imageEs gibt Rassisten und es gibt Rassisten, die behaupten, sie wären keine Rassisten, sondern das Gegenteil von Rassisten, die Rassisten verabscheuen würden. Das sind die schlimmeren Rassisten.

Und Sie wissen, wen ich meine. Die Rede ist von den so genannten Gutmenschen, den Linken und Grünen, die gerade dabei sind, mit ihrer unverantwortlichen „Willkommenskultur“ gegenüber den „Reinländern“ die deutsche Kultur auszulöschen, die mit Krokodilstränen auf ihren feisten Wangen die Taschen anderer Leute aufmachen und die mühsam erarbeiteten Inhalte freimütig vor die Füße fremder Leute schmeißen.

Experten gehen mittlerweile davon aus, dass sich auf Grund der demografischen Entwicklung, der wirtschaftlichen und politischen Situation, aber vor allen Dingen auf Grund der unwiderstehlichen Lockangebote (freie Unterkunft, freie Verpflegung, Freifahrtscheine, kostenloser Zahnersatz und Handy-Flatrate) in absehbarer Zukunft mindestens eine Milliarde Afrikaner auf den Weg über das durch die vielen helfenden Hände noch leichter zu überquerende Mittelmeer machen, um Europa und natürlich vorzugsweise Deutschland zu bereichern.

Spätestens dann aber, wenn die billigen Plätze alle besetzt sind, die „normalen“, also ausländerfeindlichen Bürger, unter der (Steuer)-Last zusammengebrochen sind und immer mehr Rentner Lebensmittel klauen müssen, weil sie von der Tafel zu Gunsten der Asylanten abgewiesen werden, bricht hier die Hölle aus und man kann nur hoffen, dass die Wut die Richtigen trifft.

Spätestens dann aber, wenn die „Reinländer“ ihre Zelte vor dem Bundeskanzleramt, vor den Villen von Jakob Augstein und Heribert Prantl, vor den Redaktionsräumen der Frankfurter Rundschau, der taz und des Tagesspiegel aufschlagen und die Redaktionscomputer zu Brennholz verarbeiten, spätestens dann werden auch von diesen ach so weltoffenen und toleranten Gestalten überall an den deutschen Grenzen Stoppschilder aufgestellt werden.

Was aber passiert in Zukunft mit den anderen Milliarden Menschen, die ebenfalls und am Hungertuch nagen und wie ihre Mitmenschen vor ihnen ins Land, in dem Milch und Honig fließt, hineinwollen? Heißt es dann etwa: „Wer zu spät kommt, den bestraft der Gutmensch?“ Was macht „Kreisha Roth“ wenn zum Beispiel die 200.000 indischen Kinder, die in irgendwelchen Bergwerken durch die Hölle geschickt werden, mit Hilfe irgendeiner Hilfsorganisation aus dem Land gebracht werden und dann ebenfalls an der deutschen Tür kratzen? Können die ihnen den Buckel runter rutschen, weil es sich hierbei „nur“ um Hindus und keine Muslime handelt?

Wie soll man als gutmenschlicher Türsteher, wenn die Bude zum Bersten voll ist, den Leuten erklären, dass sie wieder dorthin zurück müssen, wo der Handy-Empfang vielleicht noch nicht so high-speedig ist wie in Deutschland?

Nach der Logik dieser linken und grünen Willkommens-Junkies geht das nicht. Schließlich sind alle Menschen dieser Erde gleich zu behandeln und haben natürlich auch die gleichen Rechte und müssen, ob wir wollen oder können, hier durchgefüttert werden.

Somit stecken die linksgrünen Gutmenschen in einem moralischen Dilemma und werden zwangsrassistisiert. Sie haben allerdings die freie Wahl, sich den passenden Rassisten aus dem Rassistenkatalog auszusuchen.

Wir schlagen hier einmal einige ganz üble Rassisten vor:

Den Zeitrassisten – Er unterscheidet die Menschen nach dem Tag ihrer Ankunft in Deutschland und würde diejenigen bevorzugen, die zuerst unser Land als Paradies entdeckt haben.

Den Herkunftsrassisten – Er unterscheidet die Menschen nach ihrem Herkunftsland und würde sicherlich etwas dagegen haben, wenn zwei Milliarden arme Chinesen in unser Land ziehen.

Den Entfernungs-Rassisten – Er unterscheidet die Menschen ebenfalls nach ihrem Herkunftsland, wobei er hier die Kilometer misst, die ein Flüchtling benötigt, um in Deutschland zu stranden. Er würde lieber Asylanten aus dem Kosovo willkommen heißen, als eine wilde Horde Neuseeländer.

Den Religions- und Kultur-Rassisten – Er unterscheidet die Menschen nach ihrer Religion und nimmt lieber Muslime in die Arme, statt irgendwelche Menschenfresser aus dem Urwald.

Den Armuts-Rassisten – Er unterscheidet die Menschen nachdem, was sie auf Tasche haben und bevorzugt Flüchtlinge aus Gambia, die den Schleusern locker mal 5000 Euro überreichen. Einen Pygmäen hingegen, der seine Überfahrt mit Schrumpfköpfen bezahlen möchte, will er lieber draußen vor der Tür stehen lassen.

Den Politik-Rassisten – Er unterscheidet die Menschen nach ihrer politischen Gesinnung und bevorzugt eher IS-Terroristen, als Putin-Trolle, wenn es darum geht, Deutschland noch etwas mehr zu füllen.

Den Alters-und Geschlechts-Rassisten – Er unterscheidet die Menschen nach ihrem Alter, sowie dem Geschlecht und wünscht sich – natürlich im Auftrag der Wirtschaft – nur junge, kräftige Männer, die fortan als Lohnsklaven in Deutschland ihren Buckel krumm machen und die Drecksarbeit verrichten. Alte und gebrechliche Omas hingegen können für diese Spielart des Rassisten da bleiben, wo der Pfeffer wächst.

Den Fachkräfte-Rassisten – Er unterscheidet die Menschen nach ihrer beruflichen Qualifikation – ebenfalls im Auftrag der Wirtschaft – und bevorzugt den Chemielaboranten aus Botswana. Arme Kolumbianische Kokabauern hingegen möchte er sich lieber vom Leib halten.

Vielleicht sind also die Rassisten, die von vorn herein unter sich bleiben wollen die besseren Rassisten, weil sie den vielen Flüchtlingen keine falschen Hoffnungen (z.B. auf Arbeit) machen. Aber egal, für die linksgrünen Rassisten gibt es demnächst noch eine Menge zu tun.

(Im Original erschienen auf journalistenwatch.com)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

54 KOMMENTARE

  1. und alle sind Überlegenheits-Rassisten , denn Leute die klug und fleissig sind, z. B. aus China , Japan , Korea wollen sie nicht , nur Analphabeten aus Afrika und Ziganland sind beliebt. —

  2. Da gefriert einem das Lachen im Halse.
    Mir ist entsetzlich kalt, so kalt.
    Ich bin für mein eigenes Land zu alt geworden.
    Mittlerweile bekommt man hier in Bremen den Rassismus
    der schwarzafrikanischen Neuankömmlinge zu spüren.
    Ich mache schon Umwege beim Einkauf, um den bösartigen Blicken, die sich in meinen Nacken bohren, zu entkommen.
    Traurige Tatsache. Ich weiß, welchen Leuten ich das zu verdanken habe. Den „bürgerlichen“ und linken Parteigenossen, die seit zig Jahren Bremen zugrunderichten. Hier herrscht bereits Anarchie, unübersehbar. Wo kann man noch hin ?

  3. Zitat: …vor dem Bundeskanzleramt, vor den Villen von Jakob Augstein und Heribert Prantl, vor den Redaktionsräumen der Frankfurter Rundschau, der taz und des Tagesspiegel aufschlagen…

    VOR? Vor den Villen stehen Laternen.

    Persönlich glaube ich nicht mehr daran, dass in der Nationenfrage friedlicher Widerstand etwas erreichen wird. Meine Erfahrung nach über vierzig Jahren in zwei Systemen:
    Wer nach der immer offenener zu Tage tretenden Verarschung der urbanen Bevölkerung immer noch an die „Vernunft“ oder „Einsicht“ der Verursacher glaubt, der belügt sich selbst oder redet sich die Welt selbst schön.

  4. Die neuen Rassisten werden nicht sagen „Ich bin der Rassismus!“, sie werden sagen „Ich bin der Antirassismus!“
    (frei nach Ignazio Silone, ital. Schriftsteller und Sozialist)

  5. Spätere Historikergenerationen, die der Enthauptung durch Flucht nach Argentinien entkommen konnten, werden Politiker von Bündnis90/Grünen in einem Atemzug mit Adolf Eichmann, Reinhard Heydrich und Heinrich Himmler nennen!

    Multikulturalismus ist Völkermord wie der Holocaust!

  6. Der Artikel ist Balsam für meine Seele:
    Gutmenschen sind der Kern des Problems!
    Das ist zur Zeit auf dem Kirchentag in Stuttgart zusehen:
    Deutschland als Heimat für Afrikaner!!!
    Während Deutsche Mütter zur Zeit des KIKA Streik nicht mehr ein noch aus Wissen,
    zwischen Arbeitsplatz oder Kinderbetreuung aufgerieben werden, hat der „Gemeine“ Gutmensch keine
    Skrupel und keine Mühe ist ihm zu viel,als Ehrenamtlicher:
    Asylbetrüger die Bestmögliche Behörden Ab zocke beizubringen!!!
    „Wundervolle“ Menschen die die Weltretten aber die Nöte ihres Nachbarn nicht Sehen!
    Danke ihr Gutmenschen.
    Als einfacher Mensch vom Land, Sage ich euch:
    IHR WECKT IN DEN ASYLBETRÜGERN NUR FALSCHE HOFFNUNGEN,
    DESHALB VERACHTE ICH EUCH.

  7. Sozialisten müssen logischerweise Rassisten werden. Sie sind ja zum Klassenkampf angetreten. Und Rassen sind auch Klassen.

  8. Im Focus wird auch über Rassisten berichtet, die sich weigern, einem Neger eine Nachricht zu übersetzen – offensichtlich, weil er ein Neger ist.

    http://www.focus.de/politik/videos/geh-zurueck-zu-deinen-affen-sozial-experiment-afrikaner-macht-rassismus-test-mit-deutschen_id_4711514.html

    Und das Ganze wird nochnichtmal als der übliche Gutmenschen-Rassismus erkannt, der Gutmenschen dazu veranlasst, sich über die andersfarbigen Schutzbefohlenen zu erheben und darüber zu entscheiden, was „gut“ ist für das Zielobjekt ihres Bevormundungsinstinktes.

  9. Also ich sehe da kein Problem. Wenn hier der Handyempfang genau so schlecht ist wie in Zentralafrika und die Zustände allgemein so sind wie im Kongo, dann herrscht Gerechtigkeit und der Zuwanderungsdruck nimmt wieder ab und der Gutmensch ist zufrieden.

  10. Tja, so sieht es aus. Wenn nach dem gescheiterten Sozialexperiment festgestellt wird das es leider nicht funktioniert hat, dann will es keiner gewesen sein der damals auf die Idee kam. So ähnlich wie mit der absichtlichen Einfuhr von Aga Kröten in Australien. Zitat aus Jurassic Park: Bringt man eine räuberische Spezies in in intaktes Ökosystem, so wird das System auf Dauer zerstört werden. Ich kann nur hoffen das unsere nachfolgende Generation aus dem Schlamassel irgendwie wieder rauskommt. Im Moment jedenfalls will ja keiner zuhören wenn irgendjemand, auch wenn es ein Fachmann ist, die Wahrheit sagt. Als Norman Finkelstein sein Buch Die Holocaust Industrie herausbrachte, wurde er von allen möglichen Leuten beleidigt und beschimpft, obwohl er selbst als Jude bestimmt kein „Rechter“ ist. Auf Ayaan Hirsin Ali hört auch niemand, obwohl sie recht hat. Noam Chomsky spricht, obwohl er als „links“ gilt, bei seinen Debatten mit dem fürchterlichen Alan Dershowitz eine deutliche Sprache. Leider hört nur niemand richtig zu.
    Ich selbst bin beileibe kein „Rechter“, ich denke wenn man sich Chomsky anschließt und Politik nach reiner Vernunft betrachtet dann kommt man einer Idealregierung bzw.Nichtregierung sehr nahe. Wie gesagt, mit Vernunft! Und davon sind wir mit den Leuten, welche im Augenblick regieren, weit weit entfernt……….denn sonst wäre so etwas nicht möglich!

  11. Hier herrscht bereits Anarchie, unübersehbar. Wo kann man noch hin ?

    Sehr gute Frage. Mein Versuch, als Pensionär Deutschland den Rücken zu kehren, endete mit der Mitteilung, dass ich dann in die Steuerklasse 1 käme. Damit waren meine Fluchtpläne beendet.

  12. Weil auf ABENTEUER-REISE ertrunken: Rheinländ.-kath. Totenglocken-Gebimmel

    04 Juni 2015, 12:00
    Kölner Glocken werden für 23.000 tote Flüchtlinge läuten

    Auch am Kölner Dom wird die größte Glocke, der „Dicke Pitter“, läuten. Die 230 katholischen Kirchen des Erzbistums werden je 100mal läuten- Kardinal Woelki: „Die Totenglocken sollen bis zu den Politikern in Berlin schallen“

    Köln (kath.net) Einen Glockenschlag für jeden im Mittelmeer gestorbenen Flüchtling. Das plant das Erzbistum Köln für den Vorabend des Welttages der Flüchtlinge am 20. Juni.

    Alle 230 Kirchen des Erzbistums Köln werden ihre Glocken jeweils 100mal läuten.

    Dies kündigte der (linksvernebelte) Kölner Erzbischof Rainer Maria Kardinal Woelki bei der „WDR Lokalzeit aus Köln“, wie die „Rheinische Post“ berichtete.““

    WÖLKI HAT EIN HERZ FÜR ABENTEUERER, KRIEGER, EROBERER:

    „“Woelki sagte wörtlich:
    „Die Totenglocken sollen bis zu den Politikern in Berlin schallen, damit diese endlich eine europäische Flüchtlingspolitik machen, die einen legalen Weg für Flüchtlinge nach Europa schafft“.

    Er wolle auf diese Weise auch selbst sein Mitgefühl mit den Tausenden Flüchtlingen ausdrücken, die auf ihrer Flucht(VOR VERANTWORTUNG FÜR IHRE FRAUEN, KINDER, ALTEN UND IHRE LÄNDER) in Richtung Europa im Mittelmeer starben.

    Auch der „Dicke Pitter“, die größte Glocke des Kölner Doms, wird in das Totengeläut mit einstimmen. Das Geläut wird Bestandteil eines internationalen Festes vor dem Kölner Dom sein, bei dem Spenden für die Rettung von Flüchtlingen aus Seenot in Italien gesammelt werden.““
    http://www.kath.net/news/50807

  13. OT

    AfD-Mitgliederparteitag findet am 4. Juli in Essen statt

    Also alles genau wie erwartet. Nachdem die Lucke/Henkel-Bande keine Mehrheit für sich beim Delegiertenparteitag mehr sah, würde dieser kurzerhand gecancelt. Der nun anberaumte Mitgliederparteitag findet in NRW statt, also möglichst weit weg von den Luckegegnern in den östlichen Bundesländern. Die finanzstarke Lucke/Henkel-Bande wird nun alles daran setzen, möglichst vielen Mitgliedern aus ihrem Lager die Anreise finanziell zu ermöglichen, während das normale Mitglied Anreise und Unterkunft aus eigener Tasche bezahlen muss.

    So geht Demokratie nach Lucke/Henkel-Art!

  14. Jeden Tag kommt es zu Rassismus Diffamierung usw. an Deutsche in Deutschland,
    in Europa und in der Welt !!
    Unglaublich !!
    Woo bleibt der AUFSCHREI der „“Gut(bös)menschen““
    Antirassisten,
    Menschenrechtlerer/innen
    SAntifa-Faschisten
    Gehirnlosen
    Politgaukler/innen….
    usw. ??
    Nichts zu hören …… ??

    🙁

  15. OT.
    Mit IM Erika ,IM Larve,
    den SED Mitgliedern, Gysi, Ramelow, Wagenknecht,
    und der SED Altkommunistin S T A N G E im Dresden
    wird die ehemalige BRD immer mehr zur
    DDR = Deutsche DIKTATORISCHE Republik…
    Nein D A N K E

    ROT/ROT/GRÜN und Fr. STANGE ist eine
    SCHANDE für Dresden und Deutschland !!

    Dresdener seid wachsam
    wählt
    Tatjana Festerling am 7.6.2015

    Rettet das Abendland vor der faschistisch,
    terroristischen I S L A M I S I E R U G

    D A N K E

  16. Schließlich sind alle Menschen dieser Erde gleich zu behandeln und haben natürlich auch die gleichen Rechte

    Hier hat sich ein kleiner, argumentativer Irrtum eingeschlichen:
    Deutsche sind davon ausgenommen!

  17. Die meisten Deutschen wollen von Politik nichts wissen.
    Jetzt haben diese Hirnies die Kültür-Bereicherung am Hals und empören sich über vermeintliche „Rassisten“.
    Wenn diese Afrikaner deren Töchter oder Ehefrauen schänden würden,dann würden die zu 90% tiger Warscheinlichkeit Lichterketten „gegen Rechts“ veranstalen.
    Dieses Irrenhaus legt immer wieder eine Schüppe drauf,und anscheinend will das Volk den Expresslift in den Untergang besteigen.

    Am Ende werden die Idis merken,dass sie sich die Islamokalypse herbeigewählt haben!!
    Oder heißt es dann wieder:Es hat nichts mit dem… (naja,ihr kennt diesen Miseren-Spruch…)

  18. Ihr Slogan:

    „Rassismus tötet – durch das Asylgesetz.“

    Das ist nicht nur ein Spruch vor irgendwelchen linksradikalen Furzhirnen, das ist gegenwärtige Politik.
    Genau das praktizieren sie gerade: Sie lassen in unser Land, wer kommt und zwingen uns dazu, irgendwelche Menschen – überwiegend junge und gesunde Männer – zu alimentieren.

    Nur der geringste Teil von diesen Invasoren wurde wirklich verfolgt.
    Unser gutes, durchdachtes und bewährtes Asylgesetz in Deutschland wird systematisch ausgehebelt, übergangen, indem man einfach das Gesetz „rassistisch“ nennt.

    Dieser Wahnsinn hat Methode – und am Ende geht es auf Kosten der Deutschen und derer, die wirklich verfolgt werden.

  19. In Wirklichkeit ist es viel einfacher als oben beschrieben.

    Der Gutmensch bevorzugt den EDLEN WILDEN,
    JE WILDER DESTO EDLER.
    Danach kommen Schwule und andere Perversen.
    Alle anderen dürfen verrecken.

    Das ist die ganze bunte Theorie.

  20. Ich möchte wetten, selbst das Plakat oben im Bild wurde über irgendwelche „Kampfgegenrächtz-Töpfe“ von unseren Steuergeldern bezahlt.

  21. #14 Bonn

    religiös begründete, öffentlich dauerhafte Kopfbedeckung:

    Tut mir Leid – hier muss ich doch mal Einspruch erheben. Was soll der gutmenschlich geheuchelte Ausdruck „religiös begründete, öffentlich dauerhafte Kopfbedeckung“ in dem Zusammenhang?

    Ich hoffe, es handelt sich um Sarkasmus, bin mir aber nicht sicher. Warum nicht Klartext:

    „…daß ein Faschismussymbol nichts im kommunalen oder Landesdienst (Klartext „Zivilisation“) zu suchen hat“?

  22. @Schüfeli (05. Jun 2015 23:20)
    Schwule sind nicht pervers. Der gegenwärtige politische und pedagogische Hype um alle möglichen sexuellen Abarten geht für mich aber schon in diese Richtung.

  23. Verbesserung zu (05. Jun 2015 23:26)
    Den pädagogischen Hype meine ich (nicht pedagogisch). 🙁

  24. Genau das frage ich mich ja auch immer,was ist wenn nun wirklich alles voll ist.
    Es gibt nichts mehr,keine Kohle mehr da,keine Gutmenschen,keinen Wohnraum,die Schulen,Krankenhäuser,Altenheime,alles überbelegt,die Suppenküchen am Ende der Kapazität und Millionen von bunten Arbeitslosen..
    Was werden diese Gutmenschen und Politverbrecher dann von sich geben, ausser dem bekannten geistigen Dünnschiss?

  25. OT

    Hallo Dresden !!
    7. Juli 2015

    T A T J A N A
    F E S T E R L I N G

    for Mayor !!!!
    Thank you

    Die freien Weltbürger, Demokraten, Menschenrechtler usw. werden es
    Euch Freiheitskämpfer/innen
    D A N K E N
    Gegen die faschistisch, terroristische ISLAMISIERUNG in der Welt !!!
    DANKE =
    Dankie – Faleminderit – Sukran – Hvala – Jae Zu Din Pa De – Xie_Xie – Dekuji – tak – Thank you – kiitos (kee’-toas) – merci – Danke – Efharisto (ef-har-ris-tou’) – Mahalo – Toda – Shukriyaa – Terima kasih – Grazie (grahts’-yeh) -Japanese – Arigato – Kamsa hamaida – Paldies – Achu – Abarka – Dhan-ya-vaad – Tagalog – Salamat – Dziekuje – Obrigado – Bhala Hove – Spasibo – Stuti – Dakujem – Gracias – Ahsante – Maururu – Nandri – Khob Khun Kha – Khob Khun Krab – Thuk Ji Chhe – Tesekkurler ( teh-sheh-keur eh-deh-rim) – Dyakuyu – Maherban – Kam ouen – Nkosi – Shakkran – Ngiyabonga
    D A N K E !!!
    usw. etc.pp

  26. #16 Fischelner
    #5 chrisbent

    Wo kann man noch hin?

    In kleine ländliche Gemeinden ohne Moschee. Bei der Moscheeüberprüfung ist der sog. „Moscheefinder“ sehr hilfreich.

    http://www.moscheesuche.de/

    Ich bin der festen Überzeugung, dass der Trend zu Enklavenbildungen, insbesondere islamfreien Enklaven, sich verstärken wird. Kuffarfreie Enklaven gibt es ja bereits. „Gleich und Gleich gesellt sich gern“ gilt auch unter „Rechten“®, sprich freiheitsliebenden, demokratischen und menschenrechts®achtenden Biokartoffeln ohne Suiziddrang.

  27. ot

    Also, aus Würselen scheinen echt üble Typen zu kommen

    😉

    http://www.express.de/koeln/rocker-streit-bei-aachen-nach-toedlicher-schiesserei–tatverdaechtiger–26–verhaftet-,2856,30881832.html

    Nach tödlichen Schüssen auf einen 18-Jährigen mit Verbindungen zum Rocker-Milieu in Würselen bei Aachen ist der mutmaßliche Täter in der Schweiz festgenommen worden.

    Das teilte die Staatsanwaltschaft Aachen am Freitag mit.

    http://www.express.de/koeln/er-attackiert-weibliche-opfer-die-grosse-angst-vor-dem-fahrrad-ripper-von-liblar,2856,30869790.html

    Have a nice day.

  28. #29 Selberdenker

    Sehe ich genauso. Schwule gingen mir bisher am A*sch vorbei, aber die Schwulenhype in den Lügenmedien ekelt mich immer stärker an.

  29. #3 unverified__5m69km02 (05. Jun 2015 21:29)
    @2 Rostocker

    Die mutmaßlichen Wahlfälscher in Hamburg sind Türken, nicht wahr ?
    ——————————————————-

    Na und? In der Türkei sind „getürkte“ Wahlen doch normal!

  30. Laut Angaben der UN versuchten in diesem Jahr bereits 90.000 Menschen illegal nach Europa zu gelangen.
    1.850 Menschen starben bei dem Versuch oder werden noch vermisst.
    In den Gewässern Australiens nehmen, dank konsequenter Politik, die Zahlen illegaler Invasionsversuche gerade rapide ab – und somit auch die Zahl der Toten.
    Europa lockt durch Aushebelung der eigenen Asylgesetze dagegen immer mehr illegal Einreisende an.
    Sie holen die Illegalen inzwischen sogar oft schon auf dem Meer ab.
    Es gibt sogar schon Forderungen von Linken und Grünen, reguläre Fährlinien auf Kosten Europas einzurichten.
    Wer auch nur einen Funken realistisch ist, muß zugestehen:
    So viel Service spricht sich schnell rum.
    An die Konsequenz dieser Politik denkt scheinbar kein Mensch.

    Die Lösung der Probleme muß da liegen, wo sie entstanden sind. Da muß auch den Menschen geholfen werden.

  31. #29 Selberdenker (05. Jun 2015 23:26)
    @Schüfeli (05. Jun 2015 23:20)
    Schwule sind nicht pervers. Der gegenwärtige politische und pedagogische Hype um alle möglichen sexuellen Abarten geht für mich aber schon in diese Richtung.

    Wenn Schwule es privat tun, dann stellt sich diese Frage gar nicht, denn Sexualität ist Privatsache.

    Wenn aber Homosexualität öffentlich zur Schau gestellt oder gar propagiert wird,
    dann geht es schon alle an
    und die heterosexuelle Mehrheit kann sie als perverse betrachten und verlangen, damit nicht belästigt zu werden.

  32. Ein guter Artikel! Nur vermisst man unter all den aufgelisteten Rassismen den ANTI-WEISSEN, ANTI-DEUTSCHEN RASSISMUS der ja all den anderen zu Grunde liegt. Denn es geht ja im Grunde um den ewigen Selbsthass dem junge Deutsche besonders seit 1968 unterliegen – angeleitet natürlich durch die fürchterliche Gehirnwäsche die in den LÜGENSCHULEN praktiziert wird. Und was man als Kind eingebläut bekommt wird man kaum wieder los: Man geht dann als Schulgeschädigter durchs Leben – es sei denn, man liest PI!

  33. #40 ridgleylisp (06. Jun 2015 00:15)
    Ein guter Artikel! Nur vermisst man unter all den aufgelisteten Rassismen den ANTI-WEISSEN, ANTI-DEUTSCHEN RASSISMUS ….

    genau richtig!! Rassismus gibt es überall, aber der deutsche Rassismus wird besonders privilegiert hervorgehoben, das hat seine Ursachen in den 60ern, die RAF war das, was heute die Dschihadisten bei den Moslems sind: die Speerspitze des Radikalismus. Aber beide profitieren davon, dass erst einmal eine Bresche geschlagen wurde für die kulturelle Revolution. Die Saat geht auf, auf der einen wie der anderen Seite. Die Linke ist auf dem Vormarsch im Gewand des Sozialismus, der islamische Terror und dessen territoriale Expansion im muslimischen Gewand! Linke Genossen und das breite Gutmenschentum erstreben eine One-World-Lösung, der Islam die Weltherrschaft, man fragt sich betrübt, wo liegt eigentlich der Unterschied?

  34. Aber nur für Biodeutsche, nicht für „Migranten“ aus Islamien und Subsahara:

    Analyse
    Familie als Luxus

    Düsseldorf.
    Während Kinder früher Alterssicherung bedeuteten, werden sie heute oftmals als Erlebnis betrachtet, das man sich leistet oder nicht. Dabei ist Familie ein ganz eigenes Universum – in einer zunehmend ungreifbaren Welt. Von Jasmin Buck
    (…)

    ChrisMon
    06.06.2015, 02:48 Uhr 0

    Ach ja von wegen es Lebt sich als Deutscher gut, warum treiben gerde die Zuwanderer die Geburtenzahlen hoch? Fast jede Jüngere Frau die hier ankommt ist Schwanger mit mindestens den 2. Kind… Also je nach Situation scheint es sich ja doch sehr gut zu lohnen? …

    http://www.rp-online.de/politik/deutschland/familie-als-luxus-aid-1.5139735

  35. Leute, mal ehrlich:

    Wie viele hier sitzen einfach nur hinter der Tastatur und halten Maulaffenfeil, jammern rum und gehen dann ihrem Tagesgeschäft nach ?

    Geht RAUS VOR DIE TÜR, macht es im kleinen. Druckt PI-Aufkleber zB diese / Download als .doc, redet mit den „Unwissenden, geht zu den GRÜNEN-Kinderschänder Wahlkampfständen und BRÜLLT ihnen ins Gesicht wie sie unser Land zerstören…
    Registriert euch in den linken Lügenblättern und schreibt DORT, was Sache ist.
    Und wenn sie hundert mal löschen, sperren, haben es in der Zeit einige gelesen.
    HIER bringt das nichts ausser Selbstbestätigung.

    Es wird sich nur dann etwas ändern, wenn wir ALLE Gesicht zeigen gegen diese Deutschenhasser.
    Und vor allem, lasst die PEGIDA-Leute nicht mehr so allein.

  36. #44 Nulangtdat (06. Jun 2015 03:30)
    Leute, mal ehrlich:

    Wie viele hier sitzen einfach nur hinter der Tastatur und halten Maulaffenfeil, jammern rum und gehen dann ihrem Tagesgeschäft nach ?
    —————————–
    Maulaffenfeil?Woher wissen sie denn das?
    Glauben Sie mir,viele viele junge Menschen lesen hier mit!Das ist gut und sehr wichtig!
    Staatsmedien und Lügenpresse treiben immer mehr Leser genau hier her!
    Ich bedanke mich hiermit,für die immer und immer wieder besten und informativen Kommentare und Nachrichten!Weiter so!
    bei allen Mitwirkenden!

  37. #44 Nulangtdat

    Danke für die Aufklebervorlage. Habe ich abgespeichert. Habe allerdings die Erfahrung, dass das käufliche Aukleberpapier nicht besonderes wetterfest insbesondere wasserfest ist.

    Ich habe bisher Flugblätter mit den „schönsten“ Koranversen in Briefkästen und an Interessierte verteilt. Die damit vermittelten leicht nachprüfbaren und unwiderlegbaren Fakten sind für meinen Geschmack sowohl umfangreicher als auch schockierender und wachrüttelnder für den Leser.

    Für Interessierte hier noch mal eine kleine Auflistung der „schönsten“ Koranverse:

    Sure 2, Vers 2: „Dies ist die Schrift, an der nicht zu zweifeln ist, (geoffenbart) als Rechtleitung für die Gottesfürchtigen.“

    Sure 2, Vers 106: „Wenn wir einen Vers (aus dem Wortlaut der Offenbarung) tilgen oder in Vergessenheit geraten lassen, bringen wir (dafür) einen besseren oder einen, der ihm gleich ist. Weißt du denn nicht, daß Allah zu allem die Macht hat?“

    Sure 2, Vers 171: “Bei den Ungläubigen ist es, wie wenn man Vieh anschreit, das nur Zu- und Anruf hört (ohne die eigentliche Sprache zu verstehen). Taub (sind sie), stumm und blind. Und sie haben keinen Verstand. ”

    Sure 2, Vers 191: ´Und erschlagt sie (die Ungläubigen), wo immer ihr auf sie stoßt, und vertreibt sie, von wannen sie euch vertrieben; denn Verführung [zum Unglauben] ist schlimmer als Totschlag. …”

    Sure 2, Vers 193: “Und bekämpfet sie, bis die Verführung [zum Unglauben] aufgehört hat, und der Glaube an Allah da ist. …” (Die “Ungläubigen” stellen wegen ihrer heidnischen Auffassung eine Verführung dar und müssen allein deshalb bekämpft werden.)

    Sure 2, Vers 223: “Eure Frauen sind ein Saatfeld für euch; darum bestellt euer Saatfeld wie ihr wollt.“

    Sure 3, Vers 10: „Denen, die ungläubig sind, werden ihr Vermögen und ihre Kinder vor Allah nichts helfen. Sie werden (dereinst) Brennstoff des Höllenfeuers sein.“

    Sure 3, Vers 28: „Die Gläubigen sollen sich nicht die Ungläubigen anstatt der Gläubigen zu Freunden nehmen. Wer das tut, hat keine Gemeinschaft (mehr) mit Allah. Anders ist es, wenn ihr euch vor ihnen wirklich fürchtet. (In diesem Fall seid ihr entschuldigt.) Allah warnt euch vor sich selber. Bei ihm wird es (schließlich alles) enden.“

    Sure 3, Vers 54: „Und sie schmiedeten eine List, und Allah schmiedete eine List; und Allah ist der beste Listenschmied.“

    Sure 3, Vers 110: Ihr (Gläubigen) seid die beste Gemeinschaft, die unter den Menschen entstanden ist. Ihr gebietet, was recht ist, verbietet, was verwerflich ist, und glaubt an Allah. Wenn die Leute der Schrift (ebenfalls) glauben würden (wie ihr), wäre es besser für sie. Es gibt (zwar) Gläubige unter ihnen. Aber die meisten von ihnen sind Frevler.

    Sure 3, Vers 118 : “Oh ihr, die ihr glaubt, schließet keine Freundschaft außer mit euch. …”

    Sure 3, Vers 151: Wir werden denen, die ungläubig sind Schrecken, einjagen (zur Strafe) dafür, daß sie (dem einen) Allah (andere Götter) beigesellt haben, wozu er keine Vollmacht herabgesandt hat. Das Höllenfeuer wird sie (dereinst) aufnehmen – ein schlimmes Quartier für die Frevler!

    Sure 4, Vers 1: „O ihr Menschen, fürchtet euren Herrn, Der euch aus einem einzigen Wesen erschaffen hat; aus diesem erschuf Er ihm die Gefährtin, und aus beiden ließ Er viele Männer und Frauen sich vermehren. Fürchtet Allah, in Dessen Namen ihr einander bittet, und fürchtet Ihn besonders in der Pflege der Verwandtschaftsbande. Wahrlich, Allah wacht über euch. „

    Sure 4, Vers 11: Allah verordnet euch hinsichtlich eurer Kinder: Auf eines männlichen Geschlechts kommt (bei der Erbteilung) gleichviel wie auf zwei weiblichen Geschlechts. Wenn es (ausschließlich) Frauen sind, (und zwar) mehr als zwei, stehen ihnen zwei Drittel der Hinterlassenschaft zu; wenn es (nur) eine ist, die Hälfte.

    Sure 4, Vers 34: “Die Männer sind den Weibern überlegen wegen dessen, was Allah den einen vor den anderen gegeben hat… Diejenigen (Weiber) aber, für deren Widerspenstigkeit ihr fürchtet – warnet sie, verbannet sie in die Schlafgemächer und schlagt sie…”

    Sure 4, Vers 89: „Sie wünschen, daß ihr ungläubig werdet, wie sie ungläubig sind, so daß ihr alle gleich seiet. Nehmet euch daher keinen von ihnen zum Freund, ehe sie nicht auswandern auf Allahs Weg. Und wenn sie sich abkehren (vom Glauben), dann ergreifet sie und tötet sie, wo immer ihr sie auffindet; und nehmet euch keinen von ihnen zum Freunde oder zum Helfer.“

    Sure 5 Vers 33: „Die Vergeltung für die, die
    gegen Gott und seinen Gesandten Krieg führen und auf der Erde umherreisen, um Unheil zu stiften, soll dies sein, dass sie getötet oder gekreuzigt werden, oder dass ihnen Hände und Füße wechselseitig abgehackt werden, oder dass sie aus dem Land verbannt werden. Das ist für sie eine Schande im Diesseits, und im Jenseits ist für sie eine gewaltige Pein bestimmt,“

    Sure 5, Vers 38: „Wenn ein Mann oder eine Frau einen Diebstahl begangen hat, dann haut ihnen die Hand ab! (Das geschehe ihnen) zum Lohn für das, was sie begangen haben, und als anschreckende Strafe (nakaal) von seiten Allahs. Allah ist mächtig und weise.“

    Sure 5, Vers 51: „Ihr Gläubigen! Nehmt euch nicht die Juden und die Christen zu Freunden! Sie sind untereinander Freunde (aber nicht mit euch). Wenn einer von euch sich ihnen anschließt, gehört er zu ihnen (und nicht mehr zu der Gemeinschaft der Gläubigen). Allah leitet das Volk der Frevler nicht recht.“

    Sure 6, Vers 34: „Und es gibt niemand, der die Worte Allahs (durch die alles von vornherein bestimmt ist) abändern könnte.“

    Sure 8, Vers 2: „Sie werden dich über die Beute befragen. Antworte: Die Verteilung der Beute ist Sache Allahs und seines Gesandten; darum fürchtet Allah und seinen Gesandten und legt diese Angelegenheit friedlich bei und gehorcht Allah und seinem Gesandten, wenn ihr wahre Gläubige sein wollt.“

    Sure 8, Vers 12: ” … Wahrlich in die Herzen der Ungläubigen werfe ich Schrecken. So haut ein auf ihre Hälse und haut ihnen jeden Finger ab.”

    Sure 8, Vers 17: „Und nicht ihr habt sie getötet, sondern Allah. Und nicht du hast jenen Wurf ausgeführt, sondern Allah. Und er wollte (mit alledem) seinerseits die Gläubigen etwas Gutes erleben lassen. Allah hört und weiß (alles).“

    Sure 8, Vers 55: “Siehe, schlimmer als das Vieh sind bei Allah die Ungläubigen, die nicht glauben.”

    Sure 8, Vers 56: Die Ungläubigen, welche durchaus nicht glauben wollen, werden von Allah wie das ärgste Vieh betrachtet.“

    Sure 8 Vers 68: Es wurde noch keinem Propheten erlaubt, Gefangene zu machen (statt sie zu töten), oder er müßte denn eine große Niederlage unter den Ungläubigen auf der Erde angerichtet haben.

    Sure 9, Vers 5: “Sind aber die heiligen Monate verflossen, so erschlaget die Götzendiener, wo ihr sie findet, und packet sie und belagert sie und lauert ihnen in jedem Hinterhalt auf. So sie jedoch bereuen und das Gebet verrichten und die Armensteuer zahlen, so lasst sie ihres Weges ziehen. Siehe, Allah ist verzeihend und barmherzig.”

    Sure 9, Vers 29: „Kämpft gegen diejenigen, die nicht an Allah und nicht an den Jüngsten Tag glauben und nicht verbieten, was Allah und sein Gesandter verboten haben, und nicht die Religion der Wahrheit befolgen – von denjenigen, denen die Schrift gegeben wurde – bis sie den Tribut aus der Hand entrichten und gefügig sind!“

    Sure 9, Vers 111: “Siehe, Allah hat von den Gläubigen ihr Leben und ihr Gut für das Paradies erkauft. Sie sollen kämpfen in Allahs Weg und töten und getötet werden. … Freut euch daher des Geschäfts, das ihr abgeschlossen habt und das ist die große Glückseligkeit.”

    Sure 9, Vers 123: „O die ihr glaubt, kämpfet wider jene der Ungläubigen, die euch benachbart sind, und laßt sie in euch Härte finden und wisset, daß Allah mit den Gottesfürchtigen ist.“

    Sure 10, Vers 64: „Die Worte Allahs kann man nicht abändern. „

    Sure 17, Vers 33: „Und tötet niemand, den (zu töten) Allah verboten hat, außer wenn ihr dazu berechtigt seid! Wenn einer zu Unrecht getötet wird, geben wir seinem nächsten Verwandten (walie) Vollmacht (zur Rache). Er soll (aber) dann im Töten nicht maßlos sein (und sich mit der bloßen Talio begnügen). Ihm wird ja (beim Vollzug der Rache) geholfen (innahuu kaana mansuuran).“

    Sure 18, Vers 27: „Und verlies, was dir von der Schrift deines Herrn (als Offenbarung) eingegeben worden ist! Es gibt niemanden, der seine Worte abändern könnte. Und du wirst außer ihm keine Zuflucht finden.“

    Sure 24, Vers 2: „Wenn eine Frau und ein Mann Unzucht begehen, dann verabreicht jedem von ihnen 100 Hiebe!“

    Sure 24, Vers 4: „Und wenn welche ehrbare Frauen in Verruf bringen und hierauf keine vier Zeugen beibringen, dann verabreicht ihnen 80 Hiebe …“

    Sure 24, Vers 33 „…Und zwingt nicht eure Sklavinnen (fatayaat), wenn sie ein ehrbares Leben führen wollen, zur Prostitution, um (auf diese Weise) den Glücksgütern (`arad) des diesseitigen Lebens nachzugehen. Wenn (jedoch) jemand sie (wirklich dazu) zwingt, dann ist Allah gewiß nach ihrem erzwungenen Tun, barmherzig und bereit zu vergeben.“

    Sure 27, Vers 50: „Und sie planten eine List, und Wir planten eine List, ohne daß sie dessen gewahr wurden.“

    Sure 32, Vers 2: “Die Hinabsendung des Buches ist ohne Zweifel von dem Herrn der Welten.”

    Sure 33, Vers 59: „Prophet! Sag deinen Gattinnen und Töchtern und den Frauen der Gläubigen, sie sollen (wenn sie austreten) sich etwas von ihrem Gewand (über den Kopf) herunterziehen (yudniena `alaihinna min, dschalaabiebihinna). So ist es am ehesten gewährleistet, daß sie (als ehrbare Frauen) erkannt und daraufhin nicht belästigt werden (fa-laa yu§zaina). Allah aber ist barmherzig und bereit zu vergeben.“

    Sure 33, Vers 27: „Und Allah hat euch zum Erbe gesetzt über ihr Land, ihre Wohnstätten und ihren Besitz, und auch ein Land, das ihr vorher nicht betreten hattet.“

    Sure 33, Vers 61: Ein Fluch wird auf ihnen liegen. Wo immer man sie zu fassen bekommt, wird man sie greifen und rücksichtslos umbringen (wa-quttiluu taqtilan).

    Sure 47, Vers 4: “Und wenn ihr die Ungläubigen trefft, dann herunter mit dem Haupt, bis ihr ein Gemetzel unter ihnen angerichtet habt; dann schnüret die Bande”

    Sure 52, Vers 42: „Oder beabsichtigen sie eine List? Aber wider die Ungläubigen werden Listen geschmiedet.“

    Sure 65, Vers 4: „Und wenn ihr bei denjenigen von euren Frauen, die keine Menstruation mehr erwarten, (irgendwelche) Zweifel hegt, soll ihre Wartezeit (im Fall der Ehescheidung) drei Monate betragen. Ebenso bei denen, die (ihres jugendlichen Alters wegen noch) keine Menstruation gehabt haben. Und bei denen, die schwanger sind, ist der Termin (maßgebend), an dem sie zur Welt bringen, was sie (als Frucht ihres Leibes in sich) tragen. Wenn einer gottesfürchtig ist, schafft Allah ihm von sich aus Erleichterung.“

    Sure 66, Vers 2: „Allah hat für euch angeordnet, ihr sollt eure (unbedachten) Eide (durch eine Sühneleistung) annullieren. Allah ist euer Schutzherr (maulaa). Er ist der, der Bescheid weiß und Weisheit besitzt.“

    Sure 66, Vers 9: „Prophet! Führe Krieg gegen die Ungläubigen und die Heuchler (munaafiqien) und sei hart gegen sie! Die Hölle wird sie (dereinst) aufnehmen – ein schlimmes Ende! „

    Sure 71, Vers 20: „Allah hat euch die Erde wie einen Teppich ausgebreitet.“

    Sure 98, Vers 6: “Siehe die Ungläubigen vom Volk der Schrift (d.h. Juden und Christen) … Sie sind die schlechtesten der Geschöpfe.”

    Kopieren, in ein Worddokument einfügen, ausdrucken, vervielfältigen und verteilen.

  38. Man stelle sich vor die Normalbevölkerung würde den selben Grad an Rassismus ausleben, den das linke Gesindel an germanophoben Rassismus vorlebt

  39. „…denn sie wissen nicht was sie tun“

    Das Paradoxe an dieser Situation ist, dass diese gutmenschlichen Linksgrünen tatsächlich glauben, alle jetzt ankommenden Asylforderer seien wirklich friedliebend, tolerant und weltoffen. Das böse Erwachen kommt dann später, wenn deren Asylanträge genehmigt worden sind und sich die Invasoren heimisch fühlen und sicher sein können, dass sie nicht mehr abgeschoben werden. Spätestens dann fällt die Maskerade und spätestens dann wird selbst dem gutgläubigsten Realtitätsverweigerer klar, dass ein Großteil dieser Leute in unserem Kulturkreis nicht intergrierbar ist. Sie akzeptieren unsere Gesellschaftsform nicht. Alle Werte, für welche die linksgrüne Bewegung steht (Homo-Ehe, Umweltschutz, Gleichberechtigung der Frau usw.) werden von der überweiegenden Mehrheit der Asylbewerber aus Afrika und aus dem Orient nicht akzeptiert, ja regelrecht verachtet und bekämpft!!! Diese Leute haben tlw. mittelalterliche Vorstellungen davon, wie eine Zivilgesellschaft zu funktioneren hat und entsprechend leben und pflegen sie ihre jahrhundertealten Traditionen. Und diese Werte geben sie natürlich auch an ihre Kinder und Enkel weiter. Denen sind die westlichen Gesellschaften viel zu offen und liberal. Die wenigen Asylanten, welche sich tatsächlich an unser Wertesystem anpassen, sind eher in der Minderheit. Aber das wollen die Gutmenschen offensichtlich nicht wahr haben.

  40. Die Bevorzugung unserer Zuwanderer nimmt mittlerweile skurile Züge an. Ein Beispiel: Auf der schönen Urlauberinsel Sylt gibt es schon seit Jahren kaum noch Wohnraum für die eigene Bevölkerung. Die meisten Häuser wurden an reiche Leute verkauft, die dann für einige Wochen im Jahr dort wohnen. Ansonsten stehen die Häuser leer. Weil die Einheimischen den knapp vorhandenen Wohnraum nicht mehr bezahlen können, ziehen sie auf das Festland. Nun Seit 4 Jahren steht dort ein Gebäude leer, dass dem Land gehört. Dort hätte man gut billigen Wohnraum schaffen können. Jetzt hat die ehemalige Bürgermeisterin dem Land gedroht, dass Gebäude zu Beschlagnahmen um dort Wohnraum zu schaffen. Und ja, wir ahnen es schon….Natürlich für Flüchtlinge. Erstaunlich was alles machbar ist, wenn es um Flüchtlinge geht!!

  41. „…bricht hier die Hölle aus und man kann nur hoffen…“

    Wird sie NICHT! Aufgrund meiner aktuellen Beobachtungen z. Bsp. auf Bürgerversammlungen anl. der Neuansiedlung von Asylanten kann ich feststellen das es weder eine solidarische dt. Restgemeinschaft noch eine verbliebene kritische Betrachtungsweise mehr gibt…

    …es wird so sein wie bei den Eltern von Daniel S. …die Deutschen werden schweigen und leiden und… KEIN Leid kann sie mehr aufwecken…

    …Deutschland ist verloren!!!

  42. Wie oft muss man es den Deppen hierzulande noch ins Bewusstsein hämmern?

    Rassismus ist NUR dann gegeben, wenn einem das äußere natürliche Erscheinungsbild (das nennt man auch den Phänotyp)zum Nachteil bereitet!!!
    Alles andere an Verhaltens-, Ideologie- und Kulturkritik gehört NICHT dazu!

  43. Rassismus ist NUR dann gegeben, wenn einem das äußere natürliche Erscheinungsbild (…)zum Nachteil bereitet!!!

    Genau! Mit wird auch dauernd mein Äußeres zum Nachteil bereitet!!! Obwohl es so natürlich ist.

  44. Oh, da habe ich zu schnell getippt und ein Wort vergessen, so sollte es heißen:

    Rassismus ist NUR dann gegeben, wenn einem das äußere natürliche Erscheinungsbild (das nennt man auch den Phänotyp) zum Nachteil bereitet wird!!!
    Alles andere an Verhaltens-, Ideologie- und Kulturkritik gehört NICHT dazu!

Comments are closed.