gauck-ramadanBundespräsident Gauck kümmert sich – wie schon sein Vorgänger – am liebsten um den Islam und die vielen Einwanderer, die den Islam bei uns einschleppen. Da darf ein Gruß zum Ende des Ramadan nicht fehlen.

n-tv berichtet:

„Wenn wir uns leiten lassen von dem Wunsch nach einem respektvollen, friedlichen Zusammenleben, wird eine gute gemeinsame Zukunft gelingen“, ließ Gauck in einer Grußbotschaft an die Muslime mitteilen.

„Ich fühle mich dem Gedanken des Ramadan verbunden, dem Festmonat der Freude, des Gebets und der Nächstenliebe, der die Gläubigen zur Verantwortung für den Anderen anhält.“ Gauck wünschte „allen Muslimen in unserem Land ein frohes und gesegnetes Fest“.

Am Freitag beginnt das dreitägige Fest des Fastenbrechens „Eid al-Fitr“, mit dem Muslime den Fastenmonat Ramadan beenden.

Der Festmonat der Freude ging in Nigeria mit einem großen Feuerwerk zuende. Überall auf der Welt fühlen sich die Menschen dem friedlichen Gedanken des Ramadan verbunden: in Chattanooga, in Rom, in Frankreich, in Deutschland, in ganz Europa und ganz besonders in Afrika und im Irak, wo das Fastenbrechen besonders intensiv gefeiert wird. Lyon, Kairo und Sousse, Nigeria, Kuwait und Somalia werden sich an den diesjährigen Ramadan besonders gerne erinnern. Deswegen ist der Islam jetzt auch Teil Baden-Württembergs und des deutschen Brauchtums. Deutsche Frauen stehen bereits Schlange, um islamisch zu heiraten. Die Highlights des friedlichen Zusammenlebens werden gerade aufaddiert.

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

264 KOMMENTARE

  1. Tut mir leid, aber gerade ein ehemaliger Pfarrer sollte sich doch lieber der freudigen und besinnlichen Adventszeit im Dezember verbunden fühlen. Und wenn er fasten will, kann er es gerne zwischen Fasching und Ostern tun. Das heißt ja bei uns nicht, dass man nichts isst!

  2. Warum konvertiert er nicht, dann kann er statt zwei ja auch gleich vier Frauen haben und wir hätten den ersten islamischen Präsi in unserer Geschichte! Das wäre doch mal ein echtes Zeichen!

  3. In kommenden Generationen wird man auf die jetzige Epoche zurückblicken und Gauck, Merkel und Konsorten als die Volksverräter ausmachen, die in Folge ihrer Politikentscheidungen großes Leid über Deutschland gebracht haben.

    Diese jetzt das Schicksal des Landes bestimmenden Politiker werden dann ein ähnlich verächtliches Image haben, das man den Leitfiguren der Zeit des Nationalsozialismus zu Recht zukommen lässt.

  4. Ich mag mir gar nicht vorstellen, wie Gauck geschleimt hätte, wenn hier noch der Nationalsozialismus geherrscht hätte, der doch so enge Beziehungen zum Islam eingegangen war.

  5. Ich stelle vor: unser künftiger Ober-Mufti.

    Er hat mit dem Christentum und mit den Abendländischen Werten/Traditionen nix zu tun…Inschallah

  6. OT: Seit einer Woche hat nun auch die Volksrepublik Marburg im Stadtteil Cappel auf einer Fussballwiese an der Lahn ein Zeltlager für 500 Bereicher. Das örtliche Gutmenschentum, angeführt von der Lokalzeitung, nässt sich darüber vor Glück ein. Endlich darf man auch die Chemielaboranten live erleben.

    Gestern am Busbahnhof fuhr die Linie 2 ein, mit „Cappel“ in 40cm hoher Leuchtschrift markiert. Ein extrem pigmentierter, 80kg schwerer 25-jähriger syrischer Flüchtlingsbub krächzte zum Fahrer „you go Cappel?“. „No“ antwortet mein Held und fährt los. Darf man Busfahrern Trinkgeld geben? Zwei Daumen hoch und das breiteste Grinsen waren ihm sicher.

  7. Ja, Gauck ist 75 und hat uns die längste Zeit belästigt, aber was hilft’s, was kommt danach? Cem Özdemir, Tarek Al-Wazir oder Eiermann Masek will ich auch nicht unbedingt als Präsi. Es gibt doch keine deutschen Männer mehr, die diesen Namen verdienen!

  8. Frage,

    wie kann man nur Gauck dazu verhelfen, dass er mehr engeren Kontakt zu seinen bevorzugten Asylantenbetruegern aus dem Morgenlande als auch Afrika erhaelt?

    Brauacht der beliebte Praesident denn so viel Wachpersonal immer rundum?

  9. Auch Münster meldet wegen der Asylflut „Land unter“:

    Münster – Der städtische Krisenstab hat am Freitag kurzfristig Platz für 120 weitere Flüchtlinge aus Syrien geschaffen. Erstmals wird mit der Dreifachturnhalle in Hiltrup eine städtische Sportstätte noch an diesem Wochenende von den Hilfsorganisationen für die Aufnahme von 50 Flüchtlingen hergerichtet, die Familien werden am Sonntag in den Abendstunden erwartet.

    In der Wartburgschule haben Handwerker eine Gerüstfluchttreppe an das ehemalige Schulgebäude gestellt, damit ab sofort auch das Obergeschoss zur Unterbringung genutzt werden darf. Bislang waren dort 130 Menschen untergebracht, am Freitagnachmittag folgten 70. „Mit einer gemeinsamen Kraftanstrengung ist es gelungen, diese Plätze aus dem Stand zur Verfügung zu stellen“, so der Leiter des städtischen Krisenstabes, Ordnungsdezernent Wolfgang Heuer.

    Weil in den kommenden Wochen noch erheblich mehr als die bislang in Münster untergebrachten 2300 Flüchtlinge erwartet werden, suchen Politik und Verwaltung Anfang nächster Woche in Sondersitzungen „nach raschen Lösungen“, so Heuer. Als innerstädtische Liegenschaft, die sehr kurzfristig für syrische Familien parat gestellt werden könnte, rückt offensichtlich die ehemalige York-Kaserne in Gremmendorf in den Fokus. Heuer wollte zwar nicht bestätigen, dass dort schon bald Flüchtlinge untergebracht werden. Allerdings würde man über diese Option „intensiv nachdenken“.

    Im Gegensatz zu anderen Kommunen will Münster Zeltstädte als Notunterkünfte unbedingt vermeiden. Möglicherweise werden weitere Turnhallen zu Wohn- und Schlafquartieren umfunktioniert. Maßnahmen, die aber nur von kurzer Dauer sein sollen, damit zu Beginn der Schulzeit die Sportstätten wieder nutzbar sind.

    In Hiltrup können die Vereine ab sofort die Dreifachturnhalle nicht mehr nutzen, sie wurden am Freitag von der Stadt entsprechend unterrichtet. „Wir setzen auf das Verständnis der Hiltruper“, so Heuer. Die Dreifachhalle bietet sich an, weil gleich nebenan die Stadthalle Hiltrup angesiedelt ist. Dort vorhandene Räume können für weitere Betreuungsangebote der Flüchtlinge genutzt werden.

    „Wir konnten schnell reagieren, weil wir Erfahrungen aus dem Aufbau der Erstaufnahme in der Wartburgschule haben, und die Kooperation zwischen Fachämtern und Hilfsorganisationen reibungslos funktioniert“, so Heuer.

    http://www.muensterschezeitung.de/Lokales/Staedte/Muenster/2050695-Stadt-muss-bis-Sonntag-120-weitere-Fluechtlinge-unterbringen-Turnhalle-wird-zur-Notunterkunft

  10. „Wenn wir uns leiten lassen von dem Wunsch nach einem respektvollen, friedlichen Zusammenleben, wird eine gute gemeinsame Zukunft gelingen“

    Wir sollen uns also gegenüber Moslems respektvoll-unterwürfig verhalten und alles friedfertig hinnehmen bis wir eine gemeinsame Zukunft unter der Scharia haben!?

    Wir sollten uns eher von dem Wunsch leiten lassen, möglichst wenige Moslems ind Land zu lassen, dann klappt’s auch mit dem friedlichen Zusammenleben.

  11. #17 Dichter, nein dich fragt keiner, denn das Land der Dichter und Denker sind wir auch die längste Zeit gewesen. Wir holen uns ja mit Freuden totale Analphabeten ins Land, oder war der Schwarze, der nach Cappel wollte, etwa blind? Das sind wirklich die Fachkräfte, auf die die Welt gewartet hat.

  12. Na ja, er ist häufig in Berlin. Berlin als Hauptstadt ist natürlich besonders interessant für islamische Bombenleger.

  13. Das Gauck nimmt doch schon lange Keiner mehr für voll .
    Nach dem wird in 20 / 30 Jahren in Deutschland keine Strasse oder ein Platz benannt sein .

  14. Ein DEUTSCHER Bundespräsident, der sich nicht etwa christlichen Feierlichkeiten und Bräuchen verbunden fühlt, sondern vielmehr mit einer extremen politisch-religiösen Ideologie namens „Islam“, der hat als BUNDESPRÄSIDENT in unserem Land nichts verloren!

    Dieser Mann sch…t doch auf Deutschland, auf alle Christen, auf unsere jahrhunderte alte Kultur und unsere Werte!

    Ich wünsche wirklich Niemandem eine schwere Krankheit oder den Tod, aber dieser Mann sollte einfach mal für immer von der politischen Bühne abtreten!

  15. Wieso fuehlt er sich denn nicht mit Hinduisten, Buddhisten oder weiss der Geier wem verbunden. Wieso genau mit dem Islam?
    Wieso fuehlt sich der Pfarrer genau mit einer Teufelssekte verbunden?
    Dass bei diesem Pfarrer der Himmel in weite Ferne gerueckt ist, ist wohl ihm selbst auch klar.
    Und weils kein Weg zurueck mehr gibt, immer volle geradeaus ins Kindersex und Leichensex Zentrum.
    Wir werden von Satanisten regiert!

  16. Ich habe immer gedacht dass es nach diesem unsäglichen Wulff nicht mehr niveauloser geht.

    Gauck hat mich eines besseren belehrt.

    🙂

  17. …, na denn Hr. Bundesgauckler: H-se runter und V-rhaut ab, etc., etc. Und viel Vergnügen!

  18. Firmenpräsident und Vorstandsvorsitzender der BRD AG wünscht ein fröhliches „Allahu akbar“!

    In 10 Jahren dann wird er seinen Lebensabend in einem Land verbringen, das nicht ausliefert!

  19. Der italienische Bundespräsident Mattarella
    hat heute im italienischen Fernsehen ähnliche Worte zum Ende des Ramadan geäussert… natürlich die friedliebende Muslime gelobt für das ausleben ihrer fridlichen Religion.

    Ist klar Nee! Eine Islamiseirung Europa finden nicht statt.

    Hoch lebe Vitor Orban

  20. Und kaufen Sie Ihren zwei Weibern, der Hauptfrau und der Kebse, mal schöne, bunte Burkas, aber geben Sie für jede genauso viel aus, damit keine benachteiligt wird.

  21. #26 Baerbelchen (17. Jul 2015 21:51)
    In 30 Jahren gibt es kein Deutschland mehr.
    ++++
    Doch, aber mit riesigen Asylbetrüger-Reservaten wie Berlin-Neukölln, Duisburg-Marxloh etc..
    Andererseits wird es abgeschirmte Wohngebiete mit Bewachung für deutsche Normalbürger geben.
    So etwa wie heute schon in den USA oder in Südafrika beispielsweise.
    Die Mordquote wird sich durch die kriminellen Asylbetrüger in Deutschland vervielfachen!

  22. Ääää. Der CDU/CSU traue ich überhaupt nicht mehr über den Weg. Alles nur Tricks, um der AfD wieder Wähler abspenstig zu machen und sie zurück in den Schoß der „christlichen“ CDU/CSU zu holen. Die haben uns lange und böse genug verarscht, als dass ich da wirklich an ein Umdenken glauben könnte…

  23. Ich liebe die Filme, die im Mittelalter/in der Renaissance spielen mit all ihren Großinquisitoren (z.B. der TV-Film „Die Seelen im Feuer“). Was wäre wohl einem Pfarrer Gauck passiert, der so mit einer feindlichen Religion paktiert? OK, was mit den „Hexen“ gemacht worden ist, war ein Verbrechen, aber bei hochverräterischen Pfaffen wäre jede Strafe angemessen gewesen.

  24. einstein hat auch gesagt er fühlt sich mit den jüdischen volk verbunden

    obwohl er kein jude war und ungläubiger

    allerdings ein zionist und linksextremer 🙂

  25. „Ich fühle mich dem Gedanken des Ramadan verbunden, dem Festmonat der Freude, des Gebets und der Nächstenliebe, der die Gläubigen zur Verantwortung für den Anderen anhält.“

    http://www.rp-online.de/panorama/ausland/ramadan-2015-terror-und-krieg-praegen-den-muslimischen-fastenmonat-aid-1.5240018
    Blutige Bilanz des Ramadan 2015
    Terror und Krieg prägen den muslimischen Fastenmonat

    http://www.spiegel.de/politik/ausland/islamischer-stadt-in-syrien-is-kreuzigt-dutzende-im-ramadan-a-1044006.html
    Sie wurden in Käfige gesperrt, gekreuzigt und ausgepeitscht – weil sie während des Ramadan tagsüber gegessen hatten. Aktivisten in Syrien berichten von grausamen Strafen für fast hundert Menschen im Machtbereich des IS.

  26. Hat der kurz nach der Wende seine Akten nicht frisiert?
    Und da war doch mal was ua. mit einen VW Bus.

  27. Deshalb zeigt Gauck auch schon den erhobenen Zeigefinger, wie wir es von den Surensöhnen kennen. Nur noch eine Frage der Zeit bis er konvertiert, sich das Kinn zuwuchern lässt und seiner Partnerin den Kopf verbindet.

    Ich grüße die Angehörigen der Opfer des Islam und alle konfessionsfreien Bürger, denen unsere Ahnen näher sind als Muslime. Unsere Vorfahren die für die Befreeiung von religiöser Bevormundung und für das freie Denken gefochten haben. All diese werden von Gauck und Islamophilen verhöhnt.

    Der Islam gehört nicht zu Deutschland. Niemals.

  28. #39 eule54 (17. Jul 2015 22:03)
    Ich denke auch, dass es darauf hinausläuft, jedenfalls für einen längeren Zeitraum. In Frankreich kann man das ja schon heute überall beobachten. Wer es sich irgendwie leisten kann, wohnt abseits der größten Problemzonen (mit den üblichen problemverursachern).
    Kritisch könnte es werden, wenn aufgrund irgendeiner Wirtschafts/Finanzkrise plötzlich die Finanzstransferströme versiegen.
    Ich setze da ganz auf Italien als nächster Kandidat:
    Italien ist Griechenland in XXL
    http://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/whatsright/whats-right-italien-ist-griechenland-in-xxl/12071374.html

  29. #45 KDL: Wenn du das Mittelalter so magst, wir steuern ja geradezu wieder rein. Die Erde wird wieder eine Scheibe sein, Weiber haben nur zu gehorchen und zu gebären, und die Inquisition ist überall, nur nennt man sie dann Sittenwächter, und die zünden die Ketzer nicht an, die steinigen sie. Jemanden der Hexerei zu bezichtigen heißt nichts anderes, als jemanden mit einer Fatwa zu belegen.

  30. Schon die Vorfahren wußten:

    „Füllt mir das Trinkhorn,
    reicht es herum,
    Trinken macht weise,
    Fasten macht dumm!“

    In einer alten deutschen Gaststätte gelesen.

  31. Wann immer unser BUNTER Präsident im Ausland unterwegs ist und – gerade vor dem Hintergrund unserer Geschichte! – seine ganze Betroffenheit kameragerecht abspritzt, die ganze Flüssigkeit, die er in den Tränensäcken unter seinen Augenwinkeln gesammelt hat, summe ich ergriffen und zutiefst berührt das Lied, daß der Unterhaltungssänger Adamo dereinst schon diesem vorbildlichen Christen Gauck gewidmet hat:

    https://youtu.be/5UcJV5DjIho

    „Liebe Deine Feinde! Halte auch die andere Wange hin!“
    So lautet die christliche Botschaft und nicht anders! Wer nun bitte, wenn nicht dieser wegweisende Humanist Gauck, der alle Möntschen dieser Welt gleichermaßen in sein Herz geschlossen hat als Kinder des Gottes der Christen, also Jahwe, eignet sich besser als Vorbild, wenn es darum gilt, ein mutiges Zeichen gegen emotionale Kälte und vermeintlich „weißes“ Herrenmenschentum zu
    setzen?

  32. #3 caranx (17. Jul 2015 21:37)
    Aus welcher Galaxie meldet sich der eigentlich?

    Er meldet sich aus dem schwarzen Loch der geistigen Umnachtung.

    #13 Baerbelchen (17. Jul 2015 21:44)
    Ja, Gauck ist 75 und hat uns die längste Zeit belästigt, aber was hilft’s, was kommt danach? Cem Özdemir, Tarek Al-Wazir oder Eiermann Masek will ich auch nicht unbedingt als Präsi. Es gibt doch keine deutschen Männer mehr, die diesen Namen verdienen!

    Es kommt die türkische Frau Claudia Fatima R. und wird die nächste Brechreizstufe zünden.

    Dann werden wir so viel kotzen müssen, dass der Umsatz des Lebensmittelhandels sich verdoppelt.

  33. Ja ja unsere Bundespräsidenten.
    Großvater würde sagen: „Jede Hecke wird schlechter…“.
    Wulff, Gauck, wer kommt wohl als nächstes? Vogel? Lau? Bernd das Brot?

  34. #58 Vielfaltspinsel

    Bei Gauck geht keine Träne auf Reisen, sondern gleich ein ganzer Tränenmsack.

  35. Unerwünschte mohammedanische Herrenmenschen sind wieder am fordern.

    Wir kennen ja nichts anderes!

    Sollen sie doch in ihre Heimatländer zurückfahren. Da sind sie zu Hause und da können sie alt werden.
    Wir brauchen sie hier nicht.

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++


    Muslime in NRW fordern islamische Pflegeheime

    Düsseldorf. Die Muslime in NRW wollen eigene, islamische Pflegeheime. Die Heime sollen dann Bäder für rituelle Waschungen oder auch spezielle Gebetsräume bieten.

    Die steigende Zahl älterer Muslime stellt die Pflegeheime in NRW vor erhebliche Herausforderungen. Nach einer Studie des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge (BAMF) wird sich der Anteil der Migranten über 65 Jahre bis 2030 bundesweit auf 2,8 Millionen verdoppeln.

    http://www.derwesten.de/politik/muslime-in-nrw-fordern-islamische-pflegeheime-id10891043.html

  36. #60 besorgter_familienvater

    Sponge Bob oder Bernd das Brot wären geeignete Kandidaten.

  37. Wulff und Gauck sind Beispiele dafür, was der blöde Ehrgeiz mit Menschen macht.

    Wäre Wulff in Niedersachsen geblieben, wäre er ein durchschnittlicher Minister-Präsident und kein Schnorrer der Nation.

    Wäre Gauck nicht Bundespräsident geworden, würde seine Tarnung als DDR-Dissident, Freiheitskämpfer usw. halten und er würde nicht als ein peinlicher bunter Idiot in die Geschichte eingehen.

    Oft ist weniger MEHR.

  38. #60 besorgter_familienvater

    Kermit als Bundespräsident und Miss Piggi als Bundeskanzlerin wären wohl keine schlechtere Wahl.
    😀

  39. Allah segne diesen Armleuchter oder auch nicht Dieser Armleuchter ist so überfüssig wie ein Kropf – kostet uns ein Vermögen und taugt zu nichts. Dem wünsche ich die Pest an den Hals und das ist das was er verdient hat mit seinen den deutschen Volk verhöhnenden Beiträgen.

  40. #55 Baerbelchen

    Nein, ich mag nicht das Mittelalter (*), aber liebe das Gänsehautgefühl, die Gräuel vom Sofa aus zu sehen. Genauso wie ich auch gerne Horrorfilme sehe. Aber du hast völlig Recht, es droht, dass der Schauder in Natura wieder zurückkommt. Und das brauche ich nun wirklich nicht.

    _________________
    (*) Das Mittelalter ist derzeit beliebt, was man u.a. an den zahlreichen Mittelaltermärkten sehen kann. Ein junger Arbeitskollege ist übrigens großer Mittelalterfan und beteiligt sich regelmäßig an Rollenspielen (besonders in der IT-Branche gibt es viele davon). Dennoch will keiner von denen dauerhaft leben wie im Mittelalter.

  41. Man kann über Wulffilein denken, was man will, aber ich bin überzeugt davon, dass der wahre Grund, weshalb er weg musste, der war, dass er den ESM nicht unterzeichnen wollte. Nein, er wollte nicht Muttis Jasager sein. Nur in Sachen Islam, da hat er leider auch keine eigene Meinung gehabt.

  42. Solche und ähnliche Absonderungen des BuPrä sind zwar nicht überraschend, aber immer wieder katastrophal enttäuschend. Er lässt anscheinend keine Gelegenheit aus, sich selbst und – vor allem – das Amt zu demontieren. Der erste grobe Fehltritt war die verlogene und manipulative Aussage zu Menschen, die aufgrund ihrer dunklen Hautfarbe und ihres schwarzen Haars angegriffen würden. Und das nur ein paar Monate, nachdem Jonny K. von islamischen Kopftretern in Berlin umgebracht wurde. Man fasst es nicht. Die aktuellen Äußerungen beweisen vor allem eine extreme Ahnungslosigkeit in Sachen Islam. Einfach unerträglich !

  43. Erst hatten wir diesen unsäglichen Wulff… und dachten, schlimmer könne es nicht mehr kommen. Aber es kam Gauck… der erste Bundespräsident in meinem Leben, der die Verachtung und Geringschätzung, die ich Wulff zuteil werden lassen musste, im Negativen noch zu „toppen“ in der Lage ist. Ich erspare uns weitere Schilderungen meiner Gemütslage… aus Gründen der Lese-Ästhetik.

    Aber was um Gottes Willen kommt NACH dieser biblischen Plage Gauck? Cem Özdemir? Volker Beck? Claudia Roth (*kreisch*)? Ein Sack Kartoffeln? Nachbars Mops?

  44. Der biblischen Plagen sind da viele. Sieben, oder? Und dass irgendwann ein muslimischer Präsi kommt, ist so sicher wie das Amen in der Kirche, oder halt nein, so sicher wie das Allah nu kackma in der Moschee, denn Kirchen wird es bald keine mehr geben und damit auch kein Amen. Amen.

  45. #58 Vielfaltspinsel (17. Jul 2015 22:18)

    „Liebe Deine Feinde! Halte auch die andere Wange hin!“

    Das ist unseren fortschrittlichen Kirchen nicht modern genug.

    Die moderne gender-korrekte Botschaft soll lauten:
    zieh deine Hose runter, beuge dich und spreize die Beine.

  46. wulff bekommt jährlich

    217 000 euro + nochmal 280 000 euro sachleistungen

    das macht ungefär 500 000 euro im jahr

    wie lange war er präsident ? 3 monate ?

    die gesetzgegung sieht vor bei persönlichen gründen den ehrensold zu streichen

  47. Die Islamisierung Deutschlands und das aufnehmen sämtlicher kulturfremder Ethnien, wird den gleichen Terror nach Deutschland bringen, wie wir ihn aus dem Nahen Osten kennen. Hier werden auf deutschem Boden Volksgruppen zusammengeführt, die sich woanders erbittert bekriegen. Politiker die die Ausbreitung des Islam in Deutschland befördern handeln thöricht und verantwortungslos gegenüber Deutschland, ihrer eigenen Heimat.

  48. ich hoffe, dass die afd bei der nächsten bundestagswahl 15% + x der sitze gewinnt und ab 2021 mit absoluter mehrheit regiert.

    mein schattenkabinett sähe so aus.

    petry – bundeskanzlerin
    herre – wirtschaftsminister (vize kanzler)
    stürzi – aussenminister
    mannheimer – verteidigungs-/heimatminister
    akif – desintegrationsminister
    dietrich – ethik-/werteministerin

  49. #79 atheistischer Türke: Ich hätte noch gerne Beatrix von Storch und Henryk Broder mit dabei. Oder Erika Steinbach oder Eva Herrman. Und Thilo Sarrazin natürlich. Vielleicht auch Necla Kelek oder Sabatina James, wir sind ja multikulti.

  50. #73 Keine Meinung ist illegal (17. Jul 2015 22:30)

    Aber was um Gottes Willen kommt NACH dieser biblischen Plage Gauck? Cem Özdemir? Volker Beck? Claudia Roth (*kreisch*)? Ein Sack Kartoffeln? Nachbars Mops?

    Wenn es ganz polit-korrekt sein soll, dann muss die Baum-Negerin kommen,
    http://www.pi-news.net/2014/04/negerin-nicht-umsonst-vom-baum-gestiegen/
    die ihre „Refugees welcome“ Reden vom Platanen-Baum halten wird, der speziell dafür vor dem Schloss Bellevue gepflanzt wird.

    Möglich ist jedoch auch, dass man die Mutti ins Schloss Bellevue entsorgt.
    Das wäre eine elegante Möglichkeit sie endlich los zu werden.

  51. Rotgrüne Irren-Ideologie pur!

    Der rotgrüne Spinner findet bei einer Umfrage kein Mensch, der den Islam gut findet. Die rotgrüne Irren-Ideologie erklärt diesen Tatbestand gleich zu Fremdenhass. Es herrschte eine bedenkliche Stimmung in unserer Gesellschaft gegenüber dem Islam, so der grüne Spinner wörtlich.

    Sehenswert:

    „Was finden Sie gut am Islam?“ So reagieren Deutsche auf diese einfache Frage

    http://www.focus.de/politik/videos/finito-keinen-mehr-reinlassen-was-finden-sie-gut-am-islam-so-reagieren-deutsche-auf-diese-einfache-frage_id_4817820.html

  52. Die beiden letzten Bundespräsidenten sind genau das, was die Menschen in unserem Land verdienen. Zwar müssen auch wir, die wenigen Protestierer gegen den laufenden Wahnsinn, unter ihnen und ihrem unsäglichen Gesülze leiden – aber der große Rest – sorry – der hat keine Besseren verdient.

  53. Der Islam-Vorgauckler aus der DDR ist krank bis in die Haarspitze … wie der islamische Hosenanzug aus der Uckermark.

  54. Islamschleimer Gauck: „Ich fühle mich dem Gedanken des MÖRDERKULTS ISLAM herzlich verbunden…..“

  55. #68 Dichter (17. Jul 2015 22:26)

    #60 besorgter_familienvater

    Kermit als Bundespräsident und Miss Piggi als Bundeskanzlerin wären wohl keine schlechtere Wahl.
    —–
    Miss Piggy haben wir schon mit Angela Ferkel!

  56. ISLAM-MISSIONAR HAKIM GAUKK:

    „Ich fühle mich dem Gedanken des Kriegsmonates Ramadan verbunden, dem Festmonat der Freude über den Sieg über die Kuffar, des Gebets(Rituelle Unterwerfung unter Allah) und der Nächstenliebe(Kopfabsäbeln, Vergewaltigen und Gefangene machen), der die Rechtgläubigen(Muslime) zur Verantwortung für den Anderen(Rechtgläubigen) anhält.“

    Gauck wünschte „allen Muslimen in unserem Land ein frohes und gesegnetes Fest“ in Erinnerung an Mohammeds Sieg von Badr* über seinen arab. Geburtsstamm, die mekkan. Quraisch(nicht zu verwechseln mit dem Völkermord an den jüd. Banu Quraiza).

    Am Freitag beginnt das dreitägige Fest des Fastenbrechens „Id al-Fitr“, mit dem Muslime den Pseudo-Fastenmonat Ramadan beenden und zwar genau so, wie es damals Mohammed(Fluch auf ihn) und seine Räuber taten.

    *Abschlachten von Badr:
    https://de.wikipedia.org/wiki/Schlacht_von_Badr

    Das Abschlachten von Badr wird bei jedem Id al-Fitr erneut gefeiert; Mohammed(Fluch auf ihn) erfand also damals, nach seinem Sieg über die Quraisch dieses Fest, türk. Ramazan Bayrami ugs. Seker Bayrami(Zuckerfest).

    Übrigens stritten sich die siegreichen Mohammedaner beim ersten Id um die Beute(Frauen, Kinder, Vieh, Hab u. Gut der Quraisch), so erfand Mohammed(Fluch auf ihn), äh Allah(Fluch auf ihn) schnell die Sure 8 Al-Anfal/Die Beute:
    http://derprophet.info/inhalt/razzia-kriegsbeute-htm/

    [Eid ul-Fitr, sprich aus: Id al-Fitr]
    wikipedia.org/wiki/Fest_des_Fastenbrechens

  57. #84 Baerbelchen (17. Jul 2015 22:49)
    #79 atheistischer Türke: Ich hätte noch gerne Beatrix von Storch und Henryk Broder mit dabei. Oder Erika Steinbach oder Eva Herrman. Und Thilo Sarrazin natürlich. Vielleicht auch Necla Kelek oder Sabatina James, wir sind ja multikulti.

    *********************************************

    sorry, an die habe ich überhaupt nicht gedacht. gerade sarrazin wäre für uns als ausgebildeter politiker goldwert. ich habe erstmal aber nur die jenigen aufgezählt, die an der vordersten front für unsere sache gekämpft haben, und leute wie herre und stürzi es verdienen, wichtige ämter, vor allem wegen ihres sachverstands, zu bekleiden.

    aber gerne weitere vorschläge, wenn ihr bessere kandidaten für ein schattenkabinett habt.

    spätestens im jahr 2021 ist es soweit (2+2+1=5 quersumme 2 und 3 ergibt 23). ich glaube an symbolik und in jenem jahr wird das obere 1% unsere hilfe benötigen, da sie selbst um ihre pfründe fürchten kein vertrauen mehr in die altparteien haben werden. denkt an meine worte. das jahr 2021 wird das jahr des politkwechsels in deutschland.

  58. #84 Baerbelchen

    „hätte noch gerne Beatrix von Storch und Henryk Broder mit dabei.“

    Broder wäre für mich persönlich DER geeignetste Kandidat für diese Neocon-Vereinigung Alternative zu Deutschland (AzD) überhaupt:

    19.3.2011 Frühjahrstagung der evangelischen Akademie in Tutzing, Thema „Gehört der Islam zu Deutschland?“
    Teilnehmer: Broder, Imam Bajrambejamin Idriz, Ratsvorsitzender der evangelischen Kirche, Präses Nikolaus Schneider
    „Und dann noch ein Wort, ob der Islam zu Deutschland gehört oder nicht. Natürlich gehört er zu Deutschland. … Ja, natürlich gehört der Islam zu Deutschland.“
    (Broder)

    Abdel-Samed: “Die deutsche Angst ist eine Angst vor Veränderung. Hier ist so lange nichts passiert, dass die Menschen die statische Gesellschaft für das Maß aller Dinge halten.“
    Broder: ‚“Da geh ich mit. Das ist auch meine einzige Kritik an Thilo Sarrazin, dass er auf dieser Panikwelle mitschwimmt. Deutschland schafft sich ab. Na und? Gesellschaften schaffen sich öfter mal ab und nicht zwangsläufig zu ihrem Nachteil.”

    “Ich glaube tatsächlich, dass Europa ein übernahmereifer Kontinent ist… Ich finde es grundsätzlich gut, dass das so genannte “weisse, heterosexuelle, blonde, arische” Europa seinem Ende entgegengeht.”
    (Broder, Berner Zeitung, 8.2.2007)

  59. #49 Polarkreistiger: Meinten Sie den Anschlag auf die Limousine vom Gauckler (als er nicht drin war) die dann verdächtig schnell vertuscht wurde, es wurden u.a. die Kennzeichen entfernt und eine Nachrichtensperre (!!??) verhängt, sehr seltsam, wir hatten das Thema glaube ich, hier kurz.
    Eigentlich in keiner Weise nachvollziehbar, eine Nachrichtensperre bei einem Verkehrsunfall! Also muss man sich wohl was denken? Die Kennzeichen wurden entfernt! Sag mir einer mal, wo wir hier eigentlich sind.
    Hier ein Link:
    http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2013/07/03/gaucks-wagen-verunglueckt-nachrichtensperre/
    Mit 93 Kommentaren, einer will sogar EInschusslöcher am Wrack entdeckt haben, alles dubios und mysteriös.
    ________________
    @ 57 Rumpelstoss: Vielen Dank für diese sehr zutreffende passende Collage!!!

  60. #58 Vielfaltspinsel (17. Jul 2015 22:18)

    Ich hatte erst gedacht , der ganze Spruch sollte eine

    Laudatio auf den Herren sein , aber dann – ach ist ja

    doch bloß Quatsch ,das hat er davon, der Sche…kerl !!!

  61. Gauck ist ein Schauspieler ohne Ende.
    Ihr hättet ihn sehen sollen bem DFB Pokalendspiel in Berlin vorige Saison.
    Vielleicht irgendwo im Netz zu finden, schaut es euch mal an.

    Mit angehobenen Kopf sang er aus voller Brust die Deutsche Nationalhymne.

    Natürlich im Wissen wer gerade in diesem Moment in grossen Massen hinter dem Fernseher sass.
    Das überwiegende Arbeitervolk (nicht negativ gemeint, ganz im Gegenteil) welches den Fussball liebt.

    Ja dann muss er doch mal eben sehen lassen welch ein Super Patriot er doch ist.

    Ein paar Tage schämt er sich wieder für sein Deutsch sein und entschuldigt sich für jeden kleinen Pipifratz für die Deutschen Erbsünden.

  62. Es tut mir leid, es sagen zu müssen, weil man doch nicht auf Äußerlichkeiten rumreiten soll; aber der Gauck bietet für mich einen recht unästhetischen Anblick mit seinem zerknautschten Gesicht.
    Eine Kollegin sagte einmal: Mit Vierzig hat jeder das Gesicht, das er verdient.

  63. #82 WahrerSozialDemokrat

    „Ein Ehebrecher ist keiner Meinung wert!“

    Bin kein Christ, bin ein Deutscher.

    Die Gebote Eures Gottes Jahwes hin, die Gebote Eures Gottes Jahwes her, ein national gesinnter Deutscher, der ein Ehebrecher ist, sich aber nicht für ein paar Silberlinge an die Atlantikbrücke verkauft, ist mir allemal lieber als so ein Jungführer („young leader“) dieser transatlantischen kriminellen Vereinigung als ein Teil der WWG (westlichen Wertegemeinschaft).

    https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_von_Mitgliedern_der_Atlantik-Br%C3%BCcke

  64. nur mal kurz zur info, was mit der zahl 23 gemeint ist. es eine numerologische symbolik der illuminaten.

    die zahl ist in vielen wichtigen datierten historischen ereignissen enthalten.

    mai 2003 irakkrieg (mai ist der 5. monat 5= 2+3 im jahr 2003 = 23

    23. mai 1949 (gründung der brd)

    23 mai (5.monat quersumme 2 und 3 gleich 23)

    was noch am 23. mai geschah

    2004 Horst Köhler löst Johannes Rau als Bundespräsidenten ab

    2002 US-Präsident Georg W. Bush ruft vor dem deutschen Bundestag zur Einheit gegen den Terror auf

    1994 In Berlin wird Roman Herzog zum Bundespräsidenten gewählt.

    1915 Italien erklärt im Ersten Weltkrieg den Krieg an Österreich-Ungarn.

    1618 Zwei kaiserliche Ratsherren werden beim Fenstersturz in Prag aus dem Fenster geworfen. Das ist der Auftakt zum Dreißigjährigen Krieg

    usw. das war nur ein kleiner überblick. weiter möchte ich mich mit der mystischen materie nicht beschäftigen. habe jetzt schon albträume und werde dadurch zu redselig.

    http://www.anabell.de/kalenderblatt/kalenderblatt_mai23.php

    ich denke, sie (die illuminaten) werden uns den weg frei machen über kapital und medien. es kommt in der geschichte immer wieder vor, dass sie manchmal neuen politischen kräften (teils widerwillig) den weg frei machen, um die politik der vorgänger, die die kontrolle verlieren, zu korrigieren. nur müssen wir es schaffen, diese macht nicht wieder aus der hand zu geben, indem wir uns nicht wieder zu einem weltkrieg verführen lassen.

  65. #55 Baerbelchen (17. Jul 2015 22:13)

    #45 KDL: Wenn du das Mittelalter so magst, wir steuern ja geradezu wieder rein. Die Erde wird wieder eine Scheibe sein, Weiber haben nur zu gehorchen und zu gebären, und die Inquisition ist überall, nur nennt man sie dann Sittenwächter, und die zünden die Ketzer nicht an, die steinigen sie. Jemanden der Hexerei zu bezichtigen heißt nichts anderes, als jemanden mit einer Fatwa zu belegen.

    Nein, Bärbelchen. Das ist nur der Unfug über das Mittelalter, der in den Massenmedien verbreitet wird.

    Das europäische Mittelalter war eine Zeit der Hochkultur, des wissenschaftlichen Fortschritts und übrigens auch der Frauen.
    Erste Universitäten wurden gegründet.
    Hexenverbrennungen waren seit Karl dem Grossen verboten – unter Androhung der Todesstrafe.
    Es war die Zeit der romantischen Minne – Wolfram von Echenbach mag stellvertretend für diese Zeit genannt werden. Es war die Zeit von Dante Alighieri. Und die Zeit von Hildegard von Bingen.

    Alles das endete mit dem Ausbruch des „Schwarzen Tods“, als Europa um einen beträchtlichen Anteil seiner Bevölkerung schrumpfte und ganze Landstriche so gut wie entvölkert wurden.

    Danach begann das dunkle Zeitalter der Kriege. Und die Neuzeit, für die all das zutrifft, was du aufgeführt hast.

  66. Von mir aus kann er auch mit den Imamen zusammen Shisha rauchen, aber dass dieser Grüßaugust lebenslang dem Steuerzahler mit 200.000,- €uronen jährlich (+ Fahrer + S-Klasse + Sekretärin + Büro+…) auf der Tasche liegt ist unerträglich.

  67. vom marxistisch-leninistischen zum islamischen Irrglauben ist es keine weiter Weg für die Ost-Nichtsnutz*In.

  68. Gauck fühlt sich mit Ramadan verbunden.
    O.K. Und ich fühle mich mit dem guten, alten Brauch verbunden, als man Hochverräter noch ans Stadttor nagelte.

  69. „friedlichen Zusammenleben …. eine gute gemeinsame Zukunft“. Mit Muslimen!
    Ja, soll man da lachen oder vor Wut die Waende hochgehen ueber eine solche Heuchelei?
    Die Muslime selbst, die Todfeinde von allem was an unserer Gesellschaft gut ist, die lachen sich sicher einen Ast.

  70. #111 Tommy233 (17. Jul 2015 23:42)
    Sorry, aber die Wahrheit ist viel schlimmer als jede Verschwörungstheorie. Dann müsste man sich nämlich eingestehen, dass überhaupt niemand am Ruder ist. Das ist Krisenmanagement auf Tagesbasis. Mehr nicht. Es gibt keine Strippenzieher, nur ein Haufen bolschewistischer Para*siten, die Deutschland in Lichtgeschwindigkeit in eine Dritte-Welt-Kloake verwandeln.

    Die Strippenzieher gibt es schon, siehe
    http://www.lobbycontrol.de
    http://www.transparency.de/Lobbyismus.737.0.html

    Die sind aber genauso unfähig und wahnsinnig wie die Politiker, siehe die Ergebnisse der Strippenziehung / Politik.
    DIE GANZE „ELITE“ IST DEGENRIERT UND KANN NICHT MEHR.

  71. Leute ein anderes Thema:
    Ich bin für ein Auslieferungsabkommen zwischen Deutschland und Syrien/ Irak. Schliesslich gibt es ein solches Abkommen auch zwischen USA und Deutschland, obwohl in den Vereinigten Staaten auch die Todesstrafe droht.
    Dann können die deutschen Terror Rückkehrer, die bei der IS mitgemacht und in Syrien Ausländerkriminalität betrieben haben, an die syrischen Behörden ausgeliefert werden. Dort bekommen sie ein faires Verfahren und werden knackig hingerichtet. Da lohnt sich ein Flugticket doch

  72. Mal sehen wann der Augenblick kommt in dem er in Gedanken bei den tausenden Opfern von Migranten sein wird?
    Da können wir lange lange warten!

    Einzelfälle wiegen eben schwerer als die Regel!
    Besonders wenn es sich gegen Deutsche….

    Aber ich würde die ja auch nicht wählen, dann müsste ich mir sowas auch nicht anhören. Also von Menschen die in ihrem Leben noch nicht 1 Minute richtiger, ehrlicher Arbeit nachgegangen sind. So richtig mit Arbeitgeber, Lohnsteuerkarte, Schichtarbeit, Höllenlärm und Akkord.

  73. Es ist ja fast schon peinlich, einen Theologen wie Herrn Gauck darauf hinweisen zu müssen, aber soetwas wie „Nächstenliebe“ – ein stehender Begriff in der christlichen Theologie, zu dem kubikmeterweise Literatur existiert – gibt es im Islam nicht. Die Zitate, mit denen eine inhaltliche Kongruenz zwischen Nächstenliebe im Christentum und Islam herbeigezaubert werden soll, sind frei erfunden oder verstümmelt. Nächstenliebe im Islam heißt Solidarität unter gläubigen Muslimen. Das wird in den deutschprachigen Fassungen, die als „Beweis“ herangezogen werden, stets weggelassen. Wenn man aber wirklich in den Werken der relevanten deutschen, englischen oder französischen Übersetzer von Koran und Hadith nachschlägt, ist der Sinn eindeutig.

  74. Wieso passen seine Pfleger nicht besser auf ihn auf und stellen ihn ruhig,bevor er nur noch dämliches Zeug lallt…
    Liegt vielleicht am Alter,da ist die Gefahr debilen Verhaltens angeblich sehr verbreitet…
    Vielleicht sind ja auch wegen dieser Äusserungen soviele aus der Kirche ausgetreten,die ganzen kath.und evangelischen Röckchenträger tun doch nichts anderes mehr als dem Islam in den Arsch zu kriechen und wer aufmuckt,bekommt Predigtverbot,allerdings hat das mal n kluger Mensch im Vatikan zurechtgerückt…

  75. Sondersitzung
    Bringt Extra Geld
    Der Grüß August war doch sicher heute im Parlament
    Um das extra Sitzungsgeld abzugreifen!
    Das extra Sitzungsgeld das heute an die Abgeordneten ausgezahlt wurde Reicht um halb Griechenland zu Kaufen!
    PS pro Asyl schickt jetzt schon Kinder ins Kanzleramt um dort Rum zu Heulen wegen Angst vor Abschiebung und den Verlust der leistungsfreien Privilegien

  76. Tommy233,

    wissen tue ich es nicht, ich vermute es nur.

    ich gehe an das thema auch nicht mit missionarischem eifer ran, weil man dann nicht mehr ernst genommen wird. deswegen erwähne ich das thema nur, wenn ich vor mir einen gleichgesinnten intellektuellen stehen habe.

    weder habe ich noch mit freunden noch mit familie kontakt. meine türkische familie meint, ich hätte den verstand verloren und würde mich für einen deutschen halten, als ich ihnen gesagt habe, dass sie ihrer kultur und religion abschwören müssen, wenn sie in zukunft eine chance in deutschland haben wollen. ich konnte sie leider nicht überzeugen.

    es macht einen traurig, wenn die eigene familie einen bei behörden denunziert, ich würde an wahnvorstellungen leiden und wäre aggressiv gegenüber meinen mitmenschen,nur weil ich eine pro nationadeutsche meinung vertrete.

    ja, ich hatte mit meinem bruder einen streit, als er sagte, ich solle für die deutschen nazis nicht den vorzeige-wau-wau-kanacken spielen.

    klar war, dass ich das nicht auf mir sitzen liess und ihm eine verpasst habe, worauf hin meine eltern die polizei riefen und sagten ich würde an psychosen leiden und hätte meinen bruder im wahn angegriffen. es stand 3:1 bezüglich aussagen, so dass ich in eine geschlossene anstalt für 3 tage eingewiesen wurde.

    der arzt hat aber sofort gemerkt, dass von mir aus keine gefahr für die allgmeinheit ausgeht, so dass ich wieder entlassen wurde. da könnt ihr sehen, was ich für meine werte alles opfern musste und erlitten habe.

  77. @fiskegrateng:

    Ja, soll man da lachen oder vor Wut die Waende hochgehen

    Wenn’s geht: Ein bisschen auf Distanz gehen und von weitem wie aus der Position eines Forschers beobachten. Und verstehen, was vor sich geht.

    Wir können augenblicklich sowieso nichts dagegen tun, daher ist die Zeit für solche ruhigen Tätigkeiten gut geeignet, und Gauck ist ein sehr ergiebiges Forschungsobjekt.

    Die erste Frage ist, warum hat er das gesagt? Dass er sich dem Islam wirklich verbunden fühlt, schließe ich aus. Und selbst wenn – Politiker stellen sich nicht hin und plärren frei ihre Gefühle raus wie Patienten in einer Selbsthilfegruppe, in der man über seine Empfindungen und Vorlieben spricht, oder wie in einer Kontaktanzeige.

    Solche Aussagen sind durchdacht und dienen einem Zweck.

    Es kann sein, dass er sich bei Moslems einschleimen wollte, ich halte das aber nicht für sehr wahrscheinlich. Die meisten haben das wahrscheinlich nicht einmal mitbekommen, der Bundes-Oberspacko interessiert die doch nicht, die gucken lieber Soap Operas und Sport im Türk-TV. Außerdem, welchen Grund gibt es, sich bei Moslems anzuschleimen? Mir fällt keiner ein.

    Also war es an uns gerichtet. Er hat uns schlicht und einfach ins Gesicht gespuckt – und das war m.E. auch der Sinn der Aussage.

    Das machen sie oft. Und so langsam muss man zur Kenntnis nehmen, dass das keine Ausrutscher sind sondern das uns ins Gesicht Spucken Teil der Arbeitsplatzbeschreibung von BRD-Politikern ist.

    Dann kann man es auch gelassener nehmen.

  78. Die neue bunte Schmierenkomödie
    MERKEL UND DAS MÄDCHEN

    Das palästinensische Mädchen weint und fordert sein Menschenrecht, auf fremdem Kosten das Leben zu genießen (von den älteren gut gelernt),

    http://kurier.at/politik/ausland/reportage-aus-rostock-merkel-und-das-fluechtlingsmaedchen-politik-ist-manchmal-auch-hart-merkelstreichelt/141.839.447

    Reem bleibt beharrlich. „Ich hab‘ ja auch Ziele wie jeder andere. Ich möchte studieren. Es ist unangenehm zuzusehen, wie andere das Leben genießen und man selbst nicht mitgenießen kann.“

    und Schwupps die ganze Sippe hat schon das Bleiberecht im Doofland-Paradies

    http://www.stern.de/politik/deutschland/fluechtlingspolitik—merkelstreichelt—fluechtlingsmaedchen-reem-kann-wahrscheinlich-bleiben-6350604.html

    Die Integrationsbeauftragte der Bundesregierung, Aydan Özoguz (SPD), hat sich in die Debatte eingeschaltet und übernimmt den Part des Hoffnungsspenders. Während Merkel sich an die großen Linien der Flüchtlingspolitik hielt, macht Özoguz dem Mädchen, das mit seiner palästinensischen Familie aus dem Libanon flüchtete, Hoffnung, dass sie in Deutschland bleiben darf. Sie kenne zwar nicht die genauen persönlichen Umstände der Schülerin, sagt Özoguz, „aber sie spricht perfekt Deutsch und lebt offenbar schon länger hier“. Und genau für diese Lebenslagen habe die Regierung gerade das Gesetz geändert.

    Dieses Kriterium erfüllt Reem. Ihre Eltern könnten mit ihr eine Aufenthaltserlaubnis bekommen – auch wenn sie selbst den Kriterien nicht genügen würden. Familien sollen nicht auseinandergerissen werden.

  79. #113 Viper (17. Jul 2015 23:57)
    Gauck fühlt sich mit Ramadan verbunden.
    O.K. Und ich fühle mich mit dem guten, alten Brauch verbunden, als man Hochverräter noch ans Stadttor nagelte.

    *******************************************

    kann mir einer sagen, was mit den deutschen passiert ist?

    während der zeit meiner eltern, zwar auch ausländern, aber wenigstens arbeitende ausländer, gab es eine stimmung der gleichgültigkeit ihnen gegenüber. woher kommt plötzlich all diese liebe und zuwendung, dieses devote unterordnen und verhätscheln der asylanten!? was haben die denn geleistet, dass sie diese freundlichkeit verdient hätten? muss man sich respekt und anerkennung nicht verdienen?

  80. OT Nur die Bild Zeitung bringt einen Tag danach etwas zu dem gestrigen Terroranschlag in Chattanooga. Bei den anderen Medien wird das Attentat Totgeschwiegen, da es kontraproduktiv zu dem Politisch Korrekten Ideologie ist.
    Attentäter von Tennessee. Steckt ISIS hinter den Anschlägen auf die Marines?
    Republikaner Michael McCaul prägt die Deutung „Meiner Einschätzung nach, meiner Erfahrung nach war das eine ISIS-inspirierte Attacke”. In Europa wird dagegen geleugnet was nicht sein darf. Da wird der Auto-Jihad in Graz zur Tat eines psychisch gestörten mit Familiären Problemen. Obwohl die Untersuchung des Unfalls noch gar nicht begonnen hat.

    Zum Schluss ein letzter Blog Eintrag des gut integrierten Moslemischen Terroristen Mohammad Jussuf Abdelaziz – ist in den USA aufgewachsen und hat Elektrotechnik studiert: „Muslime sollten „die Möglichkeit, sich Allah zu unterwerfen”, nicht verpassen.“
    Es werden noch Unzählige Muslime aufstehen die diese Möglichkeit wie Mohammad Jussuf Abdelaziz nicht verpassen werden.

  81. Der muss an Gehirnfraß leiden.

    Normal ist das jedenfalls nicht mehr, was der von sich gibt.

  82. #126 atheistischerTuerke (18. Jul 2015 00:35)
    Die Öffentliche Meinung befindet sich fest in der Hand von Rot-GRÜN. Das ist das u.a. das größte Problem von Deutschland. Als vierte Gewalt im Staat sollten die Medien die Politik kontrollieren. In Deutschland sind sie das Propaganda Instrument von Rot-GRÜN.

  83. #126 atheistischer Türke

    Das frage ich mich auch!
    bin selbst hier „nur“ geboren,. Ich enne unzählige Geschichten von Schlesiern, die nach Deutschland geflohen sind und hier NICHT so empfangen wurden.
    Sie müssten Arbeiten, haben keine Stütze bekommen und es sind sogar Deutsche.

    Warum die Politik so (re)agiert, kann ich mir ja noch erklären, aber warum so wenige auf die Strassen gehen, ist für mich nicht nachvollziehbar.
    Kann mir das einer erklären?

  84. #128 alexandros (18. Jul 2015 00:46)

    ***********************************

    ach so, denn das wäre total unlogisch gewesen, dass die deutschen heute im gegensatz zu früher gutmütiger verständnisvoller gegenüber ausländern reagieren würden, obwohl sie heute eine viel grösse last darstellen, und in vielen dingen kosten verursachen.

  85. Ich kotze, auf zdff Info wieder Schicksale über Flüchtlinge und dass die blossen Zahlen den Schicksalen nicht gerecht würden.

  86. „Ich fühle mich dem Gedanken des Ramadan verbunden, dem Festmonat der Freude, des Gebets und der Nächstenliebe, der die Gläubigen zur Verantwortung für den Anderen anhält.“ Gauck wünschte „allen Muslimen in unserem Land ein frohes und gesegnetes Fest“.
    ————————————————-
    So ein saublöder pastoraler Sermon!

  87. #120 Blimpi (18. Jul 2015 00:16)

    Vielleicht ist ja unser Gauckler wirklich dement und weiß nichts davon, bzw. wovon oder über was er da redet!
    😯
    Wenn ich mich recht erinnere hatten wir schon mal so einen älteren Herrn als Bundespräsidenten der so ein wirres Zeug von sich gab,
    ich meine der hieß Heinrich Lübke.

    Da lobe ich mir doch Gaucks wesentlich jüngeren Vorgänger, den Christian Wulff, aber der meinte ja auch, dass der Islam zu Deutschland gehört genau wie unsere Angela….

    🙄 🙄 🙄

  88. #134 athenagoras

    Vielleicht hat er ja aus einem muslimischen Poesiealbum abgeschrieben und es dann auswendig gelernt 🙂

  89. @atheistischerTuerke:

    woher kommt plötzlich all diese liebe und zuwendung, dieses devote unterordnen und verhätscheln der asylanten!?

    Aus der Matrix.

    Das heißt: Es existiert nicht. Es ist eine Inszenierung, die von Politikern, Medienschaffenden, Promis und einer Handvoll Blödis aufrechterhalten wird.

    Ich gehe davon aus, dass die ganz große Mehrheit der Deutschen die Asylanten zum Kotzen findet.

  90. 129 op trt gewesen sein (18. Jul 2015 00:51)
    #126 atheistischer Türke

    Das frage ich mich auch!

    **********************************************

    ich hatte mal einen lehrer, mit urpreussischen tugenden, der mich geprägt und auch irgendwie indirekt sozialisiert hat. der rief mich mal nach der stunde zu sich und sagte mir, ich müsse nicht beleidigt gucken, wenn er mit mir bei fehlern strenger umgehe, da ich als „türkenjunge“ nur so ordnung und disziplin lerne. als 12 jähriger war mir das nicht so bewusst, aber irgendwann lernt man diese art der erziehung unbewusst und verinnerlicht diese art der disziplinierung.

    was ich sagen will ist, dass man nicht mit samthandschuhen angefasst werden darf, wenn man sich integrieren und gesellschaftliche anerkennung haben möchte. man muss liefern und der gesellschaft was zurück geben, im idealfall mehr als ein deutscher, damit man sich einen platz in der gesellschaft verdienen kann.

    man hat eben die pflicht seine bringschuld einzulösen, das hat mir mein alter lehrer, herr steifenberg, vermittelt. möge er in frieden ruhen. ohne ihn wäre vielleicht ein drogendealer/krimineller/schläger oder salafist aus mir geworden. leider sterben die steifenbergs aus und übrig bleiben die hippster metrosexuellen.

    deswegen versteh ich diese affigen anbiederungen unserer gutmenschen nicht. damit raubt man den asylanten ihr willen sich devot unterzuordnen und macht sie sogar noch frech, indem man ihnen zeigt, was für naive schlappschwänze man doch sei.

  91. Der

    Gauck fühlt sich mit Ramadan verbunden

    Der Steinmeier auch.

    Die Merkel sicher auch und mit ihr der Schäuble und ihre abnickende Seilschaft.

    Der Özdemir sowiso und die Roth ganz sicher.

    Der Seehofer kriecht bestimmt auch gern ein Ründchen mit, wenn der Wind gerade entsprechend weht.

    Ich kann diese Namen nicht mehr hören!
    Seit Jahren immer die gleichen Visagen, immer die gleichen wenigen Namen in einem Land mit über 80.000.000 Menschen.

    Zu Weihnachten gibts zuverlässig die triefende Moralansprache dieser Vögel mit erhobenem Zeigefinger in Richtung der deutschen Urbevölkerung.

    Zu Ramadan hingegen wird arschgekrochen, dass der islamische Anus die Grenze der Belastbarkeit schon lange überschritten haben muß, obwohl Islam unserem Land unterm Strich, bei Lichte betrachtet, nur Unheil, Angst, Spaltung und massig Probleme gebracht hat.

    Es sind nicht mehr als ein dutzend machtgeile Opportunisten, die den Ton angeben, die glauben, das Volk erziehen zu können – ohne es zu repräsentieren.

  92. # atheistischer Türke

    Dann kann ich dir nur gratulieren
    Wir haben das nur gebraucht, auch würde die Integrationsfragen nicht gestellt. Warum?
    Ganz einfach:
    Ma ist in einem Land (Gastland)’und es ist eine Frage von Respekt, sich anzupassen.
    Identitätsfrage hat sich auch nicht gestellt.
    Warum?
    Weil Identität sich nicht nur über Nationalität oder Religion bildet.

    Klar sind die frech, weil sie es dürfen.
    Uh den 70den wäre ma richtigerweise in hohem Bogen wieder rausgeschmissen worden.

    Eines steht fest, Europa soll.erobert werden.
    Wer hat das nochmal gesagt?
    „Wir werden nicht eine einzige Patronen abfeuern, aber ganz Europa erobern“‚oder so ähnlich

  93. Rom 17. Juli: Erzbischhof Monz 💡

    Die Grüsse Gaucks und das Gedenken der „Christlich“ Sozialen Union e.V. vernimmt auch Priester P. Antoine Boutros und sein Begleiter Said Al-Abdun welche 80 Km südlich von Damaskus bei Shahba a Sama Hinadat während der Messe von islamischen “Rebellen” entführt wurden ❗

    Auch Priester Jacques Mourad, der Mitte Mai südwestlich in Syrien bei Palmaria in die Klauen des islamischen Staates fiel, erhört Gaucks Worte sofern er noch am Leben sein sollte ❗

    https://www.aciprensa.com/noticias/siria-sacerdote-es-secuestrado-por-grupos-islamistas-cuando-iba-a-celebrar-misa-99620/

  94. #139 selberdenker

    Apropos Anus:
    Da macht der Pförtner ganz schön Überstunden 🙂

  95. #140 op trt gewesen sein (18. Jul 2015 01:21)

    Man ist in einem Land (Gastland)’und es ist eine Frage von Respekt, sich anzupassen.
    Identitätsfrage hat sich auch nicht gestellt.

    **********************************************

    anpassen reicht nicht. anpassen ist eher sowas wie rosinenpickerei, eine opurtunitische art auf zwei kulturen zu wandern. man ist weder fisch noch fleisch. die frage ist dann immer, wem gilt die loyalität?

    man muss die karten offen auf den tisch legen und sich zu einer nation und einer kultur verpflichten.

    ich habe mich für die deutschen werte entschieden, weil ich die angelsächsische kultur mit deutschen werten für die fortschrittlichste und zivilisierteste form des gesellschaftlichen lebens halte. wenn sich keiner zu dieser kultur durchringen kann, wird jede ethnie sein eigenes süppchen kochen und wir werden hier afrikanisch-orientalische verhältnisse haben.

    seitdem ich mich als deutscher fühle, weiss ich plötzlich wie hart das leben ist. als ausländer nahm ich das leben einfach so hin und machte mir über den morgen keine gedanken.

  96. ps. einen vorteil hat meine neue deutsche identität auch, ich komme bei deutschen frauen jetzt viel besser an, weil ich nicht als türke, sondern deutscher wahrgenommen werde.

    ich hatte mit türkischen frauen eh nur probleme, da sie meine gutmütigkeit durch ihre dominante und widerspenstige art ausgenutzt haben. ich bin eben sanftmütig und zurückhaltend, deutsche frauen nutzen das eben nicht aus.

  97. Man kannn sagen, Gauck sei nicht mehr Herr seiner Sinne, man kann aber auch sagen, dass Merkel und Gauck und deren Entourage im BT, dass fast ganz Europa den Bilderbergern nachläuft.

    Etwas stimmt hier nicht mehr. Es wäre leicht, sich dem Diktat der USA zu widersetzen, aber sie tun es nicht. WARUM.

  98. @atheistischerTuerke (18. Jul 2015 01:08)

    Ich verstehe die Masse meiner Landsleute auch nicht.
    Ich vermute, es ist einfach nur der Blick auf den Füllstand des eigenen Napfes – ist der eigene Napf voll, ist man selbst abgesichert, geht es einem gut, hält man sein Fähnchen in den Wind, damit sich das bloß nicht ändert.
    Den Wind bläst seit Jahren die gleiche kleine Riege, die der gleichen idiotischen, destruktiven Ideologie folgt oder sich ihr lange (aus Bequemlichkeit oder sonstwas) unterworfen hat.
    Woher aber diese Destruktivität dem Eigenen gegenüber, dieser völlig fehlende Selbstbehauptungswille, diese kulturelle Unterwürfigkeit gegenüber einer eindringenden, aggresssiv expansiven islamischen Gegenkultur kommt – das bleibt mir ein unheimliches Rätsel.

    Islam schadet nur (man nenne mir nur einen einzigen Vorteil, den Islam unserer Kultur gebracht hat)- deshalb gehört er kritisiert und nicht gehätschelt!

  99. #145 atheistischerTuerke

    „seitdem ich mich als deutscher fühle, weiss ich plötzlich wie hart das leben ist.“

    Ihre Kleinschreibung geht mir ziemlich auf den Keks (nur mal so als Nebenbemerkung).
    Kein Neger dieser Welt kann mir die Geschichte erzählen, er sei ein Japaner. Und ein Türke ist für mich niemals ein Deutscher.

  100. #150 Vielfaltspinsel (18. Jul 2015 01:49)
    #145 atheistischerTuerke
    Kein Neger dieser Welt kann mir die Geschichte erzählen, er sei ein Japaner. Und ein Türke ist für mich niemals ein Deutscher.

    TOP-Kommentar!

    Das ist ein Troll und hochwahrscheinlich kein Türke, wenn auch die schleimige, anbiedernde Art dafür spricht.

  101. #148 Selberdenker (18. Jul 2015 01:43)

    ************************************************

    da gebe ich dir recht. viele deutsche leben mit scheuklappen auf ihren persönlichen inseln der glückseligkeit. solange sie keine ausländer in ihrer nähe haben und persönlich bereichert werden, ist das leben für sie in ordnung. was in 5 oder 10 jahren passiert, ist der spassgesellschaft egal.

    ich hatte mal mit meinem nachbarn vor kurzem ein streitgespräch.
    als ich seine 16 jährige tochter sah, wie sie mit einem schwarzen ins haus ging und ihr vater seelenruhig im garten saß und sein rose trank, fragte ich ihn ganz vorsichtig, ob es ihm nichts ausmache, dass ihre tochter kulturfremde männer ins haus anschleppe und er sich keine sorgen um seine tochter mache?

    er sagte mit einem süffisanten lächeln, als wäre er stolz, dass seine tochter von einem schwarzen beglückt wird, sie wäre selbständig erzogen worden und solle sich ruhig mit der vielfalt austoben, die er und seine frau bedauenswerterweise in ihrer zeit nicht gehabt hätten. in anderen worten. ich hatte das gefühl, dass die eltern das (sexuelle?) leben, was sie nicht ausleben konnten ihrer tochter ermöglichen und in gewisserweise stellvertretend über ihre tochter erleben (wollen).

    was für ein anstandsloser spinner.

  102. #150 Vielfaltspinsel (18. Jul 2015 01:49)

    Kein Neger dieser Welt kann mir die Geschichte erzählen, er sei ein Japaner. Und ein Türke ist für mich niemals ein Deutscher.

    Nicht nur für Sie – auch für den Türkenführer Erdogan!

    😉

  103. Darauf gibt es eine ganz einfache Antwort an den Herrn Gauck:

    Art. 20, Abs. 4 GG

    Gegen jeden, der es unternimmt, diese Ordnung zu beseitigen, haben alle Deutschen das Recht zum Widerstand, wenn andere Abhilfe nicht möglich ist.
    (Widerstandsrecht)

    Klarer geht es nicht.

    Genau das muss möglichst bald geschehen!

    Angesichts seiner Funktion als Bundespräsident gehört Herr Gauck möglicherweise mit seiner Islamlobhudelei, die die mittelfristige Beseitigung des Grundgesetzes begünstigt und fördert, inzwischen ins Gefängnis oder in den Maßregelvollzug.
    Ob er aber tatsächlich noch haftfähig ist, wage ich zu bezweifeln.

    ———-
    Wie auch immer:
    Wo sind die Juristen, die sich solchen Themen (Islam und GG, Anwendung von Strafgesetzen vor dem Hintergrund, dass Islam faktisch verfassungsfeindlich ist) endlich ernsthaft widmen? Verfassungsrechtler Schachtschneider ist bisher der einzig bekannte, der in puncto Islam und Grundgesetz vorgelegt hat. Das Ergebnis gab jedem Islamkritiker EINDEUTIG recht. Was bedeutet dies für die anderen Rechtsgebiete in Deutschland???

    Wie, wo, wann, unter welchen Umständen kann man Islamfreunden womöglich doch irgendwann rechtlich gegen den Karren fahren oder ihr Handwerk zumindest erschweren?

  104. #145 atheistischerTuerke

    Nicht unterkriegen lassen! Eine Reihe Leute bekommt es hier kaum noch geregelt.

  105. #150 Vielfaltspinsel (18. Jul 2015 01:49)

    Kein Neger dieser Welt kann mir die Geschichte erzählen, er sei ein Japaner. Und ein Türke ist für mich niemals ein Deutscher.

    Es kommt darauf an, wie man die Ethnie definiert.
    Wenn man die Ethnie als ein System versteht, das vor allem durch GEMEINSAMEN VERHALTENSMUSTER geprägt wird (daraus folgen dann gemeinsame Sprache, Geschichte, Kultur usw.), dann bestimmt nicht die Abstammung die ethnische Zugehörigkeit.

    Sahra Wagenknecht ist Halb-Iranerin, niemand zweifelt aber, dass sie deutsch ist (ihre politische Ansichten spielen dabei keine Rolle).
    Philipp Rösler wurde überhaupt als vietnamesisches Kind geboren, ist aber auch deutsch (obwohl ein widerlicher FDP-ler).
    Sie verhalten sich wie Deutsche und das ist maßgebend.

    Der Halb-Syrer Mazyek ist aber kein Deutscher.
    Auch der als Deutscher geborene Pierre Vogel ist kein Deutscher mehr.
    Weil sie sich wie Orientale und Moslems verhalten.

    Fazit:
    JEDER WÄHLT SELBST ZU WELCHE ETHNIE ER GEHÖRT.

    Mehr dazu siehe:
    http://www.pi-news.net/2011/11/ist-der-niedergang-europas-noch-zu-stoppen/

  106. #156 der dude (18. Jul 2015 02:12)
    #152 VivaEspana

    Natürlich ist #atheistischer Türke ein Troll. Seine Kommentare triefen nur so vor Oberflächlichkeit.

    ***************************************************

    ich glaube in dein weltbild passt einfach nicht, dass auch türken dieses land leiben können. und jetzt versuchst du mich hier weg zu ekeln mit absurden troll diskreditierungen.

    ich könnte von dir das selbe behaupten und dich für einen spanischen linken provoakteuer halten, der die bewegung spalten möchte, indem er assimilierte ausländer ausgrenzen möchte, weil nach deren weltbild angepasste türken nur rot-grün sein dürfen.

  107. was soll der diffamierende schwachsinn hier?
    ich habe freunde und meine familie geopfert für meine ideale. und heute noch eine abmahnung vom arbeitgeber bekommen (siehe beitrag weiter oben). was habt ihr geleistet? grosse töne spucken immer nur diejenigen, die nichts zu verlieren haben, ich habe aber studium und meine soziale umgebung verloren. also kommt mir nicht mit dem unsinn, ich sei kein deutscher. ich denke, in diese hinsicht bin ich sogar preussischer als einige maulhelden, die nichts geleistet haben.

    hier nochmal der sachverhalt, in dem der bruch mit meiner familie erläutert wird:

    weder habe ich noch mit freunden noch mit familie kontakt. meine türkische familie meint, ich hätte den verstand verloren und würde mich für einen deutschen halten, als ich ihnen gesagt habe, dass sie ihrer kultur und religion abschwören müssen, wenn sie in zukunft eine chance in deutschland haben wollen. ich konnte sie leider nicht überzeugen.

    es macht einen traurig, wenn die eigene familie einen bei behörden denunziert, ich würde an wahnvorstellungen leiden und wäre aggressiv gegenüber meinen mitmenschen,nur weil ich eine pro nationadeutsche meinung vertrete.

    ja, ich hatte mit meinem bruder einen streit, als er sagte, ich solle für die deutschen nazis nicht den vorzeige-wau-wau-kanacken spielen.

    klar war, dass ich das nicht auf mir sitzen liess und ihm eine verpasst habe, worauf hin meine eltern die polizei riefen und sagten ich würde an psychosen leiden und hätte meinen bruder im wahn angegriffen. es stand 3:1 bezüglich aussagen, so dass ich in eine geschlossene anstalt für 3 tage eingewiesen wurde.

    der arzt hat aber sofort gemerkt, dass von mir aus keine gefahr für die allgmeinheit ausgeht, so dass ich wieder entlassen wurde. da könnt ihr sehen, was ich für meine werte alles opfern musste und erlitten habe.

  108. sorry freunde,

    ich war heute nur etwas redseliger, weil ich eine blöde abmahnung bekommen habe, und meinen frust mitteilen und loswerden wollte.

    ich wollte nicht zu weit vom eigentlichen newsthema abweichen. ich finde es nur schade, dass ich für das, wofür ich gekämpft habe, plötzlich verleugnet werde. ich werde einfach darüber hinwegsehen und diese gemeine anschuldiging als einzelmeinung abhaken. fakt ist aber auch, dass ich deutscher bin. einigen wir uns auf deutschen im körper eines türken.

  109. #160 atheistischerTuerke

    Darum geht es nicht. Du schreibst in typischen linken Klischees. So wie Linke eben Rechte einordnen. Deine Geschichten die du hier vom Stapel lässt wirken auf mich nicht authentisch.

    Das hat mit deiner Nationalität nichts zu tun.

    In jedem deiner Kommentare sind typische Spuren von linken Vorurteilen enthalten.

  110. @atheistischerTuerke

    Jeder,
    der dieses Land liebt,
    sich anständig benimmt
    und sich gegen den bunten Wahnsinn stellt,
    IST HIER WILLKOMMEN.

  111. #83 WahrerSozialDemokrat
    #106 Vielfaltspinsel

    Ein Ehebrecher ist keiner Meinung wert!

    WSD, die Frau, welche in ihrer Nachkommenschaft die hätte haben sollen, die deine Frau hätte werden sollen wurde wegen „Ehebruchs“ oder Sex vor der Ehe vom Frommflucherpack gemordet.

    Vielleicht sollte sie auch Deine Vorfahrin sein. Sie war ziemlich hübsch und gut gebaut.
    Der Wahn frommer krimineller Irrer nahm keine Rücksicht darauf, womit das Gesindel dem Genpool großen Schaden zugefügt hat … indem er die Begehrenswerten, das waren die, welche eher Sex hatten ausradierte.
    Die Hässlichen setzten sich mit eben ihren Genen durch und du konntest nur mit unvorteilhaften Genen ausgestattet werden.

    Nun bist du dazu verdammt alleine zu leben
    Keine wollte dich weil du nicht attraktiv warst. Bei den Geistern der Täter, den Piusbrüdern hast du etwas Trost gefunden.

    Aber nachts bist du immer alleine. Wie oft bist du weinend eingeschlafen? Auch als Jugendlicher und junger erwachsener wegen der grossen Schande keine abbekommen zu haben.
    Nie hattest du eine süsse Freundin im Arm halten dürfen. Du hast keine Ahnung wie schön das ist.
    Frommen Wahn von Geisteskranken hast du das zu verdanken.
    Dein wahres Leben haben die faktisch zerstört indem sie ihre Zuhälterlehre über dich bringen konnten.

    Sorry, aber anders wirst du es nie verstehen!

    PS: Die Obrigkeit wurde immer und zur jeder Zeit bestens unter den wohlwollenden Augen des Klerus bedient.

  112. @der dude,

    was für klischees!? ich bin mit meiner meinung und meinen beobachtungen im gegensatz zu anderen noch sehr zurückhaltend und gemässigt. für mich sind das keine klisches, sondern die realität in unserem land. mag für linke klischeehaft klingen, sollte aber bei dir die alarmglocken läuten lassen und die ganze sache mit ernsthaftigkeit auffassen.

    ich glaube was dich irritiert ist, dass ich ein stolzer deutscher bin.

  113. #162 ath. Türke

    sei ganz entspannt. Ich habe nichts Trottliges bemerkt. Ich wurde auch mal angepöbelt von jemandem. Da ich lange Monate nichts Persönliches erzählte, glaubte mir jemand nicht, als ich ein Fakten mutig schrieb. Der Name „Miss“ passt nicht zu Frau, verheiratet mit Kindern.
    Als wenn der Nickname wichtig wäre.
    Bleib also ganz entspannt,- ich kürze dich auf Atü ab 🙂 🙂

  114. Breaking News — Breaking News — Breaking News
    ES GEHT LOS.

    http://derstandard.at/2000019314210/Buergerproteste-gegen-Fluechtlinge-in-Rom-und-Treviso

    Bürgerproteste gegen Flüchtlinge in Rom und Treviso

    Rom – Bürgerproteste sind am Freitag in Rom und Treviso gegen die Unterbringung von Flüchtlingen ausgebrochen. Zu Krawallen kam es in einem römischen Vorstadtviertel gegen den geplanten Einzug von rund hundert Flüchtlingen in eine ehemalige Schule, die in ein Aufnahmezentrum umgewandelt worden ist.

    In einem Viertel der italienischen Stadt Treviso hat indes der Beschluss der Präfektur, 101 Flüchtlinge in einem Gebäudekomplex unterzubringen, in dem auch italienische Familien leben, für Unruhen gesorgt. Unbekannte setzten am Donnerstagabend Möbel und Matratzen in Brand. Eine Gruppe von Demonstranten belagerte den Eingang des Gebäudekomplexes und rollte Spruchbänder gegen die Flüchtlinge aus.

    Italien stöhnt zurzeit unter einem Rekordansturm von Migranten. Die Regierung rechnet, dass bis Jahresende 200.000 Migranten eintreffen werden. Rechtsparteien warnten vor weiteren Protesten. „Die soziale Revolte steht vor der Tür. Die Situation ist unerträglich geworfen. Wir haben mit einer Invasion von Migranten zu tun, die versorgt werden müssen, während tausende italienische Familien mit akuten finanziellen Problemen zu tun haben“, kommentierte der Senator der konservativen Partei Forza Italia, Maurizio Gasparri.

    http://www.20min.ch/panorama/news/story/Italien-laesst-Fluechtlingen-nicht-in-Sizilien-landen-10672954
    Italien lässt Flüchtlingen nicht in Sizilien landen

  115. Und sowas ist Staatsoberhaupt!
    Ein richtiger Bundespräsident würde aufs Rednerkpult hauen und ins Mikro brüllen: Wer nicht die Bevölkerung Deutschlands und deren Kultur respektiert, hat hier nichts mehr zu suchen!!
    Der klingt nur noch wie eine Mutter, die Angst vor ihrem gewalttätigen Alkohol-Drogen Kind hat!!

  116. Breaking News — Breaking News — Breaking News
    Der Höhepunkt des Terrormonats.

    http://www.n-tv.de/politik/IS-Anschlag-toetet-mehr-als-100-Muslime-article15544716.html

    Bei einem der schwersten Bombenanschläge der Extremisten-Miliz IS im Irak sind mehr als 100 Menschen getötet worden. Ein Selbstmordattentäter sprengte sich in einem Auto während der Feiern zum Ende des muslimischen Fastenmonats Ramadan auf einem belebten Markt in der Stadt Chan Bani Saad etwa 30 Kilometer nordöstlich von Bagdad in die Luft, wie die Polizei mitteilte.
    Der IS erklärte in dschihadistischen Internetforen, ein Selbstmordattentäter habe drei Tonnen Sprengstoff gezündet.

  117. #168 atheistischerTuerke

    Wenn meine Vermutung dir gegenüber falsch war dann entschuldige ich mich hiermit selbstverständlich.

    Die Geschichten wirken für mich einfach so aufgesetzt:

    Solche Sätze machen mich einfach stutzig:

    #138 atheistischerTuerke
    damit raubt man den asylanten ihr willen sich devot unterzuordnen

    Niemand verlangt von Asylanten das sie sich devot unterordnen müssen. Es reicht wenn sie den in diesem Land Bräuchen und Sitten angemessen verhalten, ohne Hass, Gewalt und permanenten Forderungen an die deutsche Bevölkerung.

    #144 atheistischerTuerke
    seitdem ich mich als deutscher fühle, weiss ich plötzlich wie hart das leben ist. als ausländer nahm ich das leben einfach so hin und machte mir über den morgen keine gedanken.

    Das hat aber nichts mit Deutsch zu tun. Es gibt da auch Solche und Solche. Und mit Ausländer allgemein hat das auch nichts zu tun. Da gibts auch Solche und Solche.

    #145 atheistischerTuerke
    ich komme bei deutschen frauen jetzt viel besser an, weil ich nicht als türke, sondern deutscher wahrgenommen werde.
    ich hatte mit türkischen frauen eh nur probleme, da sie meine gutmütigkeit durch ihre dominante und widerspenstige art ausgenutzt haben. ich bin eben sanftmütig und zurückhaltend, deutsche frauen nutzen das eben nicht aus.

    Deutsche Frauen gibt es doch auch Solche und Solche.

    #154 atheistischerTuerke
    Die Story ist für mich komplett unglaubwürdig.

    Wie gesagt, wenn du kein Troll bist dann entschuldige ich mich bei dir. An der Storys habe ich aber trotzdem Zweifel.

  118. #172 Schüfeli
    …. in einem Gebäudekomplex unterzubringen, in dem auch italienische Familien leben, für Unruhen gesorgt. Unbekannte setzten am Donnerstagabend Möbel und Matratzen in Brand. Eine Gruppe von Demonstranten belagerte den Eingang des Gebäudekomplexes und rollte Spruchbänder gegen die Flüchtlinge aus….

    Oh, jee. sind das nun italienische Nazis? Ich fühle mich auch ein Stück weit beschämt, dass wir Deutschen den anderen europäischen Ländern ein so schlechtes Vorbild sind.

  119. Das tragische ist ja nicht,dass es solche Figuren wie Gauck gibt. Das wirklich tragische ist,dass es die Landsleute nicht interessiert und sie es zumindest zulassen.Wenn nicht sogar zu einem Großteil gut heißen.

    Das ist doch das Kernproblem.Wenn unsere Landsleute nicht so geistig umnachtet wären,dann könnten sich solche „Vorzeigepolitiker“ gar nicht halten.Ach,wären überhaupt nicht in ihrem jetzigen Amt!

  120. Der senile Greis liest regelmäßig PI und will uns einfach nur ärgern.

  121. Was ich von diesem Bundespräsidenten halte ist nicht mehr in druckbare Worte zu fassen. Wenn wir den kommenden Sturm überleben, wird er dereinst in den Geschichtsbüchern auf der Liste der größten Irrtümer stehen. Wenn nicht, gibt es keine Geschichtsbücher mehr außer dem Koran. Kein Hahn kräht nach einem Dhimmi, wenn er seinen Dienst getan hat.

  122. „Nächstenliebe“? Kannte Mohammed nicht, daher gab und gibt es das nicht im Islam, und es wird sie auch nie geben.

  123. Ein Ausländer kann sich nicht deutsch fühlen, weil dir niemand sagen kann, wie sich ein Deutscher fühlt oder besser gesagt:
    Boah, heute fühl ich mich total deutsch, was soll das für ein Gefühl sein?!

    Eines kann man wohl differenzieren, oder auf neudeutsch cherrypicking in den zwei oder drei Kulturen betreiben. Welche Werte übernehme ich von wem. Pünktlichkeit und Ordnung macht keinen automatisch zum Deutschen.
    Das ist genauso, als würdest du jeden, der ab und an mal ein alkoholfreies Bier trinkt, zum Alkoholiker deklarieren, weil er ja Bier trinkt.

    Anpassen,.mehr kann man sich als Ausländer nicht.
    Deswegen ist man ja nicht weniger wert!
    Ist alles eine Frage des Charakters und der Erziehung.
    Religion z.b. Kann man auch zu Hause ausüben.
    Traditionen kann man zu Hause pflegen
    Gleiches gilt auch für Sprachen!

    Eines kannst du wohl sein, nämlich glücklich hier leben zu dürfen und helfen, dass die Geschichte,Kunst und Kultur gepflegt wird.
    Ist meine Meinung

    P.s. Ich wünsche den Italienern ganz viel Kraft!!! Und Durchhaltevermögen!

  124. Kernen
    Zwei Taschendiebe festgenommen
    XXX, vom 18.07.2015 00:00 Uhr

    Kernen/Stuttgart.
    Beamte der Bundespolizei haben am Dienstagmorgen in einer Stettener Asylbewerberunterkunft umfangreiches Beweismaterial gegen einen 26-jährigen Algerier sichergestellt, dem Diebstähle in Stuttgart vorgeworfen werden. Er befindet sich zusammen mit seinem Kumpel jetzt in Untersuchungshaft.

    Laut einer Pressemitteilung der Bundespolizei Stuttgart werden einem 26- und einem 33-jährigen Algerier drei Diebstähle vorgeworfen. Die zwei wohnten in einer Unterkunft in der Stettener Klosterstraße. Am 14. Juni versuchten beide Algerier offenbar in einem Restaurant im Stuttgarter Hauptbahnhof, die Geldbörse einer Reisenden zu stehlen. Einer legte seine Jacke über die Handtasche, um die Geldbörse aus der Tasche zu entwenden. Die Reisende bemerkte die Tat und konnte den Diebstahl verhindern. Die Männer flüchteten.

    Am gleichen Tag, kurze Zeit später, wurde ein 39-jähriger Reisender, der seinen Rucksack in einem Zug zurückließ, Opfer der beiden Taschendiebe. Ebenfalls am 14. Juni entwendete der 33-Jährige in einer Gaststätte in Stuttgart einem 84-jährigen Mann die Handtasche samt Mobiltelefon von einer Sitzbank.

    Der 33-jährige Algerier konnte von Beamten der Bundespolizei zeitnah festgenommen werden. Er wurde dem Haftrichter vorgeführt und befindet sich seitdem in Untersuchungshaft. Der zweite Täter konnte nachträglich ermittelt werden. Bei einer Durchsuchung der Wohnräume des 26-jährigen am Dienstagmorgen in Stetten wurde umfangreiches Beweismaterial sichergestellt. Acht Beamte waren im Einsatz. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Stuttgart erließ daraufhin das Amtsgericht Stuttgart Haftbefehl auch gegen diesen Täter und setzte den Haftbefehl in Vollzug.

    Die Bundespolizei warnt vor Taschendieben. Taschendiebe suchen die Enge und treten besonders bei Menschenansammlungen auf. Sie arbeiten häufig arbeitsteilig zusammen. Die Polizei rät, Wertgegenstände stets eng am Körper zu ragen und Gepäck nicht unbeaufsichtigt zu lassen.

  125. #179 alles-so-schön-bunt-hier

    Doch, natürlich hatte er…. Wenn man den Islam angenommen hat. Eine mit dem Schwert verbreitete Religion.
    Wenn ich dann höre, der war so so ähnlich wie Jesus, dann bekomme ich ne Darmweitung!
    Aber gut, wie heisst es, wer das Schwert hat, hat die Macht. Und wenn’s dann untern Hals (oder den deines Kindes ) gehalten wird, dann weisste plötzlich, wer der richtige Gott ist.

  126. #182 op trt gewesen sein (18. Jul 2015 07:22)
    #179 alles-so-schön-bunt-hier
    Wenn ich dann höre, der war so so ähnlich wie Jesus, dann bekomme ich ne Darmweitung!
    ++++
    Für Darmweitungen sind Politiker wie Jens Spahn, Volker Beck, Klaus Wowereit und Co. zuständig.
    Damit hat Gauck nun wirklich nichts am Hut!

  127. OT

    #MERKELSTREICHELT – POSITIVE WENDUNG?
    Rostocker Bürgermeister will Flüchtlingsmädchen Reem nicht abschieben

    Reem spricht im Interview über die emotionale Konfrontation mit der Kanzlerin.
    Reem spricht im Interview über die emotionale Konfrontation mit der Kanzlerin.
    Nachdem Bundeskanzlerin Angela Merkel bei einer Diskussionsrunde mit Schülern mit ihrer kühlen Art das Flüchtlingsmädchen Reem (14) aus dem Libanon zum Weinen brachte, äußerte sich jetzt der Rostocker Bürgermeister.

    Laut dem „Tagesspiegel“ will Rostocks Bürgermeister Roland Methling einen möglichen Beschluss für die Abschiebung von Reem und ihrer Familie nicht vollziehen. Das gab Methlings Sprecher am Freitag bekannt. Angeblich stand eine Abschiebung von Reems Familie, die seit 4 Jahren in Rostock lebt, aber ohnehin nicht unmittelbar bevor.

    Neues Bleiberecht im August

    Noch in August dieses Jahres tritt ein neues Bleiberecht in Kraft, das Ausländern einen dauerhaften Aufenthalt ermöglichen soll. Jugendliche, die seit mindestens vier Jahren eine deutsche Schule besuchen und gut integriert sind, sollen dann unabhängig vom Asylstatus in Deutschland bleiben dürfen.

    So könnte auch Reem, die unter einer Gehbehinderung leidet, dauerhaft in Rostock bleiben. Gibt es also ein Happy End für die Familie, die aus dem Libanon geflohen ist?

    Reems Familie bislang nur „geduldet“

    Anders als im benachbarten Syrien herrscht im Libanon kein Krieg. Auch schwere Menschenrechtsverletzungen sind nicht bekannt. Ein Recht auf Asyl hat die Familie daher nicht.

    Da es jedoch Gründe gibt, Reems Familie nicht abzuschieben, wird sie in Deutschland „geduldet“. Eine solche Duldung wird jeweils befristet ausgesprochen, kann aber verlängert werden.

    Grundsätzlich leben geduldete Ausländer in ständiger Ungewissheit, ob ihre Aufenthaltsgenehmigung aufgehoben wird und sie Deutschland verlassen müssen.

    http://www.mopo.de/politik—wirtschaft/-merkelstreichelt—positive-wendung–rostocker-buergermeister-will-fluechtlingsmaedchen-reem-nicht-abschieben,5066858,31248726.html, Hamburger Morgenpost, 17.07.2015

  128. atheistischerTuerke ist wahrscheinlich ein linker Gutmensch, der PI Rassismus nachweisen will (Motto: Auch gut integrierte Türken, die sich vom Islam abwenden, werden nicht akzeptiert).

    ———

    Seine Geschichte ist ziemlich unglaubwürdig:

    1. Angeblich hat er eine Abmahnung bekommen, weil er Arbeitskollegen über den Islam aufklären wollte.

    >>> Das ist total unrealistisch! Ein deutscher Arbeitgeber, der einen Türken wegen nicht erwünschter Meinungsäußerungen abmahnt, würde sich sofort dem Rassismus-Verdacht aussetzen!

    2. Angeblich hat ihn seine Familie verstoßen und in ein Irrenhaus einweisen lassen, weil er sie vom Islam abbringen wolle.

    >>> Das ist auch total unrealistisch!
    Eine gläubige islamische Familie akzeptiert keinen Abfall vom Glauben. Sie hätte ihn sofort getötet (Ehrenmord), in die Türkei geschickt (Zwangsverheiratung) oder verstoßen (Du bist nicht mehr mein Sohn).

    Eine türkische Familie, die ihren Sohn in ein deutsches Irrenhaus einweisen lässt?
    Das ist undenkbar!!!

    ———

    Wenn atheistischerTuerke echt wäre, würde er hier auch nicht seine (erfundene?) Lebensgeschichte niederschreiben, sondern seine Erfahrungen in den DITIB Moscheen, bei Milli Gümüs oder den Grauen Wölfe schildern!

    Er bringt nix Produktives (Spionage! Als türkisch-sprechender könnte er nützlich sein), sondern nur typisch-linkes Gutmenschengetue…

  129. # 182 op trt gewesen sein

    Nach dem, was ich so mitbekommen habe in den Hadithen usw., gab es keine „Nächsten“ für Mohammed, erst recht keine Liebe, er musste immer der Boss sein, immer befehlen und besitzen, es gab nur Feinde oder Untergebene, sein Leben war Grausamkeit und Macht. Abstoßend. Welch Unterschied zu „echten“ Religionsstiftern wie Jesus oder Buddha.

  130. Die Moslems des Islamischen Staates haben mal wieder gezeigt wie friedlich doch ihre Friedensreligion in Wirklichkeit ist. Während einer Feier zum Ende des Ramadan hat sich ein Attentäter im Irak in die Luft gesprengt.

    Viele Tote bei Selbstmordanschlag nahe Bagdad

    Während einer Feier zum Ende des Ramadan hat sich ein Attentäter im Irak in die Luft gesprengt. Bei der Explosion wurden Dutzende Menschen getötet, darunter auch Kinder.

    http://www.zeit.de/politik/ausland/2015-07/irak-anschlag-islamischer-staat

    Immer wenn man Gauck braucht ist er nicht zur Stelle.

    Dabei hätte Gauck doch den moslemischen Selbstmordattentäter persönlich die Hand schütteln können um ihn Sekunden vor der Explosion sagen, er erfühle sich dem Islam verbunden.

    Dann hätten wir wenigstens ein Problem weniger in Deutschland.

    🙂

  131. „Herr Gaukler, äußern sie sich mal dazu:
    Das wären dann etwa 7.500 Morde und 3,0 Millionen gewalttätige Übergriffe durch Einwanderer an der deutschen Urbevölkerung seit der Wiedervereinigung. Jede Woche werden 7 Deutsche durch Migranten getötet und etwa 3.000 mißhandelt.“

    Wetten….kein Wort wie immer, wir sind in den Augen der Politik vollkommen wertlos!

  132. Für einen Ehebrecher wie Gauck in dauerhaft ungeklärter Lebensphase, ist der Islam eben eine ganz tolle Sache…

    Wer hat den eigentlich gewählt???

    Ich war es sicher nicht!

  133. Zur Auflockerung ein wenig Poesie:

    Im Fernsehn:
    Gauck beim Papst
    Ich denk,
    du meine Fresse
    beim Allerheiligsten
    der König mit Mätresse
    Der Papst könnt sagen,
    wehe, wehe,
    ihr lebt ja doch
    in wilder Ehe

    (Danke an Wolfram für diese Zeilen)

  134. Der Gauck, der scheint gar nicht mehr zu begreifen, was er da für einen unsäglichen Blödsinn von sich gibt. Er soll diesen Spruch mal loslassen gegenüber den Angehörigen, der Kinder die diese Woche in Syrien ausgepeitscht und gekreuzigt wurden, weil sie während dem sinnlosen Ramadan etwas gegessen haben. Religionen dienen nur dazu den Menschen in einen Ordnungsrahmen zu zwängen, bei dem Islam spielt dabei bis heute in besondere Weise bestialische menschenverachtende Gewalt eine Rolle, genau so wie es die katholische Kirche über viele Jahrhunderte praktizierte. Ich schäme mich, dafür dass Deutschland fortwährend Bundespräsidenten hervor bringt die dieser Hasslehre das Wort reden. Bei Wulff war mir einfach klar, dass er für das Bundespräsidentenamt zu große intelektuelle Defizite hat, von Gauck denke ich das eigentlich nicht, bei ihm scheint gutmenschliche Vernebelung und Moralapostelgehabe zu sein, die ihm den Blick auf die Realität des Islam versperren. Herr Gauck begreift nicht, dass der Islam eben nicht nur so gesehen werden kann wie er es sieht, sondern auf viele verschiedene Weisen, und dies ist der Grund für Mord und Totschlag in all den Ländern in denen diese rückständige Hasslehre herrscht. Wenn dümmlich-naive Politiker uns diese „Religion“ nach Deutschland bringen, dann bringen sie unweigerlich Hass, Gewalt und Unterdrückung nach Deutschland. Die Fernsehmoderatoren sind einfach nur arme Gestalten, die alles nachreden, was Politiker ihnen befehlen, sie würden sofort ihre Arbeit verlieren, wenn sie etwas äußern würden, was nicht ins Meinungsschema passt, deshalb sollten die sich vielleicht mal fragen, ob sie denn selbst in Freiheit leben. Es hilft nur noch sich selbst über viele Kanäle selbst zu informieren und die Widersprüche aufzudecken, die die Lügen von Politik und Medien mit sich bringen. In puncto Islam kommt man zwangsläufig zu der Universalen Erkenntnis, dass in keinem Land dieser Erde Freiheit, Frieden und Nächstenliebe existieren, in dem der Islam vorherrscht, überall erfahren Menschen Zwang, Unfreiheit, Todes- und harte Leibesstrafen, wenn sie sich nicht an die Gepflogenheiten dieser unterdrückerischen Lehre halten. So etwas gehört nicht hier her nach Deutschland und die Politiker die so begeistert vom Islam sind, bei denen Frage ich mich, warum sie nicht einfach ihre Koffer packen und beispielsweise in den schönen Jemen verschwinden.

  135. „Ich fühle mich dem Gedanken des Ramadan verbunden, dem Festmonat der Freude, des Gebets und der Nächstenliebe, der die Gläubigen zur Verantwortung für den Anderen anhält.“

    Soll das etwa heißen, dass die „Anderen“ keine Gläubigen sind ??? Wer ist der „Andere“?
    Ist es der Ungläubige? Der Nicht-Moslem?
    Ist der „Andere“ also weniger Wert?
    Sind nur Muslime echte Gläubige ???

    Der Bundesgauckler wird immer unterwürfiger gegenüber den Mohammedanern, sein Reden und sein Handeln immer gefährlicher für die Zukunft Deutschlands.

    Er wird höchste Zeit, dass dieser Typ sein Amt niederlegt.

  136. #107 atheistischerTuerke

    Du bist aber weit, weit weg davon atheistisch zu sein.
    Uff, du bist sogar extrem spirituell gläubig … also nur als kleiner Hinweise sofern dir das noch nicht selbst aufgefallen ist.
    Mammamia das geht ja richtig ab bei dir!?!

    nur mal kurz zur info, was mit der zahl 23 gemeint ist. es eine numerologische symbolik der illuminaten.

    die zahl ist in vielen wichtigen datierten historischen ereignissen enthalten.

    mai 2003 irakkrieg (mai ist der 5. monat 5= 2+3 im jahr 2003 = 23

    23. mai 1949 (gründung der brd)

    23 mai (5.monat quersumme 2 und 3 gleich 23)

    was noch am 23. mai geschah

    2004 Horst Köhler löst Johannes Rau als Bundespräsidenten ab

    ..
    usw. das war nur ein kleiner überblick. weiter möchte ich mich mit der mystischen materie nicht beschäftigen. habe jetzt schon albträume und werde dadurch zu redselig.

  137. #198 James Cook

    #158 James Cook (18. Jul 2015 02:18)
    #145 atheistischerTuerke

    Nicht unterkriegen lassen! Eine Reihe Leute bekommt es hier kaum noch geregelt.

    Na, merkst was?

  138. #135 Heinz Ketchup (18. Jul 2015 01:03)

    #120 Blimpi (18. Jul 2015 00:16)

    Vielleicht ist ja unser Gauckler wirklich dement und weiß nichts davon, bzw. wovon oder über was er da redet!
    ????
    Wenn ich mich recht erinnere hatten wir schon mal so einen älteren Herrn als Bundespräsidenten der so ein wirres Zeug von sich gab,
    ich meine der hieß Heinrich Lübke.

    Da lobe ich mir doch Gaucks wesentlich jüngeren Vorgänger, den Christian Wulff, aber der meinte ja auch, dass der Islam zu Deutschland gehört genau wie unsere Angela….

    🙄 🙄 🙄

    Heinrich Lübke begrüßte anlässlich einer Rede in Afrika die Anwesenden so:

    „Meine sehr verehrten Damen, sehr geehrte Herren, liebe Neger.“

  139. Ich fülle mich mit diesem unerträglichen Pfaffen überhaupt nicht verbunden und noch weniger mit dieser S…..-Ideologie.
    Übrigens: zeigt er uns den ISIS-Finger? Er kann sich ihn in seinen Allerwertesten stecken.
    Würg, würg, würg.

  140. Ich wünsche mir einen Bundespräsidenten, der sich auf die großen europäischen Denker und Aufklärer bezieht, die uns erst Freiheit und Menschenrechte für unser Land gebracht haben.
    Stattdessen redet dieser gauck einer Lehre das Wort in der die Schändung der Körper Nichtgläubiger Menschen eine Selbstverständlichkeit ist und faselt dabei allen Ernstes noch von Nächstenliebe.
    Es steht mittlerweile fest, dass unter dem Islam die schlimmsten und abartigsten Verbrechen gegen die Menschlichkeit verübt werden, Verbrechen wie sie es höchstens im Altertum gegeben hat. Im Jahr 2015 werden im Namen des Islam Kinder gekreuzigt und die Weltgemeinschaft schaut Tatenlos zu, dass ist schon schlimm genug, jetzt muss ein Deutscher BP diese Lehre auch noch belobhudeln. Er sollte auf der Stelle zurücktreten und das Amt Leuten überlassen, die für Aufklärung, Freiheit, Frieden und Menschenrechte stehen, alles Dinge die es im Islam niemals geben wird.

  141. Auf solch einen Kasper kann ich nur spucken. Womit haben wir diesen Hansdampf nur verdient. Soll er doch nach Syrien oder Jemen ziehen, wenn er so auf Ramadan und Araberschwuchteln steht. Und tschüss.

  142. @#4 Baerbelchen (17. Jul 2015 21:38)
    Die einzig richtige Konsequenz>>> konvertieren! Sofort und öffentlich!!! Wer solche ‚Volksvertreter‘ hat, braucht keine Feinde.

  143. #161 atheistischerTuerke

    „was soll der diffamierende schwachsinn hier?
    ich habe freunde und meine familie geopfert für meine ideale.“

    Sie Armer. Taschentuch? Ach, nehmen Sie doch gleich die ganze Packung. Schenke ich Ihnen. Ihr bemitleidenswertes Opfahtum läßt orientalische Gene vermuten hin, Ihr (Nicht-)Benimm, Gepöbel, erinnert an den Vortragsstil von Schwerverbrecherräppern, Eingliederungspreisträgern der Sorte Anus Ferchichi („Bushido“).

    „ich denke, in diese hinsicht bin ich sogar preussischer als einige maulhelden, die nichts geleistet haben.“

    Ja, Sie sind ein toller Hecht. Ihr Goldkettchen ist das Teuerste und Ihre Markenklamotten werden eine Menge Scheinchen gekostet haben, das macht mich alles ziemlich neidisch.
    Das nun wieder ist eine tatsächlich deutsche Eigenschaft, das Trommeln auf dem vor Stolz angeschwellten Brustkorb.

    „der arzt hat aber sofort gemerkt, dass von mir aus keine gefahr für die allgmeinheit ausgeht, so dass ich wieder entlassen wurde. da könnt ihr sehen, was ich für meine werte alles opfern musste und erlitten habe.“

    Bin ziemlich nahe am Wasser gebaut. Wenn ein Opfah so sein ganzes Leid ausbreitet, muß ich erst einmal ein Schutztuch über die Tastatur legen, damit der ganzes Eimer Abgeheultes mir nicht die Elektronik verbrät.

    Nein, ich bin kein Verächter orientalischer Kultur, die Geschichten aus 1001 mag ich zum Beispiel gerne. Aber Sie sind tatsächlich kein Morgenländer, Sie sind ein echter deutscher Held, ein unverzichtbarer Leistungsträger an unserem Wirtschaftsstandort Deutschland, mit Ihnen haben wir uns hier sehr gut aufgestellt.

    Reuemütig bitte ich Sie, meinen verkehrten Anfangsverdacht zu entschuldigen.

  144. @rasmus:

    Etwas stimmt hier nicht mehr.

    Richtig. Und es stimmt schon ziemlich lange nicht, die Bilderbergertreffen gibt es z.B. schon seit 1955. Es wäre aber falsch, sich darauf zu versteifen, die Bilderberger hätten die Weltherrschaft inne. Es sind aber zumindest sehr interessante Treffen, die augenscheinlich „niemanden“ zu interessieren scheinen – obwohl wegen viel kleinerer Ereignisse (und fast immer wegen Fakes und vollkommen belanglosem Zeug) ein Riesenmedienzirkus veranstalt wird.

    In dem Zusammenhang ist es wichtig, sich zu fragen: „Wer schreibt mir eigentlich vor, was ich wichtig finde und was nicht?“ und es wird Zeit, das wieder in die eigenene Hand zu nehmen. Wer mit der Beschimpfung „räächz“ leben kann, kann auch mit der Beschimpfung „Verschwörungstheoretiker“ leben. Ich kann nur sagen, es lohnt sich, es geht nur leider nicht huschhusch, es dauert.

    Es wäre leicht, sich dem Diktat der USA zu widersetzen, aber sie tun es nicht. WARUM.

    Es kann zu sehr großen Verwüstungen in einem Land führen und auch zu unangenehmen Erlebnissen persönlicher Art (Gaddafi,Saddam, Milosevic, Haider) führen, wenn man das tut. Auch wir haben ja da unsere Erfahrungen – klar, das war das absolut Böse, aber um zu sehen, wie ein Land danach konkret aussieht, kann man die moralischen Betrachtungen außen vor lassen, und es gab ja auch noch den 1.WK.

    Die USA sind aber auch nicht das Ende der Fahnenstange.

  145. #159 Schüfeli

    „Wenn man die Ethnie als ein System versteht, das vor allem durch GEMEINSAMEN VERHALTENSMUSTER geprägt wird (daraus folgen dann gemeinsame Sprache, Geschichte, Kultur usw.), dann bestimmt nicht die Abstammung die ethnische Zugehörigkeit.“

    Meine ersten Assoziationen zu „Ethnie“ sind DANONE und LÜNEBEST-Spezialjoghurt, denn „Ethnie“ hat etwas mit Kultur zu tun.
    Es ist einer der Lieblingsbegriffe unserer Kulturmarxisten, damit die biologische/rassische Nähe innerhalb unser Volksgemeinschaft tabuisiert wird.

    An der Benutzeroberfläche unseres Planeten – als Summe aller Wirtschaftsstandorte betrachtet – sorgt schon die reduzierte Schimpansensprache Globalesisch („dschopp“ und „schopp“, „topp“ und „flopp“) dafür, daß der Chinese und der Schwede sich miteinander verständigen können.

    Vertrete schon lange die Meinung, daß sich unser Wirtschaftsstandort Deutschland durchaus gut und nachhaltig aufstellen könnte ganz ohne uns Deutsche. Man müßte nur Heerscharen von artigen, intelligenten Fernasiaten anwerben, die sind leiser als wir, saufen auch nicht so viel. Einzelne Orientale wären auch willkommen, wenn Sie besonders intelligent sind und keine Kriminellen, die christlich-demokratischen Ausländerbeauftragten deren BMW klauen.

    Dann könnte sich der letzte Deutsche beruhigt in die Kiste legen, weil unsere schöne deutsche Muttersprache („Bruttoinlandsprodukt“, „Wirtschaftswachstum“ …) weitergepflegt wird und unsere deutschen Werte (Börsenkurse) international Respekt und Hochachtung
    hervorrufen.

  146. sagt doch nicht immer Herr Pfarrer zu ihm, das ist er nicht mehr. Er ist ein abtrünniger Pfarrer geworden,daher da kann er sich natürlich woanders verbunden fühlen und seine Predigten entsprechend unter das Volk bringen.
    Ich höre ihm gar nicht mehr zu!

  147. „#8 Dichter (17. Jul 2015 21:40)
    Ich mag mir gar nicht vorstellen, wie Gauck geschleimt hätte, wenn hier noch der Nationalsozialismus geherrscht hätte,…“
    Das ist ein Problem mit vielen Deutschen die vom System an die Spitze durchgereicht werden. Sie heucheln, lügen und biedern sich an um nach oben zu kommen und das ohne wirkliche Not. Sie schaffen dadurch eine Wirklichkeit in Politik und Medien die mit der realen Wirklichkeit nicht mehr vereinbar ist. Dieser Punkt scheint mir der bedeutsamere und in der Wirkung der gefährlichere zu sein. Realpolitik würde Beispielsweise bedeuten, den Menschen dort zu helfen wo sie herstammen. Der überwiegende Teil der Flüchtlinge flieht vor wirtschaftlicher Not. So wäre es sinnvoller die vielen Milliarden vor Ort auszugeben, dort wo die Menschen gebraucht werden und wo sie eingebunden sind in ihre eigene Kultur. Ein Facharbeiter der aus Afrika abwandert, fällt dort mehr zu gewicht als in der BRD wo es eine hohe Dichte von Facharbeitern gibt. Afrika die Fachleute abzuwerben ist schamlos und egoistisch.

  148. #200 Made in Germany West

    „Heinrich Lübke begrüßte anlässlich einer Rede in Afrika die Anwesenden so:

    „Meine sehr verehrten Damen, sehr geehrte Herren, liebe Neger.“

    Nein, das tat er nicht. Kann mir die Zecke fast bildlich vorstellen, den Spassbürger, der diese Üble Nachrede ersonnen hat. Zecken sagen gerne „Neger“, weil Zecken gegen Natziehs sind, dürfen Zecken das auch.

    http://www.zeit.de/2002/14/200214_stimmts_luebke.xml

  149. @Schüfeli:

    Sahra Wagenknecht ist Halb-Iranerin, niemand zweifelt aber, dass sie deutsch ist

    Doch. Ich.

    Sie verhalten sich wie Deutsche und das ist maßgebend.

    Das tun sie nicht.
    Sie verhalten sich wie NWO-Welteinheitsmenschen.
    Dass es auch Deutsche gibt, die das tun, ist natürlich richtig, die gibt es aus jedem Volk, auch aus unserem.

    Wir sollten aber nicht auf die Propganda reinfallen, die „Werte“ der NWO wären traditionell deutsch. Das sind sie nicht!

    Wir müssen uns langsam wieder damit damit befassen, was Deutschtum wirklich ausmacht. Freiheit, Demokratie, Grundgesetz, Menschenhrechte, Toleranz, Vielfalt, Blabla kann es schon alleine deswegen nicht sein, weil es Deutsche schon sehr viel länger gibt als all das.

  150. #111 Tommy233

    „Es gibt keine Strippenzieher, nur ein Haufen bolschewistischer Para*siten, die Deutschland in Lichtgeschwindigkeit in eine Dritte-Welt-Kloake verwandeln.“

    Was aber sind Bolschewisten eigentlich? Das brave Lieschen Müller hält Bolschewisten für das absolute Gegenteil von „Kapitalisten“.
    Der Bolschewist Bronstein („Trotzky“) wurde von dem „Kapitalisten“ Jakob Schiff, damals einer der reichsten Männer der Welt, finanziert.

    „Jacob Schiff is credited with giving twenty million dollars to the Bolshevik revolution. A year after his death the Bolsheviks deposited over six hundred million rubles to Schiffs banking firm Kuhn & Loeb.“
    (New York Journal American, 3.2.1949 und Rabbi Marvin S. Andelman, 1974 „To Eliminate the Opiate. New York-Tel Aviv: Zahavia Ltd. 26)

    Keine Strippenzieher? Dann wird die „Bolschewistin“, unsere Jenossin Parteivorsitzende Merkelowa wohl nur zufällig von Alexander Dibelius (Goldman Sachs) „beraten“.

    Dann macht Erwin Pelzig hier wohl einfach nur Quatsch?

    https://www.youtube.com/watch?v=XXLlrd5dKQc

  151. 90 Tote bei Bombenanschlag in der Nähe von Bagdad zum Schluss des Ramadan.

    DAS ist Nächstenliebe streng nach Islam.

    Überraschend:

    Im in den ZDF-Nachrichten wird der Zusammenhang zwischen Ramadan und Terror sogar ausgesprochen.

  152. @Allelieb:

    Man beachte Gaucks‘ Zeigefinger auf dem Foto!
    Will er UNS ETWAS sagen?????

    Sehr gute Beobachtung!
    Bilder sind ungeheuer wichtig. Sie enthalten oft versteckte Symbolik, die gar nicht so unbedingt für uns gedacht ist, aber beeinflussen den Arglosen auch auf der unbewussten Ebene.

    Nun muss man natürlich erkennen, dass es nicht Gauck bzw. die Abgebildeten sind, die Bilder auswählen, sondern die Medien, und das geschieht nicht zufällig, es gibt Unmengen von Bildern von Politkern. Die greifen nicht einfach in den Kasten und wählen ein x-beliebiges raus. Oftmals passt die Stimmung auf dem Bild überhaupt nicht zum Text des Artikels. (Zum Beispiel Fotos von abstoßenden Moslems zu einem Lobhudelartikel über den Islam. Oder ein Politiker wird als stark bezeichnet und guckt wie ein debiler Idiot) Das löst beim arglosen Leser kognitive Dissonanzen aus, was ihn leichter manipulierbar macht. (Orwell nannte es „Doppeldenk“) Das ist kein Hokuspokus – solche Techniken sind erforscht und werden eingesetzt.

    In diesem Fall weiß ich allerdings nicht, ob das Bild tatsächlich im Zusammenhang mit diese Aussage zum Islam veröffentlicht wurde, oder ob PI es nur zufällig für die Fotomontage benutzt hat. Aber ein erhobener Zeigefinger oder Blick nach oben, soll bedeuten: Ich sage das auf höhere Anweisung.

  153. “ Herr Joachim Gauck, Sie heißen nicht Joachim Gauck sie heißen in Wirklichkeit;….

    “ Judas Gauck „,

    da sie der Bibel kundig sind, wissen sie was ich meine!!!

  154. Der gauck ist auch nur ein lange-gesichter-aspirant:
    nichts von „paradies“ oder himmel!
    (Wird das auch moderiert?)

  155. Erschreckend, von welcher Inkompetenz und Feigheit Deutschland regiert wird.

    Dort wo ein Aufruf an Mohammedaner notwendig wäre,
    die Aufklärung des Menschen in gang zu setzen,
    gratuliert Gauck zu 1400 Jahren Islamofaschismus.

  156. Muss man die Sharianer jetzt schon dafür loben, dass sich nicht alle wie mordlüsterne Psycho-Kopfabschneider-Kreaturen gebären?
    Ja, muss man.
    ++++++++++++++++++++++++++++++++
    #60 besorgter_familienvater

    „… wer kommt wohl als nächstes? Vogel? Lau? Bernd das Brot?“ – Bernd, das Brot wäre eine fünfhundertprozentige Verbesserung zu Wulff und dem Buntes-Gauckler.
    Ich bin mir sicher, es wird sich bestimmt noch eine unfähigere Flitzpiepe, als der Ramadan-Achim finden lassen.
    Oder man ist einfach ehrlich, und präsentiert uns direkt den Aiman Mayzek als einzigen Kandidaten (alternativlos eben).

  157. Gauck sollte mal mit ein paar kriminelle illegale Islamisten in eine Zelle gesetzt werden.
    Dann könnte er seinen Ramadan mal so richtig ausleben!

  158. Komisch, der männliche Vornahme “ Judas „, wird weltweit kaum noch „“““ verliehen“““!!!!!

    Ist dass, nicht einzigartig!!!!!

  159. #222 Warum nur

    „Bernd, das Brot wäre eine fünfhundertprozentige Verbesserung zu Wulff und dem Buntes-Gauckler.“

    Geht man mit einem Kleinkind in das Kasperletheater, dann wird es sich viel mehr vor dem fiesen Krokodil fürchten als ein Erwachsener, die schöne Prinzessin wird ganz tief in sein Herz strahlen.

    Wird das Kind in den Folgewochen nicht gerade mit Dauerbespassung und Reizüberflutung konfrontiert, wird der Hansus Wurstus noch lange weiter in ihm leben.

    Geht man nun mit dem Kind in eine weitere Aufführung, und ein ganz anderer Hansus Wurstus, gekleidet in ein anderes Gewand tritt auf, wird es erwarten, daß nun auch die Handlung einen ganz anderen Verlauf nehmen wird. Es hat nämlich schon über seine Spielkameraden gelernt, daß jeder ein anderes Verhalten an den Tag legt.

    Der Vater des Kindes indes betrachtet die Aufführung sehr nüchtern. Weiß er doch darum, daß alles, was geschieht, in einer Schriftvorlage bereits vorher festgelegt worden ist.

  160. Gauck ist ähnlich wie Merkel Mitglied des Lobbyisten-Vereins „Atlantik-Brücke“, der seine Leute entsprechend brieft.

    Mittlerweile hat es den Anschein, dass Gauck (ebenso wie Merkel) nur noch dessen geistigen Müll verbreitet.

  161. In einem Beitrag auf zukunftskinder, der gestern hier in einem anderen Strang verlinkt wurde, heißt es, dass jeder, der an den religiösen Festen der Unläubigen – das sind wir – teilnimmt oder sie immitiert, Teil ihrer Gruppe wird.

    Also müssen wir davon ausgehen, dass unsere SpitzenpolitikerInnen, sofern sie nicht sowieso schon konvertiert oder als Moslems geboren sind, jetzt Teil der Umma sind, da sie am Fastenbrechen teilgenommen haben.

    Wie verantwortungslos muss man eigentlich sein, um in diesem Staat politische Karriere zu machen?

    Und die Aussagen von Gauck oben sind einfach nur hirnrissig, wenn man sich die Fatwahs seiner geliebten Moslems in Hinblick auf die Feiertage der Kuffar ansieht. Selbst Weihnachtswünsche stehen unter Strafe.

  162. Volksverhetzer, Segregationspräsident GAUCK hat ja nur rote und grüne SPIN-DOCTORS um sich herum.

    Der Gipfel der Dreistigkeit, daß er als Medienkontakterin und Redeschreiberin, die iranische SCHIITIN FERDOS FORUDASTAN, eine Muladi genommen hat, nämlich die Gattin des GRÜNEN §-218-Gegners MICHAEL VESPER:

    Deutsche Kinder sollen abgetrieben werden, Islamies u. Muladies nicht, den Vesper hat mit Forudastan 3 Muladies(Bis vor kurzem schrieb Wikipedia 4 Kinder)!!!

    ++++++++++++++

    5. Juli 2012
    „“Journalistin FORUDASTAN wird GAUCKS SPRECHERIN
    (Foto: bagiv jubilaeum 2010)

    Der Präsident der BAGIV, Mehmet Tanriverdi,

    begrüßt die Entscheidung des Bundespräsidenten Joachim Gauck, die Journalistin Ferdos Forudastan zu seiner Sprecherin zu benennen. Dies teilte das Präsidialamt gestern mit.

    Sie tritt ihre Stelle zum 1. September an. Forudastan war in den vergangenen Jahren als Autorin und Moderatorin für den Deutschlandfunk und den WDR tätig sowie als Kolumnistin für die „Frankfurter Rundschau“.

    Die Politologin und Juristin verfasste mehrere Bücher zu den Themen Migration und Integration und engagiert sich in der Ausbildung von Journalisten aus Zuwandererfamilien.

    Forudastan moderierte die 25 jährige Jubiläumsfeier der BAGIV im Jahr 2010. Wir freuen uns, dass Frau Forudastan in dieses hohe Amt berufen wurde und gratulieren ihr.““
    http://www.bagiv.de/Bilder/bagiv-jubilaeum19.jpg

    ++++++++++++++

    „“FERDOS FORUDASTAN – VERKÜNDERIN DES BUNDESPRÄSIDENTEN
    Mainhardt Graf von Nayhauß / 5. Mai 2015

    (FOTO: ISLAM-MISSIONARIN FORUDASTAN MIT GAUCK. Anklicken vergrößern: „Die Frau an seiner Seite: Sprecherin Ferdos Forudastan (r.) hat bei Gaucks Interviews immer ein Wörtchen mitzureden.“)

    Wenn Bundespräsident Gauck zurzeit eine besonders gute Presse hat – WELT am SONNTAG:

    „Der maximale Präsident“ –, dann ist das auch das Verdienst seiner Pressesprecherin Ferdos Forudastan.

    Zum Beispiel bei Interview-Anfragen hat sie ein Wörtchen mitzureden, ob Journalist und Medium genehm sind. Wer aber ist diese Frau mit dem außergewöhnlich klingenden Namen?…““

    SCHIITIN FORUDASTAN, LINKSVERSIFFTE SCHREIBTUSSI

    „“Den Kanzler redete sie schlicht mit „Herr Kohl“ an, beschrieb ihn bei dessen Besuch 1989 in Dresden im Vorfeld der Wiedervereinigung ironisch: „Richtig glücklich wirkte das speckige Lächeln unterm bunt geschmückten Christbaum im Dresdner Kulturpalast…““
    http://edition-lingen-zeitgeschichte.de/ferdos-forudastan-verkuenderin-des-bundespraesidenten/

    ++++++++++++++
    ++++++++++++++

    DIE BRANDGEFÄHRLICHEN MULADIES

    Muladi
    „In der Grundbedeutung bezeichnet muwallad(Muladi) eine Person mit Eltern unterschiedlicher Herkunft, insbesondere den Nachkommen eines arabischen und eines nicht-arabischen Elternteils, der unter Arabern aufgewachsen ist und in der arabisch-islamischen Kultur erzogen wurde.

    In der islamischen Geschichte bezeichnet muwalladun(Muladies) in einem weiteren Sinn nicht-arabische Neu-Muslime, d.h. die Nachfahren von Konvertiten.

    Auf der Iberischen Halbinsel traten bereits im 8. und 9. Jahrhundert Teile der einheimischen, bis dahin christlichen Bevölkerung, darunter einige adlige Familien zum Islam über.

    Im 10. Jahrhundert jedoch kam es zu einem massiven Anwachsen dieser Bevölkerungsgruppe, so dass Muladíes am Ende dieses Jahrhunderts die Mehrheit der Bevölkerung in Al-Andalus stellten. Es ist davon auszugehen, dass es sich hierbei, im Gegensatz zu den vorherigen Übertritten zum Islam, zu einem großen Teil nicht um „bewusste“ Konversionen handelte. Der Grund hierfür ist im islamischen Recht zu suchen.

    Wird ein Kind geboren und dieses nicht ausdrücklich als „christlich“ oder „jüdisch“ ausgewiesen, erhält ein solches Kind automatisch den Status „Muslim“…““
    wikipedia.org/wiki/Mulad%C3%AD

    Ferdos Forudastans Landsmännin, die iran. Schiitin und Rasseforscherin Dr. Naika Foroutan nennt solche Mischlinge/Muladies, wie sie beide, Hybride und macht auf BRD-Kosten/im -Auftrag solche zu Besser- u. Herrenmenschen!!!

  163. Interessant: Gauck wählt als Termin für sein Grußwort den Festtag der Sunniten, nicht den der Schiiten, der ist einen Tag später.

    Mal abgesehen davon, daß ein deutscher Bundespräsident gar keine Mohammedaner umgarnen sollte – er positioniert sich dabei, nicht zum ersten Mal, eindeutig in die Reihen von Saudis, Türken und Islamischen Staat (den er endlich mal besuchen sollte) und klar gegen den Iran.

  164. @ daskindbeimnamennennen :

    Also müssen wir davon ausgehen, dass unsere SpitzenpolitikerInnen, sofern sie nicht sowieso schon konvertiert oder als Moslems geboren sind, jetzt Teil der Umma sind, da sie am Fastenbrechen teilgenommen haben.

    Nein, das müssen wir nicht.

    Unsere Politiker sind kein Teil der Umma. Sie stehen dem Islam und der Umma noch nichtmal freundlich gegenüber. Sie tun das nur auf einer sehr oberflächlichen Ebene. Halbwegs intelligente Moslems durchschauen das auch. Die halten das für verlogenes Brei-ums-Maul-Schmieren. Und in dem Punkt haben sie m.E. auch recht.

    Die Propaganda bzgl. Islam ist nicht: „Der Islam ist eine wundervolle und friedliche Religion, deswegen lieben wir den Islam“

    Sie ist vielmehr: „Der Islam ist hochgradig abstoßend“ (das wird über scheußliche Bilder und Filme mit dem Holzhammer ins Unterbewusstsein transportiert – und zwar sehr wohl durch die MSM), aber es ist verboten, das auszusprechen.“

    Das ist viel übler, weil es nicht nur eine falsche Meinung auslöst, sondern einen komplett verdorbenen Charakter nach sich zieht, der nicht mehr auf seine Instinkte und Intuition hört. (Das Hässliche und Abstoßende lieben und schönreden müssen).

  165. „… dem Festmonat der Freude, des Gebets und der Nächstenliebe, der die Gläubigen zur Verantwortung für den Anderen anhält.“

    Vor allen Dingen Festmonat der Freude Im Terror-Monat fielen dieser Kopfabschneidersekte mehr „Ungläubige“ als sonst üblich zum Opfer.

    Wann hält dieser Obergauckler und rückgratlose Volksverräter endlich seinen unqualifizierten Schnabel? Ich kann und will seine widerwärtige, islam-arschkriecherischen Anbiederungen nicht länger ertragen.

  166. @ #229 Maria-Bernhardine (18. Jul 2015 11:41)

    FORTSETZUNG ZU GAUCKS ISLAM-MISSIONAREN(DU’AT):

    MOSLEMS IN DEUTSCHEN MACHTZENTREN

    ISLAM-MISSIONAR(DA’I) „“Mehmet Tanriverdi
    geboren am 03.08.1962 in Siverek, Kurdistan – Türkei

    (…)

    Träger des Bundesverdienstkreuzes am Bande

    (…)

    Gutachter bei der Anhörung des Innenausschusses des Deutschen Bundestages zur Reform des Staatsangehörigkeitsgesetzes 1999…““
    http://www.bundesregierung.de/Content/DE/Artikel/IB/Artikel/Portraits-Beirat/tanriverdi.html

    Mehmet Tanriverdi „war Mitglied der SPD, aus der er allerdings im Mai 2011 nach 15 Jahren austrat, nachdem die Partei das Ausschlussverfahren gegen Thilo Sarrazin gestoppt hatte.“
    wikipedia.org/wiki/Mehmet_Tanr%C4%B1verdi

    MIGRANTEN = MULTIPLIKATOREN = ISLAM-MISSIONARE
    (Listig verstecken sich Du’at hinter Migranten)

    +++Bildung und Schulung der Multiplikatoren+++

    12.12.2011
    „“Im Rahmen eines zweitägigen Schulungsprogramms kamen die Vertreter und Vertreterinnen der Mitgliedsorganisationen der Bundesarbeitsgemeinschaft der Immigrantenverbände in Deutschland (BAGIV) vom 09. – 11. Dezember 2011, im idyllischen Bad Honnef bei Bonn zusammen.

    Die Organisatoren warfen den Fokus diesmal auf die Bildung und Schulung der Multiplikatoren junger Migrantinnen und Migranten aus den Mitgliedsorganisationen der BAGIV.

    (…)

    Zentraler Punkt der Multiplikatorenschulung war das Erlernen von Projektfördermöglichkeiten, aber auch der konkreten Antragstellung. Dies wurde an konkreten Antragsformularen verdeutlicht.

    Den über 50 TeilnehmerInnen wurde nach der theoretischen Einführung die Möglichkeit gegeben, aktiv Projektanträge zu erarbeiten und über strukturelle bzw. finanzielle Modelle zur Stärkung und Weiterentwicklung der Jugendarbeit in Migrantenselbstorganisationen zu lernen.““
    http://www.bagiv.de/archiv-2011.htm

    +++++++++++++++++
    +++++++++++++++++

    ISLAM-MISSIONAR DA’I; PLURAL DU’AT
    wikipedia.org/wiki/Da%CA%BFwa

  167. #227 Midsummer

    „Mittlerweile hat es den Anschein, dass Gauck (ebenso wie Merkel) nur noch dessen geistigen Müll verbreitet.“

    So wie der Maler seine Tapezierarbeiten vollführt, gehen die Jungführer („young leader“) der Atlantikbrücke also ihrem Arbeitsauftrag nach. Wer hätte das denn auch gedacht?
    Welches Interesse sollte so eine kriminelle Vereinigung aber haben, Müll zu produzieren? Kein Rauschgiftring oder Waffenhändlerring könnte sich das leisten. Organisierte Kriminalität arbeitet streng rational.

    Was macht wohl ein Betrieb mit einem Tapezierer, wenn der nicht mehr tapeziert, sondern eigenmächtig damit beginnt, Gedichte zu schreiben?

    Wie der ehemalige BUNTE Kanzler und christliche Demokrat Helmut Kohl ist auch Jungführerin Merkel Trägerin des Coudenhove-Kalergi-EUropapreises. Coudenhove-Kalergi ist Gründer der PanEUropäischen Union und Mitgründer der EUropäischen Union.

    „Der Mensch der fernen Zukunft wird Mischling sein. Die heutigen Rassen und Kasten werden der zunehmenden Überwindung von Raum, Zeit und Vorurteil zum Opfer fallen. Die eurasisch-negroide Zukunftsrasse, äußerlich der altägyptischen ähnlich, wird die Vielfalt der Völker durch eine Vielfalt der Persönlichkeiten ersetzen. Denn nach den Vererbungsgesetzen wächst mit der Verschiedenheit der Vorfahren die Verschiedenheit, mit der Einförmigkeit der Vorfahren die Einförmigkeit der Nachkommen.“
    (Seite 21-22)

    „In der Regel ist der Urbanmensch Mischling aus verschiedensten sozialen und nationalen Elementen. In ihm heben sich die entgegengesetzten Charaktereigenschaften, Vorurteile, Hemmungen, Willenstendenzen und Weltanschauungen seiner Eltern und Voreltern auf oder schwächen einander wenigstens ab. Die Folge ist, daß Mischlinge vielfach Charakterlosigkeit, Hemmungslosigkeit, Willensschwäche, Unbeständigkeit, Pietätlosigkeit und Treulosigkeit mit Objektivität, Vielseitigkeit, geistiger Regsamkeit, Freiheit von Vorurteilen und Weite des Horizonts verbinden.“
    (Praktischer Idealismus, 1925, Coudenhove-Kalergi, Seite 36)

    Diese Schrift steht als PDF-Datei im Weltnetz. Kann jedem empfehlen, sie komplett zu lesen. Hat man in ein bis zwei Tagen durch, man kommt aus dem Staunen gar nicht mehr heraus, kriegt anschließend die Kinnlade allerdings nur schlecht wieder nach oben geklappt.

  168. @Vielfaltspinsel:

    Diese Schrift steht als PDF-Datei im Weltnetz. Kann jedem empfehlen, sie komplett zu lesen.

    Das ist ein sehr guter Tipp.
    Viele möchten so gern „etwas tun“. Dabei geht es dann meistens um „Auf die Straße gehen“ oder wählen. Ich will dazu jetzt gar nichts sagen, das kann man ruhig machen, aber ein bisschen eigenständige Detektivarbeit könnte man ja trotzdem so nebenbei auch unternehmen. Das scheint aber für viele dann doch zu viel verlangt zu sein. So oft fällt die Frage „Warum?“ und ich habe mir schon überlegt, ob wirklich eine Antwort gewünscht ist…

    Man darf sich die nicht von jemand anderem aufschwatzen lassen, aber es ist möglich, sie selber zu finden.

    Es ist doch nicht uninteressant, in welchen Vereinigungen diese Politiker sind, was für Preise die bekommen, nach wem diese Preise benannt sind, usw.

  169. Für viele von uns hier – vielleicht nicht für alle Weitsichtigen (die das vorhersahen) – ist Herr Gauck als BuPrä die größte Enttäuschung seit der ersten Wahl eines BuPrä!
    Da war mir Heinrich Lübke in seiner etwas einfältig wirkenden Bescheidenheit jedenfalls noch lieber!
    Was ich mich dabei frage: Ist Buntesgauckler so dumm oder so berechnend, einen derartigen geistigen Dünnschiss von sich zu geben? Da ich ihn eher für intelligent und gebildet halte ist es wohl eher letzteres! Für seine Wiederwahl wirft er sich wohl schon einmal vorsorglich vor den Mohammedanern in den Staub! Nur so kann er bei unseren Blockparteien – vor allem natürlich bei rotzgrün – punkten! Armes Buntschland!

  170. Neben Juden, Christen, Sabiern und Zoroastriern wurden zeitweise auch Hindus, von den islamischen Eroberern u. Besatzern, als Schriftbesitzer angesehen und durften – ganz nach Moslem-Gusto – Bürger dritter Klasse werden:

    DHIMMIS
    wikipedia.org/wiki/Buchreligion#Islam

    Manchmal verboten sogar islam. Herrscher die Konversion zum Islam, weil die von Dhimmis abverlangte Extrasteuer Dschizya natürl. eine lukrative Einnahmequelle bedeutet(e).

    Wenn ein Dhimmi keine Dschizya mehr zahlen kann, heißt das keinesfalls, daß er dann Moslem werden müßte, sondern dann heißt es ggf. Rübe ab.

    Denn letztendlich sind auch die „Schriftbesitzer“ in Moslemaugen bloß Kuffar(lebensunwerte Ungläubige).

    +++Sind Christen und Juden Ungläubige?

    Eindeutig JA!

    „“In seiner Mekkanischen Zeit hegte Mohammed noch gewisse Sympathien für die „Schriftbesitzer“,… Entsprechend sind die Verse im Koran und den Hadithen. Dies änderte sich drastisch in Medina [1] [2]. Nun zählen sie, mit gewissen Abstufungen [3], zu den Kuffar (= Ungläubigen). Der prominente muslimische Geistliche Dr. Jusuf al-Qaradawi schreibt in seiner Fatwa zu dieser Frage:…““
    http://www.islamkritik.mx35.de/

    Offiziell gibt es z.B. in der Türkei und Ägypten keine Dhimmis mehr, aber faktisch werden z.B. Christen trotzdem nur mehr oder weniger geduldet.

    +++JEDER MOSLEM IST EIN ISLAMISCHER SCHLÄFER(im engeren u. weiteren Sinne)!

    +++Dies hat man auch im Irak gesehen:

    +++Der kath. Bischof „“Nona sei vom Verhalten vieler Muslime dort enttäuscht, weil diese christliche Nachbarn, mit denen sie über Jahre freundlich Haus an Haus gelebt haben, enttäuscht.

    In der Nacht haben Unbekannte ein „N“ an die Haustür gepinselt. Noch bevor die Bewohner am Morgen flüchten konnten, kamen Nachbarn und haben die Wohnungen ausgeräumt. Der Erzbischof zeigte sich über das Verhalten erschüttert.

    In Mossul, berichtet er gegenüber der „Deutschen Welle“, hatte ein Frauenkloster über 30 Jahre einen muslimischen Wachmann. „Sie feierten mit ihm Hochzeit, er wohnte in einem Haus auf dem Grundstück des Klosters.

    Und noch bevor die Ordensfrauen die Flucht antreten konnten, fing der Wachmann an, das Kloster auszuräubern und lud den Anhänger seines Traktors mit Diebesgut voll.“…““
    http://www.kath.net/news/47322

    ART UND DAUER DER VERTRÄGE MIT UNTERWORFENEN u. DHIMMIS BESTIMMEN IMMER MUSLIME:

    Koran
    Ramadan-Sure Die Beute/Al-Anfal
    8;58 „Und wenn du von (gewissen) Leuten Verrat fürchtest, dann wirf ihnen (den Vertrag) ganz einfach hin!“

  171. #237 deris

    Was ich mich dabei frage: Ist Buntesgauckler so dumm oder so berechnend.
    ____________________________________________

    Gauck ist der ewige Anständige oder der exemplarische Gutmensch, der nie etwas für Deutschland tun wird, das ein Linker falsch auslegen könnte.

    Gleichzeitig geniesst Gauck seine moralische Abgehobenheit, die er sich noch fürstlich bezahlen lässt.

    Ein Heuchler und Pharisäer, wie er im Buche steht.

    Siehe: https://de.wikipedia.org/wiki/Joachim_Gauck

    „Dafür lebte ich in dem moralisch komfortablen Bewusstsein: Wir sind die Anständigen.“

  172. #209 Black Elk (18. Jul 2015 09:04)

    sagt doch nicht immer Herr Pfarrer zu ihm, das ist er nicht mehr. Er ist ein abtrünniger Pfarrer geworden,daher da kann er sich natürlich woanders verbunden fühlen und seine Predigten entsprechend unter das Volk bringen.
    Ich höre ihm gar nicht mehr zu!
    ———————————–

    Er ist aber auf derselben Linie wie ein paar Herren, die noch bei den Kirchen im Amt sind: Woelki, Bedford-Strohm, der Münsteraner Bischof, um nur ein paar prominente Namen zu nennen. Und das sind die Leute, die sich wundern, warum ihre Kirchen 2014 so geschrumpft sind.

  173. So ein weichgespülter Dummkopf! Weiß er denn wirklich nicht, was die Ziele Mohammeds sind? Reicht der ganze Terror, die Probleme aus muslimischen Ländern und Mord und Totschlag nicht aus, um mal was zu kapieren?

    Wehe denen, die gut böse und böse gut nennen – die Licht zur Finsternis und Dunkelheit zum Licht erklären!!!

  174. Der Bundespräsident ist doch von einer Unheilbaren Geisteskrankheit befallen der er sich von dem Grün-Roten Soziepack geholt hat.
    Ich sage nur armer Irrer

  175. Der Bundespräsident müßte vom Volk gewählt, und nicht
    von den Parteien ausgeklüngelt werden.

    Es wurde damals zwischen Pest und Cholera gemauschelt. Die Katastrophe war vorauszusehen. Entweder die dunkelrote Gesine Schwan mit der Vogelnestfrisur (nomen est omen) oder der salbandernde, undurchsichtig-fiese Gauck (Ich spendiere diesem Wendehals gerne einen Einfachflug nach Mekka…)

    Das Volk hätte sicher keinem von beiden seine Stimme gegeben.

  176. @ #234 Maria-Bernhardine (18. Jul 2015 12:22)
    @@ #229 Maria-Bernhardine (18. Jul 2015 11:41)

    WER KAUT DEUTSCHEN REGIERUNGEN DEN ISLAM VOR?

    ISLAM-MISSIONARE IN DEUTSCHEN MACHT-ZENTREN,

    +++DIE ISLAMISCHEN SCHLÄFER:

    „“Sarrazin ist Rassist und islamfeindlich“

    Immigrantenvertreter Mehmet Tanriverdi ist aus der SPD ausgetreten. Damit reagierte er auf die Einstellung des Ausschlussverfahrens gegen das umstrittene Parteimitglied Thilo Sarrazin.

    Tanriverdi wirft Sarrazin Rassismus vor…““
    http://www.deutschlandfunk.de/sarrazin-ist-rassist-und-islamfeindlich.694.de.html?dram:article_id=69986

    ISLAMISIERUNG DEUTSCHLANDS? ÜBERHAUPT GAR NICHT:

    „“Ich heiße MEHMET TANRIVERDI, bin 50 Jahre alt, verheiratet, Vater von 2 erwachsenen Söhnen. Loran, 22 Jahre alt, studiert Wirtschafts-ingenieurwesen in Paderborn und Miro, 20 Jahre, Jura in Gießen.

    In Deutschland lebe ich seit knapp 33 Jahren, habe in Gießen ELEKTROTECHNIK und später Jura studiert, bin Inhaber und Geschäftsführer einer Handelsgesellschaft, arbeite und lebe in Gießen.

    Ich bin Mitbegründer der Kurdischen Gemeinde Deutschland e.V. und war bis 2002 Vorsitzender. Seit etwa 10 Jahren bin ich Präsident der BAGIV e.V. (Bundesarbeitsgemeinschaft der Immigranten-verbände in Deutschland), mit Sitz in Bonn.

    Seit etwa 10 Jahren bin ich im Gießener Stadtparlament aktiv und Vorsitzender des Ausschusses Schule, Bildung, Kultur.

    +++Zurzeit bin ich Mitglied des Bundesintegrationsbeirates, leite die Arbeit für „soziale Teilhabe“(ERST MITBESITZ, DANN BESITZNAHME),

    bin Initiator für zahlreiche soziale Projekte und als Mitglied sowie ehrenamtlich für einen Dutzend von Vereinen aktiv…

    UND ALI ERTAN TOPRAK:

    Ich heiße Ali Ertan Toprak, bin in Ankara geboren und kam mit 2-3 Jahren nach Deutschland.

    Meine Familie kommt aus Kayseri/Sariz, die väterlichen Vorfahren stammen aus Dersim, mütterlicherseits ursprünglich aus Maras und Malatya. Die väterliche Familie spricht Zaza und die meiner Mutter Kurmanci.

    Aufgewachsen bin ich in Hamburg, Ankara und Recklinghausen…

    Abitur gemacht, in Münster Rechtswissenschaften und in Essen Sozialwissenschaften studiert.

    Derzeit arbeite ich als Politikberater(SPIN-DOCTOR) in Köln.

    Ich war 6 Jahre Generalsekretär der Alevitischen Gemeinden in Europa. Von 2006-2012 war ich Mitglied der Deutschen Islamkonferenz und habe bis 2012 die Aleviten beim Integrationsgipfel vertreten.

    +++Seit 2011 bin ich von der Bundesregierung als Einzelpersönlichkeit in den Bundesintegrationsbeirat berufen worden, leite dort die AG 1 „Identität und Heimat“.

    Ich bin Mitglied der GRÜNEN und war 5 Jahre Stadrat in Recklinghausen.

    (…)

    Das wollen wir ändern, indem wir die KGD hier in Deutschland als einen Verband für die Deutsch-Kurden etablieren wollen, welcher alle politischen, kulturellen und religiösen Richtungen übergreifen(GREIFEN! VEREINNAHMEN!) soll…

    Neben der Interessenvertretung ist die soziale und politische Partizipation(TEILHABE AM BESITZ DER DEUTSCHEN, SPÄTER ÜBERNAHME!) der kurdischen Einwanderer in Deutschland eines der Hauptanliegen unseres Verbandes…

    Eine neue – in Europa sozialisierte – kurdische Generation ist hier entstanden, die sich mittlerweile hier zuhause fühlt…

    Diese neue Generation der europäischen Kurden benötigt eine Stimme, welche sie versteht und repräsentiert…

    Die Rahmenbedingungen haben sich jetzt geändert. Sowohl in den Städten und Kommunen, als auch in den Ländern und im Bund wird die Arbeit der Migrantenorganisationen nicht nur als wertvoll geschätzt, sondern auch unterstützt,…

    Die dritte und vierte Generation der kurdischen Einwanderer wächst heran, bildet sich, ist selbstbewusst und bereit zur Übernahme(!)

    von Verantwortung* für die Gesamtgesellschaft.

    Mein Hauptziel ist, die KGD als anerkannten Dachverband und als Stimme der Deutsch-Kurden für Politik und Öffentlichkeit zu etablieren.

    In der neuen KGD beteiligen sich viele gut ausgebildete und hier sozialisierte junge Menschen, die wissen, wie Politik HIER funktioniert.

    Von daher bin ich optimistisch, dass wir mit diesem politisch-gesellschaftlichem Know-how schnell aufholen können.

    +++Die Zeit ist reif für eine kurdische Renaissance in Deutschland und Europa…““
    http://kurdische-gemeinde.de/interview-mit-ali-ertan-toprak-und-mehmet-tanriverdi-kgd/

    (Anm. d. mich)

    +++++++++++++++

    *KURDEN … bereit zur Übernahme(!)

    von Verantwortung* für die Gesamtgesellschaft:

    Hisba(h) ist die Pflicht jedes Muslims, zu gebieten, was recht ist und zu verbieten, was verwerflich ist. Dies geschieht in Anlehnung an die im Koran mehrfach geforderte Norm, das Rechte zu gebieten und das Verwerfliche zu verbieten (siehe Suren 3,110; 7,157; 9,71; 9,112; 22,41).

  177. @deris:

    Für viele von uns hier – vielleicht nicht für alle Weitsichtigen (die das vorhersahen) – ist Herr Gauck als BuPrä die größte Enttäuschung seit der ersten Wahl eines BuPrä!

    Ich gehöre zu diesen „Weitsichtigen“. Das schreibe ich nicht, um zu prahlen (ich kann es ja eh nicht beweisen), sondern um den Trick zu erklären. Er ist ganz einfach, „weitsichtig“ zu sein!

    Nächstes Mal kannst Du das auch, wenn Du willst. Ich prophezeie jetzt schon, dass der nächste Bundespräsident schlimmer sein wird als Gauck – dazu muss man nicht einmal wissen, wer es ist.

    Es liegt nicht an der Person, es liegt an der Zeit. Wenn Gauck vor Wulff Bundespräsident gewesen wäre, dann wäre er besser als Wulff gewesen. Es ist wie eine Krankheit. Bei der Beulenpest sind Symptome am Anfang auch fast unmerklich (Lübke) und werden dann immer schlimmer.

  178. Ich bin in tiefer Sorge um unseren Präsi

    Er ist vermutlich sehr krank

    Weiß er das nicht ?

  179. #245 2020

    „Ich bin in tiefer Sorge um unseren Präsi

    Er ist vermutlich sehr krank

    Weiß er das nicht ?“

    So, nun haben auch Sie wie viele andere die faulen Eier und die Tomaten auf das Schmidtchen geworfen. Der dicke Schmidt wird derweil seine teuren Zigarren rauchen, unbeachtet bleiben und solche Szenen mit Wohlwollen betrachten.

    Denn genau für das, was hier geschieht, wird das Schmidtchen ja vom dicken Schmidt bezahlt.

  180. @deris:

    Für viele von uns hier – vielleicht nicht für alle Weitsichtigen (die das vorhersahen) – ist Herr Gauck als BuPrä die größte Enttäuschung seit der ersten Wahl eines BuPrä!

    Für mich ist Gauck keine Enttäuschung, sondern die Bestätigung meiner schlimmsten Befürchtungen, die ich bereits vor seinem Amtsantritt hatte.

    Warum? Keine Ahnung, ich habe da so eine Art siebten Sinn.
    Ich schaue jemandem einfach nur ins Gesicht und durchschaue ihn (fast) immer.

  181. #208 Vielfaltspinsel (18. Jul 2015 09:01)
    #159 Schüfeli
    Es ist einer der Lieblingsbegriffe unserer Kulturmarxisten, damit die biologische/rassische Nähe innerhalb unser Volksgemeinschaft tabuisiert wird.

    Der ethnische Begriff aus #159 Schüfeli kommt von Gumilev
    http://www.pi-news.net/2011/11/ist-der-niedergang-europas-noch-zu-stoppen/

    Gumilev lebte zwar in der Sowjet Union, war aber kein Marxist (saß bei Stalin im Arbeitslager).
    Die biologische Komponente bei Ethnien wird von ihm anerkannt, spielt aber nicht die Hauptrolle.

    Vertrete schon lange die Meinung, daß sich unser Wirtschaftsstandort Deutschland durchaus gut und nachhaltig aufstellen könnte ganz ohne uns Deutsche. Man müßte nur Heerscharen von artigen, intelligenten Fernasiaten anwerben, die sind leiser als wir, saufen auch nicht so viel. Einzelne Orientale wären auch willkommen, wenn Sie besonders intelligent sind und keine Kriminellen, die christlich-demokratischen Ausländerbeauftragten deren BMW klauen.

    Beim Wechsel von Ethnie muss das ganze Wertsystem, Kultur, Sprache und selbst die Grundfunktionen wie z.B. Reaktion auf Reize geändert werden.
    Deshalb geschieht es so selten (gelingt am besten den Kindern, die noch nicht fertig entwickelt sind) und Ethnien sind relativ geschlossene Formationen.

    #213 Nuada (18. Jul 2015 09:28)

    @Schüfeli:

    Sahra Wagenknecht ist Halb-Iranerin, niemand zweifelt aber, dass sie deutsch ist

    Doch. Ich.

    Sie verhalten sich wie Deutsche und das ist maßgebend.

    Das tun sie nicht.
    Sie verhalten sich wie NWO-Welteinheitsmenschen.

    Sahra Wagenknecht kann man viel vorwerfen, aber nicht das sie eine NWO-Welteinheitsmenschin ist.
    Sahra ist eine der letzten deutschen Kommunisten und steht mit NWO auf Kriegsfuß.

    Übrigens, was ist NWO-Welteinheitsmensch?
    Bitte Beschreibung oder zumindest geeignete Beispiele.

  182. Ich fühle mich dem Gedanken des Ramadan ebenfalls verbunden. Nur esse ich am Tag und faste in der Nacht. Das ist auf die Dauer gesünder.

  183. @Schüfeli:

    Sahra ist eine der letzten deutschen Kommunisten und steht mit NWO auf Kriegsfuß.

    Der Kommunismus ist ein Bestandteil der NWO.

    Übrigens, was ist NWO-Welteinheitsmensch?

    Jemand, der die Zugehörigkeit zu einem Volk über „Werte“ definiert und nicht über die Abstammung.

  184. #250 Nuada (18. Jul 2015 15:12)
    @Schüfeli:
    Sahra ist eine der letzten deutschen Kommunisten und steht mit NWO auf Kriegsfuß.
    Der Kommunismus ist ein Bestandteil der NWO.

    Dass Kommunismus ein Bestandteil der NWO ist, ist mir wirklich neu.

    Dann muss Kim Jong Un (Nord-Korea) eigentlich ein Teil der Welt-Elite sein, ist er aber nicht.

    Übrigens, was ist NWO-Welteinheitsmensch?

    Jemand, der die Zugehörigkeit zu einem Volk über „Werte“ definiert und nicht über die Abstammung.

    Naja, „Abstammung“ ist eine schwierige Sache.
    Man muss definieren von wem man abstammen darf und wie tief in seiner Genealogie geforscht werden soll.

    Und wenn man in der Genealogie tief genug grübelt, findet man bei jedem, aber wirklich bei jedem irgendjemanden, der nicht passend ist.
    Da findet man z.B. bei einem Thilo Sarrazin vielleicht Sarazenen als Vorfahren, obwohl es kaum jemanden preußischer als Sarrazin gibt.

    „Abstammung“ ist für die Praxis ungeeignet und führt sehr schnell zum Missbrauch.
    Praktischer ist der ethnische Begriff aus #159 Schüfeli.

  185. Fastenbrechen für Muslime = Fasterbrechen bei Christen

    Bis vor kurzem meinte ich noch, dass die Abwahl von Grün-Rot in Baden-Württemberg am 13. März 2016 die besoffenste „Silvesterparty“ meines Lebens werde,
    aber wenn ich an den Tag des Endes von Obergaucklers Amtszeit denke, bin ich mir plötzlich nicht mehr sicher.
     
    Deutschland wird seit Jahren von Lumpen verraten – finanziell, kulturell, demographisch – und medial.
    Wie lange noch ??? ??? ???

    Wieso zum Teufel kommen permanent Politiker in die höchste exekutive Verantwortung, die entweder
    – charakterlich und fachlich inkompetent
    – machtgeil
    – inländerfeindlich / islamanbiedernd
    – fundamental-ideologisch verbohrt
    – „visionär“ bis zum nächsten Wahltag
    – Parteipolitik mit Staatsamt verquickend

    oder gleich alles zusammen

    sind ??? ??? ???

    Dieses Land braucht DRINGEND eine strenge Auslese nach zwingenden Qualifikationskriterien für alle Staatsämter auf Bundes- und Landesebene.
    Genauso wie es für die Richter aller Bundesgerichte Richterwahlausschüsse gibt, müssen für Minister Ministerwahlausschüsse eingeführt werden.

    Den Parteien darf man das Nominierungsrecht nicht mehr überlassen, weil sie, und zwar SÄMTLICH, von links bis rechts, von SED 4.0 bis CSU, in Fragen der Personalauswahl parteipolitische Interessen mit öffentlichen Interessen verquicken.

    Eine fachliche Minusqualifikation des Ministers wie beim zentralen Staatsamt der Bundesfinanzen, von mir selbst recherchiert und am 19. April hier dargestellt, MUSS der Vergangenheit angehören.
    Selbst der beste Jurist, und Wolfgang Schäuble mag insoweit hochqualifiziert sein, taugt generell nicht zum Bundesfinanzminister.
    Schluss mit dem Herumreichen „verdienter“ Minister innerhalb desselben Kabinetts (Bsp.: Freistaat Bayern-Franken unter Seehofer), Schluss mit diesem Unsinn, der einer führenden Industrienation unwürdig ist!

    Einen Automatismus vom Parteiamt ins Staatsamt darf es NICHT mehr geben! Das sowohl für den Betroffenen wie für ein 10-Millionen-Bundesland tragische Beispiel Stefan Mappus sollte allen eine bleibende Lehre sein.
     
     
    Ferner muss die für die Wahl des Bundespräsidenten zuständige Bundesversammlung von allen (noch so berühmten) V.I.P.s ohne die geringste politische oder wissenschaftliche Lebensleistung bereinigt werden.
    Die Aufgabe des deutschen Bundespräsidenten als der protokollarischen Nr.1 besteht nicht im Small-Talk mit Stars und Sternchen oder im Besuch von Kinofilmen und Sportplätzen, sondern primär darin, Bundesgesetze zu prüfen und zu unterzeichnen, sekundär im Empfang ausländischer Staatsgäste. V.I.P.s haben mit diesen Kernaufgaben des BP üblicherweise Null zu tun.

  186. Soll doch der komische Grüßaugust labern was er will. Abu Gauck sollte man einfach ignorieren. Zu melden hat der sowieso nichts.

  187. Kulturbereicherung in Freiburg
    Zu diesem Gauckler kann man nur sagen, er unterstützt den islamischen Terrorismus und die islamische Multikriminalität insgesamt, indem er die verbrecherische Ideologie Islam unterstützt.
    Am 18.07.2015, gegen 03:20 Uhr geht die 21-jährige Geschädigte alleine zu Fuß aus Richtung Freiburg- Innenstadt kommend über die „blaue Brücke“ und den Stühlinger Kirchplatz in Richtung Eschholzstrasse. Sie glaubt zu der Zeit bereits, von einem Radfahrer verfolgt zu werden. Am Ende des Stühlinger Kirchplatzes wird sie vom Radfahrer beschimpft und an den Haaren gezogen. Er treibt die Geschädigte, welche sich Hilfe erhofft, auf diese Art vor sich her auf die Eschholzstrasse. Erst dort, an der Bushaltestelle, werden Passanten aufmerksam, greifen jedoch nicht ein, so dass die Geschädigte die Eschholzstrasse in Richtung Kleineschholzweg überquert.
    Auf dem dortigen Platz vor dem Gebäude einer Bankfiliale erhält sie mehrere Faustschläge ins Gesicht, wonach sie zu Boden geht. Hierbei wird ihr aus der Gesäßtasche ihrer Shorts ein nahezu neues Iphone 6, weiß, entnommen. Am Boden liegend erhält sie vom unbekannten Täter im Anschluss noch einen Fußtritt in die Bauchgegend. Ein am Tatort zurückgebliebenes Fahrrad ist mutmaßlich dem Täter, welcher zu Fuß in Richtung Egonstraße flüchtete, zuzuordnen.
    Beschreibung des Täters:
    männlich, südländischer Typ. Ca. 24-25 Jahre alt, ca. 168 cm groß, schlank. Haare kurz, schwarz und nackenlang. Kein Bart, keine Brille. Die GS hat an Kleidung keine Erinnerung mehr.

    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110970/3074536

  188. Dass Kommunismus ein Bestandteil der NWO ist, ist mir wirklich neu.

    Die Hymne des Kommunismus heißt „Die Internationale“ und die erste Parole war „Proletarier ALLER LÄNDER vereinigt euch“.

    Vom kanadischen Milliardär Maurice Strong stammt der Wahlspruch „capitalist in methodology, communist in ideology“ und tatsächlich ist doch erkennbar, dass die Superreichen und die Kommunisten sich sehr einig sind, was Migration, Toleranz und „Diversity“ angeht.

    Bei öffentlichen Debatten sind die Punkte, in denen sich die lauten Streithähne uneinig sind, nie die interessanten (aber leider die, auf die das Publikum wie gebannt starrt). Es empfiehlt sich, auf die unausgeprochenen Punkte zu achten, in denen sie sich einig sind. DAS ist die NWO-Doktrin, die den arglosen Zuschauern solcher Debatten (egal auf welcher Seite sie sich positionieren) in die Hirne gehämmert wird.

    Dann muss Kim Jong Un (Nord-Korea) eigentlich ein Teil der Welt-Elite sein, ist er aber nicht.

    Das kann man nicht ganz ausschließen, ich weiß nicht viel über den. Tatsächlich ist Nordkorea mit diesen ganzen Kims aber eher eine Familiendiktatur, wahrscheinlich haben sie angefangen, ihr eigenes Süppchen zu kochen und damit die NWO-Eliten verärgert.

  189. Kriegen die da oben vielleicht eine Gehirnwäsche,oder doch nur schnödes Geld für solches Verhalten?

  190. #254 quaidelaporte vousenallez

    „Wieso zum Teufel kommen permanent Politiker in die höchste exekutive Verantwortung, die entweder

    „– charakterlich und fachlich inkompetent
    – machtgeil
    – inländerfeindlich / islamanbiedernd
    – fundamental-ideologisch verbohrt
    – „visionär“ bis zum nächsten Wahltag
    – Parteipolitik mit Staatsamt verquickend

    oder gleich alles zusammen

    sind ??? ??? ???“

    Gastwirt: „Wieso kommen eigentlich immer Möbelzerlegungsfachkräfte in mein Restaurant die ich gar nicht angefordert habe, die meine Gäste schlagen, anpöbeln oder mit Bier überschütten? Vor drei Monaten waren die noch nicht ganz so extrem, mittlerweile sind das wirklich die allerübelsten Barbaren.“

    (Antwort: Weil alle diese Möbelzerlegungsfachkräfte von der gleichen Ehrenwerten Gesellschaft abgestellt werden, um kostenfrei dem Wirt zur Verfügung zu stehen.)

  191. Kulturbereicherung in Mannheim
    Mannheim-Neckarstadt (ots) – Bei einem Umsteigeaufenthalt an der Straßenbahnhaltestelle „Neuer Messplatz“ wurde ein 39-jähriger Mann in Höhe der Humboldtstraße von einem Unbekannten angesprochen und um Feuer gebeten. Als der Geschädigte sein Feuerzeug aus der Hosentasche holte, erhielt er plötzlich einen Schlag mit dem Ellenbogen gegen den Kopf. Hierbei entwendete der Täter das Handy des Geschädigten. Der Räuber flüchtete danach zu Fuß in Richtung Luzenberg. Personenbeschreibung: ca. 185 cm, ca. 25 Jahre alt, normale Statur, dunkle kurze Haare, bekleidet mit einem weißen T-Shirt ohne Aufdruck und einer langen Jeanshose, osteuropäisches Aussehen. Er führte ein Fahrrad mit sich, welches er bei der Flucht zurückließ. Der Täter war in Begleitung eines weiteren Mannes mit folgendem Aussehen: ca. 160 cm, untersetzt, ca. 100 kg schwer, bekleidet mit einem weißen Poloshirt und dreiviertel-langen Jeans. Der Begleiter war an der Tat nicht beteiligt.
    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/14915/3074580

  192. Kulturbereicherung in Stuttgart
    Stuttgart – Mitte (ots) – Ein bislang unbekannter Täter hat am Samstag (18.07.2015) gegen 02.15 Uhr in der Olgastraße eine 19-Jährige am Bein gepackt und versucht, sie in einen Hinterhof zu zerren. Die Frau konnte sich losreißen und flüchten. Der Unbekannte verfolgte die 19-Jährige, die auf den Nachhauseweg war. Als sie ihren Verfolger bemerkte, beschleunigte sie ihre Schritte. Plötzlich hielt der sie an einem Bein fest, weshalb sie strauchelte und auf die Knie fiel. Hierbei gelang es ihr, sich aus dem Griff zu befreien und rannte davon. Der Unbekannte ist 160 bis 170 Zentimeter groß und 20 bis 25 Jahre alt. Er hatte schwarze, seitlich abrasierte, gegelte Haare und war dunkel bekleidet. Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei unter der Rufnummer 8990-5778 in Verbindung zu setzen.
    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110977/3074624

  193. Kulturbereicherung in Stuttgart
    Stuttgart – Mitte (ots) – Ein bislang unbekannter Täter hat am Freitag (17.07.2015) gegen 06.40 Uhr auf der Toilette einer Gaststätte am Josef-Hirn-Platz einen 41-Jährigen bedroht und ihm 30 Euro geraubt. Die beiden hatten sich in dem Lokal kennen gelernt. Als der 41-Jährige zur Toilette ging, folgte ihm der Unbekannte, drückte ihn gegen die Wand und bedrohte ihn verbal. Danach nahm er die Ausweismappe mit dem Geld, die dem Geschädigten aus der Hand gefallen war, an sich und flüchtete. Bei dem Täter handelt es sich vermutlich um einen zirka 35 Jahre alten Marokkaner, der etwa 175 Zentimeter groß ist. Er hatte kurze schwarze gegelte Haare, eine Dreitagebart und war mit einem dunklen T-Shirt bekleidet. Hinweise erbittet die Kriminalpolizei unter der Rufnummer 8990-5778.
    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110977/3074619

  194. #259 Nuada (18. Jul 2015 17:43)
    Dass Kommunismus ein Bestandteil der NWO ist, ist mir wirklich neu.
    Die Hymne des Kommunismus heißt „Die Internationale“ und die erste Parole war „Proletarier ALLER LÄNDER vereinigt euch“.

    Sie machen hier den Fehler, den auch die ehrlichen Linksgrünen machen (ja die gibt es auch): SIE VERWECHSELN INTERNATIONALISMUS UND GLOBALISMUS.

    Internationalismus nach Marx bedeutet den gemeinsamen Kampf Arbeitender aller Nationen gegen Kapitalisten (die schon damals global agierten).
    Internationalismus bedeutet aber NICHT z.B. Import der Billigarbeiter / Masseneinwanderung und Export des Kapitals / Arbeitsplätzen zwecks Gewinnmaximierung (= Teile des Globalismus).

    Alle sozialistischen Länder waren isolationistisch. Internationalismus bedeutete lediglich der Import der Revolution in die kapitalistische Welt.

    Vom kanadischen Milliardär Maurice Strong stammt der Wahlspruch „capitalist in methodology, communist in ideology“ und tatsächlich ist doch erkennbar, dass die Superreichen und die Kommunisten sich sehr einig sind, was Migration, Toleranz und „Diversity“ angeht.

    Das ist auch falsch.
    Nicht die Superreichen und die Kommunisten sind sich sehr einig, sondern Superreichen und LINKSGRÜNE.

    Linksgrüne sind keine Kommunisten, sondern Wohlstandsdegeneraten mit eigener Ideologie.
    Linksgrüne werden von echten Linken / Kommunisten (Marxisten) verachtet und nicht ernst genommen.

    Nehmen wir als Beispiel das kommunistische Muster-Land Nord-Korea.
    Gibt es dort Islamisierung, Masseneinwanderung, Genderisierung, Toleranz, „Diversity“?

  195. #265 Schüfeli

    „Internationalismus nach Marx bedeutet den gemeinsamen Kampf Arbeitender aller Nationen gegen Kapitalisten (die schon damals global agierten).“

    Arbeitende aller Nationen sind kein politisches Entscheidungs- und Handlungssubjekt. Selbst auf gleichem Territorium, z.B. VSA, wäre es völlig undenkbar, daß sich große Mengen von einfachen Latinos mit Heerscharen von armen Schwarzen zusammenschließen.

    Wenn ein „Kapitalist“ wie z.B. ein Rockefeller etwas haßt, dann den Pluralismus, die hohen Mehrkosten, die entstehen, wenn viele mittelständische Unternehmen auf dem Markt konkurrieren. Der „Kapitalist“ Walter Rathenau (AEG) hat sich in seinen Schriften für einen allmählichen, sehr sanften Übergang in den Bolschewismus eingesetzt, das ähnelt dem heute praktizierten Fabian-Sozialismus (Salami-Taktik).
    Warum hat Jacob Schiff, seinerzeit einer der reichsten Männer der Welt, als „Kapitalist“ die Bolschewisten unter Bronstein („Trotzky“) denn finanziert?
    Warum hat der Gründer der PanEUropäischen Union und Mitgründer der EUropäischen Union, Coudenhove-Kalerghi, so einen großen Respekt vor den Bolschewisten gehabt 1925, nach Millionen und Abermillionen Ermordeten unter Uljanow („Lenin“) und Bronstein?

    Der Bolschewismus ist DIE Waffe, der der höchsten Finanzelite den Mittelstand vom Halse schafft. Nicht nur den ökonomischen Mittelstand, sondern auch den kulturellen, also den bildungsbeflissenen kleinen Mann mit geordnetem Familienleben.

    Und alle Kritik vonseiten der Internationalisten der sogenannten „Linken“ ist die süße Sauce, die den ungenießbaren sauren Braten des Eine-Welt-Dorfes schmackhaft erscheinen lassen soll. Moralisches Dressing, denn der Krieg gegen die bunte Vielfalt der verschiedensten Völker, mit dem Abriß einer jeden Heimat und Umwandlung in einen Standort muß schließlich verkauft werden. Psychological warfare.

  196. Mein letzter von mir anerkannter Bundespräsident war Köhler ! Der hatte Eier in der Hose und hat zu sowas NEIN gesagt.Das wird
    wohl sein Rücktrittsgrund sein als er „in Richtung“ gebracht werden sollte. Gauckler hatte
    am Anfang gesagt,das der Islam nicht zu DL gehört! Nach seiner „Einnordung“ ist er dann zu
    dem geworden, zu was man ihn haben wollte ! Ein Mann ohne Ehrgefühl seinem Volk gegenüber.

  197. Alter Schleimer

    Merkwürdig, wenn es um „Biodeutsche“ geht, mahnt und
    fordert er.
    Wenn´s aber um Fremde geht, lobt er was das Zeug
    hält.

    Der will den neuen Menschen, auch eine andere Mentalität,
    hat er selbst gesagt.

    „Auf die Knie – Arsch hoch zum Gebet“.

    Amen.

  198. #266 Vielfaltspinsel (18. Jul 2015 18:30)

    #265 Schüfeli
    „Internationalismus nach Marx bedeutet den gemeinsamen Kampf Arbeitender aller Nationen gegen Kapitalisten (die schon damals global agierten).“

    Arbeitende aller Nationen sind kein politisches Entscheidungs- und Handlungssubjekt…

    Ich habe nur geschrieben, was Marxismus unter Internationalismus meint.
    Die Praxis sieht natürlich anders aus.
    Wäre es wirklich gelungen, Arbeitende aller Nationen gegen Kapitalismus zu vereinen, dann hätten wir wie versprochen Kommunismus auf der ganzen Welt.
    Es ist aber nicht so.

    Und trotzdem darf man Internationalismus und Globalismus nicht vermischen – das sind völlig unterschiedliche Begriffe.

    Wenn ein „Kapitalist“ wie z.B. ein Rockefeller etwas haßt, dann den Pluralismus, die hohen Mehrkosten, die entstehen, wenn viele mittelständische Unternehmen auf dem Markt konkurrieren…

    Tatsächlich artet Kapitalismus in Monopole aus, wenn er sich selbst überlassen wird.
    Das hat Lenin gemerkt und nannte es „die beste Vorbereitung für Sozialismus“.
    Um das zu verhindern, muss der Staat mittels Anti-Monopol-Behörden eingreifen.

    Dies aber Bolschewismus zu nennen ist nicht korrekt und irreführend.
    Monopolbildung ist eine immanente Eigenschaft des Kapitalismus und die gab es schon vor Marx / Bolschewiken.

  199. #269 Schüfeli

    „Ich habe nur geschrieben, was Marxismus unter Internationalismus meint.“

    Ja. Das stimmt.

    „Die Praxis sieht natürlich anders aus.“

    Ja.

    Ich bin ein Sportmediziner. Nach meiner Theorie optimiere ich meine Kraft und Gesundheit, wenn ich jeden Tag zwei Stunden Waldlauf betreibe. (THEORIE!)

    Richte mich nach meinen wissenschaftlichen Erkenntnissen, hüpfe also jeden Tag zwei Stunden durch den Wald (PRAXIS!). In den ersten Wochen werde ich von Tag zu Tag kraftloser, schließlich betreibe ich diese Leibesertüchtigung nicht mehr, vegetiere in meiner Wohnung dahin, an kräftigem Schnupfen und schwerem Husten leidend.

    a) Hat alles mit dem Sport nichts zu tun. Die schwersten seelischen Belastungen an meinem Arbeitsplatz haben meine ganzen Kräfte dahingerafft.
    b) Diagnose von Dr. Watzlawick: Zwei Stunden Waldlauf pro Tag bringen gar nichts. Ein Körper hingegen, der durch vier Stunden täglichen Waldlauf gestählt wird, kann sich gar keine schweren Infekte einfangen.
    c) Diagnose von Kapitalismusgläubigen, Möntschenfeinden, Zynikern, Anarcholibertären und der ungebildeten Putzfrau Liese Müller von nebenan:
    Dieser Sportmediziner hat ein Rad up, für neunundneunzig Prozent aller Menschen sind zwei Stunden Waldlauf eine gesundheitsschädliche Überdosis. Wenn in der Praxis etwas nicht funktioniert, liegt es an der schwachsinnigen Theorie, die ihr zugrunde liegt.

    „Um das zu verhindern, muss der Staat mittels Anti-Monopol-Behörden eingreifen.“

    Da stehe ich ganz auf der Seite von W.I. Uljanow als alter Jenosse.

    Ohne den Primat der Politik in Bezug auf die Finanzmächte ist nichts zu erreichen. Politik muß auch den Primat der Wirtschaft (Herstellung von Gütern, Anbieten von Dienstleistungen) gegenüber dem Zulieferbetrieb des Finanzwesens sicherstellen. Letzteres darf nicht zu einem überdimensionalen Krebsgeschwür auswuchern.

    Zerschlägt aber die Politik die Wirtschaft im Auftrag der Finanzeliten (Finanzierung einer „Revolution“ durch die Wallstreet), dann sind realexistierender Bolschewismus, Kommunismus, Sozialismus, Fabiansozialismus, „gender“-Quotenfaschismus u.ä. tödliche Waffen der NWO.

  200. #269 Schüfeli

    „Ich habe nur geschrieben, was Marxismus unter Internationalismus meint.“

    Ja. Das stimmt.

    „Die Praxis sieht natürlich anders aus.“

    Ja.

    Ich bin ein Sportmediziner. Nach meiner Theorie optimiere ich meine Kraft und Gesundheit, wenn ich jeden Tag zwei Stunden Waldlauf betreibe. (THEORIE!)

    Richte mich nach meinen wissenschaftlichen Erkenntnissen, hüpfe also jeden Tag zwei Stunden durch den Wald (PRAXIS!). In den ersten Wochen werde ich von Tag zu Tag kraftloser, schließlich betreibe ich diese Leibesertüchtigung nicht mehr, vegetiere in meiner Wohnung dahin, an kräftigem Schnupfen und schwerem Husten leidend.

    a) Hat alles mit dem Sport nichts zu tun. Die schwersten seelischen Belastungen an meinem Arbeitsplatz haben meine ganzen Kräfte dahingerafft.
    b) Diagnose von Dr. Watzlawick: Zwei Stunden Waldlauf pro Tag bringen gar nichts. Ein Körper hingegen, der durch vier Stunden täglichen Waldlauf gestählt wird, kann sich gar keine schweren Infekte einfangen.
    c) Diagnose von Kapitalismusgläubigen, Möntschenfeinden, Zynikern, Anarcholibertären:
    Dieser Sportmediziner hat ein Rad up, für neunundneunzig Prozent aller Menschen sind zwei Stunden Waldlauf eine gesundheitsschädliche Überdosis. Wenn in der Praxis etwas nicht funktioniert, liegt es an der schwachsinnigen Theorie, die ihr zugrunde liegt.

    „Um das zu verhindern, muss der Staat mittels Anti-Monopol-Behörden eingreifen.“

    Da stehe ich ganz auf der Seite von W.I. Uljanow als alter Jenosse.

    Ohne den Primat der Politik in Bezug auf die Finanzmächte ist nichts zu erreichen. Politik muß auch den Primat der Wirtschaft (Herstellung von Gütern, Anbieten von Dienstleistungen) gegenüber dem Zulieferbetrieb des Finanzwesens sicherstellen. Letzteres darf nicht zu einem überdimensionalen Krebsgeschwür auswuchern.

    Zerschlägt aber die Politik die Wirtschaft im Auftrag der Finanzeliten (Finanzierung einer „Revolution“ durch die Wallstreet), dann sind realexistierender Bolschewismus, Kommunismus, Sozialismus, Fabiansozialismus, „gender“-Quotenfaschismus u.ä. tödliche Waffen der NWO.

  201. Ein ewiggestriger antideutscher Kulturrelativist wie sie hoffentlich bald ausgestorben sind. Vom Islam hat er offensichtlich keine Ahnung. Den Anstand sich dann zurückzuhalten offensichtlich auch nicht.

Comments are closed.