mopo24Tendenzielle bis propagandistische Berichterstattung sind wir ja mittlerweile gewöhnt, wer noch selber denkt, hält sich gar nicht mehr auf damit. Die heimischen Redaktionsstuben sind bevölkert von linksverblendeten und volksverdummenden Ignoranten, Dichtern und – nein, nicht Denkern, sondern Berichtversagern. Aber auch der islamische Unkult setzt sich wie ein Pilzmyzel überall fest und nistet sich ein, so offenbar auch im Medienbereich, zumindest lassen Berichte, wie „Polizei stoppt Suche nach Moschee-Angreifern“, gestern bei MOPO24 tief blicken. Nicht nur, dass der ganze Beitrag in moslemtypischem Jammerduktus daher kommt, droht der Verbaldschihadist auch noch mit Allahs Strafe.

Die Vorgeschichte: Ende Januar sprühte jemand die Worte „Mohamed ist eine Schwuchtel“ auf eine Moschee in Dresden. Die islamischen Gemeindemitglieder waren „entsetzt“, ebenso wie Henning Homann, stellvertretender Fraktionschef der SPD im Landtag:

„Diese Tat ist ein weiteres Indiz für die gefährliche Stimmung, die in Dresden auch durch fremdenfeindliche, islamkritische Aufmärsche – unter welchem Namen auch immer – geschürt wird.“

Auch Eric Hattke, Sprecher von „Dresden für alle“ hyperventilierte sich in Rage und hoffte auf eine schnelle Ergreifung der Täter. Die Polizei nahm ihre Arbeit auf. Und genau das zweifelt nun ein unbekannter Zeilenbeauftragter oder eine Beauftragte von MOPO24 an, da heißt es nämlich:

Die Muslime in Dresden mussten in den vergangen Jahren mehrfach Pöbeleien, Schmierereien und Diebstahl in ihren Moscheen und religiösen Zentren ertragen.

Noch schlimmer: Die Polizei konnte in keinem einzigen Fall einen Täter ausmachen. Alle acht Fälle wurden eingestellt, „da ein Täter nicht ermittelt werden konnte“, musste jetzt Innenminister Markus Ulbig (CDU) einräumen.

Besonders häufig betroffen: Die ehemalige Fatih Camine Moschee in Cotta. Jüngster ungelöster Fall: Unbekannte sprühten „Mohamed ist eine Schwuchtel“ auf die Wand des Marwa-El-Sherbini-Zentrums an der Marschnerstraße.

Auch wenn irdisches Recht nicht zum Zuge kommt, droht den Übeltätern Allahs Strafe.

Bisher dachten wir ja „MOPO“ steht für „Morgen-Post“, vielleicht aber doch eher für „Moslem-Post“, denn derartiges schreiben noch nicht einmal Redakteure der IZ (Islamische Zeitung). Wem nun genau die Drohung gilt ist nicht ganz klar. Der Polizei? Den Tätern? Innenminister Markus Ulbig? Oder ganz einfach, wie üblich allen „Ungläubigen“? Wir wissen es nicht. Klarer wird nun allerdings so manch eindeutig islamophile Berichterstattung. Linke und Moslems – eine unselige Allianz, wie uns die Geschichte lehrt. (lsg)

» MOPO24 bietet an: „Schreib uns bei WHATSAPP – 0160-24 24 24 0“
» E-Mail: support@mopo24.de
» Facebook

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

103 KOMMENTARE

  1. Da frag ich mich; wer sind die grösseren Schmierfinken.
    Die Sprayer oder die Journalisten der Mopo?

  2. Wer sagt’s denn:

    Doch der Strafe derer, welche sich gegen Allah und seinen Gesandten empören und sich bestreben, nur Verderben (Unheil!) auf der Erde anzurichten, wird sein: dass sie getötet oder gekreuzigt oder ihnen die Hände und Füße an entgegengesetzten Seiten abgehauen oder dass sie aus dem Lande verjagt werden. (5:34)

  3. Nun, die Wahrheit schmerzt eben. Haette er es in Schoenschrift geschrieben waere es vielleicht nicht als Schmiererei abgetan worden. Mohamett hatte ueberigens auch noch Sex mit Kamelen und Ziegen und Leichen. Das alles entspricht nichts anderen als der Wahrheit und wir dulden und foerdern diesen Glaueben sogar noch an unseren Schulen und im tagtaeglichen Leben!
    Schafft das Gesetz ab das bei abfall vom Glauben das Toeten befiehlt und dann werden wir ja sehen wie stark dass diese Art des Glaubens wirklich ist.

  4. Flüchtlinge, Flüchtlinge, Flüchtlinge…
    Leute, bitte verwendet dieses Wort nicht mehr für illegal Eingereiste.
    Ein Flüchtling ist ein als Flüchtling anerkannter Asylbewerber.
    Leute, die ohne anerkannten Status sich in Deutschland aufhalten sind Rechtsbrecher, Illegale.

  5. Prust – Allahs Strafe…

    Weiß Allah nicht, daß sein Prophet ein Kinderficker, ein Ziegenficker, ein Befürworter der Knabenliebe (also Schwuli) usw. war?

    Allah wird nichts machen, weil es der Wahrheit entspricht! 🙂

    Tja, liebe Islamis, dumm gelaufen!

  6. Die Tussi Erica Hattke ist natürlich auch dabei.

    Aber mich dünkt, wenn man die Straftat nicht weiter verfolgen will, weiß man wahrscheinlich schon mehr über den oder die Täter. Waren es etwa Linke? Oder Moslems? Die „Spreche“ spricht dafür.

  7. #5 Chrmenn (22. Jul 2015 13:39)

    Flüchtlinge, Flüchtlinge, Flüchtlinge…
    Leute, bitte verwendet dieses Wort nicht mehr für illegal Eingereiste.

    Wo steht denn hier „Flüchtling“?? Falscher thread?

  8. Ich empfehle den verblödeten, naiven, linksversifften Gutmenschen und Islamfreunden dringend gut leserlich auf die Stirn zu schreiben:
    „Ich Liebe den Islam“, damit, wenn das Abschlachten los geht und es wird, die Henker unterscheiden können.
    Fraglich nur, ob das euren in Speichel triefender Art angehimmelten und bestellten Schlächtern ausreicht?

  9. Vielleicht wacht die Polizei auch langsam auf und rächt sich durch Nichtstun an den Islamis!

    Je länger die Wahrheit am Haßtempel stehen bleibt, desto besser. Schlaue Polizisten könnten nun darauf bestehen, daß das Statement so schnell nicht überpinselt werden darf, weil man z.B. noch Farbanalysen machen muß!

  10. Na gut, dann treffe ich diesen (B)alla eben dort, wo bei uns Christen die Hölle ist, als Chef oder dessen Stellverteter. Oder aber, wenn Gott will, überhaupt nicht da ich dann dort unten nicht hinkomme.
    #5 chrmenn
    Es sind, um in die Fauna zu gehen: Heuschrecken.

  11. Schade, daß die Zeit nicht mehr für ein schönes Nacktportrait Mohammels samt fehlender Vorhaut und amputierten Knopf gereicht hat.

    So ein Strichmännchen mit Mohammelfresse und Turban aka Kindergekrakel wäre der Schrei gewesen, weil Islamis den Oberhammel ja nicht malen dürfen. 🙂

    #15 BRDDR (22. Jul 2015 13:50)

    Kam gestern bereits bei NTV im Laufband!

  12. Allahs Strafe geht mir am Arsch vorbei. Denn entweder gibt es Allah nicht oder er ist ein Lakai Satans oder ich habe als überzeugter Christ sowieso bei ihm verschissen. Aber die Aussage Mohammed ist eine Schwuchtel ist trotzdem ärgerlich, da zum einen eine Beleidigung für alle anständigen Homosexuellen und zum anderen meines Wissens völlig unbegründet. Es gibt so viele Hobbys, denen Mohammed nach den Aussagen seiner Anhänger nachgegangen ist – Raub, Mord, Folter, Vergewaltigung, Sklavenhandel, Kinderschänden (nicht zwanghaft, sondern nur gelegentlich, laut Gericht ist das ein Unterschied), Vertragsbruch, Ehebruch, Lüge, Betrug. Nicht zu vergessen Förderung des Moslemtums.

  13. Ja klar. Gegen diese fürchterliche „Straftat“ waren die Sprechchöre “ Juden ins Gas“ letztes Jahr ja nur „Peanuts“.

  14. Da entpuppt sich wohl die “ MOPO “ zum Zentralorgan der Moslems, oder was, diese Zeitung verdient es wirklich, den mit dem Begriff “ Lügenpresse “ ausgezeichnet für das Unwort des Jahres 2014, genannt zu werden

  15. „Auch wenn irdisches Recht nicht zum Zuge kommt, droht den Übeltätern Allahs Strafe.“

    So ein Satz, der nicht als Zitat eines Imams gekennzeichnet ist, sondern die Aussage des Artikel Verfassers ist, schlägt wirklich dem Fass den Boden aus!

    Es wäre interessant zu wissen wer den Artikel geschrieben hat.

  16. Vielleicht hat der Autor in der Hamburger Morgenpost ja auch mehr Humor, als wir glauben?

  17. OT

    Gerade durfte “Larmoyanz“ Kaddor, islamische Religionslehrerin, im Mittagsmagazin, unwidersprochen vom unfähigen und devoten Moderator Frank Lehmann, behaupten, dass die angebliche Diskriminierung von Muslimen Deutschland Hauptursache für fünf ihrer Schüler gewesen sei, nach Syrien zu gehen.

  18. MOPO passt doch.
    Mohammeds Post
    Mich wundert seit der linken Diffamierungsaktion gegen PEGIDA nichts mehr bei der Lügenpresse.

  19. Ich dachte, Graffity ist Kunst.
    Und unter einem Angriff stelle ich mir etwas vor, bei dem Menschen zu Schaden kommen. Mal ehrlich, eben in dem Strang durfte ich lesen, dass das „In-den-Bauch-Boxen“ bei einer Frau (die ja rein theoretisch auch schwanger hätte sein können) kein Haftgrund ist. Und hier spricht man bei Schmierereien von einem Angriff.
    Klar, die moslemische Seele wird bei solchen Worten kochen. Aber ein Angriff?

  20. #28 Bewohner_des_Hoellenfeuers (22. Jul 2015 14:15)

    OT

    Gerade durfte “Larmoyanz“ Kaddor, islamische Religionslehrerin, im Mittagsmagazin, unwidersprochen vom unfähigen und devoten Moderator Frank Lehmann, behaupten, dass die angebliche Diskriminierung von Muslimen Deutschland Hauptursache für fünf ihrer Schüler gewesen sei, nach Syrien zu gehen.
    ———————–

    Naja, ich würde an ihrer Stelle auch nicht öffentlich die Möglichkeit in Betracht ziehen, dass der Islamunterricht ursächlich gewesen sein kann.
    Es gibt zwar einige Untersuchungen zu dem Thema, die feststellen, dass die Radikalisierung von Moslems steigt, je mehr die mit dem Islam in Berührung kommen (während es bei Christen genau umgekehrt ist), aber das würde bedeuten, dass wir endlich eine gesellschaftliche Diskussion zum Thema Islamunterricht an Schulen bzw. generell führen müssten. Und damit würde Frau Kaddor doch ihr Lieblingsspielzeug verlieren.

  21. #31 daskindbeimnamennennen (22. Jul 2015 14:19)

    Die Lügentusse Kaddor soll endlich ihre Klappe halten! Die ist doch stolz, daß ihr Zöglinge den richtigen Weg gehen. Um das nicht zugeben zu müssen, wäre ja fatal, schiebt sie die Schuld wieder auf die Deutschen, die die armen Dschihadisten diskriminiert hätten!

    Wenn aber die Deutschen die Schüler diskriminiert hätten, warum haben die Dschihadisten nicht in Deutschland gebombt, sondern in SYRIEN????

    Da ist wohl im Unterricht in Sachen Opfersuche einiges schiefgelaufen oder wollten die das eigene Nest nicht beschmutzen?

    Falls letzteres, da ist die Lügerei Kaddors erwiesen.

  22. Auch wenn irdisches Recht nicht zum Zuge kommt, droht den Übeltätern Allahs Strafe.

    Früher hätten sie mit dem Einsatz der Roten Armee gedroht. Dies ist nun die erste Mediendrohung mit einem islamischen Glaubenskommando. Da wird irgendwo in unserer Nachbarschaft wohl schon ein „Schläfer“ die Augen auf- und demnächst erbarmungslos zuschlagen…

  23. leute, hier noch mal ein kurzes video video von helmut schmidt, der über kulturfremde einwanderung warnt. der beliebteste kanzler aller zeiten, kann kein rechter sein.

    bitte psotet diesen video ink zu euren kommentarbeiträgen.

    https://www.youtube.com/watch?v=gYs0hb04HZw

    das video dauert nur eine minute

  24. #15 BRDDR (22. Jul 2015 13:50)

    OT:

    Eine Islamisierung findet nicht statt: Erste islamische Bank eröffnet in Frankfurt

    http://www.welt.de/wirtschaft/article144297280/So-funktioniert-Deutschlands-erste-islamische-Bank.html
    —————————-
    Aus dem Text:
    Die KT Bank orientiert sich an islamischen Gesetzen. Die Zielgruppe sind nicht nur Muslime. Die drei Grundpfeiler ihres Handelns sollen alle ansprechen, die ihr Geld ethisch korrekt anlegen wollen.

    ————–

    Ich glaube nicht, dass deren Ethik mit meiner Ethik Schnittmengen hat.

  25. #32 Burka-Schere (22. Jul 2015 14:25)

    #31 daskindbeimnamennennen (22. Jul 2015 14:19)

    Hatten die anderen IS-Terroristen denn auch alle Islamkunde in NRW?

  26. Ja wie vormittelalterlich ist denn das: Die Dresdner MOPO spricht Drohgebärden wie ein muffiger Imam im Iran aus. Kann man sich auch noch mehr von unserem Wertekonsens entfernen? Dredner MOPO = MOhammedaner POst

  27. Hätte ich ein Haus, das würde ich sogar solchen Schmierfinken, für die ich absolut nichts übrig habe an meiner Hausfassade erlauben und Trinkgeld gäbe es obendrauf.

  28. #34 Eurabier (22. Jul 2015 14:26)

    Ist doch egal, Islam ist Islam, egal ob er in einer Moschee oder in der Schule geplärrt wird!

    Immer geht es um das Töten, Morden und Rauben!

    Und wenn Du denkst, Kaddor macht da eine Ausnahme, hast Du Dich geschnitten! Der Islam darf nicht verändert werden. Die alte Taqiyya-Hexe stellt sich unschuldig dar, eben wie alle Islamis, deren Söhne und Töchter in den Dschihad ziehen! „Oh, so habe ich meine Kinder aber nicht erzogen!“ heul, winsel, aber insgeheim stolz drauf sein!

    #37 Freya- (22. Jul 2015 14:31)

    Wir sollten denen ihr Spiel „Buzkashi“ nicht verderben. Der Ball ist halt das Kalb, die Füße das Pferd und gerauft und geschlägert werden ist beim Buzkashi Pflicht!

    Also, laßt sie einfach pielen…. 🙂

  29. Schwerer Anschlag auf Willkommenskultur im Münsterland

    …. ein Flaschenwurf

    Mi., 22.07.2015
    Flüchtlinge
    Attacke auf Asylbewerber-Unterkunft im Kreis Steinfurt

    Die Willkommenskultur im Münsterland hat am Montagabend in Reckenfeld einen Riss erhalten. Gegen 23.30 Uhr flog eine Flasche durch den hinteren Gebäudetrakt der Hauptschule, in dem seit Kurzem drei Flüchtlinge untergebracht sind. Laut Angela Lüttmann, Sprecherin der Polizei in Münster, sei bei der Attacke niemand verletzt worden. Allerdings hat die Steinfurter Polizei den Fall wegen Verdachts auf eine politisch motivierte Straftat an die Ermittler des Staatsschutzes in Münster weitergegeben. Bisher gebe es keine Tatverdächtigen, so Lüttmann. „Unsere Ermittlungen stehen erst am Anfang.“ (…)

    http://www.wn.de/Muensterland/2055030-Fluechtlinge-Attacke-auf-Asylbewerber-Unterkunft-im-Kreis-Steinfurt

    Besonders kurios übrigens der „Korrekturhinweis“ der Westfälischen Lügennachrichten (WN) am Ende des Artikels:

    Korrekturhinweis:

    In einer früheren Version wurde die im Reckenfelder Fall ermittelnde Behörde als „Staatssicherheit“ bezeichnet. Wir haben den Fehler korrigiert und bitten um Entschuldigung.

  30. OT

    Nach Überfall: Polizei sucht Zeugen

    Sauerlach – Zwei Tage nach dem Überfall auf einen Sauerlacher an der B 13 hat die Polizei noch keine Hinweise. Eine Beschreibung der Täter soll jetzt helfen, den Mann und die Frau zu finden, die am Montagmorgen den 31-Jährigen auf seinem Weg zur Arbeit in eine Falle gelockt haben, um ihn auszurauben.

    Obwohl ihm der Schrecken noch in den Knochen saß, konnte der Sauerlacher der Polizei einiges zu den beiden Unbekannten sagen: Die Frau ist zwischen 30 und 40 Jahren alt, etwa 1,60 Meter bis 1,70 Meter groß und schlank. Sie sieht ausländisch aus und war bekleidet mit einer Jeans, einer schwarzen Regenjacke und einer roten Wollmütze. Ihr mutmaßlicher Komplize ist etwa 40 Jahre alt, etwa 1,85 Meter groß. Er hat eine sportliche Figur, trägt Glatze und hatte sich eine dunkle Stoffhose sowie ein schwarzes Hemd angezogen.

    http://www.merkur.de/lokales/muenchen-lk-sued/sauerlach/nach-ueberfall-sauerlach-polizei-sucht-zeugen-5272939.html

  31. OT

    Rosenheim Stadt

    Ehemann als Tatverdächtiger verhaftet

    Bluttat: 29-Jährige ringt weiter mit dem Tod

    n Sachen der Bluttat kommen am Vormittag immer weitere Details ans Licht. So soll es sich bei dem Täter um einen russischstämmigen Mann handeln, der in Rosenheim lebt. Dieser soll mit einem Messer auf eine Frau aus der Ukraine und einen Mann aus Italien eingestochen haben. Beide Opfer wurden bei der Tat offenbar schwerst verletzt.

    http://www.rosenheim24.de/rosenheim/rosenheim-stadt/rosenheim-hubschrauber-polizei-einsatz-bringt-anwohner-schlaf-5271767.html

  32. Ungeheuerlich,

    hätte jetzt wohl Claudia Fatima getitelt.

    Wobei ich ihr Recht geben müsste, denn es sollte heißen:
    Mohammed war eine Schwuchtel!

    Für mich persönlich hoffe ich jetzt in die Osthölle zu kommen, da dort ab und zu das Heizmaterial ausgeht.

  33. OT,-…. Meldung vom 22.7.2015

    Eilantrag aus Düsseldorf
    Glockenspitzhalle wird Flüchtlingsunterkunft

    Krefeld. Die Stadt Krefeld muss innerhalb von neun Stunden 150 Flüchtlinge in „Amtshilfe“ für NRW aufnehmen. Das ordnete die Bezirksregierung an. Die Stadt wird die Glockenspitzhalle bereitstellen.

    Heute morgen (per Fax um 10.19 Uhr) erhielt die Stadt eine entsprechende Aufforderung der Bezirksregierung, sofort und vorübergehend – zumindest für drei Wochen – Unterbringungsmöglichkeiten für 150 geflüchtete Personen bereit zu stellen. Das Kontingent muss demnach bis spätestens heute Abend 20 Uhr, bezugsfertig einschließlich Betreuung, Versorgung und Bewachung vorgehalten sein. Nähere Einzelheiten, insbesondere hinsichtlich des Personenkreises, konnten der Stadt noch nicht mitgeteilt werden. Die Bezirksregierung hat in ihrem Schreiben dargestellt, dass die Kosten für diese Unterbringung das Land NRW trägt. Im Eilverfahren wurden daraufhin zwischen den beteiligten Verwaltungseinheiten die kurzfristigen Möglichkeiten geprüft. Angesichts des Zeitdrucks und der notwendigen Kapazität kann die Stadt Krefeld nur auf eine Dreifachturnhalle zugreifen und zwar die Halle Glockenspitz. Die entsprechenden Arbeiten sind sofort unter Hochdruck angelaufen. Die Fraktionen, Gruppen und Einzelratsmitglieder wurden kurzfristig informiert. Gleichzeitig ist die Kontaktaufnahme zu den zwölf betroffenen Sportvereinen angelaufen, denen aktuell keine Ersatzmöglichkeiten angeboten werden können.
    http://www.stadt-spiegel-krefeld.de/die-stadt/glockenspitzhalle-wird-fluechtlingsunterkunft-aid-1.5253759

  34. Man beachte, dass dieser Satz sogar fettgedruckt ist!
    #25 Zentralrat_der_Oesterreicher (22. Jul 2015 14:13)

    Das erinnert mich an den Schock, der mich traf, als ich vor viereinhalb Jahren nichts Böses ahnend an der Tanke zahlen wollte – und mir am Zeitungsständer riesengroß entgegensprang:

    Mein Weg zu Allah
    http://www.zeitschriften-cover.de/die-zeit-cover-januar-2011-x3797.html

    Hier der so groß angepriesene Artikel:
    http://www.zeit.de/2011/02/DOS-Mekka

    Aus Teil 4:

    Dieser Moment – was ist das eigentlich? Ich wollte Mekka sehen wie eine unbeteiligte Zuschauerin im Kino, mit emotionalem Sicherheitsabstand, doch die Menschenmasse macht das unmöglich: Ich werde geschoben, und ich schiebe. Es ist bedrohlich und mitreißend zugleich, in dieser Menge von Zehntausenden zu treiben. Ich höre den Atem der anderen und meinen eigenen Atem, ich spüre meinen Herzschlag und will nicht wahrhaben, dass er immer schneller wird.

    Ich rieche den Schweiß der anderen und schmecke meinen eigenen, der mir über die Lippen rinnt. Ich lausche dem Stimmenwirrwarr unterschiedlicher Lobpreisungen auf Arabisch. Ich höre auch Türkisch und fühle mich geborgen, obwohl doch Deutsch meine Sprache ist. Ich versuche, niemanden zu berühren, meine Richtung selbst zu bestimmen, aber ich spüre Leichtigkeit, als ich mich endlich der Macht der Masse ergebe. Löse ich mich auf?

  35. OT

    ASYL-DEMO DROHTE ZU ESKALIEREN!

    Chemnitz – Flüchtlingsdemo am Erstaufnahmeheim im Adalbert-Stifter-Weg. Rund 50 Ausländer demonstrierten am Nachmittag gegen die Bürokratie und die langen Bearbeitungszeiten ihrer Asylanträge.

    Die Demo war zwar angemeldet, doch als einige Flüchtlinge erklärten, eine Woche in Ebersdorf bleiben zu wollen, drohte die Situation zu eskalieren.

    Aber die Zusammenarbeit zwischen Helfern und einer entspannten Polizei brachte die Demonstranten schließlich doch zum Abziehen.

    Die Asylbewerber waren mit Transparenten („Helfen Sie uns!“) aus Heimen in Freital, Bautzen, Meißen und Leipzig nach Chemnitz gereist. Ahmed Ali Tahseen (24) schimpfte: „Ich bin zehn Monate in Deutschland und habe nicht mal ein Aktenzeichen. Ich fordere ein schnelles Verfahren!“

    Der Somali Abtiqani Seleban Aadan (19) wartet seit 14 Monaten auf die Entscheidung: „Ich weiß nicht, was passiert, wann es passiert und warum.“

    https://mopo24.de/#!nachrichten/asyl-demo-in-chemnitz-drohte-zu-eskalieren-9017

  36. #50 Anusuk (22. Jul 2015 14:39)
    Ungeheuerlich,
    hätte jetzt wohl Claudia Fatima getitelt.
    Wobei ich ihr Recht geben müsste, denn es sollte heißen:
    Mohammed war eine Schwuchtel!
    Für mich persönlich hoffe ich jetzt in die Osthölle zu kommen, da dort ab und zu das Heizmaterial ausgeht.
    ++++
    Bei Claudia ist es Wurscht, ob hetero oder schwul.
    Geht eh keiner ran. 😉

  37. Die Vorgeschichte: Ende Januar sprühte jemand die Worte „Mohamed ist eine Schwuchtel“ auf eine Moschee in Dresden. Die islamischen Gemeindemitglieder waren „entsetzt“, ebenso wie Henning Homann, stellvertretender Fraktionschef der SPD im Landtag:

    „Diese Tat ist ein weiteres Indiz für die gefährliche Stimmung, die in Dresden auch durch fremdenfeindliche, islamkritische Aufmärsche – unter welchem Namen auch immer – geschürt wird.“
    – – –
    Richtig so.
    „Deutschland, du mieses Stück Schxxx“ ist auch viel besser. Das ist keine Verunglimpfung, keine Beleidigung, keine Volksverhetzung. Das ist freie Meinungsäußerung. Warum nicht sogar künstlerische Freiheit? Und geschüüüüüürt wird da auch nix. Denn schüüüüüren ist böse.
    http://www.n-tv.de/der_tag/Deutschland-du-mieses-Stueck-Scheisse-ist-erlaubt-article15471541.html

  38. #43 Freya- (22. Jul 2015 14:32)

    „Wenn die Leute nicht genug Fahrräder haben, dann sollen sie mit 3er-BMWs fahren!“

    Marie-Antoinette

    Oder nach Garbsen-Gaza ziehen:

    http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Region/Garbsen/Nachrichten/Garbsener-spenden-90-Fahrraeder-fuer-Fluechtlinge

    Garbsener spenden 90 Fahrräder für Flüchtlinge

    Die Resonanz ist überwältigend: Mehr als 90 Fahrräder sind dem ökumenischen Sozialprojekt Neuland am Kronsberg für die Weitergabe an Flüchtlinge gespendet worden. Ehrenamtliche und Asylbewerber richten die Fahrräder nun zusammen her.

  39. Ach, wer so bittelt und bettelt und sogar demonstriert, weil nichts passiert: Ab in den Flieger und raus aus Deutschland!

    Gebt mir einen Stempel „Abgelehnt“, ich mach das in einer Minute!

  40. #39 joke (22. Jul 2015 14:27)

    Ja wie vormittelalterlich ist denn das: Die Dresdner MOPO spricht Drohgebärden wie ein muffiger Imam im Iran aus.

    PEGIDA Dresden – bitte übernehmen!
    Solche Steilvorlagen bekommt ihr nicht alle Tage.

  41. #55 eule54 (22. Jul 2015 14:46)

    Sicherlich, der Gemeinte war ein Schwuchtel, aber gibt es aktuell nicht sehr viele Mohammeds?
    Also ist die Aussage doch nicht ganz verkehrt.

  42. Das passiert durch Multi-Kulti und offene Grenzen aber NRW fühlt sich wohl..

    Dagegen hilft nur ein Blitzmarathon und der unfähige IM Jäger! Aber gewählt ist gewählt! Also möchte der NRW-Bürger diese Zustände!

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Verbrechen

    Bis zu 50 Prozent mehr Wohnungseinbrüche in NRW-Städten

    Düsseldorf. Die Zahl der Wohnungseinbrüche in Nordrhein-Westfalen steigt dramatisch. Vor allem in den Großstädten sind die Zuwachsraten bedenklich hoch.

    Die Polizeiliche Kriminalstatistik weist in NRW nach Informationen unserer Redaktion im Bereich Wohnungseinbrüche gegenüber dem Vorjahr Zuwachsraten zwischen knapp 20 und 50 Prozent aus.

    http://www.derwesten.de/politik/dramatisch-mehr-einbrueche-in-den-nrw-grossstaedten-id10905710.html

    HALLO werte dt. NRWler… Bürgerwehren sind gefragt.. mal versuchen.. das hilft ungemein gegen ausländische Verbrecher!

  43. Ja, die bösen Schmierfinken werden von Allah bestraft,was passiert denn mit den Kopfabschneidern der IS?
    Weil dieser Islam ja nichts mit dem Islam zu tun hat,dürfte auch Allah reichlich erbost über das Treiben dieser „Ungläubigen“ sein…
    Oder sehe ich mal wieder was falsch…?

  44. #47 johann (22. Jul 2015 14:37)

    Die Willkommenskultur im Münsterland hat am Montagabend in Reckenfeld einen Riss erhalten.

    Danke für diesen Satz. Das ist DIE journalistische Sumpfblüte des Tages.

    1. Vor etwa zwei, drei Jahren erfinden Politiker das bis dato nie gehörte Wort „Willkommenskultur“.

    2. Nanosekundenbruchteile später schreiben alle Medien von „Willkommenskultur“, als sei die seit der Venus vom Hohlefels Teil des deutschen Nationalguts.

    3. Jetzt fliegt eine Bierflasche und etwas nicht Existentes bekommt „einen Riß“.

    4. Selbst wenn es eine „Willkommenskultur“ gäbe, könnte sie als abstrakter Begriff keinen Riß bekommen. Schiefes Bild, 6, setzen! Wenn jemand auf dem Friedhof Blumen oder komplette Bronzegrabmäler klaut, schwallt doch auch kein Journo von „die Friedhofskultur hat einen Riß bekommen“. Geschweige denn, wenn plötzlich „Flüchtlinge“ auf deutschen Friedhöfen angesiedelt werden.

  45. Moslems, SPD & Co sollten sich blos nicht so anstellen, wegen einer solchen Petitesse, denn Muslime verüben in ganz Deutschland noch ganz andere Verbrechen, die gerne unter den Teppich gekehrt werden.

    Und wehe du fragst einmal nach!

  46. Diese MOPO-Journos freuen sich wohl auch schon auf 72 Jungfrauen, dabei wurden sie schwer gestraft von „Allah“: Mit fortgeschrittener Schwachsinnigkeit.

  47. PEGIDA hat’s gesehen!Und schreibt:

    PEGIDA hat 2 neue Fotos hinzugefügt.
    53 Min

    MoPo droht mit Allahs Strafe……………
    ?#?MoPo24? bedeutete ja eigentlich mal Morgenpost24, vielleicht heißt es aber auch ?#?MoslemPost24?, ist ja schließlich auch die Hauspostille der ?#?SPD? , der ?#?ShariaParteiDeutschlands?!

  48. Der Name MORGEN-POST war möglicherweise auch schon als Abkürzung konzipiert…..
    für MORGENLAND-POST.

  49. Auch wenn irdisches Recht nicht zum Zuge kommt, droht den Übeltätern Allahs Strafe.

    …….und den Weihnachtsmann gibt es wirklich und die kleinen Trolle in Finnland auch und der Liebe Gott sieht auch alles, was Ihr so ständig aus dem Kühlschrank nascht…

    Das Sie, liebe MoPo, nur für RTL II Zuschauer schreiben, war ja hinlänglich bekannt.

    Aber das Sie die auch noch für völlig bekloppt halten, das ist neu….

  50. Langsam fallen die Schleier der angeblich „freien und unabhängigen Presse“. Wem sie hörig sind, geben sie jetzt ganz klar zu erkennen. Macht nur weiter so, damit es auch der letzte verblödete Gutmensch noch kapiert. Ihr seid die Lügen- oder besser noch Taqiyya-Presse. Vielleicht sollte man das auf der nächsten Pegida skandieren.

  51. Wer einmal fundiert etwas über den Unterschied zwischen Islam und Christentum wissen möchte, kann sich hier einen Podcast herunterladen (3Teile), in dem Inge Brück (manche Ältere kennen sie noch als Schauspielerin aus „Miss Molly Mill“ Anfang der Siebziger Jahre) die gravierenden Unterschiede schön herausarbeitet, sehr hörenswert, u.a. die Ignorierung des Naturrechts und der auf ihm basierenden Menschenrechte durch den Islam, im Gegensatz zum Christentum ! Für alle, die mehr wissen wollen ! 3 Teile, jeweils 15 Minuten, Podcast zum Download oder zum Anhören.
    Der Beitrag stammt übrigens von Radio Horeb, dem digitalen Hörfunksender der Katholischen Kirche. Hier kann man öfter erstaunlich kritische Beiträge hören. Es gjbt eine ausführliche Webseite über das Programm, Downloads sowie weiterführende Infos. Auch für Nichtchristen.

    http://www.podcast.de/episode/273004648/Jesus+im+Islam+-+Der+Glaube+von+Christen+und+Muslimen+im+Vergleich%2C+1.+Teil%3A

  52. 90 ! jährige wird in Neukirchen/Hessen bereichert.

    In Neukirchen/Hessen wurde einer 90-jährigen Frau am Donnerstag um 11.00 Uhr eine Geldbörse mit persönlichen Dokumenten und Bargeld entwendet.
    Es sei zu einem Handgemenge gekommen,da sie die Tasche nicht loslassen wollte.Dabei riss der Tragegurt der Tasche und der Mann entnahm aus der erlangten Tasche die Geldbörse der 90-Jährigen.
    Anschließend flüchtete der Täter.

    Sie konnte den Mann wie folgt beschreiben: Er ist männlich,schlank,Mitte 20 Jahre alt,circa 1,80cm,er hat kurze schwarze Haare und einen braunen Teint.Zur Tatzeit trug er ein helles T-Shirt.Hinweise bitte an die Polizei in Homberg/Hessen.
    http://www.lokalo24.de

  53. ot

    http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Uebersicht/Fluechtlinge-bald-in-vier-weiteren-Sporthallen-in-Schulen-von-Hannover

    Die Stadt Hannover will vier weitere Sporthallen zur Unterbringungen von Flüchtlingen nutzen. Derzeit laufen Gespräche mit der Käthe-Kollwitz-Schule (Großbuchholz) und der Sophienschule (Zooviertel), teilte die Verwaltung am Dienstag mit.
    Die Einrichtungen würden jeweils die beiden Hallen ihrer Außenstellen nicht mehr nutzen können.
    Insgesamt sieben Sporthallen dienen inzwischen als Notquartiere für Flüchtlinge.
    Bis vor Kurzem waren es sogar acht, doch die Halle am ehemaligen Schulzentrum Ahlem ist inzwischen geräumt.<<

  54. Bisher dachten wir ja „MOPO“ steht für „Morgen-Post“,

    Tja „Morgen-Post“, Morgenland! Der Apfel fällt nicht weit vom Stamm.

    „…droht den Übeltätern Allahs Strafe“ und eine Islamisierung findet nicht statt, haben die als Schlußsatz vergessen.

  55. #47 johann (22. Jul 2015 14:37)
    Schwerer Anschlag auf Willkommenskultur im Münsterland
    …. ein Flaschenwurf

    Korrekturhinweis:
    In einer früheren Version wurde die im Reckenfelder Fall ermittelnde Behörde als „Staatssicherheit“ bezeichnet. Wir haben den Fehler korrigiert und bitten um Entschuldigung.
    – – –
    Wieso „Fehler“? Paßt scho‘.

  56. Egal ob Monstermoschee oder Hetzbunker in Kleinformat,

    diese Gebaeude sind Fremdkoerper, groesstenteils fremdfinanziert aus Saudiarabien etc. und muessen wieder aus Europa verschwinden, je eher desto besser.

  57. @ #66 Babieca (22. Jul 2015 15:02)

    geehrte Babieca, erst gestern haben Sie sich auf mich berufen

    …Ganz Deutschland ist mittlerweile ein einziger Dauerkrisenstab, weil uns die 3. Welt überrennt. Gestern, Sonntag, Brandanruf (Link von Statler und Waldorf;) Die Stadt Remscheid muss binnen 24 Stunden 150 Flüchtlinge zusätzlich aufnehmen. Oberbürgermeister Burkhard Mast-Weisz hat ….u.s.w. …Es darf alles nicht mehr wahr sein. So wird das übrigens auch mit den Zwangseinquartierungen gehen: Ein Anruf: „In zwei Stunden stehen drei Neger vor Ihrer Tür. Aufnehmen!.

    und dann finde ich doch tatsächlich noch das hier, etwas oben bis #52 Waldorf und Statler (22. Jul 2015 14:44)

    Die Stadt Krefeld muss innerhalb von neun Stunden 150 Flüchtlinge in „Amtshilfe“ für NRW aufnehmen. Das ordnete die Bezirksregierung an

    als wenn es einen Preis zu gewinnen gäbe, wer nimmt die meisten Flüchtlinge in kürzester Zeit bei sich auf, und freud sich noch am meisten darüber

  58. #81 Waldorf und Statler (22. Jul 2015 15:37)

    Korrektur:
    und freud freut sich noch am meisten darüber

  59. Garbsener spenden 90 Fahrräder für Flüchtlinge

    Die Resonanz ist überwältigend: Mehr als 90 Fahrräder sind dem ökumenischen Sozialprojekt Neuland am Kronsberg für die Weitergabe an Flüchtlinge gespendet worden. Ehrenamtliche und Asylbewerber richten die Fahrräder nun zusammen her.

    http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Region/Garbsen/Nachrichten/Garbsener-spenden-90-Fahrraeder-fuer-Fluechtlinge


    Völlig unverantwortlich!
    Asylbewerber haben keine Haftpflichtversicherung, v.a. männliche Asylanten sind oft betrunken und können nicht ordentlich Fahrrad fahren.
    Bei einem Unfall bleibt der Geschädigte, ein deutscher Michel so im schlimmsten Fall auf hohen Kosten sitzen.
    Mit eigenen Augen habe ich gesehen, wie ein Schwarzer mit hohem Tempo durch die Fußgängerzone gerast ist und dann in Tische eines Cafes reingedonnert ist. Zum Glück saß dort niemand!

    ——————–

    Gerade durfte “Larmoyanz“ Kaddor, islamische Religionslehrerin, im Mittagsmagazin, unwidersprochen vom unfähigen und devoten Moderator Frank Lehmann, behaupten, dass die angebliche Diskriminierung von Muslimen Deutschland Hauptursache für fünf ihrer Schüler gewesen sei, nach Syrien zu gehen.


    Absoluter Quatsch!
    Im Islamunterricht werden die Jugendlichen angefixt. Zuhause hocken sie sich an ihren PC, knüpfen Kontakte und ab geht es in den Dschihad nach Syrien.
    Doch Frau Kaddor trägt den Großteil der Schuld, das ihre Schüler zu Killern wurden!

    —————————-

    Bin vorhin von der Mittagspause wieder
    zur Arbeit gefahren. Da in der Nähe ist
    eine leerstehende Kaserne, in der die
    Invasionstruppen einquartiert sind.
    Neger, Zigeuner und Restbalkanier.
    Sehe da immer mal welche auf dem Weg.
    Vorhin: 3 junge Balkanier-Invasoren.
    Frage: Was hat der eine an der Leine
    geführt? Nein, noch keinen Einheimischen.
    Einen Kampfhund, von dieser bulligen Sorte.
    Wo hat er den her? Werden dafür Hundesteuern
    entrichtet? Wer zahlt für Fressen und Tierarzt?

    Versichert sind die Köter dann auch nicht!


    Die beste Waffe gegen solche Zustände ist das Handy bzw. die Kamera! Wenn ihr im Umfeld von Asylantenheimen wohnt, filmt was das Zeug hält!
    Davor haben die Politiker und die Asyl-Lobby am meisten Angst:
    Das die breite Masse der Bevölkerung auf Youtube sieht, wie es wirklich im Land aussieht und wie die Gegenden um die Asylunterkünfte herunterkommen!

  60. Mohammed eine Schwuchtel?
    Also in erster Linie war ein Kinderfixxxr, Strauchdieb, Mörder und Terrorist. Zumindest sind dis die historischen Tatsachen.
    Vielleicht sollte man darauf in der MoPo inhaltlich noch einmal eingehen.

  61. Alleine die differente Schreibweise des Namen des islamischen Propheten weist auf Täter aus dem „Eh Alter“ Bereich hin. Dann die Artikulation „Schwuchtel“ kommt vorwiegend aus dem Bereich gewisser pubertierender Ausländer. Wahrscheinlich waren es sogar eigene Leute aus dem dortigen Gebetskreis.
    Aber unsere Politiker stürzen sich gleich in das Messer und sagen „Fremdenfeindlichkeit“.
    Die Polizei ermittelt wohl eher aus politischen Gründen nicht weiter. Denn wenn das mit den Schmierereien ein auf deutsch so genannter Lausbubenstreich junger Muslime war, wäre das ja unangenehm.
    Denn dann waren es nicht die bösen Nazis, sondern die guten Ausländer.

  62. @Freya: hat man überhaupt das Recht grossartige Forderungen zu stellen, wenn man in Deutschland (ohne irgendeine Einladung)gestrandet ist, mit nichts ausser dem Fetzen, den man am Körper trägt?

    Diese Leute verstehen wohl nicht in welchem Masse sie eine Zumutung sind!

  63. Zu Moschee-Angreifer !
    Dann wird unser Land ja tagtäglich von tausenden Angriffen heimgesucht (also aller Graffiti und im der Logik unserer niemals lügenden Presse).

  64. Hat Herr Gabriel den Ort des terroristischen Angriffs schon aufgesucht? Hat Herr Oppermann schon Tränen der Scham und Reue vergossen? Hat Herr Maas schon schärfere Gesetze gegen Rechts angekündigt? Sollten gute deutsche Menschen nicht einen menschlichen Schutzschild um die Moschee bilden? Wird dem Sprayer die Hand, mit der er den Frefel begangen hat, nun durch Allah abgehackt? Oder machen das die Gläubigen selbst und Allah führt ihnen nur das Beil? Wie lange wird es solche dreckigen Käseblätter wie die MoPo noch geben?

  65. Das macht deutlich, dass der Großteil der deutschen Medien inzwischen nicht mehr ungefährlicher ist als der Islam selbst. Sie stärken sich bei jeder Gelegenheit gegenseitig in ihrer Propaganda gegen Nicht-Muslime und wachsen dabei immer enger zusammen.
    Die deutschen Lügenmedien mit ihrer antiaufklärerischen Islamverharmlosung und -lobhudelei sind der Abschaum der Gegenwart. Und sollten entsprechend bekämpft werden.

    Demos sollten nach Möglichkeit vor den Verlagshäusern und Sendern stattfinden, dort sitzen die für den heutigen Ungeist Verantwortlichen, denen hoffentlich eines Tages die gerechte Strafe zukommt. Eine weltliche, rechtsstaatliche, also dann wieder ganz irdische, mit Bodenhaftung sozusagen.

  66. Na, hoffentlich kommt wenigsten das himmlische Recht
    zum Zuge – dann droht Übeltäter Allah aber eine
    gewaltige Strafe.

  67. Vielleicht mal bei Markus Ulbig anfragen und ihn öffentlich auffordern, ausgewogen und ehrlich, ohne rot-grüne Strickweste, die Wahrheit zur eskalierenden Situation auch in Sachsen zu sagen?
    Mail Büro Sächsischer Landtag:
    markus.ulbig@slt.sachsen.de
    Bürgerbüro:
    buero@markus-ulbig.de
    Als gewählter Innenminister hat der nämlich die Aufgabe, Ausländer von deutschfeindlichen An- und Übergriffen abzuhalten.

  68. Eine Schmiererei ! Hat der Bundestag schon die Sommerpause unterbrochen, und eine Sondersitzung einberufen, und ist Erdogan schon unterwegs ?

  69. Da haben scheinbar wieder welche die fette Kohle gerochen!

    http://www.flammkuchenstube.de/

    Aus: markt am Mittwoch, Schweinfurt

    In Wipfeld wollen die Inhaber namens Schneider der Flammkuchenstube „Hopp-Auf“ die auf deren Gelände liegende Festhalle für Invasoren nutzen.

    Da die Hütte im Gewerbegebiet liegt, muß eine Nutzungsänderung beantragt werden, für die der Gemeinderat offen ist! Rechtlich ist die außerordentliche Nutzung bis 2019 möglich.

    40 Invasoren sollen da unterkommen, auf die Anwohner soll Rücksicht genommen werden.
    (Anm. v.mir! Rücksicht? Auf Biodeutsche????)


    Aha, da sollen die Invasoren bei denen futtern und wohnen. Anschließend scheiXXen die Invasoren den Anwohnern in die Gärten und vor die Haustüren!

    Liebe Wipfelder, laßt Euch nicht auf dieses Spiel ein, Ihr verliert nur! Ihr bekommt die Typen nicht mehr los und anstatt Familien kommen Afrikaner. Schaut nach Schweinfurt!!!!!

    Die Inhaber kassieren ab und Ihr habt die Arbeit!

  70. Heut im Mittagsmagazin erst einige Minuten kostenlose (?)Werbung für die viel bessere islamische Bank in Frankfurt, die gerade eröffnet wurde (wirklich….Werbung pur war das!!!), dann die Lügenschwallerin Kaddor mit dem verblödeten Moderator, der gar nicht oft genug betonen konnte, wie fasziniert er sei vom Buch und von K.
    Einfach kriecherisch erbärmliche alles nur noch.
    Und nun noch das in der Mopo.
    Aber so auffallend, dass selbst den Dümmsten klar wird, hier läuft etwas gewaltig schief.

    Kann man evtl C.Roths Äusserung umwandeln und sagen: Islamschleimerei ist auch immer ein Hilferuf?

    Für möglich halte ich es.

  71. Im April wurde in Witten eine Moschee angezündet. Dann wieder das Übliche von Grünen, Linken und Spezialdemokraten. Nazis, Nazis. Nur die Gemeinde war verhältnismäßig ruhig, die hatten den Täter schon auf einem Video gesehen. Als dann das Foto b.z.w. das Video gezeigt wurde war der Täter schnell gefasst. Seitdem ist Ruhe. Kein Hinweis auf den Täter, kein Nazi Alarm mehr, alles ruhig.

    Wenn man das Foto sieht wundert das bestimmt niemanden. Da ist kein deutscher Nazi zu sehen.

    http://www.ksta.de/image/view/2015/3/16/30445752,32694055,dmFlashTeaserRes,brandstifter.jpg

  72. #39 Eurabier (22. Jul 2015 14:26)

    #32 Burka-Schere (22. Jul 2015 14:25)

    #31 daskindbeimnamennennen (22. Jul 2015 14:19)

    Hatten die anderen IS-Terroristen denn auch alle Islamkunde in NRW?
    ——————————-

    Nein, hatten sie nicht. Aber sowohl die Dinslakener Zelle (wohl fast alle im Islam-Unterricht bei Frau Kaddor)als auch die Wolfsbuger Zelle hatten Islamunterricht. Und Frau Kaddor hat den Koran für den deutschen Islamunterricht übersetzt. Der Islamunterricht auf deutscher Sprache ist vor allem von ihr iniziiert worden.

    Meiner Meinung nach müsste dieses Projekt sofort eingestampft werden, weil mehrere internationale Studien nachgewiesen haben, dass die Nähe zum Koran den Grad der Radikalisierung beeinflusst. Und den Koran auf Arabisch haben viele Moslems gar nicht verstanden, so wie früher das Latein in der christlichen Kirche.

  73. Sachte sachte. Die „Mopo“ war auch eine der wenigen Zeitungen, die Charlie-Hebdo-Karikaturen und ihrer Titelseite hatte.

  74. #101 Dortmunder1 (22. Jul 2015 17:17)
    ———
    O Wunder ein Foto,und dann noch veröffentlicht.Es existieren viele davon,nur wenige schaffen es,aus rassistischen Gründen,an die Öffentlichkeit.

  75. https://mopo24.de/nachrichten/polizei-gibt-die-suche-nach-moschee-angreifern-auf-8991

    „Jüngster ungelöster Fall: Unbekannte sprühten „Mohamed ist eine Schwuchtel“ auf die Wand des Marwa-El-Sherbini-Zentrums an der Marschnerstraße.“ … und ein Pädophiler oben
    drein.

    Deshalb verehren die Grünen den Islam auch so. Kommt ihnen doch geradezu entgegen.

    Die grünen Kinderficker:

    https://www.youtube.com/watch?v=cmOS0dHALKA

    https://www.youtube.com/watch?v=U5nyOiepHv8

  76. Furchtbar. Diese MOPO-Schreiberlinge muessen ja einen „an der Waffel“ haben um so etwas zu schreiben und nicht zuletzt um an Allah zu glauben (das Hirngespinst eine paedophilen Psychopathen).

  77. …hat die Schmierenjournalie ein Rückzieher gemacht. Auf einmal steht vor dem Abschlußsatz :

    „Wohl einziger Trost für Moslems:“
    Auch wenn irdisches Recht nicht zum Zuge kommt, droht den Übeltätern Allahs Strafe.

    …ist euch gar nichts mehr peinlich ???
    hoffentlich straft euch Allah, wenn ihr bei Musik Alkohol trinkt.

  78. @ #101 Dortmunder1 (22. Jul 2015 17:17)

    Im April wurde in Witten eine Moschee angezündet. … Als dann das Foto b.z.w. das Video gezeigt wurde war der Täter schnell gefasst.

    So klar wie es anfangs schien ist die fotografische Beweislage keineswegs! Der zunächst gezeigte dunkelhaarige Mann mit einem Benzinkanister an einer Zapfsäule ist erkennbar älter als der gesuchte ca. 24-Jährige. Von dem wird ein anderes Bild gezeigt – und er ist blond und sehr viel mehr einem 24-Jährigen ähnlich als der Dunkelhaarige.

    Siehe: „Noch ein Überwachungsbild aus Witten | Ist das auch der Moschee-Brandstifter?“
    http://www.bild.de/regional/ruhrgebiet/brandstiftung/ist-das-auch-der-moschee-brandstifter-aus-witten-40593060.bild.html

    Ebenso:
    Moscheebrand: Ist er der Attentäter? – Neues Bildmaterial
    http://www.lokalkompass.de/witten/politik/moscheebrand-ist-er-der-attentaeter-neues-bildmaterial-d537080.html

    Die gegoogelten Meldungen: /witten, moschee, brand/ lassen den Schluss zu, dass der Blonde als Täter verhaftet wurde, nicht der ältere Dunkehaarige.

    Siehe: http://www.wz-newsline.de/lokales/sprockhovel/festnahme-nach-brandstiftung-in-wittener-moschee-1.1913620

    Man beachte die Formulierung

    „Die Polizei hatte danach Fahndungsbilder veröffentlicht, die den mutmaßlichen Täter beim Befüllen eines Benzinkanisters an einer Tankstelle zeigten“

    Von dem Blonden existieren 3 Bilder – von dem Dunkelhaarigen dagegen anscheinend nur eins…

    q.e.d.
    Recherchieren statt spekulieren…

  79. Hmmm…
    Eigentlich, jemanden als S c h w u c h t e l zu bezeichnen, ist in der bunten Republik das höchste Lob.
    Z.B. wenn sich bekannte Personen derart outen, heulen alle bunten Medien vor lauter Begeisterung.

    Es kann also sein, dass irgendein pederastischer Linksgrüne auf diese Weise die Solidarität mit Moslems ausdrücken wollte.

    Warum Moslems sauer sind, ist nicht klar.
    Sie wissen doch, dass sie in einer perversen bunten Republik leben.
    Wenn es ihnen zuwider ist (was auch nachvollziehbar wäre), dann sollen sie lieber nach Saudi-Arabien gehen.

  80. #Freya

    Danke für die Mühe mit den vielen Bereicherungs Informationen. Hat mich sehr erheitert. Das muss mehr und mehr werden. Kloppen beim Fußball und auf der Straße – sie sollten ausgewiesene Gehege bekommen – dann sind sie unter sich.
    😉

Comments are closed.