imageDas war alles keine Absicht! So versuchte Arzu O.* (39) gestern, sich vor dem Einzelrichter des Zürcher Bezirksgerichts aus der Affäre zu ziehen. Die Mutter von vier Kindern ist laut Anklage eine der frechsten Sozialhilfebetrügerinnen der Schweiz. Der Vorwurf der Staatsanwaltschaft: Zwischen Mitte 2005 und Mai 2014 soll die Kurdin Sozialhilfegelder im Wert von 726 460.50 Franken bezogen haben. Dass sie nebenbei mehrere Teilzeitarbeitsstellen hatte, gab sie nicht an…

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

38 KOMMENTARE

  1. Wie geht sowas ?
    Kann ich das auch machen ?
    Nach `ner halben Million habe ich schon genug.

  2. Unter welchen Umständen kann ich als Deutscher Asyl in der Schweiz beantragen?
    Wären ein paar Nazipropagandavergehen in Ordnung?
    Zu Depressionen neige ich auch – Helvetia, ich komme!

    Im Ernst: auch wenn die Schweiz teuer ist und ich vier Kinder zu unterhalten hätte – bei so viel Kohle für lau täte ich keinem Mitmenschen eine Teilzeitstelle wegnehmen…

  3. Asylwahnsinn:

    Österreich läßt eine politische Bombe platzen!

    Asyl-Anträge werden nicht mehr bearbeitet!!

    Der Fokus liegt auf Rückführungen und Abschiebungen!!!

    Ob im Inland oder auf EU-Ebene, die Situation scheint dieselbe: Eine Lösung der Flüchtlingsfrage ist derzeit nicht in Aussicht. Innenministerin Johanna Mikl-Leitner (ÖVP) greift daher zu drastischen Maßnahmen: Sie stoppt sowohl die Asylverfahren im Land als auch den Familiennachzug nach Österreich. Und zwar ab sofort.

    Mikl-Leitner stoppt Asylverfahren – ab sofort

    lest den Rest hier:
    http://diepresse.com/home/politik/innenpolitik/4753488/MiklLeitner-stoppt-Asylverfahren-ab-sofort

  4. Sorry, OT – Der Wahnwitz geht weiter

    Kürten: Asylbewerber fühlten sich von „Fremdschläfern“ bedroht
    „In den Kürtener Asylunterkünften hat die Verwaltung verstärkt „Fremdschläfer“ ausgemacht. Gemeint sind mit diesem Begriff Personen, die dort anstelle der in den Unterkünften gemeldeten Asylbewerber übernachten.
    Bei einer Routine-Begehung fanden Verwaltung und Polizei etwa zehn Unbekannte vor, zum Teil mit illegalem Aufenthalt in Deutschland, zum Teil ganz ohne Identifizierung. Die Personen hatten in den Betten geschlafen, die eigentlich den nach Kürten zugewiesenen Asylbewerbern vorbehalten waren. Weil (nach Ablauf von 3 Monaten wohlgemerkt!) kein Asylbewerber verpflichtet ist, in seiner Wohngemeinde zu übernachten, sind diese Betten manchmal frei. „Untereinander werden die Schlafplätze auch schon mal getauscht“, berichtete Geschäftsbereichsleiterin Monika Chimtschenko, die bei der Begehung mit dabei war. Die in Kürten nicht auffindbaren Asylbewerber machten nichts Verbotenes, wenn sie sich nicht in der Gemeinde aufhielten.
    Allerdings hat das plötzliche Auftauchen der Fremden nun finanzielle Folgen: Die in ihre Unterkünfte später zurückkehrenden Flüchtlinge hätten sich geweigert, in den von Fremden benutzten Betten zu schlafen. „Weil andere Leute darin gelegen haben, werden die Matratzen auf den Müll geworfen.“ Die Gemeinde müsse häufiger als erwartet Ersatz kaufen, überplanmäßig diesmal für 1000?Euro. Dafür wird die Sanierung der Weidener Straße von 2015 auf 2016 verschoben.(…)“ http://www.ksta.de/kuerten/fluechtlinge-in-kuerten-asylbewerber-fuehlten-sich-von–fremdschlaefern–bedroht,15189230,30926354.html

    Mich würde erstens mal interessieren, wo die übernachten, wenn nicht in ihrer Unterkunft und zweitens, warum das niemand mitbekommt, wenn sich Unbekannte dort einnisten?!

  5. 700 000 Franken?
    Auf was für ein Sümmchen man wohl in Deutschland kommen würde?Wir könnten Bürgersteige aus puren Gold bauen!

  6. Elendes Treckspack.
    Die Institutionen sind aber auch zu blöd. In Zeiten der Computertechnologie dürfte sowas überhaupt nicht passieren. Und wer das macht hätte mit Strafen zu rechnen die ihn oder sie auf keine Fall glücklich machen würde. Aber das sind ja alles arme Menschen……. die sind doch nicht böse…..die haben doch nichts mehr. Die lachen über soviel Dummheit.

  7. Die Schadenssumme durch gleichzeitigen Asyl- und Sozialbetrug, und wenn man auch noch die Schäden durch Kriminalität hinzurechet, dürfte bisher allein in Deutschland weit über 100 Milliarden Euro betragen. Das läuft ja schon seit 50 Jahren so, und jedes Jahr wird es schlimmer.

  8. So jetzt weiss ich wenigstens, weshalb und für wen ich in diesem Zeitraum Steuern abgedrückt habe.

    Gemeindesteuer (inkl.Vermögenssteuer/jährlich)
    Kantonale Steuer (inkl. dito)
    Direkte Bundessteuer (ink. dito)
    KfZ Steuer
    Autobahnvignette (verdeckte Steuer)
    Benzinsteuer
    Mehrwertsteuern
    (die Schweizer haben ja zugestimmt, aktuell auf 8% um die „IV zu sanieren“ :mrgreen:.
    Neuestens auch noch Abfallsteuer

    usw.usf.

    PS
    Wahrscheinlich war es eher noch mehr, als die obg. Summe

  9. In Dortmund hat sich ein Asylbewerber der schon einmal dorthin musste wo Deutsche Urlaub machen,nach Italien, mit einem Liter Benzin übergossen. Natürlich in der Nähe von 50 !! hungerstreikenden Asylbewerbern die ihn dann „gerettet“ haben. Jetzt muss der Arme nicht zurück ins sonnige Italien. Der deutsche Steuerzahler wird es schon richten. The Show must go on.

    http://www.derwesten.de/staedte/dortmund/fluechtling-in-dortmunder-demo-camp-uebergiesst-sich-mit-benzin-id10771918.html

  10. Gerd Landsberg, im DLF-Interview: „Es gibt Fälle, wo die Gesundheitskosten 50000 bis 60000 Euro pro Monat (für einen Asylanten) ausmachen. Das können und sollten die Kommunen nicht tragen.“ http://goo.gl/Q3DZzN
    Warum eigentlich nicht. Schließlich kommen die Kommunen ja auch ganz alleine in den vollen Genuß der Bereicherung durch die eingewanderten Fachleute.

  11. Passt zum Thema: Die Stimmung kippt – selbst Horst Seehofer sieht das mittlerweile so:

    „Horst Seehofer ist ein Politiker der deutlichen Worte. „Die Stimmung wird nicht kippen, sie ist schon gekippt“, analysierte der Ministerpräsident die öffentliche Meinung zum Thema Asyl.“

    http://www.augsburger-allgemeine.de/neuburg/Buerger-wehren-sich-gegen-Asylunterkuenfte-Seehofer-besorgt-id34163137.html

    Nur Vorsicht, dieser Vollhorst erzählt heute das und morgen stimmt er für noch mehr Asylbetrüger.

  12. Zwei Kulturbereicherer, Iraker und Algerier, machen Bekanntschaft mit einem Diensthund
    Walzbachtal-Jöhlingen (ots) – Zwei Männer im Alter von 25 Jahren konnten am frühen Dienstagmorgen mit einem größeren Aufgebot der Karlsruher Polizei nach einem Raub in Jöhlingen festgenommen und zwischenzeitlich inhaftiert werden.
    Ein 65 Jahre alter Mann verließ gegen 02.30 Uhr die S-Bahn am Jöhlinger Bahnhof, als er plötzlich von einem Unbekannten zu Boden gerissen wurde, der ihn zuvor noch um Feuer gebeten hatte.
    Der Täter und ein Komplize raubten dem Mann sein I-Phone und seinen Geldbeutel und flüchteten. Erst von zu Hause aus konnte der Überfallene die Polizei informieren, die unverzüglich mit mehreren Polizeistreifen nach den beiden Tätern fahndete. Durch eine Funkstreifenbesatzung konnten die beschriebenen Männer wenig später an der Haltestelle Jöhlingen-West ausgemacht werden. Sie rannten sofort in verschiedene Richtungen davon.
    Mit Hilfe des angeforderten Polizeihubschraubers wurde gegen 03.30 Uhr einer der beiden Männer im Gewann Kirchberg ausfindig gemacht und durch eine Polizeistreife des Polizeireviers Karlsruhe-Durlach und mit Hilfe eines eingesetzten Diensthundes festgenommen. Dabei erlitt der 25 Jahre alte Iraker auch eine Bisswunde am Unterschenkel.
    Wenig später konnte sein noch auf der Flucht befindlicher 25-jähriger algerischer Mittäter ebenfalls durch den Hubschrauber im Gewann Kirchberg in einem Weizenfeld liegend lokalisiert und unter Einsatz eines Diensthundes festgenommen werden. Auch er wurde, nachdem er der Aufforderung sich zu stellen nicht nachkam, durch einen Hundebiss in den Oberarm leicht verletzt. Das Raubgut wurde bei den Festgenommenen sichergestellt. Die beiden bereits polizeilich mehrfach in Erscheinung getretenen Männer wurden am Mittwochmittag dem zuständigen Haftrichter beim Amtsgericht Karlsruhe vorgeführt. Dieser entsprach dem Antrag der Staatsanwaltschaft Karlsruhe und erließ gegen die Festgenommenen Haftbefehl. Derzeit dauern weitere kriminalpolizeiliche Ermittlungen des Kriminalkommissariats Bruchsal noch an.

    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110972/3043833

  13. Kulturbereicherer machen Bekanntschaft mit Privathund
    Brühl/Schwetzingen (ots) – Bereits am Montagabend wurde eine junge Frau, die ihren Hund ausführte in einem Feldgebiet bei Brühl von drei bislang unbekannten Männern angegangen.
    Die 19-Jährige war gegen 22 Uhr auf einem Feldweg hinter dem Neubaugebiet Otto-Hahn-Straße entlang der A 6 in Richtung Unterführung L 599 unterwegs, als plötzlich drei Männer auf sie zukamen. Während zwei der Männer die junge Frau festhielten, versuchte der dritte die Leine des Hundes zu ergreifen.
    Daraufhin biss der Hund dem Mann in die Hand und schnappte nach den beiden anderen. Nachdem die junge Frau dem Gebissenen auch noch beherzt eine Ohrfeige versetzte, ließ das Trio von weiteren Handlungen ab und flüchtete in Richtung Neubaugebiet. Die 19-Jährige kehrte nach Hause zurück und verständigte erst am nächsten Tag die Polizei.
    Die Männer werden wie folgt beschrieben: Der Gebissene war ca. 30 Jahre; ca. 170-175 cm und hatte dunkle Haare und eine korpulente Figur. Die beiden anderen sind ca. 25 Jahre und ca. 180-185 cm. Während einer kurze Haare trug, hatte der andere längere lockige Haare. Das Trio sprach in einer fremden Sprache und stammt möglicherweise aus dem türkischen Raum.
    Das Motiv des Übergriffs ist bislang noch unklar und Gegenstand der Ermittlungen der Schwetzinger Polizei.
    Zeugen, die Hinweise zu den Tätern geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Schwetzingen, Tel.: 06202/288-0 in Verbindung zu setzen.

    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/14915/3044654

  14. #6 ArmesDeutschland
    #5 Istdasdennzuglauben

    Nicht aufregen, schaut nach Österreich, die politische Bombe die die haben platzen lassen, wird ein politisches Erdbeben der Stärke 9.8 in Berlin und Brüssel auslösen. Hoffentlich hält Österreich die Linie durch, dann werden die ganzen fanatischen „Flüchtlings“helfer in Deutschland überrollt.
    Alle Planungen in Berlin für 2015 sind damit hinfällig. 🙂 Wenn jetzt auch noch Italien nachzieht, dann werden dieses Jahr nicht ca. 500000 kommen, sondern über 600000 „Flüchtlinge“. Da werden die 5 Milliarden vom Bund schon im September alle sein.
    Ab Samstag werden die Zahlen in Bayern hochgehen! 🙂

  15. Im Kanton Zürich hatten 2 Mitarbeiterinnen der Sozialbehörde als grossen Skandal aufgedeckt, dass ihr Amt ein Grossteil der Betrüger wider besseres Wissen einfach durchwinkt und weiterpampert statt auffliegen lässt und das Geld streicht. Was ist passiert? Die Vorwürfe erwiesen sich als absolut zutreffend. Resultat: Die Mitarbeiterinnen wurden entlassen (weil sie geplaudert hatten), anstatt die Chefin/Verursacher. Strafen für die Verursacher? Nix, nada.
    Dabei verdienen sich viele eine goldene Nase, indem sie z.B. heruntergekommene Wohnungen teuer an Flüchtlinge weitervermieten oder mit ihrer Firma Asylanten für 120.- Fr./h beim Einkaufen begleiten! Ein Wahnsinn! Für einen Bereicherungsjugendlichen (Carlos)wurden für die Betreuung 30’000.- (pro Monat nicht pro Jahr) ausgegeben. Die Zahlen sind unglaublich, aber wahr. (Wer’s nicht glaubt googeln->diverse Zeitungsberichte.)
    Wäre hier nicht noch genug Geld vorhanden gäbe es bei uns Mord und Totschlag bei solch korrupten Ämtern.

  16. Das wird bestimmt wieder als „kulturelle-Eigenheit“ akzeptiert werden und die Betrügerin hat—–richtig, GAR NIX zu befürchten!

  17. Es wird Zeit, zum Islam zu konvertieren, sich stets beleidigt und diskirminiert zu fühlen und in der Schweiz einen Asylantrag zu stellen.

    Nie war Abzocke so einfach.

  18. #14 BePe

    Das muss einem aber bewusst sein, dass in diesem Fall alle für Felix Austria vorgesehenen „Flüchtlinge“ nach Deutschland kommen. Das Argument, dass dann hier das Geld nicht reicht oder Sozialhelfer fehlen, ist leider nicht überzeugend: In dem Fall wird einfach neues Geld nachgeschoben und weitere Sozialarbeiter eingestellt. Für „Flüchtlinge“ ist in Deutschland jedes Geld der Welt da. Der MIK (Migration und integrative Komplex) macht dann ein Fass auf.

  19. Wieviel Sozialhilfe können Schweizer od. Deutsche in der Türkei erschleichen?

    Oh, Null Euro, weil es gar keine Sozialkohle gibt?!

    vielleicht sollten sich die Mitteleuropäer die diesen Zustand in Ordnung finden mal fragen (oder ihren Arzt oder Apotheker), ob ihr geistiger Zustand noch dem der Zurechnungsfähigkeit entspricht.
    🙂

  20. #19 KDL

    möglich, wir werden sehen was passiert.

    Österreich macht sich jedenfalls aus dem Staub, Italien wird sicher nachziehen, da brodelt es im Norden eh schon gewaltig. Die Briten machen auch dicht, und die Ost-Europäer werden den Wahnsinn gar nicht erst anfangen. Millionen ehrliche Arbeiter aus Ost-Europa haben doch gesehen wie wir Deutsche unsere Zukunft zerstören. Die Polen z.B. werden das nicht zulassen, zumindest nicht die derzeitigen Polen
    .

  21. Hintergründe und Verantwortliche der abartigen Sozialpolitik in der Schweiz werden hier genannt:

    https://www.stadt-zuerich.ch/internet/mm/home/mm_06/12_06/061212.html

    http://www.weltwoche.ch/ausgaben/2007-01/artikel-2007-01-staatl-foerderun.html

    Die kranke CH-Sozialpolitik hat einen Namen:
    Monika Stocker, ehemalige Regierungsrätin in Zürich und Säulenheilige der Grünen

    Stocker, die sich stets gegen Kontrollen und für maximale Sozialzahlungen auch ohne Gegenleistung ausgesprochen hat, reist seit Jahren durch die Lande und hält Vorträge unter dem Titel:

    „Das Soziale rentiert“

    Nach der Politik von Stocker, die das Sozialamt in stalinistischer Manier führte und Kritikerinnen auch schon in Handschellen abführen liess, in der Folge aber abtreten musste, würde die türkische „Klientin“ (Stocker’s Fachjargon) unbehelligt weiter rentieren.

    Der Irrsinn wird nun auf Bundesebene durch eine rote Justizministerin ohne Berufsabschluss weiter geführt.

  22. Es macht keinen Sinn die Wut an den Menschen auszulassen, die unsere Sozialsysteme ausnutzen.
    Das wirkliche Problem sind unsere verkommenen Politiker. Die Politik hat diese Zustände geschaffen und nicht die sogenannten Flüchtlinge. Die Politiker und ihre grottendummen Wähler sind unser Problem. Wie viele Jahre hat die CDU ihre Wähler am Nasenring geführt. Wie oft wurde gesagt, das die CDU das kleinere Übel sei?
    Es ist schon ein Treppenwitz der Geschichte: die Grüne Friedenspartei hat den Tabubruch geschaffen, deutsche Soldaten wieder auf fremden Territorien in Angriffs-Kriege einzubinden, die SPD hat unter der Agenda 2010 die Arbeitnehmerrechte rasiert, das soziale Monster Harz 4 geschaffen und die Rente zusammengeprügelt und die CDU …!

    Interessant ist in diesem Zusammenhang auch der Kampf gegen „Rechts“. Niemand der Akteure dürfte vorhaben, rechte Gewalt zu verhindern. Der Kampf gegen „Rechts“ verfolgt zwei wesentliche Ziele.
    Ein Ziel ist es, dem glücklosen und leistungsschwachen eigenen Klientel Arbeit und Bedeutung zu geben; das andere Ziel liegt darin, die Akzeptanz des Begriff „Rechts“ zu untergraben. Diese Strategie ist einfach nur genial.

  23. Es ist nun mal so, dass die Natur schreckliche Fehler macht und dies hauptsächlich bei unseren Gutmenschen… Auch ist Gutmütigkeit ein Stück zur Liederlichkeit solcher Individuen.

    Genau genommen sind die gesamte Asyl- Lobby und diejenigen, welche sich billige Arbeitssklaven aus Afrika holen wollen zu verurteilen und in den Kerker zu stecken. Wie Frau Dr. Merkel schon verlauten lies… es wird eine neue Weltordnung geben und im Jahre 2050 werde das Wort „Migration“ nicht mehr in unserem Sprachgebrauch zu finden sein, weil bis dahin „Alle“ Migranten seien, selbst eingeborene Deutsche und Europäer. Die gute Frau Merkel hat uns auch befohlen, dass wir eine erhöhte Kriminalität bei unseren Migranten AKZEPTIEREN MÜSSEN!!! Das heißt: wenn jemand von mitunter VORSÄTZLICH eingeschleußten Migranten beraubt, vergewaltigt oder wie auch immer zu Schaden kommt, muss dies akzeptiert werden! Hierdurch komme ich zu der Erkenntnis, dass Frau Merkel und alle Befürworter der Einschleußung junger kräftiger Männer aus Afrika, dem Balkan usw., potenzielle Täter gegen ihre eigenen Völker in Europa und im Besonderen Deutschland sind und dafür vom Volke zur Verantwortung gezogen werden müssen. Eher früher als später!

  24. In Gesellschaften, wo Justiz nicht mehr vor Verbrechern, Gaunern, Betruegern, Linksfaschisten=Schlaegertruppe der Blockparteien, sog. Autonome incl.

    schuetzen will oder kann,

    ist dies ein sicheres Anzeichen fuer das Kippen derjenigen Kultur,

    wenn die Hasser der eigenen Gesellschaft sich in Staatspositionen einmal eingenistet haben, ist der Wurm drin und das Ende ist nah.

  25. # #16 Adeliepinguin (12. Jun 2015 17:56)
    Das wird bestimmt wieder als „kulturelle-Eigenheit“ akzeptiert werden und die Betrügerin hat—–richtig, GAR NIX zu befürchten!
    ——————————————————

    Schmarotzertum ist ja eine gängige Kultureigenschaft in bestimmten Kulturen. Und dumme Dhimmis auszunehmen ist ja fast religiöse Pflicht!

  26. # 4

    Die Flüchtlinge bekommen neue Matratzen!!
    Ist das üblich das nach jeder Übernachtung im Hotel die Matratzen getauscht werden?
    Das ist mir das allerneuste.
    Okay das die Asylsuchende ein neues Betttuch ist okay.
    Aber irgendjemand muß die ja abends reinlassen.
    Das ist das was mich extrem stört an dem gesamtem ASyl dings. Wenn jemand verfolgt wird stellt er keine Ansprüche und ist froh das er nicht mehr verfolgt wird.!! Alles anderes wäre mir egal.

  27. #8 Simbo (12. Jun 2015 17:42)

    @ BILAG (verdeckte Steuer) was unserer GEZ entspricht, nicht vergessen.
    Habe mal gelesen das die Schweizer die höchsten „Rundfunkgebüren“ Europaweit (vielleicht auch Weltweit) zahlen. Ist schon eine Weile her daher nur ungenaue Angabe. 😉

  28. Aus dem Blick-Artikel: „Prompt wurde sie zu 78 Prozent invalid geschrieben.“
    Das bedeutet dann im Klartext, dass ihr eine volle IV-Rente zugesprochen wurde (ab 70% Invaliditätsgrad gibt’s eine volle IV-Rente)!!!
    Pfui Deibel!

  29. „GRÜNE? NEIN DANKE!“ Falls Sie einen Button zum Anstecken möchten, dann teilen Sie mir Ihre Versandadresse mit. Ich übersende Ihnen den Button und teile Ihnen die Überweisungsmodalitäten mit, 2 Euro. Dann hoffe ich auf Ihre Zahlung.
    gruene.danke@web.de

  30. Die sind Brutal,denken Brutal,handeln Brutal.Von den 750.000 CHF sind doch schon 700.000 CHF nicht mehr vorhanden,wetten? Ja,wo sans denn?

  31. 700000 stutz
    wow
    ich will hier auch asylant werden:

    stamme aus bern also baerundi einem hügligen bürgerkriegsbergland mit menschenfressern und kindersoldaten garniert also ganz schlimm.
    werde politisch verfolgt reithalle und so.
    bin natürlich analphabet und spreche ein kauderwelsch aus baerundidütsch, englisch und französisch
    habe keine papiere dafür umso mehr schuhcreme in der visage.
    keine ausbildung dafür eine ordentliche kriminelle energie mit tränendrüsenfaktor ++ und einer gewaltigen libido

    da kann doch gar nichts schief gehen
    oder?

    nun ja, sobald man aus seinem tagtraum aufwacht, wird dann wohl doch nichts aus dem musterasylanten schweinsleber.

  32. Dieses Sozialfüllhorn muss doch verdammt noch mal irgendwann leer sein?! Wer ist denn heute noch so blöd und zahlt weiter Sozialbeiträge ein?

  33. Ich wurde in der Schweiz unverschuldet arbeitslos. Ich habe 30 Jahre fett in das System eingezahlt. Jetzt tun alle zickig und geizig. Schliesslich muss ja der Stummelbeintürkin eine Million in den A…. geschoben werden.
    Mir reichts! Für sowas suche ich mir keine Arbeit mehr. Ich soll mich krumm legen für SOWAS? Und das ist bestimmt kein Einzelfall. Wenn meine CH so viel Geld hat, dann halt auch für mich.

    Das ist doch die pure Verhöhnung von Leuten die arbeiten gehen.

    Und sie kriegt ja nur eine bedingte Strafe. Heisst also alles ok, nur nicht so weiter machen?

    *wurks*

  34. Und mir rennt man die Bude ein, weil ich gerade 1000CHF nicht bezahlen kann *wieher*

Comments are closed.