Print Friendly, PDF & Email

tunesien_terrorIn der Küstenstadt Sousse sind heute mindestens 27 Menschen bei einem moslemischen Terroranschlag getötet worden. Ziel der Attacke waren die bei Touristen beliebten Hotels Imperial Marhaba und dessen Nachbarhotel Muradi Palm. Berichten zufolge hatten die Angreifer mit Kalaschnikows den Strand gestürmt und auf die Urlauber das Feuer eröffnet. Danach habe ein Schusswechsel mit den Sicherheitskräften stattgefunden, bei dem auch einer der Angreifer getötet wurde. Unter den Opfern sollen auch Deutsche sein. Update: Jetzt mit Foto des zweiten Täters bei der Festnahme.

Wie die BILD berichtet bekannte sich der IS zu dem Anschlag, die tunesische Regierung nennt aber Verbündete von Al-Qaida als Attentäter. Unterm Strich egal, es war der Islam. (lsg)

terror1JPG

Der getötete Terrorist:

terror3

Hier ein Videobericht dazu:

Der zweite Täter bei der Festnahme:

A1

» Focus-Liveticker

Weitere Fotos aus Sousse:

10012902_10208224037414376_4500521236583466673_o

10933708_10208224037214371_935028082136519948_n

A2

Auch eine schiitische Moschee in Kuwait wurde heute zum Ziel eines Anschlages des IS, auch hier mehr als ein Dutzend Todesopfer. Der Selbstmordattentäter sprengte sich während des Freitagsgebetes in der mit rund 2000 Menschen besetzen Al-Imam al-Sadek-Moschee in die Luft.

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

243 KOMMENTARE

  1. Und was fällt unseren da zu Politikern ein ? Natürlich zum Ramadan gratulieren ! Aber zumindest weiss man jetzt wie.
    Happy Massaker !!!

  2. Die Religion des Friedens bei der Arbeit halt.

    Interessant wird das bekannte Verbiegen und unterwürfige Verhalten gegenüber dem Islam heute Abend in den hiesigen Drecksmedien.

  3. Nun darf man aber nicht die Moslems unter Generalverdacht stellen. Die meisten sind schließlich friedlich, und mit dem Islam hat das überhaupt nichts zu tun, das sind nur bedauerliche Einzelfälle. Wer das nicht glaubt, der ist ein islamophober Rassist und Nazi.

  4. Es ist wieder mal islamischer Arbeitstag
    (obwohl Freitag).

    Noch mal für alle Mitlesenden:
    Niemand kann etwas dafür, im Islam
    geboren zu sein.
    Aber wer erwachsen ist und nicht aus dem Islam
    austritt, der hat kein Herz und kein Gehirn.

  5. „Islam ist Frieden!“

    Wieder mal eine „Friedensbezeugung“ dieses elenden Mörderkults!

  6. Sie lernen es nie. Egal was passiert, die Touristen werden wieder dort Urlaub machen. Wieviele Massaker hat es schon in Moslemländern gegeben? Und gerade auch in Tunesien. Sind die auf den Darwin Award aus oder was?

  7. Unter den Opfern sollen auch Deutsche sein. Der Gauckler wird sich also demnächst bei den Terrormuseln dafür entschuldigen, dass es nötig war Deutsch zu töten.

  8. In 14 Tagen ist alles vergessen und hässliche notgeile weibliche Guties werden Tunesiens Strände wieder bevölkern und den einen oder anderen Islami dem deutschen Steuerzahler vor die Füße kippen, indem sie solchen Typen noch den Flug nach Deutschland bezahlen.

  9. Mich würden keine 10 Pferde in ein Mohammedanerland bekommen.
    Die Touristen, die dort hinfliegen werden sicher die ganzen Lügen von Merkel un Gauck geglaubt haben. Islam ist Frieden und Bereicherung.
    Nun wissen die Hinterbliebenen es hoffentlich besser.
    Der Traum ist ausgeträumt liebe Gutmenschen und Pauschalumarmer.
    Argumenten und Fakten gegenüber seid ihr ja immer verschlossen gewesen.

    Das Problem ist aber jetzt, dass Merkel, Gauck und bezahlte Antideutsche Faschisten(AntiFa) mit aller Kraft daran arbeiten, diese Einzelfälle in Europa geschehen zu lassen.

  10. Wer sich in Gefahr begibt.
    Kommt darin um.

    Wer sich in den Islam begibt.
    Kommt darin um.

    Kein Urlaubsort
    wo Touristenmord.

  11. Schaut euch die obersten vier Meldungen auf der Homepage von „Spiegel Online“ an.
    Und macht davon am besten einen Screenshot.

    Das hat mit dem Islam (natürlich) nichts zu tun!

  12. Die EU und jeder der behauptet, der Islam sei eine Friedensreligion und islamisch geprägte Gebiete seien der Himmel auf Erden, sind für die Toten mitverantwortlich. Unsere Regierung verschweigt die Islamgefahr und wir werden dafür reihenweise abgeschlachtet. Nur naive, todessehnsüchtige und schlecht informierte Menschen machen in einem solchen Land Ferien. Anklage wegen Beihilfe zum Mord gegen alle Staaten der EU und die Schweiz. Die Opfer waren wohl keine pi-Leser.

  13. Und wieder sind Politiker und Gutmenschen mit an den Toten verantwortlich weil sie immer noch behaupten: DAS HAT NICHTS MIT DEM ISLAM ZU TUN!!!!!

  14. Oh, schon der zweite Mordanschlag durch die Friedensreligion über den PI heute berichten muss. Und der Bodycount steigt…

    (OT)

    Ich hatte vor ein paar Tagen OT geschrieben, dass Bernd Lucke in Mainz eine Rede vor einem ausgewählten Kreis (ich in zwar Mitglied, wurde aber nicht eingeladen) halten wollte. Als der Hotelier aber AfD hörte hatte er die Zusage zurückgenommen – aus Angst vor Anschlägen. Dann wollten sie ein anderes Hotel buchen, aber es gab erneut eine Absage. OK, in einem dritten Hotel namens „Schützenhaus“ durfte er dann auftreten.

    Mittlerweile fand diese Veranstaltung statt – es gab aber wenige Stunden vor dem Auftritt einen Anschlag von Linksextremisten auf das Hotel:
    Unbekannte hatten Donnerstagfrüh zwei Fenster sowie die Eingangstür im „Schützenhaus“ eingeschlagen und das Gebäude mit dem Spruch „Rechte Scheiße nirgendwo“ besprüht. Klar, dass sich dadurch die beiden Hoteliers, die abgesagt hatten bestätigt fühlen.

    Es könne nicht sein, dass ein Wirt, der Räume für einen demokratisch gewählten Abgeordneten zur Verfügung stelle, Druck und materiellen Schaden erleide. Doch „wir wollen uns davon nicht einschüchtern lassen“, lautete sein Appell an mehr als 100 Anhänger. Eine Spendenbox, die durch die Reihen ging, wurde von den meisten mit Geldscheinen befüllt. Kritisch ging der Europaabgeordnete mit der Landesregierung ins Gericht: Es sei ihre „Pflicht und Schuldigkeit“, die Versammlungsfreiheit zu gewährleisten. Gelinge dies nicht, solle sie zumindest den Inhaber entschädigen.

    Das Geschehen ist umso erschreckender, als Lucke ja bekanntlich nur ein weichgespülter Rechter ist. D.h. jeder, der auch nur ein bisschen vom „politischen Konsens“ abweicht, gilt als Freiwild. In der Allgemeinen Zeitung gab es heute einen Kommentator dazu, wo die Kommentatorin Monika Nellessen diesen Anschlag deutlich verurteilt (von mir abgetippt) :

    Indiskutabel
    Über politische Inhalte der AfD kann man streiten. Dass wir darüber streiten können ist das Fundament unserer Demokratie. Wer Gastronomen mit Drohungen oder gar Anschlägen unter Druck setzt legt die Axt an diese freiheitlichen Wurzeln (..) Natürlich ist die Sachbeschädigung indiskutabel. Hirnrissig waren aber auch vorangegangene Versuche aus dem nachweisbar linken Spektrum, die konservative AfD ins Hinterzimmer zu drängen. Echte Demokratie hält ein breites Spektrum von links bis rechts aus, solange alle das Grundgesetz respektieren. Ausgrenzung hingegen bedeutet Radikalisierung. Wer dies anders sieht, sei an Rosa Luxemburg erinnert: „Freiheit ist immer die Freiheit des Andersdenkenden“.

    Solche Kommentare von Journalisten sollten eigentlich selbstverständlich sein. Leider muss man im deutschen Blätterwald lange nach derartigen Perlen suchen!

  15. Ich habe schon mit alles schnauze voll!!!!Die Politiker kümmeren nur um Homousche und um faule Grieche,die machen alle Politiker lächerlich, Problem Grexit sollte schon längs beendet werden, die ziehen alles wie Pinokionase damit zeigenwie unfähig sind

  16. Fest steht: Nicht alle Muslime sind Terroristen. Fest steht aber auch: Fast alle Terroristen sind Muslime.“ Dieses Zitat, das 2004 im „Stern“ veröffentlicht wurde, stammt von Abdel Rahman al-Rashid, dem Direktor des Fernsehsenders Al Arabiya.

    Und was lernen wir daraus, Frau Merkel?

    Da genügt es nicht, sein ohnehin schon zerknittertes Gesicht in noch mehr Falten zu legen, Herr Gauck!
    Und unsere Misere! Ja, sind denn die Söhne und Töchter schön artig?

    In welchem Drecksland leben wir inzwischen!

  17. blutiger RamadanFreitag: 41 Tote in Tunesien, Kuwait, France UND mindesten 150 Tote in Kobane (Syria) + die noch nicht bekannten, der Tag ist noch lang …

    RamadanKulttage auf Phoenix:
    18:00 Schrecklich schönes Pakistan
    18:30 Der Zauber Arabiens
    19:15 Im Fadenkreuz des IS

    wie langweilig wäre der Tag, gäbe es unsere Mohammedaner nicht … schönes Fastenbrechen …

    UND der Herr Papst hat die mohammedanisch-arabische ‚Friedensgesellschaft‘ die Palästinenser, anerkannt … mit Verlaub Herr Papst, ich halte Sie mindestens für diese Leistung für ein linkes U-Boot und deswegen auch für ein Arschloch, sorry an die Katholiken hier …

  18. #10 Verwirrter (26. Jun 2015 16:39)

    Die Opfer waren wohl keine pi-Leser.

    Wohl kaum, in der Tat. Was lernen wir daraus?
    PI lesen kann Leben retten!

  19. Wie gut, daß wir weise Politiker haben!

    Innenministerkonferenz

    Innenminister können sich nicht auf erweiterte Schleierfahndung im grenznahen Bereich einigen.
    Auch auf schärfere Strafen bei Angriffen auf Polizisten konnte man sich nicht einigen.

    Die SPD-regierten Länder waren dagegen.

    http://www.abendzeitung-muenchen.de/inhalt.innenministerkonferenz-haertere-strafen-fuer-angriffe-auf-polizei.d064ba55-9393-47b7-ac76-fc3ae87cfee3.html

    Der Polizist ist der natürliche Feind des „linken Aktivisten“.
    Die Hätschelkinder von SPD, Grüne und Linkspartei darf man natürlich nicht mit härteren Strafen vor den Kopf stossen.

  20. Niemals würde ich in einem islamischen Land Urlaub machen! Nicht mal wenn es umsonst wäre.

  21. Das AA hat nach dem Anschlag einen Krisenstab eingerichtet. Außenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD) sagte: „Das ganze Ausmaß der Tat steht noch nicht fest. Wir wissen noch nicht, ob auch Deutsche unter den Opfern sind.“

    Nach Angaben des Ministeriums bemüht sich die deutsche Botschaft in Tunis „mit Hochdruck“ um Aufklärung. Ein Team der Botschaft machte sich auf den Weg zum Anschlagsort.

    Es ist eigentlich gleich, ob Engländer, Franzosen oder Deutsche, die Brutalität mit der gegen arglose und wehrlose Menschen vorgegangen wird wird ist erschreckend. Ohne Vorwarnung (sofern man nicht sowieso immer auf der Hut sein muss) werden Menschen skrupellos abgeschlachtet. Das alles im Namen eines erfundenen „Allahs“. Und unsere Politiker und Gutdeppen wollen uns immer erzählen, dass der Islam friedelich ist.

    Der islamische Allah ist ein Monster, das im Hirn eines Psychopaten entstanden ist und dessen sich einige bedienen um Macht zu haben über die Menschheit.

  22. 1.) Islam heißt F R I E D E N !!!!!

    2.) Hat nichts mit dem Islam zu tun!!!!

    3.) Muslime nicht unter Generalverdacht stellen!!!

    4.) Missbrauch einer Friedensreligion!!!!

    5.) Falschen Koran gelesen!!!

  23. Beim Islam gehört Terror zur Religion wie das Vaterunser zum Christentum!

    Terror und Hass gegen Andersgläubige ist zentraler Bestandteil der Steinzeitreligion aus dem Morgenland.

    Der große irre Prophet war eigentlich nur ein erfolgreicher brutaler und blutgeiler Warlord, der die Deppen dazu gebracht hatte für Ihn in den Tod zu gehen.

    Islam sofort verbieten! Millionen diese moslemischen Psychopaten leben mitten unter uns.

  24. Das werden wir wahrscheinlich in Zukunft öfter hören, lesen oder erleben, denn hier bei uns ist es nur noch eine Frage der Zeit. Frankreich und Tunesien sind nur Vorläufer, aber wer fährt schon nach Tunesien, wir haben doch genügend Tunesier hier. Mein Mitgefühl gilt dennoch den Opfern bzw. deren Familien.

  25. Meine Freundin hat sich kürzlich im Internet über Urlaubsorte in Marokko informiert! Ich dachte, ich träume schlecht und habe ihr gleich gesagt, dass sie ohne mich in solche Terrorländer reisen muss. Ich habe ihr auch klar gemacht, dass ich weder Lösegeld noch irgendwelche Rückführungskosten für sie übernehmen werde. Für groben Unfug übernehme ich keine Haftung!

  26. Terror in Tunesien

    Terror in Frankreich

    Terror in Kuwait

    Wann kommt der Terror nach Deutschland?

    Kein Terror ist illegal.

    „Mehr Terror wagen.“

  27. A ber

    M einer

    I st

    G anz

    A nders.

    A M I G A paßt auch hier, werden wir auch noch in irgendeiner Weise zu hören bekommen.

  28. In mir hallt der Jubel nach,der von Westerwelle,Roth und Co. in den Äther gefurzt wurde (man entschuldige meinen Jargon),als der autokratische Präsident Ali verjagt wurde.

    Die Nachfolge-Isla-mies von Ennahda kamen,mehr Islam als je zuvor bestimmt seitdem das Land,furchtbar!

    Ben Ali (auch sein Vorgänger Bourgiba) behandelten den Islam genauso,wie er behandelt werden muß,KNALLHART!!
    Rot-Grüne waren entsetzt gewesen,wie man mit Extremisten pflegte umzugehen (Menschenrechts-Blabla).

    Jetzt gehen in dem Land die Lichter aus,das kriegen die nicht mehr gedreht.

    Scheiß Islam-Verharmloser,IHR seid die Totengräber unseres Landes und indirekt auch verantwortlich für die Entwicklung in TN.

  29. Da hat die Friedensreligion aber ein paar Gläubige gefunden, die den Koran falsch verstanden haben….
    Warum sind es aber hauptsächlich Muslime, die ihre Religion falsch verstehen?

  30. Das ist aber auch schön billig da!!! Das Risiko ist eben mit eingepreist.

    Kleines Beispiel:

    28 Tage all inclusive im Hotel mit Pool, Disco und Animation. Und der Flug ist auch schon mit drin ……… für 640€ pro Person!!!!

    Das sind gut 22€ am Tag. So billig kann man hier gar keine Turnhalle besetzen, als dass sich das Modell nicht rechnen würde. Außerdem müsste man auf die kulturellen Eigenarten keine Rücksicht nehmen, denn auch die wären kompatibel.

    😀 😀 😀

  31. Puh, da war es wohl im Mittelalter unter Saladin sicherer als jetzt in Nordafrika oder anderen islamischen Ländern.
    Damals hast du als Ungläubiger deine Kopfsteuer bezahlt, ne ruhige Kugel geschoben und würdest am Leben gelassen.
    Heut schießen die Teufelskerle alles über den Haufen, was sie sehen.
    Der Islam hat sich nicht nur nicht entwickelt, sondern sogar ZURÜCKentwickelt.
    Im Mittelalter wollten sie nur die Welt erobern, heut wollen sie noch dazu alle Menschen zu Moslems machen…..

  32. Mitglieder einer dunklen Sekte, die bedenkenlos ihre eigene Kinder einen Götzen opfern, im Namen ihres Götzens blutigste und barbarischste Opferrituale durchführen und Frauen als Sklaven halten, nennen wir normalerweise Satanisten.

    Sie selbst nennen sich Moslems!

    🙂

  33. Dreimal schon Ramadanfeiern heute, und der Freitag ist noch jung. Mal abwarten, wie viele Eilmeldungen noch kommen heute, noch sind die Freitagspredigten nicht zu Ende.

  34. Wir alle haben große Schuld auf uns geladen, wie C. Fatima R. schon so treffend formuliert hat:

    „Eine Enthauptung/Bombe ist immer auch ein Hilferuf.“

    Darum lasst uns alle einen Kreis bilden und jetzt im Chor:

    Das hat nichts mit dem Islam zu tun!

    — Sarkasmus und Zynismus übelster Form: off —

    Heute kann man gar nicht so viel essen wie man kotzen möchte.

  35. Das Foto mit dem Toten am Strand zeigt noch ein weiteres Opfer. Neben dem armen Mann liegt, unter einer blauen Decke, ein weiteres weibliches Opfer – vermutlich seine Frau. Auf Twitter ist dieses Foto unzensiert zu sehen, der Rücken der Frau klar zu erkennen.. Es sind „nur“ zwei der heutigen Toten..

  36. #22 lorbas (26. Jun 2015 16:46)
    1.) Islam heißt F R I E D E N !!!!!
    2.) Hat nichts mit dem Islam zu tun!!!!
    3.) Muslime nicht unter Generalverdacht stellen!!!
    4.) Missbrauch einer Friedensreligion!!!!
    5.) Falschen Koran gelesen!!!

    Wer keine Angst von Islam hat, hat Koran nicht gelesen.

    Die allermeisten Gutmenschen, die über „Friedensreligion“ philosophieren,
    HABEN KORAN NIEMALS GEÖFFNET.

  37. Noch besser:

    Mitglieder einer dunklen Sekte, die bedenkenlos ihre eigene Kinder einen Götzen opfern, im Namen ihres Götzens blutigste und barbarischste Opferrituale durchführen, Frauen als Sklaven halten und einen perversen Sektenführer anbeten nennen wir normalerweise Satanisten.

    Sie selbst nennen sich Moslems!

    🙂

  38. #29 Dichter (26. Jun 2015 16:54)

    Gibt es schon Reisewarnungen für Tunesien?

    ++++++

    Nein natürlich nicht. Das geht doch den Polit-Ä****** volkommen am Hintern vorbei. Es handelt sich ja nur um ein paar Steuersklaven.

    Stellen wir uns mal vor, Merkel, Gauck etc. würden unter den Opfern sein ?

    Die MSM würden wochen- oder besser monatelang darüber berichten

  39. Ein runder Tisch gegen rechts. Unbedingt. Denn das hilft für alles und gegen jeden. Alles Rechte und Nazis und Deutsche die das gemacht haben. Alles andere ist rassistisch und fremdenfeindlich.

  40. #30 Mpig

    Es ist zwar ein Witz.

    Aber es wäre billiger die ganzen Flüchtlinge, die nach Deutschland strömen all inclusive in Hotels in Ägypten, Tunesien und Marokko einzuquartieren.

    Sie sollten Ihren Vorschlag mal an das Bundesamt für Migration und Asyl schicken!

  41. #30 MPig (26. Jun 2015 16:54)

    Das ist aber auch schön billig da!!! Das Risiko ist eben mit eingepreist.

    Kleines Beispiel:

    28 Tage all inclusive im Hotel mit Pool, Disco und Animation. Und der Flug ist auch schon mit drin ……… für 640€ pro Person!!!!

    Das sind gut 22€ am Tag.

    Das ist aber wirklich billig!!!

    Ich glaube da buchen wir jetzt gleich mal drei Wochen. 🙄

  42. WANN WANN WANN wacht der deutsche Michel auf? Vielleicht ist es aber auch schon zu spät. Es sind schon zu viele unter uns. Auswandern! Aber wohin? Selbst in Skandinavien haben sie sich schon ausgebreitet.
    Ich habe Angst um unsere Kinder, unser Land. Unsere Kinder werden uns fragen, wie wir das zulassen konnten, obwohl doch jeder den Koran hat lesen können. So wie wir unsere Vorväter fragten, wie sie Adolf haben geschehen lassen können, obwohl sie Mein Kampf hätten lesen können.

  43. Übertreibt mal nicht. Der Klimawandel ist doch viel gefährlicher als der Islam-Terror. Und die Plastiktüten in den Supermärkten natürlich auch.

  44. Da liegen sie nun in Badehosen, mit sonnenverbrannter Haut.

    Das Gesicht in den Sand gedrückt und das Narrenhütchen nebendran.

    Tja, so gehts den Schlafmicheln halt die der islamophilen Propaganda uneingeschränt glauben.

    Welcher Irre fährt schon in Allah-Länder um Urlaub zu machen?

    Am Bodensee wäre es sicher auch schön gewesen und man wäre lebendig heimgekehrt.

    Wer nicht hören will muss fühlen…

  45. War der maaslose Justizminister Heiko M. von den Spezialdemokraten heute schon zum Fastenbrechen in der Moschee seiner Wähler und unserer Quäler?

  46. Und was lernen wir daraus? Nichts, aber auch gar nichts, denn „Ich kenne einen Muslim, der ist gaaanz anders“.

  47. Wieder mal typisch LÜGEN-SPIEGEL: Dei großaufgemachte Überschriften über die verschiedenen Attentate, aber kein einziger Hinweis auf den Mörderkult Islam

  48. Da kommt heute ja mal wieder einiges zusammen.
    Wenn das so weitergeht, müßte eigentlich wieder eine Solidaritätsaktion am Brandenburger Tor fällig sein, mit Mazyek, Gauck und Merkel untergehakt und so. Das hängt natürlich auch von der Zahl der deutschen Opfer ab.

    Und dann möchten wir bitte bei SPON wieder eine Überschrift lesen wie:

    Mahnwache nach Terror in Frankreich und Tunesien: Gauck dankt Muslimen
    http://www.spiegel.de/forum/politik/mahnwache-nach-terror-paris-gauck-dankt-muslimen-thread-220053-1.html

    Auf der Liste der größten Hämmer dieses Jahres steht diese SPON-Überschrift für mich ganz weit oben. – Und gute Chancen auf den Titel „Bild des Jahres“ hat das hier, ebenfalls anläßlich des Charlie-Hebdo- und Supermarkt-Terrors:
    http://bilder.bild.de/fotos-skaliert/bundesjustizminister-heiko-maas-m-spd-begleitet-von-ender-cetin-l-vorsitzender-des-vereins-der-m-42789875-39267114/3,w=650,c=0.bild.jpg

    Da sitzt dieses mickrige Männchen Maas erbärmlich hilflos, geradezu unterwürfig in Socken und im Schneidersitz in der Moschee, flankiert von zwei dominant wirkenden Moslems. Welche Symbolik!

  49. Peter Scholl-Latour hat dies vorausgesagt, als der arabische Frühling von den deutschen Medien und der Politik bejublet worden ist

  50. #37 Schüfeli (26. Jun 2015 16:58)

    #22 lorbas (26. Jun 2015 16:46)

    1.) Islam heißt F R I E D E N !!!!!
    2.) Hat nichts mit dem Islam zu tun!!!!
    3.) Muslime nicht unter Generalverdacht stellen!!!
    4.) Missbrauch einer Friedensreligion!!!!
    5.) Falschen Koran gelesen!!!

    Wer keine Angst von Islam hat, hat Koran nicht gelesen.

    Die allermeisten Gutmenschen, die über „Friedensreligion“ philosophieren,
    HABEN KORAN NIEMALS GEÖFFNET.

    https://www.youtube.com/playlist?list=PL06B5784284ED20C7

    &

    Der Terror kommt aus dem Herzen des Islam, er kommt direkt aus dem Koran.

  51. Reisewarnung für alle islamischen Länder und der Mohamedaner kennen lernen will, braucht nur in die deutschen Innenstädte zu gehen!

    Deutsche Sozialisten hassen ihr Volk, 1933-1945, 1949-1989 und seit 1998 bis zum blutigen Untergang unseres Landes!

    2020 – Kölner Dom wird Claudia-Fatima-Roth-Moschee

  52. Und heute ist nicht nur Ramadan sondern auch noch für Moslems der heilige Freitag, wo die Arschhochheber-Sekte nach dem Freitagsgebetes so richtig die Sau rauslassen könne.

  53. Liebe Bundesbürger warum macht ihr euren Urlaub auch in diesen Ländern. Kann ich nicht verstehen. Wahrscheinlich weil es ein paar Euro billiger ist. Das habt ihr jetzt davon – aus die Maus mit dem Urlaub. Ja, wer da am falschen Ende spart, spart dann nix. Aber laut unseren Medien, kann das mal vorkommen. Schließlich ist das ja eine andere Kultur und die spielen gerne mit Sprengstoff. Und die Turkey gehört dazu, nicht vergessen.

  54. Die Apokalypse Europas:
    Westeuropäer: Karriere, Konsum, Kein Kind
    Islamische Siedler: Beten, Babies, Bildungsfern, Betteln um Sozialhilfe
    —————-

  55. #43 BarracoBarner (26. Jun 2015 17:02)

    WANN WANN WANN wacht der deutsche Michel auf? Vielleicht ist es aber auch schon zu spät. Es sind schon zu viele unter uns. Auswandern! Aber wohin?

    Das ist eine sehr gute Frage. Die Welt ist total kaputt. Mir fällt höchstens Ungarn ein, oder vielleicht Tschechien; aber die Sprachen dort sollen verdammt schwer zu erlernen sein und außerdem werden diese Länder eher früher als später auch von der EU auf Linie gebracht werden und damit unbewohnbar. Sonst irgendwelche Vorschläge? Würde mich wirklich interessieren. Ich habe drei kleine Kinder und keinen Bock auf Bürgerkrieg. Wenn ich alleine wäre, würde ich hier bleiben und das durchziehen. Aber so?

  56. Ich stelle mal eine Zahl in den Raum: Einhunderttausend. Soviele deutsche Todesopfer auf Konto des Islams wird es brauchen, bis das Lügengebäude der „friedlichen Religion“ zusammenbricht. Was dann passiert, möchte ich noch nicht voraussagen. Aber die Namensliste der Verräter wird lang. Einige europäische Länder werden einen kürzeren Geduldsfaden haben und möglicherweise den Dammbruch beschleunigen. Es wird Krieg geben.

  57. Claudia Fatima Roth, dafür trägst auch Du die politische Verantwortung:

    http://www.welt.de/politik/ausland/article143139179/Terroristen-schaenden-Leiche-ihres-Opfers.html

    Am Tatort wurde der Körper eines enthaupteten Mannes gefunden, der kein Angestellter der Fabrik war, sondern Betriebsleiter einer Transportfirma, der sich im Rahmen einer Lieferung auf dem Firmengelände aufhielt. Vieles deutet darauf hin, dass der Mann vor der Explosion enthauptet worden war. Die Gendarmen der Brigade von Bourgoin-Jallieu machten kurz darauf eine makabere Entdeckung: Der Kopf des enthaupteten Opfers wurden mit arabischen Inschriften beschmiert am Gitterzaun der Fabrik entdeckt.

    Daneben befanden sich zwei Flaggen, eine schwarze, eine weiße, ebenfalls mit arabischer Schrift. Experten weisen darauf hin, dass diese Tat die Handschrift der Terrormiliz Islamischer Staat und anderer dschihadistischer Gruppierungen trägt. Filme und Fotos auf sozialen Netzwerken zeigen immer wieder die Köpfe von Enthaupteten wie Kriegstrophäen auf Zäunen, Pfählen aufgespießt oder an Klinken von Hauseingängen befestigt.

  58. Nach dem offenbar islamistischen Anschlag auf eine Fabrik in Frankreich ist die Ehefrau des mutmaßlichen Täters festgenommen worden. Die Frau wurde am Freitag nahe der ostfranzösischen Stadt Lyon festgenommen, wie aus Justizkreisen verlautete. Damit gab es nach dem Anschlag auf eine Gasfabrik mit einem Toten mindestens drei Festnahmen: Festgenommen wurden der mutmaßliche Attentäter Yassin Salhi, dessen Ehefrau und ein Autofahrer, der nahe des Anschlagsortes aufgefallen war.
    Vor ihrer Festnahme hatte die Ehefrau noch dem Radiosender Europe 1 ein Interview gegeben. „Ich weiß nicht, was gerade passiert“, sagte sie dabei. Ihr Ehemann sei am Morgen wie jeden Tag zur Arbeit aufgebrochen. „Wir sind normale Muslime…..

    WIR SIND NORMALE MUSLIME….

    Und genau das ist das Problem, es sind nämlich nicht nur immer die radikalen, nein es sind auch „normale Muslime“ die Anschläge begehen

  59. #44 Joerg33
    Am Bodensee treffen sie aber auf die ganzen ‚Geiz ist geil‘ Schweizer. Diese Schicht von Schweizern ist unter aller Sau.

  60. Na, wer hätte das gedacht…

    http://www.welt.de/politik/ausland/article141769204/Geheimdienst-entdeckt-Islamisten-zwischen-Fluechtlingen.html

    Geheimdienst entdeckt Islamisten zwischen Flüchtlingen

    Der norwegische Geheimdienst hat die Einreise von möglichen Terroristen des Islamischen Staates und der Al-Nusra-Front verhindert. Die Islamisten wollten sich als Flüchtlinge tarnen.

    Geheimdienstmitarbeiter hätten demnach im Nahen Osten verhindern können, dass bis zu zehn dieser Personen, die sich einer der beiden Terrororganisationen angeschlossen hatten, nach Norwegen einreisen. Sie waren unter den Kandidaten, die als Flüchtlinge der UN-Hilfsorganisation UNHCR nach Norwegen kommen sollten.

  61. Ich würde in keinem islamistischen Land Urlaub machen, nicht mal umsteigen in Dubai oder Abu Dhabi. Auch Thailand, eigentlich buddhistisch, halte ich inzwischen für bedenklich.
    Aber die Urlauber wollen das so ! Ist ja so schön preiswert und die Sonne scheint immer.
    In wenigen Tagen wird man von „Reiseexperten“ in der Lügenpresse hören : „Ist alles ganz ruhig hier“. Und „Hier kommen die nicht hin“. Dann ist ja alles gut. Kenne genügend Ägypten-Urlauber, die so denken.

  62. @BarracoBarner:
    In jedem Land mit starkem Nationalgefühl, falls es assimilation zulässt, d.h. nicht Japan, oder einem Waffenrecht, das eine Miliz als erwünscht ansieht (z.B. redneck-states in den USA, NICHT CA oder NY, oder die Schweiz) wird diesem Abschaum eine Grenze gesetzt. Paradies ist aber nirgends auf Erden, DU musst bereit sein dein Leben dafür einzusetzen.

    Ist in dem Fall aber wohl kein großes Problem, guck dir die Truppe doch an, trägt Wald-Camo im Sand.

  63. #69 kolat (26. Jun 2015 17:12)

    Islam ist Frieden

    Claudia Fatima Roth, StudienabbrecherIn

  64. @ #6 Nalanda:

    Ganz so läuft es nicht ab. Es entspricht gerade der Strategie des IS, Länder durch Anschläge und rohe Gewalt unregierbar zu machen. Dann kommt der IS und führt die brutalstmögliche Scharia ein und sorgt somit für „Ordnung“. In Ägypten konnte al-Sisi mit seinem autoritären Führungsstil und dem Rückhalt durch das Militär gerade noch die Notbremse ziehen. Tunesien muss dem IS aber erst recht ein Dorn im Auge sein: nicht nur, dass die Tunesier vor einem Jahr die islamistische Enhada-Partei abgewählt haben, auch der Tourismus ist bisher eine solide Einnahmequelle gewesen und hat das Land somit weiter stabilisiert. Um dort Fuß fassen zu können, muss der IS also zuerst die Lebensgrundlagen Tunesiens zerstören. Und der Terror sorgt natürlich längst für empfindliche Einbußen in der Touristikbranche in der ganzen Region. Bei uns verscherbeln sämtliche Reisebüros schon längst All-inclusive-Reisen nach Tunesien zu Schleuderpreisen. Im Grunde tun mir die Tunesier sehr leid.

  65. Man stelle sich mal vor ein Nazi würde in voller SS-Uniform, mit einer roten Hakenkreuzfahne in der Hand und unter lautem „Heil Hitler“-Schreie Juden umbringen.

    Kein normaler Mensch würde sagen das alles hätte doch nichts mit Nationalsozialismus zu tun und Nazis seien friedlich, da doch 99,99 Prozent aller Nazis heutzutage keine Juden umbringen.

  66. Wie der Dichter im Beitrag Nr.3 schon schrieb:
    …“das sind nur bedauerliche Einzelfälle“. Und wer das nicht glaubt, der wird geköpft!

  67. …..und unsere Regierigen huldigen diesem Totenkult als gäbs kein Morgen mehr, Unglaublich.

  68. Wenn wir den Invasoren den Rückflug bezahlen und einen Urlaub zum Beispiel in Tunesien bezahlen dann ist das billiger als wenn wir sie hier behalten…….
    28 Tage all inklusive im Hotel mit Pool, Disco und Animation. Und der Flug ist auch schon mit drin ……… für 640€ pro Person!!!!
    Das ca. 23 Euro am Tag und die bekommen soviel Hühnchen wie sie wollen. Und wir haben sie los und die Dumm Menschen ( Gutmenschen) gleich mit.

  69. Die Vorhut des Islamischen Staates setzt gerade mit den Flüchtlingsboote über und unsere Gutmenschen-Deppen bewirten und vollversorgen die Scharia-Gotteskrieger in Deutschland auch noch auf unsere Kosten.

  70. Gemäß dem Haßpamphlet des Hurensohnes mohammed wird jeder Mondgötzendiener ganz besonders im Jenseits belohnt, wenn er im Monat der Essenszeitverschiebung und Völlerei (Ramadan) Kuffar („Ungläubige“ abschlachtet. The Ramadan Bombatron (www.thereligionofpeace.com)

  71. Auuuu weia! Da müssen die Propagandaabteilungen vom Rotfunk und den kriminellen Vereinigungen Volksparteien viele Überstunden machen, um dem Michel einzumassieren, dass das alles nichts – aber auch rein gar nichts – mit dem Islam zu tun hat.
    Armes Deutschland.

  72. Unser Innenminister zeigt sich“tief besorgt“
    mit dem Islam hat das allerdings nichts zutun

  73. Ich habe schon vor über 40 Jahren nicht verstanden, wie man in einem islamischen Land Urlaub machen kann. Seit München 72 habe ich kapiert, was Islam heißt. Vorher war ich auch schon skeptisch. Der Gesichtsausdruck der meisten Mohammedaner zeigte und zeigt Aggression, Hass und Bildungsresistenz.

  74. Hat unsere Freundin Claudia R. (die stv. Bundestagspräsidentin) auch schon einmal in Ihrem Leben Betroffenheit für ein westliches Opfer des Islams gezeigt?

  75. Und unsere Dummdeppen-Politiker tun heute Abend wieder mit den Moslems Fastenbrechen und sagen dann wie friedlich und tolerant der Islam doch in Wirklichkeit sei!

  76. Wer wird jetzt zuerst den FDP-Syrer Aiman Mazyek zum Talk einladen: Jauch, Maischberger oder Illner?

  77. #85 FreieMeinung1 (26. Jun 2015 17:25)

    Hat unsere Freundin Claudia R. (die stv. Bundestagspräsidentin) auch schon einmal in Ihrem Leben Betroffenheit für ein westliches Opfer des Islams gezeigt?

    Die pädohilen und wohlstandsverwahrlosten linkgrünen Nichtsnutze haben nur Verachtung für die, die sie mit hohen Steuern fürstlich nähren!

  78. „Wir wollen, daß Deutschland islamisch wird.“

    (Cem Oezdemir, Bündnis90/Die Grünen, im Jahre 2002)

  79. O.T.
    auch trotz des traurigen Islamischen Anschlags.

    Die ZEIT jammert rum, weil Lügenpresse als das bezeichnet wird, was sie ist, Lügenpresse.

    Journalismus
    Wer vertraut uns noch?

    Ein Essay über Fehler von Journalisten, Leser in Lynchstimmung und die Verantwortung des Publikums

    […]

    1. Die Autoren stehen für Ihre Fragen bereit

    Liebe Leser, ab 13:30 und bis 16 Uhr nehmen ich und meine Kollegen Carsten Luther, Steffen Dobbert & Yassin Musharbash uns Zeit, mit Ihnen zu debattieren. Wir freuen uns auf Ihre Fragen.
    Götz Hamann

    Der Kommentarbereich ist köstlich 🙂

    http://www.zeit.de/2015/26/journalismus-medienkritik-luegenpresse-vertrauen-ukraine-krise

  80. #37 MPig (26. Jun 2015 16:54)
    Das ist aber auch schön billig da!!! Das Risiko ist eben mit eingepreist.
    Kleines Beispiel:
    28 Tage all inclusive im Hotel mit Pool, Disco und Animation. Und der Flug ist auch schon mit drin ……… für 640€ pro Person!!!!

    Dafür muss man Animation und orientalische Lebensart ertragen.
    Häufig auch Durchfall, Hepatitis und was auch immer in solchen Ländern.

    Aber ganz abgesehen davon:
    wenn man beim Terroranschlag z.B. Hände oder Beine verliert, dann wird’s teuer.

  81. ich starte morgen eine neue Aktion in der Fußgängerzone:

    Leberkäse für Mohammed

    ich suche mir ein paar dieser „Lies – Spinner“ und protestiere schmatzend

  82. #89 kolat (26. Jun 2015 17:29)

    „Toleranz heißt auch, Zumutungen auszuhalten!“

    Marieluise Beck, Bürgerkrieg90/Grüne Khmer

  83. #66 Eurabier (26. Jun 2015 17:11)

    Claudia Fatima Roth, dafür trägst auch Du die politische Verantwortung:

    Die Berufsabschlußlose Bundestagsvizepräsident_In Claudia Benedikta Roth trägt an sehr vielem eine Mitverantwortung und Mitschuld.
    So auch an dem folgenden Beispiel:

    „Es ist mir mehrmals passiert, dass einige Kinder meinen Hosenlatz geöffnet und angefangen haben, mich zu streicheln. Ich habe je nach den Umständen unterschiedlich reagiert, aber ihr Wunsch stellte mich vor Probleme. Ich habe sie gefragt: „Warum spielt ihr nicht untereinander, warum habt ihr mich ausgewählt und nicht andere Kinder?“ Aber wenn sie darauf bestanden, habe ich sie dennoch gestreichelt. Da hat man mich der ‚Perversion‘ beschuldigt.“ -Daniel Cohn-Bendit (Bündnis90/Die Grünen) Der große Basar, 1975, S. 143

  84. OT

    Der Wahnsinn grassiert,
    aber angesichts des Terrors klingt schon fast harmlos:

    http://www.n-tv.de/politik/Homoehe-in-den-USA-wird-legal-article15386481.html

    Höchstes US-Gericht urteilt: Homoehe in den USA wird legal

    Das höchste US-Gericht hat die Homoehe in allen 50 Bundesstaaten für zulässig erklärt. Die amerikanische Verfassung garantiere landesweit ein Recht auf gleichgeschlechtliche Eheschließungen. Die bislang bestehenden Verbote in 14 Bundesstaaten müssen damit aufgehoben werden. Derzeit erlauben 36 Staaten sowie der Bundesdistrikt Washington D.C. die Homoehe.

  85. #92 Eurabier (26. Jun 2015 17:31)

    #89 kolat (26. Jun 2015 17:29)

    „Toleranz heißt auch, Zumutungen auszuhalten!“

    Marieluise Beck, Bürgerkrieg90/Grüne Khmer

    „Toleranz ist die letzte Tugend einer untergehenden Gesellschaft“

    (angeblich Aristoteles)

  86. #98 lorbas (26. Jun 2015 17:36)

    „Toleranz ist die billigste Form der Feigheit“

    Henryk. M Broder

  87. #83 Der boese Wolf (26. Jun 2015 17:22)

    Ich habe schon vor über 40 Jahren nicht verstanden, wie man in einem islamischen Land Urlaub machen kann. Seit München 72 habe ich kapiert, was Islam heißt.

    Die waren aber so Islamisch wie Die RAF christlich

  88. Wir brauchen viel mehr Islam in Deutschland, vieelll mehr.
    Und dann noch an paar Hotels am Timmendorfer Strand.

    Aber wie schon gesagt: Hat alles nix mit dem Islam zu tun!
    Nop, nix! Reiiin gar nix.

  89. #82 NineEleven (26. Jun 2015 17:21)

    Da müssen die Propagandaabteilungen vom Rotfunk und den kriminellen Vereinigungen Volksparteien viele Überstunden machen, um dem Michel einzumassieren, dass das alles nichts – aber auch rein gar nichts – mit dem Islam zu tun hat.

    Aber auf Hochtouren…, im rbb-Rotfunk „Antenne Brandenburg“ war der Headliner grad, ominöse neu recherchierte Opfer rechter Gewalt, dann war Pause und dann wurde leise vermeldet, daß in mehreren Ländern Terroranschläge stattfanden, die vielleicht religiös motiviert seien könnten… Ich hasse diesen GEZ-Rotfunk.

  90. Es tut mir um die Opfer leid.Leider waren es aber jene neunmalklugen die wohl möglich auch für unkontrollierte Einwanderung und Islam ist Frieden waren.Na ja,den „frieden“ haben sie nun bekommen.Aber der nächste Urlaubsflieger nach Islamistan ist schon wieder prall gefüllt auf dem weg …

  91. „…..und unsere Regierigen huldigen diesem Totenkult als gäbs kein Morgen mehr, Unglaublich.“

    Der Ramadan Freitag hat viele Menschen aufgeschreckt. Ich kann nur sagen, kein Mensch hat jemals dieses üble Gebräu des Koran aufgeschlagen!

    Sie weigern sich mit aller Gewalt, ebenso wenig wie sie die Bibel auch nur einen Deut kennen.

    Wir müssen allen die Inhalte um die Ohren hauen, jeden Tag, auf die Straße, ab, wie die Zeugen Jehovas, mit Transparenten: hier wird direkt vorgelesen.

    Hören Sie zu, bevor es zu spät ist.

  92. #99 Eurabier (26. Jun 2015 17:42)

    #98 lorbas (26. Jun 2015 17:36)

    „Toleranz ist die billigste Form der Feigheit“

    Henryk. M Broder

    Der ist gut! Den kannte ich noch nicht. Danke & Gruß 🙂

  93. #97 magnum (26. Jun 2015 17:35)
    http://www.welt.de/vermischtes/article143128131/Miniroecke-koennten-zu-Missverstaendnissen-fuehren.html
    __________________________________________

    „Wenn minderjährige muslimische Jungs ins Freibad gehen, sind sie völlig überfordert damit, Mädchen in Bikinis zu sehen“, sagt der Politiker. „Die Jungen, in deren Kulturkreis nackte Haut von Frauen völlig verpönt ist, laufen den Mädchen nach und bedrängen sie
    – ohne das zu beabsichtigen,
    aber das löst natürlich Ängste aus.“

    „ohne das zu beabsichtigen“ sagte der Politiker

    http://www.welt.de/politik/article3643996/Vergewaltigungsrate-in-Schweden-am-hoechsten.html

    „Die wollen nur spielen“ sagte der Kynologe, bevor der Arzt kam.

  94. #74 MO_uffs_KLO

    Herrjeh, was sind die heut wieder islamisch-fromm druff, diese Viecher!

    Ramadan und Freitagsgebete.
    Brisante Mischung!

  95. Was in islamischen Ländern passiert juckt mich nicht die Bohne. Wenn die mal wieder Sunniten einen Tempel der Schiiten (oder andersrum) einäschern ist das doch perfekt. Auch wenn dort Urlaubsorte angegriffen werden habe ich zwar Mitgefühl mit den Opfern aber wer sich in Gefahr begibt kann dabei umkommen, das ist nunmal leider so.
    Was mich viel mehr beunruhigt ist, dass wir diese Kreaturen in Massen bei uns aufnehmen und es sind nicht die Frauen und Kinder die uns das TV vorgau(c)kelt. Es sind überwiegend junge, kräftige Männer. Und mir soll keiner erzählen dass diese Typen das Arbeiten gewohnt sind oder gar gewohnt werden wollen. Die wollen unser Geld und unseren Wohlstand und das zu ihren schmarzotzenden Bedingungen. Und wenn sie merken dass das nicht funktioniert wird es hier richtig rund gehen. Und es wird niemand da sein, der uns und unsere Kinder beschützt. Da muss man kein Prophet sein um das zu sehen.

  96. Terror auch in Kuwait
    es ist Ramadan , Leute !!!!

    „“Feige Tat“ in Kuwaiter Moschee

    Zu dem Anschlag in Kuwait bekannte sich der IS per Twitter. Ein Selbstmordattentäter habe unter den Gläubigen nach dem Gebet seinen Sprengstoffgürtel gezündet. Verantwortlich sei die IS-Untergruppe Provinz Nadschd, die sich in den vergangenen Wochen bereits zu zwei Anschlägen auf schiitische Moscheen im benachbarten Saudi-Arabien bekannt hatte. Der kuwaitische Justizminister Jacub al-Sanna sagte der staatlichen Nachrichtenagentur Kuna, die „terroristische und feige Tat“ gefährde die Nation und ziele darauf, „unsere nationale Einheit zu zerreißen“.

    http://www.n24.de/n24/Nachrichten/Politik/d/6884556/-tag-des-terrors–fordert-dutzende-tote.html

  97. Interessant, wie die deutschen Fernsehsender heute nachmittag mit den Gemetzeln umgegangen sind. Abwiegeln, Einlullen, Relativieren in den normalen Nachrichtensendungen, bisher keine Sondersendungen. Stattdessen Zoo auf ARD, Sokokrimi auf ZDF, im Ereigniskanal Phoenix erzählt eine ältere Moderatorin tantenartig über den Queenbesuch 1965! Sogar N24 zeigte die normalen geplanten Dokukonserven.

    Die deutschen Schlafschafe dürfen auf keinen Fall beunruhigt werden. Was zählen da schon besorgte Angehörige bei uns?

  98. noch gestern gab es in der FAZ einen hämischen Artikel über Geert Wilders, heute wurde wieder mehrfach bewiesen, wie Recht er doch hat, das geht aber in die Köpfe unser Besten der Guten einfach nicht rein.

  99. #87 Eurabier (26. Jun 2015 17:26)

    Wer wird jetzt zuerst den FDP-Syrer Aiman Mazyek zum Talk einladen: Jauch, Maischberger oder Illner?

    ###########

    Er wird von allen dreien zusammen zu einer großen Samstagabend Show eingeladen mit dem Titel: SCHLAG DEN NAZI

  100. Mohammedanerländer sind keine Urlaubsländer!

    @kolat, genau dasselbe ist mir auch aufgefallen. Heute Abend gibts bestimmt wieder den Herrn Hitler und Co. zum gefühlt 500. Mal in der Dauerschleife.

  101. Rutschen die ersten deutschen Politiker bereits wieder auf dem Boden einer Moschee rum? Das oberste Gebot in dieser schweren Stunde ist natürlich die uneingeschränkte Solidarität mit dem Islam….komisch, der hat doch damit gar nichts zu tun !?

  102. so schlimm wie das auch sein mag…
    mein mitleid mit den leuten, die in diesen ländern urlaub machen, hält sich in grenzen.
    jeder hat die möglichkeit sich zu informieren, nicht bei gez, bessere quellen. wer den systemmedien glaubt, kommt dabei möglicherweise um. und nebenbei, diesen ganzen dreck, der sowas plant und ausführt, importieren wir.

  103. Guter und sehr passender Kommentar aus einem gestrigen PI-Thread:

    #32 Elmar Thevessen   (26. Jun 2015 01:44)  

    @Sturmflut

    @kolat

    Ja fürwahr. Die europäische Linke schaufelt sich gerade nachhaltig ihr eigenes Grab, allein, die Einsicht fehlt. Wenn sie glaubt, nach dem Zusammenbruch des Systems den Islam aufhalten zu können, ist sie komplett schief gewickelt. Wenn sie wirklich noch die Arbeiterklasse repräsentieren würde, hätte sie in diesem Konflikt eine kleine Chance. Aber so…der Rotweingürtel flieht ins Ausland, die Antifakinder folgen der „stärkeren“ totalitären Ideologie, die alten linken Mitläufer werden den Kampf mit den Mondgötzenanbetern durch ihre Naivität nicht überleben oder in die innere Emigration gehen. Ich behaupte sogar, daß wir nichtlinken Islamkritiker größere Chancen haben, davonzukommen, weil wir uns bezüglich des Islams keinen Illusionen hingeben und informierter sind. Natürlich gilt diese Perspektive nicht für unsere Protagonisten, die sich teils weit aus dem Fenster gelehnt haben.

    Mir kommen die Linken und ihre Helfershelfer in diesem Zusammenhang etwas vor wie die mykenischen Ritter im archaischen Griechenland, die sich in ihrer Vorherrschaft sonnten und auch als kulturell hochstehend galten. Doch jeder Aufstieg birgt bereits den Keim des Untergangs in sich; das Palastleben sorgte für übertriebene Selbstsicherheit und auch Zwietracht bei Thronstreitigkeiten. Als dann das aus mykenisch-hochmütiger Sicht primitive, aber vitale Volk der Dorer angriff, nützten den selbsternannten Herrenmenschen ihre reich verzierten Bronzeschwerter nichts mehr. Ihre reich verzierten Rüstungen auch nicht, beides wurde von den dorischen Eisenschwertern (teils früher Stahl!) glatt durchschlagen. Ein, zwei Generationen später wußte die damalige Welt nichts mehr von der mykenischen Zivilisation, ihre Bauten verfielen, ihre Theaterkultur, ihre Kunstfertigkeiten, das höfische Leben und einfach alles waren untergegangen.

    Ähnliches kann man für die orientierungslose europäische Linke, die sich doch so überlegen vorkommt, ebenso vorhersagen. Besonders der Spagat der Grünen zwischen Gender und Burka ist heute schon atemberaubend und wird jeden Tag schöner.

    Wenn es soweit ist, daß diese Leute am eigenen Leib zu spüren bekommen, daß zwischen Koran und Kran oft nur ein kleiner Schritt liegt, wird sich mein Mitleid in überschaubaren Grenzen halten. Zuviel Schuld haben diese Volkshasser vorher auf sich geladen. Sicher, für den ein oder anderen halbwegs vernünftigen Linken aus der eigenen Umgebung hatte man vielleicht sogar Reste von Sympathie, aber das ist in solchen Fällen ja immer so. Keinesfalls sollte Unsereiner dann in einen aussichtslosen, offenen Kampf eintreten, den uns diese Pseudointellektuellen eingebrockt haben!

    Rettung kann es dann später nur noch von außen geben, sei es von Osten oder Westen her, mit uns als Fünfter Kolonne, die irgendwann (nicht zu früh!) auf den Plan tritt.

  104. @ #107 aristo:

    „Wenn minderjährige muslimische Jungs ins Freibad gehen, sind sie völlig überfordert damit, Mädchen in Bikinis zu sehen“, sagt der Politiker. „Die Jungen, in deren Kulturkreis nackte Haut von Frauen völlig verpönt ist, laufen den Mädchen nach und bedrängen sie
    – ohne das zu beabsichtigen,
    aber das löst natürlich Ängste aus.“

    Aha, so so, das löst Ängste aus. Klarer Fall von Juvenilophobie gepaart mit xenophober Islamophobie.

  105. Wer sich ohne wirklich zwingend notwendigen Grund in islamische Länder begibt, ist selber Schuld.

    Gerade erfahre ich, dass es heute angeblich ein ZDF-Spezial zum Terror in Tunesien geben soll.

    Schaumermal, vielleicht gibt’s ja bis dahin noch ein weiteres Attentat, oder zwei. Dann können die gleich eine Sammelsendung machen…

  106. Mal schauen wie die rotgrüne Systempropaganda diesmal die moslemische Bereicherungskultur schön redet.

    Gerade in den Systemnachrichten: Die Franzosen sind selber schuld weil die Moslems in Frankreich benachteiligt und ihnen keinen Respekt von den ungläubigen Franzosen entgegengebracht wird.

    Und die toten Urlauber in Tunesien?

    Die waren wahrscheinlich nicht schariagemäß am Strand bekleidet und haben damit die Moslems beleidigt.

    Nur noch ganz doofe machen in einem moslemischen Land Urlaub und lassen sich dort bunt und blutrot bereichern!

  107. Das ist ja alles grausam.
    Aber wer noch in islamischen Ländern Urlaub macht, ist auch selbst mit Schuld.

    Leider verflüchten sich immer mehr Tunesier nach hier. Möchte nicht wissen,wieviel Gotteskrieger davon sich hier breitmachen.

  108. immer und immer wieder
    bestätigt es sich:

    ISLAM I S T FRIEDEN

    (auch wenn das schon mal
    jemand vorher weiter oben
    schon gesagt hat)

  109. #131 Sauerlaender (26. Jun 2015 18:36)

    Wird heute Abend der Dom verdunkelt?

    Er wird als Zeichen eines breiten Bündnisses der Zivilgesellschaft gegen Pegida in eine Moschee umgewidmet!

  110. Und die Kopftuchschrullen und Nachthemdmänner wackeln hoch erhobenen Hauptes durch unsere Städte und signalisieren, dass sie voll hinter jedem Anschlag stehen.

    Und wir lassen sie .

    Das werde ich nie begreifen können.

  111. “PEGIDA ist eine Schande für Deutschland!”
    (Bundesjustizminister Heiko Maas, SPD)

    “Die von PEGIDA haben doch nicht alle Latten am Zaun!”
    (Ralf Stegner, SPD)

    “PEGIDA ist eine üble Mischpoke mit niederen Instinkten!” “Nazischweine!”
    (Beides Cem Oezdemir, Bündnis90/Die Grünen)

    “PEGIDA sind rechtsradikale Nazis!”
    (Stuttgarts OB Fritz Kuhn, Bündnis90/Die Grünen)

    “Folgen Sie Denen nicht!”
    (Bundeskanzlerin Angela Merkel bei ihrer Silvesteransprache)

    “Das sind alles Chaoten!”
    (Bundespräsident Joachim Gauck)

    “Wie erbärmlich ist doch PEGIDA!”
    (Ulrich Deppendorf, ARD, in seinem Tagesthemenkommentar zum Islamterror in Frankreich)

  112. Da haben „unsere Söhne und Töchter“ ja heute ganz schön die Sau (sorry, unislamisch) rausgelassen!

    Wie Umschuldige viele müssen denn noch von Moslems ermordet werden, bevor Lieschen Müller es auch kapiert und entsprechend anders wählt?

    „Tunesien ist weit weg“ und „Hat nichts mit dem Islam zu tun“ werden da viele wieder denken, bis es auch hier knallt.

  113. #135 kolat (26. Jun 2015 18:48)
    “Das sind alles Chaoten!”
    Bundespräsident Joachim Gauck über PEGIDA.

    Chaoten sind die „Eliten“ – die wissen nicht mehr, was sie tun, und haben die Kontrolle verloren.

  114. Immer schön weiter in islamischen Ländern Urlaub machen. Hauptsache billig, dann gut.
    Deutsche Urlauber haben ja einen Faible dafür, Land und Leute kennenzulernen. Haben sie ja jetzt wohl.

  115. #135 kolat (26. Jun 2015 18:48)

    Schade, daß diese klugen Köpfe nicht alle Urlaub in besagtem tunesischem Hotel gemacht haben….

  116. #43 Eurabier (26. Jun 2015 18:40)

    Lyon, Tunis, Kuwait, Besancon und jetzt Somalia. Aiman Mazyeks GlaubensbrüderInnen haben es nicht leicht im Juni im Ramadan:

    http://www.spiegel.de/politik/ausland/45-tote-bei-anschlag-auf-friedenstruppe-in-somalia-a-1040945.html

    Terror in Somalia: 45 Tote bei Angriff der Schabab-Miliz auf Friedenstruppe

    Die Kämpfer der islamistischen Schabab-Miliz haben eine Friedenstruppe in Somalia attackiert. Dutzende Menschen kamen ums Leben.

    http://www.pi-news.net/2015/06/frankreich-asylant-setzt-rathaus-in-brand/#comments

  117. Tunesien zu Zeiten des Ramadan 2015. Hat da eine Ungläubige gegen das Bikiniverbot, Verzeihung, im Schuldirektor-Neusprech gegen die „Verhaltensregeln“ verstoßen?

  118. #137 Heisenberg73 (26. Jun 2015 18:53)
    Da haben „unsere Söhne und Töchter“ ja heute ganz schön die Sau (sorry, unislamisch) rausgelassen!

    Ein Ramadan-Freitag ist für „unsere Söhne und Töchter“ wie WM-Finale für Fußball-Hooligans.

    Allerdings, verglichen mit Späßen „unserer Söhne und Töchter“ sind Fußball-Krawalle ein Kinder-Geburtstag.

  119. Grüss Gott beieinander! 🙂

    In den Foren im Mittleren Osten wird das, also heut und so, der „Frankreich-Tag“ genannt. In Frankreich ein bisserl, in Tunesien schon ein bisserl mehr, in Kuwait ein bisserl und gestern haben die Saudis einen Waffen-Deal mit Frankreich abgelehnt; Zuu teuer! ;D

    Verstehts mich nicht falsch aber der „Deutschland-Tag“ wird auch kommen. Eher früher als später. Sobalds bei den Kurden, fangt eh schon wieder an in Ayn al-Arab..ah.. sorry.. hier heissts ja „Kobane“ (ist falsch im Fall. Wirklich heisst die Stadt „Ayn al-Arab“ und NICHT Kobane!), richtig dampft kommt der „Deutschland-Tag“.
    Also aufgepasst. Wenns bei den Kurden eng wird, was bald sein wird, kommen die „Deutschland-Tage“! 🙂

  120. Das schlimmste bei dieser moslemischer und bunter Bereicherung sind nicht die vielen Opfer, sondern dass die rotgrüne/schwarze Systempropaganda die Berichterstattung über den Anschlag nach spätestens ein bis zwei Tage aus den Nachriten nimmt.

  121. #134 Diedeldie (26. Jun 2015 18:46)
    Und die Kopftuchschrullen und Nachthemdmänner wackeln hoch erhobenen Hauptes durch unsere Städte und signalisieren, dass sie voll hinter jedem Anschlag stehen.

    Und wir lassen sie .

    Das werde ich nie begreifen können.
    ————
    Gut erkannt!
    Genau das begreife ich auch nicht!
    Niemals!

  122. wo ich das erste mal hier gelesen haben „Ramadan=Terrortime“ dachte ich noch bisschen dick aufgetragen und jetzt ein Anschlag nach dem anderen 🙁

  123. Bei meinem letzten Besuch in Frankreich bin ich aus versehen durch ein Moslem-Viertel nahe des Bahnhofes von Straßburg spaziert.

    Und siehe da: Da kamen mir eine mit Maschinengewehre bewaffnete und mit Tarnanzügen ausgerüstete französische Patrouille entgegen.

    Die Franzosen haben Eier. Da würde in Deutschland Claudia Rotz und die restlichen dummen Gutmenschen-Spinner durchdrehen und Amok laufen.

    🙂

  124. @ PI

    HIER AUCH MIT TÄTER-FOTO:
    (3 Fotos davon das 2., bitte klicken)

    „“Herbeigeeilte Feuerwehrleute können den Mann, der sie mit “Allahu Akbar“-Rufen empfängt, überwältigen.

    +++Bald ist der Tote identifiziert, es handelt sich um den Arbeitgeber des mutmaßlichen Täters, einen Firmenchef aus der Region.+++

    Yassin Salhi, ein 35-jähriger Familienvater, der mit seiner Frau und drei Kindern im Großraum Lyon lebte. Den Geheimdiensten ist er wegen einer islamistischen “Radikalisierung“ bekannt…

    Nach dem Anschlag nehmen Polizisten die Ehefrau und die Schwester des mutmaßlichen Täters fest…““
    http://www.suedkurier.de/nachrichten/panorama/Mann-enthauptet-Mutmasslicher-Taeter-nach-Anschlag-in-Frankreich-gefasst;art409965,7956867

  125. Buntenwehr-Schlepperschiffe holen wie im Akkord Fachkraefte in unsere Sozialsysteme. Wer weiss, wie viele Moerder darunter sind?

  126. Ich wär nicht verwundert wenn heut NSU, Hitlers Tagebücher, Springerstiefel, Thor Steinar, Autobahn, pünktlich zur Arbeit in Dauerschleife beim Verblödungsfunk läuft, alles gaaaanz Rechts.

  127. Hmm,grad auf WDR2 gehört,Einzeltäter,kommt mir irgendwie bekannt vor.Das die sich nicht langsam selber bescheuert vorkommen mit ihren ewig selben Dünnpfiff!!!

  128. In den ZDF-Nachrichten ist das Wort „Islam“ im Zusammenhang mit diesem Islam-Massaker nicht ein einziges Mal gefallen. Man sprach hingegen von mutmaßlichen Angreifern.
    Frage: Wenn ich von einem Moslem massakriert und geköpft werde, bin ich dann auch ein „mutmaßiches Opfer“?

  129. Wenn Deutsche Urlauber ums Leben kommen, ist es natürlich gaaanz wichtig einen auf GEZtapo Reisedienst zu machen.

    Das die Lügen- und Hasspsychose ISLAM wieder einmal zu Todesopfern führte kann und darf nicht die Topnachricht sein.

    WIR SIND IN EINEM WELTKRIEG !!!

    Allein die Tatsache das schon fast täglich Hunderte der Krankheit Islam zum Opfer fallen ist schon keine Schlagzeile mehr Wert. Man müsste sich mit Sondersendungen überschlagen. Und den Islam gibt es eigentlich gar nicht oder wird wie immer nur Missverstanden, falsch ausgelegt.

    KOMISCH NUR, das die „Vorzeige Imame“ die sich gern mit ihren Kopftuchinflations Tussis auf deutschen Talkshow Chouches räkeln, jetzt eisern Schweigen.

  130. Aus „Zeit online“:

    Die Kellner und die Sicherheitskräfte hätten dann geschrien „Lauf, lauf, lauf!“

    So ist das. Bei uns heißt’s noch LIES, bei Denen schon LAUF!!!

  131. „Gewalt ist immer auch ein Hilferuf!“ sagt Claudia Roth, denn eigentlich wollen die Dschihadisten nur „geliebt werden“. Und nicht nur von Claudi, die seit Jahrzehnten vergeblich hofft, auch mal von einem dieser „edlen Wilden“ so richtig – geliebt zu werden.

    Nachdem immer mehr islamische Länder für Europäer und Amerikaner zu lebensgefährlichen No-Go-Areas werden, egal ob sie als geldbringende Touristen (Ägypten, Tunesien, Indonesien) oder hilfebringende Entwicklungs- und Aufbauhelfer (Afghanistan, Irak) kommen, ist es doch angebracht, immer mehr Leute aus diesen Ländern zu uns zu bringen! Das ist kürzer und spart Wegezeiten, außerdem gibt es auch bei uns immer mehr parallelgesellschaftliche No-Go-Areas, die wir mit unserem Sozialstaat aushalten dürfen
    Und: Der Islam ist eine Religion des Friedens und hat nichts mit Terror zu tun.

    Dass solchgerlei pervertierte Dialektik und Lügnerei von bestimmten Leuten wie Claudia Roth und Goebbels-Eckardt (GRÜNE), Petra Pau und Ulla Jelpke (LINKE) und Margot Käßfrau und Joachim Gauck (Pfaffen) bis zum Erbrechen (= Kotzen) kolportiert wird, wissen wir ja hinlänglich, aber auch das „bürgerliche Lager“ verbreitet unausgesetzt diesen politisch korrekten Dünnschiss. Wir dürfen auf die gewohnte Beschwichtigung, Abwiegelei und Relativierung der Lügenmedien heute Abend gespannt sein, denn es gab heute noch mehr Anschläge islamischer Friedensfreunde! So in Lyon, wo ein islamischer Kopfjäger wortwörtlich zugeschlagen hat, der vermutlich dadurch seinen Protest gegen zuwenig Respekt & Willkommenskultur zum Ausdruck bringen wollte.

  132. Es fehlt noch der Fernsehauftritt eines Politschranzen in dem wieder verkündet, dass Islamismus nicht mit dem Islam zu tun hat.
    DIE WOLLEN UNS WEITER FÜR DUMM VERKAUFEN.

    Ohne den bescheuerten Islam hätten wir keine durchgeknallten „Gläubigen“ und keine Islamismus-Meiler, die man uns als Zeichen der Integration verkaufen will. Wo sind sie denn alle, diese Muftis, Islamfreunde und Muslimverbände. Ganz still, es gibt halt nicht zu fordern! Hinterher wird wieder darauf hingewiesen, dass der ISLAM Friede sei. Für mich ist der ISLAM Hass, Terror und grenzenlose Intoleranz!

  133. Die Muselmanen können es nicht abwarten. Zum Ramadan ungeduldig das Opferfest zelebriert.
    Alah sagt, mach schnippel schnapp, schon schnalzt das Messer, Birne ab.

  134. Ich habe – wenn im Ausland ein islamischer Anschlag geschieht – immer Angst, dass sich daraus eine Dynamik entwickelt und die Schläfer, die hier unter uns leben, sich ebenfalls berufen fühlen j e t z t
    in Deutschland einen Anschlag zu verüben.

  135. #146 WahrerSozialDemokrat (26. Jun 2015 19:03)

    „Keinen Islam-Gläubigen mehr ins Land lassen!“

    Und die im Land befindlichen rausschmeißen.

  136. Eure Klebrigkeit, der Claus, und seine Mannen und MannInnen vom DDR2-heute-journal sitzen bereits in der Redaktionskonferenz, die bei solchen Anlässen besonders anstrengend sind.

    Wie erkläre ich das dem Michel?… ich meine das Ding mit dem heiligen Propheten, dem friedliebenden Islam oder so.

    Wie wäre es denn wenn man rasch eine NSU-Horrorgeschichte ausgräbt? Mit Sicherheit sitzen unsere Systemmedien diesbzgl. auf großen Vorräten. Für den Fall der Fälle. Wie heute zum Bleistift.

  137. @ #149 erdknuff (26. Jun 2015 19:10)

    Nachdem Mohammed seinen polytheistischen Geburtsstamm Quraisch im Ramadan siegreich geschlagen hatte, war Ramadan endgültig kein heiliger Monat mehr. Und am Ramdanende, beim Eid ul Fitr/“Zuckerfest“ wird bestes Vorbild Mohammed nachgeahmt: Die Schlacht von Badr(Köpfen, Vergewaltigen, Sklaven machen, Rauben) drei Tage mit Fressen gefeiert.

    „Der Monat Ramadan ist ein Monat des heiligen Krieges und des Todes für Allah“:

    Der erste Sieg in der grossen Schlacht von Badr (Ramadan 2 / März 623)
    Rückkehr nach Mekka (Ramadan 8 / Januar 630)
    Einnahme von Andalusien, die der Islam nach Europa befördert und verursacht, dass die islamische Zivilisation in Europa Einzug hielt. (Ramadan 92 / Juli 711)
    Sieg über Napoleon Bonaparte (Ramadan 1213 / Februar 1799)
    Sieg des osmanischen Reiches über die Russen (Ramadan 1224 / Oktober 1809)
    Überquerung des Suezkanals mit der Beseitigung des Mythos der Unschlagbarkeit der israelischen Armee (Ramadan 1393 / Oktober 1973)
    http://obrist-impulse.net/der-monat-ramadan-ist-ein-monat-des-heiligen-krieges-und-des-todes-fur-allah/

    ++++++++

    Nach der Schlacht gab es große Beute zum Verteilen: Ausrüstungen und Pferde von tausende von Leuten plus viele die Gefangenen, für die sie Lösegelder fordern konnten. Es war also genug für alle vorhanden. Trotzdem gab es schlechte Stimmung und es brachen Streitigkeiten unter den Muslim hinsichtlich der Aufteilung aus. Muhammad entschied sich deswegen für die Offenbarung der Sure 8, die Ausbeute des Krieges, und die Ausbeute wurde gemäß dieser aufgeteilt…““
    (Anm.: Die Sure 8 heißt tatsächl. Al-Anfal/Die Beute, weshalb dieser Surennamen auch mit „Die Verderblichkeit des Krieges“ übersetzt wird, scheint mir ein Trick.)

    WICHTIG-WICHTIG:

    „“Die Sirat-Aufzeichnungen besagen, dass das erste Eid al-Fitr nach diesem Ramadan gefeiert worden war.
    Das erfolgreiche Kämpfen im heiligen Monat und Einnehmen von Beute, die die Muslime machten, erzeugte diese hoch festliche Ereignis.
    Hier kann man den Stellenwert von Ramadan und Eid erkennen, und dies ist noch heute so.
    Das ist für jedermann wissenswert, wenn er gedenkt, an den Festivitäten des Eid al-Fitr heute teilzunehmen…““
    http://europenews.dk/de/node/19152

    +++++++++++++

    „DIE WELT“:
    02.11.01
    „“Krieg während des Fastenmonats Ramadan ist im Islam kein Tabu…

    Es ist nicht verboten, während des Ramadan Krieg zu führen. „Nach dem Koran gibt es vier Monate, in denen der Angriffskrieg verboten ist, doch der Ramadan gehört nicht dazu“, erklärt Jaffar Abdel Salam, stellvertretender Rektor der wichtigsten arabisch-islamischen Universität Al Azhar in Kairo. Einige Moslems glauben gar, es gebe keine bessere Zeit, um für eine gerechte Sache zu kämpfen…““

  138. @ #150 magnum (26. Jun 2015 19:13)

    So lange bei uns Dummschwätzer der Grünen jeden Abend aus der Kiste flimmern und der Kampf gegen RECHTS noch nicht gewonnen ist, was ja an sich schon eine sehr große Änlichkeit mit der Geschichte von Don Quichotte hat, da es ohne VS und BND wahrscheinlich keine Rechten mehr gäbe, so lange dürfen sich hirnamputierte Grünlinge und Linke Dumm-Menschen hier aufspielen. Aber auch denen wird die bisher versteckte Wahrheit sehr hart vor die Beine fallen

  139. Kriegen die zukünftig arbeitslosen Beschäftigten der Tourismusindustrie jetzt auf Antrag Hartz4 überwiesen oder müssen sie lebensgefährlich übersetzen?

  140. #131 Sauerlaender (26. Jun 2015 18:36)

    Wird heute Abend der Dom verdunkelt?

    Hahahahahahahahahahahaaaa…. der war gut.

  141. #150 Kriegsgott (26. Jun 2015 19:10)
    @ #25 lorbas

    Terror in Tunesien

    Terror in Frankreich

    Terror in Kuwait

    Wann kommt der Terror nach Deutschland?

    Kein Terror ist illegal.

    „Mehr Terror wagen.“

    Wenn der Terror nach Deutschland kommen sollte, bitte direkt dorthin:

    Deutscher Bundestag
    Platz der Republik 1
    11011 Berlin

    ******************************************************************************************************
    wie in Tom Clancys „Ehrenschuld“ einfach mal ein Verkehrsflugzeug in den Kuppelbau steuern. Übrigens wurde der Polit-Thriller viele Jahre vor 9/11 geschrieben!https://de.wikipedia.org/wiki/Ehrenschuld
    Hier eine Szene aus der Geschichte: In einem Piloten (…), der in diesem Krieg seine halbe Familie verloren hat, erwachen die Kamikaze-Instinkte. Mit seinem Flugzeug, einer Boeing 747, fliegt er in das Kapitol in Washington, in dem gerade der Kongress tagt. Durch den explodierenden Treibstoff des Flugzeugs und den Einsturz des Gebäudes sterben Präsident (…) sowie fast die gesamte Führungsspitze der Vereinigten Staaten, und der Geheimagent(…), der sich zu diesem Zeitpunkt mit seiner Familie in einem unterirdischen Verbindungstunnel auf dem Weg vom Weißen Haus zum Kapitol befindet, wird Präsident der Vereinigten Staaten.(…)

  142. @#144 magnum (26. Jun 2015 19:01)

    Ja sicher doch. Das wegen Islamterror abgesagte Radsportevent vom 1. Mai in Frankfurt ist ja beim Hessischen Rundfunk auch binnen kürzester Zeit zum Tabuthema geworden. Der Ironman Triathlon nächste Woche an gleicher Stelle soll unbedingt durchgeführt werden und die Gefahr wird systematisch heruntergespielt.

  143. #134 kolat (26. Jun 2015 18:48)
    “PEGIDA ist eine Schande für Deutschland!”
    (Bundesjustizminister Heiko Maas, SPD)

    “Die von PEGIDA haben doch nicht alle Latten am Zaun!”
    (Ralf Stegner, SPD)

    “PEGIDA ist eine üble Mischpoke mit niederen Instinkten!” “Nazischweine!”
    (Beides Cem Oezdemir, Bündnis90/Die Grünen)

    “PEGIDA sind rechtsradikale Nazis!”
    (Stuttgarts OB Fritz Kuhn, Bündnis90/Die Grünen)

    “Folgen Sie Denen nicht!”
    (Bundeskanzlerin Angela Merkel bei ihrer Silvesteransprache)

    “Das sind alles Chaoten!”
    (Bundespräsident Joachim Gauck)

    “Wie erbärmlich ist doch PEGIDA!”
    (Ulrich Deppendorf, ARD, in seinem Tagesthemenkommentar zum Islamterror in Frankreich)
    ———
    Jeden Tag,
    wird es deutlicher,
    wie Unrecht diese sogenannten Politiker haben!

  144. Die heuchlerischen Journalisten von Bild.de berichten zwar ausführlich zum Terroranschlag in Tunesien, aber auch hier wird kein einziges Mal das Wort „islamistisch“ verwendet. Typisch Lügenpresse..

  145. Heute eine neue doppelläufige Flinte bestellt. Der Einbruchstourismus hat stark zugenommen und vor einer Wochen wurde unser Grundstück nach 2 Uhr morgens sondiert. Mein unreiner Kläffer hat in dieser Nacht ganze Arbeit geleistet. Wir brauchen keine neuen Fachkräfte, wir haben Hunde.

  146. And the Winner is….Sonnenklar kann seine Reisen in Mohammedanerländer jetzt für 99Euro Flat in alle Länder des Mörderkults zu jeder Zeit, so lange wie belieben und natürlich ultraXXL Inclusive anbiedern.

  147. “PEGIDA ist eine üble Mischpoke mit niederen Instinkten!”

    zeigt ziemlich deutlich welch geistig Kind er ist, Mischpoke heisst nämlich nichts anderes als Verwandtschaft, Familie im jüdischen.

    Erst die Nazis haben da einen abwertenden Begriff draus gemacht

  148. Lügenpresse, an die Arbeit!! Auf geht´s, leng´ ma los! Beschwichtigen, den Islam verteidigen und ja keinen Zusammenhang zu Menschen islamischen Glaubens herstellen. So dürfen wir die nächsten Tage Nachrichten mit gedroschenen Phrasen aus dem Verdrängungskatalog der Islam-Appeaser erwarten. Hier ein Auszug aus dem Journalistenbuch für gleichgeschaltete Mainstreammedien:

    Eine Handreichung für Journalisten

    Der Umgang mit islamischen Themen

    I. offensichtliche innere Zusammenhänge die Rückschlüsse auf den Koran zulassen dürfen nicht erwähnt werden

    II. Immer positive Formulierungen wählen, um die Bevölkerung nicht zu beunruhigen

    III. Immer daran denken, der Kampf gegen Rechts hat oberste Priorität.

    Hier seien bewährte Formulierungshilfen erwähnt.
    Damit die unter Zeitdruck erfassten Meldungen zügig und entschärft werden können, empfiehlt das Journalistenhandbuch in Bezug auf Taten die in Verbindung mit der Anleitung aus dem Koran entstanden sind folgende Formulierungshilfen:

    1.Einzelfälle (Ggf. weitere Beschwichtigungen wie bedauerliche, absolut verwenden)

    2.Islam ist Frieden

    3.Es sind ja nicht alle so

    4.Wir dürfe nicht alle über einen Kamm scheren

    5. Islam ist nicht gleichzusetzen mit Islamismus

    6. Wir müssen aufpassen daß diese Nachrichten nicht von Rechtspopulisten für ihre Ziele missbraucht wird (Die Ziele die die Idiologie des Islam/siehe Koran damit bezweckt nicht erwähnen)

    7.Das hat mit den friedlichen Moslems (ja nicht erwähnen, daß alle denselben Koran lesen!) in unserem Land überhaupt nichts zu tun

    8.Bestürzung! (Jeder der den Koran gelesen hat weis das Angst und Schrecken das Stilmittel ist zur Islam-Expansion, aber dies ja nicht erwähnen das könnte die Bevölkerung beunruhigen)

    9.Der Islam darf nicht kritisiert werden, weil es sind ja nicht alle so, das wäre eine Verunglimpfung einer Weltreligion und würde die Gefühle der Menschen verletzen

    10.Kein religiöser Hintergrund (Bei islamisch motivierten Umständen kann diese Formulierung immer in den Nachrichtentext gestreut werden.

    Diese Handreichung soll auch jenen Journalisten im täglichen Redaktionsbetrieb helfen, auch ohne Kenntnisse über den Islam zügig kompetent wirkende Meldungen und Nachrichten zu formulieren.

    Frau Merkel & Co: Jetzt bitte ein Ausdruck der Bestürzung in die Kamera! Aber bitte mit ernster Miene und beherztem Ausdruck des Bedauerns! Eure Stiefelputzer Journalisten werden sich sicherlich sehr bemühen Euren Ausdruck tiefer Bestürzung in Szene zu setzen und zu verbreiten. Aber Eure Gesicherter und Minen wirken auf uns nur noch heuchlerisch! Wie lange wollt ihr das Spiel noch spielen, bevor Euch das Volk vom Hof jagt?

  149. Winsen: Ehemann muss ins Gefängnis

    „Eine Freiheitsstrafe von zwei Jahren und zehn Monaten hat das Schöffengericht einem Afghanen aus Meckelfeld aufgebrummt. Die Richter sahen es als erwiesen an, dass der Mann zwischen Januar 2006 und April 2010 seine Ehefrau mehrfach vergewaltigt – u.a. nur drei Wochen nach einer Kaiserschnittgeburt – und körperlich misshandelt zu haben. Zudem hat er seine Frau gewürgt, um an deren Sozialgeld zu kommen und sie zu Hause eingesperrt. Vor Gericht stritt der Afghane alles ab, beschuldigte seine Frau, ihn eins auswischen zu wollen. Sie habe vermutlich Ärger mit ihrer Familie bekommen, weil sich das Paar scheiden ließ und wolle ihm nun die Schuld in die Schuhe schieben. Deswegen sei er auch schon von den Brüdern seiner Frau ins Koma geprügelt worden, sagte der Angeklagte.(…)“
    http://www.kreiszeitung-wochenblatt.de/winsen/blaulicht/deutschlands-schlimmster-ehemann-muss-ins-gefaengnis-d62584.html

    St. Johann/A: Asylwerber an Baum gefesselt, geschlagen und mit umbringen bedroht

    „Zwei Asylwerber und ein Unbekannter haben einen Afghanen an einen Baum gefesselt, geschlagen und mit dem umbringen bedroht. Das verletzte Opfer konnte flüchten. Zwei Täter wurden mittlerweile festgenommen. Bei einer Hausdurchsuchung in ihrer Unterkunft fand die Polizei Einbruchswerkzeug, Suchtgiftutensilien und mutmaßliches Diebesgut.(…)“http://www.regionews.at/newsdetail/Pongau_Asylwerber_an_Baum_gefesselt_geschlagen_und_mit_umbringen_bedroht-113500

    (Dank an „Suppenkasper“ fürs Aufspüren)

  150. Schlechtes Briefing der Verantwortlichen vor Ort. In Deutschland wäre das so nicht kommuniziert worden. Man sollte Nordafrika wieder unter deutsche Verwaltung stellen. Dann wäre längst klar: Mit dem Islam haben diese Anschläge gar nichts nicht zu tun. Warum sagt nicht endlich jemand im Namen der tunesischen Behörden, dass bei allen Tätern Psychosen festgestellt werden konnten, sie sich wegen Depressionen in Behandlung befanden und ein terroristischer Hintergrund ausgeschlossen werden kann.Gewalt ist auch immer ein Hilferuf.

  151. Wer muslimische Länder ohne Not bereist ist selber schuld wenn er horizontal im Sarg zurück kommt. Absolutes Kopfschütteln über so viel Dummheit!!!
    Und „Wellcome Moslem Merkel“ darf jetzt ja wieder Werbung machen, für die Friedensregelion und um Unterstützung werben… Jeder hat ja so sein Platz im Leben. Vielleicht erklärt ihr ja mal jemand was das Wort Deutschland bedeutet…

  152. Bestimmt werden sich wieder Millionen Muslime zu spontanen Protest-Demos gegen die Gewalt ihrer extremistischen Glaubensbrüder zusammenfinden. NICHT? NEIN!….NICHT! GAR NICHTS? NEIN!

  153. Man übt sich in Medienarbeit. Denn: Nach dem Anschlag ist vor dem Anschlag, das nächste Massaker eines Einzeltäters in Ihrer Touristenhochburg direkt vor Ort kommt bestimmt. Heute Sause, morgen Malle, übermorgen Hamburg, Berlin oder Neuschwanstein. Egal wo, fest steht nur Eins: Mit dem Islam hat das nichts zu tun. Es ist einfach zum Kotzen.

  154. Na, da habt ihr wieder was zum schwadronieren…Man weiss es ja: Kein Urlaubsort, wo Christenmord.

    Richtig.

    Aber die Mörder sind ja, wie wir alle wissen, mitten unter uns und erhöhen ihr Truppenstärke täglich.

    Von unserer „Regierung“ haben wir keine Hilfe zu erwarten.

    Spontandemos? Fehlanzeige

    Montagsdemos? Nein, geht auch nicht…

    Großdemos wie WOW? Das geht überhaupt nicht. Eher müsste man ja gegen die demonstrieren..

    Es wird sich nichts ändern. Auch wenn die Muslime in Deutschland Menschen köpfen. Denn bevor ein Pegida Anhänger mit einem von WOW oder Hogesa oder Freie Bürger für Deutschland Seit an Seit geht, lässt er sich doch korankonform schächten….

    Merkt ihr eigentlich noch etwas? Vor 100 Jahren wären Truppen entsandt worden, wenn in Tunesien Deutsche, Franzosen oder Engländer getötet worden wären.

    Die heutige Regierung schützt die Täter! Schlimmer noch, sie unterstützt sie.

    Und euch fällt nur Kommentare schreiben ein…

  155. #187 wurstsalat (26. Jun 2015 20:37)
    „Heute Sause, morgen Malle,“

    Gar nicht unwahrscheinlich:

    Mallorca: Insel-Muslime beginnen Ramadan
    „(…)Auf der Insel leben rund 45.000 Muslime, über die Hälfe stammt aus Marokko. Zudem gibt es 7.681 Muslime spanischer Staatsangehörigkeit, darüber hinaus hat das Fasten auch für knapp 4.000 Senegalesen, 3.400 Nigerianer und 1.200 Algerier sowie Inselresidenten aus Mali oder Pakistan begonnen.(…)“ http://www.mallorcazeitung.es/lokales/2015/06/18/insel-muslime-beginnen-ramadan/37078.html

  156. Palästina freut sich über Anerkennung durch den Heiligen Stuhl.
    Der Vatikan erkennt Palästina in einem neuen bilateralen Abkommen als Staat an. In dem Abkommen selbst geht es um den Status der katholischen Kirche in Palästina.
    Die Reaktion hier vor Ort ist wie zu erwarten. Auf palästinensischer Seite herrscht Freude.

    Der Paps hört auch den Schlag nicht mehr. Judas !
    In Deutschland und Österreich werden Kirchen verwüstet und die Pfeife erkennt den Mörderstaat an. Super !!! Das bringt der katholischen Kirche überhaupt nichts. Einen solchen Staat ignoriert man. Aber auch ein Papst wird noch dazu lernen.

  157. Es gibt Italien, Spanien, Griechenland, Frankreich, Portugal, Bulgarien, Kroatien. Aber die dummen westlichen Urlauber haben wieder mal ein Schnäpchen gemacht. All inclusive.

  158. seit mittlerweile 20 jahren tobt der sprengglaubenskrieg und was tun die hiesigen medien, pseudo intellektuellen und politiker?

    sie verschweigen, unterdrücken, lügen, was das zeuge hält.

    dafür behaupten sie, dass der klimaschwindel, die schwulen und lesbenrechte, das ampelmännchen und die drecks juchtenkäfer die schlimmsten probleme der gegenwart sind.

    bevor ich es vergesse, es musste ja auch noch vom westen ein bürgerkrieg in der ukraine verursacht werden, damit man mit russland ein ablenkungsfeindbild hat.

    das ganze stinkt und zwar gewaltig.
    in der zwischenzeit würde es mich überhaupt nicht mehr wundern, wenn mit den petrodollars dieser ganze mist finanziert wird.

  159. Es ist besser, PEGIDA spricht eine Reise- Warnung für alle Moslemischen Länder aus.
    Unsere Volksverräter trauen ich nicht.

  160. Die Friedensreligion, der Islam, zeigt sich während dem Ramadan wie immer von seiner friedlichsten und tolerantesten Seite, weltweit!

  161. Wie oft muss es denn noch passieren bis die Leute aufwachen und sehen dass der Islam totalitär ist?

  162. Tipps gefragt:
    Aufgrund der aktuellen Lage möchte ich für den montägigen Spaziergang in DD ein Schild basteln. Wer weiß, wo man eine Schriftart herbekommt oder kreiert, wo das Blut an der Schrift runtertropft.
    Ich wollte „Islam ist Frieden“ in blutiger Schrift drucken. Hat jemand eine Idee für die Rückseite meines Schildes?

  163. #151 Kriegsgott (26. Jun 2015 19:10)

    @ #25 lorbas

    Terror in Tunesien

    Terror in Frankreich

    Terror in Kuwait

    Wann kommt der Terror nach Deutschland?

    Kein Terror ist illegal.

    „Mehr Terror wagen.“

    Wenn der Terror nach Deutschland kommen sollte, bitte direkt dorthin:

    Deutscher Bundestag
    Platz der Republik 1
    11011 Berlin

    Der Islam gehört in den Bundestag, direkt mittenrein. Mit all seinen „Facetten“. Pur und rein.

  164. Wieviele der Opfer, vielleicht gewohnheitsmäßige Tunesienurlauber, heute morgen wohl noch geglaubt haben und Stein und Bein geschworen hätten, daß Islam Frieden heißt?

    Und nachmittags liegt man mit dem Gesicht nach unten im Sand, so kann’s gehen…

  165. Vorhin hieß es noch bei N24 über die Lyon-Attentäter, die armen Moslems wären ja nicht integriert, hätten es sooo schwer in Frankreich, und man würde in Frankreich nur etwas, wenn an auf die Elite-Lycees ginge, die lehnten aber Moslems ab und würden diskriminieren und würde sie in Armut leben lassen, keine Schulbildung und das übliche BlaBlubb, ergo die aufnehmde Gesellschaft hat Schuld.

    Und in Tunesien? Waren die mosl. Attentäter da auch nicht intergriert? Waren sie auch (angeblich) diskriminiert? Durften sie auch nicht zur Eliteschule?
    Mohammed Atta war in Hamburg nicht als Student eingeschrieben? Er hatte keine Zukunft?

    Die Lügen werden immer dreister.

  166. #197 Schorschin (26. Jun 2015 21:23)

    Tipps gefragt:
    Aufgrund der aktuellen Lage möchte ich für den montägigen Spaziergang in DD ein Schild basteln. Wer weiß, wo man eine Schriftart herbekommt oder kreiert, wo das Blut an der Schrift runtertropft.
    Ich wollte „Islam ist Frieden“ in blutiger Schrift drucken. Hat jemand eine Idee für die Rückseite meines Schildes?

    z.B. hier: http://www.dafont.com/de/bloody.font

  167. Das ist ja nicht das erste Mal in Tunesien. Aber aufgrund der relativ günstigen Preise machen doch wieder viele dort Urlaub. Bei uns ist ja alles so teuer, dass sich Otto-Normalverbraucher keinen Strandurlaub in Europa mehr leisten kann.

  168. #189 norbert.gehrig
    #200 Elmar Thevessen
    Genau : an die mitlesende Gumenschen-Fraktion, da es ja zur Zeit überall Sonderangebote hagelt: Wer jetzt noch freiwillig und ohne Not in ein muslimisches Scharia-Land zum Urlaub machen fährt, hat wahrhaftig nicht mehr alle Tassen im Schrank!!! Nicht einmal umsonst würde ich eine 5-Sterne All-Inclusive Luxus Reise nach Dubai, Saudi-Arabien oder Qatar oder Oman ( Man erinnere sich: „Gekaufte Journalisten“!) annehmen!
    Das wirklich traurige ist: Es könnte morgen ein Moslem in eine Kirche in z.B. Pocking reinlaufen und einen Priester enthaupten, seinen Kopf auf dem Altar aufspiessen und ausser einem Trauergottesdiesnt im W i l h e l m – D i e s s – G y m n a s i u m s mit einem betroffen dreinschauenden OStD Martin Thalhammer würde sich z.B. in München oder Passau trotzdem null komma null ändern! Im Gegenteil: Man würde für „mehr Teilhabe“, „eine größere Willkommenskultur“, „noch bessere Ausstattung der Asylanten-Quartiere“ plädieren, obwohl die oft schon einen höheren Standard wie viele Einheimische arme Menschen haben!
    #197 Schorschin: Schildrückseite:
    25.6.15 Tunesien: 37 Touristen EREMORDET, weil sie keine Moslems sind.
    Frankreich: Ein Mann ENTHAUPTET, weil er kein Moslem ist!
    Und wir nehmen weiterhin TÄGLICH 2000 Moslems als sog. „Flüchtlinge“ auf?!?!?

  169. Aber sie fliegen ja weiterhin wie die Lemminge nach Dubai, Ägypten, Dubai etc. Selbst schuld. Selektion eben.

  170. #68 Ost-West Fale
    Ihr Ehemann sei am Morgen wie jeden Tag zur Arbeit aufgebrochen. „Wir sind normale Muslime…..

    WIR SIND NORMALE MUSLIME….

    Und genau das ist das Problem, es sind nämlich nicht nur immer die radikalen, nein es sind auch „normale Muslime“ die Anschläge begehen.
    —————–
    Sehr gut erkannt, so habe ich dies noch gar nicht gelesen!

  171. Die deutschen Opfer haben aber nun was gelernt…Islam heisst ewiger Frieden….Ach in zwei Tagen ist das schon wieder Geschichte in DL. und die Gebetsmühle „Islam = Frieden“ läuft auf vollen touren weiter ! Eigentlich könnten Reisen in islamische Länder doch auch nur mit
    einem oneway Ticket verkauft werden oder ? Bin
    auf das Datum gespannt, wann hier die erste AK47
    ungläubige tötet, aber dann wird hier richtig was von Berlin abgehen….4 Mrd Euro im kampf gegen Rääächts…..nur noch bekloppte Michels…

  172. Lese grad im Ticker..Die Misere verurteilt die Anschläge….und hat ein gewisses dämliches grinsen in seiner Fresse…Warens schliesslich doch seine Töchter und Söhne….Der „stolze Vater“ !!!

  173. #206 Smile (26. Jun 2015 22:21)
    25.6.15 Tunesien: 37 Touristen EREMORDET, weil sie keine Moslems sind.

    Eher 37 Touristen EREMORDET weil es Touristen sind.
    Es kann ja nicht an gehen das die Tunesier einfach so eine Säkulare Regierung frei wählen und damit durch kommen, da ist der ISIS das ägyptische Militär 1000 mal lieber, Die rühren nicht an der Scharia und sind mit ihren absurden Gerichtsverfahren immerhin als abschreckendes Beispiel gut.

  174. … und weitere Hunderttausende von diesem Islam-Pack aus Syrien strömen ein. Überall sieht man die Kopftuchwindeln rumlaufen, die sich alle wie die Maden im Speck von uns aushalten lassen.

    Nicht, dass die türkischen Mondgötzenanbeter befürchten, dass sie mit den Auszahlungen vom Sozialamt jetzt zu kurz kommen.

    Wir schmeißen unsere Millionen mit den Schaufelbaggern raus, um diese Kuckuckseier durchzufüttern.

  175. Der Spruch,,,:Islam gehört zu Deutschland ,,, ist Beihilfe zum Mord vor allem an die eigene Bevölkerung

  176. #77 magnum

    Man stelle sich mal vor ein Nazi würde in voller SS-Uniform, mit einer roten Hakenkreuzfahne in der Hand und unter lautem „Heil Hitler“-Schreie Juden umbringen.

    Kein normaler Mensch würde sagen das alles hätte doch nichts mit Nationalsozialismus zu tun und Nazis seien friedlich, da doch 99,99 Prozent aller Nazis heutzutage keine Juden umbringen.
    ———————–
    Passt!

  177. Und die WELT aus Hamburg belehrt den deutschen Michel unter der Hauptzeile…und wer für den Anschlag verantwortlich ist, bleibt rätselhaft!

    Hmmm…genauso rätselhaft wie so vieles, das in diesem Lande passiert.

  178. Angesichts der heutigen Ramadan-Massaker ist die öffentliche Warnung vor Ramadan angebracht, insbesondere freitags.

    Allerdings nicht wie bei BR mit Halbmond,
    sondern mit Krummsäbel, Bombe, Maschinengewehr, Totenkopf, Sarg u.a.

  179. #206 Smile (26. Jun 2015 22:21)

    Frankreich: Ein Mann ENTHAUPTET, weil er kein Moslem ist!

    Der Mann war der ARBEITGEBER des Terroristen.
    WER MOSLEMS BESCHÄFTIGT, RISKIERT SEIN LEBEN.

    http://www.suedkurier.de/nachrichten/panorama/Mann-enthauptet-Mutmasslicher-Taeter-nach-Anschlag-in-Frankreich-gefasst;art409965,7956867

    Herbeigeeilte Feuerwehrleute können den Mann, der sie mit “Allahu Akbar“-Rufen empfängt, überwältigen. Die eintreffenden Polizisten machen aber eine grausige Entdeckung: Sie finden einen enthaupteten Leichnam – und am Zaun der Industrieanlage befestigt den abgetrennten Kopf des Opfers.

    Bald ist der Tote identifiziert, es handelt sich um den Arbeitgeber des mutmaßlichen Täters, einen Firmenchef aus der Region. Aufnahmen aus Überwachungskameras zeigen, wie der Angreifer den Kopf am Zaun befestigt, bevor er in die Gasflaschen fährt.

  180. Wer als „Ungläubiger“ während des Ramadan in einem islamischen Land Urlaub macht und sich dort mit AI-Verpflegung den ganzen Tag den Bauch vollschlägt, während die Surensöhne mit knurrendem Magen zuschauen müssen …,
    wer dieses Risiko nicht einschätzen kann oder will,hat eben Pech gehabt.

  181. #68 Ost-West Fale
    Ihr Ehemann sei am Morgen wie jeden Tag zur Arbeit aufgebrochen. „Wir sind normale Muslime…..

    Dort wo „normale Muslime“ siedeln, erscheinen dann zwangsläufig „radikale“ und es gibt unabwendbar Terror und Mord.
    Ursachen siehe Koran (dort steht alles für jeden klar in Befehlsform).

    Ausnahmen sind rein theoretisch möglich, allerdings in der Praxis nicht bekannt.

  182. Sie kamen mit einem Jetski an den Strand. Er war jung und trug kurze Hosen. Er sah aus wie ein Tourist. Die Kalaschnikow hatte er in einem Sonnenschirm versteckt. (Bild u.a. Quellen).

    Na, wenn das keine taqiya ist.

  183. #220 NoDhimmi (27. Jun 2015 00:13)
    Wer als „Ungläubiger“ während des Ramadan in einem islamischen Land Urlaub macht und sich dort mit AI-Verpflegung den ganzen Tag den Bauch vollschlägt, während die Surensöhne mit knurrendem Magen zuschauen müssen …,
    wer dieses Risiko nicht einschätzen kann oder will,hat eben Pech gehabt.

    Daran habe ich auch gedacht.
    Die hungrigen Moslems müssen westliche Touristen ziemlich hassen.

    Das Mindeste in dieser Situation ist, dem Ungläubigen in Salat zu spucken.

  184. ISIS kündigte Anschlag an
    Eine ISIS-Splittergruppe in Tunesien kündigte auf dem Nachrichtendienst Twitter einen großen Anschlag auf Touristen an.
    „An die Christen, die ihren Sommerurlaub in Tunesien planen. Wir können euch nicht in unserem Land akzeptieren während eure Jets unsere muslimischen Brüder im Irak und Syrien töten, aber wenn ihr darauf besteht herzukommen, dann seht euch vor. Denn wir bereiten für euch etwas vor, was euch den Angriff auf das Bardo-Museum vergessen lassen wird.”
    Der Account ist mittlerweile gesperrt. Der Tweet wurde bereits vor einigen Wochen abgesetzt. Es handelt sich um Terror-Gruppe Ajnad al-Khilafa einem ISIS-Ableger in Tunesien. Diese Gruppe behauptete auch für Anschlag auf das Bardo-Museum am 18. März in Tunis verantwortlich zu sein.

    http://www.bild.de/politik/ausland/tunesien/tunesien-anschlag-in-hotel-41528172.bild.html

  185. http://www.kn-online.de/News/Aktuelle-Nachrichten-aus-der-Welt/News-Aktuelle-Nachrichten-aus-der-Welt-Panorama/BKA-schaltet-sich-nach-Anschlag-in-Frankreich-ein

    Mehr als 60 Tote bei Anschlägen
    Ein Tag des Terrors: Innerhalb weniger Stunden sterben bei Anschlägen in drei Ländern mehr als 60 Menschen. In Tunesien sind wohl auch Deutsche unter den Opfern. Überall gibt es Hinweise auf einen islamistischen Hintergrund.

    Ich erwarte, dass der Irre von Köln Kardinal Rainer Woelki 60 Mal die Glocken läuten lässt.

    http://www.deutschlandfunk.de/fluechtlinge-die-kluft-zwischen-reden-und-handeln-schrumpft.720.de.html?dram:article_id=323126

    Kirchen und Vereine sehr aktiv

    Im Erzbistum Köln, wo Kardinal Rainer Woelki am gestrigen Freitagabend die Glocken läuten und mit 23.000 Glockenschlägen der im Mittelmeer ertrunkenen Flüchtlinge gedenken ließ, ist es nicht bei diesem Symbol geblieben. Zwei Millionen Euro aus Kirchensteuermitteln wurden für die Soforthilfe bereitgestellt. Der unermüdliche Rupert Neudeck hat Woelki für die Idee einer „Cap Anamur 2.0“ gewonnen. Ein spendenfinanziertes Flüchtlingsschiff soll auf dem Mittelmeer kreuzen, um die „Boat people“ unserer Tage aus dem Wasser ziehen.

    Außerdem ist die Aktion „Licht aus für Islamisten” angebracht.

    http://www.pi-news.net/2015/01/bbc-london-ueber-die-verdunkelung-des-koelner-doms-aus-protest-gegen-koegida/

    Das weltberühmte Kölner Altstadtpanorama wird am Abend erst nach Abschluss der Kögida-Demonstration erleuchten. Alle Kölner Rheinbrücken, das Rathaus und verschiedene öffentliche Gebäude werden – wie auch der Kölner Dom – so lange dunkel bleiben, bis der Demonstrationszug beendet ist. Unter dem Motto „Licht aus“ beteiligen sich in Köln zahlreiche Institutionen an der Aktion…

  186. Urlaub in Tunesien ist saumäßig billig? Ach so.

    Erhebt sich die Frage:

    Wieviele der gestern umgekommenen Touristen hätten den Lockrufen der niedrigen Preise trotzdem widerstanden, wenn unsere Medien ihrer verdammten Pflicht und Schuldigkeit nachkommen würden und wahrheitsgemäß über den Islam berichteten?

    Wahrscheinlich nicht wenige.

    Das heißt doch ganz klar: Die Lügenmedien, vom klebrigen Claus über Marionetta Slomka bis hin zu zwielichtigen Gestalten wie Anja Reschke, haben gestern kräftig mitgemordet!!!

  187. Frage : Warum wird diese Tat überhaupt bei Pi erwähnt ? Hat irgend Jemand etwas anderes erwartet? Nein? Warum nicht? Und da haben wir auch schon die Antwort … die uns leider bestätigt . Allerdings sind uns jetzt diejenigen die Antwort schuldig welche diese Taten zukünftig in Deutschland verhindern sollten,müssen oder dafür fürstlich bezahlt werden…oder im Rahmen der Gez einen gewissen staatlichen Bildungsauftrag hatten;haben … ja es wird eng und es wird enger für euch von Tag zu Tag ..dafür sorgt Ihr schon alleine…aber ich bin mir sicher ihr habt wie Mrs Miracel keine Kinder…und bitte das ist kein Statement für rechte Idioten..

  188. Sogar im Schlafanzug stehen die Griechen jetzt an, um noch Geld abzuheben:

    (…)Nachdem Tsipras seinen Plan für die Volksabstimmung bekanntgegeben hate, strömten in Athen viele Menschen an die Geldautomaten, um Geld abzuheben. SPIEGEL-ONLINE-Korrespondent Giorgos Christides berichtete von Menschen, die sich im Pyjama auf die Straßen begaben, um noch schnell Bargeld abzuheben. Vereinzelt kam es dabei zu Rangeleien, weil die Bargeldreserven an einzelnen Automaten rasch aufgebraucht waren.(…)

    http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/griechenland-tsipras-plant-referendum-zu-reformen-a-1040963.html#ref=rss

    Ganz abgesehen von dieser absurden Situation frage ich mich, wieso erstens so viele Griechen noch immer so viel Geld zum Abheben haben und zweitens wieso sie dieses Geld offenbar bei regulären Steuern bezahlen nicht haben……..

  189. #229 johann (27. Jun 2015 04:35)

    Ganz abgesehen von dieser absurden Situation frage ich mich, wieso erstens so viele Griechen noch immer so viel Geld zum Abheben haben und zweitens wieso sie dieses Geld offenbar bei regulären Steuern bezahlen nicht haben……..

    Es ist ja nicht so das die Großen sagen wir haben kein Gelt sondern die Reder und die Kirche sagt wir haben nie Steuern bezahlt und fangen das nicht an der Vorschlag das Unternehmen die mehr als 5 Mio nach Steuern Gewinn machen 50000 als soli abführen sollen wurde von der EU als wirtschaftsfeindlich abgelehnt.
    Auch in Griechenland werden Löhne nicht bar ausgezahlt

  190. In Tunesien sollen nach dem Anschlag 80 Moscheen geschlossen werden, um den Terroristen die geistige Nahrung zu entziehen. Macht nichts. Diese Moscheen werden in Deutschland wieder neu gebaut.
    In Tunesien weiß man ganz selbstverständlich, daß der Islam die Ursache für Gewalt und Terror ist. In Deutschland weiß man davon – nichts.

  191. Ausbau des Islam in Deutschland läuft schneller als erhofft
    Bundeskanzlerin Merkel nimmt zum ersten Mal an Iftar-Essen teil
    http://dtj-online.de/bundeskanzlerin-merkel-nimmt-zum-ersten-mal-an-iftar-essen-teil-56883

    Ausser der Ausländerbeauftragten der Bundesregierung, Aydan Özoguz (SPD), sollen ferner der Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland, Heinrich Bedford-Strohm, für die Bischofskonferenz die Stellvertretende Leiterin den Katholischen Büros in Berlin, Katharina Jestaedt, der Präsident des Zentralrats der Juden, Josef Schuster, sowie der Präsident des Zentralkomitees der Katholiken in Deutschland, Alois Glück, und die Sprecherin des Koordinationsrats der Muslime, Nurhan Soykan, teilnehmen.

  192. Jedes Land das Moslems aufnimmt bekommt gratis damit den religiösen Terror des Islams.

    Denn der Terror gegen Andersgläubige gehört zum Islam wie das Vaterunser zum Christentum.

    Wer es nicht glaubt, der lese den Koran oder schaue eine x-beliebige Nachrichtensendung an.

  193. Wieso schreien Moslems immer so Sachen wie

    „Tod allen Ungläubigen“!

    Einfach den Koran lesen.

    Sure 9.5: Und wenn nun die heiligen Monate abgelaufen sind, dann tötet die Ungläubigen, wo (immer) ihr sie findet, greift sie, umzingelt sie und lauert ihnen überall auf!!!

  194. Weil auch Deutsche unter den Opfern sind, wird es den Staatsmedien schwer fallen den religiös bedingten Anschlag schon nach einem Tag aus den Nachrichten zu nehmen oder gar wieder schön zu reden, zu relativieren oder gar zu verharmlosen.

  195. Grüss Gott! Danke für die Bilder!!
    Auch interessant zu sehen welche Waffen die herumtragen. Die einen an Österreichischen, die andern an Amerikanischen Sturmgewehr.
    Woher die die wohl haben? Speziell des aus Österreich. Sind die nicht Neutral, die Österreicher?? Sache gibts, nicht? 🙂

  196. Schauen wir mal was unser Duden zu diesen Einzelfällen sagt!

    Der verbietet ausdrücklich den Plural von Einzelfall. Für diese tausenden von Einzelfälle jedes Jahr müsste man danach ein neues Wort erfinden.

    Aber das gibt es schon. Dafür steht der Begriff:

    „Islamisierung“!

    🙂

  197. MEINE MEINUNG – ANSCHLAG LYON:

    Wir sollten den Anschlag in Lyon NICHT als islamischen Anschlag im engeren Sinne sehen. Es scheint eher um eine Art „Ausrede Islam“ zu gehen, die ein frustrierter Angstellter benutzt.

    Es bleiben ja dennoch genügen Ramadan-Islam-Anschläge übrig! 🙁

  198. „Tausende Briten stornieren ihren geplanten Tunesienurlaub“ … das heißt, Reiseveranstalter verlieren viel Geld … das heißt, die Wirtschaft bekommt den Islam als Negativposten zu spüren …

    Wenn schon die Vernunft nichts verbessern kann, vielleicht doch das (verlorengehende) Geld?

  199. Zwei Dinge stehen aber fest: Der Islam ist der Islam! Und der Islam hat nichts mit dem Islam zu tun!

    Das haben jedenfalls unsere Politiker von der LINKEN bis zur „C“SU seit vielen Jahren verinnerlicht – so werden sie es auch wieder und wieder verkünden – und natürlich auch die Experten der Medien wie Elmar Thevesen. Und der DLF wird wieder Leute vom Schlage des „Friedensaktivisten“ Rupert Neudeck ans Mikrofon bitten, damit der uns die islamische Welt erklärt und verklärt. Und das müssen wir alles auch noch finanzieren …

  200. @#241 Suppenkasper

    Ach na ja, wenn ich mir’s so recht überlege…warum sollte ausgerechnet die Reisebranche nicht weiter zu Tunesien stehen? Schließlich hat sie sich schon lange mit solchen Ländern eingelassen. Reisewarnung…das würde nach einem vorübergehenden Problem wie Umsturz, Bürgerkrieg oder Epidemien klingen. Der Islam ist aber dort ein dauerhaftes Problem.

    Und außerdem…müßte man dann auch eine Reisewarnung für Frankreich rausgeben:

    http://static.ripostelaique.com/wp-content/uploads/2015/06/Decapitationisere.jpg

  201. Heute Tunesien morgen Deutschland.Der Ramadan der Todesmonat , der Geisteskranken.Im Ramadan auffahren im Himmel bedeutet den 1Platz im Paradies.Die Sicherheitsbehörden sollten sich darauf einstellen und nur mit Schweinemunition auf Attentäter schießen, tödlich getroffen fahren sie sofort in die Hölle , wo sie hingehören.

  202. Erstaunlich, über 24 Stunden ist das Strandmassaker von Sousse jetzt her, aber unsere Medien haben immer noch große Schwierigkeiten damit, anzugeben, wieviele der 40 Erschossenen Deutsche waren. 🙁

  203. #69 Verwirrter (26. Jun 2015 17:11)

    #44 Joerg33
    Am Bodensee treffen sie aber auf die ganzen ‚Geiz ist geil‘ Schweizer. Diese Schicht von Schweizern ist unter aller Sau.

    Mir sind von den Schweizer Bürgern sogar die primitivsten aber am Arsc. noch lieber als die angeblich gemäßigten Moslems im Gesicht. Zumindest praktizieren die Schweizer keinen Satanskult der vorschreibt alle Ungläubigen abzuschlachten !

  204. #96 Eurabier (26. Jun 2015 17:31)

    #89 kolat (26. Jun 2015 17:29)

    „Toleranz heißt auch, Zumutungen auszuhalten!“

    Marieluise Beck, Bürgerkrieg90/Grüne Khmer

    Noch verharmlosender als „Zumutungen“ kann man diesen islamistischen Terror wohl kaum bzeichnen.

  205. #105 kolat (26. Jun 2015 17:44)

    Langsam könnte man zum Islamhasser werden…ehrlich.

    Ja, das bleibt Ihnen freigestellt ob Sie das werden.
    Was aber so sicher ist wie das Amen in der Kirche, ist die Tatsache dass wir zunehmend Opfer von islamistischen Terroranschlägen werden.
    Wir werden künftig in Gewalt, Krieg und Chaos versinken wie im Irak und Syrien !

Comments are closed.