Bernd Lucke hat eine neue Partei gegründet. „Allianz für Fortschritt und Aufbruch“ (Alfa) heißt die Gruppierung der einstigen AfD-Mitglieder. Die neue Partei gibt sich mit ihrem Programm viel Mühe, ungeliebte AfD-Mitglieder fernzuhalten… (Fortsetzung in FAZ! Diese Partei, die Luckes wahres Gesicht zeigt, wird bald eine Leiche sein. Keiner braucht sie!) Update: Name „Alfa“ bereits vergeben – Lebensrechtlerverein prüft rechtliche Schritte

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

174 KOMMENTARE

  1. Alpha-Tier :mrgreen:. gründet also eine neue Partei ????

    Der wird auch mit der scheitern.

    Eingebildeter Kerl :mrgreen:.

  2. Lucke mit Alfa,
    dabei fährt er Bahn!
    Und zuhause hat er nen Omega in der Garage versteckt?

    😉

  3. Gauland bringt auf den Punkt:

    „Währrendessen äußerte sich der stellvertretende AfD-Vorsitzende Alexander Gauland gegenüber der Frankfurter Allgemeine Zeitung. Er räume der Partei „keine großen Chancen ein“, weil sie über kein „Alleinstellungsmerkmal“ verfüge. Er sehe „Alfa“ eher als Konkurrenz zur FDP als zur AfD.“

  4. kein „Alleinstellungsmerkmal“ ist richtig.Unglaublich viel Kohle in Brüssel abgreifen für nichts.Da ist er wie alle seine Politikerkollegen. Volksverräter!

  5. Es ist schon bewundernswert, wie Lucke jetzt schon zum zweiten Mal eine neue Partei gründet. Man kann es aber auch anders sehen: Er gründet solange Parteien, bis endlich eine gelingt, die seinen Wünschen entspricht. Am besten wäre natürlich eine reine Lucke-Partei, wo er alle wichtigen Posten einnimmt, wähend die Mitglieder nur Beiträge zahlen und Plakate kleben – aber ohne jedes Stimmrecht.

  6. schade für Herrn Lucke. — Seine Verdienste und die Hoffnungen, die er weckte — und nicht erfüllte — sind unbestritten. —

  7. „Allianz für Fortschritt und Aufbruch“ (Alfa)
    sozusagen die “ Alien`s „ der AfD, oder was

  8. Als die AfD zur Bundestagswahl antrat, hatte ich sie gewählt, weil sie Themen ansprach, die andere Parteien nicht ansprachen und als Alternative antrat. Was Lucke später von sich gab, war keine Alternative mehr, sondern eher alternativlos. (Woher kenne ich dieses Wort eigentlich?)
    Ich stelle mir die Frage, wie Lucke nur geoertelt wurde?

  9. Im FAZ-Artikel wird aus dem Parteiprogramm wie folgt zitiert: „Wir bekennen uns uneingeschränkt zur Westbindung, zur Nato als Basis unserer transatlantischen Sicherheitsarchitektur.“

    Mit anderen Worten: Damit unterscheidet sich Luckes neue Partei in keinster Weise mehr von den Kriegstreibern und NATO-Vasallen des Blockparteienkartells. Lucke ist ein antidemokratischer Systembüttel, arrogant, rechthaberisch und ohne Visionen.

  10. Ob hier

    Alfa is beta

    gilt, wird sich zeigen …

    (PS: Hab hier nen alten Werbespruch einer pleite gegangenen Brauerei verwendet – mal sehn, ob die Alfa Partei genau so pleite geht, wie der Hersteller des Alpha Bier in Dtl.).

  11. Keiner braucht so eine Partei. FDP 2.0 mit einem Selbstdarsteller an der Spitze

    Wie jemand schon erwähnte, Lucke das Möchtegern-Alphatier gründet sich eine Alfa Partei. Auch das Wort „Allianz“ klingt für mich irgendwie nach Versicherungsvertreter und Hausbesuche. Das wird nix, Lucke. Schlechte Verlierer wie du sind einfach nur peinlich.

  12. 70 Ex-Mitglieder von 20.000 AfD-lern gründen eine neue Partei, weil die AfD für Lucke in unerträglicher Weise nach „rechts“ gerückt ist. Warum hat er sich dann in Essen überhaupt noch zur Wahl gestellt? – Etwa um „Führer“ einer Nazitruppe zu werden? 🙂

  13. #16 arminius arndt

    Naturwissenschaftler sehen den AlphaAlfazerfall jetzt schon kommen. Nur die Halbwertszeit ist noch nicht genau bekannt.

  14. Diese Partei, die Luckes wahres Gesicht zeigt, wird bald eine Leiche sein. Keiner braucht sie!

    Bitte auch nicht mehr drüber berichten, danke! 🙂

  15. #26 Tirola (19. Jul 2015 19:41)

    Diese Partei, die Luckes wahres Gesicht zeigt, wird bald eine Leiche sein. Keiner braucht sie!

    Bitte auch nicht mehr drüber berichten, danke! 🙂
    —————-
    Willst Du uns den Spaß verderben? 🙂

  16. #9 Burka-Schere (19. Jul 2015 19:32)

    ALternative Für Asylanten
    —————-
    Der war schon mal gut 🙂

    Bitte Leute, mehr davon!

    Wie wärs mit: „ALles Fürn Arsch“?

  17. #24 PSI (19. Jul 2015 19:40)
    70 Ex-Mitglieder von 20.000 AfD-lern gründen eine neue Partei, weil die AfD für Lucke in unerträglicher Weise nach „rechts“ gerückt ist. Warum hat er sich dann in Essen überhaupt noch zur Wahl gestellt? – Etwa um „Führer“ einer Nazitruppe zu werden? 🙂
    ————

    Da bist du ja.
    Meinst du, dass alle 70 einer Meinung waren? Und als ich las, dass Lucke zum Führer gewählt wurde… Wer stand noch zur Wahl? 🙂
    PSI – Mensch, ob wir noch mal so eine tolle Party wie in Essen erleben werden?

  18. Es wird schwer werden, ohne russisches Geld, ohne Nato und USA feindliche Ostquerdenker und sich dabei trotzdem noch von den anderen Parteien abzugrenzen. Die Freiheit ist die bessere Alternative.

  19. Na fein, jetzt ist er wieder Vorsitzender.
    Frei nach dem Motto: Immer wenn ich abgewählt werde, dann gründe ich ´ne neue Partei und mach mich wieder zum Vorsitzenden… Hauptsache „Alfa“!
    Wie oft will er das jetzt so treiben?
    Jämmerliches Demokratieverständnis, das sich da offenbart. Ich bestelle mir 70 ausgesuchte Kriecher und Postenjäger ein und lass mich von denen wählen. Erbärmlicher geht´s nimmer.
    Parteiprogramm macht er selber, Mitgliedschaft nur auf Probe… wer nicht dem Möchtegern-Alfa-Tier folgt, der fliegt…
    Ein Sammelbecker für gescheiterte Existenzen irgendwo zwischen AfD und FDP… die es weder da noch dort zu etwas bringen konnten.

  20. Das Alpha-Tier (haha) Lucke gründet neue Partei namens Alfa – Allianz für Fortschritt und Aufbruch. Presse war nicht zugelassen, so mußte das zdf „auf Archivbilder zurückgreifen“. Naja, wenn man auch keinen Fernseher hat…
    http://www.heute.de/ehemaliger-afd-chef-bernd-lucke-gruendet-neue-konservative-partei-39349750.html

    „Ich bin das Alpha und das Omega, der Erste und der Letzte, der Anfang und das Ende.“ (Offenbarung 22,13)

    Oweia. Kommt jetzt noch Größenwahn hinzu?

  21. Und schon jetzt haben diese Alfa-Männchen 5 Abgeordnete im EU-Patlament und jeder kassiert knapp 20.000,- Euro/Monat.

    Von Leuten haben sie sich wählen und aufstellen lassen, welche sie nun im Nachgang als „Nazis“ hinterrücks diffamieren!

    Kann man eigentlich noch verlogener sein???

    Will man solchen Chrarakter-Lappen wirklich irgendwann mal die Verantwortung für unser Volk übertragen???

    Und ich weiß was jetzt genau passiert, die werden in Talkshows rumlaufen und Dreck über die AfD und Pegida absondern und von Moschee zu Moschee hüpfen und Patenschaften für Asylheimen gründen…

  22. „Wir bekennen uns zu einem von Nächstenliebe bestimmten Umgang mit Hilfsbedürftigen“, heißt es etwa.

    Es sei „menschliche Pflicht“, Kriegsflüchtlingen und politisch Verfolgten zu helfen. „Jeder Mensch muss als Gast unseres Landes würdig behandelt werden.“ Deutschland brauche – schon aufgrund der Überalterung der Gesellschaft – „qualifizierte Zuwanderung“. Ein „ausländerfeindliches Klima ist dafür abträglich“, so der Programmentwurf.

    Ich glaube, der gründet eine neue Kirche… Als AfD-Wähler kann ich da nur lachen… Scheint die gleiche SchereImKopfScheiße zu sein wie bei CDUSPDFDPLINKECSUGRÜNE. Gratulation Herr Lucke, Sie sind jetzt im Einheitsblock wohl angekommen….

  23. Als wir vor der BT-Wahl auf dem Dresdner Altmarkt bei Lucke waren, hatte das was mit Stolz und Zuversicht zu tun, daß sich jetzt nach so vielen Jahren und gescheiterten Versuchen endlich etwas Dauerhaftes gegen das linksversiffte Establishment zu entwickeln beginnt. Keiner hat geahnt, daß dieser welt-und medienfremde Mensch mit lediglich seinem volkswirtschaftlichen Durchblick ein Kleingeist (noch dazu ein weltfremder, medien-dilletantischer Weichspüler) wie alle die, die er angeblich bekämpft, ist. Er hat nicht mal die Ehre im Leib, das Brüsseler Mandat herauszugeben, weil es wohl hochbezahlt unter Quatschköpfen und Realitätsverweigerern (unter Blinden ist der Einäugige König!)so schön kuschelig ist. Lucke, Lucke, Lucke, Du armer kleiner Willy. Der Begriff für Luckes Charakter wurde noch nicht im Duden erfasst.

  24. Es sei „menschliche Pflicht“, Kriegsflüchtlingen und politisch Verfolgten zu helfen. „Jeder Mensch muss als Gast unseres Landes würdig behandelt werden.“ Deutschland brauche – schon aufgrund der Überalterung der Gesellschaft – „qualifizierte Zuwanderung“.

    Warum vermischt hier Lucke Äpfel mit Birnen ?

    Wenn wir aufgrund von Überalterung Zuwanderung brauchen, warum über Asylrecht ?
    Wenn wir angeblich Zuwanderung brauchen, solle er sich stark machen, für Green Card und strikte Asylrechteseinhaltung.
    Erst dann hat Deutschland qualifizierte Zuwanderung, die Deutschland wirklich braucht !

    Mal abgesehen von der Tatsache, das der technische Fortschritt mehr und mehr Arbeitsplätze überflüssig werden lässt (Internet, Computerkassen, selbstfahrende Autos etc.), können auch Sozialsysteme anders organisiert werden.
    Z.b.nicht mehr Generationenrente, sondern Solidaritätsrente, in der ALLE einzahlen, aber der Höchstauszahlungsbetrag gedeckelt ist.

    Ferner steht die Frage im Raum, wie es Lucke mit der Begrenzung der Weltbevölkerung sieht, welche rasant wächst. Jeder Staat, der Geburtenrückgänge hat, wird über Überalterung der Gesellschaft klagen, wie z.b. China.
    Werden die Inder eine Geburtenkontrolle einführen, wird auch die indische Gesellschaft überaltern.

    Nein, Zuwanderung mit der Argumentation „Qualifikation und Überalterung“ dient nur der Industrie, um weiterhin Löhne drücken zu können und Arbeitsbedingen hierzulande zu verschlechtern.

    Lucke ein Parteichef der Bosse, aber nicht der Arbeiter !

  25. Ich lege gegen diesen Namen Einspruch ein – meine Hündin heißt schon seit Jahren „Alfa“.

  26. Na also, paßt schon, da muß man sich keine Sorgen machen bei so einer Luschen-Strahlung:

    ?-Strahlung
    Die Reichweite der ?-Strahlung beträgt nur wenige Zentimeter.
    Sie hat eine sehr geringe Durchdringbarkeit . Dies bedeutet soviel, dass man diese Strahlung schon durch ein einfaches Blatt Papier eindämmen kann.

    HAHAHA.

    http://www.radioaktivestrahlung.de/

  27. „Allianz für Fortschritt und Aufbruch“ (Alfa) heißt die Gruppierung…

    Also, eine Gruppierung für alles Gute und das schnellstens (Aufbruch).

    Aber nichts Neues unter der Sonne:
    https://de.wikipedia.org/wiki/Deutsche_Fortschrittspartei

    Die Deutsche Fortschrittspartei (DFP, „Fortschritt“) wurde am 6. Juni 1861 von liberalen Abgeordneten im preußischen Abgeordnetenhaus als erste deutsche Programmpartei gegründet. …Die Fortschrittspartei fusionierte 1884 mit der Liberalen Vereinigung zur Deutschen Freisinnigen Partei.

    Da es keine Freisinnigen Partei mehr gibt, ist die Fusion mit Unsinnigen zu erwarten (die gibt es reichlich).

  28. 88 Prozent der AfDler stimmten intern gegen das Freihandelsabkommen. Die Ausgetretenen stimmten dafür

  29. Wenn es nicht klappt, nennt er die nächste Partei Beta. Bis Omega sind genug Namen vorhanden.

  30. #3 ridgleylisp (19. Jul 2015 19:23)

    Gauland bringt auf den Punkt:

    „…Er sehe ‚Alfa‘ eher als Konkurrenz zur FDP als zur AfD.“

    Damit dürfte Herr Gauland nicht falsch liegen – das neue Programm ist kein wirklich neues – es könnte tatsächlich, Abgrenzungen inclusive, so auch das von der FDP sein. Marktradikalismus, man ist natürlich (unter lediglich kosmetischen Änderungswünschen) für „Freihandelszonen“ wie TTIP, ein wenig Pseudokritik an Brüssel, uneingeschränktes und unkritisches US-Vasallentum – es ist alles vorhanden, was auch Lindners blaugelbe Truppe vertritt. Nichts Neues also unter der Sonne. Ich denke nicht, daß dafür Bedarf besteht. Die alte FDP deckt das alles bereits ab. Lucke hat es endlich geschafft und darf also getrost in derselben aufgehen.

    Allein das Kürzel „Alfa“ entbehrt nicht einer gewissen Komik – Lucke als „Alphatier“ und damit als Alleinstellungsmerkmal. Das ist es ja, was der Mann in der AfD haben wollte, die er offensichtlich auch darum verraten hat, weil sie ihm das nicht zu liefern bereit gewesen ist. Nur dürfte Lucke selbst hier mehr Strohmann – des Herrn Henkel u. a. – sein, als er dies würde zugeben wollen.

    Allerdings haben so genannte „Allianzen“, „Bündnisse“ und dergleichen, die sich zudem noch als „fortschrittlich“ bezeichnen, immer ein gewisses „Geschmäckle“, nämlich das von Bauernfängerei. Es gibt hierzulande Türken- und Islamvereine, die sich nur wenig anders bezeichnen. Soweit zum Thema Seriosität.

  31. zu #46 Nachtrag: ? = Alpha (der griechische Buchstabe wird nicht übernommen. Das paßt auch!)

    Wie wärs mit:
    ALFA =
    ALles Für den Ars*h

  32. #46 VivaEspana

    Das heißt aber auch, dass wenn ein Alpha-Strahler erstmal in einen Körper gelangt, er kein Hindernis mehr hat und mit seinen schweren Teilchen die Organe kurz und klein schießt. Also vorsicht!

  33. Gut geschrieben von diesem Justus Bender. Starke Idee, das mit dem imaginären Gauland.
    Kaum hat man ihn gelobt, muß man ihn tadeln:

    – und wählt Formulierungen, die offenbar Menschen abschrecken sollen, die dem Thema mit Phobien begegnen.

    Da übernimmt dieser schafsköpfige Bender doch auch diesen dummen Kampfbegriff „Phobien“. Bender, aufgemerkt: Phobien sind grundsätzlich etwas Pathologisches!
    (Oder schlüpft er damit sozusagen nur in die „Alfa“-Denke rein?)

    Es gebe nicht „den Moslem“, heißt es im Programmentwurf – mit der Besonderheit, dass ebendiese Pauschalisierung wenige Sätze später verwendet wird.

    Hehe! Wieder gepunktet, Bender, den Fauxpas von eben wieder bißchen wettgemacht.

    Der Bundesvorstand wird eine Liste führen, darauf stehen Namen von Personen, die niemals Mitglied werden dürfen.

    Auf keinen Fall veröffentlichen! Die dort Aufgeführten werden das nämlich als Auszeichnung verstehen. 🙂

  34. Allah „Lucke“ für’n Ar**h
    alle Loser für Allah

    #37 WSD
    In Talkshows wird er gehen. Aber er hat sehr an Glaubwürdigkeit verloren. Und das geht (hoffentlich!) noch weiter. Auch unter den 70 Schäfchen werden einige merken, was Sache ist in ihrer Herzlichen Sekte.

    #40 deruyter
    Das was dort im Zitat erwähnt wird, ist bereits geltendes Gesetz.
    Wow, Bernie, ganz was Neues.

  35. #41 Suppenkasper (19. Jul 2015 19:52)
    Alimente für Afrikaner..?

    Nicht nur.
    Auch

    ALimentierung Für Ali.

  36. #53 VivaEspana (19. Jul 2015 20:01)
    Wie wärs mit:
    ALFA =
    ALles Für den Ars*h

    ALles Für Ayatollahs

  37. #54 KDL (19. Jul 2015 20:03)

    Ja, sicher.

    Biologische Wirkung

    Alphastrahlung, die von außen auf den menschlichen Körper wirkt, ist selbst relativ ungefährlich, da die Alphateilchen aufgrund ihrer geringen Eindringtiefe überwiegend nur in die oberen, toten Hautschichten eindringen.

    Ein im Organismus durch Einatmen oder Aufnahme mit der Nahrung eingelagerter Alphastrahler ist dagegen sehr schädlich, da in diesem Fall nicht die toten Hautschichten, sondern lebende Zellen geschädigt werden.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Alphastrahlung#Biologische_Wirkung

    Sehr feine Symbolik!
    Was lernen wir daraus?
    Fernhalten. :-))

  38. Ich gehe inzwischen davon aus, das Lucke gezielt installiert wurde, um frustrierte Wähler zu binden/irrezuführen.

    Die Piraten (zugegebenermaßen auch schon so ein verwirrter Verein) hat man zerstört, indem man U-Boote wie Domscheit-Berg entsandt hat, die die Partei dann durch innere Reibereien zerbröselt und Wähler abgeschreckt hat.

    Das war Mutti auf Dauer aber wahrscheinlich zu unsicher und sie hat sich der DDR-Variante bedient:

    Blockparteien dienen dazu, den Anschein eines Parteienpluralismus zu erwecken und die Regierungspolitik den Regierten nahezubringen“.
    WIKI

    Die AfD hat dabei zweierlei Funktionen erfüllt: zum einen konnte man mit tatkräftiger Hilfe der Propaganda-Presse ein rechtes Schreckbild aufbauen und die Unsicheren der frustrierten Unions-Wähler enger an sich binden, zum anderen hat man die zum Austritt Entschlossenen in einer kleinen und damit einflusslosen Partei einsammeln können.

    Lucke diente dabei quasi als externer Wolfgang Bosbach, dessen einziger Zweck ist es ja, eine vermeintlich noch vorhandene konservative Politik innerhalb Merkels Diktatur vorzutäuschen. Würde er seine Äußerungen nämlich wirklich ernst meinen, wäre er schon längt aus der real existierenden CDU ausgetreten.

    Um das angebotene Meinungsbuffet abzurunden hat man der AfD dann noch Hans-Olaf Henkel draufgepackt, was eigentlich jeden wirklich nach einer Alternative Suchenden hätte stutzig machen müssen. Spätestens, als Lucke nach jedem ihm hingehaltenen Stöckchen gehüpft ist und sich an der Nase durch die Medienarena hat führen lassen, war klar, dass auch diese Partei keine deutschen Interessen vertritt.

    Was dann unsere Eliten überrascht hat, war, dass kompetente Leute die AfD übernommen haben und jetzt sind sie alle plötzlich FÜR Lucke. Der wiederum alle möglichen Splitterparteien gründet, um nach dem Prinzip „Divide et Impera“ Merkel an der Macht zu halten.

    Es kann natürlich auch sein, dass Lucke einfach nur ein armes Würstchen ist, dass dank glücklicher Umstände nach oben gespült wurde und sich nun machtberauscht zum Alleinbestimmer megalomaniert…

  39. Lucke wird in die Geschichte eingehen als einer der erbärmlichsten Verräter des Konservativismus.
    Er hatte mit der AfD den Fuß in der Tür zur Volkspartei, wenn er einfach die Eier gehabt hätte, die AfD als konservativ zu erklären.
    Aber Lucke ist lieber über das Stöckchen der Linken und Grünen gesprungen und ist vor der unsinnnigen Verortung nach „rechts“ geflüchtet.
    Erbärmlich.
    Seine „Alfa“ kann mir gestohlen bleiben. Und narzistische Feiglinge wie Lucke, die sich von Linken und Grünen einschüchtern lassen, erst recht.

  40. Wer noch den alten Alfa-Romeo kannte, der wußte, dass das Ding schon im Prospekt rostete, der Motor dauern Öl verlor und nur unter Stottern lief und deswegen schnellstens in der Schrottpresse landete.

    Luckes Probezeit-FDP 2.0 wird es nicht anderes ergehen -eine weitere Partei, die niemand braucht-.

  41. Das ist die neue Lucke-Partei und mit einem Alpha-Tier, welches da dann den Vorsitz auf Lebenszeit hat.
    Die neue Lucke-Partei will Nato-treu, uneingeschränkt für TTIP, für unkontrollierte Einwanderung, für Islam und für eine unbegrenzte Asylpolitik stehen.
    Ich aber frage mich, was unterscheidet dann die neue Lucke-Partei von Parteien wie z.B. der FDP?

  42. #58 Woolloomooloo (19. Jul 2015 20:08)
    Und wie wird dann die neue Partei in drei Jahren heißen, wenn er sich mit 5 Abtrünnigen von den 70 trennt?

    Logisch wäre Beta und so weiter.
    Das ganze griechische Alphabet ist noch frei.

    Von Griechen lernen, heißt pleite lernen. 🙂

  43. #62 Lumi (19. Jul 2015 20:11)

    Genauso ist es; ein jämmerlicher Narziß und Opportunist.

  44. @#56 Biloxi (19. Jul 2015 20:04):
    Phobie ist schon ok, Bernd ist ja gegen alle Phobien und offen für alles.

    Würde ich dem Bender also nicht negativ auslegen und den Artikel tatsächlich mal gut finden 😉

    Aber: Müsste Lucke selbst nicht eigentlich auf besagter Liste stehen, hat ja „damals“ immerhin ein paar „voll rechte Aussagen“ getroffen…

  45. Der Lucke hat wirlich Humor. Nennt seine Partei ALFA, ausgesprochen wie „Alpha“, dem Leittier eines Rudels oder einer Herde. Und „Allianz für Fortschritt und Aufbruch“, wo der Mann Führungsstrukturen einführen will aus dem tiefsten Mittelalter. Ich glaube, wir haben heute den 1.April, anders sind die Medienartikel nicht zu verstehen.

  46. #33 Miss (19. Jul 2015 19:48)

    #24 PSI (19. Jul 2015 19:40)
    70 Ex-Mitglieder von 20.000 AfD-lern gründen eine neue Partei, weil die AfD für Lucke in unerträglicher Weise nach „rechts“ gerückt ist. Warum hat er sich dann in Essen überhaupt noch zur Wahl gestellt? – Etwa um „Führer“ einer Nazitruppe zu werden? 🙂
    ————

    Da bist du ja.
    Meinst du, dass alle 70 einer Meinung waren? Und als ich las, dass Lucke zum Führer gewählt wurde… Wer stand noch zur Wahl? 🙂
    PSI – Mensch, ob wir noch mal so eine tolle Party wie in Essen erleben werden?
    —————-
    Mit Sicherheit nicht, denn Lucke ist einmalig! 🙂

    Und, nachdem wir jetzt alle Nazis sind, fehlt nur noch, dass er Frauke Petry als Nazi-Braut beschimpft! 🙂

  47. Aufgenommen wird man für die Frist eines Jahres nur als „Gastmitglied“ – ohne Stimmrecht.

    Sowas ist übrigens nach dem Parteiengesetz strikt verboten!!!

    Entweder man ist stimmberechtigtes Vollmitglied oder man ist eben kein Mitglied, eine eingeschränkte Teilmitgliedschaft bzgl. Stimmrecht gibt es nicht!!!

    Alleine deswegen müsste der Antrag auf Parteigründung schon abgewiesen werden…

  48. OT,-…Meldung vom 19.Juli 2015 – 13.00 Uhr
    Deutscher Osten ist ehemaliger Stasi-Mitarbeiterin „zu weiß“

    Der grüne Ministerpräsident von Baden-Württemberg, Winfried Kretschmann, wünscht sich eine Neuaufteilung der Asylwerber in Deutschland. So soll nicht nach dem derzeitigen Schlüssel verteilt werden, sondern speziell im Osten sollen mehr Asylwerber untergebracht werden, da dort mehr Wohnraum zur Verfügung stünde. Dieser Meinung ist auch Anetta Kahane – sie ist Vorsitzende der Amadeu Antonio Stiftung, die sich dem Kampf gegen Antisemitismus, Rassismus und Rechtsextremismus verschrieben hat. Die Stiftung ist einer der Hauptakteure im staatlich finanzierten „Kampf gegen Rechts“. Sich gegenüber Linksextremisten abzugrenzen, fällt der Stiftung hingegen äußerst schwer. Wie die Junge Freiheit berichtet unterstützt die Stiftung, die vom Bundesministerium für Familie gefördert wird, immer wieder linksextreme Organisationen und Einrichtungen, wie zum Beispiel den linksextremen Szenentreff „AZ Conni“ in Dresden.

    Kahane: Osten ist zu weiss

    Kahane will nicht nur aus praktischen Gründen mehr Asylanten in der ehemaligen DDR unterbringen. Sie empfindet den Osten als „zu weiß“. „Im Osten gibt es gemessen an der Bevölkerung noch immer zu wenig Menschen, die sichtbar Minderheiten angehören, die zum Beispiel schwarz sind“, kommentiert Kahane die Idee Kretschmanns. Außerdem betont sie, dass es „die größte Bankrotterklärung“ der deutschen Politik seit der Wiedervereinigung sei, „dass ein Drittel des Staatsgebiets weiß geblieben ist“. Kahane selbst war auch als inoffizielle Mitarbeiterin der Stasi tätig und wurde aufgrund ihrer Vergangenheit 2003 nicht zur Berliner Ausländerbeauftragten ernannt.
    Kritik von CDU-Abgeordneten Scharfe Kritik an ihrer Aussage kommt vom CDU-Landtagsabgeordneten Sebastian Fischer. Kahanes Äußerungen seien rassistisch und nicht der Diskussion wert, sagte dieser gegenüber der deutschen Zeitung Junge Freiheit. http://www.unzensuriert.at/content/0018224-Deutscher-Osten-ist-ehemaliger-Stasi-Mitarbeiterin-zu-weiss

  49. #37 WahrerSozialDemokrat (19. Jul 2015 19:50)

    Und schon jetzt haben diese Alfa-Männchen 5 Abgeordnete im EU-Patlament und jeder kassiert knapp 20.000,- Euro/Monat.

    Von Leuten haben sie sich wählen und aufstellen lassen, welche sie nun im Nachgang als „Nazis“ hinterrücks diffamieren!
    ———————–
    Und in Essen wollte er sich von eben diesen Nazis wieder wählen lassen! 🙂

  50. Auf das Gerede dieses SPD-Mitglieds Güllner von „Forsa“ sollte man zwar nicht allzu viel geben, aber damit dürfte er ausnahmsweise richtig liegen:

    „Im liberalen Milieu kann er aber nicht punkten. Er hat überhaupt keine Chance, Erfolg mit seiner womöglich neuen Partei zu haben“, sagte Güllner der Hessischen/Niedersächsischen Allgemeine (HNA).

    http://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/parteigruendung-von-afd-abtruennigen-lucke-wird-keine-chance-haben/12076120.html

  51. Bei „Alfa“ assoziiere ich eher anderes als Lucke und co.
    Peinlich, wenn man so gar nicht „Alfa“ ist und sich trotzdem solch einen Namen gibt.

  52. Na ja, ihr könnt jetzt hier darüber ablästern wie ihr wollt, aber eigentlich ist es ein trauriger Vorgang:

    Lucke wird mit ner neuen Splitterpartei vor sich hin dümpeln und Petry wird allenfalls zu ner Größe im Osten. Für den BT langt es nie und nimmer.

    Die große Idee, einer Alternative für Deutschland, ist gestorben – definitiv. Kein Grund zum feixen, eigentlich. So schaut´s aus …

  53. „Alfa“ ist nichts anderes als die Ausgeburt von Trotz und leider auch von Hass und Enttäuschung.

  54. Lucke das Alfa Männchen..
    Hätte er ja auch gleich richtig schreiben können,denn was anderes als ein Abklatsch
    seiner selbst,ist diese Herleitung nicht.

    Was,macht Petry..wann bringt sich die AfD
    wieder medienwirksam in Erinnerung.?

    Eine eigene Zeitung,wäre jetzt hilfreich..
    Werbung schalten..Plakate kleben..noch und
    nöcher..und sympathisch,gepflegte ältere Vermittler,
    um die Rentner CDU zu schwächen..

    Seht her..auch wir haben nochmal umgedacht,zum Wohle Deutschlands und
    unserer Enkel..

    Wäre ein guter Slogan..

  55. #73 Waldorf und Statler

    Das ist doch bekannt, dass die Amadeu Antonio Stiftung eine linksextreme Organistion ist – in einem Rechtsstaat (wobei ich „rechts“ im Sinne von Recht und nicht der politischen Orientierung meine) gehört so eine verfassungsfeindliche Organistation verboten. Die Forderungen dieses Kahanes sind also nicht wirklich überraschend. Nur dumm, dass er damit Rassismus pur zeigt – nur mit umgekehrten Vorzeichen.

  56. #83 arminius arndt (19. Jul 2015 20:31)

    Sehe ich anders.

    Ehemalige AfD-Wähler werden wohl eher wieder AfD wählen, anstatt Alfa. Also muss Petry nur neue Wähler dazu gewinnen.

    Das die Umfrage für AfD gerade um 3% liegen? Ist egal, lagen sie vor der Bundestagswahl damals auch…

  57. Herr Lucke hat doch mit seiner weichgespülten und monothematischen (Euro-) Politik dazu geführt, daß sich die Mitglieder der AfD von ihm abgewandt haben.

    „Seine“ neue Partei wird eher eine Konkurrenz zu den Blockparteien CDUCSUSPDLINKEFDP und Bündnis69/DiePädophilen liegen.

    Die mittlerweile im Parteienspektrum etablierte AfD wird unter Frauke Petry nach möglichen anfänglichen zu vernachlässigenden Parteiaustritten erstarken und eine echte Alternative hier in Deutschland sein. Go AfD, go!

    =o)

  58. Weitere meldungen zu Lucke bitte nicht mehr unter Kategorie AfD, sondern ALFA.

    Die erwähnten Nadelstiche waren in der Erstversion des Textes „Knoblauchzehen“. Deshalb auch der Geruch im nächsten Absatz.

  59. #38 joke (19. Jul 2015 19:51)

    „Wir bekennen uns zu einem von Nächstenliebe bestimmten Umgang mit Hilfsbedürftigen“, heißt es etwa.

    Es sei „menschliche Pflicht“, Kriegsflüchtlingen und politisch Verfolgten zu helfen. „Jeder Mensch muss als Gast unseres Landes würdig behandelt werden.“ Deutschland brauche – schon aufgrund der Überalterung der Gesellschaft – „qualifizierte Zuwanderung“. Ein „ausländerfeindliches Klima ist dafür abträglich“, so der Programmentwurf.

    Diese weltfremde Gutmenschen-Onanie stellt endgültig unter Beweis, dass die AfD nun tief durchatmen kann, von diesem selbstgerechten Mainstream-Egomanen erlöst zu sein, der einst eine alternative Politik anbieten wollte und nun Gauckschen Unrat daher plappert. Wie beschränkt können Makroökonomen und sonstige Fachidioten sein!

    Im Übrigen scheint die Nach-Lucke-AfD den Fortgang des einstigen Herrn und Meisters schon bestens verkraftet zu haben, sie widmet sich nämlich inzwischen wieder der Sachpolitik und den wirklich brennenden Themen, wovon man sich auf ihrer Facebook-Seite unschwer überzeugen kann.

  60. Meine Fresse, da ist Lucke&Co tatsächlich ein Name eingefallen, der noch dämlicher ist als NS2015…
    😛

  61. „Allianz für Fortschritt und Aufbruch“ (Alfa)

    Also das Fortschreiten und Aufbrechen sind in Afrika (südlich des Mittelmeers) allgemein bekannt: Verpissen nach Europa. Synonyme in Europa (nördlich des Mittelmeers) für diesen Mist: „Flüchtling“ und „MUFL“.

  62. Noch etwas:
    Lucke hat überhaupt nicht verstanden, warum und woher er mit der AfD die Stimmen bekam:
    Nicht aufgrund seiner wenig charismatischen Persönlichkeit, seiner Fistelstimme und seiner Professur. Sondern aufgrund der Frustration des konservativen und seit Merkel heimatlosen Protestwählerlagers, das sich wie ein Blitz die am nächsten liegende Erdungsquelle gesucht hat.

    Wer will denn jetzt Lucke als Alternative zur FDP? Und aus welchem Potential will er schöpfen? Lucke hat gar nicht kapiert, dass SEIN Potential die verprellten Konservativen waren! Und was wählen die jetzt? ALFA?
    Glaubt er das im Ernst?
    Ich als 42-Jähriger Konservativer wähle dann lieber die Grauen Panther oder die Bibeltreuen Christen. Aber mit Sicherheit nicht wieder Lucke!

  63. #37 WahrerSozialDemokrat

    „Und schon jetzt haben diese Alfa-Männchen 5 Abgeordnete im EU-Patlament und jeder kassiert knapp 20.000,- Euro/Monat.“

    Ich ärgere mich jetzt schon, dass ich diesem Typen meine Stimme geschenkt habe. Reps wären besser gewesen.

  64. „Aufgenommen wird man für die Frist eines Jahres nur als „Gastmitglied“ – ohne Stimmrecht“

    haha was ne geile Partei.

    Führer befiehl wir folgen

  65. #101 Lumi (19. Jul 2015 20:51)

    Ganz genau!
    Unübertrefflich hat das Manfred auf den Punkt gebracht:

    „Mit Bernd Lucke ist zugleich ein Konzept gescheitert, das nicht nur strategisch falsch ist, sondern auch nie den Ruch des Unanständigen loswurde: nämlich das Konzept, eine oppositionell-konservative Basis als Stimmvieh und kostenlose Wahlkampftruppe einzuspannen, sich über ihre politischen Präferenzen aber arrogant hinwegzusetzen; die Stimmen eines oppositionellen Spektrums einzusammeln und mit dessen Widerstand gegen EU-Machtanmaßung und Masseneinwanderung Wahlen zu gewinnen, dabei aber zu wissen, dass man selbst gar nicht daran denkt, irgendetwas Wirkungsvolles gegen diese Dinge zu unternehmen.“

    http://korrektheiten.com/2015/07/06/zum-fuehrungswechsel-in-der-afd/

    #99 hieronymus (19. Jul 2015 20:49) Jau! 🙂

  66. #89 KDL (19. Jul 2015 20:36)

    mir scheint es, die Kahane hat ernst zu nehmende große Gesundheitliche Probleme, die nur unter Dauergabe von starken Psychopharmaka in einer speziellen extra dafür vorgesehenen “ Einrichtung “ in den Griff zu bekommen sind

  67. #99 hieronymus (19. Jul 2015 20:49)
    Meine Fresse, da ist Lucke&Co tatsächlich ein Name eingefallen, der noch dämlicher ist als NS2015…

    Der Name Wachtturm äh Weckruf war auch so bescheuert. Ich hatte früher schon mal gefragt, hat der gute Mann keine PR-Agentur?
    Aber Alfa ist echt der Brüller.
    Das gibt keinen shit-storm, sondern Hohn und Spott im Netz. Und das ist viel schlimmer.

    Alpha-Männchen bei Pavianen haben viele Privilegien. Doch neuen Erkennissen zufolge bezahlen sie dafür einen hohen Preis: viel Stress.

    http://www.handelsblatt.com/technik/forschung-innovation/primaten-forschung-warum-es-sich-nicht-lohnt-der-boss-zu-sein/4397148.html

  68. #74 WahrerSozialDemokrat (19. Jul 2015 20:15)

    Aufgenommen wird man für die Frist eines Jahres nur als „Gastmitglied“ – ohne Stimmrecht.

    Sowas ist übrigens nach dem Parteiengesetz strikt verboten!!!

    Entweder man ist stimmberechtigtes Vollmitglied oder man ist eben kein Mitglied, eine eingeschränkte Teilmitgliedschaft bzgl. Stimmrecht gibt es nicht!!!
    ———-

    Doch, gibt es wohl, auch in anderen Parteien. Z.B. in der SPD. Ist üblich.

    Jeder, der die Grundwerte der SPD anerkennt, kann auch erst einmal Gastmitglied werden. Damit haben Sie das Recht, an Mitgliederversammlungen teilzunehmen, Sie haben dort Rede-, Antrags- und Personalvorschlagsrecht, können allerdings nicht an Wahlen und Abstimmungen teilnehmen oder sich in Gremien wählen lassen. Die Gastmitgliedschaft kostet 2,50 € pro Monat, gilt für ein Jahr und kann längstens um ein Jahr verlängert werden.

    https://www.spd.de/webflow/partei/Mitglied_werden/3210/gastmitglied-werden.html?execution=e1s1

  69. Eine Todgeburt mit 70 unverbesserlichen.
    Landesverbände ??????

    Ich jedenfalls brauche diese Alfatier nicht !

    Wer sich mit Leuten wie Beatries von Storch überwirft und nicht im ansatz seiner verantwortung nachkommt kann mir den Buckel herunterrutschen.

  70. @ #1 Simbo:

    In der Tat – die Bezeichnung „ALPHA“ impliziert ganz instinktiv das, was Lucke schon seid langer Zeit für sich in Anspruch nimmt: Als ALPHA-Tier“ akzeptiert zu werden.

    Lucke hat ein ganz persönliches Problem:

    Wenn irgend wer anders als er die Chance hat, ihm als ALPHA-Tier den Rang abzulaufen, dass wird er auch bei seiner jetzigen neuen ALPHA-Gruppierung wieder die Segel streichen und wird dann wiederum versuchen, irgend eine neue (Beta?)-Vereinigung gründen.

    Lucke ist schon allein vom Charakter her nicht geeignet, zu akzeptieren, wenn er aufgrund einer – rein sachlich gesehen – demokratisch legitimierten Entscheidung seinen Posten räumen muss, um unter der Leitung eines Anderen seinen ganz normalen Job zu machen und später vielleicht wieder demokratisch zu versuchen, die Leitung zurückzuerobern.

    Ich denke, das geht nicht nur ihm so. Auch so manch andere ALPHA-Tiere von Gruppierungen dieser Tage haben ein erhebliches Problem damit, wenn denen andere versuchen, die Butter vom Brot hinweg zu naschen. Und genau DAS scheint eine der Hauptursachen zu sein, warum es den wirklich Konservativen unserer Zeit noch immer nicht gelingt, sich demokratisch zusammenfinden.

  71. #102 AtticusFinch (19. Jul 2015 20:53)

    Ich ärgere mich jetzt schon, dass ich diesem Typen meine Stimme geschenkt habe. Reps wären besser gewesen.

    Tja. Sowas konnte man aber auch nicht zum damaligen Zeitpunkt erwarten…

    Zumal wenn man bedenkt, was die 5 EU-Ex-AfD-ler dem „konservativem Flügel“ für Hönig ums Maul geschmiert haben, um ganz oben auf der Liste zu stehen!

    Nach derem eigenen Alfa-Mitgliedschafts-Vorschriften, müssten die nun als erstes ausgeschlossen werden…

  72. Über so einen Schritt freuen sich nur die politisch Korrekten und der Teufel. 🙁

  73. @WahrerSozialDemokrat:

    Tja. Sowas konnte man aber auch nicht zum damaligen Zeitpunkt erwarten…

    Doch.
    Es war vom ersten Tag an zu erkennen.

    Wenn man es nicht erkannt hat, ist das kein Grund, sich die Haare zu raufen. Es ist ja nichts passiert.

    Aber ist es nicht vielleicht ein Grund, sich zu überlegen, warum man es nicht erkennen konnte? Was für psychologische Mechanismen da am Werk waren?

    Und was diese Nummern im ICE und dem Umschubsen auf der Bühne durch die „Antifa“ angeht…es ist zwar unmöglich, das zu beweisen aber ich zweifle nicht im geringsten daran, dass inszeniert war. Auf so etwas fährt die Zielgruppe ab.

  74. Der Name Alfa-Allianz fuer Fortschritt und Aufbruch welcher Aufbruch? Luckes Marschrichtung ist doch Rueckschritt, kein Aufbruch

    erinnert eher an einen Kleingartenverein in Niederklappshausen denn einer politischen Partei.

    Lucke laesst igelt diesen Verein in seinen Statuten voraussehend als „gutmenschliche“ weitere Blockpartei ein, um einen neuen Ausbruch zur aktiven Uebernahme von Eigeninteressen der moeglichen Anhaenger, die ich duenn bemessen sehe,
    zu verhindern.

    Damit hat diese Partei keinen Raum zum atmen, da die wichtigsten, drueckensten, altuellsten Themen vom Thema ausgeschlossen sind.

    Hoffe, dass dafuer die AfD unter Petry und Gauland bluehen und gedeihen und eine maechtige Anhaengerschaft mobilisieren koennen, indem sie „Deutsch reden“ ohne pc Maulkorb! damit endlich pro Deutsche Themen disskutiert, formuliert, gefordert und durchgesetst werden koennen.

  75. Nach neuesten Informationen bekommen neue „ALPHA“-Mitglieder eine 12 monatige Probe-Mitgliedschaft, wo sie alle Pflichten zu erfüllen haben, aber in ihren Rechten massiv eingeschränkt werden. So wird gewährleistet, das „Alpha“ von Rechten nicht unterwandert werden wird.

    Diese Idee ist ja nicht dumm, aber sie erinnert an den „deutschen Pass auf Probe“, und der ist ja bekanntlich rechtsextrem.

    Fängt bei Lucke schon gut an mit seinem „Rechten Ansichten“ in seiner neuen Partei.

  76. #106 VivaEspana (19. Jul 2015 21:07)
    Das habe ich auch gedacht.
    Wie kann man bloß innerhalb von einige Wochen so dämliche Namen für eine neue Partei/Abspaltung erfinden? Weckruf, Neustart, Alfa, einer verrückter als der andere.
    Die ALTERNATIVE für Deutschland war ja deshalb so genial, weil Merkel die „Alternativlosigkeit“ propagiert hatte.
    Da ist der Name schon mal Programm, was bei Alfa nicht ist.
    Das wird ja absurde Szenen geben, wenn im Wahlkampf der bedauernswerte Alfa-Basiswahlkämpfer den Leuten sagt “ Guten Tag, darf ich Ihnen diesen Alfa-Flyer mitgeben?“…..

  77. #121 johann (19. Jul 2015 22:07)

    Das wird ja absurde Szenen geben, wenn im Wahlkampf der bedauernswerte Alfa-Basiswahlkämpfer den Leuten sagt “ Guten Tag, darf ich Ihnen diesen Alfa-Flyer mitgeben?“……
    ———-

    Nein danke, ich fahre weiterhin nur Opel 🙂

  78. Ich verstehe nicht, was Ulrike Trebesius antreibt.

    Sah sie bei Friedman mit irgendeinem Grünen streiten und sie sagte klar und deutlich, dass 300.000 Abgelehnte erstmal auszuweisen sind (3 Wochen später waren es schon offiziell 600.000), aber das überrascht nicht im Jahr der massiven, von der Bundesmarine forcierten Invasion.
    Also: Warum?

  79. #121 johann (19. Jul 2015 22:07)
    #122 Rheinlaenderin (19. Jul 2015 22:11)
    Nein danke, ich fahre weiterhin nur Opel 🙂
    ***LOL***

    Alfa Romeo – Anonima Lombarda Fabbrica Automobili
    Der Name soll seit 1917 geschützt sein.
    Kennt sich jemand aus mit Markenrecht?

    Mit Alf (Alien Life Form) wird’s ja wohl nichts zu tun haben??? Oder vielleicht doch? Bei den vielen Zombies in der Politik?
    http://www.allmystery.de/i/t9BDhLQ_14183-sexy-merkel-blick.jpg
    ;-))

  80. @ #27 Miss (19. Jul 2015 19:43)
    „ALFA…Bekleidungsmarke für…Rechtsradikale!
    weil gefunden auf „nerz-gegen-narziss.de“

    soso, miss, ein aufschlussreicher gedankengang.
    „angler mit alfa/thor s. klamotten ? nazi !“
    bist du sicher, dass du hier richtig bist,
    denn weder deine quellen noch deine aussage
    qualifizieren dich in diesem zirkel.

  81. Wie hier schon einige Kommentatoren geschrieben haben, wird Luckes ALFA eher eine Gefahr für die FDP als für die AfD sein.

    Ich habe hier schon vor mehr als zwei Jahren die These vertreten, daß die Lucke-AfD im Wahljahr 2013 vom Establishment installiert und über die ÖR hochgepusht wurde, um die FDP zu schwächen und Merkel den Gang in die Große Koalition zu ermöglichen.

    Nach der BTW 2017 will Merkel ein Bündnis mit den Grünen, das in Hessen bereits vorexerziert wird. Schwarz-Grün ist an der CDU-Basis aber nur dann durchsetzbar, wenn eine schwarz-gelbe Koalition ausscheidet, weil es die Liberalen nicht über die 5%-Marke schaffen. Dafür soll die ALFA sorgen, nachdem die AfD wegen der Machtübernahme durch die konservative Basis für diesen Zweck ausgefallen ist.

  82. Nachdem ich in zwei Kreisverbänden einen genauen Einblick habe, frage ich mich, wo die PI-ler hier bleiben. Nicht einer ist dabei. Entweder eintreten oder aber auch dieser Versuch ist vergeblich.

    MOD: Erster Satz gelöscht, da kontraproduktiv.

  83. Wird wohl keine 24 Stunden überleben:

    Future europe with islam – Zukunft Europas mit dem Islam
    https://www.youtube.com/watch?v=K-12ohD9uVk

    Könnte eine Partei in unserem Sinne was draus machen. Infotext dazu:

    Bald ist der Krieg auch hier! Und ich weiß, das Video wird bei mir bestimmt gesperrt werden…

    Das Video ist ursprünglich gut gemeint und zur Sensibilisierung der westlichen nicht-muslimischen Gutmenschen gemeint. Die „Unschuld aller Flüchtlinge“, gerade und besonders von Kindern, betonend im Kriegszustand und deren Unschuld mit unsrer Schuld vermischt, soll zur bedingungslosen Pflichtung unser aller, auch gegenüber den islamischen Kriegschuldigen zur hiesiger Aufnahme führen!

    Tatsächlich ist es aber auch ein Ausblick für europäische Kinder in deren islamischen Zukunft eines islamischen Europas… Warum sollte es hier friedlicher, freiheitlicher oder demokratischer sein, als in realexistierenden-islamischen Ländern??? Besonders für Nicht-Muslime??? Aber auch für Muslime???

  84. #129 Jackson (19. Jul 2015 22:51)

    Vor zwei Jahren hätte ich deine These noch in den Bereich der ungewollten Verschwörungstheorie abgetan. Mittlerweile würde ich die theoretische Verschwörung oder die verschwörerische Theorie nicht mehr als ungewollte Realität verurteilen wollen.

    Was mich allerdings widersprüchlich darin bestärkt, es gibt gar keine Verschwörungen und auch nicht deren Theorien…

    Ich gehe sogar so weit, niemals wurden wir belogen, wir hören, sehen, riechen, denken eben gerade nur das, was uns den geringsten Widerstand im persönlichen Wohlstand gerade bereitet…

  85. Na ja, eine neue Partei ist schnell gegründet. Aber über die 5% Hürde zu gelangen, ist nicht leicht.

    Das quirlige Professorchen sollte in sein Elfenbeintürmchen zurückkehren.
    Die Anforderungen der Realpolitik sind einfach zu real für ihn. Und von der Sorte haben wir bereits genug.

    Gegen die AfD hat Alfa keine Chance. Und die Probleme; Asylwahn, Islamisierung, Linkisierung werden immer drängender.

    Die AfD ist das einzige Ventil in diesem Dampfkessel realitätsferner Gutmenschen-Tümelei. Die deutsche Marine holt die Flüchtlinge sogar noch von Nordafrika ab und bringt sie glatt nach Europa. So kann das nicht weitergehen.

    Vorausgesetzt natürlich Frau Dr. Frauke Petry labert nicht nur, sondern handelt konsequent weiter im Sinne derer, die für sie gestimmt haben.

  86. ALFA

    AusLaufmodell Für Allerblödesten

    AbkLatsch Für Armleuchter

    ArschLöcher Freuen sich auf Affenhirne

    AmokLauf ist ein Feines Amusement

    Anti-Leicht-FA

    ALzheimer Führt in die Anstalt

    AppLaus Fällt Aus

  87. #135 Ex-Flaucher (19. Jul 2015 23:27)

    Vorausgesetzt natürlich Frau Dr. Frauke Petry labert nicht nur, sondern handelt konsequent weiter im Sinne derer, die für sie gestimmt haben.

    Frau Petry scheint den AfD-Laden im Griff zu haben!!!

    Ruhe und Vorbereitung Parteiprogramm und nächste Wahlen ist nun wichtiger!

    Schlagabtausch mit ALFA´s (Alliierten Faschisten) ist sinnlos…

  88. #138 WahrerSozialDemokrat (19. Jul 2015 23:35)

    Ein Schlagabtausch zwischen AfD und den Alliierten Faschisten 🙂 wäre in der Tat Blödsinn.

    Dieser Lucke hat ja mit seinem Tanz um den heißen Brei auch viele Afd Wähler veprellt.
    Das darf man nicht vergessen. Und das waren keine Neo-Nazis, sondern Leute, die in der Afd wenigsten einen Hoffnungsschimmer gesehen haben. Hoffnung auf tatsächliches Gegensteuern. Was für eine Wählerschaft Lucke jetzt ansprechen will, erschließt sich mir nicht.
    FDP 2.0 oder was? Lächerlich.

  89. Münster: Südländische Räuber berauben 88-jährige Greisin

    Münster (ots) – Am Mittwochnachmittag (15.07., 16.20 Uhr) raubten Unbekannte aus einem Auto heraus einer 88-Jährigen ihr Armband. Die Täter sprachen die Münsteranerin auf der Manfred-von-Richthofen-Straße an und fragten nach dem Weg. Dazu hielten sie ihr einen Stadtplan vor. Um besser sehen zu können, trat die 88-Jährige näher an den Wagen heran. Plötzlich bot eine Frau von der Rücksitzbank Goldschmuck zum Kauf an. Als die Münsteranerin ablehnte, riss die Täterin der 88-Jährigen ihr goldenes Armband vom Handgelenk und das Auto brauste davon. Zwei unbekannte Radfahrer eilten der Frau zur Hilfe und riefen die Polizei. Der flüchtige Wagen ist groß und schwarz. In dem Auto saßen zwei Männer und eine Frau. Alle sahen südländisch aus. Die Männer waren stabil gebaut, hatten große Köpfe und dunkle Haare. Die Frau auf der Rückbank ist etwa 40 Jahre alt und hat mittelblonde Haare. Die Polizei sucht nun die beiden Radfahrer und Zeugen, die weitere Angaben zu dem flüchtigen Auto und den Tätern machen können. Hinweise an 0251 275-0.
    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/11187/3073271

    So., 19.07.2015
    Erste Turnhalle zur Flüchtlingsunterkunft umgebaut
    Münster rüstet sich für weitere Flüchtlinge

    (…)
    Am Abend treffen schließlich 66 Flüchtlinge ein. Familien aus Syrien sind angekündigt worden, doch es kommen Menschen aus acht verschiedenen Ländern Asiens, Afrikas und Europas; Familien, Paare, Einzelreisende. André Weber ist nicht überrascht. „Das passt schon alles“, sagt er.
    (….)

    http://www.wn.de/Muenster/2052217-Erste-Turnhalle-zur-Fluechtlingsunterkunft-umgebaut-Muenster-ruestet-sich-fuer-weitere-Fluechtlinge

  90. Lucke –
    ein Lehrstück.

    Oder wie ma sich selbst
    zur Witzfigur macht. Der neue
    Parteiname ist erneut ein Griff ins
    Klo. Freu mich schon auf Schlagzeilen
    wie diese: Alfa-Chef Lucke
    will’s wissen !
    Oder zB.:
    Alfa-Chef Lucke –
    das Alphatier.

  91. #139 Ex-Flaucher (19. Jul 2015 23:50)

    Tatsächlich ist der typische FDP-Wähler eher zur CDU gewandert.

    Die AfD war für Liberal-Wähler niemals eine Option! Somit hat Gauland absolut recht.

    Deswegen kann ich auch keine entscheidenden Wahlverluste für AfD erkennen.

    Allerdings, da kommen Petry, Gauland und Co nicht drum herum, anstatt nur intern zu wirken, nun auch offensiv öffentlich Veranstaltungen zu füllen…

    Offensive statt Defensive ist wichtig, dabei sollte man Alfa und Co niemals auch nur erwähnen…

    Ob Petry es will oder nicht, sie sollte nun tatsächlich innerhalb Deutschlandtour ganz persönlich zum „Kennenlernen“ einladen…

    Ist eine Ochsentour, aber notwendig.

    Die Landesverbände müssen es aber auch vorbereitend organisieren…

    Und besonders und gerade jetzt, muss Petry jegliche Unterstützung angedacht werden.

    Und das auch mit Wissen, keinen internen Kampf mehr führen zu müssen! Und Petry ist eher Liberal als Konservativ!

    Liberale Konservative und konservative Liberale sollten einfach nur kapieren, dass sie keine International-Sozialisten sind und aufhören über deren national-sozialistischen Stöckchen zu springen…


    Ganz persönlich nur für mich, Konrad Adam nicht im Vorstand ist ein für mich unverständlicher Verlust!!! Kann ich einfach nicht nachvollziehen, warum dieser Mensch nicht irgendwie eine sichere zentrale Position innerhalb der AfD hat… (sag aber nur ich, ohne AfD-Mitgliedschaft)! Auf dessen Geist und Verstand als Mitwirkung zu verzichten ist bestimmt ein Fehler! Und dabei bin ich eher im Streit als im Wohlwollen mit ihm…

  92. Alfa ist dennoch besser als C*DU, S(haria)PD, Rotz-Grün… Vielleicht macht sich die AfD noch bis 2017, sieht ja jetzt besser aus… Ansonsten: NICHT WÄHLEN !

  93. Das pannemäßige Parteikürzel sagt alles, sieht ganz übel nach Schlechtschreibreform aus. Hat sich bestimmt ein Viehlosof ausgedacht.

  94. #135 Ex-Flaucher

    Die deutsche Marine holt die Flüchtlinge sogar noch von Nordafrika ab und bringt sie glatt nach Europa.

    Passt dazu: Eine deutsche Fregatte am Horn von Afrika haute ja auch Hals über Kopf ab, als ein Neger aus einem klapprigen Piratenboot mit einer Panzerfaust auf sie zielte.
    In Absurdistan läuft sehr viel gewaltig schief…

  95. Ach, so – und was ich immer schon sagen wollte, der Islam gehört selbstverständlich zu Deutschland, Euer Bernd Mohammed Lucke.

    Das ist Fortschritt und Aufbruch in ein islamisiertes Deutschland.

  96. @WahrerSozialDemokrat:

    Ich gehe sogar so weit, niemals wurden wir belogen, wir hören, sehen, riechen, denken eben gerade nur das, was uns den geringsten Widerstand im persönlichen Wohlstand gerade bereitet…

    Ja, das ist wahr.

    Wir haben eine sehr selektive Wahrnehmung und bauen darüber hinaus das, was wir wahrnehmen, passend in unser Weltbild ein.

    Wer wählen möchte oder gar dringend wählen möchte, sieht die AfD vollkommen anders als jemand, der nicht wählen möchte.

  97. #144 stop@islam

    nicht wählen ist keine alternative –

    dann lieber ungültig wählen.

    Hohe wahlbeteiligung mit weniger als 50 % gültige stimmen – vielleicht bringt das was?

    .

  98. #143 WahrerSozialDemokrat (20. Jul 2015 00:56)

    Ganz persönlich nur für mich, Konrad Adam nicht im Vorstand ist ein für mich unverständlicher Verlust!!! Kann ich einfach nicht nachvollziehen, warum dieser Mensch nicht irgendwie eine sichere zentrale Position innerhalb der AfD hat… (sag aber nur ich, ohne AfD-Mitgliedschaft)! Auf dessen Geist und Verstand als Mitwirkung zu verzichten ist bestimmt ein Fehler! Und dabei bin ich eher im Streit als im Wohlwollen mit ihm…
    ——————
    Ein ausgezeichnter Redner und Kolummnist, ein Feingeist, aber allzu fein für die praktische Parteiarbeit! – So schade es ist, aber die AfD braucht jetzt Macher!

  99. @Kulturhistoriker

    nicht wählen ist keine alternative

    Wählen ist also sozusagen alternativlos?

  100. Auch wenn´s keiner hören mag, Euer Spott ist Ausdruck der inneren Ahnung, dass es das mit der AfD letztlich war.

    Die Partei hat genau so fertig, wie die Alfa es nie über die 5 % Hürde schaffen wird. Im Westen würden niemals mehr als 5% eine Dame wie Petry wählen. Macht Euch mal vom pi-Tunnelblick frei und erkennt die Realitäten. Nur weil man ständig in Blogs unterwegs ist, die einem scheinbar recht geben, heißt das noch lange nicht, dass man voran kommt. Ein Michael Stürzenberger weiß das ziemlich sicher.

    Und wenn die AfD als Ost-Partei in den BT will, dann braucht sie auch Direktmandate. Die Linke hat gezeigt, wie es geht.

    So, und jetzt noch viel Spaß beim unreflektierten Ablästern und sich selber Beifall klatschen. Die wahren Gewinner von diesem Schisma sind die Unionsparteien, die weiterhin Bundesweit satt bei um die 40% bleiben werden.

  101. Oder wie wäre es mit einer reduzierung der anzahl der abgeordneten entsprechend der prozente der abgegebenen gültigen stimmen?

  102. Bernd Lucke ist vermutlich ein besonders überzeugter Christ. Er ist Mitglied der evangelisch-reformierten Kirche, einer MinderheitsKirche mit nur circa 200.000 Mitgliedern in Deutschland. Diese Glaubensrichtung ist stark geprägt durch Calvins Lehren (u. a. Prädestination des Menschen = Auserwähltheit oder Verdammnis durch Gott ohne Beeinflussungmöglichkeit durch den Menschen). In der Ausübung ihres Kultes hält sich diese Kirche eng an die Bibel (bspw. BilderVerbot), während Luther alles erlaubte, was der Bibel nicht widersprach.

    Ich weiß nicht, wie stark Lucke davon geprägt ist. Er scheint jedoch in diese Kirche eingebunden zu sein, leitete in seiner Kirchengemeinde jahrelang den Kindergottesdienst und kritisierte ein ökonomiekritisches Manifest des Weltbundes der reformierten Kirchen.

    (Diese “Erkenntnisse“ stammen aus Wikipedia).

    Möglicherweise ist dies ein Schlüssel zum Verständnis des etwas rigiden Charakters von Bernd Lucke. Verständlich wird auch, warum er immer wieder betont, dass eine „fremdenfeindliche“ und islamkritische Parteistrategie „mit ihm nicht zu machen“ sei. Ich vermute, dass sein Glaube ihm den Blick auf die Realitäten versperrt.

  103. @arminius arndt:

    Ich glaube eigentlich schon, dass die AfD sich oberhalb von 5% einpendeln wird. Viele Leute sind angepisst von den Asylanten und den Rettungspaketen, und wenn Frauke Petry vor den Wahlen durch die Talkshows rumgereicht wird, dann klappt das schon.

    Tatsächlich ist es aber vollkommen gleichgültig, ob die AfD 5% erreicht oder nicht. Um das zu erkennen, muss man nur ein ganz einfaches Gedankenspiel machen:

    Bei der Wahl 2013 hat die AfD den Bundestag knapp verfehlt. Wenn sie es knapp geschafft hätte: Wie viele MUFL weniger wären dann im Land?

    Die AfD an sich ist bedeutungslos. Aber die Beschäftigung damit ist eine Chance, zu verstehen, was der eigentliche Sinn des Wählens ist. Es hat nichts mit Politik zu tun, aber sehr viel mit Massenhypnose.

  104. Als die AfD gegründet wurde und Lucke ständig durch den Kakao gezogen wurde, ob seiner medialen Unerfahrenheit, habe ich ihn in Schutz genommen.
    Heute muß ich feststellen, daß die anderen recht hatten und er wirklich ein Arscxxoch ist!
    bei der AfD warte ich nun erst einmal ab, welche Richtung sie beschreitet. Wenn sie eine ordentliche „Nazi-Partei“ wird und die Positionen von PEGIDA vertritt, werde ich sie vielleicht wählen (sofern sie mit PEGIDA an einem Strang zieht).

  105. Man sollte nicht verbissen gegen die Partei Alfa vorgehen. Es sind Menschen mit anderen Ansichten, auf die sie Recht haben. Zudem ist es nicht verboten, dass mit der Zeit auch einige Alfa-Mitglieder erkennen, dass sie einem Irrtum unterlegen sind.

    Ich teile die Ansicht, dass Alfa nur eine FDP 2.0 ist, so dass sie ungefähr die selbe Wählerschaft teilen.

    Die AfD sollte einige Programmpunkte aufstellen, damit ihre Haltung zu bestimmten Themen klar ersichtlich wird.

    Beispiele:

    1) Bei der illegalen Einwanderung sollte man offen das Modell Australien diskutieren und übernehmen. Ich gehe nicht davon aus, dass man in der EU dazu übergehen wird, Australien als rechtsextremes Land zu bezeichnen.

    2) Bei der Genderwahndiskussion sollte man Uni-Professoren, welche wegen ihrer Ansichten an den Unis gemobbt werden, ein offenes Diskussionsforum bieten, in dem die Arbeitsweise der linken „Gestapo“ aufgezeigt wird.
    Zudem sollte man wissenschaftliche Diskussionen zu den pathologischen Behauptungen von Wahlfreiheit beim „Geschlecht“ und ähnlichen Absurditäten veranstalten, damit das ideologische Weltbild des Genderwahns unzensiert mit der Realität konfrontiert wird.

    3) Man kann offen die Sympathie mit den Pegida Veranstaltungen bekunden, jedoch nicht die Partei „Pegida“ werden. Damit würde man das eigene Potential unnötig einschränken. Es ist ausreichend, wenn Pegida offen in der AfD mitdiskutieren kann und umgekehrt. Damit kann auch Pegida seine Parteiunabhängigkeit behalten.

    4) Man sollte zu Themen wie EU, Euro, … Stellung beziehen. Bis zu welchem Punkt ist es sinnvoll eine gemeinsame Währung zu haben, wenn sich diese zu einer Art Lira weiterentwickeln sollte. Dazu offene Gespräche mit Wirtschaftswissenschaftlern führen.

    5) Welche Kompetenzen sollen an die EU, und welche sollen von dieser wieder abgegeben werden. Welche Art von Regulierungswahn, Zwangsumerziehung, Bevormundung und Gehirnwäsche ist man nicht mehr bereit zu akzeptieren. D.h. keine Unterwerfung gegenüber der EU. Sollten einige vernünftige Punkte behandelt werden, kein Problem, aber das kann durchaus Jahrzehnte dauern – also keine Eile bei der Umsetzung strittiger Punkte.

    6) Man sollte sich klar gegen den Beitritt der Türkei aussprechen (und ggf. anderer moslemischen Länder, sowie Länder mit fremden Kulturen). D.h. man sollte keine Angst vor der Meinung haben, dass Multi-Kulti keine Bereicherung, sondern ein gefährliches und gescheitertes Gesellschaftsmodell ist.

    7) Man sollte die Volksabstimmungen zu allen denkbaren Themen zulassen. Und nicht nach dem Motto der Eliten – das Volk kann sich irren, aber die Eliten sind unfehlbar (d.h. „religiös“ motiviertes elitäres Politikverständnis ablehnen).

    Also, keine Angst vor Alfa, Beta, Omega, … FDP, Linke, Grüne, Schwarze, Rote und sonstwelche Ideologen. Man sollte immer den eigenen Weg gehen, den die Menschen als den ihren haben wollen.

  106. ALFA= Aufstrebende Linkspartei Für Arme

    Herr Lucke, der Herr Gysi kann das doch viel besser als Sie…

  107. Alfa = Luckes Partei für Aufbruch und Fortschritt, was da wäre:

    Homo- lesben- genderaffin. Für Asylantenflutungen und der Islam gehört zu Deutschland.
    Dasselbe Programm haben die Blockparteien im Bundestag auch schon besetzt, Alfa.

  108. Wie beschränkt ist dieser Mensch eigentlich?
    Jetzt hat Frau Kaminski, Vorsitzende der Aktion Lebensrecht für Alle ALFA, die seit 35 Jahren besteht und 11000 Mitflieder hat, angekündigt, gegen den Parteinamen des Egomanen Lucke zu klagen! Sicherlich fällt ihm schnell was Neues ein …

  109. Nach Alfa kommt …… na…. 😉
    Beta – Block(er)

    ———————
    Ich stimme den Meinungen oben zu, dass wir dem Alfa-Verein keine unnötige Aufmerksamkeit mehr schenken sollten. Gewiss, es amüsiert, das kann die geschundene Pi Seele mal gebrauchen. Aber nun ist gut. Die AfD muss stärker werden.
    Und die Identitäten und die Freiheit und PEGIDA und GDL,….
    und PI !
    XOXO an alle

  110. #167 Bernhardiner (20. Jul 2015 14:07)

    Sicherlich fällt ihm schnell was Neues ein …

    Hmmm…wie wär’s mit Chill-Partei ?

    Ach neee,… da gab’s ja schon mal so was ähnliches…bald wird man zwei Ex-Parteiengründer und hauptberufliche Selbstdarsteller koksend an der Copacabana und im Big-Brother-Container erleben dürfen!

  111. Das hört man aber gern:

    Meinungsforscher geben der neuen AfD durchaus Chancen. Der Parteitag in Essen war wohl nicht der Anfang vom Ende, sondern vielleicht der Anfang von etwas Neuem. „Die AfD wird sich nach Luckes Abgang nicht marginalisieren“, meint Matthias Jung von der Forschungsgruppe Wahlen. Ihr Fundament im Protestmilieu sei stark. Und nicht nur in Ostdeutschland, auch in westdeutschen kleinbürgerlichen Kreisen habe eine rechtere Petry-AfD noch Chancen, gewählt zu werden.

    http://www.berliner-zeitung.de/politik/portraet-der-afd-chefin-frauke-petry-die-junge-zornige-formt-sich-ihre-afd,10808018,31258172,item,2.html

    Na, wenn das so ist, ist man doch gern Kleinbürger! 🙂

  112. Für mich ist Frau Petry DIe Frontfrau. Jedes Wort von ihr unterstreiche ich und sie hat jetzt schon meine Stimme!!! JAWOLL!

  113. 174 Biloxi   (20. Jul 2015 16:29)  

    Na, wenn das so ist, ist man doch gern Kleinbürger! 

    ………..

    In seinem Kommunistischen Manifest schrieb Karl Marx 1848:

    „In Deutschland bildet das […] Kleinbürgertum die eigentliche Grundlage der bestehenden Zustände.“

    Schlussfolgerung: Wenn sich das Kleinbürgertum ändert, ändern sich auch die bestehenden Zustände.

  114. #60 Tritt-Ihn (19. Jul 2015 20:07)

    Forsa-Chef Güllner:

    Lucke wird keinen Erfolg haben!

    http://www.hna.de/politik/forsa-chef-guellner-lucke-wird-keinen-erfolg-haben-5260728.html

    Das wäre erfreulich! Aber ich muss daran erinnern, dass der Herr Güllner sich mindestens schon einmal mit einer Wahlvorhersage abgrundtief blamiert hat! Daher vertraue ich seinen Aussagen so wenig dem Gesabbel unseres Bundtesgaucklers.
    Dennoch denke und hoffe ich, dass Herr Güllner dieses Mal – rein zufällig – recht behalten könnte!

  115. „Vielleicht hätte Herr Lucke jemanden fragen sollen, der sich mit Namensgebungen auskennt. Dann wäre der peinliche Vorfall sicher zu verhindern gewesen“, sagt die ALfA-Bundesvorsitzende, Claudia Kaminski.

    HAHAHA
    siehe mein Kommentar #127

Comments are closed.