Der slowakische EU-Abgeordnete Richard Sulik, der für seine patriotische Haltung bekannt ist, hat dem WDR-5-Zwangsgebühren-Empfänger Holger Beckmann, der mit der gewohnt arroganten Art deutscher Qualitätsjournalisten seine Fragen hinklatscht, einige gute Antworten geliefert. (Quelle: WDR)

image_pdfimage_print

 

76 KOMMENTARE

  1. Im Prinzip nicht schlecht, aber die beste Methode ist die, diese Eindringlinge direkt wieder dahin zu befördern, wo sie hergekommen sind.Schotten dicht.

  2. Presseerklärung des EU Schulz gestern : Wir müssen unseren europäischen Beitrag mit Entwicklungshilfe verstärken und instabile Staaten mit militärischen Mitteln stabilisieren!
    Das kann man als eine Kriegserklärung werten und damit ist der Kulturkrieg jetzt offiziell !

  3. Flüchtlingsquote? Dublin? alles BullShit. Dublin ist seit gestern tot UND das ist auch gut so! Warum? Weil Dublin bisher eine ziemlich feige Methode war, das ‚Flüchtlingsproblem‘ in den Randländern (Griechenland, Ungarn, Italien, Malta …) zu belassen, um sich mit den Ursachen nicht beschäftigen zu müssen. Was natürlich schon Aufgrund der Flüchtlingsmassen nicht funktionieren kann. Die jetzt gefunde Lösung ‚der Flüchtlingsverteilung auf GesamtEuropa auf freiwilliger Basis‘ ist ein typisch europäischer Kompromiss, weil man dafür ‚Dublin‘ nicht diskutieren und öffentlich beerdigen muß. Was passiert aber? Deutschland nimmt vorsorglich schon einmal 30.000 der in Frage stehenden 60.000 ‚Flüchtlinge‘ auf. Die anderen kommen nach Schweden, Norwegen, Finnland, Dänemark etc. und ein kleiner Teil – vielleicht 200 – z.B. nach Polen oder in die Baltischen Staaten. Und was kommt dann? Bei den offenen SchengenGrenzen sind die nach Polen und in die Baltischen Staaten ‚freiwillig‘ verteilten ‚Flüchtlinge‘ ratz fatz hier bei uns. Warum? Weil hier die WillkommensKultur besser mit Geld ausgestattet ist … 🙂 Der Wahnsinn schreitet ungebremst fort …

  4. Dieser Holger Beckmann vom WDR ist ja an Blödheit und Arroganz wirklich nicht mehr zu toppen.

  5. Eine gute Idee:
    Land in Afrika mieten; alle Flüchtlinge getrennt nach Volkszugehörigkeit unterbringen (um Massenschlägereien zu verhindern)und zügig die Anträge bearbeiten.

  6. Ist es bekannt , ob dieser Herr Beckmann schon einige sogenannte Flüchtlinge aufgenommen hat !

  7. Im „Tagesgespräch“ im BR2 heute (12-13 Uhr) habe ich kurz reingehört; drei Anrufer nacheinander waren ganz vehement für „Flüchtlings“aufnahme, einer forderte, daß die EU den Mitgliedsländern, die sich der Quotenaufnahme verweitern, die Subventionen streichen solle.

    Studiogast war Ska Keller, EU-Grüne, die es für überlebenswichtig hält, daß Deutschland die starken jungen Männer, die die Flucht überlebt haben, hier aufnimmt, damit die Bevölkerungspyramide intakt bleibt.

    So einen Haß hab ich noch nie beim Hören bekommen, konnte dann auch nur sporadisch kurz reinhören.

    Ein Anrufer stellte fest, daß die Länder mit extremen Parteien profitieren, weil sie entweder wenig Flüchtlinge aufnehmen (GB mit UKIP, F mit FN) oder einen Haufen Geld geschenkt bekommen (GR, S mit Linksregierungen).
    Bei uns habe sich in den 90ern mit den REPs bei CDU/SPD auch was getan, nämlich Asylgesetzverschärfung und er sehe das wieder kommen…

  8. 10000 % ige Zustimmung zudem was der EU-Abgeordnete Richard Sulik da gesprochen hat. Dagegen Holger Beckmann sowas von hohl. Der hat nicht 1 Gramm Hirn. Und sowas erhält noch Geld für seine Arbeit. Wie kann man die Welt nur vor solchen Menschen schützen.

  9. Asylrecht abschaffen. Oder Platz machen.
    Eine andere Möglichkeit gibt es nicht.
    (Nicht vergessen: Afrika ist groß, sehr groß…).

  10. Herr Gott.. es wird immer bekloppter mit diesen dämlichen linken Gutmenschen.

    Jetzt werden sogar unsere Kinder missbraucht und indoktriniert!

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Kinder müssen Flüchtlinge spielen

    Kriegs-Szenen an Waadtländer Schule

    Kinder müssen Flüchtlinge spielen
    Kriegs-Szenen an Waadtländer Schule

    CLARENS – VD – Um auf das Elend der Bevölkerung in Syrien aufmerksam zu machen, greift eine Hilfsorganisation zu fragwürdigen Methoden. An einer Schule im Kanton Waadt wurden Kinder mit Gewehr-Attrappen bedroht.

    Die Mädchen und Buben, die auf der Wiese stehen, sind alle nicht älter als 12 Jahre alt. Um sie herum sind mehrere Erwachsene in Tarnanzügen, die ständig auf sie einschreien: «Ihr habt kein Recht, hier zu sein. Verschwindet dorthin zurück, wo ihr herkommt!» Was klingt, wie eine Szene aus einem Kriegsgebiet, hat sich so in einer Privatschule im Waadtländer Dorf Clarens ereignet.

    http://www.blick.ch/news/schweiz/kinder-muessen-fluechtlinge-spielen-kriegs-szenen-an-waadtlaender-schule-id3897877.html

  11. Was für ein ekelhafter Fragensteller.
    Selbst wenn ich der Meinung bin das erstmal für mich alle Illegale sind. Ja und? Aber er behauptet die meisten sind Flüchtlinge vor irgendwas. Beweise oder Quellen Fehlanzeige.Statistiken über Herkunftsländer könnten schon helfen. Wäre wahrscheinlich nur blöd für die Gutmenschentruppe huch das und das Land muss ja schon leer sein. Oder sind doch welche garnicht aus dem Land.
    Pässe sind ja meist nicht vorhanden.

  12. 2/3 der „Flüchtlinge“ sind Moslems. Diese sind mit europäischen Völkern inkompatibel. Folglich haben sie in Europa nichts zu suchen. Punkt.

    Es sei denn sie konvertieren, dann kann man vielleicht reden. Das hängt von dem Einzelnen ab und muss gründlich geprüft werden.

    ISLAM RAUS AUS EUROPA!!!

  13. #12 Tabu (26. Jun 2015 15:14)

    Ein typischer Gutmenschmoderator(…)

    ——————————————–

    Nein, nein und nochmals nein!

    Das ist kein Gutmensch, das ist ein Verräter!

    Eim schmieriger Verräter am eigenen Volk.

    Ein dreckiger Populist, ein Volksverblender, ein Lügner und Heuchler.

    Eine Schlange, die sein eigenes Volk hasst.

    Das ist er.

  14. #9 wolfi (26. Jun 2015 15:10)

    Studiogast war Ska Keller, EU-Grüne
    **********************************************
    Ja, diese unausgegorene Person hat zurecht Angst, daß sie nicht ihr Leben lang in Brüssel schmarotzen kann; da muß sie sich halt aufspielen und dummes Zeug reden,

    Aber nicht mehr lange.

  15. Ist zwar schon vom März, aber angesichts des stetigen Stroms von Neuankömmlingen aktueller denn je:

    „Diese Männer haben ein sexuelles Bedürfnis“
    Pfarrer schlägt vor: Prostituierte für Asylbewerber

    Siegertsbrunn – Bei einer Diskussion der CSU in Siegertsbrunn zum Thema Asyl regt der pensionierte Pfarrer an, Asylbewerbern die Dienste von Prostituierten zur Verfügung zu stellen.

    Herr Wagner, Sie haben bei einer Asyldebatte in Siegertsbrunn neben vielem anderen angeregt, Asylbewerbern die Dienste von Prostituierten zur Verfügung zu stellen. Ist das Ihr Ernst?

    Der Gedanke kam, als mir ein Freund erzählt hat, dass in sein Dorf 100 Asylbewerber kommen und jetzt viele Angst hätten, dass so viele Männer die Frauen im Ort belästigen könnten. Ob begründet oder nicht: Diesen Ängsten will ich damit begegnen. Denn es gibt sie.

    Lesen Sie auch: Prostituierte für Asylbewerber? „Makaber und geschmacklos“

    Glauben Sie, das ist der richtige Weg?

    Ich möchte doch bestimmt kein Flatrate-Bordell für Asylbewerber, aber klar ist: Diese Männer haben ein sexuelles Bedürfnis. Da machen wir aber die Augen zu, soweit denkt niemand.

    Wir schauen weg ?

    Der Bedarf ist doch da. In unserer Gesellschaft haben wir doch auch Prostitution, das soll doch ein anerkannter Beruf sein, die Zeitungen und das Internet sind voll mit Anzeigen. Wenn’s aber um Asylbewerber geht, geben wir ihnen zu essen, zu trinken und sagen: Das Problem ist gelöst. Ist es aber nicht.

    Also Gratis-Schäferstündchen aus Steuergeldern?

    Mein erster Gedanke ist gar nicht, wer das bezahlt. Aber es gab ja mal einen Hartz IV-Empfänger, der erklagen wollte, dass ihm seine Bordellbesuche bezahlt werden. Der hatte natürlich keinen Erfolg. Aber vielleicht findet sich auch da ein Unterstützerkreis. „Freie Liebe für freie Menschen“ könnte der heißen.

    Einen Namen hätten Sie also schon.

    Ich bin ohne Scheu. Vielleicht erklärt sich auch ein Bordellbesitzer bereit, ein gutes Werk zu tun. Am Vormittag ist da ja eh nicht viel los, vermute ich.

    Sie haben wirklich wenig Scheu.

    Sehen Sie, der Bürgermeister kann das natürlich nicht ansprechen, kein Politiker kann das. Katholische Pfarrer sowieso nicht. Wer darf denn sowas noch sagen, wenn nicht ein evangelischer Pfarrer? –

    Bis jetzt sind Sie da aber der einzige, soweit wir wissen.

    Ja, wenn ich das mit Kollegen bespreche, ernte ich auch immer großes Staunen. Viele würden nicht einmal wagen, etwas Derartiges zu denken. Da sage ich dann: „Ihr redet immer nur so freundlich und nett.“ –

    Wie, glauben Sie, komen Ihre Aussagen an?

    Ich bin ein freier Bürger, ich habe eine freie Meinung. Wenn sich jemand über mich ärgern will, kann er sich ärgern. Und wahrscheinlich werden sich einige aufregen. Aber das ist deren Problem.

    Und Ihre Kirche?

    Ich halte die neuerliche Tendenz in der Kirche für ganz schlimm, anderen vorzuschreiben, welche Meinung sie zu haben haben. Wir sind nicht in Nordkorea. Aber da werden natürlich einige sagen: „Typisch Wagner!“

    Ihnen ist das egal?

    Ich muss mich allein vor dem Herrgott verantworten.

    http://www.merkur.de/lokales/muenchen-lk-sued/pfarrer-schlaegt-vor-prostituierte-asylbewerber-4791059.html

  16. In der letzten Minute des Videos erleben wir Holger Beckmann bei einem seiner rhetorischen Waterloos:
    Er bemerkt, dass er dummes Zeug geredet hat und als er von seinem Interview-Partner darauf aufmerksam gemacht wird schaltet Beckmann auf kleinkindliches Verhalten um, beendet das Interview mit dem im Kontext völlig sinnlosen Satz: „Das müssen Sie jetzt selbst entscheiden…“
    Einfach toll, Beckmann goes KiKa!

  17. #17 Joerg33 (26. Jun 2015 15:20)

    #12 Tabu (26. Jun 2015 15:14)
    **********************************************

    Ich habe den starken Verdacht, daß er ein reiner OPPORTUNIST OHNE GEWISSEN ist; so jemand, der für Geld jedem Herren dient und jeder Sache dient, und sei sie noch so dreckig.

  18. #2 DeutscherPatriot (26. Jun 2015 14:49)

    Presseerklärung des EU Schulz gestern : Wir müssen …
    —————-
    Wir müssen

    ist der neue kategorische Imperativ, moralisches Gesetz der EU. Woher es kommt, wohin es führt – keiner weiß es. Aber alle wissen genau: wir müssen !

  19. #13 Drohnenpilot (26. Jun 2015 15:14)

    Herr Gott.. es wird immer bekloppter mit diesen dämlichen linken Gutmenschen.

    Jetzt werden sogar unsere Kinder missbraucht und indoktriniert!

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Kinder müssen Flüchtlinge spielen

    Kriegs-Szenen an Waadtländer Schule

    Hoffentlich bekommt der Rektor samt Lehrer eine Anzeige von den Eltern. Die gehören mit sofortiger Wirkung vom Lehramt suspendiert.
    Schwachmaten brauchen wir nicht als Lehrer.

  20. #20 loherian (26. Jun 2015 15:21)

    Mich hat das Gesprächsende irgendwie an Loriot erinnert:

    „A: Aaach, ist das schööön… Ach, ist das schööön… Ach, ist der Rasen schön grün!
    B: Also, wissen Sie, seien Sie mir nicht böse, aber Sie sind ein selten dämlicher Hund!
    A: Wer?
    B: Sie!!
    A: Ich??
    B: Ja!!!
    A: Nehmen Sie das eventuell zurück?
    B: Wer?
    A: Sie!!
    B: Ich??
    A: Ja!!!
    B: Nee!!!!
    A: Na, dann ist die Sache für mich erledigt.“

  21. #21 Marie-Belen (26. Jun 2015 15:25)

    Ich habe den starken Verdacht, daß er ein reiner OPPORTUNIST OHNE GEWISSEN ist; so jemand, der für Geld jedem Herren dient und jeder Sache dient, und sei sie noch so dreckig.

    ——————————————

    Ja,dem kann ich zustimmen.

    Wir müssen nämlich aufhören diese Leute als „Gutmenschen“ zu bezeichnen und sie als das benennen was sie sind.

  22. Auf N24 eben wieder so ein elendiger „Orient-Experte“, der durch die Blume nichts besseres zu sagen hatte, als mehr Islam in Europa wegen sozialer Probleme usw. Eine verachtenswerte Charaktersau. Nicht mehr, nicht weniger. Es sind die Steigbügelhalter des islamischen Faschismus in Europa.
    Diese Leute sind keine politischen Gegner, sondern Feinde der europäischen Völker.

  23. Boahhhh, ist der Reporter absolut zum Ko****. Die schlimmste Kombination: Arroganz gepaart mit Dummheit und fanatischer Gutmenschlichkeit.

    Schön, wie ihm der Slowake einschenkt. Nicht schön, dass dieser Beckmann sich hinterher wieder in seinem Gutmenschenrefelx gesuhlt haben wird ala „Ein Glück sind wir in Deutschland nicht so, wir sind so gut, wir opfern uns für das Wohl der Menschheit, wir werden es noch schaffen, den Holocaust an den Juden nachträglich ungeschehen zu machen, wimmer, sabber, heul…“

  24. Ein höchst humaner Vorschlag !
    Die Idee von Sulik in Nordafrika ein Stück Land zu mieten ( nennen wir es Negerien ) ist genial und praktikabel. Nach der Rettung auf dem Mittelmeer in Anlehnung an das „no way-Konzept“ der Australier durch int. Hilfsorganisation und Marine werden die sog. „Flüchtlinge“ dorthin zurückgeschafft, unterziehen sich einem gerichtlichen Asylverfahren durch internationale Richter und erhalten medizinische Grundversorgung und Standart-Nahrungsmittel.
    Bei mir gibt es auch nicht jeden Tag Rumpsteak.

    Auch Geburtensteuerung wäre wichtig damit die sich nicht wie die Karnickel vermehren. Sagt ja selbt der Papst.

    Um ethnische Konflikte zu vermeiden ( Neger und Araber streiten sich ja immer ) müsste man die Volksgruppen trennen aber billiger als das jetzige Konzept , nämlich daß fast nur Deutschland und das noch beklopptere Schweden alle Asylanten unbeschränkt aufnehmen wäre das Konzept allemal.

    „Dublin“ und Quoten sind tot. Mausetot. Italien und Griechenland sind überfordert ( das kann ich sogar nachvollziehen ), die einen Länder machen nicht mit und die anderen wollen gar nicht erst.

    Aber sehr wahrscheinlich würden die allermeisten Asylanten gar nicht mehr auf die Idee kommen über das Mittelmeer zu flüchten um dort zu sterben.

  25. #26 pippo kurzstrumpf der erste (26. Jun 2015 15:33)

    Eine verachtenswerte Charaktersau.

    ———————————————–

    Gefällt mir – hätte von mir sein können 🙂

  26. Diese exquisite Mischung aus Dummheit und Arroganz von diesem Beckmann ist nicht leicht zu ertragen.

  27. #11 Schlosser (26. Jun 2015 15:11)

    Asylrecht abschaffen.
    ———————-
    Umstellen auf Petition – die einzig vernünftige Lösung; erfordert aber Grundgesetzänderung mit 2/3 Mehrheit! Die Stimmung dafür könnte bald erreicht werden, wenn das so weitergeht!

  28. #27 terminator (26. Jun 2015 15:34)

    Arroganz gepaart mit Dummheit und fanatischer Gutmenschlichkeit.
    ******************************************

    Arroganz gepaart mit Dummheit und hemmungslosen Opportunismus, so sehe ich das.

    „Gutmenschlichkeit“ könnte ich als solche den unausgefüllten Hausfrauen attestieren, deren Kinder das häusliche Nest verlassen haben, und die sich darin aalen, Afrikanern, die Funktion von Waschmaschine, Klospülung etc. beizubringen. Hinzu kämen dann noch die Salbungen der Seele durch Politiker und entsprechende Zeitungsartikel.

  29. Tja, es wurde mal behauptet, die EU würde zu
    einem „deutschen Europa“.

    Der Herr Sulik beweist dankenswerter Weise,
    dass es in Europa noch nortmale Leute mit
    einem Gehirn
    gibt, und nicht nur linientreue
    Deutsche wie dieser gehirngewaschene
    WDR-Fragesteller.

    Hilfe für Menschen in Not – klar, keine Frage.
    Aber die, die da kommen, sind nicht die Ärmsten.
    Und mit dem, was ein Asylbewerber hier kostet
    (über 4000 pro Monat!!) kann man in der
    Dritten Welt eine ganze Kleinstadt retten.

    ?akujem vám, pán Sulik!

  30. Eine interessante Änderung in der Tonlage durch Pocking-Schutzimpfung:

    http://www.welt.de/vermischtes/article143128131/Miniroecke-koennten-zu-Missverstaendnissen-fuehren.html

    „Miniröcke könnten zu Missverständnissen führen“
    Ein Gymnasium in Niederbayern hat Eltern gewarnt, ihren Töchtern durchsichtige Blusen oder Miniröcke anzuziehen. Offenbar hat man Angst vor Übergriffen durch junge Asylbewerber in der Nachbarschaft.

    „Absolut notwendig“ findet ein Politiker aus dem Landkreis Passau die offene Warnung an die Eltern, namentlich genannt werden will er indes nicht. So sei es in den letzten Wochen gerade bei unbegleiteten Flüchtlingen, um die sich die Jugendämter kümmern, zu Szenen gekommen, die manchem Angst machten: „Wenn minderjährige muslimische Jungs ins Freibad gehen, sind sie völlig überfordert damit, Mädchen in Bikinis zu sehen“, sagt der Politiker. „Die Jungen, in deren Kulturkreis nackte Haut von Frauen völlig verpönt ist, laufen den Mädchen nach und bedrängen sie – ohne das zu beabsichtigen, aber das löst natürlich Ängste aus.“

    Auch der Landrat des Landkreises Passau, Franz Meyer, findet nichts Verwerfliches an dem Brief: Da der Brief „unseres Wissens nach auf eigene Veranlassung der Schule verfasst worden“ sei, wolle man das Handeln der Schule auch nicht kommentieren. Persönlich sehe Meyer aber keinen Grund, „das präventive Vorgehen der Schule zu kritisieren“. Gleichzeitig sagt Meyer aber, dass es „für Verunsicherungen“ aus seiner Sicht „keinen Grund“ gebe.

  31. Herrlich! Ich würde mal sagen 1:0 für Sulik!

    Dieses dumme, linke Radioäffchen wurde ordentlich gef*ckt – solche Politiker bräuchten wir auch.

    Gut, dass die Slawen noch nicht so umerzogen wie die Germanen sind.

  32. Der slowakische EU-Abgeordnete Richard Sulik,wird nicht mehr all zu lange der slowakische EU-Abgeordnete sein.Es sei denn,er nimmt die 800 Neger und hält in Zukunft sein Maul.

  33. #30 Jörg33
    Ich weiß, ich bin heute noch weniger nett als sonst. Aber wenn ich hier schreiben würde, was ich darüber hinaus noch denke, wäre ich für alle Zeiten gesperrt. Möglicherweise zu recht.
    Ich weiß nur, dass es so wie bisher nicht weitergehen darf. Und die Lügenaffen kotzen mich inzwischen nur noch grenzenlos an.

    Danke an Sulik für die ausgesprochenen Selbstverständlichkeiten an dieser Stelle.

  34. #35 Eurabier (26. Jun 2015 15:50)

    „….laufen den Mädchen nach und bedrängen sie – ohne das zu beabsichtigen, aber das löst natürlich Ängste aus.“
    **********************************************
    Haha!
    BEDRÄNGEN OHNE DAS ZU BEABSICHTIGEN ????

    Kaum ein „Kultur“kreis ist so gut darüber informiert, welche noch so kleine Geste einen sexuellen Affront gegenüber einer Frau bedeuten könnte
    Deren Religion und häusliches Gerede besteht doch zum größten Teil darin, was man dem anderen Geschlecht gegenüber darf oder nicht darf.

  35. Dieser WDR-Moderator führt exemplarisch vor, zu welchem Propagandainstrument vor allem öffentlich-rechtlicher Rundfunk verkommen ist. Er kommt überhaupt nicht mehr auf die Idee, dass man als Moderator eine neutrale Position einnehmen sollte, sondern ist schon in der Anmoderation eindeutig und wortreich Partei. So geht Journalismus vor die Hunde.

    Aber dieser Slowake, demnach noch nicht westlich gehirn-gewaschen, ist ihm ja ordentlich in die Parade gefahren, das sollte man für die Nachwelt festhalten, Richard Sulik, EU-Abgeordneter: „Herr Redakteur, ich muss schon sagen, das ist wirklich eine dumme Frage, die Sie gestellt haben. Was hat der Verbleib der Slowakei in der EU damit zu tun, dass wir uns weigern, irgendwelche Flüchtlinge aus Afrika aufzunehmen?“

    Da blieb dem Herrn Redakteur die Spucke weg. Das hier isser, Holger Beckmann:

    http://www.wdr5.de/team/beckmann106.html

  36. Boah, Respekt Herr Richard Sulik.

    Der Typ hat echt ´nen Arsch in der Hose. Das ganze Gegenteil ist dieser völlig arrogante Moderator mit seinen vorgedruckten Fragen, widerlich!

  37. #35 Eurabier (26. Jun 2015 15:50)

    … So sei es in den letzten Wochen gerade bei unbegleiteten Flüchtlingen, um die sich die Jugendämter kümmern, zu Szenen gekommen, die manchem Angst machten: „Wenn minderjährige muslimische Jungs ins Freibad gehen, sind sie völlig überfordert damit, Mädchen in Bikinis zu sehen“, sagt der Politiker. „Die Jungen, in deren Kulturkreis nackte Haut von Frauen völlig verpönt ist, laufen den Mädchen nach und bedrängen sie – ohne das zu beabsichtigen, aber das löst natürlich Ängste aus.“
    ———————————————-
    Ist sich der „unbekannte Politiker“ da wirklich so sicher ?

    Wenn sich so ein netter, junger, hochkrimineller, bürgerkriegserfahrener MuFl an ein bayrisches Madel heranmacht, empfindet sie es vielleicht doch als einen Akt der Bereicherung.
    Wenn ich mir im Stadtbild so anschaue wer da alles als deutsche Frau mit einem Neger herumläuft kommen mir Zweifel ob das alles so unfreiwillig geschieht. Ist doch ein klares Zeichen des Integrationswillens…

    Morgen zu den „Harley Days“ in Hamburg werde ich es anders herum erleben wenn ich mit meiner erzkatholischen milchkaffebraunen Karibik-Schönheit unterwegs sein werde : Dann muss ich mir jede Menge dumme Sprüche anhören und was für welche… Hauptsächlich dumme Anmache von Moslems und dämliche Blicke von dicken deutschen Frauen am Biertisch. Gott sei Dank steht sie drüber und die Harley Days sind noch immer sehr deutsch bzw. skandinavisch geprägt…

  38. Das sind ja gleichberechtigte Erdenbürger, nicht?
    Vielleicht erinnert man sie mal kurz und knackig daran, dass als solche sie AUCH Verantwortung für ihre Geburtenraten haben, und dafür, dass sie den zahlreichen Nachwuchs, den man zeugt auch ernährt. Und das nicht Leuten aufbürden, die das längst geschnallt haben.
    Die Chinesen beispielsweise würden sich bedanken.

  39. Hier kann man deutlich erkennen, dass
    UNSERE Rotfrontkämpfer auf gute Argumente
    sprachlos sind. Die versteckte Drohung
    des EU-Austritt zeigt den diktatorischen
    Meinungsfaschismus des Moderators!

    Frei nach dem Motto: Und bist du nicht
    willig so brauch ich Gewalt! PFUI!!!

    dsFw

  40. Der WDR. Was will man mehr.
    Das Gelalle des SPD-verorteten Lügenmediums
    ist einfach nur grottig. Schön, daß sich Sulik nicht rumeiert wie z.B. Lucke sondern klare Kante zeigt.
    Und: Wetten, daß mittelfistig auch auf Steuerzahlerkosten ein RADIO INDYMEDIA freigeschaltet wird?
    Absurd? hahahahaha……

  41. Was für eine unsägliche Arroganz dieser Holger Beckmann an den Tag legt Aber das erinnter mich an das Auftreten von netten Zeitgenossen wie Volker Beck, S. Edathy oder Wowereit in diversen Talkshows. Offensichtlich ist die Arroganz umgekehrt proportional zur fachlichen Kompetenz dieser Politiker.

  42. DEUTSCHLAND VON SINNEN.
    Als ob nicht genug selbst kommen:

    http://www.thueringer-allgemeine.de/web/zgt/politik/detail/-/specific/Nach-EU-Gipfel-Deutschland-nimmt-8000-Fluechtlinge-auf-448841443

    Nach EU-Gipfel: Deutschland nimmt 8000 Flüchtlinge auf
    26.06.2015 – 12:45 Uhr
    Berlin (dpa) – Deutschland wird etwa 8000 Flüchtlinge aufnehmen, die in der EU neu verteilt werden sollen. Das teilte ein Sprecher des Bundesinnenministeriums am Freitag in Berlin mit.
    Die Staats- und Regierungschefs der 28 EU-Staaten hatten am Donnerstag in Brüssel beschlossen, 40 000 Flüchtlinge, die sich in Italien und Griechenland aufhalten, auf freiwilliger Basis in anderen EU-Staaten aufzunehmen.

    Gegen eine feste Quote hatten sich mehrere Staaten vor allem aus Osteuropa gesperrt. Von der Umverteilung sollen vor allem syrische Kriegsflüchtlinge und Opfer der Militärdiktatur in Eritrea profitieren.

    Die Gipfelteilnehmer hatten außerdem entschieden, 20 000 weitere Menschen aus Flüchtlingslagern außerhalb Europas aufzunehmen. Wie stark sich Deutschland an dieser Maßnahme beteiligen wird, ist bislang noch unklar.

    Was die wahnsinnigen „Eliten“ jetzt veranstalten,
    ist DER TANZ AUF DEM ÜBERHITZTEN REAKTOR BIS TSCHERNOBYL KOMMT.

    Die Blöden wissen einfach nicht mehr, wann sie aufhören müssen.
    Die haben schon jegliches politische Gespür verloren.
    Das Ende des bunten Systems ist nah.

  43. BAYERN VON SINNEN.

    http://www.pnp.de/nachrichten/bayern/1724130_Bisher-groesster-Aufgriff-130-Fluechtlinge-in-einem-Zug.html

    Es ist der größte Aufgriff illegal eingereister Personen in der Geschichte der Rosenheimer Bundespolizei: Ganze 130 Menschen – überwiegend aus Eritrea – gingen den Beamten am Mittwoch ins Netz. Allesamt saßen sie in einem Fernzug, der aus Italien kommt…

    Die Beamten weiter: „Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurden die unerlaubt Eingereisten, darunter viele junge Männer im Alter von Anfang 20 bis Mitte 30, an die Aufnahmestelle für Flüchtlinge in München weitergeleitet. Sieben alleinreisende Kinder und Jugendliche konnten der Obhut des Jugendamtes anvertraut werden.

    DAS IST JA IRRSINN HOCH ZWEI!
    STATT DIE ILLEGALEN IN HANDSCHÄLLEN ZURÜCK ZU SCHICKEN, WERDEN SIE AUFGENOMMEN mit anschließendem Asylverfahren, das praktisch das ewige Bleiberecht mit Vollpension bedeutet.
    AUCH DIEJENIGEN, DIE VIELLEICHT NACH DEUTSCHLAND GAR NICHT WOLLTEN (nur auf die Durchreise in die andere Länder).

    Fazit:
    DIE DEUTSCHE POLITISCHE KLASSE IST SCHLICHT UND EINFACH VERRÜCKT.
    Sie wird sich eventuell besinnen, wenn das Volk mit Mistgabeln vor den Regierungsgebäuden steht – dann wird es aber schon zu spät sein.

  44. Guter Mann, der Herr Richard Sulik, dummer Mann, der Herr Holger Beckmann.
    Schön, wie Sulik dem Radiomenschen eine „dumme Frage“ attestiert, das tut richtig gut.

  45. NIEDERBAYERN KOLLABIERT.

    http://www.br.de/nachrichten/fluechtlinge-niederbayern-landraete-100.html

    Die niederbayerischen Landräte sehen sich bei der Bewältigung des Flüchtlingszustroms alleingelassen. Tag für Tag würden derzeit rund 200 eingeschleuste Flüchtlinge aufgegriffen. Der Passauer Landrat spricht von einer „Völkerwanderung“

    Die Umsetzung vor Ort stoße an ihre Grenzen, so der Passauer Landrat Franz Meyer (CSU), der auch Sprecher der niederbayerischen Landräte ist, bei einer Pressekonferenz am Donnerstagabend (25.06.15). Die Erstaufnahmeeinrichtung in Deggendorf sei völlig überlastet. Flüchtlinge müssten teilweise in Zelten und Turnhallen untergebracht werden. Die Verwaltungen in den Landratsämtern und die vielen Helfer seien teilweise am Ende.

    „Wir können bald nicht mehr, wir sind an den Grenzen angelangt.“
    Landrat Franz Meyer

  46. dieser Holger Beckmann sondert nur dumpfe Hetze ab. Sein Aussagen belegen den Grad seiner ideologischen Umnachtung. Der Heuchler hat keinen der Krauskpöpfe bei sich aufgenommen. Greif zu Beckmann das Angebot ist groß.

  47. Dieser Vollidiot Holger Beckmann ist wirklich ein Lügenpresse-Lügner hoch 10, es ist schwer so viel Dummheit zu ertragen.

  48. Zitat:“Mann kennt ja die Salami-Taktik der EU…Heute 800, morgen 2000 Flüchtlinge.“ Zitat Ende

    – Recht hat der Mann! Wehret den Anfängen. Wenn die EU in Flüchtlingsfragen erstmal den Fuß in der Tür der Slowakei hat, ist es vorbei.

    Der Mann ist ja nicht blöd und sieht ganz genau, was in den Ländern los ist, die schon haufenweise Flüchtlinge aufgenommen haben.

  49. Hab ne Idee wegen der Flüchtlinge… In Tunesien dürften doch jetzt jede Menge Hotelbetten frei werden…
    😉

  50. Die Vorhut des Islamischen Staates setzt gerade mit den Flüchtlingsboote nach Europa über und unsere Gutmenschen-Deppen bewirten und vollversorgen die Scharia-Gotteskrieger in Deutschland auch noch auf unsere Kosten.

  51. Das Interview ist ein gutes Zeichen das es noch aufrechte Menschen gibt die zu Ihrer Meinung stehen und nicht die Fahne nach den Wind hängen. Für den Reporter von Staats Rundfunk WDR kann man nichts anderes erwarten als Systemtreue gegenüber seinen Arbeitgeber. Die Hand die einen Füttert die hackt man nicht ab. Man stelle sich vor der Reporter hätte gesagt,, Ich bin mit Ihnen einer Meinung“. Nun kommt ja die freiwillige Quote ???? in der EU und alle Länder werden jetzt freiwillig ???? Asylanten aufnehmen. Ich Bin gespannt wie lange das Sozialsystem dieses noch aushält? Die ganzen Länder werden die Asylanten nach Deutschland weiterleiten da unsere Politiker so MultiKulti sind. Von den 60000 in Italien und Griechenland wir Deutschland mindestens 40000 aufnehmen weil die anderen Staaten abwinken werden.

  52. Richard Sulik hat, wie so oft, wieder einmal Recht. Weil er ein Realist ist. Natürlich stößt er auf arrogantes Getue bei den GEZ-Meinungsvorgebern. Aber das ist die Stimmung in Deutschland. So fordert zum Beispiel die Konstanzer Linkspartei, dass Immobilienbesitzer enteignet werden, um Flüchtlingen eine billige Unterkunft zur Verfügung gestellt werden kann!

    https://prinzeugen.wordpress.com/2015/06/26/konstanzer-linke-fordern-enteignungen-um-asylforderer-billig-unterzubringen/

  53. Der Beeckmann ist ein linksgruenversiffter, minder intelligenter Möchtegernjournalist.
    Eigentlich sollte der hungern müssen.

  54. Was unserer Polistricher, Journaillen wie Beckmann und bunte Willkommensbürger nicht sehen (wollen)ist, dass sie sich als nützliche Idioten für eine illegale Einwanderung benutzen lassen und sich auch noch mit echten Extremisten einlassen.

    Hier ein Videobeitrag indem No-PEGIDA und ANTIFA gemeinsam mit Faschisten „aktiv sind“:
    https://www.youtube.com/watch?v=LXPVeAIqFVQ

  55. Ich will die aktuelle Diskussion gern mit einem Faktum aufladen.

    Einige werden sich noch an das „Notaufnahmelager Marienfelde“ in Berlin erinnern, worin Flüchtlinge aus der DDR durchgeschleust wurden. Dort wurden die deutschen (!) Neuankömmlinge einem Pflichtverhör (!!!!!!!!!) durch die Alliierten zugeführt. Wenn da einiges unklar blieb (evt. eingeschleuster Stasi-Agent), wurden diejenigen im Extremfall wieder zurückgeschickt. Und heute?

    FRAGE: Ging es uns damals nicht doch besser (bei allen Vorbehalten, fehlende Souveränität etc.) unter der Ägide der Alliierten?

    Ist denn Deutschland (bzw. die hiesigen „Politiker“) intellektuell überhaupt in der Lage, die wiedergewonnene (Teil)Souveränität sinnvoll einzusetzen?

    Dass es Deutschland jetzt gut geht (wie lange noch?), ist doch das Ergebnis der Nachkriegsordnung (und der deutschen Ingenieurskunst und Organisationsvermögen auf Betriebsebene).

    Aber sind die Deutschen überhaupt dazu fähig, ihren eigenen Staat sinnvoll organisieren zu können? Siehe dilettantisch gemachte Wiedervereinigung, Missgeburt Europapolitik (auch hier dilettantische Verträge), Armenhaus Griechenland (dem es ohne EU und Euro definitiv besser gehen würde), gescheiterte Asylpolitik, gescheiterte Auslandseinsätze, zur Lachnummer für die gesamte Welt verkommene Inlandsgeheimdienste etc.

    Von einer Missgeburt zur nächsten. Die Pleite kommt später. In welcher Form auch immer. Im Zweifel gehen die Rentner eben mit 75 oder 80 Jahren wieder arbeiten. Dann müssen sie sich wenigstens nicht mehr mit dieser Politik befassen.

    Ich bin mir darüber im klaren, dass sich das für einige auf dieser Seite provokant anhören wird. Aber solange die Alliierten für uns die großen Linien der Politik „vorgedacht“ haben, ging es uns besser. Das was die Deutschen aus ihrer Souveränität gemacht haben, ist beschämend. Zumindest in deren Augen, die das „alte“ Deutschland noch in Erinnerung haben.

    Vielen Dank, liebe Politiker, die Ihr Euch alle den armen Griechen, Flüchtlingen, Verbrechern aus aller Welt eher verbunden fühlt als dem eigenen Volk.

    Wir sollten uns besser einem Land wie Großbritannien anschließen, das noch weiß, was nationale Würde in der Praxis bedeutet. Zumindest wäre mir nicht bekannt, dass dort irgendein Politiker so wie hier Merkel und Steinmeier (diese sind nur beispielhaft genannt) einen direkten Zugang in die unteren Weichteile von Vladimir P. gesucht hätte.

  56. Der slowakische Abgeordnete ist Spitze! Was eine lebenskluge Einstellung. Was ein Ar**h der „Reporter“, und als ihm nichts mehr einfiel, sagt er: „Lassen wir das so stehen…“

    #68 Verschaerft
    ….
    Wir sollten uns besser einem Land wie Großbritannien anschließen, das noch weiß, was nationale Würde in der Praxis bedeutet. Zumindest wäre mir nicht bekannt, dass dort irgendein Politiker so wie hier Merkel und Steinmeier (diese sind nur beispielhaft genannt) einen direkten Zugang in die unteren Weichteile von Vladimir P. gesucht hätte.

    Nanu? Meinen Sie UK, wo der Islam schon ganz ganz fest installiert ist? Wann waren Sie das letzte Mal in London? Ich hätte weinen mögen. Der Nationalstolz mag in deren Wohnzimmer stehen, aber das „England-Lionheart“ konnte man nur rudimentär erkennen.

    Was hat Putin mit dem Ausverkauf von Europa zu tun? Illegale Einwanderung hat der sicher nicht veranlasst, Islamexplosion auch nicht, Euro“Rettung“ auch nicht. Also, der Typ ist als Sündenbock für Europas Desaster doch eher ungeeignet.

  57. @Miss

    Sie sind vielleicht naiv.

    Schimpfen, aber nicht einmal auf die Ursachen schauen.

    Warum, meinen Sie, ist Deutschland genau in der Situation, in der es jetzt ist?

    Ach Gott, weil die unverschämten Flüchtlinge nach D kommen wollen. Wie gemein. Und wer lässt sie kommen? Das Volk (bis auf die Herz-Jesu-Sozialisten, Linke, Grüne etc.) in seiner Mehrheit doch wohl nicht.

    Mit Herrn Vladimir P. hat das alles insoweit zu tun, als es die generelle Kotau-Haltung deutscher Politiker anschaulich belegt, die sich in jedem Aspekt zeigt.

    Ja, ich kenne London. Und habe dort sogar sehr höfliche Commonwealth-Hergekommene kennengelernt.

    Und ich sage Ihnen eines: GB wird nie untergehen mit deren Haltung und Stärke. Ein Krisenerprobtes Land eben.

    Alle, die hier schreiben, sind der wandelnde Beleg dafür, dass man befürchtet, mit Deutschland geht es rapide bergab.

    Und warum? Weil NIEMAND den hiesigen Politikern die Lösung der Krise (ach, was heißt Krise, die wird ja nicht einmal gesehen) zutraut. Sie etwa?

    Nein danke, dann lieber GB!!!!!!!!

  58. Man darf heilfroh sein, dass es in Europa noch einige versprengte gibt, die Rückgrat haben. In Deutschland gibt es ja scheinbar keine Politiker mehr, die die Interessen des deutschen Volkes verfolgen. Guter Mann !

  59. Für alle Interessierten ist hier ein Link zum Telegraph über die wirtschaftlichen Konsequenzen eines Brexits.

    http://www.telegraph.co.uk/news/newstopics/eureferendum/11691955/European-Union-exit-could-make-British-households-933-richer.html

    Und wie sähe es für D aus? Nur noch ein paar Naivlinge glauben den Lügen, wie „gewinnbringend“ die EU-Mitgliedschaft für D angeblich ist.

    Und wie sähe eine Bilanz in Bezug auf die (ungewollte) Zuwanderung aus? Rhetorische Frage, ich weiß.

  60. Jedes Land das Moslems aufnimmt bekommt gratis damit den religiösen Terror des Islams.

    Denn der Terror gegen Andersgläubige gehört zum Islam wie das Vaterunser zum Christentum.

    Wer es nicht glaubt, der lese den Koran oder schaue eine x-beliebige Nachrichtensendung an.

  61. #6 Marie-Belen (26. Jun 2015 15:07)

    Eine gute Idee:
    Land in Afrika mieten; alle Flüchtlinge getrennt nach Volkszugehörigkeit unterbringen (um Massenschlägereien zu verhindern)und zügig die Anträge bearbeiten.

    Moment, moment. Es ist heiss in Afrika. Da kann man nicht so schnell arbeiten. Und wir wollen ja auch nicht, dass da Fehler gemacht werden. Also sollte man sich mit den Anträgen dort auch viel Zeit nehmen.
    Wenn am Ende mehr als 10.000 pro Jahr nach Europa kommen, dann arbeiten die dort einfach nicht sorgfältig genug.

    Und diejenigen, die dann schon 3 Jahre dort sind, die haben da ja auch ihre Freunde gefunden und man darf sie nicht einfach so davon wegreissen. Also schafft man am besten gleich Häuser vor Ort. Die können die Flüchtlinge ja in ihrer Freizeit bauen. Das sind ja alles Fachkräfte.

  62. #17 joerg33
    In der Tat:
    Was für ein perverses, hinterfotziges Ferkel
    dieser Rotfunk – Lui!

Comments are closed.