauspieler und Meister im Betrug wie Varoufakis, der schon aussieht wie ein Gangster. Tzipras und Co lachen sich doch kaputt über die Schwäche unserer Bundesmutti. Da wurden 500 Milliarden in Griechenland versenkt. Dass das Geld für uns weg ist, bestreitet keiner. Und dann sollen wir noch weitere Milliarden versenken? Der „Berater“ des Herrn Tzipras hat gestern bei Jauch gesagt, seinem Land sei überhaupt nicht geholfen worden. 500 Milliarden sind also nichts. Aber Mutti hat ja keine Ehre also wird mit diesem undankbaren Volk weiter verhandelt.

  45. #53 martin67 (29. Jun 2015 10:15)

    “Mei Willy – schon 40 Jahre ist es her, dass dich der Neonazi daschlagn hat … nur der lebt immer noch – wie Wecker am 19.6.15 in 3nach9 zugeben musste!

    ################

    Jaaaaa. Stimmt!
    Das habe ich auch irgendwo gesehen, wie der Koks-Wecker das schelmisch grinsend zugegeben hat.

    So ein linkes, hinterhältiges Dreckspack!

    Widerlich.

  46. @ #53 martin67 (29. Jun 2015 10:15)

    Aber Niemand hat den Untergang bisher mehr beschleunigt, als Merkel.
    Sie hätte auch anders gekonnt, doch sie wollte nicht. Was es für eine Demokratin ist hat sie bei Jauch bewiesen, sie wird „Europa auch gegen die Wähler durchsetzen“!

  47. #55 BenniS (29. Jun 2015 10:28)

    Ja, das ist das Gute an der Sache: eine erneute „Rettung in allerletzter Sekunde“ wird auch noch die letzten Reste der Glaubwürdigkeit dieser Bande und vor allem Merkels, soweit überhaupt noch vorhanden, vernichten. Es wird ein in jeder Hinsicht sehr, sehr teuer erkaufter Aufschub sein.

    II (voll OT)
    #53 martin67 (29. Jun 2015 10:15)

    Wenn schon Willy, dann lieber der hier, der ist wenigstens lustig. Gerhard Polt:
    https://www.youtube.com/watch?v=MSFUZr9IBuo

  48. +++
    genau das, was 90 Prozent der Deutschen wünschen, nämlich dass Griechenland endlich aus der EU verschwindet
    +++

    Ich wünsche mir auch eine Ferrari, aber ich muss mit einem Golf Polo zufrieden geben.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Vertrag_von_Lissabon

    Erstmals regelt Art. 50 EU-Vertrag den Austritt eines Staates aus der Union und beendete damit die lange Zeit bestehende Ungewissheit über das Bestehen oder Nichtbestehen eines (ungeschriebenen) Austrittsrechts.[6] Nach dieser neuen Grundregel kann jeder Mitgliedstaat im Einklang mit seinen verfassungsrechtlichen Vorschriften beschließen, aus der Union auszutreten (Art. 50 Abs. 1).

  49. #23 KDL (29. Jun 2015 09:32)
    Gestern Abend habe ich zwangsweise einige Minuten Aktuelle Kamera 2 geschaut (weil, die Sendung, die ich sehen wollte später anfing). Und da musste ich Martin Schulz ertragen. Der wirkte tief enttäuscht.
    ++++

    Keine Sorge!
    Der Martin erholt sich wieder.
    Spätestens wenn er sich zusammen mit Jean-Claude Juncker ein paar Gläschen Edelbrannt hinter die Binde kippt. 🙂

  50. #29 Made in Germany West (29. Jun 2015 09:36)

    29 Made in Germany West (29. Jun 2015 09:36)
    OT

    WIE IRRE IST DIESE REFORM?

    Justizminister will das Wort „Mörder“ abschaffen!
    … und bei Mord soll es künftig nicht mehr automatisch „lebenslänglich“ geben

    Mörder oder Totschläger? Das ist häufig die Frage, wenn ein Mensch umgebracht wird …
    Nun will Bundesjustizminister Heiko Maas (48, SPD) das Wort „Mörder“ abschaffen. Und: In Deutschland soll ein Mord zukünftig nicht mehr automatisch mit einer lebenslangen Freiheitsstrafe bestraft werden.

    Eine 16-köpfige Runde aus Wissenschaftlern, Richtern und Staatsanwälten erstellte nach Informationen des „Spiegel“ einen 282 Seiten starken Bericht. Darin wird empfohlen, den Begriff „Mörder” aus dem Strafrecht zu streichen. Auch vom „Totschläger” sollte nicht mehr die Rede sein. Am Montag wollen die Experten ihre Vorschläge Mass übergeben.

    Eine Bgründung dafür ist auch das die Begriffe Mörder und Totschläger Begriffe aus der Nazizeit und nicht mehr zeitgemäß seien.

    Das was Ommi da trägt nennt sich Trinkgeldausschnitt………hehe

  51. #60 Made in Germany West (29. Jun 2015 10:49)
    Wieso wird Frau Merkel eigentlich Mutti genannt?

    Nicht Mutti,die meinen Muffti.

  52. #53 martin67 (29. Jun 2015 10:15)

    Ach, nicht alles auf Merkel schieben, denn dass die Merkel schuld ist an unserem Untergang, ist falsch.

    Wer als Kanzlerin über die politische Richtlinienkompetenz verfügt, hat auch die VOLLE Verantwortung für die Folgen der eigenen Politik.
    Diese Kanzlerdarstellerin mit dem notorischen Hang zu hübschen Selbstinszenierungen ist 10 Jahre lang von Allen geschont worden, es reicht!

  53. Die tut so als ob sie sich Wunder was getraut hat. Dabei ist das alles nur schlaffes Fettgewebe und die Drüsen sind schon lange vertrocknet.

  54. Ab min 38 wird es spannend. Dort wird berichtet das Goldman Sachs Griechenland geholfen hat die Bilanzen zu fälschen. Aber schaut selber mal.

  55. Der deutsche Steuerzahler darf weiterblechen bis in alle Ewigkeit, und der illegale Sauladen EU wird nicht untergehen.

    Die EU wird nicht untergehen, weil die transferierten Steuergelder das globale Bankensystem stärker macht als je zuvor.
    Und wer anderes als die globale Finanzelite steckt hinter der EU.
    Mit dem Bruch der No-Bailout-Klausel durch Merkel brachen damals alle Dämme.

  56. Das ständig offiziell bejammerte Scheitern ist in Wirklichkeit der Erfolg.
    All diese Projekte – EU, Masseneinwanderung, TTIP und vieles andere mehr – sind noch nicht das Ende der Fahnenstange, aber schon mal ganz erfolgreich auf dem Weg zum Hauptziel: die nachhaltige Destabilisierung Europas.
    Die Griechen sind lediglich, als vorerst schwächstes Glied in der Kette, die ersten sichtbaren Opfer. Pure Existenzangst ist die wahre Währung des – künftig wohl bargeldlosen – EU-Konstruktes.

    #53 martin67 (29. Jun 2015 10:15)
    Danke für Ihre Erinnerung an die menschenfreundlichen, segensreichen Aussprüche von Theodor Wiesengrund. Der sich „Adorno“ nannte.
    Wiesengrund, Horkheimer, Morgenthau, Kaufman, Earnest-Wie-lasse-ich-das-deutsche-Volk-verschwinden-Hooton … illustre – und einschlägige – Namen säumen den Weg, der schon seit Jahrzehnten verfolgt wird und nach dem 30jährigen Krieg des 20. Jh., 1914-1945, nun in die Zielgerade geht.

  57. #76 wobl (29. Jun 2015 11:46)

    Stichwort Tunesien: Dafür rennt da heute die Misere rum und versenkt dort weitere deutsche Steuerkohle.

  58. Ich wache manchmal morgens auf und denke, ich habe das alles nur geträumt. Nach dem Aufstehen schalte ich den Rechner ein oder schlage die Zeitung auf und merke(l): Nein, kein Albtraum, echte brutale Realität. Ich muss nach Australien oder vielleicht bald nach Belgien….Auszeit!

  59. Auch ich traue dem Braten nicht. Heute weniger als gestern. Die ist ja geradezu richtig getrieben, unser Geld dorthin zu schaffen, egal wie. Wie können derartige Psychopathen es nur in die Politik schaffen. Bei der Lufthansa lässt man sich nun was einfallen um sie herauszusieben. Sie hat uns alle ins Unglück getrieben. Die Frau muss weg.
    Und jetzt bekommen wir noch ALLE Flüchtlinge oder wie. Denn die Länder, die mit Verstand, geben sich nun Regeln, aber wir nehmen alle. Wohin aber mit den ganzen Ingenieuren, Ärzten, Physikern und Simultanübersetzern?

  60. #78 magnum (29. Jun 2015 11:53)
    Alarmierender Artikel, ich habe ihn gestern in der printausgabe gelesen. Er muß unbedingt hier diskutiert werden, ich hoffe PI macht was drüber.

  61. Am Dienstag läuft das von den eu Faschisten zwangsangeordnete Hilfsprogramm, das von den Steuerzahlerdeppen gezahlt werden muss, aus.
    Aber keine Sorge.
    Am Mitwoch gibt es das doppelte.

  62. …die alternativlose Mutti ist schon unterwegs.

    #79 magnum (29. Jun 2015 11:53)

    Das nächste große Schlachtfeld ist Europa

    Vor einem Jahr rief der IS sein Kalifat aus. Jetzt bereiten die islamistischen Terroristen eine neue Strategie vor. Systematisch schleusen sie Kämpfer über Flüchtlingsrouten in die EU.

    http://www.welt.de/politik/ausland/article143186475/Das-naechste-grosse-Schlachtfeld-ist-Europa.html

    #82 johann (29. Jun 2015 11:57)

    #78 magnum (29. Jun 2015 11:53)

    Alarmierender Artikel, ich habe ihn gestern in der printausgabe gelesen. Er muß unbedingt hier diskutiert werden, ich hoffe PI macht was drüber.

    Am letzten Freitag und bei Charlie Hebdo gab es schon einmal eine kleine Kostprobe.

    Weitere werden folgen!!!

  63. Mutti Merkel hat keine Zeit für Euro-Rettung.
    Sie muss sich auf ihr erstes IFTAR vorbereiten:


    Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) will erstmals an einem muslimischen Iftar-Essen (Fastenbrechen) teilnehmen. Wie Vize-Regierungssprecherin Christiane Wirtz am Freitag mitteilte, soll dies am Dienstagabend in der Berliner Villa Borsig stattfinden, dem Gästehaus des Auswärtigen Amtes. Die Kanzlerin wolle damit ein Zeichen für den gesellschaftlichen Zusammenhalt geben.

    An dem multireligiösen Empfang der Ausländerbeauftragten der Bundesregierung,
    Aydan Özoguz (SPD), sollen ferner der Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland,
    Heinrich Bedford-Strohm, für die Bischofskonferenz die Stellvertretende Leiterin den Katholischen Büros in Berlin, Katharina Jestaedt,
    der Präsident des Zentralrats der Juden, Josef Schuster,
    sowie der Präsident des Zentralkomitees der Katholiken in Deutschland, Alois Glück,
    und die Sprecherin des Koordinationsrats der Muslime, Nurhan Soykan, teilnehmen.

    Aiman Mazyek ist wohl nicht dabei!

    Alois Glück: CSU Urgestein, Persönlicher Freund vom Penzberger Lügen-Imam Idriz,
    reiste nach Tunesien und traf Rachid al-Ghannouchi von der Muslimbrüder-Partei Ennahda (Die CSU- Hans Seidel Stiftung kooperiert mit Ennahda).

    Aydan Özoguz: Ob sie ihre Salafisten-Brüder mitbringt?

  64. Merkel lässt sich wie ein Bär mit Nasenring in der Manege rumführen. Mich wundert nur daß die Politiker der anderen Länder dies mitmachen aber wenn Ober-Muslim-Obama das so anordnet ?

    Griechenland wird gerettet werden denn „Deutschland zahlt immer“ ( Varoufakis ) und andernfalls “ wird es umfangreiche (!) humanitäre Hilfen geben“ ( Pop-Sigi ).

    Keine Solidarität mit Griechenland !
    Sollen die erst mal sparen und ihre doppelten Renten mit 58 kürzen und nicht den ganzen Tag im teuren Cafenium hocken.
    Raus-raus-raus aus Europa ! Grenzen dichtmachen.

    Für deutsche Urlauber, die dort hinfliegen habe ich nur Verachtung übrig.
    Sollen die Griechen erst mal die Milliarden ihrer Auslandsvermögen zurückholen und Inseln verkaufen. Die eignen sich gut für Asylantencamps. Ist doch schön warm dort.

    Im Land der Trümmer, vetrockneten Oliven und herumstreunenden Katzen ist nichts mehr zu retten.

  65. #80 mary.A (29. Jun 2015 11:56)

    Wie können derartige Psychopathen es nur in die Politik schaffen.

    Im Gegenteil! Sie sind gewissenlos, skrupellos, frei von jeglicher Emphathie, die ihnen Einhalt in ihrem ekligen Treiben gebieten würde. Auch können sie hervorragend täuschen, blenden, lügen und verführen die Menschen mit einem gewissen oberflächlichen Charme, für dieses Geschäft also wie geschaffen!

  66. Ein wenig Ehrenrettung für Mutti!
    Wer hatt den trotz gefälschter Bilanzen Griechenland mit ins Boot geholt?
    Ich meine das waren die rot/grünen unter Eichel und CO.
    Diese haben sogar Kritiker in den eigenen Reihen die dies kundtun wollten schnell abserviert.Wenn jetzt rot/rot grün das sagen hier hätten wäre Deutschland schon pleite.Die hätten nämlich ohne zögern viel mehr Geld für die Rettung verpulvert.

  67. Mit dem vielen Geld das die Futtertrogbonzen des Blockpartei-Kartells an Griechenland veruntreut haben haette man fuer deutsche Rentner, Arbeitslose und Familien viel Gutes tun koennen.

    Aber fuer Deutsche ist kein Geld da. Da jammern die Bonzen und beschwoeren den Weltuntergang, bevor sie einen einzigen Cent rausruecken.

    Dieser Sauladen muss zerschlagen werden.

  68. Ich konnte jetzt eine Stunde nichts sehen. Meine Augen wollten mich vor dem Foto oben schonen. Kann man nicht vorher einen Hinweis bringen, wie Zb. „PI lesen kann zur (zeitweisen) Erblindung führen“.

  69. #91 Dortmunder1 (29. Jun 2015 13:24)

    Hihihi… :lol:. :lol:.

    Es gibt viele Gestalten, bei deren Anblick man ko**en könnte. Claudia Roth, Martin Schulz, Juncker, Draghi, Lagarde usw. usf.

    Mir ging es ebenso.
    Mal eine Frage. Kann sich Merkel eigentlich keinen BH leisten ???

  70. Bei diesem Anblick faellt mir Schiller ein:

    Du hast aus meinem Frieden mich heraus geschreckt
    In gaerend Drachengift hast du
    Die Milch der frommen Denkart mir verwandelt…

  71. Rettet Griechenland!

    Stoppt den Zuzug von aufdringlichen Eindringlingen, genannt „Flüchtlinge“!

    Mit dem Geld, das wir für „Flüchtlings“hilfe ausgeben, können wir dem Land, das zu unserem Kulturkreis gehört und dem wir kulturell so viel zu verdanken haben, wirklich aus der Klemme helfen.

  72. Also jetzt mal ganz langsam!

    Man sollte sich vielleicht einmal ein paar Fakten in Erinnerung rufen.

    Fakt 1: Varoufakis ist ein ganz pöhser „Rechtspopulist“ von der Partei der „Unabhängigen Griechen“. Die in der Regierung Tsipras für den Bereich Wirtschaft zuständig sind.

    Also einer von uns.

    Fakt 2: Varoufakis ist Ökonom. Er versteht, worüber er redet.

    Rechtspopulist UND Ökonom – das sind schonmal zwei exzellente Voraussetzungen. Sässe ich mit Varoufakis am Verhandlungstisch, würden wir uns vermutlich prächtig verstehen – und ziemlich schnell zu einer Lösung kommen, die für alle Beteiligten die günstigste wäre.

    Das Problem ist: er sitzt nicht mit mir am Tisch. Sondern mit den Verrückten von CDU und SPD.

    Und da bleibt ihm nichts anderes übrig, als zu Lavieren, um für sein eigenes Volk das Optimale unter den angebotenen suboptimalen Lösungen herauszuholen.

    Also eigentlich das, was man von einem gewählten Politiker erwarten sollte.

    Das geplante Referendum zum Thema ist genau das, was wir oftmals als „Direkte Demokratie“ lauthals fordern. Wo ist das Problem (abgesehen davon, dass „unsere“ Politiker diese Vorstellung hassen wie die Pest)?

  73. Gott sei Dank hab ich schon gegessen! Bei dem Anblick kommt einem ja des Schnitzerl wieder rauf!
    Also bitte! Gehts nur mir so andern auch? Wen ich die sehen muss krieg ich immer an schlechten Magen!
    Bringts lieber was zum Lachen. Des über Frauenfussball war perfekt!! Bitteee..! 🙂

  74. #95 Stefan Cel Mare (29. Jun 2015 15:03)

    Also jetzt mal ganz langsam!

    Man sollte sich vielleicht einmal ein paar Fakten in Erinnerung rufen.

    Fakt 1: Varoufakis ist ein ganz pöhser „Rechtspopulist“ von der Partei der „Unabhängigen Griechen“.

    Ganz falsch, er wurde für die linke SYRIZA ins Parlament gewählt. Die Rechtskonservativen dürfen in der Regierung Tsipras genau einen Minister stellen: den (bedeutungslosen) Verteidigungsminister.

  75. Es ist unsere Schuld, dass wir das Ferkel nicht schon längst zum Teufel gejagt haben – und nicht die Schuld der Griechen.

  76. #98 Stefan Cel Mare (29. Jun 2015 16:01)

    Ja Stefan es ist unsere Schuld. Es ist unsere Schuld, daß Deutschland wirtschaftlich so erfolgreich ist. Es ist unsere Schuld, daß andere Völker faul und blöde sind.
    Und es ist ausschließlich unsere Schuld, daß Gier und Neid die Welt regiert.

    Fuck the EU™

  77. Wie log uns Martin Schulz an?
    Alle 18 Regierungspräsidenten ziehen an einen Strang, so im Ard und zdf-PHÖNIX
    Da muss sich wohl MP Renzi erklären müssen, er hat nicht nur Wiederstand in seiner eigenen
    linken PD zu befürchten, sondern quer durch Alle Parteien.
    ———

    Italiens Populisten-Parteien unterstützen Tsipras
    http://www.stol.it/Artikel/Politik-im-Ueberblick/Politik/Italiens-Populisten-Parteien-unterstuetzen-Tsipras
    [Die Eskalation der Griechenland-Krise sorgt auch in Italien für politische Debatten.
    Das Referendum in Griechenland ist ein Votum für die Freiheit“,
    erklärte die populistische Cinque Stelle-Bewegung
    um den Ex-Komiker Beppe Grillo.
    Auch die italienischen Linksparteien begrüßen die Entwicklungen
    ‚in Griechenland. Sie riefen Wirtschaftsminister Pier Carlo Padoan auf,

    im Parlament über das „verantwortungslose Ultimatum der
    Euro-Gruppe gegen Griechenland“ zu berichten.

    Auch in Rechtskreisen wächst die Sympathie für die griechische
    Regierung. „Dieses Europa muss abgerissen und neu aufgebaut werden.
    Es ist gut, dass Tsipras Europa Widerstand leistet“, kommentierte der
    Chef der europakritische Lega Nord, Matteo Salvini.

    Sogar die konservative Forza Italia um Ex-Premier Silvio Berlusconi
    zeigt Sympathie für die Position der griechischen
    Regierung. „Ich stehe an Tsipras ? Seite. Niemand mag dieses Europa“,
    erklärte der Fraktionschef der Forza Italia in der Abgeordnetenkammer, Renato Brunetta.
    ——————————-
    Die Italiener haben selbst die Erfahrung gemacht, wie die Armut in Italien durch Monti
    erschaffen wurde. Monti ein Bilderberger, hatte es geschafft trotz Rentenkürzungen-
    Sozialeinschnitte- über 100 Tausend Betriebsschliessungen über 3 Mill. zusätzliche Arbeitslose
    die Schulden wurden nicht geringer, aber die Banken haben das Geld erhalten, dass war wichtig.

  78. sollte griechenland zum 3x pleite gehen, dann wäre das der grösste finanzielle verlust die je eine deutsche regierung ausserhalb eines krieges verursacht.

    dann gehört diese frau und ihre entourage sofort von der spritze genommen.

    da gibt es keine diskussion mehr.

  79. Es ist schon interessant, wie die deutschen Politiker argumentieren,
    Griechenland soll seine Verteidigungsausgaben halbieren, auf einmal gehts, vorher nicht.
    Denn die Rüstungskonzerne beharrten auf die Verträge die Vorgängerregierungen abgeschlossen
    haben. Ich sage es Euch, es ist nur noch ein einziges Schmierentheater was da in den Hinterzimmern in Brüssel
    abläuft.Die besten Wirtschaftsökonomen der Welt (Stieglitz- Sinn -Müller) haben dieses Desaster
    schon in zahlreichen Thalks prophezeit und Griechenland schon vor vier Jahren geraten
    zur Drachme zurückzukehren. Bei Jauch war so eine Weltjournalisten die hat ignorant abgewinkt , als sie
    den Namen Stieglietz hörte, von Lafontän erwähnt.Da gibt es immer noch Leute in den Thalks
    die glauben schlauer
    zu sein, wie die besten Wirtschaftsökonomen der Welt, die genau das Gegenteil behaupten, wie die
    Bankenhuren und Merkellecker bei Jauch.
    Gab es jemals eine Parteiendebatte im Brüsseler Parlament?
    Nein, drei Schnappsnasen (Schulz-Junker-Deiselblom) wollen sagen wo es lang geht.
    Die wären besser bei den anonymen Alkoholikern im Club, wie in Brüssel.

  80. In Italien wird andauernd Stieglitz in den TV-Thalks eingeladen, in Deutschland hat man
    ihn wohl nie gesehen, ist doch klar, gegen Leute die man nicht niederschreien kann (Stoiber)
    und ihnen argumentativ nicht das Wasser reichen kann, sind unerwünscht,
    deshalb sieht man auch den Dirk Müller nicht mehr. Der Stoiber ist ein Hundsfott wie es
    kaum besser geht, der hat gegen Italien x-mal gehetzt, und niemals Südtirol ausgeklammert.
    Wobei wir besser Wirtschaften wie fast Alle deutsche Bundesländer ausg.Bayern.

  81. Gerade auf ZDF-Spezial, es geht nur um die Banken, auch Italien, aber darüber berichten sie nicht.
    Renzi wütend: „Ihr verdient es nicht, Europa genannt zu werden“: SüdtirolNews
    http://www.suedtirolnews.it/d/artikel/2015/06/28/renzi-wuetend-ihr-verdient-es-nicht-europa-genannt-zu-werden.html
    Das deutsche Volk wir wieder mal Merkelpopulistisch und antigriechisch eingeseift.
    Bei der Linken Rai hat man sehr mehr Verständniss für Griechenland.

    Gott sei Dank kann ich mir meine Infos und Meinung ausserhalb von der deutschen Lügenpresse einholen.
    Das ist der Vorteil als Südtirolerin, dass man nicht von einseitiger deutscher Medienpropaganda
    abhängig ist.Auch die BBC berichtet neutraler , wie Ard und ZDF.

  82. Hat man uns nicht immer gesagt,daß Griechenland „die Wiege der Demokratie“ ist und deshalb den Euro bekommen hat.Nun gibt es ein demokratisches Referendum und die EU Demokraten sind stinksauer und verstehen ihre verlogene Welt nicht mehr.Demokratie heisst Herrschaft des Volkswillens und der sollte alternativlos anerkannt werden.Mutti hat gestern abend nochmal mit Papa Obama telefoniert.Es ging wohl nicht um eine Volksbefragung.

  83. #107 Anita Steiner (29. Jun 2015 19:24)

    Da gibt es immer noch Leute in den Talks
    die glauben schlauer zu sein, wie die besten Wirtschaftsökonomen der Welt, die genau das Gegenteil behaupten, wie die Bankenhuren und Merkellecker bei Jauch.

    Das sind sie auch. Da diese Leute wissen, daß in Bezug auf Griechenland keine marktwirtschaftlichen Mechanismen greifen, sondern sozialistische Planwirtschaft herrscht, können sie sich zurücklehnen und so argumentieren, wie sie es tun.
    Den Beweis werden wir spätestens morgen Abend erleben, wenn wieder einmal heißt: Neues Spiel, neues Glück.

  84. #109 Anita Steiner (29. Jun 2015 19:48)
    Gerade auf ZDF-Spezial, es geht nur um die Banken, auch Italien, aber darüber berichten sie nicht.
    Renzi wütend: „Ihr verdient es nicht, Europa genannt zu werden“ : SüdtirolNews
    http://www.suedtirolnews.it/d/artikel/2015/06/28/renzi-wuetend-ihr-verdient-es-nicht-europa-genannt-zu-werden.html
    Das deutsche Volk wir wieder mal Merkelpopulistisch und antigriechisch eingeseift.
    Bei der Linken Rai hat man sehr mehr Verständniss für Griechenland.

    Gott sei Dank kann ich mir meine Infos und Meinung ausserhalb von der deutschen Lügenpresse einholen.
    Das ist der Vorteil als Südtirolerin, dass man nicht von einseitiger deutscher Medienpropaganda
    abhängig ist.Auch die BBC berichtet neutraler , wie Ard und ZDF.

    Das kann doch nicht sein. Dieser Ausspruch ist bestimmt nicht so gefallen. Das kann der doch niemals so gesagt haben. Oder?

    Denn das erinnert mich deckungsgleich an die Erzählungen eines Bekannten, der als blutjunger Mensch zur Waffen-SS eingezogen wurde. Der hat berichtet, daß zu der Zeit, als das 1000-jährige Reich zusammenbrach und die Goldfasane um jeden Preis ihr Leben retten wollte junge Leute, die den Bonzen nicht „tapfer“ genug erschienen mit dem Ausspruch:

    „Und ihr wollt SS-Panzergrenadiere sein – Ihr verdient es nicht SS-Panzergrenadiere genannt zu werden!“

    in den Tod gehetzt wurden.

  85. #111 Anita Steiner (29. Jun 2015 20:02)

    Dein hochgelobter Stieglitz ist Keynesianer. Die vertreten kurz gesagt die Auffassung, daß man auf Schulden eine gesunde Wirtschaft aufbauen kann. Gibt es Probleme macht man noch mehr Schulden.
    Und die Mächtigen folgen diesen Irren natürlich gern, bekommen sie dadurch doch fast unbegrenzte Geldmittel.
    Diesen Irren haben wir die ganze Katastrophe zu verdanken, weil irgendwann ist Ultimo, dann muß zurückgezahlt werden. Dann kommt der totale Zusammenbruch.

  86. #115 Freies Land
    Ja das mag wohl sein, aber bei der Rai,
    hat er ganz deutlich seit 2011 Griechenland
    das dreimal, erst letzte Woche wieder auf Italia UNO Privatsender gefordert, dass die Griechen aus den Euro austreten sollen, weil sie schon bei den Eintritt zu schach waren, und noch schwächer geworden sind, es ist nur was da jetzt abläuft eine Insolvenzverschleppung für
    mehrere Jahre. Die Finnanzmärkte haben eben nicht die Geduld bis Griechenland so auf die Beine kommt, dass man keine Sorgen haben muss.
    Und das kann ja 20 Jahre dauern.

  87. OT aber passend:

    infolge des schweren staubexplosionsunglücks in taiwan habe ich mich an die katastrophe von bremen 79 erinnert und wollte mich nochmals versichern und bin dabei auf etwas gestossen, was mir ebenfalls zu denken gegeben hat:

    „100 Millionen DM,[5] was heute etwa 113 Mio. Euro entspräche“

    https://de.wikipedia.org/wiki/Rolandm%C3%BChle#cite_note-Vorlage-Inflation-6

    wie war nochmals der umtauschkurs dm zum euro?

    2dm für einen euro?

    dann müssten das 50 mio euro sein nicht wahr?

    und dank der geldentwertung sind wir jetzt bei 113 mio euro…

    oder anders ausgedrückt:

    0.74 dm für einen euro
    2.00 dm fur einen euro bei der einführung!

    das würde, wenn ich mich nicht verrechnet habe, bedeuten, das der euro nur noch 37.5% des damaligen wertes gegenüber der dm hätte
    oder 62.5% an wert verloren hätte.

    wow!

  88. #87 gonger (29. Jun 2015 12:21)

    Griechenland wird gerettet werden denn „Deutschland zahlt immer“ ( Varoufakis ) und andernfalls “ wird es umfangreiche (!) humanitäre Hilfen geben“ ( Pop-Sigi ).
    ————

    Wenn es kein offizielles Rettungspaket mehr gibt, gibt es aber humanitäre Hilfen. Das heißt, das Kind bekommt nur einen neuen Namen. Es fließt weiter viel Geld nach Griechenland, Sachleistungen müssen finanziert werden und die ganzen Hilfsorganisationen können sich auch wieder die Taschen voll machen.

    Und bei „humanitären Hilfen“ muss auch nix zurückgezahlt werden.

  89. der Euro war von Anfang an eine Lügengeschichte.

    Dazu ein Report bereits aus 2012 hier:
    https://www.youtube.com/watch?feature=player_detailpage&v=ZoqGDcQ0wCg

    Die Duos Kohl/Waigel, Schröder/Eichel und Merkel/Schäuble haben von Anfang an jegliche Vereinbarungen unbeachtet gelassen.
    Den größten finanziellen Schaden hat allerdings Merkel mit Ihren Rettungsmilliarden verursacht.
    Der „Vertrauensverlust“ kann sowieso nicht beziffert werden.
    Der Grieche darf nun abstimmen – der Deutsche muss weiter die Untaten der Politik ertragen und darf zahlen

  90. #117 schweinsleber (29. Jun 2015 21:55)
    OT aber passend:

    infolge des schweren staubexplosionsunglücks in taiwan habe ich mich an die katastrophe von bremen 79 erinnert und wollte mich nochmals versichern und bin dabei auf etwas gestossen, was mir ebenfalls zu denken gegeben hat:

    „100 Millionen DM,[5] was heute etwa 113 Mio. Euro entspräche“

    https://de.wikipedia.org/wiki/Rolandm%C3%BChle#cite_note-Vorlage-Inflation-6

    wie war nochmals der umtauschkurs dm zum euro?

    2dm für einen euro?

    dann müssten das 50 mio euro sein nicht wahr?

    und dank der geldentwertung sind wir jetzt bei 113 mio euro…

    oder anders ausgedrückt:

    0.74 dm für einen euro
    2.00 dm fur einen euro bei der einführung!

    das würde, wenn ich mich nicht verrechnet habe, bedeuten, das der euro nur noch 37.5% des damaligen wertes gegenüber der dm hätte
    oder 62.5% an wert verloren hätte.

    wow!

    Die Schundwährung Euro wurde von gerissenen Betrügern ausbaldowert und von dummen unfähigen eitlen Futtertrogbonzen gegen den Willen der Völker durchgepeitscht um Europa zu zerstören und den Menschen ihren hart erarbeiteten Wohlstand zu stehlen.

    Die Verbrecher gehören vor Gericht. Die eitlen Idioten, die sich ein Denkmal setzen wollten sollen der Vergessenheit anheimfallen. Das Betrugssystem muß zerstört und ein Europa der freien Völker muß wiedererrichtet werden.

  91. Nachdem bei mir im Hintergrund gerade „Hart aber Fair“ läuft, u. a. mit Peter Altmayer als unübersehbarem Merkel-Lautsprecher, Alexander Graf Lambsdorf (dem Sohn vom Alten!) und der dummdreisten Ska Keller von den GRÜNEN (Europaabgeordnete, „studierte“[?] „Islamexpertin“!), die stets nach dem linksgrünen Motto „Nein, wir lieben dieses Land und seine Leute nicht“ gegen praktisch jedes Interesse unseres Landes und seiner Bürger argumentiert, dafür aber umso engagierter für fremde Interessen (Griechenland, „Flüchtlinge“, Islam), drängte sich mir die Frage auf, warum die Vertreter der Blockparteien unisono vom Recht der Griechen auf ein Referendum reden – ein Recht, das aber uns deutschen Bürgern verfassungsmäßig verwehrt wird.
    Tatsächlich wurde diese Frage dann doch noch in der Sendung gestreift.
    GRÜNE und FDP sind allenfalls für Placebo-Volksabstimmungen bei Nebenkriegsschauplätzen wie „Stuttgart 21“ und anderen hochgepuschten Kinkerlitzchen, aber nicht bei Grundsatzfragen.
    Und Altmayer erklärte unmißverständlich, dass für uns („Deppen“ meint er wohl!) die parlamentarisch-repräsentative Blockparteien-Demokratie gut genug ist, was die Wahlen beweisen würden (an denen aber bald niemand mehr teinimmt!). Nun ja, für ihn ist seine unübersehbare „Repräsentanz“ ganz offensichtlich erfolgreich, gut&einträglich…

  92. Dauert nicht mehr lang, dann ist es drei Uhr morgens. Also die Zeit für Euro-Vision, hier zu schreiben, daß wir alle doof sind und irgendwie Nazi, weil wir den Euro doch nicht so toll finden.

    Dann wird es Zeit, zu schreiben, daß wir uns alle ganz doll irren und der Euro doch was ganz schönes ist und für Frieden in Europa sorgt. Die Probleme mit Griechenland sind gar nicht so schlimm, bißchen pusten dann ist alles wieder gut, gell Euro-Vision?

    Ihr Auftritt Herr Kollege, wir warten. 🙂

  93. hmmmmmm, muss gestehen der anblick dieses betörenden dekolletes macht mich ein bisschen wuschig…

  94. Glaubt doch keiner, dass jetzt Schluß ist mit den Zahlungen an Griechenland. Natürlich wird auch weiterhin brav gezahlt. Das Druckmittel heißt Angst. Es ist die Angst, Griechenland könnte sich politisch ganz auf die Seite von Putin schlagen. Davor fürchten sich Merkel und Obama. Ein besseres Druckmittel kann sich Griechenland nicht wünschen. Die arme Nato…!

  95. Griechenland-Krise? Keine Angst, Mutti hilft!

    ——-

    Kewil, wer diese Frau freiwillig als „Mutti“ bezeichnet, hat auch nicht alle Tassen im Schrank !

  96. 125 guenni (30. Jun 2015 06:51)

    Glaubt doch keiner, dass jetzt Schluß ist mit den Zahlungen an Griechenland. Natürlich wird auch weiterhin brav gezahlt. Das Druckmittel heißt Angst. Es ist die Angst, Griechenland könnte sich politisch ganz auf die Seite von Putin schlagen. Davor fürchten sich Merkel und Obama. Ein besseres Druckmittel kann sich Griechenland nicht wünschen. Die arme Nato…!

    ——-
    Im privaten Bereich würde man bei diesen Verhalten eine Entmündigung schon beim Pförtner des Gerichts bekommen.

  97. Merkel, Schäubele und Helfershelfer gehören vor Gericht! Sie haben das Vertrauen ihrer Wähler missbraucht und dem deutschen Volk schweren Schaden zugefügt. Wir werden von Dilettanten regiert. Aber jedes Volk hat eben die Regierung, das es verdient!

Comments are closed.