rathausTurgay Taskiran (Foto), ein türkischstämmiger Arzt will im Oktober bei der Wien-Wahl mit eigener Liste antreten. Taskiran, war bis 2013 Präsident der AKP-nahen Union europäisch-türkischer Demokraten (UETD), die 2013 für eine Pro-Erdogandemonstration etwa 8.000 Fans des Islamfaschisten mobilisierte. Taskiran kann sich gute Chancen ausrechnen, rund 50 Prozent der „Wiener“ haben Migrationshintergrund. Dazu kommt das linksverstörte Wählerpotential, von dem wohl auch ein Teil begeistert den Freund von Erdogans AKP-Schergen als Gegengewicht zu den FPÖ-Wählern ankreuzen wird. Wie das ORF-Radio heute berichtete, sind Taskiran vor allem auch die Illegalen in Traiskirchen ein Anliegen.

Natürlich muss er seine Vergangenheit als UETD-Chef noch schnell schönreden.

Die Presse berichtet:

Laut Taskiran besitzt die geplante Liste die breite Unterstützung der verschiedenen, wichtigsten türkischen Vereine. Und auch die UETD, deren Präsident er war, ist unter den Unterstützern: „Es soll aber nicht eine AKP-Liste sein. Es werden auch Aleviten und Kurden dabei sein“, so Taskiran, der betont, dass der Friedensprozess in der Türkei mit den Kurden von der AKP gefördert worden sei.

Mit der UETD bekommt die Liste großes Gewicht. Denn sie kann nun auf eine Vereinigung mit sehr guter Organisation und Mobilisierungsfähigkeit zurückgreifen. Eine Sprecherin der UETD bestätigt auf Nachfrage auch die Unterstützung für Taskiran. Dazu kommt: Nach „Presse“-Informationen soll bei den Gesprächen über Liste und Kandidaten ständig ein hoher Vertreter des türkischen Konsulats dabei gewesen sein – womit die Liste den Segen des türkischen Staats hätte. Auf Anfrage hieß es seitens der Botschaft lediglich: „Bei den am 11. Oktober 2015 stattfindenden Kommunalwahlen sind sowohl die Kandidaten als auch die Wähler österreichische Staatsbürger. Deshalb ist unsere Botschaft nicht in der Situation, dieses Thema, das die Innenpolitik Österreichs betrifft, zu kommentieren. Der Entschluss, mit einer eigenen Liste anzutreten, begründet Taskiran mit „dem Rechtsruck und der steigenden Fremdenfeindlichkeit in Österreich“. Keine Partei würde FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache mehr die Stirn bieten.

Warum erlaubt man eigentlich Erdogans türkischen imperialistischen Organisationen wie der UETD in Europa aktiv zu werden? Schließlich spricht Erdogan seit Jahren davon Europa islamisieren zu wollen.

Im Mai 2015 hat Erdogan den Türken in Deutschland eine wichtige Rolle in der Außenpolitik seines Landes zugewiesen. Er sehe die Auslandstürken als „unsere Macht außerhalb des Landes“. Die Türken in Deutschland seien „die Stimme der Nation“. Im Juni 2014 bezeichnete Erdogan in Wien seine dort lebenden Anhänger als Enkel von „Süleyman den Prächtigen“. Süleyman war jener osmanische Sultan, der die Türken 1529 erstmals bis Wien führte.

Im Oktober 2013 provozierte der türkische Sultan in Richtung serbischer Kosovo: „Die Türkei ist der Kosovo, der Kosovo ist die Türkei“. Ein Jahr zuvor kündigte er auf einem Parteitag seiner AKP an, „den Islam siegreich nach Westen führen zu wollen“. Im Februar 2010 rief er auf einem von ihm veranstalteten „Kongress für Auslandstürken“ seine aus Europa eingeladenen Landsleute dazu auf, „die europäische Kultur mit der türkischen zu impfen“, um diese Länder zu „türkisieren“. Vor drei Jahren besuchte der türkische Außenminister Ahmet Davutoglu Bosnien-Herzegowina und verkündete in Sarajevo, „das osmanische Reich wiederbeleben zu wollen“.

Bei den im Juni 2015 stattfindenden türkischen Parlaments-Wahlen erhielt Erdogans AKP 64 Prozent der von seinen Landsleuten in Österreich abgegebenen Stimmen. Die Partei der rechtsextremistischen „Grauen Wölfe“ MHP erhielt 7,8 Prozent.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

44 KOMMENTARE

  1. Hm, da war doch was in Deutschland mit den 26 Säcken Wahlzettel im Aufzug vergessen….

    Sind die Säcke mittlerweile schon „integriert“ worden?

    Wien kann von Deutschland lernen!

  2. Die Deutschen, die in der Türkei leben (sofern es überhaupt noch welche gibt, die so bescheuert sind), sollten dort mal eine Deutschenpartei mit streng christlicher Ausrichtung gründen! Absurd? Finde ich auch. Genauso absurd ist es aber, was die Türken hier schon wieder abziehen. Was wollen sie überhaupt in Deutschland oder in Österreich, wenn sie einzig und allein nach türkischen Vorstellungen leben wollen? Und wenn wirklich keine einzige Partei der FPÖ die Stirn bietet, dann müsste Strache ja freie Hand haben, in felix Austria mal aufzuräumen. Nur ist Österreich genauso vom pc-, Lügen- und Genderwahn befallen wie sein großer Bruder. Komisch, gell?

  3. #5 peter54

    Die Türken brauchen doch auch ihre Teilhabe, das fördert die Integration und ist bunt und weltoffen. Soviel Toleranz muss sein, das sind wir unserer Willkommenskultur schuldig. Eine Unterbringung in deutschen Altersheimen wäre diskriminierend und menschenunwürdig, denn schließlich haben die Türken ja Deutschland nach dem Krieg wieder aufgebaut.

    Habe ich noch etwas an Neusprech vergessen?

  4. So etwas wird es in der BRD auch bald geben. Eine islamische Wählerliste, welche dann von Claudia Roth und Co. begeistert als „klares Bekenntnis zur Demokratie“ und „ermutigendes Zeichen für gelungene Integration und zivilgesellschaftliche Teilhabe“ begrüßt werden wird.

  5. #5 peter54

    Ich setze eine Flasche Chateauneuf du Pape vom Lidl dafür ein, dass es ein Moslem war.
    Na, wer möchte sich ganz leicht eine Flasche Wein verdienen und dagegen wetten? Gutmenschen vor!
    😀

  6. #7 Dichter (17. Jul 2015 19:24)

    Ja, hast Du!

    Türken haben Finanzwissen, haben die E-Autos erfunden, waren schon auf dem Mars samt Rückflug, haben einen IQ von 230 und sind uns weltweit haushoch überlegen.

    Somit sind wir Deutschen ewig dazu verdammt, uns vor diesen Genies zu verneigen.

    Nun hat auch einer das Nonplusultra entdeckt, daß Rauchen gegen Diabetes hilft (Ein Türke aus meinem Stadtviertel).

    Welch wahnsinnig wichtige Erfindung wird als nächstes von Islamis gemacht? Man darf gespannt sein.

  7. Wenn unsere türkischen Besatzer in Deutschland das Wahlrecht bekommen, heißt das sie dürfen auch kandidieren. Was das in der „bunten“ Dortmunder Nordstadt oder Duisburg Marxloh bedeutet darf man sich gar nicht ausdenken. Dann haben in den dortigen Bezirksvertretungen Muslime das sagen. Dann werden muslimische Kitas und Moscheen gebaut, und Jugendfreizeitstätten und alles was unislamisch ist geschlossen.

  8. #8 18_1968

    Claudia Roth möchte doch den Islam in Deutschland integrieren, das hat sie doch selbst gesagt, also je islamischer Deutschland wird, desto demokratischer.
    Ja, so tickt die!

  9. ich sage dasselbe wie mein Vorredner
    mit Heinrich Lübke sel.:
    „equal goes it loose“ –
    wenn es nicht schon längst
    loose gone is.

  10. Das müsste doch jetzt Beweis genug dafür sein, dass die sich gar nicht in den Ländern integrieren wollen in denen sie aufgenommen werden, sie kommen nur wegen des eigenen Vorteils und wollen dann noch ihre eigene Suppe kochen und die Regeln bestimmen.

    Man stelle sich vor es kämen ungebetene Gäste zu einer Geburtstagsfeier, aus Gutmenschlichkeit und Mitleid erlaubt man ihnen zu bleiben, nachdem sie erzählten sie hätten ja sonst keinen Ort zu feiern. Und dann nach knapp einer Stunde fangen die ungebetenen Gäste an und wollen das Programm und den weiteren Verlauf der Party bestimmen. Jeder vernünftige Gastgeber schmeisst die Vögel zur Haustür raus.

  11. hab heute eine abmahnung bekommen – begründung: störung des betriebsfrieden.

    ein kollege von dem ich annahm er sei ein deutscher patriot hat mch beim vorgesetzten wegen agitation und
    hetze denunziert. der wicht hat mich voll ins offene messer laufen lassen, indem er interesse vorgeheuchelt hat, damit ich meine sicht der dinge unverblümt darstelle. ok, da sind auch ein paar extreme dinge gefallen, die ich hier nicht nennen möchte, für die ich aber eine strafrechtliche anzeige bekommen hätte.
    demnach fahre ich mit der privaten betrieblichen abmahnung noch recht gut.

    wieso sage ich das? sucht euch die leute genau aus, die ihr aufklären wollt.

    mir wäre es aber egal gewesen, wenn ich rausgeschmissen worden wäre. habe nämlich keine lust mehr im lager pakete zu sortieren, wenn ich sehe, dass andere bis an ihr lebensende allemntiert werden müssen/wollen.

    auf dem arbeitsmarkt werden sie keine chance haben, ich habe selbst mit abitur und grundstudium so gut wie keine chance auf eine seriöse arbeitsstelle. und die jetzige habe ich auch nur mit mühen und not über einen bekannten bekommen, der ein gutes wort für mich im personlabüro eingelegt hat. ich frage mich nur, wo sollen die ganzen asylanten arbeiten? wenn man schon für hilfstätigkeiten inzwischen mit abitur und sehr guten sprachkenntnissen schon keine chance auf dem arbeitsmarkt hat.

  12. OT Dieser Artikel von Dieter Nuhr hat Lesepflicht:
    Bericht aus dem Shitstorm. Wir leben im digitalen Mittelalter

    Als langjähriger Beobachter der öffentlichen Meinung muss man heute eine düstere Diagnose stellen: Wir befinden uns auf dem Weg zurück ins Mittelalter. Inwiefern? Nun, beginnen wir mit einem Beispiel.

    Und hier die konkrete Anwendung
    Bloggende Studenten: Die Professoren-Stalker

    Linke Studenten haben ein neues Hobby: Sie stellen Professoren, die anders denken als sie, an den Internet-Pranger. Einige der anonymen Gesinnungspolizisten nennen sich „Caro“ – und sind verstörend erfolgreich.

  13. ich hoffe, dass die afd bei der nächsten bundestagswahl 15% + x der sitze gewinnt und ab 2021 mit absoluter mehrheit regiert.

    mein schattenkabinett sähe so aus.

    petry – bundeskanzlerin
    herre – wirtschaftsminister (vize kanzler)
    stürzi – aussenminister
    mannheimer – verteidigungs-/heimatminister
    akif – desintegrationsminister
    christine dietrich – ethik-/werteministerin

  14. Die Revolution beginnt ihre Kinder zu fressen…
    In Deutschland wird es nicht anders kommen. Der türkische Premierminister Erdogan zitierte 1997 noch als Bürgermeister Instanbuls den türkischen Dichter Ziya Gökalp mit folgenden Worten:
    „Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufspringen, bis wir am Ziel sind. Die Moscheen sind unsere Kasernen, die Minarette unsere Bajonette, die Kuppeln unsere Helme und die Gläubigen unsere Soldaten.“

  15. UNKENNTNIS DES ISLAMS UND

    UNTERSCHÄTZUNG DIESES FEINDES,

    IM ABENDLAND, SIND GIGANTISCH!

    Nun, die FPÖ verehrt nicht nur den Islam u. seine „Errungenschaften in Kunst, Kultur u. Wissenschaft, insbesondere auch die der Mauren“ im Positionspapier 2008(Neuerdings die Online-Ausgabe/PDF-Datei verschwunden) u. in mehreren Interviews Straches(immernoch online zu lesen), sondern hat auch einen Quotentürken(Schläfer*) in der Partei. (Die Afd bekanntl. auch einige!)

    „“Austrotürke bei der FPÖ:
    „Finde ‚Daham statt Islam‘ nicht in Ordnung“
    Interview | Maria Sterkl
    12. März 2015
    Im Vorarlberger Lustenau tritt der türkischstämmige Kandidat Hasan Sükün für die Freiheitlichen an…““
    http://derstandard.at/2000012792914/Austrotuerke-bei-der-FPOe-Finde-Daham-statt-Islam-nicht-in

    +++++++++++

    *Schläfer
    z.B. Im April 2015 tauchte ein weiteres Video von Denis Mamadou Gerhard Cuspert(Deso Dogg, Abou Maleeq, Abu Talha al-Almani) auf, in dem er an so genannte „Schläfer“ appellierte, Anschläge in Deutschland zu begehen.

    „“Maulwurf, auch U-Boot, ist ein Agent, Informant oder Agitateur, der in eine Organisation eindringt und dort (verdeckt) Informationen für seine Auftraggeber beschafft oder die Organisation gar im Sinne seiner Drahtzieher beeinflusst, steuert und manipuliert. Man bezeichnet den Agenten als Schläfer, wenn er erst nach langer inaktiver Zeit in Aktion tritt oder noch nicht in Aktion getreten ist.

    (…)

    Im übertragenen Sinne nennt man Maulwurf oder U-Boot eine Person in einer politischen Partei, die im Verborgenen gegen Parteiinteressen und/oder Parteimitglieder arbeitet, z. B. indem sie sich entweder ihrer häufig über Sieg oder Niederlage des Parteimitgliedes entscheidenden Stimme enthält oder für die Opposition stimmt…““
    wikipedia.org/wiki/Maulwurf_%28Agent%29

    +++LEIDER IST der zutreffende Begriff „Schläfer“ aus der Mode gekommen.

    Vermutl. möchte man nicht, daß indigene Deutsche bei „Schläfern“ an die große graue Masse(Derzeit über 8 Millionen Moslems in Deutschland, laut kath. Theologen u. Religionssoziologen Peter Leifeld; wobei natürl. islamische Babies, Vollidioten und Tattergreise nicht kämpfen können!) Türken bzw. Moslems denken, die, wenn ihre Islamführer zum offenen militärischen Dschihad blasen, ihnen begeistert folgen werden.

    Aber solange der Taqiyya-Vers 3;28 u.ä. im Koran(Fluch auf ihn) stehen, verdächtige ich jeden Moslem ein Schläfer zu sein! Selbst, wenn es Islam-Allahs(Fluch auf ihn) Taqiyya-Befehl nicht geben würde, Maulwürfe, Agenten u. Verräter gab u. gibt es überall, in allen Völkern, Staaten u. allen Religionen.

    MUTMASSLICHE, u. IM ERWEITERTEN SINNE, SCHLÄFER:

    Ob es nun die iranische Dipl. Chemikerin Yasmin Fahimi, die Bundes-Segregationsbeauftragte Türkin Aydan Özoguz, Steinmeiers arabische Pali-Lobbyistin Sawsan Chebli, Laschets turk-griech. Buhlin Cemile Giousouf, der „moderne“ Imam Mouhanad Khorchide, Buschkowskis polit. Ziehsohn Pali-Araber Raed Saleh oder der türk. Gemüsehändler von nebenan ist, um nur einige zu nennen.

    Ja selbst hinterm Thron des Sozi-Papstes Franz steht ein Taqiyya-Großmeister und Schläfer, der Pali-Arab aus Argentinien, Imam Omar Abboud;
    in der Mitte, jener mit Rosazea(Taqiyya ist nicht immer leicht, da muß man sich schon mal Mut ansaufen!) u. Rotzbremse:
    http://saltandlighttv.org/blog/wp-content/uploads/2014/05/20140526cnsto0174.jpg

    Vertrauen ist gut, Mißtrauen ist besser!

    😛

  16. Die Islamisierung von Wien geht bereits in die Endphase.
    Wenn sich die Ösis nicht gegen die Zerstörung von Österreich zu Wehr setzen, haben sie auch nichts anderes verdient.

  17. #10 Burka-Schere (17. Jul 2015 19:28)

    Türken haben Finanzwissen, haben die E-Autos erfunden, waren schon auf dem Mars samt Rückflug, haben einen IQ von 230 und sind uns weltweit haushoch überlegen.

    ###############

    Und die Erfinder erneuerbarer Energien sind sie auch.

  18. Kamelpfürze, Kamelurin und Kamelköttel sind das Allheilmittel gegen Krebs…

    Hat grad mein Nachbar gesagt, ist sogar wissenschaftlich erwiesen.

    Der Gute ist grad gestern aus Islamistan zurückgekommen, er hatte fürchterlichen Durchfall nach dem großen Fressen (jaja, Salmonellen) und der Imam habe ihm eine Dattel, einen Schluck Kamelurin sowie zwei zerriebene Köttel für die Darmflora gegeben.

    Und nun gehe es ihm wieder gut… Sollte ich auch mal probieren, nicht immer Immodium akut nehmen, wenns pladdert, 1 Dattel, Kamelurin und Köttel helfen auch… er habe sich übrigens 2 kg Köttel, 1 Liter Pisse und 1 kg Datteln mitgebracht, wenn ich welche wolle, er könne mir welche verkaufen…

    Gerne, am St-Nimmerleinstag, wenn Ostern, Weihnachten und Rammeldan zusammenfallen…

  19. OT: In Europa regt sich immer mehr Widerstand gegen diesen Asylirrsinn!

    Gewalttätige Proteste gegen Migranten

    Dutzende Menschen haben in Italien gegen die Unterbringung von Flüchtlingen demonstriert. Nahe Rom flogen Flaschen, Möbel wurden angezündet und Hassparolen geäußert. 14 Polizeibeamte wurden verletzt. Vor Sizilien wurde ein Rettungsschiff abgewiesen.

    http://www.tagesschau.de/ausland/fluechtlingsproteste-101.html

  20. #33 magnum

    Gewalttätige Proteste gegen Migranten

    Das müssen Neonazis gewesen sein. Und das in Italien! :mrgreen:

  21. #22 atheistischerTuerke (17. Jul 2015 19:44)

    Habe es schon mal geschrieben, mir ist vor Kurzem selbiges passiert, weil ich die Kollegen in der Arbeit über die Fälle von PI aufgeklärt habe. Nicht strafrechtlich relevant, aber mir wurde trotzdem gesagt, dass rassistische Meinungen hier keinen Platz haben. Seither werde ich geschnitten.

    Diese Opportunisten sind echt die Pest. Ich hoffe doch stark auf noch mehr Bereicherungen für meine lieben Kollegen, es kann mir seither nicht mehr „bunt“ genug sein.

  22. #35 auchwien (17. Jul 2015 21:00)

    Ich bekomme auch „schöne“ Sachen zu hören.

    Man dürfe nicht alle Islamis über einen Kamm scheren, der IS, das sind Spinner, die haben nix mit dem Islam zu tun, ich solle endlich aufhören, solche Schauermärchen zu erzählen, IS wären geistig gestört, der Islami-Nachbar sei so nett, er halte mir die Türe auf, seine Kopftuchwindel senke immer den Blick, so demütig, so bescheiden.

    Asylanten haben schlimmes erlebt, wie kann ich nur so hart zu denen sein! Das Smartphone haben sie geschenkt bekommen, wenn ich meine, in Lumpen rumlaufen zu müssen, bitte, die Asylanten sind eh was besseres, schau, wie sauber und ordentlich die ausschauen, da kann man nicht motzen.

    Außerdem sind die Gäste und den Gästen biete ich doch auch nicht eine Lochbude an, oder? Schließlich sollen die ja keinen schlechten Eindruck von uns bekommen, wenn die wieder in ihre Heimat zurückgehen…

    Da sind Hopfen und Malz verloren…

  23. Rotgrüne Irren-Ideologie pur!

    Der rotgrüne Spinner findet bei einer Umfrage kein Mensch, der den Islam gut findet. Die rotgrüne Irren-Ideologie erklärt diesen Tatbestand gleich zu Fremdenhass. Es herrschte eine bedenkliche Stimmung in unserer Gesellschaft gegenüber dem Islam, so der grüne Spinner wörtlich.

    Sehenswert:

    „Was finden Sie gut am Islam?“ So reagieren Deutsche auf diese einfache Frage

    http://www.focus.de/politik/videos/finito-keinen-mehr-reinlassen-was-finden-sie-gut-am-islam-so-reagieren-deutsche-auf-diese-einfache-frage_id_4817820.html

  24. #33 magnum (17. Jul 2015 20:51)

    Vor Sizilien wurde ein Rettungsschiff abgewiesen.
    #################

    Endlich!!!!!

    Auf diese Nachricht warte ich schon soo lange.

  25. #4 Dichter

    Das ist unsere wahre Nationalhymne 😉
    https://www.youtube.com/watch?v=PVHhNgOmZ9g
    ——————————————–

    Wenn dieser türkische AKP-Anhänger tatsächlich zur Wahl antritt, bleibt von der SPÖ nichtsmehr übrig. Egal ob er ins wiener Parlament kommt oder nicht, wird mit hoher Wahrscheinlichkeit die Vormachtstellung von rot/grün gebrochen. HC sollte sich über die Kandidatur freuen, es ist eine Steilvorlage. xD

    Ich lebe seit ewigen Zeiten in Klein Istanbul. Eingeweihte wissen wo das liegt.

  26. Die ganze Islamisierung der europäischen Länder ergibt dann einen Sinn, wenn man davon ausgeht, dass in der EU intern der Beitritt der Türkei zu EU längst beschlossene Sache ist. Danach wird es nicht nur einen anatolischen Türken in DE geben, sondern anatolisch bewohnte Flächengebiete in Europa.
    Anm. Wenn man ironisch denken würde, so könnte man sagen, dass danach wirklich das Ende der EU erreicht ist.

    Was jetzt abläuft sind die üblichen Theaterstücke der Politik, in denen für die schlicht denkenden Linksintellektuellen, sowie andere naiv bis primitiv denkenden Menschen der Islam als Teil Europas herbeigeredet werden soll.

    D.h. die Politik betreibt die aktive Vernichtung der europäischen Kultur und Bevölkerung. Dabei sind die Mutti, der Gauckler und andere Politiker der „etablierten“ Parteien in ganz Europa gleichgeschaltet (d.h. egal, ob Rot, Grün, Schwarz, …). Das Ziel ist immer das gleiche (institutionalisierte Zerstörung der europäischen Werte).

    Europa hat nur dann eine friedliche Chance, wenn die Bevölkerungen rechtzeitig begreifen, dass man diesen Rot-Grün-Schwarzen Irrsinn rechtzeitig in Wahlen beendet. Aber wenn die Bürger in den Wahlzellen nicht einmal den Mut aufbringen, das Kreuz an einer anderen Stelle zu machen, dann stimmen sie für die eigene Entmündigung, Umerziehung, Gehirnwäsche, … und das auf eigene Kosten – und letztlich haben sie es nicht anders verdient.
    Sie sind immer noch so naiv, und glauben die vor den Wahlen gedroschenen Floskeln von Gehaltserhöhungen, … welche später in Bereich weniger Euro erhöht, aber an einer anderen Stellen durch Gebühren, … wieder einkassiert werden. Und dafür ist der „mündige Bürger“ durch seine „Nibelungentreue“ zu seiner Partei bereit, sich komplett entmündigen zu lassen und der Gehirnwäsche durch Propagandaberieselung in gleichgeschalteten Medien wie bei einem „imaginären“ Führer bis in seinen Untergang zu folgen.

    Bravo, europäischer Bürger. Ich bin von so viel „Intelligenz“ des selbständig denkenden aufgeklärten Bürgers begeistert.
    Anmerkung für die selbsternannten Intellektuellen: Fürchtet euch nicht vor einem neuen Hitler. In der heutigen Zeit wird es eine Hitlerin sein. Und in den Zeiten des Feminismus bei Bedarf sogar mit Bart.

    D.h. wenn die Bürgerkriege einmal in Europa losgehen (und wie schnell dies passieren kann, hat man z.B. in Ex-Jugoslawien – mit freundlicher Unterstützung der Grünen – und auch in der Ukraine gesehen), ist es für die friedliche Alternative vorbei (und für Jahrhunderte auch für Europa).

    Wenn danach die primitiven Linksintellektuellen (und andere Versager) erneut mit der üblichen Floskel kommen, dass man hätte früher etwas dagegen tun sollen, dann sollten die Menschen wissen, dass dieses „Früher“ heute stattfindet.

    … und so schließt sich der Kreis: heute traut sich der mündige Bürger nicht einmal in der Wahlzelle ein Kreuz an einer anderen Stelle zu machen …

  27. In Deutschland wird es doch so ähnlich ablaufen. Gerade die SPD legt sich doch für den Islam so ins Zeug, dass sie unsere Werte und Ideale an die Moslems verkaufen.

    Und einen Dank werden die roten Spinner aber nicht haben. Denn auch hier werden die Moslems bald islamische Parteien wählen.

    Es ist wie immer. Man liebt den Verrat, aber nicht den Verräter. Und wer hat uns verraten?

    Die Sozialdemokraten!

    🙂

  28. #41 magnum
    Genau. Das Schöne bei der Sache: Die Sozis sind den Türken seit Jahrzehnten in den Ar… gekrochen, haben sich und anderen was von „Integration“ in die Tasche gelogen, und bekommen nun eine AKP-Liste hingesetzt.
    Es wird spannend sein, wie viele Stimmen von „gut integrierten“ türkischen National-Islamisten die SPÖ dadurch verliert.
    Auf jeden Fall ist diese Separierung zu begrüßen, macht sie doch dem Strunzbuntesten klar, daß die Integration gescheitert ist…

  29. @#22 atheistischerTuerke (17. Jul 2015 19:44)

    hab heute eine abmahnung bekommen – begründung: störung des betriebsfrieden.

    ein kollege von dem ich annahm er sei ein deutscher patriot hat mch beim vorgesetzten wegen agitation und
    hetze denunziert.
    wieso sage ich das? sucht euch die leute genau aus, die ihr aufklären wollt.
    ————————————————–
    Das kenne ich. Während meiner Selbstständigkeit habe ich durch mein entschiedenes Auftreten gegen den Islam in Deutschland des öfteren Kundschaft verloren.
    Ebenso habe ich durch konsequente, kompromisslose Kleinschreibung durch die Foren des öfteren herbe und unsachliche Kritik einstecken müssen. Manche behaupteten, der Text wäre dadurch bedingt nur schlecht lesbar.
    Das stimmt natürlich nicht, wer des Lesens geübt ist, hat keine Probleme damit. Ich habe irgendwann wieder zur normalen Groß- und Kleinschreibung zurückgefunden, weil mich die ständige Meckerei von Leseschwachen nervte.
    Mal sehen, wie lange du „fest bleibst“. 🙂

Comments are closed.