(Re-Upload von Kuchengeschmack ft. Ricco)

image_pdfimage_print

 

54 KOMMENTARE

  1. Das hat zwar auch mit Liedkunst nicht viel zu tun, aber als ich das Video die Tage sah dachte ich: Hut ab, weiter so, wir dürfen noch hoffen.

  2. Das hat mit Islam nichts zu tun:
    Lebenslange Haft für Tufan B. durch das Landgericht Tübingen. Er hatte mit einem Schwager eine pflegebedürftige Frau in ihrer Wohnung überfallen. Der Türke ist in Berlin aufgewachsen, Drogendelikte und gefährliche Körperverletzung. Sein Schwager und Komplize hat sich in der Untersuchungshaft umgebracht. Tufan hatte Verwandtschaft in Reutlingen, wo sich die Tat zutrug. Das Opfer war vermögend, lebte aber bescheiden in einem Mehrfamilienhaus. Mitglieder der türkischen Verwandtschaft der Täter pflegten das Opfer, das ihnen, die von Hartz IV lebten, dafür schon mehrere Hundertausend überwiesen hatte. Zu der Tat kam es, als sich der Gesundheitszustand der pflegebedürftigen Frau verschlechterte.
    http://www.bild.de/regional/stuttgart/tuebingen/lebenslange-haft-fuer-mann-nach-mord-an-pflegebeduerftige-41427640.bild.html

  3. Das hat mit Islam nichts zu tun:
    Hier ein informativer Artikel zu dem Mord an der pflegebedürftigen Frau, für die der Türke Tufan lebenslänglich erhielt.
    Am Anfang habe aber durchaus eine gute Tat gestanden, so der Richter. Die Familie, die ebenfalls in dem Hochhaus wohnt, hatte sich um die Kranke gekümmert. Dadurch blühte die wohlhabende, aber sehr bescheiden lebende 58-Jährige noch einmal auf, gewann neuen Lebensmut. Im Gegenzug erhielt die Familie, die mit Hartz IV auskommen musste, von der Frau viele Zuwendungen, »es wurden einige Vermögenswerte transferiert«, so Polachowski.
    Doch dann verschlechterte sich der Zustand der 58-Jährigen. Sie wurde plötzlich aggressiver, warf Gegenstände aus dem Fenster. Vor allem der Ehemann der Familie habe in dieser Zeit befürchtet, dass die Frau in ein Hospiz kommen und dadurch der neu gewonnene Wohlstand der Familie in Gefahr sein könnte. Er wandte sich an seinen Schwager. Und auch der Cousin, der 30-jährige Angeklagte aus Berlin, kam hier ins Spiel, wie Polachowski überzeugt ist.
    http://www.gea.de/region+reutlingen/reutlingen/dramatische+szenen+nach+urteilsverkuendung.4306127.htm

  4. Kann mich „18_1968“ nur anschließen. Künstlerisch wertvoll ist etwas anderes, aber der Text ist super! Gefällt mir, dass sich Jugendliche nicht verblöden lassen.

  5. Ich hoffe sie werden es überleben, Moslems sind nicht gerade die humorvollsten Kreaturen…

  6. Wenn die jungen Leute im Video die Mordanschläge der neuen Herrenmenschen überleben, dann nur deswegen, weil sie nun von der eigenen Regierung verfolgt und eingesperrt werden.

  7. Seit wann hat der Islam etwas mit Islam zu tun?

    Je blutiger und grausamer der moslemische Anschlag, desto weniger hat das mit dem Islam zu tun.

    Je brutaler die Frauensteinigungen, je abartiger das Ungläubigeabschlachten, oder je langsamer und schmerzhafter das Kopfabschneiden mit einem Taschenmesser, desto weniger hat das mit dem Islam zu tun.

    Sagen wenigsten rotgrüne Toleranzbesoffene und buntdumme Realitätsverweiger.

    🙂

  8. Sie stehen leider nicht hinter dem Video, vor Beginn und in der Beschreibung wird sich distanziert bzw. auf eine Parodie hingewiesen.

    KuchenTV vor 3 Wochen
    Mal sone Frage an die Idioten: Ihr wisst aber dass das kein Stück ernst gemeint sein soll oder? :DD

  9. Wenn die Zauselbärte und Kopfabschneider von der IS dazu auffordern die „Ungläubigen“ in Europa mit dem Auto tot zu fahren und ein bosnischer Moslem mit seinem Auto in Graz drei Menschen tot fährt, und Passanten messert, dann tritt schon nach 40 Minuten der erste Politiker (Bezirkshauptmann) vor die Presse und behauptet das hat mit Islam nichts zu tun.

  10. Lorbas

    Es ist ja auch kein ernsthaftes Lied, sie nehmen die linken Idioten auf die Schippe, Gesellschaftskritik mit schwarzem Humor.

  11. Einfach die Zauberformel: “Das hat doch nichts mit dem Islam zu tun” aussprechen…!

    …und schon kann man als Moslem hemmungslos Ungläubige abschlachten, Köpfe abschneiden, Schnellkochtöpfe in die Luft jagen, Menschen mit dem Geländewagen überfahren, Frauen versklaven, christliche Kirchen ausrauben, in Weihwasserbehälter pinkeln, Bomben basteln, Polizisten abstechen, minderwertigen und unreinen Ungläubige auf den Kopf treten, Menschen verstümmeln, usw. und so fort!

    Geil! Oder doch nicht?

    🙂

  12. Gut gemacht ! Weiter so ! Danke für euren Mut ! Danke für das Video ! Deutschland ist noch nicht verloren.

  13. Ausbaufähig…….da können wir sicher noch ein paar Strophen zufügen……Aber der Refrain…..

  14. Musikalisch unterirdisch,inhaltlich:aber hallo!!!
    Sehr zu empfehlen:Abendland auf youtube.

  15. Es hat nichts mit dem Islam zu tun (?), aber mit der Zerstörung des letzten säkularen Staates (mit msl. Mehrheitsbevölkerung) in Nah-/Mittel-Ost, Syrien:

    der jordanische König bot den syrischen Clanchefs an, sie zum Kampf gegen die eigene Regierung zu bewaffnen, da kam er an die rechten!
    Zudem: selbst der AKP-Vize sieht in der IS-Unterstützung durch die Regierung unter Erdogan nur noch Probleme: https://mephistohinterfragt.wordpress.com/syrien-was-die-meisten-medien-nicht-bringen-teil-iii/
    8 deutsche (?) Terroristen im Irak getötet:
    http://www.mephistohinterfragt.wordpress.com/iraq-was-die-meisten-medien-nicht-bringen/

  16. Mit einem guten Produzenten und etwas Pepp könnte dies ein Hit werden, welcher nie in Radio und Fernsehen zu hören und sehen sein würde.

  17. Jungs und Mädels – Respekt und weiter so. Man sieht das die Lügenpresse keine Chance bei dieser Generation hat. Bravo!

  18. Wurden die Kids schon aus der Schule oder der Ausbildung geschmissen? Wo ist Claudi Roth? Wieso darf dieses Video noch auf Youtube laufen? Eine Unerhörtheit ist das.

  19. #21 Marie-Belen (21. Jun 2015 18:09)
    OT
    Jetzt wissen wir endlich, was dahinter steckt.
    ES HAT NATÜRLICH NICHTS MIT DEM ISLAM ZU TUN.

    Da können wir ganz beruhigt sein: Es war die bevorstehende Scheidung.

    http://www.focus.de/panorama/welt/ein-kind-und-zwei-erwachsene-totgefahren-die-amokfahrt-von-graz-das-steckt-hinter-der-grausamen-tat_id_4765877.html
    ———————–
    Soviel steht fest, psychotisch wird man nicht durch Beziehungsprobleme. Die Diagnose einer Belastungs- Psychose , wie es etwa eine Belastungsdepression gibt, existiert psychiatrisch-medinzinisch nicht.

    Und eine Psychose wäre zum Beispiel die einzige Psychische Störung, die hier zur Schuldunfähigkeit oder zu geminderter Schuldfähigkeit bei einem Prozess vor Gericht nach StGB §§20, 21 führen könnte.
    So sehr die Medien auch gerade am anderen Rad drehen, dass der Täter Lebensprobleme gehabt habe, um ihn zu exkulpieren. Diese begründen, so dick sie auch immer sein mögen, niemals eine Schuldminderung, bestenfalls dann geringere Strafzumessungen. Mithin, Beziehungsprobleme sprechen gar nicht gegen ein Dschihadmotiv im Kern dieses lonely „Wehrwolf“-Massakers, und das zumindest war es doch wohl. Ob es ein IS-Lonely Wolf war hängt also vorallen daran, ob er vorher schon jihadistisch-islamistische Gewaltverherrlichung betrieben hat.

    Zum anderen Psychothema: In Amok-Taten verdichten sich zumeist lange phantasierte Gewaltszenarien, wie sie durchaus bei einem chronisch angefixten Gewaltislam-Gehirngewaschenen vorkommen können.

    Krankhaft ist daran bestenfalls der Affektdurchbuch, in den der Täter sich selber anfänglich wissentlich hinein begab.

    Ursprünglich hat er also schon den Tatplan, die Tatabsichten, und dann bringt sich der Amoktäter selber in den Affektzustand, um die Taten, etwas verkürzt gesagt, durchführen zu können

    Aber an den verübten Taten ist in der Regel gar nichts krankhaft, was ihr Zustandekommen betrifft.

    Jihadwatch Deutschland hat was dazu, was einen Dschihadhintergrund des Täters eventuell weiter erhärten könnte:

    http://fredalanmedforth.blogspot.de/2015/06/graz-jetzt-ist-es-rauses-war-ein.html

  20. Ist ja ganz lustig, aber der Typ ist einfach ein total alberner „youtuber“, seine Abonenten scheinbar zu 99% linksgrüne Toleranznazis.
    Und der schreibt dann noch „das war alles nicht ernst gemeint“
    Ach? Wieso? War das Satire? Oder Satire über Satire? Soll sich das über Leute lustig machen, die den Islam nicht mögen? Ich glaube der Typ hat überhaupt keine Ahnung, was er da tut, will einfach nur irgendwie provozieren oder sowas.
    Also da muss man keine Hoffnung haben, dass bei denen irgendie die Erkenntnis eingesetzt hätte.

  21. #32 mabank (21. Jun 2015 19:07)

    Aus Spass ganz manchmal ganz schnell Ernst werden.

  22. Hat gewisse Ohrwurmqualitäten 😉
    Hat aber mit Islam -genau wie der Islam- nichts zu tun.

  23. Stilblüte aus dem Kommentarbereich bei YouTube:

    er sollte sie besser versteckken weil ich unf menie brüder ihn ficken wrden wrenn wir ihn finden den hurrensonh islam ist der religion des frieden ihr hunde

    Frieden? Das hat, das hat, das hat mit Islam nichs zu tun.

  24. #6 Wien 1683 (21. Jun 2015 17:16)

    Ja,macht Mut,wenn unsere Jüngeren

    Und NIEMALS auseinander dividieren lassen,zusammen halten und Respekt zeigen!!

    Sehr richtig, absolute Zustimmung. Ich möchte noch ergänzen, wir sollten weitgehend nach Verbindendem und nicht nach Trennendem suchen.
    Uns eint die Liebe zum Vaterland und das Erkennen von falschen Wegen.
    Mit den „Künstlern“ möge man nicht so hart ins Gericht gehen. Es ist ausbaufähig, aber es trifft doch den Kern der Sache und mir hat es ein Lächeln beschert.
    Darum sage ich laut und deutlich: „Danke!“.

    Ihnen, mein liebes Wien 1683, maximal Erfolge bei der 3. Abwehr der Belagerung hier und heute.

  25. Die kindliche Naivität die Wahrheit auszusprechen werden die linken Gesinnungsdiktatoren denen noch gehörig austreiben. ADHS und Drogenkonsum macht anscheinend etwas rebellisch gegen Multikulti-Verblödung. Ich nehme das mal als Anzeichen dass sich der Wind für den Islam in Europa endlich dreht.

  26. Haahaa! Singen können sie nicht – aber die Einstellung stimmt schon mal! Weiter so!

  27. “…..ich lieb meinen Nächsten.
    Das HAT mit Islam WAS zu tun“.

    “Religion ist Frieden
    Das HAT mit Islam WAS zu tun“.

    Das sind ganz normal gehirngewaschene Jugendliche,die wahrscheinlich kreischen… Pegida raus.
    Und Kampf gegen rechts!

    Guckt die euch an.

    Schrottvideo ist das.

    Bekloppter Text.
    Holprig.
    Und 100mal A…h h…..r.
    Das ist ein pro Islam Video.

  28. Ich hatte eigentlich gedacht, die gesamte deutsche Jugend ist schon durchgegendert und politisch auf DDR 2 Linie gebracht… Das lässt hoffen!

    Also ich kenne mindestens 5000 Menschen, die ihre Meinung nicht sagen dürfen, laut sagen dürfen, es sind wahrscheinlich ehr mehr.

    Der Zug rollt….

  29. Diese Jugendlichen sind wirklich zu bewundern! Unmaskiert und selbstbewusst tragen sie ihr islamkritisches Lied vor! Egal ob einem das Lied nun musikalisch zusagt oder nicht, es ist bewundernswert, dass sich diese Leute trotz der ständigen Islam-Indoktrination weder täuschen noch einschüchtern lassen!
    —————————

    Liebe PI-Leser ist euch eigentlich auch schon aufgefallen, dass es keinen einzigen bekannten Pop- oder Rockstar gibt der ein islamkritisches Album oder Song aufgenommen hat?
    Ist das nicht ungewöhnlich? Speziell Musiker reagierten sonst immer sofort mit kritischen Songs auf Ungerechtigkeiten in der Weltgeschichte: Es gibt unzählige Vietnam Protestsongs aus den 60er und 70er Jahren, aber bis jetzt kein einziges islamkritisches Lied von einem bekannten Musiker! Der Islam ist für unsere Musik-Stars weltweit ein Tabu Thema! Das finde ich feige und beschämend!

  30. Die Ironie des Textes ist eigentlich nicht schwer zu verstehen. Wenn einer der Jungs trotzdem bekräftigen muss, dass der Song nicht ernst gemeint sei, dann sicherlich nur deshalb, weil einige wenige die Ironie des Textes nicht verstanden haben.

    Die Leute sind jung, dafür ist es eine astreine, gute, islam- und medienkritische Arbeit. Weiter so und danke für Euren Mut.

    ____

    #47 Zentralrat_der_Oesterreicher
    So ist es. Und es sagt einiges über dieses pseudokritische, verwöhnte Getue dieser „Stars“ unserer ekelhaften Zeit aus. Wenn es schwierig wird, bleibt von der sonst zelebrierten Heldenhaftigkeit und Aufrichtigkeit leider nicht viel übrig. Hat sich vielleicht ein Bono schon mal zum Thema geäußert? Gibt es den überhaupt noch?

  31. Man möge Claudia Roth eine Studienreise zum IS vermitteln? Danke! Dann lernt sie schnell, womit ISLAM zu tun hat, nämlich mit Mord, Unterwerfung, Vertreibung. Steht alle auf, gegen die Freiheitskiller!

  32. @47 Zentralrat der Ostdeutschen

    Stimmt in der Tat, dass sich unsere Stars häufig zurückhalten bei diesen brenzligen Themen. Aber es gibt auch die positiven Ausnahmen. Udo Jürgens hat in Interviews ja oft deutlich Position bezogen und sein Lied „Was ist das für ein Land“ unterstreicht, was er oft gesagt hat. (Einfach mal bei Myvideo oder youtube suchen)

    Dann gibt es in Frankreich Michel Sardou, der bei unseren Nachbarn ähnlich berühmt und beliebt ist, wie es Udo Jürgens bei uns war. Dieser Grand Monsieur de la Chanson hat eine Ballade über das Schicksal und Leiden der muslimischen Frauen geschrieben. In Frankreich war es ein großer Hit. Sucht einfach Mal nach Musulmanes Michel Sardou auf youtube.
    Auch wer die Sprache nicht versteht, wird von der Melodie und dem Video am Ende berührt sein.

    Es gibt sie also die rühmlichen Ausnahmen!

  33. Das mit dier Ziegenfickerei ist völlig überflüssig und wichtige Kritikpunkte haben diese kreativen jungen Leute garnicht eingebaut.
    Das Thema ist ernst und mit wenigstens einem Funken Ernsthaftigkeit hätten die mit ihren Mitteln und Fähigkeiten einen wirklich wertvollen künstlerischen Beitrag hinbekommen können.
    Wahrscheinlich wollten sie das aber garnicht.
    Dass sie potentiell kritisch sein können, haben sie zumindest bewiesen.
    Wie auch immer – es spricht jedenfalls für sich, wie diese „lockeren Kids“ sich schon wieder distanzieren (müssen), feste zurückrudern, es „garnicht ernst gemeint haben“ und das Ding vielleicht bald wieder aus dem Netz verschwindet – das könnte dann doch irgendwie mit Islam zu tun haben.
    Wenn ihr nur „Fun“ wollt, lasst den Islam raus, denn der hat wieder mit „Fun“ nichts zu tun.
    So locker und frei läuft es eben doch nicht mehr.
    Dann macht lieber Späße über das Wetter oder ladet „Let’s play“-Videos bei youtube hoch.
    Dann muß sich auch keiner hinterher distanzieren.
    Oder macht´s ernsthaft.

Comments are closed.