imageDie Migrationsströme schwellen an. Afrika hat über eine Milliarde Einwohner, in Europa leben 733 Millionen Menschen. Der demografische Überdruck im Süden bricht sich gegen den wohlhabenden Norden Bahn. Im Jahr 2050, schätzt die UNO, werden zwei Milliarden überwiegend junge Afrikaner rund 691 Millionen alternden Europäern gegenüberstehen. Die Antwort unserer Politiker und Meinungsmacher lautet, dass wir immer noch mehr illegale Wirtschaftsmigranten, die irrigerweise Flüchtlinge genannt werden, aufnehmen sollen. Das freundliche Angebot wird die Nachfrage verstärken.

Die europäische Südgrenze ist offen wie ein Scheunentor. Die Festung Europa gibt es nicht. Im vergangenen Jahr landeten 220.000 illegale Migranten an der italienischen Küste an. In diesem Jahr rechnet allein Deutschland mit einer Verdoppelung der Asylgesuche auf 500.000. Niemand fühlt sich verantwortlich für den verfassungsmäßig verankerten Schutz der europäischen Außengrenzen. Die Italiener wissen, dass die illegalen Migranten lieber in den reichen Norden ziehen und stecken sie in Züge, ohne sie zu registrieren. „Die Flüchtlinge verschwinden eben“, erklärte uns kürzlich ein Römer Diplomat charmant und gestenreich.

Im Grunde ist es allen klar, aber niemand traut sich, es zu sagen: Was sich hier abspielt, ist ein großräumig angelegter Missbrauch unseres Asylrechts durch illegale Wirtschaftsflüchtlinge. Es ist ein behördlich geduldeter Rechtsbruch in großem Stil.

Auszug aus einem lesenswerten Artikel von Rogger Köppel in „Die Presse“.

image_pdfimage_print

 

89 KOMMENTARE

  1. das ist nicht nur ein Rechtsbruch,
    das ist ein Vertrauensbruch
    und ein Bruch des Amtseides –
    wann stehen Grundgesetzgericht oder
    Staatsanwälte oder mutige Bürger auf
    (ich bin weder mutig noch solvent genug…)

  2. “ Es ist ein behördlich geduldeter Rechtsbruch in großem Stil.“

    Damit ist alles gesagt, und mir ist angst und bange.

  3. Den Rechtsbruch zum Asylgesetz haben wir der SPD/CDU/CSU/Grünen/SED mit der Unterstützung der linken Mainstream-Medien zu verdanken.
    Alle gemeinsam manipulieren die Wählerschaft!
    Das geht so lange gut, bis hier Bürgerkrieg herrscht!
    Und der wird kommen!

  4. Es ist ein behördlich geduldeter Rechtsbruch in großem Stil.

    Hmmm…

    Artikel 20

    (1) Die Bundesrepublik Deutschland ist ein demokratischer und sozialer Bundesstaat.

    (2) Alle Staatsgewalt geht vom Volke aus. Sie wird vom Volke in Wahlen und Abstimmungen und durch besondere Organe der Gesetzgebung, der vollziehenden Gewalt und der Rechtsprechung ausgeübt.

    (3) Die Gesetzgebung ist an die verfassungsmäßige Ordnung, die vollziehende Gewalt und die Rechtsprechung sind an Gesetz und Recht gebunden.

    (4) Gegen jeden, der es unternimmt, diese Ordnung zu beseitigen, haben alle Deutschen das Recht zum Widerstand, wenn andere Abhilfe nicht möglich ist.

  5. ” Es ist ein behördlich geduldeter Rechtsbruch in großem Stil.”

    Und da sollte man sich überlegen, inwiefern man auch „rechtsbrüchig“ gegen den Staat werden sollte. Solange keine Mitbürger darunter zu leiden haben, natürlich.

    Gleiches mit Gleichem.

  6. Roger Köppel ist der Hammer – gibt es keinen deutschen Journalisten, der die Dinge annähernd so pointiert auf den Punkt bringt (Nikolaus Fest vielleicht, aber wer kennt den schon außerhalb PI)? Leider kommt RK in Talkshows nicht immer sympathisch rüber…

  7. #2 Eurabier (08. Jun 2015 08:33)

    Na ja. Ist ja schön, das mit dem Grundgesetz und dem Artikel 20.

    Aber witzlos, bei einer Bevölkerung, die nichtmal ihr Recht auf ein vernünftiges Wahlkreuz wahrnimmt.

    Warum nimmt denn niemand Sarrazins Buchtitel für bare Münze?

    Und, ehrlich, Deutschland hatte doch ’ne schöne lange Zeit.

    Sind wir dankbar und blicken demütig zurück …

  8. Löchrig wie ein Schweizer Käse! Und jeden Tag arbeiten die deutschlandhassenden Parteien mit voller Kraft daran in den Käse noch mehr Löcher zu stanzen

    Medienbeobachtung: Im Bayerischen Rundfunk heute Morgen auch immer noch keine ausführliche Berichterstattung über die Wahl in Dresden. Kein Wort darüber, daß die PEGIDA Kandidatin Tatjana Festerling nahezu 10% geholt hat. Aktuelle Nachrichtenlage: Klimaschutz und G7 ist wichtiger als die Wahlen in Dresden!
    .

  9. #5 Mark von Buch (08. Jun 2015 08:39)

    Und, ehrlich, Deutschland hatte doch ‘ne schöne lange Zeit.

    Sind wir dankbar und blicken demütig zurück …

    Der Sommer 1939 soll bis Ende August auch recht schön gewesen sein. Geniessen wir die letzten Tage im Frieden.

    Komm her Marie ein letztes Glas,
    genießen wir den Augenblick,
    ab morgen gibt’s statt Wein nur Wasser.
    Komm her und schenk uns noch mal ein,
    soviel wird morgen anders sein
    Marie die Welt wird langsam blasser.
    Die weißen Tauben sind müde,
    sie Fliegen lange schon nicht mehr.
    Sie haben viel zu schwere Flügel;
    und ihre Schnäbel sind längst leer,
    jedoch die Falken fliegen weiter,
    sie sind so stark wie nie vorher;
    und ihre Flügel werden breiter,
    und täglich kommen immer mehr,
    nur weiße Tauben fliegen nicht mehr.

    Bleib noch Marie,
    der letzte Rest reicht für uns beide alle mal.
    Ab morgen gibt’s statt Brot nur Steine,
    komm her und schenk uns noch mal ein,
    denn so wie heut wird’s nie mehr sein;
    Marie die Welt reisst von der Leine.

  10. Das ist politisch alles genau so gewollt, wie es geschieht. Die Machthaber könnten es jeden Tag und innerhalb eines jeden Tags in jeder Sekunde beenden, aber sie tun es nicht, dsas einzige was sie tun ist ein bißchen verbales Gezetere, um die Bevölkerung zu beruhigen…

  11. Man muß vor allem sehen, daß da keine verschüchterten Leutchen kommen, weil sie die Weserrenaissance, Bach oder Goethe schätzen, sondern gierige, skrupellose Invasionsheere verrohter Männer, die freudig auf Plündern aus sind: Auf Wegnehmen, Vergewaltigen, Krieg führen. „Reich werden“. Und reich wird man aus Sicht der archaischen Invasoren eben nicht durch Arbeit, sondern Raub. Faustrecht und Recht des Stärkeren sind dabei die einzigen „Gesetze“, die sie kennen und akzeptieren.

  12. Albbruck: Messerstecherei bei Hochzeitsfeier in Asylunterkunft
    „(…)Ein 31 Jahre alter Mann soll mit einem Schraubenzieher auf einen 23 Jahre alten Mann eingestochen haben und ihn damit an Arm und Bein verletzt haben, so die Polizei in einer Mitteilung. Der Tatverdächtige soll weiter von einem 21 Jahre alten Mann unterstützt worden sein, der bei der Schlägerei leicht verletzt wurde. Drei weitere Personen wurden ebenfalls leicht verletzt, ihre Blessuren konnten ambulant versorgt werden.(…)“ http://www.badenertagblatt.ch/aargau/zurzach/messerstecherei-bei-hochzeitsfeier-in-asylunterkunft-129210663

    Bad Homburg: Alkohol weckt den Teufel
    „Ein 22 Jahre alter Angeklagter argumentiert gerne mit Knüppeln, Messern und Schnapsflaschen. Das brachte ihn vor Gericht. (…)“ http://www.taunus-zeitung.de/lokales/hochtaunus/vordertaunus/Alkohol-weckt-den-Teufel;art48711,1433663

    Tübingen: Schläge, Bisse, blutige Kratzer in Asylunterkunft
    „Eine 33-jährige Nigerianerin hatte gemeinsam mit einer 28-jährigen Frau aus Kamerun die Wohnungstür einer 25-Jährigen eingetreten, nachdem diese sich zuvor wiederholt abfällig über eine der Beschuldigten geäußert haben soll. In Rage schlugen die Frauen mehrfach auf ihr Opfer ein und verletzten die Nigerianerin an der Hand. Die 33-Jährige fügte zudem auch einer 36-jährigen Nigerianerin mit einem Schlüssel eine blutende Verletzung im Gesicht zu. Als die Polizei die Personalien der streitenden Frauen aufnehmen wollte, randalierte die 28-Jährige weiter und biss einen Polizisten in die Hand. Die Polizei schaffte es nur mit erheblichem Personalaufwand, die aggressiven Frauen voneinander zu trennen: Insgesamt waren vier Streifen in der Alten Landstraße im Einsatz.(…)“ http://www.tagblatt.de/Home/nachrichten/tuebingen_artikel,-Schlaege-Bisse-blutige-Kratzer-_arid,304572.html

  13. @ #4 Eurabier (08. Jun 2015 08:33)

    DAs Grundgesetz dient doch nur dazu, die Bevölkerung ruhig zu stellen. Die Machthaber interessiert das GG einen feuchten Kehricht. Beweis:

    1. Art. 10(1)GG Das Briefgeheimnis sowie das Post- und Fernmeldegeheimnis sind unverletzlich Die MAchthaber forcieren die Massenausspähung um die gewonnenen Daten mit der NSA ringtauschen zu können

    2. Art 102GG Die Todesstrafe ist abgeschafft. Lisabonvertrag der EU: „„Ein Staat kann in seinem Recht die Todesstrafe für Taten vorsehen, die in Kriegszeiten oder bei unmittelbarer Kriegsgefahr begangen werden; diese Strafe darf nur in den Fällen, die im Recht vorgesehen sind, und in Übereinstimmung mit dessen Bestimmungen angewendet werden …“.“

    Von dem Putsch der Machthaber gegen den Nationalstaat zur Schaffung des demokratisch nicht legitimierten EU-Monsters ganz zu schweigen…

    Also erzählt mir nichts über die Grundgesetzsshow…

  14. MEDIENBEOBACHTUNG. Richtigerweise hätte ich schreiben müssen: Aktuelle Nachrichtenlage: Den deutschen Redaktionen sind Themen wie Klimaschutz und G7 ist wichtiger als die Wahlen in Dresden!

  15. Was da an diesem Wochenende wieder aufgenommen wurde, waren Negermassen, die allesamt kaum nach Verlassen der libyschen Häfen per Satellitentelefon die europäischen Wassertaxis riefen. Nur 20 Seemeilen (37 km) vor der libyschen Küste konnten sie auf den kommoden Negershuttle um- und in Sizilien (Palermo und Trapani) wieder aussteigen.

    Das klappt inzwischen so problemlos wie die Börte auf Helgoland: Mit dem Börteboot zum Bäderschiff und dann juhu aufs Festland. Die Entfernung Helgoland-Festland beträgt übrigens 40 Km. Nur mal so als Vergleich zur Einsammeldistanz vor Libyen.

    Irrsinn!

    http://tinyurl.com/ouj2o7k

  16. OT,-..Aktualisierte Meldung, Montag, 08.06.2015 um 07:26 Uhr
    Berlin
    Was ist los in Deutschland?
    Hochzeit in Berlin endet in heftiger Massenschlägerei
    – zwei Polizisten verletzt

    Jeden Tag eine neue Massenschlägerei: Nach drei Vorfällen in Berlin und Hamburg gingen nun erneut in der Hauptstadt 70 Menschen bei einer Hochzeit aufeinander los. Sogar Polizisten wurden angegriffen. Einer bekam einen Stuhl über den Kopf gezogen. Was ist los in Deutschland. Eine Hochzeitsfeier ist am frühen Montagmorgen ( heute ) in Berlin-Tempelhof in einer Schlägerei geendet. Dutzende Gäste prügelten aufeinander ein. Insgesamt 70 Polizisten versuchten, den Streit zwischen 70 Hochzeitsgästen zu schlichten. Dabei wurden zwei von ihnen verletzt. Um drei Uhr eskalierte die Situation. Die ersten eintreffendenPolizisten wurden nach einem Bericht der „B.Z.“ gar nicht beachtet, sondern ebenfalls auf sie eingeorügelt. Einer von ihnen bekam einen Stuhl über den Kopf gezogen und musste ins Krankenhaus. Warum es in dem Festsaal in der Ullsteinstraße zu der Auseinandersetzung kam, war nach Angaben der Polizei zunächst unklar. Sieben der beteiligten Schläger wurden festgenommen. Schlägereien zwischen Großfamilien: In Deutschland keine Seltenheit

    Was ist nur los in Deutschland? Bei allen drei Vorfällen machte die Polizei keine Angaben zur Herkunft der Streitparteien. …….(* Wären es Nazis, mutmaßliche Rechtsradikale, Fremdenfeinde, od.Rassisten hätte man das geschrieben, aber genau das haben die eben nicht ! )…..Doch bereits in der Vergangenheit war es – zum Beispiel in Hameln, Essen oder Bielefeld – mehrfach zu Massenschlägerei verschiedener rivalisierender Großfamilien aus dem Libanon gekommen. ( *, meine eigene Meinung )
    http://www.focus.de/panorama/welt/mit-aexten-messern-und-baseballschlaegern-40-maenner-pruegeln-sich-vor-hamburger-autohaus-was-ist-bloss-in-deutschland-los_id_4733241.html

  17. Heißt es in dem Amtseid „…zum Wohle des Deutschen Volkes “ oder “ zur Vernichtung des Deutschen Volkes “ ???? langsam bin ich mir da nicht mehr so sicher !

  18. OT:
    Ui… sowas im Tagesspiegel und sogar bei Facebook veröffentlicht.

    Antisemitismus in Berlin.
    „Du Jude“

    Nein, dies ist kein Zitat aus dem „Stürmer“, sondern eine verbreitete Beschimpfung auf Berliner Schulhöfen und Straßen. Unsere Autorin weiß, wovon sie redet: Sie ist Jüdin und Lehrerin in Charlottenburg-Wilmersdorf. Ein Brandbrief.

    Für den Hintergrund muss ich kurz meine Schule schildern: extrem hoher Anteil von Kindern mit Migrationshintergrund, hoher Anteil von Schülern aus sehr bildungsfernen Schichten, unter beiden Kategorien ein sehr hoher Anteil an arabischen Kindern.

    Meine Kollegin vergaß eines Tages, dass sie noch ihren Davidsstern um den Hals trug. Fataler Fehler. Seither fallen permanent antijüdische und antiisraelische Sprüche im Unterricht. Auf der Straße wird ihr „Du Jude, verrecke“ hinterhergerufen.

    Thema Israel oder Judentum im Ethik- oder Geschichtsunterricht? Besser nicht, da startet gleich eine kleine Intifada im Klassenraum. Da ist einer Christ? „Du Hund!“ Beliebtestes Schimpfwort auf dem Schulhof und im Unterricht? „Du Jude!“ Das ist ja inzwischen an vielen anderen Schulen auch so.

    …Den Deutschen, das ist mein Eindruck nach einem 35-jährigen Leben in Deutschland, sind Juden egal. Hauptsache, wir erinnern sie nicht an diese schlimme Sache damals. Hauptsache, wir sind schön unsichtbar. Hassen, nein, hassen tun sie uns nicht. Das übernehmen in diesem Land und in Europa die Araber, oder jedenfalls eine bedrohliche Vielzahl von ihnen. Und das deutsche Volk schaut zu. Jüdische Schüler gibt es an meiner Schule schon lange nicht mehr. Die waren dann offenbar doch zu „empfindlich“…

    Grundlage dieses Textes – den ich aus nachvollziehbaren Gründen nicht unter meinem echten Namen veröffentliche – ist übrigens ein Brandbrief, den ich im November 2014 an Bundeskanzlerin Angela Merkel, den Vorsitzenden des Zentralrats der Juden, Dieter Graumann, sowie mehrere Zeitungen schickte. Ich habe nie eine Reaktion erhalten.
    http://www.tagesspiegel.de/berlin/antisemitismus-in-berlin-du-jude/11876102.html

  19. #17 Waldorf und Statler (08. Jun 2015 09:17)

    Und dabei noch 1 Woche bis zum Ramadan, noch dazu im heißen Sommer mit lange Tageslicht….

  20. Mein Gott, diese Wiederholungen nerven! „Grundgesetz“ – was ist das denn? Wer`s immer noch nicht kapiert hat:
    US-EU-Einheitsstaat – entwurzelter, verdummter, ethnisch „durchmischter“ Einheitskonsument – Identität, Religion, Demokratie, Familie, Nation, Volk, Kultur, Geschlecht, Sprache, Bargeld weg – bleiben übrig: Cyberüberwachung, Ausbeutung, totale Kontrolle! Du verstehen?

  21. Ich kann die Italiener verstehen und würde die illegale, bunte Invasion genauso nach Michel-Doofland weiterleiten!

  22. Die Geschichte dahinter: Korruption!
    Die parallelen sind die gleichen; Fifa, UN, Olympische Spiele, NGO’s, Weite teile der Kirchen und Politik Korruption
    Moralisch sind diese Einrichtungen nicht mehr Tragbar obwohl es noch einzelne in ihren Reichen gibt die über alle Zweifeln erhaben sind,
    Wohlgemerkt: Einzelne, die Mehrheit der Funktionäre kennen wenn es um Ihren Persönlichen Vorteil geht keine Skrupel, da sie ein Produkt der
    unerschöpflichen Gier sind.
    Sie machen sich Stark das das Budget steigt (meist aus abgepressten Steuern und Abgaben der MASSEN
    um sich dann in aller Ruhe, den Kuchen zu Teilen!
    Asylblase Bekämpfen heißt: Korruption Bekämpfen!
    Übrigens: 1000 neue Stellen, fordern Grüne ,in Job Center um Ihren Wählern Arbeitsplätze „zu Zu schustern“ da Fängt Korruption an.
    ASYL POLITIK ist die Vollendete Form der Korruption in DEUTSCHLAND.

  23. @ #20 Eurabier (08. Jun 2015 09:34)

    Gab es da nicht ein Gerichtsurteil, wonach sich Moslems, von während des Ramadans begangene Straftaten, bevorzugt meucheln nach Art von “ Jack the Ripper “ mildernde weil durch Hungern unzurechnungsfähige Umstände bekamen

  24. #26 Waldorf und Statler (08. Jun 2015 09:51)

    Habe jetzt nichts parat, kann es mir aber gut denken.

  25. „Die Antwort unserer Politiker und Meinungsmacher lautet, dass wir immer noch mehr illegale Wirtschaftsmigranten, die irrigerweise Flüchtlinge genannt werden, aufnehmen sollen.“

    Auch der Begriff „Wirtschaftsmigrant“ ist in den meisten Fällen irrig:

    Von den Wikingern

    Vor hunderten Jahren traf es sich im hohen Norden, daß junge Leute, Männer zumeist, sich in der Sonne aalten und nicht recht was mit sich anzufangen wußten. Die Äcker waren bestellt, die Schiffe in Schuß, die Netze ausgebessert, das Holz für den Winter gefällt.
    Frauen gab es auch keine, alle Mädels im heiratsfähigen Alter waren schon versprochen oder zum weglaufen.
    Also tat sich reichlich Langeweile auf, damals an Norwegens Fjorden.
    Gut gegen Langeweile ist eine zünftige Prügelei, also auf ins Nachbardorf. Aber dann gibts vom Onkel was in Nacken, weil der von da ist und außerdem wird das schnell langweilig, zumal man sich ja kennt. Fußball gab es so noch nicht, darum auch keinen Hooliganismus, was sollten die nordischen Jungrecken mit sich anfangen?
    Sie besprachen sich mit ihrem Jugendsozialarbeiter beim Gurkentee und der empfahl ihnen eines Tages im Rahmen eines Stuhlkreises: „Geht doch auf Wiking“. „Was ist das denn?“ fragten die bildungsbenachteiligten jungen Leute den hochgelehrten Mann. Und der sprach dann von fernen Küsten jenseits des Fjordes, wo es Handelsplätze gebe voller Seide, Samt, Gold – und Frauen!

    Daheim bei ihrer Sippschaft erzählten die unausgelasteten jungen Leute begeistert von dem, was der Sozialarbeiter ihnen da vorgeschwärmt hatte. Sie bedrängten ihre Sippschaft, die hielt Rat und kam zum Schluß: Lasset uns eine Arche bauen, dortdrin unser ganzes Pack Platz finde, über die See zu schwimmen und ihr Glück zu versuchen, mit reicher Beute heimzukehren dereinst oder zu verrecken.

    Gesagt, beschlossen, getan.

    Halb Skandinavien machte sich nun an die Arbeit, das Problem der Jugendarbeitslosigkeit in den Griff zu bekommen, und siehe da, bald lagen massenhaft Schiffe auf Kiel, fremde Gestade zu erkunden. Dann wurden noch Schwerter geschmiedet, Knüppel geschnitzt, Schilde gefertigt und endlich ging es los – auf Wiking!

    Auftrag: Abenteuer und Beute.
    So gelangte die erlebnisorientierte Jugend nach Haithabu, dort fand man alles nach Wunsch vor, kaum Befestigungen, viele Reichtümer und eine völlig unvorbereitete Bevölkerung. Was ein Spaß, kaum eigene Verluste, aber Gold und Gepränge reichlich und Stoff für Heldengeschichten, bis der letzte Ofen aus ist.
    Und dann weiter und weiter, bis jeder Küstenort vom Nordland entreichert worden war. Muss toll gewesen sein, für die in ihrer Heimat sozial auffällig gewordenen Nordjungleute. Ohne jegliche Gefühlsduselei für die Opfer draufdreschen können, manchmal Opfer beklagen, damit es für Heldengeschichten taugt, ansonsten Heimkehr und begeisterter Empfang durch sorgende Mütter (die sind immer so) und stolze Väter (wegen der Beute – oder umgekehrt, der Autor ist ja Feminist ;-).

    Aufgehört wurde mit dem Treiben dann aber auch irgendwann. Als nämlich Festlandseuropa eine gewisse Einigkeit gefunden hatte, nämlich unter Kaiser Karl, den man ohne weiteres auch mit Hitler vergleichen könnte. Dann war Schluß mit lustig, ab dann verfügten auch Klöster über starke Befestigungen und die „Flüchtlinge“ aus Nordistan bekamen ihre Schlappen weg. Hier und da konnten sie aber integriert werden, dort wo das war, nennt sich das heute Normandie oder Russland.

    Schade, daß die Lebenszeit so begrenzt ist – ich möchte gern wissen wie es Europa einst ergangen sein wird, nachdem Negerland und Arabistan Europa verheert haben werden.

  26. OT
    Sind auch Sie des „grenzenlosen Beistands“ der Kirchentagssermone so überdrüssig wie ich? Hat die Massen-Suff-Bekäßfrauung dieses ev.Kirchentags auch Sie überfordert und zu einem Schweren Bestrahlungs-Kater durch hochenergetische Kernpartikel bei Ihnen geführt?
    Brauchen Sie nichts dringender als eine Ent-Beistands-Wieder-Instandsetzung?

    Ja?!! So hab ich einen Schnapschuss der Leibhaftigen für Sie, (inflagranti mit den derzeit exponiertesten x-Ray-Sensoren für letztmetaphysische Hochfrequenzstrahlung aus dem Pferdefuß- und Besenstielspektrum herausdetektiert während des Kirchentags 2015, um allen Mühseligen und Beladenen, die darunter zu leiden haben, vor Augen zu führen, welche furchtbare Kraft hinterrücks die Welt im Innersten zusammen hält).

    Schauen Sie dem Alt-Bösen Feind mitten ins Angesicht und Sie wissen, warum sie, mit Abstand, auch das Objekt meiner Nicht-Begierde ist:

    http://www.achgut.com/dadgdx/images/klinkgits/kaessmannn_2015_thumb_160x213.jpg

  27. OT:
    Die Waz bzw. die Bertelsmann-Stiftung schießen mal wieder den Vogel ab.
    Die Städte leiden unter hohen Sozialausgaben.
    Die „Schuldigen“ wurden auch schon gefunden.

    Neben bundesweit steigenden Kosten für die Kinder- und Jugendhilfe sowie wachsenden Ausgaben bei Eingliederungshilfen für Menschen mit Behinderung schlagen in ärmeren Städten mit vielen Langzeitarbeitslosen hohe Wohnkosten für Hartz-IV-Empfänger zu Buche. In Städten wie Krefeld, Mönchengladbach, Essen, Gelsenkirchen, Duisburg oder Herne machen sie inzwischen mehr als zehn Prozent.
    http://www.derwesten.de/region/staedte-leiden-unter-hohen-sozialausgaben-duisburg-spitze-id10756174.html

  28. #8 Bernhard von Clairveaux (08. Jun 2015 08:45)

    Die Machthaber könnten es jeden Tag und innerhalb eines jeden Tags in jeder Sekunde beenden, aber sie tun es nicht, dsas einzige was sie tun ist ein bißchen verbales Gezetere, um die Bevölkerung zu beruhigen…

    Unser Machthaber heißt MERKEL!

  29. #2 Marie-Belen (08. Jun 2015 08:25)

    ” Es ist ein behördlich geduldeter Rechtsbruch in großem Stil.”

    Damit ist alles gesagt, und mir ist angst und bange.
    ———————-
    Das ist erst der Anfang! Was folgt, ist eine schleichende Erosion des Rechts auf allen Gebieten. Zwangsläufig wird dadurch auch die Exekutive verunsichert und demoralisiert, was zu einer Vernachlässigung der Strafverfolgung führt. Dadurch entstehen immer mehr rechtsfreie Räume, die Raum geben für das Faustrecht.

    Wenn es dann knüppeldick kommt, ist das Volk auch bereit sich neuen Machthabern zu unterwerfen. – Der Kampf gegen Rechts dient letztlich dieser Zielvorstellung. Sie ist nur zu erreichen über die Zerstörung des Rechtsstaats, an der eine klammheimliche, ganz große Koalition auf Zeit interessiert ist: NWO (Hochfinanz), Islam, Neokommunisten!

  30. #27 Waldorf und Statler (08. Jun 2015 09:51)
    #20 Eurabier (08. Jun 2015 09:34)

    Yep, das Ramadan-Urteil für den Mordmoslem wurde vom Landgericht Rottweil gesprochen:

    Dies berücksichtigte der Vorsitzende Richter Karlheinz Münzer am Dienstag in seiner Entscheidung und verurteilte Mustafa Y. anstatt zu lebenslänglich zu zwölf Jahren Haft. „Der Ramadan setzte ihm körperlich zu, er war dehydriert, aber es kam zu keiner Bewußtseinseintrübung“

    https://jungefreiheit.de/kultur/gesellschaft/2014/moerder-wegen-ramadan-fasten-vermindert-schuldfaehig/

  31. Im Grunde ist es allen klar, aber niemand traut sich, es zu sagen: Was sich hier abspielt, ist ein großräumig angelegter Missbrauch unseres Asylrechts durch illegale Wirtschaftsflüchtlinge. Es ist ein behördlich geduldeter Rechtsbruch in großem Stil.

    Ich korrigiere:
    Gleichzeitig soll heute im Zuge des G7 Betrugs die TTIP-Vereinbarung am europäischen Bürger vorbei-gepeitscht werden.

    Insgesamt ist es also eher die politisch gewollte Destabilisierung eines Kontinents mit entsprechenden Konsequenzen:
    Massive soziale Unruhen bis hin zum Bürgerkrieg mit einer großen Zahl an zivilen Opfern.

    Auf etwas anderes steuert die ganze Sache nicht mehr zu.

  32. OT,-…. mal was gutes !
    Meldung vom 08.06.2015 um 06:05 uhr

    Schön doof! Randalierer stellen Beweisfotos ins Netz

    Leipzig – Nur 48 Stunden nach der Randale in Leipzig ist die Polizei den Chaoten dicht auf den Fersen. Die Vermummten hinterließen zahlreiche DNA-Spuren. Im Internet tauchten zudem Fotos der Randalierer auf.

    Feuer, Steinhagel, pure Gewalt – nur wenige Stunden nach der Randale Freitagnacht tauchten auf der linken Internet-Plattform „linksunten.indymedia“ acht Fotos aus dem Epizentrum der Krawalle auf. Die Polizei geht davon aus, dass sie von den Randalierern selbst geschossen wurden. Gestern war die Seite im Netz nicht mehr erreichbar. Unterdessen wurde bekannt, dass die Polizei am Freitag offenbar vorgewarnt war. Kurz vor dem Angriff sollen Passanten über Notruf mitgeteilt haben, dass sich Dutzende Personen im Clara-park versammeln und vermummen würden
    Minuten später stürmten etwa 100 Vermummte aus dem angrenzenden Johannapark. Mit Feuerwerkskörpern, Farbbomben, Pflastersteinen und Molotow-Cocktail legten sie am südlichen City-Ring eine Spur der Verwüstung. Nach wenigen Minuten flüchteten die Angreifer wieder in die weiträumigen Parkanlagen. Dort fand die Polizei später mehrere Bekleidungsgegenstände, darunter weggeworfene Sturmmasken. Noch in der Nacht begann die Spurenauswertung – unter anderem wurde an den aufgefundenen Sachen DNA-Material gesichert. Der einzig festgenommene Randalierer – ein 35-jähriger Leipziger – wurde nach etwa zwei Stunden wieder freigelassen. Im Verhör hatte er geschwiegen.Innenminister Markus Ulbig (51, CDU): „Wir müssen die Strategie bei der Arbeit gegen die linksextremistische Szene überdenken.https://mopo24.de/nachrichten/leipzig-vermummte-randale-selfies-netz-7653

  33. Es ist ein behördlich geduldeter Rechtsbruch in großem Stil.

    Wie schon bei der Euro-„Rettung“ oder bei der augenzwinkernden Kooperation mit der Antifa, wenn es gegen PEGIDA geht: Die Herrschenden scheren sich einen Dreck um Recht, Gesetze und Verträge. Wer soll denen noch vertrauen, wer soll denen noch irgendetwas glauben?

    (Sehe gerade, daß mehrere andere auch auf diesen Satz angesprungen sind.)

  34. wenn judikative,legislative und exekutive für die Bereicherer nicht mehr gelten,dann für uns auch nicht mehr.Kann auch Vorteile haben

  35. @ #41 Babieca (08. Jun 2015 10:02)

    Danke Babieca, für den Link, zum Mörder Moslem Urteil, ich hätte viel zu lange mit meinem überforderten Rechner vor mir gebraucht da mal was zu finden, suchen ist viel einfacher, dazu mal das heutige Datum in Zahlen bei Google in die Suchleiste, dann auf Enter, dann auf “ News “ …..immer aktuell.

  36. #45 Waldorf und Statler (08. Jun 2015 10:12)

    „Innenminister Markus Ulbig (51, CDU): „Wir müssen die Strategie bei der Arbeit gegen die linksextremistische Szene überdenken.“

    Ach ne, ist nur leider zu spät.Leipzig ist ja mittlerweile die „Hauptstadt der Bewegung“ und die Schlägerhorden werden ja schließlich noch gebraucht, um Gegner des Irrsinns niederzuknüppeln. Also tut sich da mal rein gar nichts.Heuchler.

  37. Der Umstand allerdings, dass die illegalen Mittelmeer-Migranten Tausende von Franken zahlen und beschwerlich lange Wege auf sich nehmen, lässt ahnen, dass es hier kaum mehr um die Rettung vor unmittelbarer Verfolgung, sondern um die Flucht aus allgemeinem Elend geht.

    Nicht einmal das in vielen Fällen, denn wer Tausende von Franken (Euros) zahlen kann für die Schlepper, der stammt eher aus wohlhabenden Kreisen. Der hat z. B. gehört, dass in Deutschland und in der Schweiz großzügige Sozialsysteme auf ihn warten, die es ihm ermöglichen, dort für lau zu leben, ohne arbeiten zu müssen. Wer würde da als junger Mann, der was erleben will, nicht zugreifen?

    Und sowohl Deutschland als auch die Schweiz halten die Grenzen für diese Glücksritter und Abenteurer weit geöffnet, beste Werbung, dass sich immer mehr von ihnen auf den Weg machen.

  38. #45 Waldorf und Statler (08. Jun 2015 10:12)

    Naja, „schön blöd“ würde ich nicht sagen, eher siegessicher, dass die 68er-Justiz Linksfaschismus ohnehin nicht verfolgt…

  39. ein hoch explosives Gemisch, was bald in Europa zu mehreren Bürgerkriegen führen könnte.

    eine streng kontrollierte Einwanderung und Flüchtlingsaufnahme wäre absofort wichtiger denn je, – ansonsten ist das hier bald Realität – https://www.youtube.com/watch?v=0JdK18AMR-Q – Bitte nur bei starken Nerven anschauen, – das wäre dann die sogeannte Bereicherung die wir mit der Islamisierung bekommen.
    unsere Volksverräter gehören vor Gericht.
    unglaublich das wir unsere Henker noch mit unseren Steuergeldern finanzieren müssen.
    Und ja, mir ist klar das es viele friedliche moderarte Moslems gibt, aber diese werden spätestens bei Mehrheit auch umdenken müssen Es wird ihnen dann befohlen sein uns als Ungläubige zu ächten, ansonsten müssen diese wohl selber mit harter Betrafung und Abfall vom Glauben rechnen.
    Deshalb gehört der Islam dringenst reformiert oder verboten, sonst werden diese Bilder hier https://www.youtube.com/watch?v=2de_cN9Akec auch bei uns bald Alltag sein – bitte auch nur bei mentaler Stärke anschauen.
    ich wäre für einen Generalstreik europaweit oder vielleicht sogar einen Regierungs-Putsch.
    Wenn sich nach den Wahlen 2017 nichts grundlegend und entscheidend ändern sollte, herrscht in Deutschland und Europa bald pures Chaos und für einige auch der nackte Überlebenskampf.

    Da bin ich mir ziemlich sicher.

  40. Und die Propaganda dröhnt auf höchsten Touren. Gestern in Bayern3, Landesnachrichten um 17 Uhr:

    Nach einem Bericht über G7, folgte:

    – „Über 6000 Flüchtlinge“ im Mittelmeer „gerettet“ (großer Jubel, dass auch die deutsche Marine dabei war)

    – Kirchentag in Stuttgart mit dem Thema „mehr tun für Flüchtlinge und Willkommenskultur“.

    – Die Veranstaltung „Stammheim ist bunt – und gegen Rechts“.
    Neger, die es erfolgreich ins Land geschafft haben, singen dafür, dass noch mehr von ihnen nach Deutschland kommen müssen. Im heldenhaften Kampf gegen die bösen deutschen Nazis, die es wagen, kritische Stimme zu erheben.

    Danach folgte das Wetter.
    Eine reine Gehirnwäschesendung, getarnt als öffentlich-rechtliche Nachrichtenshow.
    Als ob es in der ganzen Welt und in Bayern keine anderen berichtenswerten Dinge mehr geben würde, als „Flüchtlinge“.

    Mir kam bald der Kaffee wieder hoch.

  41. Ohne viel zu schreiben einfach den Link anschauen.
    Weiter unten unter Text nochmals kurz beschrieben:
    http://www.meinanzeiger.de/gera/politik/brisante-fundstuecke-document-bilderberger-conference-d45922.html
    Dabei ist es egal ob Fake oder nicht.
    Mir reicht es wenn ich mir die gegenwärtige Situation anschaue.
    Die Bilderberger sind wohl gerade wieder mal aktuell.
    Auch hat die Schattenregierung der Finanzelite in Brüssel eine andere Vorstellung von Demokratie.
    Alles andere wird als politisch nicht korrekt aufgepresst.
    Wenn Gesetze nicht geändert werden können, werden sie gebrochen.

  42. @ #49 Zwiedenk (08. Jun 2015 10:33)

    “Innenminister Markus Ulbig (51, CDU): „Wir müssen die Strategie bei der Arbeit gegen die linksextremistische Szene überdenken.”

    die Linken und Nachkommen der einstigen Marxisten der Kommunistischen Diktatur, alle die sich untereinander mit “ Genosse “ anreden, denen sollte man nach solchen Gewaltakten den staatlich ( Fridrich Ebert Stiftung ) geförderten finanziellen Geldhahn zudrehen, ganz einfach

  43. Er als Schweizer, muss es ja wissen! Wir haben ja mit riesigem Abstand am meisten Ausländer im allgemeinen und „Asylanten“ (klingt wie Vaganten=Lumpenhunde) bei uns in ex Helvetien! Leider.

  44. Geheimes Bilderberger-Protokoll, Auszug:
    …Protest und Aufbegehren wird, wenn es denn überhaupt in größerem Maße dazu kommen sollte, nur aus dem rechten Lager erwartet. Diesem wird sich die breite Masse nicht anschließen – das Risiko gesellschaftlicher Ächtung wäre (dank jahrzehntelanger erfolgreicher Erziehungs-arbeit) einfach zu hoch.
    …Wenn sich die Hinweise auf religiös-militante Ausschreitungen muslimischer Migranten auch häufen, es sei angemerkt, dass diese uns doch viel mehr nützen als schaden. Trägt ihr Einfluss nicht dazu bei, den Identitätsverlust der Deutschen zu beschleunigen? Entsteht nicht dadurch ein weitaus gemäßigteres Volk, als wie es uns in der Vergangenheit die Stirn bot?

    Vollständiger Text:
    http://www.meinanzeiger.de/gera/politik/brisante-fundstuecke-document-bilderberger-conference-d45922.html

  45. #56 Meggie

    Auch hat die Schattenregierung der Finanzelite in Brüssel eine andere Vorstellung von Demokratie.

    Wobei ich vermute, dass die Asylflutung eher von der globalen Schattenregierung gesteuert wird und die EU zur Täuschung vorgeschaltet wird.

  46. Aber immerhin ist festzuhalten, dass Köppels unkorrekte Ansichten in der Wiener „Presse“ veröffentlicht wurden, in der deutschen „Zeit“ hingegen wurde Köppel erst vor-gestern als „rassistischer Brachialpublizist“ verunglimpft. Während Prantls Moralpredigt bei Journalistenkollegen allseits Zustimmung findet, wie heute bei Daniel Haufler in der FR nachzulesen: „Prantl argumentiert überzeugend und engagiert für eine neue Schutzkultur Europas.“ Einsamer Rufer in der Wüste ist Dirk Schümer, den Schirrmacher leider aus der FAZ vertrieben hat:

    „Seit Nietzsche wissen wir, dass Moralpredigten nicht zur Verbesserung der Zustände eingesetzt werden, sondern zur Einteilung der Welt in Gut und Böse. So ist denn Prantls selbstgerechte Predigt nichts anderes als ein Appell aus Wolkenkuckucksheim“:

    http://www.welt.de/debatte/kommentare/article141708971/Fluechtlinge-als-Bauern-in-Mecklenburg-ansiedeln.html

    Schümer erinnert an Enzensbergers hellsichtigen Essay „Die Große Wanderung“ von 1992, der auch zum Ev. Kirchentag von 2015 passt:

    „Nun gehört die Verkündigung der Bergpredigt sicherlich zu den Aufgaben der Kirche. Ihre Wirkungslosigkeit kann im religiösen Kontext kein Einwand sein. Zu Scheinheiligkeit wird das Bekenntnis erst dann, wenn es sich als politische Lösung ausgibt. Wer seine Landsleute auffordert, allen Mühseligen und Beladenen der Welt eine Zuflucht zu bieten, womöglich unter Berufung auf kollektive Verbrechen, die von der Eroberung Amerikas bis zum Holocaust reichen, ohne Folgenkalkül, ohne Rücksicht auf die Realisierbarkeit eines solchen Vorhabens, macht sich unglaubwürdig und handlungsunfähig. Tiefgreifende gesellschaftliche Konflikte können nicht durch Predigten abgeschafft werden.“

  47. Zu #61, nur zur Klarstellung: Der Schlussabsatz stammt von Enzenberger, nicht von Schümer.

  48. #57 Waldorf und Statler (08. Jun 2015 10:49)

    „denen sollte man nach solchen Gewaltakten den staatlich ( Fridrich Ebert Stiftung ) geförderten finanziellen Geldhahn zudrehen, ganz einfach“

    Die werden sich hüten, schließlich werden diese nützlichen Idioten ja noch gebraucht bis sie, wie damals Ernst Röhm, eiskalt entsorgt werden.

  49. #47 Orangenesser (08. Jun 2015 10:18)
    wenn judikative,legislative und exekutive für die Bereicherer nicht mehr gelten,dann für uns auch nicht mehr.Kann auch Vorteile haben
    ++++
    Weil die 3 Gewaltenteilung in Deutschland nicht mehr funktioniert, ist das Ende der Demokratie und Chaos angesagt!

  50. #17 Made in Germany West (08. Jun 2015 08:58)
    Wovon sollen die “Flüchtlinge” und die anderen Schmarotzer später denn mal leben, wenn die Deutschen alt, weg oder tot sind?
    ++++
    Die würden dann in ein anderes Land flüchten, wo sie weiter durchgefüttert werden.

  51. Buchholz/Nordheide:

    Bürger eines Neubaugebiets freuen sich auf die Einquartierung von Flüchtlingen und hoffen auf neue Kontakte

    (…) Applaus erhielt eine Frau aus der Märchensiedlung, die bekannte: “Ich freue mich richtig auf die Flüchtlinge. Wir verkehren häufig nur unter unseresgleichen. Da kann es nur gut tun, neue Menschen kennenzulernen.”(…)

    http://www.kreiszeitung-wochenblatt.de/buchholz/politik/neue-fluechtlingsunterkunft-in-buchholz-skeptiker-sind-in-der-minderheit-d60061.html

  52. #69 johann (08. Jun 2015 12:31)

    Buchholz/Nordheide:

    Bürger eines Neubaugebiets freuen sich auf die Einquartierung von Flüchtlingen und hoffen auf neue Kontakte
    ———–
    Na ja, langweilig ist denen dann nicht mehr 🙂

  53. #69 johann (08. Jun 2015 12:31)

    …“. Da kann es nur gut tun, neue Menschen kennenzulernen.”

    Das glaube ich auch,spätestens, wenn die ersten im Schlafzimmer stehen und die Familienjuwelen begutachten oder die Paarungswilligkeit der „Hausdame“ austesten.

  54. Ich war gestern am Nachmittag im Zug von Verona nach München. In Bozen wurden ca. 20 Schwarze von der Polizei aus dem Zug geholt, in Kufstein ca. 10 und dann noch ein paar in Rosenheim. Ich habe selbst gesehen, wie der Schaffner zwei Schwarze aus der Toilette geholt hat, die sich dort eingeschlossen hatten. Alle 2 Stunden fährt ein Zug von Verona nach München. Und das Tag für Tag. Einfach unglaublich !

  55. #69 eule54 (08. Jun 2015 12:28)

    Sie haben wie die Heuschrecken ihre eigenen Länder verwüstet und kahlgefressen.

    Mit dem Geld aus Entwicklungshilfe und der medizinischen Versorgung durch den Westen wurde die Bevölkerungsexplosion überhaupt erst möglich gemacht.

    Und nun nutzen sie die technischen Möglichkeiten der westlichen Welt, um ihre verödeten, verdreckten und verseuchten Länder zu verlassen und neue Territorien zu erobern.

  56. http://www.t-online.de/regionales/id_74267860/spd-experte-deutschland-braucht-wirtschaftsfluechtlinge-.html

    hat sich der SPD-Wirtschaftsexperte Ronald Mormann für den Zuzug Tausender „Wirtschaftsflüchtlinge“ nach Deutschland ausgesprochen. „Mir ist egal, aus welchem Land der Bäckerlehrling oder der Bäckergeselle kommt. Das ist die Art von Wirtschaftsflüchtlingen, die ich mir zu Tausenden für unser Land wünsche“

    Der SPD Experte ist wirklich super. Na klar, wenn ich Afrika verlasse, wünsche ich mir nichts sehnlicher als Bäckerlehrling zu werden. Dauert dann halt etwas länger mit dem „reich werden“ (siehe Babieca weiter oben). Oder aber einer von denen zieht mal eben so ein „Kamps“-Imperium hoch. Halt‘ ich aber für unwahrscheinlich. In der Branche sind die Claims verteilt.

  57. Die europäische Südgrenze ist offen wie ein Scheunentor.

    Die Wirklichkeit ist viel schlimmer:
    EU ORGANISIERT DEN TRANSPORT DER ILLEGALEN UND IST SELBST SCHLEPPER.
    Die völlig verrückt gewordene „Eliten“ begehen SELBSTMORD.

    Der Transport der Merkelschen Chemielaboranten
    http://www.pi-news.net/2015/06/merkel-deutschland-ist-ein-einwanderungsland/
    nach Europa läuft auf Hochtouren –
    EIN WAHNSINN, DER IN DER MENSCHLICHEN GESCHICHTE OHNE BEISPIEL IST.
    http://www.krone.at/Welt/Fast_3.500_Fluechtlinge_an_nur_einem_Tag_gerettet-Im_Mittelmeer-Story-456714

    Bei einer großen Rettungsaktion im Mittelmeer haben Schiffe der italienischen, der deutschen und der irischen Marine und einer Nichtregierungsorganisation am Samstag vor der libyschen Küste fast 3.500 Flüchtlinge aufgenommen…
    Die Fregatte „Hessen“ und der Versorger „Berlin“ nahmen 1.411 Menschen aus vier Booten auf, darunter über 300 Frauen und 145 Kinder, wie die deutsche Bundeswehr am Abend auf ihrer Website mitteilte…
    „Berlin“ und „Hessen“ bringen die Flüchtlinge nun nach Sizilien, um die Migranten dort an die italienischen Behörden zu übergeben. Seit sich die deutsche Marine an der Seenotrettung im Mittelmeer beteiligt hat sie bereits insgesamt 3.419 Flüchtlinge in Sicherheit gebracht.

    Wer so was liest:
    3.500 an einem einzigen Tag,
    „vor der libyschen Küste … aufgenommen… bringen … nun nach Sizilien“ /
    „nahmen 1.411 Menschen aus vier Booten auf, darunter über 300 Frauen und 145 Kinder“ (also 68% sind erwachsene Männer),
    kann nur sagen:
    WIR WERDEN VON SELBSTMÖRDERN REGIERT, DIE UNS IN DEN ABGRUND ZIEHEN.

  58. Was sich hier abspielt, ist ein großräumig angelegter Missbrauch unseres Asylrechts durch illegale Wirtschaftsflüchtlinge. Es ist ein behördlich geduldeter Rechtsbruch in großem Stil.

    Das ist kein nur geduldeter, sondern ein gewollter und herbeigeführter Mißbrauch. Im Mittelmeer kreuzen derzeit auch Schiffe der deutschen Bundesmarine, die illegale Zuwanderer aufnehmen und in europäische Häfen bringen. Von dort aus machen sich die meisten schnurstracks auf den Weg nach Deutschland.

    Das hat nichts mit Seenotrettung zu tun, daß ist aktive Beihilfe zur Schlepperei und damit eine Unterstützung der Organisierten Kriminalität, umgesetzt von Marineeinheiten der Bundeswehr, die laut Grundgesetz originär der Landesverteidigung zu dienen hat.

  59. Im Grunde ist es allen klar, aber niemand traut sich, es zu sagen: Was sich hier abspielt, ist ein großräumig angelegter Missbrauch unseres Asylrechts durch illegale Wirtschaftsflüchtlinge. Es ist ein behördlich geduldeter Rechtsbruch in großem Stil.

    VERARSCHUNG IST DAS HAUPTPRINZIP DER EU.
    Niemand hält sich an Verträgen, wenn es zum Nachteil ist.

    AUCH BRD BRICHT EIGENE GESETZE UND EUROPÄISCHE VERTRÄGE MIT EISENSTANGE allerdings zum eigenen Nachteil (Stichwort Doofland).

    ES IST ASYL-MAFIA AM WERK, DIE SICH MIT DER HILFE DER POLITIK BEREICHERT UND DAS LAND GEGEN DIE WAND FÄHRT.

    Kein Bürger (Kommunalpolitiker und Behörden inklusive) ist verpflichtet, die gesetzeswidrigen Befehlen / Anweisungen zu befolgen.
    Die Verantwortlichen sollen angezeigt werden.

  60. So langsam reicht es mir auch mit der Anmache der Afrikaner.
    Ich bin wirklich kein junges Mädchen mehr, aber meine Figur ist noch ganz passabel 😉 und ich habe blonde lockige Haare.
    Das wirkt anscheinend wie ein Magnet auf gewisse Männer.
    In unserem schönen Einkaufszentrum hocken sie jeden Tag und dann kommen sie hinter her und das ziemlich nah und sprechen in Englisch:“Hello Lady! How are you? Drink coffee with me!“
    Boah! Ich antworte gar nicht und werfe ihnen nur böse Blicke zu, aber es gibt sicher genug deutsche Frauen, die sich geschmeichelt fühlen.
    Ich möchte keinem von denen allein, außerhalb des Einkaufszentrum begegnen.

  61. Die europäische Südgrenze ist offen wie ein Scheunentor.
    +++++++++++++++++++++++
    Köppel hat recht!

    Aber es sind unsre Verbrecherregierungen, auch die der Schweiz, die das Scheunetor aufgestossen haben!

    Aber: Warum wehren sich die Völker nicht?

    Sie sind es schliesslich, die mit der zunehmenden Brutalität und Kriminalität der Invasoren leben müssen.

    Warum kriegen sie nicht in den Großstädten den A.sch hoch und marschieren mit PEGIDA, um ihren Protest auszudrücken?

    Und das nicht nur in der BRD!

  62. #60 George Orwell

    wenn das nicht mal ins Auge geht, gemässigtes Volk:
    eher das Gegenteil und durch die Islamisierung
    brutaler und noch fordernder, da ja vom Koran gerechtfertigt und von Allah vorherbestimmt.
    Dann Gnade Gott der Welt und den Nachbarn.
    Es wird dann heissen, das haben wir so nicht gewollt!

  63. #87 Euro-Vison (08. Jun 2015 18:08)

    Wie immer daneben.Nur so viel:

    ..“ die gleichzeitig das internationale Recht (auf Asyl) nicht verletzt.“

    1. gibt es kein “ internationales Recht“ und

    2. ein „Recht“ auf „Asyl“ so mal gar nicht.

    Warum lassen Ihre EUdSSR Auftraggeber Sie nicht in Ihrer Mottenkiste..

  64. Ich denke mindestens 80 Prozent der Bevölkerung sind gar nicht in der Lage eine Verbindung von SPD, Grüne Linke und CDU zu der Abschaffung Deutschlands herzustellen.Meine Frau wählt SPD, weil sie meint, dass damit ihre Arbeitnehmerrechte gestärkt werden.
    Dass sie damit Deutschland abschafft ist ihr überhaupt nicht bewusst.
    Die Propaganda in Fernsehen, Rundfunk und Presse zeigt ihre Wirkung. Der Normalbürger beschwert sich zwar über die Überfremdung, kann aber nicht die Verbindung zu den Blockparteien herstellen.
    Somit wird sich bei den Wahlen nichts ändern und die Masse wird weiterhin ihren Untergang wählen.
    Ich weiß jedoch nicht ob ich den deutschen michel verurteilen soll, dass er seinen Untergang ohne Gegenwehr erträgt. Es ist vielleicht zu viel verlangt, dass der Normalbürger diese Hintergründe erkennt.

  65. #87 Euro-Vison

    ….das internationale Recht (auf Asyl) nicht verletzt.
    ++++++++++++++++++++++++++
    Wer hat denn das sog. internationale Recht auf Asyl beschlossen?

  66. #86 Euro-Vison (08. Jun 2015 18:08)
    Im übrigen gibt es sehr wohl Vorschläge, die Außengrenzen der EU besser zu überwachen – das kostet dann aber auch etwas und es braucht dann auch in diesem Bereich mehr EU!

    Die erste und wirkungsvollste Maßnahme ist, DEN TRANSPORT DER ILLEGALEN NACH EUROPA ZU STOPPEN.
    Und DAS KOSTET NICHTS, sondern spart Geld.

    Wer unbedingt „Flüchtlinge“ in fremden Gewässern retten will, kann es machen, aber sie ZURÜCK NACH AFRIKA bringen.

    “Offen” sind die Grenzen übrigens nicht, es gelangen nur mehr Menschen aufs Mittelmeer, als vor wenigen Jahren….

    Die Grenzen sind nicht nur offen –
    EU IST SELBST SCHLEPPER.
    Auch die massive Verletzung von Dublin2 wird geduldet.
    Kriminal-technisch gesehen ist EU eine verbrecherische Organisation im Dienste der Schlepperbanden.

    Es stimmt, dass wir alle (!) darauf noch keine schlüssige Antwort gefunden haben, die gleichzeitig das internationale Recht (auf Asyl) nicht verletzt.

    Das sind keine Asylanten, sondern illegitime SIEDLER (= Invasoren).
    Es gibt kein Recht zu siedeln, wo man will.

    Du hast keine Antwort gefunden, ich aber schon:
    ALLE ILLEGALEN ABWEISEN, wie es Australien macht.
    Dann wird keiner kommen und es gibt auch keine Ertrunkenen.

  67. #88 derauswanderer (08. Jun 2015 22:30)
    Ich denke mindestens 80 Prozent der Bevölkerung sind gar nicht in der Lage eine Verbindung von SPD, Grüne Linke und CDU zu der Abschaffung Deutschlands herzustellen.Meine Frau wählt SPD, weil sie meint, dass damit ihre Arbeitnehmerrechte gestärkt werden.

    Fragen Sie Ihre Frau einfach, wie von Rot-Grün beschlossenen Hartz-Gesetze Arbeitnehmerrechte gestärkt haben.

  68. @#86 Euro-Vison (08. Jun 2015 18:08)

    Wenn das alles ist, was EU zur Rechtfertigung ihres Wahnsinns zu sagen hat,
    dann HAT EU FERTIG.

    #87 Zwiedenk (08. Jun 2015 20:12)
    #87 Euro-Vison (08. Jun 2015 18:08)
    Warum lassen Ihre EUdSSR Auftraggeber Sie nicht in Ihrer Mottenkiste..

    Die haben einfach keinen Besseren.
    Und die Auftraggeber selbst sind blöd und besoffen.

    Das Ende des bunten Systems ist nah.

Comments are closed.