ceric-2Imam Idriz fällt gerade ein weiteres Stück seiner mühsam aufgebauten Maske vom Gesicht: Er holte den früheren Großmufti von Bosnien-Herzegowina, den in Sarajewo lebenden Hardliner Mustafa Ceric, in das neugegründete Kuratorium des „Münchner Forums für den Islam“ (MFI). Ceric hatte noch 2008 schriftlich festgehalten, dass „die islamische Verpflichtung auf die Scharia immerwährend, nicht verhandelbar und unbefristet“ sei. Alle Moslems in allen Generationen hätten das Recht und die Pflicht, über gut und böse, richtig und falsch zu urteilen. Außerdem forderte Ceric eine einzige Moslem-Autorität für Europa.

(Von Michael Stürzenberger)

Auch die damalige CDU-Extremismus-Expertin Kristina Köhler folgerte laut WELT daraus völlig richtig, dass alle Moslems in Europa unter einem gemeinsamen politischen und geistigen Führer und unter der Herrschaft der Scharia leben müssten. Ceric war 1990 Gründungsmitglied von Izetbegovics „Partei der demokratischen Aktion“. Dieser Izetbegovic hatte in seiner Islamischen Deklaration Mitte der 60er Jahre erklärt:

„Es kann keinen Frieden oder Koexistenz zwischen dem islamischen Glauben und den nicht-islamischen sozialen und politischen Institutionen geben“

Von 1991 bis 1993 lehrte Ceric am „International Institute of Islamic Thought and Civilization“ (ISTAC) der Islamischen Universität Malaysia in Kuala Lumpur und fungierte dort auch als Repräsentant Izetbegovics. Laut Wikipedia wurde Ceric während des Bosnienkriegs am 28. April 1993 in einer Art „Putschsitzung“ vorläufig zum bosnischen Großmufti ernannt.

ecfr1-440x266

Ceric ist seit 1996 auch Gründungsmitglied des European Council for Fatwa and Research (ECFR, Foto oben), das es sich zur Aufgabe gesetzt hat, islamisches Recht für die westliche Welt zu formulieren. Ihr Vorsitzender ist der Extremist Yusuf al-Qaradawi, der Selbstmordattentate im Kampf der Palästinenser gegen Israel als erlaubten Märtyrertod billigt, die Todesstrafe für die Abkehr vom Islam befürwortet, 100 Peitschenhiebe als Strafe für Homosexualität fordert, die Beschneidung weiblicher Genitalien rechtfertigt, Adolf Hitler „eine gerechte Strafe Allahs für die Juden“ nennt und Moslems auf einen neuerlichen Holocaust in der Zukunft einstimmt. Europa solle seiner Ansicht nach durch den Islam erobert werden, wie er 2002 auf dem TV-Sender Al-Jazeera verkündete:

Nach Konstantinopel werden Rom und der Rest Europas folgen. Es gibt Zeichen, dass der Islam nach Europa als Eroberer zurückkehrt und triumphieren wird. Ich glaube, dieses Mal werden wir Europa erfolgreich erobern, nicht mit dem Schwert, sondern durch die Verbreitung islamischer Ideologie.“

Aus Deutschland nimmt die Islamische Gemeinschaft Milli Görüs an der Arbeit dieses gefährlichen Institutes teil, dessen Abschlüsse folgerichtig weder in Frankreich noch in Deutschland anerkannt werden. Imam Idriz studierte übrigens auch dort, womit sich die Hardliner-Kreise schließen.

All das interessiert in München weder die Medien noch die verantwortlichen Politiker und schon gar nicht die kirchlichen Repräsentanten. Das Skandalprojekt wird mal wieder in den höchsten Tönen bejubelt. In das Kuratorium wurden nun neben Ceric die größten und unkritischten Islam-Unterstützer aus der evangelischen und katholischen Kirche sowie aus dem Judentum berufen, wie die Süddeutsche Zeitung berichtet:

Gestalt nimmt inzwischen das Kuratorium des MFI an. Das Gremium soll die Arbeit des Vereins begleiten, inhaltliche Anstöße geben und es nach außen repräsentieren. Als Gründungsmitglieder haben laut Imam Idriz der evangelische Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm, der Präsident des Zentralkomitees der Katholiken, Alois Glück, Stadtrat Marian Offman (CSU) und Großmufti Emeritus Mustafa Ceric, der Präsident des Bosniakischen Weltkongresses, zugesagt. Angefragt habe Idriz auch bei Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU) und Oberbürgermeister Dieter Reiter (SPD), auf Antwort warte er noch.

Die kollektive Unterstützung für den geplanten Islambunker geht in München also unverdrossen weiter: Das 3000 Quadratmeter große Grundstück in der Dachauerstraße 110 wird bis Ende dieses Jahres weiter reserviert, obwohl die Frist eigentlich zunächst im Herbst 2014, dann Ende 2014, anschließend Ende März 2015 und letztlich Ende Juli 2015 abgelaufen wäre. Die permanente Verlängerung entspricht dem Interesse fast des kompletten Stadtrates, dieses Skandalprojekt zu realisieren. Mittlerweile steht auch der Preis fest:

Das Kommunalreferat wollte die vom MFI genannte Summe von rund 4,4 Millionen Euro nicht bestätigen, da man Verkaufspreise städtischer Grundstücke grundsätzlich nie veröffentliche, erklärt eine Sprecherin. Der dem MFI mitgeteilte Preis sei „unverbindlich“ und basiere auf einem Gutachten, das den aktuellen Wert spiegele, soll heißen: Käme der Verkauf erst in ein paar Jahren zustande, könnte es teurer werden.

Idriz hat zwar laut SZ dieses Geld nicht einmal ansatzweise beisammen, schon gar nicht die 30 Millionen für das Bauprojekt, und die Frist solle diesmal wirklich über das Jahresende nicht mehr verlängert werden, aber solchen Lippenbekenntnissen darf man keinesfalls trauen. Unterdessen wartet das juristische Verfahren um den Bürgerentscheid gegen das Islamzentrum auf einen Termin vor dem Bayerischen Verwaltungsgericht in München.

image_pdfimage_print

 

71 KOMMENTARE

  1. Wieso schauen diese Muftis stets so verschlagen drein? Hat der Teufel sie geritten? 😉

  2. http://www.sueddeutsche.de/muenchen/plaene-fuer-islam-zentrum-ein-leuchtturm-fuer-muenchen-1.2320099

    Modell einer Moschee

    Eine offene Fassade, ein Andachtsraum auch für Christen und Juden: Imam Benjamin Idriz präsentiert die Pläne für ein außergewöhnliches Islam-Zentrum mitten in München. Doch noch fehlt viel Geld.

    Ein Andachtsraum für alle Religionen, eine offene Fassade, Platz für Begegnung:

    Für alle Religionen? Tickt der Kerl nicht richtig? Der Islam duldet KEINE andere Religion neben sich, nicht einmal die Sunniten die Schiiten!

    Taqiyya vom Feinsten wieder einmal!

    Was ist, wenn die Christen alle sich in dieser Moschee treffen und ihre Gottesdienste abhalten? Das geht nur kurze Zeit gut, dann ist die Moschee nämlich von „Affen und Schweinen“ besudelt und nicht mehr Halal!

    Sollte einen Versuch wert sein… Nehmen wir den Kerl beim Wort! Eine Begegungsstätte für alle Religionen…

    Ich gründe eine neue Religion, die das Schwein als kluges Tier verehrt! Meine Pflicht ist es, ein Schwein als Zeichen meines Glaubens überall mithinzunehmen, also auch in die Moschee. Meine Gebetsstunden sind rund um die Uhr…

  3. DIE RADIKALISIERUNG IN IHREM LAUF

    HALTEN WEDER OCHS NOCH ESEL AUF!

    Denn der Kern im Islam
    ist seit jeher radikal!

  4. @1 neworder
    Ich beobachte das schon lange. Die Moslems und die IS Schlächter und unsere Vergewaltiger und Erpresserm***ls sehen immer so böse und verschlagen aus. Allerdings kenn ich auch Iraner und Syrer die vom Moslem sein weg gegangen sind . Und die haben voll den liebevollen Gesichtsausdruck. Das scheint das Gift in der Religionssekte Islam zu sein wo die Augen so düster und böse macht.

  5. #1 neworder (30. Jul 2015 15:09)

    da Islam Unterwerfung, insbesondere gegenüber dem psychophatischen Massenmörder und Frauenbasher Mohammed, heisst, erübrigt sich die Frage, liefert aber den Denkanstoß. Sie sind permanent vom Teufel geritten, der Ihnen Weltmacht verspricht. Vollnazis im Wahren Sinne. Wer Islam verteidigt ist ein Faschist. Hier noch ein Schmankerl aus der Slumburger Morgenpest (selbst schon attackiert, aber je suis Charlie galt eben nur für die Auflage), die sich beeilt ein Fahndungsfoto zu schwärzen, man könnte ja die Realität sehen. Außerdem muss der Kopftreter ja kultursensibel geschützt werden. SO läuft in Zukunft dann immer die Fahndung, wenn ein moslem beteiligt ist: http://www.mopo.de/polizei/angriff-am-zob-altona-er-attackierte-eine-frau-im-hvv-bus–wer-kennt-diesen-schlaeger-,7730198,31340606.html …. na wer erkennt ihn? Zum Glück vergisst das Internet nicht so schnell (noch nicht) hier der Täter. https://www.google.com.tr/search?q=hvv+fahndungsfoto+jugendlicher+tritt+frau+gegen+kopf&espv=2&biw=888&bih=449&source=lnms&tbm=isch&sa=X&ved=0CAYQ_AUoAWoVChMIiJWVs_WCxwIVzNIeCh2mtQZQ#tbm=isch&q=zob+altona+attacke+gegen+frau&imgrc=13RSw1kjaK21OM%3A
    Tja mein Junge, da wurden wohl auch einige von einem Huftier geritten, bevor Du uns bereichern durftest! Was ne Hackfresse…

  6. Jaques Auvergne hat sich auf dem Blog Schariagegner ebenfalls sehr intensiv, ellenlang und fundiert mit Mustafa Ceric auseinandergesetzt. Er zerpflückt ihn anhand seiner Reden und des darin geforderten Islam, Islam, Islam nach Strich und Faden und zeigt, was für ein gnadenlos intoleranter Hardliner (und Moslembruder) dieser stets feist und listig lächelnde Mohammedaner ist. Mit Idriz schon lange verbandelt, beides treibende Kräfte hinter der Islamisierung des Balkans und der Islamisierung Deutschlands/Europas.

    https://schariagegner.wordpress.com/2013/05/21/mustafa-ceric-muslimischer-gesellschaftsvertrag-in-europa/

    2008 fiel an Ceric sogar der Deutschen Welle was auf:

    http://www.dw.com/de/toleranzpreis-f%C3%BCr-einen-verfechter-der-scharia/a-3805391

  7. Diese Muftis sehen wirklich alle aus wie vom Teufel persönlich in Szene gesetzt. Wie kann eine aufgeklärte Welt auf diese Bückbeter und Schande der Menschheit hereinfallen?

    Die Münchner SPD und die Grünen müsste man alle zwingen, für 6 Monate als Christen in Ägypten oder Saudi Arabien zu leben. Worte reichen hier nicht mehr aus – sie sind zu satt, zu faul und zu gutmenschelnd.

  8. Jeder der auf Idriz hereinfällt, beweist damit seinen doch sehr beschränkten Horizont.

    Die Politiker in München glauben doch allen Ernstes, dass sie das da alles im Griff haben, ohne zu merken, wer sie tatsächlich im Griff hat.

  9. Imam Idriz fällt gerade ein weiteres Stück seiner mühsam aufgebauten Maske vom Gesicht: Er holte den früheren Großmufti von Bosnien-Herzegowina, den in Sarajewo lebenden Hardliner Mustafa Ceric, in das neugegründete Kuratorium des „Münchner Forums für den Islam“ (MFI).

    Es ist nicht klar, warum Balkan-Moslems München mit einem Islam-Zentrum beglücken wollen.
    Idriz soll es in seinem Heimatland Mazedonien bauen und gut ist.

    Die Erklärung ist offensichtlich, dass Mazedonier nicht so blöd sind wie die Münchener.

  10. Die einzige Fluchtmöglichkeit wird später mal sein: Ein Konsortium von Geldgebern gründet eine GmbH. Diese kauft ein Grundstück – am besten so groß wie ein oder mehrere Bundesländer.
    Und dann leben dort Leute, die genug Kohle haben unter einer eigenen „Hausordnung“…

    Diese Idee lasse ich mir patentieren.

  11. In Malaysia??

    Seit Jahren leiden die Menschen im thailändischen Grenzgebiet zu Malaysia, aufgrund hinterhältiger Anschläge durch radikale Islamisten.

    Warum zofft sich diese achso friedliebende und tolerante Religion weltweit mit allen anderen Religionen?

    Jetzt schlagen sich die Türken, die PKK und der IS im Dreieck….es kann nur besser werden. Ich sage nur :“Viel Erfolg“.
    Es trifft nur die Richtigen..

    Europa und USA bitte nicht mitmischen, das sollen die da selber klären.

  12. #8 Wnn (30. Jul 2015 15:33)

    Diese Muftis sehen wirklich alle aus wie vom Teufel persönlich in Szene gesetzt. Wie kann eine aufgeklärte Welt auf diese Bückbeter und Schande der Menschheit hereinfallen?

    Die Münchner SPD und die Grünen müsste man alle zwingen, für 6 Monate als Christen in Ägypten oder Saudi Arabien zu leben. Worte reichen hier nicht mehr aus – sie sind zu satt, zu faul und zu gutmenschelnd.
    – – –
    … und zu gut geschmiert.

  13. Wenn ich sowas lese bekomme ich eine unbändige Wut auf die Münchner Politiker, die (ich nehme an, immer noch) zu dem Idriz-Hasstempel stehen. Wie dumm (oder korrupt?) kann man eigentlich noch sein?

  14. OT,-…Meldung vom 30.7.2015 – 14.47 Uhr

    Sigmar Gabriel ruft Til Schweiger an

    Der SPD-Vorsitzende und Vizekanzler Sigmar Gabriel (55) hat Kinostar Til Schweiger (51) angerufen – um mit ihm über Fremdenhass zu sprechen.

    „Bäm!!! Der Vizekanzler hat sich gemeldet!“, schrieb Til Schweiger am Mittwochabend auf seiner Facebook-Seite. „Und er hat sich eine halbe Stunde an seinem Feierabend meinen Frust angehört.“… meinen Frust darüber, dass es in diesem Land, das noch vor nicht allzu langer Zeit selbst auf der Flucht war (und wer weiss, vielleicht irgendwann wieder sein wird) soviel Fremdenfeindlichkeit und blanken Hass gibt… in einem Punkt waren wir uns sofort einig: Dass die Mehrheit der Deutschen diesen Hass nicht teilt!!!! Danke, Herr Vizekanzler, fuer Ihren Anruf und eine Bitte an die Mehrheit: ERHEBT EURE STIMME NOCH LAUTER! ES IST AN DER ZEIT!http://www.bild.de/unterhaltung/leute/til-schweiger/telefoniert-mit-sigmar-gabriel-42000530.bild.html

  15. #15 hoppsala (30. Jul 2015 15:41)

    Häßlicher kann der Gutmensch nicht mehr werden, aber darum geht es nicht!

    Herr Schweiger, wenn Ihre Kinder gemessert werden, Ihre Freundin vergewaltigt wird, Ihr Haus besetzt, und Sie von eben diesen von Ihnen so geschätzten Leuten zusammengeschlagen und kopfgetreten werden, werden Sie merken (müssen), daß wir mit unserer Warnung recht hatten.

    Wenn Sie dann aufgrund der Kopfverletzungen überhaupt noch leben!

  16. Ein immer wieder gemachter Fehler ist es Menschen nicht ernst zu nehmen. Hätte man den totalitären Hitler mit seinem ‚Mein Kampf‘ ernst genommen, wäre sehr viel Leid erspart geblieben. Genauso wird es mit dem totalitären Ceric mit seinem ‚Quaran‘ gehen. Beide Ideologien sind deswegen totalitär, weil sie immer nach der Weltherrschaft greifen müssen.
    Die Ideologie des Hitlers starb mit ihm.
    Die Ideologie des Ceric kann nicht verschwinden, weil ihr Stifter Mohammed bereits tot ist und irgend ein Ceric, Omar, Musa sich immer berufen fühlen wird, die ‚Flamme der Bewegung‘ weiterzutragen.
    Was ich persönlich Ceric nachtrage ist sein Ausspruch: „Europa ist kein Wert“ – für mich eine Kriegserklärung.

  17. Ceric twittert sehr viel:

    Dr Mustafa Ceri? ?@Dr_MustafaCeric
    8. Juli
    Now whole Bosnia is under threat of Genocide by Russia & Serbia

    Dr Mustafa Ceri? ?
    @Dr_MustafaCeric 25. Juni
    For the sake of reconciliation, Naser Ori? must be free!

    Dr Mustafa Ceri?
    ?@Dr_MustafaCeric 2. Apr.
    Session on Need for Ethics in Global Commerce at World Halal Summit
    #HalalFood @MirnesKovac #Islam

    – Er wirft Serbien und Russland vor, einen Völkermord an den Bosniaken zu planen
    – Er fordert Freiheit für den bosnischen Kriegsverbrecher und Schlächter vom Balkan Naser Oric

    Der Fehler wurde schon 1995 gemacht, als die NATO ein Bündnis mit Izetbegovic, Ceric und den islamischen Schlächtern wie Naser Oric eingegangen ist und die Christen in Serbien bekämpft hat.

    Der Kosovo ist gefallen, Bosnien in der Hand der Moslems, immer mehr serbische Regionen werden islamisiert….

    Ziel muss sein: Ein Bündnis aller christlichen Völker auf dem Balkan und Zurückdrängung der Moslems nach Albanien.

    Einstweilen ist der Kosovo islamisch. Und schon bald werden die Moslemhorden neue Emirate oder Kalifate in Belgien, Frankreich oder Deutschland (Kölnistan, Neuköllnistan) ausrufen..

  18. #1 neworder (30. Jul 2015 15:09)
    Wieso schauen diese Muftis stets so verschlagen drein? Hat der Teufel sie geritten? ?
    ++++
    Nein, umgekehrt! 😉

  19. Til Schweiger und Sigmar Gabriel sollten den
    Anfang machen (MIT GUTEM BEISPIEL VORANGEHEN !) und ein paar moslemische Flüchtlinge in Ihren Privatschlössern aufnehmen. Die haben doch Platz genug.

  20. Tja…was soll ich dazu sagen? (ich bemühe mich heute in meiner Ausdrucksweise die Fäkalsprache so wenig wie möglich zu verwenden…ob mir das gänzlich gelingt???)

    Dass diese Leute so ticken ist es eine Sache.
    Dass unsere Volksverräter diese, von Teufel besessene, Menschenshlächter BEWUSST hereinbitten um eine regelrechte SÄUBERUNG zu durchführen ist eine Andere.

  21. Guter Tipp

    (Paßt nicht direkt zum obigen Artikel)

    „Stammtischparolen“ – Artikel in focus-online (heute).
    Besonders lesenswert sind die Leser-Kommentare.

  22. #3 Maria-Bernhardine (30. Jul 2015 15:22)
    DIE RADIKALISIERUNG IN IHREM LAUF
    HALTEN WEDER OCHS NOCH ESEL AUF!
    Denn der Kern im Islam
    ist seit jeher radikal!
    ++++
    Mein Reden seit Wilhelm II.
    Auf einen groben Klotz gehört ein grober Keil.

  23. Dieses verdorbene Früchtchen ist haargenau der richtige Umgang für ‚unsere‘ Classe Politique. Quasi auf Augenhöhe.
    Der Normalbürger hat für diese perverse Person nur Verachtung übrig.

  24. „Mustafa Ceric is a bastard.“ Direct quote from source… (who by the way sympathises a lot with Muslim Bosniaks).

    She states that the man is lying out of his teeth when he goes out in the world. He is trying to be a „Balkan Mufti“ even though such a position does not exist in the Islamic world… also has pretensions of becoming Europe’s Mufti. But the idea is just to raise his profile, get some sort of a European wide title and raise some cash for himself.

    The man is a politician and tries to do everything for power. At home he does indeed court Islamists because he is close to the old Izedbegovic camp of SDA. But he wants to move away from the Balkans and into Europe…

    https://wikileaks.org/gifiles/docs/17/1705480_insight-bosnia-mustafa-ceric-.html

  25. Es ist schon erschreckend und zum Verzweifeln, dass alle Warnsignale ignoriert werden. Ich frage mich nur wie man zumindest die Menschen in seiner Umgebung aus dem Tiefschlaf holen könnte! Ich schaffe es teilweise nicht mal bei meiner eigenen Familie, obwohl ich schon seit zwei Jahren warne. Mittlerweile lasse ich das Thema im Familienkreis schon sein, da die Reaktion immer dieselbe ist: Spannung, Unbehagen, Genervtheit, Aggressivität…

    Fazit: wo der Islam auftaucht spaltet er: zuerst die Gesellschaft, später dann die Köpfe….

  26. #23 Notar 959
    Was ich persönlich Ceric nachtrage ist sein Ausspruch: „Europa ist kein Wert“ – für mich eine Kriegserklärung.
    ———————————————–
    Wenn Europa kein Wert ist, dann soll er Europa
    gefälligst in Ruhe lassen.
    Vielleicht bekommt er eine Kriegserklärung von Europa. Die Muselmanen sollten sich alle nicht gar so sehr in Sicherheit wiegen.

  27. #10 Kaleb (30. Jul 2015 15:36)
    Jeder der auf Idriz hereinfällt, beweist damit seinen doch sehr beschränkten Horizont.
    ++++
    Unsere Politiker beweisen ihren beschränkten Horizont täglich!
    Zum Asylbetrug, zu Griechenland, zu Europa, zur Klimarettung etc..

  28. OT,-… Meldung vom 30.7.2015 – 13.00 Uhr

    Vergewaltigung nach Partynacht: 9 Fragen, die sich jetzt stellen

    DORTMUND Die Vergewaltigung einer 22-Jährigen aus Soest nach einer Partynacht im U-Turm hat viele Dortmunder geschockt. Viele Fragen stehen im Raum: Gibt es schon Hinweise auf die Täter? Häufen sich sexuelle Übergriffe in Dortmund? Und wie können sich Frauen schützen? Wir geben Antworten

    Was war passiert?

    Eine 22-jährige Frau aus Soest ist am Sonntag in Dortmund vergewaltigt worden. Die Diskotheken-Besucherin war gegen 5 Uhr in der Nähe des Dortmunder U vom Beifahrer in ein dunkles Auto gezerrt worden. Vergewaltigt wurde die junge Frau vom Fahrer. Wo genau, versucht die Polizei zu ermitteln. Das Opfer kann dazu keine genauen Angaben machen.

    Der Vergewaltiger und Fahrer soll etwa 25 Jahre alt sein, hat schwarze Haare (an der Seite kurz), ein längliches Gesicht, Dreitagebart und trug einen Langarmpullover. Der Beifahrer ist ebenfalls etwa 25, hat eine unauffällige Figur, ein rundliches Gesicht und einen Vollbart. Sie sollen sich in einer dem Opfer unbekannten Sprache, eventuell albanisch oder türkisch, unterhalten haben. Gibt es schon Hinweise auf die Täter? Erste Hinweise gingen bei der Kriminalpolizei bereits am Dienstag ein, nachdem über den Fall in den Medien berichtet wurde. Weitere Informationen erhielt der Kriminaldauerdienst auch am Mittwoch. „Diesen Hinweisen gehen wir nach. Und wir bitten Zeugen, denen etwas Verdächtiges aufgefallen ist, weiter um Hinweise“, sagte Polizeisprecher Gunnar Wortmann gestern. ….u.s.w….Ist die Zahl der Vergewaltigungen in Dortmund gestiegen?

    2014 zeigten Opfer insgesamt 538 Sexualstraftaten an. Darunter sexuelle Nötigungen und Vergewaltigungen. Die meisten Vergewaltigungen sind „Beziehungstaten“ – Täter und Opfer kennen es sich also bereits oder leben in einer Partnerschaft. Die Zahl aller Sexualstraftaten ist in Dortmund zwar zurückgegangen, die Zahl der Vergewaltigungen jedoch gestiegen.Ausnahme: Die Zahl der „Überfallartigen Vergewaltigungen“ wie am Sonntag am „Dortmunder U“ ist laut Statistik im Jahr 2014 vom Anstieg nicht betroffen. In der ersten Jahreshälfte 2015 ist ein rückläufiger Trend bei allen Sexualstraftaten zu erkennen. 2014 wurden der Polizei 97 Vergewaltigungen und sexuelle Nötigungen bekannt. Fast 62 Prozent der Fälle konnte sie aufklären. http://www.ruhrnachrichten.de/staedte/dortmund/44137-Dortmund~/Uebergriff-am-U-Turm-Vergewaltigung-nach-Partynacht-Was-Sie-jetzt-wissen-muessen;art930,2776599

  29. … und so endet das dann…..

    http://www.haz.de/Nachrichten/Der-Norden/Uebersicht/Falscher-Prediger-wirbt-Wolfsburger-fuer-den-Dschihad

    Zwei Wolfsburger, die sich dem IS-Terror anschlossen, kommen am Montag in Niedersachsen vor Gericht.

    Was brachte sie in der florierenden Autobauer-Stadt mit der mustergültigen Integration vieler Ausländer in die Fänge der Extremisten?

    —————————————-

    http://www.bild.de/news/inland/schiesserei/im-herzen-von-berlin-41998140.bild.html

    Zwei Tätergruppen hätten sich gegenübergestanden und beschossen! Über Notruf alarmierte Einsatzkräfte hätten später mehrere Patronenhülsen sichergestellt.

    ——————————

    omg…

    http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/rassismus-im-internet-hetze-ohne-grenzen-13726490.html

    Der sächsische Verfassungsschutz warnt vor einer Hasskampagne im Internet. Immer mehr anonyme Rassisten riefen offen zu Gewalt gegen Flüchtlinge und Asylbewerber auf.

    Vor allem bei Facebook outeten sich Menschen oft anonym als Rassisten.

    „Dabei steht insbesondere die Asylpolitik im Vordergrund“, sagte Döring weiter.
    Das sächsische Landesamt für Verfassungsschutz stuft inzwischen 53 Facebook-Seiten als rechtsextremistisch ein.

    Mit der quantitativen Zunahme an rechtsextremistischer Agitation im Internet gehe auch eine „spürbare Intensivierung verbalradikaler Äußerungen“ einher.

    Die sogenannte „Schweigespirale“ verliere ihre Gültigkeit.

    Nach der Theorie halten sich Leute mit Äußerungen zurück, wenn sie nicht der Hauptmeinung entsprechen:

    „Je weniger eine bestimmte Meinung präsent ist, desto mehr wächst die Hemmung, sie zu äußern.“ Das Internet verändere diese Situation aber.

    Im Schutz der Anonymität kämen Minderheiten immer mehr zu Wort.<<

    Genau, das ist wichtig.

    Have a nice day.

  30. #14 Thaikonaut (30. Jul 2015 15:40)
    Europa und USA bitte nicht mitmischen, das sollen die da selber klären.
    ++++
    Zumindest werden deutsche Steuerzahler die zerkloppten Dörfer und Städte wieder aufbauen lassen.
    Und alle Dussels auf der Erde bekommen Asyl in Deutschland.
    Siehe Afghanistan, Syrien, Irak usw. und so fort.

  31. OT:

    Peta wünscht Hinrichtung von Cecil-Jäger

    „Wenn dieser Zahnarzt und seine Helfer wie berichtet Cecil aus dem Park gelockt haben, um ihn schließlich auf einem Privatgrundstück zu erschießen, weil das Schießen im Park illegal gewesen wäre, dann muss er [der Zahnarzt] ausgeliefert, angeklagt und – vorzugsweise – erhängt werden.“

    http://www.n-tv.de/der_tag/Donnerstag-30-Juli-2015-article15621041.html

    Man sieht daran, wie dekadent diese gesellschaftsbedrängenden, linksGrünen Aktivisten sind: Der IS bringt tausende Menschen um, weil sie nicht rechtgläubig sind, der IS bringt tausende Menschen um, weil sie diesen ISLAM-Terroristen nicht passen, Boko Haram bringt Menschen um, weil sie nicht dem Islam angehören, Boko Haram entführt hunderte Frauen und vergewaltigt diese, zwingt sie zum Islam zu konvertieren… und PETA? Die machen Lynchmobstimmung gegen einen Zahnarzt, der einen Löwen erschießt. Die haben doch ein Rad ab, diese Lynchmobhetzer

  32. Mit Strauß war die CSU/CDU noch wählbar.
    Heute kannst Du genauso gut die SED wählen.
    Kommt fast aufs Gleiche heraus.

  33. #36 joke (30. Jul 2015 16:32)

    OT:

    Peta wünscht Hinrichtung von Cecil-Jäger

    „Wenn dieser Zahnarzt und seine Helfer wie berichtet Cecil aus dem Park gelockt haben, um ihn schließlich auf einem Privatgrundstück zu erschießen, weil das Schießen im Park illegal gewesen wäre, dann muss er [der Zahnarzt] ausgeliefert, angeklagt und – vorzugsweise – erhängt werden.“

    http://www.n-tv.de/der_tag/Donnerstag-30-Juli-2015-article15621041.html

    Man sieht daran, wie dekadent diese gesellschaftsbedrängenden, linksGrünen Aktivisten sind: Der IS bringt tausende Menschen um, weil sie nicht rechtgläubig sind, der IS bringt tausende Menschen um, weil sie diesen ISLAM-Terroristen nicht passen, Boko Haram bringt Menschen um, weil sie nicht dem Islam angehören, Boko Haram entführt hunderte Frauen und vergewaltigt diese, zwingt sie zum Islam zu konvertieren… und PETA? Die machen Lynchmobstimmung gegen einen Zahnarzt, der einen Löwen erschießt. Die haben doch ein Rad ab, diese Lynchmobhetzer
    ———————————————
    Wenn Deutsche jetzt auf Moslem – Jagd gehen,
    einige erschießen und dafür als Mörder lebenslang in den Knast wandern, WEM hilft das????????????

  34. #1 neworder (30. Jul 2015 15:09)

    Wieso schauen diese Muftis stets so verschlagen drein? Hat der Teufel sie geritten?

    …könnte seine Gründe darin haben:

    „Es gibt viele Wege zur Spiritualität.
    Mohammedanismus bietet keinen einzigen.

    Alles, was Sie zu einem besseren Menschen macht, ist ein spiritueller Pfad. Je tiefer Sie jedoch in den Mohammedanismus eintauchen, desto schwärzer wird Ihre Seele. Geboren, das Licht Gottes zu tragen, werden Sie dann böse, wenn Sie beginnen, Muhammad zu folgen. Ihre Gedanken werden dämonisch. Der Abscheu auf Ihre Mitmenschen erfüllt Ihr Herz und lässt keinen Platz mehr für Liebe. Sie werden zu einer Manifestation des Teufels.
    Sogar die Augen besonders
    frommer Mohammedanisten
    zeigen diese Bosheit.

    Erstaunlicherweise werden Menschen hässlich, wenn sie fromme Mohammedanisten werden. Ich weiß nicht, wie man das rational erklären kann, aber es ist eine beobachtbare Tatsache. Schauen Sie sich mal die Gesichter der Terroristen an.
    Das sind die allerfrömmsten Mohammedanisten. Oder schauen Sie sich die Gesichter von Führern
    mohammedanistischer Parteien an.
    Es gibt etwas zutiefst Böses
    in ihren Augen.
    Mohammedanismus ist ein antispirituelles Bekenntnis. Es macht Sie nicht zu einer besseren Person. Je weiter Sie ihm folgen, desto schlechter werden Sie. Es ist ein Bekenntnis, das aus Engeln Scheusale macht.
    Wenn ich an Satan glauben würde, würde ich sagen, dass der Mohammedanismus seine Verschwörung ist, um diese Welt zu zerstören und jeden in die Hölle zu bringen.“

    Ali Sina

  35. Wenn Deutsche jetzt auf Moslem – Jagd gehen,
    einige erschießen und dafür als Mörder lebenslang in den Knast wandern, WEM hilft das????????????

    Sorry – aber wie man aus meinem Posting so einen „Mist“ herauslesen kann, das ist mir rätselhaft. Da weiß ich garnicht mehr, was ich dazu schreiben soll!

  36. #22 Berlin (30. Jul 2015 15:57)

    ..ja und betont werden muss, auf allen Systemmedien, das die Horde vor Ihrer Armut flüchtet. Weil es in Frankreich ja nichts zu Essen gibt. Schliesslich ist Frankreich ja eine Kolonie Algeriens und somit Teil Afrikas. USA ja auch, denn ein Schwarzer Amerikaner ist einfach nicht in der Lage den einfachsten Anweisungen eines Beamten zu folgen. Schliesslich kann er ja auf alle Scheissen und ohne Nummernschild und Führerschein durch die Gegend fahren. Jedesmal widerstand gegen die Staatsgewalt wenn einer stirbt. Der Polizist wird wegen Mordes angeklagt, hat aber nur sein Leben verteidigen wollen. Jedenfalls war das niemals Mord, allerhöchstens fahrlässige Tötung. Schande für die Staatsanwaltschaft. Aber zurück zu Deinem Link. Bei Sven Lorig wird mir übel. Ich kann morgens einfach keine Nachrchten von ARD und ZDF mehr sehen. Die sind einfach nur bescheuert und haben null erfahrungen mit Moslems. Oder sie haben ne Sperre im Hirn (sprich voller brauner Scheisse mit denen sie auch Ihre Hosen gestrichen voll haben).

    #35 joke (30. Jul 2015 16:32)

    N-tv hat mal im Netz verbreitet (wahrscheinlich auch im Fernsehen), daß Islamophobie genauso kriminell wie Antisemitismus sei. Damit haben sie 2 nichtkompatible Begriffe vermengt. Islamophobie ist eine Wortschöpfung um die berechtigte Angst (misstrauen und mißachtung durch Moslems, vermummte, terror, terroristen, gotteskrieger, gewalt als lebensinhalt, mohammed himself) vor dem Islam als Geisteskrankheit darzustellen. Befallene können somit in NS-Manier im 1984-Stil umerzogen werden, bevor man einen Lampenschirm aus Ihnen macht. Anti-semitismus hingegen ist eine aus heutiger Sicht in Deutschland irrationale Angst, die Perversionen Mohammeds inclusive verdummung und verschandelung des Straßenbildes sollten jeden gesunden Geist sehen lassen, das Islam des Teufels ist. Wider die Natur und abstoßend.

  37. #48 joke (30. Jul 2015 16:50)

    Wenn Deutsche jetzt auf Moslem – Jagd gehen,
    einige erschießen und dafür als Mörder lebenslang in den Knast wandern, WEM hilft das????????????

    Sorry – aber wie man aus meinem Posting so einen „Mist“ herauslesen kann, das ist mir rätselhaft. Da weiß ich garnicht mehr, was ich dazu schreiben soll!
    ——————————————–
    Damit wollte ich zum Ausdruck bringen, daß WIR UNS (UND PETA) gegen den IS und Boko Haram nicht wehren können, daß wir MACHTLOS sind ! Peta, als Tierschutzorganisation wehrt
    sich eben gegen die (hinterhältige) Tötung des Löwen. Weil Sie das können.

  38. Landshut: Der Islam gehört zur CSU

    Gepostet am 12. März 2011

    Initiativgruppe e.V.
    Interkulturelle Begegnung und Bildung

    Was spricht dafür, dass ein gläubiger Muslim und Moscheegemeindeleiter der CSU beitritt? Die CSU legt – wie die Muslime – viel Wert auf Familie, Gemeinsinn und Tradition.
    Die CSU hat viel Verständnis für Religiöses, auch für öffentlich gelebte Religion.
    Die CSU und der Islam kommen zum selben Menschenbild.

    Die Gesellschaft ändere sich und eine Volkspartei wie die CSU müsse da mitgehen.
    Wenn da “ein türkischer Landsmann” Gefallen an der CSU finde, dann freue ihn das. “Wir müssen auch diesen Leuten eine Chance geben.

    Ich denke das beantwortet jegliche Frage,wieso den Bückbetern derart in den Anus gekrochen wird.

  39. Lieber Michael!

    Mustafa Ceric ist eben ein hohes Tier. Er geht auch im Vatikan ein und aus. Einfach mal googeln: Mustafa Ceric, pope Benedikt, pope Francis – du findest tolle Bilder

  40. „That is the problem with being a Muslim. Once you pledge obedience to Islam you can’t refuse the orders of Muhammad to fight, or you won’t be true in your pledge and faith. Once a person accepts Islam he or she becomes a potential terrorist.“

    Ali Sina

    http://alisina.org/?p=5113

    Christliche
    Sklaven der
    Umma

  41. @ #2 Burka-Schere (30. Jul 2015 15:13)

    Idriz: Mit Chrislam fängt man Kirchenmäuse!

    Erst Christentum, dann Chrislam, zuletzt Islam.

    🙁

  42. #49 Robina Hood
    #48 joke
    Das war, liebe(r) Robina zuvor aber völlig unglücklich und irreführend ausgedrückt. Ich sage es mal etwas schöner:

    Was PETA treibt ist eine Ersatzhandlung. An das richtig Üble trauen sie sich nicht ran, dann knöpfen sie sich eben die kleinen und harmlosen Übel vor, die einem nicht schaden können. Selbst gegen das Schächten, obwohl ein vergleichsweise geringeres Übel (gegenüber dem Gemetzel an Menschen durch IS) trauen sie sich nicht ran, denn dann könnten sie ja eventuell als Islamophobe oder Rassisten beschimpft werden. Man kann deren Verhalten auch einfach schlicht feige nennen.

  43. Die Konrad-Adenauer-Stiftung veranstaltete 2012 zum Thema „Islam in Europa Das Verhältnis von Religion und Verfassung“.

    Mustafa Ceric erklärte hierzu eindeutig die Sharia „als ewig, nicht verhandelbar und unendlich“. Muslimische Existenz in Europa basiere seiner Meinung nach auf drei Eckpunkten: dem Glaubensbekenntnis, der Sharia (die als Weltanschauung, als kollektive Identität das einigende Band zwischen Gott und Menschen darstellt) und einem Imamat (die als innerweltliche Autorität die Führerschaft in der muslimischen Gemeinschaft innehat).

    Mit genau dieser Forderung ist Imam Idriz auf einer Wellenlänge. Langfristig soll die Scharia in Europäisches Recht fließen und einer muslimischen Umma zu mehr Einfluß auf die europäischen Gesellschaften verhelfen. Die Islamisiirung Europas ist das Ziel dieser Leute. Mit Hilfe nützlicher Idioten wie „München ist bunt“, Politstricher des Islam und linke Islamapologeten werden diese Ziele gefördert.

    Deshakb auch der Name Zentrum für den Islam in Europa der aber durch den Begfriff Münchner Forum für den Islam einen harmlosen und demokratischen Anstrich erhält. Dieses „Forum“ wird nichts anderes als ein ideologisches Zentrum des Islam zur Etablierung und Durchsetzung aller islamischen Ansprüche inklusive der Scharia.

    Ein scharzes Loch des Islamo-Faschismus indem sich islamtolerante Dummköpfe mit dem Marketing der Toleranz absaugen lassen.

    Quellen:

    1.Vereinbarkeit von Verfassung und europäischem Islam – eine Herausforderung.
    Fachgespräch in Berlin:
    http://www.kas.de/wf/de/33.32231/

    2.Mustafa Ceric: Muslimischer Gesellschaftsvertrag in Europa:
    https://schariagegner.wordpress.com/2013/05/21/mustafa-ceric-muslimischer-
    gesellschaftsvertrag-in-europa/

    Der muslimische Gesellschaftsvertrag ist nichts anderes als der Dhimma-Vertrag aus den Zeiten Mohammeds.

    Es ist unfassbar wie unsere toleranzbesoffene Opposition hier sehenden Auges den nächsten Faschismus befördert. Diese schier grenzenlos kindliche Naivität Erwachsener gegenüber dem Islam ist nicht nachvollziehbar.

  44. @ PI

    „Das Skandalprojekt wird mal wieder in den höchsten Tönen bejubelt. In das Kuratorium wurden nun neben Ceric die größten und unkritischten Islam-Unterstützer aus der evangelischen und katholischen Kirche…

    Als Gründungsmitglieder haben laut Imam Idriz der evangelische Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm, der Präsident des Zentralkomitees der Katholiken, Alois Glück … zugesagt. “

    MONENT MAL!

    1.) Bedford-Strohm ist der ev. bayr. Landesbischof u. EKD-Boss. Mit ihm könnte man den kath. Bischof von Bayern, Boss der deutschen Bischofskonferenz, Reinhard Kardinal Marx vergleichen.

    2.) Alois Glück vom sozialistischen ZdK(Zentralkomitee der deutschen Katholiken) ist überhaupt kein Theologe, schon gar nicht Priester. Alois ist ein karrieregeiler Bauernbengel mit Machtflausen im Kopf. Er ist von der Sorte: Wir Kirchenverräter u. Laien von ganz unten möchten in den Vatikan!
    Alois Glück – Der Papst bin ich oder so.
    Er hat nie was anderes gelernt, außer Landwirtschaft. Das ist nicht zu verachten! Und nur dort gehört er hin.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Alois_Gl%C3%BCck

  45. Man verspürt nur noch Wut auf unsere unfähigen Politier. In München scheinen es davon ganz besonders viel zu geben.

  46. #57 KDL (30. Jul 2015 17:49)

    #49 Robina Hood
    #48 joke
    ———————————————-
    Liebe-r KDL,
    Sie haben völlig recht. Im Moment scheint mir
    alles nur als „Ersatzhandlung“.

  47. Muenchen ein Zentrum der islamisch.arabischen Invasion Europas.

    Die „Ehrenmaenner“ Iman Idriz und sein neuer Gefolgsmann Mustafa Cerik, beide Hardliner und Faedenzieher in der Zerstoerung Europas, seiner Kultur, Traditionen, christl. Religion durch Millionen aus Saudi Arabien und den Scheichtuemern, vorwiegend Katar haben in Muenchen das Umfeld gefunden, mit der durch Bestechung und pausenlose Forderungen sich ihr Ziehl verwirklichen laesst,

    Widerstand der Buergerschaft oder Bevoelkerung findet nicht mehr statt, diese sind zu Statisten degradiert, die jahrzehntelange Propaganda und Weichspuelverdummung haben ganze Arbeit geleistet.

    Unter den Umstaenden kann nur lueckenlose Veroeffentlichung des Hintergrundes dieser 2 Akteure vielleicht noch als Bremse dienen.
    Dafuer muessen sich jedoch mehr Patrioten um Stuerzenberger versammeln.

  48. #26 unrein (30. Jul 2015 16:05)
    ot: Terrorgefahr – Ausgangssperre für deutsche Soldaten in der Türkei

    http://www.spiegel.de/politik/ausland/tuerkei-bundeswehr-erhoeht-sicherheitsstufe-wegen-terror-gefahr-a-1046024.html

    Wie wärs mal mit einer generellen Türkeisperre für deutsche Soldaten?!

    ——

    Weit sind wir nicht davon entfernt
    http://www.n-tv.de/mediathek/videos/politik/Auswaertiges-Amt-verschaerft-Reisewarnung-fuer-die-Tuerkei-article15621921.html

    Seit der Offensive gegen die Terrormiliz IS und die Kurdische Arbeiterpartei PKK hat sich die Gefahr von Anschlägen in der Türkei erhöht. Deswegen warnt Deutschland seine Staatsbürger vor Reisen in die Türkei. Das Auswärtige Amt in Berlin hat seine Reisehinweise jetzt verschärft.
    http://www.heute.de/is-undpkk-das-auswaertige-amt-hat-seine-reisewarnung-fuer-die-tuerkei-verschaerft-39486890.html

  49. @#50 Robina Hood

    Ok – dann war´s ein Mißverständnis.

    @#57 KDL

    Dem stimme ich voll zu.

  50. In München würde man sicher auch den IS-Führer ins Kuratorium holen und dabei meinen, dass solche Leute einen europäischen Islam hier verbreiten.
    Es bleibt so: „manchen lernen es nie“!

    Man will nicht begreifen, das der Islamismus der Islam ist, man träumt weiter vom friedlichen Islam, auch wenn es täglich mehr Opfer diese Terror-Religion gibt. Aber auch dieser Traum wird platzen.
    Ich kenne Leute, die früher sehr tolerant gegenüber Muslimen waren, aber inzwischen anscheinend begriffen haben was gespielt wird und dem ganzen Treiben mehr als nur kritisch gegenüber stehen und diese Leute werden täglich mehr.
    Es wird auch bald in der Politik ankommen, denn Erwartungen bezüglich eines friedlichen Islam wurden je bekanntlich bisher nirgendwo erfüllt und alle die da meinten, dass man diesen Menschen Zeit geben sollte, haben inzwischen enttäuscht bemerkt, dass zwar die Zeit verronnen ist, sich aber nichts getan hat, sondern lediglich inzwischen mehr Moscheen und mehr Salafisten hier sind, dass man in allen Lebenslagen islamische Sonderwünsche präsentiert bekam, aber man auf eine Integration immer noch wartet. So mancher hat inzwischen bemerkt, dass der Islam der Hinderungsgrund für eine Integration ist.
    Im kommenden Jahr stehen ja wieder Wahlen an, da werden die GRÜNEN für ihre schreckliche Blödheit abgestraft. Hoffentlich geht es ihnen wie der FDP, damit man diese Besserwisser, ohne Wissen und Gewissen, bald nicht mehr sieht und hört.

  51. Keine Ahnung was hier der Löwe… soll, Thema ist doch was die Islam-Drahtzieher veranstalten.

    Schlimm ist, dass Politik und Vertreter der Religionen mit unseren zukünftigen Herrschern an einem Tisch sitzen, viel Dummheiten von sich geben und sich von diesen Welteroberern im Namen Allahs und Mohammad die ‚Hucke‘ voll lügen lassen, und sich obendrein noch einbilden irgend etwas retten zu können.

    Zitat:

    „Entscheidend ist, dass wir in diesem Land unsere Religionsfreiheit haben (auch wenn wir sie sehr häufig vor Gericht erst erstreiten müssen) und dass es keinen Grund gibt, nicht aktiv an der Neugestaltung dieser Gesellschaft mitzuwirken.

    Ich glaube nicht, dass es unmöglich ist, dass der Bundeskanzler im Jahre 2020 ein in Deutschland geborener und aufgewachsener Muslim ist, dass wir im Bundesverfassungsgericht einen muslimischen Richter oder eine muslimische Richterin haben, dass im Rundfunkrat auch ein muslimischer Vertreter auch ein muslimischer Vertreter sitzt, der die Wahrung der verfassungsmäßig garantierten Rechte der muslimischen Bürger sichert.

    Diese Land ist unser Land, und es ist unsere Pflicht, es positiv zu verändern. Mit der Hilfe Allahs werden wir es zu unserem Paradies auf der Erde machen, um es der islamischen Ummah und er Menschheit insgesamt zur Verfügung zu stellen.“

    Ibrahim El-Zayat, Präsident der Islamischen Gemeinschaft in Deutschland e.V. (IGD) 2002-2010
    Funktionär mehrerer islamischen Organisationen in Europa.

  52. #65 joke (30. Jul 2015 19:38)

    @#50 Robina Hood

    Ok – dann war´s ein Mißverständnis.

    @#57 KDL

    Dem stimme ich voll zu.
    ———————————————
    Danke. Es war nicht böse gemeint. Mir ist der
    Beitrag vom 22.07.15 eingefallen, wo sich ortsansässige Vogel- und Umweltschützer gegen die Ansiedlung großer Massen an Flüchtlingen in Lindheim/Altenstadt gewehrt haben. Ich dachte, vielleicht ist dieses auch EINE ART VON VERSUCH zu protestieren. Ich denke halt immer über zwei Seiten nach. Es sind ja nicht alle Menschen links/rot/grün versifft.

  53. Ich wundere mich, wie manche Forumteilnehmer immer noch vom Islam als Religion?????????
    sprechen,

    obwohl es sich hier um eine militante Kult=Idiologie handelt, die nicht das geringste mit einer Religion gemein hat.

    Religionen sind von ihrem Ursprung her friedlich, nicht auf Machtausweitung, Unterdrueckung, Frauenversklavung gegruendet.

    Kann mir jemand der Falschbezeichner auch nur ein Merkmal im Islam nennen, dass etwas mit einer Religion im herkoemmlichen Sinne zu tun hat?

    Falsche Wortgebung richtet viel Unheil an, also bitte erst denken, dann schreiben oder sprechen.

  54. Wann wird Ceric seine Antritts-Predigt in der „evangelisch“-lutherischen Staatskirche in München halten? Wird Landesbischof Bedford-Strohm, Förderer des christlich-islamischen Glaubens (Chrislam), höchstselbst mit der Stadtdekanin…, anwesend sein und mitfeiern?

  55. „Ich lege hier für den Fall meines Todes das Bekenntnis ab, daß ich die deutsche Nation wegen ihrer überschwenglichen Dummheit verachte, und mich schäme, ihr anzugehören.“

    Arthur Schopenhauer,

  56. Bedford-Stroh und Marian Offenman…
    Taqiyya-Beauftragter Idriz sollten beim Bundesgauckler anfragen. Er macht´s bestimmt…
    Was ist mit Fatima Roth, Maria Böhmer?
    Keine Frauenquote im Vorstand vorgesehen???

  57. #67 Atemstockt: Vieles ist inzwischen erreicht: Die Kirchen haben sich mit dem Islam solidarisiert und die Integrationsbeauftragte Özugut ist eine Türkin.

    Sie kritisiert Deutschland, wo sie kann, weil die Verdünnung der deutschen Bevölkerung durch massenhafte Zuwanderung ihr noch immer nicht schnell genug geht. Kritiker dieser linken Politik nennt sie frech „Nazis“, obwohl sie mit dem Innensenator (!) Neumann (SPD) in Hamburg verheiratet ist!

    Der Islam-Unterricht (=Verbreitung der satanischen und menschenverachtenden Suren des Koran) ist in den öffentlichen Schulen eingeführt. Übrigens war das ein Hauptvergehen des Katholiken und Kurzzeitpräsidenten Wulff (C*DU), der heute von Mutti Merkel (ebenfalls C*DU) beauftragt ist, Beziehungen zur Türkei zu festigen!

Comments are closed.